Page 1

Wanderpass Gailtaler Almkäse g.U. www.gailtaler-almkaese.at

Das Gipfelfrühstück

Das Almfrühstück

Früh aufstehen lohnt sich hier auf alle Fälle: Erlebt einen atemberaubenden und stimmungsvollen Sonnenaufgang in den Karnischen Alpen am Gartnerkofel mit Blick Richtung Italien. Wer sich dieses unvergessliche Erlebnis nicht entgehen lassen will, der muss früh starten: noch in der Dunkelheit der Nacht geht es in einer gut 2-stündigen Wanderung in Richtung Gipfelkreuz des Gartnerkofels. Dort angekommen erwartet einen auf 2.195 m Seehöhe bei Sonnenaufgang ein schillerndes Lichtermeer auf den umliegenden Berggipfeln.

Echte Bergkenner wissen: Der frühe Wanderer fängt die schönsten Augenblicke ein. Doch nicht nur am Gipfel, auch bei den Gailtaler Almen ist in aller Früh die Stimmung eine ganz besondere. Die ersten Bergsteiger kommen von der Sonnenaufgangswanderung zurück. Im Gepäck die Erinnerung an das unvergleichliche Panorama, wenn die Sonne langsam ihre Fühler ausstreckt und die Berge in ein sanftes Licht taucht. Andere haben die Wanderschuhe geschnürt und freuen sich noch auf den Gipfelsieg. Viele weitere suchen einfach den Abstand zum Alltag und finden hier den perfekten Ort, um die Fernsicht, Ruhe und gemütliche Atmosphäre zu genießen. Ihr gemeinsamer Treffpunkt sind jene Gailtaler Almen, die mit dem Almfrühstück eine kulinarische Besonderheit bieten. Aufs Jausenbrettl kommen u.a. der Gailtaler Almkäse, frischer Schotten, Speck, Aufstriche, Joghurt und viele weitere Köstlichkeiten, die während der Sommermonate auf der Alm entstehen. So gut schmeckt’s nur hier! Die Sennerinnen und Senner folgender Almen kredenzen ihr Almfrühstück von 07.30 – 11.00 Uhr, sowohl für Einzelpersonen als auch für Gruppen. Eine Vorreservierung für Einzelpersonen ist nicht erforderlich.

Anschließend stärkt ihr Euch bei einem gemütlichen Almfrühstück.

Liebe Gailtaler Almfreunde! Der Verein Gailtaler Almkäse lädt zu einem tollen Gewinnspiel ein! Erwandert unsere 13 Mitgliedsalmen Egger Alm, Watschiger Alm, Tressdorfer Alm, Rudniger Alm, Tröpolacher Alm, Rattendorfer Alm, Klein Kordin Alm, Straniger Alm, Waidegger Alm, Achornach Alm, Bischof Alm, Großfrondel Alm, Reisacher Jochalm und holt euch dort einen Almstempel!

Infos & Buchung: Die geführte Sonnenaufgangswanderung auf den Gartnerkofel findet bis Ende September jeden Donnerstag statt. Treffpunkt: Parkplatz Millennium-Express (Einfahrt) & Staatsgrenze am Nassfeld

Habt ihr 6 aus 13, dann gibt es vor Ort einen Sofortgewinn und ihr nehmt an der Hauptverlosung am Käsefestival (29.-30. September 2018) in Kötschach teil.

Wann es losgeht, erfahren Sie bei der Anmeldung, die spätestens am Vortag bis 17 Uhr im Info & Servicecenter Nassfeld-Pressegger See erfolgen muss. (Tel. +43 4285 / 8241 oder info@nassfeld.at)

Rudnig Alm Tröpolacher Alm Rattendorfer Alm Watschiger Alm Kleinkordinalm Stranigeralm

Kulinarischer Almgenuss Vom „Almbinkerle“ – und Almfrühstück bis zum goldgelben Gailtaler Almkäse

www.nassfeld.at


Name: Adresse: Tel.: E-Mail:

Preise Hauptverlosung Käsefestival Er ist ein kulinarisches Spitzenprodukt aus der Genussregion und einer von nur sechs österreichischen Käsesorten, der mit der geschützten Ursprungsbezeichnung (g. U.) der EU prämiert wurde: der Gailtaler Almkäse. Die Käseproduktion ist eine Wissenschaft, bei der jeder Arbeitsschritt passen muss. Wie gut, dass die Bedingungen dafür im Gailtal ideal sind. Denn auf den Almen hoch über dem Tal finden die Kühe nahrhafte Kräuter, saftige Gräser, saubere Luft und die Freiheit, den Großteil des Tages ihrer Wege gehen zu dürfen. Die wohlschmeckende Almmilch, die so entsteht, wird schon seit Jahrhunderten in den Almkäserein haltbar und lagerfähig gemacht. Nämlich in Form des Gailtaler Almkäses, der dank seines feinwürzigen und geschmeidigen Aromas weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist. Sein Geschmack ist international prämiert und unvergleichlich. Das alte Handwerk ist heute aktueller denn je. Denn ursprünglicher und regionaler kann man nicht genießen. Die Herstellung des Almkäses erfolgt ausschließlich in den Sommermonaten direkt auf insgesamt 13 Gailtaler Almen. Nach altem Rezept und mit viel Liebe und Hingabe. Und dem Wissen um die Bedeutung jedes Arbeitsschritts – vom Almauftrieb, der Tierhaltung, dem Melkvorgang bis hin zur Milchreifung und dem Käsen selbst.

1. Preis: 1 Laib Gailtaler Almkäse

Die Mitgliedsbetriebe Egger Alm Elisabeth Buchacher +43 (0) 650 / 3910520 Treßdorfer Alm Arno Oberluggauer +43 (0 )664 / 4313056 Rudnig Alm Jenul Christian +43 (0) 650 / 6262398 Tröpolacher Alm Albert Größbauer +43 (0 )699 / 12185722 Rattendorfer Alm Georg Ertl +43 (0) 650 / 55 14 080 Watschiger Alm Teresa Weidhofer +43 (0) 650 / 4179669 Kleinkordin Alm Herbert Wassertheurer +43 (0) 664 / 2039259 Straniger Alm Klaus Kanzian +43 (0) 650 / 3726174 Waidegger Alm Rudolf Kometter +43 (0) 676 / 83555234 Achornach Alm Roland Schluder +43(0)664/75051141 Bischof Alm Josef Warmuth +43 (0) 4715 / 319 Großfrondel Alm Peter Sostaric +43(0)660/3871176 Joch Alm Helga Gassmayer +43 (0) 676 / 9612493

2. Preis: 1 Almaufenthalt für 2 Personen mit Frühstück und Führung in der Käserei 3. Preis: 1 Almjause für 2 Personen

Unser „Almbinkerle“ Wenn bei einer Wanderung plötzlich ein besonderer Panoramaplatz zum Innehalten vor einem liegt. Wenn nach anstrengenden Gehstunden das Geschaffte am Berggipfel auch kulinarisch gebührend gefeiert werden will. Wenn man seinen Lieben zuhause beweisen möchte, dass man auch an den ungewöhnlichsten Orten an sie denkt, indem man ihnen ein „Stück“ Genuss aus den Bergen mitbringt. Es gibt viele Momente, wo ein „Almbinkerle“ genau das Richtige ist! Die Gailtaler Almen schnüren mit diesem Proviantbeutel ein wahres Genusspaket an heimischen Besonderheiten. Das „Almbinkerle“ enthält neben echtem Gailtaler Almkäse auch Speck,Würstl, Brot, einen „Tschinkl“ (Klappmesser) sowie ein Jausenbrettl und ist für € 15,- erhältlich. Tipp: Das „Almbinkerle“ mit dem Basispaket (inkl. Jausenbrettl, Tschinkl und Sackerl, aber ohne frische Lebensmittel) gibt’s um € 15,- auch in ausgewählten Hotels und im Info & Servicecenter in Hermagor. Mit dem darin enthaltenen Gutschein können Sie auf einer der angeführten Almen ihr Binkerle mit kulinarischen Gustostückerln befüllen lassen. Egger Alm

Treßdorfer Alm

Rudnig Alm

Rattendorfer Alm

Watschiger Alm

Straniger Alm

Bischof Alm

Pro Stempelfeld 1 Stempel gültig. Es müssen sechs verschiedene Stempel ersichtlich sein! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen! Der Wanderpass ist bei den Mitgliedsalmen abzugeben! Abgabeschluss: 17. September 2018! Die Gewinner werden schriftlich verständigt! Die persönlichen Daten werden für interne Zwecke weiterverwendet!

Goldgelber Genuss

Kulinarisch Almgenuss  

Nassfeld - Pressegger See

Kulinarisch Almgenuss  

Nassfeld - Pressegger See

Advertisement