Page 1

Protokoll NABU-Treff am Donnerstag, 29. Mai 2013, 19:30 Uhr in der NABU-Station im Schlosspark Neersen

Monatsrückblick: Peter brachte Schilder am Alleenradweg an; Niko erhielt Umweltpreis; verletzter Turmfalke; Monatstreffen; neue Spende in Sicht; Heinz auf dem Naturschutzhof; Vorbereitung für 1. Mai; Ausstellungspavillon beim Heimatverein Kamps Pitter; Treffen mit ELU-Team; Neuer Standort für Eisvogelwand; Grüße von Rolf aus dem Urlaub; der Bürgermeister und der schräge Vogelkasten; wer kennt diese Raupe; Kartierung auf Naturwiese; Kindergeburtstag von Susanne; Schulklasse mit Pia; Schlossbande mit Elke; Heinz mit Ameisen im Kindergarten; Gewässeruntersuchung mit Frau Deventer; Pirol; Kartierung am nicht ausgebauten Teil des Alleenradwegs; Steinkauz-, Turmfalken- sowie Schleiereulenkästen überprüft; Wanderfalken beringt; Dietmuth und Manfreds Beobachtungen im Mai; Vorbereitungen für den Tag der offenen Gartenpforte; Austernfischer.

Die Kastenkontrollen von Harry bei Steinkauz, Schleiereule und Turmfalke sind im vollen Gange. Jack machte einen positiven Rückblick bei Kamps Pitter und gab den Dank des Vorstandes vom Heimatverein weiter. Auf Gut Heimendahl hatte Harry viel Erfolg mit dem Wildbienenstand. Bei der Eisvogelwand in Grefrath ist ein Vor-Ort-Treffen mit NABU-Grefrath-Leiter Rolf Brandt geplant. (Zu: „Wer kennt diese Raupe“: Helmut fand heraus, dass es sich um den Weidenbohrer handelt.)

Harry zeigte informativen Film über die Wanderfalken-Beringung.

Presseberichte wurden diesmal per Powerpoint-Präsentation von Harry und Moni vorgestellt. Über den NABU-Willich berichtete die Presse hauptsächlich über den Tag der offenen Gartenpforte. Ein allgemeines Thema war die Anleinpflicht von Hunden in Naturschutzgebieten und jetzt besonders, wenn junge Wildtiere im Mai/Juni Ruhe benötigen. (Jack will klären, ob Hunde im Schlosspark und Freizeitpark angeleint werden müssen.)

Der „Tag der „offenen Tür“ am 16. Juni 2013“ war trotz des schlechten Wetters erfolgreich. . Ein großes Schwerpunktthema waren „alte Bäume“. Dazu hielt Heinz van den Brock am Nachmittag einen interessanten PowerPoint-Vortrag. Die Gewinner der Umweltpreise stellten in den Pavillons vor der Station ihre Projekte vor mit großem Engagement vor.

Beim Wildblumenneustreifen am Alleenradweg wird die Entwicklung abgewartet, bevor neue Streifen eingesät werden.

Entfernung von Stacheldrahtzaum erfolgt am 10.06.auf der Naturwiese um 14:00 Uhr. Sieben Helfer haben zugesagt.

Sonstiges: - Projekte mit der Pfarre Skt. Katarina Willich und dem NABU-Willich sind geplant. Mit der Fa. Clemex und dem NABU-Willich sind Wildbienenprojekte in 3 Kiesgruben geplant.

Sägeschein im Spätherbst auf Naturwiese mit NABU-Willich und NABU Pflegetrupp.

Die Vorbereitungen für den Tag d. o. Tür am 16.06.13 werden in der Woche vom 13. – 16.06.13 durchgeführt. Die Tore und Zäune sind bestellt.

Termine: Montag,

10.06.13,

14:00 Uhr

Naturwiese Zaundemontage

Sonntag,

16.06.13,

11:00 – 17:00 Uhr

Tag der offenen Tür im Schlosspark Neersen und Tag der offenen Gartenpforte mit vielen Aktionen

Donnerstag,

27.06.13

19:30 Uhr

NABU-Treffen in der Eva-Lorenz-Umweltstation/NABU Station, Schlosspark Neersen, Pappelallee

Mittwoch,

03.07.13,

18:00 Uhr

Erste Hilfe für NABU-Aktive mit Christoph Macke

Sonntag,

14.07.13

11:00 – 18:00 Uhr

25 Jahre Bio-Station (NABU-Willich mit Stand)

Sonntag,

21.07.13,

11:00 bis 17:00 Uhr

Tag der offenen Gartenpforte (auch NRW-weit eingetragen)

Donnerstag,

27.06.13

19:30 Uhr

NABU-Treffen in der Eva-Lorenz-Umweltstation/NABU Station, Schlosspark Neersen, Pappelallee

2013-prot-mai  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you