Page 1

Your Game - Your Style - Your Live

Ausgabe 11/12

Mousesports sind auch international gefragt


STOFFMAGAZIN Herausgeber Ertem “ertem” Albayrak Chefs vom Dienst Chris “iCh” Zellmann Deger “bishop” Pekerman Editor & Creative Director Sebastian “Lui” Ostheimer Advertising Director Chris “iCh” Zellmann Marketing Manager Sebastian “Lui” Ostheimer Graphic Designer Steffen “aHoBrause” Wendland Chef Journalist Niklas “Trooper” Golitschek Journalisten David “Hypen” Jung Arne “Hybrid” Jesche Hannes “Mahonny” Beutel Timo “P 1.1” Merlin Mr. Cookie Impressum: Stofftiere Online e.V. c/o Ertem Albayrak Paul-Zobel-Straße 12 10367 Berlin

Vorwort Hallo liebe eSportler, Das Küken schlüpft aus dem Ei: Die erste Counter-Strike: Global Offensive EPS Saison geht in die Endphase und erste Eindrücke entstehen. Gleiches gilt für das Stoff-Magazin, es wächst und wird immer bekannter. Für uns ist das ein umso größerer Motivationsschub auch mehr zu bieten und euch zufrieden zu stellen. In dieser Ausgabe setzen wir uns mit dem bisherigen Verlauf der CS:GO EPS auseinander und befragen dazu bekannte Leute aus der Community. Außerdem blicken wir auf den ESWC und stellen euch ein immer größer werdendes Projekt der Szene vor. Für GO-Liebhaber kommt in dieser Ausgabe also nichts zu kurz. Im Oktober fanden bekanntlich auch die Weltmeisterschaften in League of Legends statt. Wir lassen dieses Stück eSport-Geschichte noch einmal Revue passieren. Aber auch dem Casual-Gaming widmen wir uns wie gewohnt. Um unser Angebot auch weiterhin so breit halten zu können, suchen wir immer noch Verstärkung. Wenn ihr also Lust habt Teil eines der aufstrebendsten Projekte in der GamingCommunity zu werden, freuen wir uns auf eure Bewerbungen. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen der November-Ausgabe.

Niklas Golitschek Chef Journalist

02


04 Stofftiere Online 08

SFTO erneut mit LoL-Team League of Legends hält wieder Einzug ...

Games 04

Anno Online

18

Gameglobe

Erlebe die bekannte Aufbauspiel-Reihe ... Start der Open Beta

Events 10

LoL World Championship 2012

15

Mouzsports auch international

Epische Esport-Stunden

08

Die Eröffnung des diesjährigen Electronic ...

Sonstiges 06

CS:GO Profis gegen den ...

12

99Damage

16

Ein Zwischenfazit der ...

... Einsatz des Molotow Cocktail

10

Die Anlaufstelle für CS:GO ... ersten EPS Season in CS:GO

12


Erlebe die bekannte Aufbauspiel-Reihe als kostenloses Onlinegame direkt in deinem Browser. Errichte Städte und kümmere dich um die Bewohner deiner Ländereien... Im Browsergame Anno Online wirst du zurück in die ferne Zeit des Mittelalters geführt. Das Aufbau-Strategiespiel baut grafisch und spielmechanisch auf das PC-Spiel Anno 1404 auf, besitzt aber mehrere entscheidende Unterschiede zum erfolgreichen Ladentitel. Denn Anno Online spielt in einer lebendigen Online-Welt, die du gemeinsam mit tausenden anderen Spielern bevölkerst. Kooperation, Handel und Zusammenarbeit sind in diesem Onlinespiel der Schlüssel zum Erfolg. 
Als Herrscher über eine eigene Insel ist es deine Aufgabe, immer anspruchsvollere Wirtschaftskreisläufe zu etablieren und aus ein paar Bauernhöfen ein florierendes Imperium wachsen zu lassen. Dafür stehen dir zahlreiche Mittel zur Verfügung, wenn du in der Lage bist, auf die Bewohner deines Reichs zu hören und auf ihre Bedürfnisse einzugehen. Sind deine Leute glücklich, produzieren sie mehr und locken neue Einwohner an. Je weiter du dich entwickelst, umso mehr Wünsche äußern deine Untertanen und umso komplizierter sind die Aufgaben, die dich erwarten. Ausrufezeichen weisen dich auf ein Problem hin, dessen du dich annehmen solltest. Kümmerst du dich um die Belange deiner Menschen, wie beispielsweise dem Wunsch nach Kleidung oder Gesellschaft, wird es dir möglich sein, schon bald eine beeindruckende Metropole auf die Beine zu stellen.

04

Mit selbstgezimmerten Schiffen machst du dich dann auf, um neue Ländereien zu erkunden und für deine Sache zu gewinnen. Andere Inseln besitzen möglicherweise seltene Rohstoffe und Güter, die du bisher nur durch Tausch mit anderen Spielern ergattern konntest. Die Erschließung zusätzlicher Eilande ist eine logistische Herausforderung, doch mit genügend Ehrgeiz und einer starken Wirtschaft im Rücken wird es dir gelingen, ein eigenes Transportnetz aufzustellen. Anno Online läuft ohne lange Wartezeiten direkt in deinem Internetbrowser. Genau wie bei den anderen Flash-basierten Browserspielen des Publishers Ubisoft brauchst du keine Progamme umständlich herunterladen oder zu installieren und kannst sofort nach der Registrierung mit deinem Uplay-Konto lossiedeln.

Sebastian “Lui” Ostheimer Editor & Creative Director


- Anzeige -

www.anno-online.com

Anno Online Die Geb채ude in Anno Online sind mit liebe zum Dateil erbaut.

Quelle: www.anno-online.com

Quelle: www.drakensang.com


CS:GO Profis gegen den Einsatz des Molotow Cocktail Zwei professionelle CS:GO Spieler startetenn Anfang des Monats ein Projekt, um Ligabetreiber und große Turniere davon zu überzeugen, den neuen Molotow zu verbieten. Mathias ‘MSL’Lauridsen von HastaLaVista und   Lukas ‘gla1ve’ Rossander von den Copenhagen Wolves haben ein Projekt ins Leben gerufen, um Turnierveranstalter davon zu überzeugen den Molotow Cocktail zu verbieten. Die beiden sind davon überzeugt, dass die neue Waffe das Spiel kaputt macht. Die beiden haben die Meinungen vieler namenhafter Spieler gesammelt. Das daraus resultierende Bild: der Molotow nimmt CS:GO den Reiz.

Wir haben einen Auszug der Meinungen übersetzt:

Keine Granate hat in Counter-Strike bisher die Möglichkeit den Gegner so sehr zu Bewegung und Offenbarung zu zwingen wie der Molotow. Zum Vergleich: Einer Flash kann eine Antiflash folgen. Eine Smoke schränkt die Sicht ein, aber bewirkt in erster Linie keinen aktiven Handlungsbedarf. Eine HE wirkt sich auch lediglich punktuell aus und erfordert in erster Linie keinen direkten Handlungsbedarf. Ob das nun ein Nachteil ist, oder ein neuer, schöner taktischer Aspekt, muss jeder für sich entscheiden. Es wird sich bestimmt bald zeigen, ob die Turnierveranstalter und Ligabetreiber den Molotow verbieten. Allerdings sollte der Community zuliebe eine einheitliche Lösung gefunden werden, welche ligaübergreifend gültig ist. Es wäre ein Zumutung Teams je Regelwerk mal mit und mal ohne trainieren zu lassen. Denn mit einem Punkt habe die Beiden definitiv Recht. Der Molotow verändert Taktiken grundlegend.

Niclas’enkay J’Krumhorn, gamed!de

Timo “P 1.1” Merlin Journalist

“Ich mag den Molotov nicht, da er die Dynamik aus dem Spiel nimmt und viel zu unausgeglichen ist.” James’Mx’Smale, mousesports “Der Molotow verändert das komplette Counter-Strike Gameplay, welches seit Jahren ein fester Bestandteil des Spiels war. Gegen Molotows kann man nicht mehr rushen, es sei denn man ist völlig bekloppt. Die komplette Spieldynamik wird zerstört und der Molotow sollte verboten werden.”

Der Molotov Cocktail Ist diese Waffe einfach zu mächtig?

Richard ‘Xizt’ Landström, NiP “Wir würden es bevorzugen ohne Molotow zu spielen.” Sam ‘DaZeD’ Marine, Area51 “Molotows zerstören das Spiel. Mit ihnen ist es einfach nur grausam zu spielen in einem Wettbewerb. Stellt euch vor man spielt nach einer bestimmten Strategie in welcher man mehrere Flashes und Smokes wirft sobald man probiert durchzuziehen kommt ein Regen aus Feuer auf dich herab […]. Es benötigt keinen Skill sobald man geflashed ist einen Molotow zu werfen.”

06

Quelle: www.myhyper.de


- Anzeige -

Wir bieten unseren Kunden eine perfekte Verfügbarkeit und optimale Pings für unsere Gameserver. Dank unserer langjährigen Erfahrung, profitieren unsere Kunden durch ein ausgeklügeltes Webinterface, und einen optimalen Support. Bei Bestellung haben Sie die Möglichkeit zwischen vielen Spielemods zu wählen. Testen Sie noch heute einen unserer Gameserver und überzeugen Sie sich selbst! Wir selbst verstehen uns als ein spezialisierter Anbieter, der sich nur auf sein Kerngeschäft - namentlich die Gameserver - konzentriert. Bewusst haben wir uns gegen das Massenhosting sowie ein allumfassendes Angebot an Internet-Dienstleistungen entschieden. Unsere High-Performance-Server mit bis zu 1000 FPS garantieren einen sehr hohen Qualitätsstandard und ein Maximum an Spielspass. Natürlich hat Qualität ihren Preis - und der Preis lässt sich an der Leistung messen. Entscheiden Sie sich noch heute für einen Server von uns, und wir geben Ihnen unser Wort, dass Sie und Ihre Mitspieler die Entscheidung nicht bereuen werden.

www.fshost.de


SFTO erneut mit LoL-Team League of Legends hält wieder Einzug bei den Stofftieren. Einige Monate ist es bereits her, seitdem sich unser letztes Team auf Grund interner Unstimmigkeiten aufgelöst hat. Doch deshalb war für uns nicht das Spiel aus den Augen verloren, wir hielten ständig Ausschau nach neuen Beschwörern, die sich in der Kluft beweisen wollen und sind fündig geworden! Wir freuen uns euch ein neues Team zu präsentieren. Die Spieler kennen sich schon einige Monate und bewiesen ihr Können im Spiel. Einzelne spielten auch schon in anderen Teams zusammen. Jeder Spieler hat ein Elo von über 2000, was auch die Konstanz bestätigt. In den Go4LoL-Turnieren konnten sie sich sogar schon auf den zweiten Platz vorkämpfen. Ihre Ambitionen sind hoch und das Ziel ist klar der Aufstieg in die EPS. Im den ersten beiden EAS-Matches konnte das Team dazu auch den ersten Meilenstein erreichen. Zwei deutliche Siege gegen SSF und CPLAY brachten die ersten Punkte und den dritten Platz. Statement von Andreas ‘derbegott’: Es ist Land in Sicht. Vor nicht allzu langer Zeit ging unsere Reise als Team los und schon sind wir einen großen Schritt weiter. Hier bei Stofftiere-Online haben wir eine Community gefunden, die nicht nur Rang und Namen in FPS-Games haben, sondern auch bald in der League of Legends Szene gut vertreten sind. Wir sind daher sehr zuversichtlich mit unserem neuen Clan und freuen uns daher umso mehr auf die neue gut vorbereitete Saison mit einer guten Organisation im Hintergrund. Euer neues LoL-Team.

Statement von Chris ‘iCh’ Zellmann: Wir freuen uns sehr endlich wieder ein Team in League of Legends beschäftigen zu können. Als derzeit beliebtester Titel in Deutschland darf so ein Spiel nicht bei uns fehlen. Schließlich ist Stofftiere Online e.V. einer der ältesten und bekanntesten eSport-Vereine in Deutschland. Durch diesen Neuzugang können wir weiter positiv in die Zukunft blicken und uns weiterhin bei den modernen Titeln etablieren. Viel Glück an die Jungs, dass sie den erhofften Aufstieg schaffen und mit uns eine erfolgreiche Zeit haben!

08

Niklas “Trooper” Golitschek Chef Journalist

Quelle: www.leagueoflegends.com


- Anzeige -


Epische eSport-Stunden: Le Vorschau zum Finale Auf dem Weg ins Finale wurden keine Steine für Azubu Frost in den Weg gelegt. Nach dem 3:0 in der Gruppenphase folgten Team Solo Mid mit einem soliden 2:0 und danach die letzten Europäer, Counter Logic Gaming EU. Im Finale standen sie jedoch einem, bis dato, unbekannten Gegner gegenüber: Taipei Assasins. Die eigentlichen Außenseiter Tapei Assasins konnten nach der Gruppenphase überraschend Najin Sword besiegen und mussten schließlich gegen das Team um AlexIch ran: Moscow Five. Die russischen Spieler mussten sich aber schließlich geschlagen geben, nachdem die Taiwaner ein überragendes zweites und drittes Spiel hingelegt hatten. Durch diese Siege stand ein weiterer Finalist fest.

Das Finale Beide Teams spielten ein überragendes Finale. Das erste Spiel dominierte ganz klar AZF. Mit einer unglaublichen Vierfachtötung von Karthus war der Sieg sicher. Es half auch nicht der gute Start von TPA, um das Spiel noch zu drehen. Das zweite Spiel verlief anders. Durch den großen Siegeswillen von TPA gelang es den gegnerischen Nexus zu zerstören und auszugleichen. Die Managerin von TPA wollte die Stimmung ein wenig auflockern und klopfte ein paar Sprüche wie: „Sie spielen besser, wenn sie hungrig sind. Darum lasse ich sie vor den Spielen hungern”.

Dieses Geheimnis machte sich auch im dritten Spiel bezahlt und ließ letztendlich die Jungs von AZF alt aussehen. Das große Finalspiel verlief zu Gunsten von TPA. In den letzten Sekunden, bevor der Nexus zerstört wurde, hörte man die vielen “TPA” Schreie aus dem Publikum. Auch die Spieler konnten endlich ihren Emotionen freien Lauf gewähren. Somit stand der diesjährige Gewinner von einer Millionen Dollar fest. Der Preis geht nach Taiwan. Auch die örtlichen Zeitungen brachten diesen Sieg auf ihre Titelseite, was eine unglaubliche Ehrung in diesem Land darstellt. Die Moderation der Spiele wurde von den zwei Kultmoderatoren Phreak und Rivington übernommen, welche wieder einmal ihre Caster-Fähigkeiten zeigten. Die einstündige Show mit einem Allstar Match, einer Trophäenpräsentation, sowie einer Orchesteraufführung sorgten für sehr gute Stimmung in Los Angeles. Die Stimmung war besonders hoch, als djWheat die Teams vorstellte und das lang ersehnte Finale endlich einläutete. Die fast 8.000 Besucher hatten eine unglaubliche Unterhaltung. Aber auch die Streamer konnten großen Andrang auf ihre Streams finden. Mit unglaublichen 8,3 Millionen Menschen wurde weiterhin ein großer Schritt zur Vergrößerung der Popularität des eSports getan.

Hannes “Mahonny” Beutel Journalist

Arne “Hybrid” Jesche Journalist

Marc Merill und Brandon Beck gratulieren den Spielern der Taipei Assassins zum Sieg der World Championship.

10

Quelle: www.buffed.de


eague of Legends World Championship 2012

Rund 8.3 Millionen Menschen auf der Welt verfolgten das wohl spannendste League of Legends Finale der Geschichte in Los Angeles. In diesem Monat raten die besten Teams der Welt gegeneinander an, um den Sieg und die damit verbundenen 1 Millionen US-Dollar Preisgeld einzufahren.

Quelle: www.teamesports.com


99Damage – Die Anlaufste Mit 99Damage widmet die Freaks 4U Gam- Über das Projekt selbst und über CS:GO haben wir mit Matthias Remmert ein Interview geführt: ing GmbH ein Projekt komplett CS:GO. Nach myStarCraft.de ist es das zweite deutschsprachige Projekt von Freaks 4U für einen bestimmten Titel. Das Geschäft rentiert sich anscheinend. Den Besucher der Homepage erwarten tägliche Neuigkeiten aus der Szene, Interviews und Hintergrundberichte. Zusätzlich gibt es regelmäßig Livestreams, die von Matthias ‚Knochen‘ Remmert – einem der bekanntesten Caster in Deutschland – moderiert werden. Es wird geballte CS:GO-Action in Wort, Bild und Ton geboten. Das alles auf sehr professioneller Ebene. Über zehn Redakteure versorgen die Leser mit den neusten Infos rund um Valves neuen Actiontitel.

Niklas “Trooper” Golitschek Chef Journalist

t er m ge

m a Re9Dam ‘ n 9

i heing be c o st

Kn

‘ road s B a hi r &

tt

Marojek

ite tle

ca

e r ki rstehe o e Co er V

r. m M er Ga D

P

Stoff-Magazin: Hallo Matthias, du bist wohl einer der bekanntesten Caster in Deutschland und auch schon langer vor der Casting-Welle mit Headset vor der Webcam gesessen. Wie kamst du auf diesen Posten? Matthias ‚Knochen‘ Remmert: Ich bekam irgendwann im Jahr 2000 um den Dreh einen Link von einem Klassenkammeraden und gleichzeitig Clanmate zu einem Webradio. Dort lief jeden Freitagabend Counter-Strike. Ein Spiel wurde kommentiert und danach über Telefon mit den Spielern ein Interview geführt. Ich habe immer öfter zugehört, dann mal einen Gruß abgeschickt, per Telefon ein Lied gewünscht und schließlich habe ich mich selbst beworben, um Teil des Projekts zu werden. Über Umwege bin ich dann auch in das Projekt gekommen und das war der Startschuss. Wir haben LAN-Partys besucht mit unserem PC, Mischpult und Mikrofon und von vor Ort die Shows gemacht und Interviews mit Spielern geführt. Dann kam eins zum anderen und heute ist eSport mein Beruf bei der Freaks 4U Gaming GmbH. Stoff-Magazin: 99Damage verpflichtet sich derzeit nur CS:GO, ist eine Erweiterung des Angebots geplant? Matthias ‚Knochen‘ Remmert: Durch den Reiter oben auf der Seite zu erkennen ist eine Erweiterung auf andere Shooter-Titel geplant. Allerdings hängt es stark davon ab, wie diese im eSport ankommen und generell performen. ShootMania ist momentan ein heißer Kandidat, allerdings kommt ein Titel nur in Frage, wenn er kompetitiv gespielt wird, es Matches, News und generell genug über das Spiel zu berichten gibt.

99Damage.de Alles rund um CS:Global Offensive

12

Quelle: www.buffed.de


elle für CS:GO Stoff-Magazin: Wie beurteilst du den Start von CS:GO und die derzeitige EPS Saison? Gibt es starke Unterschiede zu den Vorgängern? Matthias ‚Knochen‘ Remmert: Die meisten Teams arbeiten glaube ich noch daran, einen perfekten Mix aus „ihrem“ und dem neuen Spiel zu finden. Teilweise hört man, dass alte Moves und Go’s genauso klappen wie früher, andere sagen, dass man dieses Spiel „komplett“ anders spielen muss. Ich persönlich kann sagen, dass wir schon einige spannende Spiele gesehen haben und es gibt auch abseits der EPS ein großes Angebot für die GO-Spieler, weshalb ich gute Zeiten für 2013 voraussehe. Stoff-Magazin: Seit Beginn wird von einigen Spielern der Molotow kritisiert. Wie stehst du zu der Diskussion? Matthias ‚Knochen‘ Remmert: Ich stehe da zum Teil hinter den Spielern. Wenn ein Spot beispielsweise nur über zwei Slots angegriffen werden kann, der Go vom Team getimed ist und dann ein Molotow vom Gegner reingeworfen wird, muss alles abgebrochen werden. Das ist durch Flashs oder Granaten nicht so krass der Fall. Ich bin aber nicht der Meinung, dass man ihn gänzlich aus dem Spiel bannen sollte, sondern eher dafür, dass er angepasst wird - weniger Schaden und nicht verlangsamen im Feuer. Rein logisch: Ich kenne niemanden der im Feuer langsamer wird, sondern eher schneller. Stoff-Magazin: League of Legends und StarCraft II sind immer noch die Dauerrenner und als einzige Titel in den Intel Extreme Masters vertreten. Hat CS:GO eine Chance gegen diese zwei Titel? Matthias ‚Knochen‘ Remmert: Meiner Meinung nach ja. Aus dem einfachen Grund, da es keinen anderen Shooter gibt, der so beliebt ist wie Counter-Strike. Und für mich persönlich muss in einer Liga, die den eSport präsentiert, auch ein Shooter dabei sein, da er einfach Teil des eSports von Beginn an ist. Über ein Sportspiel könnte man sich auch noch streiten, aber belassen wir es erst mal beim Shooter.

Stoff-Magazin: Wird sich GO so lange wie die Vorgänger halten können, oder muss in wenigen Jahren ein neuer First-PersonShooter her, der die Profiszene erfreut? Könnte auch ein neuer Battlefield oder Call of Duty die Counter-Strike-Ära beenden? Matthias ‚Knochen‘ Remmert: Wenn Valve gute Arbeit leistet, dann wird CS:GO so schnell nicht abgelöst. Wenn wir die Anfangsphase nun festhalten wollen, muss man sagen, dass Valve vieles besser gemacht hat, als damals mit CS:S. Auch jetzt hören sie viel auf die Profis und Community und es gibt noch einiges an Potenzial und das wird Valve auch nutzen. Counter-Strike 2 wäre eine Geschichte die grandios werden kann, allerdings glaube ich nicht, dass Valve so kurz nach diesem Release in dieser Richtung etwas unternehmen wird. Ein Call of Duty oder Battlefield sind glaube ich nicht die Langzeittitel und haben auch den eSport weniger im Fokus. Da wird meist von Halbjahr zu Halbjahr oder Quartal zu Quartal gedacht. Ich liebe die Single-Player Kampagnen von Call of Duty, mal mehr, mal weniger, aber im kompetitiven Bereich sehe ich es nicht so weit vorne wie Counter-Strike. Ich habe vor ein paar Jahren auch mal Call of Duty 4 kommentiert, aber auch das ging nicht lange, da ein Teil auf COD5 gewechselt ist, dann wieder zurück zu COD4 und mit COD6 war es dann wieder vorbei. Stoff-Magazin: Vielen Dank, dass du uns Rede und Antwort gestanden hast. Die letzten Worte sollen deine sein. Matthias ‚Knochen‘ Remmert: Ich wünsche euch weiterhin viel Erfolg und hoffe, dass ihr diese tolle Arbeit mit dem Magazin aufrechterhalten könnt, dem SFTO CS:GO Team wünsche ich bessere Ergebnisse und ansonsten hoffe ich, dass alle weiterhin Spaß und Freude an meinen Sendungen haben, genauso wie am eSport selbst. Unterstützt die Projekte, unterstützt euch untereinander, denn gegeneinander bringt nichts.

www.99damage.de

Quelle: www.99damage.de


- Anzeige -

SERIES

1000W / 850W

750W

High Efficiency

80Plus® Platinum und 80Plus® Gold Zertifizierung it hoher Effizienz für geringen Stroverbrauch und beste Ausgangsleistung.

www.xilence.net 14

www.xilence.net


Mousesports sind auch CS:GO Profis gegen den international gefragtCocktail Einsatz des Molotow Die Eröffnung des diesjährigen Electronic Sports World Cup rückt immer näher. Vom 2. bis 4. November werden im Rahmen der Paris Games Week die Tastaturen, Mäuse und Gamepads heiß laufen. Der ESWC ist für einen Großteil der Gaming-Community ein leider unerreichbares Ziel. Jeder hat bereits davon geschwärmt auch nur einmal an diesem Tunier teilnehmen zu dürfen. Nicht so ist es für die Jungs von Mousesports. Nach etlichen Teilnahmen des ehemaligen Counter-Strike 1.6 Teams wurde dieses Event von Jahr zu Jahr mehr zur Routine für die Mäuse aus unserer Hauptstadt. Seit der Clangründung im Jahr 2002 hatte der Clan fast jährlich die Ehre an der Weltmeisterschaft in ihrer Disziplin teilzunehmen.

Fans aus ganz Deutschland werden mit den Mäusen in Paris mitfiebern und angespannt den Verlauf des deutschen Teams verfolgen, das es mit der Créme de la Créme des eSports aufnehmen wird. Nachdem man in der Vergangenheit schon auf‘s Treppchen steigen durfte und an dem Erfolg schnuppern konnte, möchte das CS:GO Team nun an die alten Tage ihrer Vorgänger anknüpfen und ein möglichst gutes Ergebnis aus dem Wochenende mit nach Hause bringen. Ist Mousesports neben den nationalen Aufgaben auch der Messlatte der intenationalen Spitzenklasse gewachsen ? Alle eSports-Verrückten können sich genau das online und live anschauen. Neben internationalen Kommentatoren wird dieses Jahr auch Matthias ‘Knochen’ Remmert das Mikrofon aus der Tasche holen und für uns vor allem unser deutsches Team Mousesports unter die Lupe nehmen.

David “Hypen” Jung

Doch wer hätte je daran gedacht, dass die Ära Mousesports einmal endet? Niemand! Und genau deshalb heißt für Mousesports auch noch lange nicht, die Maus an den Nagel zu hängen. Denn auch der neue Ableger der Valve-Reihe ist neben den nationalen Wettbewerben auch international beliebt und somit in vielerlei Hinsicht vertreten.

Journalist

Aus diesem Grund gab Mousesports auch in Counter-Strike: Global Offensive alles dafür, sich für den ESWC zu qualifizieren. Mit einem Lineup, das eine Menge internationale Erfahrung mit sich bringt, startete das Team mit guten Chancen auf ein ordentliches Ergebnis in diese Aufgabe. Schon in der Deutschen Qualifikationsrunde konnte sich das Mousesports-Team, damals noch unter dem Namen Team xXx, gegen Konkurrenten wie ALTERNATE aTTax, logiX, Tt Dragons und mTw durchsetzen. Mit dem Turniersieg, war der erste Schritt hin zum ESWC getan. Bei der Teilnahme am UK Online Qualifikationscup musste sich das Team aus Berlin nun gegen internationale Namen durchsetzen. In drei packenden Partien konnten sich die kleinen Vierbeiner an diesen Tagen einen von 10 Slots für die Finalrunde des Electronic Sports World Cups in Paris sichern. Neben Mouz und den Gastgebern aus Frankreich werden die Teams aus den Häusern von Area51, FM!TOXIC, NiP, Anexis, LowLandLions, Progaming.TD und ESC Gaming teilnehmen.

www.eswc.com

Quelle: www.eswc.com


Ein Zwischenfazit der ers Nun sind mehr als die Hälfte der Matches vorbei und es geht in die Entscheidungsphase. Gespickt war diese Season mit Höhe- und leider auch Tiefpunkten. Mousesports feiert sein Comeback in der EPS und übernimmt die ehemaligen CS 1.6 Konkurrenten von Team Alternate, nachdem sich Alternate für das ehemalige CS:S Team entschieden hatte. Die Spieler rund um Tobias ’ Troubley ’ Tabbert mussten in diese Season ohne Clan starten. Ein Tiefpunkt war definitiv der Ausschluss des logiX Teams, nachdem Andre ’Andrue’ Dangel und Oliver ’kzyJ’ Heck mehrfach einen Moneyhack im Versus nutzten und 12 Strafpunkte für Cheating bekommen haben. Selbst nach der Vergabe der Strafpunkte bestritt Oliver ’kzyJ’ Heck das bewusste Nutzen dieses Hacks. Dummerweise, wurde das Match von einer Mitspielerin gesteamed und man konnte betreffende Personen über den Moneyhack reden hören und diesen auch nutzen sehen. Auf der einen Seite wurde gelogen, dass sich die Balken brechen und auf der anderen Seite schreckte man auch davon nicht zurück, den Moneyhack gegen die Gegner einzusetzen. In mindestens einem Versusmatch wurde dem gegnerischen Team alles Geld genommen. Auch viel gesprochen wurde über den umstrittenen Molotow. Es gab Petitionen führender CS:GO-Spieler, um den Molotow zu verbieten. Erfolg hatte man damit nicht: Am Ende einigten sich die Veranstalter von ESL, ESWC, SLAP Live, Copenhagen Games und der Assembly Lan auf ein gemeinsames Regelwerk, welches den Molotow erlaubt. Für besonders spannende Matches sorgt das Team GAMED. Die Matches waren offen bis zur letzten Sekunde. Begeisterungstürme, gar Euphorie lösten diese Matches bei einem bekannten Caster aus, was zum exzessiven Gebrauch diverser „Instrumente“ (Ratsche) führte. Hinter den Erwartungen bleibt mTw, obwohl man den wohl besten CS:GO Spieler in Deutschland in seinen Reihen hat: Joshua ’steel’ Nissan. Nun hat man sich überraschend aus der laufenden Season zurückgezogen, um ein vernünftiges Lineup aufzubauen. Enttäuschend sind auch die bisherigen Spiele der Stofftiere. So konnte SFTO eSports erst ein Spiel gewinnen; gegen logiX. Entsprechend dem Regelwerk wurde das Match wegen des Cheatingvorfalls gelöscht und somit ist das Team mit lediglich einem Punkt im Tabellenkeller. Dabei wurde mit SFTO zu Beginn noch hoch gehandelt.

Was sagt die Commuity zur bisherigen Season? Christoph ’distruptor’ Dölger, n!faculty Die Saison läuft noch, jedoch war von Anfang an klar, dass es eine Überraschungs-Saison werden kann. Die Nachricht, auf CS:GO umzusteigen, kam sehr kurzfristig sodass alle Teams zum Start der Saison noch nicht weit genug waren. Von Woche zu Woche wird dieser Effekt allerdings verschwinden und der wahre Skillunterschied zeigt sich. Diese erste Saison zeigt wie die Favoritenrollen verteilt sind. Die größte positive Überraschung ist meiner Meinung nach Red Dead e.Sports, welche gute Ergebnisse einfuhren und auf dem Weg in die Playoffs sind. Negativ bin ich von logiX und mTw überrascht, welche nicht mehr aktiv an der EPS Saison teilnehmen können. Die Frage nach dem besten Spieler dieser Season ist ganz schwierig zu beantworten und ich beantworte eine solche Frage nur sehr ungern. Jedenfalls kommt für mich nur ein Spieler aus meinem Team in Frage und dort ist die Auswahl sehr groß! Da ich mich auf einen Spieler festlegen muss, bestimme ich Benjamin „qk-Mantis“ Oberlein, als den meiner Meinung nach besten Spieler der EPS Saison! Für die aktuelle Saison ist unser Ziel erst mal das Studio Night Game, also die Playoffs, zu erreichen. Dort ist unser Anspruch natürlich das Viertelfinalmatch zu gewinnen, um uns für die EPS Finals zu qualifizieren. Auf den Finals ist dann alles möglich! In der nächsten Saison wollen wir natürlich unser Ergebnis der ersten Saison toppen. Unser Anspruch sollte jedenfalls immer mindestens: „Finals“ lauten.

Timo “P 1.1” Merlin

16

Journalist


sten EPS Season in CS:GO Matthias ’knochen’ Remmert Caster bei 99damage.de

Mario `mT` Trzensky

Bisher kann ich eigentlich nichts Negatives sagen. Die meisten Teams trainieren, was das Zusehen attraktiver macht. Es gibt immer wieder was Neues zu sehen; seien es Moves, Granaten oder einfach nur das Spielsystem an sich. Die Zuschauerzahlen sind auch okay für das noch junge Spiel, einzig und allein die vielen Strafpunkte müssten nicht sein. Aber ich freue mich wirklich auf die Playoffs und die Finals. Die größte Überraschung diese Season ist meiner Meinung nach zum einen Team xXx bzw. jetzt mousesports, ich hätte nicht gedacht, dass sie sich so stark präsentieren und auch gedacht, dass es mehr Reibereien innerhalb des Teams gibt. Letzten Endes gab es die ja auch, weshalb schließlich crzy das Team verlassen musste, aber gut. Zum anderen mTw, da ich sie deutlich souveräner vor der Season eingeschätzt hätte, aber da es intern einige Probleme gibt und immer noch kein richtiges Lineup gefunden ist, kommt das eine zum anderen.

Als Fazit kann ich nicht großartig viel sagen. Das Spiel muss sich etablieren und wird stetig verbessert, daher können Rankings oftmals in naher Zukunft wechseln, weil einige Spieler besser mit Veränderungen klarkommen, als andere. Für mich zeigt sich, dass die 1.6ler nicht so dominant sind, wie sie teilweise meinen. Source sei ja nur ein Noob-Game und so. Ist halt schlichtweg Stuss, weil es einfach ein anderes Spiel ist und nun auch CS:GO wieder etwas Neues darstellt. Gewinnen tut der, der die meiste Motivation zur Selbstverbesserung aufweist und da sieht man ja, wer oben steht und wer nicht. In meinen Augen hat mousesports eine gute Überraschung hingelegt. Ich persönlich hätte nicht gedacht, dass die Spielercharaktere so gut harmonieren und dadurch den nötigen Erfolg mit sich bringen, auch wenn sie vom Einzelskill her schon als stark bekannt sind.

Es ist schwierig den besten Spieler zu nennen. Ich hatte vor kurzem eine Top 5 abgegeben, das war einfacher. Ich würde mich hier für steel entscheiden. Er ist einfach ein super starker Spieler und kann fast ein komplettes Match entscheiden. Er trifft nicht nur mit der AWP und war auch in dieser Season bereits einige Male wichtig für mTw. Die Zukunft der EPS in CS:GO kann man meiner Meinung nach erst nach einer zweiten Saison beantworten. In dieser EPS Saison geht es für mich erstmal darum sich an das Spiel zu gewöhnen, die 1.6 und CSS Spieler zum Umschwung zu bewegen und sich anhand ihrer Idole/ Vorbilder zu orientieren und sich ebenfalls an das Spiel zu gewöhnen. Es gibt permanent Updates, die auch das Spielgefühl ändern und worauf sich die Spieler immer wieder einstellen müssen. Ich denke in der Spring Season wird das Interesse noch größer sein und CS:GO weiter wachsen. Die ESWC steht nun als erstes großes Event an, danach die DreamHack und ich glaube spätestens danach werden noch mehr Leute Lust auf das Spiel haben und sich daran versuchen.

So hätte ich ALTERNATE z.B. deutlich dominanter eingeschätzt, was bisher in meinen Augen nur mouz geschafft hat. Wenn ich jetzt einen „besten Spieler“ nennen würde, würde ich lügen, weil es wirklich keinen “besten” Spieler gibt. Meistens werden gute Leute so durch ein gutes Team gecarried, dass sie hervorstechen. Ich muss auch zugeben, dass ich aus mangelndem Interesse nie einen Spieler wirklich verfolgt habe. Unser Zíel ist der Klassenerhalt, auch wenn ich selber nicht mehr viel damit zu tun habe, da ich EPS-technisch inaktiv bin. Ich kann noch nicht sagen, wie es nächstes Jahr aussehen wird, da es sich nach dem Klassenerhalt richtet. Das Team schaut sich jedenfalls nach einer Organisation um. Was bis dahin und weitergehend passiert, steht in den Sternen.


Start der Open beta. Bigpoints Spielebaukasten ist seit kurzen in den offenen Testbetrieb gewechselt. Die alte Teaser-Seite ist verschwunden und einer neuen Webseite inklusive Editor, Levelauswahl und Tutorials gewichen. Ab sofort braucht ihr keinen Beta Key mehr, um in Gameglobe dreidimensionale Welten zu erschaffen und diese mit Freunden zu teilen.

www.gameglobe.com

Das Prinzip ähnelt LittleBigPlanet für die Playstation: Laut Entwickler Square Enix reichen ein paar Minuten und wenige Handgriffe aus, um ein eigenes Level erstellen zu können. Vorgefertigte Themen-Sets helfen euch bei der Bastelei. Eure Kreation schickt ihr als Link an Freunde, die sich im Anschluss frei durch eure Welt bewegen können, Aufgaben erfüllen und Boni einheimsen. Natürlich dürft ihr den Leveleditor auch links liegen lassen und euch sofort in die Szenarios anderer Spieler stürzen.

Sebastian “Lui” Ostheimer Editor & Creative Director

18

Quelle: www.gameglobe.com


www.tanked.de

Eigener Fan-Shop - Jederzeit nachbestellbar, nie wieder wegen fehlender Trikots ganze Sätze neu kaufen. Der Tanked Vereins-Shop bietet jedem Sportverein die Möglichkeit seine Trikots an Vereinsmitglieder und Fans zu verkaufen. Mitglieder können problemlos Ihr eigenes Trikot mit Name und Nummer in dem Vereinsshop bestellen und bekommen dieses nach Hause geliefert. Besonders praktisch ist dieser Service falls eine Mannschaft mitten in der Saison neue Spieler bekommt oder ein Trikot ersetzt werden muss. Aber auch die Fans und Eltern freuen sich über diesen Service und können stolz die Verbundenheit zu ihrem Verein zeigen und ihre Mannschaft unterstützen. Tanked bietet somit jedem Verein in Deutschland einen eigenen professionellen Shop mit Möglichkeiten an, die im Vereinswesen bisher nur von Profivereinen genutzt wurden. Ihr als Vereinzugehörige braucht keinerlei technisches Wissen oder finanziellen Aufwand um den Shop zu betreiben, sondern könnt dies uns überlassen und auf unsere Erfahrung vertrauen. Der Vereins-Shop wird von Tanked kostenlos eingerichtet und natürlich auch kostenlos betrieben.

Design kostenlos - Absolut individuelles Design, keine Einschränkungen in der Gestaltung, ohne Aufpreis. Wir erstellen für euer Team gerne ein individuelles Trikot. Teilt uns einfach eure Vorstellungen mit und wir entwerfen ihnen euer Trikot. Lasst uns wissen welche Farben das Trikot haben soll und welche speziellen Motive ihr dargestellt haben wollt und wir erstellen euch dann das Design nach euren Vorlagen. Gerne könnt ihr uns auch Bilder von Trikots zuschicken, welche euch besonders gut gefallen. Wir werden uns dann so nah wie möglich an eure Vorgaben halten.

Preis / Leistung - Preisvorteil: Keine Flex- oder Flockkosten für Namen, Nummern und Sponsoren. Bei uns gibt es keine versteckten Kosten! In unserem Preis ist alles inklusive. Es kommen keine Flock oder Flex Kosten für den Druck auf euch zu und auch für Mindermengen gibt es bei uns keinen Aufschlag. Sogar bei dem Design gibt es bei uns keine zusätzlichen Kosten; nur bei einem sehr aufwendigen Design können gegeben Falls Kosten anfallen. Das Preis Leitungsverhältnis ist also TOP!

Komfort & Qualität - Top Qualität, coolster Style, 100% atmungsaktiv und waschbeständig. Bei uns bekommt ihr hochwertige Trikot Sets zu Top-Preisen. Alle Sponsoren und Individualisierungen sind im Preis mit inbegriffen. Euer einzigartiges Design wird euch von unseren Grafikern erstellt und ihr könnt jederzeit einzelne Trikots nachbestellen. So habt ihr einen festen Preis und könnt fehlende Trikots auch nach Jahren nachbestellen. Ihr müsst nie wieder einen komplett neuen Trikot Satz bestellen, wenn ihr das nicht möchten.

www.tanked.de


N채chste Ausgabe am 12.12.2012

STOFF MAGAZIN www.stoff-magazin.de

Stoff-Magazin Ausgabe 04  

Ausgabe 11 / 2012

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you