Page 16

FUTURE LOADING…

System im Einklang Energieerzeuger, Netzbetreiber, Vermarkter und Nutzer – auf dem Energiemarkt tummeln sich viele Akteure. Umso mehr, seit mit der Energiewende mehr und mehr dezentral produzierte und volatile Erneuerbare Energien einbezogen werden und aus den Verbrauchern verstärkt Prosumenten, also produzierende Konsumenten werden.

»Klar ist, dass künftig Speicherlösungen eingesetzt werden müssen, um den noch fehlenden Netzausbau auszugleichen, doch ohne die Flexibilität der Verbraucher geht es auch dann nicht.« Arne Grein Wirtschaftsingenieur und Berater ÖKOTEC Energiemanagement GmbH

16

„Wir arbeiten intensiv an den technischen Voraussetzungen, um all diese Akteure zusammenzubringen“, erläutert Arne Grein, Wirtschaftsingenieur und Berater bei der ÖKOTEC Energiemanagement GmbH, die innovative Lösungen wie die Energieeffizienzsoftware EnEffCo entwickelt. Denn digitales Energiecontrolling und Effizienzüberwachung werden nicht nur in Industriebetrieben wichtige Hilfsmittel, sondern können auch in größeren Einheiten wie Regionen und Bundes­ ländern als Steuerungsmittel dienen, um die Netzstabilität effizient sicherzustellen. Angebot und Nachfrage zusammenbringen Bestes Beispiel ist das Projekt WindNODE, bei dem seit Kurzem sechs Bundesländer im Nordosten Deutschlands mit vielen Spezialisten, darunter auch ÖKOTEC, zusammen­ arbeiten. Dünn besiedelte Gegenden mit Windenergieerzeugung werden dabei mit urbanen Zentren verknüpft. Denn in den kommenden zwei Jahrzehnten wird im Nordosten der größte Teil des Verbrauchs regenerativ erzeugt, dann muss auch sichergestellt sein, dass Angebot mit Nachfrage zu­sammenkommt und die Übertragungsnetzbetreiber dies gewährleisten können, ohne dass es zu Ausweichschleifen über die Netze der Anrainerstaaten kommt.

nahdran. 3|2016  

Alles Anders: Digitale Tranformation der Kreislaufwirtschaft

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you