Page 129

13 Sprache und Sprechabsichten

I

3 Language and Speech Intentions sympathisch [zym’pa:tiJ]Adj. Die meisten Leutefindenihn symDathisch.

Vorteil [‘fo:a*tail] rn, -s, -e Nutzen Sie die Vorteile unserer Sonderangebote.

vorziehen [fo:a*tsi:(a)n] V/t., zog vor, hat vorgezogen Dieser Wein ist nicht schlecht, aber ich ziehe einen suBeren vor.

wahr [va:*] AQ. 1st es wahr, dass du keinen Fernsehapparat hast? Was ist der wahre Grund fur deine Abreise?

Wahrheit [‘va:*hait] f; -, -en Sie hat nicht die Wahrheit gesagt.

wichtig [‘viqtiqq Adj. Der Termin ist sehr wichtig.

Widerspruch [vi:da*Jprux] rn, -s, Widerspruche Gegen die Entscheidung gab es keinen Widerspruch.

wundern [‘vunda*n] V/refl., wunderte, hat gewundert Ich wundere mich (es wundert mich), dass sie es geschafft hat.

friendly, good-natured, pleasant, likeable Most DeoDle think he is nice. advantage n Take advantage of our special offers. prefer v

This wine is not bad, but I prefer a sweeter one. true, real Is it true that you do not have a television? What is the real reas6n for your departure? truth n She did not tell the truth. important The appointment is very important. contradiction, opposition n

There was no opposition to the decision. surprise v

It surprises me that she did it.

I2001-4000 ausgezeichnet [‘ausga’tsaiqnat] A@. Die Ausstellung war zeichnet.

ausge-

auOergewohnlich [ausa*gaver: nliq] Adj. Er ist auRergewohnlich groR.

excellent

The exhibition was excellent. unusual, exceptional

He is unusually big.

I

115

3468494009