Page 1

Ein Magazin Ihrer Heimatzeitung in HAZ und NP | Sonnabend, 24. Dezember 2011

Weihnachtsgrüße aus aller Welt Kyra lebt bei einer Familie in Peru

Holle Linnea arbeitet in Südafrika

Sven feiert in Hongkong


Langenhagen

2

Weihnachtsgrüße

Sonnabend, 24. Dezember 2011

105696601_11122400356000111

kallistishoes Wir wünschen allen unseren Kunden ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest sowie ein gesundes neues Jahr!

marktplatz 5 · (city-center-langenhagen), 1. etage 30853 langenhagen · tel. 0511.98 43 13 11 info@kallistishoes.de · www.kallistishoes.de 105182401_11122400356000111

Unseren Kundinnen und Freundinnen wünschen wir wunderschöne Weihnachtsfeiertage. Wir bedanken uns für Ihre Treue in diesem Jahr.

Ihre Elisabeth Riechers & Mitarbeiterinnen

MARIA

Mode + Accessoires

Kepller/Pixelio

Liebe Leser, W

eihnachten ist das Fest der Liebe. Aber: Nicht jeder hat die Möglichkeit, im Kreis von Familie und Freunden zu feiern. Immer mehr Menschen entscheiden sich dazu, eine längere Zeit im Ausland zu leben oder einen kompletten Neuanfang in der Ferne zu wagen. Wie verbringen sie dort die Weihnachtszeit? Was fehlt ihnen an den Weihnachtstagen am meisten? Wir haben nachgefragt – und sehr viele Einsendungen bekommen. Mehr als 50 Auswanderer und deren Angehörige sind unserem Aufruf gefolgt und haben uns verraten, wie sie Weihnachten fern der Heimat feiern. Eine Auswahl ihrer Geschichten lesen Sie in diesem Magazin. Im Internet auf www.heimat-online.de haben

wir alle Geschichten und Grüße für Sie zusammengestellt. Sie können sie dort online lesen. Das Internet bietet auch für viele, die im Ausland leben, den einfachsten Weg, mit ihren Lieben in Kontakt zu bleiben. Deswegen haben wir unter allen, die sich an der Weihnachtsgrußaktion beteiligt haben, ein iPad verlost. Wie uns die Auswanderer verraten haben, schreiben viele von ihnen nicht nur E-Mails, sondern nutzen auch das Programm Skype, um kostenlos miteinander zu telefonieren und sich mittels Videoübertragung gleichzeitig auch zu sehen. Dabei sitzen die Computernutzer vor ihrem Gerät, eine kleine Kamera nimmt sie beim Gespräch auf und der PC überträgt die Daten direkt in jeden Teil der Welt.

Internet hin oder her: Die meisten unserer Leser hätten ihre Familienmitglieder und Freunde viel lieber ganz nah bei sich. Das wird jedem klar, der sich die vielen Geschichten und Bilder unseres Magazins anschaut. Nehmen Sie sich heute Zeit für Ihre Lieben – denn darauf kommt es an. Frohe Weihnachten, Ihre Extra-Redaktion

n Sie haben Anregungen zu unserem Magazin oder wollen uns Ihre Eindrücke schildern? Dann nehmen Sie per E-Mail an extra@heimatzeitungen.de Kontakt zu uns auf. Telefonisch erreichen Sie uns unter (0 51 31) 46 72 24.

104920001_11122400356000111

DER OELMANN

Die Argentinier böllern zum Fest

wünscht frohe Weihnachten

Juliane Scholz aus Isernhagen wünscht sich weiße Weihnachten

30853 Langenhagen · Am Pferdemarkt 84

Wo leben Sie und wo wohnt Ihre Familie?

Vergleich zur Weihnacht in der Heimat am meisten?

www.deroelmann.de

Ich lebe seit vier Monaten in Puerto Iguazú in Misiones Argentinien. Meine Familie kommt aus Isernhagen.

Das Fehlen der Adventszeit und generell die vorweihnachtliche Stimmung vermisse ich am meisten. Während in Deutschland schon Monate vorher überall Weihnachtssachen wie zum Beispiel Lebkuchen verkauft werden, ist davon in Argentinien noch gar nichts zu spüren. Auch fehlen Weihnachtsmärkte, auf denen man herumschlendern und die weihnachtliche Stimmung genießen kann. Aber die wohl größte Umstellung ist die Hitze, bei der man sich doch immer weiße Weihnachten wünscht.

☎ 05 11 – 5 19 34 81

102979001_11122400356000111

Beratung ▲ Wohn-Accessoires▲ Bodenbeläge ▲ Dekorationen ▲ wünscht Ihnen Beschattungssysteme ▲ friedvolle, fröhliche Waschservice ▲ Weihnachtstage und ein Insektenschutz ▲ gesundes Jahr 2012! Bettwäsche▲ Handtücher ▲ Tischwäsche ▲

Wie wird in Argentinien Weihnachten gefeiert? Hier in Argentinien wird Weihnachten ganz anders gefeiert. Viele Bräuche, die wir aus Deutschland kennen, sind hier unbekannt. So zum Beispiel die Adventszeit, ohne die in Deutschland das Weihnachtsfest undenkbar wäre. Es gibt daher auch keine Adventskalender und keinen Nikolaus. Stattdessen wird die Vorweihnachtszeit mit Feuerwerk und Böllern gefeiert. Am 8. Dezember wird der Weihnachtsbaum aufgestellt, der wie bei uns in Deutschland bis zum 6. Januar stehen bleibt. Was vermissen Sie an der Adventszeit und den Festtagen im

Wie halten Sie trotz der Entfernung auch an den Feiertagen Kontakt? Natürlich kann ich mit meiner Familie mit Hilfe von Skype Kontakt halten. Aber gern gehe ich auch

Juliane Scholz verbringt ein Jahr in Argentinien. auf die Homepage Ihrer Zeitung, um etwas von Deutschland zu erfahren. Auf diese Weise kann ich trotz allem an den Festlichkeiten und der Adventszeit teilhaben und mich selbst in weihnachtliche Stimmung bringen.

IMPRESSUM im CCL · 30853 Langenhagen · Telefon 0511/77 21 81 www.gardinenstudio-schoenberg.de 104409001_11122400356000111

REdaktIon & oRganISatIon Madsack Heimatzeitungen, Redaktionsmarketing, Sabrina Friedrich, Esther Kathmann, Susanne Harmening, Fabienne Bullermann PRodUktIon Pressekonzept GmbH & Co. KG, Berenbosteler Straße 76a, 30823 Garbsen, Christina Lange, Ben Irvin, Holger Bahl (verantwortlich), Telefon (0 51 37) 9 80 04 31 anzEIgEn Verlagsgesellschaft Madsack GmbH & Co. KG, 30148 Hannover, Günter Evert (verantwortlich)


Sonnabend, 24. Dezember 2011

Weihnachtsgrüße

3

Neustadt 105683201_11122404030000111

Seoul zu

Weihnachten

ist einfach riesig.

Heizungsbau Gläser Öl-, Gasfeuerungen, Siemensstraße 12 Notdienst (0 50 32) 98 09-0 60703401_11122404030000111

Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr wünschen wir allen Gästen und Bekannten.

69*.+.1 &501!1 ")3 -.#9%71.#1% 8'#1+ &501!1 8'#1+ / (1$#9"%9)# 4 21,1+790)

Koreaner feiern gern zu zweit

Bitte beachten Sie: Vom 23. Dezember 2011 bis 02. Januar 2012 bleibt unser Restaurant geschlossen.

Jan-Eric Syring aus Heitlingen studiert in Seoul (Südkorea)

M

ein Name ist JanEric Syring, ich bin 23 Jahre alt und wohne im Garbsener Stadtteil Heitlingen. Seit August 2011 bin ich aber für ein knappes Jahr in Seoul in Südkorea, um hier zu studieren und anschließend ein Praktikum zu machen. Als ich hier im August diesen Jahres ankam, konnte ich mir nur ansatzweise vorstellen was mich erwarten würde. Nun, drei Monate später, habe ich mich schon ziemlich gut eingelebt, mich an die koreanischen Sitten und Gebräuche gewöhnt und muss sagen, ich fühle mich in diesem Land, dass so unglaublich anders als Deutschland ist, unglaublich wohl. Es war schon sehr beeindruckend von dem doch eher beschaulichem 600-Einwohner-Dorf Heitlingen in diese Zwölf-MillionenMetropole, eine der größten der Welt, zu ziehen. Der Campus meiner Universität hat die Ausmaße Heitlingens und es lebt hier ein Vielfaches der Menschen. Nun, da Weihnachten vor der Tür steht und die Stadt ihr Weihnachtsgewand anlegt, Kaufhäuser, Bäume und Straßen mit Lichterketten geschmückt werden, denke ich aber immer öfter an meine Heimat. Zu sehr fehlt mir der Charme dieses kleinen Dorfes, das bedeckt durch

103634401_11122404030000111

Jan-Eric Syring entdeckt schrille Weihnachtsdekorationen. Schnee im Winter samt seiner Einwohnern still zu stehen scheint. Weite, schneeweiße Wiesen, so etwas gibt es hier in Seoul nicht, einer Stadt die sich vom Geist der Zeit nicht beeindrucken lässt und in der es selbst im tiefsten Winter noch schnelllebig und hektisch zugeht. Dadurch, dass ein Viertel der Bevölkerung christlich ist, wird Weihnachten in Korea zwar gefeiert, es gehört aber nicht zu den wichtigsten Festen. Vielmehr spielt Weihnachten hier eine etwas untergeordnete Rolle und wird nicht im Kreise der Familie gefeiert. Es gilt eher als ein Fest für Pärchen, an dem Ehepaare und Pärchen die Zeit für sich genießen und sich bei gemütlichen Abenden vom hektischen Alltag erholen. Das Zusammensein mit der ganzen Familie werde ich jedoch ganz sicher vermissen, ist es doch das Schönste, zu Weihnachten im Kreise der Familie zu sein und

traditionelles Essen zu genießen. Sehr wird mir die schlesische Weißwurst samt Sauerkraut und Kartoffelbrei meiner Großmutter in ihrem geschmücktem Wohnzimmer fehlen. Auch der gemeinsame Kirchenbesuch mit meiner Familie oder der hannoversche Weihnachtsmarkt samt seinen Leckereien und dem Glühwein werden mir fehlen. Ich werde allerdings probieren, mit meinen Freunden hier vor Ort, Menschen aus allen Teilen der Welt, dieses Weihnachtsfest so schön wie möglich zu gestalten. Es wird interessant zu sehen, wie jeder meiner Freunde – sei er Amerikaner, Europäer, Japaner oder Koreaner – seine ganz eigenen Vorstellungen zu unserem gemeinsamen Fest beisteuert. Vielleicht gelingt es mir ja sogar, irgendwo Weißwürste, Sauerkraut und Glühwein aufzutreiben ... Spannend wird dieses Weihnachten allemal! Jan-Eric Syring

Jasmin-Jeanette Aschenbrenner,Windmühlenstraße 6 Telefon 0 50 32/96 701 70 Wir wünschen allen unseren Kunden, Freunden und Bekannten eine frohe Weihnacht und ein glückliches neues Jahr. 103200501_11122404030000111

Ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr wünscht Ihnen Firma ■ Klempnerarbeiten ■ Steil- u. Flachdacharbeiten ■ Zimmereiarbeiten ■ Schornsteinverkleidungen ■ Solaranlagen ■ Fassadenverkleidungen Dachdeckermeister | Mario Dammann | Eilvese | Fon: 0 50 34 - 81 43 60711501_11122404030000111

Frohe Weihnachten und alles Gute für das Neue Jahr wünschen wir allen Kunden und Geschäftspartnern und danken für das entgegengebrachte Vertrauen.

Wir wünschen allen Kunden, Angestellten, Freunden und Bekannten frohe Weihnachten und ein erfolgreiches Jahr 2012. 60696301_11122404030000111

Kerzen und Zubehör

Bau- und Möbeltischlerei Innenausbau Ladenbau · Messebau Tischlerei-Meister-Betrieb Hartmut Strecker GmbH Otto-Lilienthal-Straße 6 31535Neustadt Telefon 0 50 32 / 6 40 70

Fillerfuhren 3 · 31535 Neustadt · Telefon (0 50 72) 5 39 104439401_11122404030000111


Weihnachtsgrüße

14

Sonnabend, 24. Dezember 2011

Marcel hilft Behinderten in Ghana

Ronja feiert in Georgia (USA) Weihnachten

I

ch bin Marcel Ruß (19). Seit August absolviere ich ein entwicklungspolitisches Freiwilligenjahr in Ghana. Ich arbeite dort in einem Projekt für Kinder mit körperlichen Behinderungen. Weihnachten werde ich zusammen mit meinen deutschen Mitfreiwilligen am Strand unter Palmen feiern. Wahrscheinlich mit Plastik-Tannenbaum und einer Nikolausmütze. Ich bin gespannt wie meine Gefühlslage an Weihnachten sein wird. Vermissen werde ich aber auf jeden Fall das familiäre und gemütliche Zusammensein im von Kerzen erhellten Wohnzimmer. Jedoch bin ich froh, dass es hier im Supermarkt jedenfalls meine geliebten Adventsspekulatius gibt. Der Kontakt zur Familie besteht hauptsächlich über die Wege des Internets, da man so kostengünstig telefonieren und einander schreiben kann. Viele Grüße, Marcel

Marcel Ruß lebt zurzeit in Duakwa, Ghana, und arbeitet bei einem Hilfsprojekt.

M

In Hämelerwald sind Lea Christin (von links), Austauschtochter Monica Quebral (19), Karsten und Cornelia Ruß.

Ihr Kinderlein reist um die Welt Nachwuchs der Familie Ruß aus Lehrte ist zum Fest unterwegs

W

eihnachten ohne drei Kinder gab es bei uns, der Familie Ruß, nur bis 1997, aber auch nur, weil da noch nicht alle unsere Kinder auf der Welt waren. Seitdem haben wir jeden Heiligen Abend gemeinsam zu Hause verbracht. Nach dem Gottesdienst, zu dem wir in der Regel alle etwas beisteuern durften, wurden unter dem Baum die Geschenke ausgepackt. Zuvor haben wir die Jesusfigur in die aufgestellte Krippe gelegt. Die musste bei uns immer in einer Kaffeetasse im Schrank auf ihren Geburtstag am 24. Dezember warten. Jedes Familienmitglied be-

kam reihum eine Weihnachtsmannmütze auf und durfte, nachdem es das Weihnachtsglöckchen geläutet hatte, ein anderes Familienmitglied mit einem Geschenk, das unter dem Baum hervorgeholt wurde, beglücken. Das Menü für den Festabend wurde immer gemeinsam beschlossen. So gab es Lachs, aber auch Pommes und Chickenchips. In diesem Jahr feiern die beiden Großen weit weg von der Heimat (siehe Texte rechts und links). Wir werden in den Schwarzwald fahren, um mit den Großeltern zu feiern. Mit dabei ist nicht nur unsere

Jüngste Lea (14), sondern auch Monica (19) aus Buffalo, die als Regierungspraktikantin, für ein Jahr die Familie bereichert. So sind alle auf Reisen. Wir freuen uns schon auf den Austausch von Weihnachtstraditionen. Am Heiligabend wird es sicher eine Skypekonferenz geben. Buffalo, New York – La Grange, Atlanta – Duakwa, Ghana – Donaueschingen, Deutschland. Dann können wir gemeinsam Weihnachtslieder schmettern. Das Jesuskind nehmen wir mit, damit es seinen Geburtstag nicht in der Kaffeetasse verbringen muss. Cornelia Ruß

ein Name ist Ronja Ruß, ich bin zurzeit Austauschülerin mit der Organisation Nacel Door in Amerika. Ich wohne hier in LaGrange, das ist eine kleine Stadt im Staat Georgia, 60 Meilen von Atlanta entfernt. Ich lebe nun seit vier Monaten hier und werde im Juni 2012 zurück nach Deutschland kehren. Mein erstes amerikanisches Weihnachtsfest steht also an: Hier in Amerika kann man in einigen Geschäften schon im Oktober Weihnachtsdeko kaufen. Die Kinder kennen alle den Santa Claus und in jedem großen Geschäft, kann man ihn treffen, ein Foto machen und ihm sagen, was man sich wünscht. Am meisten vermisse ich meine Familie. Dies ist mein erstes Weihnachtenohne meine Familie. Was ich auch sehr Ronja Ruß ist in vermisse ist LaGrange. die Kälte und der Schnee. Hier in Georgia können wir immer in Pullover und Jeans raus. Ich vermisse einfach das Beisammensein, das Kakao trinken, das Lebkuchen essen. Doch ich bin nun in Amerika und hier läuft eben alles anders. Ich kann euch sagen, Amerika hat verrückte, schöne Weihnachten zu bieten. Eure Ronja

Seelze 105688101_11122404030000111

Hausmeisterservice Fa. C. Weinberg

Allen unseren Kunden wünschen wir ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr!

Gartenarbeiten · Tapezieren · Streichen · Kleinreparaturen · Verlegearbeiten

Wir wünschen allen unseren Gästen & Freunden

Königsberger Str. 10 · 30926 Seelze Tel.: (0 51 37) 99 05-0 Fax (0 51 37) 99 05-19 www.hv-jansen.de 105268401_11122404030000111

Fachbetrieb seit 50 Jahren

GmbH &Co KG

Tischlerei Fenster & Türen Innenausbau

Wir wünschen unseren Kunden, Freunden und Bekannten ein frohes Weihnachtsfest und möchten uns für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken. 30926 Seelze · OT Kirchwehren · Küsterstraße 11 Telefon (0 51 37) 9 30 64 · Telefax (0 51 37) 9 18 04 104796101_11122404030000111

frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr!

Sorgfältiger und guter Service zu kleinen Preisen! C. Weinberg wünscht frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr. Telefon (0 51 37) 8 19 17 06 · Mobil (01 75) 5 23 46 39 104722701_11122404030000111

Silvester halten wir wieder leckere Menüs für Sie bereit! Reservierung erbeten.

Restaurant Lütjer Kreuger

Hannoversche Str. 41 30926 Seelze

Altes Dorf 19 30926 Seelze/Dedensen Telefon (0 50 31) 90 95 67 luetjerkreuger@aol.com www.luetjerkreuger.de

105258201_11122404030000111

Tel.: 05 1 37/45 55 Fax: 0 51 37/9 45 43 104761901_11122404030000111

Wir wünschen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch!


Weihnachtsgrüße

Sonnabend, 24. Dezember 2011

5

Weiße Weihnacht ist in Minnesota garantiert Henrike Dörner kommt aus Barsinghausen und verbringt ein Auslandsjahr in den USA

Henrike hat während ihres Auslandsjahres in den USA viel Spaß. großes Bild Pixelio

I

Nadine Schwahn wohnt zurzeit auf Tybee Island, Georgia, in den USA.

Au-Pair lebt in Georgia Nadine Schwahn aus Groß Munzel

M

ein Name ist Nadine Schwahn. Ich lebe seit 17 Monaten als Au-pair auf einer Insel namens Tybee Island im Staat Georgia in den USA. Hier wird Weihnachten erst am Morgen des 25. Dezembers gefeiert, nachdem Santa Claus in der Nacht vorher gekommen ist, um die Geschenke auszuteilen. Im Vergleich zu Deutschland, komme ich hier nicht in richtige Weihnachtsstimmung. Dafür ist es einfach zu mild. Das ganze Jahr über ist es sehr warm und auch jetzt haben wir noch Temperaturen im zweistelligen Bereich. Aber die Häuser sind, wie man es aus Filmen kennt, sehr großzügig geschmückt. Es gibt leider auch keine Weihnachtsmärkte hier oder Adventskalender. Aber für die Feiertage bleibe ich mit meiner Familie und Freunden in Kontakt über Skype oder Telefon. Hiermit möchte ich meine Familie und ganz Groß Munzel grüßen. Nadine

ch wusste eigentlich schon immer, dass ich reisen und die Welt sehen möchte. Den ersten Schritt dazu habe ich im Sommer 2011 gewagt, als ich mich zu einem Auslandsjahr in den USA beworben habe. Ich habe Glück gehabt und lebe nun mit einer wunderbaren Gastfamilie in einem kleinem Dorf in Cleveland, in Minnesota. Die Highschool, die ich besuche, liegt hier im Dorf, weswegen wir nicht allzu viele Schüler sind, aber gerade das finde ich wirklich gut. Jeder kennt jeden, man geht einen Gang entlang und wird freundlich von allen begrüßt. Allgemein habe ich das Gefühl, dass die Amerikaner wirklich sehr offen und freundlich gegenüber anderen sind. Man hat mich ohne Zögern aufgenommen und inzwischen ist das eingetroffen, was mir schon vorher prophezeit wurde: Ich möchte gar nicht mehr weg von hier. Cleveland ist für mich ein zweites Zuhause geworden und meine Gastfamilie ist nicht mehr eine „Gast“-familie, sondern eine wunderbare Erweiterung meiner Lieben in Deutschland. Ich habe hier Ausflüge gemacht, Menschen kennengelernt und Erfahrungen gesammelt, die ich für nichts in der Welt missen möchte. Weihnachten ist hier genauso beliebt wie in Deutschland, schon Ende November sieht man überall weihnachtli-

ota s e n in M s u a e ß ü r G che Dekoration, in den Malls und im Radio werden Weihnachtslieder gespielt und auf dem Tisch steht ein Adventskranz. Mit meiner amerikanischen Familie tausche ich Keks- und Plätzchenrezepte aus, wobei ich mich schon freue, mit meiner Familie in Deutschland zu backen. Auch das Rätseln um die Geschenke füreinander und deren heimliches Einpacken ist nicht wirklich anders als in Deutschland. Ich erlebe hier die selbe vorweihnachtliche Freude, die ich auch in Hannover spüre. Eine Sache, die ich etwas vermisse und „meinen“ Amerikanern gern zeigen würde, sind unsere Weihnachtsmärkte – die gibt

es hier leider nicht. Aber zum Glück gibt es das Internet und so kann ich Bilder von den vielen Ständen und Lichtern zeigen und von Schmalzkuchen, Glühwein und den anderen Attraktionen unserer Weihnachtsmärkte berichten. Um eine „weiße Weihnacht“ muss ich mir in MinneSNoWta (eine Anspielung auf den vielen Snow, also Schnee) keine Gedanken machen. Obwohl wir laut Wetterdiagrammen der vergangenen Jahre um einige Zentimeter Schnee zurückliegen, ist es hier doch schon beachtlich weiß, und der hartnäckige Frost auf den Autoscheiben morgens spricht für sich. Ich freue mich schon sehr auf Heiligabend, wenn die ganze gro-

ße Familie hier zusammen kommt (und sie ist wirklich sehr groß: Die Mutter meiner amerikanischen Mutter hat elf Geschwister und selbst acht Kinder). Dann gehen wir zur Kirche und im Anschluss gibt es ein Festessen. Natürlich vermisse ich meine leibliche Familie und unsere Traditionen gerade zu dieser Zeit ein wenig, aber ich weiß, dass ich noch viele Weihnachten mit ihnen feiern werde und genieße meine Zeit hier in vollen Zügen. Zum Abschluss kann ich nicht viel mehr sagen außer: Habt alle ein wunderbares Weihnachtsfest! Und an meine Familie und Freunde: Ich habe Euch unglaublich lieb. Eure Henrike

Gehrden 105662201_11122400357000111

Ein frohes Weihnachtsfest "! und ein glückliches neues Jahr wünschen wir allen Kunden und Bekannten, verbunden mit ! " einem „Dankeschön“ für das uns entgegengebrachte Vertrauen. # " 103477201_11122400357000111

# # !

#

#

"

" #

#

Ronnenberger Straße 23 · 30989 Gehrden !

"

Telefon Zubehör: (0 51 08) 43 75 Telefon Reparaturen: (0 51 08) 40 11 Telefax: (0 51 08) 43 83


Weihnachtsgrüße

12

Sonnabend, 24. Dezember 2011

Die kleine Schwester besucht ihn Jonathan Mackowiak aus Ihme-Roloven lebt in Kanada

W

Jonathan Mackowiak wohnt in Alberta, Kanada. Er vermisst seine Schwestern Johanna, Louisa-Marie und KlaraSophie. rung beantragt und wird wohl nächstes Jahr seinen kanadischen Pass bekommen. Was die Weihnachtszeit in Kanada betrifft, ist alles groß und bunt. Jonathan vermisst das Gemütliche und Geborgene der Familie. In Kanada findet am Heiligabend nichts statt. Am ersten Weihnachtstag ist dann Christmas-Day und man trifft sich mit Familie und Freunden zum festlichen Essen im Büfett-Stil, dann werden Geschenke ausgetauscht und man sitzt gemütlich am Kamin zusammen. Dieses Jahr ist Johanna am 14. Dezember zu ihrem Bruder geflogen. Es freuen sich beide sehr, obwohl dadurch die Familie am Weihnachtsabend im häuslichen Wohnzimmer wieder ein Stück kleiner sein wird. Es ist schon sehr bedrückend, wenn von sieben Familienmitgliedern am Weihnachtstisch nur noch drei übrig bleiben. Aber wir lassen uns nicht beirren und wer-

den Weihnachten trotzdem gemütlich und besinnlich feiern. Weihnachten ist für uns alle ein Fest der Liebe, der Besinnlichkeit, des ein wenig mehr Zusammenrückens, der Stille, der Heimlichkeiten und wir lassen uns von dem ganzen kommerziellen Trara nicht beeindrucken Die beiden Kleinen und ich werden es uns gemütlich machen und dennoch an den familiären Bräuchen festhalten. Nach dem Krippenspiel werden wir zum Friedhof fahren und dem Papi ein Licht anzünden, wie an den vergangenen Weihnachten auch seit er nicht mehr bei uns ist. Der große Bruder Maximilian wird zum Kaffee vorbeikommen. Wie wir zu Jonathan Kontakt halten? Ganz einfach: Wir telefonieren viel und es gibt Skype, da kann man sich wenigstens sehen, das tut allen gut. Ein besinnliches Weihnachten, Karola Mackowiak

Pixelio

ir sind eigentlich eine ganz normale Familie, nur das alles etwas anders ist, als bei anderen. Wir waren einmal sieben Personen am Weihnachtstisch und das Schönste war die Vorweihnachtszeit, die Zeit der Heimlichkeiten, der Keksduft, der Kerzenschein und das Basteln. An Heiligabend sind wir erst in die Kirche beziehungsweise in die festlich geschmückte Scheune hier in dem kleinen Ort Ihme-Roloven gegangen, danach ging es nach Hause in das warme Wohnzimmer, es wurde gegessen, der Baum strahlte schon im Lichterglanz und nach dem Essen, haben wir um die Geschenke gewürfelt. Meine fünf Kinder – Maximilian (28), Jonathan (25), Johanna (24), Louisa-Marie (14), Klara-Sophie (11) – haben es immer sehr genossen und die noch zu Hause sind, finden es immer noch sehr schön. Der Tisch ist festlich gedeckt und es steht immer ein zusätzliches Gedeck bereit. Das ist für jeden Gast gedacht, der zufällig vorbeikommt. Ein kleiner Teller mit Brot und Salz heißen ihn willkommen. Das ist auch heute noch so. Vor fünfeinhalb Jahren ist Jonathan nach Kanada gegangen. Eigentlich war es nur für ein halbes Jahr gedacht, doch es hat ihm dort so gut gefallen, dass er mit einer Unterbrechung von einem halben Jahr – als im Oktober 2006 mein Mann gestorben ist – nun immer noch dort lebt. Er hat mittlerweile die Einbürge-

ouisiana! Mer ry x-mas aus L

Meine Tochter vermisst das Backen Julia Price aus Sehnde lebt in Louisiana

Julia Price lebt mit ihrem Mann Rod (Bild rechts) in Ponchatoula im US-Bundesstaat Louisiana. Ihre Kinder heißen Katana und Kobi.

M

eine Tochter Julia Price wohnt seit 16 Jahren in Ponchatoula, Louisiana, in den USA. Sie lebt dort mit ihrem Mann Rod Price und ihren beiden Kindern Katana und Kobi. Wir halten engen Kontakt über das Telefon und natürlich das Internet. Sie feiern dort, ähnlich wie wir in Deutschland, das Weihnachtsfest mit Bescherung am 24. Dezember. Meine Tochter vermisst aber

trotz allem die Besinnlichkeit, das große Backfest, das ich immer veranstalte, und das deutsche Gersterbrot. Am meisten fehlt ihr jedoch die Familie. Auch dieses Weihnachten werden wir wieder endlos mailen. Das muss an den Feiertagen einfach sein. Ganz herzliche Grüße an alle Leser und an meine Freunde und die Familie, Ursula Hotzan aus Sehnde

Ursula Hotzan aus Sehnde ist die stolze Oma von Katana (links) und Kobi. Pixelio 105210801_11122400357000111


Sonnabend, 24. Dezember 2011

Weihnachtsgrüße

9

Ich feiere Weihnachten am Strand Selina Sprick aus Neustadt reist und arbeitet in Australien

F

105685901_11122404030000111

Wir wünschen allen Kunden, Freunden und Bekannten ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr! www.juwelier-ruether.de Inh. Christoph Rüther 31515 Wunstorf Am Kuhbrunnen Telefon (0 50 31) 35 17 104908901_11122404030000111

104419201_11122404030000111

Selina Sprick lebt in Adelaide, Australien. einem Gang durch die Wohngebiete kaum merkt, dass es Weihnachtszeit ist. Ich wohne seit mehr als einem Monat mit zwei australischen Studenten zusammen. Leider sind die beiden während der Feiertage verreist und besuchen ihre Familien. Ich werde also spontan mit anderen Australiern oder jungen Reisenden die Festtage verbringen. Am ersten Weihnachtsfeiertag geht es zum Strand, denn dort treffen sich die Familien zum Grillen. Am zweiten Weihnachtsfeiertag werde ich mich

dann erstmals im Surfen versuchen, ein beliebter Sport in Australien. Ein rundum warmes und lockeres Weihnachten 2011 soll es werden. Ein entspanntes schönes Weihnachtsfest wünsche ich auch meiner Familie in Neustadt, mit der ich regelmäßig in Kontakt per E-Mail, Telefon und Skype bin. Genießt die Zeit mit unseren Verwandten und lasst es euch gut gehen. Eure Selina Sprick

Ein herzliches DANKESCHÖN all unseren treuen Kunden von Nah und Fern! Ihre Familie Wittau und das Fischer-Team

Modestoffe • Wolle • Nähmaschinen-Service

Lange Straße 57 31515 Wunstorf Tel. (0 50 31) 39 92

60637601_11122404030000111

Foto: A. Antl

rieren bei Minustemperaturen, eine weiße Schneelandschaft vor der Haustür, warme Plätzchen und ein heißer Becher Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt? Nein, so sieht mein Weihnachten dieses Jahr ganz und gar nicht aus. In Australien, wo ich in diesem Jahr feiern werde, ist es nämlich Sommer. Nach meinem Abitur habe ich beschlossen, hier für ein paar Monate zu arbeiten und zu reisen. Das nennt sich „Work and Travel“. Im September habe ich meine Reise begonnen, gerade rechtzeitig vor dem Einsetzen der oft windigen und regnerischen Herbstmonate in Deutschland. Einmal eine Auszeit vom Lernen haben, vor dem Beginn des Studiums. Einmal keinen kalten Winter erleben. Einmal ein fremdes Land intensiv kennenlernen – das beabsichtige ich mit diesem Auslandsaufenthalt. Zurzeit wohne ich in Adelaide, der Hauptstadt von South Australia. Die Sommermonate sind in diesem Bundesstaat heiß und trocken. Tagsüber arbeite ich ein paar Stunden als Bedienung und Küchenhilfe in einem Fast-Food-Restaurant, in dem sich die Hitze zum Glück sehr gut aushalten lässt. In der Innenstadt steht seit Ende November ein großer Weihnachtsbaum. Straßenmusiker spielen hin und wieder Weihnachtslieder in der Fußgängerzone. Den Weihnachtsmann habe ich schon Mitte November auf einem Festumzug durch das Stadtzentrum gesichtet. Weihnachtliche Deko hängt an den Laternen und ein paar Läden sind weihnachtlich geschmückt. Die Australier schmücken ihre eigenen Häuser jedoch nur sehr wenig, sodass man bei

Wunstorf

Gesegnete Weihnachten und ein glückliches neues Jahr ... ... wünschen wir unseren Patienten, Kunden und Geschäftspartnern, allen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitern sowie unseren Förderern und Unterstützern. Vielen Dank für das uns entgegengebrachte Vertrauen! Monika Brüning Ortsbeauftragte

Bernd Stühmann Dienststellenleiter

www.johanniter.de/wunstorf 104921701_11122404030000111

103147401_11122404030000111

Ortsverband Wunstorf-Steinhuder Meer


Gehrden 105662501_11122400357000111

!!

"

"

!!

!" ! " ! " !! " ! ! ! !"! Fr rF !"! Frohe Weihnachten! ! ! ! und dnu ein nieneues und ein gesundes Jahr wünscht allen Kunden und Bekannten # # # # Jolanta Häberli und Mitarbeiterinnen

#

#

#

Jolanta Häberli Steinweg 22 · 30989 Gehrden Telefon: 0 51 08 - 87 80 68 Mobil: 01 62-9 89 17 18

# 103472301_11122400357000111

Wir wünschen unseren Kunden ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! -lichst, das Team Weihnachts- von AMACILIA

50%

Rabatt

info@amacilia.de www.amacilia.de

Großer Hillen 15 30559 Hannover Tel.: (05 11) 54 22 64 54 Fax: (05 11) 54 22 64 55 Mob.: (01 72) 44 60 877

Steinweg 8 30989 Gehrden Tel.: (0 51 08) 921 33 13 Fax: (0 51 08) 921 33 14 Mob.: (01 72) 4 46 08 77

106470001_11122400357000111

Dirk Hohe Elektromeister Am Spehrteich 8 30989 Gehrden Telefon (0 51 08) 91 62-0 Fax (0 51 08) 91 62 18 www.Hohe-Elektro.de

Weihnachtsgrüße

6

Sonnabend, 24. Dezember 2011

An Christmas Eve gibt’s Minz-Pies Stefanie Kruse aus Barsinghausen feiert in Worcester (England)

M

erry Christmas Hannover! In diesem Jahr werden meine Weihnachtstage mal ganz anders: Kein Weihnachtsmarkt, kein Spekulatius, kein Lebkuchen und meine Weihnachtsgeschenke bekomme ich auch erst am 25. Dezember. Naja, eigentlich logisch, dass ich die Geschenke erst einen Tag später auspacken kann – der Weihnachtsmann braucht halt ein bisschen um von Hannover nach Worcester, einer Grafschaft in England, zu meiner Gastfamilie zu fliegen. Ich bin schon seit vier Monaten hier in Kidderminster, einer Stadt in Worcester und ich habe bereits so viel Neues erlebt. Ich weiß nun so viel mehr über englische Traditionen und die britsche Kultur – und meine Sprache hat sich auch schon um einiges verbessert. Am meisten vermisse ich den Nikolaustag. Er wird in England

nämlich nicht gefeiert. Aber wenigstens musste ich so nicht meine Schuhe putzen. Außerdem denke ich, dass mir das Zusammensitzen mit meiner Familie und das köstliche Essen sehr fehlen werden. Das bedeutet aber nicht, dass ich mich nicht auf das Weihnachtsfest mit meiner Gastfamilie hier in Worcester freue. Ganz im Gegenteil: Ich kam erst so richtig in Weihnachtsstimmung, als ich sah, wie mein kleiner Gastbruder einen langen Wunschzettel an Father Christmas, so heißt hier der Weihnachtsmann, schrieb. Am 24. Dezember werden wir beim Vater meiner Gastmutter ein typisches „Christmas-Eve-Essen“ (Weihnachtsessen) genießen. Truthahn, Minz-Pies und Christmaspudding – andere Kulturen, anderes Essen. Am 25. Dezember werden dann schließlich die Geschenke ausgepackt. Ein komplett anderes Weihnachten, als ich es kenne – aber ein schönes Familienfest ist es auch hier. Die Zeit vergeht hier wie im Flug und ich kann mir gar nicht

vorstellen, dass ich nur noch für sechs Monate hier bin. Es scheint mir, als würden die Tage in der Weihnachtszeit sogar doppelt so schnell verfliegen. Schließlich hat man immer etwas zu tun: Weihnachtsgeschenke kaufen, Briefe an Verwandte und Freunde schreiben und ab und zu mit den Lieben zu Hause telefonieren. Liebe Grüße an die besten Eltern der Welt, die mir diesen Austausch ermöglichen, durch welchen ich erst richtig bemerkt habe, wie sehr man seine Eltern braucht, auch wenn man mit 15 Jahren manchmal schon denkt, sein Leben allein meistern zu können. Außerdem liebe Grüße an den besten großen Bruder, den man haben kann, der mir so viel beigebracht hat. Und an meine beste Freundin Pauline Volker, die immer hinter mir steht und die Stellung für mich hält. An meine Freunde, die es immer schaffen mich aufzumuntern, wenn mich mal Heimweh plagt und an alle Hannoveraner. Ich wünsche Euch allen eine wundervolle, gemütliche und weiße Adventszeit. Stefanie Kruse

ELEKTROANLAGEN

Wir wünschen allen unseren Kunden ein frohes Fest und ein gesundes neues Jahr!

Familie Hohe und Mitarbeiter

★★ ★ ★

103495901_11122400357000111

Merry Christmas aus England, Eure Stefanie 105673801_11122400357000111

Wir wünschen

frohe Weihnachten

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und wünschen FROHE WEIHNACHTEN und ein glückliches NEUES JAHR!

und alles Gute für das neue Jahr.

Hornstraße 2 · 30989 Gehrden · Tel. (0 51 08) 64 35 35 · Telefax (0 51 08) 64 35 37 E-Mail: info@sozialstation-gehrden.de

Wir bedanken uns bei unseren Mitarbeitern für die qualitativ hochwertige Leistung mit der Abschlussnote des MDK von 1,0.

30989 Gehrden · Schulstraße 16 · Tel. (0 51 08) 92 80 103468101_11122400357000111

102349301_11122400357000111


Weihnachtsgrüße

Sonnabend, 24. Dezember 2011

13

Die reiche Küste von Costa Rica verzaubert Annika Wzietek (18) grüßt ihre Eltern

I

ch bin gerade für einen viermonatigen Freiwilligendienst in Santa Barbara bei Heredia in Costa Rica, der „reichen Küste“. Das Land ist wirklich wunderschön. Im Sommer habe ich mein Abitur gemacht, danach ein wenig gearbeitet, um Geld für die große Reise zu sparen. Ende Oktober ging es dann endlich los. Da ich noch gar kein Spanisch sprechen konnte, habe ich erst einmal vier Wochen lang einen Sprachkursus besucht. Jetzt organisiere ich zusammen mit anderen deutschen Freiwilligen eine Art Ferienbetreuung für Grundschulkinder. Denn das Schuljahr hier in Zentralamerika endet – anders als bei uns – Anfang Dezember und beginnt erst wieder im Februar. Die Arbeit mit den kleinen Ticos, Menschen aus Costa Rica werden Tico und Tica genannt, fordert ziemlich viel Eigeninitiative, aber macht auch großen Spaß. Auch in meiner großen, 14-köpfigen Gastfamilie, die wenig Geld hat aber sehr herzlich ist, habe ich mich nach dem ersten Kulturschock super eingelebt. Weihnachten werde ich gemeinsam mit ihnen und allen Nachbarn in unserem großen Vorhof feiern. Genau wie in Deutschland ist Heiligabend am 24. Dezember und erst gibt es ein Festessen mit „Vigoron“. Das ist eine Mischung aus Schweinefleisch, Tomate, Weißkraut und Yucca, die in einem Bananenblatt serviert wird. Außerdem essen wir „Galletas de carne“ (wörtlich „Fleischkekse“), eine Art panier-

tes Schnitzel, und „Salchichon“ (Würstchen). Hinterher wird die Musik aufgedreht und die Tanzfläche eröffnet: Besonders angesagt sind Merengue und Salsa. Um Mitternacht wird gemeinsam gebetet und Gott für alles gedankt. Erst danach gibt es die Geschenke vom Weihnachtsmann. Obwohl hier jeden Tag über 25 Grad Celsius und Sonnenschein herrschen, fällt es nicht schwer, sich auf Weihnachten einzustimmen; Alles ist schön festlich dekoriert, leuchtet und blinkt, überall ertönt Weihnachtsmusik und sogar Kunstschnee ist vor einigen Häusern gestreut. Was mir allerdings fehlt, ist Schokolade. Es gibt weder Schokoweihnachtsmänner noch -adventskalender. Selbst ganz normale Schokolade in Tafeln ist selten und nur überteuert zu bekommen. Am meisten werde ich an Heiligabend allerdings meine Familie in Deutschland vermissen, denn ohne die habe ich dieses Fest noch nie gefeiert. Andererseits freue ich mich riesig darüber, dass ich die Möglichkeit habe, Weihnachten mal hautnah in einer ganz anderen Kultur mitzuerleben. Und Kontakt halte ich mit meiner Familie auch über die Feiertage via Internet, denn das gibt es hier Gott sei Dank überall. So, zum Schluss grüße ich noch alle meine Freunde und Verwandten ganz lieb. Das wollte ich schon immer Mal. Feliz Navidad und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Ganz liebe und sonnige Grüße. Annika Wzietek aus Ehlershausen

Liebe sonnige Grüß e aus Costa Rica Annikas Familie hofft, dass ihr Paket ankommt

W

ir sind die Familie Wzietek aus Ehlershausen. Unsere Tochter Annika hat dieses Jahr Abitur gemacht und ist seit dem 30. Oktober in Costa Rica. Da ihr Aufenthalt dort noch zwei Monate dauert, werden wir das erste Mal ohne sie Weihnachten feiern. Das wird uns wohl nicht so leicht fallen, da es dann wegen der überlasteten Leitungen nicht möglich sein wird, einen Kontakt herzustellen. Selbst wenn wir jetzt in der Woche telefonieren, wird das Gespräch schon mal unterbrochen oder wir kommen nicht durch. Außerdem hat Annika keinen eigenen PC dabei,

Markus (von links), Katharina, Beate und Marika Wzietek. weil es in diesem armen Land zu risikoreich ist, deshalb überfallen zu werden. Am ersten Dezember haben wir ein Paket für Annika abgeschickt, obwohl uns von erfahrenen Leuten nicht viel Hoffnung

gemacht wurde, dass es überhaupt ankommt. Aber es wäre so schön, wenn Annika Weihnachten etwas aus der Heimat bekommt. Beate Wzietek

Garbsen 105687401_11122404030000111

Wir wünschen Ihnen frohe Festtage! CHRISTIAN RUSSE MAURERMEISTER NATURSTEINARBEITEN

Treppen für Innen und Außen aus Beton und Stein Waschtische,Küchenarbeitsplatten Fensterbänke aus Naturstein Sonderanfertigungen aller Art

MAICA Modecentrum

Ihr Herrenausstatter Gutenbergstraße 6 Garbsen

www.maica-modecentrum.de

30826 Garbsen

OT Osterwald Hauptstraße 154 Telefon: (0 51 31) 5 53 19 Telefax: (0 51 31) 5 27 54

104468501_11122404030000111

Wirwünschen wünschenein einfrohes, frohes, Wir besinnliches Weihnachtsfest besinnliches Weihnachtsfest und einen guten und einen guten Rutsch in Rutsch in ein ein sportliches sportliches 2012.Jahr 2012.

www.reha-frielingen.de

104775901_11122404030000111

Soziale Rehabilitation Ergotherapie Physiotherapie Osteopathie Wir wünschen Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes Neues Jahr! Balance e.V., Balance Wohnen gGmbH und Balance Therapie GmbH Hermann-Löns-Str. 2a, 30827 Garbsen, Tel. 05131/908 63-40 104927101_11122404030000111

Wir danken allen Mitgliedern Wir danken allen Mitgliedern und Freunden und Freunden für das vergangene für das vergangene gemeinsame Jahr. gemeinsame Jahr.

Öffnungszeiten Mo-Fr 10-20 Uhr Sa 10-18 Uhr

Unseren gut gut gekleideten gekleideten Kunden Unseren Kunden

Frohe Frohe Weihnachten Weihnachten und ein

und ein gesundes Jahr gesundes neues neues Jahr

2011 2012

60548901_11122404030000111

A U T O V E R M I E T U N G Unseren Kunden ✩ ✩ ✩ ✩ ✩

frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr!

Autovermietung

Im Bahlbrink 1 · 30827 Garbsen Fax 0 51 31 / 45 21 90 Telefon

0 51 31 / 45 21 88

104427001_11122404030000111


Weihnachtsgrüße

12

Sonnabend, 24. Dezember 2011

Die Kanadier feiern mit einem Kunstbaum Wiegands aus Wietze grüßen ihren Sohn

I

s Neuseeland Fröhliche Weihnachten au

Der Weihnachtsbaum hat rote Blüten

ch heiße Gudrun Wiegand. Mein Mann Alfred und ich wohnen in Wedemark-Bissendorf im Ortsteil Wietze. Wir grüßen unseren Sohn Matthias, der in der Stadt Merrit in Kanada lebt. Er ist vor sieben Jahren ausgewandert und arbeitet dort als selbstständiger Dachdeckermeister. Während wir Heiligabend zur Kirche gehen, traditionelle Bouillonwürstchen mit Kartoffelsalat und am ersten Weihnachtstag Gänsebrust essen und einen natürlichen Weihnachtsbaum haben, der in jedem Jahr anders dekoriert wird, ist dies in Kanada ganz anders. In Kanada kennt man Heiligabend nicht, sondern nur den ers-

ten Weihnachtstag, den sogenannten Boxing Day. Dann beschenkt man sich und isst Truthahn mit Preiselbeersauce und Kartoffeln. Die meisten Kanadier haben einen künstlichen Tannenbaum. Jedes Jahr bereits im November schicken wir ein Weihnachtspaket an unseren Sohn mit Lebensmitteln, die er gern in Deutschland aß – vom Adventskalender bis hin zum Christstollen. Trotz der großen Entfernung halten wir regelmäßig telefonisch Kontakt. Heiligabend rufen wir natürlich an und wünschen uns ein frohes Fest. Gudrun Wiegand

Daniel Frischmuth aus Sehnde bereist Neuseeland

M

ein Name ist Daniel Frischmuth. Seit Anfang August bin ich mit meiner Freundin Rebecca Jung in Neuseeland. Bis Ende Juli 2012 reisen wir im Rahmen von „Work and Travel“ durch das Land. Die Weihnachtszeit hier ist etwas völlig Neues für uns, da nicht nur das Wetter eher an den deutschen Hochsommer erinnert. Der Weihnachtsbaum ist hier keine Tanne, sondern ein immergrüner Baum. Er heißt Pohutukawa, blüht zur Weihnachtszeit mit wunderschönen roten Blüten, und wird von den Neuseeländern ge-

schmückt. Weiterhin typisch sind die eher dezente Weihnachtsdeko und die grillenden Massen von Kiwis – ich meine weder die Früchte noch die Vögel, sondern die Bewohner dieser Inseln. Auch am 24. Dezember müssen die Kinder auf den Besuch des Weihnachtsmannes noch warten, der in Neuseeland erst in später Nacht kommt. Also kann der 25. Dezember ausgiebig mit Ausprobieren, Anprobieren und Spielen verbracht werden. Am 26. Dezember, dem so genannten Boxing Day, findet kein Kampf statt. Er heißt so, weil die Kunden in allen Super-

märkten Geld für die Angestellten in eine Box werfen. Dessen Inhalt wird am Abend unter den Angestellten gerecht verteilt. Via Skype werden wir aber wahrscheinlich doch etwas deutsche Kultur in unsere Herzen lassen, wenn wir über die Internetkamera die Wohnzimmer unserer Eltern mit Weihnachtsbaum sehen und uns wünschen, wenigstens für einen Tag wieder Zuhause zu sein. In diesem Sinne wünsche ich allen ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2012. Euer Daniel

Matthias Wiegand (Bild links) ist selbstständiger Dachdeckermeister und lebt seit sieben Jahren in Merritt in Kanada. Gudrun und Alfred Wiegand (Bilder unten) wohnen in der Wedemark und feiern Weihnachten ganz traditionell.

Flip-Flops unter der Plastiktanne

U

nser Sohn Marc ist bereits fünf Jahre mit der Australierin Jayne verheiratet. Seit drei Jahren leben beide wieder in Brisbane in Australien, nachdem sie einige Jahre in London verbracht hatten. Die Feiertage werden größtenteils genau so begangen wie hier in Deutschland – das Weihnachtsfest findet bloß in einem völlig anderen Klima statt. Die Menschen sind sommerlich gekleidet, tragen Flip-Flops und haben noch den Sand vom Strandbesuch in den Haaren, wenn sie ihre Weihnachtsvorbereitungen treffen. Es ist zu dieser Zeit Sommer in Australien und es ist daher schon ein wenig seltsam, die bunte Weihnachtsdekoration in den Straßen zu sehen.

In Australien stehen weiße Kunstbäume im Wohnzimmer, die natürlich genauso schön geschmückt sind wie in Deutschland. Unter diesen werden auch die Geschenke abgelegt und warten darauf, von allen ausgepackt zu werden. Die Mädels der Familie basteln mit den Kindern ein Lebkuchenhaus. Anstelle des traditionellen Gänsebratens gibt es ein leckeres Barbecue. Das Einzige, das unser Sohn vermisst, sind wir, seine Familie und einige liebe Freunde. Ansonsten ist er dort angekommen. Wir haben ständig Kontakt über Live-Messenger, Facebook und sehen uns viel über Skype. Ich wünsche allen eine schöne Weihnachtszeit Petra Leskow

Marc Leskow (rechts) aus Lehrte wohnt seit drei Jahren mit seiner Frau in Brisbane, Australien. 105210001_11122400356000111


Weihnachtsgrüße

Sonnabend, 24. Dezember 2011

9

Viele Grüße aus

für Kleintiere 101724701_11122400357000111

Shanghai,

Eure

Stephanie

Ein Stück Heimat in die Ferne holen Stephanie Hallwas aus Devese backt Plätzchen in Shanghai

N

un wohne ich schon seit fast einem Jahr in Shanghai. Kennengelernt habe ich diese tolle, große, bunte Stadt bei einer Reise kurz vor Weihnachten 2010 und ich habe mich sofort verliebt. Ich habe im Sommer meinen 30. Geburtstag in Shanghai gefeiert, und nun steht das erste chinesische Weihnachten vor der Tür. Ich weiß noch nicht genau, was da auf uns zu kommt, wie so oft hier, aber ich weiß, dass es sicherlich eine tolle Erfahrung sein wird. Am meisten habe ich die vorweihnachtliche Stimmung vermisst, das Bummeln über den hannoverschen Weihnachtsmarkt, heißen Lumumba, Schmalzkuchen, den typischen Ge-

ruch, der nicht immer weihnachtlich ist, aber an Weihnachten erinnert. In Shanghai gibt es zwar auch den ein oder anderen Weihnachtsmarkt, aber bei 22 Grad Celsius ist das nicht gerade weihnachtlich. Weihnachtsdekoration habe ich gekauft und auch noch einen schönen kitschigen, künstlicher Tannenbaum. Wenn man Weihnachten schon nicht in der Heimat verbringt, dann holt man sich halt einfach ein kleines Stückchen Heimat nach Shanghai. Skype, Facebook und Co. helfen dabei auch ein wenig. Plätzchen backen stand natürlich auch noch auf dem Plan, genauso wie die traditionelle Weihnachtsgans mit Klößen und Rotkohl. Ja, man bekommt hier schon fast alles und wenn nicht, wird halt improvisiert.

Ich möchte auf diesem Wege meinen Eltern viele liebe Weihnachtsgrüße schicken, ebenso meiner besten Freundin Katrin und allen, die jetzt in der Heimat, im schönen Hannover, die nächsten zwei bis drei Jahre ohne mich auskommen müssen. Ich freue mich auf Februar, wenn ich mal wieder meinen Urlaub dort verbringe, dann natürlich mit den Geschichten vom ersten Weihnachten und Silvester in Shanghai. Stephanie Hallwas

Wennigsen 105663801_11122400357000111

„Auf dem Lichtenberg“

101437901_11122400357000111

Degerser Str. 30 Wennigsen Tel. (0 51 03) 4 13

Fröhliche Weihnachten und ein gutes, gesundes Neues Jahr wünschen wir unseren Kunden, Freunden und Bekannten. Wir freuen uns schon jetzt auf 2012 und stehen Ihnen mit neuen Ideen zur Seite! Ihr freundliches Iris-Cotta-Team 103553301_11122400357000111

Darauf kommt es an: Ein bißchen mehr Freude und weniger Streit, ein bißchen mehr Glück und weniger Neid, ein bißchen mehr Liebe und weniger Hass, ein bißchen mehr Wahrheit, das wäre was. Peter Rosegger

Frohe Weihnachten

und ruhige, besinnliche Tage wünschen wir, die Bewohner des Pflegeheimes, das Pflegeteam sowie Gerd und Brigitte Beck

Liebe Kunden

& Kundinnen …

Wir bedanken uns für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen, welches Sie uns so zahlreich geschenkt haben.

Wir wünschen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein glückliches neues Jahr!

Alten- und Pflegeheim

Johannes-Kepler-Str. · 30974 Wennigsen TelefonGutenbergstraße (0 51 03) 7 06 87 82 3

Egestorfer Straße 2 · Wennigser Mark (Deister) In unserem Angebot sind: Pflegeplätze im Einzelzimmer und Pflegeplätze im Doppelzimmer.

Natürlich bieten wir auch die Kurzzeitpflege an! 104782901_11122400357000111

30966 Hemmingen

Gutenbergstr. 3 · 30966 Hemmingen Tel.: (05 11) 41 27 27 Tel.: (05 11) 41 27 27 · Fax: (05 11) 23 36 13 Fax: (05 11) 23 36 13 www.kuechenland-roensch.de www.kuechenland-roensch.de

Vereinbaren Sie unverbindlich ein Beratungsgespräch. Vergleichen Sie uns mit anderen Mitbewerbern aus dem Bereich Wennigsen.

Frau Beck, Telefon (0 51 03) 78 41 von 13 - 19 Uhr 104444001_11122400357000111


Weihnachtsgrüße

10

Burgdorf

Sonnabend, 24. Dezember 2011

105701401_11122400356000111

Fenster Haustüren Zimmertüren Rollläden Markisen

Ich bedanke mich bei meinen Kunden für

Sonnenschutz

ihr Vertrauen und die

Insektenschutz

gute Zusammenarbeit

Terrassendächer

und wünsche allen

r.de

frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr!

Sascha Hahn Tuchmacherweg 10 · 31303 Burgdorf Bauelemente +Montagen E-Mail: info@hahnbauelemente.de

Fon: 05136 / 97 63 24 · Fax: 05136 / 97 63 25

60940601_11122400356000111

Singapurs en p ro T en d s u a e Sonnige Grüß Containerdienst

STRASSEN U. TIEFBAU GmbH

Familie Kiefer aus der Wedemark feiert bei Höchsttemperaturen

S

All unseren Kunden wünschen wir ein ruhiges Weihnachtsfest und ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2012!

Riethornweg 3 31303 Burgdorf Telefon 0 51 36 Fax: 0 51 36 - 89 39 52 info@degenhard-bau.de

Unter der Klimaanlage Braten essen

8 28 71 30 30 www.degenhard-bau.de oder

60929501_11122400356000111

B&K GmbH & Co. KG

Freude am Fahren

eit fast vier Jahren leben wir in Singapur, in den Tropen. Das bedeutet, dass es keine Jahreszeiten gibt. Die Temperaturen liegen das ganze Jahr lang zwischen 25 und 33 Grad Celsius. Von November bis Februar herrscht hier Regenzeit, da wird es für die echten Singapuries bei 25 Grad Celsius schon mal ganz schön kalt. Ich vergleiche die Regenzeit mit dem deutschen Winter, denn nach vier Jahren in Singapur, friere ich schon bei 25 Grad Celsius. Wie Weihnachten in Singapur gefeiert wird? Mein Mann arbeitet hier für eine deutsche Firma und wir versuchen, Weihnachten getreu den deutschen Traditionen zu gestalten. Wir, das sind Carlotta (8, auf

dem Bild von links), Katharina (35), Emma (5), Niklas (10), Peter (45) und Philip (7). Für viel Geld lassen sich eingeflogene Weihnachtsbäume erstehen, die wegen des Klimas am Ende der Weihnachtszeit fast nackt dastehen. Um den traditionellen Weihnachtsbraten genießen zu können, kühlen wir die Räumlichkeiten auf 18 Grad Celsius runter und der Braten wird unter der Klimaanlage eingenommen. Nach dem Festschmaus geht es für eine Erfrischung in den Pool. So richtiges, deutsches Weihnachtsfeeling kommt dabei nicht auf, man lernt einfach mit der Situation umzugehen. Und generell in Singapur? Ab dem 1. Dezember ist die Stadt festlich geschmückt, bunte Lichtergirlanden leuchten überall und riesige künstliche Weihnachts-

bäume sind in der Stadt zu sehen. Glitzer und Prunk bestimmen das Bild und letzten Endes geht es doch immer ums Geschäft. In den Schaufenstern prangen große Verkaufsschilder. Die Supermärkte sind durchgehend geöffnet und die Einkaufscenter sind von Menschenmassen überlaufen. Denn nicht für jede in Singapur lebende Nationalität, wie zum Beispiel Inder, Chinesen, Japaner, Koreaner und Israelis wird am 24. Dezember Weihnachten gefeiert, wie wir es kennen. Natürlich vermissen wir an den Feiertagen unsere Familie in Deutschland sehr. Meine Eltern, Doris und Manfred Barke, leben in der Wedemark und Weihnachten telefonieren und skypen wir immer – mit sieben Stunden Zeitverschiebung. Eure Katharina Kiefer

Für die Enkel bin ich „German-Omi“ Familie Bodmann schickt Adventskalender nach Arizona

U

FREUDE IST EIN BESINNLICHES WEIHNACHTSFEST. B&K BURGDORF WÜNSCHT IHNEN STIMMUNGSVOLLE FEIERTAGE. Ihr Team in Höchstform wünscht Ihnen stimmungsvolle Feiertage, ein paar ruhige Minuten und viel Zeit für Familie und Freunde sowie einen guten Rutsch ins Neue Jahr. Wir bedanken uns für ein erfolgreiches Jahr 2011 und freuen uns auf das kommende Jahr mit Ihnen.

B&K GmbH & Co. KG Ostlandring 9 31303 Burgdorf Tel 05136. 88 26-0 e-mail burgdorf@bundk.de www.bundk.de 104363801_11122400356000111

nsere Lisa-Tochter lebt seit acht Jahren mit ihrem Mann Jason und den Kindern Kaity (7) und Allie (5) in Phoenix/ Arizona. Lisa war vor 19 Jahren unsere Gasttochter. Es gab damals einen Austausch zwischen Hannover und Kalamazoo in Indiana (USA). Ich erinnere mich noch gern an den Empfang im Rathaus mit Bürgermeister Herbert Schmalstieg. Damals haben wir uns füreinander entschieden: Lisa war die Tochter, die wir nie hatten (wir haben drei Söhne) – und wir für sie die Eltern, die sie brauchte. Allen Vorurteilen, Amerikaner sind oberflächlich, zum Trotz, sind wir eine Familie geworden: Jedes Jahr steht ein Besuch an. Die Enkelchen waren noch nicht in Deutschland; werden es aber bald nachholen und lernen schon fleißig deutsch. Kontakt halten wir mit E-Mails mit Fotos, Telefo-

Astrid BekraterBodmann (von links) und ihr Mann Reinhard Bodmann besuchen Kaity, Jason, Allie und Lisa McIntyre. naten und „snailmail“. Das heißt übersetzt Schneckenpost. So bezeichnen die Amerikaner den normalen Postweg. Ab dem ersten Dezember steht am Kamin in Arizona eine große echte Tanne mit Weihnachtsschmuck aus Deutschland – und unsere Enkelchen bekommen ihren Adventskalender. Ihre Freunde bekommen keinen, denn Adventskalender sind in den USA nur wenig bekannt. Wir freuen

uns auch schon auf unseren Besuch: Jedes Jahr sind wir bei unserer amerikanischen Familie. Beim letzten Mal musste ich als „Real-German-Omi“, also echt deutsche Omi, in der Schule eine Geschichte vorlesen. Wir wünschen unserer Familie und allen, die uns mögen, ein schönes Fest. Astrid Bekrater-Bomann und Reinhard Bodmann


Weihnachtsgrüße

Sonnabend, 24. Dezember 2011

11

Im Township den Menschen helfen Sebastian Reichert aus Barsinghausen arbeitet in Südafrika

I

ch heiße Katharina Reichert und lebe seit 1979 in Barsinghausen. In jenem Jahr wurde auch mein Sohn Sebastian, der am 26. Dezember 32 Jahre alt wird, geboren. Er absolviert inzwischen sein praktisches Jahr als angehender Mediziner in Südafrika. Über Weihnachten und Silvester wird er in Soweto in einem Krankenhaus arbeiten. Soweto ist der

bekannte Township von Johannesburg. Sebastian hofft, dort viel zu lernen und den Menschen helfen zu können. Am Heiligen Abend war er in den vergangenen Jahren nie zu Hause, weil er als Rettungsassistent beim Arbeiter-SamariterBund in Seelze eine 24-Stunden-

Schicht gefahren ist. Er kam dann immer erst am ersten Weihnachtsfeiertag zum Frühstück zu uns und blieb so lange, dass wir ihm am 26. Dezember zum Geburtstag gratulieren konnten. In diesem Jahr ist er nun in der Ferne und in der Wärme. Es wird nicht weihnachtlich für ihn sein. Ich vermisse ihn, gerade auch weil sein Geburtstag und Weihnachten so nahe beieinander liegen. Außerdem sah ich in diesem Jahr keine Möglichkeit, ihm die traditionellen Weihnachtskekse

Sebastian Reichert (links) lebt zurzeit in Soweto, Südafrika, und arbeitet in einem Krankenhaus. nach Omas Rezept zukommen zu lassen. Palmsonntag wird er wieder zurück sein und dann können

wir Ostern zusammen feiern. Katharina Reichert

Wennigsen 105664501_11122400357000111

Salon Traumhaare ☎ 0 51 03 / 70 56 99 oder 21 71 Hagemannplatz und Hauptstraße 31 30974 Wennigsen Mo: 12.30 – 18.30 Uhr Di – Fr: 8.00 – 18.00 Uhr Sa: 7.00 – 13.00 Uhr

102342801_11122400357000111

uzern Viele Grüße aus L

Kfz-Meister-Fachbetrieb Kfz-Meister-Fachbetrieb wünscht allen Kunden frohe Weihnachten Kompetenz · Persönlichkeit · Vertrauen

Weihnachten muss Daniel arbeiten Daniel Friedrich aus Hohenbostel lebt seit sechs Jahren in Luzern

I

ch komme aus Hohenbostel und arbeite und lebe mittlerweile seit rund sechs Jahren in Luzern am schönen Vierwaldstättersee in der Schweiz. Am 1. April 2005 habe ich im Palace Hotel Luzern angefangen, und es macht mir immer noch großen Spaß. Ich arbeite in dem Fünf-Sterne-Hotel als Concierge, wodurch ich sehr viel Kontakt zu den verschiedensten Menschen habe. Ich bin in die Schweiz gegangen, weil ich neue Erfahrungen sammeln wollte – beruflich sowie menschlich. An Weihnachten muss ich meistens arbeiten und habe deshalb nicht die Möglichkeit, jedes Jahr mit meiner Familie zusammen zu sein. Zuletzt hatte ich das Glück vor drei Jahren. Am meisten vermisse ich zu dieser Zeit die gemeinsamen Stunden am Weihnachtsbaum und das festliche, selbst gemachte Essen meiner Eltern. Da ich in der Schweiz bisher bei keinem Weihnachtsmarkt Schmalzkuchen entdeckt habe, musste ich auf diesen kleinen Gaumenschmaus die ver-

gangenen Jahre ebenfalls verzichten. Wenn ich nicht gerade arbeite verbringen ich Weihnachten mit guten Freunden aus der Schweiz bei einem leckeren Schweizer Käsefondue oder anderen lokalen Spezialitäten. Auch die Weihnachtsmärkte in Luzern und Basel besuchen wir und genießen dort die weihnachtliche Stimmung bei einem Glühwein. Dank der guten Freunde und der lieben Arbeitskollegen, bin ich an Weihnachten nicht ganz allein. Und die Dekoration und drei Weihnachtsbäume in der Hotellobby sorgen trotz Arbeit für weihnachtliche Stimmung. An Heiligabend rufe ich immer meine Eltern an oder wir skypen, so können wir uns trotz der Entfernung ein wenig näher sein. Wir versuchen, uns im Laufe des

übrigen Jahres häufig zu sehen. Wir verbringen Urlaube miteinander oder meine Eltern besuchen mich. Auf dem Bild sind mein Vater Thomas und ich bei einem gemeinsamen Ausflug zu sehen. Meine Eltern zünden jedes Weihnachten am Weihnachtsbaum eine Kerze für mich an, was ihnen sehr viel bedeutet und ich weiß, dass sie auch an mich denken. Im Großen und Ganzen habe ich auch in Luzern zu Weihnachten eine sehr schöne Zeit. Dennoch sind die Gedanken an Weihnachten auch immer bei der Familie. Auf diesem Wege wünsche ich meinen Eltern, meiner Schwester und allen anderen aus der Familie ein fröhliches, besinnliches Weihnachtsfest und eine wunderschöne Zeit. Ich denke ganz fest an Euch und an diesem Tag fehlt Ihr mir ganz besonders. Liebe weihnachtliche Grüße aus der Schweiz, Daniel Friedrich

und ein glückliches neues Jahr Bauernwiesenweg 64 · 30952 Ronnenberg Telefon (0 51 09) 51 55 77 · Fax 51 55 Bauernwiesenweg 64 · 30952 Ronnenberg · Tel. (0 51 09) 51 55 77 ·79 Fax 51 55 79 Kaufmann-bernd@t-online.de Kaufmann-bernd@t-online.de 102447401_11122400357000111

Garbsen 105665101_11122400357000111

MAICA Modecentrum

Ihr Herrenausstatter Gutenbergstraße 6 Garbsen

www.maica-modecentrum.de

Öffnungszeiten Mo-Fr 10-20 Uhr Sa 10-18 Uhr

Unseren gut gut gekleideten gekleideten Kunden Unseren Kunden

Frohe Frohe Weihnachten Weihnachten und ein

und ein gesundes Jahr gesundes neues neues Jahr

2011 2012

60548901_11122400357000111

105673501_11122400357000111


Garbsen

Weihnachtsgrüße

12

Sonnabend, 24. Dezember 2011

105687101_11122404030000111

Wir wünschen unseren Kunden friedliche Weihnachtstage und ein glückliches und farbiges neues Jahr!

Siegfried Rautenberg Telefon 05137/75445 www.reckewerth-maler.de 60553601_11122404030000111

Frohe Weihnachten und ein gutes Jahr 2012 wünscht Ihnen Ihre SPD Garbsen

or t Elizabeth Frohe Weihnachten aus P

Bei „Stille Nacht“ kommen die Tränen Eckhard Heise aus Mariensee wanderte nach Südafrika aus

D

Karsten Vogel SPD-Fraktion Rüdiger Kauroff SPD-Ortsverein 103501701_11122404030000111

In der Zeit vom 24. 12. 2011 bis 17. 1. 2012 haben wir geschlossen.

Bauern Café Hof Bullerdieck

Wir wünschen unseren Gästen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes, neues Jahr! Bürgermeister-Wehrmann-Str. 17 30826 Garbsen OT Frielingen Tel. (0 51 31) 5 32 14 · www.bauern-cafe.com Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag 14-18 Uhr 104845201_11122404030000111

FÜR IHR VERTRAUEN

WIR MÖCHTEN SIE AUCH IN 2012 DURCH UNSER LEISTUNGSSTARKES ANGEBOT ÜBERZEUGEN.

as Fernweh ist dafür verantwortlich, dass ich als junger Mann im Jahr 1964 nach Südafrika zog. Ich wollte Deutschland nur für ein Jahr verlassen, aber das ist jetzt Geschichte. Weihnachten wird hier allein schon dadurch, dass es in die Mitte des heißen Sommers fällt, anders empfunden und gefeiert als in Deutschland. Anfang Dezember schließen die Schulen für sechs Wochen, die meisten Firmen machen auch zu und der Exodus der Bewohner der großen Städte beginnt. Die Stimmung erreicht den Höhepunkt um die Weihnachtszeit, wenn ausgiebig gegessen und in der Regel zu viel getrunken wird. Weihnachtsstimmung oder das bestimmte Weihnachtsgefühl kommt dadurch kaum auf, auch wenn in den Einkaufszentren Weihnachtsmusik schon seit Mitte Oktober zu hören ist und zu viele Weihnachtsmänner in ihren Kostümen schwitzen. Privat bei uns zu Hause sieht es anders aus: Wir wohnen in der Nähe von Port Elizabeth am Indischen Ozean und freuen uns besonders, wenn unsere Kinder und vor allem Enkelkinder uns zur Weihnachtszeit besuchen. Der Tannenbaum (leider kein echter) wird geschmückt, Weihnachtsmusik (meistens deutsche) erklingt im ganzen Haus und wir gehen gemeinsam Heiligabend in die Kirche, die auch mit einem Baum geschmückt ist. Dort kommt bei mir die echte Weihnachtsstimmung auf, spätestens wenn „Stille Nacht“ gesungen wird. Ich singe herzhaft den deut-

105142201_11122404030000111

schen Text mit und schäme mich nicht, wenn mir hier und da eine Träne über die Wange rollt. Wie gern denke ich dann an die frühen sechziger Jahre zurück, als ich in dem kleinen Kirchenchor unter der Leitung von Maria Kaltwasser in Marienwerder mitsang. Zu Hause angekommen ist dann Bescherung, denn unsere Enkel wollen nicht bis zum nächsten Tag warten, wie es hier sonst üblich ist. Am ersten Weihnachtstag wird feierlich im Kreise der Familie gegessen, traditionell Truthahn und Lammkeule mit allen möglichen Zutaten. Die Kinder machen danach den Strand unsicher, während wir uns von den Strapazen mit einem Underberg erholen. Mitte der siebziger Jahre, als ich noch in einem der Vororte von Johannesburg wohnte und meine Kinder noch an den Weihnachtsmann glaubten, war ich auch einer der Weihnachtsmänner. Ein Freund erschien bei uns in voller Ausrüstung mit Sack und Pack und beschenkte meine Kinder. Danach wechselten wir in der Garage Kleider und ich machte in dem durchgeschwitzen Kostüm meine Runde. Nur zu Weihnach-

ten im Jahre 1976 ging der Traum der Kinder von dem echten Weihnachtsmann zu Ende. Andrea war sechs Jahre alt und Marcus vier. Es war an diesem Heiligabend sehr warm und mein Freund Udo erschien total durchnässt in dem dicken Kostüm. Andrea hörte kaum zu, was der Weihnachtsmann erzählte, sie blickte dafür wie gebannt auf die Lederstiefel, die er trug. Es waren nämlich meine Motoradstiefel einschließlich des BMW-Logos drauf. Als Udo mit der Vorstellung fertig war, erklärte ich den Kindern ich müsste dem Weihnachtsmann draußen noch helfen, sie könnten doch so lange schon mit den neuen Geschenken spielen. In der Garage begannen wir die Sachen auszutauschen. Beide standen wir in unseren Unterhosen da, Udo hatte noch den langen weißen Bart an, da öffnete sich die Seitentür der Garage und zwei Kinderköpfe lugten um die Ecke. Was für eine Bescherung. Erst war uns das sehr peinlich, aber dann brachen wir in lautes Lachen aus. Das war das Ende meiner Weihnachtsmannkarriere. Frohe Weihnachten wünscht Eckhard Heise

Das schreibt Eckhard Heises Schwester

M

Hannoversche Str. 48-50 · 30823 Garbsen · Tel. (0 51 37) 7 55 66

Eckhard Heise lebt mit seiner Frau Elzabé in Südafrika.

ein Bruder Eckhard Heise (Jahrgang 1941) lebt seit 1964 in Südafrika. Er ist in zweiter Ehe mit einer Südafrikanerin verheiratet und besitzt noch die deutsche Staatsangehörigkeit. Sein Sohn Marcus lebt

mit Familie in Johannesburg, die Tochter Andrea mit Familie in Deutschland. Mein Bruder und seine Frau Elzabé kommen oft zu Besuch nach Deutschland. Ich war zweimal dort und will im nächsten Jahr wieder hinfliegen. Wir telefo-

nieren oft und schicken uns häufig E-Mails und Fotos. Früher waren es Briefe und auch Päckchen, vor allem zur Weihnachtszeit. Adelgunde Seidel aus Garbsen


Sonnabend, 24. Dezember 2011

Weihnachtsgrüße

7

Weihnachten grillen alle am Strand

Wunstorf 105684301_11122404030000111

Larissa Stünkel aus Basse reist mit Rucksack durch Neuseeland

Larissa Stünkel wohnt zurzeit in Neuseeland. Da das Weihnachtsfest dem der Deutschen gleicht, sind es nur die äußeren Umstände, die dieses Jahr für mich ein wenig befremd-

lich wirken. Weihnachten ohne Schnee und echten Tannenbaum? Stattdessen ein Barbecue unter Palmen am Strand, bei hochsommerlichen Temperaturen? Aber auch die Adventszeit ist hier anders. Es gibt keinen Adventskranz auf dem vier Kerzen angezündet werden, und in den Geschäften läuft Weihnachtsmusik, während kurze Hosen und T-Shirts verkauft werden. Den Kontakt zur eigenen Familie zu halten, ist in diesen Tagen sehr wichtig für mich. Wir schreiben uns E-Mails, Postkarten oder Briefe und telefonieren manchmal. Meine Weihnachtsgrüße aus Neuseeland sind für meine Eltern in Basse und Großeltern in Averhoy. Ganz liebe x-mas-Grüße aus Neuseeland, Eure Larissa

Für die Enkel bin ich „German-Omi“ Bodmanns aus Gleidingen schicken Adventskalender in die USA

U

nsere Lisa-Tochter lebt seit acht Jahren mit ihrem Mann Jason und den Kindern Kaity (7) und Allie (5) in Phoenix, Arizona. Lisa war vor 19 Jahren unsere Gasttochter. Es gab damals einen Austausch zwischen Hannover und Kalamazoo in Indiana (USA). Ich erinnere mich noch gern an den Empfang im Rathaus mit Bürgermeister Herbert Schmalstieg. Damals haben wir uns füreinander entschieden: Lisa war die Tochter, die wir nie hatten (wir haben drei Söhne) – und wir für sie die Eltern, die sie brauchte. Allen Vorurteilen, Amerikaner sind oberflächlich, zum Trotz, sind wir eine Familie geworden: Jedes Jahr steht ein Besuch an. Die Enkelchen waren noch nicht in Deutschland; werden es aber bald nachholen und lernen schon fleißig deutsch. Kontakt halten wir mit EMails mit Fotos, Te-

60641201_11122404030000111

Inh.: Gerhard Püttmann

Astrid BekraterBodmann (von links) und ihr Mann Reinhard Bodmann besuchen Kaity, Jason, Allie und Lisa McIntyre. lefonaten und „snailmail“. Das heißt übersetzt Schneckenpost. So bezeichnen die Amerikaner den normalen Postweg. Ab dem ersten Dezember steht am Kamin in Arizona eine große echte Tanne mit Weihnachtsschmuck aus Deutschland – und unsere Enkelchen bekommen ihren Adventskalender. Ihre

Freunde haben keinen, denn Adventskalender sind in den USA nur wenig bekannt. Wir freuen uns auch schon auf unseren Besuch: Jedes Jahr sind wir bei unserer amerikanischen Familie. Beim letzten Mal musste ich als „Real-German-Omi“, also echt deutsche Omi, in der Schule eine Geschichte vorlesen. Wir wünschen unserer Familie und allen, die uns mögen, ein schönes Fest.

Parkettboden Teppichboden Korkboden Laminatboden PVC-Beläge SpanplattenVerlegung 60634701_11122404030000111

Astrid Bekrater-Bodmann und Reinhard Bodmann

Wir wünschen unseren Kunden, Freunden und Bekannten ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Fahrradhaus

Albert-Einstein-Straße 3b · Gewerbepark Süd / Wunstorf Telefon 0 50 31 - 37 62 · www. fahrradhaus-rusack.de 60606701_11122404030000111

...wünscht allen Kunden ein frohes Weihnachtsfest & guten Rutsch und sagt Dankeschön für Ihr Vertrauen!

102331601_11122404030000111

Lange Straße 89 31515 Wunstorf Tel.: 0 50 31/33 69 Fax: 0 50 31/1 29 65

Planung - Verkauf

ein Name ist Larissa Stünkel, ich bin seit drei Monaten als Backpacker (Rucksacktourist) in Neuseeland unterwegs und werde wahrscheinlich im Sommer 2012 wieder zurück nach Deutschland kommen. Neuseeländer feiern Weihnachten offiziell nur am 25. Dezember (Christmas Day) und 26. Dezember (Boxing Day). Üblicherweise gehen die meisten Familien am 24. Dezember zum Strand und richten ein Barbecue, also ein Grillen, aus. Am Abend gibt es ein großes Festessen mit der ganzen Familie. Am Morgen des 25. Dezembers gibt es Geschenke von Santa Claus. Die Weihnachtsfeiertage werden, wie in Deutschland auch, gemeinsam mit der Familie verbracht, da für Neuseeländer die Familie eine sehr große Rolle spielt.

Beratung

M


Weihnachtsgrüße

4

Laatzen

Sonnabend, 24. Dezember 2011

In Taicang leben viele Deutsche

105485401_11122403590000111

Maike Block aus Springe knabbert auch in China Spekulatius

S

eit rund zwei Jahren leben mein Freund Rene Völker und ich jetzt schon in China. Wir hatten uns auf eine riesengroße Umstellung vorbereitet, aber das mussten wir gar nicht. Denn es gibt zwar einige Dinge, die die Chinesen anders machen, da wir aber in Taicang, der größten Ansiedlung von Deutschen außerhalb Deutschland gelandet sind, mussten wir uns jedenfalls kulinarisch nicht wirklich umgewöhnen. Auch zu Weihnachten bekommt man vieles, das zu einem Weihnachtsfest dazu gehört: Glühwein, Weihnachtsbäume und Dekorationen. Trotzdem kommt das typisch deutsche Weihnachtsgefühl nicht auf. Man merkt erst, wenn man weit weg ist, wie sehr Weihnachtsmärkte, die weihnachtlicheBeleuchtung oder die

Frohes Fest und ein gesundes neues Jahr!

104455901_11122403590000111

Berieselung mit weihnachtlicher Musik von Bands wie Wham oder Franky goes to Hollywood fehlen. Um trotzdem etwas besinnliche Stimmung zu erzeugen, wurden Dominosteine und Spekulatius in Unmengen mitgebracht. Da in China kein Weihnachten gefeiert, beziehungsweise gearbeitet wird, sind wir glücklich, dass Weihnachten dieses Jahr auf ein Wochenende fällt und nicht zusätzlich Urlaubstage aufgebraucht werden müssen. Wir werden das Fest in China mit unseren amerikanischen Freunden verbringen. Dann können wir gleich doppelt feiern: Zum einen am 24. Dezember auf

deutsche Weise und am 25. Dezember auf amerikanische Art. Unsere amerikanischen Freunde feiern Heiligabend zum ersten Mal, deshalb werden wir ihnen abends ein typisch deutsches Gericht kochen: Würstchen mit Kartoffelsalat. Dazu werden deutsche Weihnachtslieder gesungen, Karten gespielt und Geschenke verteilt. Am 25. Dezember wird dann auf amerikanische Weise gefeiert. Mit Frühstücksbrunch und Socken am Kamin – und noch mehr Geschenken. Trotz der großen Entfernung, versuchen wir, Kontakt mit der Familie in Deutschland zu halten. Dies gelingt vor allem Dank Skype. Da können wir sehen, wie Geschenke vor der Kamera ausgepackt werden und haben fast das Gefühl, in Deutschland zu sein. Mit diesem Text grüßen wir unsere Familie in Springe. Eure Maike

Der Wohlfühlboden

Wir wünschen unseren Kunden für Ihr Zuhause. und allen Lesern ein frohes Weihnachtsfest und ein friedvolles neueswww.objectflor.de Jahr. Hildesheimer Straße 65 30880 Laatzen Tel.: (0511) 864314 Fax: (0511) 873738

Raumausstattungen

professionell. kreativ. günstig. ■ x

Bodenbeläge & Parkett ■ x Sicht- & Sonnenschutz

Viele liebe Grüße aus

x■ mail@raumausstattungen-junge.de x■ www.raumausstattungen-junge.de ■x

Gardinen & Wände ■x Polstern & Nähen

Taicang

x Renovieren & Reparieren … mit dem JUNGE ServicePlus

Inh. Stephan Messori

104459601_11122403590000111

BADAUSSTELLUNG

Hannover-City Berliner Allee 12

. .

Wir schaffen Wohnträume – mit Stoffen, die rundum begeistern. Wir wünschen unseren Kunden ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr 2012. In der Zeit vom 21.12.2011 – 4.1.2012 bleibt unser Geschäft geschlossen. Hildesheimer Straße 52 • 30880 Laatzen • Telefon (0511) 86 20 11 www.raumgestaltung-spiesicke.de • Mo-Sa 10-13 Uhr u. Mo-Fr 15-18 Uhr 105092901_11122403590000111

Behrens Sanitär- und Gasheizungstechnik · Neue Straße 15 · 30880 Laatzen · Tel. 0511/ 86 11 85 · Fax 86 37 51 104900401_11122403590000111

www.badsanierung-hannover.de


Sonnabend, 24. Dezember 2011

Weihnachtsgrüße

11

Tante feiert deutsche Weihnachten

Pattensen 105496301_11122403590000111

Monika Soltendieck aus Ronnenberg sendet Grüße nach Kanada

Wir wünschen Allen Frohe Weihnachten und ein Gesundes und Glückliches Neues Jahr 66146601_11122403590000111

Monika Soltendieck (links), besucht ihre Tante (rechts) regelmäßig. Deren gute Freundin Roberta Rogers dabei ist.

M

eine Tante Anni und mein Onkel Herbert sind 1952 nach Kanada ausgewandert. Bis dahin haben wir zusammen mit meiner Mutter in Celle gewohnt und waren eng miteinander befreundet. Seit 1962 lebe ich mit meiner Familie in Ronnenberg. Meine Tante Anni Linke wohnt nach mehrfachen Umzügen und dem Tod meines Onkels seit 1964 im eigenen Haus in Calgary in der Provinz Alberta. Wir halten trotz der Entfernung lebhaften Kontakt. Ich war bereits sechsmal in Calgary, das letzte Mal im September 2010. Meine Verwandten waren auch schon häufig hier in Deutschland zu Besuch. Tante Anni feiert mit ihrem Sohn und seiner Frau bis heute noch immer Weihnachten nach deut-

Tochter lebt in Louisiana

M

eine Tochter Julia Price wohnt seit 16 Jahren in Ponchatoula im US-Bundesstaat Louisiana. Sie lebt dort mit ihrem Mann Rod Price und ihren beiden Kindern Katana und Kobi. Mit Kobi ist sie auf dem Bild zu sehen. Meine Tochter vermisst aber trotz allem die Besinnlichkeit, das große Backfest, das ich immer veranstalte, und das deutsche Gersterbrot. Am meisten fehlt ihr jedoch die Familie. Ganz herzliche Grüße an alle Leser und an meine Freunde und die Familie, Ursula Hotzan aus Sehnde

Anni Linke (jetzt 93) bekommt zum 92. Geburtstag einen ElvisBallon. Ihr Haus (Bild oben) ist immer festlich geschmückt. gegenseitig frohe Weihnachten. Meine Tante und ich merken dann immer, wie sehr wir uns vermissen. Auch halten wir über eine jüngere Freundin meiner Tante Kontakt per E-Mail. Auch in Calgary gibt es in der Adventszeit schöne Außenbeleuchtungen und an Weihnachten auch Weihnachtsbäume. Allerdings schmücken nicht alle Kanadier ihr Haus und stellen einen Baum auf, aber die Nachbarn meiner Tante haben die deutschen Gewohnheiten größtenteils übernommen. Im Radio gibt es sogar einen deutschen Sender, den Anni in der Adventszeit regelmäßig hört. Sie wird dann immer sehr sentimental und denkt an die Heimat und an mich.Viele adventliche Grüße sendet Monika Soltendiek

scher Art. Das bedeutet, Heiligabend gibt es bei ihr ein schönes deutsches Essen und anschließend die Bescherung. Mit dabei sind ihre Nachbarn, Kanadier, die den Heiligabend nicht kennen, aber immer gern bei meiner Tante sind. Sie lieben es, wie meine Tante nach deutscher Tradition Heiligabend feiert. Im Gegenzug laden sie Anni immer am ersten Weihnachtsfeiertag zu sich und ihrer Familie ein. Am zweiten Weihnachtsfeiertag gehen alle zusammen essen. Dabei sind auch noch andere deutsche Freunde. Manchmal gehen sie auch alle zusammen in den deutschen Klub. Heiligabend telefonieren wir regelmäßig und wünschen uns

104837301_11122403590000111

75 JAHRE M E I S T E R W E R K S TAT T

Frohe Weihnachten

Wir wünschen Ihnen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und ein erfolgreiches Jahr 2012

und einen guten Rutsch

Marktstraße 9 30982 Pattensen www.bartelt-immobilien.de Tel. 0 51 01 - 91 53 53 Fax 0 51 01 - 91 53 54 l

l

HOLS E

l

105167701_11122403590000111

rd - Lamm - Wild - Rind e f Frische Ware aus P

DIE MEISTERWERKSTATT

eigener Schlachtung & Zerlegung

Denken Sie Weihnachtsfest bitte Ein frohes rechtzeitig an Ihre neues Jahr und ein gesundes, Weihnachtsbestellung! allen unseren Kunden. W. Jausch Dammstr. 14, Pattensen Telefon (05101) 124 54 65654101_11122403590000111

W. Jausch

Göttinger Straße52 52 Göttinger Straße 30982 30982 Pattensen Pattensen Telefon: 5101 01//9999 9900 00 Telefon: 0051 www.holste.go1a.de Mobil: 01 63 / 2 84 58 95

Donnerstags 15-18 Uhr Freitags 9-13 Uhr u. 15-18 Uhr Samstags 9-12 Uhr 65630601_11122403590000111


Weihnachtsgrüße

10

Uetze

Sonnabend, 24. Dezember 2011

Sofa gegen Strandhaus getauscht

105622101_11122403580000111

Florian Hinz aus Burgdorf bereist derzeit den fünften Kontinent

Z

urzeit sind wir, meine Freundin Sandra Hense und ich, in Australien und bereisen ein Jahr lang den Kontinent sowie Indonesien und vielleicht ein paar weitere Länder. Weihnachten werden wir in diesem Jahr in dem Strandhaus einer australischen Familie in Melbourne feiern. Wir kennen uns dank der Internetplattform „Couch Surfing“, bei der man Menschen aus aller Welt einen Schlafplatz auf seinem Sofa anbietet, und im Gegenzug auch bei ihnen so übernachten darf. Während ihrer Eu-

2012.

ropareise hatten wir der Familie unser Sofa in Hannover hergerichtet. Nun sind wir an der Reihe.Weihnachten im Warmen zu verbringen, ist ungewohnt. Es fehlen Glühwein, Freunde und Familie. Der Weihnachtsmann im Einkaufszentrum wirkt bei 32 Grad Celsius doch irgendwie, als wäre er zur falschen Zeit am falschen Ort. Vor den Feiertagen fahren wir in die Kleinstadt Walhalla und auf die Insel Tasmanien. Genaue Vorstellungen, wie unser diesjähriges Weihnachtsfest aussehen wird, haben wir jedoch noch nicht.

Wir werden uns überraschen lassen und bemühen uns noch um Geschenke für die Gastfamilie. Den Kontakt zu meiner Familie halte ich über Skype und EMail. Auf diese Weise sehen wir uns trotz der Entfernung ab und zu, wenn auch nur am Bildschirm. Am Morgen des 25. Dezembers, das ist dank Zeitverschiebung in Deutschland spät am Heiligabend, werde ich so versuchen, meiner Familie fröhliche Weihnachten zu wünschen. Viele Grüße an die Familie und alle meine Freunde. Euer Florian

60878301_11122403580000111

Wir wünschen besinnliche Weihnachten und ein gesundes Jahr 2012

Ihre

Raiffeisen-Märkte

31303 Burgdorf · Raiffeisenstr. 8 · Tel. 0 51 36 / 80 09-3 44 30938 Burgwedel · Thönser Str. 20 · Tel. 0 51 39 / 50 42 29336 Nienhagen · Dorfstr. 44 · Tel. 0 51 44 / 27 07 • 31311 Uetze · Bentestr. 2 · Tel. 0 51 73 / 98 36 0 104434201_11122403580000111

leidenschaftlich anders

ark in Australien P e n ri a bm u S em d Grüße aus

www.mazda-stories.de

ausgezeichnete zuverlässigkeit

Uetze 105622501_11122403580000111

1)

der neue M{zd{ 3 • Elektrische Fensterheber, vorne • Multi-Informations-Display • Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung Barpreis ab €

18.655

2)

• Touring-Computer • Fahrersitz und Lenkrad höhenverstellbar • Mazda Audio-System mit CD-Player Jetzt leasen ab €

109

3)

Kraftstoffverbrauch im Testzyklus: innerorts 8,4 l/100 km, außerorts 5,2 l/100 km, kombiniert 6,4 l/100 km. CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: 147 g/km.

1) Der Mazda3 erreicht die Note 1 in der Zuverlässigkeitsrangliste. AUTO BILD Heft 39 vom 30.09.2011. 2) Barpreis für einen Mazda3 4-Türer Center-Line 1.6 l MZR 77 kW (105 PS). 3) Ein Privat-Leasing-Angebot der Mazda Finance – einem Service-Center der Santander Consumer Leasing GmbH für den Mazda3 4-Türer Center-Line 1.6 l MZR 77 kW (105 PS) bei € 6.792,00 LeasingSonderzahlung, 15.000 km Laufleistung pro Jahr und 48 Monaten Laufzeit. Preise jeweils inkl. Überführungs- und zzgl. Zulassungskosten. Abbildung zeigt Fahrzeug mit höherwertiger Ausstattung.

Winkelstraße 3 31311 Uetze Fon 0 51 73 240 07-0 Notruf 01 71 83 113 38 www.autozentrum-uetze.de

Wir wünschen unseren Kunden ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Anstelle von persönlichen Weihnachtsbriefen spenden wir in diesem Jahr an das Kinderhospiz Löwenherz. 104667801_11122403580000111

104421301_11122403580000111


Sonnabend, 24. Dezember 2011

Weihnachtsgrüße

11

Bestattungen Klaus Krebs 31311 Uetze-Hänigsen, Henighuser Straße 2a

Telefon: (0 51 47) 80 88

Wir wünschen besinnliche Weihnachten und denken besonders an die Familien, die sich in diesem Jahr von einem lieben Menschen verabschieden mußten, Kraft und Zuversicht sollen Sie 2012 begleiten. 105126201_11122403580000111

Wir wünschen ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes 2012! Mitglieder: Erdmann Flie AUGEN!KLEI A. Krüger Tis N. Schmidt H J. Meyer Zim

! ! ! ! !

www.JAU-online.de 60918001_11122403580000111

Frohe Weihnachten und einen ✰ ✰ ✰ guten Rutsch ins neue Jahr✰

in Kapstadt s“ a m st ri h C g in rf u „S

Der Wärmepumpen Profi

Surfen statt Kekse backen

Salzwedeler Straße 17, 31311 Uetze Tel. 0 51 73/92 26 06 Mobil 0171/2 75 92 73 Fax 0 51 73/92 26 07 E-Mail: Broel-Haustechnik@web.de

Holle Linnea Wlokas aus Springe liebt das Wellenreiten Wo leben Sie und wo wohnt Ihre Familie?

Energieberatung

Meisterbetrieb

bei Umbau, Sanierung und Neubau

Exclusive Komplett-Bäder-Erstellung (Planung) mit Fliesenleger, Elektriker, Tischler, Innenausbauer etc.

Ich lebe in Kapstadt, Südafrika und meine Familie in Springe, Niedersachsen. Wie lange schon?

Blockheizkraftwerke für das Ein- und Zweifamilienhaus

Fullservice in der Haustechnik für Fertighäuser

Das erste Mal kam ich im Jahr 2006 für ein Praktikum nach Kapstadt. Im folgenden Jahr, um Urlaub zu machen. Später habe ich mich entschieden, ein Auslandsjahr an der Uni zu verbringen. In dieser Zeit habe ich viel Berufserfahrung gesammelt und anschließend hier auch meine Diplomarbeit geschrieben. Es geht darum, wie viel solarbetriebene Wassererwärmer zur lokalen Armutsbekämpfung beitragen können. Nun arbeite ich an der University of Cape Town als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Energy-ResearchCentre.

Energieverbrauch senken... Umwelt schonen... Fördermittel erhalten... (Bafa, KFW, pro Klima)

104764201_11122403580000111

Holle Linnea Wlokas wohnt in Kapstadt, Südafrika ...

                                             

 

                         

Wie wird in Südafrika Weihnachten gefeiert? 104479901_11122403580000111

Weihnachten fällt in Südafrika in den Hochsommer und damit auch in die Haupturlaubssaison. Viele Menschen aus dem Ausland reisen zu ihren Familien, die in unterschiedlichen Orten des Landes leben. In den vergangenen Jahren waren Strandbesuche und Grillabende fester Bestandteil des Weihnachtsfestes für mich. In diesem Jahr werde ich leider arbeiten müssen, aber ich hoffe, einige ruhige Tage am Schreibtisch in einem Haus am Meer verbringen zu können. Speziell während der Weihnachtstage haben wir in der Regel gute Surfbedingungen fürs Wellenreiten –

... und liebt die Wellen und das Meer. Jeff Ayliffe (3) darauf warten die Surfer hier wie auf den Weihnachtsmann. Was vermissen Sie an der Adventszeit und den Festtagen im Vergleich zur Weihnacht in der Heimat am meisten? Würde meine Mutter mir nicht jedes Jahr einen Adventskalender schicken, wäre ich schon traurig. Auch wenn mir Weihnachten nicht sehr wichtig ist, mag ich die Adventsroutine mit Kalender und Kerzen schon gern. Ansonsten bin ich froh, dass der Weihnachtsrummel hier nicht so groß ist und Konsum durch die wirtschaftliche Situation eine andere Rolle spielt.

Für viele steht Weihnachten ganz im Zeichen von Religion und Glaube. Wie halten Sie trotz der Entfernung auch an den Feiertagen Kontakt? Ich verbringe die Feiertage gern mit meiner Familie und Freunden. Einmal war meine Schwester hier an Weihnachten zu Besuch, im vergangenen Jahr war ich in Springe. Pakete und Skype müssen in diesem Jahr leider ausreichen.Deshalb einen lieben Gruß an die ganze Familie!

Miele Liebherr Siemens gorenje AEG Schmidt´s haushaltswelt · Kaiserstr. 10 · 31311 Uetze · Tel 05173 922123 info@schmidt-hausgeraete.de · www.schmidt-hausgeraete.de 60923101_11122403580000111


Wunstorf

Weihnachtsgrüße

6

Sonnabend, 24. Dezember 2011

105683801_11122404030000111

Allen Kunden, Geschäftspartnern und Freunden unseres Hauses wünschen wir ein schönes Weihnachtsfest sowie für das kommende Jahr Gesundheit, Glück und Erfolg! Auf dem Pfade 1 31515 Wunstorf Tel. (05031) 4466 Fax (05031) 15445 info@elektroseegers.de www.elektroseegers.de 60614601_11122404030000111

Allen Kunden, Freunden und Bekannten ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr!

103220601_11122404030000111

Wir möchten uns bei all unseren Kunden für Ihr Vertrauen, das Sie in unsere Arbeit gegeben haben, herzlich bedanken. Wir wünschen Ihnen eine gesegnete Weihnachtszeit, ein behagliches Fest und einen fröhlichen Rutsch ins Neue Jahr. Lange Straße 84 31515 Wunstorf fon 05031/3804 fax 05031/4047 email: info@timmweb.de www.timmweb.de 60625901_11122404030000111

5,9&.# (#:881;#' ND99-S 2%- -9 9%@' )78 )-'-S M -)DU =B 2%- /-%'SD@'8-S P7 QD79+-%-;S =>-; 7S8-;4-)9 9%S>E 0S> %T S#@'98-S OD'; 9%S> >%28D>84-;!- /7S98=;+ T%8 S=@' T-'; 5S-;)%- +K; 2%- >DE

-7! 3%.:,9#. 29.#. #7. "!$9#: (#:8 6.+ #7.#. ;68#. 581!8 7.: .#6# 019!* 581+83#!4# -6.:8$!"

:S >-; J=SS-S4%-9- &H .A*A* /7S98=;+ 1-U-+=S RC*C.AI "* ,CFC %S+=<98D>84-;!-F47S98=;+E>- G 444E98D>84-;!-F47S98=;+E>(%! 57# #!!#7,9/1!) L= M 3;V $ECC M A?ECC 0';H L= M L%V A,ECC M A(ECC 0'; 7S> 6=V A,ECC M A$ECC 0'; 101269101_11122404030000111

104833601_11122404030000111

e in Kanada g id br h et L s u a e ß Viele Grü

Ein Winterfan feiert am perfekten Ort Daniela Brix aus Seelze arbeitet in der Provinz Alberta (Kanada)

S

eit vier Jahren stand für mich fest, dass ich nach Kanada will. Im Herbst 2009 war ich das erste Mal hier. Ich war für einen Monat in Vancouver. Aber das hat mir nicht gereicht. Ich wollte mehr, ich wollte ein Jahr im wundervollsten Land der Welt verbringen. Und hier bin ich. Ich lebe seit Ende Juli in Lethbridge, Alberta, und genieße es in vollen Zügen. Lethbridge ist zirka zwei Stunden von Calgary, vier Stunden von Banff und anderthalb Stunden vom Waterton-Nationalpark entfernt. Der Sommer hier war klasse. Ich war einige Male in Waterton um dort verschiedene Wanderpfade zu testen oder habe meine freie Zeit zum Laufen genutzt. Lethbridge an sich ist eigentlich ziemlich langweilig. Man kann Minigolf spielen, zum Henderson-Lake gehen oder den Blick in die „Coolies“, ein Tal, genießen. Das war es dann auch schon. Aber irgendwie könnte ich mir keinen besseren Platz zum Leben und Arbeiten mit Personen mit Behinderungen vorstellen. Um den 20. November herum hatten wir minus 20 Grad Celsius und Schnee. Das ist für einen

Winterfan wie mich ziemlich perfekt. Ich weiß nicht wieso, aber jedes Mal, wenn ich Schnee sehe, erinnert es mich an Weihnachten, selbst wenn wir in Deutschland selten weiße Weihnachten haben. Mit jedem Tag, der verstreicht, kommen wir einen Tag näher an die Adventskalender-Zeit heran. Ich denke nicht, dass es hier normal ist, den Countdown bis Weihnachten mit Süßigkeiten herunter zu zählen, aber deswegen muss ich noch lange nicht auf meinen Kalender verzichten, den hat meine Mama mir nämlich mitbringen lassen. Irgendwann kommt aber der Punkt, wo keine geschlossenen Päckchen mehr am Kalender hängen. Mist! Aber die Rettung naht. Denn abends geht es in Deutschland ja schon weiter mit Süßigkeiten. Kanadier warten da doch lieber noch bis zum nächsten Morgen – warum auch immer. Ich kann mir allerdings auch vorstellen, dass es hier viele Familien gibt, die schon am 24. Weihnachten feiern, da die Großeltern von Deutschland/Europa nach Kanada emigriert sind. Wenn man hier sagt, dass man aus Deutschland kommt, hört man schon mal „Oh, meine Oma

kommt auch aus Deutschland!“. Bei einem Treffen aller Leute, die intensiver mit unserer Community zu tun haben, wurde uns mehr über das Verbringen der Adventszeit in unseren Häusern erzählt. Ich denke, es wird noch ruhiger zugehen, als bei uns in Deutschland, aber dass es weniger Weihnachtsstress gibt, kann ich mir noch nicht vorstellen. Nur zwischen dem Stress wird es halt ruhiger. Wir sind hier wie eine große Familie. Sitzen zusammen im Wohnzimmer, kochen, machen Wäsche, gehen spazieren und haben Probleme sowie Spaß. Spaß habe ich auch meistens beim Skypen mit meiner Familie und meinen Freunden. Mal gucken, bei wem ich an Heiligabend mit vor dem Tannenbaum „sitze“ und zugucke. Bei wem es auch sein mag, ich habe euch alle lieb und würde schon gern mit euch zusammen auf den Weihnachtsmarkt gehen, Schmalzkuchen essen, Glühwein trinken und in eurer Nähe sein. Aber heute ist nicht alle Tage, ich komm‘ wieder, keine Frage! Ich wünsche allen Lesern, aber vor allem natürlich meiner Familie und meinen Freunden, ein wundervolles Weihnachtsfest! Eure Dani


Weihnachtsgrüße

Sonnabend, 24. Dezember 2011

13

Picknicken und Cricket am Strand Anna Lena Behrens aus Arnum feiert Weihnachten in Australien Wo leben Sie? Ich lebe derzeit in Melbourne, Australien. Wie lange schon? Ich bin bereits seit dreieinhalb Monaten hier und werde noch bis Ostern 2012 in Australien sein. Wie wird dort Weihnachten gefeiert? Es gibt unterschiedliche Traditionen. Zum einen ist Weihnachten hier auch ein Familienfest. Man kommt am Weihnachtsbaum zusammen und tauscht Geschenke

aus. Der Geschenkeaustausch ist dabei am ersten Weihnachtstag. Außerdem gibt es Weihnachtsbraten oder ein Barbecue. Einige gehen auch in die Kirche. Andere Leute gehen traditionell gemeinsam an den Strand und veranstalten ein Picknick. Danach wird stets am Strand Cricket gespielt. Im Allgemeinen ist das Essen hier sommerlicher und leichter, es gibt viel Fisch oder Gegrilltes. Was vermissen Sie an der Adventszeit und den Festtagen im Vergleich zur Weihnacht in der Heimat am meisten? Mir fehlt es, gemeinsam mit meinen Freunden Kekse zu ba-

cken und dabei Weihnachtsmusik zu hören. Außerdem vermisse ich die Tradition des Adventskranzes und den gemeinsamen Bummel über den Weihnachtsmarkt. Auch an Weihnachten im Sommer kann ich mich noch nicht so recht gewöhnen.

Anna Lena Behrens (22) wohnt zurzeit in Melbourne. Pixelio Eckstein

Wie halten Sie trotz der Entfernung auch an den Feiertagen Kontakt? Ich schreibe Weihnachtskarten und -briefe. Außerdem telefoniere ich mit meinen Lieben und schreibe E-Mails. Auch Skype, also telefonieren mit Videoübertragung per Internet, ist eine kostengünstige und gute Kommunikationsmöglichkeit.

104882401_11122403590000111

Wir wünschen unseren Kunden und Geschäftsfreunden ein frohes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches neues Jahr - Beratung - Vertrieb - Service - Schulung

er Beuteltiere d d n a L em d s u a e Viele Grüß

Lange Straße 9 · 31848 Bad Münder Systemhaus: Telefon (0 50 42) 93 31-60 · Fax (0 50 42) 93 31- 70 Kassensysteme: Telefon (0 50 42) 30 66 · Fax (0 50 42) 30 68 Internet: www.przykopanski.de · E-Mail: info@przykopanski.de 104777301_11122403590000111

B AU S E RV I C E

A

Z

Ein frohes

Garbsen 105524501_11122403590000111

MAICA Modecentrum

Ihr Herrenausstatter Gutenbergstraße 6 Garbsen

www.maica-modecentrum.de

Bad Münder 105505801_11122403590000111

Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr wünscht

Wir wünschen unseren Kunden ein besinnliches Weihnachtsfest und ein erfolgreiches neues Jahr.

Fa. AZ Bauservice Andreas Zachej

Andreas Zachej · Rottenweg 1 · 31848 Bad Münder

Tel.: 05042/7260 · Fax: 05042/509611 · Funk: 0176/17260110 104801001_11122403590000111

GmbH

Öffnungszeiten Mo-Fr 10-20 Uhr Sa 10-18 Uhr

Unseren gut gut gekleideten gekleideten Kunden Unseren Kunden

Frohe Frohe Weihnachten Weihnachten und ein

und ein gesundes Jahr gesundes neues neues Jahr

2011 2012

60548901_11122403590000111

Ihr Profi

für Wohlfühlklima

Schrammar GmbH Heissenweg 11 31848 Bad Münder Tel. 0 50 42 / 91 30 17 Fax 0 50 42 / 91 30 18 Schrammar@t-online.de

104815801_11122403590000111

• Betonabbau • Wandsägearbeiten • Beton pressen • Fugenschneiden • Beton schleifen • Kernbohrungen • Seilsägearbeiten • Service am Bau

104774301_11122403590000111


Bad Münder

Weihnachtsgrüße

14

Sonnabend, 24. Dezember 2011

105506201_11122403590000111

Allen Kunden, Freunden und Bekannten wünschen wir ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes, glückliches neues Jahr!

DACHDECKERMEISTER

KARL-HEINZ HAKE und Familie

DACH-, WAND-, ABDICHTUNGSTECHNIK FASSADEN-ISOLIERUNGEN WILHELM-BUSCH-WEG 3, 31848 BAD MÜNDER, TEL. (0 50 42) 18 68 104754401_11122403590000111

Springe aus Hongkong e ß rü G e h ic tl ch a n h Wei

105525401_11122403590000111

Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest, Gesundheit und Erfolg für das kommende Jahr

Inh. E. Gehring-Adam UHRMACHERMEISTER & JUWELIER e. K.

Eigene Reparaturwerkstatt 31832 Springe · Ellernstraße 10 Tel. (0 50 41) 97 00 66 · Fax 97 00 67 104841301_11122403590000111

Allen Kunden und Geschäftsfreunden wünsche ich ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr. Bernhard

Strübing UNG & FACHBERAT NG ALLER AUSFÜHRU BEITEN FLIESENAR

Fliesen-, Platten- u. Mosaiklegermeister In der Wanne 8 · 31832 Springe Tel.: (0 50 41) 13 63 u. Mobil: (01 71) 8 26 47 20 104844001_11122403590000111

Sing Daan Lou Yan bringt Geschenke Sven Hagenberg aus Laatzen lebt mit seiner Familie in China

U

nser Sohn Sven (36), ehemals Schüler und Schulsprecher der AlbertEinstein-Schule in Laatzen, hat 2009 Jian Lu (33) geheiratet, eine Chinesin aus Yangzhou, die an der Technischen Universität München Elektrotechnik studiert hat. Am 12. Dezember wurde in München ihre Tochter Jasmin Xin Yue geboren. Zum 1. Februar diesen Jahres zog Sven, inzwischen Auditor bei Allianz Global Investors, mit seiner jungen Familie nach Hongkong, um dort für den Bereich Asia-Pacific zu arbeiten. Sven wohnt nicht auf der Insel Hongkong oder in den New Territories, sondern auf Lantau Island in der komfortablen und privatautofreien Wohnsiedlung Discovery Bay. Er hat einen speziellen Weg zu seiner Arbeitsstätte: acht Minuten mit dem Bus durch die Siedlung zum Anleger, dann 25 Minuten mit einem großen schnellen Katamaran nach Hong Kong Central, und weitere zehn Minuten zu Fuß über Fußgängerbrücken und durch edle Shopping-Malls zu seinem Büro gleich neben dem spektakulären Wolkenkratzer der Bank of China. Sven und seine Familie fühlen sich sehr wohl in Hongkong. Nach Svens Abreise haben wir uns un-

Ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr wünschen

SPRINGE Zum Niederntor 12 Telefon (0 50 41) 22 74 104817801_11122403590000111

104858201_11122403590000111

Bernd (Bild oben, von links) und Bärbel Hagenberg, besuchen ihre Enkelkind Jasmin Xin Yue Hagenberg, Schwiegertochter Jian Lu und ihren Sohn Sven Hagenberg in Hongkong. Die Enkelin weiß schon jetzt, wie man per iPad Kontakt mit den Großeltern hält. verzüglich eine Webcam gekauft, und seither sehen wir uns möglichst wöchentlich bei einem Google-Video-Chat. So haben wir Jasmins Entwicklung gut mitverfolgen können, viel besser als nur auf Fotos. Nur der persönliche Kontakt ist noch besser. Deshalb haben wir Sven und seine Familie im November besucht. Wir blieben drei Wochen, insbesondere um mit der kleinen Jasmin ei-

nen engen Kontakt aufzubauen. Jetzt, nach unserer Rückkehr, erkennt uns Jasmin beim VideoChat auf dem Bildschirm: Sie beginnt zu winken und macht spontan Kussmündchen. Damit hat sich für uns die lange und nicht ganz billige Reise gelohnt; in einem Jahr wollen wir wieder nach Hongkong fliegen. Bis dahin bleiben uns E-Mailund Video-Kontakt. Bärbel und Bernd Hagenberg

Das sagt Sven Hagenberg:

H

ongkong ist ein absolut fabelhafter Ort, um Weihnachten zu feiern. Aufgrund der britischen Vergangenheit ist Weihnachten neben dem chinesischen Neujahrsfest der bedeutendste Feiertag. Viele der Hochhäuser am Victoria Harbour sind weihnachtlich beleuchtet, und in allen Shopping-Malls gibt es Weihnachtsbäume, Weihnachtsmänner und üppige Dekorationen. Am Statue-Square, dem historischen Zentrum, ist ein großer

Weihnachtsbaum aufgestellt. In der Nacht zum 25. Dezember kommt Sing Daan Lou Yan (kantonesisch für Weihnachtsmann) und bringt die Geschenke. Die meisten Leute werden am Heiligabend oder den Weihnachtstagen mit der gesamten Familie schön essen gehen. Am meisten vermissen meine Frau und ich die gemeinsame Bescherung mit meinen Eltern und Schwestern und den hannoverschen Weihnachtsmarkt an der Marktkirche mit Glühwein und Schmalzkuchen.


Weihnachtsgrüße

Sonnabend, 24. Dezember 2011

9

Auf dem Weihnachtsmarkt darf es keinen Glühwein geben Familie aus Großburgwedel ist 1999 nach Kanada ausgewandert und pflegt immer noch deutsche Traditionen

couver Island n a V s u a n te ch a n h Frohe Wei

M

ein Name ist Birgit Menge. 1999 bin ich mit meinem Mann Horst Böhm und unserem gemeinsamen Sohn Jonas Menge von Großburgwedel nach Coombs auf Vancouver Island, Kanada, ausgewandert. Für unseren Jonas war es ein Abenteuer mit sechs Jahren Deutschland zu verlassen. Den Kontakt zu seiner Omi hält er über das Telefon und mit Besuchen in den Ferien aufrecht. Außerdem freut er sich über Pakete – speziell zu Weihnachten mit Lübecker Marzipan und gebrannten Mandeln. Ihm ist weihnachtliche Tradition wichtig. Deshalb hatten wir in Deutschland immer einen Weihnachtsmann. Auch wenn unser kleiner Dreikäsehoch schon erste Zweifel hatte, ob es den Weihnachtsmann überhaupt gibt. Hier in Coombs habe ich kurzerhand mit unserem PostOffice-Angestellten gesprochen und ein

Päckchen mit Brief vom Weihnachtsmann hinterlegt. An Heiligabend musste Horst dann mit Jonas zum Post Office, um zu sehen, ob die Omi ein Weihnachtspaket geschickt hat. Da kam der Postmann und gab Jonas das Geschenk vom Weihnachtsmann. Er erzählte ihm, dass der deutsche Weihnachtsmann die neue Adresse nicht finden konnte und darum das Päckchen im Post Office abgegeben hat. Seine Zweifel, ob es wirklich einen Weihnachtsmann gibt, waren verpufft und er kam strahlend nach Hause.

Feuchte Augen, wenn der Sohn hochdeutsch spricht Seit 1999 spielt Jonas den frechen Engel Jonasine und Horst den Weihnachtsmann in einem Gemeindehaus. Dort veranstaltet der deutsche Gesangsverein jedes Jahr eine Weihnachtsfeier. Als kleine Einlage kommt dann der Weihnachtsmann mit seinem frechen Engel Jonasine,

erzählt eine fantastische Geschichte und verteilt Geschenke. Es war schon rührend mitanzusehen, wie die älteren Leute feuchte Augen bekamen, als Jonasine in unverfälschtem Hochdeutsch ein Gedicht vortrug. In der Zwischenzeit ist der Weihnachtsmann pensioniert und Jonasine ist der neue Weihnachtsmann. Die Besucher bekommen jetzt eher feuchte Augen vom Lachen über die lustigen Geschichten des jungen Weihnachtsmannes. In mancher Hinsicht leben wir hier deutscher als in Deutschland. Das spiegelt sich auch in unserem Speiseplan wider. So gibt es zum Beispiel in der kalten Jahreszeit Kartoffelpuffer mit Apfelmus, Schweinebraten mit Sauerkraut, Ente mit Rotkohl und Kartoffelklößen. Eigentlich gibt es hier keine Weihnachtsmärkte mit Glühwein. Denn in Kanada darf kein Alkohol öffentlich ausgeschenkt werden, wenn Kinder dabei sind. Seit 2010 gibt es in Vancouver einen Weihnachtsmarkt. Dort hat man das Glühweinproblem gelöst, indem

Birgit Menge (großes Bild, von links), Jonas Menge, Leonie Ross, eine Freundin aus Hannover-Badenstedt, und Horst Böhm bei einem Ausflug in Kanada. Ihre Lieben sind in Form von Fotos am Weihnachtsbaum beim Fest dabei (Bild oben). Jonas Böhm spielt den Engel Jonasine im Gemeindehaus.

der gesamte Markt eingezäunt ist und Eintritt bezahlt wird. Jeder der älter als 19 Jahre ist, bekommt ein farbiges Armband und darf Alkohol trinken. Klingt wirklich ein wenig verrückt. In Kanada ist der 25. Dezember der eigentliche Feiertag – der einzige Tag im ganzen Jahr, an dem wirklich alle Geschäfte geschlossen sind.

Vor Weihnachten werden viele Bademäntel verkauft Mit der Dekoration der Häuser wird ein wenig übertrieben und in den meisten Familien auch mit den Geschenken. Viele kaufen sich zu Weihnachten ein neues Auto, weil in dieser Zeit günstige Angebote gemacht werden. Die Bescherung ist am Morgen, daher werden Morgen- und Bademäntel vor Weihnachten besonders viel verkauft. Um 17 Uhr findet dann das traditionelle Truthahnessen statt. Dazu werden Verwandte und Freunde eingeladen. Nach dem Essen wird geklönt und Eggnog getrunken. Das ist eine

süße Eiermilch, gewürzt mit Nelken und Muskatnuss. Für die Erwachsenen ist auch noch etwas Rum dabei. Unsere kleine Familie zelebriert am 24. Dezember Heiligabend nach deutscher Art. Für uns heißt das: Hühnerfrikassee in Blätterteigpastete, Brettspiele, Familienklön und wenige Geschenke. Dann feiern wir aber auch noch den 25. Dezember mit lieben Freunden. Dank des Computers reißt der Kontakt zu Deutschland nicht ab, wir freuen uns über jede nette EMail. Und so ganz allein feiern wir doch nicht. Fotos von allen, die uns hier besucht haben, hängen in mehr als 50 kleinen Bilderrahmen an unserem Weihnachtsbaum. Wir wünschen allen aus unserer alten Heimat ein wunderschönes, friedvolles und gesegnetes Weihnachtsfest. Ganz besonders möchten wir meine Mutter Marianne Menge grüßen, außerdem unsere Verwandten und Freunde in Hannover, Großburgwedel, Thönse, Isernhagen, Wedemark, Großmoor, Wittingen, Wolfshagen, Barnsdorf und Hamburg-Harburg. Eure Birgit „Bibi“ Menge

Wedemark 105701001_11122400356000111

Wir wünschen unseren Kunden und allen Wedemärkern

Frohe Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr. 104782401_11122400356000111

Allen Schülern, Eltern, Freunden und Bekannten wünschen wir ein schönes Weihnachtsfest sowie Glück und Gesundheit e für das neue Jahr staatl. anerkannt

Viola Neumann-Ziegler und Team

nde berufsvorbereite Ballettschule

30900 Wedemark-Mellendorf, Wedemarkstraße 79 A (1 Min. vom S-Bahnhof Mellendorf) Telefon 05130/3 95 73 oder 0172/935 54 48 60946901_11122400356000111


Weihnachtsgrüße

8

Sonnabend, 24. Dezember 2011

Kalifornien liebt es bunt Jörn Utermann grüßt seine Tante

V

ne Tante vermisst nicht nur das deutsche Winterwetter, sondern auch die Adventszeit mit selbst gebackenen Keksen. Die typische schrill leuchtende amerikanische Deko trifft weder ihren noch meinen Geschmack. Die deutsche Weihnachtsdekoration mit vielen Kerzen, Kaminfeuer und einem heißem Getränk fehlt ihr sehr. Ähnlich wie in Deutschland haben wir am 24. Dezember nachmittags einen Gottesdienst besucht. Da wurde kein Krippenspiel aufgeführt, sondern gute Gospelmusik vorgesungen und zum Nachdenken anregende Predigten gehalten. Wegen der großen Entfernung ist es schwierig, Kontakt zu halten. Um weiterhin alle Neuigkeiten auszutauschen, telefonieren wir über Skype und tauschen Bilder über Internetplattformen aus. Jörn Utermann

or 14 Jahren ist meine Tante mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern aus Neuss nach Kalifornien in die USA ausgewandert. Meine Familie und ich wohnen in Steinwedel. Vor fünf Jahren lebte ich für ein Jahr als Austauschschüler bei meinen Verwandten in Kalifornien und besuchte dort die elfte Klasse einer Highschool. Zum Abschluss dieses Aufenthaltes besuchten mich meine Eltern und es entstand unser gemeinsames Familienfoto. Während meines USA-Aufenthaltes durfte ich auch ein Weihnachtsfest erleben. Wobei meine Tante auf deutsche Bräuche Wert legt – und die sind mit einem typisch amerikanischen Weihnachtsfest nicht zu vergleichen: So gab es im Hause meiner Tante die Bescherung nach deutscher Tradition am 24. Dezember. Mei-

us Norwegen a n te ch a n h ei W e h Fro

Norweger bauen Lebkuchenstadt Annika Berger aus Burgwedel lernt neue Traditionen kennen

S

Zu Besuch in Mission Viejo, Kalifornien: Ines Monzon (vorne, von links), Jens Utermann, Angelika Monzon, Uschi Utermann (hinten, von links), Jörn Utermann, Andrea Monzon und Eduardo Monzon.

Burgwedel 105698201_11122400356000111

BIOLADEN

BURGWEDEL

Innen-Haus-Sondertüren

Weihnachten –– Weihnachten Silvester Silvester Eine schöne Zeit

•Türen

Wir wünschen allen ein harmonisches Fest und viel Gesundheit im neuen Jahr

Eine schöne Zeit der Besinnlichkeit der Besinnlichkeit. Nachdenken und freuen. Nachdenken Genießen und träumen. Mitund denfreuen. besten Wünschen Rosinka Bioladen Genießen undderträumen. 2. und Januar 09 wegen Mit den3. besten Wünschen Genießen und träumen. Inventur geschlossen Mit den besten Rosinka der Wünschen Bioladen

• Innen• Haus• Sondertüren DIE AUSSTELLUNG

30938 Großburgwedel Rosinka Bioladen Straße 2.Hannoversche und 3.der Januar 2012 26

(0 09 51 wegen 39) 65 01 2. undTelefon 3. Januar wegen Inventur geschlossen. Inventur geschlossen

Am Dorfteich 3 • 30938 Engensen

30989Großburgwedel Großburgwedel 30938 Hannoversche Str. 26 Hannoversche Straße 26 Telefon (0 (0 51 51 39) 39) 65 65 01 01 Telefon

Tel.: (05139) 99 51 - 0

60946501_11122400356000111

60940501_11122400356000111

• •

• •

• •

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

60945301_11122400356000111

eit August dieses Jahres bin ich als Au-pair in Norwegen. Mit meinen Gasteltern und ihren zwei Töchtern wohne ich in der Nähe von Bergen, Norwegens zweitgrößter Stadt. Das Weihnachtsfest unterscheidet sich kaum vom Deutschen. Es gibt den Adventskranz und der Nikolaus kam sogar in unser Haus, da Mitglieder meiner Familie deutsch sind. Das große festliche Weihnachtsessen wird Heiligabend gegessen und nicht erst am ersten Weihnachtstag. Es unterscheidet sich von Region zu Region. In meinem Gebiet essen wir Pinnekjøtt, das sind geräucherte Lammrippen, mit Kartoffeln und Steckrüben-

mus. Besonders vermisse ich hier den Weihnachtsmarkt und natürlich meine Familie in Deutschland. Andererseits ist es auch sehr schön die Weihnachtszeit in Norwegen mit einer Familie zu feiern, in der ich mich gut eingelebt habe und sehr wohl fühle. Es gibt auch spannende andere Bräuche wie zum Beispiel das Bauen der Pepperkakebyen. Das heißt auf Deutsch so viel wie Pfefferkuchenstadt. Sie wurde von vielen Leuten, groß und klein, errichtet. Alle wichtigen Sehens-

würdigkeiten und Häuser wurden aus Lebkuchen nachgebaut. Ein weiterer Brauch ist das Lysfest, auf Deutsch Lichterfest, mit dem die Adventszeit eingeläutet wird. Dank Skype muss ich an diesen Familientagen nicht auf den Kontakt zu meinen wichtigsten Personen verzichten, sondern kann trotz der Entfernung mit ihnen sprechen. In diesem Sinne wünsche ich meiner ganzen Familie und meinen Freunden ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest in Burgwedel oder wo auch immer ihr euch gerade rumtreibt. Eure Anni

Ein Weihnachtsmarkt bei 30 Grad Annika Braun aus Laatzen fehlt in Südafrika der Glühwein

M

ein Name ist Annika Braun und ich lebe seit März 2010 in Pretoria, Südafrika. Ich arbeite an einer deutschen Schule. Weihnachten wird hier erst am Morgen des 25. Dezember gefeiert. Es ist in der Regel sehr heiß – über 30 Grad Celsius – so dass das traditionelle Glühweintrinken, Spaziergänge im Schnee oder auch sehr reichhaltiges Essen eher nicht auf dem Plan stehen. Es gibt Weihnachtsmärkte, jedoch kommt bei mir in Shorts, T-Shirt und Flip Flops keine adventliche Stimmung auf, wenn ich diese besuche. Damit ist die Frage schon beant-

wortet, was ich in dieser speziellen Zeit in Südafrika vermisse: Kälte, Schnee, dazu ein Heißgetränk und gebrannte Mandeln. Aber am meisten vermisse ich natürlich meine Familie und Freunde an den weihnachtlichen Tagen. Im vergangenen Jahr fand ein gemeinsames Geschenke auspacken mit Hilfe von Skype statt. In diesem Jahr wird das leider nicht möglich sein, da ich um Weihnachten durch Tansania reise. Mit viel Glück werde ich dort am 24. Dezember meine kleinste Schwester Teresa treffen, die dort ein Weltwärts-Jahr absolviert. Weltwärts ist ein entwicklungspolitisches Programm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Ich wünsche auf diesem Weg meiner Familie und Verwandschaft in Laatzen, Hannover und Godshorn, Cris, Anne und Hightower, meinem ehemaligen Abi-Jahrgang 1999 der St.-Ursu-

Annika Braun lebt in Pretoria und grüßt ihre Freunde in Godshorn. la-Schule, allen Lesern und allen, die ich vergessen habe, ein frohes Weihnachtsfest aus dem südlichen Afrika. Eure Annika


Sonnabend, 24. Dezember 2011

Weihnachtsgrüße

15

Mediziner aus Barsinghausen arbeitet im Township Soweto

I

ch heiße Katharina Reichert. Seit 1979 lebe ich in Barsinghausen. In jenem Jahr wurde auch mein Sohn Sebastian, der am 26. Dezember 32 Jahre alt wird, geboren. Er absolviert inzwischen sein praktisches Jahr als angehender Mediziner in Südafrika. Über Weihnachten und Silvester wird

er in Soweto in einem Krankenhaus arbeiten. Soweto ist der bekannte Township von Johannesburg. Sebastian hofft, dort viel zu lernen und den Menschen helfen zu können. Am Heiligen Abend war er in den vergangenen Jahren nie zu Hause, weil er als Rettungsassistent beim Arbeiter-SamariterBund in Seelze eine 24-Stunden-

Springe 105507101_11122403590000111

Schicht gefahren ist. In diesem Jahr ist er nun in der Ferne und in der Wärme. Ich sende ihm viele Grüße! Katharina Reichert

Viele Grüße aus Äthiopien 104831301_11122403590000111

!

!

!

!

!

!

104862601_11122403590000111

!

Zum Oberntor 20-22 · 31832 Springe · Tel. 05041-62616 · Fax 05041-62613 104850401_11122403590000111

Wir wünschen Ihnen zum Weihnachtsfest besinnliche Stunden und ein erfolgreiches neues Jahr bei bester Gesundheit.

Zum Jahresende ein Dankeschön für das uns entgegengebrachte Vertrauen.

❆ ❆

Unser Betrieb ist am 24. und 31.12. 2011 geschlossen.

Ihr Service-Partner für Pkw und Nutzfahrzeuge

• Häuser mit gehobener Ausstattung • „Schlüsselfertig“ • Wärme-Dämm-Verbund-System • Passivhausstandard Am Ziegelhof 9 - 31832 Springe - Tel.0 50 44 / 48 20 - Fax 8 80 84 10 - Mobil 0171 / 4 50 10 73

!

Homeyer & Mallonn Bau GmbH

!

PLANEN-BAUEN-UMBAUEN-RENOVIEREN

!

! Wir wünschen unseren Kunden und Geschäftsfreunden ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

!

wo sie mit ihrer Familie zusammen sind. Nach dem Mittagessen treffen sie sich mit Familie und Nachbarn. Sie verbringen den Tag gemeinsam und essen zusammen zu Abend. Es ist ein Unterschied, ob man auf dem Land lebt oder in der Hauptstadt Addis Abeba. In Addis Abeba leben viele moderne

!

eihnachten wird in Äthiopien anders gefeiert. Es geht schon mit dem Datum los. Weihnachten ist am 7. Januar. Der 24. Dezember ist hier ein ganz normaler Tag wie jeder andere auch. Weihnachten wird nur von den Orthodoxen und Protestanten gefeiert. Diese verbringen die Nacht dann in der Kirche, wo eine für sie traditionelle Zeremonie stattfindet. Am Morgen gehen die Leute zurück nach Hause,

!

W

Familien, die der westlichen Welt sehr nahe sind. Auf dem Land ist alles sehr traditionell. Auch die Weihnachtsbräuche sind anders. Es wird bestimmte Kleidung getragen und es gibt traditionelles Essen (Injera mit Doro = Huhn) und Getränke (beispielsweise „talla“, ein dunkles Bier). Moderne Familien haben einen Weihnachtsbaum, den sie in Geschäften kaufen können. Ebenso gibt es Geschenke, allerdings nicht in dem Ausmaß, wie es in Deutschland der Fall ist. Baum und Geschenke gibt es bei den traditionellen Familien nicht. Von dem vorweihnachtlichen Stress, der ja mindestens einen Monat vor Weihnachten losgeht, ist hier gar nichts zu merken. Es ist auch kein großer Trubel, wie in Deutschland schon Monate vorher. Alles Liebe, Eure Katrin

!

Weihnachtspost aus Äthiopien: Die Uetzerin Katrin Dörner arbeitet seit August 2011 an einem Entwicklungsprojekt in Addis Abeba und verbringt Weihnachten erstmals im fernen Ausland. Für uns berichtet sie, wie Weihnachten dort gefeiert wird.

!

Katrin Dörner aus Uetze hilft Menschen in Addis Abeba

!

Zeit verläuft ohne Weihnachtstrubel

Wir danken unseren Kunden für das Vertrauen und ! wünschen frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr

31832 Springe · Philipp-Reis-Straße 16 · Telefon 0 50 41 / 40 48 104869701_11122403590000111


Sonnabend, 24. Dezember 2011

Weihnachtsgrüße

5

Schnee vermisse ich noch immer

Lehrte 105618901_11122403580000111

Markus Groth (38) aus Burgdorf lebt und arbeitet in Australien

Ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr wünschen wir allen unseren Kunden, Freunden und Bekannten

Mer ry x-mas aus Sydney

Ich wünsche meinen Kunden frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr! PARFÜMERIE KOSMETIK-INSTITUT

Zum Großen Freien 19 31275 Lehrte · Tel. 05132 6604 www.autohaus-rahlves.de 60941701_11122403580000111

KATZUR Inh. G. Brzuskowski

Lehrte – Neues Zentrum Telefon (0 51 32) 37 92 98527301_11122403580000111

Wo leben Sie und wo wohnt Ihre Familie in Deutschland? Ich lebe in Sydney, Australien und meine Familie wohnt in Burgdorf. Wie wird in Australien Weihnachten gefeiert? Weihnachten fällt in Australien in den Sommer, daher ist es meistens sehr heiß. Ein typisches Weihnachten in Sydney ist ein tolles Erlebnis: Die meisten Leute verbringen Heiligabend am Strand. Alle treffen sich mit Familie und Freunden, grillen, trinken kühles Bier und spielen im Wasser. Der Strand ist an diesem Tag völlig überfüllt. Was vermissen Sie an der Adventszeit und den Festtagen im Vergleich zur Weihnacht in der Heimat am meisten? Am meisten vermisse ich das kalte Wetter und den

Schnee. Obwohl ich sonst, wie wohl die meisten Menschen, Sonnenschein sehr genieße, kommt bei den warmen Temperaturen in Sydney nie so richtig das Weihnachtsgefühl auf. Daran habe ich mich selbst nach zehn Jahren noch nicht gewöhnt. Besonders fehlt es mir, sich Handschuhe, Mütze und Schal anzuziehen und sich auf eine warme Tasse Tee zu freuen, wenn man nach Hause kommt. In Australien muss ich auch ohne die Weihnachtsmärkte, den Glühwein und das Beieinandersitzen in der warmen Stube an Heiligabend auskommen. Aber am meisten vermisse ich natürlich meine Familie. Wie halten Sie trotz der Entfernung auch an den Feiertagen Kontakt? Das ist heutzutage zum Glück recht einfach. Es wird immer einfacher, den Kontakt aufrecht zu erhalten. Das Telefonieren ist billig und über Skype kann man umsonst mit Videoübertragung telefonieren. Ich melde mich regel-

mäßig bei meiner Familie über Skype, E-Mail und Telefon. Selbstverständlich werde ich das auch an Weihnachten machen. Ich melde mich dann morgens zu deutscher Zeit, wenn hier in Australien der Heiligabend schon voll im Gange ist. Auf diesem Wege möchte ich ganz herzlich meine beiden Neffen Timo und Malte Ebel grüßen. Ich wünsche Euch ein schönes Weihnachtsfest und hoffe, dass ich nächstes Jahr endlich mal wieder dabei sein kann. Auch liebe Weihnachtsgrüße gehen an meine Eltern Dieter und Gerda Groth, sowie meine Schwester Angelika und meinen Schwager Jan.

Die Besuche sind etwas Besonderes Hannelore Berg aus Burgdorf grüßt ihren Cousin in den USA

I

ch grüße meinen Cousin Dieter Meyer und seine Frau Jill, die in Jamestown in den USA leben und wünschen ihnen ein frohes Weihnachtsfest. Nach seiner Flucht aus Ostpreußen 1944 lebte mein Cousin lange in Ramlingen-Ehlershausen. In den fünfziger Jahren wanderte er mit seinen Eltern und seiner Schwester nach Amerika aus. Unsere Treffen sind immer etwas ganz Besonderes: Wir freuen uns

Dieter Meyer musste aus Ostpreußen fliehen. Sein Bild stammt von einem Besuch dort. Er lebte dann lange in Ramlingen. schon auf den nächsten Besuch der beiden im nächsten Jahr und die langen Spaziergänge in den

Industriestraße 51 · 31275 Lehrte

2012 2011

Telefon (0 51 32) 5 74 67 · Telefax (0 51 32) 5 74 65 E-Mail: info@tischlerei-hofmann.de · www.tischlerei-hofmann.de 60933801_11122403580000111

Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr wünschen wir allen Kunden, Geschäftsfreunden und Bekannten.

NELKE Bedachung GmbH

Weserstr. 24 · 31275 Lehrte · Tel. (0 51 32) 83 63 63 60940201_11122403580000111

Frohes Fest und ein glückliches 2012 wünscht Heitmann Optik Als Dankeschön an unsere Kunden gewähren wir bis Jahresende 10 % Rabatt*. * nicht kombinierbar mit anderen Angeboten.

Friedrichstraße 5, 31275 Lehrte Zum Großen Freien 17, 31275 Ahlten Kaiserstraße 15, 31311 Uetze

Wäldern von Ramlingen-Ehlershausen. Hannelore Berg 60889401_11122403580000111


Weihnachtsgrüße

6

Sonnabend, 24. Dezember 2011

Nichts ersetzt ein geschenktes Lächeln Langenhagenerin Verena Krömer ist in Ghana

D

ieses Jahr wird Weihnachten einmal ganz anders werden, habe ich mir noch vor wenigen Monaten gedacht. Dass es jedoch so anders werden würde, konnte ich mir zu diesem Zeitpunkt noch nicht vorstellen. Ich bin 22 Jahre alt und arbeite eigentlich als Erzieherin in Langenhagen. Seit September lebe ich aber in der 50 000-Seelen-Stadt Agona Swedru im Süden Ghanas in einer Gastfamilie, um hier einen einjährigen Freiwilligendienst zu absolvieren. Weihnachten ist hier nicht wie in Deutschland DER, sondern vielmehr EIN Tag. Denn auch wenn es derzeit selbst in Ghana auf den Straßen hektischer wird und man in den gro-

ßen Städten, zum Beispiel Accra, tatsächlich hier und dort Weihnachtsdekoration findet, fehlt mir doch eine ganze Menge. Zunächst einmal vermisse ich gerade zu dieser Zeit, trotz gelegentlicher Telefonate, die Nähe zu meinen Lieben in Deutschland sehr. Aus diesem Grund sende ich nun die allerherzlichsten Weihnachtsgrüße an meine Familie, Freunde und Bekannten. Zudem fehlen bei dem Gedanken an Weihnachten vor allem die Besinnlichkeit der Adventszeit, Kerzenlicht und Duft. Außerdem vermisse ich den Winter, das Beisammensein mit der Familie am Weihnachtsabend, das Schmücken des Baumes, den Weihnachtsmarkt und noch einiges mehr. Bei meiner Arbeit für Glorious Vision Orphans, einer Organisation die Waisenkinder, Beeinträchtigte und Kinder aus schlechten häuslichen Verhältnissen

Viele Grüße aus G hana unterstützt, fahre ich oft in die umliegenden Dörfer. Wenn ich die dort herrschenden Lebensbedingungen

sehe, werden all diese Dinge zu Banalitäten. Denn letztlich kann keine gebrannte Mandel der Welt ein hier geschenktes Lächeln ersetzen. Ich wünsche allen ein

gesegnetes Fest und sage ’Aferushia pa’ (Frohe Weihnachten). Eure Verena

Burgwedel Laue Bedachungen Gmb

105697401_11122400356000111

30938 Burgwedel/Engens Bedachungen Telefon (0 51 39) 99 13-0 GmbH www.laue-bedachungen.

Wir wünschen allen unseren Kunden, Freunden und Bekannten ein frohes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2012!

Laue Bedachungen GmbH 30938 Burgwedel-Engensen Telefon (0 51 39) 99 13-0 www.laue-bedachungen.de

60945801_11122400356000111

len l a en ein h c s ün nden est w r Wi en Ku achtsf sch er eihn s ut n R u n es W gute es und h o fr nen reich r. i e und erfolg es Jah u in in e des ne un s e g

www.autohaus-giesche.de

Celler Str. 11 - 13 30938 Burgwedel OT Fuhrberg Tel. 05135 / 92 99-0

Wir wünschen allen Freunden unseres Hauses ein schönes Weihnachtsfest und gute Fahrt ins neue Jahr! 60947001_11122400356000111

60944701_11122400356000111


Weihnachtsgrüße

4

Sonnabend, 24. Dezember 2011

Ich vermisse die echte Weihnachtstanne und heißen Kakao Theresia Kadura (16) aus Göxe geht in Australien zur Highschool

T

heresia Kadura (16) aus Göxe ist seit Anfang Juli 2011 für zehn Monate in Melbourne, Australien. Dort lebt sie in einer Gastfamilie und besucht die Highschool. Wie wird dort Weihnachten gefeiert? Weihnachten wird hier in Australien nicht wie in Deutschland an Heiligabend gefeiert, sondern am ersten Weihnachtsfeiertag. Am Morgen werden die Geschenke ausgepackt und dann gibt es ein großes Weihnachtsessen mit der ganzen Familie und allen Verwandten. Am Nachmittag geht man dann bei schönem Wetter noch spazieren oder fährt an den Strand und probiert die ganzen neuen Geschenke aus. Was vermissen Sie an den Festtagen im Vergleich zur Weihnacht in der Heimat am meisten? Ich vermisse es in der Kälte und im Schnee mit meiner Familie und meinen Freunden über die Weihnachtsmärkte zu bummeln, heißen Kakao zu trinken und sich

dann vor dem Kamin in der Stube wieder aufzuwärmen. Außerdem vermisse ich unsere alljährliche große Weihnachtsbäckerei und einen richtigen Tannenbaum, denn hier in Australien gibt es größtenteils nur Plastikweihnachtsbäume. Wie halten Sie mit Ihren Lieben Kontakt? Trotz der Entfernung von 16 000 Kilometern halten wir an den Feiertagen über Telefon, EMail und Skype Kontakt. Dann werden meine Mutter, ihr Lebensgefährte, meine Großeltern und ich vor dem Computer oder dem Telefon sitzen und horchen, wie man Weihnachten am anderen Ende der Welt verbringt. Mit dieser Aktion möchte ich meine Mutter Christina-Maria Kadura, ihren Lebensgefährten Dieter Luczak, meine Schwester Katharina, die Großeltern Maria und Gustl Seidel sowie unseren Onkel Gernold Seidel und seine Frau Kornelia Seidel überraschen und ihnen auch auf diesem Weg frohe und gesegnete Weihnachten wünschen. Theresia Kadura

Lasst Euch umarmen...! Grüße aus Melbourne

Barsinghausen 105661101_11122400357000111

Frohe Weihnachten! Danke Danke für für Ihr Ihr Vertrauen. Vertrauen. Und Undalles allesGute Gutefür für2012. 2011.

VGH Vertretungen Stefan Harste

Christian Nicolai

Olaf Pappermann

Egestorfer Str. 96 30890 Barsinghausen Tel. 05105 81711 Fax 05105 80177 stefan.harste@vgh.de

Osterstr. 8b 30890 Barsinghausen Tel. 05105 7756805 Fax 05105 7756806 christian.nicolai@vgh.de

Kaltenbornstr. 3 • 30890 Barsinghausen Tel. 05105 51000 • Fax 05105 51002

104917201_11122400357000111

Heerstr. 4 • 30890 Barsinghausen Tel. 05105 5840850 • Fax 05105 5840852 olaf.pappermann@vgh.de


Sonnabend, 24. Dezember 2011

Weihnachtsgrüße

5

Wir wünschen unseren Kunden, Freunden und Bekannten ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr.

info@lopian-holzbau.de · www.lopian-holzbau.de Am Wienkamp 6 · 30961 Isernhagen · Tel. (05139) 8 80 37 · Fax (05139) 44 74 60945901_11122400356000111

Allen Kunden, Freunden und Bekannten wünsche ich ein besinnliches Weihnachtsfest und viel Glück für 2012!

Meggy Moden

Frohe Weihnacht aus Por tugal

exklusiv Mode & Accessoires für die anspruchsvolle Dame

Vom 27. 12. 2011 bis einschließlich 4. 1. 2012 bleibt das Geschäft geschlossen! Inh. M. Holm · Bothfelder Str, 33 · 30916 Isernhagen · (AWB./am Rathaus) Tel. (05 11) 64 66 200 Mo., Di., Do., 9.30 – 18 Uhr, Fr., 9.30 – 13 Uhr und 14 – 18 Uhr, Sa., 10 – 14 Uhr, Mi. geschlossen 60946201_11122400356000111

Das Köhler-Team wünscht Ihnen frohe Festtage und ein gutes neues Jahr.

Zum Fest wird Stockfisch serviert

Herzlichen Dank für die gute Zusammenarbeit und wir freuen uns auf Sie in 2012!

Nina Clara Tiesler aus der Wedemark zog aus Liebe nach Lissabon

V

erliebt, verlobt, ins Ausland gezogen: Seit rund elf Jahren lebe ich in Lissabon. Mein Mann ist Portugiese und unseren beiden Kindern – auf dem Bild bin ich mit Mathilda und meinem Sohn Diego zu sehen – lässt sich die Idee, man habe nur „eine Heimat“ zum Glück nur schlecht verkaufen. Weihnachten verbringen wir abwechselnd in der Wedemark, in Hannover und in Portugal. Hier wird traditionell Bacalhau, Stockfisch, aufgetischt, also jener, der auch schon bei der Meuterei auf der Bounty mit an Bord war. Die Vielzahl der Zubereitungsvarianten dieses Nationalgerichts reicht aus, um ihn in 247 Jahren in Folge, jeweils in anderer Version, genießen oder ertragen zu können. Die Abwesenheit von Rotkohl ist eindeutig schwer zu verkraften, denn Heimat geht offensichtlich durch den Magen. Dafür wimmelt es in der Stadt im Winter von mobilen Maronenverkäufern, die die sommerlichen Eisverkäufer ersetzen. Die Adventssonntage werden hier nicht gefeiert, also laufen alle nordischen Einwanderer kurz vor dem ersten Advent stets aufgeregt durch Stadt und Wälder, um dem Mangel an Adventskränzen und dicken Kerzen ein Schnippchen zu schlagen. Zum Ausgleich kann man an jeder Ecke bequem Jesuskinder und Heiligenfiguren einkaufen. Das informelle Solidaritätssystem, zum Beispiel in Form

verlässlicher Nachbarschaftshilfe, das im krisengeschüttelten Portugal den noch nie vorhanden gewesenen Wohlfahrtsstaat ersetzt, ermöglicht auch den Bedürftigsten ein bisschen Festtagsstimmung. Eine pompöse, weihnachtliche Festbeleuchtung, wie man sie in den Straßen der Unterstadt Baixa kannte, gibt es dieses Jahr nicht. Es wird gespart. Im Land gehen die Lichter aus – in unserem Stadtteil Alfama reicht es teils nicht einmal mehr für die normalen Straßenlaternen. Dafür werden dieses Jahr die Schulkantinen in den ärmeren Stadtteilen über die Ferien offen gehalten, und die Schüler dürfen ihre Geschwister mitbringen. Wir vermissen stets die andere Hälfte der Familie und Freunde in der Ferne. Dafür freuen sich die Kinder darüber, dass sie hier bis spät aufbleiben dürfen, denn die Bescherung findet erst am 25. Dezember statt. In der Praxis also am 24. Dezember um Mitternacht. Kurz vor Weihnachten werden emsig Pakete zwischen Deutschland und Portugal verschickt und an den Festtagen helfen Telefon und Skype, sowie Strandspaziergänge bei 14 bis 18 Grad Celsius. Dieses Jahr hilft zusätzlich die Heimatzeitung der HAZ und Neuen Presse, über die wir unserer Familie, der Madrinha, dem Klub der Kichererbsen und allen Freunden in Hannover und Umgebung hiermit ein irrsinnig „Fro-isch

Feschde“ (in portugiesische Aussprache) wünschen! Besonders grüße ich meine Schwester Anja Hecht aus Barsinghausen, meine Edda und meinen Vater Heinz-Georg Tiesler. Eure Nina Clara Tiesler

MehrMarkenService

30916 Isernhagen NB, Am Ortfelde 50 Telefon (05 11) 726 75-0, Fax (05 11) 726 75-55 E-Mail: ford-koehler@t-online.de, www.ford-koehler.de Andreas Köhler 60946701_11122400356000111

Isernhagen 105697101_11122400356000111

Wir danken unseren Kunden für das Vertrauen und die angenehme Zusammenarbeit. Altwarmbüchen

Wir wünschen unseren Gästen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in das Jahr 2012 Es ist für Sie am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag bis 16 Uhr geöffnet! Um Tischrservierung wird gebeten. Hannoversche Str. 40 30916 Isernhagen OT Altwarmbüchen Tel. (05 11) 9 01 80 Fax (05 119 9 01 82 99 60945701_11122400356000111

Wir wünschen Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes, glückliches und erfolgreiches neues Jahr. Familie Malik und Mitarbeiter Hannover/Altwarmbüchen Potsdamer Straße 12 ∙ Telefon (05 11) 61 22 67 Öffnungszeiten: Mo.– Fr. 8 –18 Uhr∙ Samstag 9–14 Uhr Sonntag Schautag 14 –18 Uhr (keine Beratung, kein Verkauf) www.fliesen-malik.de ∙ E-Mail: info@fliesen-malik.de 105544901_11122400356000111


Weihnachtsgrüße

8

Ronnenberg

Sonnabend, 24. Dezember 2011

105663301_11122400357000111

Änderungsschneiderei

Schuh- und Schlüsseldienst Inhaber: Z. Bolat – Notdienst ➣ Schließanlagen ➣ Schlossmontagen ➣ Stempel ➣ Gravuren ➣ Fotokopien ➣ Laminieren

Ich wünsche allen meinen Kunden ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2012!

Wir wünschen unseren Kunden ein frohes Fest!

Gisela Kopper

LANGE REIHE 5 · 30952 RONNENBERG Telefon (0 51 09) 51 51 84-83 Fax (0 51 09) 51 51 85 Mobil (01 72) 9 45 71 06 95274801_11122400357000111

Auf dem Rade 12 30952 Ronnenberg OT Empelde Telefon (05 11) 46 66 43

Viele Grüße aus

103470801_11122400357000111

Unsere Dienstleistungen in den Wintermonaten

• Rückschnitt von Gehölzen und Obstbäumen • Durchführung sämtlicher Pflegearbeiten • Baumfällungen ✶ Wir danken unseren Kunden für das Vertrauen und ✶ ✶ wünschen allen ein besinnliches Weihnachtsfest ✶ ✶ ✶ und alles Gute für 2012!

Minneapolis

sendet

Markus.

Ihr Ihr Spezialist Spezialist rund rund um um den den Garten Garten Meisterbetrieb – Landschaftsbau

Büro: 30952 Ronnenberg9 Leo-Rosenblatt-Weg 30453 Hannover Ahlem OT Weetzen 05 11/72 Berg 52 27 22 AmTel. Bettenser 4 Fax 05 11/72 52 2745 33 Tel. 0 51 09 - 20

Betriebshof Ronnenberg/OT Linderte • Tel. 0 51 09-20 45 101441701_11122400357000111

RAUMAUSSTATTERMEISTER

Polsterei Polsterei ·· Gardinen Gardinen Teppichboden Teppichboden Sonnen-und und Insektenschutz Insektenschutz SonnenTelefon 0 51 09/ 44 27 Telefon 0 51 09/44 27

102733701_11122400357000111

Kinder hängen Socken an den Kamin Markus Kotyrba aus Ronnenberg geht in Minneapolis zur Schule

M

105669801_11122400357000111

★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und wünschen

FROHE WEIHNACHTEN

103549701_11122400357000111

und ein glückliches

NEUES JAHR!

★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★

ein Name ist Markus Kotyrba. Ich bin 16 Jahre alt und Schüler an der Marie-Curie-Schule in Ronnenberg. Zurzeit verbringe ich ein Schuljahr in Amerika. Seit September lebe ich im USBundesstaat Minnesota in der Stadt Minneapolis bei einer Gastfamilie und besuche die elfte Klasse der Annandale Senior High School. Erst im Juli 2012 komme ich zurück nach Ronnenberg. Weihnachten wird hier anders gefeiert als in Deutschland. Die Festtage beginnen eigentlich schon am 24. November mit Thanksgiving. An diesem Tag kommt die ganze Familie zusammen und verbringt gemeinsam den Abend. Meist wird ein Festmahl mit einem typisch amerikanischen Truthahn zubereitet. An diesem Tag beginnt zudem die weihnachtliche Einkaufssaison. Im Dezember schmücken

amerikanische Familien ihre Häuser mit Weihnachtsdekorationen und stellen im Wohnzimmer einen Tannenbaum auf. Heiligabend ist kein offizieller Feiertag in Amerika. Er wird nicht so gefeiert wie bei uns in Deutschland, sondern es werden die Vorbereitungen für den Weihnachtstag am 25. Dezember getroffen. Am Abend essen aber alle gemeinsam. Es gibt ein ähnliches Mahl wie an Thanksgiving – mit Hähnchen oder Truthahn, Kartoffeln und als Nachtisch einen gedeckten Obstkuchen. Kinder gehen an Heiligabend früh zu Bett, vorher wird eine Socke über den Kamin oder ans Ende des Betts gehängt. Wenn die Kinder am Morgen des Weihnachtstages aufwachen, finden sie Süßigkeiten in ihren Socken und Geschenke unter dem Weihnachtsbaum. Was ich hier an Weihnachten vermisse, sind die Vorweihnachtszeit und der Weihnachtsmarkt in der Innen-

stadt von Hannover. Zudem vermisse ich meine Familie und Freunde. Für uns alle fehlt dieses Weihnachtsfest etwas. Es ist aber mit Sicherheit auch eine neue Erfahrung, das Weihnachtsfest in einem andern Land mit anderen Sitten und Kulturen zu erleben. An den Weihnachtstagen werde ich mit meinen Freunden und Verwandten auf jeden Fall in Kontakt bleiben. Wie gut, dass es das Internet gibt. Ich werde mit meiner Familie aus Deutschland durch Skype in Kontakt bleiben. So können wir uns auch gegenseitig sehen und in die Augen schauen. Was an Weihnachten sehr wichtig ist. Schließlich ist es das Fest im Jahr, an dem die ganze Familie zusammenkommt. Ich möchte meiner Familie, vor allem meinen Eltern Stefan und Kornelia, meinem Bruder Mathias und allen meinen Freunden aus Hannover ein schönes, fröhliches und gesundes Weihnachtsfest und viel Glück für das neue Jahr 2012 wünschen. Markus Kotyrba


Sonnabend, 24. Dezember 2011

Weihnachtsgrüße

3

Langenhagen 105696901_11122400356000111

Ich wünsche allen meinen Kunden ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr!

Mer ry

Christmas

aus den USA

Wir wissen, dass es ihr gut geht Familie Koop aus Wedemark grüßt ihre Tochter Svea in Illinois

U

nsere Tochter Svea ist seit dem 9. August für ein einjähriges Highschool-Jahr in Illinois, USA. Svea wird in diesem Jahr das Weihnachtsfest mit ihrer Gastfamilie, den Gasteltern Valery und Derek und den beiden Söhnen Austin und Adam verbringen. In Amerika, sind die Weihnachtsbäume bereits seit Anfang Dezember im Wohnzimmer aufgestellt. Ein künstlicher Baum, der rot geschmückt wurde, steht im Obergeschoss in der Galerie während ein echter, bunt geschmückter Weihnachtsbaum unten im Wohnzimmer steht. Die Weihnachtsgeschenke werden bis zum Weihnachtsfest unter dem Baum gesammelt. Ausgepackt werden diese allerdings erst am Morgen des 25. Dezembers. Zum Weihnachtsfest werden wir Svea sehr vermissen. Wir werden

Svea Koop (von links) verbringt ein Jahr in Brighton, Illinois in USA. Ihre Gastbrüder sind Austin und Adam. in diesem Jahr mit unserer älteren Tochter Sarah in der Wedemark feiern. Da wir aber wissen, dass es Svea in Amerika gut geht und sie sich dort auch sehr wohl fühlt, ist es für uns zwar ungewohnt aber dennoch beruhi-

gend. Die Erfahrungen, die Svea in diesem Jahr sammeln wird, sind schon etwas Besonderes. Über E-Mail, Facebook und Skype halten wir Kontakt zu unserer Tochter. Außerdem hat sie noch einen Blog im Internet, den sie wie ein persönliches Tagebuch führt. Wir werden auch an Weihnachten wieder mit ihr skypen. Die Videoübertragung ermöglicht es, sich von Angesicht zu Angesicht zu unterhalten und macht das Gespräch auf diese Weise viel persönlicher. Wir wünschen Svea und ihrer Gastfamilie Valery, Derek, Adam und Austin ein wunderschönes Weihnachtsfest, einen fleißigen Weihnachtsmann und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Mögen die verbleibenden Monate für Svea weiterhin so aufregend und interessant bleiben. So können wir entspannt ihrer Rückkehr im Juli 2012 entgegen sehen. Sabine und Sönke Koop

105075001_11122400356000111

Wir wünschen allen Kunden ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr 2012! und Team

City Center, Marktplatz 5, 30853 Langenhagen, Tel. 73 08 33 60944601_11122400356000111

Wir wünschen allen Kunden ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr! 104740801_11122400356000111

Dennis entflieht dem Schulstress Ilka Balfanz aus Kirchhorst grüßt ihren Bruder auf Lanzarote

M

ein Name ist Ilka Balfanz. Ich bin zwölf Jahre alt. Mein großer Bruder heißt Dennis und ist 19 Jahre alt. Wir wohnen in Kirchhorst, einem süßen Dorf in der Gemeinde Isernhagen. Normalerweise wird Weihnachten bei uns so gefeiert: Wir gehen Heiligabend zum Hirtenfeuer in Lohne und danach wärmen wir uns mit heißen Getränken in der Küche auf. Später gibt es das leckere Weihnachtsessen. Wenn wir damit fertig sind, setzen wir uns auf das Sofa und singen Weihnachtslieder. Dann dürfen wir endlich unsere Geschenke verteilen. Vergangenes Jahr hat mir Dennis ein Buch geschenkt. Ich habe mich sehr darüber gefreut, weil ich es mir schon lange gewünscht hatte. Dieses Jahr wird es anders sein. Dennis verbringt die Weihnachtsfeiertage auf Lanzarote,

Dennis Balfanz ist zurzeit auf Lanzarote. Seine Schwester Ilka vermisst ihn sehr, obwohl er nur Urlaub macht. um sich vom Schulstress zu erholen. Heiligabend wird er also am Strand und ich im kalten Deutschland verbringen. Es ist das erste Weihnachtsfest ohne ihn und er wird mir sehr fehlen. Ich sehe es als eine Übung für das nächste Jahr, denn dann wird er ein Jahr lang „Work and Travel“ in Australien machen. Kontakt halten wir vor allem über

Facebook, was natürlich leider kein Ersatz ist. Ich wünsche meinem großen Bruder frohe Festtage und viel Spaß am Strand von Lanzarote. Ich vermisse dich schon jetzt! Liebe Weihnachtsgrüße auch an alle Freunde, Mitschüler der Heinrich-Heller-Schule und natürlich an alle aus dem süßen Dorf Kirchhorst. Eure Ilka Balfanz 103971201_11122400356000111

Nähen ist mehr als Mode


Weihnachtsgrüße

4

Sonnabend, 24. Dezember 2011

30 Grad statt Schnee Wiebke Maticka feiert in Melbourne

M

ein Name ist Wiebke Maticka, ich bin 21 Jahre alt, komme aus Springe und verbringe Weihnachten dieses Jahr mit meiner Gastfamilie in Melbourne. Ich bin nun seit drei Monaten als Au-pair in einer durch und durch australischen Familie. Auch wenn wir den Christbaum schon am 1. Dezember aufgestellt haben und jeden Tag Weihnachtsmucke durch das gesamte Haus schallert, will sich die Weihnachtsstimmung nicht so recht einstellen. Vielleicht liegt es auch an den sonnigen 30 Grad Celsius, dass ich mehr im Summerfeeling bin! Dank eines weihnachtlichen Überlebenspakets von meiner Mama muss ich nicht auf einen Adventskalender und die heimatlichen Weihnachtskekse verzichten. Dank kleinen Weihnachtspäckchen, unzähligen Postkarten und natürlich dem Internet sind meine Familie und Freunde mir

Wiebke mit Santa Claus. während der Weihnachtszeit sehr nah. Ganz liebe Weihnachtsgrüße sende ich an meine Familie und Freunde, die mich trotz 16205,46 Kilometern Entfernung und zehn Stunden Zeitverschiebung nicht vergessen und immer unterstützen. Eure Wiebke

Langenhagen 105695401_11122400356000111

Wir bedanken uns bei allen Kunden für Ihre Treue und wünschen Ihnen auch akustisch genussvolle Feiertage!

Walsroder Str. 62 · 30853 Langenhagen · Tel. 0511 - 20 20 528 105552701_11122400356000111

Wir wünschenunserenKunden gesegneteWeihnachten undein erfolgreichesneuesJahr! Klusriede 18 · 30851 Langenhagen · Tel. (05 11) 73 75 64 60944301_11122400356000111

Wir wünschen is ben b Wir ha anuar 2012 .J 7 l. h c allen Kunden eins etriebsferien B ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr!

Am Pferdemarkt 26 · 30853 Langenhagen · Tel. (05 11) 72 63 00 www.gk-fachmarkt.de 60942501_11122400356000111

Piet Retief s u a n te ch a n h ei W Frohe

Wir backen sogar Lebkuchen Uwe Conrad aus Isernhagen lebt seit 50 Jahren in Südafrika

M

eine Kindheit verlebte ich in Isernhagen. Ich wohnte dort bei meinen Eltern Edmund und Erika Conrad bis ich meine Berufslehre bei Emmelmann beendetet hatte. Kurz darauf schrieb meine Tante, die in Johannesburg, Südafrika wohnt: „Komm’ doch hierher – Auslandserfahrung wird dir gut tun.“ So geschah es, dass ich als sehr junger Mann vor mehr als 50 Jahren nach Südafrika kam. Nach zehn Jahren lernte ich meine Frau Renate kennen. Sie ist eine deutschsprachige Südafrikanerin, deren Vorfahren vor etwa 150 Jahren als Handwerker mit den Missionaren aus dem Kreis Bergen auswandert waren. Wir zogen nach Piet Retief, das etwa vier Stunden Autofahrt von Johannesburg entfernt ist. In dieser Gegend wird noch sehr viel Deutsch gesprochen. Es gibt sogar eine deutsche Kirche mit einer Schule, in der auch Renates Großvater, Eltern und Geschwister zur Schule gegangen sind. Die deutsche Sprache und Kultur werden hier sehr gepflegt. Aus diesem Grunde werden Adventszeit und Weihnachten fast wie in Deutschland gefeiert. Ein paar Wochen vor dem ersten Advent werden Stollen gebacken. Ein großer Adventskranz mit vier roten Kerzen wird bei uns gebunden. Jeden Adventsonntag zünden wir eine weitere Kerze an. Dazu gehören natürlich auch Weihnachtskekse, Stollen, Kaffee und Musik. Wenn die Kinder da sind, wird auch musiziert. In dieser Zeit backen wir auch gern verschiedenes Gebäck, wie Zimtsterne, Lebkuchen oder Heidesand. Die Kinder und Großkinder helfen uns immer

Uwe und Renate Conrad leben mit ihrer großen Familie (Bild oben) in Piet Retief, Südafrika. Ausgiebiges Weihnachtsessen ...

... und Blockflötespielen sind deutsche Traditionen, die die Familie weiterhin pflegt. wieder gern dabei. Aufgrund der hohen Temperaturen an Weihnachten werden alle Fenster geöffnet und der Weihnachtsduft geht verloren. Ich vermisse den Duft von gerösteten Mandeln, Schmalzgebäck und Glühwein sowie die Stimmung bei den Weihnachtsmärkten. Im Sommer haben wir viel im Haus, Garten und auf der Farm zu tun. Doch am 23. Dezember muss alles fertig sein. Am 24. wird morgens eine Art Fichte aus dem Wald geholt. Sie wird mit Strohsternen, Figuren, Kugeln, Lametta und Kerzen verziert und darunter stehen die Krippenfiguren. Die Festtage feiern wir gemeinsam mit unseren Kindern, Enkeln, Eltern und manchmal auch unseren Schwestern und deren Kindern. Im vorigen Jahr waren wir 16 Personen und feierten am Grillplatz. In der Kirche am Heiligabend wird man endlich ruhig nach der Hetze der vergangenen Tage. Ein großer Teil des Gottesdienstes

wird von den Kindern gestaltet. Aufgrund der Hitze gibt es ein leichtes Abendessen, meistens eine Käseplatte mit verschiedenen Broten und frischem Obst. Ein Gläschen Kapwein passt sehr gut dazu. Anschließend flöten die Kinder und wir singen. Die Geschenke liegen unter dem Weihnachtsbaum und werden später von den Kindern verteilt. Der Morgen des 25. Dezembers ist für mich der schönste Gottesdienst des Jahres. Der Bläser- und Kirchenchor hat ganz besondere Stücke für diesen Festtag geübt. Später wird das Mittagessen auf der Terrasse serviert. Wenn alles wieder ruhig ist, ruft man Freunde und Verwandte an. Wie gut, dass es Handy und Internet gibt! Ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein glückliches neues Jahr wünschen wir Erika Conrad, Ilka, Renè und Andrè Schiffgen, Waltraut Wassman, Lore Coulon mit Familie, Manfred und Magrit Lomberg. Hoffentlich sehen wir einen von euch demnächst in Südafrika. Herzliche Grüße von Uwe und Renate Conrad


Sonnabend, 24. Dezember 2011

Weihnachtsgrüße

5

Neustadt 105682001_11122404030000111

Wir wünschen allen Kunden, Freunden und Bekannten frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr.

Fenster • Türen • Treppen • Innenausbau Alt Mariensee 24 · 31535 Neustadt Telefon (0 50 34) 9 21 20 · Fax (0 50 34) 9 21 21

104765901_11122404030000111

All Allunseren unseren Kunden, Kunden, Freunden Bekannten Freunden und Bekannten wünschen ein wünschen wir ein gesegnetes gesegnetes Weihnachtsfest Weihnachtsfest undeinen einen guten guten Rutsch und Rutsch in das das Jahr Jahr 2012! in 2009! Bahnhofstraße 1 31535 Neustadt OT Poggenhagen Tel. 0 50 32 / 6 55 59 Fax 0 50 32 /6 73 80 Betriebsurlaub vom 24. 12. 12. 2010 (Notdienst) Betriebsurlaub vom 24.12.2009 bis- 31. einschl. 3.1.2010 (Notdienst) Heizung - Sanitär Meisterbetrieb Solartechnik Badrenovierung Öl- und Gasfeuerungen Neu- und Altbau Wartungs- und Reparaturdienst

103458501_11122404030000111

®

Malerarbeiten · Wärmedämmputz · Industrieanstriche Betonsanierung · Industriefußböden · Korrosionsschutz

Mexiko Feliz Navidad aus

www.temps.de Tel. (0 50 32) 8 03-0 . Fax 8 03-30 Temps GmbH, Hertzstraße 1, 31535 Neustadt 101038701_11122404030000111

Mit Kind und Mann in Mexiko Ilka Raeder Hilke aus Neustadt lebt in Südamerika

M

eine Tochter Ilka Raeder Hilke und mein Schwiegersohn Eric Raeder Hilke wohnen seit 2008 in Las Animas in Mexiko. Ilka stammt aus Neustadt. Auch in Mexiko hält sie die deutschen Weihnachtstraditionen aufrecht, wie zum Beispiel das Aufstellen des Tannenbaumes.

Im August haben die beiden einen kleinen Sohn bekommen und können nun zu dritt Weihnachten feiern. Mein Schwiegersohn stammt aus dem mexikanischen Puebla und arbeitet dort als Maschinenbauingenieur im VW-Werk. Die drei haben in Mexiko eine deutsche Telefonnummer, sodass wir jederzeit kostengünstig telefonieren können.

Ich vermisse meine Tochter sehr und wünsche ihr und ihrer Familie ein schönes Weihnachtsfest. Viele weihnachtliche Grüße, Renate Drangmeister

Werner Thielking

Maurer- und Betonbaumeister ◆ Maurer-/Betonbauarbeiten ◆ Fliesen ◆ Altbausanierung ◆ Trockenbau ◆ Bauanträge & Bauzeichnungen ◆ ...rund ums Haus.

Ich bedanke mich für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen und wünsche Ihnen und Ihren Familien ein wunderschönes Weihnachtsfest und ein glückliches neues Jahr. In Suttorf 17 · 31535 Neustadt Telefon 05032-919936 · Telefax 05032-919937 Mobil 0175-2446279 104910401_11122404030000111

Steinhude 106692201_11122404030000111

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und wünschen Ihnen frohe Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr!

Besinnliche Weihnachten und ein glückliches neues Jahr allen Kunden, Freunden und Bekannten.

Brinkmann

Hermann-Löns-Weg 20 31515 Steinhude www.krems-bedachungen.de 101367801_11122404030000111

Elektromeister GmbH Uferweg 102 · 31535 Neustadt Telefon: (0 50 36) 26 11 Mobil: (01 71) 3 64 13 19 www.elektro-brinkmann.de

104896101_11122404030000111

Haustüren Fenster

ezialist Der Haustüren-Sp er! im Landkreis Hannov

Wir wünschen unseren Kunden ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Betriebsferien vom 23. 12. 2011 bis 07. 1. 2012

Im Eck 2 · 31535 Neustadt OT BASSE Telefon (0 50 32) 30 86 · Fax 22 65 103735601_11122404030000111


Weihnachtsgrüße

8

Sonnabend, 24. Dezember 2011

Auch bei Peruanern wird gern gewichtelt Kyra Bornemann aus Springe lebt in Peru

F

ür mein Studium mache ich seit Oktober ein Praktikum bei der Organisation Fairtrasa, die sich für fairen Handel einsetzt, in der wunderschönen Stadt Trujillo in Peru an der Pazifikküste. Weihnachten werde ich in der peruanischen Familie feiern, bei der ich hier lebe. Die Familie sind die Mutter und drei Töchter (21, 20 und 15 Jahre alt) und der Vater, der zwar von der Mutter getrennt lebt, aber an Weihnachten zu Besuch kommt. Am 24. Dezember werden wir abends in die Kirche zur Messe gehen, da die Familie wie über 80 Prozent der Peruaner katholisch ist. Das eigentliche Fest beginnt ab Mitternacht. Die Krippe ist schon seit Tagen aufgebaut, erst um Mitternacht wird die Figur des Jesuskindes in die Krippe gelegt. Dann werden Geschenke ausgepackt und auf den Straßen wird Feuerwerk gezündet. Das typische Weihnachtsessen sieht so aus: Panetón – ein süßer Kuchen mit Rosinen und kandierten Früchten, für den ich mich noch nicht wirklich begeis-

tern kann –, heiße Schokolade – für die ich mich trotz hoher Temperaturen immer begeistern kann – und Truthahn oder Ente, die auf traditionelle Weise oft mit Süßkartoffeln und Yucca zubereitet werden. In der Firma haben wir am 22. Dezember eine kleine Weihnachtsfeier mit den zehn Mitarbeitern gemacht – mit Essen und Sekt, Geschenkkörbchen für alle und Wichteln. Ich war erstaunt, dass das hier unter „amigo secreto“ ebenfalls als beliebtes Weihnachtsspiel bekannt ist. Nur am 25. Dezember müssen die Peruaner nicht arbeiten, Heiligabend und der zweite Weihnachtsfeiertag sind normale Arbeitstage. Unser netter Chef hat uns aber am 24. frei gegeben. Wirkliches Weihnachtsgefühl stellt sich hier nur schwer ein. Es fehlen die Kälte und der Schnee, der Duft von Schmalzkuchen, gebrannten Mandeln und selbst gebackenen Keksen – außerdem die hübsche Weihnachtsdekoration von meiner Mama, mein Adventska-

Feliz Navidad vom Mac hu Picchu in Peru lender mit den selbst gestrickten Söckchen von meinen Omas, ein heißes Bad nach geselligen Stunden mit Freunden auf dem Weihnachtsmarkt, der Geschmack von Heidelbeerglühwein und vor allem meine Familie. Die Sonne und die Wärme lassen mich selten an Weihnachten denken. Auf den Straßen riecht es nach Anticuchos (gegrillte Inne-

reien) und Abgasen, die Weihnachtsdekoration ist eher kitschig und übertrieben. Die Adventssonntage verbringe ich am Strand mit Freunden und freue mich danach auf eine kühle Dusche. Anstelle von Glühwein trinke ich hier lieber frisch gepresste Fruchtsäfte und Milchshakes. Zwar habe ich ein Päckchen mit einem wunderbaren Adventskalender aus Deutschland bekommen und mit

meiner Familie kann ich regelmäßig skypen, allerdings fehlen herzliche Umarmungen und gemeinsame Unternehmungen. Ich wünsche meiner Familie ein wundervolles, entspanntes und besinnliches Weihnachtsfest mit vielen schönen Stunden. Und nur für Mama: Alles, alles Liebe und Gute zum Geburtstag! Eure Kyra

So feiert die Familie Bornemann ohne Kyra:

Die Familie: Conny Bornemann (von links), Sabine Künne-Bornemann, Jasna Caro (14), Leona (17) und Ronja Bornemann.

E

s ist sehr schade, dass Kyra (22) so weit weg ist, denn Weihnachten feiern wir als Familienfest, bei dem mit vier Mädels (drei davon mit männlichem Anhang), den Großeltern und dem Familienhund normalerweise ordentlich Trubel herrscht. Und während wir hier das Haus weihnachtlich schmü-

cken, Kekse backen, einen Tannenbaum aussuchen oder unsere kalten Finger an Punschtassen wärmen, wünscht sich Kyra vermutlich ein bisschen mehr weihnachtliche Kälte. Es ist an Heiligabend außerdem fast ein doppeltes Fehlen: Auch beim Geburtstag ihrer Mutter kann die größte Tochter nicht dabei sein. Wenn sich alle

nachmittags auf den Weg zum Chor-Krippenspiel machen, ist es sicher ein wenig langweiliger als sonst. Das Warten auf das Glöckchen des Weihnachtsmannes wäre auf jeden Fall schöner zu viert. Trotzdem versuchen wir uns nah zu sein. Heiligabend wollen wir skypen. Familie Bornemann

Pattensen 105489001_11122403590000111

Ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr wünschen allen Kunden, Freunden und Bekannten Familie Christa Bormann und Mitarbeiter

Konrad Weibke

Ihr guter Stern auf allen Straßen

Zum Niederntor 20/22 31832 Springe Telefon (0 50 41) 23 37

104840201_11122403590000111

Ihr Ihr Mercedes-Benz Mercedes-Benz Partner Partner in in Pattensen Pattensen für für PKW PKW & & LKW LKW Service, Service, Verkauf, Verkauf, Vermittlung, Vermittlung, Ersatzeile Ersatzeile und und Zubehör Zubehör

106629501_11122403590000111

Ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr wünscht

J ed e r ha

t das Recht in seinem Zuhause alt zu werden!

Göttinger Str. 30 30982 Pattensen Tel.: 0 51 01 / 991 70 20 · Fax: 991 70 21 Web: www.pflegedienste-zucker.de E-Mail: info@pflegedienste-zucker.de

• • • • •

Grundpflege (Waschen/Baden/Duschen Begleitung zum Arzt, Apothekengänge Haushaltshilfen Familien- und Kinderpflege Einkäufe

• • • •

Injektionen Verbandswechsel Blutdruckmessung Blutzuckermessung

• Palliativpflegen, Portversorgung und Pflegen für an Demenz erkrankte

Wohnen in der Senioren-Wohngemeinschaft (SWG). 65627501_11122403590000111

Ruf bStun2d4e ereits n chaft

Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr! Autohaus CARNEHL

Autorisierter Mercedes-Benz Verkauf, Service und Vermittlung Johann-Koch-Straße 3 30982 Pattensen Telefon (05101)91970 Telefax (05101)9197-36 info@autohaus-carnehl.de www.carnehl.mercedes-benz.de 65233901_11122403590000111


Sonnabend, 24. Dezember 2011

Weihnachtsgrüße

9

Pattensen 105489501_11122403590000111

Allen Kunden wünschen wir ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr. Dagmar Göllner und Team

Das Blumenfachgeschäft in Pattensen

Merry Christmas

vom ChristkindlMarkt

in Pretoria, Eure Annika

Weihnachtsmarkt bei 30 Grad Annika Braun aus Laatzen vermisst in Südafrika den Glühwein

M

ein Name ist Annika Braun. Ich lebe seit März 2010 in Pretoria, Südafrika. Ich arbeite an einer deutschen Schule. Weihnachten wird hier erst am Morgen des 25. Dezembers gefeiert. Es ist in der Regel sehr heiß – mehr als 30 Grad Celsius – so dass das traditionelle Glühweintrinken, Spaziergänge im Schnee oder auch sehr reichhaltiges Essen eher nicht auf dem Plan stehen. Es gibt Weihnachtsmärkte, jedoch kommt bei mir in Shorts, T-Shirt und Flip-Flops keine adventliche Stimmung auf, wenn ich diese besuche. Damit ist die Frage schon beantwortet, was ich in dieser speziellen Zeit in Südafrika vermisse: Kälte, Schnee, dazu ein Heißgetränk und gebrannte Mandeln. Aber am meisten vermisse ich an den weihnachtlichen Tagen natürlich meine Familie und Freunde. Im vergangenen Jahr fand ein gemeinsames Geschenke auspa-

Hochzeitsschmuck, Trauerschmuck Dekorationen zu jedem Anlass Firmenservice Friesen-Keramik Haustür-Namensschilder Sie finden uns in der Steinstr. 12 · Telefon (0 51 01) 60 70 104786901_11122403590000111

Wirarbeitsreiches wünschen unseren Kunden Ein Jahr neigt sich eine dem angenehme und stressfreieZeit Adventszeit. Ende zu, eine besinnliche beginnt. Damit dasStelle auchmöchten klappt, wie mit An dieser wir wäre Dank es sagen einem Geschenkgutschein vom Friseur für Ihre Treue und Ihr Vertrauen und wünschen ein erfolgreiches Jahr. Ihres Vertrauen für Ihre neues Lieben? Friseurmeister -Team Verena Feist und Nicole Beier Sattmer-Siedlung 2 � 30982 Pattensen / Jeinsen Tel.: 0 50 66 / 13 64

Öffnungszeiten Montag 13 – 20 Uhr Mittwoch 8 – 18 Uhr Freitag Dienstag 8 – 18 Uhr Donnerstag 8 – 20 Uhr Samstag

8 – 18 Uhr 8 – 13 Uhr

104872601_11122403590000111

Burg-Terrassen – der Ausbildungsbetrieb Deutsche Küche und Südafrikanische Wildspezialitäten

Auf der Burg 6 · 30982 Pattensen % (0 51 01) 18 65

Wir wünschen allen Gästen, Freunden und Bekannten unseres Hauses ein

frohes Weihnachtsfest

und ein gesundes, erfolgreiches neues Jahr, verbunden mit dem Dank für das entgegengebrachte Vertrauen! Auch in 2012 erwarten Sie wieder neue Highlights in den Burg-Terrasen. Mit einer stilechten afrikanischen Krippe kann auch in Südafrika Weihnachtsstimmung aufkommen. Schütz/Pixelio cken mit Hilfe von Skype statt. In diesem Jahr wird das leider nicht möglich sein, da ich um Weihnachten herum durch Tansania reise. Mit viel Glück werde ich dort am 24. Dezember meine kleinste Schwester Teresa treffen, die dort ein „Weltwärts“-Jahr absolviert. „Weltwärts“ ist ein entwicklungspolitisches Programm des Bundesmi-

nisteriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Ich wünsche auf diesem Wege meiner Familie und Verwandschaft in Laatzen, Hannover und Godshorn, Cris, Anne und Hightower, meinem ehemaligen Abi-Jahrgang 1999 der St.-UrsulaSchule, allen Lesern und allen, die ich vergessen habe, ein frohes Weihnachtsfest aus dem südlichen Afrika. Eure Annika

Familie Brigitte und Günter Lessing, Fam. Kai Lessing und das Burg-Terrassen-Team

66150501_11122403590000111

Hotel Restaurant

Erbenholz

Peiner Straße 100 · 30880 Laatzen/Rethen

Tel. 0 51 02 / 91 63 33 · Fax 0 51 02 / 91 63 34 Öffnungszeiten: Mo.–Sa. ab 16 Uhr · So. ab 11 Uhr

★★ ★★ ★★ ★★ ★★ ★★ ★★ ★★ ★★ ★★ ★★ ★★ ★★ ★★ ★★ ★★ ★★ ★★

Feierlichkeiten aller Art bis Buffet all inclusive

180 Personen ab 55,– € Menú 9,90 €

Immer wieder Sonntags: Suppe · Hauptgang · Dessert

★★ ★★ ★★ ★★ ★★ ★★ ★★ ★★ ★★ ★★ ★★ ★★ ★★ ★★ ★★ ★★ ★★ ★★

Ludwig-Erhard-Straße 3

0 51 01/ 91 64 35

Direkt an der Bundesstraße 443 · Pattensen · Gewerbegebiet

65301801_11122403590000111

Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

FAM. HAKEMEYER

Hotel · Restaurant · Kegelbahnen · Sonnenterrassen 104934301_11122403590000111


Pattensen 105490701_11122403590000111

Weihnachtsgrüße

10

Sonnabend, 24. Dezember 2011

Vor 65 Jahren ging es nach Kanada Die Verwandten von Tessa Hoffmann aus Gehrden wanderten aus

U

CMS Pflegewohnstift Pattensen Koldinger Straße 13a 104437001_11122403590000111

GbR

Fachbetrieb für Betratung, Planung und Ausführung Sanitärtechnische Anlagen | Heizungsbau | Klempnerei Solaranlagen | Individuelle Badplanung ...

nsere Verwandten Großonkel Arnold und Großtante Netti sind vor 65 Jahren im Kindesalter nach Canada ausgewandert. Ihre Eltern sind mit ihnen vor dem Krieg geflohen. Seitdem ist der Kontakt nur begrenzt möglich, aber im Jahre 2008 waren die beiden zum ersten Mal bei uns in Deutschland zu Besuch. Obwohl wir uns erstmals kennengelernt haben, entstand eine herzliche Beziehung daraus. 2009 sind wir dann für einen Monat in Kanada gewesen, unsere Lieben haben uns herzlichst empfangen und uns einen unvergesslichen Aufenthalt geboten. Mittlerweile sind die beiden mit ihren über 80 Jahren leider zu alt, um uns noch mal hier in Deutschland zu besuchen. Seitdem bleiben wir per E-Mail in Kontakt. In Kanada gibt es einen lückenlosen Übergang zwischen Halloween und Weihnachten. Unsere Verwandten legen viel Wert darauf, ihr Haus und den

Arnold (links) und seine Frau Netti Rein leben in Kamloops, Kanada. Eine bekannte Sehenswürdigkeit ist Lake Peyto. Pixelio, Welzel Garten ausgefallen zu schmücken. Dabei wird an nichts gespart, alles glitzert, blinkt und ist bunt. Der Weihnachtsbaum wird in Kanada schon drei bis vier Wochen vor dem Heiligen Abend aufgestellt und geschmückt. Häufig ist es ein Kunsttannenbaum. Vielleicht erinnern sich Arnold und Netti an das typisch deutsche Weihnachtsessen: Kartoffelsalat und Würstchen. Es wird aber gut ersetzt durch Truthahn und Obstkuchen am Heiligen Abend. Jedes Jahr im November schicken wir einen schönen Papierkalender zu ihnen, da es diese Tradition in Kanada nicht gibt. Ar-

nold und Netti haben die Tradition, sich einen Adventskalender aufzuhängen in der Jugend nicht kennengelernt, daher ist es etwas ganz Besonderes für sie. Am Heiligen Abend rufen sie uns an und bedanken sich, wir tauschen uns aus und verbleiben so bis zum nächsten Jahr. Vielleicht wird das dieses Jahr anders, wenn sie außerdem einen Gruß in der Zeitung bekommen: Unser Weihnachtsgruß soll der ganz besondere Dank an die schöne Zeit in Kanada sein und ihnen zeigen, dass wir viel an sie denken, obwohl sie so weit entfernt leben. Frohe Weihnachten wünschen: Tessa Hoffmann (18) mit Ute (51), Stephan Ludwig (49) und Sara (11).

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Kunden und wünschen Ihnen und Ihren Familien fröhliche Weihnachten sowie ein erfolgreiches, glückliches und gesundes neues Jahr.

Haus der schönen Geschenke Tischwäsche & Intérieur | Gläser & Geschirr | Wohnen & Genießen Garten & Dekoration | Lebens-Art & Accessoires

Talstraße 8 | 30982 Pattensen | fon 05101 - 12435 | www.heitmueller-pattensen.de 104812101_11122403590000111

r e n t r a Sie einen P r ... wenn Ih hen!!! ofi brauc Pr

• Miele rr • Liebhe h sc o • B s • Siemen G E • A cta • Constru e ll a d n • u anderen Fabrikate

Kamloops s u a e ß rü g ts ch a n h Fröhliche Wei

! ! ! ! ! !

Elektro-Anlagen-Fachgeschäft Elektro-Hausgerätetechnik Elektro-Installation Eigener Kundendienst EDV-Vernetzung Verkauf und Reparatur von Hausgeräten aller Fabrikate ! ... und vieles mehr

Für ein erfolgreiches Jahr bedanken wir uns bei unseren Stammkunden für Ihre Treue und bei den Neukunden für Ihr Vertrauen!

Autorisierter Frohes Fest und ein Kundendienst gesundes neues Jahr!

Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr.

Werkstatt und Privat

Kirchstraße 1 30892 Pattensen OT Jeinsen Telefon (0 50 66) 76 85, Fax 6 49 09

Fachgeschäft

GmbH

& Co. KG Marktplatz 7, 30982 Pattensen Parktplatz u. Hofeingang Steinstraße 25 Telefon (0 51 01) 91 52 10, Fax 91 52 12

www.elektro-hoefer.de

105051101_11122403590000111

EP: Hansen Fernseh Hansen –

66174301_11122403590000111

Elke Hansen, Klaus-Peter Hansen, Stefan Fleßner

,

(

)

Service Electronic Partner Partner

,

SP EP


Weihnachtsgrüße

Sonnabend, 24. Dezember 2011

5

Laatzen 105486201_11122403590000111

Ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches neues Jahr wünscht allen Kunden

Ho ho ho vom Santa Claus aus Melbourne!

66139901_11122403590000111

Wir wünschen allen Kunden und Lesern fröhliche Weihnachten und ein glückliches, gesundes neues Jahr. Ihr Fleischerfachgeschäft in Oesselse

Aus eigener Schlachtung

Passt Santa Claus durch den Kamin? Wiebke Maticka aus Springe springt zum Fest in den Pool

M

ein Name ist Wiebke Maticka, ich bin 21 Jahre alt und verbringe Weihnachten dieses Jahr mit meiner Gastfamilie in Melbourne in Australien. Ich bin nun seit rund drei Monaten als Au-pair in einer durch und durch australischen Familie. Auch wenn wir den Christbaum schon am 1. Dezember aufgestellt haben und jeden Tag die Weihnachtsmucke durch das gesamte Haus schallert, will sich meine Weihnachtsstimmung nicht so recht einstellen. Vielleicht liegt es auch an den sonnigen 30 Grad Celsius, dass ich mehr im Summerfeeling bin. Dank

eines weihnachtlichen Überlebenspakets von meiner Mama muss ich wenigstens nicht auf einen Adventskalender und die heimatlichen Weihnachtskekse verzichten. Statt besinnlich über den Weihnachtsmarkt zu schlendern, gehe ich zelten. Statt mich in einer eisig kalten Schneeballschlacht zu messen, hüpfe ich in diesem Jahr in den Pool im Garten. Statt am 24. Dezember unter dem Christbaum die Weihnachtsgeschenke vom Weih-

nachtsmann zu öffnen, warte ich, bis sich Santa Claus über Nacht durch den Kamin quetscht und packe die Geschenke am 25. Dezember aus. Weihnachten einfach mal komplett anders! Dank kleinen Weihnachtspäckchen, unzähligen Postkarten und natürlich dem Internet sind meine Familie und Freunde mir auch während der Weihnachtszeit sehr nah. Ganz liebe Weihnachtsgrüße sende ich an meine Familie und Freunde, die mich trotz 16205,46 Kilometern Entfernung und zehn Stunden Zeitverschiebung nicht vergessen und mich immer unterstützen. Ho ho ho and merry Christmas! Eure Wiebke

Wir kochen für Sie jeden Mittwoch: Eintopf

Oesselse · Weidenstraße 6 · Telefon: (0 51 02) 32 24 Di. – Fr.: 8 – 12.30 Uhr und 15 – 18 Uhr · Samstag: 7 – 12 Uhr

66143801_11122403590000111

Hotel-Restaurant

Silvester zu Hause feiern

bei uns ab 18 Uhr am Silvester-Buffet, warm und kalt, im Alt-Oesselse teilnehmen

pro Person 25,90 € Um Reservierung wird gebeten!

Wir wünschen allen unseren Gästen und Freunden ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr, verbunden mit dem Dank für Ihre Treue zu unserem Hause. Familie Klopsch und Mitarbeiter

Hotel–Restaurant Alt Oesselse

Dorfbrunnenstraße 5, 30880 Laatzen, Telefon (0 51 02) 28 39 und 60 31 www.hotel-altoesselse.de – Schauen Sie mal rein! 65306701_11122403590000111

achten Frohe Weihn nden und Bekannten eu Fr n, de un K allen ank für das wünschen wir s, verbunden mit dem D nen guten se unseres Hau hte Vertrauen. Ebenso ei d ac s un entgegengebr ein gesundes, zufriedene . hr Ja Rutsch in s ue ne erfolgreiches

Qualität

ist nicht kopierbar! Seit über 40 Jahren Meisterbetrieb

Im Gewerbegebiet

Rethen Nord

Hamburger Straße 2 · Telefon 05102 - 93580 Markisen • Fenster • Türen • Rollläden • Insektenschutz • Tore 104822701_11122403590000111

• Gasgeräteservice Vaillant + Wolf • Heizungs-Sanierung • Reparatur Sanitär - Heizung • Bad Komplett-Sanierungen auch mit Elektro, Fliesen und Trockenbau • Rohrreinigung

Günther Hetzke GmbH Immengarten 5 30880 Laatzen Tel.: (0 51 02) 23 35 Fax: (0 51 02) 72 95

www.hetzke-sanitaer.de • info@hetzke-sanitaer.de 104849701_11122403590000111


Weihnachtsgrüße

4

Neustadt

Sonnabend, 24. Dezember 2011

105683501_11122404030000111

105042101_11122404030000111

Frohe Weihnachten aus Kanada

Wir wünschen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr!

Neustadt, Mittelstraße 21 · (0 50 32) 33 03 Wunstorf, Bäckerstraße 7 · (0 50 31) 1 41 88 Wir machen Ferien vom 22. 12. bis zum 31. 12. 2011 60712901_11122404030000111

9>*225*=5HD-F!"=<>H" E5:=;>8; 5' 1".0) %>05H5? 6;?C )) 4(4,)B#(&D14

!+*#0&0 +*!75=5? %>:@;=;?C () 4(4,)B#(&D.4

/"'+0)&00 (3,)00'0) %A!;/=;?C 11 35HF? 1 4(4,)B#(&D,4 4(4,)B#(&D&4

-0$&%"2% GAH*0=<5?05? 6;?C )( 4(4,)B#(&D$4

104906101_11122404030000111

Mit diesem Weihnachtsgruß verbinden wir unseren Dank für die angenehme Zusammenarbeit und wünschen für das neue Jahr Gesundheit, Glück und Erfolg allen Kunden, Geschäftsfreunden, Mitarbeitern und Bekannten. Ihre

gmbh glas- und gebäudereinigung Neustadt a. Rbge. Mecklenhorster Straße 25 Telefon (0 50 32) 26 39 60715801_11122404030000111

Ein Traum: Heiligabend in Hawaii Malte Hasselbring lebt in Kanada und reist durch die Staaten Woher schreiben Sie Ihren Weihnachtsgruß?

Werden Sie trotzdem etwas vermissen?

Ich lebe zurzeit für ein Jahr in Kanada – dort sind auch die Bilder entstanden. Aber da der Winter dort sehr kalt werden kann, mache ich zurzeit zwei Monate Urlaub. Wir, also ich und meine Freundin Carolin Hennies, reisen durch die Staaten und schauen uns das Land ein wenig an. Weihnachten werde ich auf Hawaii verbringen. Ich bin im vergangenen Jahr im Juli zu meinem Auslandsjahr aufgebrochen und werde nächstes Jahr im Juli voraussichtlich wieder nach Hause zurück kommen.

Am meisten die weihnachtliche Stimmung und Bräuche, aber auch das Essen und das ganze Drumherum. Außerdem vermisse ich natürlich Freunde und Familie. Aber ich bin auch gespannt darauf, mal ein anderes Weihnachten zu verbringen.

Hawaii? Wie wird denn dort Weihnachten gefeiert? Das kann ich noch gar nicht genau sagen, aber einen größeren Gegensatz zu unserem Weihnachten kann ich mir kaum vorstellen. Das typische deutsche Weihnachtsfest gegen das Weihnachtsfest auf Hawaii am Strand zu tauschen wird sicher eine tolle Erfahrung.

Halten Sie Kontakt mit Ihren Lieben? Hauptsächlich mittels Internet. Wir skypen und chatten sofern es möglich ist, ansonsten telefonieren wir. Möchten Sie unseren Lesern etwas ausrichten? Ein frohes und besinnliches Weihnachten sowie ein glückliches, gesundes und erfolgreiches neues Jahr wünsche ich meiner ganzen Familie und all meinen Freunden. Malte Hasselbring wohnt zurzeit in Schöne Grüße sende ich Kanada und verbringt Weihnachten Euch aus dem sonnigen und warmen Hawaii. auf Hawaii.

Das schreibt die kleine Schwester von Malte: Ich wünsche meinen Kunden ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2012! Ihre Raumausstatterin Susanne Pikran

• kostenlose,kompetente Beratung vor Ort

• Gardinen mit Pfiff • Nähservice von

Fremd- und Eigenware

• Waschservice • Sonnenschutz, Plissees,

Rollos und Vertikalanlagen

• Insektenschutz • Montage und Dekoration 60716901_11122404030000111

Tel. 05032 - 800 140, Fax - 800 141 Mobil 0171 - 244 5590 www.dasmobilegardinenstudio.de

I

ch heiße Ingra Hasselbring, lebe in Mariensee und bin 15 Jahre alt. Mein Bruder ist mit seiner Freundin Carolin Hennies aus Laatzen für ein geplantes Dreivierteljahr nach Kanada gereist. Er ist schon seit dem 19. Juli dort. Sie arbeiten dort auf einer Farm und haben viel Spaß. Mein Bruder erzählt, dass die Maschinen riesig sind. Alles sei

viel größer, die Flächen, die bewirtschaftet werden, sind gigantisch. Um Pflanzen zu düngen, fliegen sie teilweise mit speziellen Flugzeugen über die Felder. Und ab und zu schaut auch mal der „Hofbär“ vorbei, der im nahen Wald lebt. Mein Bruder hat schon eine Menge erlebt und reist nun eine Weile durch Amerika. Sie haben sich extra ein Auto gekauft. Weihnachten wollen sie auf Hawaii verbringen. Bisher haben wir immer einmal die Woche per Skype Kon-

takt gehabt, dort konnten wir uns sehen und natürlich auch reden. Wir konnten so auch viel von diesem wunderschönem Land erfahren. Zum Beispiel, dass die Tiere sich dort wirklich viel trauen und nachts einfach so um Häuser laufen. Ich hoffe, dass wir uns auch an Weihnachten mittels Internet sehen können. Ansonsten wird es dieses Jahr ein trauriges Weihnachten ohne meinen Bruder und wir werden ihn alle vermissen. Ingra Hasselbring

HAZ/NP: Weihnachtsgruesse aus aller Welt  

Die Beiträge aus dem Magazin "Weihnachtsgruesse aus aller Welt".

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you