Oktober 2014 | aha - alles halle

Page 1

10. jahrgang | oktober 2014 | www.aha-alleshalle.de | unbezahlbar

01102014 kostenlos

GASTRO NEWS | ROLI BAR

KONZERTE | WISE GUYS

HALLE ZONE | ALICE ROGER

KULTUR | MORITZ Gテ傍ZE



INHALT

03

HIGHLIGHTS

THE FLAVORITES | HALLE ZONE | SEITE 15 HEIDELAUF | SPORT | SEITE 24

MONKEY ISLAND | HALLE ZONE | SEITE 13

SMOKING HUT ON STONES | KONZERTE | SEITE 42

WEGE INS AUSLAND | CAMPUS | SEITE 17

DJ BANDIT | SOUND-KRÄNZCHEN | SEITE 34

INHALT HALLE ZONE

SEITE 04

SPORT

SEITE 24

SOUND-KRÄNZCHEN SEITE 34

HALLOWEEN-SPECIAL SEITE 10

MOVIE

SEITE 26

NACHTSCHICHT

SEITE 35

CAMPUS

SEITE 18

NACHGEFRAGT

SEITE 28

KONZERTE

SEITE 42

TITELTHEMA

SEITE 19

LIFESTYLE

SEITE 30

TERMINAL

SEITE 44

KULTUR

SEITE 20

HALLE ISST

SEITE 31

VERLOSUNG

SEITE 57

NAH DRAN

SEITE 23

GASTRO NEWS

SEITE 32

IMPRESSUM

SEITE 56


04

HALLE ZONE

CITYTALK

HERBSTFEST BEI POSTKULT 18.10. | AB 14 UHR | STADTGARTEN, TORSTRASSE 31 [ine] In einer zufriedenen Gesellschaft sollten möglichst alle Menschen integriert sein und ihren Platz haben. Dieses Ideal zu erreichen ist schwer und aufwändig. Der „Postkult e. V.“ versucht es dennoch und lädt euch zum Herbstfest unter dem Motto „Inklusion“ in den Stadtgarten in der Torstraße 31 ein. Bei diesem ehrenamtlich organisierten Fest sollen sich alle am 18. Oktober von 14 bis 20 Uhr herzlich willkommen fühlen. Zusammen mit den Kooperationspartnern der Paul-Riebeck-Stiftung und der Freiwilligenagentur hat sich der Postkult e. V. ein kunterbuntes Rahmenprogramm ausgedacht. Es gibt einen Flohmarkt, eine Kreativwerkstatt und ein vielseitiges Kulturprogramm mit einer Theateraufführung und einer Trommelgruppe. Das Fest könnt ihr zudem aktiv mitgestalten, denn an dem Flohmarkt kann jeder ohne Voranmeldung mitmachen. Abschließend spielt die Band „FlyInn“ aus Halle und lässt gemeinsam mit euch das Herbstfest rockig ausklingen. www.postkult.de

BLUMEN- UND BAUERNMARKT: 4.10. | 10 UHR || 5.10. | 11 UHR | MARKTPLATZ || TÖPFERMARKT: 18.10. | 10 UHR || 19.10. | 11 UHR | MARKTPLATZ

www.halle.de

11.10. | 21 UHR | ZWEI ZIMMER KÜCHE BAR [rob] Anlässlich des zehnten Geburtstages feiert die

Homezone des Senders Radio Corax ihr Jubiläum im Zwei Zimmer Küche Bar in Halle. Die Homezone ist eine Radiosendung, die als Plattform für Künstler der elektronischen Tanzmusik dient. Alle zwei Wochen wird den Hörern hier ein breites Spektrum an House, Elektro, Techno, Industrial, Dark Wave, EBM, Dancefloor-Classics der 90er und ähnlichem geboten. Ab 21 Uhr erwarten euch Live DJs, die mit feinsten musikalischen Klängen einheizen werden. Die Veranstaltung wird live moderiert und bei Radio Corax 95.9 übertragen. Ihr bekommt also die Möglichkeit, selbst einmal Teil einer Radioproduktion zu werden. www.radiocorax.de

SPIELSTÄTTENPROGRAMMPREIS

BUNTES TREIBEN [jug] Im herbstlichen Flair erstrahlt traditionell der elfte hallesche „Blumen- und Bauernmarkt“, der im Stil des Erntedankfests die Bauern der Region auf dem Marktplatz versammelt. Unter dem Motto „Lecker Fisch auf jeden Tisch“ präsentiert der veranstaltende Verein „Stadt und Land Region Halle“ das herbstliche Event am 4. und 5. Oktober ab 10 beziehungsweise 11 Uhr. Neben Produkten rund um den Fisch warten beinahe 100 Aussteller mit zahlreichen kulinarischen Köstlichkeiten, regionalen Produkten und Infos zu „grünen“ Themen auf. Nur zwei Wochen später lockt der „Hallesche Töpfermarkt“ erneut auf den Marktplatz. Hier laden die Stadt Halle sowie nahezu 90 Handwerker und Künstler am 18. und 19. Oktober ab 10 beziehungsweise 11 Uhr dazu ein, keramische Techniken und eine breite Palette an Formen, Farben und Oberflächen zu bewundern und zu erwerben.

MUSIKALISCHES JUBILÄUM

TURN THE LIGHTS ON! 31.10.–2.11. | FR.–SA. AB 10 UHR | SO. AB 11 UHR || 1.11. | AB 16 UHR | HAUPTBAHNHOF [jug+sam] Um die kommenden Herbstabende in der Innenstadt zu

erhellen, sorgt das Lichterfest vom 31. Oktober bis zum 2. November für glanzvolle Abwechslung. Neben Fackeln und Lampions erwartet die Besucher zum zehnten Jubiläum erneut ein Lichterumzug vom Halleschen Hauptbahnhof zum Marktplatz. Seid dabei, wenn eine tolle Feuershow den Bahnhofsvorplatz am 1. November um 18 Uhr erstrahlen lässt, bevor sich von dort ab 18.30 Uhr der große Lampionumzug mit Kurs auf das Zentrum fortbewegt. Das Programm am Bahnhof beginnt allerdings schon um 16 Uhr. Also für alle, die bereits schon nachmittags gen Bahnhof aufbrechen möchten, dort wartet ein von der Werbegemeinschaft des Halleschen Hauptbahnhofes organisiertes Familienprogramm. Dann wird der „schwebende Dr. Musikus“ eine Show der Extraklasse abliefern. Außerdem könnt ihr die Akrobaten der „Artistenschule Coswig“ bestaunen, die euch mit Jonglage-Einlagen und Verbiegungskünsten ein spektakuläres Programm bieten. Gute Stimmung verspricht außerdem der Musikclown Risibisi, der neben Angeboten wie Kinderschminken, Tattoo-Studio oder dem Befüllen von 150 LEDLuftballons für glänzende Augen sorgt. Insgesamt gibt es ein zweistündiges Programm, welches von der halleschen Schauspielerin Andrea Ummenberger moderiert wird, und somit jedem Kind einen unvergesslichen Nachmittag beschert. www.lichterfest-halle.de

Konzertveranstalter oder Clubbetreiber zu sein hört sich cool und aufregend an. Doch schaut man hinter die Kulissen, ist es alles andere als ein leichtes Geschäft. Die „Initiative Musik“ ehrte im September mit dem „Spielstättenprogrammpreis Rock, Pop, Jazz 2014“ bereits zum zweiten Mal Clubs und Veranstalter aus ganz Deutschland, die mit einem außergewöhnlichen Konzertprogramm die Kulturlandschaft bereichern. In diesem Jahr erhielten mit dem Objekt 5 und dem Klub Drushba zwei Preisträger aus Sachsen-Anhalt den Preis für ein „kulturell herausragendes Live-Musikprogramm“. Verliehen wurde die Ehrung durch die Staatsministerin für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters, und Prof. Dieter Gorny. Den Preis nahmen die Spielstättenbetreiber am 17. September in der Markthalle Hamburg persönlich in Empfang. aha – alles halle sagt herzlichen Glückwunsch!

SUPER WICHTIGES AUS HALLE [ar] Hanebüchene Neuigkeiten, sinnfreie Informationen aus und über Halle – das könnt ihr seit August auf der Facebook-Seite von „Super Wichtiges aus Halle“ verfolgen. Sei es, dass ein Kaugummi auf dem Marktplatz arktplatz unbetreut klebt, die Muschi Mafia ihr Unwesen treibt oder die „Pozilei“ aufregende Meldungen wie „Kassiererin fragt nicht nach PayBack Karte“ durch die Medienkanäle katapultiert. Mit knapp 9.500 Likes in nur zwei Monaten scheinen die anonymen Macher den Humor-Nerv der Hallenser getroffen zu haben. Auch die Persiflage bezüglich des Halle Spektrums regt die Lachmuskeln an – schaut selbst. www.facebook.com/superwichtgesaushalle


HALLE ZONE

05

TOHUWABOHU 31.10.–2.11. | VOLKSPARK [md] Tohuwabohu, was soll das sein? Wikipedia ipedia

sagt dazu, es sei eine Bezeichnung für ein heilloses Durcheinander und kann auch mit Wirrwarr übersetzt werden. Der hallesche Jongleur und Medizinstudent Albrecht Brunner versteht darunter ein dreitägiges Festival für Jonglage, Akrobatik und Bewegungskünste, welches er vom 31. Oktober bis zum 2. November in Halle alle auf die Beine stellt. In Zusammenarbeit mit der Konzertagentur Känguruh Production und dem Unisportzentrum verwandelt der 29-Jährige den Volkspark zum Treffpunkt für Jongleure, Akrobaten, Balanceure und viele mehr. Durchgängig, das heißt auch nachts, können sich alle Interessierten am Jonglieren probieren. Dazu gibt es Workshops, Jonglier-Spiele und freie Wettbewerbe. Abgerundet A wird das Programm mit Auftritten von internationalen Spitzenartisten wie dem Amerikaner Wes Peden. Höhepunkt H des Tohuwabohu-Festivals ist eine Varieté-Galashow am 1. November, unter anderem mit Christof Buch, der sich der Keulenjonglage verschrieben hat, und den beiden Parisern Vincent Mangaud und Etienne Chauzy mit ihrer Drei-Ball-Improvisation. DreiAlle Infos sowie die Anmeldung findet ihr im Internet. www.tohuwabohuhalle.wordpress.com

LEIDENSCHAFT AUF DEM PARKETT 16.–19.10. | VOLKSPARK UND STUDIO BELLA SOSO [md] Wenn Leidenschaft auf Tanz trifft und dann noch Kultur einfließt,

dann ist die Rede vom Tango. Der Verein Tango Argentino Halle widmet dem lateinamerikanischen Tanz auch dieses Jahr bereits zum elften Mal wieder die Halleschen Tangotage. Vom 16. bis zum 19. Oktober locken zahlreiche Workshops, Tanzveranstaltungen sowie Shows. Dabei werden zu der Veranstaltung Teilnehmer, Tänzer und Künstler aus ganz Europa erwartet. Eröffnet werden die Tanztage mit einer Milonga am 16. Oktober ab 21 Uhr im Studio Bella Soso und Höhepunkt der Woche ist am 18. Oktober der Tango-Ball im Volkspark mit der London Tango Orchestra. Rund um die zahlreichen Seminare gestaltet der Verein ein lockeres Rahmenprogramm. So wird es beispielsweise Tango-Cafés mit selbst gebackenem Kuchen geben und der Sonntag klingt mit einem Brunch aus – natürlich alles mit Tango-Musik. www.tango-variete-halle.de/tangotage


06

HALLE ZONE

DU WIRST GEBRAUCHT! BEWERBUNG BIS ZUM 14.11.

LAMPION-NACHT IM ZOO Wie in jedem Jahr rufen wir alle großen und kleinen Zoofreunde auf, den Reilsberg mit ihren Lampions zum Leuchten zu bringen. Am 2. Oktober werden der Zoo und seine Bewohner sich dann wieder in einem ganz besonderen Licht zeigen - dem von hunderten Lampions und Fackeln, welche den nächtlichen Besuchern den richtigen Weg weisen. Verschiedene Überraschungen und Aktionen warten auf dem Weg zur Spitze des Reilsberges, wo es auf den Bergterrassen zum Abschluss ein tolles Kinderprogramm als Abendgruß gibt. Kosten: Kinder frei! Alle anderen nur Zooeintritt.

HIGHLIGHTS • Abendgruß mit Pittiplatsch und seinen Freunden – live! • Musik und Mitmachprogramm • Lampionumzug

[ar] Bis zum Ausbildungsjahr 2015 ist zwar noch ein bisschen Luft, aber der Bewerbungszeitraum läuft bereits und

so sucht zum Beispiel A/V/E engagierte Leute, die sich zur Kauffrau beziehungsweise zum Kaufmann für Dialogmarketing ausbilden lassen wollen. Wenn ihr jetzt denkt: „Nur am Schreibtisch sitzen und telefonieren – wie langweilig“, dann liegt ihr ziemlich falsch! Als Lehrling im Serviceunternehmen in der Energiebranche mit 400 Mitarbeitern erhaltet ihr während der dreijährigen Ausbildung Einblicke in jede Abteilung. Ihr durchlauft das Controlling, den Einkauf sowie den Vertrieb und könnt euch im Marketing kreativ ausleben. Zum Beispiel plant ihr diverse Filmprojekte und lernt, wie man Spendenaktionen organisiert. Was ihr mitbringen solltet? Eine gehörige Portion Motivation und Eigeninitiative machen auf jeden Fall so manch unrühmliche Note im Zeugnis wett und damit punktet ihr sicher im Bewerbungsgespräch. Alle Infos, die ihr braucht, findet ihr im Internet. A/V/E | TEL. 13 24 12 30 | carola.neubauer@ave-online.de www.ave-online.de/karriere

LET’S DANCE! 31.10. | AB 15.30 UHR || 1.11. | AB 13.30 UHR || 2.11. | AB 10 UHR | HÄNDEL HALLE [jug] Drei Tage lang demonstrieren 600 Tänzer aller Altersklassen in der Georg-Friedrich-Händel Halle ihr Können, um den Deutschen Meisterschaftstitel für sich zu entscheiden. Ausgerichtet vom Tanzhaus „ad libitium“ begeistert die „Deutsche Meisterschaft Showtanz“ der TAF Germany e. V. vom 31. Oktober bis zum 2. November erstmalig in der Saalestadt. Um sich optimal auf dieses Event vorzubereiten, stellte das Charlottencenter den Tänzern von „ad libitium“ im Vorhinein 1.100 Quadratmeter Übungsfläche zur Verfügung. Seid dabei, wenn die Bewegungskünstler mit fantastischen Solos, Duos und Gruppenformationen faszinieren. Das Talent, das nicht nur das Publikum, sondern auch die acht internationalen Wertungsrichter überzeugt, sichert sich neben dem Sieg automatisch die Qualifikation zur Weltmeisterschaft. Eure Tanzschule oder euer Verein steht noch nicht auf der Teilnehmerliste? Dann meldet euch sofort beim Tanzhaus im Charlottencenter an oder sichert euch eure Karten online unter tanzhausadlibitum@hotmail.de oder direkt im Tanzhaus „ad libitum“. www.tanzhaus-adlibitum.com

www.zoo-halle.de

BUNTE KUH IN DER STEINSTRASSE

[ar] Seit Mitte September gibt es in der Großen Steinstraße einen neuen bunten Blickfang. Im Laden von Christian Barthel (Foto), dem Besitzer der Galerie „Bunte Kuh“, schaut eine lebensgroße Kunststoff-Kuh aus dem Schaufenster den Passanten entgegen. Sie ist das einzige unverkäufliche Stück in dem 740 Quadratmeter großen Geschenkartikel- und Wohndekorationsgeschäft. Auf zwei Etagen kann man hier Geburtstags-, Hochzeitsgeschenke oder Präsente zu Firmenjubiläen in jeder Preisklasse erwerben. In den wechselnden Ausstellungen auf der oberen Etage könnt ihr jedes Werk kaufen, wenn es euch denn gefällt. Der 53-jährige Besitzer hat viel mit seinem Laden vor – gerne möchte er Veranstaltungen, Lesungen, kleine Konzerte aber auch Kreativkurse in seinen Räumlichkeiten anbieten. Da man das vielseitige Angebot der Galerie Bunte Kuh nicht in zwei Sätzen beschreiben kann, sei hiermit ein Besuch empfohlen. Überzeugt euch selbst von der riesigen Auswahl!

GALERIE BUNTE KUH | GR. STEINSTR. 78 | TEL.: 67 84 53 32 | MO.–FR. 9.30–18.30 UHR, SA. 9.30–13 UHR


HALLE ZONE

07

16 JAHRE UNIKUM 2.10. | 20 UHR | UNIKUM

11.07.14 SEDLMEIR – EINE KORYPHÄE UNTER DEN EIN-MANN-LOFI-ROCK’N’ROLLERN

[rob] Die legendäre Rock- und Sportsbar feiert Geburtstag. 16 Jahre gibt es die

Punkrock- und Fußballkneipe nun schon und diese ist aus Halles Nachtleben auch längst nicht mehr wegzudenken. Zur Feier des Tages erwartet euch Live on Stage Sedlmeir, eine Koryphäe unter den Ein-Mann-LoFi-Rock’n’Rollern und laut Vice Magazin der „einzige Mann von dem Elvis noch etwas hätte lernen können“. Das musikalische Spektrum des Solo-Künstlers umfasst sowohl Trash, Punkrock und Elektronische Musik als auch Schlager-Satire. Mit seinem vierten Studio-Album „Singularität“ beweist Sedlmeir erneut seine Einzigartigkeit im Pop-Dschungel. Ab 20 Uhr wird euch der Vollblutmusiker mit feinster Musik unterhalten und durch den Abend begleiten. Außerdem erwarten euch wie immer zwei Etagen inklusive Billard, Tischtennis, dem berühmten Old-School-Kicker und natürlich dem einzigartigen Charme des Unikums. Der Eintritt ist frei und lohnt sich auf jeden Fall. www.unikum-halle.de

KULTURPROGRAMM MIT TANZEINLAGEN 11.10. | 19.30 UHR | TANZETAGE [ar] Ihr liebt es zu tanzen? Ihr möchtet dabei noch über den Parkett-Tellerrand hinausschauen? Dann seid ihr bei dem Projekt „Tanz um die Welt“ genau richtig. Hier erhaltet ihr die perfekte Verbindung zwischen dem Tanzen und dem Reisen. Zusammen mit weiteren Tanzbegeisterten könnt ihr in kleinen Gruppen die Welt erkunden. Gereist wird zum Beispiel nach Danzig, Rom oder zu bisher unentdeckten Orten in der Region – eines ist dabei sicher: Getanzt wird immer und das unter der Anleitung von ausgebildeten Tänzern in den Bereichen Standard und Latein auf verschiedenen Niveaus. Im kommenden Jahr könnt ihr dann noch individueller entscheiden, wohin ihr reisen möchtet, wann und wie lange ihr bleiben wollt und welchen Tanzstil ihr in dieser Zeit erlernen möchtet. Um eure potentiellen zukünftigen Mitreisenden kennenzulernen, seid ihr herzlich in die Tanzetage im ComCenter zum „Ball im Herbst“ eingeladen. www.tanzumdiewelt.de

02.11.14 Stadtmuseum Halle Ein Ausstellungsprojekt des Stadtmuseums Halle und der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag | 10.oo – 17.00 Uhr Ausstellungsorte: Neustädter Passage 13, Halle-Neustadt Stadtmuseum Halle, Große Märkerstraße 10 www.stadtmuseum.halle.de | www.burg-halle.de

Neustädter Passage


08

HALLE ZONE

RUND UMS HOBBY 3.–5.10. | 10 UHR | LEIPZIGER MESSE [md] Einmal im Jahr lässt eine Messe die Herzen von kleinen und großen Spielkindern höherschlagen. Vom 3. bis zum 5. Oktober öffnet die „Modell Hobby Spiel“ ihre Pforten in der Leipziger Messe. Die Ausstellung für Modellbau, -eisenbahn, kreatives Gestalten und Spiel lässt keine Wünsche offen. So kann man als Besucher nicht nur Modelle aller Art bestaunen oder die neusten Spieleveröffentlichungen unter die Lupe nehmen. Ihr könnt vor Ort basteln, Spiele ausleihen und Workshops aller Art besuchen. Außerdem warten verschiedene Turniere und Ausstellungen auf euch. Auch Briefmarken- und Münzsammler sind auf dieser Messe richtig. Ein besonderes Highlight ist sicherlich der neuste Trend der 3D-Drucker. So werden verschiedene Modelle vorgestellt und ihr könnt sogar eigene Konstruktionen vor Ort drucken. Wer sich einen bunten und spielerischen Tag machen möchte, sollte die Modell Hobby Spiel auf keinen Fall verpassen. Das komplette Programm findet ihr im Netz.

AFTER-WORK-CLUB: MEET.EAT.BEAT AB 9.10. JEDEN 2. DONNERSTAG | 18 UHR | AFTER-WORK-CLUB IM K&K [ar] Getreu dem Motto: „Wer früh beginnt, ist auch früher wieder fit“, startet ab

dem 9. Oktober die neue Veranstaltungsreihe „meet.eat.beat“ im Kongress- und Kulturzentrum Halle. Bereits ab 18 Uhr könnt ihr dort den Stress des Arbeitsalltages tanzend hinter euch lassen. Die Macher Maik Scholkowsky und Jens Laaß haben sich nach der gelungenen Premiere im Frühjahr entschieden, in Halle weiterzumachen. Das Dormero Hotel Rotes Ross konnte als Partner für den Mix aus Business und „Party ab 30“ gewonnen werden. Ihr könnt euch auf ein leckeres Buffet aus der exklusiven Küche des Hotels freuen. Ob AbsackerBier ier oder Mädelsabend, hier kommt ihr in gemütlicher Atmosphäre auf eure Kosten. DJ Aybee lässt mit seinem Feiersound kein Tanzbein still stehen. Die Karten gibt es im Vorverkauf im Dormero Hotel Rotes Ross und in der Touristinformation am Markt. www.dormero-hotel-rotes-ross.de

www.modell-hobby-spiel.de

FIT BLEIBEN MIT PERSONAL TRAINER REMO ABT [rex] Der Personal Trainer Remo Abt hat sich nicht nur in Halle etabliert, sondern

findet mittlerweile auch in den nationalen Medien Beachtung. Egal ob beim Wohnungscasting der Sendung „mieten, kaufen, wohnen“ des Senders Vox oder bei einem Diätcontest einer Klientin in der Pro7-Sendung „taff“, Remo Abt weiß um sein erfolgreiches Produkt zu werben. Und das aus gutem Grund, denn wer zu ihm ins Training geht, wird für Körper und Geist maximale Erfolge erleben. Der aus

Thüringen Stammende kümmert sich nicht nur um die körperliche Fitness seiner Sportler, sondern auch um Gesundheitsfragen aller Art. In seiner eigenen Fitness Area in der Großen Ulrichstraße 53 habt ihr die Möglichkeit, sowohl an den Geräten und mit diversen Hilfsmitteln zu trainieren, ebenso könnt ihr aber auch je nach Wetterlage ein Outdoor-Training absolvieren. „Im Vordergrund steht das Ziel, daher setze ich nicht auf Hightech-Fitnessgeräte, sondern ich greife auf die klassischen und altbewährten Methoden zurück. Mit einem Medizinball kann man z. B. ebenso sehr effektive Übungen machen“, so Remo Abt, der in seiner Freizeit Erzählungen für Kinder schreibt. Das Training, das im privaten Rahmen abläuft, dauert immer eine Stunde und sollte mindestens zweimal pro Woche stattfinden. „Meine Klienten müssen außer der Sportkleidung am Leib nichts weiter mitbringen, denn bei uns werden sie mit allem versorgt – mit Getränken, Handtüchern und Pflegeprodukten.“ Und damit das Rundum-sorglos-Programm komplett wird, kümmert sich der angestellte Physiotherapeut Andreas Walze um weitere Maßnahmen wie Massagen und Manuelle Therapie. Vereinbart einen Termin und probiert es aus! www.remoabt.de

REMO ABT: REGELMÄSSIGES TRAINING STÄHLT DIE MUSKELN.

bar & lounge

ER, AB 17. OKTOB

17 UHR

PARTY D E D A O L ONAR RE

AM

S

K D-LITE (B -Prosecco IC N r: h U 1 2 s l Guest ab Begrüßung

Specia

KLUB)

REAKFAST

+1

S o n a r · D a c h r i t z s t r a ß e 6 · 0 6 1 0 8 H a l l e ( S a a l e ) · Te l e f o n 0 1 6 3 9 3 7 9 2 5 4 · Ö f f n u n g s z e i t e n M o n t a g b i s S a m s t a g a b 1 7 U h r


Dei

n SA 1 0 W - We br Li Mu vestre adio: sik ams non sto ! p!

radio SAW

ROCKLAND

Was läuft gerade?

 Musiknews

When the beat drops out Marlon Roudette Lovers on the sun David Guetta feat. Sam Smith Drops Of Jupiter Train

Neuheiten

2000er

 Konzerte

radio SAW radio SAW-Neuheiten radio SAW-2000er

Wonderwall Oasis

radio SAW-90er

Purple rain Prince

radio SAW-80er

Born to be alive Patrick Hernandez

radio SAW-70er

These Days Foo Fighters

radio SAW-Rock

Lass uns gehen Revolverheld

radio SAW-Deutsch

90er

80er

70er

Rock

Deutsch

Party

Die SAW-Musikwelt Musik wie Du sie magst! 10 Musikwelten mit Deiner Lieblingsmusik! Jetzt im Web und auch als radio SAW-App!

QR-Code scannen und gratis App laden

saw-musikwelt.de


10

SPECIAL

HALLOWEEN FÜR GROSSE UND KLEINE GEISTER 30.10. | 17 UHR | ZOO HALLE

HALLOWEEN HIGHLIGHT 24. & 25.10. | 22 UHR | SCHORRE / STÄDTISCHES KAUFHAUS LEIPZIG [sam] Ihr wollt Halloween um eine weitere Nacht ergänzen? Dann solltet ihr euch den 24. und 25. Oktober freihalten, denn hier findet das erste Gay Festival Mitteldeutschlands statt. Wenn ihr glaubt, dass das Ganze nur in einer Stadt über die Bühne geht, dann habt ihr euch getäuscht. Es gibt zwei Städte, zwei Locations, aber nur ein Ticket. Das Festival startet in Halle mit dem HalloweenCIRCUIT in der Schorre. Dort könnt ihr euch auf den gewohnten Musikmix, House und Techno sowie über viele gruselige Überraschungen freuen. Wenn ihr im Kostüm auftaucht, dann gibt es bis 23 Uhr freien Eintritt! Tags darauf ist das Festival mit dem PopCIRCUIT im Städtischen Kaufhaus Leipzig zu finden. Auch hier wird es crazy zugehen. Es erwarten euch bekannte Szene-DJs auf drei Floors, wo ihr Pop, Tech- und Club-House auf die Ohren bekommt. Das komplette Festival steht unter dem Thema „kraftvoll, poppig und schrill“ und wird euch einiges bieten! www.pop-circuit.de www.schorregayparty.de

[sam] Auch dieses Jahr lädt der Zoo am Vorabend des eigentlichen Halloweentages alloweentages wieder zur Vertreibung der Geister ein, die schon seit Tagen ihr Unwesen auf dem Berg treiben. Hunderte von Kürbisköpfen werden dabei den Reilsberg in ein schauriges Licht tauchen. Ein lustig-gruseliges Rahmenprogramm wird für jedermann geboten. Es wird euch in eine magische Welt entführen, denn gespenstische und schaurige Gestalten warten auf euch. Dazu könnt ihr euch selbst vom professionellen Schminkteam in schaurige Wesen verwandeln lassen. Freuen könnt ihr euch auf die neuste Attraktion, den Grusel-Parcours. Wer sich schon vorher in Halloweenstimmung versetzen möchte, ist herzlich dazu eingeladen, in den Herbstferien vom 25. bis zum 29. Oktober an der Kürbisschnitzaktion teilzunehmen. Die fertigen Exemplare werden für die Halloweennacht verwendet und die schönsten unter ihnen werden darüber hinaus für die Öffentlichkeit ausgestellt. Alle Kinder, die im Halloweenkostüm vorbeischauen, erhalten freien Eintritt. www.zoo-halle.de

PARTY TOTAL & SCHORREMANIA 25.10. | 18 BZW. 22 UHR | SCHORRE [sam] Am 25. Oktober finden gleich zwei Halloween-

Specials in der Schorre und dem Genschman statt. Im Genschman könnt ihr euch auf die Party Total freuen, in der Schorre dagegen auf Schorremania vom Feinsten. Sowohl in der Schorre als auch im Genschman wird so richtig aufgetrumpft. In beiden Locations erwarten euch eine schaurige Deko plus diverse Überraschungen. Natürlich müsst ihr selbst auch euren Teil dazu beitragen. Gesucht werden schaurige, gruselige, schräge, interessante und tolle Kostüme, welche natürlich auch belohnt werden, denn mit Verkleidung gibt es bis Mitternacht freien Eintritt und bis 1 Uhr einen Longdrink dazu. Musik auf die Ohren bekommt ihr von DJ ME.Ringo, der euch mit dem einen oder anderen Halloween-Hit beehren wird. Aber auch die angesagtesten House-, Black- und Charthits werden ihren Platz in dieser Nacht finden. Einen Unterschied gibt es allerdings zwischen diesen Partys. Einlass für die Schorremania ist ab 22 Uhr und im Genschman zur Party Total schon ab 18 Uhr. www.schorrehalle.de

ZIRKUS DES GRAUENS IN DIEMITZ 26.10. | 12 UHR | FEUERWEHR DIEMITZ [sam] Zu Halloween geht es wieder bei der Freiwilligen Feuerwehr Diemitz heiß her. Unter dem Motto „Zirkus des Grauens“ könnt ihr euch schon auf das Gruselkabinett der Freiwilligen Feuerwehr freuen. Für die Kids wird es wieder eine Softvariante geben, welche um 17 Uhr beginnt. Ab 19.30 Uhr geht für Erwachsene das Gruseln erst richtig los, sodass es euch durch Mark und Bein gehen wird. Damit euch das Ganze nicht so sehr auf den Magen schlägt, gibt es um 12 Uhr die traditionelle Erbsensuppe plus gruselige Süßigkeiten. Aber Aufgepasst: Bei der Erbsensuppe müsst ihr schnell sein, ansonsten bleibt euch nur ein knurrender Magen. Ihr könnt euch auf einen Abend mit schau- und feierlustiger Leute freuen. Und unter allen Besuchern, die verkleidet kommen, werden die besten Kostüme mit Kinofreikarten und hochwertigen Preisen gekürt. Nun dürft ihr bloß nicht die Nerven verlieren! www.feuerwehr-diemitz.de www.facebook.com/feuerwehr.diemitz


SPECIAL

GRUSELSPASS IM SCHWIMMBAD 26.10. | 12 UHR | MAYA MARE

11

MOONLIGHT-SHOPPING & GRUSEL IM SCHOKOLADENMUSEUM 30.10. | 18.30 UHR || 31.10. | 11 UHR | HALLOREN SCHOKOLADENMUSEUM [sam] Gruselbegeisterte und Schokoladenfans kommen beim Moonlight-Shopping

zu Halloween in Deutschlands ältester Schokoladenfabrik voll auf ihre Kosten. Am 30. Oktober öffnen die Halloren von 18.30 Uhr bis Mitternacht ihre Türen. Es warten tolle Aktionen und leckere Angebote auf euch. Zum Beispiel bekommt ihr 25 Prozent Rabatt auf einen Museumsbesuch mit Blick in die gläserne Confiserie mit Nachtproduktion. Auch das Galerie Café wird an diesem Abend geöffnet sein. Dort könnt ihr euch mit Kuchen und Kaffeespezialitäten verwöhnen lassen. Außerdem wird es eine extra Grillstation geben. Nur einen Tag später, am 31. Oktober, seid ihr herzlich zum „Spuk in der Halloren Erlebniswelt“ eingeladen. Von 11 bis 17 Uhr könnt ihr euch dort an Frankensteins Schokobrunnen bedienen sowie an der Kürbis-zähl-Aktion teilnehmen. Wer keine Furcht hat, ist herzlich zu einer der drei Gruselführungen eingeladen. Ein besonderes Highlight des Tages ist die Candy-Strecke mit halloweenverzierten Halloren Kugeln. Gruselspaß für Groß und Klein ist also garantiert! [sam] Ihr habt Lust auf den etwas anderen Wasserspaß? Dann ist das Maya mare zu Halloween genau das Richtige für euch! Schaurige Dekorationen im ganzen Bad sowie die gruselige Musik aus den Tiefen der Hölle werden euch erstarren lassen. Nicht nur die Deko lässt euch schaudern, sondern auch die gruseligen Gerichte in der Gastronomie. Kleinen Monstern und Hexen wird ein spektakuläres Programm geboten, denn ihr könnt viele gruselige Geister und Masken basteln. Auch eine Animation zum Thema „Im Wasser“ wird nicht fehlen und das alljährliche Kürbisschnitzen ist natürlich auch Bestandteil des Nachmittages. Habt ihr noch kein richtiges Styling für Halloween? Dann könnt ihr eure Gesichter im Grusel-Style schminken lassen. Auf weitere Überraschungen wie z. B. die Nachtwanderung und das Lagerfeuer könnt ihr euch freuen. www.mayamare.de

www.halloren.de

TANZ MIT MIR ZU HALLOWEEN 31.10. | 19 UHR | SCHORRE [sam] Halloween auf dem Tanzparkett zu verbringen, hat auch seinen Charme. Wer also mal wieder so richtig das Tanzbein schwingen möchte, der ist hier an der richtigen Adresse, denn der „Tanz Mit Mir e. V.“ lädt zur Halloween-Nacht zum Tanzfest in die Schorre ein. Egal ob ihr kompletter Neueinsteiger oder fortgeschrittener Tänzer, jung oder alt seid – alle sind herzlich dazu eingeladen. Unter dem Motto „Tanzen, lachen, staunen, lernen … Tanz Mit Mir zu Halloween“ werden Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene angeboten. Auch ein Programm mit Show-Tänzen und Tanzgruppen aus Halle soll zum Staunen und Nachtanzen einladen. Für alle, die dann noch das Tanzbein schwingen wollen, gibt es drei Floors mit unterschiedlichen Musikstilen. Im Saal wird ein kunterbunter Mix aus Musikstilen gespielt. In der Lounge wird für jeden Lateinfan etwas dabei sein und in der ersten Etage stehen Tangorhythmen an oberster Stelle. Wer sich in der Nacht des Gruselns nicht in schicker Tanzkleidung aufs Parkett wagen will, darf gerne in schaurigem Kostüm kommen. Der Vorverkauf startet am 13. Oktober bei Lehmanns Media (Universitätsring 7). www.tanzmitmir-ev.de


12

HALLE ZONE

OpeningLichterfest Samstag, 1. November 2014 16–18 Uhr im Hauptbahnhof Halle, Bahnhofsvorplatz

Mit Sondershow „EINMANNORCHESTER – Dr. MUSIKUS“, Musikclown RISI BISI, der Artistenschule Coswig, Tattoostudio, Leucht-Ballon basteln Moderation: Andrea Ummenberger

Eintritt frei!

DIE MAUS GEHT IN DIE LUFT 3.10. | 10 UHR | CHEMIEMUSEUM | MERSEBURG [md] Sie ist klein, orange und hat seit nunmehr 43 Jahren eine eigene Fernsehsendung. Die Rede ist von der Maus. Doch die Maus kann viel mehr, als nur Lach- und Sachgeschichten zu präsentieren. Am 3. Oktober öffnet das possierliche Nagetier deutschlandweit Türen zu außergewöhnlichen und spannenden Einrichtungen. Im Umland von Halle ist das deutsche Chemiemuseum in Merseburg mit dabei. Unter dem Motto „Die Maus geht in die Luft“ präsentiert die Hochschule Merseburg am Tag der Deutschen Einheit ab 10 Uhr im Chemiemuseum alles rund um das Thema Flugmodelle. Kleine und große Mausfans können in Labore hineinschnuppern oder selbstgebaute Modelle testen, die Technik im Museum bestaunen und eine Modellflugshow genießen. Natürlich ist auch die Maus selbst vor Ort, aber sie hat sich gut versteckt und möchte von den kleinen Entdeckern gefunden werden. Wer das Kult-Nagetier findet, hat sogar die Chance, etwas zu gewinnen. Anmeldungen können per Mail an ute.schlubat@hs-merseburg.de vorgenommen werden. www.einkaufsbahnhof.de

www.wdrmaus.de/tuerenauf2014

Jetzt bewerben! Schulzeit vorbei, luSt auf NeueS? Wir bilden aus und suchen Dich!

Kaufmann/-frau für Dialogmarkting Kaufmann/-frau für büromanagement Wir übernehmen für Energieunternehmen u.a. den Rund-um-Service für deren Kunden und Leistungen. Dein Mund steht nie still… Dann verdien dein Geld damit und beginn deine Ausbildung im Sommer 2015 bei uns. Lass dich anstecken von unserer kommunikativen Art und lerne mit uns die nächsten drei Jahre alles über Teamarbeit, Dialogmarketing und das kaufmännische Einmaleins. Bewirb dich jetzt, schick deine Bewerbung an carola.neubauer@ave-online.de und werde Teil eines tollen Teams in einem abwechslungsreichen Job. Mehr unter www.ave-online.de/karriere GmbH Carola Neubauer Magdeburger Straße 51 06112 Halle (Saale)

www.ave-online.de

LERNEN IN WOHNZIMMERATMOSPHÄRE [ine] Wer Englisch lernen möchte und dies in einer entspannten Atmosphäre bevorzugt, der war im „LernLaden e. V.“ schon immer richtig. Als gemütliches Wohnlernzimmer im englischen Stil verfolgt diese Sprachschule seit 2001 ein besonderes Lernkonzept. Die Initiatorin Andrea Dähre (Foto) bietet Englischkurse für Kinder und Erwachsene aller Niveaustufen in kleinen Gruppen an. Mit dem Umzug nur eine Tür weiter und der Vergrößerung des LernLadens wird das Angebot neben den Sprachkursen und der kleinen Bibliothek mit englischer Literatur und Filmen ab sofort erweitert. So finden im LernLaden noch mehr wissbegierige Interessenten Platz. Es soll Leseabende, Reisevortragsreihen, Salon-Musikabende und Wohnzimmerkinos mit englischsprachigen Filmen geben. Auch das Sprachenangebot wird ergänzt; neben Englischkursen gibt es ab Oktober ebenfalls Kurse in Spanisch, Italienisch, Französisch und Russisch.

DER LERNLADEN E. V. | HACKEBORNSTRASSE 4 | TEL.: 2 09 30 33 www.lernladen-halle.de


HALLE ZONE

13 15. Oktober bis 25. November 2014

MONKEY ISLAND – VOM BILDSCHIRM AUF DIE BÜHNE 15.10.–1.11. | 20 UHR | KULTURREEDEREI

Plötzlich 10!

Die Kunststiftung Sachsen-Anhalt lädt aus Anlass ihres 10-jährigen Jubiläums ein. 17. Oktober, 19 Uhr „Celebration“ – Eine Modenschau des Londoner Labels OSTWALD HELGASON mit Schmuck von Margit Jäschke.

30. Oktober, 20 Uhr „Surprise Surprise“ – Ein

18. Oktober, 14 Uhr „Fantitastisch“ – 10 Jahre

Sputnik u. a. mit Lot und DJ John Horton.

der Schmuckkünstlerin Mareen Alburg Duncker, den Grafikerinnen Anka Büchler und Christine Matzke sowie dem Maler Christian Linsenmeier.

1. November, 19 Uhr „KÜNSTLER LIEBEN BÜCHER“ Präsentation der neuen Kataloge des Grafikers Helmut Brade, der Keramikkünstler Renée Reichenbach und Johannes Nagel sowie des neuen Katalogbuchs „wagemutig II“ der Kunststiftung.

Kinderkunstnachmittag mit MARTIN SOMMER MIMT . GUYBRUSH THREEPWOOD SCHWERTMEISTERIN UND VOODOO-LADY

[sam] „Monkey Island“

kommt euch bestimmt bekannt vor, aber wohl eher nicht als Theaterstück, sondern als Computerspiel. Die Theaterproduktionsgemeinschaft Kulturreederei macht es möglich, fernab vom PC in die Welt des Piraten Guybrush Threepwood einzutauchen. Anstatt in die Röhre zu schauen, könnt ihr hier den talentiertesten, gefürchtetsten, schlagfertigsten und von allen Frauen geliebten Helden live bei seinen humorvollen Abenteuern begleiten. Wer das Computerspiel nicht kennen sollte, hier ein kurze Erklärung: Es handelt sich dabei nicht um HERMAN TOOTHROT ein Baller-, sondern um ein Abenteuerspiel, wobei der Spieler nur durch das Lösen von Rätseln die Handlung vorantreibt und somit eine Geschichte entsteht. Er schlüpft dafür in die Rolle des etwas trotteligen Piraten Guybrush Threepwood. Diese spannende und irrwitzige Abenteuergeschichte wird in Monkey Island auf der Bühne erzählt. Wer neugierig geworden ist, sieht sich das Stück am besten selbst an! www.kulturreederei.de

LECHUCK

mit dem Kriegstrauma der Soldaten des 2. Weltkriegs befasst.

Überraschungskonzert von mdr

19. Oktober, 15 Uhr und 17 Uhr „petit belle picass“ – Ein Kindertanzstück des Studio Bella SoSo 4. November, 19 Uhr in Zusammenarbeit mit dem Maler „Bastarde“ – Eine Installation Frank Krüger. des Gestalters Till Ronacher, die Alltägliches fremd macht, um den Blick 20. Oktober, 19 Uhr auf die Realität zu schärfen. „Heimat zwischen Sehnsucht und Distanz“ – Ein Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Böhmer, Ministerprä25. November, 19 Uhr sident des Landes Sachsen-Anhalt im Studio Halle, Waisenhausring 8 a. D., mit anschließendem Gespräch. Wage-mutig. Lange Kurzfilmnacht. – Mit neuen 22. Oktober, 19 Uhr Filmen von Alina Cyranek, Toralf Friesecke, Kerstin Höhne, René Jahresablesung – Es lesen Kästner, Vladimer Khartishvili, eigene Arbeiten Annett GröschTom Lemke, Sonja Schrader, Julian ner, Anne Hahn, Dirk Heidicke, Quitsch und Matthias Ritzmann Christine Hoba, Christoph Kuhn, sowie einer Performance des KünstStefan Maelck, Nina Sahm, Anna Siegmund-Schultze, Walter Thümler lerduos Susanne Hopmann & Georg Lisek. und Ralf Schmidt. Elke Domhardt, Ronald Gruner und Christian Kreis tragen Gedichte In der Kunststiftung: aus dem Lyrikprojekt in halleschen Eine Schriftinstallation Straßenbahnen vor. zur Kunst, ein Rückblick auf die Moderation: Peter Godazgar Arbeit der Kunststiftung und Künstlerporträts. 23. Oktober, 19 Uhr „grandpa’s holiday“ – Eine Im Garten der Kunststiftung: Rauminstallation des Glas- „diving platform“ – Marc Fromms künstlers Sebastian Richter, die sich temporäre Installation. Kunststiftung Sachsen-Anhalt Neuwerk 11, 06108 Halle (Saale) geöffnet Mi bis So 14–18 Uhr | www.kunststiftung-sachsen-anhalt.de


14

HALLE ZONE

KLETTERSTANGE FÜR ERWACHSENE

ERT (LINKS) GIBT TRAINERIN CORNELIA LIEB TIPPS. CHE KTIS PRA R PAA EIN ANNE

[ar] Auf die Plätze, fertig, Stangentanz. Diesmal dreht sich unsere Redakteurin beim Pole Dance um die Stange. Im Studio Polefriends am Steintor versucht Anne im Schnupperkurs mit neun anderen Teilnehmerinnen unter der Anleitung der Trainerin Cornelia Liebert sportlich zu sein. Ob ihr das gelingt?

Pole Dance scheint gerade richtig angesagt zu sein. Ich war bisher eher Zuschauerin als Akteurin. Also ging ich zum Anfängerkurs, um mal hinter die Kulissen zu schauen. Klar war mir, dass es nicht leicht sein würde und man schon ein paar Armmuskeln mitbringen sollte. Nach ach einer kurzen Einführung inführung und Vorstellungsrunde ging die Erwärmung im Studio los. Beim Blick auf die Mitstreiterinnen fiel mir auf, dass ich die einzige ohne Hotpants und Bikinifigur war. Na ja, wir wa-ren ja unter uns. Dann ging es an die Stange und wir probierten abwechselnd in Zweierteams verschiedene Figuren wie den „ChairSpin“, den „Back-Hook-

WILL’S WISSEN An dieser Stelle testet euer Lieblingsmagazin aha – alles halle skurrile, schweißtreibende und verrückte Dinge in eurer Stadt. Diesmal schickten wir Redakteurin Anne zum Pole Dance.

Spin“ und eine Art Karussell-Stangendrehung aus, bei der man sein komplettes Körpergewicht auf einer Hand trägt. Ich kam ins Schwitzen – aber nur an den Händen – was für die Übungen eher unvorteilhaft ist, da ich keinen Halt an der Stange mehr fand fand. Ein bisschen demotiviert von der Grazie der Trainerin, die Pole Dance natürlich schon seit Längerem betreibt, ging es zur letzten Übung. Hierbei musste man sich mit dem Fußspann an der Stange vverhaken und sich mit der H Hilfe der Partnerin in der Mitte der SStange nur mit der Kraft der O Oberschenkelmuskulatur festhalten. Aua, sag ich da nur. Nun wusste ich, warum man die kurze H Hose anziehen sollte: Der Halt funktioniert nur mit Haut. Fazit: Am Tag nach dem Schnupperkurs ging es mir noch gut, zwei Tage danach habe ich aber lauter blaue Flecken gefunden und konnte meine Arme nicht mehr so gut bewegen – Muskelkater par excellence. Obwohl ich nicht so brilliert habe (wie auch eigentlich erwartet), spiele ich nun mit den Gedanken, Pole Dance als mein neues Work-Out in die engere Auswahl zu nehmen. Bauch, Beine und Po sowie natürlich Arm- und Rückenmuskulatur werden in diesen 90 Minuten effektiv beansprucht! www.polefitness-halle.de


HALLE ZONE In unserer monatlichen Rubrik H(i)ergehört stellen wir junge Musiker aus unserer Region vor. Wenn ihr eine gute Band kennt oder selber Musik macht, auflegt oder Beats bastelt, dann meldet euch per E-Mail unter: redaktion@aha-alleshalle.de

15

[I]E GEHÖRT H[I]ER

THE FLAVORITES – EURE NEUEN GESCHMACKSFAVORITEN 18.10. | LIVE IM BROHMERS

erklärt: „The Flavorites machen nicht nur Funk oder Blues, Soul oder Rock. Chemiker, ein Controller und ein Wir machen alles. Und alles mit Medizinstudent in einem Proberaum? einem ganz eigenen Flavor.“ „Zwar Nein, das wird kein schlechter Witz. sind die meisten Songs, die wir Denn diese Konstellation junger spielen, Cover – doch stets mit Herren hat zwar eine Menge Humor, unseren eigenen Ideen verfremdet. kann aber viel mehr als nur lustig Mal ist die Melodie das Cover und sein. Im Proberaum der vier entsteht der Text von uns, mal ist es genau der neueste Beat, der die Stadt umgekehrt. Manchmal ist auch nur erobert. Oder um es mit den Worten ein Riff aus einem bekannten Song der Band zu sagen: „The Flavorites und der Rest ist von uns,“ ergänzt sind dein bevorzugter Geschmack. Gitarrist Christian. The Flavorites Wir bringen den richtigen Flavor!“ geben bei ihren Gigs, die sich nun Und dieser Geschmack konnte sich natürlich auch häufen sollen, Hits der vorzüglich entwickeln. Bereits seit ganz Großen aus Rock und Pop März 2013 sind The Flavorites in wieder. Von Pharrell Williams über dieser Besetzung unterwegs. Doch Johnny Cash bis hin zu Manfred Krug erst in diesem Sommer wagten sie und Dr. Dre reicht die abwechslungsden Schritt auf die halleschen reiche Palette. Dementsprechend JOACHIM, RANDY, PHILIPP UND CHRISTIAN (V.L.N.R.) SIND THE FLAVORITES. Bühnen. „Wir haben uns eben fast spielen die vier sympathischen Jungs zwei Jahre lang intensiv vorbereitet“, Musik für jede Gemütslage – zum scherzt Bassist und Sänger Philipp. „Nein, im Ernst. Unser Anspruch ist sehr hoch Abhotten genauso wie zum melancholischen Vor-sich-hin-träumen. Und was bringt und wir haben erst alle Songs komplett überarbeitet, bevor wir sie und uns live auf die Zukunft für The Flavorites? Gitarrist und Sänger Joachim meint: „Wir möchten das Publikum losgelassen haben.“ Es scheint sich gelohnt zu haben, die Reaktionen einfach so lange wie möglich miteinander spielen und Spaß an der Musik haben waren durchaus sehr positiv und die Anfragen an die Band laufen fast wie von und das weitergeben. Halle bietet viele tolle Möglichkeiten. Und die wollen wir uns selbst. Der Erfolg liegt sicherlich in dem wunderbaren Mix verschiedener Stilrichjetzt erobern.“ Wir haben nichts dagegen. tungen, den The Flavorites nahezu perfekt beherrschen. Hier in festen Musikwww.facebook.com/rundfunkanstalt Schubladen zu denken, ist ein wahres Unding. Drummer und Percussionist Randy [ari] Was machen ein Headhunter, ein


16

HALLE ZONE

DAS FORMAT PACKT DIE KOFFER [ar] Freunde der gehobenen Filmkunst aufgepasst: Ab Oktober findet ihr das Format, den Filmkunstverleih eures Vertrauens, auf der anderen Straßenseite der Geiststraße. Der Besitzer Friedemann Fanenbruck erklärt warum: „Wir haben vor acht Jahren mit 3.000 Filmen angefangen und unser Bestand estand ist mittlerweile auf 14.000 gestiegen – wir brauchen einfach Platz.“ Das neue Objekt – eine alte Luxus-Papierfabrik – hat Fanenbruck schon immer interessiert. Der Termin für die EEröffnungsfeier wird noch auf der FacebookSeit Seite der Programmvideothek bekanntgegeben. An aktuellen Neuheiten über das World Cinema bis hin zu Undercover-Filmhighlights werdet ihr euch auch weiterhin erfreuen können. Und auch die Ausleihpreise werden sich nicht ändern. Die ZehnerZehner-Ausleihkarte gibt’s für 25 Euro und die Modalitäten für ein mögliches Abonnement erfahrt ihr an der Format-Theke.

FORMAT–FILMKUNSTVERLEIH | GEISTSTR. 21 | TEL.: FOR 2 39 22 02 | MO.–SA. MO.– AB 12 UHR, SO. AB 15 UHR

ALICE ROGER

KIEZROCK AUS DRESDEN – „ALICE ROGER“-CLUBTOUR 16.10. | 22 UHR | VOLKSPARK [ar] Die Sieger der Vita-Cola-Clubtour lassen es krachen! Die vierköpfige Rockband

„Alice Roger“ aus Dresden setzte sich in diesem Jahr gegen 57 Konkurrenten durch. Wie haben die das gemacht? Mit ehrlichem Gitarrensound und einer super Live-Performance kickten sie die Nebenbuhler aus dem Rennen. Man kann schon sagen: Sie kamen, spielten und siegten! Die vier Jungs um Friedemann (Gesang), Stefan (Gitarre), Rick (Schlagzeug) und Hannes (Bass) haben in den letzten Jahren an ihren Ecken und Kanten ordentlich geschliffen, um euch passgenau einzuheizen. Sie starten mit dem Voting-Liebling des Vita-Cola-Contests „Digitale Liebe“ durch. Sechs ostdeutsche Unistädte werden von den jungen Wilden bespielt. In Halle habt ihr die vorerst einmalige Chance, den Kiezrock hautnah zu erleben. Ihr wisst nicht, was das selbsternannte Musikgenre ist? Dann findet es heraus – die Einführungsstunde findet live im Volkspark statt.

www.format-filmkunstverleih.de www.aliceroger.de

EIN HAUS VOLLER MUSIK 12.10. | AB 12.30 UHR | HÄNDEL-HAUS [benk] Zum Tag der Musik am 12. Oktober tönt, klingt

ELEKTRO-INDIE-KRAUTROCK: „STATION 17“ AUS HAMBURG ZEIGEN, WIE DAS GEHT.

STATION 17 – GANZ NORMALE BAND! 7.11. | 22 UHR | KLUB DRUSHBA [gol] Dem Hamburger Projekt „Station 17“ gelingt es

seit Jahr und Tag, erfolgreiche Musik mit geistig behinderten Menschen zu produzieren. Es blickt bereits auf 25 Jahre Bandgeschichte zurück, in der Kooperationen mit „Fettes Brot“, „Stereo Total“, Guildo Horn und DJ Koze entstanden sind. Regelmäßig sind Station 17 auch auf den großen Festivals wie Fusion, Dockville, Immergut, Hurricane oder dem Reeperbahn Festival zu sehen. Gerade haben die Hamburger gemeinsam mit Strizi Streuner von „Frittenbude“ das Stück „Alles für Alle“ als Appetitmacher zum neuen Album veröffentlicht. Im Rahmen ihrer Deutschlandtour ist das Ausnahmeprojekt auch im Klub Drushba zu Gast. Wer live miterleben möchte, wie tanzbarer Krautrock mit Behinderung funktioniert, der sollte ihren Auftritt in Halle nicht verpassen. www.klubdrushba.de

und trällert es aus allen Räumen des Händel-Hauses. Hiermit seid ihr herzlich eingeladen, nicht nur hinzusehen und zuzuhören, sondern auch mitzumachen. Ab 12.30 Uhr könnt ihr euch unter anderem durch die Sonderausstellung „Goethe – seine Poesie ist musikalisch“ führen lassen. Um 13 Uhr bringen euch „Die Baroccaner“ alte Musik näher und ab 15 Uhr heißt es in der Glashalle: „Sing mit! Spiel mit!“ Ob auf einem der vorhandenen Percussion-Instrumente oder auf dem mitgebrachten eigenen Instrument: Musizieren kann jeder! Die Kunst des Impro-MusikTheaters präsentieren euch ab 16 Uhr „Händels Harlekine“ im Kammermusiksaal. Hier bestimmt ihr, ob die Akteure eine Opernarie schmettern, einen Rapsong singen oder Schwanensee rückwärts tanzen dürfen. In der Musik-Kreativ-Werkstatt können große und kleine Instrumentenbauer Rasseln und Xylophone herstellen. Oder kreiert doch mal ein neues Händel-Denkmal! Der Eintritt ist wie jedes Jahr frei, außer zum Konzert um 11 Uhr in der Bohlenstube! www.haendelhaus.de

GOLDENER HERBST IM ZOO 2.10. | 18 UHR || 25.–29.10. | AB 10 UHR | ZOO HALLE [ine] Der Bergzoo Halle bietet euch in diesem Herbst ein vielseitiges Veranstaltungsangebot mit tollen Rahmenprogrammen. Am 2. Oktober findet zunächst die Lampion-Nacht statt. Von 18 bis 21 Uhr streift ihr durch das Zoogelände und taucht den Berg in das zarte Licht eurer Laternen und Lampions. Es gibt verschiedene Aktivitäten und Überraschungen, die euch auf den Wegen erwarten. An der Bergspitze angekommen gibt es noch ein abschließendes Gute-Nacht-Programm. Ende Oktober warten die Schulkinder außerdem freudig auf die Herbstferien. Endlich können sie beim Kürbisschnitzen und Basteln im Zoo den Schulalltag einmal hinter sich lassen: am 25. und 26. Oktober von 10 bis 16 Uhr und an den drei darauffolgenden Tagen von 10.30 bis 12.30 Uhr bzw. von 14 bis 16 Uhr. Groß und Klein stimmen sich dabei auf die herannahende Halloweennacht ein und helfen dem Zoo bei den Vorbereitungen auf die schaurigste aller Nächte. Die Teilnahme an allen Aktivitäten der Veranstaltungen ist im Preis der Eintrittskarte des Zoos inbegriffen. www.zoo-halle.de


-

250 €

Audi Gebrauchtwagen :plus

Audi Original Zubehör Gutschein1

1,90 %

Sonderfinanzierung2 Garantie bis zum

5. Fahrzeugjahr für viele Gebrauchtwagen3

GebrauchtwagenInzahlungnahmeaktion4 ¹ Einzulösen bis spätestens 31.12.2014 bei Ihrem Audi Partner, bei dem Sie diesen Gutschein auch erhalten haben. Eine Barauszahlung ist leider nicht möglich. ² Laufzeit 12 – 48 Monate bei einem effektiven Jahreszins von 1,90 %. Gültig für Audi Gebrauchtwagen (frühestens 6 Monate nach Erstzulassung), Audi Vorführwagen (frühestens 2 Monate nach Erstzulassung), Audi Werksdienstwagen und Audi Mietfahrzeuge (frühestens 2 Monate nach Erstzulassung). Für das Fahrzeugalter gilt als Stichtag das Zulassungsdatum auf den neuen Gebrauchtwagenkunden. Gültig für alle Audi Modelle außer Audi R8. Gültig vom 01.10. – 31.10.2014, späteste Zulassung bis 28.11.2014. Bonität vorausgesetzt. Ein Angebot der Audi Bank, Zweigniederlassung der Volkswagen Bank GmbH, Gifhorner Straße 57, 38112 Braunschweig, für die wir als ungebundener Vermittler gemeinsam mit dem Kunden die für die Finanzierung nötigen Vertragsunterlagen zusammenstellen. ³ Die Garantie bis zum 5. Fahrzeugjahr gilt für viele Gebrauchtwagen als Audi Anschlussgarantie (der AUDI AG) oder als Audi Gebrauchtwagen :plus Garantie (des Audi Gebrauchtwagen :plus Partners): Audi Anschlussgarantie der AUDI AG, 85049 Ingolstadt für 36 Monate im Anschluss an die 2-jährige Herstellergarantie und bis zu einer Gesamtfahrleistung von 100.000 km. Gültig nur für Audi Werksdienstwagen und Audi Mietfahrzeuge. Oder Audi Gebrauchtwagen :plus Garantie bis zum 5. Fahrzeugjahr. Die Laufzeit setzt sich aus der Neuwagengarantie der AUDI AG mit einer Laufzeit von 2 Jahren sowie der sich hieran anschließenden Garantie des Audi Gebrauchtwagen :plus Partners von 3 Jahren (Informationen zu den Garantiebedingungen erhalten Sie bei Ihrem Audi Gebrauchtwagen :plus Partner oder unter www.audi.de/gebrauchtwagen) zusammen. Garantiegeber der Gebrauchtwagen-Garantie ist der teilnehmende Audi Gebrauchtwagen :plus Partner. Bitte berücksichtigen Sie, dass sich die Garantielaufzeit nach dem Fahrzeugalter richtet und nur auf ausgewählte Audi Gebrauchtwagen :plus Fahrzeuge gewährt wird. Weitere Voraussetzungen bzw. Beschränkungen der Garantie, insbesondere den Beginn der Garantielaufzeit, entnehmen Sie bitte der Garantieanmeldung/den Garantiebedingungen. ⁴ Gilt bei Inzahlungnahme Ihres Gebrauchtwagens (ausgenommen Audi, Seat, Škoda, Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Porsche, Bentley, Bugatti, Lamborghini) mit mindestens 4 Monaten Zulassungsdauer auf Ihren Namen. Wert des in Zahlung gegebenen Fahrzeugs mindestens 1.000 € brutto. Gültig nur beim Kauf von Audi Werksdienstwagen und Audi Mietfahrzeugen.

Audi VarioCredit Angebot:2

Audi A1, 1.2 TFSI, 5-Gang* EZ 11/13, 8.890 km, 63 kW (86 PS) Klimaautomatik, Sitzheizung vorn, Audi music interface, BluetoothSchnittstelle, Licht-/Regensensor, Navigationsvorbereitung uvm. Fahrzeugpreis: € 15.980,Inkl. Überführungskosten und zzgl. Zulassungskosten Anzahlung: € 1.053,Nettodarlehensbetrag: € 14.927,Sollzinssatz (gebunden) p.a.: 1,88 % Effektiver Jahreszins: 1,90 %2 48 monatliche Vertragslaufzeit: 48 Monate VarioCredit-Raten: Schlussrate € 8.671,94 bei 10.000 km jährlicher Fahrleistung Gesamtbetrag: € 15.823,94

€ 149,-

*Abgebildete Sonderausstattungen sind im Angebot nicht unbedingt berücksichtigt. Alle Angaben basieren auf den Merkmalen des deutschen Marktes.

www.audi-zentrum-halle.de Audi Zentrum Halle ASA Autohaus GmbH & Co. KG Rennbahnkreuz 1, 06122 Halle Tel.: 03 45 / 2 11 57-0 info.audi@asa-gruppe.de


18

CAMPUS

UNI FÜR ALLE AB 8.10. IMMER 14-TÄGIG | 14 UHR | WEINBERG CAMPUS, UNIPLATZ, FRANCKESCHE STIFTUNGEN [md] Der Arbeitskreis Inklusion des Studierenden-

rates der MLU hat eine für alle Interessierten offene Vorlesungsreihe mit dem Namen „Eine Hochschule für alle?“ ins Leben gerufen. Ab dem 8. Oktober wird es im 14-tägigen Rhythmus immer ab 14 Uhr auf dem Weinberg Campus, dem Uniplatz oder in den Franckeschen Stiftungen eine Veranstaltung geben. Zu Gast sind Experten, die über die aktuelle Situation an Hochschulen in Deutschland berichten und gelungene Beispiele von Inklusion vorstellen. Ob nun Studierende aus anderen Kulturen, Studis mit Kindern oder Menschen mit Behinderungen – sie alle sollten die Möglichkeit haben, sich ohne Einschränkung an allen gesellschaftlichen Prozessen zu beteiligen, also auch dem Studium. Die Vorlesung ist barrierefrei und auch die Kinderbetreuung ist abgesichert. www.diversity.uni-halle.de www.stura.uni-halle.de/arbeitskreise/ak-inklusion

ENGAGIERT STUDIERT 28.10. | 9 UHR | AUDIMAX [md] Wenn sich der erste Monat des neuen

Semesters dem Ende zuneigt und die Routine für den Unialltag allmählich einkehrt, dann ist Zeit, auch mal fernab des Stundenplans nach möglichen Aktivitäten zu schauen. Am 28. Oktober lädt die studentische Unternehmensberatung „Campus Contact Halle“ alle Interessierten zum siebten Tag des studentischen Engagements. Ab 9 Uhr stellen sich im Foyer des Audimax studentische Vereine und Initiativen der verschiedenen Fachrichtungen vor. Wer sich außerhalb seines Studiums engagiert, stärkt nicht nur seine Sozial- und Fachkompetenzen, sondern hebt sich später auch von anderen Studierenden ab, wenn es in den Bewerbungsprozess geht. Wer es richtig macht, kann also zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und etwas Gutes sowohl für andere als auch für sich selbst tun. www.facebook.com/campuscontact

UNIKINO AB 16.10. | 20.15 UHR | AUDIMAX, HS XXII [md] Wenn das neue Semester beginnt, dann

gehen nicht nur die Seminare und Vorlesungen wieder los. Natürlich können dann auch wieder Filme geschaut werden. Ab dem 16. Oktober öffnet das studentische Unikino seine Türen zu den Hörsälen im Audimax. Wenn es draußen dunkel und ungemütlich ist, flimmern drinnen die beliebtesten Filme der vergangenen Monate über die Leinwand. Los geht es im Oktober mit dem Drama „Her“. Gleich in der zweiten Woche, am 23. Oktober, dürft ihr zwischen dem Action-Streifen „Brick Mansions“ und dem gefühlvollen Drama „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ wählen. Bis zum 5. Februar wird es dann für jeweils 1,99 Euro plus einmalig 51 Cent jeden Donnerstag lustig, traurig oder actionreich. www.unikino-halle.de

WEGE INS AUSLAND – DAS INTERNATIONAL OFFICE DER MLU [jung] Würde man auf dem halleschen Universitätsplatz zehn Studierende fragen, was für einen akade-

mischen Auslandsaufenthalt spricht, so würde es sicher keinen geben, dem nicht wenigstens ein Vorteil einfiele: Studium am Strand, leicht verdiente Noten, dazu noch Fremdsprachenkenntnisse, 50 neue Freunde und interkulturelle Kompetenz. Die Liste ließe sich beliebig ergänzen. Die Flucht vor dem grauen Unialltag ist heute leichter denn je. Im Jahr 2011 hat die Universität Halle eine Internationalisierungsstrategie verabschiedet, die es noch leichter machen soll. Es gibt für jeden Bedarf ein passendes Angebot. Abiturienten und Studierende sollten sich jedenfalls nicht nur über das Erasmus-Programm informieren. Es gibt nämlich auch das sogenannte Free-Mover-Paket, das länderspezifische Programme für Süd-, Mittel- und Osteuropa enthält – die wichtigsten sind Go East und Promos. Mit dem DAAD-Jahresstipendium könnt ihr euch weltweit auf fachspezifische Studienplätze bewerben. Die Suche braucht ihr wohlgemerkt nicht auf hallesche Angebote zu beschränken, da viele Programme bundesweit gelten. Sogar das BAföG-Amt wird euch unterstützen. Für alle, die bei der Europäischen Union, in einer NGO oder beim späteren Arbeitgeber ein Praktikum machen wollen, sind Carlo-Schmid, Iaeste und Rise relevante Schlagwörter. Auch für die Zeit nach dem Studium existieren attraktive Förderstrukturen. Den Älteren unter euch steht daher offen, sich Sprachkurse oder Forschungsaufenthalte im Ausland fördern zu lassen, eine der Austauschvereinbarungen der MLU für Doktoranden zu nutzen oder eines der zwölf deutschen Begabtenförderungswerke anzusprechen. Entscheidend für jede Bewerbung ist, dass ihr nicht erst eine Woche vorher überlegt, wohin ihr wollt. Im Vordergrund stehen bei der Auswahl eure Ziele und eure Überzeugungskraft. Auch ein Empfehlungsschreiben des Lieblingsprofessors wird nicht schaden. Der Rest erledigt sich mit etwas Biss und guter Beratung wie von selbst. Es liegt also nur noch an euch: Vereinbart einen Termin im International Office, verschafft euch einen Überblick über die Möglichkeiten und nutzt eure Chance, denn es lohnt sich! INTERNATIONAL OFFICE | UNIVERSITÄTSRING 19/20 | TEL.: 5 52 15 90 www.international.uni-halle.de

SEMESTERSTART MAL ANDERS 9.10. | 10 UHR | AHA-STADTBÜRO [md] Für viele von euch beginnt im

Oktober der studentische Ernst des Lebens. Bei so einem großen Schritt darf euer Stadtmagazin aha – alles halle natürlich nicht fehlen. Am Tag der feierlichen Immatrikulation am 9. Oktober bauen wir für euch auch in diesem Jahr wieder einen Stand vor unserem Stadtbüro auf. Das befindet sich in der Barfüßer Straße 11, direkt am Audimax – ihr könnt es quasi nicht verfehlen. Neben einem netten Willkommenheißen durch unsere Mitarbeiter und vielen kostenlosen aha-Heften haben wir natürlich noch mehr vorbereitet. Ab 10 Uhr versorgen wir euch mit dufter Musik, je nach Wetterlage mit dem einen oder anderen kalten oder heißen Getränk und natürlich vielen Infos rund um Halle. Außerdem haben wir für euch aha-Fotoscouts vor Ort, die euren großen Tag in Bildern festhalten. Also kommt vorbei, plaudert ein bisschen mit uns und nutzt die lockere Atmosphäre, um andere Studierende kennenzulernen. www.aha-alleshalle.de


TITELTHEMA

19

HALLE FEIERT UND IHR MACHT MIT! 30.10. | NEUSTADT CENTRUM HALLE

[ar] Darauf hat die Saalestadt gewartet: Pünktlich zum Jubiläumsjahr des Stadtteils Halle-Neustadt könnt ihr am

„DISCO DICE“

30. Oktober die Nacht zum Tag machen. „Halle feiert“ – die größte Indoorparty der Stadt – gibt ihre zweite Auflage. Das letzte Mal fand dieses Event im Jahr 2009 im HEP Bruckdorf statt – 6.000 Besucher waren bei dem Spektakel dabei. Fünf Jahre später könnt ihr nun auf sieben Floors in den Gängen des Einkaufszentrums Halle-Neustadt ausgelassen in die Morgendämmerung tanzen. Was, im Shoppingcenter abtanzen? Ja, ihr habt richtig gelesen – in diesem außergewöhnlichen Ambiente erwartet euch angesagte House- und Elektromusik. Zudem gibt es Black- und Chartmusik bis hin zu Oldies – an diesem Abend sind alle Musikrichtungen vertreten. Auf dem Flash City-Floor begrüßen euch „Disco Dice“ mit feinster Housemusik, dazu heizen euch das Sputnik DJ-Team und „der Modelmacher“ Peyman Amin, bekannt von „Germany's Next Topmodel“, gehörig ein. Einen Gang weiter gibt es für die Ü30-Fraktion Jump-Dance-Night-Beats, die euch definitiv auf die Tanzfläche befördern werden. Freunde der wortgewaltigen Rapmusik können auf dem Bounce-That-Floor mit DJ Masen und Boommaster zu HipHop-Tönen mit ihrem Popo wackeln und die Hüften schwingen. Auch auf dem extra eingerichteten Chill-Out-Floor im Light Cinema könnt ihr kurz verschnaufen, Blasenpflaster verkleben und Cocktails oder Bier bestellen. Doch hier wird es euch nicht lange halten – spätestens seit Helene Fischer mit ihrem Ohrwurm „Atemlos“ ist Deutschland im Schlagerfieber. Auch das haben die Veranstalter erkannt und haben für alle Fans des deutschsprachigen Gezüngels einen Party- und Schlager-Floor installiert. Niemand Geringeres als Malle Steffen und ein Helene Fischer-Double sorgen hier für Bombenstimmung. Mitsingen ist ausdrücklich erlaubt.

Wenn ihr jetzt sagt: „Für mich war ja noch nichts dabei“, dann empfiehlt sich der Newcomer-Floor mit „Etwas Anders“, DJ Kay und Fivedoner. Letzteren konnte man gelegentlich in der Tanzbar Palette antreffen. Und was wäre denn ein Shoppingcenter ohne Handyladen? Genau, es gibt auch einen o2-Floor, der mit drei alten DJ-Hasen besetzt ist: DJ L.A. (House, Electro) legt regelmäßig im Flash City und in Eisleben auf. DJ Rawley gab beim Sputnik Spring Break und Ton aus Strom seine Musikkunst zum Besten. Der dritte im Bund ist DJ Jommes Tatze (Melodic House, Deep): Beim Leipziger Produzenten ist der Name Programm. Hoch die Tatzen, steppend zum Beat bringt er die Crowd zum DJ JOMMES TATZE witzen. Ein Ohr für feine Melodien und ein Händchen für den straffen Beat sind die Grundpfeiler Schwitzen. von Jommes' Produktionen. Damit ihr euren Durst überall stillen könnt, gibt es extra Bar-Bereiche – die Getränkepreise sind ibt es Entwarnung, denn ihr dürft in einem separaten Außenbereich Zigarettenpausen einlegen. moderat! Für alle Raucher gibt Wo bekommt ihr die Karten her? Tickets gibt es ab dem 15. Oktober im Light Cinema Halle-Neustadt und in der Diskothek Flash City. Im Vorverkauf zahlt ihr nur 7,50 Euro, an der Abendkasse 12 Euro. Es bleibt also nur noch zu sagen: Lasst euch diese Wahnsinnsparty nicht entgehen!

DJ PEYMAN AMIN


20

KULTUR

ZEHN JAHRE KUNSTFÖRDERUNG – DIE GROSSE JUBILÄUMSAUSSTELLUNG 15.10.–16.11. | KUNSTSTIFTUNG SACHSEN-ANHALT [ern] Zeitgenössische Kunst in Sachsen-Anhalt ist

an- und aufregend, manchmal radikal, aber immer spannend. Damit die Ideen von Künstlerinnen und Künstlern umgesetzt werden können, wurde am 15. Oktober 2004 die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt gegründet. Seither steht sie nicht nur dem Nachwuchs des eigenen Landes finanziell bei, sondern unterstützt auch Künstler, deren Arbeit sich mit dem Bundesland beschäftigt. Dabei werden Stipendien und Projektmittel für sämtliche Kunstsparten vergeben: von der angewandten und bildenden Kunst über Film, Literatur, Musik, Tanz, Theater, interdisziplinäre Projekte bis hin zur Kunstvermittlung. 200 Einzelstipendien und 260 Projektförderungen hat die Stiftung in den vergangenen zehn Jahren vergeben. Doch damit die vielen entstandenen Arbeiten auch erlebt und diskutiert werden können, ist deren Präsentation ein fester Bestandteil der Arbeit der Stiftung. In den eigenen Räumlichkeiten werden Ausstellungen, Aufführungen, Lesungen, Konzerte und Filmvorführungen vorgestellt. Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der Kunststiftung findet vom 15. Oktober bis zum

16. November die große Ausstellung „Plötzlich 10!“ statt. Neben der Präsentation von verschiedenen Arbeiten aus allen künstlerischen Gattungen können Vorträge und Workshops in der Kunststiftung besucht werden. Den Beginn machen am 15. des Monats um 19 Uhr die Eröffnungsrede und die Begrüßung unter anderem durch die Direktorin Manon Bursian sowie den Kultusminister des Landes Sachsen-Anhalt, Stephan Dogerloh. Am 17. Oktober um 19 Uhr kann die Mode des Labels „Ostwaldhelgason“ (Foto) mit Schmuck von Margit Jäschke bewundert werden. Auch die jüngsten Künstler oder die, die es noch werden wollen, können sich ausprobieren: Am 18. Oktober findet ab 14 Uhr der Kinderkunstnachmittag statt und am 19. wird zwischen 15 und 17 Uhr das Kindertanzstück „petit bell picass“ vom Studio Bella SoSo präsentiert. Zu verschiedenen Terminen können Installationen bewundert, Lesungen besucht und Konzerte erlebt werden. Den Abschluss bildet am 25. November um 19 Uhr die „wagemutige Filmnacht“ mit der Präsentation der Filmarbeiten von 11 Künstlern.

DIE KUNSTSTIFTUNG FEIERT ZEHN JAHRE ERFOLGREICHE ARBEIT. | FOTO: CHRISTIAN RICHTERS

www.kunststiftung-sachsen-anhalt.de

HALLESCHE POP-ART 21.9.–18.1. | KUNSTFORUM HALLE & KUNSTMUSEUM MORITZBURG [ine] Der Hallenser Moritz Götze begründete eine

KUNST IN DER AIDS-HILFE

Form der deutschen Pop-Art und genießt ein großes Renommee in der Kunstwelt. Anlässlich seines 50. Geburtstags kooperieren das Kunstforum Halle und das Kunstmuseum Moritzburg, um mit der zweiteiligen Ausstellung „Götzes Pop“ den Künstler zu würdigen. Die Exposition zeigt Werke aus den vergangenen drei Jahrzehnten, die eindrucksvoll von dem künstlerischen Spektrum des Pop-Art-Künstlers zeugen. Unter dem Titel „Hallesche Hängung“ ist eine beeindruckende Anzahl von Bildern des Künstlers bis zum 16. November im Kunstforum Halle zu sehen. In

9.10. | 19 UHR | AIDS-HILFE HALLE [ine] Die AIDS-Hilfe Halle setzt sicht seit nunmehr

24 Jahren für mehr Toleranz und Verständnis im Umgang mit dem Immundefektsyndrom AIDS ein. Um die Öffentlichkeit zu erreichen und Barrieren aufzubrechen, lockt sie die Hallenser wiederholt mit Veranstaltungen und Ausstellungen in ihre Räume. Am 9. Oktober lädt der Verein deshalb zur Vernissage des Künstlers Martin Bozenhard, einem Alumnus der Textilen Künste der Kunsthochschule Burg Giebichenstein. Unter dem Titel „Strukturstarke Gegend“ zeigt die Ausstellung einen Querschnitt seines bisherigen Schaffens. Zu sehen sind textile Arbeiten, detailreiche Zeichnungen und seine typischen großformatig gespannten Papierarbeiten. Die Schau befindet sich sowohl im Café als auch im Seminarraum der AIDS-Hilfe Halle (Böllberger Weg 189) und ist noch bis Januar 2015 geöffnet. www.bozenhard.de | www.halle.aidshilfe.de

MORITZ GÖTZE IM ATELIER

dem zweiten Teil der Kooperationsausstellung werden im Kunstmuseum Moritzburg bis zum 18. Januar mehr als 50 Emaille-Objekte und Zeichnungen unter dem Titel „Moritz Götzes Hallesches Heilthum“ gezeigt. Das Kunstforum lädt zusätzlich am 9. Oktober um 17.30 Uhr zu einer Künstlerführung und am 16. Oktober um 19.30 Uhr zu einem Künstlergespräch ein. Im Rahmen der Ausstellung gibt darüber hinaus das Berliner Duo „Stereo Total“ am 17. Oktober ab 20 Uhr ein Konzert. www.kunstforum-halle.de | www.stiftung-moritzburg.de


21

KULTUR

BROADWAY-KLASSIKER IN HALLE 1.–3., 18. & 19., 31.10. | OPER [ern] Es ist eines der erfolgreichsten und bedeutendsten

Musicals aller Zeiten und wird nun endlich auch in Halle aufgeführt: die „West Side Story“. Die von Jerome Robbins inszenierte Broadway-Produktion aus dem Jahr 1949 spielt in den Slums von New York: Schlägereien auf offener Straße, zweifacher Tod – es ist eine moderne Version von „Romeo und Julia“, die eine tragische Geschichte mit den Mitteln und im Stil eines Musicals erzählt. Zwischen zwei Jugendbanden der New Yorker West Side kommt es zu Auseinandersetzungen: Die Sharks (puerto-ricanische Einwanderer) und die Jets (Einheimische) kämpfen um die Vormachtstellung. Arbeitslosigkeit, FOTO: UNA KNIPSOLINA / PHOTOCASE.DE Rassismus und Trostlosigkeit bestimmen den Alltag der Jugendlichen. Tony – Gründungsmitglied der Jets – verliebt sich in Maria, die Schwester des Anführers der Sharks. Ihre Beziehung scheitert an den unüberbrückbaren Gegensätzen der beiden Banden: Bernardo und Tonys Freund Riff sterben bei einem Zweikampf und auch Tony wird erschossen. Der Traum einer gemeinsamen Zukunft für das Liebespaar findet sein jähes Ende. Ob dieser Krieg jemals aufhört, lässt das Stück offen. Es lebt von dem starken Kontrast einer hoffnungslos scheinenden Realität und dem Traum von einer besseren Zukunft. www.buehnen-halle.de

AKUTES AKKORDEONFIEBER 24.10.–2.11.| VERSCHIEDENE ORTE [ine] Vom 24. Oktober bis

zum 2. November findet das nunmehr fünfte „Akkordeon Akut Festival“ in Halle statt. Liebhaber des Akkordeons und Musikbegeisterte im Allgemeinen erleben in den zehn Tagen, wie überraschend vielseitig dieses Instrument sein RICHARD GALLIANO | kann. Das Programm ist FOTO: VINCENT CATALA abwechslungsreich, egal ob ihr musikalische Live-Performances internationaler Künstler, kabarettistische Einlagen oder cineastische Beiträge bevorzugt. Auch die akustische Farbpalette der Veranstaltungen ist groß und reicht von Jazz, Folk und Minimal Music über Rap, HipHop und Experimentalmusik bis hin zu Neuinterpretationen klassischer Musik. Höhepunkt des Festivals ist das Konzert des renommierten Akkordeonisten Richard Galliano zusammen mit der Staatskapelle Halle. Begleitet wird das Hauptprogramm darüber hinaus von unterschiedlichen Rahmenveranstaltungen wie Workshops und Kneipenkonzerten. www.akkordeon-akut-festival.de

DIE SEELENWÄRTER [sam] Im August erschien der

historische Roman „Die orenduo Seelenwärter“ vom Autorenduo Christiane Gref und Meike Schwagmann. Schauplatz ist Halle im 19. Jahrhundert. Ein junger Student namens Julius Weiland nimmt im Jahre 1805 sein Medizinstudium an der iedrichsuniversität halleschen Friedrichsuniversität auf. Err erfährt schnell, dass sein einflussreicher Dozent, Doktor Erasmus Brackhagen, ein großes Interesse an seiner Angebeteten Eleonore hegt. Verlosung Doch es kommt noch dicker: Seite 49 Julius erhält von seinem Bruder, dem Weimarer Inspektor Laurenz Weiland, den Auftrag, eine bestimme Frau ausfindig zu machen, die eine große Rolle in einer Ermittlung in Weimar spielt. Julius stellt schnell fest, dass der Mikrokosmos der Universität seinen eigenen Regeln folgt und seine Nachforschungen nicht ohne Folgen bleiben. Zum einen stehen das Studentenleben sowie eine unglückliche Liebe im Fokus. Auf der anderen Seite gibt es eigenwillige Medizinprofessoren, grausame Behandlungsmethoden bei Geisteskranken und Patienten, die nicht mehr auffindbar sind. www.gmeiner-verlag.de | www.historische-medizinthriller.de

JÜDISCHE KULTUR IN HALLE 19.10.–2.11. | VERSCHIEDENE VERANSTALTUNGSORTE [ar] Ein buntes Programm zwischen deutscher Reformsynagoge, ormsynagoge, osteuropä-

ischer und amerikanischer Yiddishkeit (jüdischem Charakter) harakter) erwartet euch Ende Oktober an zahlreichen Plätzen der Saalestadt. Ob Konzert oder Ausstellungseröffnung im Stadtmuseum zum Thema „Synagoge und Tempel“ – Kulturfans kommen hier voll auf ihre Kosten. Interessant sind die Stadtführungen „Jüdisches Halle“ mit René Zahl. Bei diesen lernt ihr die Geschichte der jüdischen Gemeinde in Halle hautnah an den Originalplätzen kennen. Selbst einbringen könnt ihr euch beim Tantshoyz Abend bend – zu jüdischen Volksliedern wird ausgelassen mit Begleitung nicht irgendeiner Live-Band durch die Nacht getanzt, nein! Grammy-Gewinnerin Lorin Sklamberg aus New York bedient das Akkordeon, Polina Shepherd bespielt den Flügel und Europas bester Klarinettist, Merlin Shepherd, vollendet das Star-Trio. Wenn ihr nun wissen wollt, wie ein Schabbat – der wichtigste Feiertag im Judentum – abläuft, dann könnt ihr euch von einem Rabbiner in die jüdischen Brauchtümer einführen lassen. Jalla! www.juedischekulturhalle.de

DAS PHANTOM P MD PPINSS DIE SCCHÖN HÖN S HAAIRSPRAY RAY A K AY W R NOCH NIEM WA NIEMA ROCKK YO Y U CAT CAT A RE R W WA N N DAS PHANTOM OPE

WEN JEEKYLL & HYDE TTHRI WE W ORK M MY FAIR LADY D MAAMM DY DERR O WES SIDDE ST WEST AR IDE

AD MM STA T RLIGHT TA

A SPECTACULAR

NIGHT OF

QUEEN


22

KULTUR

SWING IN DIE VERGANGENHEIT 11.10. | 19.30 UHR | KONZERTHALLE ULRICHSKIRCHE

ZUR GESCHICHTE HINWENDEN BIS 19.10. | DI.–SO. 10 BIS 17 UHR | TECHNISCHES HALLOREN- UND SALINEMUSEUM [md] Viele von euch kennen

[ern] Fans der musikalischen Nostalgie dürfen sich am 11. Oktober auf ein echtes Highlight freuen: Das „Pasadena Roof Orchestra“ versprüht ab 19.30 Uhr in der Ulrichskirche den Glanz der 20er Jahre und swingt, was das Zeug hält. Die elfköpfige Combo ist ein echtes Original des Swing Revivals und versteht es wie kaum ein weiteres Orchester, die Eleganz alter Zeiten am Leben zu halten. Schon Weltstars wie Robbie Williams oder Bryan Ferry haben sich von ihrer Musik inspirieren lassen. Im Jahr 1969 gegründet ist das Pasadena Roof Orchestra ein Dinosaurier des Genres und schafft Musik, die handwerklich brillant, aufwühlend und unvergleichlich stilvoll unterhaltsam ist. Die Musiker haben es geschafft, den Swing in die Gegenwart zu tragen und begeistern dadurch immer neue Generationen für eine vergangene Ära. www.cultour-buero-herden.de

mittlerweile den Zusammenbruch der DDR und die Entstehung der Deutschen Einheit höchstens aus Geschichtsbüchern oder von Erzählungen. Im Technischen Halloren- und Salinemuseum könnt ihr noch bis zum 19. Oktober den Weg von den Protesten bis hin zur Wiedervereinigung in einer Schau nachvollziehen. „SED – wenn du nicht gehst, dann gehen wir!“ heißt das Gemeinschaftsprojekt, welches als Wanderausstellung in Halle Halt macht. Originaldokumente aus der damaligen Zeit, Interviews mit Akteuren wie dem derzeitigen Bundespräsidenten Joachim Gauck und Sequenzen aus zeitgenössischen TV-Beiträgen erzeugen ein eindringliches Bild der Stimmung in der Zeit vor der Wende. Es wird aufgezeigt, dass die Friedliche Revolution in der DDR in Wirklichkeit nicht ganz so friedlich ablief, wie es heute dargestellt wird. Auch wird verdeutlicht, dass es innerhalb der Protestbewegung verschiedenste Strömungen gab und natürlich sind auch die Tausenden von Menschen ein Thema, die aus der DDR geflohen sind. www.salinemuseum.de

CROSSING THE BRIDGE – DIE WELT IST KLANG

DIE BUNTE SUCHE NACH GESTERN 11.10. | 16-17 UHR | RUDOLF-ERNST-WEISE-STRASSE 4/6 [benk] Wo zum Kuckuck ist eigentlich das Gestern

geblieben? Im Kühlschrank? Unter dem Teppich? Oder im Müll? Loretta Koschke, ein Mädchen mit großer runder Brille und einem Faible für Fragen, die sich Erwachsene nicht mehr zu stellen trauen, macht sich auf die Suche. Am 11. Oktober zur Premiere des Kindertheaterstücks „Mama, wo ist eigentlich das Gestern hin?“ im Theater Mandroscke könnt ihr die sechsjährige Loretta auf ihrer abenteuerlichen Reise begleiten. Vielleicht wissen der Nachbar, der Hamster oder der Haushering Bodo, wohin das Gestern verschwunden ist? Zumindest kann man die ja mal fragen. Das erste Kindertheaterstück des Theaters Apron richtet sich an alle neugierigen Menschen ab fünf Jahren. Basierend auf dem Bilderbuch ilderbuch von Maja Bohn wurde eine eigene Spielfassung entwickelt, die witzige und überraschende Wendungen verspricht, ein paar Antworten liefert, aber auch jede agen zu Menge neue Fragen den Geheimnissen des Lebens parat hat. www.mandroschke.de

DER ZAUBER VON BET WILLIAMS 12.10. | 16 UHR | OPERNCAFÉ

[ern] Die US-amerikanische Sängerin und Songwriterin Bet Williams verzaubert uns wie keine andere mit ihren stimmungsvollen Liedern zwischen erdigem Folk, Rock, Pop und Blues. Mit ihrer umwerfenden Vier-Oktaven-Stimme und Akustik-Gitarre in der Hand lotst sie uns quer durch die Palette menschlicher Gefühle und das auf eine humorvolle, authentische und ehrliche Art. In Virginia geboren verbrachte Bet ihre Kindheit und Jugend an den verschiedensten Orten Deutschlands und Amerikas. Sie studierte Klassische Musik, Gesang und Theater und startete danach ihre musikalische Karriere. Gemeinsam mit ihrem Ehemann am Klavier sowie Thomas Pioch am Schlagzeug präsentiert sie am 12. Oktober um 16 Uhr ihr „Epiphany Project” auf der Bühne des Operncafés. Die Melange aus Worldmusic, Jazz, Folk, Klassik und Kunstliedern sowie die grandios wandelbare Stimme der Sängerin sorgen immer wieder für Gänsehaut. Sie haucht, jauchzt, wispert und ruft – leidenschaftlich, wild und irgendwie ursprünglich. 20.–25.10. | VERSCHIEDENE VERANSTALTUNGSORTE

www.cultour-buero-herden.de

[ar] Was wären Film-Blockbuster ohne die Arrangements von Filmkomponisten wie

zum Beispiel Patrick Doyle? Der Schotte hatte in „Merida“ oder „Jack Ryan“ die musikalische Federführung übernommen. Ende Oktober wird Doyle neben Pepe Danquart und Miguel Alexandre den fünftägigen Filmmusikkongress in Halle prägen. Beim alljährlichen Galakonzert in der Oper Halle lässt Bernd Ruf, Leiter der Staatskapelle, Klassiker und Neuheiten der Filmgeschichte aufleben. Als Solistin wird Viktoria Tolstoy auftreten, die schwedische Jazzsängerin und Ur-Ur-Enkelin Leo Tolstois. Der Fachkongress „Crossing Bridges – Die Welt ist Klang“ findet im Puschkinhaus ganztägig statt. Anmeldungen sind unter www.filmmusiktage.de möglich. Die Masterclass „Das Orchester“ probt dagegen im Multimediazentrum. Während der Filmmusiktage könnt ihr jeden Tag Verfilmungen zum Thema Brückenschlag im Puschkino Halle genießen – von „Lawrence von Arabien“ (1962) bis „Mittsommernachtstango“ (2014) hat euch Uwe Golz, Filmmusikspezialist vom Deutschlandradio Kultur, ein buntes Filmpaket geschnürt. www.filmmusiktage.de

AUSNAHMESTIMME VOLLER EMOTIONEN: BET WILLIAMS


NAH DRAN

23

DIE SOFTWARE IST DURCH KÖRPERBEWEGUNGEN STEUERBAR.

SCIENCE-FICTION LÄSST GRÜSSEN 18.10. | STUDIO AM UNTERBERG 13 [jag] Wie klingt die Musik der Zukunft? Und vor allem: Wie fühlt sie sich an? Vier junge Tüftler aus Halle geben mit ihrem Projekt „Maze“ Antworten.

Elektronische Klänge wabern durch den abgedunkelten Raum. Je nachdem wie seine Finger über den Bildschirm gleiten, verändern sich die Farben des an die Wände geworfenen Gitters. Die Töne werden tiefer, länger, fast schon bedrohlich. Stephan Kloß macht die Musik der Zukunft. Sein Instrument ist eine Software. Sie nennt sich Maze und ist ein Projekt des halleschen Kollektivs „Ectoplastic“. Hinter dem stehen vier junge Musiker mit einer Vision: eine Software zu entwickeln, mit der man Musik nicht nur hören, sondern auch sehen und fühlen kann. Das Prinzip: Auf einem Touchscreen werden Töne erzeugt – und mit ein wenig Fingerspitzengefühl zu komplexen Melodien verbunden. „Mit der Technik ist es möglich, Harmonien und Farben miteinander zu verbinden“, sagt Stephan, Programmierer des jungen Teams. Synästhesie nennen Wissenschaftler solch eine Verschmelzung zweier Wahrnehmungen. Und genau das ist es, was die vier Hallenser so fasziniert. „Hier passt sich die Musik an die individuelle Wahrnehmung an“, erklärt der ausgebildete Multimediadesigner. Science-Fiction lässt grüßen.

Es ist ein Experiment, das die vier in ihrem kleinen Studio oft auch nächtelang beschäftigt – und trotzdem immer noch fasziniert. In Frankreich gewannen sie im Rahmen eines internationalen Wettbewerbs einen Preis für ihr Projekt. Am Pariser Forschungsinstitut für Akustik und Musik haben sie die Software vor 4.000 Zuhörern vorgestellt. In Deutschland kommt das futuristische Instrument bereits in Clubs und auf Festivals zum Einsatz. Da wird Maze plötzlich zum Kunstevent: In Live-Performances verbinden die Musiker Instrumente wie Violine, E-Piano und Gitarre mit den sphärischen Klängen von Maze. Und natürlich dürfen Neugierige M dort auch mit der Software experimentieren: „„Manche stellen Dinge damit an, von denen ich nicht einmal wusste, dass sie möglich sind“, gibt Stephan zu.

Komponieren auf dem Smartphone Deshalb wird weiter an der Software D getüftelt. Ihr neuester Meilenstein: Dank Tracking-Verfahren ist die Musik nicht nur auf dem Touchscreen, sondern auch mit Körperbewegungen steuerbar. Dabei nimmt eine Spielkonsole ein 3 3D-Abbild der Umgebung auf und stellt sie als Tiefenkarte U dar. Doch noch haften dem Gimmick einige Kinderkrankheiten an: „„Bei wechselnden Lichtverhältnissen schafft die Konsole es nicht, die Körperbewegungen nachzuvollMARTIN ZSCHORNAK, JAKOB GRUHL, JAN LORENZ UND STEPHAN KLOSS (V.L.N.R.) VERKNÜPFEN ziehen“, sagt Jakob. Deshalb wird TÖNE UND FARBEN ZU VERSCHMELZENDEN WAHRNEHMUNGEN. weitergetüftelt, bisher noch mit Finanzierung aus eigener Tasche. „Wir suchen Preis in Paris derzeit Investoren“, sagt Martin. Denn die Jungs haben in Zukunft noch viel vor: Seit drei Jahren basteln die Jungs aus Halle an dem Programm, das ursprünglich ein Derzeit arbeiten sie daran, mit Maze ein Album aufzunehmen. Schon im nächsten Studienprojekt von Stephan war. Gemeinsam mit seinen Freunden Martin Jahr soll die Software auch auf Smartphone und Tablet verfügbar sein. „In dem Zschornak, Jakob Gruhl und Jan Lorenz hat er über Monate am Design getüftelt, Projekt steckt so viel Potenzial, das wir noch gar nicht ausgeschöpft haben“, Harmonien arrangiert sowie Tonarten in Programmiersprache übersetzt. Bis die schwärmt Jakob. Benutzeroberfläche mit ihren unzähligen Funktionen aber auch für Laien verständDen Beweis dafür liefern sie auch am 18. Oktober beim Tag der offenen Tür. Dann lich wurde, dauerte es seine Zeit. „Mit Maze kann man nicht nur Töne modulieren können neugierige Besucher selbst herausfinden, wie die Musik der Zukunft und Rhythmen bauen, sondern auch ganz individuelle Soundkompositionen live klingt – und sich anfühlt. kreieren“, sagt Martin. Das Problem: Die Funktionen muss jeder Benutzer intuitiv www.ectoplastic.com verstehen, nicht erst nach stundenlanger Einführung oder dem Blick ins Handbuch.


24

SPORT

KAMPFSTIMMUNG IN SPERGAU 4.10. | 16 UHR | JAHRHUNDERTHALLE SPERGAU [md] Wer sich im regionalen Sport ein wenig

auskennt, der weiß, dass die Jahrhunderthalle (JaHu) in Spergau die Spielstätte der Volleyballmannschaft „Pirates“ aus der 1. Bundesliga ist. Am 4. Oktober jedoch verwandelt sich die JaHu ab 16 Uhr in eine waschechte Kampfarena. Zum ersten Mal ist die Kickbox-Serie „Enfusion“ im Rahmen der siebten Merseburger Fight Night live in Deutschland zu erleben. Die Zuschauer erwartet an diesem Tag ein Programm mit 22 Kämpfen im K-1, Mixed Martial Arts und Boxen. Los geht es bei der Mixed Fight Gala mit Newcomern aus der Region, bevor ab 18 Uhr Vincent Foschiani, Denis Wosik, Rakim Bell und Kevin Burmester um den Sieg bei der Enfusion Rookie Challenge kämpfen. Gegen 21 Uhr starten die sechs Hauptkämpfe des Abends, unter anderem mit der Begegnung Max Baumert gegen Valdet Gashi im Kickboxen und dem Comeback-Kampf von Waldemar Vogel. Es werden um die 3.000 Zuschauer erwartet, für Stimmung ist an diesem Abend also gesorgt. Wer im Anschluss von seinem Adrenalin wieder etwas herunterkommen möchte, kann den Abend ab 22 Uhr ganz entspannt bei der Aftershow-Party im Sky Hotel in Merseburg ausklingen lassen.

HEIMSPIEL FÜR MARCO ENGELHARDT 5.10. | 14 UHR | ERDGAS SPORTPARK [ar] Am 5. Oktober heißt es wieder: „Das Runde

muss ins Eckige.“ Gleich das erste Heimspiel des halleschen Drittligisten wird zur Beweisprobe. Gekickt wird gegen Erfurt, das Team, welches in der vergangenen Saison einen Tabellenplatz vor dem HFC lag. Auch für den 33-jährigen Neuzugang Marco Engelhardt wird das Match ein besonderes werden. Als gebürtiger Thüringer spielte er in der Jugend für den FC Rot-Weiß. Nach elf Jahren Bundesliga in Karlsruhe und Nürnberg und vier Deutschlandeinsätzen ging Engelhardt 2012 zu seinem Heimatverein Erfurt zurück. Nachdem dieser sich vom Bundesligakicker trennte, wurden die Karten neu gemischt. www.hallescherfc.de

KICKEN FÜR DEN GUTEN ZWECK 7.10. | AB 17 UHR | GELÄNDE DES REIDEBURGER SPORTVEREINS

www.merseburger-fight-night.de

[ine] Am 7. Oktober findet

IM LAUFSCHRITT DURCH DIE HEIDE 19.10. | 10 UHR | HEIDEBAD [md] Halle verfügt mit der Dölauer Heide über das

größte Landschaftsschutzgebiet in der Umgebung. Wenn man schon mal so viel Grün vor der Nase hat, warum sollte man es dann nicht auch aktiv nutzen? Das dachten sich auch die Veranstalter der Heidelaufserie und laden in regelmäßigen Abständen zur sportlichen Betätigung ein. Auch am 19. Oktober heißt es ab 10 Uhr wieder Sportschuhe anziehen und los geht's. Gelaufen wird auf einem fünf Kilometer langen Rundkurs, der vor dem Heidebad beginnt, am Heidesee entlang und dann in die Dölauer Heide führt. Je nach Sportlichkeit könnt ihr euch zwischen fünf, zehn und 15 Kilometer-Strecken entscheiden. Wenn ihr Nordic-Walking bevorzugt, stehen euch fünf und zehn Kilometer zur Auswahl. Die Startgebühr beträgt für Erwachsene 5 Euro und die Anmeldung

erfolgt über die Homepage der Veranstalter. Vormerken solltet ihr euch auch schon mal den Nikolauslauf am 30. November sowie den Abschluss der Heidelaufserie 2014 in Form des Silvesterlaufs am 31. Dezember. www.heidelaufserie.de

SIGNAL FÜR DIE ZUKUNFT – INTERNATIONALER HERBSTPOKAL 31.10.–2.11. | SCHWIMMHALLE NEUSTADT [ar] Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des

Stadtviertels Halle-Neustadt erschien es der Wasserballabteilung des Sportvereins Halle passend, den sonst eintägigen Herbstpokal in diesem Jahr größer „anzuschwimmen“. Erstmalig wird an diesen Tagen ein gemeinsames Jugend- und Männerturnier stattfinden. An drei Tagen stehen sich in der Schwimmhalle Neustadt zwölf Teams aus vier Ländern gegenüber – Russland, die Schweiz und Tschechien treten gegen zahlreiche deutsche Teams an. Jeweils sechs Männer- und Jugendmannschaften kämpfen über und unter Wasser ums Treppchen. Die Wassersportabteilung ist sowohl in der Jugend als auch bei den Männerteams im Aufwind. Großer Höhepunkt ist neben den Finalpartien auch ein Spiel der Internationalen Freundschaft, bei dem Akteure aus allen Teams gemischt agieren. www.halle-wasserball.de

das Benefizfußballspiel „Unternehmer gegen Presse“ auf dem Gelände des Reideburger Sportvereins 1990 statt. Ab 17 Uhr könnt ihr dabei sein, wenn Medienund Pressevertreter gegen Unternehmer aus Halle antreten. Gekickt wird an diesem Tag für einen guten Zweck. Der Erlös der sportlichen Benefizaktion kommt mit Hilfe des MZ-Vereins „Wir helfen“ und dem Projekt „Apfel-Latein“ des Mitteldeutschen Netzwerkes für Gesundheit Grundschülern in Halle zugute. Im Anschluss könnt ihr bei Speis und Trank sowie einer Tombola den Tag ausklingen lassen. www.halsport.de

LET‘S PLAY BASKETBALL! 3.10. | 18 UHR | ERDGAS SPORTARENA [ar] Der Kader der Lions ist komplett. Die neu

gebaute Ballsporthalle ist eingeweiht und die ersten Vorbereitungsspiele sind gelaufen. Nachdem bei einem Testspiel gegen den vorjährigen Deutschen Meister Wasserburg unter den Augen von 750 Fans ein Sieg eingefahren wurde, stehen die Zeichen ziemlich gut für den Saisonauftakt. Dieser findet am 3. Oktober gegen die Angels aus Nördlingen statt. Das Trainerteam um Jennifer Kerns und Martin Dornhoff scheint das Beste aus dem zwölfköpfigen Team herauszuholen. „Das intensive Training seit Anfang August und die zahlreichen Taktikeinheiten schweißen das Team zusammen“, so Lukas Balser, Geschäftsführer der Lions. www.sv-lions.de


„Lebensfreude“

SACHSEN-ANHALT

n r e t t e r B n e s e i d f u A tanzt

die Welt

t Rückenwind ib g a p ro u E – h startet durc Sachsen-Anhalt s Aschersleben t NOVO-TECH au

en erober Zukunf tsstandd® -Ter rassendiel oo aw eg m n chsen-Anhalt al s he Sa ic n dl re un lie re tf ab el et w e FRE) gezielt in Mit um ie dies e Entwicklung (E lg sgeschichten w al fo on Er gi . re kt r ar fü tm s el Fond it 2007. Davon den W 1,9 Mrd. Euro se der Europäische s rt al ie r st eh ve m in – m rt O ru ternehmen in r vor or t. Da fähigkeit der Un und Infr astruktu bs g er un ew ch tb rs et Fo W n, e Innovatio eset zt, um di 0 Mio. Euro eing ood.com wurden allein 64 n. | w w w.meg aw ke är st zu lt ha Sachsen-An

www.europa.sachsen-anhalt.de


26

MOVIE

HÜTER DER ERINNERUNG

MIT: JEFF BRIDGES, MERYL STREEP, BRENTON THWAITES | REGIE: PHILLIP NOYCE | SCIENCE-FICTION

Der 16 Jahre alte Jonas lebt in einer scheinbar idealen Zivilisation – ohne Krieg, Armut oder Gewalt. Der Preis dafür ist ein Leben ohne Liebe, Freude oder Farben. In seiner Gemeinschaft ist alles grau und gleich. Das Dasein der Bewohner wird von der Geburt über die Hochzeit bis zum Tod vorbestimmt. Kinder leben nur solange bei den Eltern, bis sie eine zugewiesene Aufgabe in der Gemeinschaft übernehmen können. Jonas wird zum neuen „Hüter der Erinnerung“ ernannt. Dieser hat die Aufgabe, das Wissen der gesamten Menschheit zu bewahren. Von seinem Amtsvorgänger erfährt er, dass es einst Unvollkommenheit und Aggressionen, aber auch die Liebe und Solidarität gab. Jonas erkennt, dass seine Welt nur auf Lügen und Verbrechen basiert und will nun die Menschen, die er liebt, davor retten. Doch bislang konnte niemand die Gemeinschaft herausfordern. Der Film beruht auf der Vorlage von Lois Lowry. CINEMAXX, LIGHT-CINEMA | AB 2.10. www.hueterdererinnerung.de

THE CUT

DIE LANGEN HELLEN TAGE

Regisseur Fatih Akin verarbeitet in seinem Film das sensible Thema des Völkermords an den Armeniern. Mardin, 1915: Eines Nachts treibt die türkische Gendarmerie alle armenischen Männer zusammen. Auch der junge Schmied Nazaret Manoogian wird von seiner Familie getrennt. Ihm gelingt es, den Horror des Mordens zu überleben. Jahre später erreicht ihn die Nachricht, dass auch seine Zwillingstöchter die schreckliche Zeit überstanden. Besessen von dem Gedanken, sie wiederzufinden, folgt er ihren Spuren. Seine Suche führt ihn von der Wüste Mesopotamiens über Havanna bis in die Prärie North Dakotas. Auf seiner Odyssee begegnet er den unterschiedlichsten Menschen: engelsgleichen und gütigen Charakteren, aber auch dem Teufel in Menschengestalt.

Die Teenager Eka und Natia werden während der langen hellen Sommertage 1992 in Tiflis zu jungen Frauen. Die besten Freundinnen leben im postsowjetischen Georgien, in dem eine geschenkte Pistole als ein Zeichen von Zuneigung gilt. Ein Heiratsantrag hat mehr den Anschein einer Entführung und Liebe sowie Lebensgefahr liegen nah beieinander. Es ist eine Zeit des Wandels: Georgien emanzipiert sich von seiner langen Abhängigkeit in der Zwangsföderation. Die Mädchen verhalten sich trotzdem wie normale Teenager. Sie rebellieren, rauchen heimlich, singen unanständige Lieder und brechen ohne fremde Hilfe aus der Spirale von Gewalt aus. Autorin Nana Ekvtimishvili erinnert mit dem Film an ihre Erlebnisse in einer Zeit von Aufbruch und Abenteuer.

PUSCHKINO | AB 16.10.

ZAZIE | AB 2.10.

MIT: TAHAR RAHIM, SESEDE TERZIYAN, AKIN GAZI | REGIE: FATIH AKIN | HISTORIE

www.the-cut.pandorafilm.de

MIT: LIKA BABLUANI, MARIAM BOKERIA, DATA ZAKAREISHVILI | REGIE: NANA EKVTIMISHVILI, SIMON GROSS | DRAMA

www.dielangenhellentage.wordpress.com

UNSERE DVD-TIPPS: HORRORFILME ZU HALLOWEEN DAS CABINET DES DR. CALIGARI

NIGHT OF THE LIVING DEAD

Der expressionistische Stummfilm-Klassiker gilt als Meilenstein der Filmgeschichte und beeinflusste nachhaltig kommende Generationen: Erzählt wird die doppelbödige Geschichte des nebulösen Dr. Caligari, der eine norddeutsche Stadt in Angst und Schrecken versetzt – mit Hilfe seines schauerlich aussehenden Gehilfen Cesare. Der prophetische Ankündigungen des Todes folgt die mörderische Realität.

Der Film von George A. Romero ist der Zombie-Klassiker schlechthin: Die Geschwister Barbara und Johnny werden auf einem Friedhof angegriffen. Nur Barbara kann entkommen und verschanzt sich mit anderen in einem alten Haus in der Nähe. Doch überall steigen die Toten aus ihren Gräbern und machen Jagd auf Menschenfleisch. Und auch in ihrem Versteck sind die scheinbar Geretteten offenbar nicht allein.

MIT: WERNER KRAUSS, CONRAD VEIDT | REGIE: ROBERT WIENE | 1920

MIT: DUANE JONES, JUDITH O’DEA | REGIE: GEORGE A. ROMERO | 1968

THE TEXAS CHAINSAW MASSACRE Tobe Hoopers Kettensägenmassaker prägte entscheidend Exploitation-Filme: Der Ausflug von fünf Freunden endet in einem Albtraum. Unterwegs im ländlichen Texas treffen sie auf eine Familie von Kannibalen. Fortan jagt das berüchtigte Leatherface mit einer Kettensäge seine Opfer. Die ungekürzte Originalfassung ist erst seit 2012 in Deutschland wieder erhältlich. MIT: MARYLIN BURNS, ALLEN DANZIGER | REGIE: TOBE HOOPER | 1974

THE HILLS HAVE EYES Mit dem Remake von Wes Cravens Schocker gelang ein Überraschungserfolg, der das Original sogar übertrifft: Familie Carter bleibt mit ihrem Wohnwagen in einem ehemaligen atomaren Testgebiet in der Wüste New Mexicos liegen. Dort werden sie von entstellten Gestalten angegriffen. Ein erbitterter Kampf ums Überleben beginnt. In drastischen Bildern werden sämtliche Register des Horror-Genres gezogen. MIT: AARON STANFORD, EMILIE DE RAVIN | REGIE: ALEXANDRE AJA | 2006


MOVIE

ANDERSON

MÄNNERHORT

Der Schriftsteller Sascha Anderson stieg in den 1980ern zu einem Fixstern und Popstar des kreativen DDR-Undergrounds auf. Nach der Wende wird er 1991 als Stasizuträger ersten Ranges enttarnt. Ein Skandal, der bis heute nachwirkt. Der Film erzählt das Doppelleben des Sascha Anderson zwischen verbotener Kunstszene und dem Verrat an ihr sowie was es bedeutet, mit diesem Stigma zu leben. Regisseurin Annekatrin Hendel hat die Menschen, die nicht mehr miteinander sprechen, zum Reden bewegt. Noch immer ist kein Gras über die Sache gewachsen. „Anderson“ ist nach „Vaterlandsverräter“ der zweite Teil der „Verrats-Trilogie“ von Regisseurin Hendel.

Was braucht man eigentlich, um einen gestressten Mann glücklich zu machen? Richtig, einen Männerhort – wo ein Mann noch Mann sein darf. Informatiker Eroll, Toiletten-Vertreter Lars und Pilot Helmut finden ihr Refugium im zentralen Heizungskeller ihrer Neubausiedlung. Die frauenfreie Zone entspannt die gestressten Ehemänner vorzüglich: Die drei schauen Fußball, essen Pizza und trinken köstliches Dosenbier. Frauen haben eben andere Dinge im Kopf. Alles wäre idyllisch, wenn nicht Hausmeister Aykut wäre, der die letzte Bastion der Männlichkeit räumen lassen will. Die Vertreibung aus dem Paradies droht.

MIT: SASCHA ANDERSON, EKKEHARD MAASS, WILFRIEDE MAASS | REGIE: ANNEKATRIN HENDEL | DOKUMENTATION

LUCHS | AB 2.10. www.anderson-film.de

MIT: CHRISTOPH MARIA HERBST, ELYAS M‘BAREK | REGIE: FRANZISKA MEYER PRICE | KOMÖDIE

CINEMAXX, LIGHT-CINEMA | AB 2.10. www.maennerhort-film.de

Im Stadtteilzentrum Halle-Neustadt Neustädter Passage 17 . 06122 Halle (Saale) www.lightcinemas.de

Students Welcome Gutschein* Einlösen und Geld sparen! *Gültig bis 30.11.2014 bei Vorlage dieses Coupons im Pro Person und Vorstellung nur ein Coupon einlösbar. Keine Barauszahlung möglich. Rabatt wird auf den Studententarif gewährt. Bei ausverkauften Vorstellungen und bestehenden Freikartensperren, besteht kein Anspruch auf Einlösung. Dieser Gutschein gilt nicht für Sonderveranstaltungen. Gültig nur mit Studentenausweis.

1€

zusä tz s par lich en!

GONE GIRL – MAZE DAS PERFEKTE RUNNER OPFER

MIT: DYLAN O‘BRIEN, AML AMEEN | REGIE: WES BALL | ACTION

MIT: BEN AFFLECK, ROSAMUND PIKE | REGIE: DAVID FINCHER | THRILLER

Kennt man den Menschen, den man liebt, wirklich? Nick Dunne stellt sich diese Frage an seinem fünften Hochzeitstag. Es ist der Tag, an dem seine attraktive Ehefrau Frau Amy spurlos verschwindet. Nicks Darstellung einer glücklichen Ehe bröckelt zusehends unter dem Druck der Polizei und des wachsenden Medienspektakels. Seine Lügen, Täuschungsmanöver und sein merkwürdiges Verhalten führen bald zu der beklemmenden Frage: Hat Nick Dunne seine eigene Frau ermordet? Ausnahme-Regisseur David Fincher verfilmt den gleichnamigen Bestseller von Gillian Flynn in gewohnt düsterer Manier. CINEMAXX, LIGHT-CINEMA | AB 2.10. www.gonegirlmovie.com

Thomas wacht an einem unbekannten Ort auf. Seine Erinnerung ist völlig ausgelöscht – bis auf seinen Vornamen. Bald erfährt Thomas, dass er inmitten eines großen Labyrinths gefangen ist, das mit riesigen Betonmauern abgeschottet ist. Einen Ausweg gibt es nicht. Neben Thomas sind viele andere Jungen wie Newt, Alby, Gally und Minho in dem Irrgarten gefangen. Alle teilen das gleiche Schicksal. Eines Tages stößt das Mädchen Theresa zu der Gruppe. Gemeinsam starten sie den Versuch, einen Weg in die Freiheit zu finden. Was ist das Geheimnis des Labyrinths? Und wer hat sie hergebracht und warum? CINEMAXX, LIGHT-CINEMA | AB 16.10. www.themazerunnermovie.com

27

Fachkongress . Öffentliches Galakonzert Masterclass DAS ORCHESTER . FMT Radio WestSideMoves . Filmretrospektive Sonderreihe Big Cinema Sounds Eine Veranstaltung der International Academy of Media and Arts e. V. in Zusammenarbeit mit dem Land Sachsen-Anhalt unter der Schirmherrschaft von Staatsminister Rainer Robra.


28

NACHGEFRAGT

EIN TEAM UND VIELE HALLEN 3.10. | 20 UHR | EISSPORTARENA, SELKESTRASSE 1

[ar] Es könnte alles so einfach sein, wenn da nicht viele

K Köche den Brei verderben würden. Bezüglich des SStandortes der Eissporthalle gibt es viele Interessenvertreter und Meinungen. Wir von aha – alles halle haben uns mit dem Geschäftsführer der Saale Bulls Holger Wilhelm (Foto), getroffen, um mit ihm über die aktuelle W SSituation zu sprechen. Herr Wilhelm, was halten Sie von der Gesamtsituation in Bezug auf den Bau bzw. die Bauoptionen für Ihr Team, die Saale Bulls? IIch bin grundsätzlich sehr froh, dass wir für die neue Saison überhaupt eine Spielstätte haben. Die Bauarbeiten in der Selkestraße gingen Mitte Juni los, es grenzt fast an ein Wunder, dass die Halle innerhalb von drei Monaten spielfähig ausgebaut wurde. Wir können dort erst einmal vier Jahre spielen, alles Weitere muss sich entwickeln. Ich danke in erster Linie der Stadt für ihr Engagement und den Arbeitern, die fast rund um die Uhr dort tätig sind. In der Eissporthalle am Gimritzer Damm konnten bis zu 4.500 Zuschauer unterkommen, in der Selkestraße passt knapp die Hälfte rein. Welche Konsequenzen hat das für Ihren Verein, der auf die Eintrittsgelder angewiesen ist? Natürlich ist durch die geringeren Einnahmen auch das Mannschaftsbudget in der Saison 2013/2014 gesunken. Wir haben jedoch langjährige Sponsoren, die von unserer Leistung auf dem Eis überzeugt sind und uns finanziell unterstützen. Dennoch sind wir immer auf der Suche nach weiteren sportbegeisterten Förderern. Im Kader für die kommende Saison 2014/2015 haben wir sieben neue Spieler und elf aus dem alten Kader. Große Hoffnungen setzen wir auf unseren Topstürmer aus Kanada, Matt Abercrombie. Was sind Ihre Ziele beziehungsweise Wünsche für die kommende Saison? Wir möchten in der Oberliga Ost auf jeden Fall um die Meisterschaft spielen! Ich wünsche mir, dass unsere Sportler die 60 bis 70 Spiele ohne größere Verletzungen überstehen und Spaß auf dem Eis haben. Wir haben für die nächsten vier Jahre wieder eine Spielstätte, die – ähnlich wie die alte Eissporthalle – für alle Eissportarten genutzt werden kann. Familien können zum Eislaufen und zur Eisdisco kommen, darauf freue ich mich. Und: Ich lade alle Fans und Interessierte herzlich zum ersten Punktspiel gegen Jonsdorf am 3. Oktober um 20 Uhr in unsere neue Eissportarena ein. www.saalebulls.com

Die aktuelle Situation rund um den Eishockey-Standort im Überblick: Eine Übergangshalle wird gerade für den MEC, besser bekannt als Saale Bulls, bis zum Saisonbeginn in der Selkestraße 1 fertiggestellt. Hier dürfen die Eissportler die nächsten vier Jahre Ligapunkte sammeln. Dann soll gegenüber in der Blücherstraße die endgültige Eissporthalle errichtet werden – gegen diesen Standort widerspricht Oberbürgermeister Dr. Wiegand, der die neue Eissporthalle am Gimritzer Damm bauen möchte, wo die alte Halle seit dem Jahrhunderthochwasser 2013 geschlossen ist. Obendrein klagt auch noch die Halle Messe, die in der Saison 2013/2014 eine Übergangsspielstätte für die

Saale Bulls stellte, gegen die Stadt. Die Halle Messe und die Stadt hatten einen Vorvertrag über eine weitere Zusammenarbeit in der kommenden Saison abgeschlossen. Dies veranlasste die Betreiber der Messe, ein riesiges Eiszelt aus dem Ausland zu ordern. Als sich die Stadt für die Selkestraße als neuen Standort entschloss, blieb die Halle Messe auf den Kosten sitzen. Egal welche Konflikte es betrifft – die Zeit sitzt allen Beteiligten im Nacken. Bis zum Ende des Jahres muss die Stadt Geld aus der Fluthilfe beantragen, um überhaupt eine Eissportarena bauen oder sanieren zu können.


„Leidenschaft“

SACHSEN-ANHALT

r e n i e s n i Erfolg m r o F n e t s süße

ckenwind ü R t ib g a p ro u E startet durch – Sachsen-Anhalt ispiel bei der itionen. Zum Be

und komrlockenden Kond fert Maschinen . Mit Jobs zu ve lie rt en üh m rf eh ve rn lt te ha Un ichte hat Das Sachsen-An ßen Erfolgsgesch in Wer nigerode. sü r bH de Gm An t. au el ck W Lu nsstät te ganzen Böhnke & au der Produktio hersteller in der sb en ar Au n ßw de Sü te an er n förd icklung plette Anlage ihren Anteil. Sie r regionale Entw n fü io s Un nd e Fo ch is en pä ch auch die Euro n des Europäis -luckau.de Euro aus Mittel 0 00 0. 16 nd . | w w w.boehnke ru er eß mit ni Ge e ht ec er t Jobs für (EFRE). Das sich

www.europa.sachsen-anhalt.de


Kürbislaunen PIKANTE

SCHOKO-

KÜCHEN-

SCHOCK

HILFE

Süßes, sonst gibt’s Saures: Pünktlich zu Halloween verfeinert Berger zarte Vollmilchschokolade mit Kürbiskernen und -spänen (5,99 Euro) zum süßen Gruselgruß.

Mit der Gewürzzubereitung von Kokos, Ingwer, Zimt, Kurkuma und vielen anderen wertvollen Zutaten (Herbaria, 8,95 Euro) gelingt jedes Kürbisgericht von der Suppe bis zum Püree. GESEHEN BEI: BIOTOPIA | KLEINE ULRICHSTRASSE 18A | TEL.: 6 85 63 12

GESEHEN BEI: GOURMÉTAGE | GROSSE ULRICHSTRASSE 60 | TEL.: 9 77 22 34

TOP UP Ob Röstbrot, Käse, Salat oder Pasta: Kürbiskernpesto (Weltpartner, 3,99 Euro) verfeinert manch alltägliche Speise zum herbstlichen Gaumenschmaus. GESEHEN BEI: BIOTOPIA | KLEINE ULRICHSTRASSE 18A | TEL.: 6 85 63 12

'

EVERYDINNER S DARLING Einmal probiert, will man es am liebsten über jede Speise gießen: Kürbiskernöl aus der Steiermark (9,99 Euro) schmeckt zu Salat, Rind, Rührei, Vanilleeis und Wurstsalat! GESEHEN BEI: GOURMÉTAGE | GROSSE ULRICHSTRASSE 60 | TEL.: 9 77 22 34

SCHNITZT EUCH EINEN! Ein Dümmling, ein Jüngling, ein Räuber oder ein Streuner? „Kürbis Schnitzen“ (16,99 Euro) inspiriert zu schönsten Fratzen und Gruselgesichtern und liefert die Säge gleich mit. GESEHEN BEI: THALIA | MARKTPLATZ 3 | TEL.: 2 93 70

TASTE OF FALL Schöpft den Geschmack des goldenen Herbstes mit der gleichnamigen Kräuter-Früchtetee-Mischung (4,70 Euro/100g) von Kürbis-Feige-Kirsch-Noten aus vollen Tassen! GESEHEN BEI: ALLERLEI TEE | SCHMEERSTRASSE 3 | TEL.: 5 82 19 20

GUMBOOT SQUASH

SHINING PUMPKINS ZIERKÜRBISSE Wer sich mit Kürbissen schmücken möchte, sollte bei Ketten (30 Euro) und Ohrringen (20 Euro) statt auf das sperrige Original lieber auf tragbarere Filzfrüchte zurückgreifen.

Befüllt mit fruchtig duftendem Kerzenwachs sorgen ausgehöhlte Kürbishälften (15 Euro) für lichte Herbstmomente. GESEHEN BEI: KOKON | GROSSE STEINSTRASSE 9 | TEL.: 2 03 41 06

GESEHEN BEI: KLUNKERFISCH | KUHGASSE 7 | TEL.: 0172 / 6 08 68 82

TEXT/IDEE: KATHARINA LORENZ | FOTOS: JULIA STEINER

Mit kürbiskerngrünen Gummi-Chelseas (Lemon Jelly, 69,95 Euro) erntet ihr dicke Pumpkins im Garten und saftige Style-Credits auf der Straße. GESEHEN BEI: SHOES & THE CITY VINTAGE | KLEINE ULRICHSTRASSE 20 | TEL.: 52 48 00 80


HALLE ISST IM SEOUL KULINARISCH [kalo] „Essen und Medizin wachsen von derselben Wurzel.“ Inspiriert durch das Prinzip des ausgleichenden Gegensatzes von Yin & Yang werden in der koreanischen Küche alle Zutaten von der Farbe bis zum Geschmack harmonisch aufeinander abgestimmt, um das körperliche und seelische Wohlbefinden in Einklang zu bringen. Seit Juni darf sich davon auch der hallesche Gaumen überzeugen. Nachdem die gebürtige

das aromatische Zusammenspiel der frischen Zutaten und Gewürze, die allen Gerichten eine besondere Note verleihen. Hier stehen neben verschiedenen Nudelsuppen, Sushi-ähnlichen Reisröllchen namens Gimbab oder der einstigen Hofspeise Songol, einem Pilz-Gemüse-Eintopf für zwei Personen, verschiedene Reisgerichte zur Auswahl. Wir entscheiden uns für Bibimbap, welches mit gekochtem Gemüse, Salat, Ei und Rinderhack sowie mit verschiedenen Zutaten – wie in unserem Fall dem besonders gesunden, fermentierten Chinakohl BULGOGI DOHP DOHPBAB MIT MARINIERTEM RIND, REIS UND SALAT RIN Kimchi – gereicht und auf Wunsch im heißen Steintopf serviert wird. DIE AROMATISCH GEWÜRZTEN VORSUPPEN Dazu wählen wir von MACHEN APPETIT AUF MEHR. verschiedenen Beilagen Gunmandu, also gebratene Maultaschen mit Gemüsefüllung und einem Kimchi-Pfannkuchen. Außerdem laben wir uns mit Bulgogi SSÜSSE KOREANISCHE PANCAKES RUNDEN DEN KULINARISCHEN AUSFLUG AB. D Dohpbab an in fruchtiger Sojasoße KIMCHI BIBIMBAP WIRD AUF WUNSCH IM HEISSEN STEINTOPF SERVIERT. mariniertem Rindfleisch mit Zwiebeln an Reis und Salat. Übrigens landen, außer dem Dessert, alle Gänge gleichzeitig auf dem Tisch – so isst Südkoreanerin Junghee Yoo vor 14 Jahren in die man in Korea. Wir sind begeistert und ebenso gespannt Saalestadt kam, um Gesang zu studieren, verwöhnte sie auf den süßen Abschluss des Menüs, welcher uns mit Freunde und Bekannte immer wieder mit Rezepten aus gebratenem Eis Yaki und den Pancakes Hotteok, gefüllt ihrer Heimat. „Ich hatte zu Hause die Kochakademie mit braunem Zucker, Zimt, Mandeln und schwarzem besucht und liebe es einfach, zu kochen.“ In der BernburSesam, erreicht. ger Straße 21 eröffnete die 45-Jährige mit dem „Seoul Unbedingt probieren solltet ihr die besonderen Teesorten Kulinarisch“ in diesem Sommer schließlich ihr eigenes und selbst gemachten Limonaden wie beispielsweise von Restaurant, wo wir heute authentische Gerichte von der der Vitamin-C-reichen Yuja-Frucht, die auch Erkältungen ostasiatischen Halbinsel genießen möchten. lindern soll. Seoul kulinarisch zu erleben, verheißt also In Junghees Lokal betreten wir einen minimalistischen nicht allein einen außergewöhnlichen Gaumenschmaus, Gastraum, dessen Wände ausgewählte folkloristische sondern zugleich eine gesunde Stärkung für Körper und Schmuckobjekte und Kunstwerke von koreanischen Geist. Gern können alle Speisen und Getränke auch Burg-Studenten zieren. Wir wählen mit der traditionellen telefonisch bestellt und abgeholt werden. Misosuppe aus fermentierten Sojabohnen, die durch Tofu und Seetang oder Blattspinat verfeinert wird, sowie einer SEOUL KULINARISCH | BERNBURGER STRASSE 21 | Mandusuppe mit Teigtaschen, Ei und Porree drei kleine TEL.: 0176 / 85 14 59 74 & BEI FACEBOOK | Suppen zur Vorspeise. Sie geben einen Vorgeschmack auf MO.–SA. 11 BIS 20 UHR GEÖFFNET |

ANNETTE (41): Ich hatte eine koreanische Nudelsuppe und KimchiPfannkuchen mit einer leckeren Sojasoße. Mir hat’s geschmeckt. Ich werde auf jeden Fall wiederkommen, um alles einmal zu probieren. RALF (36): Mir gefällt das Ambiente. Die Einrichtung ist nicht so verschnörkelt, sondern klar und modern. Gespeist habe ich mariniertes Rind mit Reis: ein leichter Genuss und interessant im Geschmack.

SUSANNE (34): Ich bin fasziniert von den Aromen der Speisen und Getränke. Ich hatte vegetarisches Kimchi-Bibimbap. Dazu gab es selbst gemachte Yuja-Limonade – nicht zu süß und darum sehr erfrischend. HOLGER (33): Ich hatte Jeyuk Dhopbab, also in Chilipaste mariniertes Schwein. Es war lecker, fruchtig und würzig scharf, so etwas hab ich noch nie gegessen. Die koreanische Küche ist für Halle eine echte Bereicherung.


32

GASTRO NEWS

RELAUNCH IN DER UNTERWASSERWELT

ROBERT (LINKS) UND OLIVER (RECHTS) GRÜNDETEN DIE ROLI BAR.

DIE ROLI BAR NIMMT FAHRT AUF Wie funktioniert die Roli Bar? Robert: Wir bieten unseren Kunden, die zum Beispiel Hochzeiten, Geburtstage oder Firmenfeiern planen, ein Rundum-Paket. Wir mixen die Cocktails, bringen Gläser, Barhocker, Musik und Videos mit. Alles in individueller Absprache und nach Beratung mit dem Kunden. Eigentlich brauchen wir nur einen Stromanschluss und die Party kann losgehen. Oliver: Wir bringen ein komplettes schönes Ambiente mit an Ort und Stelle. An der Roli Bar verschwimmen die Grenzen zwischen drinnen und draußen. Man steht vor der Bar, ist aber gleichzeitig mittendrin. Robert: Die Roli Bar ist wie die Küche bei einer WG-Party, in der irgendwann die ganze Feier stattfindet.

[md] Die in die Wände eingelassenen Aquarien sind das Markenzeichen des Sonar. Ob das ein schlechtes Omen war? Im Sommer musste nämlich die Bar-Lounge in der Dachritzstraße nach einem Wasserschaden für zwei Monate schließen. Besitzerin Andreea Gutt hat die Zwangspause jedoch kreativ genutzt und gut anderthalb Jahre nach Besitzerwechsel erfuhr das Sonar einen Relaunch. Die Raucherbar mit Lounge-Bereich erstrahlt in einem neuen und stylischen Glanz und auch sonst wurde einiges verändert. So ist beispielsweise die Getränkekarte auf fast 100 Cocktails angewachsen und auch die Snackkarte wurde überarbeitet. Außerdem bietet das Sonar seinen Gästen ab sofort Wi-Fi. So könnt ihr bei eurem Feierabend-Getränk gleichzeitig die Party-Lage checken. Auch auf zwei neue Specials könnt ihr euch freuen. Jeden Donnerstag gibt es von 18 bis 20 Uhr eine Happy Hour, bei der ihr 20 Prozent auf alle Cocktails bekommt. Außerdem gibt es jede Woche die Möglichkeit, einen ausgewählten Cocktail zum Vorzugspreis von fünf Euro zu probieren. Ebenfalls neu: Das Sonar richtet ab sofort Firmen- und Familienfeiern für euch aus. Der große Relaunch wird natürlich auch offiziell begossen. Am 17. Oktober erwartet euch eine Party mit Sektempfang und einem Fingerfood-Buffet, dazu legt ab 21 Uhr DJ Nick D-Lite auf.

[ari] Robert Nasarek und Oliver Schein haben fast zwei

SONAR | DACHRITZSTRASSE 6 | MO.–SA. 17 UHR BIS OPEN END

SCHNITZEL SATT IM 51 GRAD

Jahre an ihrem Traum einer rollenden Wohnwagen-Bar gearbeitet. Nun hat die Roli Bar die erste Probe-Saison hinter sich. Wir sprachen mit den beiden Jungs über die Entstehung und Zukunft ihrer Bar auf Rädern. Wie und wann ist die Idee zur Roli Bar entstanden? Oliver: Im Frühjahr 2012 hatten wir die Idee zur rollenden Bar. Im wahrsten Sinne des Wortes wurde sie aus einer Schnapsidee heraus geboren. Wir wollten uns ein Berufsfeld schaffen, in dem unsere Freunde einem Netzwerk gleich miteinander arbeiten können. Robert: Zuerst dachten wir daran, ein Wohnmobil zur Bar auszubauen. Aber mit einem Wohnwagen war es leichter umzusetzen. Bei ebay haben wir dann diesen tollen Wagen aus den 50er Jahren gefunden. Wie lange habt ihr gebraucht, um den Wohnwagen zur Roli Bar auszubauen? Robert: Wir haben fast zwei Jahre lang unsere ganze Freizeit reingesteckt. Wir haben viel rumprobiert, Pläne verworfen und uns viel Rat geholt. Oliver: In der Praxis war es dann doch ganz anders, als wir es uns vorgestellt hatten. Nach einem Jahr Umbau ist uns aufgefallen, dass keine Öffnung im Wagen groß genug ist, um den Kühlschrank durchzubugsieren.

[ar] Markiert kiert euch Mittwoch, woch, den 15. Oktober ganz rot im Kalender, denn dies ist der Auftakt der Schnitzeltage im 51 Grad. Ab diesem Zeitpunkt könnt ihr jeden Mittwoch zwischen 15 verschiedenen Schnitzelvariationen auswählen. Egal ob Hähnchen- oder Schweineschnitzel, überbacken oder gefüllt – hier könnt ihr

Wie geht es weiter? Oliver: Irgendwann soll ein Rundum-Partyservice entstehen. Mit einem Show-Paket, Live-Musik und Moderation. Schon jetzt kann man eine Feuershow und Feuerwerk dazu buchen. Robert: Und selbstverständlich kann man die Roli Bar auch im Winter buchen. Dann gibt’s Glühwein und leckere Winter-Cocktails. www.roli-bar.de

schlemmen bis zum Umfallen. Für 9,90 Euro bekommt ihr 220 Gramm Fleisch mit tollen Beilagen wie Rosmarinkartoffeln oder Pommes. Am Schnitzelmittwoch kostet der halbe Liter Pils nur sagenhafte 2,50 Euro – da schmeckt das Essen gleich viel besser. Auch für Gruppen, egal ob zwei, vier oder mehr Personen, hält der Wirt Sven Finster extragroße Schnitzelplatten mit mehreren Beilagen bereit – eine gute Gelegenheit, um mit Kollegen auf das wöchentliche Bergfest anzustoßen. Als kleiner Schnitzelgeheimtipp entpuppt sich das Schnitzel Mediterran: Überbacken mit Feta Käse, garniert mit getrockneten Tomaten und mit Spinat gefüllt, verwöhnt diese Kreation euren Gaumen! Um auf der sicheren (Schnitzel-)Seite zu sein bzw. einen Platz im Lokal zu ergattern, solltet ihr rechtzeitig reservieren. 51 GRAD | STERNSTRASSE 10 | MO.–SO. 17 BIS 24 UHR | TEL.: 6 81 97 75 www.facebook.com/Localitaet51Grad


GASTRO NEWS

GEHEIMTIPP ASIATISCHE KÜCHE

IN DER WOLKE

[ar] Ganz heimlich hat sich das Restaurant Bambus zum absoluten Melting Pot der asiatischen Küche gemausert. Um die riesige Auswahl der Karte einmal hoch und runter zu bestellen, müsstet ihr etwas Zeit mitbringen. Einen ersten Einblick über die asiatischen Leckereien könnt ihr euch täglich (außer sonntags) von 11.30 bis 15 Uhr beim All-you-can-eat-Mittagsbuffet verschaffen. Für 6,90 Euro könnt ihr eure Gaumen mit knusprigen Hähnchen, gebratenem Rindfleisch oder mit gebratenem Tofu mit Chop-Suey verwöhnen. Wenn ihr mehr als zehn Personen seid, dann könnt ihr dies anmelden und bekommt ein separates Buffet nach euren Wünschen. Falls ihr außerhalb der Buffet-Zeiten euren Hunger stillen möchtet, dann habt ihr bei jedem Hauptgericht die Möglichkeit, zwischen normaler und großer Größe zu wählen. Natürlich könnt ihr euch alle Speisen in der halleschen Innenstadt auch nach Hause liefern lassen. Wer die bestellten Menüs selbst abholt, spart sogar zehn Prozent. Ab einem Bestellwert von 40 Euro gibt’s einen Pflaumenwein gratis dazu.

[ine] Seit September befindet sich in der Geiststraße 57 die Shisha Lounge Cloudcorner. Geschäftsführer Jan Rösler wollte einen Ort schaffen, an dem es sich R anspruchsvoll entspannen lässt. Und die kleine LLounge im orientalischen aber dennoch modern angehauchten Ambiente lädt durchaus zum Verweilen ein. Ein leichter Duft von Räucherstäbchen liegt in der Luft, gedimmte Lampen und Kerzenschein tauchen den in Rot- und Gelbtönen gehaltenen Raum in sanftes Licht und verbreiten eine behagliche Stimmung. Bei einer Wasserpfeife kann man so den Tag ausklingen lassen. Hier wird euch eine Auswahl an in Deutschland hergestellten Tabaksorten mit fruchtiger Note, Schokolade und Karamell geboten. In den Wintermonaten wird es zudem saisonale Sorten wie Spekulatius geben. Auch wer etwas trinken gehen möchte, ist hier richtig – und das bei sehr moderaten Preisen. Es gibt diverse Heißgetränke, alkoholhaltige und -freie Cocktails, Wein, Bier, verschiedene Eistee- und Lassikreationen sowie kleine Snacks. Cloudcorner ist täglich ab 18 Uhr bis open end geöffnet

RESTAURANT BAMBUS | LEIPZIGER STRASSE 15 | MO.–SO. 11 BIS 22 UHR | TEL.: 2 03 11 18

CLOUDCORNER | GEISTSTRASSE 57 | MO.–SO. AB 18 UHR | TEL.: 20 36 03 70 | BEI FACEBOOK

LUDWIG DER SPRINGER UND KAFFEE AN DEN WÄNDEN NEUERÖFFNUNG: 2.10. | 16 UHR | CAFÉ LUDWIG [ar] Am 2. Oktober eröffnet in der Eichendorffstraße 20

im Giebichensteinviertel das Café Ludwig. Pünktlich um 16 Uhr könnt ihr euch von leckeren Snacks, tollen Weinen und überragenden Kaffeespezialitäten verwöhnen lassen. Sascha Hubert, der neue Chef im Hause Ludwig, sieht das Café als Kulturraum. „Unsere Gäste haben hier die Möglichkeit, bei Ausstellungen, Lesungen und Wohnzimmerkonzerten ins Gespräch zu kommen – aber auch bei Weinabenden mit Buffet“, freut sich der freischaffende Illustrator. Hubert ist kein Unbekannter in der halleschen Gastroszene und diese Erfahrung steckt er nun in sein erstes eigenes Café. Das neue Kaffeekonzept lässt sich nicht nur aus Tassen trinken, sondern steigt euch direkt von den Wänden in die Nase. Frei nach dem Motto: lieber Kaffee an der Wand, als die Taube auf dem Dach. Bekannt ist die Vakuumtechnik unter dem Begriff „Dritte Welle“ des Kaffees. Wie auch sein Vorgänger, das Café Goldmund, bietet euch das Café Ludwig Tagesgerichte, kleine Snacks und ausgewählte Weine an. In gemütlicher Atmosphäre heißt es dann: „verweilen und genießen.“

CAFÉ LUDWIG | EICHENDORFF-STRASSE 20 | MO.–SO. 9 BIS 22 UHR www.facebook.com/cafeludwig

33


34

SOUND-KRÄNZCHEN

AUFLEGEN FÜR ANFÄNGER STECKBRIEF: CHRISTIAN RITTER (29), AUS HALLE Musikstil: HipHop, Funk’n’Soul, Trap, Twerk ist eigentlich: studierter Audio Engineer Top 5 Hits: The Procussions „Track 10“, DJ Khaled ft. Chris Brown, August Alsina, Future & Jeremih „Hold You Down“, Nine „Make or Take”, Ginuwine „When Doves Cry”, Mr. Carmack „Birth Control”, Isaac Hayes „Ike‘s Mood / You‘ve Lost That Loving Feel”

CHRISTIAN BRINGT DEM NACHWUCHS IN DER LEIPZIGER „VIBRA SCHOOL OF DJING“ DIE TECHNIKEN RUND UM MIXING UND PRODUCING BEI.

[jag] Wenn Christian Ritter alias DJ Bandit nicht hinter den Turntables steht, gibt er an einer Leipziger DJ-Schule sein Wissen an den Nachwuchs weiter. Beim Sound-Kränzchen unterhalten wir uns über die Grundlagen des Mixings, unliebsame Autofunktionen und darüber, warum David Guetta kein guter DJ ist.

Hallo Christian, was steht in einer DJ-Schule auf dem Lehrplan? Im Grunde ist es fast wie klassischer Musikschulunterricht. Rhythmusschulung und Harmonielehre kommen genauso in meinen Kursen vor wie die technischen Grundlagen. Wir erklären beispielsweise, wie analoge Signale in digitale umgewandelt werden, was mit der Spannung passiert, wenn man an den Reglern dreht …

Völlig überschätzt: Kopfhörer von „Beats by Dre“ Lieblingsclub: Tanzbar Palette Events: 2.10. Tanzbar Palette, Halle 4.10. Tanzbar Palette, Halle 11.10. Klub Kulturfabrik, Dessau 18.10. Sax Clubzone, Chemnitz Kontakt: www.facebook.com/officialdjbandit

nennt das Beatmatching. Die erste Scratch-Technik, die meine Schüler von mir lernen, ist der Baby Scratch: Dabei bewege ich eine Schallplatte im Rhythmus des anderen Liedes vor und zurück.

aus. David Guetta steht zum Beispiel oft vor einem Set, das gar nicht angeschlossen ist und tut nur so, als ob er an Reglern dreht. Im Hintergrund läuft sein Mix im Playback. Und er ist da leider nicht der Einzige.

Das sieht bei Dir viel einfacher aus, als es ist … Es braucht schon einige Jahre Übung, bis man die Fingerfertigkeit dafür hat. Vor allem muss man für sich herausfinden, welche Hand man für das Scratchen am Crossfader benutzt und mit welcher Hand man die Schallplatte steuert. Viele DJs haben eine Seite, die sie bevorzugen.

Muss man als DJ heute weniger können, weil die Technik einem vieles abnimmt? Durch die Digitalisierung ist Auflegen heute wesentlich leichter als noch vor zehn Jahren. Heute drückt man einfach die Synchronisierungsfunktion und die Songs werden automatisch im Tempo angepasst. Für mich ist das aber nichts. Meine Schüler sollen das klassische Handwerk eines DJs lernen – ohne Synchronisierungsfunktion.

Das klingt nach viel Theorie. Ich dachte, ich darf hier gleich an den Plattentellern loslegen? Ohne die Grundlagen geht’s natürlich nicht. Das heißt aber nicht, dass die nicht auch praktisch vermittelt werden. Wenn ich jetzt Deine Schülerin wäre, womit würden wir anfangen? Am besten, du kommst mal mit herüber zum Pult, da lassen sich die Techniken leichter erklären. Gern. Am Anfang geht es vor allem um Rhythmusgefühl – darum, aus einer CRASHKURS: ICH LERNE IM RICHTIGEN MOMENT „ABZUWERFEN“. Melodie die Takt gebenden Instrumente wie die Kick Drum und Snare herauszuhören. Deshalb übe ich mit meinen Was macht man als Anfänger oft falsch? Schülern anfangs immer mit dem Metronom. Erst Die meisten erwischen den richtigen Startpunkt beim wenn sie das notwendige Gefühl für den Takt haben, Abwerfen nicht. Das ist der Moment, in dem man die können sie auch mit der Musik experimentieren. Schallplatte nach dem rhythmischen Bewegen wieder loslässt. Wenn man da den Einsatz beim richtigen Takt Und wie sieht das dann aus? verpasst, holpert der Beat. Zwei grundlegende Techniken, die jeder DJ beherrschen sollte, sind das Mixing und Scratching. Beim Würde ich es überhaupt merken, wenn ein DJ im Mixen geht es darum, wie ich Lieder miteinander Club den Abwurf verpatzt? verknüpfen kann. Dafür muss ich zuerst einmal das Der Laie meist nicht. Aber mir fällt das schon auf: Live Tempo der Songs auf den Takt genau angleichen. Man passieren eben immer mal Fehler, aber das macht es

Bist Du gern Lehrer? Auf jeden Fall! Auch wenn ich mir das anfangs viel einfacher vorgestellt habe. Denn selbst wenn man vom Stoff Ahnung hat, muss man ihn erst einmal vermitteln können: Schließlich lernt jeder Mensch anders. Der eine nimmt Prozesse eher auditiv wahr, der andere lernt durch Haptik. Wie lange bräuchte ich, um Fortschritte zu machen? Das kommt natürlich darauf an, wie schnell du lernst. Rhythmusgefühl und Beatmatching sind Dinge, die man nicht von heute auf morgen beherrscht. Bei den meisten kann man aber nach zwei oder drei Monaten schon deutliche Fortschritte erkennen. Gibt es unter Deinen Schülern auch hoffnungslose Fälle? Bis zu einem gewissen Punkt kann man jemandem Rhythmusgefühl durchaus beibringen, der Rest hängt dann vom Talent ab. Aber es geht gar nicht darum, aus jedem einen neuen Star-DJ zu machen. Meine Schüler sollen vor allem Spaß haben. www.vibra.dj/leipzig | www.mixcloud.com/djbanditgermany


20 JAHRE CAFÉ · RESTAURANT · BIERGARTEN N R E I E F IR

SAMSTAG 11. OKTOBER

W

+++ AB 20 UHR MUSIC AND BBQ +++ SEEBENER STRASSE 175 · 06114 HALLE · TEL: 0345 / 5227161

INFOS ZU UNSERER NÄCHSTEN Ü30 PARTY LOUNGE /ue30deix

www.cafe-deix.de

RÜCKBLICK | AUGENBLICK | AUSBLICK


36

NACHTSCHICHT REVIEW

DER BERG RUFT | FREILICHTBÜHNE LANDSBERG | 22.8.2014

pictures by aha-alleshalle.de

HERZENSANGELEGENHEIT | BERGSCHENKE | 30.8.2014

pictures by aha-alleshalle.de

LATERNENFEST | PEISSNITZ | 30.8.2014

pictures by aha-alleshalle.de


NACHTSCHICHT REVIEW

37

SCHLAGERPARADE

Fr 3

... ÜBER DEN WOLKEN!

SCHLAGERPARADE

Sa 4

... ÜBER DEN WOLKEN!

Mo 6 SEXY MITTWOCH | TURM | 3.9.2014

Eintritt frei

JAZZ JAM SESSION

AUF DER SAITENBÜHNE

Mi 8 ANNA MATEUR & THE BEUYS Do 9 BENJROSE Fr 10 CLASSIC R'N'B & HIP HOP PARTY MIT MR. REEFLEX

pictures by aha-alleshalle.de

STARS FOR FREE | PFERDERENNBAHN | 6.9.2014

pictures by aha-alleshalle.de

Sa 11 TANGO-TOTALE DIE OBJEKT 5 SAMSTAGSDISKOTHEK Mi 15 BYEBYE Do 16 GASANDJI

Fr 17

NINA PETRI

BETWEEN DON & RAY Sa 18 80ER JAHRE/NEW WAVE PARTY

Mi 22 FINAL STAP Do 23 DIE ART Fr 24 OMBREZZ ZZ-TOP SHOW Sa 25 DISKO DELUXE 14.30 Uhr TANZEN TROTZ BEHINDERUNG Sa 25 TANGO-TOTALE DIE OBJEKT 5 SAMSTAGSDISKOTHEK Di 28 JAMARAM SUPP. SARA LUGO Do 30 LET THE GOOD TIMES ROLL IM STEINTOVARIETÉ MIT:

THE GOOD OL' BLUES BROTHERS BOYS BAND MERSEBURG FEIERT | KULTURFABRIK MERSEBURG | 6.9.2014

MOTOWN DANCE BAND

ÜBERRASCHUNGSGÄSTEN & DJ REEN SUPREME Fr 31 AKKORDEON AKUT FESTIVAL

KIMMO & SAANA POHJONEN

Konzerte beginnen 2100 Uhr | Einlass ab 2000 Uhr Jeden Samstag Tanz

pictures by aha-alleshalle.de

tickets: www.objekt5.com 0345. 478 233 67 veranstaltungen@objekt5.de


38

NACHTSCHICHT REVIEW

HAVANA CLUB LOUNGE | TANZBAR PALETTE | 11.9.2014

pictures by aha-alleshalle.de

MY BOYFRIEND IS NOT IN TOWN | CLUB L1 LEIPZIG | 12.9.2014

pictures by club-l1.de

BAD TASTE PARTY | SCHORRE HALLE | 13.9.2014

pictures by aha-alleshalle.de


NACHTSCHICHT PREVIEW

39

MR. REEFLEX

BLUE RISING SUN 2.10. | 20 UHR | THEATER MANDROSCHKE

Im Theater Mandroschke startet am 2. Oktober eine fast neue Veranstaltungsreihe. Bei „Mandroschke Unplugged“ bekommen junge Bands aus der Region die Möglichkeit, ihre Musik einmal in einem völlig neuen Rahmen zu spielen – nämlich ruhig und akustisch oder nur leicht verstärkt. Die Probeläufe im Mai und Juni liefen so gut, dass die Konzerte nun in Serie gehen. Den Anfang machen „Blue Rising Sun“ aus Halle. Die vier Jungs zelebrieren die Musik und den Akt des Musizierens. Ihre Mischung aus Blues, Funk und Rock und einer Prise Psychedelic Jazz bereitet dem Publikum stets ein ganz besonderes Hörvergnügen. Mal sehen, wie die Musiker den ungewohnten Auftrag akustisch zu spielen umsetzen.

FAUXPAS – WHAT´S RAP? THE LADIES LOUNGE

3.10. | 23 UHR | CHARLES BRONSON

2.10. | 22 UHR | PALETTE

Mädels, poliert die Hackenschuhe, pinselt die Lippen an und schlüpft in euer schönstes Partydress, denn Fauxpas – The Ladies Lounge kümmert sich heute explizit um eure Bedürfnisse. Ab 22 Uhr seid ihr in der Palette willkommen und könnt erstmal ganz unter euch die wichtigsten Neuigkeiten austauschen. Bis um 0.30 Uhr die Jungs zu euch kommen dürfen, genießt ihr alle Drinks for free. Auf drei Dancefloors könnt ihr an diesem Abend die Hüften schwingen und mit den Popos wackeln. Im Saal erwartet euch DJ Bandit mit Black-, Funk- und Soul-Beats, DJ Vibez lässt im Roten Salon Disco- und Charthits kreisen und im Broom Room bringt DJ PIP House- und Electro-Tunes unter die feiernde Partymeute.

Laut Wikipedia bedeutet das englische Wort „Rap“ übersetzt „Plauderei“. Es ist ein schneller, rhythmischer und markanter Sprechgesang in der populären Musik und ein Teil der Kultur des HipHop – so weit, so gut. Im Charles Bronson will man auf typische Sprüche lieber verzichten und die zu Wort kommen lassen, die sich wirklich auskennen. Deshalb gibt es am Abend des 3. Oktober auch nur eine Antwort auf die Frage „What´s Rap?“ – die DJs. An den Decks stehen DJ Stylewarz aus Bremerhaven, der sich auf kein Genre festlegen will, und Stella Soul aus Berlin mit Break House und Tech Hop. Aus Halle sind die beiden Lokalmatadoren Mr. Reeflex und about/ski am Start. Ersterer bringt euch mit HipHop und R´n´B ins Schwitzen, bei Letzterem wird es mit Ambient-House eher chillig. Beantwortet euch die Frage „What´s Rap?“ doch einfach selbst und macht euch auf den Weg ins Charles Bronson!

www.mandroschke.de www.tanzbar-palette.de

www.facebook.com/wearecharlesbronson

GET SHAKY 3.10. | 22 UHR | PALETTE

An jedem ersten Freitag im Monat, so auch an diesem, könnt ihr in der Palette so richtig die Hüften schwingen und mit den Popos wackeln. Auf drei Dancefloors präsentiert euch Get Shaky alle Songs, die euer Blut in Wallung und die Beine zum Zappeln bringen. Für Black Music und R´n´B reist DJ Benz82 an, der sonst als Resident beim Nachtcafé Leipzig am Start ist. Trash und Oldies kommen vom halleschen Party-Urgestein DJ Falk. DJ Fivedoner bläst feinste Techno- und Electro-Beats durch die Boxen direkt in eure Gehörgänge. Mit toller Musik in den Ohren, einem leckeren Getränk in der Hand und netten Leuten auf der Tanzfläche lässt sich der Tag der Deutschen Einheit doch am besten genießen. www.facebook.com/getshakyhalle

KING KONG KICKS 10.10. | 23 UHR | KLUB DRUSHBA

Was als kleines Pilot-Projekt im Ruhrgebiet begann, hat sich mittlerweile in ganz Deutschland ausgebreitet. Die Party „King Kong Kicks“ gastiert in zahlreichen Städten, selbst im Londoner Indie-Club „Push“ legten die DJs schon auf. Nun machen sie erneut in der Saalestadt Halt – genauer gesagt im Klub Drushba. Dann werden wieder die Affen auf die Tanzfläche losgelassen. Es erwarten euch wahre Perlen aus dem Plattenkoffer, von Indie über Pop bis hin zu Elektro-Tracks. Dabei lassen die beiden DJs Christian Vorbau und Kai Superlounge auch Songs von Künstlern auf die Feiermeute los, die hierzulande kaum bekannt sind. Völlig unverkrampft und keinesfalls belehrend könnt ihr hier euren Musikhorizont erweitern und wer weiß, vielleicht entdeckt ihr ja eine neue Lieblingsband. King Kong Kicks bieten euch ein für die hiesige Clubszene einmaliges Hör- und Tanzerlebnis, das ihr auf keinen Fall verpassen solltet! Also, gebt dem Affen Zucker und ab in den Klub Drushba! www.klubdrushba.de


40

NACHTSCHICHT PREVIEW

DIGITAL STEPPAZ

RADIO SAW OKTOBERFEST 11.10. | 20.30 UHR | CAPITOL

Zum radio SAW Oktoberfest im Capitol heißt es in diesem Jahr nicht „O´zapft is!“ sondern „The barrel of fresh beer is tapped!“ Denn hier führt Englishman Warren Green durch das Programm. Gewandet in Dirndl und Lederhose jodelt ihr euch zu den größten Superhits und weiß-blauen Party-Krachern heiser. Für Gaudi pur sorgt auch die Showband „Fortissimo“. Die BlasmusikKapelle stand bereits mit James Last auf der Bühne und bringt nun Stimmung in die Bude des Capitols. Natürlich dürfen auch die radio SAW-Dancer nicht fehlen. Die feschen Madln werden euch mit ihren Tanzeinlagen ordentlich einheizen. Das ein oder andere Bussal wird bei solch ausgelassener Stimmung bestimmt auch verschenkt. www.capitol-halle.de

MORE FIRE 11.10. | 22 UHR | HÜHNERMANHATTAN

Ziemlich heiß wird es am Abend des 11. Oktobers im Hühnermanhattan, wenn sich alles um Dub, Reggae und Jungle dreht. So schickt zum Beispiel das „Vibes Ambassadors“-Soundsystem seinen Künstler DJ Paloma an die Decks, bei dem sich Platten von Dubwise über Ragga-Jungle bis hin zu Drum´n´Bass drehen. Die Crew von „Downtown Lyrics“ aus Leipzig sendet DJ Full Contact in die Saalestadt. Weiterhin am Start ist DJ Makoya, vielen sicherlich bekannt als Percussionist und Beatboxer der Band Lick Quarters. Auf dem zweiten Floor steht die „Digital Steppaz“-Crew aus Freiburg parat, um euch mit Digital Reggae, Heavy Roots und Bassmusic einzuheizen. Inspekta Blakk sorgt mit Dubstep und HipHop für den finalen Groove. www.facebook.com/huhnermanhattan.klub

80ER/NEW WAVE PARTY 18.10. | 22 UHR | OBJEKT 5

Freunde der dunklen Seite der 80er Jahre-Musik sollten sich diesen Termin schwarz im Kalender einkringeln. Denn die Veranstalter „m+s musicstyle“ aus Halle laden zur „80er/New Wave Party“ ins Objekt 5 ein. Diesmal treffen die 80er auf die völlig unterschiedlichen Klangwelten der 90er Jahre. Dann könnt ihr nicht nur zu Songs von „The Cure“ und „Depeche Mode“ abtanzen, sondern euch auch auf „Scooter“, „The Prodigy“ und Co. freuen. Eine passende Deko versetzt euch zusätzlich in die richtige Stimmung. Die Schatzkiste voll toller Songs dieser vergangenen Jahrzehnte ist geradezu unerschöpflich. Das wird eine bunte Partynacht! www.objekt5.com

MACHT LIEBE 18.10. | 23 UHR | PALETTE

Erneut ruft „Macht Liebe“ alle Nachtschwärmer auf die Tanzflächen der Palette. DJ TmgK, bekannt aus dem Leipziger L1-Club, sorgt mit seinem einzigartigen Sound für Hüftschwungattacken. Seine Liebe zur elektronischen Musik ist hör- und spürbar und zieht einfach jeden in ihren Bann. Unterstützt wird er von einer einmaligen Saxophon-Performance, gespielt vom Künstler Jan Live. Im Roten Salon gibt es wie gewohnt Black und HipHop auf die Ohren, gemixt von DJ Narco MC. Noch mehr musikalische Vielfalt wird euch im Upperclub serviert. Dort tanzt ihr zu Salsa, Merengue und Reggaeton, präsentiert von DJ Maxim. Also macht euch am 18. Oktober auf in die Palette, denn wie heißt es so schön: „Die Liebe wartet nicht.“ www.machtliebe.com

SCHORREMANIA – JACK DANIEL´S MUCKICHECKER 18.10. | 22 UHR | SCHORRE

Am 18. Oktober wird der Clubbesuch zum lustigen Kräftemessen mit den Buddys. Bei der großen „Jack Daniel´s Muckichecker-Challenge“ heißt es: ran an die Handpressen! Messt euch mit anderen Teilnehmern und gewinnt jede Menge tolle Preise. Unter den Stärksten wird eine unverschämt große Flasche Jack Daniel´s Whiskey verlost. Doch auch für weniger muskulöse Partygänger lohnt sich der Abend, denn ein PromotionTeam erwartet euch mit einem leckeren Begrüßungsgetränk. Zuständig für die musikalische Untermalung des Abends ist DJ Gin T. Er kümmert sich mit den neuesten House-, Club- und Black-Hits um eure Beinmuskulatur. Also zeigt her eure Muckis, damit sich der Gang ins Fitnessstudio endlich auszahlt.

CANNON CLUB | (CREDITS: ROCCO SEIDEL)

WATERKANT SCHWOOF CUBA BENEFIZ KONZERT 24.10. | 23 UHR | LA BIM

Schiff ahoi! Stellt den Kompass Richtung La Bim und segelt ins Vergnügen hinein! Die Infusion Theatre Crew lädt Matrosen und Landratten zum Waterkant Schwoof ein. Mit DJ Rich vom Dorf schippert ein echter Seebär aus Hamburg vorbei, um mit euch die Nacht zum Tag zu machen. Bereits vor zwei Jahren versüßte er euch an gleicher Stelle die stürmische Zeit auf dem Meer mit einem Wahnsinns-Set. Natürlich bringen auch hallesche DJs das Schiffsparkett zum Beben. Genauso wie wunderbare Live Acts, Künstler, zauberhafte Visualisierungen, Dekoschönheiten und viele weitere Perlen aus der Tiefsee. Also hisst die Segel, stellt das Ruder auf hart steuerbord, schwingt euch an Deck und entert das La Bim!

25.10. | 19 UHR | ROCKPOOL

Freunde von Rock, Blues, Alternative und Kubanischer Musik kommen an diesem Abend voll auf ihre Kosten und können dabei noch was Gutes tun. Wie geht das zusammen? Ganz einfach. Beim Cuba Benefiz Konzert sind gleich vier Hammerbands am Start: „Ballad of Geraldine“, „Cannon Club“, die Rocker von „Congoroo“ und die neue kubanische Gruppe „Ricardo Moreno und Band“. Alle Einnahmen an diesem Abend gehen auf direktem Wege an die Straßenkids von Santiago de Cuba, die, wie viele Kubaner, jedes Jahr Zerstörungen durch Hurrikane erleiden müssen. Rockt euch froh und unterstützt die Veranstalter mit euren Spenden!

www.schorrehalle.de www.facebook.com/InfusionTheatreOfficial

www.rockpool-ev.de


NACHTSCHICHT PREVIEW

DJ KARPI

Ü30 PARTY LOUNGE 25.10. | 21 UHR | VOLKSPARK

Das Café Deix feiert im Herbst sein 20-jähriges Bestehen und auch die allseits beliebte Ü30-Party Lounge, die regelmäßig im Volkspark gastiert, wird sechs Jahre alt. Zwei hervorragende Gründe also, mal wieder so richtig die Puppen tanzen zu lassen. Und das geht zur größten Ü30-Party der Stadt wirklich ganz ausgezeichnet. DJ Karpi versorgt euch mit den coolsten Hits der 90er Jahre und den freshesten Tracks der aktuellen Charts. Selbstverständlich ist auch für euer leibliches Wohl gesorgt. So gibt es für die ersten Gäste einen gratis Welcome-Drink und leckere Cocktails all night long. www.cafe-deix.de

LET THE GOOD TIMES ROLL 30.10. | 20 UHR | STEINTOR-VARIETÉ

Am Vorabend des Reformationstags sind zwei Herren im Auftrag von Martin Luther unterwegs. Die hallesche Kultband „The Good Ol´ Blues Brothers Boys Band“ lädt zu einem wunderbaren Tanz- und Konzertabend ein. Gemeinsam mit der „Motown Dance Band“, bekannt von der Veranstaltungsreihe „Soulful Grooves“ im Objekt 5, lassen sie die guten alten Zeiten aufleben. Vor, zwischen und nach dem Konzert sorgt DJ Reen Supreme mit Dancefloor-Klassikern zum Vor-, Zwischen- und Nachschwofen. Lasst euch dieses himmlische Rhythm & Blues-Highlight nicht entgehen! www.steintor-variete.de

After work club HALLE (SAALE)

DJ DEE2U

RUDE CLUB 30.10. | 23 UHR | TURM

So ein Feiertag ist doch eine gute Sache. Nicht nur, dass die meisten einen freien Tag genießen können, man kann auch wunderbar am Abend vorher ohne schlechtes Gewissen feiern bis zum Morgengrauen. So auch im Turm, wenn der „Rude Club“ die alten Gemäuer zum Wackeln bringt. Dafür zuständig ist DJ Xbrayne, der euch mit Trap, Twerk und den neuesten Sounds der HipHop-Szene versorgt. Ebenfalls am Start ist Mr. Reeflex, der Verstärkung von Newcomer Dee2U erhält. Beide bringen Oldschool- und Rapklassiker auf die Teller und unter die Partymeute. Damit im Geldbeutel keine allzu großen Löcher entstehen, gibt es Sekt und Moscow Mule zum Special-Preis. Ladys haben bis Mitternacht freien Eintritt. www.turm-halle.de

IMPRONALE WARM-UP 31.10. | 20 UHR | LA BIM

Bevor vom 27. bis zum 30. November das zwölfte Improvisationstheaterfestival „Impronale“ stattfindet, könnt ihr bereits am 31. Oktober vorfeiern. Zur „Impronale Warm-Up Party“ gibt es neben jeder Menge tanzbarer Beats selbstverständlich auch Impro-Theater. Dieses wird wie immer charmant von der Theatergruppe „Stabile Seitenlage“ vorgetragen. Wer an diesem Abend Eintritt zahlt, unterstützt automatisch die Impronale und wer ab 10 Euro spendet, erhält sogar eine Freikarte für eine Show während des Festivals im November. Dieser Abend wird extremely funky und absolutely danceable! www.impronale.de

18 Uhr

09.10. Dormero | K & K

Gute Freunde treffen.

Das beste Buffet der Stadt genießen.

Abtanzen zum Clubbeat.

Karten gibt es bei der Tourist-Information, Marktplatz 13 / Marktschlösschen und im Domero | Hotel Rotes Ross: 12 €, inklusive Feierabendbuffet und Musik

41


42

KONZERTE

STEREO TOTAL 17.10. | 20 UHR | KUNSTFORUM HALLE [gol] Sie sind ein Urgestein der alternativen Popszene und wohl eine der letzten Berliner Bands,

die man wirklich guten Gewissens noch als „strictly Underground“ und „strictly Punkrock“ bezeichnen kann. Seit knapp 20 Jahren bringt „Stereo Total“, das ausgeflippte deutsch-französische Duo bestehend aus Françoise Cactus und Brezel Göring mit seinem einzigartigen Mix aus Pop, Elektro, Punkrock und Rock’n’Roll die Tanzflächen der Welt zum Beben. Das Musik-Pärchen kommt nun am 17. Oktober nach vielen Jahren wieder einmal nach Halle. Mal auf Deutsch, mal auf Französisch, mal mit zornigem Punkrock, dann wieder mit versöhnlichen Elektro-Ohrwürmern schafft es die Band, sich ihr eigenes facettenreiches und faszinierendes Klanguniversum zu bauen. Das Traumpaar des deutschen Indie-Pop war mit seiner Mischung aus Bubblegum-Chansons, Sixties-Beat und Kinderliedern schon mit Stars wie den „Beastie Boys“ und den „Strokes“ auf Tour rund um den Globus. Sängerin Françoise Cactus hat außerdem mehrere Bücher veröffentlicht und arbeitet auch als bildende Künstlerin. Musikalisch hat sich der Stil von Stereo Total in den letzten Jahren kaum verändert, möglicherweise macht aber gerade dies die Faszination dieser Band aus. Ihr schnörkelloser und treibender Rock`n`Roll-Trash-Schlager führt mit Sicherheit jeden Besucher unweigerlich dazu, das Tanzbein zu schwingen. Allen halleschen Fans bereitet nun das Kunstforum Halle ein musikalisches Hochvergnügen, bei dem auch der visuelle Genuss nicht zu kurz kommen wird: Bilder von Moritz Götze werden die Klangfarben des Duos an diesem Abend um eine weitere Facette bereichern. Das passt, denn Götze ist bekennender Stereo Total-Fan. Da ist er in Halle ganz sicher kein Einzelfall. Für Freunde von: Jeans Team, Andreas Dorau, Jens Friebe, France Gall SIE SIND NICHT NUR SCHÖN VON HINTEN: DAS TRASH-POP-DUO „STEREO TOTAL“ SPIELT IM KUNSTFORUM.

www.stereototal.de

THE BANGMASTERS 4.10. | 20 UHR | THALIA GEWÖLBE

„The Bangmasters“ aus Halle sind eine leider nur selten spielende, lokale All-Star-Combo. Mit einer echten Hammond-Orgel auf der Bühne (Echte Kenner wissen, wie dieses Teil klingt!) und jeder Menge Pedal-Steel-GuitarSound präsentieren sie Coversongs von Van Morrison, dem weißesten aller Soulsänger. In der sieben- bis achtköpfigen Band spielen bekannte Persönlichkeiten der halleschen Musikszene mit, unter anderem Gerd

Hoppe, Sander Lueken oder Torsten „Torti“ Volkmann. In einer virtuosen Mischung aus Blues, Folk, Jazz und Rock lassen sie durch eigene Interpretationen Morrisons Musik wieder aufleben und bringen so ganz sicher am 4. Oktober ab 20 Uhr das kleine Thalia Gewölbe zum Kochen. Für Freunde von: Van Morrison, Bob Dylan, Neil Young, Tom Petty

MALOU

FELIX MEYER

10.10. | 20 UHR | LICHTHAUS HALLE

Hinter „Malou“ verbirgt sich das Duo der Weimarer Sängerin Andrea Zöllner und des halleschen Gitarristen Holger „Scotti“ Gottwald. Ihre Musik wird vor allem geprägt von Andreas Stimme, die stark an die nordische Sängerin Silje Nergaard erinnert, jedoch trotzdem bei jedem Song ihren eigenen Charakter zeigt und somit der Musik von Malou einen eigenen Sound gibt. Die akustische Gitarre schafft dabei den

Teppich, auf dem Andrea in englischen, französischen, spanischen und deutschen Liedern das Publikum mit unverwechselbarem Charme mit auf eine akustische Reise nimmt.

Publikums bahnt. Fans von Hardrock, Stoner und Hardcore dürften ihre wahre Freude an den drei „Hut-Rockern“ haben. Ihr könnt Smoking Hut On Stones am 31. Oktober live im Rockpool erleben.

Seit seinem Song „Von Engeln und Schweinen“ befindet sich der musizierende Vagabund Felix Meyer auf Erfolgskurs. Mit ausgefeilten Texten und eingängigen Melodien hat der Singer-Songwriter nicht nur Straßen und Plätze, sondern auch die großen Bühnen Deutschlands erobert. All seine Eindrücke und Bilder der letzten Jahre verwandelte Felix Meyer auf seinem dritten Studioalbum „Menschen des 21. Jahrhunderts“ in Poesie und zeitgeistige Beobachtungen. Zusammen mit seinem Straßen- und Bühnenorchester – bestehend aus Gitarren, Akkordeon, Piano, Percussions, Banjo, Schlagzeug und Kontrabass – ist er nun auf großer Deutschlandtour, die ihn auch nach Halle führen wird.

Für Freunde von: The New Black, Coogans Bluff, Crushing Caspars, Ulme

Für Freunde von: Max Prosa, Element of Crime, Niels Frevert, 17 Hippies

Für Freunde von: Rebekka Bakken, Friend‘n Fellow, Cristin Claas, Hands On Strings www.scotti-music.de

SMOKING HUT ON STONES 31.10. | 20 UHR | ROCKPOOL

Die jungen Wilden von „Smoking Hut On Stones“ aus Mecklenburg-Vorpommern sind mittlerweile schon mehr als fünf Jahre am Start. Brachial, krachend und schweißtreibend wüten sich die drei Jungs durch ihre Songs. Ihre Riffs knallen und knarzen und bringen Abwechslung mit gelegentlichen Hardcore-Einsprengseln, angetrieben von einer Rhythmussektion, die sich wie eine Dampfwalze den Weg ins Gehör des

2.11. | 20 UHR | STEINTOR-VARIETÉ

www.smokinghutonstones.de

www.felixmeyer.eu


KONZERTE

43

SIE ZÄHLTEN SCHON IN DER DDR ZU DEN „ANDEREN BANDS“: „DIE ART“ AUS LEIPZIG.

DIE ART 23.10. | 21 UHR | OBJEKT 5

Die Leipziger Band „Die Art“ war schon zu DDR-Zeiten echter Kult und gilt bis heute als eine der herausragenden Post-Punk-Formationen der Indiekultur des Ostens. Als eine der wenigen Independent-Bands des Arbeiter- und Bauernstaates zählten sie zu den sogenannten „anderen Bands“, wie auch „Feeling B“, „Freygang“ oder „Sandow“. Doch Die Art von 2014 ist natürlich nicht mehr mit Die Art von 1986 zu vergleichen. Aus der wilden Punkband hat sich eine gestandene und energische Indie-Pop-Gruppe entwickelt. Dennoch kamen die vier Leipziger trotz aller Veränderungen nie in Versuchung, ihre Wurzeln zu leugnen. Jetzt gibt es ihre Musik endlich wieder laut und live im Objekt 5. Jede Menge dunklen Pathos bringt Sänger Makarios dann wieder auf die Bühne. In ihrem Live-Programm stehen die neuesten Songs einträchtig neben den bekannten Klassikern wie „Das Schiff“ oder „I Love You (Marian)“. Diese Band weiß, für wen sie ihre Lieder spielt: für ein über Jahrzehnte hinweg treues Publikum.

Sie gelten als eine der aufregendsten neuen Pop-Sensationen Norwegens: „Leif & The Future“. Der multitalentierte Mastermind Leif Haaland aus Bergen wuchs unter Hippie-Missionaren in Kanada und Australien auf und begann bereits im Alter von zehn Jahren mithilfe eines analogen Synthesizers Popmelodien zu schreiben. Mit dem aktuellen Album „Songs of Youth“ schaffte er es nicht nur, namhafte Künstler wie Rune Solheim von „Kaizers Orchestra“ und Karl Oluf von „A-Ha“ mit ins Boot zu holen, sondern auch seinen Song „Walked Way“ in Rotation bei nahezu allen Radiosendern Skandinaviens zu platzieren. Im Herbst erwartet die Fans ein neues Album, dessen Songs Leif & The Future auf einer Vorab-Tour auch in Halle live vorstellen werden. Inspiriert von Bands wie „The Cure“, „Duran Duran“, „The Jesus and Mary Chain“ und A-ha überzeugen Leif & The Future mit einem kristallklaren Gitarrensound, analogen Synthieklängen sowie kühlen Beats und lassen Popherzen höherschlagen. Die Band wagt eine retro-futuristische Reise in eine dunkle Popwelt – tanzbar und nachdenklich zugleich.

Für Freunde von: Sandow, Phillip Boa, Skeptiker, Inchtabokatables

Für Freunde von: The Cure, Duran Duran, The Jesus and Mary Chain, A-ha

www.die-art.de

FLIEHENDE STÜRME 19.10. | 21 UHR | G.I.G

„Fliehende Stürme“ sind eine der wichtigsten deutschen Punkbands. Mitte der 80er Jahre aus der Stuttgarter Hardcore-Punkband „Chaos Z“ hervorgegangen, führen sie einerseits die Tradition des harten, vom Label Discharge und Joy Division beeinflussten Punkstils der Vorgängerband fort. Andererseits verwenden sie aber auch elektronische Elemente wie Drumcomputer und Synthesizer. Einflüsse von Bands wie „Killing Joke“, „Bauhaus“ oder „Abwärts“ sind in ihren Songs nicht zu überhören. Gern wird ihre Musik daher auch als Depro-Punk bezeichnet. Für Freunde von: EA80, Razzia, Toxoplasma, Boxhamsters www.facebook.com/fliehendestuerme

DIE 80ER ZURÜCK IN DER ZUKUNFT: „LEIF & THE FUTURE“ AUS NORWEGEN

LEIF & THE FUTURE 25.10. | 22 UHR | KLUB DRUSHBA

www.leifandthefuture.com

WISE GUYS 9.10. | 20 UHR | STEINTOR-VARIETÉ

Diese fünf Kölner sind mit ihren originellen Liedern Deutschlands beliebteste Vokal-PopBand. In Bremen spielten die „Wise Guys“ 2009 vor mehr als 65.000 Zuhörern und brachen damit den weltweiten Besucherrekord für ein A-cappellaKonzert. Insgesamt fünf Top-Ten-Alben kann die Band bis heute vorweisen. Für fünf CDs wurden ihnen bereits Goldene Schallplatten verliehen. Erfolgreich sind die kölschen Jungs vor allem aufgrund ihrer ausgefallenen Texte und eingängigen Melodien. In amüsanten musikalischen Anekdoten entlarven die Wise Guys so manche kleine Unsinnigkeit des Alltags und ernten damit immer tosenden Applaus. Für Freunde von: Basta, Java Five, Die Prinzen, Ganz Schön Feist www.wiseguys.de


44

TERMINAL

MI 1. NACHTSCHICHT Flowerpower Bergfest - Facebooker wissen mehr // Eintritt frei Genschman 18:00 | Feierabendclub Turm 22:00 | Sexy Mittwoch - Ladys frei bis Mitternacht

KINO Luchs-Kino am Zoo 16:15 | Studio Ghibli Film Festival: Mein Nachbar Totoro 18:00 | Studio Ghibli Film Festival: Wie der Wind sich hebt 20:30 | Like Father, Like Son Puschkino 11:00 | KinderwagenKino: Phoenix 17:00 + 21:00 | Phoenix 19:00 | Gemma Bovery Zazie 21:00 | Lucy (OmU)

LIVE Halle Messe Jugendmusikfest

BÜHNE Märchenteppich - Figurentheater 10:00 + 16:00 | Die hüpfende Prinzessin neues theater - Schaufenster 10:00 | Sultan und Kotzbrocken - nach dem Kinderbuch von Claudia Schreiber Oper Halle 19:30 | West Side Story - Musical von Leonard Bernstein, Arthur Laurents, Stephen Sondheim und Jerome Robbins Steintor-Varieté 20:00 | Kurt Krömer „Abschied”

Roter Turm 17:00 | Besichtigung des Glockenturms Stiftung Moritzburg 12:00 | KunstGenuss: Erich Heckel - Frühling in Flandern Tangostudio Halle 19:00 | Schnupperkurs Tango Argentino Tourist-Information 11:00 + 13:30 | Altstadtbummel Waldkater Phantasie 18:00 | Lauftreff - Mitteldeutsche Marathon GmbH Yamabushi Dojo Halle 16:30 | Ninjutsu und Selbstverteidigungskurs für Kinder - 7-14 Jahre

DO 2. NACHTSCHICHT

Capitol 23:00 | Schlaflos - Electro-Party Flowerpower 80's & 90's Collection - von Alpha Ville bis Wham! & Dr. Alban bis Vanilla Ice // Eintritt frei Hühnermanhattan 22:00 | Soul Squeeze SchorreHalle 22:00 | Sputnik Heimattour Tanzbar Palette 22:00 | Fauxpas - the ladies Lounge

bar & lounge

ab sofort jeden donnerstag von 18 bis 20 uhr auf alle CoCktails

20 % KINO

SONST Begegnungs- und BeratungsZentrum „lebensart” 19:00 | Erstes Treffen der neuen Gruppe: Queer & Glauben Halle (Saale) Begegnungs- und Beratungszentrum „Am Wasserturm” 15:00 | Offener Kinder,- Jugendund Familientreff 16:30 | Jugendredaktion YouthPOOL Enchilada 17:00 | Fajita Mittwoch 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Händel-Haus 15:00 | Schallspiele - Ein museumspädagogisches Angebot ab 6 Jahre 19:30 | Vortrag: Vom Musiker zum Gentleman - Charles Burneys Suche nach gesellschaftlicher Anerkennung Hausmannstürme der Marktkirche 14:00 + 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Künstlerhaus 188 Kompetenzzentrum „Gestalter im Handwerk”: Lithografie Mehrgenerationenhaus Pusteblume 10:00 | Handarbeiten

CinemaxX Halle 20:00 | Sneak Preview - Überraschungs-Premiere Luchs-Kino am Zoo 15:00 | Sputnik 16:45 | Monsieur Claude und seine Töchter 18:45 | Planet Deutschland 20:45 | Like Father, Like Son Puschkino 13:00 + 15:00 | Der kleine Nick macht Ferien 17:00 | Gemma Bovery 19:00 | Yaloms Anleitung zum Glücklichsein 20:30 | Phoenix Zazie 19:00 | Die langen hellen Tage (OmU) 21:00 | Praia do Futuro

LIVE Halle Messe Jugendmusikfest Konzerthalle Ulrichskirche 19:30 | David Gazarov play Bach - Hommage an Jacques Loussier Marktkirche 12:00 | Orgelmusik an der Reichel-Orgel - Irénée Peyrot an der Orgel. Eintritt frei Peißnitzhaus 17:30 | Kleinkunstbühne: Jens Spontan Rock&Sportsbar Unikum 20:00 | 16 Jahre Unikum: Sedlmeir Theater Mandroschke 20:00 | Mandroschke unplugged: Blue Rising Sun

BÜHNE Gläserne Privatbrauerei Schad am Reileck 19:00 | Krimidinner: Die Olsen Bande Märchenteppich - Figurentheater 16:00 | Der kleine Häwelmann neues theater - Kammer 20:00 | Tschick - von Wolfgang Herrndorf Oper Halle 19:30 | West Side Story - Musical von Leonard Bernstein, Arthur Laurents, Stephen Sondheim und Jerome Robbins

Puppentheater 20:30 | Tausend und eine Puppe - von Christoph Werner Steintor-Varieté 20:00 | Kurt Krömer „Abschied” Theaterhaus Anna-Sophia 10:00 | Die Regentrude - ein Märchen nach Th. Storm

Do, 02.10.2014 18:00-21:00 Uhr LAMPIONNACHT IM ZOO www.zoo-halle.de

SONST

Begegnungs- und Beratungszentrum „Am Wasserturm” 15:00 | Offener Kinder,- Jugendund Familientreff 16:00 | Spielenachmittag Café Ludwig 15:00 | Eröffnung Connors - American Sportsbar Burger-Tag Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 17:00 | Schampus statt Campus - Special Drinks, Special Food, Special Prices 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Franckesche Stiftungen - Haus 24 16:00 | Führung durch die Orthodoxe Hauskirche zum Heiligen Kreuz Hausmannstürme der Marktkirche 14:00 + 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr LaBim 20:00 | Kickercafé Mehrgenerationenhaus Pusteblume 13:30 | Kreativwerkstatt Spielehaus - Franckesche Stiftungen 20:30 | Doppelkopf-Spielerunde Tourist-Information 11:00 + 13:30 | Altstadtbummel Wolkentor - Zen-Tempel 19:00 | Zen-Meditation Zoo 18:00 | Lampion Nacht - mit Pittiplatsch und seinen Freunden

FR 3.

NACHTSCHICHT

Charles Bronson 23:00 | What's Rap? Flowerpower 19:00 | Große Wochenendsause - Eintritt frei Genschman 18:00 | Ossiparty Klub Drushba 23:00 | Einheitsdisco - Dj „Die goldene Leberwurst” aus Prag & Sven van Thom LaBim Time to get lost - elektronische Tanzmusik SchorreHalle 22:00 | Ladies Night XXL Tanzbar Palette 22:00 | Get shaky

Tanzetage 21:00 | La Famosa Fiesta de Salsa Party - + Tanzkurs VL/Ludwigstraße 37 22:00 | Unity Dance - Roots, Dub, Dubstep hosted by Electric Weed Crew

KINO Luchs-Kino am Zoo 14:45 | Sputnik 16:30 | Anderson 18:15 | Planet Deutschland 20:00 | Like Father, Like Son Puschkino 13:00 + 15:00 | Der kleine Nick macht Ferien 17:00 | Gemma Bovery 19:00 | Yaloms Anleitung zum Glücklichsein 20:30 | Phoenix TheLight Cinema 22:00 | Midnight Movie - Eintritt frei, Mindestverzehr an der Theke Zazie 19:00 | Die langen hellen Tage (OmU) 21:00 | Praia do Futuro

LIVE LichtHaus 20:00 | Karl die Große Objekt 5 21:00 | Die vierte Objekt 5 Schlagerparade - + AfterShow Steintor-Varieté 19:00 | Halle singt - Carmina Burana von Carl Orff mit kleinen und großen Sängern der Singschule Halle sowie interessierten Hallensern

BÜHNE Gläserne Privatbrauerei Schad am Reileck 19:00 | Krimidinner: Die Olsen Bande Märchenteppich - Figurentheater 10:00 + 16:00 | Der kleine Häwelmann neues theater - Kammer 20:00 | Tschick - von Wolfgang Herrndorf Oper Halle 18:00 | West Side Story - Musical von Leonard Bernstein, Arthur Laurents, Stephen Sondheim und Jerome Robbins Puppentheater 20:30 | Tausend und eine Puppe - von Christoph Werner Restaurant „Palais S” 20:00 | Die Kiebitzensteiner: Die Sünde ist weiblich Theater Mandroschke 20:00 | Jonas Schütte: Romeo und Julia

SONST Begegnungs- und Beratungszentrum „Am Wasserturm” 15:00 | Offener Kinder,- Jugendund Familientreff Connors - American Sportsbar 20:00 | Cocktail Happy Hour Eisdom 20:00 | Saalebulls : Jonsdorfer Falken - Eishockey Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Erdgas Sportarena 18:00 | SV Lions : TH Wohnbau Angels - Damenbasketball Hallmarkt 21:30 | Rundgang: Henker, Hexen, Trunkenbolde - mit StattReisen Hausmannstürme der Marktkirche 14:00 + 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Klub Drushba 22:00 | Literaturshow: Tiere streicheln Menschen Nachbarschaftszentrum „Pusteblume” 19:30 | Zen Meditation


TERMINAL Roter Turm 17:00 | Besichtigung des Glockenturms Tourist-Information 11:00 + 13:30 | Altstadtbummel 20:00 | Musikalischer Rundgang für Nachtschwärmer Leipziger Messe - Leipzig 10:00 | Messe Modell-Hobby-Spiel Deutsches Chemiemuseum - Merseburg 10:00 | Maus-Türöffnertag

SA 4.

NACHTSCHICHT

Flowerpower 19:00 | Große Wochenendsause - Eintritt frei Genschman 18:00 | Party Total Hühnermanhattan 22:00 | GOA-Party SchorreHalle 22:00 | Beck's Experience Tanzbar Palette 23:00 | Palette Allstars Tanzetage 21:00 | Tanz-Party Ü30 Theatrale 19:30 | Eastboundclikk & Friends Orchestra Turm 22:00 | Turm Hits 90 vs 2K Waldkater Phantasie 22:00 | Single Party

aha-alleshalle.de/ speeddating KINO

CinemaxX Halle 12:30 | Vorstellungen am Samstag und Sonntag sowie in den Ferien bereits ab 12.30 Uhr Luchs-Kino am Zoo 10:30 | Sputnik 12:15 | Die geliebten Schwestern 15:00 | Monsieur Claude und seine Töchter 18:45 | Planet Deutschland 20:30 | Like Father, Like Son Puschkino 13:00 + 15:00 | Der kleine Nick macht Ferien 17:00 | Gemma Bovery 19:00 | Yaloms Anleitung zum Glücklichsein 20:30 | Phoenix Zazie 19:00 | Die langen hellen Tage (OmU) 21:00 | Praia do Futuro

BRUNCH

BBQ Brunch 10 bis 15 Uhr | mit Live BBQ Grill, Live Eier Station, einem umfangreichem Dessert- und Salatbuffet, Salatbuffet, 10 warmen Gerichten, einer Suppe, klassischem Frühstück, frischen Früchten uvm.. Samstag und Sonntag für 9,90 EUR p.P. von Kids essen bis 6 Jahre gratis und bis 12 Jahre für die Hälfte Reservierung: www.espitas.de oder Tel.: 0345/68 87 85 55 Messestr. 2, 06116 Halle

LIVE

Georg-Friedrich-Händel-Halle 20:00 | Peter Kraus „Meine große Abschiedstournee”

Konzerthalle Ulrichskirche 16:00 | 40 Jahre Kinderchor Halle - Festkonzert mit Chören der Singschule Halle und Gastchören Marktplatz 10:30 | 40 Jahre Kinderchor Halle: Volksliedersingen sowie Spiel & Spaß - An der Rathaustreppe: mit Chören der Singschule Halle und Gastchören Objekt 5 21:00 | Die vierte Objekt 5 Schlagerparade - + AfterShow Steintor-Varieté 20:00 | Floyd Reloaded - Mit spektakulärer Best-Of-Pink-Floyd-Show auf Tour Thalia-Gewölbe 20:00 | The Bangmasters

BÜHNE Goethe-Theater - Bad Lauchstädt 14:30 | Der Freischütz - Oper von Carl Maria von Weber Gläserne Privatbrauerei Schad am Reileck 19:00 | Krimidinner: Die Olsen Bande Hallsches Brettchen 20:00 | Wenn de aus Glaucha kemmst - Der Altlatz Märchenteppich - Figurentheater 11:00 + 16:00 | Der kleine Häwelmann Oper Halle - Operncafé 20:00 | Du musst die Männer schlecht behandeln ... - Revue über Liebe, Herzschmerz und Eifersucht Puppentheater 20:30 | Der Besuch der alten Dame Restaurant „Palais S” 20:00 | Die Kiebitzensteiner: Das Beste aus der EHE Theater Mandroschke 20:00 | Jonas Schütte: Der Weg zum Glück

SONST Bushaltestelle „An der Feuerwache” 12:00 | Rundgang: Halle-Neustadt in Tradition und Moderne Connors - American Sportsbar 15:00 | All you can eat - bis 21 Uhr 20:00 | Cocktail Happy Hour Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Franckesche Stiftungen - Francke Wohnhaus 11:00 | Der Stifter und sein Werk - Führung durch die Franckeschen Stiftungen Hallmarkt - Göbelbrunnen 20:00 | Nachtwächter-Rundgang - mit StattReisen Hausmannstürme der Marktkirche 10:00 | Individueller Aufstieg auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Landgericht Halle 14:00 | Wo Justitia zu Hause ist Führung durch das Landgericht Marktplatz 10:00 | Blumen- und Bauernmarkt Marktplatz - Stadthaus 11:00 + 13:30 | Rundfahrt mit der Straßenbahn Neustädter Passage 15:00 | Öffentliche Führung durch die Ausstellung „Heimat Halle-Neustadt” - mit dem Stadtmuseum Roter Turm 14:00 | Besichtigung des Glockenturms Stiftung Moritzburg 14:00 | Führung durch die Ausstellung „Im Land der Palme” Tourist-Information 13:30 | Altstadtbummel Doppelkapelle St. Crucis - Landsberg 15:00 | Führung

Leipziger Messe - Leipzig 10:00 | Messe Modell-Hobby-Spiel Jahrhunderthalle - Spergau 16:00 | Merseburger Fightnight

Ihr Servicepartner

45

Im Süden von Halle

SO 5.

intensiv verführerisch

NACHTSCHICHT

„ROT...“

Flowerpower Play & Drinks - kickern, darten, spielen, zocken, geile Mugge, Drinks & more // Eintritt frei

KINO CinemaxX Halle 10:30 | Sonntag ist Familientag - Vorstellungen ab 12.30 Uhr Luchs-Kino am Zoo 10:30 | Sputnik 12:15 | Like Father, Like Son 14:45 | Die geliebten Schwestern 17:30 | Anderson 19:15 | Planet Deutschland 21:00 | Caravaggio Puschkino 13:00 + 15:00 | Der kleine Nick macht Ferien 17:00 | Gemma Bovery 19:00 | Yaloms Anleitung zum Glücklichsein 20:30 | Phoenix TheLight Cinema Familiensonntag mit Vorstellungen ab 12 Uhr Zazie 19:00 | Die langen hellen Tage (OmU) 21:00 | Praia do Futuro

LIVE Hühnermanhattan 21:00 | Burnt Ones + Qui Konzerthalle Ulrichskirche 15:30 | Die große Johann Strauß Gala

BÜHNE Goethe-Theater - Bad Lauchstädt 14:30 | Salon Pitzelberger - Operette in einem Akt von Jacques Offenbach Märchenteppich - Figurentheater 11:00 + 16:00 | Der kleine Häwelmann neues theater - Schaufenster 15:00 | Das Katzenhaus - von Samuil Marschak in einer Fassung von Kalma Streun Puppentheater 20:30 | Der Besuch der alten Dame Theaterhaus Anna-Sophia 16:00 | Djinna und die Störche nach dem Märchen „Kalif Storch” von W. Hauff

SONST Enchilada 10:00 | Sonntagsbrunch - mexikanische & mediterrane Köstlichkeiten 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Erdgas Sportpark 14:00 | HFC : FC Rot-Weiss Erfurt Franckesche Stiftungen - Krokoseum 10:00 | Familiensonntag - Väterbrunch Gläserne Privatbrauerei Schad am Reileck 9:00 | Brunch Hausmannstürme der Marktkirche 10:00 | Individueller Aufstieg auf die Hausmannstürme Marktplatz 11:00 | Blumen- und Bauernmarkt Oberburg Giebichenstein 12:00 | Führung durch die Geschichte der Oberburg Giebichenstein - mit dem Stadtmuseum Peißnitzhaus 15:00 | Apfelfest Roter Turm 14:00 | Besichtigung des Glockenturms

Mazda 3 Sport Gebrauchtwagen

2,0 l, 88 kW/120 PS, EZ: 07/2014, ca. 1.950 km, Benzin, Rubinrot metallic, Klimaautomatik, elektr. Fensterheber und Spiegel, Tempomat, Sitzheizung, Navi, RVM, Einparkhilfe hinten, Nebelscheinwerfer, Regensensor, elektr. Wegfahrsperre

Jetzt nur: 19.450 €

Kraftstoffverbrauch:kombiniert 5,1 l/100 km, innerorts: 6,5 l/100 km, außerorts: 4,3 l/100 km, CO2-Emission: kombiniert 119 g/km, Energieeffizienz B

Milchstraße 136 06132 Halle/Saale

Tel. 03 45 / 7 75 84 75 www.rottorf.de


46

TERMINAL

Tangostudio Halle 15:00 | Einführung Tango Argentino 16:00 | Tangocafé - Tanzen, naschen, klönen während es draußen schummrig wird Tourist-Information 11:00 | Altstadtbummel Zwei Zimmer Küche Bar 20:00 | Lesebühne „Der Kopflose Writer” Doppelkapelle St. Crucis - Landsberg 11:00 + 15:00 | Führung Leipziger Messe - Leipzig 10:00 | Messe Modell-Hobby-Spiel

Tourist-Information 11:00 + 13:30 | Altstadtbummel Wolkentor - Zen-Tempel 17:30 | Zen-Meditation 17:30 | WingTsun Kampfsport für Kinder Yamabushi Dojo Halle 16:30 | Ninjutsu und Selbstverteidigungskurs für Kinder - 7-14 Jahre

MO 6.

American Bar & Bowling 20:00 | Doppelstrike-Party Flowerpower Karaoke-Studi-Night - Singt für Ruhm und Pfeffi! mit Sonderpreisen auf Bier und Wein // Eintritt frei SV Halle e. V. - Mehrzweckraum 18:15 | Salsa Tanzkurs

NACHTSCHICHT

Flowerpower Cocktailnight - mit Cocktail-Sonderpreisen // Eintritt frei

DI 7.

NACHTSCHICHT

KINO

Luchs-Kino am Zoo 15:00 | Sputnik 18:30 | Planet Deutschland 20:15 | Like Father, Like Son Puschkino 13:00 + 15:00 | Der kleine Nick macht Ferien 17:00 | Gemma Bovery (OmU) 19:00 | Yaloms Anleitung zum Glücklichsein 20:30 | Phoenix Zazie 19:00 | Die langen hellen Tage (OmU) 21:00 | Praia do Futuro

LIVE

Objekt 5 21:00 | Jazz Jam Session auf der Saitenbühne

BÜHNE

neues theater - Kammer 20:00 | Räuber - nach Friedrich Schiller (Studioinszenierung)

SONST

AMC-Kampfkunstschule 17:00 | Tiger Power Kids: Selbstbehauptungs- und Englischkurs für Kinder Begegnungs- und Beratungszentrum „Am Wasserturm” 15:00 | Offener Kinder,- Jugendund Familientreff Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 20:00 | Casino Mexicano - erwürfel den Preis deines Cocktails 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Halle Messe 1. Kindertobetag Halle Hausmannstürme der Marktkirche 14:00 + 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Leopoldina-Studienzentrum Wissenstransfer und Modernisierungsprozesse zwischen Europa und Ostasien 18:00 | Was heißt Moderne? West-östliche Perspektiven auf ein Plastikwort Nachbarschaftszentrum „Pusteblume” 19:30 | Zen Meditation Roter Turm 17:00 | Besichtigung des Glockenturms Seminarraum Böllberger Weg 189 16:30 | Trommelkurs für Kinder Spielehaus - Franckesche Stiftungen 20:00 | GO - Das Nationalspiel der Japaner Stadthaus 18:00 | Vortrag: Schuld-MachtSinn - zu Fragen, die nach dem Tod eines Angehörigen auftreten können

aha-alleshalle.de/ speeddating KINO CinemaxX Halle 20:00 | Sneak Preview - Überraschungs-Premiere Luchs-Kino am Zoo 15:00 | Sputnik 16:45 | Monsieur Claude und seine Töchter 18:45 | Planet Deutschland 20:30 | Like Father, Like Son Puschkino 13:00 + 15:00 | Der kleine Nick macht Ferien 17:00 | Yaloms Anleitung zum Glücklichsein 18:45 | Phoenix 20:45 | Heli TheLight Cinema 10:00 + 11:00 | Frühstückstreff: Der Medicus Zazie 19:00 | Die langen hellen Tage (OmU) 21:00 | Praia do Futuro

LIVE Marktkirche 16:00 | Orgelmusik an der Reichel-Orgel - Irénée Peyrot an der Orgel. Eintritt frei

BÜHNE Märchenteppich - Figurentheater 10:00 + 16:00 | Der Junge mit der Zauberflöte neues theater - Saal 11:00 | ZAV-Vorspiel neues theater - Schaufenster 10:00 | Das Katzenhaus - von Samuil Marschak in einer Fassung von Kalma Streun

SONST Audimax 10:00 | Frühstück der Mediziner Begegnungs- und Beratungszentrum „Am Wasserturm” 15:00 | Offener Kinder,- Jugendund Familientreff Connors - American Sportsbar 15% Studentenrabatt DesignHausHalle Sprechtagtermine für Kreativschaffende und Kulturunternehmer Enchilada Gambas especial - Ideal für zwei 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Franckesche Stiftungen Englischer Saal, Haus 26 14:00 | Buchpremiere: Autorenpatenschaften Nr. 6

Hausmannstürme der Marktkirche 14:00 + 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Leopoldina-Studienzentrum Wissenstransfer und Modernisierungsprozesse zwischen Europa und Ostasien Neustädter Passage 14:00 | Erzählcafé: Ein Nachmittag mit Texten von Werner Bräunig Reideburger SV 1990 17:00 | Benefizfußballspiel: Unternehmer gegen Presse Spielehaus - Franckesche Stiftungen 20:00 | Russisch-Stammtisch der Studierenden Halle 20:00 | Frankreich-Stammtisch Stadtmuseum 18:00 | Vortrag: Die politische und gesellschaftliche Konstellation in Halle um 1914 Tourist-Information 11:00 + 13:30 | Altstadtbummel Wolkentor - Zen-Tempel 18:00 | Yoga

MI 8.

NACHTSCHICHT Flowerpower Bergfest - Facebooker wissen mehr // Eintritt frei Genschman 18:00 | Feierabendclub Turm 22:00 | Sexy Mittwoch - Ladys frei bis Mitternacht

KINO CinemaxX Halle 20:00 | Männerabend: The Equalizer - inkl. Playboy und „2 für 1” - Biercoupon Luchs-Kino am Zoo 15:00 | Sputnik 16:45 | Monsieur Claude und seine Töchter 18:45 | Planet Deutschland 20:30 | Like Father, Like Son Puschkino 11:00 | KinderwagenKino: Yaloms Anleitung zum Glücklichsein 13:00 + 15:00 | Der kleine Nick macht Ferien 17:00 | Yaloms Anleitung zum Glücklichsein 18:30 | Heli 20:45 | Phoenix TheLight Cinema 10:00 + 11:00 | Frühstückstreff: Der Medicus 20:30 | Men's Night: The Equalizer - mit Saalverlosung Zazie 19:00 | Die langen hellen Tage (OmU) 21:00 | Praia do Futuro

LIVE Hühnermanhattan 21:00 | Radikal Satan + Sork Kongress- und Kulturzentrum 15:00 | 1. Pavillonkonzert „Kaffee und Donauwellen” - Unterhaltsame Musik von Robert Stolz u.a. Objekt 5 21:00 | Anna Mateur & The Beuys - Protokoll einer Disko

BÜHNE Märchenteppich Figurentheater 10:00 + 16:00 | Der Junge mit der Zauberflöte neues theater - Kammer 10:00 | Rico, Oskar und die Tieferschatten - von Felicitas Loéwe nach dem Buch von Andreas Steinhöfel neues theater - Schaufenster 20:15 | Lolita - von Vladimir Nabokov in einer Fassung von Oliver Reese Oper Halle 19:30 | My Fair Lady - Musical von Frederick Loewe

Villa del Vino 19:30 | Frauen Denken (noch immer) anders - Männer nicht Matthias Machwerk, Dresden, sinniert in seinem „Nachschlagprogramm” weiter über Liebe, Sex und lockere Schrauben Theater am Campus TaC - Merseburg 19:00 | Die Asyl-Monologe

SONST Begegnungs- und Beratungszentrum „Am Wasserturm” 15:00 | Offener Kinder,- Jugendund Familientreff 16:30 | Jugendredaktion YouthPOOL Enchilada 17:00 | Fajita Mittwoch 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Franckesche Stiftungen 16:00 | Kinder-Schreibworkshop - Was macht die Hex am Nachmittag? Rätseln, Reimen, Wörter kochen mit Simone Trieder Händel-Haus 15:00 | Schallspiele - Ein museumspädagogisches Angebot ab 6 Jahre Hausmannstürme der Marktkirche 14:00 + 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Künstlerhaus 188 Kompetenzzentrum „Gestalter im Handwerk”: Freies Zeichnen Leopoldina-Studienzentrum Wissenstransfer und Modernisierungsprozesse zwischen Europa und Ostasien Mehrgenerationenhaus Pusteblume 17:00 | Reisebericht: Südamerika Roter Turm 17:00 | Besichtigung des Glockenturms Tourist-Information 11:00 + 13:30 | Altstadtbummel Waldkater Phantasie 18:00 | Lauftreff - Mitteldeutsche Marathon GmbH Yamabushi Dojo Halle 16:30 | Ninjutsu und Selbstverteidigungskurs für Kinder - 7-14 Jahre

DO 9. NACHTSCHICHT

Dormero Hotel Rotes Ross 18:00 | After Work Club: Meet-Eat-Beat Flowerpower 80's & 90's Collection - von Alpha Ville bis Wham! & Dr. Alban bis Vanilla Ice // Eintritt frei Genschman 18:00 | That's Noise! - die Genschman Rockparty Tanzbar Palette 19:00 | HavanaClub-Lounge das Afterworkfeeling mit neuem Buffet (kalt & warm)

KINO CinemaxX Halle 20:00 | Sneak Preview - Überraschungs-Premiere Luchs-Kino am Zoo 16:15 | Planet Deutschland 18:00 + 20:45 | Get on up

Puschkino 15:00 | Der kleine Nick macht Ferien 17:00 + 20:45 | Jack 19:00 | Yaloms Anleitung zum Glücklichsein Zazie 21:00 | Under the Skin (OV)

LIVE Hühnermanhattan 21:00 | SCHERBEkontraBASS LichtHaus 20:00 | Drei Schwestern Marktkirche 12:00 | Orgelmusik an der Reichel-Orgel - Irénée Peyrot an der Orgel. Eintritt frei Objekt 5 20:00 | BenjRose Peißnitzhaus 17:30 | Kleinkunstbühne: Ron Diva Steintor-Varieté 20:00 | Wise Guys - Neues Album, neue Tour: Die Wise Guys mit „Achterbahn”

BÜHNE Charles Bronson 20:00 | Kunst gegen Bares Galerie Zaglmaier 19:30 | Seniorenkabarett Die Frischzellen: Von hinten durch die kalte Küche Märchenteppich - Figurentheater 16:00 | Der Junge mit der Zauberflöte neues theater - Kammer 10:00 | Rico, Oskar und die Tieferschatten - von Felicitas Loéwe nach dem Buch von Andreas Steinhöfel neues theater - Saal 19:30 | Tartuffe - von Molière Theaterhaus Anna-Sophia 16:00 | Djinna und die Störche nach dem Märchen „Kalif Storch” von W. Hauff

SONST Aids-Hilfe 19:00 | Vernissage: Strukturstarke Gegend Begegnungs- und Beratungszentrum „Am Wasserturm” 15:00 | Offener Kinder,- Jugendund Familientreff 16:00 | Spielenachmittag Connors - American Sportsbar Burger-Tag Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 17:00 | Schampus statt Campus - Special Drinks, Special Food, Special Prices 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Hausmannstürme der Marktkirche 14:00 + 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Kunstforum Halle 17:30 | Künstlerführung durch die Ausstellung „Götzes Pop” LaBim 20:00 | Kickercafé Mehrgenerationenhaus Pusteblume 13:30 | Kreativwerkstatt Spielehaus - Franckesche Stiftungen 20:30 | Doppelkopf-Spielerunde Stadtmuseum 19:00 | Vortrag: Entdecke Halle! Man nehme ... Tortenmehl von Kathi Stiftung Moritzburg 17:00 | Führung durch die Ausstellung „Im Land der Palme” Tourist-Information 11:00 + 13:30 | Altstadtbummel Universitätsplatz 10:00 | Immatrikulationsfeier mit einem Stand vor unserem aha-Büro Wolkentor - Zen-Tempel 19:00 | Zen-Meditation

Zazie 18:30 | Lesung: Everybody's Gypsy - mit der Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt

FR 10. NACHTSCHICHT

Flowerpower 19:00 | Große Wochenendsause - Eintritt frei Genschman 18:00 | Ü30-Party Klub Drushba 23:00 | King Kong Kicks Objekt 5 23:00 | Classic R'n'B & HipHop Party - mit Mr. Reeflex SchorreHalle 22:00 | Friday Party Night Tanzbar Palette 23:00 | Campus Club - Students and Friends

KINO Luchs-Kino am Zoo 16:15 | Planet Deutschland 18:45 + 20:45 | Get on up Puschkino 15:00 | Der kleine Nick macht Ferien 17:00 + 20:45 | Jack 19:00 | Yaloms Anleitung zum Glücklichsein TheLight Cinema 22:00 | Midnight Movie - Eintritt frei, Mindestverzehr an der Theke Zazie 19:00 | Praia do Futuro 21:00 | Under the Skin (OV)

LIVE LernLaden 20:00 | WohnZimmerKonzert: Emaline Delapaix LichtHaus 20:00 | Malou Villa del Vino 19:30 | Eviva Espana - Ein spanischer Abend mit der Band „Spanish Mode”

BÜHNE Hallsches Brettchen 20:00 | Bretterei - Der Altlatz un de Knopphutkrone Märchenteppich Figurentheater 16:00 | Der Junge mit der Zauberflöte 21:00 | Märchen zur Nacht: Der Junge mit der Zauberflöte neues theater - Kammer 20:00 | Ewig Jung - ein Songdrama von Erik Gedeon Oper Halle 19:30 | Die Zauberflöte - Oper von Wolfgang Amadeus Mozart Puppentheater 20:00 | Antigone - nach Sophokles, Deutsch von Peter Krumme Restaurant „Palais S” 20:00 | Die Kiebitzensteiner: Zocker sind unter uns Theater Mandroschke 20:00 | Jonas Schütte: Der Weg zum Glück

SONST Begegnungs- und Beratungszentrum „Am Wasserturm” 15:00 | Offener Kinder,- Jugendund Familientreff


TERMINAL Connors - American Sportsbar 20:00 | Cocktail Happy Hour Diakoniewerk - Mutterhaus 16:00 | Podiumsgespräch „25 Jahre Runder Tisch Gesundheitswesen” Eisdom 20:00 | Saalebulls : Schönheider Wölfe - Eishockey Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Franckesche Stiftungen - Freylinghausen-Saal 20:30 | Science Slam - Wissenschaftswettstreit in Kooperation mit dem HALternativ e. V. Hausmannstürme der Marktkirche 14:00 + 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Künstlerhaus 188 Kompetenzzentrum „Gestalter im Handwerk”: Schmuck Kompetenzzentrum „Gestalter im Handwerk”: Produktideen Kompetenzzentrum „Gestalter im Handwerk”: Kundengespräch I und II Nachbarschaftszentrum „Pusteblume” 19:30 | Zen Meditation Oper Halle 17:00 | Hinter den Kulissen der Oper Roter Turm 17:00 | Besichtigung des Glockenturms Sportanlagen „Turbine Halle” 18:30 | Stundenlaufserie 2014 6. Lauf Tourist-Information 11:00 + 13:30 | Altstadtbummel 20:00 | Rundgang für Nachtschwärmer

SA 11. NACHTSCHICHT

Capitol 20:30 | Radio SAW Oktoberfest Flowerpower 19:00 | Große Wochenendsause - Eintritt frei Genschman 18:00 | Single Flirt Party Hühnermanhattan 22:00 | More Fire - Drum'n'Bass, Dubstep, Reggae Objekt 5 22:00 | Tango-Totale SchorreHalle 22:00 | Schorre in Love Tanzbar Palette 23:00 | Black Beats Tanzetage 19:30 | Herbstball des Projekts Tanz um die Welt Turm 22:00 | SemesterSTART Waldkater Phantasie 22:00 | Ü30 Partynacht

KINO CinemaxX Halle 12:30 | Vorstellungen am Samstag und Sonntag sowie in den Ferien bereits ab 12.30 Uhr 15:00 + 17:00 | Konzertfilm & Doku: One Direction - Where we are 19:00 | Macbeth von Guiseppe Verdi - live aus der Metropolitan Opera New York Luchs-Kino am Zoo 12:45 | Die geliebten Schwestern 15:30 | Planet Deutschland 17:15 + 20:00 | Get on up Puschkino 15:00 | Der kleine Nick macht Ferien 17:00 + 20:45 | Jack 19:00 | Yaloms Anleitung zum Glücklichsein Zazie 19:00 | Praia do Futuro 21:00 | Under the Skin (OV)

LIVE Evergreen 20:00 | Julia Montez Acoustic Project Georg-Friedrich-Händel-Halle 20:00 | Nigel Kennedy Kirche im Diakoniewerk 18:30 | Musikalische Vesper: Musik für Blechbläser Konzerthalle Ulrichskirche 19:30 | Pasadena Roof Orchestra Marktkirche 18:00 | Motette des Stadtsingechores Halle Reil 78 22:00 | Akela + Hector Savage + Kratzer Steintor-Varieté 20:00 | Stahlzeit - Die grösste Rammstein-Tribute-Show Europas VL/Ludwigstraße 37 22:00 | Silver Wedding Waldorf Jugend Treff 20:00 | Record-Release-Party: 51 Grad - Support: Sixpack + Die Ostsibirischen Schnarchschnecken

BRUNCH

BBQ Brunch 10 bis 15 Uhr | mit Live BBQ Grill, Live Eier Station, einem umfangreichem Dessert- und Salatbuffet, Salatbuffet, 10 warmen Gerichten, einer Suppe, klassischem Frühstück, frischen Früchten uvm.. Samstag und Sonntag für 9,90 EUR p.P. von Kids essen bis 6 Jahre gratis und bis 12 Jahre für die Hälfte Reservierung: www.espitas.de oder Tel.: 0345/68 87 85 55 Messestr. 2, 06116 Halle

BÜHNE Gulliver Books 14:00 + 16:00 | Vorlesetheater: Piraten Märchenteppich - Figurentheater 11:00 + 16:00 | Der Junge mit der Zauberflöte neues theater - Kammer 20:00 | Ewig Jung - ein Songdrama von Erik Gedeon neues theater - Saal 19:30 | Warten auf Godot - von Samuel Beckett, Deutsch von Elmar Tophoven Oper Halle 19:30 | Peter Pan - Musical von George Stiles Peißnitzhaus 14:00 | Budentag - Jugendtheater, Musik, Kindergalerie Puppentheater 20:00 | Antigone - nach Sophokles, Deutsch von Peter Krumme Restaurant „Palais S” 20:00 | Die Kiebitzensteiner: Wenn es Mode würde zu Verblöden - Kästnerabend Theater Mandroschke 16:00 | Premiere: Mama, wo ist eigentlich das Gestern hin? Theater Apron 20:00 | Jonas Schütte: Romeo und Julia

SONST Bushaltestelle „An der Feuerwache” 12:00 | Rundgang: Halle-Neustadt in Tradition und Moderne Connors - American Sportsbar 15:00 | All you can eat - bis 21 Uhr 20:00 | Cocktail Happy Hour Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Erdgas Sportarena 17:00 | Wildcats : TSV Travemünde - Handball - Frauen

Franckesche Stiftungen - Francke Wohnhaus 11:00 | Der Stifter und sein Werk - Führung durch die Franckeschen Stiftungen Halle Messe Antik und Trödel Hallmarkt - Göbelbrunnen 20:00 | Nachtwächter-Rundgang - mit StattReisen Hausmannstürme der Marktkirche 10:00 | Individueller Aufstieg auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Infozentrum Fährstraße 18:00 | Rundgang: Silhouetten der Nacht - Der Giebichenstein im Fackelschein Künstlerhaus 188 Kompetenzzentrum „Gestalter im Handwerk”: Schmuck Kompetenzzentrum „Gestalter im Handwerk”: Produktideen Kompetenzzentrum „Gestalter im Handwerk”: Kundengespräch I und II Marktplatz - Stadthaus 11:00 | Rundfahrt mit der Straßenbahn Peißnitzhaus 14:00 | „Kunstpioniere” - der Kunst- und Designmarkt Pferderennbahn 3. Tuning-Event Roter Turm 14:00 | Besichtigung des Glockenturms Saale-Klinik 14:00 | Geheime Orte - Sonderführung Stadtsprung Stiftung Moritzburg 10:00 | Familienworkshop: Wir zeichnen ein Gesicht Straßenbahnhaltestelle „Rennbahnkreuz” 9:30 | Volkswandertag zum Zoo Tourist-Information 13:30 | Altstadtbummel Zoo 14:00 | Safari-Wochenende - mit Erlebnis- und Schnupperführungen Doppelkapelle St. Crucis - Landsberg 15:00 | Führung

SSAFARI SA AFA AF FAR ARI RI

Wochenende

ZOO nah dran!

11. & 12.10.2014

SO 12. NACHTSCHICHT

Flowerpower Play & Drinks - kickern, darten, spielen, zocken, geile Mugge, Drinks & more // Eintritt frei Klub Drushba 23:00 | Indie for Lovers

KINO

CinemaxX Halle 10:30 | Sonntag ist Familientag - Vorstellungen ab 12.30 Uhr 14:00 | KlexXi-Sause mit Spiel & Spass im Foyer - ab 15 Uhr die Preview „Die Vampirschwestern 2” 15:00 | Konzertfilm & Doku: One Direction - Where we are

MZ AboCard

47

PRÄSENTIERT

unterstützt durch

Freitag, 21. Nov. 2014, HÄNDEL HALLE TiM-Ticket Hotline: 0345 - 2 02 97 71 Tickets im Internet unter: www.cultour-buero-herden.de


48

TERMINAL

Luchs-Kino am Zoo 12:45 | Die geliebten Schwestern 15:30 | Planet Deutschland 17:15 + 20:00 | Get on up Puschkino 12:30 | Arthaus Kinofestival: Das Piano 15:00 | Der kleine Nick macht Ferien 17:00 | Yaloms Anleitung zum Glücklichsein 18:45 | Jack 20:45 | Heli TheLight Cinema Familiensonntag mit Vorstellungen ab 12 Uhr 16:30 | Theater: Shakespeare Der Sturm - aus dem Globe Theatre in London Zazie 19:00 | Praia do Futuro 21:00 | Die langen hellen Tage (OmU)

LIVE Händel-Haus 13:00 | Tag der Musik: Die Baroccaner Händel-Haus - Bohlenstube 11:00 | Jean-Philippe Rameau Pièces de clavecin en concerts Oper Halle - Operncafé 16:00 | Jazzclub No. 1 - In concert: Bet Williams (USA) - EPIPHANY PROJECT „Grandiose Melange aus Worldmusic, Jazz, Folk, Klassik und Kunstliedern” Peißnitzhaus 16:00 | Jugendblasorchester Halle Doppelkapelle St. Crucis - Landsberg 15:00 | Ensemble La Ziriola: Der Vogelweider und der Wolkensteiner - die Führung findet im Anschluss statt

BÜHNE Goethe-Theater - Bad Lauchstädt 14:30 | Martha oder Der Markt zu Richmond - Komische Oper von Friedrich von Flotow

Händel-Haus - Kammermusiksaal 16:00 | Tag der Musik: Händels Harlekine - Impro-Musik-Theater des Instituts für Musik der MLU LernLaden 17:00 | Szenische Lesung mit Thomas Stein: Ist ja lachhaft dieser Mensch - Der Ernst des Lebens im Spiegel des Humors Märchenteppich - Figurentheater 11:00 + 16:00 | Der Junge mit der Zauberflöte neues theater - Kammer 18:00 | Tschick - von Wolfgang Herrndorf neues theater - Saal 15:00 | Warten auf Godot - von Samuel Beckett, Deutsch von Elmar Tophoven Oper Halle - Foyer II 11:00 | Schneewittchen - Ballett mit Kindern für Kinder, Ballettstudio der Oper Halle Puppentheater 16:00 | Schöne Reise - Theater für die Allerkleinsten - von Ania Michaelis Theater Mandroschke 16:00 | Theater Apron: Mama, wo ist eigentlich das Gestern hin?

aha-alleshalle.de/ speeddating SONST Enchilada 10:00 | Sonntagsbrunch - mexikanische & mediterrane Köstlichkeiten 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jum-

bos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Erdgas Sportarena 15:00 | SV Lions : Herner TC Damenbasketball Gläserne Privatbrauerei Schad am Reileck 9:00 | Brunch Halle Messe Antik und Trödel Händel-Haus 12:30 | Tag der Musik: Führung durch die Ausstellung „Goethe seine Poesie ist musikalisch” 13:30 | Tag der Musik: Führung durch die Ausstellung „Historische Musikinstrumente” - mit Anspiel 14:00 | Tag der Musik: Anspiel der Johann-Gottlieb-Mauer-Orgel von 1770 Händel-Haus - Glashalle - Glashalle 15:00 | Tag der Musik: Singen und spontanes Musizieren mit eigenem Instrument 17:00 | Tag der Musik: DrumCircle - Trommeln für alle Hausmannstürme der Marktkirche 10:00 | Individueller Aufstieg auf die Hausmannstürme Roter Turm 14:00 | Besichtigung des Glockenturms Stiftung Moritzburg 14:00 | Führung durch den Westflügel Tourist-Information 11:00 | Altstadtbummel Zoo 11:30 | Safari-Wochenende - mit Erlebnis- und Schnupperführungen Doppelkapelle St. Crucis - Landsberg 11:00 + 15:00 | Führung

MO 13. NACHTSCHICHT Flowerpower Cocktailnight - mit Cocktail-Sonderpreisen // Eintritt frei

KINO Luchs-Kino am Zoo 15:30 | Planet Deutschland 17:15 | Get on up 20:00 | globale in Halle - Im Anschluss Gespräch mit Angelika Schaffrath-Rosario von FIAN: Birdwatchers - Im Land der roten Menschen Puschkino 15:00 | Der kleine Nick macht Ferien 17:00 | Yaloms Anleitung zum Glücklichsein 18:45 | Jack 20:45 | Arthaus Kinofestival: Die durch die Hölle gehen - The Deer Hunter (OmU) Zazie 19:00 | Die langen hellen Tage (OmU) 21:00 | Praia do Futuro

BÜHNE Oper Halle - Foyer II 10:00 | Schneewittchen - Ballett mit Kindern für Kinder, Ballettstudio der Oper Halle Puppentheater 10:00 | Schöne Reise - Theater für die Allerkleinsten - von Ania Michaelis

SONST AMC-Kampfkunstschule 17:00 | Tiger Power Kids: Selbstbehauptungs- und Englischkurs für Kinder Begegnungs- und Beratungszentrum „Am Wasserturm” 15:00 | Offener Kinder,- Jugendund Familientreff

Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 20:00 | Casino Mexicano - erwürfel den Preis deines Cocktails 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Hausmannstürme der Marktkirche 14:00 + 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Leopoldina 17:00 | „Krieg der Gelehrten” und die Welt der Akademien 19141924 - Ein gemeinsames Symposium der Académie des sciences und der Leopoldina LichtHaus Diplomausstellung Louise Ritter Nachbarschaftszentrum „Pusteblume” 19:30 | Zen Meditation Roter Turm 17:00 | Besichtigung des Glockenturms Seminarraum Böllberger Weg 189 16:30 | Trommelkurs für Kinder Spielehaus - Franckesche Stiftungen 20:00 | GO - Das Nationalspiel der Japaner Stiftung Moritzburg 10:00 | 15. Seniorenprojekt: Porträts zeichen und malen The One 19:00 | aha-Speeddating Tourist-Information 11:00 + 13:30 | Altstadtbummel Wolkentor - Zen-Tempel 17:30 | Zen-Meditation 17:30 | WingTsun Kampfsport für Kinder Yamabushi Dojo Halle 16:30 | Ninjutsu und Selbstverteidigungskurs für Kinder - 7-14 Jahre

DI 14. NACHTSCHICHT

American Bar & Bowling 20:00 | Doppelstrike-Party Flowerpower Karaoke-Studi-Night - Singt für Ruhm und Pfeffi! mit Sonderpreisen auf Bier und Wein // Eintritt frei SV Halle e. V. - Mehrzweckraum 18:15 | Salsa Tanzkurs Tanzbar Palette 21:00 | Erstsemesterparty - Fachschaft Jura

KINO CinemaxX Halle 20:00 | Sneak Preview - Überraschungs-Premiere Luchs-Kino am Zoo 16:15 | Planet Deutschland 18:00 + 20:45 | Get on up Puschkino 15:00 | Der kleine Nick macht Ferien 17:00 | Heli 19:00 | Jack 21:00 | Yaloms Anleitung zum Glücklichsein TheLight Cinema 20:00 | Sneak Freak - Überraschungs-Preview - mit Saalverlosung Zazie 19:00 | Die langen hellen Tage (OmU) 21:00 | Praia do Futuro

LIVE Marktkirche 16:00 | Orgelmusik an der Reichel-Orgel - Irénée Peyrot an der Orgel. Eintritt frei

BÜHNE Märchenteppich - Figurentheater 10:00 + 16:00 | Dornröschen

- AnZeIGe -

In MexIko arbeIten ohne auszuwandern. ab sofort

Das ESPITAS ist... eine moderne und wachsende restaurantkette mit einer beeindruckenden filiale im schönen halle. espitas liebt Mexiko und gibt diese Leidenschaft tag für tag an seine Gäste weiter. dabei begeistert man mit authentisch-mexikanischer küche in besonderer architektonischer atmosphäre. diese Vision wird getragen von zuverlässigen und engagierten Mitarbeitern, die jeden besuch der Gäste zu einem einmaligen erlebnis und zu einem kurztrip nach Mexiko machen. Frei nach dem Motto, „...hier is(s)t Mexiko“ bietet man den Mitarbeitern ein individuelles arbeitsvisum in

einem jungen team und mit einem attraktiven Gehalt. durch die modernen schulungssysteme bildet das espitas seine Mitarbeiter, unabhängig ihrer Vorkenntnisse, intensiv zu professionellen Mitarbeitern aus. zusätzlich haben karrierebewusste die Möglichkeit innerhalb der restaurantkette andere filialen kennenzulernen und perspektivisch Leitungspositionen in dem unternehmen zu übernehmen. Gesucht werden: • Auszubildende Restaurantfachfrau/-mann • Auszubildende Koch / Köchin • Pauschalkräfte und Studentenjobs für 8,- Euro/Stunde

seid ihr bereit? das espitas freut sich auf eure bewerbungen. AnsprechpArtner susAnne Gutknecht info@espitas.de www.espitas.de


TERMINAL Theater Mandroschke 10:00 | Theater Apron: Mama, wo ist eigentlich das Gestern hin? Theaterhaus Anna-Sophia 16:00 | Djinna und die Störche nach dem Märchen „Kalif Storch” von W. Hauff

SONST Begegnungs- und Beratungszentrum „Am Wasserturm” 15:00 | Offener Kinder,- Jugendund Familientreff Connors - American Sportsbar 15% Studentenrabatt Enchilada Gambas especial - Ideal für zwei 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Hausmannstürme der Marktkirche 14:00 + 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Spielehaus - Franckesche Stiftungen 20:00 | Russisch-Stammtisch der Studierenden Halle 20:00 | Frankreich-Stammtisch Stadtmuseum 18:00 | Vortrag: Die Vergänglichkeit der Erinnerung - Kriegerdenkmäler in Halle Stiftung Moritzburg 10:00 | 15. Seniorenprojekt: Porträts zeichen und malen Tourist-Information 11:00 + 13:30 | Altstadtbummel Treffpunkt Neustadt 15:30 | Bitte Lächeln - Fototreff Wolkentor - Zen-Tempel 18:00 | Yoga

MI 15. NACHTSCHICHT

Flowerpower Bergfest - Facebooker wissen mehr // Eintritt frei Genschman 18:00 | Feierabendclub LaBim 22:00 | Dekadance Turm 22:00 | Sexy Mittwoch - Ladys frei bis Mitternacht

KINO CinemaxX Halle 20:00 | Preview: Hin und Weg Luchs-Kino am Zoo 16:15 | Planet Deutschland 18:00 + 20:45 | Get on up Puschkino 11:00 | KinderwagenKino: Der kleine Nick macht Ferien 15:00 | Der kleine Nick macht Ferien 17:00 | Yaloms Anleitung zum Glücklichsein 19:00 | Wenn das Wort im Mund zerbricht - anlässlich des Welttag des Stotterns; mit Diskussion 20:45 | Jack Zazie 19:00 | Die langen hellen Tage (OmU) 21:00 | Praia do Futuro

LIVE Objekt 5 21:00 | Byebye Reil 78 21:00 | Warm Graves + Support

BÜHNE Märchenteppich - Figurentheater 10:00 + 16:00 | Dornröschen neues theater - Kammer 10:00 | Der kleine Prinz - von Antoine de Saint-Exupéry neues theater - Saal 19:30 | Wie im Himmel - nach dem gleichnamigen Film von Kay Pollak Oper Halle 10:00 + 19:30 | Peter Pan - Musical von George Stiles Studio Halle 20:00 | Premiere: Monkey Island Theater Mandroschke 10:00 | Theater Apron: Mama, wo ist eigentlich das Gestern hin? Villa del Vino 19:30 | Ich mache mich frei - Andrea Kulka macht sich frei von letzten Zurückhaltungen und bindet daraus einen opulenten Strauß typisch weiblicher Neurosen

SONST Begegnungs- und Beratungszentrum „Am Wasserturm” 15:00 | Offener Kinder,- Jugendund Familientreff 16:30 | Jugendredaktion YouthPOOL Enchilada 17:00 | Fajita Mittwoch 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Galerie 5ünf Sinne 20:00 | Vernissage: Bauten, Menschen und ... - Fotoausstellung der Gruppe 5ünf Händel-Haus 15:00 | Schallspiele - Ein museumspädagogisches Angebot ab 6 Jahre Händel-Haus - Renaissanceraum 19:30 | Vortrag: Klänge, Kurzwellen und Kalter Krieg - Populäre Musik und Schweizer Radio International Hausmannstürme der Marktkirche 14:00 + 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Künstlerhaus 188 Kompetenzzentrum „Gestalter im Handwerk”: Lithografie Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt Plötzlich 10! 19:00 | Plötzlich 10!: Eröffnungsveranstaltung Leopoldina 19:00 | Der Hofnarr und das Gleichgewicht - Leopoldina-Vorlesung von Adolf Muschg Mehrgenerationenhaus Pusteblume 10:00 | Handarbeiten 13:00 | Infoveranstaltung der AIDS-Hilfe Halle Roter Turm 17:00 | Besichtigung des Glockenturms Stiftung Moritzburg 10:00 | 15. Seniorenprojekt: Porträts zeichen und malen Tourist-Information 11:00 + 13:30 | Altstadtbummel Universitätsplatz 19:00 | Kneipentour der Mediziner Waldkater Phantasie 18:00 | Lauftreff - Mitteldeutsche Marathon GmbH Yamabushi Dojo Halle 16:30 | Ninjutsu und Selbstverteidigungskurs für Kinder - 7-14 Jahre

DO 16. NACHTSCHICHT

Flowerpower 80's & 90's Collection - von Alpha Ville bis Wham! & Dr. Alban bis Vanilla Ice // Eintritt frei Genschman 18:00 | That's Noise! - die Genschman Rockparty Volkspark 21:00 | Offizielle Erstsemesterparty des StuRa - mit den Gewinnern der Vita Cola Clubtour

KINO Audimax 20:15 | Unikino: Her CinemaxX Halle 20:15 | Ballett: Manon von Kenneth MacMillan - live aus dem Royal Opera House London Luchs-Kino am Zoo 15:00 | 4. Filmkunsttage Sachsen-Anhalt: Kleine und große Freunde - Biene, Baum und Co. 16:15 | Get on up 19:00 | 4. Filmkunsttage Sachsen-Anhalt: Zeit der Kannibalen 21:00 | 4. Filmkunsttage Sachsen-Anhalt: Dessau Dancers Puschkino 16:30 + 21:00 | The Cut 19:00 | Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit Zazie 19:00 | A Most Wanted Man (OmU) 21:00 | Maps to the Stars (OmU)

DIE OFFIZIELLE

STURA STSEMESTER ER

PARTY

VOLKSPARK HALLE LIVE Händelkareé - Konzertsaal im Haus I 19:30 | Semestereröffnungskonzert: Saxophonquartett Halle Saxquisit Marktkirche 12:00 | Orgelmusik an der Reichel-Orgel - Irénée Peyrot an der Orgel. Eintritt frei Objekt 5 20:00 | Gasandji Peißnitzhaus 17:30 | Kleinkunstbühne: Tim Gerrits VL/Ludwigstraße 37 21:00 | Distemper - Ska, Punk, Happy HC - Moskau/RU Volkspark 22:00 | Alice Roger Clubtour

BÜHNE Franckesche Stiftungen Historisches Waisenhaus 18:00 | Der Besuch des Königs Theaterführung durch das Historische Waisenhaus der Franckeschen Stiftungen Galerie Zaglmaier 19:30 | LITERAtainment mit Dr. Hans-Henning Schmidt: Kafkas Wirklichkeiten Gläserne Privatbrauerei Schad am Reileck 19:00 | Krimidinner: Eine Leiche für Händel Märchenteppich - Figurentheater 16:00 | Dornröschen

49


50

TERMINAL neues theater - Kammer 10:00 | Stadt Land ... - Ein heiteres Untergangsszenario neues theater - Schaufenster 10:00 | Premiere: Ein Schaf fürs Leben - nach dem Kinderbuch von Maritgen Matter Puppentheater 20:30 | Der seltsamste Fall des Doktor E.T.A. Hoffmann Studio Halle 20:00 | Monkey Island Theaterhaus Anna-Sophia 16:00 | Djinna und die Störche nach dem Märchen „Kalif Storch” von W. Hauff

SONST

saftige Steaks vom Grill, Ausrichtung von Feiern aller Art Partyservice für Jedermann, Sommerterrasse & Raucherraum

+++ NEU +++ SchlemmerFreitags-Dinner Weekend-Essen Bestehend aus Tomatencremesuppe, Rinderfilet 200g laut Karte für nur 10,99 € und Eisbecher nach Wahl

für 20,99 € statt 29,90 € (gültig an allen Freitagen im Oktober ab 17.30 Uhr)

*Nicht mit anderen Rabattaktionen kombinierbar.

(24. – 26. Oktober 2014)

Immer

wieder sonntags...

nntag Schlemmer-So17 Uhr für NUR 10,99 € ab

Öffnungszeiten: Mo - Fr 17.30 Uhr - 23.00 Uhr Sa 11.30 Uhr - 14.00 Uhr u. 17.00 Uhr - 23.00 Uhr So 11.30 Uhr - 14.00 Uhr u. 17.00 Uhr - 22.00 Uhr Bei Reservierungen ab 10 Personen andere Öffnungszeiten möglich.

Geiststraße 32 | 06108 Halle | Tel. 678 44 43

www.steakhaus-matador.de

Begegnungs- und Beratungszentrum „Am Wasserturm” 15:00 | Offener Kinder,- Jugendund Familientreff 16:00 | Spielenachmittag Connors - American Sportsbar Burger-Tag Diakoniewerk - Mutterhaus 15:00 | Vortrag zu Mahatma Gandhi Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 17:00 | Schampus statt Campus - Special Drinks, Special Food, Special Prices 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Hausmannstürme der Marktkirche 14:00 + 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Kunstforum Halle 19:30 | Künstlergespräch: Moritz Götze im Gespräch mit Andreas Montag über Leben und Kunst LaBim 20:00 | Kickercafé Leopoldina 9:00 | Sprache der Wissenschaft - Sprache der Politikberatung Ein Leopoldina-Symposium zu den sprachlichen Anforderungen an die wissenschaftsbasierte Politikberatung. Mehrgenerationenhaus Pusteblume 13:30 | Kreativwerkstatt Spielehaus - Franckesche Stiftungen 20:30 | Doppelkopf-Spielerunde Stadtmuseum 19:00 | Dokumentarfilm: Stadtlandschaften - Knebel, Magnus Pfeifer Stiftung Moritzburg 14:00 | Kinderführung mit Kreativangebot 17:00 | Kuratorenführung durch die Ausstellung „Im Land der Palme” 18:30 | Diskussionsreihe: Historische Perspektiven - aktuelle Fragen - mit Sonderführung Tanzstudio Bella SoSo 21:00 | Hallesche Tangotage: Eröffnungsmilonga Tourist-Information 11:00 + 13:30 | Altstadtbummel Wolkentor - Zen-Tempel 19:00 | Zen-Meditation

FR 17. NACHTSCHICHT

Flowerpower 19:00 | Große Wochenendsause - Eintritt frei Genschman 18:00 | Party Total Klub Drushba 23:00 | British.Music.Club DJ-Team SchorreHalle 22:00 | Friday Party Night Sonar 21:00 | Sonar-Reloaded Party mit DJ Nick D-Lite Tanzbar Palette 20:00 | Unicef Party - mit Livebands & Aftershowparty

Tanzetage 20:00 | Halle tanzt! - Die Party für Standard-Tänzer Volkspark - großer Saal 21:30 | Hallesche Tangotage: Tangoball - mit Showtanz

KINO Luchs-Kino am Zoo 15:00 | 4. Filmkunsttage Sachsen-Anhalt: Eine andere Dimension - Kurzfilmprogramm für Grundschüler 16:15 | Get on up 19:00 | 4. Filmkunsttage Sachsen-Anhalt: Stereo 21:00 | 4. Filmkunsttage Sachsen-Anhalt: Wir waren Könige Puschkino 16:30 + 21:00 | The Cut 19:00 | Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit TheLight Cinema 22:00 | Midnight Movie - Eintritt frei, Mindestverzehr an der Theke Zazie 19:00 | Neustadt und die neuen Städte: Plan der Stadt 21:00 | Neustadt und die neuen Städte: Wir sind die junge Garde

LIVE Kunstforum Halle 20:00 | Stereo Total LichtHaus 20:00 | D:Projekt - die Welt ist nicht genug! Objekt 5 21:00 | Nina Petri between Don & Ray Steintor-Varieté 20:00 | Johann König „Feuer im Haus ist teuer, geh raus!” Turm 22:00 | Caleya & Grand Griffon VL/Ludwigstraße 37 22:00 | Skabone 14 - Ska, Rock, Fusion, Punk - Tournai/BE

BÜHNE Gläserne Privatbrauerei Schad am Reileck 19:00 | Krimidinner: Eine Leiche für Händel Hallsches Brettchen 20:00 | Wie schreibstn das? Oder Hallisch for you Nr.2 - Der Altlatz und Herr Bückling Märchenteppich - Figurentheater 16:00 | Dornröschen 21:00 | Märchen zur Nacht: Dornröschen neues theater - Kammer 20:00 | Der Trinker - von Hans Fallada neues theater - Schaufenster 10:00 | Ein Schaf fürs Leben nach dem Kinderbuch von Maritgen Matter Oper Halle 19:30 | Die Zähmung der Widerspenstigen - Ballett von Ralf Rossa, nach der Komödie »The Taming of the Shrew« von William Shakespeare Puppentheater 20:30 | Der seltsamste Fall des Doktor E.T.A. Hoffmann Studio Halle 20:00 | Monkey Island Theater Mandroschke 19:30 | Premiere: Die Weibervollversammlung - eine griechische Komödie von Aristophanes in der Neubearbeitung von Heidrun von Strauch

SONST Begegnungs- und Beratungszentrum „Am Wasserturm” 15:00 | Offener Kinder,- Jugendund Familientreff Connors - American Sportsbar 20:00 | Cocktail Happy Hour Eisdom 20:00 | Saalebulls : BlackDragons Erfurt - Eishockey Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Hausmannstürme der Marktkirche 14:00 + 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme

16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Institut für Anatomie und Zellbiologie 17:00 | Führung durch die Meckelschen Sammlungen Nachbarschaftszentrum „Pusteblume” 19:30 | Zen Meditation Roter Turm 17:00 | Besichtigung des Glockenturms Tourist-Information 11:00 + 13:30 | Altstadtbummel 14:15 | Halles anatomische Schatzkammer - Führung durch die Meckelsche Sammlung 20:00 | Musikalischer Rundgang für Nachtschwärmer Volkspark - Weinecksaal 15:00 | Hallesche Tangotage: Tangocafé Volkspark - großer Saal 20:30 | Hallesche Tangotage: Tanz-Workshop Chacarera

SA 18. NACHTSCHICHT

Flowerpower 19:00 | Große Wochenendsause - Eintritt frei Genschman 18:00 | All You Can Dance Gosenschänke 21:00 | P-30 Disco - mit DJ Teffi an den Reglern LaBim Groundloop Objekt 5 22:00 | 80er Jahre/New Wave Party SchorreHalle 22:00 | Schorremania: Jack Daniel's Muckichecker Tanzbar Palette 23:00 | Macht Liebe Tanzetage 21:00 | Tanz-Party Ü30 Turm 22:00 | Ersti Safari VL/Ludwigstraße 37 22:00 | Mistaken for Dead Volkspark - großer Saal 21:30 | Hallesche Tangotage: Tangoball und Showtanz - mit dem London Tango Orchestra Waldkater Phantasie 22:00 | Ladiesnight Theaterproduktion der Kulturreederei

Ich will Pirat werden

15. Oktober bis 1. November im Studio Halle Karten: 0345-2084173, www.kulturreederei.de

KINO

CinemaxX Halle 12:30 | Vorstellungen am Samstag und Sonntag sowie in den Ferien bereits ab 12.30 Uhr 19:00 | Le Nozze di Figaro von Mozart - live aus der Metropolitan Opera New York Luchs-Kino am Zoo 14:00 | 4. Filmkunsttage Sachsen-Anhalt: Doktor Proktors Pupspulver 15:45 | Get on up 18:30 | 4. Filmkunsttage Sachsen-Anhalt: Los Angeles - zu Gast Kameramann Friede Clausz 21:00 | 4. Filmkunsttage Sachsen-Anhalt: Wettbewerb für Kurzfilm - mit Preisvergabe Puschkino 14:30 | Der kleine Nick macht Ferien 16:30 + 21:00 | The Cut 19:00 | Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit


TERMINAL Zazie 19:00 | Neustadt und die neuen Städte: Zum Wohl des Menschen 21:00 | Neustadt und die neuen Städte: Fertigung nach Maß

BRUNCH

BBQ Brunch 10 bis 15 Uhr | mit Live BBQ Grill, Live Eier Station, einem umfangreichem Dessert- und Salatbuffet, Salatbuffet, 10 warmen Gerichten, einer Suppe, klassischem Frühstück, frischen Früchten uvm..

neues theater - Saal 19:30 | Im Weißen Rössl - Singspiel von Ralf Benatzky Puppentheater 20:30 | Der seltsamste Fall des Doktor E.T.A. Hoffmann Restaurant „Palais S” 20:00 | Die Kiebitzensteiner: Kabarettkarussell Studio Halle 20:00 | Monkey Island Theater Mandroschke 19:30 | Die Weibervollversammlung - eine griechische Komödie von Aristophanes in der Neubearbeitung von Heidrun von Strauch Villa del Vino 19:30 | Ein Hypochonder sieht die Welt - Ein humoristisch-satirisches Standup-Programm von und mit Reinhard Straube

Samstag und Sonntag für 9,90 EUR p.P. von Kids essen bis 6 Jahre gratis und bis 12 Jahre für die Hälfte Reservierung: www.espitas.de oder Tel.: 0345/68 87 85 55 Messestr. 2, 06116 Halle

LIVE Hühnermanhattan 21:00 | Stonerrock: The Black Explosion + Solrize + Pyrior + Chakrun LichtHaus 20:00 | Nature in the City neues theater - Kammer 20:00 | Freiheit - Falkenberg Steintor-Varieté 20:00 | Pasion de Buena Vista Tournee 2014 Stiftung Moritzburg - Kapelle Sankt-Maria-Magdalena 17:00 | Bernhard Prokein und Ensemble

BÜHNE Märchenteppich - Figurentheater 11:00 + 16:00 | Dornröschen

SONST Bushaltestelle „An der Feuerwache” 12:00 | Rundgang: Halle-Neustadt in Tradition und Moderne Connors - American Sportsbar 15:00 | All you can eat - bis 21 Uhr 20:00 | Cocktail Happy Hour

Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Franckesche Stiftungen - Francke Wohnhaus 11:00 | Der Stifter und sein Werk - Führung durch die Franckeschen Stiftungen Halle Messe 9:00 | OLDTEMA 2014 - Der Oldtimer- und Teilemarkt Hallmarkt - Göbelbrunnen 20:00 | Nachtwächter-Rundgang - mit StattReisen Hausmannstürme der Marktkirche 10:00 | Individueller Aufstieg auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Hospiz Halle 10:00 | Tag der offenen Tür Künstlerhaus 188 Kompetenzzentrum „Gestalter im Handwerk”: Leinwand und Pigment Marktplatz 10:00 | Töpfermarkt Marktplatz - Stadthaus 11:00 + 13:30 | Rundfahrt mit der Straßenbahn Oberburg Giebichenstein 13:00 | Großes Fest für Jung und Alt zum Ausklang der Freiluftsaison 2014 Postkult e.V. 14:00 | Herbstfest Roter Turm 14:00 | Besichtigung des Glockenturms Tourist-Information 13:30 | Altstadtbummel Volkspark - Weinecksaal 15:00 | Hallesche Tangotage: Tangocafé

Doppelkapelle St. Crucis - Landsberg 15:00 | Führung Festsaal Hausschlachterei Ludwig - Schkopau 18:00 | Ostrock-Dinner „Wer die Rose ehrt”

19:00 | Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit TheLight Cinema Familiensonntag mit Vorstellungen ab 12 Uhr Zazie 19:00 | A Most Wanted Man (OmU) 21:00 | Maps to the Stars (OmU)

LIVE

aha-alleshalle.de/ speeddating

SO 19. NACHTSCHICHT

Flowerpower Play & Drinks - kickern, darten, spielen, zocken, geile Mugge, Drinks & more // Eintritt frei

KINO CinemaxX Halle 10:30 | Sonntag ist Familientag - Vorstellungen ab 12.30 Uhr Luchs-Kino am Zoo 11:45 | Get on up 14:30 | 4. Filmkunsttage Sachsen-Anhalt: Shana - The Wolf's Music 16:30 | 4. Filmkunsttage Sachsen-Anhalt: Sushi in Suhl 18:45 | 4. Filmkunsttage Sachsen-Anhalt: Das Salz der Erde 21:00 | 4. Filmkunsttage Sachsen-Anhalt: Der Kreis Puschkino 12:30 | Jack 14:30 | Der kleine Nick macht Ferien 16:30 + 21:00 | The Cut

Kirche Gollma - Gollma 17:00 | 8. Musiksommer Gollma: Orgelkonzert mit Christoph Keggenhoff G.I.G. 21:00 | Fliehende Stürme Georg-Friedrich-Händel-Halle 11:00 | „Krieg und Frieden ? Kol Nidrei” - Werke von Max Bruch, Pjotr I. Tschaikowski und Sergej Prokofjew Marktkirche 17:00 | Chorkonzert - mit Werken von Brahms, Bach, Mauersberger und Mendelssohn Bartholdy. Eintritt frei.

BÜHNE Märchenteppich - Figurentheater 11:00 + 16:00 | Dornröschen neues theater - Kammer 18:00 | Der fröhliche Hypochonder neues theater - Saal 15:00 | Im Weißen Rössl - Singspiel von Ralf Benatzky neues theater - Schaufenster 15:00 | Ein Schaf fürs Leben nach dem Kinderbuch von Maritgen Matter Oper Halle 18:00 | West Side Story - Musical von Leonard Bernstein, Arthur Laurents, Stephen Sondheim und Jerome Robbins Puppentheater 16:00 | Die Werkstatt der Schmetterlinge - nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Gioconda Belli

51

Studio Halle 20:00 | Monkey Island Theater Mandroschke 16:00 | Die Weibervollversammlung - eine griechische Komödie von Aristophanes in der Neubearbeitung von Heidrun von Strauch Theaterhaus Anna-Sophia 16:00 | Rumpelstilzchen - nach dem gleichnamigen Märchen der Brüder Grimm

SONST Diakoniekrankenhaus - Foyer 11:30 | Medizinischer Sonntag: Orthopädie für Fuß und Knie Enchilada 10:00 | Sonntagsbrunch - mexikanische & mediterrane Köstlichkeiten 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Gläserne Privatbrauerei Schad am Reileck 9:00 | Brunch Halle Messe 9:00 | OLDTEMA 2014 - Der Oldtimer- und Teilemarkt Hausmannstürme der Marktkirche 10:00 | Individueller Aufstieg auf die Hausmannstürme Jüdischer Friedhof 17:30 | Stadtführung: Jüdisches Halle - Führung durch Synagoge & jüdischen Friedhof Künstlerhaus 188 Kompetenzzentrum „Gestalter im Handwerk”: Leinwand und Pigment Marktplatz 11:00 | Töpfermarkt Neustädter Passage 15:00 | Öffentliche Führung durch die Ausstellung „Heimat Halle-Neustadt” - mit dem Stadtmuseum


52

TERMINAL

Oberburg Giebichenstein 12:00 | Führung durch die Geschichte der Oberburg Giebichenstein - mit dem Stadtmuseum Pauluskirche 10:00 | Literaturgottesdienst: Ahasver von Stefan Heym Puppentheater 15:00 | Bunte Stunde - Familiennachmittag Roter Turm 14:00 | Besichtigung des Glockenturms Stadtgottesacker 15:00 | Rundgang: Camposanto - die Geheimnisse des Stadtgottesackers Stadtmuseum 11:00 | Vernissage: Synagoge und Tempel - 200 Jahre jüdische Reformbewegung und ihre Architektur 15:00 | Stadtführung: Jüdisches Halle Stiftung Moritzburg 14:00 | Führung durch den Westflügel Tourist-Information 11:00 | Altstadtbummel Volkspark - Weinecksaal 13:00 | Hallesche Tangotage: Tangobrunch Heidebad - Halle-Nietleben 10:00 | Heidelauf Doppelkapelle St. Crucis - Landsberg 11:00 + 15:00 | Führung Festplatz - Petersberg Bauern-, Handwerker- und Spezialitätenmarkt

MO 20.

Hausmannstürme der Marktkirche 14:00 + 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Nachbarschaftszentrum „Pusteblume” 19:30 | Zen Meditation Puppentheater 20:30 | Zeitgenössische Lyrik aus Bosnien-Herzegowina - Es lesen die Autoren Tanja StuparTrifunovi?c , Stevan Tonti?c Ratshof Aufbruch der Demokratie - Demosprüche von der friedlichen Revolution 1989 bis zur Volkskammerwahl 1990 17:30 | Vernissage: Aufbruch der Demokratie - Demosprüche von der friedlichen Revolution 1989 bis zur Volkskammerwahl 1990 - mit Lesung Roter Turm 17:00 | Besichtigung des Glockenturms Seminarraum Böllberger Weg 189 16:30 | Trommelkurs für Kinder Spielehaus - Franckesche Stiftungen 20:00 | GO - Das Nationalspiel der Japaner Tourist-Information 11:00 + 13:30 | Altstadtbummel Wolkentor - Zen-Tempel 17:30 | Zen-Meditation 17:30 | WingTsun Kampfsport für Kinder Yamabushi Dojo Halle 16:30 | Ninjutsu und Selbstverteidigungskurs für Kinder - 7-14 Jahre

NACHTSCHICHT

Flowerpower Cocktailnight - mit Cocktail-Sonderpreisen // Eintritt frei

KINO Luchs-Kino am Zoo 16:15 | Das grüne Wunder - Unser Wald 18:15 | Die geliebten Schwestern 21:00 | Get on up Puschkino 15:30 + 21:00 | The Cut (OmU) 18:00 | Retrospektive Filmmusiktage: How the West Was Won TheLight Cinema 17:30 | Reisefilm: Brasilien Zazie 19:00 | A Most Wanted Man (OmU) 21:00 | Maps to the Stars (OmU)

LIVE Georg-Friedrich-Händel-Halle 19:30 | „Krieg und Frieden ? Kol Nidrei” - Werke von Max Bruch, Pjotr I. Tschaikowski und Sergej Prokofjew Halle 7.Filmmusiktage Sachsen-Anhalt Marktkirche 19:00 | Officum - Konzert im Rahmen der Abschlusstournee Jan Garbarek & Hilliard Ensemble

BÜHNE Puschkinhaus (ehem. Thalia Theater) 19:30 | Hallenser Jüdische Kulturtage: Tanztheater - Sehnsuchtslieder

SONST AMC-Kampfkunstschule 17:00 | Tiger Power Kids: Selbstbehauptungs- und Englischkurs für Kinder Begegnungs- und Beratungszentrum „Am Wasserturm” 15:00 | Offener Kinder,- Jugendund Familientreff Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 20:00 | Casino Mexicano - erwürfel den Preis deines Cocktails 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher

DI 21. NACHTSCHICHT

American Bar & Bowling 20:00 | Doppelstrike-Party Flowerpower Karaoke-Studi-Night - Singt für Ruhm und Pfeffi! mit Sonderpreisen auf Bier und Wein // Eintritt frei SV Halle e. V. - Mehrzweckraum 18:15 | Salsa Tanzkurs

KINO

CinemaxX Halle 20:00 | Sneak Preview - Überraschungs-Premiere Luchs-Kino am Zoo 15:45 | Das grüne Wunder - Unser Wald 17:45 | Get on up 20:30 | HallRolle3 Puschkino 15:30 + 21:00 | The Cut 18:15 | Retrospektive Filmmusiktage: Babel Zazie 19:00 | A Most Wanted Man (OmU) 21:00 | Edition Salzgeber - GayFilmnacht: Der Kreis

LIVE

Café Ludwig 20:00 | Brian Smith - Singer-Songwriter Halle 7.Filmmusiktage Sachsen-Anhalt Marktkirche 16:00 | Orgelmusik an der Reichel-Orgel - Irénée Peyrot an der Orgel. Eintritt frei

BÜHNE

LIVE

Märchenteppich Figurentheater 10:00 | Rotkäppchen Oper Halle - Operncafé 20:00 | Du musst die Männer schlecht behandeln ... - Revue über Liebe, Herzschmerz und Eifersucht Steintor-Varieté 20:00 | Jürgen von der Lippe „Wie soll ich sagen...?” Theaterhaus Anna-Sophia 10:00 | Rumpelstilzchen - nach dem gleichnamigen Märchen der Brüder Grimm Villa del Vino 19:30 | Zwischen Tür und Angel(a) - Lothar Bölck brilliert mit seinem aktuellen Programm

Halle 7.Filmmusiktage Sachsen-Anhalt Hühnermanhattan 21:00 | Poino + Support LaBim 21:00 | Coogans Bluff + Support Objekt 5 21:00 | Final Stap

SONST Begegnungs- und Beratungszentrum „Am Wasserturm” 15:00 | Offener Kinder,- Jugendund Familientreff Connors - American Sportsbar 15% Studentenrabatt Enchilada Gambas especial - Ideal für zwei 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Erdgas Sportpark - Am Marathontor 17:00 | Stadionführung Hausmannstürme der Marktkirche 14:00 + 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Löwengebäude der MartinLuther-Universität 18:00 | Hallenser Jüdische Kulturtage: Vortrag - Jüdische Studenten aus dem Russischen Reich an der halleschen Universität Spielehaus - Franckesche Stiftungen 20:00 | Russisch-Stammtisch der Studierenden Halle 20:00 | Frankreich-Stammtisch Stadtmuseum 18:00 | Projektpräsentation: Objekte erzählen Geschichte - Halle im Ersten Weltkrieg Stiftung Moritzburg 14:00 | Nicht nur für Senioren Kuratorenführung: Moritz Götzes Hallesches Heilthum Tourist-Information 11:00 + 13:30 | Altstadtbummel Wolkentor - Zen-Tempel 18:00 | Yoga

MI 22. NACHTSCHICHT

Flowerpower Bergfest - Facebooker wissen mehr // Eintritt frei Genschman 18:00 | Feierabendclub Kulturhaus Urania 70 19:00 | Semesteranfangsparty Turm 22:00 | Sexy Mittwoch - Ladys frei bis Mitternacht

KINO CinemaxX Halle 20:00 | Ladies Night: Coming In - inkl. Gala & Fl. Jules Mumm Luchs-Kino am Zoo 16:15 | Das grüne Wunder - Unser Wald 18:15 | Die geliebten Schwestern 21:00 | Get on up Puschkino 11:00 + 16:15 + 21:00 | The Cut 19:00 | Retrospektive Filmmusiktage: Mittsommernachtstango Zazie 19:00 | A Most Wanted Man (OmU) 21:00 | Maps to the Stars (OmU)

Sonnendeck 20:00 | Erstsemester-Feier der Medien- und Kommunikationswissenschaften Tanzbar Palette 19:00 | HavanaClub-Lounge das Afterworkfeeling mit neuem Buffet (kalt & warm)

KINO

BÜHNE Oper Halle 10:00 | Peter Pan - Musical von George Stiles Steintor-Varieté 20:00 | Jürgen von der Lippe „Wie soll ich sagen...?” Studio Halle 20:00 | Monkey Island Villa del Vino 19:30 | Zwischen Tür und Angel(a) - Lothar Bölck brilliert mit seinem aktuellen Programm

SONST Begegnungs- und Beratungszentrum „Am Wasserturm” 15:00 | Offener Kinder,- Jugendund Familientreff 16:30 | Jugendredaktion YouthPOOL Enchilada 17:00 | Fajita Mittwoch 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Franckesche Stiftungen Historisches Waisenhaus Deutsch-Russische Begegnungen Hausmannstürme der Marktkirche 14:00 + 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Institut für Musik der MLU - Studiobühne 19:30 | Hallenser Jüdische Kulturtage: Tantshoyz - Tanzabend Künstlerhaus 188 Kompetenzzentrum „Gestalter im Handwerk”: Freies Zeichnen Roter Turm 17:00 | Besichtigung des Glockenturms Tourist-Information 11:00 + 13:30 | Altstadtbummel Waldkater Phantasie 18:00 | Lauftreff - Mitteldeutsche Marathon GmbH Yamabushi Dojo Halle 16:30 | Ninjutsu und Selbstverteidigungskurs für Kinder - 7-14 Jahre

DO 23. NACHTSCHICHT Dormero Hotel Rotes Ross 18:00 | After Work Club: Meet-Eat-Beat Flowerpower 80's & 90's Collection - von Alpha Ville bis Wham! & Dr. Alban bis Vanilla Ice // Eintritt frei Genschman 18:00 | That's Noise! - die Genschman Rockparty

Audimax 20:15 | Unikino: Brick Mansions vs. Das Schicksal ist ein mieser Verräter Luchs-Kino am Zoo 15:15 | Die Biene Maja - Der Film 17:00 + 19:00 | Am Sonntag bist Du tot 21:00 | 20.000 days on Earth Puschkino 16:15 + 21:30 | The Cut 19:00 | Retrospektive Filmmusiktage: Zulu Zazie 19:00 | A Most Wanted Man (OmU) 21:00 | Maps to the Stars (OmU)

LIVE Franckesche Stiftungen - Freylinghausen-Saal 19:30 | Konzert des Kammermusikvereins Halle e. V. - Klavierabend mit Martin Stadtfeld Halle 7.Filmmusiktage Sachsen-Anhalt Marktkirche 12:00 | Orgelmusik an der Reichel-Orgel - Irénée Peyrot an der Orgel. Eintritt frei Objekt 5 21:00 | Die Art Oper Halle - Intecta-Kreativquartier, Große Ulrichstraße 20:30 | Belle voci - Lieder und Literarisches - „comedy harmonies” mit Mitgliedern des Chores der Oper Halle Peißnitzhaus 17:30 | Kleinkunstbühne: Kirbanu

BÜHNE neues theater - Kammer 19:00 | Jeder stirbt für sich allein - nach dem Roman von Hans Fallada neues theater - Saal 19:30 | Der Vorname - von Matthieu Delaporte, Alexandre de la Patellière neues theater - Schaufenster 10:00 | Sultan und Kotzbrocken - nach dem Kinderbuch von Claudia Schreiber Studio Halle 20:00 | Monkey Island Theaterhaus Anna-Sophia 10:00 | Rumpelstilzchen - nach dem gleichnamigen Märchen der Brüder Grimm

SONST Begegnungs- und BeratungsZentrum „lebensart” 19:30 | Vortrag: Queer-Theorie und queere Praxis Begegnungs- und Beratungszentrum „Am Wasserturm” 15:00 | Offener Kinder,- Jugendund Familientreff 16:00 | Spielenachmittag Connors - American Sportsbar Burger-Tag Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 17:00 | Schampus statt Campus - Special Drinks, Special Food, Special Prices 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher

Franckesche Stiftungen Historisches Waisenhaus Deutsch-Russische Begegnungen Hausmannstürme der Marktkirche 14:00 + 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Institut für Musik der MLU 19:00 | Hallenser Jüdische Kulturtage: Vortrag von Lorin Sklamberg LaBim 20:00 | Kickercafé Mehrgenerationenhaus Pusteblume 13:30 | Kreativwerkstatt Neustädter Passage 19:00 | Geschichte und Aktivitäten der Fachgruppe Numismatik Halle-Neustadt (1977 bis 1990) - mit dem Stadtmuseum Spielehaus - Franckesche Stiftungen 20:30 | Doppelkopf-Spielerunde Stiftung Moritzburg 14:00 | Kinderführung mit Kreativangebot 17:00 | Kuratorenführung durch die Ausstellung „Im Land der Palme” Tourist-Information 11:00 + 13:30 | Altstadtbummel Wolkentor - Zen-Tempel 19:00 | Zen-Meditation

FR 24. NACHTSCHICHT Flowerpower 19:00 | Große Wochenendsause - Eintritt frei Genschman 18:00 | Party Alarm LaBim 23:00 | Waterkant Schwoof LichtHaus 20:00 | Salsa Lounge - After-WorkSalsaparty SchorreHalle 22:00 | Gayschorre Halloween Circuit Tanzbar Palette 23:00 | Ampel-Party

KINO Luchs-Kino am Zoo 15:45 | Die Biene Maja - Der Film 17:30 + 19:30 | Am Sonntag bist Du tot 21:30 | 20.000 days on Earth 9:00 | Das grüne Wunder - Unser Wald Puschkino 17:30 | Retrospektive Filmmusiktage: Lawrence von Arabien 21:30 | The Cut TheLight Cinema 22:00 | Midnight Movie - Eintritt frei, Mindestverzehr an der Theke Zazie 19:00 | A Most Wanted Man (OmU) 21:00 | Maps to the Stars (OmU)

LIVE Halle 7.Filmmusiktage Sachsen-Anhalt Hühnermanhattan 21:00 | 1st Stoned Friday: Swedenborg Raum + Atomic Vulture + Coal&Crayon Löwengebäude der MartinLuther-Universität - Aula 19:30 | 1. Händel zu Hause „Händel pur” - Händelfestspielorchester Halle auf historischen Instrumenten neues theater - Schaufenster 22:00 | Studio Club Objekt 5 21:00 | Ombrezz - Die ZZ-Top Show


TERMINAL

53

BRUNCH

BBQ Brunch 10 bis 15 Uhr | mit Live BBQ Grill, Live Eier Station, einem umfangreichem Dessert- und Salatbuffet, Salatbuffet, 10 warmen Gerichten, einer Suppe, klassischem Frühstück, frischen Früchten uvm.. Samstag und Sonntag für 9,90 EUR p.P. von Kids essen bis 6 Jahre gratis und bis 12 Jahre für die Hälfte Reservierung: www.espitas.de oder Tel.: 0345/68 87 85 55 Messestr. 2, 06116 Halle

BÜHNE Capitol 19:00 | Cavewoman neues theater - Kammer 19:00 | Jeder stirbt für sich allein - nach dem Roman von Hans Fallada neues theater - Saal 19:30 | Der Vorname - von Matthieu Delaporte, Alexandre de la Patellière Oper Halle 19:30 | Die Zähmung der Widerspenstigen - Ballett von Ralf Rossa, nach der Komödie »The Taming of the Shrew« von William Shakespeare Oper Halle - Foyer II 10:00 | Sid, die Schlange, die singen wollte - Kinderoper von M. Fox Puppentheater 20:30 | Konzert für eine taube Seele - Ein Spiel für Ragna Schirmer und Puppen Restaurant „Palais S” 20:00 | Die Kiebitzensteiner: Zocker mit Bange Steintor-Varieté 20:00 | ABBA today The Show - A Tribute to ABBA Theater Mandroschke 20:00 | Jonas Schütte: Der Weg zum Glück Villa del Vino 19:30 | Des Wahnsinns fette Beute - zu Gast: Ensemble ?Weltkritik?, Leipzig

SONST Alter Markt - Eselsbrunnen 20:00 | Rundgang: Romantische HalleNacht mit Feuershow - mit StattReisen Begegnungs- und Beratungszentrum „Am Wasserturm” 15:00 | Offener Kinder,- Jugendund Familientreff Connors - American Sportsbar 20:00 | Cocktail Happy Hour Eisdom 20:00 | Saalebulls : F.A.S.S. Berlin - Eishockey Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Franckesche Stiftungen Historisches Waisenhaus Deutsch-Russische Begegnungen Hausmannstürme der Marktkirche 14:00 + 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Künstlerhaus 188 Kompetenzzentrum „Gestalter im Handwerk”: Steindruck

Löwengebäude der MartinLuther-Universität Trotz des Krieges! Die Universität Halle im 1. Weltkrieg Nachbarschaftszentrum „Pusteblume” 19:30 | Zen Meditation Roter Turm 17:00 | Besichtigung des Glockenturms Synagoge auf dem Jüdischen Friedhof 16:45 | Hallenser Jüdische Kulturtage: Schabbat-Abend mit Einführung TheLight Cinema 17:00 | Film ab, bitte! Hinter den Kulissen des Kinos Tourist-Information 11:00 + 13:30 | Altstadtbummel 20:00 | Rundgang für Nachtschwärmer Leipziger Messe - Leipzig Designers' Open

SA 25. NACHTSCHICHT Capitol 22:00 | Ü30-Party Flowerpower 19:00 | Große Wochenendsause - Eintritt frei Genschman 18:00 | Party Total Halloween Special Hühnermanhattan 23:00 | Akkordeon-Akut-Festival: Nachtclub-Party Klub Drushba 23:00 | Saturday Night's allright - Die 80er Jahre & New Wave Party - mit DJ Noisedeluxe & DJ Falkenberg Objekt 5 14:30 | Disko Deluxe - Tanzen trotz Behinderung 22:00 | Tango-Totale SchorreHalle 22:00 | Schorremania: Halloween Special

ERIC...

...meint: In dieser mein

Nacht

Geist erwacht!

KINO CinemaxX Halle 12:30 | Vorstellungen am Samstag und Sonntag sowie in den Ferien bereits ab 12.30 Uhr Luchs-Kino am Zoo 14:00 | Die Biene Maja - Der Film 15:45 | Get on up 18:30 + 22:30 | 20.000 days on Earth 20:30 | Am Sonntag bist Du tot Puschkino 15:00 | Der kleine Maulwurf 16:30 | Im Dreieck 18:15 + 21:00 | The Cut Zazie 19:00 | A Most Wanted Man (OmU) 21:00 | Maps to the Stars (OmU)

LIVE Franckesche Stiftungen - Freylinghausen-Saal 15:00 | Landesakkordeon Ensemble Sachsen-Anhalt Halle 7.Filmmusiktage Sachsen-Anhalt Klub Drushba 22:00 | Leif & The Future (Norwegen) Konzerthalle Ulrichskirche 20:00 | Hallenser Jüdische Kulturtage: Polina und Merlin Shepherd mit Lorin Sklamberg LaBim 21:00 | Babylove and the Van Dangos + Support und DJ Battle Oper Halle 19:30 | „Crossing the Bridge” Die Welt ist Klang - Galakonzert der 7. Filmmusiktage in SachsenAnhalt mit der Staatskapelle Halle Rockpool 19:00 | Cuba Benefiz Konzert mit Ballad of Geraldine + Cannon Club + Congoroo + Ricardo Moreno und Band Steintor-Varieté 20:00 | Karat „akustisch” Zeitkunstgalerie 20:00 | Chansons großer Interpreten wie Charles Aznavour, Edith Piaf und George Moustaki - mit Wolfram Föhse (Gesang & Posaune) + Ute Werneyer (Akkordeon)

Am Vorabend des eigentlichen Halloweentages lädt der Zoo ein, die Geister endlich zu vertreiben, die nun schon seit Tagen den Berg unsicher machen. Hunderte Kürbisköpfe tauchen ihn dabei in ein schauriges Licht, schreckliche Wesen und garstiges Getier treiben ihr Unwesen und es gibt ein lustig-gruseliges Rahmenprogramm.

Donnerstag, 30. Oktober 17:00-22:00 Uhr

n n v

Tanzbar Palette 23:00 | This is ... Tanzbar! Tanzetage 21:00 | Ladies Night Ü30 Turm 23:00 | Bounce That meets Roof Tops Waldkater Phantasie 20:00 | Halles Kultfete Städtisches Kaufhaus Leipzig - Leipzig 22:00 | Mitteldeutsches Gay Festival - mit dem Pop Circuit

www.zoo-halle.de


54

TERMINAL BÜHNE

Goethe-Theater - Bad Lauchstädt 14:30 | Martha oder Der Markt zu Richmond - Komische Oper von Friedrich von Flotow Hallsches Brettchen 20:00 | Brettfest - eine kleine Gala - bereits ausverkauft LichtHaus 20:00 | Lesebühne „Die Satzinsel” neues theater - Kammer 20:00 | Der Trinker - von Hans Fallada neues theater - Schaufenster 20:15 | Salzwasser - von Conor McPherson Puppentheater 20:30 | Konzert für eine taube Seele - Ein Spiel für Ragna Schirmer und Puppen Restaurant „Palais S” 20:00 | Die Kiebitzensteiner: Wenn es Mode würde zu Verblöden - Kästnerabend Studio Halle 20:00 | Monkey Island Villa del Vino 19:30 | Auf Wolke 7 - Gerald Wolf, Berlin, auf einem satirischkabarettistischen Fahndungstrip durch die moderne Arbeitswelt.

SONST Bushaltestelle „An der Feuerwache” 12:00 | Rundgang: Halle-Neustadt in Tradition und Moderne Connors - American Sportsbar 15:00 | All you can eat - bis 21 Uhr 20:00 | Cocktail Happy Hour Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Erdgas Sportarena 18:00 | SV Lions : ChemCats Chemnitz - Damenbasketball Erdgas Sportpark 14:00 | HFC : SV W. Wiesbaden Franckesche Stiftungen - Francke Wohnhaus 11:00 | Der Stifter und sein Werk - Führung durch die Franckeschen Stiftungen Hallmarkt - Göbelbrunnen Göbelbrunnen - Göbelbrunnen 18:00 | Nachtwächter-Rundgang

HERBST H HE ERB ER R B ST FERIEN im Zoo

Sa, 25.10. – Mi, 29.10.

Großes Kürbisschnitzen

für Kinder - mit StattReisen 18:30 | Rundgang: Der Nachtwächter-Schmaus - mit StattReisen 20:00 | Nachtwächter-Rundgang - mit StattReisen

SO 26.

Konzerthalle Ulrichskirche 16:00 | Die Vier Pianeure - Christian Christl, Jan Luley, Edwin Kimmler, Matthias Heiligensetzter

NACHTSCHICHT

Hausmannstürme der Marktkirche 10:00 | Individueller Aufstieg auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr

Flowerpower Play & Drinks - kickern, darten, spielen, zocken, geile Mugge, Drinks & more // Eintritt frei

Puschkinhaus (ehem. Thalia Theater) 19:30 | Manfred Leuchter & Ian Melrose

Künstlerhaus 188 Kompetenzzentrum „Gestalter im Handwerk”: Steindruck Kompetenzzentrum „Gestalter im Handwerk”: Keramik Marktplatz - Stadthaus 11:00 | Rundfahrt mit der Straßenbahn Roter Turm 14:00 | Besichtigung des Glockenturms Stiftung Moritzburg 14:00 | Führung durch die Ausstellung „Im Land der Palme” 18:00 | Lesung mit Musik: August von Sachsen und die Stadt Halle. Literatur, Sprache und Musik im 17. Jahrhundert Tourist-Information 13:30 | Altstadtbummel Zoo Herbstferien im Zoo - Mitmachaktionen

www.zoo-halle.de

Doppelkapelle St. Crucis - Landsberg 15:00 | Führung Leipziger Messe - Leipzig Designers' Open

KINO CinemaxX Halle 10:30 | Sonntag ist Familientag - Vorstellungen ab 12.30 Uhr Luchs-Kino am Zoo 10:30 | Die Biene Maja - Der Film 12:15 | Get on up 15:00 | Caravaggio 17:00 + 19:00 | Am Sonntag bist Du tot 21:00 | 20.000 days on Earth

Reil 78 21:00 | Valerian Swing Steintor-Varieté 16:00 | Oswald Sattler und das Kastelruther Männerquartett bringen ein Stück Südtiroler Heimat VL/Ludwigstraße 37 21:00 | TV Smith & the bored Teenagers - play The Adverts + Lost Soul

Zazie 19:00 | Maps to the Stars (OmU) 21:00 | A Most Wanted Man (OmU)

LIVE Brohmers 20:00 | Hallenser Jüdische Kulturtage: Jam-Session - Klezmer & Jiddische Lieder Händel-Haus 11:00 | 2. Kammermusik „Couperin trifft Ravel” - Werke von François Couperin und Maurice Ravel

Turm 20:00 | Schlagworte Poetry Slam

SONST Enchilada 10:00 | Sonntagsbrunch - mexikanische & mediterrane Köstlichkeiten 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Erdgas Sportarena 16:00 | Wildcats : Neckarsulmer Sportunion - Handball - Frauen Franckesche Stiftungen - Krokoseum 15:00 | Familienworkshop - Wir blicken hinter die Türen der Schatzkammer des Grafen zu Stolberg-Wernigerode

Puschkino 15:00 | Der kleine Maulwurf 16:30 | Im Dreieck 18:15 + 21:00 | The Cut TheLight Cinema Familiensonntag mit Vorstellungen ab 12 Uhr 16:00 | Ballett: The Legend of Love - aus dem Bolshoi

Theaterhaus Anna-Sophia 16:00 | Jorinde und Joringel nach dem gleichnamigen Märchen der Brüder Grimm

aha-alleshalle.de/ speeddating BÜHNE neues theater - Schaufenster 20:15 | Salzwasser - von Conor McPherson Oper Halle 15:00 | Die Zauberflöte - Oper von Wolfgang Amadeus Mozart Puppentheater 18:00 | Konzert für eine taube Seele - Ein Spiel für Ragna Schirmer und Puppen Studio Halle 20:00 | Monkey Island

Freiwillige Feuerwehr Halle-Diemitz 12:00 | Halloweenparty - mit Gruselkbinett Gläserne Privatbrauerei Schad am Reileck 9:00 | Brunch Hausmannstürme der Marktkirche 10:00 | Individueller Aufstieg auf die Hausmannstürme Institut für Musik der MLU 10:00 | Hallenser Jüdische Kulturtage: Workshop - Jiddische Lieder und Klezmer-Musik Künstlerhaus 188 Kompetenzzentrum „Gestalter im Handwerk”: Keramik

am 30. Oktober, 18:30 Uhr, bei TV Halle!


TERMINAL Maya Mare 12:00 | Gruselspaß im Nass - mit Bastelangebot und Lagerfeuer Peißnitzhaus 15:00 | Herbstfeuerfest Roter Turm 14:00 | Besichtigung des Glockenturms Stiftung Moritzburg 14:00 | Führung durch den Westflügel Tourist-Information 11:00 | Altstadtbummel Zoo Herbstferien im Zoo - Mitmachaktionen Doppelkapelle St. Crucis - Landsberg 11:00 + 15:00 | Führung 15:00 | Stadtführung mit Besuch der Doppelkapelle, der Stadtkirche und des Museums Landsberg Leipziger Messe - Leipzig Designers' Open Umweltzentrum Franzigmark - Petersberg 11:00 | Drachenfest

MO 27. NACHTSCHICHT Flowerpower Cocktailnight - mit Cocktail-Sonderpreisen // Eintritt frei

KINO CinemaxX Halle 20:15 | Oper: I Due Foscari von Guiseppe Verdi - live aus dem Royal Opera House London Luchs-Kino am Zoo 15:15 | Die Biene Maja - Der Film 17:00 + 21:00 | Am Sonntag bist Du tot 19:00 | 20.000 days on Earth Puschkino 16:30 | The Cut (OmU) 19:00 | Der geteilte Himmel Filmgespräch mit Gästen: Renate Blume und Gerhard Wolf Zazie 19:00 | Maps to the Stars (OmU) 21:00 | A Most Wanted Man (OmU)

BÜHNE Oper Halle - Operncafé 20:00 | Du musst die Männer schlecht behandeln ... - Revue über Liebe, Herzschmerz und Eifersucht Puppentheater 10:00 | Die Werkstatt der Schmetterlinge - nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Gioconda Belli

SONST AMC-Kampfkunstschule 17:00 | Tiger Power Kids: Selbstbehauptungs- und Englischkurs für Kinder Begegnungs- und Beratungszentrum „Am Wasserturm” 15:00 | Offener Kinder,- Jugendund Familientreff Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 20:00 | Casino Mexicano - erwürfel den Preis deines Cocktails 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher gleichwohl - Praxis für Klassische Homöopathie 20:00 | Klassische Homöopathie - eine Alternative zur Schulmedizin

Hausmannstürme der Marktkirche 14:00 + 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung 9:30 | Fachtag: Doing politics Politisch agieren in der digitalen Gesellschaft Nachbarschaftszentrum „Pusteblume” 19:30 | Zen Meditation Roter Turm 17:00 | Besichtigung des Glockenturms Seminarraum Böllberger Weg 189 16:30 | Trommelkurs für Kinder Spielehaus - Franckesche Stiftungen 20:00 | GO - Das Nationalspiel der Japaner Stadtmuseum 18:00 | Vortrag: Schwierigkeiten beim Wiederaufbau jüdischer Gemeinden in Sachsen-Anhalt Stiftung Moritzburg 10:00 | Herbstferienwerkstatt Tangostudio Halle 19:00 | Schnupperkurs Tango Argentino Tourist-Information 11:00 + 13:30 | Altstadtbummel Wolkentor - Zen-Tempel 17:30 | Zen-Meditation 17:30 | WingTsun Kampfsport für Kinder Yamabushi Dojo Halle 16:30 | Ninjutsu und Selbstverteidigungskurs für Kinder - 7-14 Jahre Zoo Herbstferien im Zoo - Mitmachaktionen Hochschule - Hörsaal 9 - Merseburg 15:00 | Festkolloquium anlässlich des 65. Geburtstag von Prof. Dr. Wolfgang Grellmann

DI 28. NACHTSCHICHT American Bar & Bowling 20:00 | Doppelstrike-Party Flowerpower Karaoke-Studi-Night - Singt für Ruhm und Pfeffi! mit Sonderpreisen auf Bier und Wein // Eintritt frei SV Halle e. V. - Mehrzweckraum 18:15 | Salsa Tanzkurs

KINO CinemaxX Halle 20:00 | Sneak Preview - Überraschungs-Premiere Luchs-Kino am Zoo 15:45 | Die Biene Maja - Der Film 17:30 | 20.000 days on Earth 19:30 | Stummfilm: Buster Keaton - Verflixte Gastfreundschaft - mit Live Musik 21:00 | Am Sonntag bist Du tot Puschkino 16:00 + 20:45 | The Cut 18:30 | Vierzehn - Filmgespräch mit Regisseurin TheLight Cinema 20:00 | Sneak Freak - Überraschungs-Preview - mit Saalverlosung

55

Zazie 19:00 | Maps to the Stars (OmU) 21:00 | Edition Salzgeber - LFilmnacht: Von Mädchen und Pferden

LIVE Marktkirche 16:00 | Orgelmusik an der Reichel-Orgel - Irénée Peyrot an der Orgel. Eintritt frei Objekt 5 21:00 | Jamaram supp. Sara Lugo

BÜHNE neues theater - Schaufenster 10:00 | Das Katzenhaus - von Samuil Marschak in einer Fassung von Kalma Streun Theaterhaus Anna-Sophia 10:00 | Jorinde und Joringel nach dem gleichnamigen Märchen der Brüder Grimm

SONST Begegnungs- und Beratungszentrum „Am Wasserturm” 15:00 | Offener Kinder,- Jugendund Familientreff

Abb. zeigt Sonderausstattungen.

DER NEUE VIVARO IN JEDER HINSICHT GUTE ARBEIT.

Connors - American Sportsbar 15% Studentenrabatt Enchilada Gambas especial - Ideal für zwei 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Hausmannstürme der Marktkirche 14:00 + 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Spielehaus - Franckesche Stiftungen 20:00 | Russisch-Stammtisch der Studierenden Halle 20:00 | Frankreich-Stammtisch Stadtbibliothek 19:30 | Hallenser Jüdische Kulturtage: Vortrag - 360 Jahre jüdische Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika Stiftung Moritzburg 10:00 | Herbstferienwerkstatt

Der neue Opel Vivaro sieht nicht nur robust aus, er ist es auch – stark und geräumig, um alles, was die Arbeitswelt ihm abverlangt, souverän zu meistern. Dabei ist er ebenso verlässlich wie flexibel und kosteneffizient. Seine neuen Turbodiesel-Motoren sorgen für eine kraftvolle Leistungsentfaltung, sparsamen Verbrauch und niedrige CO2-Emissionen. Und: Sein neues Design lässt Ihre Firma jederzeit im besten Licht erscheinen. • Transport von drei Euro-Paletten in der Kurzversion • FlexCargo®-Durchladevorrichtung für bis zu 4,15 m Ladelänge1 • neuer Innenraum für maximale Ergonomie • mobiler Arbeitsplatz für mehr Flexibilität • niedriger Verbrauch ab 5,9 l/100 km (kombiniert)2 • BiTurbo-Motor mit 103 kW (140 PS) und 340 Nm

Unser Barpreis für Gewerbekunden für den Opel Vivaro Kastenwagen L1H1 2,7t mit 1.6 CDTi, 66 kW Angebot für Gewerbetreibende, zzgl. MwSt. und Überführungskosten.

Tourist-Information 11:00 + 13:30 | Altstadtbummel Treffpunkt Neustadt 15:30 | Bitte Lächeln - Fototreff Wolkentor - Zen-Tempel 18:00 | Yoga Zoo Herbstferien im Zoo - Mitmachaktionen

MI 29.

16.490,– € (inkl. MwSt.) 19.623,– €

JETZT TESTFAHREN UND UMPARKEN! Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 7,8, außerorts: 5,7, kombiniert: 6,5; CO2-Emissionen, kombiniert: 170 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Kraftstoffverbrauch in l/100 km Opel Vivaro BiTurbo mit 103 kW (140 PS), kombiniert: 6,5–6,1; CO2-Emission, kombiniert: 170–160 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). 1 Optional.

2 Kombinierter Verbrauch gemäß VO (EG) Nr. 715/2007.

NACHTSCHICHT Flowerpower Bergfest - Facebooker wissen mehr // Eintritt frei Genschman 18:00 | Feierabendclub Tanzbar Palette 23:00 | Recht aufn Snack Semester-anfangsparty Turm 22:00 | Sexy Mittwoch - Ladys frei bis Mitternacht

Mitteldeutsches Autohaus GmbH Rudolf-Ernst-Weise-Str. 18 06112 Halle (Saale) Telefon 0345 / 21292-0 Fax 0345 / 2028594 info@opel-halle.de www.mitteldeutsches-autohaus.de


56

TERMINAL KINO

Luchs-Kino am Zoo 15:15 | Die Biene Maja - Der Film 17:00 + 21:00 | Am Sonntag bist Du tot 19:00 | 20.000 days on Earth Puschkino 16:00 + 20:45 | The Cut 18:30 | Achtzehn - Wagnis Leben - Filmgespräch mit Regisseurin TheLight Cinema 20:30 | Lipstick Night: Love, Rosie - Für immer vielleicht - mit Begrüßungssekt o. ?bowle, Rahmenprogramm & Saalverlosung Zazie 19:00 | Maps to the Stars (OmU) 21:00 | A Most Wanted Man (OmU)

LIVE phonokel e.V 19:30 | Frank Grischek - Unerhört

BÜHNE neues theater - Kammer 10:00 | Mimi und Mozart - nach dem Kinderbuch von Doris Dörrie neues theater - Saal 19:30 | Die Ratten - von Gerhart Hauptmann Studio Halle 20:00 | Monkey Island Villa del Vino 19:30 | Richtersgala - Nach oben offen - The Best of Ralph Richter

SchorreHalle 22:00 | Siesta Fiesta Tanzbar Palette 23:00 | More than a Depeche Mode Party Turm 23:00 | Rude Club

KINO Audimax 20:15 | Unikino: Godzilla CinemaxX Halle 9:15 | Frühstückskino - inkl. Kaffee und Kuchen - mit dem Film: One Chance - Einmal im Leben (10 Uhr) Luchs-Kino am Zoo 16:00 | Die Vampirschwestern 2 - Fledermäuse im Bauch 18:00 | The Cut 20:45 | Am Sonntag bist Du tot Puschkino 17:00 + 19:00 | Zwei Tage, eine Nacht 21:00 | 5 Zimmer, Küche, Sarg TheLight Cinema 20:00 | Bollywood-Special: Happy New Year (2014) Zazie 19:00 | 20.000 Days on Earth (OmU) 21:00 | The Salvation (OmU)

SONST Begegnungs- und Beratungszentrum „Am Wasserturm” 15:00 | Offener Kinder,- Jugendund Familientreff 16:30 | Jugendredaktion YouthPOOL Enchilada 17:00 | Fajita Mittwoch 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Hausmannstürme der Marktkirche 14:00 + 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Künstlerhaus 188 Kompetenzzentrum „Gestalter im Handwerk”: Lithografie LichtHaus Diplomausstellung Eva Niehle Mehrgenerationenhaus Pusteblume 10:00 | Handarbeiten Roter Turm 17:00 | Besichtigung des Glockenturms Stiftung Moritzburg 10:00 | Herbstferienwerkstatt Tangostudio Halle 15:00 | Tanzcafé für Menschen mit Demenz Tourist-Information 11:00 + 13:30 | Altstadtbummel Waldkater Phantasie 18:00 | Lauftreff - Mitteldeutsche Marathon GmbH Yamabushi Dojo Halle 16:30 | Ninjutsu und Selbstverteidigungskurs für Kinder - 7-14 Jahre Zoo Herbstferien im Zoo - Mitmachaktionen

DO 30. NACHTSCHICHT Flowerpower 80's & 90's Collection - von Alpha Ville bis Wham! & Dr. Alban bis Vanilla Ice // Eintritt frei Neustadt Centrum 22:00 | Halle feiert - größte Indoorparty der Stadt

LIVE Marktkirche 12:00 | Orgelmusik an der Reichel-Orgel - Irénée Peyrot an der Orgel. Eintritt frei Peißnitzhaus 17:30 | Kleinkunstbühne: Singkreis Puschkinhaus (ehem. Thalia Theater) 19:30 | Dakha Brakha Steintor-Varieté 20:00 | The Good Ol Blues Brothers Boys Band + Motown Dance Band + Gäste

SONST

KINO

Audimax - Hörsaal XXII 19:00 | Vortrag: Prostitution - die aktuelle Pro- und Contra-Diskussion darüber, ob und auf welche Weise Sex käuflich sein sollte Ringvorlesung: que(e)r_einsteigen Begegnungs- und Beratungszentrum „Am Wasserturm” 15:00 | Offener Kinder,- Jugendund Familientreff 16:00 | Spielenachmittag Connors - American Sportsbar Burger-Tag Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 17:00 | Schampus statt Campus - Special Drinks, Special Food, Special Prices 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Halloren Schokoladenfabrik 18:30 | Moonlight Shopping Hausmannstürme der Marktkirche 14:00 + 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr LaBim 20:00 | Kickercafé Mehrgenerationenhaus Pusteblume 13:30 | Kreativwerkstatt Spielehaus - Franckesche Stiftungen 20:30 | Doppelkopf-Spielerunde Stadtmuseum 18:00 | Vortrag: Die Entwicklung der Reformsynagoge im 19. Jahrhundert Stiftung Moritzburg 10:00 | Herbstferienwerkstatt 17:00 | Führung durch die Ausstellung „Im Land der Palme” Tourist-Information 11:00 + 13:30 | Altstadtbummel Wolkentor - Zen-Tempel 19:00 | Zen-Meditation Zoo 17:00 | Halloween im Zoo - Der Berg spukt!

Luchs-Kino am Zoo 14:00 | Die Vampirschwestern 2 - Fledermäuse im Bauch 16:00 | HallRolle3 17:45 | The Cut 20:30 | Am Sonntag bist Du tot Puschkino 15:30 | Der kleine Maulwurf 17:00 + 19:00 | Zwei Tage, eine Nacht 21:00 | 5 Zimmer, Küche, Sarg TheLight Cinema 20:00 | Halloween Special 22:00 | Midnight Movie - Eintritt frei, Mindestverzehr an der Theke Zazie 19:00 | 20.000 Days on Earth (OmU) 21:00 | The Salvation (OmU)

Do, 30.10. 17:00 - 22.00 Uhr

BÜHNE neues theater - Saal 19:30 | Weltall-Erde-Menschwie-stolz-das-klingt - Eine musikalisch-politische Unkorrektheit von Peter Dehler und John R. Carlson Puppentheater 20:30 | Der Besuch der alten Dame Restaurant „Palais S” 16:00 | Die Kiebitzensteiner: Herricht und Preil mit noch nem Gedicht von Heinz Erhardt Studio Halle 20:00 | Monkey Island Theaterhaus Anna-Sophia 10:00 | Jorinde und Joringel nach dem gleichnamigen Märchen der Brüder Grimm Villa del Vino 19:30 | Liebe verquer oder ehe Man(n) sich traut - Thomas Stein mit einer höchst humoristisch-literarischen Warnung für Hochzeitswillige und Trost für alle Getrauten.

www.zoo-halle.de

FR 31. NACHTSCHICHT

Flowerpower 19:00 | Große Wochenendsause - Eintritt frei Klub Drushba 23:00 | Drushba Party LaBim 20:00 | Impronale Warm Up Party SchorreHalle 19:00 | Tanz mit mir - zu Halloween Tanzbar Palette 23:00 | Campus Club - Students and Friends Turm 22:00 | AllHallowsEven

aha-alleshalle.de/ speeddating LIVE GIG 22:00 | Recordreleaseparty Abjured(Halle), Magma Rise(Ung) Hühnermanhattan 21:00 | Grandfather + Pitpony + Amplified Backdoor Creatures Konzerthalle Ulrichskirche 16:00 | Giora Feidman & Ensemble Objekt 5 19:30 | Akkordeon Akut Festival: Kimmo Pohjonen & Saana Pojhonen Rockpool 20:00 | Smoking Hut On Stones Steintor-Varieté 19:30 | Festivaleröffnung „Gefühlte Zeit” - Ein Liegestuhl-Konzert - In Kooperation mit dem IMPULS?Festival für Neue Musik in Sachsen-Anhalt 20:00 | Impuls-Festival - Gefühlte Zeit Kirche - Holleben 15:00 | Orgelsommer: Orgel trifft Chor

BÜHNE neues theater - Kammer 20:00 | Supergute Tage - nach Mark Haddon, Bühnenfassung: Simon Stephens neues theater - Saal 19:30 | Weltall-Erde-Menschwie-stolz-das-klingt - Eine musikalisch-politische Unkorrektheit von Peter Dehler und John R. Carlson neues theater - Schaufenster 11:00 | Die Heinzelmännchen von Gabriele Hänel Oper Halle 15:00 | West Side Story - Musical von Leonard Bernstein, Arthur Laurents, Stephen Sondheim und Jerome Robbins Puppentheater 20:30 | Der Besuch der alten Dame Restaurant „Palais S” 20:00 | Die Kiebitzensteiner: La Dt. Vita Studio Halle 20:00 | Monkey Island

IMPRESSUM HERAUSGEBER UND VERLAG Die schönsten Lieder aus den bekanntesten Operetten

SONST Begegnungs- und Beratungszentrum „Am Wasserturm” 15:00 | Offener Kinder,- Jugendund Familientreff Connors - American Sportsbar 20:00 | Cocktail Happy Hour Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Halloren Schokoladenfabrik 11:00 | Spuk in der Halloren Erlebniswelt Hauptbahnhof Lichterfest Hausmannstürme der Marktkirche 14:00 + 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Künstlerhaus 188 Kompetenzzentrum „Gestalter im Handwerk”: Holzskulptur Nachbarschaftszentrum „Pusteblume” 19:30 | Zen Meditation Puschkinhaus (ehem. Thalia Theater) 11:00 + 14:00 | Richard Galliano - Masterclass Roter Turm 17:00 | Besichtigung des Glockenturms Schwimmhalle Neustadt Internationaler Herbstpokal - Wasserball Stadtmuseum 15:00 | Öffentliche Führung durch die Ausstellung „Heimat Halle-Neustadt” Stiftung Moritzburg 14:00 | Kuratorenführung durch die Ausstellung „Im Land der Palme” Tourist-Information 11:00 + 13:30 | Altstadtbummel 11:00 | Rundgang: Am Anfang war das Wort und Halle war der Ort Volkspark Tohuwabohu - Festival für Jonglage und Akrobatik Belantis - Leipzig HalloweenSpektakel

Opening Lichterfest Samstag, 1. November 2014 16–18 Uhr im Hauptbahnhof Halle, Bahnhofsvorplatz

Eintritt frei!

Sondershow „EINMANNORCHESTER – Dr. MUSIKUS“, Musikclown RISI BISI, der Artistenschule Coswig, Tattoostudio, Leucht-Ballon basteln Moderation: Andrea Ummenberger www.einkaufsbahnhof.de

Eure Termine im nächsten aha – alles halle? Eine Mail bis 15. Oktober an: termine@aha-alleshalle.de

!

Mitteldeutsches Druck- und Verlagshaus GmbH & Co. KG Delitzscher Straße 65 06112 Halle vertreten durch: Bernd Preuße Tilo Schelsky www.aha-alleshalle.de

LEITUNG & ANZEIGEN: Lars Wilken Tel.: 0345 / 5 65 50 00 Fax: 0345 / 5 65 50 10 lars.wilken@mz-web.de Anzeigenschluss ist jeweils der 15. des Vormonats. Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 3 vom 1. April 2008.

REDAKTION: Gero Hirschelmann (Verantwortlicher) Michael Schiedewitz (Koordination) Christiane Rex (Produktion) redaktion@aha-alleshalle.de

TERMINE: termine@aha-alleshalle.de Einsendeschluss ist jeweils der 15. des Vormonats

SATZ & LAYOUT: MZ Satz GmbH Delitzscher Straße 65 06112 Halle www.mz-satz.de

DRUCK: Grafisches Centrum Cuno GmbH & Co. KG Gewerbering West 27 39240 Calbe

VERTRIEB: geist+reich gmbh Mansfelder Str. 56 06108 Halle (Saale) www.geist-und-reich.de

ABO-VERTRIEB: MZZ-Briefdienst GmbH Delitzscher Str. 65 06112 Halle www.mzz-briefdienst.de www.aha-alleshalle.de/abo

ERSCHEINUNGSWEISE: aha – alles halle erscheint monatlich zum 1. und wird im Stadtgebiet von Halle und in Teilen des Saalekreises kostenlos verteilt.

HINWEIS: Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos wird keine Haftung übernommen. Der Abdruck von Veranstaltungshinweisen erfolgt ohne Gewähr.

MITARBEITER DIESER AUSGABE: Anne Röder [ar] Ariane Keller [ari] (Preview) Carmen Ernst [ern] Christiane Rex [rex] Holger Jung [jung] Jana Keller [jk] Janine Gürtler [jag] Julia Gürtler [jug] Joceline Teichmann [ine] Katharina Lorenz [kalo] Maria Dolge [md] (Campus) Matthias Golinski [gol] (Konzerte) Mike Händler [mik] (Movie) Ronja Burgmeier [rob] Sara Martin [sam] Susanne Benk [benk]

FOTOS: PD, Julia Steiner, Julia Fenske aha, fotolia.com


VERLOSUNG

57

++++ VERLOSUNG +++ VERLOSUNG +++ VERLOSUNG +++ VERLOSUNG +++ Sende eine Mail an verlosung@aha-alleshalle.de oder eine SMS an 82283 (49 Cent/SMS) mit „aha Stichwort, Vorname Nachname, Anschrift, Telefon". Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Einsendeschluss: 31. Oktober 2014, bei Tickets vier Tage vor der Veranstaltung. Bei Veranstaltungsausfall kein Ersatz!

KONTOR TOP OF THE CLUBS VOL. 64 [sam] So richtig abdancen könnt ihr mit der 64. Ausgabe der Nr. 1 Dance Compilation-Reihe „Kontor Top

Of The Clubs“! Extra für euch wurden 60 der besten, heißesten und angesagtesten Club-Hits ausgesucht und zu einem Album kompiliert. Selbst Songs, die bis dato noch unveröffentlicht sind, haben ihren Platz auf dem Album gefunden. Der Soundtrack liefert euch also von aktuellen Dance-Hits über Electronic-Dance-Music-Hymnen bis hin zu groovigem Deep-House alles was das Feierherz begehrt. Die 64. Ausgabe ist ein musikalischer Wegweiser, der den Trends der Clubs und Festivals folgt. Vier Stunden lang gibt es „upfront“ Club Sound im exklusiven DJ-Mix zu hören! WIR VERLOSEN: WIR VERLOSEN: 3 x 1 CD | STICHWORT „Kontor“

THE EXES

DANNI LOWINSKI

[sam] Eine chaotischere Mischung als

[sam] Für alle eingefleischten Danni

eine Scheidungsanwältin und drei ihrer ehemaligen Klienten in einer WG kann es wohl kaum geben. „The Exes“ ist eine US-Sitcom, in der drei geschiedene Männer und eine weibliche Scheidungsanwältin namens Holly zusammen in einer WG wohnen, wobei sie gleichzeitig die Vermieterin der Jungs ist. Doch geplant war die WG nicht. Ganz im Gegenteil – die Eigentumswohnung war eigentlich für sie und ihren Ehemann gedacht. Jedoch ließ ihr Verlobter sie vor der Trauung sitzen und danach hatte sie keine Verwendung mehr dafür. Mit all ihren Kräften hat Holly sich das Ziel gesetzt, den drei scheidungsgeschädigten Junggesellen unter die Arme zu greifen. Die Prädikate „irrwitzig“ und „definitiv sehenswert“ treffen am besten auf die Serie zu!

Lowinski-Fans geht eine Ära zu Ende, denn die fünfte Staffel ist nun zu Ende gegangen. Aber ihr dürft den Kopf nicht hängen lassen, denn wir verlosen zwei Danni Lowinski DVD-Boxen der fünften Staffel mit Bonusmaterial. Damit könnt ihr euch immer wieder an die turbulenten Zeiten der Danni Lowinski in knappem Rock mit knallengen T-Shirts und High Heels zurückerinnern. Mit ihrer einzigartigen und unerschrockenen Kämpfernatur für kleine Leute hat Annette Frier insgesamt mehr als drei Millionen Zuschauer an die Bildschirme gefesselt.

WIR VERLOSEN: 3 x 1 DVD | STICHWORT: „The Exes“

WIR VERLOSEN: 2 x 1 DVD-BOX | STICHWORT: „Danni“

DIE WIES‘N HITPARADE [sam] Tanzen, trinken, flirten, Dirndl, Lederhose, Bier und Weißwurst! Was fällt euch denn spontan zu

diesen Stichwörtern ein? Natürlich: das Oktoberfest! Jedes Jahr lockt das größte Volksfest Deutschlands mehr als sechs Millionen Menschen aus unterschiedlichsten Ländern auf die Theresienwiese nach München. Das Oktoberfest findet dieses Jahr schon bald sein Ende und damit ihr nicht bis nächstes Jahr warten müsst, verlosen wir drei der begehrten CDs „Oktober Party – Die Wies’n Hitparade“ mit den größten Hits des gigantischen Volksfestes.

» Roman „Die Seelenwärter“ C. Gref / M. Schwagmann 2x1 Buch | Stichwort: „seelenwaerter“

WIR VERLOSEN: 3 x 1 CD | STICHWORT: „Oktoberfest“

Fülle die leeren Felder so aus, dass in jeder Zeile, in jeder Spalte und in jedem 3-x-3-Kästchen alle Zahlen von 1 bis 9 nur einmal vorkommen.

Lösung vom Vormonat: 2 3 4 9 6 5 7 1 8

8 1 6 4 3 7 5 2 9

7 9 5 8 1 2 4 6 3

5 8 3 6 7 2 1 4 9

1 6 4 3 9 5 2 7 8

2 7 9 1 4 8 3 5 6

8 2 6 3 9 7 4 5 1

7 5 1 6 4 2 9 8 3

9 3 4 5 8 1 6 2 7

8

5 2

II

1 7 9 3 7 5 3 2 3 4 7 2 9 8 6 1 8 7 4 5 I 5 7 4

4 7 6

1 8 4

III 5 1

SUDOKU MIT & GEWINNE!

aha – alles halle verlost unter den richtigen Einsendungen dreimal einen 20-Euro-Gutschein für shirtzshop.de. Wähle dein Motiv aus 5.000 Vorlagen. Vom Aufkleber über Grillschürze bis zum T-Shirt ist alles möglich. Löse das Sudoku-Rätsel und sende uns die Gewinnziffern bis zum 28. Oktober per SMS zu. Gewinnziffern

I II III

9 3

» Floyd Reloaded – Best-Of-Pink-Floyd-Show Tour 4. Oktober, 20 Uhr, Steintor-Varieté 3x2 Tickets | Stichwort: „floyd“ » My Fair Lady 8. Oktober, 19.30 Uhr, Oper Halle 2x2 Tickets | Stichwort: „my-fair-lady“ » Männerabend mit „The Equalizer“ 8. Oktober, 20 Uhr, CinemaxX 2x2 Tickets | Stichwort: „ma-cxx“ » Men’s Night „The Equalizer“ 8. Oktober, 20.30 Uhr, The Light Cinema 2x2 Tickets | Stichwort: „mens-night“ » radio SAW – Oktoberfest 11. Oktober, 20.30 Uhr, Capitol Halle 3x2 Tickets | Stichwort: „saw-oktoberfest“ » Stahlzeit – Die größte Rammstein-Tribute-Show Europas 11. Oktober, 20 Uhr, Steintor-Varieté 3x2 Tickets | Stichwort: „stahlzeit“ » KlexXi-Sause mit „Die Vampirschwestern 2“ 12. Oktober, 14 Uhr, CinemaxX 2x2 Tickets | Stichwort: „klexxi-sause“ » Die Zähmung der Widerspenstigen 17. Oktober, 19.30 Uhr, Oper Halle 2x2 Tickets | Stichwort: „zaehmung“ » Pasion de Buena Vista – Tour 2014 18. Oktober, 20 Uhr, Steintor-Varieté 3x2 Tickets | Stichwort: „buena-vista“ » Ladies Night mit „Coming In“ 22. Oktober, 20 Uhr, CinemaxX 2x2 Tickets | Stichwort: „ladies-night“ » Karat „akustisch“ 25. Oktober, 20 Uhr, Steintor-Varieté 3x2 Tickets | Stichwort: „karat“ » Die Ratten 29. Oktober, 19.30 Uhr, neues theater 2x2 Tickets | Stichwort: „die-ratten“ » Lipstick Night mit„Love, Rosie – Für immer vielleicht “ 29. Oktober, 20.30 Uhr, The Light Cinema 2x2 Tickets | Stichwort: „lipstick-night“ » The Good Old Blues Brothers Boys Band 30. Oktober, 20 Uhr, Steintor-Varieté 2x2 Tickets | Stichwort: „bluesbrothers“ » Supergute Tage 31. Oktober, 20 Uhr, neues theater 2x2 Tickets | Stichwort: „supergute“

SMS an 82283

(49 Cent/SMS aha Gewinnziffer, z. B. aha 456 Vorname Name Adresse)

präsentiert und bereitgestellt von:

www.shirtzshop.de


58

ADRESSEN BÜHNE

➧ CIRCUS VARIETÉ Rossplatz Tel. 6 94 94 80

➧ GEORG-FRIEDRICHHÄNDEL-HALLE Salzgrafenplatz 1 Tel. 47 22 47

➧ FIGURENTHEATER ANNA-SOPHIA Wittenberger Str. 24 Tel. 2 09 01 29

➧ FIGURENTHEATER MÄRCHENTEPPICH Kleine Ulrichstraße 11 Tel. 1 35 23 16

➧ KABARETT DIE KIEBITZENSTEINER Capitol Lauchstädterstraße 1a Tel. 4 44 34 44

➧ KABARETT IM OPERNCAFÉ Universitätsring 24 Tel. 5 11 04 50

➧ KONZERTHALLE ULRICHSKIRCHE

Kleine Brauhausstraße 26 Tel. 2 21 30 21

➧ SCHILLERBÜHNE HALLE Tel. 3 88 04 74 Mail: info@schillerbuehne.de

➧ SPRECHBÜHNE UNI HALLE Advokatenweg 37 Tel. 5 52 44 61

➧ ROCKSTATION

➧ CAFÉ ROSENBURG

➧ HERMES

➧ POTEMKIN

➧ WASCHHAUS

➧ SCHAUFENSTER

➧ CAFÉ SCHADE

➧ HIMALAYA

➧ RATSHERRENKLAUSE

➧ WENZEL PRAGER BIERSTUBEN

➧ CAFÉ SEDIR

➧ HONG KONG

➧ RESTAURANT HOHENZOLLERN

➧ WILDSCHÜTZ

➧ CAFÉ THE ART

➧ HOUSE OF INDIA

Waisenhausring 9 Tel. 2 17 52 90

➧ CARAMELLO

➧ IMMERGRÜN

➧ RESTAURANT KARDINAL KNURRHAHN

Große Nikolaistraße 9-11 Tel. 2 09 08 90

➧ CARUSO STEAKHOUSE TOSKANA

➧ INDIAN CURRY HOUSE

➧ RESTAURANT MÖNCHSHOF

Kardinal-Albrecht-Straße 6 Tel. 20 40 50

➧ CHINA GARDEN

➧ IRISH FIDDLER

➧ RHODOS

Friedemann-Bach-Platz 5 Tel. 2 03 27 07

➧ CLEOPATRA

➧ KAFFEESCHUPPEN

➧ RISTORANTE BELLA ITALIA

Ludwigstraße 37 Tel. 1 71 59 73

➧ COLONNE MORIS

➧ KAUFMANN´S LADEN

➧ ROLLERCAFÉ

➧ KNOLLS HÜTTE

➧ ROSSINI

Hafenstraße 31-33 Tel. 4 72 30 96

Kulturinsel Große Ulrichstraße 51 Karten: 51 10 777

➧ SCHORRE HALLE Willi-Brandt-Str. 78 Tel. 21 22 40

➧ STUDIO HALLE ➧ TANZBAR PALETTE ➧ TANZKLUB DRUSHBA ➧ TURM

➧ VL LUDWIGSTRASSE ➧ VOLKSPARK Burgstraße 27 Tel. 2 03 27 07

➧ THEATER, OPER UND ORCHESTER GMBH HALLE Kasse: 51 10 – 777

➧ OPER HALLE

Universitätsring 24 Tel. 51 10 01 30

➧ STAATSKAPELLE HALLE

Lauchstädter Straße 24 Tel. 1 20 23 81

 ESSEN & TRINKEN ➧ 51 GRAD

Sternstraße 10 Tel. 6 81 97 75 Sternstraße 9 Tel. 20 29 424

Reilstraße 47 Tel. 5 23 36 48

➧ ALTES POSTAMT

Große Ulrichstraße 51 Tel. 51 10 777

CLUB & DISCO ➧ BELETAGE & TANZETAGE

Ankerstraße 2a Tel. 23 23 200

➧ ARGENTINISCHES STEAKHAUS MATADOR Geiststraße 32 Tel. 6 78 44 43

Georgi-Dimitroff-Straße 30 Tel. 77 58 759 Ludwig-Wucherer-Straße 17 Tel. 68 19 630

➧ AVECIO CAFÉ SHOP Rannische Straße 23 Tel. 2 03 63 38

➧ BALATON

➧ CHARLES BRONSON

Berlinerstraße 242 Mail: info@absolutbronson.de

➧ CLUB58 OF NEUSTADT Carl-Schorlemmer-Ring 58 Tel. 8 07 07 89

➧ FLASH CITY

Franckestraße 1 0 34 62 – 949 152 0

➧ FLOWER POWER im Urania 70 Moritzburgring 1 Tel. 6 88 88 88

➧ GENSCHMAN

Willi-Brandt-Str. 78 Tel. 21 22 40

➧ HÜHNERMANHATTAN

Hordorfer Straße 4 Mail: huehnermanhattan@gmx.net

➧ NICE

Großer Sandberg 10 Tel. 01520 / 4 68 82 27

➧ OBJEKT 5

Barfüßerstraße 20 Tel. 2 03 30 70

➧ LUCY

Paracelsusstraße 9 Tel. 2 90 90 28

➧ LUJAH

➧ DON´T WORRY BE CURRY Geiststraße/Universitätsring

➧ DREIERLEI

Ludwig-Wucherer-Straße 75 Tel. 2 90 12 29

➧ MOJO BLUESBAR

Burgstraße 62 Tel. 9 59 29 04

➧ MOON BAR

Reilstraße 131 Tel. 67 82 07 30

Dorotheenstraße 12 Tel. 2 02 53 33

Kleiner Berlin 2 Tel. 1 35 30 40

Große Märkerstraße 18 Tel. 2 02 99 38 Hansering 10 Tel. 5 48 48 11

Reilstraße 133 Tel. 27 98 18 37

➧ RUSSISCHE GASTSTUBE ZUM SAMOWAR Scharrenstraße 4 Tel. 1 71 79 45 Ankerstraße 2 Tel. 2 32 33 95

An der Moritzkirche 1 Tel. 4 78 95 17 Dachritzstraße 6 Tel. 5 23 50 04

➧ ZWÖÖ

Reilstraße 107 Tel. 5 23 99 65

 KINO ➧ CINEMAXX

Charlottenstraße 8 Tel. 2 25 25 55

➧ FORMAT FILMKUNSTVERLEIH ➧ SONNENDECK

Geiststraße 42 Tel. 2 39 22 02

Franz-Schubert-Straße 71 Mail: winz-catering@yahoo.de

➧ LUCHS – KINO AM ZOO

Universitätsring 8 Tel. 6 85 81 71

➧ PUSCHKINO

Torstraße 20 Tel. 2 90 38 88

➧ THE LIGHT CINEMA

Schulstraße 2 Tel. 5 12 59 48

➧ ZAZIE – KINO & BAR

➧ SUBWAY

Seebenerstraße 172 Tel. 5 23 86 31

Kardinal-Albrecht-Straße 6 Tel. 2 04 05 68 Neustädter Passage 17d Tel. 20 93 90 Kleine Ulrichstraße 22 Tel. 7 79 28 05

Leipziger Chaussee 147 Tel. 61 38 99 99 Marktplatz 11 Tel. 6 78 56 41 Neustädter Passage 17d Tel. 6 86 94 37 Bahnhofsplatz 1 Tel. 6 78 68 50

➧ BOTANISCHER GARTEN

August-Bebel Straße 3 Tel. 6 81 66 27

➧ FRANCKESCHE STIFTUNGEN

➧ SUSHIFREUNDE

Harz 9 Tel. 17 11 53 00

SONSTIGES Am Kirchtor 3 Tel. 5 52 62 71

➧ BEATLES MUSEUM Alter Markt 12 Tel. 2 90 39 00

Franckeplatz 1 Tel. 2 12 74 00

➧ HALLOREN SCHOKOLADENMUSEUM Delitzscher Straße 70 Tel. 56 42 0

Sternstraße 8 Tel. 9 59 43 16

➧ MORITZ KUNSTCAFÉ

August-Bebel-Platz 9 Mail: fraeuleinaugust@web.de

➧ MO´S DANIEL´S

➧ KÜNSTLERHAUS 188

Am Jägerplatz 14 Tel. 2 09 77 38

Kleine Klausstraße 3 Tel. 5 23 03 66

➧ GASTHOF ZUM GROBEN GOTTLIEB Große Märkerstraße 20 Tel. 2 02 88 72

➧ GASTHOF ZUM MOHR Burgstraße 72 Tel. 5 20 00 33

➧ GASTHOF UND PENSION HAUSE

Seebener Straße 175 Tel. 5 22 71 61

➧ GASTSTÄTTE ROESSING

Burgstraße 70 Tel. 5 22 63 98

Ludwig-Wucherer-Straße 60 Tel. 5 17 06 41

➧ GLÄSERNE PRIVATBRAUEREI SCHAD

➧ CAFÉ KORNLIEBCHEN

Universitätsring 6/ Kaulenberg Tel. 0176 64374914

Grenzstraße 19 Tel. 0176 / 38 26 55 53

Kleine Ulrichstraße 27 Tel. 7 79 26 43

Kohlschütter Straße 9 Tel. 0 17 81 43 80 25

➧ HÄNDELHAUS

Töpferplan 3 Tel. 50 39 97

➧ ROCKPOOL E.V.

➧ ROTER HORIZONT

August-Bebel-Straße 52 Tel. 4 78 99 66

Martha-Brautzsch-Straße 10 Tel. 0176 / 31 68 50 10

➧ GOLDMUND

Reilstraße 78 Tel. 5 48 38 52

Mansfelderstraße 56 Tel. 4 78 07 80

➧ MILLERS

➧ CAFÉ HALBSTARK

➧ REIL 78

Kaulenberg 5 Tel. 2 00 25 50

Universitätsring 6 Tel. 6 86 77 55

➧ CAFÉ FAUST

➧ RSAJEV

Kleine Märkerstraße 11 Tel. 50 14 44

➧ MEXTREME

Am Waldkater 1 Tel. 6 80 11 22

➧ LABIM

➧ ZWEI ZIMMER KÜCHE BAR

➧ STRIESES BIERTUNNEL

Geiststraße 24 Tel. 38 81 094

Kleine Marktstraße 7 Tel. 2 05 64 88 Leipziger Straße 42 Tel. 6 82 53 22

Harz 1 Tel. 0179 / 5 15 80 84

➧ ZWALU

Marktplatz 24 Tel. 6 85 65 21

Ludwig-Wucherer-Straße 61-62 info@mangelwirtschaft.net

➧ MAT´S

Seebenerstraße 5 Tel. 47 82 33 60

➧ PHANTASIE WALDKATER

Universitätsring 8 Tel. 0176 / 67 33 81 41

➧ SPÄTSCHICHT

Reilstraße 14 Tel. 0163 16 34 113

➧ GASTHAUS ZUM SCHAD

Carl-Schorlemmer-Ring 58 Tel. 8 07 24 31

➧ ZUR SCHNITZELWIRTIN

Augustastraße 8 Tel. 2 98 46 64

➧ MARKTWIRTSCHAFT

Bernburger Straße 9 Tel. 1 71 34 40

➧ CAFÉ & BAR HEIDEKLAUSE

Schmeerstraße 1 Tel. 50 26 37

➧ SOUPJEKT

Leipziger Straße 83 Tel. 2 03 31 08

➧ EISCAFÉ SOFTI

➧ FRITZENGARTEN

➧ CAFÉ DEIX

➧ ZUM JÁMBOR

Oleariusstrasse 4a Tel. 20 36 98 60

➧ MÄRKERS BRASSERIE

Martha-Brautzsch-Straße 10 Tel. 2 03 57 00

Kurt-Eisner-Straße 7 Tel. 2 90 20 29

Kleine Ulrichstraße 36 Tel. 4 78 99 00

Goethestraße 1 Tel. 0177 / 3 01 83 19

➧ WIRTSHAUS MAULWURF

➧ ZIMMER FREI

➧ SONAR

➧ MANGELWIRTSCHAFT

Barfüßerstraße 8 Tel. 4 45 87 25

Talamtstraße 6 Tel. 2 02 17 26

Dreyhauptstr.3 Tel. 69494451

➧ MAI THAI

Große Nikolaistraße 9-11 Tel. 47 04 99 80

➧ WIRTSHAUS SCHWEJK

➧ SHIVA – INDIAN RESTAURANT

Burgstraße 48 Tel. 1 71 77 40

Böckstraße 1 Tel. 5 22 06 11

Bergstr.1/Ecke Kleine Ulrichstraße Tel. 9 77 26 7 01

Reilstraße 38 Tel. 5 23 74 09

➧ MAHNS CHATEAU

Bernburgerstraße 19 Tel. 0177 / 3 29 31 60

Große Ulrichstraße 36 Tel. 0176 / 28 29 22 33

Geiststraße 40 Tel. 68 88 92 41

➧ SAALEKAHN

Sternstraße 3 Tel. 2 90 10 56

➧ DON CAMILLO

➧ FRÄULEIN AUGUST

➧ CAFÉ ALLEGRO

Rathausstraße 14 Tel. 2 08 27 58

Ludwig-Wucherer-Straße 29 Tel. 9 59 29 81

Am Tulpenbrunnen 9 Tel. 8 06 52 67

Riveufer 11 Tel. 5 32 12 13

➧ CAFÉ 36

August-Bebel-Straße 8 Tel. 68 13 42 48

Kleine Ulrichstraße 27 Tel. 9 59 81 38

Kleine Marktstraße 3 Tel. 2 12 58 84

➧ FLIESE

Kleine Ulrichstraße 21 Tel. 4 72 31 99

Talstraße 37 Tel. 2 99 88 99

➧ DIONYSOS

Kleine Klausstraße 18 Tel. 20 35 512

➧ BUCCA DI BACCO

Waldstraße 33 Tel. 5 51 14 22

➧ LICHTHAUS

➧ DELPHI

➧ EXIL

➧ BROHMERS

Ludwig-Wucherer-Straße 55 Tel. 1 71 27 22

Reilstraße 129 Tel. 52 36 600

➧ DELIKANTINE

Ludwig-Wucherer-Straße 42 Tel. 0171 / 6 72 63 19

➧ BRASSERIE SKURIL

Kleine Ulrichstraße 11 Tel. 2 08 08 03

➧ LAST EXIT / INDOOR BIERGARTEN

➧ EVERGREEN

➧ BOOTSSCHENKE MARIE HEDWIG

Große Ulrichstraße 37 Tel. 2 02 53 47

Berliner Straße 242 Tel. 0179 / 4 67 89 82

➧ DAS SPEISEBÜRO

Richard-Wagner-Straße 57 Tel. 6 84 54 91

➧ BLUMENCAFÉ AM MARKT

Joliot-Curie-Platz 31 Tel. 6 81 97 00

➧ LA KA ROT

➧ ENCHILADA

Lauchstädterstraße 1a Tel. 68 66 65 71

➧ CAPITOL

Kleine Klausstraße 2 Tel. 5 21 60 56

Mittelstraße 7 Tel. 1 35 35 46

Neumarktstraße 09 Tel. 0176 / 62 50 61 25

➧ BLACK ANGEL

Große Ulrichstraße 16 Tel. 2 08 38 88

➧ LA FONTANA

➧ EL GRECO

Reilstraße 78 Info: www.chaise.de

Ludwig-Wucherer-Straße 73a Tel. 6 82 56 58

Robert-Franz-Ring 8 Tel. 0170 / 349 202 8

➧ CZECH

Kröllwitzer Straße 45 Tel. 2 11 88 55

➧ BIOLOKAL LES GLYCINES

Große Brauhausstraße 2 Tel. 4 70 44 25

➧ KRUG ZUM GRÜNEN KRANZE

➧ ELFMETER

➧ BEWAFFEL DICH

Marktplatz 15 Tel. 6 86 97 44

Fritz-Reuter-Straße 15/16 Mail: connors-gbr@gmx.de

August-Bebel-Straße 1 Tel. 29 44 492

➧ BERGSCHENKE

Willy Brandt-Straße 57 Tel. 0157 70 22 35 92

➧ CHAISELONGUE

Viktor-Scheffel-Straße 8 Tel. 27 98 31 76

➧ DIEBELS AM HÄNDELHAUS

➧ ANKERHOF

➧ ATHEN

➧ THALIA THEATER

Merseburger Straße 400 Tel. 77 78 89 90

Große Ulrichstraße 41

➧ ANH ASIA

Große Ulrichstraße 51 Tel. 5 11 00 – 606 od. – 607 Große Ulrichstraße 51 (Eingang Universitätsplatz) Tel. 5 11 00

Leipziger Straße 15 Tel. 20 31 118

➧ DESSAUER HOF

➧ ARTEMIS

➧ PUPPENTHEATER HALLE

Leipziger Straße 76 Tel. 54 84 833

Bernburgerstraße 25a Tel. 27 99 97 12

Universitätsring 24 Tel. 5 11 00

➧ NEUES THEATER HALLE

Graseweg 1 Tel. 47 23 19 90

➧ CURRYLOUNGE NO.5/1

Wolfgang-Langenbeck-Straße 3 Tel. 5 50 51 61

➧ TANZTHEATER ELLAH

Tel. 2 03 42 34 Mail: mail@apron.de

Sternstraße 4 Tel. 6 78 38 29

➧ WAJUT

➧ ALCHIMISTENKLAUSE

➧ THEATER APRON

Universitätsring 22 Tel. 0160 / 99 52 80 43

➧ WEINBERGCLUB E.V.

➧ AL CAPONE

Adolf-von-Harnack-Straße 2 Tel. 21 37 95 51

Seebenerstraße 20 Tel. 52 31 551

➧ CONNORS AMERICAN SPORTSBAR

➧ STEINTOR VARIETÉ Am Steintor 10 Tel. 2 09 34 10

Adolfstraße 10 Tel. 8 02 63 45

Reilstraße 10 Tel. 6 84 53 22

Große Nikolaistraße 5-6 Tel. 50 09 00

Friedemann-Bach-Platz 5 Tel. 47 04 807 Bernburger Straße 1 Tel. 6 86 98 00

➧ SUSHIBAR

Bergstraße 7 Tel. 9 49 67 54

➧ SUPPENOASE

➧ LANDESMUSEUM FÜR VORGESCHICHTE

Große Nikolaistraße 8 Tel. 2 00 29 20

➧ TAVERNA KRETA

➧ MAYA MARE

Sternstraße 6 0175 / 3 36 96 57

➧ THE CONNOISSEUR

➧ PEISSNITZHAUS

Kleine Ulrichstraße 25 Tel. 2 08 44 46

➧ THE ONE

➧ POSTKULT E.V.

Kleine Ulrichstraße 24b Tel. 6 82 50 79

➧ TRATTORIA DA LUCA

➧ RAUMFLUG-PLANETARIUM

Kleine Ulrichstraße 2 Tel. 2 90 16 04

➧ TRIANGEL

➧ STADTBIBLIOTHEK HALLE

Christian-Wolff-Straße 8 Tel. 20 25 707

➧ UNIKUM

➧ STIFTUNG MORITZBURG

➧ MR. SUSHI ➧ N8

➧ NANTE´S PUB

➧ NASCHMADAME ➧ NIRU KLAMOTTENKAFFEE ➧ ÖKOASE ➧ OLEA

➧ OSTERIA DA SALVATORE

Bergstraße 7/Ecke Kleine Ulrichstraße Tel. 6 81 96 10

Bernburger Straße 16 Tel. 4 70 09 90 Hansering 11 Tel. 6 82 54 67

Sternstrasse 13 Tel. 1 71 08 00

Kleine Ulrichstraße 29 Tel. 9 60 95 80 Universitätsring 9 Tel. 4 70 45 64

Kleine Ulrichstrasse 26 Tel. 47 88 89 60 Carl-Schurz-Straße 12 Tel. 4 78 73 12

August-Bebel-Straße 2 Tel. 0172 3 66 46 36

Böllberger Weg 188 Tel. 23 11 70

Richard-Wagner-Straße 9-10 Tel. 52 47 30 Am Wasserwerk 1 Tel. 7 74 20 Peißnitzinsel 4 Tel. 2 39 46 66 Torstraße 31 Tel. 4 78 24 09

Peißnitzinsel 4a Tel. 8 06 03 17

Salzgrafenstraße 2 Tel. 2 21 47 09

Landesmuseum Sachsen – Anhalt Friedemann-Bach-Platz 5 Tel. 21 25 90

➧ PALAIS S

➧ TOURIST-INFORMATION

➧ GOSENSCHÄNKE

➧ PALMYRA

➧ CAFÉ NOIR

➧ HALLESCHES BRAUHAUS

➧ VOLKSBANK ARENA (EISSPORTHALLE)

➧ PANTARHEI

➧ CAFÉ NÖÖ

➧ HALLOREN CAFÉ

➧ PAPA DULA

➧ CAFÉ NT

➧ HANS + GRETE

➧ PAVILLON

Burgstraße 65 Tel. 5 22 35 55

Große Ulrichstraße 40 Tel. 4 72 37 80

Kleine Ulrichstraße 30 Tel. 6 81 63 46 Große Klausstraße 11 Tel. 2 02 16 51 Große Ulrichstraße 51 Tel. 5 11 07 12

Eichendorffstraße 20 Tel. 0176 / 64 85 02 24 Burgstraße 71 Tel. 5 23 35 94

Große Nikolaistraße 2 Tel. 21 25 70 Marktplatz 13 Tel. 2 99 76 79

Puschkinstraße 21 Tel. 0176 / 7 07 00 00

Ankerstraße 3c Tel. 9 77 26 51

Marktplatz 13 Tel. 1 22 99 84

Geiststraße 10 Tel. 4 45 80 82

Dachritzstraße 2 Tel. 0163 / 7 41 17 69 Kaulenberg 4 Mail: info@papadula.de Torstraße 40 Tel. 47 88 35 66

Gimmritzer Damm 1 Tel. 6 85 88 30

➧ VAIOS - DER GRIECHE Triftstraße 1 Tel. 68 46 47 97

➧ VILLA DEL VINO Ankerstraße 15 Tel. 8 07 07 60

➧ ZOOLOGISCHER GARTEN Reilstraße 57 Tel. 5 20 33 00

weitere Adressen: www.aha-alleshalle.de


Kartenvorverkauf TiM Ticket Tel.: 03 45/2 02 97 71 Galeria Kaufhof Halle Mo.–Fr. 7:00–19:00 Uhr Sa. 7:00–14:00 Uhr www.tim-ticket.de

Passage 9:30-20:00 Uhr

Tickets erhalten Sie in den MZ-Service Centern: Halle | Am Markt 2 | Pressehaus | Delitzscher Straße 65 Wittenberg | Markt 20 Jessen | Markt 17 – 19 Dessau | Poststraße 14 Weißenfels | Markt 7 Sangerhausen | Kylische Straße 56 Merseburg | Bahnhofstraße 17 a Bitterfeld | Burgstraße 14 –16 a Bernburg | Lindenstraße 19 Quedlinburg | Turnstraße 8 Eisleben | Plan 6 Köthen | Marktplatz 3 – 4 Zeitz | Roßmarkt 4 Aschersleben | Hinter dem Turm 9 Hettstedt | Luisenstraße 18 b

Georg-Friedrich-Händel-Halle 20.11.14, 20.00 Uhr 21.11.14, 20.00 Uhr 04.12.14, 20.00 Uhr 05.12.14, 19.30 Uhr 12. – 14.12.2014 31.12.14, 18.00 Uhr 17.01.15, 20.00 Uhr 27.01.15, 20.00 Uhr 05.03.15, 20.00 Uhr 22.03.15, 20.00 Uhr 22.04.15, 19.00 Uhr 11.05.15, 20.00 Uhr

Halle

Uriah Heep .................................................................. 35,82 – 44,10 € Roger Cicero ............................................................... 56,00 – 78,50 € Voca People ................................................................ 27,90 – 57,90 € Symphonic Musical.................................................... 23,88 – 55,15 € Tabea – mysteria ........................................................ 13,50 – 42,00 € Silvesterkonzert ......................................................... 22,76 – 42,56 € Paul Panzer ................................................................. 32,30 € Tim Bendzko ............................................................... 37,90 – 47,90 € Mireille Mathieu ......................................................... 49,50 – 89,50 € Martin Rütter „nachSITZen“ ...................................... 34,00 € Ehrlich Brothers ......................................................... 26,46 – 111,50 € Roland Kaiser.............................................................. 42,26 – 66,50 €

Steintor 30.10.14, 20.00 Uhr 02.11.14, 20.00 Uhr 14.11.14, 20.00 Uhr 17.11.14, 20.00 Uhr 18.11.14, 20.00 Uhr ab 28.11.14,17.00 Uhr 09.12.14, 20.00 Uhr 29.12.14, 20.00 Uhr 08.01.15, 20.00 Uhr 17.01.15, 20.00 Uhr 30.01.15, 20.00 Uhr 07. & 08.02.2015 25.02.15, 20.00 Uhr 16.04.15, 20.00 Uhr

The Good Ol`Blues Brothers Boys Band & Friends... Felix Meyer.................................................................. Carolin Kebekus ......................................................... Der XXL-Ostfriese: Tamme Hanken .......................... HÖHNER ...................................................................... Herr Fuchs & der siebente Weihnachtswichtel....... Radio Doria.................................................................. CITY & Sebastian Krumbiegel.................................... Dr. Mark Benecke....................................................... Original Cuban Circus ................................................ Wladimir Kaminer ...................................................... Caveman ..................................................................... Tao – Die Kunst der Trommelns................................ Urban Priol ..................................................................

20,75 – 23,00 € 21,40 € 23,15 – 33,45 € 29,85 – 42,50 € 41,80 – 53,30 € 7,00 – 24,00 € 32,18 – 35,75 € 25,97 – 42,65 € 22,70 – 24,90 € 37,25 – 48,75 € 15,15 – 17,35 € 21,95 – 26,55 € 38,00 – 47,00 € 23,65 – 29,15 €

Der fröhliche Hypochonder....................................... Der Spiegel im Spiegel............................................... Effi Briest (20.00 Uhr)................................................

9,56 – 18,36 € 11,76 – 24,96 € 9,56 – 24,96 €

Kimmo Pahjonen ........................................................ EIVØR...........................................................................

17,26 € 20,60 €

Angelika Milster ......................................................... Ray Wilson .................................................................. Festkonzert mit Magdalena Kozena ......................... Bugge Wesseltoft ....................................................... The Gregorian Voices................................................. The 10 Sopranos ........................................................

29,05 – 33,25 € 32,00 € 15,00 – 35,00 € 19,00 – 25,00 € 21,70 – 25,00 € 31,90 – 36,90 €

neues Theater 14.11.2014 19.30 Uhr 15.11.2014 19.30 Uhr 28. & 30.11.2014

Objekt 5 31.10.14, 12.03.15,

19.30 Uhr 21.00 Uhr

Ulrichskirche 02.11.14, 08.11.14, 23.11.14, 28.11.14, 26.12.14, 02.01.15,

16.00 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr 16.00 Uhr 19.30 Uhr

Leipzig | Arena

Leipzig

Arena Olaf Schubert.............................................................. Linkin Park .................................................................. Udo Jürgens ................................................................ Clueso.......................................................................... SANTIANO ................................................................... Holiday on Ice ............................................................. Andre Rieu & Orchester ............................................. Till Brönner – Orchestra ............................................ Militär- und Blasmusikparade................................... Peter Maffay ............................................................... Apassionata ................................................................ Kraftklub .....................................................................

30,95 € 68,85 € 72,00 – 92,00 € 43,35 – 47,95 € 41,05 – 57,50 € 14,95 – 59,90 € 61,25 – 84,25 € 56,50 – 68,00 € 29,50 – 58,90 € 54,00 € 18,95 – 68,95 € 32,65 €

Konstantin Wecker .................................................... CITY & Sebastian Krumbiegel.................................... Adoro ...........................................................................

38,05 – 47,25 € 33,82 – 47,02 € 85,15 €

La Boheme .................................................................. Decadance – Ballett ...................................................

34,10 – 74,80 € 16,72 – 66,00 €

Die Toten Hosen .........................................................

47,00 €

20.00 Uhr 20.00 Uhr 20.00 Uhr 20.00 Uhr 20.00 Uhr 19.00 Uhr 20.00 Uhr

Veritas Maximus ........................................................ Mando Diao ................................................................. Michael Wendler......................................................... Martin Rütter „nachSITZen“ ...................................... MIA............................................................................... Beatrice Egli................................................................ Urban Priol ..................................................................

39,75 € 42,90 € 29,90 € 34,00 € 39,95 – 43,25 € 41,55 – 48,45 € 28,05 – 32,45 €

20.00 Uhr 20.00 Uhr

Stoppok ....................................................................... Letzte Instanz .............................................................

28,35 € 21,40 €

Helene Fischer – Farbenspiel (Zusatztermin)..........

57,00 – 85,00 €

George Ezra................................................................. Maxim.......................................................................... ELAIZA ......................................................................... 17 Hippies...................................................................

21,60 € 22,75 € 32,45 € 22,70 €

10.11.14, 20.00 Uhr 12.11.14, 19.30 Uhr 17.11.14, 20.00 Uhr 07.12.14, 20.00 Uhr 19.12.14, 20.00 Uhr 23. – 28.12.2014, 15.01.14, 20.00 Uhr 20.01.14, 20.00 Uhr 23.01.15, 19.30 Uhr 28.01.15, 20.00 Uhr 14. – 15.03.2015 05.05.15, 19.30 Uhr

Gewandhaus 19.11.14, 12.12.14, 16.03.15,

20.00 Uhr 20.00 Uhr 20.00 Uhr

Oper 19. & 25.12.2014 ab 05.10.2014

Festwiese 22.08.15,

17.30 Uhr

Haus Auensee 07.11.14, 18.11.14, 28.11.14, 14.01.14, 23.01.15, 31.01.15, 13.02.15,

Werk II 20.11.14, 21.11.14,

Red Bull Arena 27.06.15,

19.30 Uhr

Täubchenthal 07.11.14, 18.11.14, 29.11.14, 12.12.14,

20.00 Uhr 20.00 Uhr 20.00 Uhr 20.00 Uhr

Völkerschlachtdenkmal 29.08.15,

18.00 Uhr

Unheilig .......................................................................

45,95 €

Partner Pferd 2015 .................................................... Kings of Xtreme..........................................................

9,00 – 85,00 € 38,25 – 88,00 €

Annett Louisan ........................................................... Hannes Wader ............................................................ Herr Holm „Stille Nacht“............................................

45,65 € 31,75 € 27,55 €

Leipziger Messe

Schorre 07.11.14, 14.11.14,

Holiday on Ice

20.00 Uhr 21,00 Uhr

Fiddler‘s Green ........................................................... Pothead .......................................................................

23,95 € 23,20 €

West Side Story.......................................................... Der Zauberflöte........................................................... Peter Pan..................................................................... Schwanensee.............................................................. Der Nussknacker........................................................ Die Fledermaus...........................................................

11,76 – 42,56 € 9,56 – 42,56 € 11,76 – 42,56 € 9,56 – 42,56 € 11,76 – 42,56 € 22,76 – 64,56 €

Oper ab 28.09.2014 ab 10.10.2014 ab 12.11.2014 ab 29.11.2014 ab 10.12.14,15.00 Uhr 31.12.14,15 & 19.30 Uhr

Alle Preise verstehen sich zzgl. 1,- € Handlingsgebühr/Ticket.

15.01. – 18.01.2015 23.01. – 25.01.2015

Haus Leipzig 04.11.14, 21.11.14, 17.12.14,

20.00 Uhr 20.00 Uhr 20.00 Uhr

Berlin

Tempodrom 26.11.14, 06.12.14, 29.03.15,

20.00 Uhr 20.00 Uhr 20.00 Uhr

Bryan Ferry ................................................................. ZAZ ............................................................................... Video Games Live.......................................................

59,00 – 82,00 € 35,91 – 40,23 € 39,60 – 83,60 €

Vergünstigte Eintrittspreise mit Ihrer MZ-AboCard:

Roger Cicero

Halle | G.-F.-Händel-Halle

Die Toten Hosen Leipzig | Festwiese


www.saalesparkasse.de/goldpaket

Ist ja goldig.

Das Goldpaket für junge Leute. Konto + Kreditkarte + Absicherung und bis zu 65 Euro sparen.*

s Saalesparkasse Eigene Wohnung, eigenes Auto, Berufsausbildung, Studium, Job – alles muss finanziert und organisiert werden. Gut, wenn es ein Paket für alles Wichtige gibt: das Goldpaket der Saalesparkasse. Es besteht aus drei Teilen: Einem gebührenfreien Girokonto, einer persönlichen Kreditkarte und der passenden Absicherung bei Unfällen oder Schäden. Mehr Infos zum Thema gibt‘s in allen Filialen der Saalesparkasse oder unter www.saalesparkasse.de/goldpaket. Wenn’s um Geld geht – Sparkasse. * Im ersten Jahr ist die Nutzung der Kreditkarte kostenfrei. Sie sparen dadurch 65 Euro (goldene Kreditkarte) bzw. 29 Euro (Prepaidkreditkarte). Achtung: Dieses Angebot ist nur bis 31. 12. 2014 gültig.