Issuu on Google+

1

C H I A-GU I D E


Lieber Müslifreund, ob zu frühen Morgenstunden, bei Lust auf was Herzhaftes oder als süßes Dessert zum Kaffeeklatsch am Nachmittag: Chia ist sehr wandlungsfähig und ein echter Allrounder. Was viele nicht wissen: Chia-Samen kommen ursprünglich aus Mexiko und Guatemala. Ihr Name stammt von chiabaan aus dem Wortschatz der Maya, was so viel heißt wie Stärkung. Man mag es kaum glauben, aber Chia-Samen gehören zur Gattung des Salbei. Schon damals dienten sie den Bauern als Energiespender. Sie enthalten 20 % Eiweiß – das ist mehr als in vielen anderen Getreidearten – und 30 % Ballaststoffe. Nun ist das sogenannte Superfood in aller Munde, auch in Deutschland. Denn aufgrund ihres hohen Omega-3-Gehalts gelten sie als wahre Powersamen. Wir finden sie aber vor allem lecker. Mit Chia kannst Du ausgefallene Kreationen zaubern und somit Familie, Freunde, Nachbarn … einfach jeden beeindrucken. Viel Spaß beim Ausprobieren und Entdecken Deines Lieblings-Chia-Rezeptes.

Dein mymuesli-Team


VORWORT

WARUM WIR CHIA TOLL FINDEN: Chia-Samen enthalten Vitamine und Mineralstoffe Chia-Samen: Klein aber oho. Übersetzt heißt Chia „Stärke“. Kein Wunder, denn sie überzeugen mit einem hohen Gehalt an Omega-3 und mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Mit einem Eiweiß-Anteil von 20 % sind sie außerdem eine echte Proteinquelle. Darüber hinaus enthalten sie Mineralstoffe wie Magnesium, Calcium und Eisen, Zink und Vitamin B1.

Sie sind nahezu geschmacksneutral … und deshalb für so gut wie jede Speise zu verwenden, egal ob herzhaft oder süß. Im Salat, im selbstgebackenen Brot oder als klassischer Chia-Pudding – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Auch Veganer können sie genießen Hast Du gewusst, dass sich Chia-Gel aufgrund seiner Konsistenz wunderbar als Ersatz für Ei oder Gelantine eignet? Einfach 2 Esslöffel gemahlene Chia-Samen mit 75 ml Wasser mixen – schon kann der Kuchen ohne Ei gebacken werden. Das funktioniert auch super als GelatineErsatz in Marmelade oder Aufstrichen.

Sie haben unterschiedliche Farben Es gibt sie in Weiß und Schwarz. Abgesehen von der Farben, gibt es aber kaum einen Unterschied zwischen schwarzen und weißen Chia-Samen. Sie enthalten die gleichen Nährstoffe und Du kannst beide Ausprägungen gleichermaßen verwenden.

Sie haben südamerikanische Wurzeln Schon die Maya spürten, dass Chia-Samen etwas ganz Besonderes sind. Ursprünglich kommen sie aus Mexiko und Lateinamerika, mittlerweile werden sie aber auch in vielen anderen Ländern angebaut. Am besten wächst die Pflanze im subtropischen Klima. Ihr Anbau lässt sich auf über 5.000 Jahre zurückverfolgen. Schon damals wurden sie aufgrund ihrer Nährstoffe sehr geschätzt.

Chia-Samen machen schön Du kannst Chia-Samen sogar in der Beauty-Pflege verwenden. Chia-Gel aus Chia-Samen und Zitronensaft eignet sich ideal als Haarkur. Einfach ins Haar einmassieren und 10 Minuten einwirken lassen. Verrührt mit Kokosöl kannst Du sie sogar als Gesichtspeeling verwenden.

3


FÜR DIE MORGENSTUNDEN

4


FÜR DIE MORGENSTUNDEN

CHIA-SAMEN-OMELETTE 1-2 Portionen

Zutaten

5

Eier

100 ml

Milch

3 EL

Chia-Samen

1 EL

Butter

1-2

Schalotten, fein gewürfelt

1-2

Knoblauchzehen, fein gewürfelt Salz & Pfeffer

Zubereitungszeit: 20 Min.

Quellzeit: 30 Min.

1. Mit einem Schneebesen Eier und Milch schaumig schlagen. Chia-Samen unterheben, die Masse salzen und pfeffern und für etwa 30 Minuten im Kühlschrank quellen lassen. 2. In einer Pfanne Schalotten und Knoblauch in Butter andünsten. 3. Anschließend die Eimasse zugeben und bei mittlerer Hitze langsam braten, bis die Oberfläche nicht mehr flüssig ist. 4. Dann das Omelette wenden und auf den Teller geben, wenn der Teig vollständig gestockt ist.

Unser r Ti p p f ü Dich

Ihr könnt das Omelette ganz nach Belieben verfeinern, z.B. mit Kirschtomaten, Kräutern, Parmesan, Schinkenwürfel oder Räucherlachs.

5


FÜR DIE MORGENSTUNDEN

PAL EO PANCAKES MIT CHIA- SAMEN Zutaten

2 Portionen

2

Bananen

4 Eier 3 EL

Chia-Samen

½ TL

Zimt

1 EL

Butter

evtl. Ahornsirup und Früchte

Zubereitungszeit: 25 Min.

Quellzeit: 15 Min.

1. Bananen zerdrücken und mit den Eiern, Chia-Samen und Zimt vermengen. Die Masse etwa 15 Minuten quellen lassen.  2. In der Zwischenzeit Butter in einer Pfanne zum Schmelzen bringen und den Teig in kleinen Mengen goldbraun braten.  3. Nach Belieben mit Ahornsirup und frischen Früchten servieren. 

Unser r Ti p p f ü h Dic

Die Pancakes werden etwas fluffiger, dafür weniger süß, wenn Du 3 Eier pro Banane verwendest. Du kannst die frischen Früchte auch unter den flüssigen Teig mischen und dann in die Pfanne geben. Somit schmecken die Pancakes besonders fruchtig.

7


FÜR DIE MORGENSTUNDEN

Unser r Ti p p f ü Dich

Du kannst den Teig auch schon am Abend zuvor zubereiten und morgens in den Ofen schieben. Dann kannst Du zum Frühstück frisch gebackene Brötchen genießen, am besten mit selbstgemachter Chia-Marmelade. Auch lecker: Nüsse statt Sesamsamen als Topping.

SCHNELLE CHIA-QUARKBRÖTCHEN Zutaten 5 Stück

Zubereitungszeit: 15 Min.

Backzeit: 25 Min.

250 g

Dinkel-Vollkornmehl

1. Den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.  2. Alle Zutaten außer

1 Pck

Backpulver

Milch und Sesamsamen zu einem glatten Teig verarbeiten.  3. Aus

3 TL

Chia-Samen

dem Teig am besten mit angefeuchteten Händen fünf Brötchen formen.

1

Ei

4. Brötchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit

150 g

Magerquark

einem Messer einritzen.  5. Mit Milch bestreichen, mit Sesamsamen

100 g

Naturjoghurt

bestreuen und für 25 Minuten goldbraun backen. 

½ TL

Salz

1-2 EL

Milch

25 g

Sesamsamen

CHIA-MARMELADE Zutaten 1 Glas

Zubereitungszeit: 15 Min.

200 g

Früchte, tiefgefroren

1. Früchte kurz aufkochen und bei Bedarf pürieren.  2. Chia-Samen

oder frisch

und Honig darunterrühren und darauf achten, dass sich keine Klumpen

2 EL

Chia-Samen

bilden.  3. Alles in ein Glas füllen, verschließen und über Nacht in den

1 EL

Honig

Kühlschrank stellen. 

9

Quellzeit: über Nacht


FÜR DIE MORGENSTUNDEN

CHIA-ROHKOSTCRACKER 1 Blech

Zutaten

30 g

Cashewnüsse, gehackt

25 g

Leinsamen

40 g

Chia-Samen

50 g

Sonnenblumenkerne

½ TL

Salz

½ TL

Pfeffer

1

Rosmarinzweig, gehackt

Zubereitungszeit: 15 Min. Quellzeit: 20 Min. Kochzeit: 50 Min. 1. Den Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen.  2. Alle Zutaten mit 250 ml Wasser vermengen.  3. Die Masse etwa 20 Minuten quellen lassen, bis eine streichbare Konsistenz entsteht. 4. Dann dünn auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen und etwa 50 Minuten backen. Die Backzeit kann je nach Ofen variieren.  5. Nach dem Abkühlen die Cracker in kleinere Stücke teilen und entweder pur oder mit einem Dip servieren.

CHIA-BASILIKUM-PESTO 1 Glas

Zutaten

30 g

Pinienkerne

30 g

Basilikum, frisch

1 EL

Chia-Samen

30 g

Parmesan

2 Knoblauchzehen 8 EL

Olivenöl

Salz & Pfeffer

Zubereitungszeit: 15 Min. 1. Pinienkerne in einer Pfanne anrösten, bis sie anfangen zu duften.  2. Mit Basilikum, Chia-Samen, Parmesan, Knoblauchzehen und 6 Esslöffeln Olivenöl pürieren.  3. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, in ein Glas füllen und mit 2 EL Olivenöl bedecken.

10


HERZHAFTE CHIA-MUFFINS 12 Stück Zutaten

Zubereitungszeit: 15 Min.

Quellzeit: 15-20 Min.

Backzeit: 45 Min. 45 g

Chia-Samen

1. Den Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.  2. Chia-Samen

100 g

Mandeln, gehackt

in 250 ml Wasser etwa 15 bis 20 Minuten quellen lassen. 

100 g

Walnüsse, gehackt

3. In der Zwischenzeit alle Nüsse und Samen in eine Schüssel

100 g

Sesamsamen

geben und mit Salz, Öl und dem fertigen Chia-Gel vermi-

100 g

Sonnenblumenkerne

schen.  4. Die Masse in 12 Muffinförmchen geben und etwa

100 g

Leinsamen

45 Minuten backen.

100 g

Kürbiskerne

2 TL

Kräutersalz

3 EL

Olivenöl

Die Nüsse und Samen können nach Geschmack ausgetauscht werden, z.B. durch Haselnüsse, Macadamianüsse, Pistazien oder Pekannüsse.

Unser r Ti p p f ü Dich


FÜR DIE MORGENSTUNDEN

ERDNUSSBUTTER-MÜSLIRIEGEL MIT CHIA-SAMEN 10 Stück

Zutaten

200 g

Haferflocken

3 EL

Apfelmus

3 EL

Kokosflocken

3 EL

Erdnussbutter

3 EL

Chia-Samen

70 g

Agavendicksaft

Zubereitungszeit: 15 Min.

Backzeit: 20-25 Min.

1. Den Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.  2. In einer Schüssel Haferflocken, Kokosflocken, Chia-Samen und Apfelmus vermischen.  3. Erdnussbutter mit Agavendicksaft auf kleiner Stufe zum Schmelzen bringen und in den Haferflocken-Mix einrühren.  4. Die Müsliriegel-Mischung in eine kleine rechteckige Backform (ca. 23 x 18 cm) geben, gleichmäßig verteilen und etwa 20-25 Minuten backen – bis die Oberfläche goldbraun ist. 5. Die Masse vollständig abkühlen lassen und dann in Riegel schneiden.

13


F Ü R D I E L U S T A U F WA S H E R Z H A F T E S

CHIA-PIZZA 1-2 Pizzen

Zutaten

500 g

Mehl

3 TL

Backpulver

1 TL

Olivenöl

1 TL

Salz

60 g

Chia-Samen

3 TL

getrocknete Kräuter

Zubereitung

Zubereitungszeit: 15 Min. Backzeit: 25-30 Min.

1. Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.  2. In einer Schüssel alle Zutaten mit 300 ml warmen Wasser zu einem glatten Teig verarbeiten.  3. Mehl auf der Arbeitsfläche verteilen und den Teig mit einer Küchenrolle flach ausbreiten. Der Teig reicht für eine dicke oder zwei dünnere Pizzen.  4. Den Boden auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit gewünschtem Belag etwa 25-30 Minuten knusprig backen.

14


15


F Ü R D I E L U S T A U F WA S H E R Z H A F T E S

16


F Ü R D I E L U S T A U F WA S H E R Z H A F T E S

Unser r Ti p p f ü Dich

CHIA-ZIEGENKÄSE-FEIGENTARTLETTE 6 Stück

Zutaten

175 g

Dinkelmehl

100 g 2 EL

100 g

Naturjoghurt

Butter

3

frische Feigen

Chia-Samen

1

Prise Salz

100 g

Ziegenfrischkäse

Salz & Pfeffer

1 EL

Honig

Zubereitungszeit: 15 Min.

Quellzeit: 30 Min.

Backzeit: 25-30 Min.

1. Mehl, Butter und Salz mit 5-6 EL Wasser in eine Schüssel geben und mit dem Knethaken des Handrührgeräts verrühren.  2. Den Teig nochmals mit den Händen durchkneten, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten kühl stellen.  3. Währenddessen Ziegenkäse, Joghurt und ChiaSamen in einer Schüssel vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.  4. Nun die Feigen waschen, Stielansätze entfernen und achteln.  5. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.  6. Nach 30 Minuten den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte dünn ausrollen und mit einer Müslischüssel (etwas größer als die Tartletteform) 6 Kreise ausstechen. Die Tarteletteförmchen damit auskleiden, Teig gut andrücken und den Überstand mit einem Messer abschneiden.  7. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit der Chia-Käsemasse füllen. Dann je mit 4 Feigenstücken garnieren, mit Honig beträufeln und etwa 25-30 Minuten backen.

17

Wer keine Tarteletteförmchen besitzt, kann auch Muffinförmchen verwenden.


F Ü R D I E L U S T A U F WA S H E R Z H A F T E S

GEFÜLLTE SPITZPAPRIKA MIT CHIA-SAMEN 4 Portionen

Zutaten

2 Pck.

Schafskäse

1

Bund Lauchzwiebeln

2 EL

Chia-Samen

4

rote Spitzpaprika

2 Limetten

Salz & Pfeffer

Zubereitungszeit: 15 Min. Quellzeit: 15 Min. Backzeit: 15 Min. 1. Den Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen.  2. Chia-Samen mit 120 ml Wasser etwa 15 Minuten quellen lassen.  3. Paprika längs halbieren, waschen und putzen. Lauchzwiebeln abwaschen und in feine Ringe schneiden. Käse grob zerbröseln. Limette halbieren und auspressen.  4. Schafskäse, Lauchzwiebeln und Chia-Samen vermengen und mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.  5. Paprikahälften mit der Schafskäse-Mischung füllen und etwa 15 Minuten backen.

18


F Ü R D I E L U S T A U F WA S H E R Z H A F T E S

CHIA-FALAFEL MIT PISTAZIEN UND MINZJOGHURT 15 Stück

Zutaten

für den Minzjoghurt Joghurt

60 g

Pistazien, gehackt

5 EL

200 g

Kichererbsen aus der Dose

½ Zitrone

5 EL

Chia-Samen

2 Stiele

Minze

Salz & Pfeffer

1 Zwiebel 1 Möhre 4

Stiele Minze

4

Stiele Koriander

2 Knoblauchzehen

Salz & Pfeffer

Zubereitungszeit: 40 Min.

Backzeit: 15-20 Minuten

1. Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.  2. 20 g Pistazien mit 2 EL Chia-Samen in einer Schüssel vermengen. Beiseite stellen.  3. Kichererbsen abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen und vierteln. Die Möhre schälen und grob zerkleinern.  4. Zusammen mit gewaschenen Minz- und Korianderblättern, 40 Pistazien und 3 EL Chia-Samen fein pürieren. Salzen und pfeffern.  5. Falafel-Bällchen formen, diese in der Chia-Pistazien-Mischung wälzen und auf einem Backblech etwa 15-20 Minuten backen.  6. Joghurt, 2 EL Wasser mit dem Saft einer halben Zitrone und fein gehackten Minzblättern verrühren. Salzen und pfeffern.  7. Fertige Falafel mit dem Minzjoghurt servieren.

CHIA-BROKKOLI-BRATLINGE 10-14 Stück Zutaten 150 g

Quinoa

120 g

Schafskäse

120 g

Brokkoli

50 g

Haferflocken

2 El

Chia-Samen

2 EL

Olivenöl

1

Handvoll Bärlauch

Salz & Pfeffer

oder 2 Knoblauchzehen

Zubereitungszeit: 35 Min.

Quellzeit: 45 Min.

1. Quinoa waschen und mit 350 ml Wasser bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Flüssigkeit vollständig aufgesaugt ist.  2. Brokkoli waschen und mit einem Messer fein zerkleinern.  3. Chia-Samen in 80 ml Wasser für 15 Minuten quellen lassen  4. Bärlauch grob hacken, Schafskäse zerbröseln und mit Brokkoli, Quinoa und Haferflocken in eine Schüssel geben.  5. Chia-Gel unterheben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und für 30 Minuten quellen lassen.  6. Öl in einer Pfanne erhitzen, kleine Bratlinge aus dem Teig formen und bei mittlerer Hitze von jeder Seite 4-5 Minuten goldbraun braten.

21


F Ü R D I E L U S T A U F WA S H E R Z H A F T E S

HERZHAFTE WAFFELN MIT CHIA UND SPINAT für das Tzatziki

4-6 Waffeln

Zutaten

60 g

Butter, weich

1 Salatgurke

3 EL

Olivenöl

300 g

2 EL

Chia-Samen

1 Knoblauchzehe

Joghurt

200 g

Mehl

250 ml

Milch

100 g

Spinat, frisch oder tiefgekühlt

100 g

Schafskäse

Salz & Pfeffer

2 Eier ½ TL

Backpulver

1

Prise Salz

Öl für die Waffeln

Zubereitungszeit: 25 Min.

Quellzeit: 15 Min.

Backzeit: 25 Min.

1. Butter und Öl mit Salz schaumig schlagen. Eier nach und nach dazugeben. Chia-Samen, Mehl, Milch und Backpulver unterheben, bis ein glatter Teig entsteht. Etwa 15 Minuten ruhen lassen.  2. Spinat waschen, grobe Stiele entfernen und in kochendem Salzwasser 1 Minute blanchieren. In Eiswasser abschrecken, gut ausdrücken und fein hacken. Bei Tiefkühlware den bereits gehackten Spinat auftauen lassen und ebenfalls gut ausdrücken.  3. Schafskäse fein würfeln und mit dem Spinat unter den Teig rühren.  4. Für das Tzatziki die Salatgurke waschen, längs halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen. Die Gurkenhälften grob raspeln und in ein Tuch gehüllt gut ausdrücken. Knoblauch schälen und fein hacken. Beide Zutaten mit dem Joghurt verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.  5. Das Waffeleisen erhitzen und mit Öl auspinseln. Etwa 3 EL Teig pro Waffel goldbraun backen.  6. Spinatwaffeln mit Tzatziki anrichten und servieren.

22


23


F Ü R D I E L U S T A U F WA S H E R Z H A F T E S

CHIA-ROTE-BEETE-RISOTTO 2 Portionen Zutaten 1 Zwiebel

400 g

Rote Beete, gekocht

3 EL

Olivenöl

und vakuumiert

200 g

Risottoreis

2 EL

Chia-Samen

200 ml

Wein

80 g

Parmesan

2 Knoblauchzehen

1 EL

Butter, kalt

½ 

30 g

Pinienkerne

Pfeffer & Salz

Zitrone

Zubereitungszeit: 45 Min. 1. Zwiebel schälen, halbieren und fein würfeln.  2. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel bei schwacher Hitze glasig anbraten. Reis hinzufügen und kurz mit anschwitzen.  3. Mit Wein ablöschen und heißes Wasser nachgießen, sobald der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Dabei gelegentlich umrühren.  4. Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Saft einer halben Zitrone auspressen und Rote Bete würfeln.  5. Nach etwa 25 Minuten Knoblauch, Zitronensaft, Rote Beete und Chia-Samen zum Risotto geben.  6. Pinienkerne in einer Pfanne anrösten bis sie anfangen zu duften. Dann beiseite stellen.  7. Parmesan reiben und etwas davon zum Garnieren beiseite bereithalten.  8. Wenn das Risotto die gewünschte Konsistenz erreicht hat, Parmesan und kalte Butter unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.  9. Risotto mit Pinienkernen und dem übrigen Parmesan bestreut servieren.

Wer keinen Risottoreis zur Hand hat, kann auch Milchreis nehmen. Für den farblichen und geschmacklichen Akzent zum Schluss gehackten Rucola unterheben.

25

Unser r Ti p p f ü Dich


FÜR DIE ZEIT DER SÜSSEN VERFÜHRUNGEN

CHIA-APFELSCHMARRN 1 Portion

Zutaten

Zubereitungszeit: 15 Min.

Quellzeit: 10 Min.

1 Ei

1. Eier, Milch, Mehl, Chia-Samen, Backpulver und Zucker zu einem glatten

100 ml

Milch

Teig verrühren und etwa 10 Minuten quellen lassen.  2. Apfel in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit Öl

3 EL

Mehl

1 TL

Chia-Samen

anbraten.  3. Den Teig darübergeben und solange braten bis die

1 Msp.

Backpulver

Unterseite hellbraun ist. Dann den Teig in kleine Stücke zerteilen und unter

1 TL

Zucker

Wenden fertig braten.  4. Mit Puderzucker bestreut servieren.

½ Apfel 1 TL

Rapsöl

26


FÜR DIE ZEIT DER SÜSSEN VERFÜHRUNGEN

Unser r Ti p p f ü Dich

Wer es extra fruchtig mag, serviert dazu Chia-Marmelade.

27


28


FÜR DIE ZEIT DER SÜSSEN VERFÜHRUNGEN

CHIA-OVERNIGHT OATS MIT HIMBEEREN 1-2 Portionen

Zutaten

250 ml

Mandelmilch

1 TL

Honig

100 g

Haferflocken

50 g

Himbeeren

60 g

Joghurt

1 EL

Mandelsplitter

2 TL

Chia-Samen

Zubereitungszeit: 15 Min.

Quellzeit: über Nacht

1. Mandelmilch, Haferflocken, Joghurt, Chia-Samen und Honig in einer Schüssel miteinander vermengen.  2. Masse in ein Einweckglas füllen, verschließen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.  3. Am nächsten Morgen nochmals kräftig umrühren und mit Himbeeren und Mandelsplittern servieren.

MANGO LASSI MEETS CHIA-PUDDING 1 Portion

Zutaten

1 Mango

1 EL

Kokosflocken

150 ml

Kokosmilch

3 EL

Naturjoghurt

2 EL

Chia-Samen

1 EL

Honig

Zubereitungszeit: 10 Min.

Quellzeit: 30 Min.

1. Mango schälen, vom Kern befreien und pürieren.  2. Die restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander vermengen.   3. Nach 30 Minuten Quellzeit den Chia-Mix kräftig umrühren, damit die Samen nicht klumpen.  4. In ein Glas füllen und das Mangopüree als Topping draufgeben.

Unser r Ti p p f ü Dich

Wer es lieber bissfest mag, schneidet die Mango in kleine Würfel anstatt sie zu pürieren.

29


FÜR DIE ZEIT DER SÜSSEN VERFÜHRUNGEN

CHIA-KÄSEKUCHEN 1 Springform

Zutaten für den Boden

150 g

Mehl

100 g

Chia-Samen, gemahlen

1 EL

Chia-Samen , geröstet

1 Ei 120 g

Butter

60 g

Zucker

1

Prise Salz

für den Belag

5 Eier 750 g

Magerquark

80 g

Mehl

160 g

Zucker

200 ml

Milch

100 g

Butter

für das Topping

150 g

Beeren

2 EL

Chia-Samen

evtl. Honig

Zubereitungszeit: 30 Min. Quellzeit: 30 Min. Backzeit: 60 Min. 1. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.  2. Für den Boden alle Zutaten zu einem Mürbeteig verarbeiten und in eine gefettete Springform geben.  3. Für den Belag die Eier trennen und das Eigelb mit einem Schneebesen mit den übrigen Zutaten verrühren.  4. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die Quarkmasse heben.  5. Den Belag auf den Boden in die Springform geben und etwa eine Stunde backen bis die Oberfläche goldbraun ist.  6. In der Zwischenzeit die Beeren für das Topping pürieren, Chia-Samen zugeben und nach Belieben mit Honig abschmecken. Etwa 30 Minuten quellen lassen.  7. Mit dem Topping servieren, wenn der Kuchen vollständig abgekühlt ist.

30


FÜR DIE ZEIT DER SÜSSEN VERFÜHRUNGEN

CHIA-KEKSE 50 Stück

Zutaten

2 EL

Chia-Samen

250 g

Mehl

1 Bio-Zitrone

2 EL

Kokosraspeln

125 g

Butter, weich

1 TL

Backpulver

125 g

Zucker

1 TL

Chia-Samen zum

1Pck. Vanillezucker

Bestreuen

2 

1

Eier

Zubereitungszeit: 30 Min.

Prise Salz

Quellzeit: 15-20 Min.

Backzeit: 15 Min. 1. Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.  2. Chia-Samen mit 100 ml kaltem Wasser etwa 15 bis 20 Minuten quellen lassen.  3. Zitrone waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben.  4. Butter in einer Schüssel schaumig schlagen und Zucker, Vanillezucker und Eier zugeben bis eine dickschaumige Masse entsteht.  5. Chia-Gel, Mehl, Kokosraspeln, Backpulver, Salz und Zitronenabrieb zugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten.  6. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen, kleine Teighäufchen draufsetzen und vorsichtig flachdrücken.  7. Die Chia-Kekse etwa 15 Minuten goldbraun backen und bei Bedarf noch mit Chia-Samen bestreuen.

32


FÜR DIE ZEIT DER SÜSSEN VERFÜHRUNGEN

34


FÜR DIE ZEIT DER SÜSSEN VERFÜHRUNGEN

CHIA PANNA COTTA MIT GRANATAPFEL 3 Portionen

Zutaten

300 ml

Sahne

100 g

Mascarpone

2-3 El

Agavendicksaft

1 Vanilleschote 4 EL

Chia-Samen

3 

Granatapfel

Zubereitungszeit: 15 Min.

Quellzeit: 1 St.

1. Sahne, Mascarpone und Agavendicksaft in einem Topf erhitzen und bei schwacher Hitze 5-10 Minuten köcheln lassen. Dabei immer wieder mit einem Schneebesen umrühren.  2. Mark der Vanilleschote auskratzen. Dann Sahne-Mischung vom Herd nehmen, Vanille und Chia-Samen einrühren und abkühlen lassen.  3. Masse in 3 Gläser füllen und für etwa 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.  4. Kerne des Granatapfels lösen und als Topping zum Panna Cotta servieren.

35


FÜR DIE ZEIT DER SÜSSEN VERFÜHRUNGEN

CHIA-SCHOKOLADEN-MOUSSE 1 Portion

Zutaten

40 g

Kakaopulver, entölt

2 EL

Chia-Samen, gemahlen

1 Banane 250 ml

Kokosmilch

1-2 EL

Zucker

Zubereitungszeit: 10 Min.

Quellzeit: 30 Min.

1. Alle Zutaten in einen Mixer geben und rühren bis eine cremige Konsistenz entsteht.  2. Mousse in 4 kleine Gläser füllen und für 30 Minuten im Kühlschrank quellen lassen.

CHOCOLATE-CHIA-DRINK 1 Portion

Zutaten

2

Bananen, gefroren

1 EL

Chia-Samen

300 ml

Mandelmilch

80 g

Haselnüsse, geröstet

3 

Datteln, entsteint

2 TL

Kakaopulver, entölt

1 El

Schokoraspeln

Zubereitungszeit: 10 Min.

Quellzeit: 30 Min.

1. 2 reife Bananen schälen, in Scheiben schneiden und einfrieren.  2. Chia-Samen zur Mandelmilch geben und für 30 Minuten quellen lassen. Gelegentlich umrühren, um Klumpenbildung zu vermeiden.  3. Haselnüsse in einer Pfanne anrösten und anschließend 60 g Haselnüsse mit den Datteln in einem Mixer pürieren.  4. Chia-Mandel-Mix, gefrorene Bananen und Kakao zugeben und mixen, bis eine homogene Masse entsteht. Gegebenenfalls etwas Mandelmilch zugeben und in Gläsern anrichten.  5. Für das Topping 20 g Haselnüsse grob hacken und mit Schokoraspeln servieren.

36


Unser r Ti p p f 端 dich

Wer die Kombination von Salz und Schokolade mag, kann die Chia-Mousse vor dem Servieren mit Meersalz bestreuen.


MYMUESLI.COM/CHIA


mymuesli Chia-Rezeptsammlung