Issuu on Google+

9. jahrgang | november 2013 | www.aha-alleshalle.de | unbezahlbar

01112013 kostenlos

november 2013

NAH DRAN | MARIE FRIEDERIKE SCHÖDER

HALLE ZONE | INTERVIEW MIT MATZE KNOP

KULTUR | WEIHNACHTSREVUE IM STEINTOR-VARIETÉ

KONZERTE | PLACEBO


GALERIA KAUFHOF · AM MARKT (0345) 2 02 97 71 TICKETGALERIE (0345) 6888 6888

TICKETS UNTER: WWW.KAENGURUH.DE

UDO

LINDENBERG LIVE 2014 WWW.KAENGURUH.DE

14.06.2014, LEIPZIG RED BULL ARENA

:

DIE SPEKTAKULARSTE SHOW SEIT DEM ORIGINAL

DAS GROSSE

RAMMSTEIN TRIBUTE-KONZERT

NOVEMBER LOUNGE – 100

100

95

95

75

75

25

25

5

5

0

0

Fr.

01.11.13 20 Uhr Steintor-Varieté

NEUE MUSIK UND BAROCK IM DIALOG

MDR Sinfonieorchester Fauré Quartett Kristjan Järvi Chad Hoopes Elbipolis Barockorchester DJ Johannes Malfatti

Do. 19.30 UhrSteintor-Varieté Steintor-Varieté Do.14.11.13 14.11.13 19 :30 Uhr

Fr.

15.11.13 20 Uhr Steintor-Varieté

Do.

05.12.13 20 Uhr Steintor-Varieté

100

100 95

95

75

75

25

25

5

5

0

0

IMPULS AZ Steintor 55x74mm RZ.indd 2

Mo. 30.12.13 20 Uhr

The Original Cuban Circus Steintor-Varieté

Sa. 04.01.2014 20 Uhr

G.-F.-Händel HALLE

100

11.09.13 13:30:16 Uhr

Dr.16.01.14 Mark Benecke Steintor-Varieté Do.

200 Uhr

Die brandneue Produktion THE POWER OF LOVE!

Mo. 13.01.14 20 Uhr Steintor-Varieté

100

95

95

75

75

25

25

5

5

WWW.FKPSCORPIO.COM

0

100

100

95

95

Fr. / Sa. 20 Uhr

75

75

25

25

5

5 0

präsentiert

0

WWW.FKPSCORPIO.COM

0

DIE SHOWSENSATION AUS DEN USA GETANZTE TRÄUME AUS SCHATTEN UND LICHT!

Mi. 22.01.14 20 Uhr

Steintor-Varieté

Di.

14. + 15.02.14 Steintor-Varieté

11.02.14 20 Uhr G.-F.-Händel HALLE

UNENDLICH-TOUR 2013

MATTHIAS REIM Sa. 15.02.14 20 Uhr

G.-F.-Händel HALLE

SINNE CIRCUS DER

E´S WINSTON RUDDL

KA R L BAR TO S

L IVE S H OWS 2014

DI. 28.01.14 20 UHR STEINTOR-VARIETÉ www.karlbartos.com www.trocadero-home.com

KARL BARTOS

O F F T H E R E CO R D

„Off The Record“ CD/LP/Digital

www.bureau-b.com

www.kaenguruh.de

Di. 28.01.14 20 Uhr G.-F.-Händel HALLE

So. 02.03.14 20 Uhr Steintor-Varieté Halle

www.steintor-variete.de

Dieter Thomas Kuhn Mo. 24.03.14 20 Uhr

Steintor-Varieté

www.haendel-halle.de


INHALT

03

HIGHLIGHTS

HOLGER OSTERLOH | KULTUR | SEITE 17

GENTLEMAN | KONZERTE | SEITE 36

BOULDER-HALLE | SPORT | SEITE 20

CASIMIR VON OETTINGEN | SOUND| SEITE 28 KRÄNZCHEN KRÄNZ

AURÉLIE BASTIAN | GASTRO NEWS | SEITE 27

JOHANN KÖNIG | PREVIEW | SEITE 34

INHALT HALLE ZONE

SEITE 04

MOVIE

SEITE 22

KONZERTE

SEITE 36

CAMPUS

SEITE 14

LIFESTYLE

SEITE 24

TERMINAL

SEITE 38

TITELTHEMA

SEITE 15

HALLE ISST

SEITE 25

IMPRESSUM

SEITE 48

KULTUR

SEITE 16

GASTRO NEWS

SEITE 26

VERLOSUNG

SEITE 49

NAH DRAN

SEITE 19

SOUND-KRÄNZCHEN

SEITE 28

ADRESSEN

SEITE 50

SPORT

SEITE 20

NACHTSCHICHT

SEITE 29


04

HALLE ZONE

DAS HOCHWASSER 2013 IN BILDERN BILDBAND: AB 5.11. IM BUCHHANDEL || AUSSTELLUNG: 5.11.–31.1. | BAHNHOFSLOUNGE [rex] Im vergangenen Juni wurde die Stadt vom größten

Saale-Hochwasser seit 1885 überflutet und für fast zwei Wochen in den Ausnahmezustand versetzt. Zurückgeblieben sind nicht nur Schäden in öffentlichen Einrichtungen und Privathaushalten, sondern auch beeindruckende Bilder, die die Zerstörungskraft der unglaublichen Wassermassen dokumentieren. Die vier Fotografen Thomas Ziegler, Maike Glöckner, Uwe Köhn und Thomas Meinicke haben im Sommer die ergreifenden Momente mit der Kamera eingefangen und geben nun beim Hasenverlag den Bildband „Hochwasser

AUCH DU KANNST SANTANA WERDEN! TAG DER OFFENEN TÜR: 23.11. | 10 UHR | GITARRENSCHULE || WEIHNACHTSKONZERT: 14.12. | 16 UHR | MUSIKHAUS POLYHYMNIA

2013 Halle/Saale“ heraus. Darin zeugen 154 Aufnahmen von der Flutkatastrophe. Die Fotosammlung ist ab dem 5. November in Halles Buchläden erhältlich. Vom gleichen Tag an werden einige dieser Bilder in einer Dauerausstellung bis zum 31. Januar in der Bahnhofslounge im Hauptbahnhof zu sehen sein. Die Eröffnung ist um 18 Uhr. Teilnehmende Buchhandlungen: Buchhandlung des Waisenhauses | Thalia Halle | Jacobi und Müller | Gunnar Franke Zeitschriften | Ludwig Bahnhofsbuchhandlung

WEIHNACHTSMARKT IM KLEINFORMAT 25.11.–29.12. | AB 11 UHR | KLEINSCHMIEDEN

[rex] Die Gitarre ist zweifelsohne eines der beliebtesten und

ältesten Musikinstrumente weltweit. Mit etwas Übung und professioneller Anleitung kannst auch du lernen, das Gitarrenspiel perfekt zu beherrschen. In der Gitarrenschule Halle wird qualifizierter, moderner und individuell angepasster Unterricht für Konzert-, Western-, E-Gitarre, Ukulele und Gitalele angeboten. Der Musikpädagoge Alexander Seher hat sich auf die Schwerpunkte Metal, Progressive Rock/Metal und Shredding (schnelle Elemente des Solospiels) spezialisiert. Bei seinem Kollegen Kaspar Domke kannst du sowohl auf der Bassgitarre und dem Kontrabass als auch in Musiktheorie und Liedbegleitung unterrichtet werden. Neu im Angebot sind die Fächer musikalische Früherziehung, Klavier, Gesang und Schlagzeug. Hast du jetzt Interesse bekommen? Dann schnupper doch am 23. November von 10 bis 18 Uhr am Tag der offenen Tür hinein und lass dir auch das Weihnachtskonzert am 14. Dezember im Musikhaus Polyhymnia nicht entgehen! Gitarrenschule Halle | Pfälzerstraße 20 | Tel.: 20 93 28 9 oder 0151 / 42 32 09 70 | alexanderseher@me.com www.gitarrenschule-halle.de

[jag] Die Adventszeit steht bevor und damit auch das fröhliche Gedränge auf dem Weihnachtsmarkt. Wen das schubweise Drücken durch enge Gassen eher abschreckt, für den ist der Weihnachtsmarkt am Kleinschmieden (Große Steinstraße/ Ecke Barfüßer Straße) ein Geheimtipp. Nur einen Katzensprung vom großen Treiben entfernt, sorgen hier täglich von 11 bis 22 Uhr süße Pagoden mit Deko und Kunsthandwerk, Feuerschalen und einen künstlichen Sternenhimmel für die richtige Stimmung, bevor ihr es euch in der Lounge gemütlich machen könnt. Wer sich in die Schneekugel traut, kann ein Pläuschen mit dem Weihnachtsmann halten. Ein wenig Mut dafür könnt ihr euch bei der Verkostung von sechs verschiedenen Glühweinsorten vom Winzer antrinken – oder ihr probiert den „Flöffel“, bei dem die Feuerzangenbowle direkt in der Tasse zubereitet wird. Für Schleckermäuler gibt es neben Ofenkartoffelvariationen und „Quiche Halloraine“, auch Waffeln, Kuchen am Stiel und backfrische Lebkuchenherzen zum Selbstverzieren. Und spätestens bei der Live-Musik der Band „Bienenstich“ kommt auch bei Weihnachtsmuffeln festliche Stimmung auf.


HALLE ZONE

LAND UNTER IM LA BIM 15.11. | 22 UHR | LA BIM

[jag] Landratten aufgepasst: Am 15. November lädt das La Bim zum „Waterkant

Schwoof“ ein, um euch mit feinsten Elektroklängen die Nacht zu versüßen. Als Headliner des Abends bringt niemand Geringeres als Mollono.Bass, Mitbegründer des legendären „Kombinat100“, mit atmosphärischem Tech-House die Kajüte zum Wackeln. Aber auch der Rest der Schiffsmannschaft lässt sich nicht lumpen: Auf dem „Über Wasser“-Floor lassen Funkowski und Bodgan Krawalski musikalische Brisen über euch hinwegwehen, unter Wasser schippern Le Friseur, Filly Gran und AmorphX auf Minimal- und Technobeats mit euch durch die Nacht. Für das richtige Seebärenfeeling sorgen neben alten Seemannsgeschichten von Käptn Chain & Rumatzki auch Specials wie Bootsbauerei und maritime Hautmalereien. Also, hisst die Segel und nehmt Kurs Richtung La Bim! www.labim.de

EIN FLOHMARKT NUR FÜR MÄDELS 23.11. | 11 UHR | VOLKSPARK

FOTO: STEFAN DAMNIG

[stw] Die Sommerklamotten sind passé, der Winter steht vor der Tür und euch liegt

der Spruch „Ich habe nichts zum Anziehen!“ auf den Lippen? Dann merkt euch den 23. November vor, denn im Ballsaal des Volksparks findet der sechste Östrogenflohmarkt statt. Im Fokus stehen dabei ausschließlich Bekleidung für Mädels und Selbstgemachtes. Wer seine Schrankleichen an die Frau bringen möchte, sollte ab 10 Uhr vor Ort sein, denn solange der Vorrat reicht, gibt es kostenfreie Tische zum Präsentieren eurer Waren. Eigene Kleiderstangen, Tische und Bügel sind gern gesehen. Eine Voranmeldung ist nicht nötig. Für das Verkaufen fällt eine kleine Gebühr an. Wer nach neuen Klamotten, Schuhen und Accessoires suchen möchte, kann ab 11 Uhr vorbeikommen. Dann kann gewühlt, getauscht und getratscht werden. Weil Stöbern hungrig und durstig macht, wird für Essen und Getränke gesorgt sein. Die Band „Holz ist“ der Burg Giebichenstein liefert den Gute-LauneGarant für den Flohmarkt-Bummel. www.oestrogenflohmarkt.tumblr.com

05


06

HALLE ZONE

DEM MYSTERIÖSEN AUF DER SPUR AB 14.11. | LANDESMUSEUM FÜR VORGESCHICHTE

KERAMIKVERZIERUNG | FOTO: JURAIJ LIPTAK

[jag] Vor mehr als 3.000 Jahren gingen in Mitteldeutschland seltsame Dinge vor sich. In einer längst vergessenen Kultstätte in Salzmünde wurden die Schädel und Knochen Verstorbener unter schweren Schichten zerschlagener Keramik begraben, viele der Skelette wiesen Verbrennungsspuren auf. Ein Forscherteam hat sich deshalb 2007 zusammengefunden, um die Rätsel der Totenstätte zu lüften: Sind dies die Spuren eines Bestattungsrituals, wurden die Steinzeitmenschen Opfer einer Katastrophe oder doch eines gewalttätigen Mords? Vieles, so sind sich die Forscher einig, spricht für ein Ritual. Doch diese Schlussfolgerung wirft neue Fragen auf: Welche Bedeutung hatte der Ritus für die Steinzeitmenschen? Und wie lief die befremdliche Bestattung ab? Ab dem 14. November können Neugierige es selbst herausfinden: Dann eröffnet das Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle die Sonderausstellung „3300 BC – Mysteriöse Steinzeittote und ihre Welt“ und gibt Besuchern die Möglichkeit, sich mit modernsten Untersuchungsmethoden auf eigene Spurensuche zu begeben. www.lda-lsa.de

MOVING ADVENTURES 14.11. | 20 UHR | CINEMAXX CHARLOTTENCENTER

FOTO: ERIC CROSLAND

[stw] Das Cinemaxx-Kino macht seinem Slogan „Mehr als nur Kino“ alle Ehre und startete im Oktober eine neue Filmreihe, bei der Action- und Extremsport-Fans auf ihre Kosten kommen. Nach dem Motto „Moving Adventures“ zeigt das Kino brandneue Filme aus dem Bereich des Extremsports. Auch in Halle gibt es die monatliche Reihe „Cinemaxx Sports“. Der nächste Streifen läuft am 14. November an. Bei „Supervention“ dreht sich alles um die Stars der internationalen Ski- und Snowboardszene, die der Zuschauer in atemberaubenden Landschaften beim Fahren abseits der markierten Pisten betrachten kann. Gedreht wurde der Film in den weltweit größten Ski-Spots wie Norwegen, Alaska und Neuseeland. Steilhänge, die einem den Atem stocken lassen, und die Emotionen der Extremsportler versprechen ein außergewöhnliches Kino-Erlebnis. In den Folgemonaten wird es ebenso spannende Beiträge aus den Extremsport-Bereichen Klettern, Tauchen, Paragliding, Surfen, Sky-Diving und Motocross geben. Den besonderen Nervenkitzel erlebt ihr also im Cinemaxx! www.cinemaxx.de

FROHE WEIHNACHT AB ENDE NOVEMBER 25.11.–23.12. | MARKTPLATZ [jk] Kaum ist es Herbst, da öffnet auch wieder der Hallesche Weihnachtsmarkt seine Türen in der Innenstadt. Schon am 25. November ovember dürft ihr euch wie in jedem Jahr auf Glühwein und gebrannte Mandeln freuen. Und wer kann diesen weihnachtlichen Köstlichkeiten schon widerstehen? Denn mit Europas größter Adventskerze – dem Roten Turm – als Beleuchtung, erstrahlt der Marktplatz dann in festlichem Glanz und lockt euch an die 117 Verkaufsstände. Neben Leckereien werden dort auch handwerkliche Schätze und andere Notwendigkeiten für die Adventszeit angeboten – perfekt für alle, die sich schon auf die Suche nach den ersten Geschenken machen wollen. Unterhaltung bieten euch währenddessen ein zauberhaftes Märchendorf und das täglich wechselnde Weihnachtsprogramm. Der Mann im roten Anzug darf da selbstverständlich nicht fehlen. So könnt ihr euch nach den stressigen Shoppingtouren in Vorbereitung auf den Heiligen Abend auch mal bei einem Tässchen Feuerzangenbowle entspannen und schon in die richtige Stimmung versetzen lassen. Die Öffnungszeiten sind in diesem Jahr montags bis samstags von 10 bis 21 Uhr – sonntags beginnt der Trubel eine Stunde später. Und für alle, die auch nach Weihnachten noch festlich gestimmt sind, ist Halles Wintermarkt die richtige Anlaufstelle. www.hallespektrum.de/tag/weihnachtsmarkt


HALLE ZONE

DIE MANSFELD-TRILOGIE 15.11. | 18 UHR | PUSCHKINO

[stw] Zehn Jahre dauerten die Dreharbeiten des aus dem Mansfelder Land stammenden Regisseurs und Produzenten Mario Schneider, ehe er seine „MansFeld“-Trilogie fertigstellte. Das Ergebnis ist nun ein Porträt seiner Heimat, die vom Niedergang des Bergbaus gekennzeichnet ist. Anlässlich des DVD-Starts einer „Limited Edition Box“, die alle drei Dokumentarfilme „Helbra“, „Heinz und Fred“ und „MansFeld“ enthält, veranstaltet das Puschkino am 15. November die „Lange Mansfeld Nacht“. 18 Uhr beginnt der Abend mit der Vorführung von „Helbra“, einem Film über drei Freunde und ihre jahrelange Drogenabhängigkeit in einem kleinen Dorf im Mansfelder Land. Anschließend wird „Heinz und Fred“ gezeigt, in dem es um einen Vater und seinen behinderten Sohn geht, die nicht ohne einander leben können. Und um 20 Uhr flimmert „MansFeld“ über die Puschkino-Leinwand. Im Großen Saal werden zudem einige Protagonisten sowie der international gefeierte Mario Schneider anwesend sein. www.mansfeld-derfilm.de

HALLE VON OBEN AUF DIE PLÄTZE... Plätze und Treffpunkte in der Stadt Halle (Saale) in Luftbildern von Horst Fechner

2014 [jk] Du wolltest Halle schon immer mal aus der Vogelperspektive betrachten? Der

neue Luftbildkalender „Auf die Plätze …“ für das Jahr 2014 macht es möglich. Für diesen hat Fotografenmeister Horst Fechner seine aktuellen Luftaufnahmen in einem Streifzug durch die Jahreszeiten zusammengestellt. Bekannte und weniger bekannte Sehenswürdigkeiten Halles werden in Bezug zur historischen Entwicklung der Stadt sowie den Potentialen ihrer Architektur präsentiert und kommentiert. Ob du nun also den schneebedeckten Friedemann-Bach-Platz im Januar, den beginnenden Frühling rund um den Rosa-Luxemburg-Platz oder die herbstliche Färbung der Blätter auf dem Glauchaer Platz von oben betrachtest – so hast du Halle auf jeden Fall noch nie gesehen. Der Kalender ist für 17,90 Euro exklusiv in den Shops der MZ-Service-Center in Halle und Merseburg oder online erhältlich. Hast du also Interesse an einer Reise über die Stadt oder bist auf der Suche nach einem originellen Weihnachtsgeschenk? Dann warte nicht zu lange, denn die Auflage ist limitiert. www.mz-web.de/shop

07


08

HALLE ZONE

GEGEN DIE ANGST, DEN ANSCHLUSS ZU VERPASSEN 1., 2., 22., 23.11. & 19.12. | 20 UHR | THEATER MANDROSCHKE [benk] Eine Woche nach seiner Premiere in Leipzig wird das

Theaterstück „Ich, Feuerbach“ von Tankred Dorst am 1. November im Theater Mandroschke in Halle gezeigt. Als alternder Schauspieler kehrt Feuerbach (Dietmar Voigt) auf die Bretter, die für ihn die Welt bedeuten, zurück. Er soll für eine Rolle vorsprechen, doch statt des berühmten Regisseurs erwartet ihn nur dessen jüngerer Regieassistent (August Geyler). Der kann unmöglich sein großes Talent einschätzen, geschweige denn würdigen. Lässt Feuerbach seine vielleicht letzte Chance deswegen verstreichen? Regisseur Simon van Parys inszeniert nicht nur eine tragikomische Hommage an die Kunst des Schauspielers, sondern zeigt ebenso die Konflikte zwischen Berufseinsteigern und denen, die sich nach Jahrzehnten weiter in ihrem Job verwirklichen können und auch wollen. www.kleineweltbuehne.de

KINOSAAL STATT KLASSENRAUM JOHANN CHRISTIAN REIL

18.–22.11. | CINEMAXX & LUCHS.KINO

200 JAHRE REIL [ern] Der Mediziner Johann Christian Reil (1759–1813)

[jk] Bald heißt es: „Raus aus dem Klassenraum und rein ins nächstgelegene Kino“! Denn vom 18. bis zum 22.

November findet die elfte SchulKinoWoche in Sachsen-Anhalt statt. Interessierte Lehrer können ihre Klassen ganz einfach über die Website des Projekts online anmelden. Schülern jeden Alters werden hier Filmvorführungen präsentiert, die den Unterricht ergänzen und zu Gesprächen rund um das Thema „Die Welt, in der wir leben“ anregen sollen. Der Einfluss unseres Handelns auf den Rest der Welt steht dabei im Mittelpunkt. Auch Filmemacher und Schauspieler stehen für Fragen bereit. In Halle können Schulklassen zu diesem Zweck das Luchs-Kino am Zoo oder das Cinemaxx besuchen. Filme wie „Die Abenteuer des Huck Finn“ werden Schülern dort für nur 3 Euro Eintritt gezeigt. Im Anschluss an die Projektwoche können begeisterte junge Schreiberlinge dann an einem Filmkritik-Wettbewerb teilnehmen. Und da die SchulKinoWoche vom Kultusministerium Sachsen-Anhalts unterstützt wird, zählt der Kinobesuch sogar als richtige Unterrichtszeit – also nichts wie hin und aufgepasst! Von wegen die Mattscheibe bildet nicht! www.schulkinowoche-th-st.de | www.cinemaxx.de | www.luxkino.de

www.kustodie.uni-halle.de | www.kunstforum-halle.de www.stiftung-moritzburg.de

campari night - Jeden Donnerstag von 19.00 h bis 23.00 h - Wechselnde Campari-Drinks - Tolle Location & entspannte Stimmung

gehört zu den Wegbereitern der modernen Hirnforschung und Psychiatrie. Er analysierte das Verhältnis von physischen und psychischen Vorgängen und bezeichnete das Hirn als „geheimnisvolles Organ“. Anlässlich seines 200. Todestages widmen sich die halleschen Kunst- und Kultureinrichtungen unter dem Titel „Das geheimnisvolle Organ“ in verschiedenen Veranstaltungen dem Leben und Wirken Johann Christian Reils. Vom 22. November bis März 2014 präsentiert das Universitätsmuseum der MLU in einer Ausstellung zeitgenössische Geräte sowie von Reil gesammelte Präparate und zeigt damit die faszinierende Entwicklung der Hirnforschung bis heute. Im Kunstforum wird vom 26. November bis zum 23. Februar Reils Wirksamkeit für die Stadt Halle dargestellt. Zu sehen ist unter anderem das Modell einer Zelle für die Unterbringung von „Irren“ um 1800. Auch die Stiftung Moritzburg beteiligt sich in diesem Monat mit einer Kabinettausstellung zeitgenössischer Kunst, inspiriert von Reils naturphilosophischen Theorien.

Campari Drinks für nur

3,- € pro Drink

rESErViErUngEn UntEr +49 345 233 43 0 Leipziger Straße 76 (Zufahrt Franckestr. 1) | 06108 Halle


HALLE ZONE

WEIHNACHTSFREUDE IM SCHUHKARTON

09

€ 15.7501

BIS 15.11. | VERSCHIEDENE AKTIONSORTE

Abb. zeigt Sonderausstattungen.

Der KINDER IN BULGARIEN FREUEN SICH ÜBER IHRE WEIHNACHTSPAKETE.

[md] Langsam aber sicher rückt das

Weihnachtsfest näher. Zeit also, sich Gedanken über Geschenke zu machen. Das finden auch die Initiatoren von „Weihnachten im Schuhkarton“ und rufen auch in diesem Jahr wieder dazu auf, kleine Kartons mit Weihnachtsgeot zu packen. Mitmachen kann schenken für Kinder in Not jeder! Beschenkt werden Jungen und Mädchen im Alter von zwei bis 14 Jahren. Bewährt hat sich dabei in den vergangenen Jahren eine Mischung aus Kleidung, Süßigkeiten, Spiel- und Schulsachen, Hygieneartikeln und Kuscheltieren. Es gibt jedoch ein paar Dinge, die beachtet werden müssen, damit die Weihnachtsfreude nicht getrübt wird. So dürft ihr beispielsweise den Karton nicht zukleben und auch bestimmte Gegenstände dürfen auf Grund von Zollbestimmungen nicht im Päckchen landen. In ihrer Gesamtheit findet ihr die Richtlinien und eine Packanleitung auf der Internetseite. Ist das Weihnachtspaket geschnürt, könnt ihr es noch bis zum 15. November an mehr als 40 Stellen in Halle abgeben. Infos zu Bestimmungen und Annahmestellen: 030 / 76 88 38 83 www.weihnachten-im-schuhkarton.org

DAS MZ-PAPER TO GO

MEHR PLATZ ZUM SPAREN. Der Opel Vivaro Kastenwagen Profi. Pkw-typischer Komfort und ausgesprochen niedrige Betriebskosten machen den Opel Vivaro zum idealen Geschäftspartner. • L1H1 mit zulässigem Gesamtgewicht bis zu 2,7 t • maximale Laderaumlänge 2,40 m • 1.017 kg Nutzlast2 • 5,0 m3 Ladevolumen • Trennwand für Laderaum in voller Höhe • Schiebetür auf der Beifahrerseite • Flügeltüren hinten, Öffnungswinkel 180° • Beifahrer-Doppelsitzbank • Verzurrösen auf dem Laderaumboden • Stereo-CD-Radio mit Bluetooth™-Schnittstelle, Aux-In und USB-Schnittstelle

Unser Barpreis für Gewerbekunden für den Opel Vivaro Kastenwagen Profi mit 2.0 CDTI-Motor mit 66 kW (90 PS)

[jk] Du willst dich über die neuesten Nachrichten aus deiner

Region informieren, bist es aber leid, dir jeden Morgen einen Zeitungskiosk suchen zu müssen? Und überhaupt, wer soll eigentlich das angesammelte Altpapier entsorgen? Diese Fragen musst du dir ab jetzt nicht mehr stellen, denn die Mitteldeutsche Zeitung lässt sich ab sofort ganz bequem auf dein Tablet laden. Der Launch der MZ-App macht es möglich – sie ist als Apple- und Android-Version im App Store und auf Google Play erhältlich. Mit ihr kannst du gezielt nach Schlagworten suchen, einzelne Texte unbegrenzt vergrößern und im Archiv die Ausgaben der vergangenen 14 Tage durchstöbern. Deine Lokalausgabe ist blitzschnell gefunden und versorgt dich mit allen interessanten Neuigkeiten aus der Umgebung. Zugangsdaten erhältst du über www. mz-web.de/app und kannst dann nach dem Download die App zwölf Tage lang kostenlos testen. Im Anschluss kannst du dir die MZ als E-Paper im Einzelexemplar oder auch im Abo auf dein Tablet holen. MZ-App-Service: Tel.: 5 65 27 00 | vertrieb.epaper@mz-web.de www.mz-web.de/app

OPEL VIVARO PROFI

Angebot für Gewerbetreibende zzgl. MwSt. und Überführungskosten.

15.750,– € (inkl. MwSt.) 18.742,50 €

JETZT PROBE FAHREN! 1

Ein Angebot für Gewerbekunden zzgl. Mehrwertsteuer und Überführungskosten.

2

Inkl. Fahrergewicht.

Mitteldeutsches Autohaus GmbH Rudolf-Ernst-Weise-Str. 18 06112 Halle (Saale) Telefon 0345 / 21292-0 Fax 0345 / 2028594 info@opel-halle.de www.mitteldeutsches-autohaus.de


10

HALLE ZONE

VON FENG-SHUI, YOGA UND BESTER LAUNE – DAS MULTITALENT MATZE KNOP 10.12. | 20 UHR | STEINTOR-VARIETÉ

Er ist einer der erfolgreichsten Imitationskünstler Deutschlands und hat sein Talent bereits als Radiomoderator, Sänger und Schauspieler unter Beweis gestellt – Matze Knop. Momentan tourt der Comedian mit seinem neuesten Programm „Platzhirsche“ durch die Lande und ist im Dezember im Steintor zu Gast. Doch er reist nicht alleine: Angela Merkel, Dieter Bohlen und Fußballgrößen wie Lodda oder Kloppo sind mit von der Partie. Die aha-Mitarbeiterin Christiane Rex hat sich mit Matze Knop über seine aktuelle Bühnenshow unterhalten. Herr Knop, wann haben Sie das erste Mal bemerkt, dass Sie Talent zur Imitation haben? Ich habe dies bereits während der Schulzeit vermutet. In der hintersten Bank habe ich des Öfteren Boris Becker oder Helmut Kohl usw. nachgemacht. Allerdings habe ich mich damals noch nicht richtig getraut und war eher zurückhaltend. Als ich dann bei Radio Bielefeld angefangen habe, versuchte ich, dies zu perfektionieren und in meine Moderationen einzubinden. Meinen Durchbruch hatte ich dann vor 14 Jahren mit Super Richie. Anschließend überlegte ich, dass ich etwas Neues machen muss und bin so wieder auf die Stimm-Imitation gekommen.

Wie suchen Sie die Persönlichkeiten aus, die Sie darstellen? Ich suche sie danach aus, ob sie mich berühren. Mein Programm heißt ja Platzhirsche – das sind ja bekanntlich Menschen mit sehr exponierter Stellung in der Gesellschaft, wie z. B. Niki Lauda in der Formel 1, Pep Guardiola uardiola als Bayerntrainer oder Mesut Özil als Mittelfeld-Spieler bei Real Madrid. Zusätzlich habe ich noch meine eigenen Figuren wie Super-Richie oder DJ Hacke – ein Disc Jockey, der so ein bisschen über die Musikbranche redet. Eine neue Figur von mir ist G. G. Merkel. Er hat ein Lied namens „Pilot“ veröffentlicht, einen klassischen Schlagersong mit allen Klischees aus der Branche ... Wie üben Sie das Mimen einer Person und wie lange dauert dieser Vorgang? Ich suche mir eine Person aus und gehe zuerst über die Stimme. Weil ich ja vom Radio komme, höre ich genau hin: Wie spricht er denn eigentlich? Welche Stimmlage oder welchen Dialekt hat derjenige? Dann beobachte ich genau Mimik und Gestik und schaue, welchen Habitus und welche Haltung die Person hat. Dann finde ich heraus, wo der Humor liegt – Jupp Heynckes z. B. ist ja eigentlich gar nicht so witzig und man muss überlegen, wo das Witzige anzusiedeln ist. Dann lasse ich mir von den Maskenbildnern Perücken anfertigen. Zum Schluss wird eine Anprobe vorgenommen und wir führen dann alles zusammen. Zur Kontrolle nehme ich mich selbst auf. Diese ganze Prozedur dauert drei bis sechs Wochen, entwickelt sich aber im Laufe der Zeit noch weiter. Wie reagieren Sie, wenn eine Person plötzlich nicht mehr in der deutschen Öffentlichkeit steht? Greifen Sie die Rollen dann noch auf? Vorübergehend greife ich die Rollen noch auf. Bei Luca Toni z. B. ist die Halbwertszeit länger, als ich vermutet hatte. Vor allem die Frauen finden ihn immer noch toll und fragen explizit nach ihm, obwohl er seit drei Jahren in Italien spielt. Wenn ich auf der Bühne stehe, mache ich auch viel mit dem Publikum. Allerdings agiere ich ja nicht nur in Rollen, sondern auch als Matze Knop – aber wenn es die Situation hergibt, hole ich auch Luca Toni wieder aus der Schublade hervor. Sie sind ein großer Fußballfan und spielen auch selbst aktiv. Ist das der Grund, warum Sie vorwiegend Figuren aus dem fußballerischen Bereich mimen? Bestimmt. Dort, wo die Leidenschaft ist, liegt doch oft das berufliche Interesse. Ich spiele ja schon seit meinem fünften Lebensjahr Fußball. Aber ich rede in meinem Programm nicht nur über Fußball, um Gottes Willen. Es sind ja auch viele Frauen herzlich eingeladen und daher geht es auch um Dinge aus dem Alltag wie Wohnungseinrichtung, Partnerwahl, Körperpflege, Feng-Shui und Yoga, denn Frauenthemen sind mir auch wichtig. Mein Bühnenprogramm hat ja gar nicht so viel mit Fußball zu tun, auch wenn ich die Stimmen aus dem Metier mime. Was erwartet unsere Leser bei Ihrem Bühnenprogramm? Es ist ein buntes Stand-Up-Comedy-Programm für Männer und Frauen mit Matze Knop, der in diverse Rollen schlüpft, aber auch viel von sich erzählt. Meine Bühnenshow ist ein Gag-Feuerwerk mit viel Platz für Spontaneität, da ich auch ins Publikum gehe bzw. mit den Zuschauern arbeite. Insofern wird es die eine oder andere Überraschung geben. Am Ende wird man herzlich gelacht haben. Ich würde mich freuen, wenn die Hallenser kommen, denn ich bin auf jeden Fall da und bringe meine beste Laune mit! Herr Knop, wir bedanken uns für das Gespräch und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg. www.matzeknop.de | www.steintor-variete.de

MATZE KNOP ALS JUBELNDER DORTMUND-TRAINER JÜRGEN KLOPP ALIAS „KLOPPO“


11

HALLE ZONE

KLEINES JUBILÄUM: DER AHA-BANDCONTEST STEIGT ZUM FÜNFTEN MAL [ari] Endlich ist es wieder soweit! Wir läuten die nächste Runde unseres aha-Band-

AHA

PRÄSENTIERT

contests ein. Bereits zum fünften Mal findet dieser Nachwuchswettbewerb für Musiker statt. Einen genauen Termin verraten wir euch noch nicht. Fest steht aber, dass die super Sause Ende Februar des kommenden Jahres wie gewohnt in der Tanzbar Palette steigt. Ihr solltet also unbedingt Augen und Ohren offen halten, denn erfahrungsgemäß ist der Bandcontest eine riesen Party mit klasse Musik und grandioser Stimmung. Eure Band hat viel zu bieten? Ihr wollt beweisen, dass ihr es so richtig drauf habt? Dann bewerbt euch für den aha-Bandcontest! Das geht ganz einfach. Schickt uns eine E-Mail an bandcontest@aha-alleshalle.de und schon seid ihr in der Vorrunde. In der Mail sollten eine kurze Band-Biografie, mindestens drei Musikbeispiele als Mp3 oder ein Link zu eurer Homepage und ein Foto von euch enthalten sein. Bis zum 15. Januar 2014 habt ihr die Möglichkeit, uns mit euren ausschließlich selbst komponierten Songs zu überzeugen. Danach entscheidet das Team der aha-Redaktion gemeinsam, wer beim Finale im Februar die Bühne der Tanzbar Palette rocken darf. Vier Gruppen bekommen die Chance, sich dann dem Publikum und einer musikversierten Jury zu stellen. Bands, die schon einmal an einem Finale teilgenommen haben, dürfen sich leider nicht noch mal bewerben. Vorrundenteilnehmer können es aber gerne erneut probieren. Wie immer winken tolle Preise. Die Erstplatzierten gewinnen eine professionelle Studioaufnahme einer EP. Die Zweiten erhalten ein ebenso professionelles Band-Fotoshooting. Als dritten Preis gibt es traditionellerweise gleich vor Ort ein hochprozentiges RedBull-PartyBoot zum sofort vernaschen. Alle, die keine eigenen musikalischen Ambitionen verfolgen, können sich auf einen Abend voll guter Live-Musik und einem spannenden Wettbewerb freuen. Während wir die Stimmen des Publikums und der Jury auszählen, freuen wir uns darauf, euch in dieser Pause den Vorjahressieger zu präsentieren. Die Indie-Rocker von „Nevertheless“ werden euch dann richtig einheizen. Wir sind auf eure Einsendungen gespannt und fiebern einem tollen aha-Bandcontest 2014 entgegen. Bewerbungen bis zum 15. Januar 2014 an bandcontest@aha-alleshalle.de oder per Post an aha-Redaktion, Barfüßerstraße 11, 06108 Halle

„NEVERTHELESS” SIEGER DES BAND-CONTESTS 2013

FROHE WEIHNACHT − FROHE ZUKUNFT ZUKUN T

WEIHNACHTSMARKT 2013

6

EXKLUSIVE

GLÜHWEINE

Aus der Privatkelterei Heide‘s

Jede Tasse ein Geschmackserlebnis

DIE SENSATION MIT DREI F DER

Süß oder herzhaft, ganz frisch zubereitet.

HEISSE SUPPEN

Die kleine Stärkung für die kalte Zeit.

ZU MIETEN FÜR EVENTS ODER WEIHNACHTSFEIERN MEHR INFOS UNTER:

Weihnachtsmarkt Große Steinstraße 8 ße

ße stra

in

Ste

ße

erstra

Brüd

aße instr

Marktplatz

0178 335 30 13

Gro

ser Neunhäu

Kleinschmieden

LECKEREIEN

by massivum Echtholzmöbel

e Ste Klein

VIELE WEITERE

LOUNGE

straße

Mit freundlicher Unterstützung von:

WAFFELN

WEIHNACHTSMARKT SPECIAL

Ulrich

Schlöck för Schlöck.

Frisch gebacken und mit verschiedenen Beilagen individuell verfeinert.

Große

Jede Tasse eine eigene kleine Feuerzangenbowle.

BACKOFEN

BESONDERE GESCHENKIDEEN

Täglich von: 11 bis 22 Uhr

Aus verschiedenen Bereichen, da ist für Jeden etwas dabei!

straße Barfüßer

FLOEFFEL

®

KARTOFFEL

25.11. – 29.12.2013

hweine und 50 Cent Rabatt für Glü f dem Feuerzangenbowle au ße Steinstraße 8! Weihnachtsmarkt Gro

COUPON

50

Cent

RABATT Einmaliger Rabatt von 0,50 € für Glühweine und Feuerzangenbowle auf dem Weihnachtsmarkt Große Steinstraße / Ecke Barfüßerstraße. Gültig vom 25.11. bis 29.12.2013


12

HALLE ZONE

ZEITLOSES HALLE

TAKE TWO – PAY ONE!

3.11. | 16 UHR | THALIA BUCHHANDLUNG

[rex] Wer macht das nicht gerne: [jug] „Malerei meets Panorama-Fotografie“ heißt es,

wenn die Brüder Danilo und Danny Pockrandt ihren halleschen Motivwendekalender für 2014 präsentieren. Mit insgesamt 24 Motiven existiert hierbei jeder Monat zweimal und kann nach Belieben mit einem gemalten oder fotografierten Bild aus der Stadt Halle verbracht werden. Bestaunt Aufnahmen und Zeichnungen des „Kunstgartens“ der Neuen Residenz oder auch der ehemaligen Hochhäuser des Riebeckplatzes. Durch einen speziellen Code auf der Rückseite des Kalenders, den ihr mittels einer Handy-App einscannen könnt, erfahrt ihr außerdem spannende Fakten über die regionalen Abbildungen. Der komplett in Eigenregie gefertigte Jahreswegweiser ist ab sofort u. a. in der Stadtinformation Halle und dem MZ-Service-Center erhältlich. Übrigens: Wer eine Signatur der Künstler ergattern möchte, trägt sich deren Autogrammstunde am 3. November zwischen 16 und 17 Uhr in der Thalia Buchhandlung auf dem Markt am besten rot in den eigenen Kalender ein.

Kaffee schlürfen, sich abends zum Cocktail oder Bier treffen oder hier und da mal frühstücken gehen? Wenn nur das liebe Kleingeld nicht wäre, denn Ausgehen kann mitunter ziemlich teuer werden. Es sei denn, ihr seid Besitzer einer take2card! Mit dieser praktischen Karte im Scheckkartenformat spart ihr für ganze 14 Monate vom 2. Januar 2014 bis zum 1. März 2015 bis zu 50 Prozent der Kosten in ausgesuchten Freizeitlocations, Cafés, Restaurants und Bars wie z. B. im Miller`s, Conners, Sonar oder Bowling Star. Eine kostenlose App informiert euch, welche Einrichtungen Vergünstigungen mit der take2card anbieten. Ihr habt zusätzlich die Möglichkeit, den Alleskönner nicht nur in Halle, sondern auch in Leipzig, Magdeburg und Dresden zum Einsatz zu bringen. Zu kaufen gibt es die Karte telefonisch unter 034202 / 30 95 00 oder im Netz. Den aha-Lesern wird die take2card exklusiv zu einem Vorzugspreis von 9,95 Euro (zzgl. Versandkosten) statt 15,95 Euro angeboten. www.take2card.de

UNSERE STADT IST TRUMPF [rex] Habt ihr Lust, Halle jenseits der

bekannten Attraktionen wie dem Händelhaus, der Marktkirche oder den Franckeschen Stiftungen kennenzulernen? Dann könnt ihr das mit dem Zachow-StadtteilQuartett ab sofort ganz spielerisch erledigen – und zwar am Küchentisch oder abends in der Kneipe. Wer unsere Zeitschrift eitschrift aha – alles halle kennt, dem wird sicherlich das Schwestermagazin Zachow ebenfalls aufgefallen sein. Darin gibt es jeden Monat die beliebte Stadtteilserie, in der die verschiedenen Wohnviertel von Halle porträtiert werden. Von Ammendorf/ Beesen über die Altstadt bis hin zu Trotha und Seeben waren die Autoren Andreas Löffler und Jessica Quick unterwegs, um die Besonderheiten und Stimmungen der

Das Stadtteilbuch Andreas Löffler und Jessica Quick

Halle (Saale)

Illustriert von Gitte Kießling Ihr Magazin

verschiedenen Orte einzufangen. Die liebevoll gezeichneten Illustrationen von Gitte Kießling sorgen zusätzlich für Orientierung. Ab dem 23. November werden alle Beiträge der vergangenen zweieinhalb Jahre in einem 300-seitigen Buch und einem Kartenspiel veröffentlicht, mit dem man Quartett oder Supertrumpf spielen kann. Erhältlich sind die Produkte in den M MZ-Service-Centern in Halle und Merseburg, im MZ-Onlineshop oder H telefonisch unter 23 36 00 02. www.mz-web.de/shop


HALLE ZONE

SPRING BREAK 2014 6.–9.6. | HALBINSEL POUCH BEI BITTERFELD [jk] Der Herbst ist da, der Winter naht mit frostigen Schritten – aber wir werfen trotzdem schon einmal einen Blick auf die

wärmeren Tage. So könnt ihr euch bereits das nächste Pfingstwochenende vormerken – auch wenn das bei der Vorfreude auf den ersten Glühwein noch in weiter Ferne liegt. Denn als erstes Festival im Juni des neuen Jahres gibt das „Sputnik Spring Break“ schon jetzt den Startschuss für den Ticket-Vorverkauf. Und wer würde diese nicht auch schon gern im Dezember unterm Weihnachtsbaum vorfinden? Frühaufsteher beim Kartenkauf haben zudem einen entscheidenden Vorteil: Mit der Aktion „7+1“ erhalten sie das achte Ticket gratis. Freuen könnt ihr euch schon jetzt auf die „Sportfreunde Stiller“, die das erste Mal bei dem Festival dabei sein werden, um ihren Platz auf dem deutschen Indie-Thron zu verteidigen. Daneben werden euch auch die Berliner Elektro-Punker „Frittenbude“, der Rostocker HipHopper Marteria und zahlreiche andere Bands oder DJs wie „Lexy und K-Paul“ die kalten Wintertage vergessen lassen.

13

FACK JU GÖTHE: STAR ZUM ANFASSEN 9.11. | 15 UHR | CINEMAXX HALLE

www.sputnik.de/springbreak | www.sputnik-springbreak-shop.de

MARTERIA MIT DEN SPUTNIKMORNINGSHOW-MODERATOREN

MARTERIA BEI SEINER BÜHNEN-PERFORMANCE

[md] Die Macher der Filmversion von

„Türkisch von Anfänger“ sind zurück und haben einen neuen Streifen im Gepäck. „Fack Ju Göthe“ heißt das komödiantische Werk, das die Lachmuskeln aufs Neue strapazieren wird. Im Film wird ein Aushilfsgangster an einer Gesamtschule zum Lehrer, weil er an vergrabenes Geld kommen will. Wieder mit an Bord ist Frauenliebling Elyas M'Barek. Genau dieser wird mit Drehbuchautor und Regisseur Bora Dagtekin am 9. November ab 15 Uhr im CinemaxX Halle vorbei schauen. Tickets dafür könnt ihr euch jetzt schon sichern. www.cinemaxx.de .

Große Ulrichstraße 53 | 06108 Halle www.remoabt.de | www.privatpraxis-walze.de


14

CAMPUS

SEI SCHLAU, LASS DICH FÖRDERN!

[md] Einige von euch werden es kennen: Nach

dem Schulabschluss, einer Ausbildung und erster Berufserfahrung kommt der Gedanke, dass ein Studium einen noch weiterbringen könnte. Wem es so geht, der sollte jetzt weiterlesen. Seit 2008 fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung ausgebildete Fachkräfte, die den Wunsch haben, ein Studium mit Aufstiegsstipendien aufzunehmen. Wie eure Schulnoten früher aussahen oder welchen Schulabschluss ihr habt, spielt dabei keine Rolle. Wichtig ist nur, dass ihr eine erfolgreiche Berufsausbildung vorweisen könnt, mindestens zwei Jahre in eurem Beruf gearbeitet habt und besondere berufliche Leistungen nachweisen könnt. Gemeint ist beispielsweise eine besonders gute Ausbildungsprüfung oder die erfolgreiche Teilnahme an einem überregionalen beruflichen Leistungswettbewerb. Wenn das zutrifft, dann könnt ihr euch noch bis zum 13. Januar 2014 online für ein Aufstiegsstipendium bewerben. Das sollte in der Regel noch vor Beginn eures Studiums erfolgen, ist aber auch noch bis zur Beendigung des zweiten Semesters möglich. Ziel der „Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung“ ist es, Fachkräften ein erstes Hochschulstudium und damit bessere Chancen im Berufsleben zu ermöglichen. Die Stipendiaten, die ein Vollstudium absolvieren, werden monatlich mit 750 Euro unterstützt, wobei das Stipendium einkommensunabhängig ist. Wenn ihr Kinder unter zehn Jahren habt, erhöht sich die Förderung. Auch ein berufsbegleitendes Studium wird finanziell unterstützt. Infos zur Bewerbung gibt`s im Netz.

SPIELERISCHER KARRIERE-KICK 6.12. | MLU [jag] Ihr sucht ein Praktikum, eine Abschlussarbeit oder gleich den Traumjob – wollt vorher jedoch die Leute hinter den Unternehmen kennenlernen? Dann seid ihr beim „Karriere5kampf“ an der richtigen Adresse! Am 6. Dezember finden sich an der Martin-Luther-Universi-tät Halle-Wittenberg Studenten und Unternehmen zusammen, um sich bei kreativen Prüfungen intensiv zu beschnuppern.

Barrierefrei zusammenkommen Wenn das Vorstellungsgespräch beim potentiellen Arbeitgeber bevorsteht, ist niemand entspannt. Wie soll man bei so viel Druck einen kühlen Kopf bewahren? Genau deswegen gibt es den „Karriere5kampf“. Die Idee kam dem Eventplaner Stefan Person PROJEKTLEITER STEFAN PERSON vor sieben Jahren, als er selbst noch studierte. Der angehende Wirtschaftsingenieur wollte die Möglichkeit schaffen, dass sich junge Studenten und Personaler wirklich ungezwungen kennenlernen können. Gemeinsam mit vier Kommilitonen hob er deshalb das Projekt „Pentathlon“ aus der Taufe. Anfangs noch mit fünf Unternehmen und 50 Studenten, wuchs es von Jahr zu Jahr. Seit der Premiere im Jahr 2006 hat der Wettkampftag bereits über 1.000 Studenten und 45 Unternehmen zusammengeführt und vielen den Eintritt ins Berufsleben erleichtert. Mittlerweile hat das Projekt einen neuen Namen, das Erfolgskonzept ist aber geblieben. Acht Unternehmen, 80 Studenten und fünf Herausforderungen Jedes Unternehmen bildet mit acht bis zehn Studenten für einen Tag ein Team. An diesem gilt es, fünf Herausforderungen zu meistern, die die Studenten auf die Probe stellen. Was hier zählt, sind weder Notendurchschnitt noch Fachwissen, sondern Kreativität und Teamgeist. Aber auch die Personaler werden ins kalte Wasser geworfen. „Unternehmen haben normalerweise nur den Lebenslauf, um sich von den Bewerbern ein Bild zu machen. Ohne persönliches Kennenlernen werden da jedoch oft vorschnelle Rückschlüsse gezogen“, weiß Stefan Person. Deshalb gibt es an diesem Tag keine Bewerbungsmappen, sondern kniffelige Tests, die Unternehmer und Studenten zusammenschweißen sollen. „Immer wieder spannend ist der Rollenfindungsprozess. Es gilt herauszufinden, wie man in der Gruppe funktioniert. Der Beste ist hier nicht immer der Lauteste, sondern derjenige mit der zündenden Idee“, sagt der 33-Jährige. Neue Denkpfade gehen Und genau solche Geistesblitze sind auch bei den Aufgaben immer wieder gefragt. So auch beim „Drei-Ei-Weitwurf“, bei dem die Teams drei Eier so weit wie möglich durch die Luft werfen sollen – und zwar so, dass sie am Ende auch unbeschadet ankommen. Für die Prüfung haben sie ein Budget von 5 Euro und gerade einmal 30 Minuten Zeit. „Bei solchen Aufgaben braucht man auch ungewöhnliche Lösungen. Man muss alte Denkpfade verlassen und auch mal kreativ sein“, so Person, denn das verlerne man manchmal im Studium.

www.aufstiegsstipendium.de

KARRIEREPLANUNG

Wer die Chance nutzen will, mit den Menschen hinter den Unternehmen Mitteldeutschlands in Kontakt zu kommen, der sollte sich jetzt bewerben. Vom 11. bis zum 29. November könnt ihr euch auf der Homepage www.karriere5kampf.de davon überzeugen, warum ihr dabei sein müsst. Und wer weiß, vielleicht entpuppt sich dieser Tag ja auch für euch als Karriere-Kick?!

[md] Der erste Monat des neuen Semesters ist

geschafft und der Alltag hat euch wieder. Genau die richtige Zeit, um vielleicht auch mal Bildungsangebote abseits des Lehrplans wahrzunehmen. Eine der ersten Anlaufstellen für euch ist das Career Center der Uni Halle. Dieses hat eine große Auswahl an Veranstaltungen zu Themen zusammengestellt, die für euch spätestens im Berufsleben eine wichtige Rolle spielen. Allein im November hält das Career Center 15 Veranstaltungen für euch bereit. So gibt es beispielsweise am 5. und 19. November einen Crashkurs zur Bewerbungsunterlagenerstellung, der immer 14-tägig angeboten wird. Außerdem gibt es unter anderem einen Workshop zum Thema „Zeitmanagement und Stressbewältigungsstrategien“ am 7. November und den Vortrag „Gehaltsverhandlungen und Gehaltsvorstellungen“ am 27. November. www.careercenter.uni-halle.de

www.karriere5kampf.de

FOTO: GERRIT THARANN


TITELTHEMA

15

GROSSES TRAINING ZU KLEINEM PREIS 1.11.–30.11. | SPORTPARK HALLE [jk] Das Weihnachtsfest naht – schon jetzt kann man sich vor Lebkuchen, Zimtsternen und anderen Leckereien in den Regalen der Supermärkte kaum noch retten. Auch der Festtagsbraten lässt nicht mehr lange auf sich warten. Bei all diesen Versuchungen sollte man sich auf jeden Fall auch ordentlich fit halten. Halles Sportpark in der Delitzscher Straße bietet euch dafür zahlreiche Möglichkeiten. Ob jünger oder doch schon etwas älter – vielleicht auch körperlich eingeschränkt – das Team dieses Fitnesscenters hat für jeden das passende Konzept parat. Ihr wollt abnehmen, fit werden, eure Ausdauer trainieren oder aber Rücken- und Gelenkbeschwerden lindern? Kein Problem, bei guter Betreuung könnt ihr euer Ziel erreichen, auch ohne die gesamte Freizeit mit dem Training zu verbrauchen.

Drei Neuerungen des Parks erleichtern es euch. In einem Kraftausdauerzirkel von „milon“ wird das altbekannte Zirkeltraining mit modernster Technologie neu interpretiert und ermöglicht so den bestmöglichen Trainingsablauf. Der Gewichtswiderstand wird elektronisch erzeugt und die Geräte werden von euren persönlichen Chipkarten gesteuert. Bei optimaler Belastung der Muskeln werdet ihr so in nur 35 Minuten pro Woche rundum fit. Zusätzlich wurden im Oktober gleich zwei neue Geräteparks eröffnet. Seid ihr mit einer positiven Einstellung auf der Suche nach einem gesunden Lebensstil, ist „Technogym“ dabei genau das Richtige. Das Unternehmen ist eines der führenden in der Wellness- und Fitnessbranche, somit seid auch ihr an den Geräten gut aufgehoben. Wollt ihr dagegen eher Kraft aufbauen, ist der „Hammer Strength“ Gerätepark euer Ziel. Erfinder Gary Jones hat mit diesen Gewichtsscheibengeräten das Krafttraining revolutioniert. Sie machen aus jedem einen Champion, wobei eine hochentwickelte Software auf den korrekten Bewegungsablauf achtet. Die Rack Linie der „HD Elite“ sorgt dabei für die extremsten Trainingsbelastungen. Aber auch wenn ihr nicht auf Geräte angewiesen sein wollt, verfügt der Sportpark

immer noch über ein riesiges Angebot. In mehr als 50 Kursen pro Woche könnt ihr euch bei Zumba, Yoga, Fitnessboxen und vielem mehr austoben. Seit Oktober stehen zudem zwei neue Überraschungen mit auf dem Programm. So wandert mit „Bokwa“ ein originelles Group-Fitness-Workout um den Globus. Darin tanzen die Teilnehmer Buchstaben und Zahlen mit ihren Füßen – ohne Choreografie und auch ohne Schritte zählen zu müssen. Ihr könnt euch frei dem Rhythmus der aktuellen Musik anpassen, die das Training begleitet. Dieses Workout, das sich nicht wie eines anfühlt, kann einfach jeder. Auch für „Body Skills“ sind keine Geräte notwendig – hier reicht das eigene Körpergewicht. Die Übungen wollen Unbeweglichkeit und Gelenkprobleme vermeiden und dafür Mobilität und Stabilität des Körpers in Einklang bringen. Koordination, Körperwahrnehmung und Kraft werden dazu vereint. Ergänzend kann das Training auch zur optimalen Form- und Funktionsverbesserung und der Lösung von Muskelverspannungen genutzt werden. Die Bewegungsfreiheit des Körpers wird allgemein vergrößert. Aber egal, für welches Training ihr euch am Ende entscheidet, das Betreuungsprogramm des Sportparks begleitet euch auf jeden Fall gern. Beaufsichtigt von Diplomsportlehrern und Sporttherapeuten erwarten euch regelmäßige PersonalTrainer-Termine und Check-Ups, um eure persönlichen Trainingsziele zu garantieren. Ausprobieren solltet ihr das ganze Paket so bald wie möglich, denn mit dem November-Special könnt ihr bis Ende des Monats ganz nach dem Motto der Testaktion „10 für 10“ alle Kurse zehn Tage lang für insgesamt nur 10 Euro kennenlernen. Spezielle Studentenangebote findet ihr zudem unter www.studifitness.de. Wollt ihr zu einem kleinen Preis das richtige Konzept für euch finden, ist das die passende Gelegenheit. Also nichts wie hin! www.mein-sportpark.de | www.studifitness.de


16

KULTUR

DAS WERK EINER KRANKEN SEELE PREMIERE: 1.11. | 19.30 UHR | NEUES THEATER, KAMMER [ern] Rudolf Ditzen (1893–1947) – eher bekannt unter seinem Pseudonym Hans Fallada – war ein deutscher Schriftsteller, dessen Lebenslauf alles andere als geradlinig oder gar poetisch verlief. Alkoholismus und Morphinsucht trieben ihn zu Straf- und Missetaten. Viele Aufenthalte im Gefängnis und in der Nervenklinik prägten Hans Falladas Leben und wurden in seinen Romanen und Schriften verarbeitet. 1946 schrieb er im Berliner Charité-Krankenhaus unter schlechter gesundheitlicher Verfassung den Roman „Jeder stirbt für sich allein“. Nach nur knapp vier Wochen, mit einer unglaublichen durchschnittlichen Tagesschreibleistung von 38 Schreibmaschinenseiten, war das Werk fertig. Doch drei Monate nach Abschluss des Manuskripts starb Fallada an Herzversagen und erlebte die Veröffentlichung seines letzten Romans nicht mehr. Das Buch schildert den authentischen Fall des Ehepaars Otto und Elise Hampel, das Flugblätter gegen Hitler verteilte und deswegen denunziert wurde. Es ist eine Geschichte aus den letzten Jahren des Naziregimes: Als profunder Kenner menschlicher Abgründe schildert Fallada eine mörderische, untergehende Welt, in der politische und gewöhnliche Verbrecher gemeinsame Sache machen und dadurch verängstigte Menschen zu Verrat oder Heroismus zwingen. In unseren Tagen – mehr als 60 Jahre später – wird „Jeder stirbt für sich allein“ überraschenderweise zu einer Art Weltbestseller. Er erzielte in den USA, England und Frankreich in den vergangenen Jahren erstaunliche Verkaufszahlen und wird jetzt endlich auch in viele andere Sprachen übersetzt. Vor Kurzem erschien der Roman in Deutschland erstmals ohne die Glättungen und Kürzungen der Erstausgabe. Nicht zuletzt das aktuelle Interesse an diesem ebenso finsteren wie fesselnden Buch weist darauf hin, dass sich eine Wieder- oder Neubegegnung mit Falladas Werk auch im Theater lohnt. Alice Asper bringt die Inszenierung „Jeder stirbt für sich allein“ auf die Bühne des neuen theaters und feiert mit dem Stück am 1. November um 19.30 Uhr Premiere. Dem Publikum wird die Möglichkeit geboten, in das dunkle Leben des in sich gekehrten Hans Fallada zu schauen. www.buehnen-halle.de DER DEUTSCHE LITERAT HANS FALLADA

HERR FUCHS UND SEINE FREUNDE PREMIERE: 29.11. | 17 UHR | STEINTOR-VARIETÉ

BÜHNENBILD VON „SCHAHRAZADE“ IN DER OPER

TAUSENDUNDEINE NACHT

Die Weihnachtsrevue im Steintor-Varieté ist ein fester Bestandteil der halleschen Adventszeit geworden. Seit 1992 begeistern die Abenteuer des Herrn Fuchs Groß und Klein immer wieder aufs Neue. Am 29. November um 17 Uhr feiert die 21. Auflage ihre Premiere mit dem Titel „Herr Fuchs und der Weihnachts-Zwilling Finestra“. Die Nixe Coralie hat ihre Ausbildung beim Weihnachtsmann fast beendet. Nun muss noch ein wichtiger Auftrag erfüllt werden. Coralies Zwillingsschwester Finestra bewacht in den Tiefen des Ozeans einen Piratenschatz. Auch Herr Fuchs zeigt sich interessiert an dem Goldschatz auf dem Meeresgrund und macht sich mit Watschel und Lumpi auf den Weg. Doch ein hinterhältiger Plan Finestras bringt das ganze Weihnachtsfest in Gefahr. Weder das Rentier Rudi, noch Frosti können da helfen. Allein Coralie kann das Fest mit ihren Freunden Watschel und Lumpi noch retten. Aber dafür muss sie eine folgenschwere Entscheidung treffen. Im letzten Teil der „Coralie-Trilogie“ kommt es zum spannenden Finale der Geschichte um die Weihnachts-Nixe, die auch dieses Jahr ihre Fans mit viel Musik, Tanz und Artistik begeistern wird. www.steintor-variete.de

PREMIERE: 30.11. | 19.30 UHR | OPER

Der deutsche Komponist Bernhard Sekles gehörte bis in die 1930er Jahre zu den etablierten Persönlichkeiten des Musiklebens. Nach dem abrupten Ende seiner Karriere durch die Nationalsozialisten sind seine Werke mittlerweile in Vergessenheit geraten. Doch das soll sich ändern! Die Bühnen Halle möchten den Komponisten wieder in das Bewusstsein der Öffentlichkeit bringen. „Schahrazade“ ist eines seiner Meisterwerke und feiert am 30. November um 19.30 Uhr in der Oper Premiere. Das Werk verknüpft psychologisches Kammerspiel und Musik der Spätromantik und des Impressionismus miteinander. Die Handlung des Stückes basiert auf der Märchensammlung „Aus Tausendundeiner Nacht“ und legt so ein besonderes Augenmerk auf die eine Nacht, in der Schahrazade die Liebe des Kalifen Schahryar gewinnt. Zur Wiederbelebung von Bernhard Sekles findet zusätzlich ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Symposien und Podiumsgesprächen statt. Die Uraufführung des Liederzyklus „Aus dem Schi King“ am 28. November im Rahmen der Reihe „Belle voci – Lieder und Literarisches“ gehört ebenfalls dazu. www.buehnen-halle.de

WEIHNACHTSREVUE IM STEINTOR


KULTUR

17

FRANCKESCHE STIFTUNGEN Gewissheit, Vision: Francke von heute aus gesehen bis 23. März

SALONKONZERT DER 20ER 15.11. | 19.30 UHR | FRANCKESCHE STIFTUNGEN, FREYLINGHAUSENSAAL

Chanson und deutschsprachige Volksmusik ist wieder in! Seit den Interpretati-onen von Max Raabe und den Neuauflagen von Liedern der Comedian Harmonists aus den 20er und 30er Jahren hat sich eine feste Szene etabliert, die an die Vergangenheit erinnert, ohne dabei staubig zu sein. Seit seiner Gründung 2012 begeistert das „Deluxe-Orchester“ seine Zuhörer mit Original-Arrangements aus dieser Zeit. Mit viel Engagement und Hingabe DAS „DELUXE ORCHESTER“ | FOTO: ANJA P. FOTOGR studieren die fünf weiblichen und sieben männlichen jungen Musiker jeden AFIE Titel bis ins letzte Detail ein, um dem Publikum unvergessliche Momente zu bereiten. Von Schlager über Filmklassiker bis hin zu Operettenmelodien und Eiigenkompositionen reicht das umfangreiche Programm des Ensembles. Ihre Konzertreihe mit dem Titel „Kein Schwein ruft mich an“ ganz im Stil von Max Raabe macht jetzt in Halle Halt: Mit viel Charme präsentieren sich die Musiker mit ihrem Orchester am 15. November ab 19.30 Uhr im Freylinghausensaal der Franckeschen Stiftungen dem Publikum. www.deluxe-orchester.de

PARADIESISCHES FESTIVAL 1.–29.11. | VERSCHIEDENE VERANSTALTUNGSORTE

AUSSTELLUNGEN NOVEMBER

INSEL-TRAUMATA 5.11. | 20 UHR | THEATER MANDROSCHKE

KUNSTFORUM HALLE Lippenbekenntnisse – 130 Jahre Lippenstift bis 10. November GALERIE ZAGLMAIER Prof. Ulrich Klieber – Malerei und Künstlerbücher bis 26. November GALERIE 5ÜNF SINNE Blickwechsel – Fotografien der Gruppe 5ünf bis 22. November KUNSTSTIFTUNG graduiert – präsentiert – Werke von Burg-Stipendiaten bis 10. November KÜNSTLERHAUS 188 Starke Schule – starke Schüler: Ausstellung zum Thema Schulsozialarbeit bis 21. November STADTMUSEUM – GALERIE Gesichter der Renaissance – Der Apostelzyklus im Dom zu Halle (Saale) – in Lichtbildern von Eberhard Zwicker bis 19. Januar

HOLGER OSTERLOH REIST IN SEINE VERGANGENHEIT.

DAS „ELBIPOLIS BAROCK-ORCHESTER HAMBURG“ ZU GAST IN HALLE

Das Paradies: ein schillernder Sehnsuchtsort in weiter Ferne – in diesem Sinn steht das „Impuls-Festival für Neue Musik 2013“ unter dem Motto „Das Paradies ist überall“. Im Jahr 2008 hat es sich unter der Leitung von Hans Rotman und Almut Fischer zu einem der bedeutendsten Musikfestivals in den neuen Bundesländern entwickelt. Vom 1. bis zum 29. November schließen sich alle Sinfonie- und Kammerorchester des Landes in einzigartiger Weise zusammen, um Neue Musik anders und aufregend zu interpretieren. Auch in Halle werden drei Veranstaltungen im Rahmen des Festivals präsentiert: Am 10. November macht das Musiktheater-Jugendprojekt mit dem Stück „Nicht tot zu kriegen. Ein Siegfriedlied“ in der Oper Halle Station. In Kooperation mit dem MDR Sinfonieorchester und den Händel-Festspielen findet am 14. November im Steintor-Varieté die „November Lounge“ statt. Hier werden Neue Musik, Barock und elektronische DJ-Sounds miteinander verschmolzen. Ebenfalls Teil des paradiesischen Festivals ist das Konzert „Gratwanderungen“ der Staatskapelle Halle am 28. November im neuen theater. Hier wird der schmale Grat zwischen Barock und Gegenwart beschrieben. www.impulsfestival.de

Der Autor, Musiker und Kabarettist Holger Osterloh hat bereits ein bewegtes Leben hinter sich. Als Happy Holger war er jahrelang Animateur im größten Partyschuppen am Ballermann. Die daraus entstandenen traumatischen Erfahrungen hat er mit therapeutischen Schreiben zu einem Bühnenprogramm verarbeitet. „Die Wahrheit bleibt auf der Insel: Malle für alle – die noch nie da waren und besser auch nicht hinfahren sollten.“ So heißt seine Action-Lesung, die er am 5. November um 20 Uhr im Theater Mandroschke präsentiert. Dabei geht es Holger Osterloh nicht um die typischen Klischees feierwütiger Pauschaltouristen, sondern um die menschlichen Schicksale hinter den Kulissen dieser Spaßfabrik. Von wegen arbeiten, wo andere Urlaub machen – für das Heer von Möchtegern-Schlagerstars, DJs und Promotern heißt es: lebenslänglich Ferienlager! Er hat den Absprung geschafft und nimmt das Publikum mit auf einen bitterbösen und brüllend komischen Ausflug ins Paralleluniversum Ballermann. www.mandroschke.de

ES WAR EINMAL … PREMIERE: 30.11. | 17.30 UHR | NEUES THEATER, HOF

Seit 200 Jahren heißt es nun schon „Es war einmal …“ Die Märchen der Gebrüder Grimm erfreuen sich auch heute noch größter Beliebtheit. Passend zum Ende des Grimm-Jahres 2013 bringt das neue theater „Rapunzel“ auf die Bühne. Am 30. November um 17.30 Uhr feiert die Inszenierung von Jörg Steinberg Premiere. Den berühmten Satz „Rapunzel, Rapunzel, lass dein Haar herunter!“ kennen die meisten. Doch wie kam Rapunzel eigentlich zu ihrem Namen und mit wessen Hilfe konnte sie in die Freiheit gelangen? Vielleicht war es ja das von Höhenangst geplagte, stets gut gelaunte Eichhörnchen Hilmar. Es war bereits im vergangenen Jahr der absolute Star im Open-Air-Weihnachtsmärchen des neuen theaters. Nachdem das Publikum in den beiden Vorjahren das kleine, selbstbewusste Mädchen „Sterntaler“ auf ihrem Weg in den dunklen Märchenwald begleitete, drücken diesmal Groß und Klein „Rapunzel“ die Daumen. www.buehnen-halle.de

F2-HALLE FÜR KUNST Schmuck für Halle – Halle für Schmuck bis 2. Dezember HÄNDEL-HAUS Händel als Staatskomponist? – Jahresausstellung: Musik und Politik zu Lebzeiten des Komponisten und in den deutschen Diktaturen. bis 30. November LICHTHAUS Wendepunkte: eine multimediale Ausstellung über prägende Momente des Lebens – vom Verein „ellaH” bis 9. November FRANCKESCHE STIFTUNGEN – HISTORISCHE BIBLIOTHEK Eröffnung der Kabinettausstellung: Radikal? August Hermann Francke und der religiöse Nonkonformismus um 1700 nur am 14. November KUNSTRAUM RAUSCHICKERMANN 7. Kunstraum Rauschickermann bis 21. Dezember MEHRGENERATIONENHAUS PUSTEBLUME Modellbahnausstellung der Modelleisenbahn- und Eisenbahnfreunde Halle-Stadtmitte bis 24. November LICHTHAUS Ausstellung von Suchra Gummelt und Steilen Andronik bis 21. Dezember STADTMUSEUM Hans Christoph Rackwitz – Zeichnungen und Druckgrafiken – Ausstellung des Halleschen Kunstvereins bis 26. Januar KUNSTFORUM HALLE Das geheimnisvolle Organ – Die Vorstellung über Hirn und Seele von Johann Christian Reil bis heute bis 23. Februar NEUES AUGUSTEUM – GALERIE – LEIPZIG Studentisches Leben in Leipzig: 1409 bis heute – Eine Spurensuche bis 31. Januar


18

KULTUR

HERZSCHMERZ ADÉ! HEUCHLEREI 15.11. | 20.15 UHR | NEUES THEATER

„LOVE HURTS“: DIE GROSSE LIEBE GIBT ES NICHT!

Haben Liebe und Romantik noch Platz in der schnelllebigen Gesellschaft des 21. Jahrhunderts? Zwischen Job, Hobbys und Haushalt gibt es kaum noch Zeit für ein erfülltes Leben mit einem Partner. Die meisten Menschen glauben zwar noch an die große Liebe und vermählen sich fleißig, doch jede zweite Ehe wird geschieden. Es ist an der Zeit, der Wahrheit ins Gesicht zu schauen und diesen Glauben als Märchen abzutun. Denn im echten Leben gibt es die große Liebe nicht. Die vom neuen theater veranstaltete szenische Lesung „Love hurts“ am 15. November um 20.15 Uhr widmet sich allen Verlassenen und denen, die es werden wollen. Denn wissenschaftliche Studien beweisen längst, dass die Liebe lediglich eine Kombination aus Schweiß, Drüsen und Hormonen ist, vergänglich wie ein Sonnenuntergang. Warum dann noch nach ihr suchen? www.buehnen-halle.de

JUNGE KUNSTRÄUME

PREMIERE: 9.11. | 19.30 UHR | NEUES THEATER, SAAL

Das Theaterstück „Tartuffe“ von Molière wurde bei seiner Uraufführung im Jahr 1664 zu einem regelrechten Theaterskan Theaterskandal. Denn das religiöse Heuchlertum zu H kritisieren, traute sich zuvor kaum jemand. SPIELT 350 Jahre später ist ALEXANDER GAMNITZER E. DEN BETRÜGER TARTUFF das Thema im Zuge der Kirchenskandale aktueller denn je. Die Premiere wird am 9. November im neuen theater präsentiert und handelt von einem gottesfürchtigen Familienvater namens Orgon, der von Monsieur Tartuffe hinters Licht geführt wird. Beeindruckt von dem extrem gottesfürchtigen und moralischen Verhalten Tartuffes, holt er ihn in sein Haus. Obwohl Orgons Familie ziemlich schnell erkennt, dass Tartuffe nur heuchelt und sein Lebenswandel sowie seine Absichten alles andere als fromm sind, gelingt es dem Betrüger trotzdem, Orgon immer weiter einzuwickeln. Er will sich mit seiner Tochter verheiraten und sich das Familienvermögen übertragen lassen. Glücklicherweise war Molière ein Optimist und schrieb eine Komödie, die hoffen lässt, dass doch noch alles gut ausgeht. www.buehnen-halle.de

E.T.A. HOFFMANNS WELT PREMIERE: 2.11. | 20.30 UHR | PUPPENTHEATER

Er war ein Mann mit vielen Gesichtern: Ernst Theodor Amadeus Hoffmann. Der Erzähler, Schriftsteller, Jurist, Komponist, Zeichner und Karikaturist hat sich vielen Künsten gewidmet und gehört zu den meistgelesenen Autoren des 19. Jahrhunderts. Grund genug, um ihm ein Bühnenstück im Puppentheater zu widmen: „Der seltsamste Fall des Doktor E.T.A. Hoffmann“ handelt von dem Rechtsanwalt Theo. Er hält das Leben für gefährlich. Wer schon so unvernünftig ist, zu heiraten oder Kinder in die Welt zu setzen, der sollte wenigstens so klug sein, vorher einen Anwalt zu konsultieren. Eine Klientin seiner Kanzlei findet Theos Ansichten traurig und entmutigend. Kurzerhand entführt sie ihn in ein Zauberreich. In dem Stück, das am 2. November um 20.30 Uhr Premiere feiert, begegnen dem Zuschauer verstörende Spiegelbilder: Automaten, Puppen oder künstliche Menschen werden zu Verfolgern und Doppelgängern – ganz nach dem Stil von E.T.A. Hoffmanns Werken. Der Regisseur Christoph Werner hat das Stück zu einer amüsanten und aktuellen „Urban Fantasy“ gemacht, das von dem Verhältnis von Schein und Sein, Aufklärung und Romantik sowie Gesellschaft und Kunst erzählt. www.buehnen-halle.de

DAS PUPPENTHEATER BRINGT E.T.A. HOFFMANNS STÜCK AUF DIE BÜHNE.

16.11.–21.12. | 17 UHR | KUNSTRAUM RAUSCHICKERMANN

KUNSTRAUM IN DER GROSSEN ULRICHSTRASSE | FOTO: STEFAN SCHOLZ

Seit 2011 steht die Plattform „Rauschickermann“ für junge Kunst aus Halle und deren Förderung. Die Initiatoren Rebekka Rauschhardt und Björn Hermann haben mit viel Engagement ein Netzwerk geknüpft, um die Präsenz der Künstler zu stärken und ihre Etablierung in Gemeinschaftsprojekten und Ausstellungen voranzutreiben. Der „Kunstraum Rauschickermann“ präsentierte bereits sechs Ausstellungsprojekte in leer stehenden Läden der Innenstadt – mit Erfolg! Denn über 22.000 Gäste haben die Kunsträume bisher besucht. Vom 16. November bis 21. Dezember ist es wieder soweit: Zum „7. Kunstraum Rauschickermann“ präsentieren 50 Künstler die eindrucksvolle Vielfalt und Experimentierfreude der jungen Kunst- und Designszene. 1.000 Exponate sind in der Ausstellung zu bestaunen und zu kaufen. Neben den Arbeiten aus Malerei, Grafik, Schmuck, Keramik, Bildhauerei, Porzellan und Textilkunst wird die Veranstaltung von Lesungen hallescher Autoren und spannenden Improvisationen der Darstellenden Künste begleitet. www.rauschickermann.blogspot.de

UNVORHERSEHBARES THEATER 28.11.–1.12. | VERSCHIEDENE VERANSTALTUNGSORTE

„FM“ - DAS KOLEKTIV NAROBOV BEI DER „IMPRONALE 2013“ | FOTO: URSKA BOLJKOVAC

Improvisationstheater ist eine Klasse für sich: tiefgründig oder komisch, abenteuerlich oder poetisch – aber vor allem unvorhersehbar. Dies beweist nun zum elften Mal die „Impronale“ in Halle. Vom 28. November bis 1. Dezember präsentiert der Kaltstart e.V. internationales Improvisationstheater auf höchstem Niveau. Künstler aus aller Welt bringen hier ihre neuesten Shows auf die halleschen Bühnen und veranstalten Workshops mit Spielern aus der ganzen Republik. Die Protagonisten fürchten sich weder davor, sich in Zombies zu verwandeln, noch in die Tiefen der menschlichen Seele hinabzuklettern. Doch keine Angst – gefährlich wird es für niemanden. Die Vielseitigkeit des Improvisationstheaters kann in berührenden Solo-Shows, mitreißenden Massenszenen oder leisem Nachdenken über das Leben bewundert werden – unwiederholbar. Aus dem Zufall und der Poesie des Augenblicks erschaffen, wird jede Vorstellung zu einem einzigartigen Erlebnis. www.impronale.de


NAH DRAN

19

RASTLOSES GESANGSTALENT [jag] Marie Friederike Schöder zählt zu den

gefragtesten Konzert- und Oratoriensängerinnen Deutschlands und gibt Konzerte in Frankfurt, Dublin oder Brüssel. Trotzdem widerspricht die quirlige Blondine dem Prototyp einer klassischen Sängerin. Begegnet man Marie Friederike auf der Straße, würde man hinter ihrer Aufmachung wohl kaum eine Liebhaberin klassischer Musik erwarten. Sie hat eine blonde Mähne und blau geschminkte Wimpern, ihr Hund ist mit einem beigefarbenen Glitzerhalsband ausgestattet. Auf den ersten Blick fällt die 30-jährige Hallenserin aus dem Rahmen der sonst so klassisch-steifen Opernszene. Und doch ist das Barockorchester die Welt, in der sich die Koloratursopranistin zu Hause fühlt. „Bach ist meine große Leidenschaft und wie Medizin für meine Stimme.“ Und sie fügt selbstbewusst hinzu: „Bei den Stücken von Bach muss die Stimme sehr leicht geführt werden, das kann nicht jeder. Da trennt sich auch die Spreu vom Weizen.“ Sie muss es wissen, schließlich hat sie mit ihrer außergewöhnlichen Stimme 2008 den „Johann-Sebastian-Bach-Preis“ gewonnen. Mit 30 Jahren noch längst nicht in Rente Das Gesangstalent wurde Marie Friederike gewissermaßen in die Wiege gelegt. Ihre Eltern – beide Opernsänger – brachten sie früh mit klassischer Musik in Berührung. Schon mit vier Jahren hatte sie ihren ersten Auftritt auf der halleschen Opernbühne. Doch ursprünglich zog es sie eher zum Tanz: „Ich wollte Primaballerina werden“, verrät sie. Bis sie 18 wurde, trainierte sie im „Tanzhaus“ und nahm jahrelang an Meisterschaften teil. Die Eltern waren darüber jedoch wenig begeistert: „Meine Eltern haben immer gesagt, ich solle mich hüten, Balletttänzerin zu werden. In dem Beruf geht man ja schon mit Mitte 30 in Rente.“ Also entschied sie sich für die Musik. Bei ihrer Mutter nahm sie das klassische Studium auf, ihr Hauptgesangslehrer ist bis heute ihr Vater. Nerven wie Drahtseile Dass diese Entscheidung die richtige war, zeigte sich erst spät im Studium. Lange Zeit galt die Bachliebhaberin im Vergleich zu Kommilitonen sogar als unbegabt. „Ich war im Studium kein Sternchen, ich musste mir alles hart erarbeiten. Sicher hatte ich eine tolle Stimme, aber ich habe für manche Sachen einfach mehr Zeit gebraucht.“ Ihr größtes Problem war die Auftrittsangst, durch die sie sich zeitweise fast gar nicht mehr auf die Bühne traute. „In diesem Beruf braucht man Nerven wie Drahtseile, sonst gilt man schnell als instabil.“ Für ihre Karriere hätte dies das Aus bedeuten können. Erst mit der Hilfe ihres Vaters gewann sie mehr Selbstvertrauen: „Ich habe gelernt, nur noch den Moment zu genießen und dankbar dafür zu sein, dass ich auf der Bühne stehe und die Engel durch mich hindurch singen.“ Brüssel im Terminkalender Nach dem Studium zog sie es für ihr erstes Engagement in das Nordharzer Städtebundtheater in Halberstadt. Und sobald der Bach-Preis 2008 kam, rief auch

die Oper Halle an. Ein Heimspiel für Marie Friederike: „Für mich war es sehr schön, nach Halle zurückzukehren, ich bin ja praktisch im Opernhaus groß geworden.“ Seit August ist die Koloratursopranistin nun freiberuflich tätig und singt auf den großen Opern- und Konzertbühnen Deutschlands. „Für mich war das ein großer Schritt, aber ich bin froh darüber. Ohne Bindung an eine Oper oder ein Theater kann ich viel mehr Konzerte und Engagements annehmen und mich ausprobieren.“ Und das mit Erfolg: In diesem Monat kommt ihre erste Solo-CD „Amor“ auf den Markt, für November und Dezember stehen Konzerte in Dublin und Brüssel an. Mit Klassik infiziert Für ihre Leidenschaft nimmt Marie Friederike einige Strapazen auf sich. Zurzeit pendelt die junge Sopranistin zwischen Halle und ihrer Wahlheimat Köln, jeden Tag probt sie fünf Stunden, in der freien Zeit lernt sie Gesangstexte. Zum Ausgleich arbeitet sie als Zumba-Trainerin in einem Fitnessstudio. Aber selbst dort läuft bei ihren Entspannungsübungen schon mal klassische Musik. „Die Leute nehmen das gar nicht so bewusst wahr, aber jeder ist mit Klassik infiziert. Ohne Klassik gäbe es weder HipHop noch Electro oder Zumba.“ Trotz des vollen Zeitplans – zuviel wird es für sie nie, dafür liebt sie ihren Beruf zu sehr. Und sie hat noch Größeres vor: Nächstes Jahr fliegt sie nach New York, zum Vorsingen und um Kontakte zu knüpfen. Still wird es wohl in nächster Zeit nicht um die Hallenserin werden, dafür sorgt sie schon von ganz allein. Die nächsten Konzertauftritte von Marie Friederike Schöder: 17.11. | Konzert Arnstadt BWV 140 4.12. | Konzert mit dem Bayrischen Rundfunk, Batzdorfer Hofkapelle Nürnberg 11.-13.12. | National Concert Hall, Dublin 15.12. | Magnificat, Frankfurt/Oder 29.12. | Weihnachtsoratorium mit der Vogtlandphilharmonie, Lengenfeld 31.12. | Nikolaikirche Leipzig www.facebook.com/MFS.Coloratura.Soprano


20

SPORT

JUBILÄUMSLAUF 10.11. | 10 UHR | AM HEIDEBAD 10, NIETLEBEN

NEUES „HAUS DES KLETTERNS“ [stw] Seit Mitte Oktober öffnet der Verein „IG Klettern Halle/

Löbejün“ die Türen der ersten Boulder-Halle in der Saalestadt. Boulder … was? Während sich die Sportler im Freien an Felswänden fortbewegen, dienen im „Kletterthalia“ bunte Kunststoff-Griffe zum Kraxeln. Wer es ausprobieren möchte, sollte schwindelfrei sein, denn die künstlichen Felswände sind bis zu vier Meter hoch – natürlich bieten euch Fallschutzmatten Sicherheit. Die Boulderhalle ist zwar als Vereinssporthalle konzipiert, dennoch dürfen Nichtmitglieder drei Mal Probeklettern. Danach steht jedem frei, ob man Vereinsmitglied werden möchte. Die Jahresgebühr ermöglicht zusätzlich den Zugang zu Kletterarealen im Freien: am Thüringer Bahnhof, in den Galgenbergen sowie im ehemaligen Steinbruch in Löbejün. Der Verein bietet verschiedene Abo-Karten an, nach denen sich die jeweilige Nutzungszeit richtet. Nähere Informationen zu Preisen und Öffnungszeiten des Kletterthalia, das sich auch als Szenetreff versteht, findet ihr im Netz. KLETTERTHALIA | TÄGLICH AB 8 UHR | THALIAPASSAGE 3 FOTO: BJÖRN OLAUSSON

www.ig-klettern-halle.de

FOTO: ANDREAS WEISE

[stw] Der „Heidelauf“ feiert im November sein

200. Jubiläum. Auf den Tag genau vor 34 Jahren starteten die Teilnehmer zum ersten Mal. Vor dem Heidebad in Nietleben beginnt am 10. November um 10 Uhr der Rundkurs entlang des Heidesees und der Dölauer Heide. Die Läufer haben dabei die Wahl zwischen einer 5, 10 oder 15 KilometerStrecke. Für die Teilnahme muss eine Startgebühr entrichtet werden. Die Veranstalter erwarten für den Jubiläumslauf einen neuen Läuferrekord jenseits der 500 Starter, für die es im Ziel Pfannkuchen und eine Trophäe gibt. Ein besonderes Highlight ist die Ehrung des Heidelauf-Königs und der Königin – die Auszeichnung erhalten die beiden Teilnehmer mit den meisten HeidelaufStarts. www.heidelaufserie.de

RHINOS VS. BERLIN

ERST TRAINIEREN, DANN MASSIEREN

9. & 23.11. | 19 UHR | SPORTHALLE BURGSTRASSE [mfr] Die nächste Saison der USV Halle Rhinos hat

[jk] Andreas Walze hat den Sprung in die Selbststän-

digkeit gewagt. Seit kurzer Zeit ist der Physiotherapeut als sein eigener Chef in Sachen Gesundheitsfürsorge unterwegs. Er hat sich im Fitness Area in der Großen Ulrichstraße 53 bei Personal Trainer Remo Abt niedergelassen. So können sich die Klienten der beiden nach dem anstrengenden Workout gleich mit einer ausgiebigen Massage verwöhnen lassen. Walze betreute jahrelang die gesamte Riege der Leistungssportler im Olympiastützpunkt in Halle und war anschließend in einer Privatpraxis tätig – in seinen Händen seid ihr also gut aufgehoben. Neben klassischer Therapie bietet der gebürtige Schkeuditzer auch Krankengymnastik und Wellnessbehandlungen an. Wollt ihr also wieder auf die Beine kommen oder einfach eine Hot-Stone-Massage genießen, seid ihr hier an der richtigen Adresse. Sein neuer Geschäfts-

partner Remo Abt – selbst Leistungssportler – war dabei einst Walzes Patient. Für den Trainer ist die Verbesserung der Fitness seiner Klienten stets die oberste Priorität. Zusammen geben die beiden in ihrem Studio nun also ordentlich Gas – und auch nach Feierabend auf ihren Kawasakis. Denn nicht nur die berufliche Leidenschaft verbindet die Männer. www.privatpraxis-walze.de | www.remoabt.de

AKTIONSTAG BEI „CLEVER FIT“ 10.11. | 10 UHR | CLEVER FIT [stw] Wenn es mit der Bikini-Figur 2013 nichts

geworden ist, solltet ihr euch den „Tag der Fitness“ am 10. November vormerken. In allen „clever fit“-Studios bundesweit, so auch in der halleschen Filiale in der Burgstraße 33, habt ihr dann die Gelegenheit, euch von 10 bis 18 Uhr zum Thema Fitness, Gesundheit und Lifestyle zu informieren. Ein Highlight des Tages ist die lang ersehnte Eröffnung des neuen Kursraumes. Mit Zumba, Pilates, Box-Fit oder Spinning-Kursen kann er direkt eingeweiht werden. Der Aktionstag steht auch unter dem Motto „Ab aufs Laufband und Gutes tun!“ Für die „A Place For Kids“-Stiftung des ehemaligen Boxers Henry Maske werden Spenden gesammelt. Jeder zurückgelegte Kilometer bringt einen Euro für den Spendentopf ein. Das Geld kommt sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen in Deutschland zugute. Am „Tag der Fitness“ gibt es für die Besucher außerdem ein Buffet, Begrüßungssekt und eine Tombola mit Preisen im Wert von 5.000 Euro. Auf Neumitglieder wartet ein Aktionsangebot. www.clever-fit.com

bereits begonnen und die frisch aufgestiegenen halleschen Basketballer haben sich den Klassenerhalt der zweiten Regionalliga Ost als festes Ziel gesetzt. Das erste Spiel gegen Eintracht Stahnsdorf II konnten sie schon mit einem knappen Sieg für sich entscheiden. Im November finden wieder einige Heim- und auch Auswärtsspiele statt. Wer die Rhinos in Halle anfeuern möchte, kann dies am 9. und 23. November tun, denn gespielt wird gegen den SSC Südwest Berlin und gegen den Tiergarten ISC 99. Austragungsort der Spiele ist die Sporthalle Burgstraße, in der die Basketballer seit Beginn der neuen Saison zu Hause sind. www.usv-halle-basketball.de

LIONS GREIFEN AN 23.11. | 18.30 UHR | SPORTHALLE DES GYMNASIUMS LANDSBERG, BERGSTRASSE 19 [md] Halle ist mit vielen Sportarten sehr gut

ausgerüstet, will man jedoch Floorball erleben, dann lohnt sich auch mal ein Blick in Richtung Landsberg. Die Black Lions (Landsberg) spielen in der zweiten Bundesliga Süd/Ost des Floorballsports, bei vielen auch als Unihockey bekannt. Die vergangene Saison haben sich die Lions wacker geschlagen und am Ende Platz fünf gesichert. Auch in der aktuellen Saison will die Sektion des Vereins „SSV 90 Landsberg“ wieder angreifen: Am 23. November geht es beim vorletzten Heimspiel in diesem Jahr gegen den „ESV Ingolstadt“ zur Sache. Am 14. Dezember heißt der Gegner ab 18 Uhr „Saalebiber Halle“. www.floorball-landsberg.de


22

MOVIE

CAPTAIN PHILLIPS AB 14.11.| CINEMAX, LIGHT-CINEMA | MIT: TOM HANKS, CATHERINE KEENER | REGIE: PAUL GREENGRASS | DRAMA Im Jahr 2009 entführen somalische Piraten das amerikanische Containerschiff „Alabama“. Der kommandierende Offizier Richard Phillips und der somalische Piratenkapitän Muse geraten in einen Konflikt, der zu einer äußerst verfahrenen Pattsituation führt. Beide Männer unterliegen 145 Meilen vor der somalischen Küste letztlich Kräften, die jenseits ihrer Kontrolle liegen. www.captain-phillips.de

FACK JU GÖTHE

MIT: ELYAS M‘BAREK, KAROLINE HERFURTH, KATJA RIEMANN | REGIE: BORA DAGTEKIN | KOMÖDIE

So einen Aushilfslehrer wie Zeki Müller hat die Welt noch nicht gesehen. Sein Spezialgebiet sind Jugendliche aus bildungsfernen Schichten, oder wie er es ganz unverblümt ausdrückt: „Asis“. Wer nicht pünktlich zum Unterricht erscheint, riskiert im schlimmsten Fall eine Gotcha-Kugel zwischen die Augen. Und auch sonst arbeitet Lehrer Müller eher auf die zupackende Art, als sich schulischen Problemen anhand didaktischer Methodik zu nähern. Die überkorrekte Referendarin Lisi Schnabelstedt steht schier unter Schock ob der ungewöhnlichen Pädagogik des Aushilfslehrers.

Doch er sieht gut aus und bekommt sogar die Chaoten-Klasse 10b in den Griff. Wer zum Teufel ist eigentlich dieser Typ? „Herr Müller“ kommt frisch aus dem Knast und will an seine Beute, die unter der neuen Turnhalle der Goethe-Gesamtschule vergraben liegt. Doch als Lisi das dunkle Geheimnis lüftet, ist sie Zekis rauem Charme schon längst verfallen. CINEMAXX, LIGHT-CINEMA | AB 7.11. www.fjg-film.de

TRIBUTE VON PANEM – CATCHING FIRE AB 21.11. | CINENMAXX, LIGHT-CINEMA | MIT: JENNIFER LAWRENCE, JOSH HUTCHERSON | REGIE: FRANCIS LAWRENCE | ACTION Katniss und Peeta haben die Hunger Games überlebt und dem mächtigen Kapitol die Stirn geboten. Ihr Beispiel dient der unterdrückten Bevölkerung als Inspiration zur Rebellion gegen das Regime. Doch dann ändert Präsident Snow kurzerhand die Spielregeln und lässt alle bisherigen Gewinner bei den anstehenden Hunger Games noch einmal gegeneinander antreten. Ein neuer Kampf ums Überleben beginnt. www.thehungergamesexplorer.com

THE COUNSELOR AB 28.11. | CINEMAXX | MIT: MICHAEL FASSBENDER, JAVIER BARDEM | REGIE: RIDLEY SCOTT | DRAMA

ZUM GEBURTSTAG

DIE NONNE

Anna und Paul führen das perfekte Leben. Doch die Idylle ändert sich schlagartig, als Georg Pauls neuer Chef wird. Beide kennen sich aus Jugendtagen. Plötzlich tauchen Fotos auf, die Paul mit seiner Sekretärin zeigen. Außerdem lastet man ihm geschäftliche Misserfolge an. Er erkennt allmählich, dass ihn seine Vergangenheit einholt. Georg und Anna waren als Teenager ein Paar. Doch zu Pauls Geburtstag überließ Georg sie ihm bereitwillig – unter der Bedingung, dass er sie zurückhaben kann, wann immer er will. Georg und dessen zwielichtige Frau Yvonne dringen immer mehr in das Leben von Anna und Paul ein. Der alte Freund umgarnt besonders ihre hübsche Tochter Emelie. Die Schatten der Vergangenheit lasten auf dem familiären Frieden. Paul bricht in Panik aus und glaubt, Georg muss der Leibhaftige selbst sein. Verliert er seine Frau Anna und sein einstmals perfektes Leben? Oder klärt sich am Ende doch alles als Irrtum auf?

Suzanne ist jung, hübsch und klug. Sie käme niemals auf den Gedanken, das Leben einer Nonne zu führen. Doch ihre Familie drängt sie dazu, das klösterliche Gelübde abzulegen. Später findet sie heraus, dass sie für die Schuld ihrer Mutter büßen soll. Widerwillig beugt sich Suzanne ihrem Schicksal. Ihr Drang nach Freiheit und Selbstbestimmung bleibt aber hinter den Klostermauern beständig. Im Mikrokosmos des Klosters erfährt das Mädchen statt eines harmonischen Miteinanders nur Heuchelei, Gewalt und Grausamkeit. Mutter Oberin Christine versucht, Suzannes Willen zu brechen. Als sie eine Verlegung in ein anderes Kloster erreicht, plagt sie nun die obsessive Zuneigung der Mutter Oberin von St. Eutrope.

ZAZIE | AB 14.11.

PUSCHKINO | AB 1.11.

MIT: MARK WASCHKE, MARIE BÄUMER, SYLVESTER GROTH | REGIE: DENIS DERCOURT | THRILLER

www.zumgeburtstag.x-verleih.de

MIT: PAULINE ETIENNE, ISABELLE HUPPERT, LOUISE BOURGOIN | REGIE: GUILLAUME NICLOUX | DRAMA

www.dienonne-film.de

Der Counselor lebt als Anwalt eigentlich schon in einer privilegierten Welt voller Luxus und Reichtum. Doch wie viel ist genug? Geblendet von der Gier nach Macht und Geld, lässt er sich in ein Drogengeschäft verwickeln. Als die Sache schiefgeht, gerät er in einen brutalen Krieg an der Grenze zwischen den USA und Mexiko. Das Zusammenspiel von Intrige und einer folgenschweren Entscheidung zieht ihn an einen nie erahnten Abgrund. www.thecounselormovie.com

ICH FÜHL MICH DISCO AB 29.11. | ZAZIE | MIT: FRITHJOF GAWENDA, HEIKO PINKOWSKI | REGIE: AXEL RANISCH | TRAGIKOMÖDIE Hanno Herbst hat wenig Verständnis für seinen Sohn, denn Florian ist dick, ein Tagräumer, hört Schlager und steht nicht auf Mädchen. Er ist am glücklichsten, wenn sein Vater nicht da ist und er mit Mama im Disco-Outfit durch die Wohnung tanzen kann. Doch eines Morgens sind die beiden Männer auf sich allein gestellt. Hanno und Florian müssen nun lernen, miteinander klarzukommen. www.disco-film.de


MOVIE

SCHERBENPARK

MIT: JASNA FRITZI BAUER, ULRICH NOETHEN, MAX HEGEWALD | REGIE: BETTINA BLÜMNER | DRAMA

Das junge Mädchen Sascha lebt in einer Welt voller Gegensätze. Ihren Vater kennt sie nicht, ihre Mutter, eine Journalistin, wurde ermordet. Der Täter Vadim ist Saschas Stiefvater, doch dass er hinter Gittern sitzt, kann sie und ihre traumatisierten Geschwister nicht trösten. Deshalb konzentriert sie sich darauf, ihren Stiefvater zu töten und ein Buch über ihre Mutter zu schreiben. Doch beides scheint schwerer als gedacht. Als schließlich in der Zeitung eine schmieriger Artikel über den „reumütigen“ Vadim erscheint, wütet Sascha gegen den verantwortlichen Redakteur Volker Trebur. Dieser will seinen Fehler wiedergutmachen. So landet das Mädchen in der gutbürgerlichen Gesellschaft, nachdem Volker sie in seine Familie aufnimmt. Doch schon bald merkt Sascha, dass sie am Ende ihren eigenen Weg gehen muss. LUCHS | AB 21.11. www.neuevisionen.de

JUNG & SCHÖN VENUS IM PELZ MIT: MARINE VACTH, GÉRALDINE PAILHAS, FRÉDÉRIC PIERROT | REGIE: FRANÇOIS OZON | DRAMA

Marie aus Halle, Studentin

MIT: EMMANUELLE SEIGNER, MATHIEU AMALRIC | REGIE: ROMAN POLANSKI | DRAMA

Die hübsche Isabelle erlebt kurz vor ihrem 17. Geburtstag ihre erste sexuelle Erfahrung. Im Sommerurlaub schläft sie das erste Mal mit einem Jungen, doch das Ereignis lässt die junge Frau unbeeindruckt und ernüchtert zurück. Fortan verabredet sie sich über das Internet mit teilweise deutlich älteren Männern, die sie für Sex bezahlen. Weder Isabelles Familie noch Freunde ahnen etwas von ihrem Doppelleben. Als durch einen tragischen Zwischenfall die Wahrheit ans Licht kommt, sind die Eltern fassungslos. Doch während ihre Mutter sich mit Selbstvorwürfen und der Frage nach dem Warum quält, schweigt Isabelle beharrlich.

Der Pariser Theaterregisseur Thomas droht nach einem langen Casting-Tag, alles hinzuwerfen. Keine der Bewerberinnen entspricht auch nur ansatzweise seinen Vorstellungen. Doch plötzlich taucht Vanda auf, die vor unbändiger Energie sprüht. Sie ist vulgär, naiv und ungebildet – eigentlich all das, was Thomas verabscheut. Nur widerwillig gestattet er ihr das Vorsprechen. Doch als Vanda eine Kostprobe ihres Könnens abliefert, entdeckt Thomas eine erstaunliche Verwandlung. Schon bald entwickelt sich zwischen den beiden ein intensives Spiel, bei dem die Grenzen zwischen Realität und Fantasie verwischen und verborgene Leidenschaft zutage tritt.

LUCHS | AB 11.11.

PUSCHKINO | AB 21.11.

www.jungundschoen-derfilm.de

„Klar lese ich Zeitung auf dem Tablet“

www.venusimpelz-derfilm.de

für

28,99€ monatlich*

Die neue MZ App + iPad mini

Jetzt bestellen und digital lesen! www.mz-web.de/app 03 45/565 27 00 *16 GB, WiFi, weiß od. schwarz, ohne Einmalzahlung. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht. Die Berücksichtigung der Bestellungen erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs. Der Kauf erfolgt unter Eigentumsvorbehalt bis zur vollständigen Zahlung des Bezugspreises bis zum Ende der Mindestvertragslaufzeit.

23


Mus

t s b r te r h e RINGEL-RINGEL-REIHE Vorbildliche Partydeko: Auf ihrer Wimpelgirlande (Papierschau, 13,50 Euro) lässt Karoline Siegmund die Kreisel tanzen. GESEHEN BEI: PARADE | GROSSE STEINSTRASSE 30 | TEL.: 6 94 99 91

GIFT-UPGRADE Geschenkpapiersets (Ullmann, 6,99 Euro) mit Mustern von Kimonos, Quilts, Blumen, Paisley oder Art Nouveau hüllen Gaben in ein kunstvolles Gewand für mehr Freude am Schenken.

SCHMUCK-POLKA COLOUR YOUR DATES Englisch, französisch oder schwedisch inspirierte Kalender (Bindewerk, 15,80 Euro), handgefertigt aus Buntpapier und Leinen, begleiten euch mit dezenten Prints schön durch das Jahr. GESEHEN BEI: H&K | GROSSE ULRICHSTRASSE 54 | TEL.: 50 38 18

GESEHEN BEI: THALIA | MARKTPLATZ 3 | TEL.: 2 93 70

Wer Muster hört, hat was an den Ohren! Nämlich diese handgefertigten Pünktchen-Ohrringe (Kiwi, 13 Euro), die zur Freude jeder Allergikerin aus blei- und nickelfreiem Metall bestehen. GESEHEN BEI: STILBRUCH | NEUMARKTSTRASSE 10 | TEL.: 4 78 13 31

SCHLÜRFPAPIER Wer will seine Saftschorle schon aus einfarbigen Plaste-Röhrchen zutschen, wenn es für den Rüsseltrick auch geringelte Papierhalme (Miss Étoile, 4,80 Euro) im Zuckerstangenlook gibt?

SUCHTHELFER Stars, Stripes oder Flowerpower? Mit Täschchen (Bärsönliches, 9,95 Euro) für Tabak, Blättchen und Co. beschert euch Designerin Sylvia Bär mustergültige Drehmomente.

GESEHEN BEI: SCHNICK SCHNACK | KLEINE ULRICHSTRASSE 18A | TEL.: 3 88 12 85

GESEHEN BEI: PARADE | GROSSE STEINSTRASSE 30 | TEL.: 6 94 99 91

TEA FOR ONE Das platzsparende Tee-Service (Tee Maass, 22 Euro) stellt den idealen Begleiter für längere Schreibtischsitzungen und spendet zwei Tässchen Entspannung und gepunktete Laune. GESEHEN BEI: TEA-BOX | GROSSE STEINSTRASSE 9 | TEL.: 2 02 69 66

KUSCHELIGER VORHANG Macht es euch in ausrangierten DDR-Gardinen gemütlich! Die Vintage-Behänge liefern den Stoff für schrill gemusterte Sofakissen (Doppel Bonbon, 18 Euro). GESEHEN BEI: SUNNY DEPT. | GOETHESTRASSE 9 | TEL.: 0170 / 7 07 93 92 TEXT/IDEE: KATHARINA LORENZ | FOTOS: JULIA STEINER

SQUAW BAG Das „aponi“ verpasst euch den Herbstlook mit Ethno-Appeal, zum Beispiel mit der Shopper „Cubine“ mit eingewebtem Aztec-Pattern (Element, 55 Euro). GESEHEN BEI: APONI | LUDWIG-WUCHERER-STRASSE 1 | www.facebook.com/aponi.shop


HALLE ISST IM N8 [kalo] Mitten im Herzen von Halles Altstadt gelegen, lädt das „N8“ seit 1998 zum Genuss von Kaffeespezialitäten, Cocktails und gutem Essen ein. Das gläserne Lokal erstreckt sich über drei Ebenen und bildet zu jeder Tageszeit eine stilvolle und gleichsam behagliche Kulisse zum Plaudern und Schlemmen von Frühstück, Mittag- oder Abendessen. Das überzeugte ebenso Musiker Jan Delay, die Band „Klee“ oder Schauspie-

Eierspeisen, Suppen oder belegtes Ciabatta an. Zum Hauptgang dürfen wir uns zwischen Pasta-Variationen, Gratins oder deftiger internationaler Küche wie Barbecueburgern, Wiener Schnitzel, Züricher Schweinegeschnetzeltem, Scampis mit Thai-Gemüse-Curry oder dem guten deutschen Bauernfrühstück entscheiden. „Für Susi & Strolch“, also kleine Gäste mit einer Größe bis zu 1,40 m, gibt es extra Kindergerichte. Unser Menü eröffnen ein cremiges Kürbis-Süßkartoffelsüppchen mit Kokosmilch von der Spezialkarte sowie gebratene Garnelen auf KÜRBIS-SÜSSKARTOFFELSUPPE KÜRBISeinem üppigen Salatbett mit mariniertem Ruccola, Walnüssen und Kirschtomaten. GEGRILLTE SCAMPI AUF SALATBETT Beide Gerichte begleitet ofenfrisches Parisienne. Nach dem vorzüglichen Entrée gibt es Rinderfiletstrei Rinderfiletstreifen mit würzigen Waldpilzen auf Tagliatelle. Dass WIENER APFELKUCHEN Pastagerichte bei den Gästen besonders gut TAGLIATELLE MIT FILETSTREIFEN UND STEINPILZEN TEINPILZEN ankommen, hatte uns Mario schon im Vorfeld verraten – und nach diesem Genuss wissen wir, warum. ler Henry Thomas (Elliott aus E.T.) wie die zahlreichen Mit dem Mango-Hähnchen folgen wir auch der zweiten Stammgäste. „Wir haben viele Gäste, die hier ihren ersten Empfehlung des Chef de Cuisine und lassen uns zarte Cappuccino getrunken, später den ersten Caipi geschlürft Hähnchenbruststreifen in einer fruchtigen Mango-Chilihaben und heute mit ihren Kindern zum Frühstücken Soße mit Zuckerschoten an Basmatireis schmecken. Zum vorbei kommen“, erklärt Chefkoch Mario Rühs. Anlässlich Dessert empfehlen sich neben Eisspezialitäten, Apfelstrudes 15. Jubiläums gab es in diesem Sommer eine kleine del, Eierkuchen oder Obstsalat auch hausgebackene Modernisierung mit neuer Bestuhlung und frischer Farbe. Kuchenkreationen. Davon müssen wir probieren und so Auf der oberen Etage führten die Kunstmaler von begleitet ein herrlich ofenwarmer Wiener Apfel-Nuss-Ku„Pigmente“ und „Ricoarts“ ein dem Abendmahl nachempchen unseren Abschiedsespresso. Es wird nicht der Letzte fundenes Wandbild aus, welches Betreiber Frank Weber im gewesen sein. Kreise seiner Freunde zeigt. „Abendmahl“ ist auch unser Stichwort, denn heute widmen wir uns der kulinarischen GROSSE NIKOLAISTRASSE 8 | TEL.: 2 00 29 20 | Seite des N8. ÖFFNUNGSZEITEN: TÄGLICH AB 9 UHR GEÖFFNET | Bei Hugo und Aperol-Spritz studieren wir die Speisekarte, JEDEN SONNTAG 9 BIS 14 UHR ALL-YOU-CAN-EATwelche ein zweiwöchig wechselndes saisonales Angebot FRÜHSTÜCKSBUFFET ergänzt. Als Vorspeise oder für den kleinen Hunger www.cafe-n8.de zwischendurch bieten sich mediterrane Salate, Snacks,

VICKY (20) & KRISTIN (18) Wenn wir Zeit für einen Nougat-Latte finden, kommen wir ins N8. Es liegt zentral, ist total gemütlich und der Service ist top. Speisen kann man auch gut, z. B. das Mango-Hähnchen. PHILIPP (18): Ich bin bestimmt zweimal pro Woche hier. Die Bedienung ist sehr nett und das Essen schmeckt immer lecker. Besonders gern esse ich die Country Potatoes mit Sour Cream – lecker!

KATJA (28): Ich habe im N8 mit 14 Jahren meinen ersten Milchkaffee getrunken. Seither ist es die erste Adresse für Dates mit Freundinnen. Zum Speisen empfehle ich Gerichte von der Spezialkarte wie die Kürbissuppe. HUNG (19): Das N8 bietet eine gute Location mit schicker Einrichtung. Ich bin oft hier, um mit Freunden bei einem Mokka zu plaudern oder was zu essen. Das NudelSchinken-Gratin kann ich wärmstens empfehlen.


26

GASTRO NEWS

HAPPY BIRTHDAY, CAFÉ NOIR 2.11. | 22 UHR | CAFÉ NOIR [jk] Das „Café Noir” feiert seinen elften Jahrestag und schmeißt am 2. November eine ausgelassene Geburtstagsparty. Begrüßt werdet ihr zu dem besonderen Anlass mit der Musik von DJ Scheibe und dem Duo „Elephant & Tomcat“ aus Halle, also freut euch auf die Töne von Minimal und Electro. Als beliebter Treffpunkt von Studenten zieht das Lokal in der Kleinen Ulrichstraße mit seinem städtischen Konzept Tag für Tag vor allem junge Leute an. Das Essen steht hier mehr im Hintergrund – es werden eher Kleinigkeiten als schwere Menüs angeboten. Wichtiger sind für die Besucher dieses Cafés da schon die Getränke. So kann man gemütlich bei einem Drink zusammensitzen und ganz in Ruhe quatschen. Ein Snack zwischendurch stillt ja auch schon mal den kleinen Hunger. Dazu hat man die Wahl aus einem reichhaltigen Angebot von leckeren Kaffeespezialitäten und einfallsreich üppigen Cocktails. Der Kuchen zum Kaffee darf dabei natürlich nicht fehlen – bei der Auswahl ist für jeden Geschmack etwas dabei.

CAFÉ NOIR | KLEINE ULRICHSTRASSE 30 | TÄGLICH AB 14 UHR GEÖFFNET | TEL.: 6 81 63 46

SALZ TRIFFT LAKRITZ [benk] Noch hat das „Haus des Nordens“ nur ein paar

Regale im Haushaltswarenfachgeschäft R. Scheunplug in der Bernburger Straße 22. Aber das soll sich spätestens nächstes Jahr ändern, so Uwe Bischoff, Inhaber des nordischen Ladens. Auf seine Produkte aus Finnland, Schweden und Norwegen sind die Hallenser schon jetzt gespannt. Mit Salz kennen die sich ja aus, aber Salzlakritzschokolade aus Finnland probieren nur Mutige und Kenner. Neben mehr als 15 Lakritzsorten gibt es zum Beispiel finnisches Bier, schwedischen Honig und wärmende Rentierfelle in verschiedenen Größen. Doch Bischoff möchte mit seinem „Haus des Nordens“ nicht nur leckere regionale Produkte liefern: Bei ihm kann man sich auch gern zu Pfefferminzlikör und Preiselbeertee interessante nordische Reise- und Kulturinformationen geben lassen. Wer die Augen offen hält, entdeckt die skandinavischen Produkte auch auf dem halleschen Weihnachtsmarkt. „HAUS DES NORDENS“ IM HAUSHALTSWARENFACHGESCHÄFT R. SCHEUNPLUG | BERNBURGER STRASSE 22 | TÄGLICH AB 9 UHR GEÖFFNET | TEL.: 95 89 90 71

MIRA MONDÄN

SURPRISE, SURPRISE! GENUSSVOLLE WIEDERBELEBUNG

[jk] Glitzer, Glamour und Federboas – seit Oktober hat Halle ein neues, etwas anderes Unterhaltungsprogramm im Angebot. Das „Cabaret Surprise“ in der Ludwig-Wucherer-Straße öffnet seine Tore und lädt euch in eine bezaubernde Welt ein. Sowohl junge als auch erfahrene Diven jeder Art bieten hier ein Programm voller Live-Gesang, Parodie und Komik und lassen so die Travestie in der Stadt aufleben. Begeistern werden euch nicht nur die Damen der Mira-Mondän-Revue aus Halle, sondern auch Gastkünstler aus Frankfurt und Erfurt mit ihren unterschiedlichen Talenten. Ab November ziehen sie euch zusätzlich mit der Weihnachtsshow des Hauses in ihren Bann. Die Vorstellungen könnt ihr schon für 13 Euro erleben – für 32 Euro habt ihr zusätzlich Zugang zu einem reichhaltigen Buffet, an dem ihr euch den ganzen Abend satt essen könnt. Das Lokal hat Platz für bis zu 100 Gäste und kann natürlich auch für Veranstaltungen gebucht werden – das Team des Cabarets freut sich auf jeden Fall auf viele schöne Abende gemeinsam mit euch.

CABARET SURPRISE TRAVESTIE & ENTERTAINMENT | LUDWIG-WUCHERER-STRASSE 87 | TÄGLICH AB 14 UHR GEÖFFNET | TEL.: 68 67 06 39 | cabaret-surprise@web.de

[jug] Seit Mitte Oktober erstrahlen die Räume des ehemaligen Chateau & Co. wieder in stilvollem Glanz und locken erneut Liebhaber kulinarischer Höhepunkte zum Kirchtor 27. Mit der Eröffnung ihrer Gastronomie „Rogge – Das Restaurant“ bietet nun Inhaberin Heike Rogge gemeinsam mit Tochter Lisa-Maria ihren Gästen eine ambitionierte und frische Küche an, die neben ausgefallen Fleisch-, Fisch- und Geflügelgerichten mit erlesenen Bio-Produkten überzeugt. Eine ständig wechselnde Speisekarte mit zusammenstellbaren Menüs wird durch international auserlesene Weinsorten ergänzt. Besonderes Highlight des Lokals: Einmal im Monat kredenzt euch das Team ein 28-Gänge-Menü, bei dem verschiedene Häppchen, die sogenannten Amuse-Gueules, serviert werden. Wem das allerdings noch nicht genug Abwechslung ist, der kommt bei diversen Themenabenden, die im Restaurant stattfinden, ganz bestimmt auf seine Kosten.

ROGGE – DAS RESTAURANT | AM KIRCHTOR 27 | MO – SA 17 BIS 24 UHR GEÖFFNET | TEL.: 0177 / 94 15 58 7 | heike.rogge@gmx.de

www.cabaret-surprise.de

HEISSE SUPPE FÜR DIE KALTEN TAGE [jk] Ihr habt Appetit auf Suppe? Dann aufgepasst: Halles Suppenlokal „Soupjekt“ ist umgezogen. Statt wie früher in der Großen Ulrichstraße findet ihr es jetzt am Universitätsring 8. Aber keine Sorge – die Menü-Auswahl wird euch auch weiterhin den Mund wässrig machen. In dem täglich wechselnden Angebot ist von A wie Asiatischer Fischtopf bis Z wie Zucchini-Karotten-Suppe für jeden Geschmack etwas dabei. Auch wenn es mal etwas anderes sein soll, kein Problem! Verschiedene Nudelvariationen und ein Tagesgericht versprechen Abwechslung. Und falls ihr das Mittagessen lieber im Büro oder doch zu Hause genießen wollt, ruft einfach bis 11 Uhr das Suppentaxi an. Schon ab drei Gerichten bringt es euch bis 13 Uhr das Essen sogar ohne Lieferkosten an den bevorzugten Ort in Halle. Lasst es euch schmecken!

SOUPJEKT | UNIVERSITÄTSRING 8 | MO BIS FR VON 10 BIS 17 UHR GEÖFFNET | TEL.: 6 85 81 71 | soupjekt@suppentaxi.com www.suppentaxi.com


GASTRO NEWS

27

FRANZÖSISCHER GENUSS IN HALLE

FOTO: FRAU MÜLLER FOTOGRAFIE HALLE

[jk] Lust auf authentische französische Küche? Die Reise nach Paris könnt ihr euch sparen, denn Aurélie Bastian macht den kulinarischen Genuss direkt hier an der Saale möglich. Die nach Deutschland eingewanderte Französin veröffentlicht schon seit 2009 einen Blog, in dem sie ihre Tipps und Tricks bei der Zubereitung der Köstlichkeiten aus ihrer Heimat mit ihren Lesern teilt. Daneben betreibt sie einen Online-Shop für erlesene Produkte – sowohl die besonderen französischen Zutaten als auch das nötige Backzubehör könnt ihr hier im Handumdrehen erstehen. Und damit nicht genug: Das Kochen bringt sie euch auch noch persönlich bei! In ihrem Koch- und Backatelier in der Großen Brunnenstraße bietet sie Kurse für Groß und Klein an, wobei im Sinne der passenden Atmosphäre auf Wunsch sogar französisch gesprochen wird. So zaubert sie mit euch ein Drei-Gänge-Menü, bäckt leckere Tartelettes oder Macarons und widmet sich in der Vorweihnachtszeit auch speziell dem Advent. Wollt ihr das leckere Essen nur genießen, ohne selbst kochen zu müssen, kommt Aurélie auch als Mietköchin zu euch nach Hause oder richtet eure Feierlichkeiten bei sich aus. Nebenbei ist sie eine begabte Foodfotografin und bietet Fotografien für Menükarten und Internetpräsenzen an. Falls ihr euch lieber einmal

GERÜCHTEKÜCHE 3.11. | 11 UHR | OPERNCAFÉ [ern] Die Oper Halle sorgt mit ihren Ensembles und

Aufführungen regelmäßig für sinnliche Freuden der Besucher. Doch auch das Kochen ist ein sinnliches Erlebnis – vorausgesetzt das Essen schmeckt. Deshalb hat das Operncafé die Matinée-Reihe „Gerüchteküche – Plauderei trifft (Koch-)Kunst“ ins Leben gerufen. Denn in kaum einer täglichen Beschäftigung zeigt sich das Verhältnis eines Menschen zu seinen Sinnen so deutlich wie beim Zubereiten einer Speise. Am 3. November um 11 Uhr ist ein Stargast ins Operncafé geladen, der ein Gericht seiner Wahl vor dem Publikum zaubern darf. Damit die zweistündige Zubereitungszeit auch höchstmöglich unterhaltsam wird, rücken die Moderatoren Gabriele Bernsdorf und Axel Köhler dem Gast mit teils ungewöhnlichen Fragen zu Leibe, die sich natürlich nicht nur mit dessen Essgewohnheiten befassen werden. Die kulinarischen Köstlichkeiten können am Ende probiert werden – dazu werden selbstverständlich auch musikalische Leckerbissen von Mitgliedern der Oper Halle gereicht. www.buehnen-halle.de

selbst als Bäcker versuchen wollt, habt ihr jetzt ebenfalls Glück. Neben der Vielzahl an Rezepten, die ihr auf ihrem Blog finden könnt, hat Aurélie im Oktober das Backbuch „Macarons für Anfänger“ herausgebracht – gutes Gelingen! Hoffentlich bleibt ihr bei all der Arbeit überhaupt noch Zeit, ihre eigenen Leckereien auch mal zu genießen. AURÉLIE BASTIAN | FRANZÖSISCHES KOCH- UND BACKATELIER | GROSSE BRUNNENSTRASSE 63 | TEL.: 034609 / 36 91 24 | shop@aureliebastian.de www.aureliebastian.de | www.franzoesischkochen.de


28

SOUND-KRÄNZCHEN

GRASHÜPFER MIT AMBITIONEN STECKBRIEF: CASIMIR VON OETTINGEN (20), AUS HALLE Musikstil: Tech House, Deeptech ist eigentlich: Bäcker und Musiker auf der Suche Top 5 Hits: DJ Honda „Travellin’ Man”, Adolf Noise ft. Der Tobi & das Bo „Is mir egal”, Jesper Ryom „Nature Boy”, Frivolous „Allen Town Jail”, King Khan and the Shrines „Bite my tongue” Völlig überschätzt: die Technoszene (mit einem Augenzwinkern) Lieblingsclub: Chaise, Bronson Events: 7.2.2014 - Albani MusicClub, Winterthur (Schweiz); März 2014 Tel Aviv Kontakt: www.soundcloud.com/casimirvonoettingen, www.facebook.com/ der.casimir.von.oettingen

[jag] Mit seinen gerade einmal 20 Jahren gehört Casimir von Oettingen wohl zu den jüngsten Musikproduzenten und DJs der halleschen Elektroszene. Vor einem halben Jahr hat es den blonden Lockenkopf nach Berlin verschlagen, um dort die Elektroszene aufzumischen. Beim Soundkränzchen plaudern wir mit ihm über Kindheitsjahre im Tonstudio, die Faszination der Berliner Clubszene und seine Sehnsucht nach Halle.

Auf Deinem Soundcloud-Profil beschreibst Du Deinen Sound als „GrashüpferTechno“. Was soll das bedeuten? Ja, der Spruch kommt von einem sehr guten Freund − vielleicht um sich darüber lustig zu machen, dass ich noch so jung in der Musikszene bin. Ich fand die Beschreibung auf jeden Fall lustig und irgendwie hat sie sich auch hier in der halleschen Szene verbreitet. Und sie passt auch ganz gut zu mir und meinem Sound. Ich heize den Leuten gern mit meinen Sets ein und will sie zum Tanzen bringen. Vielleicht kommt der Spruch auch daher.

Wann hast Du das Auflegen für Dich entdeckt? Musik habe ich schon immer gemacht, das kam durch meinen Vater. Er ist Produzent und hat ein eigenes Tonstudio, in das er mich als Kind immer mitgeschleppt hat. Mit drei Jahren wurde ich dann vor ein Schlagzeug gesetzt und habe angefangen, zu spielen. Meine Geschenke hatten meistens etwas mit Musik zu tun: Da gab es Midi-Controller, Soundkarten, Verstärker, irgendwann auch einen alten Plattenspieler und einen Mixer. Damit habe ich viel herumexperimentiert. Als ich dann noch meinen ersten MK2-Plattenspieler von einem Kumpel bekommen habe, ging es richtig los. Ich habe ständig zu Hause geübt und mir nach und nach alles selbst beigebracht.

Wo war Dein erster Gig? In der Chaise. Als ich 16 Jahre alt war, haben mich meine großen Geschwister immer in den Club geschleppt. Da schmuggelte ich mich meist hinter die Plattenteller und durfte ab und zu auch selbst auflegen. Jetzt stecke ich seit gut drei Jahren in der halleschen Elektroszene drin. Und trotzdem bist Du nach Berlin gezogen … Ja, ich wohne seit Anfang des Jahres in Berlin, ursprünglich mit dem Plan, zu studieren. Bis jetzt habe ich das aber irgendwie noch nicht geschafft, ich bin mir einfach noch unsicher, in welche Richtung ich gehen will. Das Coole ist aber, dass ich vom Auflegen und meinem Bäckerjob leben kann. Deswegen nutze ich die Zeit, um meine eigenen Sachen zu produzieren. Wie gefällt Dir die Berliner Clubszene? Kann man das mit Halle vergleichen? Ich finde die Berliner Szene total spannend, aber ehrlich gesagt habe ich sie noch gar nicht so richtig ausgekostet. Die Clubs sind teilweise sehr schick und dir laufen ständig schöne Menschen über den Weg. Aber die Anonymität ist schon groß: Da ist es schwer, als unbekannter DJ überhaupt wahrgenommen zu werden. Das Problem ist, dass sich jeder möglichst cool und individuell darstellen will, davon bin ich kein großer Fan. Deswegen gehe ich in Halle fast noch lieber feiern, weil hier das echte Clubfeeling aufkommt und ich meine Freunde um mich habe. Das ist auch der Grund, warum ich so oft nach Halle fahre. Also hast Du es, was das Auflegen angeht, noch schwer in der Hauptstadt? Ich baue mir dort erst so langsam etwas auf. Es gibt ein paar kleinere Bars, die mich auflegen lassen. Aber dafür kriege ich eben noch kein Geld − da darf man froh sein, dass man überhaupt ans DJ-Pult darf. Eigentlich wollte ich in diesem Sommer auch mit Freunden ein paar Open-Air-Geschichten starten, aber das wird erstmal auf das nächste Jahr verschoben. Und was steht sonst noch musikalisch bei Dir an? Für mich ist das Produzieren gerade sehr wichtig, einfach weil man oft nur so von den größeren Clubs wahrgenommen wird. Deswegen bin ich sehr dankbar für die Unterstützung der Jungs von Monkey Safari. Es ist für mich echt ein Traum, auf ihrem Label veröffentlichen zu dürfen. Trotzdem kommt der große Durchbruch natürlich nicht so schnell, meine erste EP „Rücken an Rücken“ ist ein Anfang. Schließlich will ich irgendwann auch in den großen Clubs Berlins spielen.


RÜCKBLICK | AUGENBLICK | AUSBLICK


30

NACHTSCHICHT REVIEW

NACHTCAFÉ ON TOUR | ENCHILADA | 21.9.2013

pictures by halle-nightlife.de

PARTY TOTAL | GENSCHMAN | 28.9.2013

pictures by halle-nightlife.de

Ü30-PARTY OKTOBERFEST | CAPITOL | 28.9.2013

pictures by halle-nightlife.de


NACHTSCHICHT REVIEW

SCHORREMANIA | SCHORRE HALLE | 28.9.2013

pictures by halle-nightlife.de

MACHT LIEBE | TANZBAR PALETTE | 12.10.2013

pictures by halle-nightlife.de

AHA – ALLES HALLE ERSTSEMESTERPARTY | CAPITOL | 16.10.2013

pictures by halle-nightlife.de

31


32

NACHTSCHICHT REVIEW

LIPSTICK NIGHT „ALLES EINE FRAGE DER ZEIT“ | THE LIGHT CINEMA | 16.10.2013

pictures by aha-alleshalle.de

LADIES NIGHT „FRAU ELLA“ | CINEMAXX | 16.10.2013

pictures by aha-alleshalle.de

PHIL FULDNER | CLUB L1 LEIPZIG | 19.10.2013

pictures by club-l1.de


NACHTSCHICHT PREVIEW

DJ-DUO „GESTÖRT ABER GEIL“

COCOON FIRE 1.11. | 21 UHR | OBJEKT 5

Mit neuen Songs kommen die vier Hallenser „Cocoon Fire“ am 1. November ins Objekt 5. Ein Jahr nach dem Release ihres Albums „Wild Blood“ wollen sie sich auch mit den neuen Stücken in keine Schublade pressen lassen. Melodiöse Indie-Hymnen werden ebenso zu hören sein, wie die Power einer Garagenrockband, die ihrer Nachbarschaft zeigt, was laut, heiß und tanzbar ist! Mit ironischen Texten, Wolfsgeheul und der neuen Tenorgitarre von Felix kommt die Unterhaltung bestimmt nicht zu kurz. Mit dabei ist die Indie-Rockband „Phrenic Polluters“, deren Songs auf Größen wie „Arctic Monkeys“ und „Mando Diao“ verweisen. Folgt den Halbfinalisten des f6-Awards in den Club ihres Vertrauens! www.objekt5.de

DJ BEKZ

GIMME MORE! VOL.2 WIWI ROCK YOU 1.11. | 22 UHR | SCHORRE

1.11. | 23 UHR | CAPITOL

Noch viel mehr „Musik von und fürs Herz“ bekommt ihr am 1. November in der Schorre. Keine Angst, natürlich handelt es sich hier nicht um Volksmusik zum fröhlichen Schunkeln, sondern um einen Mix aus deepen House-Tunes und Tech-House. Das DJ-Duo „Gestört aber Geil“ treibt mit seinem freshen Set ganz gewiss jeden Dancefloorjunkie in den Wahnsinn. Die beiden Sangerhausener Jungs begeisterten euch bereits beim „Spring Break“ und mischen gern die mitteldeutsche Clubszene von Leipzig bis zum Harz auf. Diesmal ist „Der HouseKasper“ mit im Gepäck – immerhin ist er für seine verrückten Auftritte berühmt und berüchtigt. Überzeugt euch selbst davon, wenn diese drei die Schorre gestört aber geil zum Beben bringen! www.schorrehalle.de

Das Abenteuer Studium beginnt erst richtig mit einer turbulenten Erstsemesterparty! Am 1. November öffnet das Capitol seine Pforten und verspricht euch „We will Rock you“. Das wird garantiert kein schnöder Abend, denn euch erwarten drei Music-Floors und Beatgenuss vom Feinsten. DJ AtBioCheW aus Berlin lässt euch bei House und Electro richtig schwitzen. Black, R’n‘B und HipHop serviert euch DJ BEKZ aus Dresden. Weiter geht’s bei Deephouse und Techno von Beatphrase. „All you can eat“ liefert euch als Live-Rock-Act fetten Rock und Post Hardcore. Zusätzlich könnt ihr auch noch tolle Preise bei der Guitar Hero-Competition in der Lounge und bei der Studenten-Lotterie absahnen. Das Leben kann so schön sein! www.turbulence-events.de

NAWI-ERSTIPARTY 7.11. | 22 UHR | TURM

STAHLZEIT 1.11. | 20 UHR | STEINTOR-VARIETÉ

Die größte „Rammstein“-Tribute-Show Europas kommt nach Halle. Wenn es draußen kalt wird, heizen euch „Stahlzeit“ erst so richtig ein. Mit ihrem bombastischen Livesound und einer spektakulären Pyro-Show kann die Band um Frontmann Heli Reißenweber locker mit dem Original mithalten. Hinzu kommt die enorme Ähnlichkeit von Stahlzeit-Frontmann Reißenweber mit Rammstein-Sänger Til Lindemann – und das nicht nur äußerlich, sondern auch in Stimme und Performance! Bei ihrem Auftritt in Halle werden alle großen Nummern, aber auch topaktuelle Songs zu hören sein. Eine professionelle Pyro-Crew setzt dank aufwendiger Computertecknik die Show um Heli, Roland, Matze, Thilo, Thomas und Samir so in Szene, wie man das sonst nur von einem Orginal Rammstein-Konzert gewöhnt ist. Rock und Tanzmetal der Extraklasse ist euch am 1. November im Steintor gewiss. Ob Flammenwerfer oder glühende Drumsticks, ab 20 Uhr hält euch nichts mehr auf den Plätzen, denn dann machen euch die Jungs von Stahlzeit ordentllich Feuer unter dem Hintern! www.steintor-variete.de

33

Diese Party darf im November auf keinen Fall fehlen. Um euch die lange Studienzeit bis Weihnachten zu erleichtern, veranstalten Studenten der Naturwissenschaften auch in diesem Jahr ein Event der Extraklasse. DJ Karlson, Mentagroove und Mr. Reflex versetzen mit euch den Turm in Schräglage und sorgen dafür, dass sämtliche Mauersteine ordentlich durchgeschüttelt werden. Auf insgesamt drei Floors könnt ihr euch die Beine vertreten und eine der coolsten Partylocations von Halle sofort in euer Herz schließen. Zur Abkühlung erwarten euch zwei spezielle Effekt-Cocktails. Ob ihr nach dem Genuss von „SweetScience“ und „FruitScience“ eine Leuchte auf dem Gebiet der Mikrobiologie werdet, müsst ihr selbst testen. Und da probieren über studieren geht, wisst ihr sicherlich genau, was das beste für euch ist. Ein Willkommens-Special erhalten übrigens die ersten 100 Gäste. Schnell sein lohnt sich auch beim Besorgen der Karten. Im Vorverkauf zahlen Erstis nämlich nur zwei Euro. www.turm-halle.de


34

NACHTSCHICHT PREVIEW

DJ MARCEL LENK

YOOLOO 9.11. | 22 UHR | CAPITOL

Da hängt dieses elegante und figurbetonte Kleid in deinem Schrank und droht, zu verstauben, weil sich bisher einfach keine Gelegenheit ergab, darin bewundert zu werden? Zum Glück ist der Abend für euch und eure trendigsten Klamotten jetzt gekommen! In der neuen Veranstaltungsreihe des Capitols haben Sportswearträger nämlich keine Chance. Stylt euch modisch und genießt die Nacht bei Electro und House oder Soul und R’n’B. Sexy candy boys and girls servieren den ganzen Abend Süßes und Herzhaftes. Und für die ersten 200 von euch gibt’s einen Sekt-Red-Bull for free. Werft euch in Schale und tanzt zu Klängen von DJ Bandit und DJ Marcel Lenk, getreu dem Motto: You only live once! www.capitol-halle.de

FREAK DE PHILIPÉ

DAS LESEKONZERT-DUO

FREAK CIRCUS SOUNDS. EIN LESEKONZERT 9.11. | 22 UHR | TUBE CLUB MERSEBURG

Alle Freaks und die, die es noch werden wollen, sind herzlich in den Tube Club Merseburg eingeladen. Auf zwei Floors mit insgesamt 11(!) DJs könnt ihr abdancen, was das Zeug hält. Mit Freak de Philipé wird es Hard & Smart. Ab 22 Uhr kommt ihr eine Stunde lang für 5 Euro in den Circus. Kramt eure schrägsten Klamotten raus, denn wer sich dem Thema entsprechend crazy und freaky kleidet, bekommt beim Einlass 2 Euro Rabatt. Der erste Freak Circus in Merseburg sollte nicht ohne euch stattfinden, denn es gibt noch einige Überraschungen und Highlights. Zwei Newcomer-DJs aus dem Voting werden auftreten und für die ersten hundert Gäste gibt es schon vor Weihnachten Geschenke. www.eventdesign24@live.de

10.11. | 20.30 UHR | ROTER HORIZONT

Ist das eine Lesung mit Musik? Auf jeden Fall werden Text und Musik nicht getrennt voneinander erlebt, sondern schaffen gemeinsam etwas ganz Besonderes. Aus dem Zusammenspiel von Singen, Sprechen, Schreiben und Hören entstehen auf Friederike Kennewegs Blog „frintze. Kultur, Gedanken, Bücher“ die „Sounds der Woche“. Diese wiederum bilden den Ausgangspunkt des LeseKonzerts. Zu den nachdenklichen Kurztexten der Künstlerin entwirft Marco Ponce Kärgel experimentelle Soundscapes auf seiner E-Gitarre. Doch auch verschiedenste Haushaltsgeräte vom Spülschwamm bis zum Milchaufschäumer präsentieren sich euch an diesem Abend von ihrer musikalischen Seite. www.soundslesekonzert.wordpress.com

WIWI-LOUNGE 15.11. | 22 UHR | VOLKSPARK

Endlich wieder Unizeit – endlich wieder auf den heißesten Partys der Stadt abdancen. Das ultimative StudentenEvent wartet im November auf euch und pustet eine ordentliche Portion Glanz in den nebligen Herbst: Die WiWi-Lounge zieht nämlich in den wiedereröffneten Volkspark und bringt als Auftaktveranstaltung das schicke Jugendstilgebäude ordentlich zum Schwanken. Verwinkelte Räume, coole Deko und Animationen bieten beste Bedingungen zum Feiern und Chillen. Groovige Funk-Classics und R’n‘B präsentiert euch DJ Rookie. Außerdem könnt ihr Markus M bei seiner Plattenkunst im Foyer bewundern, um anschließend zu feinsten House und Electro Beats des DJ Teams „Zocher&Barsch“ den Boden vibrieren zu lassen. www.wiwilounge.org

FOTO: BORIS BREUER

JOHANN KÖNIG 16.11. | 20 UHR | STEINTOR-VARIETÉ

Wie lange sind Bananen aus der Region tragbar? Oder warum gibt es nicht mehr Schlafanzüge von Lidl? Wenn ihr euch diese Fragen auch des Öfteren stellt und nun endlich Antworten erhalten wollt, dann schaut doch am 16. November im Steintor vorbei. Ein hitziges Gemüt oder ein feuriges Temperament besitzt Comedian Johann König zwar nicht, aber dafür dosiert er seinen Humor sparsam und treffend. Er zündelt lieber im Stillen, statt das große Gag-Feuerwerk zu entfachen. Allein der Titel seines neuen Programms lässt uns die Weisheit des Poeten der Themen, die uns alle angehen, annähernd erahnen: „Feuer im Haus ist teuer, geh raus!“ www.steintor-variete.de

EIVØR 19.11. | 21 UHR | OBJEKT 5

Bereits mit 15 Jahren wusste die Sängerin, Musikerin und Songwriterin, dass Musik ihr Leben ist. Viele ihrer Songs singt sie in der Muttersprache auf färöisch, aber auch isländische und in letzter Zeit vermehrt englische Lyrics stehen auf dem Programm. Das besondere an ihren Konzerten ist nicht nur ihre außergewöhnliche Sopranstimme, sondern die Bandbreite an Texten, die von Liebe, Verlust, Freiheit und Natur erzählen. Das Repertoire der „färöischen Björk“ reicht von Jazz und Folk über Ethnopop bis Klassik. Es erwarten euch Klang-Überraschungen, die das Herz berühren, wärmen, und höher schlagen lassen. Denn EIVØR ist eine begnadete Liveperformerin, deren Songs gleichzeitig zum Tanzen und Träumen verführen. www.objekt5.de

PROFESSORENNACHT 21.11. | 22 UHR | SCHORRE

Am 21. November kann dein angefangenes Referat auch mal ein paar Stunden ohne dich zu Hause bleiben. Schließlich startet in dieser Nacht erneut der professionelle Kampf um den begehrten goldenen Notenschlüssel. „Mein Prof ist ein DJ!“ heißt es bereits zum vierten Mal. Die Fachbereiche Jura, Politik, Sport und Medizin werden auf jeden Fall dabei sein. 20 Minuten lang darf ein Prof. jeweils selbst erwählte Tracks auflegen. Da wird sicherlich der eine oder andere Song zum ersten, zweiten oder elften Kuss zu hören sein. Unterstützt werden die Erstsemester-DJs unter anderem von DJ Caniggia. Wenn ihr wissen wollt, zu welchen Beats eure Hausarbeiten kontrolliert werden, dann ab in die Schorre! www.professorennacht.de


NACHTSCHICHT PREVIEW

35

MR. REEFLEX

CHEESECAKE 22.11. | 22 UHR | ROCKPOOL

Statt euch den Kuchen und seine Krümel reinzuschaufeln, seid ihr eingeladen, mitzutanzen. Die ersten Moves könnt ihr zu den Deathcore-Prügelknaben „Cutliesthroat“ aus Halle machen. Ebenfalls am 22. November könnt ihr „Riplay“ aus Leipzig mit durchdachten Texten über Zukunftssorgen, Individualismus und all den Alltagsdingen begrüßen. Post-Hardcore steht mit ihnen auf dem Soundmenüplan. Das haut rein, macht glücklich, aber bestimmt noch lange nicht satt. „Empty Handed“ schicken euch deshalb mit ihrem modernen melodischen Hardcore in den kulinarischen Klanghimmel. Ihr könnt so lange bleiben, bis die Kuchenplatte geleert ist. www.facebook.com/kaesekucheninhalle.de

BLACK BEATS 23.11. | 23 UHR | PALETTE

Wer zuletzt kommt, den beißen ja bekanntlich die Hunde. Gehört ihr am 23. November allerdings mit zu den ersten 50 Gästen, bekommt ihr einen Hot Dog vom „The One“ gratis. Am Black Beats B-Day könnt ihr zu sechs DJs die Schuhsohlen qualmen lassen. Nachdem euch Soulfinger, Reeflex und Delorryen so richtig eingeheizt haben, sorgen Shishas im Chillout-Bereich für Entspannung. Auf zwei Floors habt ihr die Wahl zwischen HipHop, R’n’B oder Oldschool und Rap. Das klingt zu gut, um wahr zu sein? Dann kommt für die Ladys das Beste noch zum Schluss: Bis 0 Uhr müssen Lippenstift und Frisur sitzen. Denn bis dahin ist der Eintritt für euch frei. www.tanzbar-palette.de

FOTOSCOUTS GESUCHT!

THE MACHINE

DEEP SOUND CITY FESTIVAL 29. & 30.11. | 20 UHR | 19 UHR | HÜHNERMANHATTAN

Halleluja-Stoner und die Jungs vom Hühnermanhattan schicken euch mit ihrem Indoor-Festival in den Underground. Der Schwerpunkt liegt dieses Jahr auf PsychedelicDoom und Stooner. Am Freitag gehen euch „Rusk“, „Black Salvation“, „Toner Low“ und „Vibravoid“ auf die Geschmacksnerven. Samstag könnt ihr euch neben vier weiteren Bands unter anderem auf „The Machine“ freuen. Die Show der Rotterdamer ist loud und heavy und bringt euch durch ihre Improvisationsparts in den Hard-Space-Experimental-Rock-Himmel. Beeilt euch, denn die Karten sind auf 250 Stück begrenzt. www.deepsoundcityfestival.de

COME CLEAN 2013

Leute an, Du quatschst gern rst gern? e fi ra g to fo d n u t feiers

30.11. | 22 UHR | LABIM

Ein Jahr lang hieß es abwarten, Glückstee trinken und sich in Geduld üben. Doch am 30. November hat das Ausharren nun ein Ende: Come Clean is back in town! An diesem Tag ist das LaBim die allerwichtigste Adresse für euch. DJ Primetime lässt euch bestimmt nicht im Regen stehen und bringt mit derbsten Vor-Milleniums-Krachern auf Original-Vinyl euer Tanzblut in Wallung. Ra-B sorgt mit groovigen Beats dafür, dass euch das Wort „Pause“ völlig fremd erscheint. Mit 70s-Funk-Disco-Soul und 90s-Rap hottet ihr Richtung Sonnenaufgang. Aber auch frühes antanzen wird belohnt: Für die ersten von euch gibt’s ein Mix-Tape for free! www.labim.de

Dann komm zu uns! Bewerbungen und Informationsanfragen an fotos@aha-alleshalle.de


36

KONZERTE

SOUNDTRACK FÜR TRÜBE TAGE 15.11. | 20 UHR | ARENA | LEIPZIG

[gol] 1994 – die große Endzeit des Grunge beginnt. Die Ära der Holzfällerhemden und

zerrissenen Jeanshosen erlebt ihre Katastrophe mit dem Selbstmord von Nirvana-Frontmann Kurt Cobain, was den Niedergang der Band sowie der gesamten Musikrichtung nach sich zog. Es war eine Zeit, in der die Rockmusik an einer entscheidenden Schwelle stand – etwas Neues musste kommen. Da betraten die Briten „Placebo“ mit ihrem eigenen, ganz besonderen Stil die Bühne. Kein geringerer als David Bowie entdeckte sie. Er nahm sie mit auf Tour und gab als erster großer Fan damit den Startschuss für die Künstler um Sänger Brian Molko. Seine charismatische, jederzeit wieder erkennbare, zerbrechlich-hohe Stimme und ein einmaliges Songwriting machten fortan jede Platte von Placebo zu einem Meisterwerk. Ein neues Album ist gerade erschienen und nennt sich „Loud Like Love“. Die Vorabsingle „Too Many Friends“ machte schon die Richtung klar, in die es zukünftig gehen soll: Placebo singen nicht mehr von Liebe, Lust und Freundschaft, sondern versuchen sich nun in Gesellschaftskritik. Ansonsten bietet das mittlerweile siebte Studioalbum der Band in seinen 45 Minuten Spielzeit allerdings wenig Neues. Zwischen tiefer Trauer und ungewohnt punkiger Härte liefern Placebo nichtsdestotrotz eine starke Platte ab, die sich, vielleicht auch erst nach mehreren Durchläufen, in die Gehörgänge der Fans graben wird. Am 12. November startet in Warschau die Europa-Tour zum neuen Album. Placebo werden dann auch für sieben Shows nach Deutschland kommen und gleich zu Beginn die Fans in Mitteldeutschland in der Arena Leipzig beglücken. Brian Molko, der mittlerweile 40 geworden ist, liefert dann mit seinen Kollegen Steve Forrest und Stefan Olsdal wieder traurig-schönen Poprock und damit einen perfekten Soundtrack für die trüben Herbsttage. GEWOHNTES OUTFIT, GEWOHNTER SOUND, GLÜCKLICHE FANS: „PLACEBO“ HABEN NICHTS NEUES AUSSER IHR SIEBTES STUDIO-ALBUM VORZUWEISEN.

www.placeboworld.co.uk

VOLBEAT 9.11. | 20 UHR | ARENA | LEIPZIG

„Volbeat“ aus Kopenhagen beherrschen seit ihrem Erscheinen 2005 die dänische Rockszene und räumen mit fast jeder Scheibe Gold oder Platin in ihrer Heimat ab. Auch in Finnland, Schweden und Deutschland findet man sie stets in den Top Ten. Und wenn selbst die Metal-Heroes „Metallica“ Volbeat auf ihre Welttournee einladen, dann ist klar: Ihr peitschend kraftvoller Mix aus Rock’n’Roll, Heavy

Metal, Country und Rockabilly muss einzigartig sein. Jetzt kommen die Dänen mit dem aktuellen Album „Outlaw Gentlemen & Shady Ladies“ für vier Konzerttermine nach Berlin, Hamburg, München – und natürlich Leipzig. Für Freunde von: Danko Jones, Backyard Babies, Gluecifer, Social Distortion www.volbeat.dk

GENTLEMAN 15.11. | 20 UHR | HAUS AUENSEE | LEIPZIG

„Gentleman“ hat eine neue Scheibe veröffentlicht: „New Day Dawn“ ist das sechste Studioalbum des 38-jährigen Kölners, der vor 20 Jahren erstmals einen Fuß auf jamaikanischen Boden gesetzt hat und mittlerweile ein gefragter internationaler Reggae-Headliner ist. Das neue Album markiert einen nächsten Schritt in der Karriere des Künstlers: Es ist eine perfekte Balance zwischen Roots-Reggae,

Dancehall, Pop und HipHop und thematisch das persönlichste Album, das es bislang von ihm gibt. Wer Gentleman noch persönlicher erleben will, hat nun im Haus Auensee in Leipzig Gelegenheit dazu.

14.11. | 20 UHR | CONNE ISLAND | LEIPZIG

zunächst ihrem Hobby unter Ausschluss der Öffentlichkeit nachzugehen. Jetzt veröffentlichten sie bei Grönland Records ihr erstes Album und gehen damit auf Tour. Der Rest ergibt sich – oder auch nicht.

Lange haben sie auf sich warten lassen, doch jetzt haben die Schweden von „The Sounds“ endlich ihr neues Album im Kasten. Pünktlich zur Veröffentlichung beehrt uns die Band dazu mit einer Tour. Kooperiert haben The Sounds diesmal mit dem Produzenten Alex Newport, der auch schon mit „Bloc Party“, „At The Drive-In“ und „The Melvins“ zusammengearbeitet hat. „Weekend“, so der Titel des neuen Albums, ist ein Mix aus New Wave, Indie-Rock und Disco-Punk mit Synthie-Geblubber. Doch so ausgefeilt der Sound der Schweden auch ist, ihr volles Können erlebt man natürlich erst live so richtig. Überzeugt euch selbst!

Für Freunde von: Hansen Band, Tomte, Kettcar, Vierkanttretlager

Für Freunde von: Miss Li, The Ark, Laakso, Moneybrother

Für Freunde von: Bob Marley, Nneka, Joy Denalane, Max Herre www.gentleman-music.com

GLORIA 13.11. | 20 UHR | HALLE D IM WERK II | LEIPZIG

Klaas Heufer-Umlauf, eine Hälfte des Duos „Joko und Klaas“ und Mark Tavassol, Bassist von „Wir sind Helden“, haben eine Band gegründet. Unter dem schlichten Namen „Gloria“ spielen sie soliden deutschen Gitarren-PopRock. Was viele nicht wissen: Gloria ist keine Casting-Band und auch kein Marketing-Gag. Bereits vor sechs Jahren gründeten Klaas und Mark die Band, um

THE SOUNDS

www.gloriamusik.de

www.the-sounds.com


KONZERTE

37

Werde

wooohnsinnig!

DIE ROCK-SENKRECHT-STARTER „THE FUME“ AUS GÖTEBORG

THE FUME 8.11. | 21.30 UHR | KLUB DRUSHBA

Bei der schwedischen Punkband „The Fume“ (deutsch: Rauch) ist der Name Programm: Die Auftritte der drei Göteborger Jungs heizen dem Publikum mit einem explosiven Sound aus Rock und Punk so dermaßen ein, dass am Ende alle klatschnass sind. Das fand auch die international erfolgreiche Rockband „The Hives“ atemberaubend, die The Fume sofort als Support-Act für ihre Skandinavien-Tour aussuchten. Mit der ausdrucksstarken Stimme des Frontmanns Filip Hartsner und ihrem jung-dynamischen Sound gehören The Fume zu den erfolgversprechendsten Newcomern der schwedischen Punkrock-Szene. Ihr nun erschienenes Debüt „Rock’n’Roll ain’t a seasonal thing“ ist ein astreines Rock-Album: Ohrenbetäubend laut, exzessiv, roh und energetisch. Wem The Hives mittlerweile zu groß, die „Eagles of Death Metal“ zu albern und „Turbonegro“ zu langweilig ist, der wird beim Konzert im Klub Drushba seine Freude haben. Für Freunde von: The Hives, Mando Diao, Jet, Turbonegro

Wohnen mit Sinn für kleine Kasse! KOMMEN IM RAHMEN IHRER „SAVE THE NATION“-TOUR ALS HEADLINER NACH DEUTSCHLAND: „ROYAL REPUBLIC“ AUS SCHWEDEN

RETTER AUS DER ROCKNATION 21.11. | 20 UHR | WERK II | LEIPZIG

Der Strom hochkarätiger Indie-Bands aus dem hohen Norden scheint nicht mehr abzureißen. Eine der letzten großen Entdeckungen sind „Royal Republic“. Sie kommen aus der schwedischen Küstenstadt Malmö, spielen Indie-Rock vom Feinsten und überzeugen Kritiker wie Rock-Fans gleichermaßen. Die wohl tanzbarste Rock-Formation der Neuzeit ist bis zum gut frisierten Haaransatz mit Adrenalin vollgepumpt und tourt seit sechs Jahren unermüdlich durch die Lande. So viel musikalischer Tatendrang wurde natürlich belohnt: Mit ihrer Single „Tommy Gun“ eroberten die Schweden ganz locker die Spitze der MTV-Rockcharts. In ihren weiteren Megahits „Underware“ und „Everybody Wants to Be an Astronaut“ haben Royal Republic zudem ihr Geschick für ausgefeilte Lyrics bewiesen. Mit einer nur schwer zu toppenden Live-Show schlagen die Nordlichter dazu nicht nur optisch eine gelungene Brücke zwischen der Energie der Hives, der Härte von Metallica und dem Charisma von Social Distortion. Im letzten Jahr waren „Royal Republic“ noch als Support für die „Donots“ und „Die Toten Hosen“ bei uns unterwegs, im November kommen die Alternative-Rocker nun endlich zu ihrer eigenen Headliner-Tour nach Deutschland. Für Freunde von: Backyard Babies, The Hellacopters, The Subways, Biffy Clyro www.royalrepublic.net

www.facebook.com/fumethe

Y [:WHY] 9.11. | 21 UHR | HÜHNERMANHATTAN

DOTA & DIE SUDDENLY STADTPIRATEN HUMAN

Manche mögen es kompliziert – so auch die slowenischen Mathematik-Rocker „Y [:why]“. Die dreiköpfige Band aus der Kulturhauptstadt Maribor vermischt in ihrer Instrumentalmusik Post-Rock, Metal, Psychadelic, Ambient und Jazz zu einem spannenden Hörerlebnis. „Blessing Alarm“ nennt sich das aktuelle Album dieses jungen Instrumentalkraftwerks, dass derzeit nicht nur in der slowenischen Off-Szene mit seinen Klangkaskaden für Furore sorgt. Y [:why] ist hörenswerte Musik von hoher Qualität, die zwischenzeitlich auch etwas überfordern kann. Aber ihr schafft das schon!

Die Sängerin und Liedermacherin Dorothea Kehr zog früher als Straßenmusikantin durch die Städte. Mit ihrer Band „Dota & die Stadtpiraten“ ist sie aber längst kein Geheimtipp mehr. Ihre gefühlvollen Songs mit den erschlagend ehrlichen Texten gehen ans Herz. Im zehnten Jahr ihrer musikalischen Existenz veröffentlichte Dota im Sommer ihr elftes Album „Wo soll ich suchen“. Darauf hat sie sich als Ergänzung zu ihrer Begleitband „Die Stadtpiraten“ zahlreiche Gastmusiker eingeladen. Nun präsentiert sie die neuen Songs live auf einer Clubtour.

Die Fünf-Mann-Combo „Suddenly Human“ aus Halle bewegt sich musikalisch im Soundspektrum zwischen „Blink-182“ und „Bloc Party“. Konkret bedeutet das eine Mischung aus Alternative Rock, eingängigem Gesang und jeder Menge Energie. Jetzt laden die Jungs zu einer Record- und Video-Release-Show ins Lichthaus Halle ein. Natürlich mit einer zünftigen Aftershowparty, der exklusiven Musikvideo-Premiere und den neuen Songs von der EP „Closer than before“, die an diesem Abend ebenfalls veröffentlicht wird.

Für Freunde von: Don Caballero, Shellac, Tortoise, Gastr Del Sol

Für Freunde von: Alin Coen, Chapeau Claque, Hundreds, Me and My Drummer

Für Freunde von: Blink-182, +44, Sum 41, Green Day

www.yband.si

16.11. | 20 UHR | OBJEKT 5

www.kleingeldprinzessin.de

30.11. | 20 UHR | LICHTHAUS HALLE

www.suddenlyhuman.de

................................................ +

individuellen Service und Gemeinschaft obendrauf

................................................ =

Genossenschaftsmitglied!

In all unseren 5-6 geschossigen Wohnhäusern ohne Aufzug zahlst du in der 4., 5. oder 6. Etage nur die halbe Nutzungsgebühr netto (Nettokaltmiete)! Wohnbeispiele: 2-RWE 5. Etage, Saturnstr. 1, ca. 48 m², Wannenbad/Küche mit Fenster, Balkon, verkehrsgünstig NKM: 140,00 € + 110,00 € NK 4-RWE 5. Etage, Weidenkätzchenweg 10, ca. 81 m², Wannenbad, Küche mit Fenster, Balkon, NKM: 196,00 € + 170,00 € NK 2-RWE 5. Etage, Fischerring 11, ca. 50 m², Wannenbad, Küche, NKM: 120,00 € + 110,00 € NK 4-RWE 5. Etage, Albert-Roth-Str. 5, ca. 70 m², Balkon, Küche und Wannenbad mit Fenster, NKM: 170,00 € + 160,00 € NK Weitere Infos und Angebote: Wohn- und Spargeschäft Große Steinstraße 8 | 06108 Halle

Vermietung: christian.franz@frohe-zukunft.de Telefon:

(0345)

53 00 - 160

...................................................... tina.thate@frohe-zukunft.de Telefon:

(0345)

53 00 - 139

Alle Angebote zzgl. Nebenkosten & Genossenschaftsanteilen, keine Kombination mit anderen Aktionsangeboten! Für Druckfehler keine Haftung!

www.frohe-zukunft.de


38

FR 1.

COCOON FIRE (hal)

Fr 1

SUPP. PHRENIC

NACHTSCHICHT

POLLUTERS (hal)

TICKETTAUSCHTAG

So 3 12 Uhr

FÜR DAS WEIHNACHTSSINGEN (BIS 13 UHR)

Mo 4

JAZZ JAM SESSION

Eintritt frei

TERMINAL

AUF DER SAITENBÜHNE

Capitol 22:00 | WiWi Rock You Flowerpower 19:00 | Große Wochenendsause Eintritt frei Genschman 21:00 | Ü30-Party - präsentiert von Radio Brocken SchorreHalle 22:00 | Gimme More Vol. 2 - mit Gestört aber geil Tanzbar Palette 22:00 | Get shaky

KINO

DEKAdance (dd) KLAUS "MAJOR" HEUSER

Mi 6 Fr 8

& BAND MIT THOMAS

So 10 12 Uhr

HEINEN

(d)

TICKETVORVERKAUF FÜR DAS WEIHNACHTSSINGEN (BIS 13 UHR)

NEW COUNTRY REHAB (can) Do 14 FRAU CONTRA BASS (d) Fr 15 DIE OLDIEBAND & DJ FALK (hal) Sa 16 DOTA & DIE STADTPIRATEN (bln) Di 19 EIVØR (färöer) Mi 13

FREDDY FISCHER &

Fr 22

HIS COSMIC

Sa 23 15 Uhr

(d)

ERÖFFNUNG DES WEIHNACHTSMARKTES (BIS 20 UHR)

Do 28 Fr 29

ROCKTIME BAND

NERVOUS BREAKDOWN (hal) NERVOUS BREAKDOWN (hal)

Konzerte beginnen 2100 Uhr | Einlass ab 2000 Uhr Jeden Samstag Tango-Totale tickets: www.objekt5.com 0345. 478 233 67 veranstaltungen@objekt5.de

CinemaxX Halle 23:00 | Preview: You're Next Luchs-Kino am Zoo 15:00 | Das kleine Gespenst 16:45 + 21:00 | Sein letztes Rennen 19:00 | Zwei Leben Puschkino 10:00 | Das Pferd auf dem Balkon 15:00 | Tanja - Life in Movement 16:30 | Alphabet 18:30 | Filmmusiktage Sachsen-Anhalt 2013: TRON (1982) 20:30 | Die Nonne Zazie 19:00 | Die schönen Tage - Les beaux jours (OmU) 21:00 | Finsterworld

LIVE LichtHaus 20:00 | Dominik Bär & Band Objekt 5 21:00 | Cocoon Fire supp. Phrenic Polluters VL/Ludwigstraße 37 22:00 | The Hellfreaks Haus Auensee - Leipzig 20:00 | Tarja - Colours In The Road 2013

BÜHNE Die Kiebitzensteiner - Capitol 20:00 | La Deutsche Vita Franckesche Stiftungen Freylinghausen-Saal 19:30 | Science Slam Gläserne Privatbrauerei Schad am Reileck 19:00 | Krimidinner: Ein Mord nicht erst zum Dessert Märchenteppich - Figurentheater 16:00 | Däumelinchen (ab 4) 21:00 | In der Reihe 'Märchen zur Nacht': „Däumelinchen” - frei nach Andersen für Erwachsene erzählt neues theater - Kammer 20:00 | Premiere: Jeder stirbt für sich allein - nach dem Roman von Hans Fallada Oper Halle 10:00 | 13 - Das Musical - Musik und Liedertexte von Jason Robert Brown Oper Halle - Operncafé 20:00 | Prima, Donna! - Gründe und Abgründe eines Sängerlebens Puppentheater 20:30 | Moby Dick - nach dem Roman von Herman Melville Steintor-Varieté 20:00 | Stahlzeit - Die grösste Rammstein-Tribute-Show Europas Theater Mandroschke 20:00 | Kleine.Welt.Bühne.Leipzig: Ich, Feuerbach Villa del Vino 19:30 | „Talentfest” - Skurrile Komik, subtiler Humor und überraschende Improvisationen.

Nachbarschaftszentrum „Pusteblume” 19:30 | Zen Meditation Peißnitzhaus - Wintercafé 16:30 | Lesung: Märchen am Kamin Roter Turm 17:00 | Zeitreise auf den Roten Turm Thalia Buchhandlung am Markt 20:15 | Lesung mit Heide Simonis: Alles Märchen! - Insider packen aus Tourist-Information 13:30 | Altstadtbummel 18:00 | Musikalischer Rundgang für Nachtschwärmer Yogaschule „Lebendige Stille” 19:30 | Buddhistischer Vortrag: Unsere Liebe mit anderen austauschen Leipziger Messe - Glashalle - Leipzig 19:00 | Zumba-Party Freiwillige Feuerwehr Oppin - Oppin 16:00 | DRK-Blutspende

HEIMSPIEL MEC HALLE 04 : WILd BOyS CHEMNITz 1. NOVEMBER 20 Uhr PRÄSENTIERT VON

SA 2.

NACHTSCHICHT Café Noir 22:00 | 11. Geburtstag Diebels am Händelhaus 20:00 | Halloweenparty Flowerpower 19:00 | Große Wochenendsause Eintritt frei Genschman 21:00 | Party Total Gosenschänke 22:00 | Corax-Party Objekt 5 22:00 | Tango-Totale - mit DJ rhythmusrepublik SchorreHalle 22:00 | Black meets House Tanzbar Palette 22:00 | Macht Liebe vs. Pornofasching Turm 22:00 | Turm Hits und Turm Classic Waldkater Phantasie 22:00 | Ü30 Single Party

KINO

SONST

CinemaxX Halle 12:30 | Vorstellungen am Samstag und Sonntag sowie in den Ferien bereits ab 12.30 Uhr Luchs-Kino am Zoo 13:00 + 19:00 | Zwei Leben 15:00 | Das kleine Gespenst 16:45 + 21:00 | Sein letztes Rennen Puschkino 15:00 | Turbo - Kleine Schnecke, großer Traum 17:00 | Tanja - Life in Movement 18:45 | Die Nonne 21:00 | Alphabet TheLight Cinema 16:00 | Panem Day: The Hunger Games - mit Saalverlosung; VVKStart von Catching Fire Zazie 19:00 | Die schönen Tage - Les beaux jours (OmU) 21:00 | Finsterworld

Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - Spezial-Preise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Halle Lichterfest Halle Messe - Eisdom 20:00 | Saale Bulls : Wildboys Chemnitz - Eishockey Hausmannstürme der Marktkirche 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr

Georg-Friedrich-Händel-Halle 18:00 | Musik aus Kommunen - präsentiert von enviaM Gertraudenkapelle 15:00 | Gedenkkonzert für alle Seelen Kirche St. Petrus Wörmlitz 17:00 | Gemeinsames Chorkonzert - mit dem Chor „Camella” Novy Bor (CZ) + dem Jugendchor der Stadt Halle Konzerthalle Ulrichskirche 19:30 | Al Andaluz - Weltmusik in der Ulrichskirche LichtHaus 19:30 | Wendepunkte: Katarína Kalivodová (SK)

Oper Halle 19:30 | Galakonzert der 6. Filmmusiktage Sachsen-Anhalt - WunderWelten - Märchen, Mythen, Fantasy Bernd Ruf, Dirigent Rockpool 21:00 | Dynamit Roadkill Steintor-Varieté 18:00 | Michael Hirte - „Liebesgrüße auf der Mundharmonika”

BÜHNE CircusVarieté 20:00 | 3. Burlesque Zirkus - von und mit Singing Sue Gläserne Privatbrauerei Schad am Reileck 19:00 | Krimidinner: Ein Mord nicht erst zum Dessert Goldene Rose 19:30 | Wörterspeise Hallsches Brettchen 20:00 | Wie schreibstn das? oder Hallisch for you Nummer 2 - Der Altlatz und Herr Bückling Märchenteppich - Figurentheater 11:00 + 16:00 | Däumelinchen (ab 4) neues theater - Kammer 20:00 | Jeder stirbt für sich allein nach dem Roman von Hans Fallada neues theater - Saal 19:30 | Der Vorname - von Matthieu Delaporte und Alexander de la Patelliére Puppentheater 20:30 | Premiere: Der seltsamste Fall des Doktor E.T.A. Hoffmann von Christoph Werner Theater Mandroschke 16:00 | Varomodi: Der kleine und der große Klaus 20:00 | Kleine.Welt.Bühne.Leipzig: Ich, Feuerbach Villa del Vino 19:30 | Ist ja lachhaft dieser Mensch - Der scheinbar zeitlose Zeitgenosse wird mit seinen Irrungen und Wirrungen im täglichen Leben aufs Korn genommen

Hausmannstürme der Marktkirche 12:00 + 13:00 + 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr LichtHaus Wendepunkte: eine multimediale Ausstellung über prägende Momente des Lebens - vom Verein „ellaH” Peißnitzhaus 15:00 | Romantisches Wochenende am Peißnitzhaus - mit Feuerschale und Knüppelkuchen Roter Turm 17:00 | Zeitreise auf den Roten Turm Sporthalle Burgstraße 18:00 | Halle Lions : Bamberg - 1. Damen Basketball Bundesliga Stadtarchiv 10:00 | Franz Jäger präsentiert „Die Marktkirche Unser Lieben Frauen zu Halle” Tourist-Information 13:30 | Altstadtbummel Museum Bernhard Brühl - Landsberg 14:00 | Eröffnung der Sonderausstellung „Rotkäppchen hier und anderswo” Besucherzentrum „Arche Nebra” - Wangen Vorträge: Himmelswege - Vergangenheit trifft Moderne - öffentliche Tagung der Gesellschaft für Archäoastronomie 19:30 | Vortrag: Sonnenreligion und Sonnenschiff - Ägypten, Nebra, Dänemark Schiffsdarstellungen

SO 3.

NACHTSCHICHT Flowerpower Play & Drinks - kickern, darten, spielen, zocken, geile Mugge, Drinks & more // Eintritt frei

KINO

SONST Capitol 15:00 | Kampfsportnacht: Fight to Fight - David vs. Goliath Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - Spezial-Preise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Franckesche Stiftungen 11:00 | Der Stifter und sein Werk Führung durch die Franckeschen Stiftungen Halle Lichterfest Halle Messe Pyro World - Europäische Fach- und Consumer Messe für Pyrotechnik Hanseringpassage 10:00 | Flohmarkt bei Flodders Möbel & Trödel Hauptbahnhof 16:00 | Lichterfest

Brunch

LIVE

BBQ Brunch 10 bis 15 Uhr | mit Live BBQ Grill, Live Eier Station, einem umfang­ reichem Desert­ und Salatbuffet, 10 warmen Gerichten, einer Suppe, klassischem Frühstück, frischen Früchten uvm.. Samstag und Sonntag für 9,90 EUR p.P. von Kids essen bis 6 Jahre gratis und bis 12 Jahre für die Hälfte Reservierung: www.espitas.de oder Tel.: 0345/68 87 85 55 Messestr. 2, 06116 Halle

CinemaxX Halle 10:30 | Sonntag ist Familientag Vorstellungen ab 12.30 Uhr 14:00 | KlexXi Sause mit Spiel und Spaß im Foyer - ab 15 Uhr Preview: Das kleine Gespenst Luchs-Kino am Zoo 10:30 | Das kleine Gespenst 12:15 | Klassiker des europäischen Kinos: Die Kartause von Parma 15:30 + 22:00 | Zwei Leben 17:30 + 19:45 | Sein letztes Rennen Puschkino 13:00 + 18:45 | Die Nonne 15:00 | Turbo - Kleine Schnecke, großer Traum 17:00 | Tanja - Life in Movement 21:00 | Alphabet TheLight Cinema Familiensonntag mit Vorstellungen ab 12 Uhr 15:00 | Preview: Das kleine Gespenst Zazie 19:00 | Die schönen Tage - Les beaux jours (OmU) 21:00 | Finsterworld

LIVE Händel-Haus 15:00 | Authentischer Klang - Anspiel der Johann-Gottlieb-MauerOrgel von 1770 Konzerthalle Ulrichskirche 16:00 | Amarcord Marktkirche 16:00 | Staatskapelle als Gast Objekt 5 12:00 | Tickettausch Weihnachtssingen - bis 13 Uhr

BÜHNE Bewaffel dich 19:00 | Poeten gegen Sänger Märchenteppich - Figurentheater 11:00 + 16:00 | Däumelinchen (ab 4) neues theater - Casino (3. Etage) 11:00 | Tartuffe - Matinee vor der Premiere; Eintritt frei neues theater - Saal 19:30 | Weltall-Erde-Mensch-wiestolz-das-klingt - Eine musikalischpolitische Unkorrektheit von Peter Dehler und John R. Carlsen


TERMINAL Oper Halle 15:00 | Das Phantom der Oper - Ballett von Ralf Rossa Oper Halle - Operncafé 11:00 | Gerüchteküche - Plauderei trifft (Koch-) Kunst - von und mit Gabriele Bernsdorf, Axel Köhler und einem Überraschungsgast Puppentheater 15:00 | Moby Dick - nach dem Roman von Herman Melville Puschkinhaus (ehem. Thalia Theater) 16:00 | Tanztheater von Kindern für Kinder (TAKIKI): Ronja Räubertochter Theater Mandroschke 16:00 | Kaltstart: Das kleine Ich bin Ich

SONST Enchilada 10:00 | Sonntagsbrunch - mexikanische & mediterrane Köstlichkeiten 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Franckesche Stiftungen - Krokoseum 10:00 | Familiensonntag - Väterbrunch - Gemeinsames Frühstück für Väter mit Kindern Gasthof Zum Mohr - Mohrensaal 10:00 | Brunch - mit Kinderclub „Halloween” Gläserne Privatbrauerei Schad am Reileck 9:00 | Familienbrunch Halle Lichterfest Halle Messe Pyro World - Europäische Fach- und Consumer Messe für Pyrotechnik Händel-Haus 10:00 | Sag ja! - Im Händel-Haus Heiraten in der City mit exklusiven Hochzeitspartnern Hausmannstürme der Marktkirche 12:00 + 13:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme LichtHaus 16:00 | Wendepunkte: Workshop Biografische Wendepunkte im Blick der Wissenschaft Peißnitzhaus 15:00 | Romantisches Wochenende am Peißnitzhaus - mit Feuerschale und Knüppelkuchen Roter Turm 17:00 | Zeitreise auf den Roten Turm Tourist-Information 11:00 | Altstadtbummel Villa Rabe 16:00 | Leipziger Buch- & Kunstantiquariat lädt zur Benefiz-Kunstauktion Zwei Zimmer Küche Bar 20:00 | Lesebühne „Der Kopflose Writer”

MO 4. NACHTSCHICHT

Flowerpower Cocktailnight - mit Cocktail-Sonderpreisen // Eintritt frei

Nissan Primera

2,2, 93 kW / 126 PS, EZ 3/2003, 53.978 km, Diesel, Klimaautom., ZV eFH, ABS 4.990 5

Hohenweiden Tel. 0345/6830129

KINO CinemaxX Halle 20:15 | Thor - Dark Kingdom 3D - in der englischen Originalversion! Luchs-Kino am Zoo 15:00 | Das kleine Gespenst 16:45 + 21:00 | Sein letztes Rennen 19:00 | Zwei Leben Puschkino 17:00 | Alphabet 19:00 | Die Nonne - La religieuse (OmU) 21:00 | Alphabet Zazie 19:00 | Die schönen Tage - Les beaux jours (OmU) 21:00 | Finsterworld

LIVE Georg-Friedrich-Händel-Halle 20:00 | Philipp Poisel Objekt 5 21:00 | Jazz Jam Session auf der Saitenbühne - Eintritt frei

BÜHNE neues theater - Schaufenster 10:00 | Die Heinzelmännchen - von Gabriele Hänel Puschkinhaus (ehem. Thalia Theater) 9:00 + 11:00 | Tanztheater von Kindern für Kinder (TAKIKI): Ronja Räubertochter

39

SV Halle e. V. - Mehrzweckraum 18:15 | Salsa-Cubana-Tanzkurs Tanzbar Palette 22:00 | Dirty Tuesday

KINO Luchs-Kino am Zoo 15:00 | Das kleine Gespenst 16:45 + 21:00 | Sein letztes Rennen 19:00 | Zwei Leben Puschkino 17:00 | Die Nonne 19:15 | Tanja - Life in Movement 21:00 | Alphabet Zazie 18:30|Abendland - EuropAmour-Filmreihe 21:00 | Finsterworld

LIVE Franckesche Stiftungen Freylinghausen-Saal 20:00 | Konzert zum 20. Geburtstag der Halleschen-UNICEF-Gruppe UNI-BIGBAND Halle, unter Leitung von Hartmut Reszel Conne Island - Leipzig 20:00 | Tocotronic

SONST AMC-Kampfkunstschule 17:00 | Tiger Power Kids: Selbstbehauptungs- und Englischkurs für Kinder Best Western Grand City Hotel Halle 15:00 | DRK-Blutspende Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 20:00 | Casino Mexicano - erwürfel den Preis deines Cocktails 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Hausmannstürme der Marktkirche 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr LichtHaus 19:30 | Wendepunkte: StirnlampenFußballturnier für alle Nachbarschaftszentrum „Pusteblume” 19:30 | Zen Meditation Peißnitzhaus 16:30 | Führung durch das Peißnitzhaus Roter Turm 17:00 | Zeitreise auf den Roten Turm Seminarraum Böllberger Weg 189 16:30 | Trommelkurs für Kinder 19:30 | Trommelkurs Spielehaus - Franckesche Stiftungen 20:00 | GO - Das Nationalspiel der Japaner Stadtbibliothek 17:00 | Schüler-Slam der 7. Klasse (IGS) Tourist-Information 13:30 | Altstadtbummel Wolkentor - Zen-Tempel 17:30 | Zen-Meditation 17:30 | WingTsun Kampfsport für Kinder Yamabushi Dojo Halle 16:30 | Ninjutsu und Selbstverteidigungskurs für Kinder - 7-14 Jahre

DI 5.

NACHTSCHICHT American Bar & Bowling 20:00 | Doppelstrike-Party Bauernclub Bauernclubparty Flowerpower Karaoke-Studi-Night - Singt für Ruhm und Pfeffi! mit Sonderpreisen auf Bier und Wein // Eintritt frei LichtHaus 19:30 | Wendepunkte: Tanzabend für alle Generationen

BÜHNE Gulliver Books 16:30 | Theater Kaltstart: Das kleine Ich bin Ich Märchenteppich - Figurentheater 10:00 + 16:00 | Kasper, Teufel, Pfannekuchen (ab 4) neues theater - Schaufenster 10:00 | Die Heinzelmännchen - von Gabriele Hänel Puschkinhaus (ehem. Thalia Theater) 9:00 + 11:00 | Tanztheater von Kindern für Kinder (TAKIKI): Ronja Räubertochter Theaterhaus Anna-Sophia 10:00 | „Es war einmal ...Theater” nach Motiven „Ophelias Schattentheater” v. M. Ende Villa del Vino 19:30 | „Frauen denken (noch immer) anders - Männder nicht” Matthias Machwerk: gewohnt scharfzüngig, frech, mit knallhartem Humor.

SONST Barmer-Ersatzkasse 10:00 | DRK-Blutspende - im BlutspendeMobil Enchilada Gambas especial - Ideal für zwei 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Händel-Haus 14:00 | Vortragsreihe: Seniorenkolleg - Wissen allein macht nicht selig ... - Musik im Zeichen August Hausmannstürme der Marktkirche 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Peißnitzhaus 16:30 | Basteln: Windlichter Roter Turm 17:00 | Zeitreise auf den Roten Turm Theater Mandroschke 20:00 | Holger Osterloh: Action-Lesung - „Die Wahrheit bleibt auf der Insel” Tourist-Information 13:30 | Altstadtbummel Wolkentor - Zen-Tempel 18:00 | Yoga

10 NOV | NICHT TOT ZU KRIEGEN. EIN SIEGFRIEDLIED | OPER HALLE | 18 H 14 NOV | NOVEMBER-LOUNGE | STEINTOR VARIETÉ | 19.30 H 28 NOV | GRATWANDERUNGEN | NEUES THEATER | 20 H


TERMINAL

MI 6.

Waldkater Phantasie 18:00 | Lauftreff - Mitteldeutsche Marathon GmbH Yamabushi Dojo Halle 16:30 | Ninjutsu und Selbstverteidigungskurs für Kinder - 7-14 Jahre

Flowerpower Bergfest - Facebooker wissen mehr // Eintritt frei Turm 22:00 | Sexy Mittwoch - Ladys frei bis Mitternacht

DO 7.

NACHTSCHICHT

KINO

PREMIERE am Samstag, 9. November 2013, 20.00 Uhr, neues theater, Saal (STÜCKEINFÜHRUNG 19.30 Uhr, Saalfoyer) | NäCHSTE VORSTEllUNGEN am So., 10. November, 15.00 Uhr (STÜCKEINFÜHRUNG 14.30 Uhr, Saalfoyer) und am Do., 21. November, 19.30 Uhr

BÜHNEN HALLE

Der seltsamste Fall des Doktor E.T.A. Hoffmann

nach Motiven von E.T.A. Hoffmann | URAUFFÜHRUNG PREMIERE am Samstag, 2. November 2013, 20.30 Uhr, Puppentheater Halle NäCHSTE VORSTEllUNGEN am Do., 7. November (SCHUlPREMIERE); am Fr., 8. und Sa., 9. November, jeweils 20.30 Uhr

Anna Karenina

Ballett von Jochen Ulrichnach dem gleichnamigen Roman von leo Tolstoi Musik von Sergej Rachmaninow PREMIERE am Freitag, 8. November 2013, 19.30 Uhr, Oper Halle | NäCHSTE VORSTEllUNGEN am Sa., 16. und Sa., 23. November, jeweils 19.30 Uhr

Musica sacra

BENEFIZKONZERT ZUGUNSTEN VON UNICEF Ernst Theodor Amadeus Hoffmann Miserere b-Moll HV 42 | Wolfgang Amadeus Mozart Requiem d-Moll KV 626 Solisten | Robert-Franz-Singakademie Staatskapelle Halle | Frank-Steffen Elster, Dirigent Sonntag, 24. November 2013, 18.00 Uhr Marktkirche Unser Lieben Frauen Kartenverkauf: THEATER- UND KONZERTKASSE Große Ulrichstraße 51 | 06108 Halle (Saale) Montag bis Samstag 10.00 bis 20.00 Uhr Telefon 0345 - 5110 777 | Fax 0345 - 5110 781 Email: theaterkasse@buehnen-halle.de Karten auch auf www.buehnen-halle.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen

Flowerpower 80's & 90's Collection - von Alpha Ville bis Wham! & Dr. Alban bis Vanilla Ice // Eintritt frei Tanzbar Palette 19:00 | HavanaClub-Lounge - das Afterworkfeeling mit Buffet (kalt & warm) Turm 21:00 | Nawi Winterparty

KINO Audimax 20:15 | Unikino: Extrem laut & unglaublich nah Luchs-Kino am Zoo 16:15 | Coraline 18:15 + 20:15 | Blue Jasmine 22:15 | Fist of the crocodile Puschkino 17:00 | Die Nonne 19:15 | Tanja - Life in Movement 21:00 | Alphabet Zazie 19:00 | Finsterworld 21:00 | Die schönen Tage - Les beaux jours (OmU)

LIVE Goldene Rose 21:00 | Gypsy Jazz Klub - MOSÏK macht Musik Objekt 5 21:00 | DEKAdance Pauluskirche 20:00 | Staatskapelle als Gast Steintor-Varieté 20:00 | Wenzel & Band mit „Widersteh, so lang du?s kannst”

BÜHNE Märchenteppich - Figurentheater 10:00 + 16:00 | Kasper, Teufel, Pfannekuchen (ab 4) Oper Halle - Foyer II 10:00 | Sid, die Schlange, die singen wollte - Kinderoper von Malcolm Fox

SONST Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 17:00 | Fajita Mittwoch 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Grundschule „Hans Christian Andersen” 17:00 | DRK-Blutspende Händel-Haus 15:00 | Schallspiele - Ein museumspädagogisches Angebot Händel-Haus - Renaissanceraum 19:30 | Vortragsreihe: Musik hinterfragt - Über Händel, Gott und die Welt: Einige Bemerkungen zu den Oratorien Hausmannstürme der Marktkirche 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr LichtHaus 19:30 | Wendepunkte: Leseabend - Wendegeschichten - gelesen, gespielt, erzählt Mojo Bluesbar 20:00 | Stammtisch Englisch Peißnitzhaus - Wintercafé 15:00 | Kaffeehausmusik Roter Turm 17:00 | Zeitreise auf den Roten Turm Seminarraum Böllberger Weg 189 19:00 | Trommelkurs Tourist-Information 13:30 | Altstadtbummel Villa del Vino 19:30 | Bananas - SAW-Radiomoderator Ingolf Kloss liest aus seinem gleichnamigen Debüt-Roman

22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Franckesche Stiftungen - Haus 22 16:00 | F��hrung durch die Orthodoxe Hauskirche zum Heiligen Kreuz Franckesche Stiftungen - Historisches Waisenhaus Internationaler Palmblattworkshop - Deutsch-Indische Begegnungen Hausmannstürme der Marktkirche 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr LichtHaus 19:30 | Wendepunkte: Podiumsdiskussion - Generationen in der Wende Peißnitzhaus 16:30 | Kreatives Gestalten - mit Holz und Metall; empfohlen ab 10 Jahre Roter Turm 17:00 | Zeitreise auf den Roten Turm Stadtmuseum 17:00 | Führung durch die Ausstellung „Geselligkeit und die Freyheit zu philosophieren” 19:00 | „So weit wie möglich weg von hier” - Holocaust-Überlebende aus Australien erzählen Thalia Buchhandlung am Markt 20:15 | Lesung und Vortrag mit Prof. Dr. Gerald Wolf: Das Liebespulver Tourist-Information 13:30 | Altstadtbummel Wolkentor - Zen-Tempel 19:00 | Zen-Meditation

FR 8.

NACHTSCHICHT

LIVE Konzerthalle Ulrichskirche 19:30 | Paul Bartsch & Band 20-jähriges Jubiläum; Special Guest: Thomas Schoppe „Monster” (Gruppe RENFT) Mojo Bluesbar 20:00 | BluesSession Oper Halle - Intecta-Kreativquartier (Gr. Ulrichstr.) 20:30 | Belle voci - Lieder und Literarisches - Werke von Jacques Offenbach, Paul Dessau u.a.

BÜHNE Galerie Zaglmaier 16:00 | schillerBühne Halle: Ferdinand der Stier - für Kinder und Erwachsene Gläserne Privatbrauerei Schad am Reileck 19:00 | Krimidinner: Eine Leiche für Hänel Märchenteppich - Figurentheater 16:00 | Kasper, Teufel, Pfannekuchen (ab 4) neues theater - Kammer 10:00 + 18:00 | Löcher. Die Geheimnisse von Green Lake - von Louis Sachar Puppentheater 20:30 | Schulpremiere: Der seltsamste Fall des Doktor E.T.A. Hoffmann - von Christoph Werner Steintor-Varieté 20:00 | Karl Dall „Der Opa”

campari Night

Tartuffe von Molière

CinemaxX Halle 20:00 | The Best of Keane - Konzertübertragung - Live aus Berlin! 20:00 | Simply the Best - Preview: Blue Jasmin - inkl. 1 Gl. Barefoot Wein, 1 Exemplar „Petra” 20:00 | Ladies Night mit Preview: Fack ju Göhte - inkl. 1 Piccolo Prosecco, 1 Exemplar „GALA” & Verlosung im Saal Luchs-Kino am Zoo 15:00 | Das kleine Gespenst 16:45 + 21:00 | Sein letztes Rennen 16:15 | Coraline 18:15 + 20:15 | Blue Jasmine 19:00 | Zwei Leben Puschkino 11:00 | KinderwagenKino - Die Nonne 17:00 + 21:00 | Alphabet 19:00 | Die Nonne TheLight Cinema 20:30 | Friends Movie: Fack ju Göhte Zazie 19:00 | Die schönen Tage - Les beaux jours (OmU) 21:00 | Finsterworld

NACHTSCHICHT

campari Night

40

SONST Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 17:00 | Schampus statt Campus Special Drinks, Special Food, Special Prices

Flowerpower 19:00 | Große Wochenendsause Eintritt frei Genschman 21:00 | Genschman rockt! - die Rock, Independent & Alternative-Party SchorreHalle 22:00 | Girls Night - inkl. Casting Schorre-Girl Tanzbar Palette 23:00 | Just Dänz Turm 21:00 | S2S - Save the Last Dance Waldkater Phantasie 22:00 | Follow your dreams - by DJ Tesla (54house.fm) Moritzbastei - Leipzig 22:00 | 20 Jahre Depeche Mode Jubiläums-Party

KINO Luchs-Kino am Zoo 14:00 | Blue Jasmine 16:00 | Coraline Puschkino 16:45 + 21:00 | Die Nonne 19:00 | Alphabet Zazie 19:00 | Finsterworld 21:00 | Die schönen Tage - Les beaux jours (OmU)

LIVE Franckesche Stiftungen Freylinghausen-Saal 18:00 | Konzert des Freundeskreises der Franckeschen Stiftungen e.V. - 18. Solistenabend des Musikzweigs der Latina August Hermann Francke Klub Drushba 21:30 | The Fume Kunstforum Halle 19:30 | Hausmusikfestival „Heimspiel”: Java Five LichtHaus 19:30 | Wendepunkte: Kompania (HU) Objekt 5 21:00 | Klaus „Major” Heuser & Band Reil 78 21:00 | Charles Howl (UK) + Go!Zilla (IT) & DJ Oops

11.11.13 www.aha-alleshalle.de/ speeddating

BÜHNE Gläserne Privatbrauerei Schad am Reileck 19:00 | Krimidinner: Eine Leiche für Hänel Märchenteppich - Figurentheater 16:00 | Kasper, Teufel, Pfannekuchen (ab 4) 21:00 | In der Reihe „Märchen zur Nacht”: Kasper zwischen Himmel und Hölle - ein nächtliches Vergnügen mit Anklängen des Goeth`schen Faust neues theater - Kammer 20:00 | Löcher. Die Geheimnisse von Green Lake - von Louis Sachar Oper Halle 19:30 | Premiere: Anna Karenina Ballett von Jochen Ulrich nach dem gleichnamigen Roman von Leo Tolstoi Oper Halle - Foyer II 10:00 | Sid, die Schlange, die singen wollte - Kinderoper von Malcolm Fox Puppentheater 20:30 | Der seltsamste Fall des Doktor E.T.A. Hoffmann - von Christoph Werner Steintor-Varieté 20:00 | Baumann & Clausen „Alfred allein Zuhaus” Theater Mandroschke 20:00 | Apron: Noras letzter Tag

SONST Begegnungs- und BeratungsZentrum „lebensart” 19:30 | Vortrag zu Monogamie und Polyamorie Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Franckesche Stiftungen - Historisches Waisenhaus Internationaler Palmblattworkshop - Deutsch-Indische Begegnungen Hausmannstürme der Marktkirche 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Mehrgenerationenhaus Pusteblume 16:00 | Schnuppertag niedrigschwelliges Betreuungsangebot für Menschen mit Demenz für pflegende Angehörige Nachbarschaftszentrum „Pusteblume” 19:30 | Zen Meditation Peißnitzhaus - Wintercafé 16:30 | Lesung: Märchen am Kamin Roter Turm 17:00 | Zeitreise auf den Roten Turm Tourist-Information 13:30 | Altstadtbummel 18:00 | Rundgang für Nachtschwärmer Yogaschule „Lebendige Stille” 19:30 | Buddhistischer Vortrag: Wünschende Liebe

SA 9.

NACHTSCHICHT Capitol 22:00 | YOOLOO - you only live once! Flowerpower 19:00 | Große Wochenendsause Eintritt frei Genschman 21:00 | Karaoke Night Objekt 5 22:00 | Tango-Totale - mit DJ Big Beat Enterprises


TERMINAL SchorreHalle 22:00 | Schorremania - mit MuckiMaschinen vom Jack Daniel's-Promotion-Team Tanzbar Palette 23:00 | Like this! Turm 22:00 | Nachtseminar - mit DJ Wam, DJ Primetime und Sebastian Schikor Waldkater Phantasie 22:00 | Ü30 Superfete Tube Club - Merseburg 22:00 | Freak Circus - mit Freak de Philipé

Brunch

BBQ Brunch 10 bis 15 Uhr | mit Live BBQ Grill, Live Eier Station, einem umfang­ reichem Desert­ und Salatbuffet, 10 warmen Gerichten, einer Suppe, klassischem Frühstück, frischen Früchten uvm.. Samstag und Sonntag für 9,90 EUR p.P. von Kids essen bis 6 Jahre gratis und bis 12 Jahre für die Hälfte Reservierung: www.espitas.de oder Tel.: 0345/68 87 85 55 Messestr. 2, 06116 Halle

KINO CinemaxX Halle 12:30 | Vorstellungen am Samstag und Sonntag sowie in den Ferien bereits ab 12.30 Uhr 15:00 | Fack Ju Göthe - Darstellertour - mit Elyas M'Barek 19:00 | Tosca von Puccini - LiveÜbertragung aus der MET Opera New York Luchs-Kino am Zoo 18:00 + 20:00 | Blue Jasmine 22:00 | Willkommen zu Hause - Distillery 20 Jahre Clubgeschichte Puschkino 15:00 | Turbo - Kleine Schnecke, großer Traum 16:45 | Die Nonne 19:00 | ELTERN - Premiere! - mit Regisseur Robert Thalheim 21:15 | Alphabet Zazie 19:00 | Finsterworld 21:00 | Die schönen Tage - Les beaux jours (OmU)

LIVE Hühnermanhattan 22:00 | Saturday-post-rock-fever mit Y[why], DIN Martin, To Those Who Exist & Aftershow mit Dj Tomste Konzerthalle Ulrichskirche 19:30 | Helene Blum (Dänemark) Weltmusik in der Ulrichskirkche Kunstforum Halle 14:00 | Hausmusikfestival „Heimspiel” Marktkirche 18:00 | Motette des Stadtsingechores zu Halle - Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy und Louis Lewandowski Mojo Bluesbar 21:00 | Blind Flying Dogs - Blues aus der Saalestadt Rockpool 19:00 | Acro Fest II - mit Kadaverficker, Purgatory , Burning Butthairs, Weyland, Torturized & Cannibal Instinct Arena - Leipzig 20:00 | Volbeat

BÜHNE Die Kiebitzensteiner - Capitol 20:00 | Oben ohne Gläserne Privatbrauerei Schad am Reileck 19:00 | Krimidinner: Eine Leiche für Hänel Halle Messe Wetten, dass...? Hallsches Brettchen 20:00 | Premiere: Wenn de aus Glaucha kemmst - Der Altlatz Märchenteppich - Figurentheater 11:00 | Kasper, Teufel, Pfannekuchen (ab 4)

21:00 | In der Reihe „Märchen zur Nacht”: Kasper zwischen Himmel und Hölle - ein nächtliches Vergnügen mit Anklängen des Goeth`schen Faust neues theater - Saal 19:30 | Premiere: Tartuffe - von Moliére Oper Halle 19:30 | Sky Disc - Himmelsscheibe - Disc del Cel - Ein Opern-Oratorium von Ramon Humet (Musik) und Rebecca Simpson (Libretto) Puppentheater 20:30 | Der seltsamste Fall des Doktor E.T.A. Hoffmann - von Christoph Werner Steintor-Varieté 20:00 | ABBA today - The Show „A Tribute to ABBA” Theater Mandroschke 20:00 | Apron: Mondsüchtig - Die Raumfahrt-Revue Villa del Vino 19:30 | „Außer Tresen nichts gewesen” - Der Berliner Kabarettist Gerald Wolf mit einer politischen Kneip(p)-Kur. Kulturhaus - Leuna 20:00| Rüdiger Hoffmann Aprikosenmarmelade

SONST Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Franckesche Stiftungen 11:00 | Der Stifter und sein Werk Führung durch die Franckeschen Stiftungen Franckesche Stiftungen - Historisches Waisenhaus Internationaler Palmblattworkshop - Deutsch-Indische Begegnungen Hausmannstürme der Marktkirche 12:00 + 13:00 + 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Infozentrum Fährstraße 18:00 | Rundgang: Silhouetten der Nacht - Der Giebichenstein im Fackelschein Leopoldina 11:00 | Kunst- und architekturhistorische Führung - Treffpunkt: Moritzburg Marktplatz - Stadthaus 11:00 | Rundfahrt mit der Tatra-Bahn Peißnitzhaus 15:00 | Romantisches Wochenende am Peißnitzhaus - mit Feuerschale und Knüppelkuchen Roter Turm 17:00 | Zeitreise auf den Roten Turm Sporthalle Burgstraße 19:00 | USV Halle Rhinos : SSC Südwest Berlin - Basketball - 2. Regionalliga Ost Tourist-Information 13:30 | Altstadtbummel Villa Rabe 16:00 | Lesung mit Harald Schirge: Rahel

SO 10. NACHTSCHICHT

Flowerpower Play & Drinks - kickern, darten, spielen, zocken, geile Mugge, Drinks & more // Eintritt frei

KINO CinemaxX Halle 10:30 | Sonntag ist Familientag Vorstellungen ab 12.30 Uhr Luchs-Kino am Zoo 10:30 | Coraline 13:00 + 19:00 + 21:00 | Blue Jasmine 15:00 | Willkommen zu Hause - Distillery 20 Jahre Clubgeschichte 17:00 | Lesung und Film: Rund um den Giebichenstein + Die Burg Giebichenstein Puschkino 13:30 | Tanja - Life in Movement 15:00 | Turbo - Kleine Schnecke, großer Traum 16:15 + 21:00 | Alphabet 19:00 | Die Nonne

41

TheLight Cinema Familiensonntag mit Vorstellungen ab 12 Uhr Zazie 19:00 | Finsterworld 21:00 | Die schönen Tage - Les beaux jours (OmU)

LIVE Händel-Haus 11:00 | Staatskapelle Halle - 4. Kammermusik - Französische Kammermusik Konzerthalle Ulrichskirche 16:00 | Gretje Kauffeld und Jörg Seidel Trio - Jazzlegenden in der Ulrichskirche Kunstforum Halle 14:00 | Hausmusikfestival „Heimspiel” Marktplatz - Stadthaus 17:00 | Chorkonzert zum Gedenken an die November-Progrome 1938 mit dem Kinderchor Halle + dem Jugendchor der Stadt Halle Objekt 5 12:00 | Freier Ticketverkauf Weihnachtssingen - bis 13 Uhr Oper Halle 18:00 | Impuls-Festival für neue Musik 2013 - Nicht tot zu kriegen! Ein Siegfriedlied von Katharina Schlender (Text) und Christoph Reuter (Musik)

€20,-

BÜHNE Die Kiebitzensteiner - Capitol 15:00 | Hauptsache gesund Märchenteppich - Figurentheater 11:00 + 16:00 | Kasper, Teufel, Pfannekuchen (ab 4) neues theater - Kammer 20:00 | Jeder stirbt für sich allein nach dem Roman von Hans Fallada neues theater - Saal 15:00 | Tartuffe - von Moliére neues theater - Schaufenster 20:15 | Lolita - von Vladimir Nabokov Oper Halle 11:00 | Max und Moritz - Ballett für Kinder nach Wilhelm Busch Puppentheater 16:00 | Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums von Salah Naoura, in einer Bühnenfassung von Ralf Meyer Theater Mandroschke 20:00 | Zärtlichkeiten mit Freunden: Das letzte aus den besten 6 Jahren Theaterhaus Anna-Sophia 16:00 | „Es war einmal ...Theater” nach Motiven „Ophelias Schattentheater” v. M. Ende

0345 2115711

www.azubis.de ein Dokumentarfilm von Mario Schneider

SONST Enchilada 10:00 | Sonntagsbrunch - mexikanische & mediterrane Köstlichkeiten 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Gasthof Zum Mohr 10:00 | Tag der offenen Tür: Heiraten im Mohrensaal Gläserne Privatbrauerei Schad am Reileck 9:00 | Familienbrunch Hausmannstürme der Marktkirche 12:00 + 13:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme Peißnitzhaus 15:00 | Romantisches Wochenende am Peißnitzhaus - mit Feuerschale und Knüppelkuchen Roter Horizont 20:30 | Sounds. Ein LeseKonzert Roter Turm 17:00 | Zeitreise auf den Roten Turm Stadtmuseum 15:00 | Führung in der Ausstellung Gesichter der Renaissance 15:00 | Führung durch die Dauerausstellung „Entdecke Halle” Tourist-Information 11:00 | Altstadtbummel Heidebad - Halle-Nietleben 10:00 | 200. Heidelauf Besucherzentrum „Arche Nebra” - Wangen 13:00 | Großer Familienaktionstag: Ägypten

Ladet euch mit eurem Smartphone die azubis-App im Play- / App-Store kostenfrei runter. azubis.de natürlich auch auf facebook – das gefällt mir!

Die lange Mansfeld Nacht! Das Event zum DVD-Start der Mansfeld Trilogie am Samstag, dem 16. November 2013, im Puschkino! www.mansfeld-derfilm.de


TERMINAL

www.aha-alleshalle.de/ speeddating

MO 11. NACHTSCHICHT

Bauernclub 21:11 | Bauernfasching - mit Frühshoppen 11:11 Uhr Flowerpower Cocktailnight - mit Cocktail-Sonderpreisen // Eintritt frei

KINO CinemaxX Halle 20:15 | Inside Wikileaks - in der englischen Originalversion Luchs-Kino am Zoo 16:00 | Coraline 18:00 + 22:30 | Blue Jasmine 20:00 | globale in Halle: Little Alien Puschkino 16:45 + 21:00 | Die Nonne - La religieuse (OmU) 19:00 | Alphabet TheLight Cinema 17:30 | Reisefilm: Norwegen Zazie 19:00 | Finsterworld 21:00 | Die schönen Tage - Les beaux jours (OmU)

BÜHNE Oper Halle 10:00 | Reckless-Steinernes Fleisch - nach dem Roman von Cornelia Funke Oper Halle - Operncafé 10:00 | Max und Moritz - Ballett für Kinder nach Wilhelm Busch Theaterhaus Anna-Sophia 10:00 | „Es war einmal ...Theater” nach Motiven „Ophelias Schattentheater” v. M. Ende

SONST AMC-Kampfkunstschule 17:00 | Tiger Power Kids: Selbstbehauptungs- und Englischkurs für Kinder Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 20:00 | Casino Mexicano - erwürfel den Preis deines Cocktails 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Galeria Kaufhof - Dinea Restaurant, 4. OG 15:00 | DRK-Blutspende Händel-Haus - Kammermusiksaal 19:00 | Freie Fahrt oder Tempolimit? - Die Energiewende in der Diskussion Hausmannstürme der Marktkirche 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme

DI 12. NACHTSCHICHT

American Bar & Bowling 20:00 | Doppelstrike-Party Flowerpower Karaoke-Studi-Night - Singt für Ruhm und Pfeffi! mit Sonderpreisen auf Bier und Wein // Eintritt frei SV Halle e. V. - Mehrzweckraum 18:15 | Salsa-Cubana-Tanzkurs Tanzbar Palette 22:00 | Dirty Tuesday

KINO CinemaxX Halle 20:00 | fun2night - Preview: Last Vegas 20:00 | Muse - Aufzeichnung des Konzertes aus Rom - im Rahmen der The Unsustainable Tour Luchs-Kino am Zoo 16:15 | Coraline 18:15 + 20:15 | Blue Jasmine Puschkino 16:45 | Alphabet 19:00 | Die Nonne 21:00 | Tanja - Life in Movement TheLight Cinema 10:00 + 11:00 | Frühstückstreff: Les Misérables Zazie 19:00 | Finsterworld 21:00 | Die schönen Tage - Les beaux jours (OmU)

BÜHNE Märchenteppich - Figurentheater 10:00 + 16:00 | Wie Mascha das Mütterchen Taiga weckt (ab 4) neues theater - Kammer 15:00 | Mimi und Mozart - nach dem Kinderbuch von Doris Dörrie neues theater - Schaufenster 10:00 | Fressen, lieben, kotzen - von Cornelia Gellrich Oper Halle - Foyer II 10:00 | Sid, die Schlange, die singen wollte - Kinderoper von Malcolm Fox

Puppentheater 18:00 | Moby Dick - nach dem Roman von Herman Melville Theaterhaus Anna-Sophia 10:00 | Die Geschichte der kleinen Frau - ein heiteres musikal. Handpuppenspiel Haus Auensee - Leipzig 20:00 | Chippendales

SONST Audimax - Hörsaal XXIII 18:00 | Ringvorlesung Bioethik: Neue Ethik Enchilada Gambas especial - Ideal für zwei 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Hausmannstürme der Marktkirche 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Hubertus 10:00 | Nordic Walking Johannesschule 15:30 | DRK-Blutspende Mojo Bluesbar 20:30 | ppt-Promis im privaten Talk - zu Gast bei Inés Brock: Hilmar Eichorn, Schauspieler nt-Halle Peißnitzhaus 16:30 | Basteln: Kerzen ziehen Roter Turm 17:00 | Zeitreise auf den Roten Turm Tourist-Information 13:30 | Altstadtbummel Wolkentor - Zen-Tempel 18:00 | Yoga

Zazie 19:00 | Finsterworld 21:00 | Die schönen Tage - Les beaux jours (OmU)

LIVE Georg-Friedrich-Händel-Halle 20:00 | Giora Feidman & Ben Becker - „Zweistimmig - Eine Homage an Paul Celan” Moritzkirche 19:00 | Geistliche Konzerte - Werke von G. F. Händel und J. C. Schieferdecker; Eintritt frei Objekt 5 21:00 | New Country Rehab Steintor-Varieté 20:00 | Mathias Richling „Deutschland to go - Das Programm 2013” Villa del Vino 19:30 | North Sea Gas - The Beste of Scotland - Schottischer Folk vom Feinsten Werk II - Leipzig 20:00 | Gloria

BÜHNE Märchenteppich - Figurentheater 10:00 + 16:00 | Wie Mascha das Mütterchen Taiga weckt (ab 4) neues theater - Saal 19:30 | Leben des Galilei - von Bertolt Brecht neues theater - Schaufenster 10:00 | Fressen, lieben, kotzen - von Cornelia Gellrich Oper Halle 19:30 | Young Frankenstein - Frankenstein Junior - Musical von Mel Brooks und Thomas Meehan Puppentheater 10:00 | Moby Dick - nach dem Roman von Herman Melville Theaterhaus Anna-Sophia 10:00 | Die Geschichte der kleinen Frau - ein heiteres musikal. Handpuppenspiel

MI 13. KINO CinemaxX Halle 20:00 | Männerabend mit Preview: Escape Plan - inkl. „2 für 1” - Biercoupon & 1 Exemplar Playboy Luchs-Kino am Zoo 16:15 | Coraline 18:15 + 20:15 | Blue Jasmine Puschkino 11:00 | KinderwagenKino - Alphabet 16:15 | Die Nonne 18:30 | Film und Gespräch: Wir wollten aufs Meer 21:15 | Alphabet TheLight Cinema 10:00 + 11:00 | Frühstückstreff: Les Misérables 20:15 | Men's Night: Escape Plan 20:30 | Lipstick-Night: Don Jon mit Saalverlosung

DO 14. NACHTSCHICHT

NACHTSCHICHT

Flowerpower Bergfest - Facebooker wissen mehr // Eintritt frei Turm 22:00 | Sexy Mittwoch - Ladys frei bis Mitternacht

Georg-Friedrich-Händel-Halle 18:00 | 23. Streitgespräch zur Sozialen Inklusion - Friedrich-Ebert-Stiftung Händel-Haus 15:00 | Schallspiele - Ein museumspädagogisches Angebot Hausmannstürme der Marktkirche 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Mehrgenerationenhaus Pusteblume 17:00 | „Wir laden Sie ein zur KulTour!” - Buddhismus und Leben in Vietnam Mojo Bluesbar 20:00 | Stammtisch Englisch Peißnitzhaus - Wintercafé 15:00 | Kaffeehausmusik Roter Turm 17:00 | Zeitreise auf den Roten Turm Seminarraum Böllberger Weg 189 19:00 | Trommelkurs Tourist-Information 13:30 | Altstadtbummel Treffpunkt Neustadt 14:00 | Teegespräch: Richtig heizen und lüften - mit Energieberater Harald Nitzschke 14:00 | Vergnügliche Lesung mit Ursula Safar Waldkater Phantasie 18:00 | Lauftreff - Mitteldeutsche Marathon GmbH Yamabushi Dojo Halle 16:30 | Ninjutsu und Selbstverteidigungskurs für Kinder - 7-14 Jahre

SONST Kindertagesstätte - Gröbers 17:00 | DRK-Blutspende Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 17:00 | Fajita Mittwoch 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Franckesche Stiftungen - Historisches Waisenhaus 18:00 | Gewissheit. Vision - Francke von heute aus gesehen - Kuratorenführung mit Moritz Götze und Peter Lang Franckesche Stiftungen - Krokoseum 16:00 | Kinder-Schreibworkshop Franckes Groschenbüchse ? ein kleiner literarischer Ausflug in vergangene Zeiten

Flowerpower 80's & 90's Collection - von Alpha Ville bis Wham! & Dr. Alban bis Vanilla Ice // Eintritt frei Turm 22:00 | Turnbeutel meets Handstasche - die Sportler feiern

LIVE Franckesche Stiftungen Freylinghausen-Saal 19:30 | Konzert des Kammermusikvereins Halle e.V. - KLAVIERDUO Yaara Tal & Andreas Groethuysen Mojo Bluesbar 20:30 | Songsalong - Songwriterbühne & Session Objekt 5 21:00 | FrauContraBass Steintor-Varieté 19:30 | MDR Sinfonieorchester & Fauré Quartett - Impulsfestival November Lounge Conne Island - Leipzig 20:00 | The Sounds

BÜHNE Märchenteppich - Figurentheater 16:00 | Wie Mascha das Mütterchen Taiga weckt (ab 4) neues theater - Kammer 15:00 | Mimi und Mozart - nach dem Kinderbuch von Doris Dörrie neues theater - Saal 19:30 | Leben des Galilei - von Bertolt Brecht neues theater - Schaufenster 10:00 | Bis ans Limit - von Elisabeth Zöller und Brigitte Kolloch Theaterhaus Anna-Sophia 10:00 | Die Geschichte der kleinen Frau - ein heiteres musikal. Handpuppenspiel

KINO Audimax 20:15 | Unikino: Schlussmacher CinemaxX Halle 20:00 | CinemaxX Sports: Supervention - Modern Skiing & Snowboarding-Dokumentation Luchs-Kino am Zoo 15:30 | Die Legende vom Weihnachtsstern 17:00 + 21:00 | Jung & schön 19:00 | Blue Jasmine Puschkino 17:00 + 21:00 | Eltern 18:45 | Das große Heft TheLight Cinema 19:15 | TheLight Klassik: Aida (Paris) Zazie 19:00 | Zum Geburtstag 21:00 | Drecksau - Filth (OmU)

SONST Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 17:00 | Schampus statt Campus Special Drinks, Special Food, Special Prices 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Galerie Zaglmaier 19:30 | LITERAtainment mit Dr. Hans-Henning Schmidt: Dichtung ist Dichtung ist Dichtung Händel-Haus - Kammermusiksaal 9:00 | „Macht und Ohnmacht der Musik. Händel, der Staatskomponist” - Internationale Wissenschaftliche Konferenz

Bert Beel präsentiert: Duo Treibsand • Silke & Dirk Spielberg Tommy Steiner • Géraldine Olivier Edward Simoni

16.03. WITTENBERG

DESSAU TOURISTINFO Tel: 0340 2041142 BAD SCHMIEDEBERG KURHAUS Tel: 034925 62010

campari Night

11.11.13

16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Nachbarschaftszentrum „Pusteblume” 19:30 | Zen Meditation Peißnitzhaus 16:30 | Führung durch das Peißnitzhaus Roter Turm 17:00 | Zeitreise auf den Roten Turm Seminarraum Böllberger Weg 189 16:30 | Trommelkurs für Kinder 19:30 | Trommelkurs Spielehaus - Franckesche Stiftungen 20:00 | GO - Das Nationalspiel der Japaner Tourist-Information 13:30 | Altstadtbummel Wolkentor - Zen-Tempel 17:30 | Zen-Meditation 17:30 | WingTsun Kampfsport für Kinder Yamabushi Dojo Halle 16:30 | Ninjutsu und Selbstverteidigungskurs für Kinder - 7-14 Jahre

campari Night

42

WITTENBERG TOURISTINFO Tel: 03491 498610 BALLENSTEDT TOURISTINFO Tel: 039483 263


TERMINAL Hausmannstürme der Marktkirche 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Mitteldeutsches Druckund Verlagshaus 11:00 | DRK-Blutspende Peißnitzhaus 16:30 | Kreatives Gestalten - mit Holz und Metall; empfohlen ab 10 Jahre Roter Turm 17:00 | Zeitreise auf den Roten Turm Tourist-Information 13:30 | Altstadtbummel Wolkentor - Zen-Tempel 19:00 | Zen-Meditation

FR 15. NACHTSCHICHT

Flowerpower 19:00 | Große Wochenendsause Eintritt frei Genschman 21:00 | Ritmo Latino LaBim 22:00 | Waterkant Schwoof Objekt 5 21:00 | Ein Tanzabend mit der Oldieband & DJ Falk SchorreHalle 22:00 | Electronic Friday Tanzbar Palette 23:00| Beatz & Rhymez - Studenten-Spezial Volkspark 22:00 | WiWi-Lounge

neues theater - Saal 19:30 | Der Vorname - von Matthieu Delaporte und Alexander de la Patelliére neues theater - Schaufenster 20:15 | Love Hurts - Szenische Lesung Oper Halle 19:30 | My fair Lady - Musical von Frederick Loewe Puppentheater 20:30 | Zwischenfälle - Triebwerk Berlin - Frei nach Daniil Charms

SONST Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Händel-Haus - Kammermusiksaal 9:00 | „Macht und Ohnmacht der Musik. Händel, der Staatskomponist” - Internationale Wissenschaftliche Konferenz Hausmannstürme der Marktkirche 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Nachbarschaftszentrum „Pusteblume” 19:30 | Zen Meditation Peißnitzhaus - Wintercafé 16:30 | Lesung: Märchen am Kamin Roter Turm 17:00 | Zeitreise auf den Roten Turm Stadtbibliothek 19:30 | Bücherslam Tourist-Information 13:30 | Altstadtbummel 18:00 | Musikalischer Rundgang für Nachtschwärmer Yogaschule „Lebendige Stille” 19:30 | Buddhistischer Vortrag: Allumfassendes Mitgefühl Hochschule - Merseburg 10:00 | Firmenkontaktmesse

SA 16. NACHTSCHICHT

KINO Luchs-Kino am Zoo 15:30 | Die Legende vom Weihnachtsstern 17:00 + 21:00 | Jung & schön 19:00 | Blue Jasmine 8:30 | SchulKinoWoche: Ziemlich beste Freunde Puschkino 17:00 + 21:00 | Eltern 18:45 | Das große Heft Zazie 19:00 | Zum Geburtstag 21:00 | Drecksau - Filth (OmU)

LIVE Franckesche Stiftungen Freylinghausen-Saal 19:30 | DeLUXe-Orchester - ein Salonorchester der 20er und 30er Jahre jazzflag 20:00 | Gerry getz Chet Löwengebäude der MartinLuther-Universität 19:30 | Cantate Italiane - Kantaten von G. F. Händel Mojo Bluesbar 21:00 | „Lausitzblues” - Clubbühne Live Steintor-Varieté 20:00 | City - „Das Beste unplugged! Sity - Exklusiv! Arena - Leipzig 20:00 | Placebo Haus Auensee - Leipzig 20:00 | Gentleman

BÜHNE Gläserne Privatbrauerei Schad am Reileck 19:00 | Krimidinner: Ein Mord nicht erst zum Dessert Märchenteppich - Figurentheater 16:00 | Wie Mascha das Mütterchen Taiga weckt (ab 4) neues theater - Kammer 10:00 | Supergute Tage - von Mark Haddon und Simon Stephens

Capitol 23:00 | Meta-Musicfestival Flowerpower 19:00 | Große Wochenendsause Eintritt frei Objekt 5 23:00 | Tango-Totale - mit DJ rhythmusrepublik SchorreHalle 22:00 | Fasching Tanzbar Palette 23:00 | Macht Liebe Turm 22:00 | Shot & Fire - eine Veranstaltung des FSR Jura und ELSA VL/Ludwigstraße 37 22:00 | Deaf Blind Dumb Waldkater Phantasie 22:00 | Ü30 Ladies Night

KINO CinemaxX Halle 12:30 | Vorstellungen am Samstag und Sonntag sowie in den Ferien bereits ab 12.30 Uhr Luchs-Kino am Zoo 13:30 + 19:00 | Blue Jasmine 15:30 | Die Legende vom Weihnachtsstern 17:00 + 21:00 | Jung & schön Puschkino 15:00 | Sputnik 17:00 + 21:00 | Eltern 18:45 | Das große Heft 18:00 | Mansfeld-Trilogie: Helbra 20:00 | Mansfeld-Trilogie: Heinz und Fred 22:00 | Mansfeld-Trilogie: MansFeld Zazie 19:00 | Zum Geburtstag 21:00 | Drecksau - Filth (OmU)

LIVE Konzerthalle Ulrichskirche 19:30 | Festkonzert mit William Christie und Les Arts Florissants Werke von G. F. Händel Objekt 5 20:00 | Dota & die Stadtpiraten Domstraße 2 - Merseburg 20:00 | DIN Martin

43

BÜHNE Die Kiebitzensteiner - Capitol 20:00 | EHE 1 Gläserne Privatbrauerei Schad am Reileck 19:00 | Krimidinner: Ein Mord nicht erst zum Dessert Hallsches Brettchen 20:00 | Ich will mei Fernsähn beHalleten - Der Altlatz un de Wänste Märchenteppich - Figurentheater 11:00 + 16:00 | Wie Mascha das Mütterchen Taiga weckt (ab 4) neues theater - Saal 19:30 | Wie im Himmel - nach dem gleichnamigen Film von Kay Pollack Oper Halle 19:30 | Anna Karenina - Ballett von Jochen Ulrich nach dem gleichnamigen Roman von Leo Tolstoi Puppentheater 20:30 | Zwischenfälle - Triebwerk Berlin - Frei nach Daniil Charms Steintor-Varieté 20:00 | Johann König - „Feuer im Haus ist teuer, geh raus!” Theater Mandroschke 20:00 | Magalosch: Lieder ojs'n Shtetl

Für viele Altersgruppe n

Brunch

Jetzt

unverbindlich

BBQ Brunch 10 bis 15 Uhr | mit Live BBQ Grill, Live Eier Station, einem umfang­ reichem Desert­ und Salatbuffet, 10 warmen Gerichten, einer Suppe, klassischem Frühstück, frischen Früchten uvm.. Samstag und Sonntag für 9,90 EUR p.P. von Kids essen bis 6 Jahre gratis und bis 12 Jahre für die Hälfte Reservierung: www.espitas.de oder Tel.: 0345/68 87 85 55 Messestr. 2, 06116 Halle

SONST Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Franckesche Stiftungen 11:00 | Der Stifter und sein Werk Führung durch die Franckeschen Stiftungen Halle Messe Landesgeflügelausstellung 2013 9:00 | Antik-Flohmarkt Händel-Haus - Kammermusiksaal 9:00 | „Macht und Ohnmacht der Musik. Händel, der Staatskomponist” - Internationale Wissenschaftliche Konferenz Hausmannstürme der Marktkirche 12:00 + 13:00 + 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr LichtHaus 20:00 | Kulturabend mit internationalen Gästen - Eine junge internationaler Gruppe präsentiert an dem Abend eine bunte Vielfalt an Kleinkunst. Mehrgenerationenhaus Pusteblume Modellbahnausstellung der Modelleisenbahn- und Eisenbahnfreunde Halle-Stadtmitte Peißnitzhaus 14:00 | Weihnachtsmarkt der Kunstpioniere 15:00 | Romantisches Wochenende am Peißnitzhaus - mit Feuerschale und Knüppelkuchen Roter Turm 17:00 | Zeitreise auf den Roten Turm Sporthalle Burgstraße 18:00 | Halle Lions : Rhein-Main - 1. Damen Basketball Bundesliga Tourist-Information 13:30 | Altstadtbummel 13:30 | Rundgang: Hier Spielt die Musik - Auf den Spuren berühmter Komponisten

anmelden!

11. November 9. Dezember Erlebe einen unvergesslichen Abend! Für nur 15,- € bekommst du ein Freigetränk, leckere Snacks und lernst 19 neue Leute kennen. Zusätzlich spendiert das CinemaxX Halle jedem Teilnehmer eine Kinofreikarte.

Infos und Termine unter Tel. 0345 / 565 50 12 oder

www.aha-alleshalle.de/speeddating

November(Spar)aktion: Zimmer geschenkt Infos gibt´s unter freiraum-halle.de/Angebote

www.freiraum-halle.de + kostenfrei: 0800 - 40 111 40


44

TERMINAL

SO 17. NACHTSCHICHT

Flowerpower Play & Drinks - kickern, darten, spielen, zocken, geile Mugge, Drinks & more // Eintritt frei

KINO CinemaxX Halle 10:30 | Sonntag ist Familientag Vorstellungen ab 12.30 Uhr 14:00 | KlexXi Sause mit Spiel und Spaß im Foyer - ab 15 Uhr Preview: Aschenbrödel & der gestiefelte Kater Luchs-Kino am Zoo 10:30 | Die Legende vom Weihnachtsstern 12:30 + 19:00 | Blue Jasmine 14:30 | Living in Emergency - mit Einführung von Johanna Brückner (Ärzte ohne Grenzen) 17:00 + 21:00 | Jung & schön Puschkino 13:00 + 18:45 | Das große Heft 15:00 | Sputnik 16:45 + 21:00 | Eltern TheLight Cinema Familiensonntag mit Vorstellungen ab 12 Uhr 16:00 | TheLight Klassik: Le Corsaire (Bolshoi) Zazie 19:00 | Zum Geburtstag 21:00 | Drecksau - Filth (OmU)

LIVE Franckesche Stiftungen Freylinghausen-Saal 11:00 | „Handel with Care” - Werke von G. F. Händel Marktkirche 17:00 | Verdi-Requiem - mit der Anhaltischen Philharmonie Dessau & Universitätschor Halle

BÜHNE Märchenteppich - Figurentheater 11:00 + 16:00 | Wie Mascha das Mütterchen Taiga weckt (ab 4)

neues theater - Kammer 20:00 | Der fröhliche Hypochonder - von Erhard Preuk, Reinhard Straube und Klaus-Rudolf Weber neues theater - Saal 15:00 | Wie im Himmel - nach dem gleichnamigen Film von Kay Pollack neues theater - Schaufenster 11:00 | Das Katzenhaus - von Samuil Marschak Oper Halle 15:00 | Almira-Königin von Kastillien - Oper von Georg Friedrich Händel Oper Halle - Intecta-Kreativquartier (Gr. Ulrichstr.) 11:00 | Einführungsmatinee zu Schahrazade - Oper von Bernhard Sekles nach „Aus Tausendundeiner Nacht”; Eintritt frei Puppentheater 16:00 | Schöne Reise - Theater für die Allerkleinsten Theater Mandroschke 15:30 | Händels Harlekine: Improtheatergruppe des Instituts für Musik - Budentag im Mandroschke 18:00 | Jonas Schütte: Romeo und Julia - Budentag im Mandroschke 20:00 | Open Stage für die JugendTheatergruppe „Budenclub” Theaterhaus Anna-Sophia 16:00 | Jorinde und Joringel - nach dem Märchen der Brüder Grimm Turm 19:30 | Poetry Slam

SONST Diakoniekrankenhaus 11:30 | Medizinischer Sonntag: Rückenschmerzen Enchilada 10:00 | Sonntagsbrunch - mexikanische & mediterrane Köstlichkeiten 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Gläserne Privatbrauerei Schad am Reileck 9:00 | Familienbrunch Halle Messe Landesgeflügelausstellung 2013

Händel-Haus - Café und Hofrestaurant Leidenschaften 15:00 | Kaffeeklatsch im Händel-Haus Hausmannstürme der Marktkirche 12:00 + 13:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme Peißnitzhaus 14:00 | Weihnachtsmarkt der Kunstpioniere 15:00 | Romantisches Wochenende am Peißnitzhaus - mit Feuerschale und Knüppelkuchen Roter Turm 17:00 | Zeitreise auf den Roten Turm Stadtgottesacker 15:00 | Camposanto - die Geheimnisse des Stadtgottesackers Stadtmuseum 15:00 | Führung in der Ausstellung Gesichter der Renaissance Tourist-Information 11:00 | Altstadtbummel 11:00 | Rundgang: Hier Spielt die Musik - Auf den Spuren berühmter Komponisten Museum Bernhard Brühl - Landsberg 16:00 | Buchvorstellung: „Heilige Lanzen” von und mit Reinhold Andert

MO 18. NACHTSCHICHT

Flowerpower Cocktailnight - mit Cocktail-Sonderpreisen // Eintritt frei

KINO CinemaxX Halle 20:15 | Captain Phillips - in der englischen Originalversion - Modern Skiing & Snowboarding-Dokumentation Luchs-Kino am Zoo 10:30 | SchulKinoWoche: Lincoln 15:30 | Die Legende vom Weihnachtsstern

17:00 + 21:00 | Jung & schön 19:00 | Blue Jasmine 8:30 | SchulKinoWoche: Ziemlich beste Freunde Puschkino 17:00 + 21:00 | Eltern 18:45 | Das große Heft (OmU) Zazie 19:00 | Drecksau - Filth (OmU) 21:00 | Zum Geburtstag

BÜHNE neues theater - Schaufenster 10:00 | Das Katzenhaus - von Samuil Marschak Oper Halle - Operncafé 20:00 | Prima, Donna! - Gründe und Abgründe eines Sängerlebens

SONST AMC-Kampfkunstschule 17:00 | Tiger Power Kids: Selbstbehauptungs- und Englischkurs für Kinder Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 20:00 | Casino Mexicano - erwürfel den Preis deines Cocktails 22:30 | Enchilada Hour - Spezial-Preise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Hausmannstürme der Marktkirche 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr LichtHaus Ausstellung von Suchra Gummelt und Steilen Andronik Nachbarschaftszentrum „Pusteblume” 19:30 | Zen Meditation Peißnitzhaus 16:30 | Führung durch das Peißnitzhaus Roter Turm 17:00 | Zeitreise auf den Roten Turm Seminarraum Böllberger Weg 189 16:30 | Trommelkurs für Kinder 19:30 | Trommelkurs

Spielehaus - Franckesche Stiftungen 20:00 | GO - Das Nationalspiel der Japaner Tourist-Information 13:30 | Altstadtbummel Wolkentor - Zen-Tempel 17:30 | Zen-Meditation 17:30 | WingTsun Kampfsport für Kinder Yamabushi Dojo Halle 16:30 | Ninjutsu und Selbstverteidigungskurs für Kinder - 7-14 Jahre Freiwillige Feuerwehr - Holleben 17:00 | DRK-Blutspende

DI 19.

BÜHNE Märchenteppich - Figurentheater 10:00 + 16:00 | Maus baut Haus (ab 4) neues theater - Saal 19:30 | Frau Müller muss weg - von Lutz Hübner neues theater - Schaufenster 10:00 | Das Katzenhaus - von Samuil Marschak Oper Halle 19:30 | KostProbe zu „Schahrazade” - Oper von Bernhard Sekles nach „Aus Tausendundeiner Nacht”; Eintritt frei Oper Halle - Foyer II 10:00 | Sid, die Schlange, die singen wollte - Kinderoper von Malcolm Fox

NACHTSCHICHT

American Bar & Bowling 20:00 | Doppelstrike-Party Bauernclub Studentenreiterparty Flowerpower Karaoke-Studi-Night - Singt für Ruhm und Pfeffi! mit Sonderpreisen auf Bier und Wein // Eintritt frei SV Halle e. V. - Mehrzweckraum 18:15 | Salsa-Cubana-Tanzkurs Tanzbar Palette 22:00 | Dirty Tuesday

KINO Luchs-Kino am Zoo 10:30 | SchulKinoWoche: Die Welle 15:30 | Die Legende vom Weihnachtsstern 17:00 + 21:00 | Jung & schön 19:00 | Blue Jasmine 8:30 | SchulKinoWoche: Die Abenteuer des Huck Finn Puschkino 17:00 + 19:00 | Eltern 21:00 | Das große Heft Zazie 19:00 | Drecksau - Filth (OmU) 21:00 | Five Dances - Gay-Filmnacht Edition Salzgeber

LIVE Objekt 5 21:00 | Eivør (färöer)

CLUB L1 | www.CLUB-L1.de

SONST Enchilada Gambas especial - Ideal für zwei 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Hausmannstürme der Marktkirche 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme

DETLEFF SEYFERT UNTERSTÜTZT DEN HALLESCHEN ANGLERVEREIN EHRENAMTLICH ALS LEITER DER JUGENDGRUPPE UND HALF BEI DER BESEITIGUNG DER HOCHWASSERSCHÄDEN VOM VEREINSHAUS. DAFÜR ERHIELT ER IM SEPTEMBER 2013 DEN GOLDENEN GUSTAV.

Eine Kooperation der FROHE ZUKUNFT Wohnungsgenossenschaft eG und des halleschen Regionalsender TV Halle

Die nächste Sendung sehen Sie am 28. November, 18:30 Uhr, bei TV Halle!


TERMINAL

MI 20. NACHTSCHICHT

Flowerpower Bergfest - Facebooker wissen mehr // Eintritt frei Turm 22:00 | Sexy Mittwoch - Ladys frei bis Mitternacht

KINO Luchs-Kino am Zoo 10:30 | SchulKinoWoche: Ziemlich beste Freunde 15:30 | Die Legende vom Weihnachtsstern 17:00 + 21:00 | Jung & schön 19:00 | Blue Jasmine 8:30 | SchulKinoWoche: Das grüne Wunder - Unser Wald Puschkino 11:00 | KinderwagenKino - Das große Heft 17:00 | Das große Heft 19:15 + 21:00 | Eltern TheLight Cinema 20:30 | Preview: Die Tribute von Panem - Catching Fire - mit Saalverlosung von Fan-Paketen

LIVE Goldene Rose 21:00 | Gypsy Jazz Klub - MOSÏK macht Musik Händel-Haus 19:30 | Händels Schätze - Musik im Dialog - mit der Staatskapelle Halle

BÜHNE Georg-Friedrich-Händel-Halle 16:00 | YAKARI-Das neue Musical Gläserne Privatbrauerei Schad am Reileck 19:00 | Krimidinner: Eine Leiche für Hänel Märchenteppich - Figurentheater 10:00 + 16:00 | Maus baut Haus (ab 4) neues theater - Kammer Klippenspringer 2 - von und mit dem Studio; Eintritt frei neues theater - Schaufenster 10:00 | Das Katzenhaus - von Samuil Marschak Oper Halle - Operncafé 20:00 | Du musst die Männer schlecht behandeln ... - Revue über Liebe, Herzschmerz und Eifersucht Theater Mandroschke 20:00 | Apron: Noras letzter Tag Villa del Vino 19:30 | Zwischen Tür und Angel...A - Lothar Bölck brilliert mit seinem neuen Programm

SONST Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 17:00 | Fajita Mittwoch 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Händel-Haus 15:00 | Schallspiele - Ein museumspädagogisches Angebot Hausmannstürme der Marktkirche 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme

16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Mojo Bluesbar 20:00 | Stammtisch Englisch Peißnitzhaus - Wintercafé 15:00 | Kaffeehausmusik Roter Turm 17:00 | Zeitreise auf den Roten Turm Seminarraum Böllberger Weg 189 19:00 | Trommelkurs Tourist-Information 13:30 | Altstadtbummel Waldkater Phantasie 18:00 | Lauftreff - Mitteldeutsche Marathon GmbH Yamabushi Dojo Halle 16:30 | Ninjutsu und Selbstverteidigungskurs für Kinder - 7-14 Jahre Besucherzentrum „Arche Nebra” - Wangen 18:00 | Archäologie regional - Rätsel um Salzmünde

DO 21. NACHTSCHICHT

Flowerpower 80's & 90's Collection - von Alpha Ville bis Wham! & Dr. Alban bis Vanilla Ice // Eintritt frei SchorreHalle 22:00 | Professorennacht 2013 Tanzbar Palette 19:00 | HavanaClub-Lounge - das Afterworkfeeling mit Buffet (kalt & warm)

KINO Audimax 20:15 | Unikino: Les Misérables Begegnungs- und BeratungsZentrum „lebensart” 19:30 | Filmabend: Coming Out Luchs-Kino am Zoo 11:15 | SchulKinoWoche: Erscheinen Pflicht - mit Einführung und Diskussion 15:15 | Der Mohnblumenberg 17:00 | Blue Jasmine 19:00 | Jung & schön 21:00 | Scherbenpark 8:30 | SchulKinoWoche: Sabine Kleist, 7 Jahre - mit Einführung und Diskussion Puschkino 17:00 + 21:00 | Venus im Pelz 19:00 | Eltern Zazie 19:00 | Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll (OmU) 21:00 | Prisoners (OmU)

LIVE Franckesche Stiftungen Freylinghausen-Saal 18:00 | „Novemberabend. Romantische Musik für Violoncello und Klavier” Mojo Bluesbar 20:30 | Irish Folk Session Werk II - Leipzig 20:00 | Royal Republic

BÜHNE Gläserne Privatbrauerei Schad am Reileck 19:00 | Krimidinner: Eine Leiche für Hänel Märchenteppich - Figurentheater 16:00 | Maus baut Haus (ab 4) neues theater - Casino (3. Etage) 15:00 | Tartuffe - Matinee vor der Premiere; Eintritt frei neues theater - Kammer Klippenspringer 2 - von und mit dem Studio; Eintritt frei neues theater - Schaufenster 10:00 | Sultan und Kotzbrocken von Claudia Schreiber Puppentheater 20:30 | Konzert für eine taube Seele

- Ein Spiel für Ragna Schirmer und Puppen Theater Mandroschke 20:00 | Hagen Muster: inventions

campari Night

Zazie 19:00 | Drecksau - Filth (OmU) 21:00 | Zum Geburtstag

campari Night

16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Mojo Bluesbar 20:00 | Lesebühne Kreis mit Berg zu Gast: Roman Israel (Leipzig); musikalisch begleitet von Andreas Mikolajczyk Peißnitzhaus 16:30 | Basteln: Adventskranz Roter Turm 17:00 | Zeitreise auf den Roten Turm Thalia Buchhandlung am Markt 20:15 | Lesung mit Peter Godazgar: Willst Du mein Single sein Tourist-Information 13:30 | Altstadtbummel Wolkentor - Zen-Tempel 18:00 | Yoga

45

Stadtarchiv 16:00 | Lesung mit Christina Seidel: Mütter ohne Wert. Scheidung in der DDR - Frauen berichten Stadtmuseum 17:00 | Führung in der Ausstellung Gesichter der Renaissance Tourist-Information 13:30 | Altstadtbummel Wolkentor - Zen-Tempel 19:00 | Zen-Meditation °positionsgalerie 19:00 | Vernissage: Menschen des 21. Jahrhunderts - Portraitfotografie von Joerg Lipskoch

SONST Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 17:00 | Schampus statt Campus Special Drinks, Special Food, Special Prices 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Galerie Zaglmaier 19:30 | Lesung mit Prof. Ulrich Klieber Händel-Haus - Kammermusiksaal 14:00 | Vortragsreihe: Seniorenkolleg - Wissen allein macht nicht selig ... - Musik im Zeichen August Hermann Franckes (1663?1727) Hausmannstürme der Marktkirche 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr LichtHaus 19:30 | Vernissage: Ausstellung von Suchra Gummelt und Steilen Andronik Peißnitzhaus 16:30 | Kreatives Gestalten - mit Holz und Metall; empfohlen ab 10 Jahre Roter Turm 17:00 | Zeitreise auf den Roten Turm

FR 22. NACHTSCHICHT

Flowerpower 19:00 | Große Wochenendsause Eintritt frei Genschman 21:00 | Verkehrte Welt - House, Electro, Black und Charts - heute mal oben SchorreHalle 22:00 | Tänzchentee - live auf der Bühne Tanzbar Palette 22:00 | Campus Night - Studenten-Spezial

KINO Luchs-Kino am Zoo 10:30 | SchulKinoWoche: Das grüne Wunder - Unser Wald 15:15 | Der Mohnblumenberg


46

TERMINAL

FOTOSCOUTS GESUCHT! Leute an, rn e g st ch ts a u q u D erst gern? fi ra g to fo d n u t rs feie

17:00 | Blue Jasmine 19:00 | Jung & schön 21:00 | Scherbenpark 8:30 | SchulKinoWoche: Anne liebt Philipp Puschkino 17:00 + 21:00 | Venus im Pelz 19:00 | Eltern Zazie 19:00 | Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll (OmU) 21:00 | Prisoners (OmU)

Yogaschule „Lebendige Stille” 19:30 | Buddhistischer Vortrag: Bodhichitta - das höchste gute Herz Vereinshaus Klepzig - Queis 17:00 | DRK-Blutspende

LIVE

Flowerpower 19:00 | Große Wochenendsause Eintritt frei Genschman 21:00 | Kultnacht: Madonna Gosenschänke 21:00 | P-30 Disco Objekt 5 22:00 | Tango-Totale - mit DJ Randy SchorreHalle 22:00 | Schorremania - Special Guest: Hochanständig SV Halle e. V. - Mehrzweckraum 14:00 | Salsa para gozar Tanzbar Palette 23:00 | Black Beats Waldkater Phantasie 22:00 | Ü30 Fetenhits Werk II - Leipzig 22:00 | Electro & EBM-Party

Objekt 5 21:00 | Freddy Fischer & his Cosmic Rocktime Band Rockpool 21:00 | The Cheesecake goes Rockpool VL/Ludwigstraße 37 22:00 | Gankino Circus

HEIMSPIEL MEC HALLE 04 : F.A.S.S. BERLIN 22. NOVEMBER 20 Uhr PRÄSENTIERT VON

SA 23. NACHTSCHICHT

Brunch

BÜHNE

Dann komm zu uns! Bewerbungen und Informationsanfragen an fotos@aha-alleshalle.de

Die Kiebitzensteiner - Capitol 20:00 | La Deutsche Vita Gläserne Privatbrauerei Schad am Reileck 19:00 | Westerndinner: Der Schad am Silbersee Märchenteppich - Figurentheater 16:00 | Maus baut Haus (ab 4) Mojo Bluesbar 20:30 | Domino - Wie das Spielen so lebt. Der Revuelette zweiter Teil. neues theater - Kammer 20:00 | José und Carmen - von Alexander Suckel nach Merímee, Bizet, Halévy, Meilac neues theater - Saal 19:30 | Maria Stuart - von Friedrich Schiller Oper Halle 19:30 | My fair Lady - Musical von Frederick Loewe Puppentheater 20:30 | Konzert für eine taube Seele - Ein Spiel für Ragna Schirmer und Puppen Theater Mandroschke 20:00 | Kleine.Welt.Bühne.Leipzig: Ich, Feuerbach Stadtbad Leipzig - Leipzig 19:00 | Premiere der Dinnershow: Magic Nights - Eine faszinierende Reise - bis 31.12. von Mo-Sa (außer am 24.12.)

SONST Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Halle Messe - Eisdom 20:00| Saale Bulls : F.A.S.S. Berlin - Eishockey Hausmannstürme der Marktkirche 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr LichtHaus 20:00 | Spiele-Lounge - Einladung für alle Freunde von Brett- & Kartenspielen. Nachbarschaftszentrum „Pusteblume” 19:30 | Zen Meditation Oper Halle 17:00 | Führung: Hinter den Kulissen der Oper Peißnitzhaus - Wintercafé 16:30 | Lesung: Märchen am Kamin Poli Reil 15:00 | Lesung zum 200. Todestag von Johann Christian Reil - mit Eva Scherf und Heidi Ritter Roter Turm 17:00 | Zeitreise auf den Roten Turm Tourist-Information 13:30 | Altstadtbummel 18:00 | Rundgang für Nachtschwärmer

BBQ Brunch 10 bis 15 Uhr | mit Live BBQ Grill, Live Eier Station, einem umfang­ reichem Desert­ und Salatbuffet, 10 warmen Gerichten, einer Suppe, klassischem Frühstück, frischen Früchten uvm.. Samstag und Sonntag für 9,90 EUR p.P. von Kids essen bis 6 Jahre gratis und bis 12 Jahre für die Hälfte Reservierung: www.espitas.de oder Tel.: 0345/68 87 85 55 Messestr. 2, 06116 Halle

KINO CinemaxX Halle 12:30 | Vorstellungen am Samstag und Sonntag sowie in den Ferien bereits ab 12.30 Uhr Luchs-Kino am Zoo 13:15 + 17:00 | Blue Jasmine 15:15 | Der Mohnblumenberg 19:00 | Jung & schön 21:00 | Scherbenpark - mit Regisseurin Bettina Blümner Puschkino 15:00 | Sputnik 17:00 + 21:00 | Venus im Pelz 19:00 | Eltern Zazie 19:00 | Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll (OmU) 21:00 | Prisoners (OmU)

LIVE Händel-Haus 18:00 | Musik im Händel-Haus - Tränen zu Planeten - John Dowlands Lieder und Liebesgedichte der Tudorzeit LichtHaus 20:00 | Triotone - Drei improvisierende und komponierende Musiker/-innen aus Halle und Leipzig Rockpool 21:00 | Rock'n'Roll'Overdrive VL/Ludwigstraße 37 22:00 | Naymedici

BÜHNE Gläserne Privatbrauerei Schad am Reileck 19:00 | Krimidinner: Ein Mord nicht erst zum Dessert Hallsches Brettchen 20:00 | Rickschau Halle-ten - Der Altlatz und der Schnatzjer Märchenteppich - Figurentheater 11:00 + 16:00 | Maus baut Haus (ab 4) Mojo Bluesbar 20:30 | Domino - Wie das Spielen so lebt. Der Revuelette zweiter Teil. neues theater - Kammer 20:00 | Supergute Tage - von Mark Haddon und Simon Stephens

neues theater - Saal 19:30 | Weltall-Erde-Mensch-wiestolz-das-klingt - Eine musikalischpolitische Unkorrektheit von Peter Dehler und John R. Carlsen neues theater - Schaufenster 21:00 | Salon Suckel Oper Halle 19:30 | Anna Karenina - Ballett von Jochen Ulrich nach dem gleichnamigen Roman von Leo Tolstoi Puppentheater 20:30 | Konzert für eine taube Seele - Ein Spiel für Ragna Schirmer und Puppen Theater Mandroschke 16:00 | schillerBühne: Ferdinand der Stier 20:00 | Kleine.Welt.Bühne.Leipzig: Ich, Feuerbach Ramada Hotel HalleLeipzig - Peißen 19:00 | Krimi total Dinner: Jungfernflug zum Mord

SONST Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Franckesche Stiftungen 11:00 | Der Stifter und sein Werk Führung durch die Franckeschen Stiftungen Gitarrenschule Halle 10:00 | Tag der offenen Tür - in der Pfälzerstraße 20 Hausmannstürme der Marktkirche 12:00 + 13:00 + 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Marktplatz - Stadthaus 11:00 | Rundfahrt mit der Tatra-Bahn Objekt 5 15:00 | Eröffnung des Weihnachtsmarktes Peißnitzhaus 10:00 | Zukunftswerkstatt 15:00 | Romantisches Wochenende am Peißnitzhaus - mit Feuerschale und Knüppelkuchen Roter Turm 17:00 | Zeitreise auf den Roten Turm Sporthalle Burgstraße USV Halle Rhinos : Tiergarten Berlin - Basketball - 2. Regionalliga Ost Tourist-Information 13:30 | Altstadtbummel Volkspark 11:00 | Östrogenflohmarkt Gymnasium Landsberg - Landsberg 18:30 | Black Lions Landsberg : ESV Ingolstadt - Floorball 2.Bundesliga Süd/ost Globana Trade Center Leipzig/Halle - Schkeuditz 9:00 | 2. Compact-Souveränitätskonferenz - Werden Europas Völker abgeschafft? - zu den Themen Familienfeindlichkeit, Geburtenabsturz, Sexuelle Umerziehung

SO 24. NACHTSCHICHT

Flowerpower Play & Drinks - kickern, darten, spielen, zocken, geile Mugge, Drinks & more // Eintritt frei

KINO CinemaxX Halle 10:30 | Sonntag ist Familientag Vorstellungen ab 12.30 Uhr Luchs-Kino am Zoo 10:30 + 14:30 | Der Mohnblumenberg 12:30 + 18:30 | Jung & schön 16:30 | Blue Jasmine 20:30 | Scherbenpark Puschkino 13:00 + 17:00 + 21:00 | Venus im Pelz 15:00 | Sputnik 19:00 | Eltern TheLight Cinema Familiensonntag mit Vorstellungen ab 12 Uhr


TERMINAL Zazie 19:00 | Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll (OmU) 21:00 | Prisoners (OmU)

LIVE Marktkirche 18:00 | Musica sacra - Benefizkonzert zugunsten von Unicef Oper Halle - Intecta-Kreativquartier (Gr. Ulrichstr.) 11:00 | Kammermusik extra - mit der Staatskapelle Halle

BÜHNE Märchenteppich - Figurentheater 11:00 + 16:00 | Maus baut Haus (ab 4) neues theater - Saal 19:30 | Weltall-Erde-Mensch-wiestolz-das-klingt - Eine musikalischpolitische Unkorrektheit von Peter Dehler und John R. Carlsen neues theater - Schaufenster 15:00 | Sultan und Kotzbrocken von Claudia Schreiber Oper Halle 18:00 | Sky Disc - Himmelsscheibe - Disc del Cel - Ein Opern-Oratorium von Ramon Humet (Musik) und Rebecca Simpson (Libretto) Theaterhaus Anna-Sophia 16:00 | Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern - nach dem Märchen von H. Chr. Andersen

SONST Enchilada 10:00 | Sonntagsbrunch - mexikanische & mediterrane Köstlichkeiten 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Franckesche Stiftungen - Krokoseum 15:00 | Familienworkshop - Wir bauen Erinnerungslichter Gläserne Privatbrauerei Schad am Reileck 9:00 | Familienbrunch

Mazda 323 F

EZ 03/2002, 114.862 km, 1,6 l, 72 kW/98 PS, Klima, ZV, eFH, Radio 3.500 5

Hohenweiden Tel. 0345/6830129

Hausmannstürme der Marktkirche 12:00 + 13:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme Objekt 5 15:00 | Weihnachtsmarkt Peißnitzhaus 15:00 | Romantisches Wochenende am Peißnitzhaus - mit Feuerschale und Knüppelkuchen Roter Turm 17:00 | Zeitreise auf den Roten Turm Stadtmuseum 15:00 | Führung in der Ausstellung Gesichter der Renaissance Tourist-Information

11.11.13

www.aha-alleshalle.de/ speeddating 11:00 | Altstadtbummel

MO 25. NACHTSCHICHT

Flowerpower Cocktailnight - mit Cocktail-Sonderpreisen // Eintritt frei

KINO CinemaxX Halle 20:15 | Tribute von Panem - Catching Fire - in der engl. Originalversion Luchs-Kino am Zoo 10:00 | SchulKinoWoche: Das grüne Wunder - Unser Wald 15:15 | Der Mohnblumenberg 17:00 | Blue Jasmine 19:00 | Jung & schön 21:00 | Scherbenpark Puschkino 17:00 | Eltern 18:45 | Der Krieger und die Kaiserin - Internationaler Tag „Nein-zu Gewalt an Frauen!” 21:00 | Venus im Pelz - La Vénus à la fourrure (OmU) Zazie 19:00 | Zum Geburtstag 21:00 | Prisoners (OmU)

Theaterhaus Anna-Sophia 16:00 | Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern - nach dem Märchen von H. Chr. Andersen

SONST AMC-Kampfkunstschule 17:00 | Tiger Power Kids: Selbstbehauptungs- und Englischkurs für Kinder Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 20:00 | Casino Mexicano - erwürfel den Preis deines Cocktails 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Freiwillige Feuerwehr Halle-Diemitz 17:00 | DRK-Blutspende gleichwohl - Praxis für Klassische Homöopathie 20:00 | Klassische Homöopathie eine Alternative zur Schulmedizin Hausmannstürme der Marktkirche 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Kleinschmieden 11:00 | Kleiner Weihnachtsmarkt bis zum 29.12. Nachbarschaftszentrum „Pusteblume” 19:30 | Zen Meditation Peißnitzhaus 16:30 | Führung durch das Peißnitzhaus Roter Turm 17:00 | Zeitreise auf den Roten Turm Seminarraum Böllberger Weg 189 16:30 | Trommelkurs für Kinder 19:30 | Trommelkurs Spielehaus - Franckesche Stiftungen 20:00 | GO - Das Nationalspiel der Japaner Tourist-Information 13:30 | Altstadtbummel Wolkentor - Zen-Tempel 17:30 | Zen-Meditation 17:30 | WingTsun Kampfsport für Kinder Yamabushi Dojo Halle 16:30 | Ninjutsu und Selbstverteidigungskurs für Kinder - 7-14 Jahre

DI 26.

LIVE Reil 78 21:00 | The Holydrug Couple (Chile/ Sacred Bones) & Support

BÜHNE neues theater - Kammer 18:00 | Tschick - von Wolfgang Herrndorf neues theater - Schaufenster 10:00 | Sultan und Kotzbrocken von Claudia Schreiber

NACHTSCHICHT

American Bar & Bowling 20:00 | Doppelstrike-Party Flowerpower Karaoke-Studi-Night - Singt für Ruhm und Pfeffi! mit Sonderpreisen auf Bier und Wein // Eintritt frei SV Halle e. V. - Mehrzweckraum 18:15 | Salsa-Cubana-Tanzkurs Tanzbar Palette 22:00 | Dirty Tuesday

KINO Luchs-Kino am Zoo 15:15 | Der Mohnblumenberg 17:00 | Blue Jasmine 19:00 | Jung & schön 21:00 | Scherbenpark 8:30 | SchulKinoWoche: Die Abenteuer des Huck Finn Puschkino 17:00 + 19:00 | Venus im Pelz 21:00 | Eltern Zazie 19:00 | Zum Geburtstag 21:00 | Concussion - L-Filmnacht Edition Salzgeber

LIVE Mojo Bluesbar 20:30 | „Plot”

BÜHNE Gasthof Zum Mohr 19:00 | Charles Dickens' Weihnachtsgeschichte - ein weihnachtliches Dinnertheater Märchenteppich - Figurentheater 10:00 + 16:00 | Frau Holle (ab 4) neues theater - Hinterbühne 19:30 | Ansichten eines Clowns nach dem Roman von Heinrich Böll neues theater - Kammer 18:00 | Tschick - von Wolfgang Herrndorf Puppentheater 20:30 | So hasse, wenn Du willst, mich; aber gleich - Shakespeares Sonette Theater Mandroschke 10:00 | Varomodi: Das kalte Herz Theaterhaus Anna-Sophia 10:00 | Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern - nach dem Märchen von H. Chr. Andersen Villa del Vino 19:30 | Lachablösung - zu Gast: Ralph Richter (Wittenberg)

SONST Berufsgenossenschaftliche Kliniken Bergmannstrost 11:00 | DRK-Blutspende Enchilada Gambas especial - Ideal für zwei 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Hausmannstürme der Marktkirche 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Kunstforum Halle Das geheimnisvolle Organ - Die Vorstellung über Hirn und Seele von Johann Christian Reil bis heute Marktplatz Eröffnung Weihnachtsmarkt - bis 23.12. Peißnitzhaus 16:30 | Basteln: Adventskranz Roter Turm 17:00 | Zeitreise auf den Roten Turm

Thalia Buchhandlung am Markt 20:15 | Lesung mit Claudia & Nadja Beinert: Die Herrin der Kathedrale Tourist-Information 13:30 | Altstadtbummel Wolkentor - Zen-Tempel 18:00 | Yoga

MI 27. NACHTSCHICHT

Flowerpower Bergfest - Facebooker wissen mehr // Eintritt frei Turm 22:00 | Sexy Mittwoch - Ladys frei bis Mitternacht

KINO CinemaxX Halle 20:00 | Ladies Night mit Preview: Der Lieferheld - Unverhofft kommt oft - inkl. 1 Piccolo Prosecco, 1 Exemplar „GALA” & Verlosung im Saal Luchs-Kino am Zoo 15:15 | Der Mohnblumenberg 17:00 | Blue Jasmine 19:00 | Jung & schön 21:00 | Scherbenpark Puschkino 11:00 | KinderwagenKino - Eltern 17:00 + 19:00 | Venus im Pelz 21:00 | Eltern Zazie 19:00 | Zum Geburtstag 21:00 | Prisoners (OmU)

BÜHNE Gasthof Zum Mohr 19:00 | Charles Dickens' Weihnachtsgeschichte - ein weihnachtliches Dinnertheater Märchenteppich - Figurentheater 10:00 + 16:00 | Frau Holle (ab 4) neues theater - Kammer 20:00 | Tschick - von Wolfgang Herrndorf neues theater - Saal 19:30 | Der Vorname - von Matthieu Delaporte und Alexander de la Patelliére Oper Halle - Foyer II 10:00 | Sid, die Schlange, die singen wollte - Kinderoper von Malcolm Fox Puppentheater 20:30 | So hasse, wenn Du willst, mich; aber gleich - Shakespeares Sonette Villa del Vino 19:30 | Zwischen Tür und Angel...A - Lothar Bölck brilliert mit seinem neuen Programm

SONST Audimax - Hörsaal XXIII 18:00 | Ringvorlesung Bioethik: Ich will so bleiben wie ich bin! - Tiefenhirnstimulation und Persönlichkeitsveränderung Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 17:00 | Fajita Mittwoch 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher

Silvester 2013

VENEZIANISCHE BALLNACHT

Sie möchten Silvester mal anders feiern? Bei unserer venezianischen Ballnacht erwartet Sie ein exklusives Galabuffet, eine einzigartige Big Band, Tanzvergnügen, moderative Begleitung durch den Abend, ital. Eisspezialitäten & eine tolle Mitternachtsüberraschung. Mehr Infos unter www.dormero-hotel-rotes-ross.de Reservierung unter +49 345 233 43 0

Ballkarten

* Begrüßungsge tränk * Galabuffet * Mitternachtsü berraschung * Eisspezialitäte n

89,- € pro Person

47

Franckesche Stiftungen - Historisches Waisenhaus Blickpunkt Jugendforschung - Jahrestagung des Deutschen Jugendinstituts, Außenstelle Halle Händel-Haus 15:00 | Schallspiele - Ein museumspädagogisches Angebot Hausmannstürme der Marktkirche 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Mojo Bluesbar 20:00 | Stammtisch Englisch Peißnitzhaus 16:30 | Kreatives Gestalten - mit Holz und Metall; empfohlen ab 10 Jahre Peißnitzhaus - Wintercafé 15:00 | Kaffeehausmusik Roter Turm 17:00 | Zeitreise auf den Roten Turm Seminarraum Böllberger Weg 189 19:00 | Trommelkurs Tourist-Information 13:30 | Altstadtbummel Waldkater Phantasie 18:00 | Lauftreff - Mitteldeutsche Marathon GmbH Yamabushi Dojo Halle 16:30 | Ninjutsu und Selbstverteidigungskurs für Kinder - 7-14 Jahre

DO 28. NACHTSCHICHT Flowerpower 80's & 90's Collection - von Alpha Ville bis Wham! & Dr. Alban bis Vanilla Ice // Eintritt frei

KINO Audimax 20:15 | Unikino: Taffe Mädels CinemaxX Halle 10:00 | Frühstückskino mit Kaffee und Kuchen - mit dem Film: Mr. Morgan's last Love Luchs-Kino am Zoo 14:30 + 18:30 | VHS-Tag: Der älteste Schüler der Welt - The First Grader 16:45 | As Time goes by in Shanghai 20:45 | Blancanieves - Ein Märchen von Schwarz und Weiß Puschkino 17:00 + 21:00 | Venus im Pelz 19:00 | Am Hang Zazie 19:00 | Dramaconsult 21:00 | Jung und schön - Jeune & jolie (OmU)


48

TERMINAL Stadtmuseum 17:00 | Führung durch die Ausstellung „Geselligkeit und die Freyheit zu philosophieren” Tourist-Information 13:30 | Altstadtbummel Wolkentor - Zen-Tempel 19:00 | Zen-Meditation

LIVE Konzerthalle Ulrichskirche 19:30 | Jazz in Concert: Curtis Stigers Mojo Bluesbar 20:00 | JazzSession neues theater 20:00 | Gratwanderungen - Impuls - Festival für neue Musik 2013 Objekt 5 21:00 | Nervous Breakdown Oper Halle - Intecta-Kreativquartier (Gr. Ulrichstr.) 20:30 | Belle voci - Lieder und Literarisches - Werke von Bernhard Sekles VL/Ludwigstraße 37 21:00 | Serebryanaya Svadba

BÜHNE

campari Night

campari Night

Gasthof Zum Mohr 19:00 | Charles Dickens' Weihnachtsgeschichte - ein weihnachtliches Dinnertheater Georg-Friedrich-Händel-Halle 20:00 | Lord of the Dance - „Jubiläumstour mit 50 Shows der irischen Stepp-Revolutionäre” Kunstraum Rauschickermann 20:00 | 11. Impronale: „Thoughts about life” - „Gedanken über das Leben” - Inbal Loris aus Israel (in englischer Sprache); Eintritt frei, mit Spendenhut 21:00 | 11. Impronale: Mitbewohner (in englischer Sprache) - Internationale Show; EIntritt frei, mit Spendenhut Märchenteppich - Figurentheater 16:00 | Frau Holle (ab 4) neues theater - Kammer 20:00 | José und Carmen - von Alexander Suckel nach Merímee, Bizet, Halévy, Meilac neues theater - Schaufenster 15:00 | Sultan und Kotzbrocken von Claudia Schreiber Puppentheater 20:30 | So hasse, wenn Du willst, mich; aber gleich - Shakespeares Sonette Feuerwache - Magdeburg 20:00 | Tatjana Meissner - BEST OF COMEDY

SONST Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 17:00 | Schampus statt Campus Special Drinks, Special Food, Special Prices 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Hausmannstürme der Marktkirche 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Mehrgenerationenhaus Pusteblume 14:00 | Weihnachtsgestecke kreativ selbst herstellen neues theater - Strieses Biertunnel 19:00 | Theaterstammtisch Roter Turm 17:00 | Zeitreise auf den Roten Turm

FR 29. NACHTSCHICHT Flowerpower 19:00 | Große Wochenendsause Eintritt frei Genschman 21:00 | Party Total SchorreHalle 22:00 | Table Dance Night - Gayschorre Tanzbar Palette 22:00 | Erasmus Feeling

KINO CinemaxX Halle 23:00 | Preview: Carrie Luchs-Kino am Zoo 16:30 | As Time goes by in Shanghai 18:15 | Blancanieves - Ein Märchen von Schwarz und Weiß 20:30 | Professional Media Master Class (PMMC) Abschlusspräsentation Puschkino 15:00 + 19:00 | Am Hang 17:00 + 21:00 | Venus im Pelz Zazie 19:00 | Ich fühl mich Disco 21:00 | Jung und schön - Jeune & jolie (OmU)

LIVE jazzflag 20:00 | Drei Farben Blau Konzerthalle Ulrichskirche 19:30 | The World Famous Glenn Miller Orchestra - Jazz und Swing-Konzert Objekt 5 21:00 | Nervous Breakdown Puschkinhaus (ehem. Thalia Theater) 22:00 | 11. Impronale: What if I told you... Waldkater Phantasie 21:00 | Musiker Session - Open Stage

BÜHNE Gläserne Privatbrauerei Schad am Reileck 19:00 | Krimidinner: Ein Mord nicht erst zum Dessert Märchenteppich - Figurentheater 16:00 | Frau Holle (ab 4) 21:00 | In der Reihe 'Märchen zur Nacht': Frau Holle neues theater 19:30 | 5. Theater-Theken-Nacht Die Schauspieler des nt und des Thalia Theaters touren zusammen mit Gästen durch Halles Kneipen Oper Halle 19:30 | Die Schneekönigin - Ballett von Ralf Rossa Puppentheater 20:30 | Die hässliche Herzogin Margarete Maultasch - nach dem Roman von Lion Feuchtwanger Puschkinhaus (ehem. Thalia Theater) 20:00 | 11. Impronale: FM - Kolektiv Narobov aus Slowenien Steintor-Varieté 17:00 | Premiere: Steintor-Weihnachtsrevue - „Herr Fuchs und der Weihnachts-Zwilling Finestra” Villa del Vino 19:30 | Wer hat uns zum Saufen verführt? - Mitglieder des Teutschen Theaters Teutschenthal mit Amüsantem rund um den Wein.

Clack-Theater - Lutherstadt Wittenberg 19:30 | Tatjana Meissner - BEST OF COMEDY

SONST Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher Halle Messe - Eisdom 20:00 | Saale Bulls : Wölfe Schönheide - Eishockey Händel-Haus 11:00 | „Alle Jahre wieder” - Strohbar 2013 Hausmannstürme der Marktkirche 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr Mojo Bluesbar 19:30 | Theaterthekennacht Nachbarschaftszentrum „Pusteblume” 19:30 | Zen Meditation Peißnitzhaus - Wintercafé 16:30 | Lesung: Märchen am Kamin Roter Turm 17:00 | Zeitreise auf den Roten Turm Tourist-Information 13:30 | Altstadtbummel 18:00 | Weihnachtlicher Rundgang mit dem Nikolaus Yogaschule „Lebendige Stille” 19:30 | Buddhistischer Vortrag: Die sechs Vollkommenheiten Sport- und Kulturzentrum - Nauendorf 15:30 | DRK-Blutspende

HEIMSPIEL MEC HALLE 04 : WöLfE SCHöNHEIdE 29. NOVEMbER 20 Uhr PRÄSENTIERT VON

SA 30. NACHTSCHICHT

Capitol 23:00 | Wir feiern 2 Jahre Ü30 Party im Capitol Flowerpower 19:00 | Große Wochenendsause Eintritt frei Genschman 21:00 | All you can dance LaBim 22:00 | Come Clean 2013 Objekt 5 22:00 | Tango-Totale Puschkinhaus (ehem. Thalia Theater) 23:59 | Impronale-Lounge SchorreHalle 22:00 | Table Dance Night Tanzbar Palette 22:00 | Juristenball Turm 22:00 | Roter Samstag - Benefiz zum Weltaidstag Waldkater Phantasie 22:00 | Halles Kultfete Werk II - Leipzig 22:00 | Große 80er-Party

KINO Audimax 10:00 | Unikino: Die Monster-Uni - Kinderkino CinemaxX Halle 12:30 | Vorstellungen am Samstag und Sonntag sowie in den Ferien bereits ab 12.30 Uhr Luchs-Kino am Zoo 10:30 | Die Familie mit den Schlittenhunden 12:30 | Klassiker des europäischen Kinos: Die Kartause von Parma 16:00 + 20:15 | Blancanieves - Ein Märchen von Schwarz und Weiß 18:00 | As Time goes by in Shanghai 22:15 | Scherbenpark Puschkino 15:00 | Der blaue Tiger 17:00 + 21:00 | Venus im Pelz 19:00 | Am Hang Zazie 19:00 | Ich fühl mich Disco 21:00 | Jung und schön - Jeune & jolie (OmU)

Steintor-Varieté 11:00 + 13:30 + 16:00 | SteintorWeihnachtsrevue - „Herr Fuchs und der Weihnachts-Zwilling Finestra”

Theater Mandroschke 20:00 | 240warm - Folge 27

Theaterschule Spielzeit 20:00 | 11. Impronale: META IMPRO - Drei Spieler, drei Nationen

Villa del Vino 19:30 | Ein Hypochonder sieht die Welt - Ein humoristisch-satirisches Standup-Programm von und mit Reinhard Straube

Gero Hirschelmann (Verantwortlicher) Michael Schiedewitz (Koordination) Christiane Rex redaktion@aha-alleshalle.de

SONST Enchilada 17:00 | Happy Hour - bis 20 Uhr Spezial-Preise für Cocktails, Jumbos & Pitcher 22:30 | Enchilada Hour - SpezialPreise auf Margaritas, Jumbos & Pitcher

Händel-Haus

Samstag und Sonntag für 9,90 EUR p.P. von Kids essen bis 6 Jahre gratis und bis 12 Jahre für die Hälfte Reservierung: www.espitas.de oder Tel.: 0345/68 87 85 55 Messestr. 2, 06116 Halle

BÜHNE Die Kiebitzensteiner - Capitol 20:00 | Die Zocker sind unter uns Gasthof Zum Mohr 19:00 | Charles Dickens' Weihnachtsgeschichte - ein weihnachtliches Dinnertheater Hallsches Brettchen 20:00 | Wenn de aus Glaucha kemmst - Der Altlatz Märchenteppich - Figurentheater 11:00 + 16:00 | Frau Holle (ab 4) neues theater - Hof Premiere: Rapunzel - nach den Brüdern Grimm neues theater - Kammer 20:00 | Ingeborg - Komödie von Curt Götz Oper Halle 19:30 | Premiere: Schahrazade Oper von Bernhard Sekles nach „Aus Tausendundeiner Nacht” Puschkinhaus (ehem. Thalia Theater) 20:00 | 11. Impronale: Show of the dead - Steife Briese 22:00 | 11. Impronale: Unser Ionesco - Inédit Théâtre aus Frankreich

LEITUNG & ANZEIGEN:

Lars Wilken Tel.: 0345 / 5 65 50 00 Fax: 0345 / 5 65 50 10 lars.wilken@mz-web.de

REDAKTION:

LIVE

BBQ Brunch 10 bis 15 Uhr | mit Live BBQ Grill, Live Eier Station, einem umfang­ reichem Desert­ und Salatbuffet, 10 warmen Gerichten, einer Suppe, klassischem Frühstück, frischen Früchten uvm..

HERAUSGEBER UND VERLAG

Mitteldeutsches Druck- und Verlagshaus GmbH & Co. KG Delitzscher Straße 65 06112 Halle vertreten durch: Bernd Preuße Tilo Schelsky www.aha-alleshalle.de

Anzeigenschluss ist jeweils der 15. des Vormonats. Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 3 vom 1. April 2008.

Konzerthalle Ulrichskirche 19:30 | German Brass - Weihnachtliches LichtHaus 20:00 | Videorelease-Party mit Suddenly Human Mojo Bluesbar 21:00 | „Kowa” - Blues aus Dresden

Brunch

IMPRESSUM

11:00 | „Alle Jahre wieder” - Strohbar 2013

Hausmannstürme der Marktkirche 12:00 + 13:00 + 15:00 + 16:00 | Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 | 373 Stufen für scheene Beene - Über den Dächern der Stadt - Besichtigung Hausmannstürme und des Roten Turms; bis 18 Uhr

Institut für Musik der MLU 9:00 | Zwischen Orient und Deutscher Romantik - Ein Symposium zu Leben und Werk des Komponisten Bernhard Sekles

Objekt 5 15:00 | Weihnachtsmarkt

Peißnitzhaus 15:00 | Romantisches Wochenende am Peißnitzhaus - mit Feuerschale und Knüppelkuchen 17:00 | Zeitreise auf den Roten Turm

Sporthalle Burgstraße 18:00 | Halle Lions : Donau-Ries - 1. Damen Basketball Bundesliga

Tourist-Information 13:30 | Altstadtbummel

!

14:00 | Ausstellung: Menschen des 21. Jahrhunderts - Portraitfotografie von Joerg Lipskoch; bis 22 Uhr

Eure Termine im nächsten aha – alles halle? Eine Mail bis 15. November an: termine@aha-alleshalle.de

Einsendeschluss ist jeweils der 15. des Vormonats

SATZ & LAYOUT:

MZ Satz GmbH Delitzscher Straße 65 06112 Halle www.mz-satz.de

DRUCK:

Grafisches Centrum Cuno GmbH & Co. KG Gewerbering West 27 39240 Calbe

VERTRIEB:

geist+reich gmbh Mansfelder Str. 56 06108 Halle (Saale) www.geist-und-reich.de

ABO-VERTRIEB:

MZZ-Briefdienst GmbH Delitzscher Str. 65 06112 Halle www.mzz-briefdienst.de www.aha-alleshalle.de/abo

ERSCHEINUNGSWEISE:

aha – alles halle erscheint monatlich zum 1. und wird im Stadtgebiet von Halle und in Teilen des Saalekreises kostenlos verteilt.

HINWEIS:

Roter Turm

°positionsgalerie

TERMINE:

termine@aha-alleshalle.de

Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos wird keine Haftung übernommen. Der Abdruck von Veranstaltungshinweisen erfolgt ohne Gewähr.

MITARBEITER DIESER AUSGABE:

Ariane Keller [ari] Carmen Ernst [ern] (Kultur) Christiane Rex [rex] Jana Keller [jk] Janine Gürtler [jag] Julia Gürtler [jug] Katharina Lorenz [kalo] Maria Dolge [md] Mathias Beyer [mb] Matthias Golinski [gol] (Konzerte) Maximilian Franke [mfr] Mike Händler [mik] (Movie) Stefanie Weiser [stw] Susanne Benk [benk] (Preview)

FOTOS:

PD, Julia Steiner, aha, fotolia.com


VERLOSUNG

49

++++ VERLOSUNG +++ VERLOSUNG +++ VERLOSUNG +++ VERLOSUNG +++ Sende eine Mail an verlosung@aha-alleshalle.de oder eine SMS an 82283 (49 Cent/SMS) mit „aha Stichwort, Vorname Nachname, Anschrift, Telefon". Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Einsendeschluss: 30. November 2013, bei Tickets zwei Tage vor der Veranstaltung. Bei Veranstaltungsausfall kein Ersatz!

» Saalebullstickets für alle Heimspiele im November, Eisdom (Halle Messe) 2x2 Tickets | Stichwort: „saalebulls-datum“

» Stahlzeit „Die größte RammsteinTribute-Show Europas“

ALLES BANANE?

1. November, 20 Uhr, Steintor-Varieté 2x2 Tickets | Stichwort: „stahlzeit“

» Preview mit „Das kleine Gespenst“

6.11. | 19.30 UHR | VILLA DEL VINO

3. November, 15 Uhr, The Light Cinema 2x2 Tickets | Stichwort: „kleine-gespenst“

[jag] Normalerweise ist Ingolf Kloss Radiomoderator. Jetzt hat er kurzerhand

» Wenzel & Band „Widersteh, so lang du´s kannst“

Mikro durch Stift ausgetauscht und seinen ersten Roman geschrieben. In „Bananas“ erzählt er vom verrückten Alltag einer Zwei-Mann-WG, die auf der Suche nach der Traumfrau von einer irren Situation in die nächste stolpert. Die charmante Geschichte über Freundschaft, Musik, Liebe, Bananen und alles, „was noch so krummlaufen kann“, liest Kloss am 6. November um 19.30 Uhr in der Villa del Vino vor. Wer neugierig ist, was ausgerechnet Bananen in diesem Roman zu suchen haben, kann aber auch einfach an unserer Verlosung teilnehmen.

6. November, 20 Uhr, Steintor-Varieté 2x2 Tickets | Stichwort: „wenzel-band“

» Ladies Night mit „Fack ju Göhte“

6. November, 20 Uhr, CinemaxX Halle 3x2 Tickets | Stichwort: „ladies-night-06“

» Friends Movie „Fack ju Göthe“

6. November, 20.30 Uhr, The Light Cinema 2x2 Tickets | Stichwort: „friends-movie“

» Karl Dall „Der Opa“

7. November, 20 Uhr, Steintor-Varieté 3x2 Tickets | Stichwort: „karl-dall“

» Löcher – Die Geheimnisse von Green Lake

WIR VERLOSEN 3 x 1 ROMAN | STICHWORT: „banane“

8. November, 20 Uhr, neues theater 2x2 Tickets | Stichwort: „green-lake“

„MÄNNER SIND SCHULD, EXTRAS – STATISTEN SAGEN DIE FRAUEN“ [jag] Andy

„Männer sind schuld, sagen die Frauen“ vergnügt uns einer der erfolgreichsten Comedians Deutschlands, Mario Barth, wieder einmal mit augenzwinkernden Weisheiten über das Zusammenleben von Mann und Frau. Diesmal u. a. mit der Erkenntnis, dass der Satz „Schatz, das war mein Fehler“ bei Frauen oft wahre Wunder bewirken kann. Dass die Berliner Ulknudel mit seinem Humor beide Geschlechter gleichermaßen zum Lachen bringen kann, hat er auch in diesem Jahr wieder bei seiner Tournee mit mehr als 600.000 Zuschauern bewiesen. Nun gibt es seine Show auch auf DVD, die ihr bei uns gewinnen könnt.

Millmann (Ricky Gervais) träumt von der großen Filmkarriere. Da sich die Angebote jedoch stark in Grenzen halten, schreibt er kurzerhand die Pilotfolge für eine Sitcom. Wie durch ein Wunder dreht die BBC tatsächlich seine Serie und dass von dem ursprünglichen Konzept nicht mehr allzu viel übrig bleibt, ist fast schon Nebensache. Immerhin steigt Andys Bekanntheitsgrad, doch damit fängt der Trubel erst an. Die Comedy-Serie mit erstaunlichem Star-Aufgebot (u. a. Ben Stiller, Orlando Bloom, Kate Winslet) erscheint am 15. November auch in Deutschland. Ihr könnt euch schon jetzt eine DVD der kompletten Serie inklusive Weihnachtsspecial sichern!

WIR VERLOSEN 3 x 1 LIVE-DVD | STICHWORT: „mario-barth“

WIR VERLOSEN 3 x 1 DVD | STICHWORT: „extras“

[jag] Mit seinem Programm

Fülle die leeren Felder so aus, dass in jeder Zeile, in jeder Spalte und in jedem 3-x-3-Kästchen alle Zahlen von 1 bis 9 nur einmal vorkommen.

Lösung vom Vormonat: 3 7 1 6 9 2 8 4 5

5 9 8 1 7 4 2 6 3

4 2 6 3 8 5 7 1 9

2 1 7 9 6 4 3 8 5

4 3 9 7 8 5 6 1 2

6 5 8 2 3 1 9 7 4

1 3 8 4 2 6 7 5 9

9 4 7 3 5 1 8 2 6

5 6 2 8 9 7 1 4 3

2 7

3

8 3

5 3

4

II

I 7 2 5 8 1 5 4 9 2 9

4 7 9 2 1 6 7 8 3 7 2 1 6 3 9 4 III 6 8

» Männerabend mit „Escape Plan“

13. November, 20 Uhr, CinemaxX Halle 3x2 Tickets | Stichwort: „maennerabend“

» Lipstick Night mit „Don Jon“

13. November, 20.30 Uhr, The Light Cinema 2x2 Tickets | Stichwort: „lipstick-night“

» Men‘s Night mit „Escape Plan“

13. November, 20.30 Uhr, The Light Cinema 2x2 Tickets | Stichwort: „mens-night“

» „CinemaxX Sports“ präsentiert: „Supervention“

14. November, 20 Uhr, CinemaxX Halle 3x2 Tickets | Stichwort: „cxx-sports“

» City „Das Beste unplugged! Exklusiv!“ 15. November, 20 Uhr, Steintor-Varieté 2x2 Tickets | Stichwort: „city-unplugged“

» Preview mit „Die Tribute von Panem – Catching Fire“ 20. November, 20.30 Uhr, The Light Cinema 2x2 Tickets | Stichwort: „panem“

» Maria Stuart

22. November, 19.30 Uhr, neues theater 2x2 Tickets | Stichwort: „maria-stuart“

» Supergute Tage

23. November, 20 Uhr, neues theater 2x2 Tickets | Stichwort: „supergute-tage“

» So hasse, wenn du willst, mich; aber gleich – Shakespeares Sonette

26. November, 20.30 Uhr, Puppentheater 1x2 Tickets | Stichwort: „shakespeare“

» Ladies Night mit „Der Lieferheld – Unverhofft kommt oft“ 27. November, 20 Uhr, CinemaxX Halle 3x2 Tickets | Stichwort: „ladies-night-27“

» Steintor-Weihnachtsrevue „Herr Fuchs und der Weihnachts-Zwilling Finestra“

29. November, 17 Uhr, Steintor-Varieté 2x2 Tickets | Stichwort: „herr-fuchs“

SUDOKU MIT & GEWINN!

aha – alles halle verlost unter den richtigen Einsendungen dreimal einen 20-Euro-Gutschein für shirtzshop.de. Wähle dein Motiv aus 5.000 Vorlagen. Vom Aufkleber über Grillschürze bis zum T-Shirt ist alles möglich. Löse das Sudoku-Rätsel ätsel und sende uns die Gewinnziffern bis zum 27. November per SMS zu. Gewinnziffern

I II III

SMS an 82283

(49 Cent/SMS aha Gewinnziffer, z. B. aha 456 Vorname Name Adresse)

präsentiert und bereitgestellt von:

www.shirtzshop.de


50

ADRESSEN BÜHNE

➧ CIRCUS VARIETÉ Rossplatz Tel. 6 94 94 80

➧ GEORG-FRIEDRICHHÄNDEL-HALLE Salzgrafenplatz 1 Tel. 47 22 47

➧ FIGURENTHEATER ANNA-SOPHIA Wittenberger Str. 24 Tel. 2 09 01 29

➧ FIGURENTHEATER MÄRCHENTEPPICH Kleine Ulrichstraße 11 Tel. 1 35 23 16

➧ KABARETT DIE KIEBITZENSTEINER Capitol Lauchstädterstraße 1a Tel. 4 44 34 44

➧ KABARETT IM OPERNCAFÉ Universitätsring 24 Tel. 5 11 04 50

➧ KONZERTHALLE ULRICHSKIRCHE

Kleine Brauhausstraße 26 Tel. 2 21 30 21

➧ SCHILLERBÜHNE HALLE Tel. 3 88 04 74 Mail: info@schillerbuehne.de

➧ SPRECHBÜHNE UNI HALLE Advokatenweg 37 Tel. 5 52 44 61

➧ STEINTOR VARIETÉ Am Steintor 10 Tel. 2 09 34 10

➧ TANZTHEATER ELLAH Adolf-von-Harnack-Straße 2 Tel. 21 37 95 51

➧ ROCKSTATION

➧ CAFÉ ROSENBURG

➧ HERMES

➧ POTEMKIN

➧ WASCHHAUS

➧ SCHAUFENSTER

➧ CAFÉ SCHADE

➧ HIMALAYA

➧ RATSHERRENKLAUSE

➧ WENZEL PRAGER BIERSTUBEN

➧ CAFÉ SEDIR

➧ HONG KONG

➧ WILDSCHÜTZ

Willi-Brandt-Str. 78 Tel. 21 22 40

➧ RESTAURANT HOHENZOLLERN

➧ CAFÉ THE ART

➧ HOUSE OF INDIA

Waisenhausring 9 Tel. 2 17 52 90

➧ CARAMELLO

➧ IMMERGRÜN

Große Nikolaistraße 9-11 Tel. 2 09 08 90

➧ CARUSO STEAKHOUSE TOSKANA

➧ INDIAN CURRY HOUSE

Kardinal-Albrecht-Straße 6 Tel. 20 40 50

➧ CHINA GARDEN

➧ IRISH FIDDLER

Friedemann-Bach-Platz 5 Tel. 2 03 27 07

➧ CLEOPATRA

Ludwigstraße 37 Tel. 1 71 59 73

➧ COLONNE MORIS

Burgstraße 27 Tel. 2 03 27 07

➧ CONNORS AMERICAN SPORTSBAR

Hafenstraße 31-33 Tel. 4 72 30 96

Kulturinsel Große Ulrichstraße 51 Karten: 51 10 777

➧ SCHORRE HALLE ➧ STUDIO HALLE ➧ TANZBAR PALETTE ➧ TANZKLUB DRUSHBA ➧ TURM

➧ VL LUDWIGSTRASSE ➧ VOLKSPARK ➧ WEINBERGCLUB E.V.

Wolfgang-Langenbeck-Straße 3 Tel. 5 50 51 61

➧ WAJUT

Lauchstädter Straße 24 Tel. 1 20 23 81

 ESSEN & TRINKEN ➧ 51 GRAD

Graseweg 1 Tel. 47 23 19 90

Leipziger Straße 76 Tel. 54 84 833 Leipziger Straße 15 Tel. 20 31 118

Merseburger Straße 400 Tel. 77 78 89 90 Viktor-Scheffel-Straße 8 Tel. 27 98 31 76

Fritz-Reuter-Straße 15/16 Mail: connors-gbr@gmx.de

Mittelstraße 7 Tel. 1 35 35 46

➧ DAS SPEISEBÜRO Berliner Straße 242 Tel. 0179 / 4 67 89 82 Reilstraße 129 Tel. 52 36 600

Barfüßerstraße 20 Tel. 2 03 30 70

Paracelsusstraße 9 Tel. 2 90 90 28

➧ EISCAFÉ SOFTI

Ludwig-Wucherer-Straße 17 Tel. 68 19 630 Rannische Straße 23 Tel. 2 03 63 38

➧ BALATON

August-Bebel-Straße 1 Tel. 29 44 492

➧ MOJO BLUESBAR

Burgstraße 62 Tel. 9 59 29 04

➧ MOON BAR

Martha-Brautzsch-Straße 10 Tel. 0176 / 31 68 50 10

➧ MORITZ KUNSTCAFÉ

➧ CHARLES BRONSON

➧ FORTUNA

➧ CLUB58 OF NEUSTADT

➧ BRASSERIE SKURIL

➧ FRÄULEIN AUGUST

➧ BROHMERS

➧ FRITZENGARTEN

➧ BUCCA DI BACCO

➧ GASTHAUS ZUM SCHAD

➧ HÜHNERMANHATTAN

Hordorfer Straße 4 Mail: huehnermanhattan@gmx.net

➧ NICE

Richard-Wagner-Straße 57 Tel. 6 84 54 91

Ludwig-Wucherer-Straße 42 Tel. 0171 / 6 72 63 19 Kleine Klausstraße 18 Tel. 20 35 512 Riveufer 11 Tel. 5 32 12 13

Bernburgerstraße 19 Tel. 0177 / 3 29 31 60 Bernburger Straße 9 Tel. 1 71 34 40

Kleine Ulrichstraße 21 Tel. 4 72 31 99

➧ CAFÉ 36

Große Ulrichstraße 36 Tel. 0176 / 28 29 22 33

➧ CAFÉ ALLEGRO Kleine Marktstraße 7 Tel. 2 05 64 88 Leipziger Straße 42 Tel. 6 82 53 22

➧ CAFÉ DEIX

Seebener Straße 175 Tel. 5 22 71 61

Großer Sandberg 10 Tel. 01520 / 4 68 82 27

➧ CAFÉ & BAR HEIDEKLAUSE

Seebenerstraße 5 Tel. 47 82 33 60

➧ CAFÉ FAUST

Am Waldkater 1 Tel. 6 80 11 22

➧ CAFÉ HALBSTARK

Töpferplan 3 Tel. 50 39 97

➧ CAFÉ KORNLIEBCHEN

Universitätsring 6/ Kaulenberg Tel. 0176 64374914

➧ CAFÉ NOIR

➧ OBJEKT 5

➧ PHANTASIE WALDKATER ➧ LABIM

➧ RSAJEV ➧ REIL 78

Reilstraße 78 Tel. 5 48 38 52

➧ ROCKPOOL E.V. Grenzstraße 19 Tel. 0176 / 38 26 55 53

Carl-Schorlemmer-Ring 58 Tel. 8 07 24 31 Harz 1 Tel. 0179 / 5 15 80 84 Burgstraße 65 Tel. 5 22 35 55

Große Ulrichstraße 40 Tel. 4 72 37 80

Kleine Ulrichstraße 30 Tel. 6 81 63 46

Augustastraße 8 Tel. 2 98 46 64

Ludwig-Wucherer-Straße 75 Tel. 2 90 12 29

➧ BOOTSSCHENKE MARIE HEDWIG

Neumarktstraße 09 Tel. 0176 / 62 50 61 25

Oleariusstrasse 4a Tel. 20 36 98 60

➧ MILLERS

➧ FLIESE

Kröllwitzer Straße 45 Tel. 2 11 88 55

Kleine Ulrichstraße 36 Tel. 4 78 99 00

Große Ulrichstraße 41 Tel. 2 03 76 17

August-Bebel-Platz 9 Mail: fraeuleinaugust@web.de Am Jägerplatz 14 Tel. 2 09 77 38

Kleine Klausstraße 3 Tel. 5 23 03 66

➧ GASTHOF ZUM GROBEN GOTTLIEB Große Märkerstraße 20 Tel. 2 02 88 72

➧ GASTHOF ZUM MOHR Burgstraße 72 Tel. 5 20 00 33

➧ GASTHOF UND PENSION HAUSE Burgstraße 70 Tel. 5 22 63 98

➧ GASTSTÄTTE ROESSING Ludwig-Wucherer-Straße 60 Tel. 5 17 06 41

Ludwig-Wucherer-Straße 61-62 info@mangelwirtschaft.net Kleine Märkerstraße 11 Tel. 50 14 44 Kaulenberg 5 Tel. 2 00 25 50

Mansfelderstraße 56 Tel. 4 78 07 80

➧ ZUR SCHNITZELWIRTIN

Universitätsring 8 Tel. 0176 / 67 33 81 41

➧ ZWALU

Marktplatz 24 Tel. 6 85 65 21

➧ ZWEI ZIMMER KÜCHE BAR

Kleine Ulrichstraße 27 Tel. 7 79 26 43

Ankerstraße 2 Tel. 2 32 33 95

➧ SHIVA – INDIAN RESTAURANT An der Moritzkirche 1 Tel. 4 78 95 17 Dachritzstraße 6 Tel. 5 23 50 04

➧ ZWÖÖ

Reilstraße 107 Tel. 5 23 99 65

 KINO

Franz-Schubert-Straße 71 Mail: winz-catering@yahoo.de

➧ BEL ETAGE

Universitätsring 8 Tel. 6 85 81 71

➧ CINEMAXX

Torstraße 20 Tel. 2 90 38 88

➧ FORMAT FILMKUNSTVERLEIH

Schulstraße 2 Tel. 5 12 59 48

➧ LUCHS – KINO AM ZOO

➧ SOUPJEKT

➧ SPÄTSCHICHT ➧ STRIESES BIERTUNNEL ➧ SUBWAY

Leipziger Chaussee 147 Tel. 61 38 99 99 Marktplatz 11 Tel. 6 78 56 41 Neustädter Passage 17d Tel. 6 86 94 37 Bahnhofsplatz 1 Tel. 6 78 68 50

➧ SUSHIFREUNDE August-Bebel Straße 3 Tel. 6 81 66 27

Phillip-Müller-Straße 57 Tel. 4 44 34 44 Charlottenstraße 8 Tel. 2 25 25 55 Geiststraße 42 Tel. 2 39 22 02

Seebenerstraße 172 Tel. 5 23 86 31

➧ PUSCHKINO

Kardinal-Albrecht-Straße 6 Tel. 2 04 05 68

➧ THE LIGHT CINEMA Neustädter Passage 17d Tel. 20 93 90

➧ ZAZIE – KINO & BAR Kleine Ulrichstraße 22 Tel. 7 79 28 05

SONSTIGES

➧ FRANCKESCHE STIFTUNGEN

Sternstraße 8 Tel. 9 59 43 16

Am Kirchtor 3 Tel. 5 52 62 71

Alter Markt 12 Tel. 2 90 39 00

➧ SUSHI & WOK BAR Bernburger Straße 16 Tel. 4 70 09 90

➧ HÄNDELHAUS

➧ MO´S DANIEL´S

Große Nikolaistraße 5-6 Tel. 50 09 00

Bernburger Straße 1 Tel. 6 86 98 00

➧ KÜNSTLERHAUS 188

➧ MR. SUSHI Bergstraße 7 Tel. 9 49 67 54

Franckeplatz 1 Tel. 2 12 74 00

➧ HALLOREN SCHOKOLADENMUSEUM Delitzscher Straße 70 Tel. 56 42 0

Friedemann-Bach-Platz 5 Tel. 47 04 807

Böllberger Weg 188 Tel. 23 11 70

➧ N8

➧ SUPPENOASE

➧ LANDESMUSEUM FÜR VORGESCHICHTE

➧ NANTE´S PUB

➧ TAVERNA KRETA

➧ MAYA MARE

➧ NASCHMADAME

➧ THE CONNOISSEUR

➧ PEISSNITZHAUS

➧ NIRU KLAMOTTENKAFFEE

➧ THE ONE

➧ ÖKOASE

➧ TRATTORIA DA LUCA

Große Nikolaistraße 8 Tel. 2 00 29 20 Sternstraße 6 0175 / 3 36 96 57

Kleine Ulrichstraße 25 Tel. 2 08 44 46

Kleine Ulrichstraße 24b Tel. 6 82 50 79 Kleine Ulrichstraße 2 Tel. 2 90 16 04

➧ OLEA

Christian-Wolff-Straße 8 Tel. 20 25 707

➧ GOSENSCHÄNKE ➧ HALLESCHES BRAUHAUS

➧ PANTARHEI

Bergstraße 7/Ecke Kleine Ulrichstraße Tel. 6 81 96 10

Hansering 11 Tel. 6 82 54 67

Sternstrasse 13 Tel. 1 71 08 00

Kleine Ulrichstraße 29 Tel. 9 60 95 80 Universitätsring 9 Tel. 4 70 45 64

Kleine Ulrichstrasse 26 Tel. 47 88 89 60

➧ TRIANGEL

Carl-Schurz-Straße 12 Tel. 4 78 73 12

➧ UNIKUM

August-Bebel-Straße 2 Tel. 0172 3 66 46 36

Richard-Wagner-Straße 9-10 Tel. 52 47 30 Am Wasserwerk 1 Tel. 7 74 20 Peißnitzinsel 4 Tel. 2 39 46 66

➧ POSTKULT E.V. Torstraße 31 Tel. 4 78 24 09

➧ RAUMFLUG-PLANETARIUM Peißnitzinsel 4a Tel. 8 06 03 17

➧ STADTBIBLIOTHEK HALLE Salzgrafenstraße 2 Tel. 2 21 47 09

➧ STIFTUNG MORITZBURG Landesmuseum Sachsen – Anhalt Friedemann-Bach-Platz 5 Tel. 21 25 90

Ankerstraße 3c Tel. 9 77 26 51

➧ TOURIST-INFORMATION

Geiststraße 10 Tel. 4 45 80 82

➧ VOLKSBANK ARENA (EISSPORTHALLE)

Dachritzstraße 2 Tel. 0163 / 7 41 17 69

➧ ZOOLOGISCHER GARTEN

Marktplatz 13 Tel. 1 22 99 84

Gimmritzer Damm 1 Tel. 6 85 88 30

➧ PAPA DULA

➧ VAIOS - DER GRIECHE

➧ CAFÉ NT

➧ HANS + GRETE

➧ PAVILLON

➧ VILLA DEL VINO

Puschkinstraße 21 Tel. 0176 / 7 07 00 00

Reilstraße 133 Tel. 27 98 18 37

Scharrenstraße 4 Tel. 1 71 79 45

➧ HALLOREN CAFÉ

Große Ulrichstraße 51 Tel. 5 11 07 12

Hansering 10 Tel. 5 48 48 11

Harz 9 Tel. 17 11 53 00

➧ PALMYRA

Marktplatz 13 Tel. 2 99 76 79

Große Märkerstraße 18 Tel. 2 02 99 38

➧ SAALEKAHN

➧ CAFÉ NÖÖ

Große Klausstraße 11 Tel. 2 02 16 51

Kleiner Berlin 2 Tel. 1 35 30 40

➧ BEATLES MUSEUM

➧ PALAIS S

Große Nikolaistraße 2 Tel. 21 25 70

Schmeerstraße 1 Tel. 50 26 37

Kohlschütter Straße 9 Tel. 0 17 81 43 80 25

Dorotheenstraße 12 Tel. 2 02 53 33

➧ GOLDMUND

Burgstraße 71 Tel. 5 23 35 94

➧ ZUM JÁMBOR

➧ BOTANISCHER GARTEN

➧ OSTERIA DA SALVATORE

Eichendorffstraße 20 Tel. 0176 / 64 85 02 24

Kurt-Eisner-Straße 7 Tel. 2 90 20 29

August-Bebel-Straße 52 Tel. 4 78 99 66

Am Waisenhausring 16 Tel. 67 82 07 30

➧ GLÄSERNE PRIVATBRAUEREI SCHAD Reilstraße 10 Tel. 6 84 53 22

Martha-Brautzsch-Straße 10 Tel. 2 03 57 00

➧ ZIMMER FREI

➧ SONNENDECK

Burgstraße 48 Tel. 1 71 77 40

Barfüßerstraße 8 Tel. 4 45 87 25

➧ WIRTSHAUS MAULWURF

Talamtstraße 6 Tel. 2 02 17 26

Dreyhauptstr.3 Tel. 69494451

➧ LUCY

Große Nikolaistraße 9-11 Tel. 47 04 99 80

➧ WIRTSHAUS SCHWEJK

➧ SONAR

➧ LICHTHAUS

Böckstraße 1 Tel. 5 22 06 11

Bergstr.1/Ecke Kleine Ulrichstraße Tel. 9 77 26 7 01

Reilstraße 38 Tel. 5 23 74 09

Universitätsring 6 Tel. 6 86 77 55

➧ BLUMENCAFÉ AM MARKT

Willi-Brandt-Str. 78 Tel. 21 22 40

➧ LAST EXIT / INDOOR BIERGARTEN

➧ MEXTREME

➧ CAPITOL

➧ GENSCHMAN

Ludwig-Wucherer-Straße 29 Tel. 9 59 29 81

Geiststraße 24 Tel. 38 81 094

➧ EXIL

im Urania 70 Moritzburgring 1 Tel. 6 88 88 88

➧ LA KA ROT

➧ MAT´S

➧ BLACK ANGEL

Franckestraße 1 0 34 62 – 949 152 0

August-Bebel-Straße 8 Tel. 68 13 42 48

Reilstraße 14 Tel. 0163 16 34 113

➧ ELFMETER

➧ CHAISELONGUE

➧ FLOWER POWER

➧ RUSSISCHE GASTSTUBE ZUM SAMOWAR

➧ MARKTWIRTSCHAFT

➧ EVERGREEN

Carl-Schorlemmer-Ring 58 Tel. 8 07 07 89

Talstraße 37 Tel. 2 99 88 99

Leipziger Straße 83 Tel. 2 03 31 08

➧ BIOLOKAL LES GLYCINES

➧ FLASH CITY

➧ ROTER HORIZONT

➧ MÄRKERS BRASSERIE

➧ ENCHILADA

Berlinerstraße 242 Mail: info@absolutbronson.de

Waldstraße 33 Tel. 5 51 14 22

➧ KNOLLS HÜTTE

Goethestraße 1 Tel. 0177 / 3 01 83 19

➧ BEWAFFEL DICH

Lauchstädterstraße 1a Tel. 68 66 65 71

➧ ROSSINI

➧ MANGELWIRTSCHAFT

➧ EL GRECO

Reilstraße 78 Info: www.chaise.de

Ludwig-Wucherer-Straße 55 Tel. 1 71 27 22

➧ KAUFMANN´S LADEN

Geiststraße/Universitätsring

➧ BERGSCHENKE

Ludwig-Wucherer-Straße 82-85 Tel. 2 02 42 24

➧ ROLLERCAFÉ

➧ DON´T WORRY BE CURRY

➧ AVECIO CAFÉ SHOP

➧ BAUERNCLUB

Kleine Ulrichstraße 11 Tel. 2 08 08 03

Georgi-Dimitroff-Straße 30 Tel. 77 58 759

Sternstraße 3 Tel. 2 90 10 56

➧ PUPPENTHEATER HALLE

CLUB & DISCO

➧ RISTORANTE BELLA ITALIA

➧ MAI THAI

Am Tulpenbrunnen 9 Tel. 8 06 52 67

➧ DREIERLEI

Große Ulrichstraße 51 Tel. 51 10 777

Große Ulrichstraße 37 Tel. 2 02 53 47

➧ KAFFEESCHUPPEN

➧ DON CAMILLO

➧ ATHEN

➧ THALIA THEATER

➧ RHODOS

Geiststraße 32 Tel. 6 78 44 43

➧ NEUES THEATER HALLE

Große Ulrichstraße 51 (Eingang Universitätsplatz) Tel. 5 11 00

Joliot-Curie-Platz 31 Tel. 6 81 97 00

➧ MAHNS CHATEAU

➧ ARTEMIS

Große Ulrichstraße 51 Tel. 5 11 00 – 606 od. – 607

➧ RESTAURANT MÖNCHSHOF

➧ DIONYSOS

➧ ARGENTINISCHES STEAKHAUS MATADOR

Geiststraße 40 Tel. 68 88 92 41

Kleine Klausstraße 2 Tel. 5 21 60 56

➧ LUJAH

Kleine Marktstraße 3 Tel. 2 12 58 84

Rathausstraße 14 Tel. 2 08 27 58

➧ RESTAURANT KARDINAL KNURRHAHN

➧ DIEBELS AM HÄNDELHAUS

Ankerstraße 2a Tel. 23 23 200

Kleine Ulrichstraße 27 Tel. 9 59 81 38

Große Ulrichstraße 16 Tel. 2 08 38 88

➧ CZECH

➧ STAATSKAPELLE HALLE Universitätsring 24 Tel. 5 11 00

Ludwig-Wucherer-Straße 73a Tel. 6 82 56 58

➧ LA FONTANA

➧ DESSAUER HOF

Bernburgerstraße 25a Tel. 27 99 97 12

Große Brauhausstraße 2 Tel. 4 70 44 25

➧ KRUG ZUM GRÜNEN KRANZE

Robert-Franz-Ring 8 Tel. 0170 / 349 202 8

Reilstraße 47 Tel. 5 23 36 48

➧ ALCHIMISTENKLAUSE

Marktplatz 15 Tel. 6 86 97 44

➧ CURRYLOUNGE NO.5/1

➧ DELPHI

➧ ANKERHOF

Universitätsring 24 Tel. 51 10 01 30

Sternstraße 4 Tel. 6 78 38 29

➧ DELIKANTINE

➧ THEATER, OPER UND ORCHESTER GMBH HALLE ➧ OPER HALLE

Universitätsring 22 Tel. 0160 / 99 52 80 43

Sternstraße 9 Tel. 20 29 424

➧ AL CAPONE

➧ ALTES POSTAMT

Kasse: 51 10 – 777

Seebenerstraße 20 Tel. 52 31 551

Sternstraße 10 Tel. 6 81 97 75

➧ THEATER APRON Tel. 2 03 42 34 Mail: mail@apron.de

Adolfstraße 10 Tel. 8 02 63 45

Kaulenberg 4 Mail: info@papadula.de Torstraße 40 Tel. 47 88 35 66

Triftstraße 1 Tel. 68 46 47 97 Ankerstraße 15 Tel. 8 07 07 60

Reilstraße 57 Tel. 5 20 33 00

weitere Adressen: www.aha-alleshalle.de


Kartenvorverkauf TiM Ticket Tel.: 03 45/2 02 97 71 Galeria Kaufhof Halle Mo.–Fr. 7:00–19:00 Uhr Sa. 7:00–14:00 Uhr www.tim-ticket.de

Passage 9:30-20:00 Uhr

Tickets erhalten Sie in den MZ-Service Centern: Halle | Am Markt 2 | Pressehaus | Delitzscher Straße 65 Wittenberg | Markt 20 Jessen | Markt 17 – 19 Dessau | Poststraße 14 Weißenfels | Markt 7 Sangerhausen | Kylische Straße 56 Merseburg | Bahnhofstraße 17 a Bitterfeld | Burgstraße 14 –16 a Bernburg | Lindenstraße 19 Quedlinburg | Turnstraße 8 Eisleben | Plan 6 Köthen | Marktplatz 3 – 4 Zeitz | Roßmarkt 4 Aschersleben | Hinter dem Turm 9 Hettstedt | Luisenstraße 18 b

Georg-Friedrich-Händel-Halle 20.11.13, 28.11.13, 05.12.13, 14.12.13, 17.12.13, 02.01.14, 07.01.14, 18.01.14, 21.01.14, 11.02.14, 26.02.14, 06.03.14, 10.03.14, 22.03.14, 13.05.14,

16.00 Uhr 20.00 Uhr 19.00 Uhr 20.00 Uhr 19.30 Uhr 16.00 Uhr 19.30 Uhr 20.00 Uhr 20.00 Uhr 20.00 Uhr 20.00 Uhr 20.00 Uhr 19.30 Uhr 20.00 Uhr 20.00 Uhr

YAKARI ........................................................................ Lord of the Dance ....................................................... Wiener Sängerknaben ............................................... Dornröschen – St. Petersburg Ballett ...................... Internationale Weihnacht m. Marijke Amado ......... Prinzessin Lillifee & die verschwundene Insel ........ Goldschlager – die Hits des Jahres........................... Begegnungen: Maximilian Schell .............................. Max Raabe & Palast Orchester.................................. Shadowland ................................................................ My Fair Lady ............................................................... Dieter Nuhr ................................................................. F. Silbereisen präsentiert: das Fest der Feste ........ Helge Schneider ......................................................... Annett Louisan ...........................................................

Halle 19,85 – 42,00 € 57,40 – 76,75 € 27,55 – 49,40 € 18,95 – 43,15 € 40,35 – 54,15 € 23,15 – 42,80 € 39,75 – 62,75 € 35,00 – 55,00 € 48,25 – 71,25 € 29,25 – 67,50 € 31,88 – 66,25 € 24,75 – 33,55 € 40,20 – 69,53 € 34,25 – 40,65 € 31,50 – 49,50 €

29.11.-15.12.2013 05.12.13, 20.00 Uhr 10.12.13, 20.00 Uhr 28.12.13, 20.00 Uhr 11.01.14, 20.00 Uhr 13.01.14, 20.00 Uhr 22.01.14, 20.00 Uhr 28.01.14, 20.00 Uhr 02.02.14, 18.00 Uhr 21.02.14, 20.00 Uhr 28.02.14, 20.00 Uhr 02.03.14, 20.00 Uhr 21.03.14, 20.00 Uhr 22.03.14, 20.00 Uhr 04.04.14, 20.00 Uhr 06.04.14, 19.00 Uhr 16.10.14, 20.00 Uhr

Hr. Fuchs und d. Weihnachtszwilling Finestra ........ Meret Becker & Buddy Sacher .................................. Matze Knop ................................................................. Veronika Fischer ........................................................ PUHDYS – Heilige Nächte.......................................... The Harlem Gospel Singers ....................................... Markus Maria Profitlich ............................................. Karl Bartos .................................................................. The Petits Fours Revue .............................................. Cindy aus Marzahn ..................................................... Urban Priol –Jetzt ....................................................... Sido .............................................................................. BAP: Zieht den Stecker-Tour ..................................... Chris Norman.............................................................. Thorsten Havener „Ich weiß was Du denkst“ .......... Rainald Grebe & Das Orchester der Versöhnung .... Kaya Yanar ..................................................................

11,00 – 20,00 € 30,00 € 24,98 – 27,75 € 32,63 – 36,25 € 28,40 – 37,25 € 43,10 – 58,10 € 28,85 – 35,75 € 28,85 – 33,45 € 26,55 – 33,15 € 33,00 € 23,65 – 29,15 € 30,38 – 37,05 € 46,90 – 57,90 € 36,70 – 47,75 € 27,75 – 35,75 € 37,90 – 41,50 € 33,90 €

HALLE MESSE Arena Paul Panzer „Alles auf Anfang“ .................................

32,30 €

17.00 Uhr 16.00 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.00 Uhr

Traumzauberbaum 4 .................................................. The Gregorian Voices ................................................. The Best of Black Gospel ........................................... Ludwig Güttler & Friedrich Kircheis ......................... Angelo Kelly ................................................................

12,35 – 21,15 € 18,95 – 25,00 € 20,00 – 27,00 € 30,00 – 35,00 € 11,70 – 24,90 €

ab 17.11.2013 ab 03.12.2013 ab 07.12.2013 ab 12.12.2013 01.01.14, 15.00 Uhr

Almira .......................................................................... Der Nussknacker........................................................ Drei Haselnüsse für Aschenbrödel ........................... Hänsel & Gretel ........................................................... Neujahrskonzert .........................................................

13,96 – 42,56 € 9,56 – 35,96 € 9,56 – 31,56 € 9,56 – 35,96 € 18,36 – 35,96 €

Olaf Schubert: So! ...................................................... SILLY ............................................................................

31,00 € 35,60 €

20.00 Uhr

Ulrichskirche 02.12.13, 26.12.13, 08.01.14, 21.01.14, 29.03.14,

Oper

Peißnitz 23.08.14, 06.09.14,

Halle | Steintor, Leipzig | Haus Auensee

Leipzig

Arena 19.12. – 26.12.2013 28.12.13, 20.00 Uhr 30./31.12.2013 10.01.14, 20.00 Uhr 26.01.14, 20.00 Uhr 31.01.14, 19.30 Uhr 04.03. – 07.03.2014 12.03.14, 20.00 Uhr 01.04.14, 20.00 Uhr 06.04.14, 14.30 Uhr 07.04.14, 20.00 Uhr 17.04.14, 20.00 Uhr 24.04.14, 20.00 Uhr 02.05.14, 20.00 Uhr 24.05.14, 20.00 Uhr 17.10.14, 20.00 Uhr

Holiday on Ice ............................................................. The Voice of Germany ................................................ Apassionata (14.00, 18.00, 20.00 Uhr) ...................... Scooter ........................................................................ Ina Müller .................................................................... MIlitär- und Blasmusikparade .................................. Riverdance .................................................................. SANTIANO .................................................................. Grease - Das Musical ................................................. Große MDR Sachsen Schlagerstarparade ............... Adel Tawil .................................................................... Howard Carpendale ................................................... Cindy aus Marzahn ..................................................... DJ Bobo ........................................................................ Paul Panzer „Alles auf Anfang“ ................................. Kaya Yanar ..................................................................

10,00 – 49,90 € 38,75 – 64,05 € 18,95 – 68,95 € 44,50 € 36,50 – 53,00 € 28,65 – 57,80 € 58,75 – 104,75 € 41,05 – 54,85 € 27,50 – 77,50 € 39,00 – 69,00 € 37,90 – 57,90 € 48,95 – 88,05 € 33,70 € 22,00 – 145,00 € 32,95 € 33,90 €

Messe

Steintor

17.05.14,

Sido

19.00 Uhr 20.00 Uhr

Alle Preise verstehen sich zzgl. 1,- € Handlingsgebühr/Ticket.

16.01. –19.01.2014

Partner Pferd .............................................................. 10,00 – 75,00 €

Gewandhaus 09.12.13, 01.01.14, 23.03.14, 25.03.14, 26.03.14, 12.05.14,

20.00 Uhr 19.00 Uhr 20.00 Uhr 20.00 Uhr 20.00 Uhr 20.00 Uhr

Sarah Connor & Christmas Swing Orchestra .......... Neujahrskonzert ........................................................ Helge Schneider ......................................................... The 12 Tenors............................................................. BAP: Zieht den Stecker Tour ..................................... Annett Louisan ...........................................................

61,25 – 79,22 € 35,42 – 57,42 € 35,35 – 39,75 € 50,22 – 55,22 € 30,90 – 57,90 € 35,50 – 53,50 €

Oper ab 06.12.2013 ab 21.01.2014 29.03.14, 19.00 Uhr

Eine Weihnachtsgeschichte – Ballett....................... 7,72 – 40,70 € Ballet Revolutión ........................................................ 12,90 – 74,20 € Baumann & Clausen ................................................... 29,65 – 31,20 €

Haus Auensee 14.12.13, 20.12.13, 25.01.14, 06.02.14, 07.02.14, 15.02.14, 21.02.14, 24.02.14, 01.03.14, 13.03.14,

21.00 Uhr 20.00 Uhr 20.00 Uhr 20.00 Uhr 20.00 Uhr 20.00 Uhr 20.00 Uhr 20.00 Uhr 20.00 Uhr 20.00 Uhr

Bosse ........................................................................... Doro ............................................................................. Heinz Rudolf Kunz ...................................................... Fettes Brot .................................................................. Luxuslärm ................................................................... Jennifer Rostock ......................................................... Dave Davis .................................................................. Sunrise Avenue........................................................... Sido .............................................................................. Tim Bendzko ...............................................................

28,75 € 31,15 € 43,00 € 33,50 € 24,85 € 32,05 € 19,95 € 48,55 € 33,75 – 37,05 € 35,25 €

20.00 Uhr 20.00 Uhr 20.30 Uhr

Jimmy Kelly ................................................................. Alin Coen Band ........................................................... Frida Gold ....................................................................

23,50 € 19,40 € 32,15 €

21.00 Uhr 21.00 Uhr 21.00 Uhr

Ulla Meinecke & Band ................................................ Marla Glen ................................................................... Renft ............................................................................

21,60 € 29,95 € 19,40 €

Werk II 05.12.13, 29.01.14, 27.02.14,

Anker 07.12.13, 22.03.14, 29.03.14,

O2 World 21.02.14, 11.02.14, 23.02.14, 03.03.14,

Berlin 20.00 Uhr 20.00 Uhr 16.00 Uhr 20.00 Uhr

Michael Bublé ............................................................. 65,45 – 143,65 € Ennio Morricone ......................................................... 49,75 – 105,75 € Andrea Berg ................................................................ 28,90 – 69,90 € James Blunt................................................................. 44,50 – 65,25 €

Vergünstigte Eintrittspreise mit Ihrer MZ-AboCard:

Helge Schneider Halle | G.-F.-Händel-Halle, Leipzig | Gewandhaus

Fettes Brot

Leipzig | Haus Auensee


radio SAW Muckefuck mit J端rgen Karney und Volker Haidt

Einschalten!


November 2013 | aha - alles halle