Page 1

Mittwoch, 7. August 2013


Mitteldeutsche Zeitung

DES

2

Mittwoch, 7. August 2013

Schulabgänger 2013

Liebe Leserinnen, liebeLeser, geschafft, diese Schule! Erst kürzlich habe ich an mein Abitur 1982 nach zwölf Schuljahren zurückgedacht. Ich war damals ganz stolz. Und als die Zeugnisübergabe und die Abi-Party vorbei waren, hat mich mein Vater zur Seite genommen und leise gesagt: „So viel Allgemeinwissen wirst du nie wieder haben. Aber jetzt geht es erst richtig los!“ So ist unser Leben. Ein Ziel ist erreicht und schon ist das nächste am Horizont zu sehen. Aber vorher möchte ich erst einmal allen Schulabgängern im Namen der Mitteldeutschen Zeitung ganz herzlich zum erfolgreichen Schulabschluss gratulieren und alles Gute für die Zukunft wünschen! Als Zeichen der Anerkennung den Absolventen gegenüber hat die MZ wie schon in den Vorjahren diese Beilage zusammengestellt und allen Schulabgängern angeboten, mit einem Foto darin vertreten zu sein. Die meisten haben dieses Angebot auch angenommen und sind hier zu sehen. Egal ob die jungen Leute nun eine Lehre beginnen, ein Freiwilliges Soziales Jahr vor sich haben, auf Reisen gehen oder anfangen zu studieren, unsere besten Wünsche sollen sie dabei begleiten. Ihr Hartmut Augustin Chefredakteur

IMPRESSUM Verleger Mitteldeutsches Druck- und Verlagshaus GmbH & Co. KG, Delitzscher Str. 65, 06112 Halle Geschäftsführer Bernd Preuße 0345 565-24 15 Tilo Schelsky 0345 565-2200 Chefredaktion Hartmut Augustin 0345 565-42 00 Hans-Jürgen Greye Verantwortlich für Anzeigenteil Rainer Pfeil 0345 565-21 00 Redaktion Lutz Würbach Titel MZ-Grafik Druck MZ Druckereigesellschaft mbH Bernd Preuße 0345 565-24 15 Hans-Jürgen Kistner 0345 565-14 30 Fiete-Schulze-Str. 3, 06116 Halle

Schülerinnen betätigen sich am Girlsday im Technologie- und Gründerzentrum Wolfen als Laborarbeiter. Solche praktischen Erfahrungen tragen dazu bei, dass junge Menschen einen Eindruck von bestimmten Berufen bekommen. FOTO: ARCHIV/ANDRE KEHRER

Nicht gleich aufgeben Die IHK unterstützt die Suche nach einem Ausbildungsplatz. Sie hilft auch, wenn jemand meint, die falsche Berufswahl getroffen zu haben. Es gibt noch freie Lehrstellen. In welchen Branchen wird beruflicher Nachwuchs gesucht? Was sollten junge Leute tun, wenn sie feststellen, dass sie völlig falsche Vorstellungen von ihrem künftigen Beruf gehabt haben? Sollte der neue Azubi am ersten Tag Einstand feiern? Über solche und andere Fragen sprach Lutz Würbach mit der promovierten Volkswirtin Simone Danek (Foto), Geschäftsführerin Aus- und Weiterbildung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Halle-Dessau. Lohnt sich die Suche nach freien Lehrstellen noch? Danek: Auf jeden Fall. Der Markt hat sich bekanntlich gedreht. Das heißt, es gibt mehr Ausbildungsplätze als potenzielle Bewerber. Wo finde ich freie Stellen? Danek: Allein auf der Lehrstellenbörse der IHK HalleDessau sind noch rund 200 freie Ausbildungsplätze zu finden. Abgesehen davon bleibt natürlich die Agentur für Arbeit ein wichtiger Anlaufpunkt für Suchende. Wer bei seiner Suche Hilfe

braucht, dem empfehle ich die Termine unserer Ausbildungsberater. Sie sind in der Regel wöchentlich in den IHK-Geschäftsstellen in Halle, Bitterfeld, Dessau-Roßlau, Weißenfels, Wittenberg, Eisleben und Sangerhausen zu sprechen. Die Termine stehen im Internet.

Frischli in Weißenfels. Darüber hinaus wird die Chemie weiterhin Fachkräfte brauchen, die Bereiche Lager und Logistik auch.

Welche Branchen haben in Sachsen-Anhalt Zukunft? Danek: Da müsste ich zur Glaskugel greifen. Nein, im Ernst, niemand weiß, welche Branche sich wann wie entwickeln wird. Manche Umschwünge sind schnell und heftig. Die Solarbranche hat uns das gerade deutlich vor Augen geführt. Ich kann aber folgendes sagen: Die Ernährungswirtschaft ist im Land fest verwurzelt. Sie erreicht den höchsten Industrieumsatz und beschäftigte die meisten Menschen. Dafür stehen unter anderem Halloren und Kathi in Halle oder

Was sollte jemand tun, der feststellt, dass der Beruf doch nichts für ihn ist? Danek: Jeder Azubi hat ja vier Monate Probezeit, in der er ohne weiteres das Ausbildungsverhältnis lösen kann. Aber ich würde niemandem empfehlen, nach wenigen Tagen die Flinte ins Korn zu werfen. Sinnvoll kann es sein, mit älteren Azubis zu reden und das Gespräch mit dem Unternehmer beziehungsweise Ausbilder zu suchen. Unabhängig davon ist es natürlich von Vorteil, wenn junge Leute beispielsweise nach einem Betriebspraktikum

Anders gefragt, welche Berufe sind gefragt? Danek: Bürokaufleute, Großund Außenhandelskaufleute, Chemikanten, Mechatroniker und Fachkräfte für Lagerlogistik sowie für Lebensmitteltechnik gehören auf jeden Fall dazu - aber auch Köche und Restaurantfachleute

schon so ungefähr wissen, was sie erwartet. Dafür würde ich immer werben. Was sollte ein Azubi tun, wenn es Probleme mit seinem Ausbildungsbetrieb gibt? Danek: Wir begleiten und überwachen als Kammer auch die Ausbildung. Deshalb würde ich unsere Ausbildungscoachs als erste Ansprechpartner nennen. Sie stellen sich am Beginn der Ausbildung in den Berufsschulen vor. Gilt das auch, wenn dem Betrieb die Insolvenz droht? Danek: Ja. Wenn der Azubi entsprechende Informationen hat, sollte er sich sofort bei der IHK melden. Wir garantieren selbstverständlich die Vertraulichkeit. Mein erster Tag als Azubi: Ich gebe meinen neuen Kollegen erst mal einen aus? Danek: Das würde ich nicht tun. Besser ist es, zuzuhören, was gesagt wird. Der Azubi sollte erst mal ins Team finden, dann kann er immer noch seinen Einstand geben, wenn er das möchte. FOTO: IHK


Mittwoch, 7. August 2013

Mitteldeutsche Zeitung

DES

Schulabgänger 2013 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Die MLU ist die älteste und größte Hochschule in Sachsen-Anhalt. Als Volluniversität bietet sie ein breites Angebot an Studiengängen. Forschungsschwerpunkte liegen im naturwissenschaftlichen Bereich. Zu den mehr als 180 Studienangeboten gehört auch ein breites Spektrum an Geistes- und Sozialwissenschaften. Etliche Forschungseinrichtungen und -unternehmen wie Fraunhofer haben sich im Umfeld der Universität angesiedelt.

3

Wer bietet was?

AufUmweg zum Abi

In Mitteldeutschland existieren mehrere Universitäten und Hochschulen. Hier eine Auswahl mit Kontakten

Kolleg Halle findet der Unterricht montags bis freitags von 8 bis 15 Uhr statt. Der Stoff entspricht dem der normalen gymnasialen Oberstufe.

Studierenden-Service-Center, Universitätsplatz 11 (Löwengebäude), 06108 Halle/Saale, Telefonnummer: 0345/552 12 33, Mail: ssc@uni-halle.de, im Internet: www.uni-halle.de, www.ich-will-wissen.de

Alter: Mindestalter 18 Jahre, ein Höchstalter gibt es nicht.

Otto-von-GuerickeUniversität Magdeburg Die junge Universität ist spezialisiert auf Ingenieur- und Naturwissenschaften. Einen Schwerpunkt bilden zudem Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Auch ein duales Studium ist möglich. Informationen zu Studienangebot und Bewerbung: Campus Service Center, Gebäude 01, Universitätsplatz 2, 39106 Magdeburg, Telefon: 0391/675 00 00, Mail: servicecenter@ovgu.de, im Internet: www.ovgu.de, www.servicecenter.ovgu.de

Friedrich-SchillerUniversität Jena Mit 197 Studiengängen bietet die Universität in Thüringen ein breites Angebot an Geistes- und Naturwissenschaften. Forschungsschwerpunkte sind unter anderem Physik, Biologie und Sozialwissenschaften. Studierenden-Service-Zentrum, Fürstengraben 1, 07743 Jena, Telefon: 03641/93 11 11, Mail: studium@uni-jena.de, im Internet: www.uni-jena.de

Wenn sich sogenannte Spätzünder überlegen, das Abitur doch noch abzulegen, haben sie zwei Möglichkeiten: Kolleg oder Abendgymnasium. Es ist eine Vollzeitschule. In

Bildungsregion: Allein die Unis in Halle und Leipzig haben mehr als 50 000 Studenten.

Universität Leipzig Die zweitälteste Uni Deutschlands bietet mehr als 140 Studiengänge an. Neben Psychologie und Tiermedizin können hier auch eher seltene Fächer wie zum Beispiel Ägyptologie und Tibetologie belegt werden. Journalistik ist als Diplomstudiengang möglich. Auch Internationale Studienprogramme mit integriertem Auslandssemster werden angeboten. Studenten Service Zentrum, Zentrale Studienberatung, Goethestraße 6, 04109 Leipzig, Telefonnummer: 0341/973 20 41, Mail: ssz-studienberatung@uni-leipzig.de im Internet: www.uni-leipzig.de

Hochschule Merseburg Die Hochschule bietet Fächer im ingenieurwissenschaftlich-technischen, wirtschaftswissenschaftlichen sowie kulturellen und sozialen Bereich an. In Merseburg können berufsbegleitende Studiengänge absolviert werden.

FOTO: ZB

Hochschule Merseburg, Geusaer Straße, 06217 Merseburg, Studienberatung: Angelika Ehrlich, Tel.: 03461/46 23 78, Mail: angelika.ehrlich@hs-mersburg.de Internet: www.hs-merseburg.de

wissenschaftlichen Studiengängen wie Informatik, Elektrotechnik und Maschinenbau zur Auswahl. In Bernburg können unter anderem Wirtschaft und Landwirtschaft, neuerdings auch Ernährungstherapie studiert werden. Die Studienrichtungen Architektur und Design werden in Dessau-Roßlau, dem dritten Standort der Hochschule, angeboten. Auch Fern- und duale Studiengänge können an der HS Anhalt absolviert werden. FB

Hochschule Anhalt Am Standort Köthen steht ein breites Angebot an ingenieur-

Allgemeine Studienberatung, Bernburger Straße 55, 06366 Köthen, Telefon: 03496/67 52 03, Mail: beratung@hs-anhalt.de, im Internet: www.hs-anhalt.de

Voraussetzung: Bewerber müssen eine abgeschlossene Berufsausbildung haben bzw. eine dreijährige geregelte berufliche Tätigkeit nachweisen. Dazu zählen auch Bundeswehr, freiwilliges soziales Jahr und zeitweilige Arbeitslosigkeit. Der erweiterte Realschul-Abschluss ist nicht zwingend, der Wohnsitz in Sachsen-Anhalt aber schon. Abschluss: Absolventen erhalten bei erfolgreichem Abschluss ein vollwertiges Abi.

Abendgymnasium Es führt innerhalb von drei Jahren zum Abitur. Unterricht ist in Halle montags bis freitags von 17.15 bis 21.15 Uhr. Minimum sind 20 Stunden Unterricht pro Woche. Voraussetzung: Die Schüler müssen berufstätig sein, mindestens jedoch die Hälfte der Schulzeit, danach kann Bafög beantragt werden. Die Schüler müssen ihren Wohnsitz in Sachsen-Anhalt haben. Alter: Mindestalter 18 Jahre, ein Höchstalter gibt es nicht.

Alle Fotos erstmals online! Bestellen Sie Ihre Fotos unter www.mz-web.de/schulabgaenger Fotos auch als Geschenkidee - als Poster, als Mousepad, T-Shirt, Tasse oder Puzzle Und so wird`s gemacht: • Fotos auswählen (die Bestellnummer steht unter jedem Foto) • Format, Qualität und Zahlungsmodalität festlegen • Auftrag abschicken

Preis: ab 4,50 Euro

Abschluss: Das Abitur ist vollwertig, der Unterrichtsstoff jedoch eingeschränkt. Eine zweite Fremdsprache ist keine Zulassungs-Bedingung. Bewerbungen für Kolleg und Abendgymnasium erfolgen in der Regel bis Juni, sind aber bis September/Oktober noch möglich. Unterlagen gibt es im Internet oder in der Schule des zweiten Bildungsweges, Nietlebener Straße 4, 06126 Halle. LUW Sprechzeiten der Schule in den Ferien dienstags 10 bis 12 Uhr; ab 26. August: Mo 8-18 Uhr, Di-Fr 8-15 und 16.30-17.30 Uhr, Telefon 0345/55 58 70, Internet: www.s2b-halle.de


Mitteldeutsche Zeitung

DES

4

Mittwoch, 7. August 2013

Schulabgänger 2013

Gymnasium „Walter Gropius“ - Europaschule Dessau-Roßlau Ihr Abitur in der 12a des Gymnasiums „Walter Gropius“ haben zum Abschluss des Schuljahres 2012/13 erhalten: Marie-Christin Arlt, Lisa Christin Bauer, Hannes Bergmann, Scarlett Olivia Brömm-

ling, Merle Gailing, Niklas Günther, Lara Helmke, Cindy Jankowski, Steven Kricheldorf, Sarah Linke, Julia Lubert, Toni Tom Müller, Laura Rathsack, Saskia Reichel, Sarah Richter, Anne-Kathrin Schaper,

Jonas Schlippschuh, Hannes-Claudius Schulze, Ilias Sotiriou, Franz Störmer, Duc Tan Trinh und Paul Weinreich. Bestellnummer: DES2013001 FOTO: LUTZ SEBASTIAN

Gymnasium „Walter Gropius“ - Europaschule Dessau-Roßlau Ihr Abitur bekamen in der Klasse 12b Michelle Ida Breitling, Martin Eckersberg, Jenny Elsner, Alexandra Fels, Marisa Groschupf, Laura Hensen, Kassan-

dra Hlady, Stephan Kinzel, Thomas Krüger, Anna Langwagen, Moritz Müller, Marion Parske, MarieSophie Pietschmann, Nicolas Röhl, Philipp Schmel-

zer, Maximilian Tobias Schwiercz, Fabienne Welhöner, Philipp Wolters und Alexander Zepert. Bestellnummer: DES2013002 FOTO: LUTZ SEBASTIAN


Mittwoch, 7. August 2013

Mitteldeutsche Zeitung

DES

Schulabgänger 2013

5

Gymnasium „Philanthropinum“ Dessau-Roßlau Ihr Abitur im Jahrgang 2012/13 erhielten Björn Dahncke, Anh Quan Dao, Markus Herrmann, Tim Huber, Alex Mikulinski, Richard Pabst, Felix Schulze, Quan Duc Vu, Stephanie Allner, Elisa Böhme, Lisa Franze, Luise Maria Hopfmann, Sarah Klugmann, Josephine Lumnitzer, Maria Lüttig, Milena Milbrandt, Tina Wanke, Vincent Engewald, Juraj

Nils Graser, Florian Herm, Frederik Kaltofen, Florian Lawrenz, Alexander Lentge, Dirk Meinhardt, Hannes Rosenhahn, Paul Schröder, Peter Shaheen, Nicolas Stefanov, Caroline Elsner, Katharina Glanz, Hannah Kitzing, Jana Lohe, Miranda Malsori, Jennifer Nolte, Lena Rosina Rahe, Adelina Stefan, Julia Wiltner, Kevin Förster, Stephan Ganz, Felix Jüne-

mann, Erik Knauer, Paul Kuras, Chris-Fabian Lauenroth, Maximilian Schneider, Christian Schröder, Felix Zilke, Sarah Adler, Lisa Anna Boas, Laura Böckelmann, Swenja Brauer, Sabine Haberland, Franziska Löwigt, Jenny Mahn, Maike Marie Mandausch, Baran Masifi, Lina Sahin und Lisa Schröter. Bestellnummer: DES2013003 FOTO: LUTZ SEBASTIAN


Mitteldeutsche Zeitung

DES

6

Mittwoch, 7. August 2013

Schulabgänger 2013

Liborius-Gymnasium Dessau Ihr Abitur haben im Jahrgang 2012/13 in der Klasse 12a des Liborius-Gymnasiums erhalten: Annina Bode, Franz Alwin Dürrwald, Lina Erhardt, Marie-

Luise Eßbach, Luise Globig, Matthias Heinzel, Kristin Henning, Nina Kuntz, Anna Lena Miels, Annelie Müller, Martin Quanz, Muriel Ritsch, Richard

Schmidt und Stephanie Zwirner. Allen Absolventen herzlichen Glückwunsch! Bestellnummer: DES2013004 FOTO: THOMAS RUTTKE

Liborius-Gymnasium Dessau Im Jahrgang 2012/13 haben ihr Abitur in der Klasse 12 b des Liborius-Gymnasiums erhalten: Saskia Böhme, Christin Dargel, Claudia Marie Drei-

er, Anna Graßhoff, Johanna Helmich, Christian Hoffmann, Lisa Marie Krause, Elisabeth Markert, Felix Neumann, Marian Ritsch, Judith Salzmann,

Frieder Simon, Sarah Uhlig, Kristin Ullmann, AnnChristin Vogel und Lukas Wotzlaw. Bestellnummer: DES2013005 FOTO: THOMAS RUTTKE


Mittwoch, 7. August 2013

Mitteldeutsche Zeitung

DES

Schulabgänger 2013

7

Liborius-Gymnasium Dessau Ihr Abitur haben mit dem Abschluss des Jahrgangs 2012/13 in der Klasse 12c erhalten Anna Bremert, Tobias Damke, Christopher Hahn, Theresa Hennig,

Gabriel Janotte, Laura Kindermann, Nils Langenberger, Katharina Mischok, Laura Madeleine Müllenbach, Michelle Pfeil, Neltje Pieske, Maxi Pohl-

schmidt, Theresa Rahn, Lena Stolle, Birthe Struffmann und Marie v. Bülow. Bestellnummer: DES2013006 FOTO: THOMAS RUTTKE

Liborius-Gymnasium Dessau In der Klasse 12d des Liborius-Gymnasiums haben ihr Abitur im Schuljahr 2012/13 erhalten: Marco Adelsberger, Hans Ansorg, Stephanie Baier, Vera

Eisenträger, Leonhard Floß, Frederike Geise, Mareike Gnoth, Vincent Grützke, Christian Jünemann, Tobias Leipner, Domenic Lohmann, Christin Marek,

Sandra Mohs, Lieven Pfennigsdorf, Clara Schnee und Esther Simon. Bestellnummer: DES2013007 FOTO: THOMAS RUTTKE


Mitteldeutsche Zeitung

DES

8

Mittwoch, 7. August 2013

Schulabgänger 2013

BBS I Dessau-Roßlau, Fachgymnasium/Fachoberschule Mit dem Abschluss des Schuljahres 2012/13 haben an der BBS I „Hugo Junkers“ in Dessau ihr Abitur erhalten: Maria Alechin, Jessica Behrendt, Jessica Beyer, Anne Borchers, Alexander Borghardt, Sarah Borgmeier, Franziska Burg, Swantje Büssow, Tobias Gersch, Robert Göbler, Sophie Gottschall, Lisa Grube, Lisa Günther, Hannes Hartung, Nina Heidrich, Stefanie Heßler, Stephanie Hoffmann,

Christian Eric Hohaus, Uwe Hohenhausen, Scarlett Vivian Janek, Saskia Jungfer, Kim Kern, Sebastian Klinder, Christin Knie, Stephanie Kunert, Lisa Loppnow, Jennifer Lübeck, Lucie Marx, Stefan Mrosek, Lisa Müller, Sebastian Neumann, Maria Oefler, Marco Olentschuk, Stephanie Ott, Paul Stefan Pannier, Stefanie Peisker, Tom Preller, Christin Reichert, Marco Reiland, Katarina Rönnicke, Nico Säu-

me, Cassandra Schaub, Sebastian Scheer, Anna Schinner, Lisa Marie Schmidt, Kristina Schneider, Laura Maria Schulze, Anne Smurawski, Anne Stark, Franziska Stefaniak, Karina Stock, Bao Long Ta, Franziska Vier, Philipp Wagner, Franziska Wäldchen, Rebecca Wallis, Christina Wilkendorf, Stephanie Würz und Charlott Ziehm. Bestellnummer: DES2013008 FOTO: LUTZ SEBASTIAN

Sekundarschule „Kreuzberge“ Dessau Ihre Schulausbildung abgeschlossen haben in der 09A Jessica Giec, in der 09C Dominic Julian Neu-

bert und in der 09PL Christopher Gätke, Chris Luthardt, Fabian Pupke, Jean-Pierre Riehl, Isabell

Bergt und Lisa-Marie Schreiter. Bestellnummer: DES2013009

FOTO: THOMAS RUTTKE


Mittwoch, 7. August 2013

Mitteldeutsche Zeitung

DES

Schulabgänger 2013

9

Sekundarschule „Kreuzberge“ Dessau Ihre Schulzeit beendeten in der 10a der Sekundarschule „Kreuzberge“ Florian Bartsch, Marc Bierstedt, Tobias Bussenius, Jonas Flügel, Eric Glatter, Nils Gumprecht, Marco Hempel, Lucas Kretschmar,

Kevin Max Leonhard, Morten Lars Matthies, Falk Meyer, Chris Norman Möbius, Jens Möller, Julian David Schell, Marian Schnabel, Marcus Schreier, Giulia Marie Adler, Michelle Band, Jessica Heinzig,

Sophie Hoffmann, Anna Löster, Sabine Schreiber, Jasmin-Celine Schulze, Josephine Thieme und Stefanie Wilke. Bestellnummer: DES2013010 FOTO: THOMAS RUTTKE

Sekundarschule „Kreuzberge“ Dessau Ihre Schulzeit erfolgreich beendet haben in der 10b der Sekundarschule „Kreuzberge“ in Dessau Tobias Beiche, Pascal Bischoff, Jonas Crämer, Jonas Alexander Eger, Nils Kunze, Danny Schmidt, Benja-

min Martin Schulze, Sarah Arndt, Lisa-Michelle Bierbach, Laura Victoria Bohne, Sandra Brendel, Vanessa Eckert, Saskia Elß, Vanessa Fehler, Sarah Grube, Sandra Imanov, Jasmin Juska, Christine

Keil, Miriam Nitschke, Roxana Rambowsky, Sandra Schaffer, Samantha Schulz und Jennifer von Klomfahs. Bestellnummer: DES2013011 FOTO: THOMAS RUTTKE


Mitteldeutsche Zeitung

DES

Mittwoch, 7. August 2013

10 Schulabgänger 2013

Sekundarschule „Friedensschule“ Dessau Ihre Schulzeit mit dem Jahrgang 2012/13 erfolgreich abgeschlossen haben die Schüler der 10a der Sekundarschule „Friedensschule“ Fritz-Leopold Alisch, Julius Hepp, Paul Hoyer, Timon Kolberg, Flo-

rian Leibner, Julian Sauerteig, Markus Schubert, Markus Thöner, Marco Wandel, Lucas Joseph Wilke, Marie-Christin Appelt, Annemarie Gering, Laura Halle, Annika Hase, Jessica Hase, Theresa Hoff-

mann, Saskia Matthey, Vanessa Schladitz, Jasmin Schötzig, Laura Schulze und Stefanie Spielau. Alles Gute für den weiteren Lebensweg. Bestellnummer: DES2013012 FOTO: THOMAS RUTTKE

Sekundarschule „Friedensschule“ Dessau In der Klasse 10b der Sekundarschule „Friedensschule“ beendeten erfolgreich ihre Schulzeit die Jugendlichen Justin Eberhardt, Niclas Fluhr, Max Föhrigen, Lennart Rathmann, Maximilian Roßberg, Fe-

lix Adrian Schulze, Steven Weber, Lennert Wiltner, Alexandra Barthel, Carola Decker, Lisa-Marie Fangerow, Daniela Hinsche, Seriban Karasongül, Christin Kerschgens, Emily Kluge, Lisa Marie Kurrat und

Angelina-Valeria Pasquino. Allen Jugendlichen die besten Wünsche für den weiteren Lebensweg! Bestellnummer: DES2013013 FOTO: THOMAS RUTTKE


Mittwoch, 7. August 2013

Mitteldeutsche Zeitung

DES

Schulabgänger 2013 11

Sekundarschule am Schillerpark Dessau Ihre Schulzeit erfolgreich beendet haben mit dem Jahrgang 2012/13 in der Klasse 10a in der Sekundarschule am Schillerpark in Dessau Monique Albrecht, Sophie Böning, Sandra Denckewitz, Susen

Dinse, Nataly dos Santos-Bär, Hadeer Falaah, Alexandra Fricke, Jasmin Glathe, Luise Kliemannel, Alexandra Krajsic, Jacqueline Kuhn, Maria Makuntima, Julian Bittner, Kenad Bylica, Rouven Eichler,

Paul Hennig, Dominic Musehold und Hoang Huy Ngó. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für den weiteren Lebensweg. Bestellnummer: DES2013014 FOTO: THOMAS RUTTKE

Sekundarschule am Schillerpark Dessau In der Klasse 10b beendeten an der Sekundarschule am Schillerpark ihre Schulzeit Celine Blatter, Laura Ehrhoff, Lisa Ehrhoff, Michelle Hoffmann-

Ihbe, Lisa-Marie Kosel, Kim Yvonne Michelmann, Jaqueline Peters, Susan Schmohl, Emely Szczyrba, Lisa-Sophie Wallek, Schinuar Adel Zuber, Ruslan

Babkin, Maxim Illi, Paul Konstantin Krimling und Phillip Moritz. Bestellnummer: DES2013015 FOTO: THOMAS RUTTKE


Mitteldeutsche Zeitung

DES

Mittwoch, 7. August 2013

12 Schulabgänger 2013

Sekundarschule „Zoberberg“ Dessau Ihre Schulzeit beendeten in der 10a Michele Born, Pia Burg, Michelle Gawlik, Vanessa Kätzschmann, Annika Raschke, Susann Schmidt, Ulrike Stahlhe-

ber, Eva-Marie Starke, Jasmin Tasche, Tom Buchali, Maximilian Els, Florian Garbe, Eric Gensch, Micha Tom Kuttig, Maik Schmidt, Dominik Schön, Johann

Steinberg, Niklas Wagner, Hannes Warmuth, Justin Wittenburg und Vincent Zielinski. Bestellnummer: DES2013016 FOTO: THOMAS RUTTKE

Sekundarschule „Zoberberg“ Dessau Ihre Schulzeit erfolgreich beendet haben in der Klasse 10b des Jahrgangs 2012/13 an der Sekundarschule „Zoberberg“ Lisa Andersch, Pia Fochmann, Josefine Griehl, Maria Reinhardt, Jana Herrmanns,

Vanessa Höppner, Vanessa Metzger, Sophie Palm, Kristin Pietschner, Loreen Pilch, Luisa Schweinhagen, Max Balke, Daniel Barbyer, Hannes Bureik, Fabian Conrad, Lukas Leilach, Justin Lewik, Giuseppe

Palermo, Dominik Sander, Robert Schlichting, Michel Tober und Felix Wolffgang. Alles Gute für den weiteren Lebensweg! Bestellnummer: DES2013017 FOTO: THOMAS RUTTKE


Mittwoch, 7. August 2013

Mitteldeutsche Zeitung

DES

Schulabgänger 2013 13

Sekundarschule an der Biethe Roßlau Ihre Schulzeit erfolgreich beendet haben in der 10a der Sekundarschule an der Biethe Jean-Luc Ahlgrimm, Christopher Hausburg, Daniel Nitze, Ron

Wolter, Antonia Bär, Kathleen Berwig, Juliane Gläß, Anne Jaquet, Mandy Krüger, Sabrina Müller, Franziska Peter, Sophie Schildhauer, Josephine Siegis-

mund, Carolin Sohrmann, Sophie Stübe, JosefinePricilla Suter und Denise Weinert. Bestellnummer: DES2013018 FOTO: THOMAS RUTTKE

Sekundarschule an der Biethe Roßlau In der Klasse 10b des Jahrgangs 2012/13 beendeten an der Sekundarschule an der Biete ihre Schulzeit Markus Chemnitz, Tobias Dempe, Kevin Goldau, Nico Große, Konstantin Lange, Brian Lische-

witz, Felix Marzian, Matthias Schultz, Linus-Marten Weiland, Muteber Altaylar, Sarah Eckinger, Vanessa Enigk, Vivien Günther, Julia Hanschmann, Verena Kracht, Aileen Dianne Krause, Nadine Lö-

bel, Michelle Löber, Sarah Lüdecke, Sophie Ruthe, Celine Warthmann und Nadine Wilke. Allen herzlichen Glückwunsch! Bestellnummer: DES2013019 FOTO: THOMAS RUTTKE


Mitteldeutsche Zeitung

DES

Mittwoch, 7. August 2013

14 Schulabgänger 2013

Sekundarschule an der Biethe Roßlau In der 9d beendeten ihre Schulzeit die Jugendlichen Enrico Krismann, Daniel Schmied, Tobias

Schulte, Philip Wendt, Aylin Buchmann, Sara Hoffmann, Franziska Kunstmann, Julia Niemann, Fran-

ziska Pach, Michaela Schlizio, Lisa-Marie Wernicke. Bestellnummer: DES2013020 FOTO: THOMAS RUTTKE

Laura-Luisa Müller, Caroline Schlutter, Anna-Lisa Spitzer, Marcel Weinhauer und Kevin Wittwer.

Alles Gute für den weiteren Lebensweg! Bestellnummer: DES2013021 FOTO: LUTZ SEBASTIAN

Förderschule Roßlau Ihre Schulzeit erfolgreich beendet haben in der Klasse 9 der Förderschule Roßlau die Jugendlichen


Mittwoch, 7. August 2013

Mitteldeutsche Zeitung

DES

Schulabgänger 2013 15

Schule an der Muldaue Dessau In der Klasse 10 der Schule an der Muldaue beendeten erfolgreich ihre Schulzeit die Jugendlichen

Nadja Gaya Hellfritsch, Kevin Kegebein, Katharina Nitschke, Philipp Schmidt, Laura Seiring und Felix

Wendelberger. Bestellnummer: DES2013022

FOTO: THOMAS RUTTKE

Schule an der Muldaue Dessau In der Klasse 9 der Schule an der Muldaue beendeten erfolgreich ihre Schulzeit die Jugendlichen Pat-

rick Caribo, Nicolas Grosser, David Schröder, Timm Szelejewski und Jonas Wenzel.

Alles Gute für den weiteren Lebensweg! Bestellnummer: DES2013023 FOTO: THOMAS RUTTKE


– gent“ A b o hen „J erreic e t o b nge ekt Ihre A werber dir e den B ndividuell und i gebündelte Informationen rund um die Ausbildung

schenken azubis.de bereits ihr Vertrauen und inserieren ihre freien Lehrstellen und Praktikumsplätze über das Portal.

Auf azubis.de finden Sie Ihre Fachkräfte von morgen!

Ausbildungsangebote des Tages Suchen kann man nach Ausbildungsstellen, Praktika oder dualen Studiengängen. Neben der Suchfunktion werden auf der Startseite unter „Wie wär‘s?“ die „Ausbildungsangebote des Tages“ gezeigt. Umfassende Tipps zu Bewerbung & Co. Das Portal liefert Informationen und Erfahrungsberichte rund um das Thema Beruf und Ausbildung. Zudem ist unter der Rubrik „Tipps & Tricks“ viel Wissenswertes zum Thema „Wie bewerbe ich mich richtig?“ zu finden. Mit dem Online-Test „myProfiling“ gibt es die Möglichkeit, ein Persönlichkeitsprofil erstellen zu lassen. Die individuelle Auswertung kann der Bewerbung beigefügt werden und hilft dem potenziellen Azubi, sich besser einzuschätzen und dem Unternehmen, sich ein besseres Bild vom jeweiligen Bewerber zu machen.

Präsentieren Sie jetzt interessierten Schulabsolventen Ihr Unternehmen und Ihre individuellen Ausbildungs-/ Studienangebote in einem zielgruppenorientierten Online-Umfeld. Die Registrierung ist durch unsere übersichtliche Struktur schnell erledigt. Ihre Praktikumsplätze platzieren Sie natürlich jederzeit kostenfrei.

Vorteil e für Ausbil dungs suchen de

Job-Agent - individuelle Angebote direkt nach Hause Mit einem Newsletter informiert azubis.de monatlich über die Ausbildung und das Unternehmen des Monats oder interessante Veranstaltungstermine rund um das Thema Ausbildung. Mit dem „Job-Agenten“ ist es möglich, sich auf die eigene Person zugeschnittene, freie Lehrstellen zuschicken zu lassen.

fach im pp ganz ein i laden. -A is b u z a e Die re kostenfr to -S p p A -/ Play

ile für Vorte en nehm r e t n U

Du willst einen direkten Berufseinstieg ohne unnötige Umwege? Dein Portal azubis.de hilft Dir bei Deiner Bewerbung und klärt Fragen rund um den Berufseinstieg. Unsere „Tipps & Tricks“ bereiten Dich auf jede Situation vor. Unter „Ausbildung erlebt!“ berichten andere Auszubildende aus erster Hand über ihre Erfahrungen in ihrem Ausbildungsberuf.

Ansprechpartner / Kontakt Mitteldeutsches Druck- und Verlagshaus GmbH & Co. KG Delitzscher Straße 65, 06112 Halle/Saale

d-App zur Androi

p zur iOS-Ap

Torsten Warlich Tel.: 0345/565-50 30 E-Mail: info@azubis.de

Fax: 0345/565-50 10

Schulabgänger aus Dessau