Page 1

Robby 2013

09 /2008

1. Jahrgang

Das Magazin zur Neust채dter Wirtschaftsschau

HAZ NP

Das Programmheft zur Wirtschaftsschau

Am 20. und 21. April 2013 in Mariensee

Foto: Hans-Werner Blume

Ein Magazin der

Nachhaltigkeit verbindet


Robby 2013 Grußwort

W

Dirk von Werder, Redakteur der Leine-Zeitung

Impressum Carola Faber 0 176/29 38 42 44 Autorin

cj.faber@htp-tel.de

Bernd Matyschok 05032/96 43 40 Anzeigen

b.matyschok@madsack.de

Verlag: MH Niedersachsen GmbH & Co. KG, Am Wallhof 1, 31535 Neustadt am Rübenberge (zugleich auch ladungsfähige Anschrift sämtlicher im Impressum genannter Personen); verantwortliche Redakteure: Peter Taubald, Clemens Wlokas; Konzeption und Realisation: Madsack Medienagentur GmbH & Co. KG, August-Madsack-Straße 1, 30559 Hannover, Telefon (05 11) 12 12 30 01, www.madsack-agentur.de; verantwortlich für den Anzeigenteil: Günter Evert; Druck: Druckhaus Göttingen, Dransfelder Straße 1, 37079 Göttingen.

Eine Magazin der

HAZ NP

»Mein Sonnentipp: Machen Sie sich unabhängig von steigenden Strompreisen.« Ihr Fachpartner zeigt Ihnen, wie Sie Ihren eigenen, günstigen Sonnenstrom erzeugen.

illkommen zur Robby! Seien Sie gegrüßt, liebe Freunde des Neustädter Landes, liebe Leser der Leine-Zeitung und dieses Magazins. Robby und Leine-Zeitung – das gehört seit mindestens 20 Jahren zusammen. Wir Zeitungsmacher sind stolz, das so behaupten zu dürfen. Robby, nämlich, macht Spaß: die Vorbereitungen; die Fragen, was gibt es Neues, wie gestalten wir unseren eigenen Stand (Innenzelt, rechter Flügel, C8) – das ist nicht nur journalistische Arbeit, das ist auch Freude auf die vielleicht schönste, da vielseitigste Großveranstaltung, die unser Neustadt im Laufe eines Jahres zu bieten hat. Oder der Kontakt zu den Organisatoren, die – das kann man gar nicht oft genug erwähnen – diesen Job ehrenamtlich erledigen, neben ihrer Arbeit als Unternehmer, als leitende Angestellte, als Pensionäre. „Habt ihr schon ´nen Referenten?“ Mir würde im Spätherbst schlicht was fehlen, wenn nicht Robby-Urgestein Werner Brauner beim Martinsgans-Essen der Handwerkerschaft oder spätestens zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes diese Frage stellen würde. Seit ebenfalls rund 20 Jahren beteiligt sich die Leine-Zeitung an der Robby-Eröffnung, kümmert sich um einen Referenten, sorgt für Sekt und O-Saft. In diesem Jahr stellt Jörgen Hemme seinen Betrieb und seine Unternehmensphilosophie vor,. Hemme passt in die Landschaft, im wahrsten Sinne des Wortes. Bodenständig, innovativ und – ganz im Sinne des Robby-Mottos „nachhaltig“. Den landwirtschaftlichen Betrieb seiner Eltern, Groß- und Ur- Ur- Großeltern in Sprockhof (Wedemark) hat er auf fast atemberaubende Weise für die Zukunft fit gemacht – als Milchhof und Direktvermarkter einer rasch wachsenden Palette eigener Milcherzeugnisse. Robby macht Spaß. Das Wiedersehen mit Standnachbarn der vergangenen Jahre, der Plausch mit Bekannten an Bratwurstbude oder Kuchenbüfett, Neues entdecken – beispielsweise den zweiten Band von „Typen, Tugend, Traditionen“ des Helstorfers Jürgen Gödecke. Einzusehen auch am Stand der Leine-Zeitung. Macht Spaß, wie die Robby. Versprochen.  Ihr Dirk von Werder

WALDBÜHNE OTTERNHAGEN

DAS DSCHUNGELBUCH von Cornelius Demming nach dem Roman von Rudyard Kipling

vom 01.06.2013 bis 01.09.2013

Ihr IBC SOLAR Fachpartner:

RUNTER ZUM FLUSS

Scheer Energietechnik Hinter den Hägen 17 31535 Neustadt a. Rbge. Tel. 05032 - 963030 info@scheer-energietechnik.de

Komödie von Frank Pinkus

vom 27.07.2013 bis 31.08.2013 www.ibc-solar.de

2 I Robby 2013

www.waldbuehne-otternhagen.de


Robby 2013

Das Motto lautet: Nachhaltigkeit verbindet Zur Robby werden wieder mehrere Zehntausend Besucher erwartet

N

achhaltigkeit verbindet“ ist das Motto der Robby, die am Wochenende, 20. und 21. April, in Mariensee zum 28. Mal stattfindet. Die beliebte Wirtschaftsschau ist ein Publikumsmagnet, der jährlich tausende Gäste in das Klosterdorf Mariensee bringt. Der Termin (drittes Wochenende im April) wird als fester Bestandteil von Politik, öffentlichen Persönlichkeiten, Ausstellern und Einwohnern der Stadt gerne rot im Kalender markiert. Neu sind in diesem Jahr die drei Zelte mit einer Breite von zwanzig Metern, die noch viel mehr Platz bieten. Auch das Außengelände wurde neu aufgeteilt. Dort wird es Straßenschilder geben, die wie etwa Friedrichstraße und Brauner-Boulevard nach den Vorstandsmitgliedern benannt sind. Gleichzeitig sorgen die Straßen für eine bessere Eingrenzung und Strukturen, von der nicht nur die Gäste durch eine bessere Orientierung profitieren können. Auch die Straßenführung lenkt besser zu jedem einzelnen Stand. Die Robby beginnt am Sonnabend, 10 Uhr, mit einer Eröffnungsveranstaltung, die traditionsgemäß von der Leine-Zeitung organisiert wird, bei der Landwirt Jörgen Hemme aus der Wedemark zum Thema Nachhaltigkeit die Festrede halten wird. Im Jahre 1985 wurde die heutige Nordkreisinitiative (NKI) unter dem Namen Werbegemeinschaft Nordkreis von engagierten Unternehmern im nördlichen Stadtgebiet von Neustadt gegründet. Die Idee zur Gründung der NKI wurde vor dem Hintergrund geboren, den Betrieben in den Ortsteilen mehr Gewicht und Einfluss zu verleihen. Förderung von Handel, Handwerk und Dienstleistungsgewerbe ist das erklärte Ziel der NKI. Der Verein unterstützt die Zusammenarbeit der unterschiedlichen Mitgliedsbetriebe unter Berücksichtigung der besonderen Wirtschaftsstruktur der Stadt Neustadt. Schon längst sind die erfolgreichen Wirtschaftsausstellungen mit dem Namen Robby zum Markenzeichen der NKI in Neustadt und der Region Hannover geworden. Im Jahr 2013 können die Organisatoren bereits auf 28 erfolgreiche Robbys zurückblicken. An dieser Wirtschaftsschau beteiligen sich jedes Jahr über gut 130 Aussteller aus Neustadt, aber auch aus der Umgebung. Das Ausstellungsgelände in Mariensee kann sich mit einer Fläche von über 3 000 Quadratmetern im Zelt und 10 000 Quadratmetern im Außenbereich durchaus sehen lassen. Dies kostenfreie Veranstaltung wird vom Publikum aus der gesamten Region hoch geschätzt. Das spiegelt sich natürlich in den Teilnehmerzahlen von zuletzt über 20 000 Besuchern wider. Die Organisatoren, die ehrenamtlich die Geschicke der NKI leiten, stellen die Robby jedes Jahr unter ein neues, aktuelles Motto. Aussteller können sich an diesem Thema orientieren, und auch bei der Eröffnungsveranstaltung wird auf das Leitthema eingegangen. Dazu wird sich zur Robby 2013 mit Jörgen Hemme, der schon auf eine 400-jährige Hofgeschichte zurückblicken kann, wieder eine bedeutende Persönlichkeit in die Liste der Festredner, die sich unter anderem aus Martin Kind (Präsident des Profifußballvereins Hannover 96), Professor Doktor Heiner Niemann vom Friedrich-Löffler-Institut Mariensee, Sigrid Maier-Knapp-Herbst (Präsidentin der Klosterkammer Hannover) und Heinrich Aller (Finanzminister) zusammensetzt, einreihen.

Gehrbreite 10 - 12 30823 Garbsen Tel. 05137 8799-0 Fax 05137 8799-99 www.wvgn.de service@wvgn.de ●

Plakate WVBT_print.indd 11

23.05.2012 22:30:16

Robby 2013 I 3


Robby 2013

Bühne frei für Tanz, Kampfsport und Akrobatik Von der Frisurenshow bis zum Ballett wird Abwechslungsreiches geboten

Z

ur Eröffnung der Robby wird am Sonnabend, 20. April, ab 10 Uhr Landwirt Jörgen Hemme aus der Wedemark mit einer Festrede zum Thema Nachhaltigkeit erwartet. Anschließend begrüßt Bürgermeister und Robby-Schirmherr Uwe Sternbeck die Gäste. Ab 11 Uhr ist ein Messerundgang mit prominenten Gästen aus Politik und öffentlichem Leben geplant. Das Bühnenprogramm startet ab 14 Uhr mit dem farbenfrohen Auftritt der Borsteler Bauchtanzmädchen. Anschließend sind ab 14.30 Uhr unterschiedliche Formationen von Übungsleiterin Conny Barr zu sehen. JazzDance Kinder, Dance Kids, Dancing Queen, Gospel Dancer und die Bühenfeger werden zeigen, was sie als Sänger und Tänzer einstudiert haben. Ihre Choreografien erfolgen zu Titeln wie „Männer in den besten Jahren“, „Back in Time“, „Endless Summer“ und „James Bond“. Zum ersten Mal vertreten ist die Tanzakademie HannoverNeustadt. Unter der Leitung von Maike Jürgensen, führen die jungen Sportler ab 15.15 Uhr Auszüge aus dem Unterricht aller Klassen auf. Die Klasse vier zeigt außerdem einen Zwergentanz und die Klasse fünf eine Etüde. „Wir verwenden ausschließlich Klaviermusik, die speziell für den Ballettunterricht entwickelt wurde, oder historische Musik“, sagt Ballettlehrerin Maike Jürgensen. Die Kinder fangen bei ihr in der Regel im Alter zwischen drei und vier Jahren an zu tanzen. Der Unterricht ist zunächst sehr spielerisch aufgebaut. Ein wesentliches Element stellen die Bodenübungen dar, die dem Lehrplan

Waldbühne

4 I Robby 2013

von Eckard und Loni Brakel entstammen. In den höheren Klassen werden daraus nach und nach die Stangenübungen. Die älteren und talentierten Schüler bekommen ab dem zehnten Lebensjahr auf freiwilliger Basis die Möglichkeit, ein zweites Mal in der Woche zu trainieren. Nach den Kostproben der Tanzakademie folgen die Gruppen Confusion, Sneakpeaker und Dance-Attack vom TSV Mühlenfeld. Zum Abschluss des Bühnenprogramms sind ab 16.30 Uhr noch einmal die Bauchtänzerinnen zu sehen. Der zweite Ausstellungstag beginnt mit dem Gottesdienst um 10 Uhr unter der Leitung von Pastorin Christina Norzel-Weiß. Die musikalische Leitung übernimmt Adolf Höhle. Die Vorführungen starten am Sonntag schon ab 12.30 Uhr mit Oyama Karate Kai. Zu sehen sind Kostproben der Sportarten Karate, Boxen und Jiu Jitsu. Ab 14.30 heißt es wieder Bühne frei für den TSV Mariensee unter der Leitung von Conny Barr. Der TSV Neustadt folgt ab 15.15 Uhr mit Jiu-Jitsu, Zirkus und Rope Skipping. Zum Abschluss des attraktiven Programms plant Eleni´s Hair & Beauty Team ab 16 Uhr eine Frisurenshow unter dem Motto Black and White. Neben den zahlreichen Attraktionen auf der Bühne gibt es auch im Zelt und Außenbereich viel zu erleben. Zu den Höhepunkten gehören ein Informationsstand und Vorführungen der Freiwilligen Feuerwehr Mariensee gemeinsam mit dem DRK Neustadt, ein Bungee-Trampolin, ein Aktionsstand des Kirchenkreises, eine große Kinder-Spielburg mit einem Bälleparadies, eine große Neuwagenschau der Autohäuser sowie der beliebte Kaffeegarten. Selbstverständlich steht den Gästen wieder ein kostenloser Besucherparkplatz zur Verfügung.


Robby 2013

Spezialistinnen für Friseur, Kosmetik und Wellness Elenis Hair & Beauty Team bereitet Show mit Überraschungen vor

E

s wird großartig“ lautet der Titel der eindrucksvollen Präsentation von Elenis Hair & Beauty Team. Für Sonntag, 16 Uhr, bereiten ihre Mitarbeiter eine Show mit vielen Überraschungen und Höhepunkten vor. Was auf der Bühne im Robbyzelt zu sehen sein wird, wurde im Vorfeld am Stand C 16 vorbereitet. Moderiert von dem TravestieKünstler Miss Liss, verspricht die Vorführung, bei der ausgefallene Frisuren und kreatives Make-up im Vordergrund stehen, ein besonderes Vergnügen zu werden. An beiden Robby-Tagen gibt es außerdem 20 Prozent Messerabatt auf die Gutscheine von Elenis Hair & Beauty Team. Vor Ort besteht zudem die Möglichkeit, sich von den Profis die Haare schneiden zu lassen. Zusätzlich gibt es informative Einblicke zu den vielfältigen Möglichkeiten des Meisterbetriebs. Dazu gehört natürlich die Wimpernverlängerung. Längere, dichtere und trotzdem natürlich wirkende Wimpern werden durch Amazing Lashes ermöglicht. Jede einzelne Wimper am Auge kann nach Wunsch ver-

längert werden. Das Ergebnis ist ein unverwechselbarer Blickfang, der verzaubert. Auch Extensions liegen nach wie vor im Trend. Die Echthaar-Haarverlängerung ist vom Eigenhaar praktisch nicht zu unterscheiden und ermöglicht fast jedes gewünschte Frisurenstyling. Die Anbringung erfolgt auf schonende Weise und ist unschädlich für das

Die Waldbühne Otternhagen spielt einen Kinderbuchklassiker Das Dschungelbuch steht ab 1. Juni auf dem Programm

M

it viel Musik und Tanz bringt die Waldbühne Otternhagen 2013 eine der schönsten Kindergeschichten auf die idyllische Freilichtbühne. Vor knapp 120 Jahren verfasste der britische Autor Rudyard Kipling die Geschichte, die bis heute nichts von ihrem Charme verloren hat. Das Findelkind Mogli wächst im Dschungel Indiens unter der Obhut der Wölfin Rakscha auf. Der Tiger Shir Khan erwartet, dass das Rudel Mogli an ihn ausliefert. Der Panther Baghira und der Bär Balu, tragen dafür Sorge, dass Mogli gut ausgebildet wird und dass ihm nichts geschieht. Auf seiner abenteuerlichen Reise aus dem Dschungel zu den Menschen trifft Mogli die Schlange Kaa, den Affen King Lui, die Elefantenpatrouille und schließlich auch Shir Khan, der ihn zum Kampf herausfordert. Die Erwachsenensaison beginnt am 27. Juli 2013 mit der Komödie „Runter zum Fluss“ vom deutschen Autor Frank Pinkus. Eine Komödie mit zwei Charakteren, die so unterschiedlich sind, dass immer wieder die (komödiantischen) Fetzen fliegen, die sich aber in den stilleren Momenten näher und näher kommen und ihren Schutzmechanismus hinter sich lassen. Ein schneller, pointenreicher Dialog mit Augenblicken des ehrlichen Gefühls, der das Publikum zu einer emotionalen, amüsanten Reise auf der Waldbühne Otternhagen einlädt.

eigene Haar. „Unser Serviceangebot ist sehr umfassend. Von der klassischen Kosmetikanwendung bis zur ergänzenden UltraschallBehandlung – je nach Hautbild und für jedes Wohlfühl-Bedürfnis bieten wir unseren Kunden ein ganz individuelles Angebot. Es wird bestimmt großartig“, sagt Firmenchefin Eleni Cannizzo.

• HAIRSTYLING • KOSMETIK • WELLNESS

Otto-Lilienthal-Straße 3 31535 Neustadt Telefon 0 50 32 - 8 94 08 30 Besuchen Sie uns auf der Robby am Stand 16C

Unser diesjähriges Programm: • Wimpernverlängerung durch Amazing Lashes • Ultraschallbehandlungen • Extensions • Haarschneiden

Sonntag um 16 Uhr Überraschungsshow An beiden Tagen 20% Messerabatt auf unsere Gutscheine! Robby 2013 I 5


Die Badewanne als Ort der Erholung und Entspannung Firma Woller stellt bei der Robby wieder Spitzenprodukte vor

Mit Spanndecken gezielt Akzente setzen Raumausstattung Weist gilt auch als Spezialist für Spanndecken

D

as Fachgeschäft Raumausstattung wird wieder in bewährter Kooperation mit Malermeister Markus Pech bei der Robby vertreten sein. Spanndecken lautet der neue und immer beliebter werdende Trend bei der Deckengestaltung, denn gespannte Deckentücher sehen extrem edel aus und sind relativ einfach anzubringen. Sie gelten als eine moderne und perfekte Lösung für die Decke und können in kürzester Zeit montiert werden. Das Fachgeschäft Raumausstattung Weist bietet die qualitativ hochwertigen Spanndecken von Clipso erfolgreich und regionsweit an. Die optimalen Deckensysteme erfüllen selbst höchste Ansprüche an Individualität, Flexibilität und Ästhetik. So wird beispielsweise der persönliche Charakter von jedem Raum, der sich aus dem Zusammenspiel von Licht, Einrichtung, Wänden, Fußboden und Decken ergibt, auf besondere Weise hervorgehoben. Außerdem ist eine Spanndecke praktisch bei jeder Raumhöhe und auch bei ausgefallenen Zimmergrundrissen montierbar. Alte Holzdecken, Risse, Unebenheiten und Fugen sind im Handumdrehen renoviert. Durch nahtlose Breiten bis zu einer Länge von 510 Zentimetern und keinerlei Einschränkungen in der Länge erhalten Sie eine Decke aus einem Stück. Und das bei geringem Höhenverlust, möglich ab nur etwa einem Zentimeter. Möbel müssen nicht ausgeräumt, alte Decken nicht entfernt werden. Die Montage ist binnen weniger Stunden, beziehungsweise an einem Tag abgeschlossen. Auch Beleuchtung und technische Einbauten lassen sich flexibel realisieren. Der Kunde kann aus 15 Farben wählen oder die Decke sogar individuell bedrucken lassen. Selbstverständlich kann man auch Wände mit diesem System gestalten. Ein entscheidender Vorteil dieser Deckenlösung liegt in der einfachen, schnellen und sauberen Montage. „Mit der Spannprofil-Reihe gelingt es mühelos, eine Wandverkleidung zu gestalten, die Widerstandsfähigkeit, perfekte Ausführung, akustische Qualität und Ästhetik zu vereinen“, freut sich Spezialist Michael Weist.

6 I Robby 2013

D

er Meisterbetrieb für den gesamten Bereich Heizung und Sanitär ist bereits zum zehnten Mal mit einem Stand auf der Robby vertreten. Dort werden attraktive Ausschnitte aus dem umfangreichen Angebot der Firma, die mit ihrem Sitz im Gewerbegebiet Ost ansässig ist, präsentiert. Am Messestand von Viessmann wird das erfahrene Team der Firma Woller seine Kunden nicht nur zu aktuellen Trends auf dem Sektor der Gas- und Ölbrennwerttechnik informieren, sondern auch zum Thema Solar, Mikro-KWK Vitotwin und Wärmepumpen beraten. Im Bereich Bad wird unter anderem ein Dusch-WC vorgestellt. „Nichts ist so gründlich, so hygienisch, so natürlich und so erfrischend wie die Reinigung mit Wasser“, erklärt Thomas Woller. Das neue Dusch-WC ist eine perfekte Symbiose aus WC und Bidet, das überall auf der Welt immer mehr begeisterte Anhänger findet. „Wo es eingesetzt wird, schenkt es ein gutes Stück mehr Lebensqualität und definiert einen zeitgemäßen, unkomplizierten und nachhaltigen Lifestyle – eben ein neues Gefühl für Design, Komfort und Reinheit“, ergänzt Roland Woller. Eine weitere Neuheit ist mit der „Rückentherapie von Repabad“ zu sehen. Dabei sorgt eine nahezu lautlose Wassermassage für Erholung und Regeneration nach einem langen Tag im Büro, im Auto oder auch nach dem Sport. „Wer kennt das nicht: Verspannungen durch falsche Körperhaltung, schlechte Sitzgelegenheiten, Stress und einseitige Belastung. Jeder, der schon einmal unter Rückenschmerzen gelitten hat, weiß, wie negativ sich diese auf die Lebensqualität auswirken können.  Und wenn die Probleme chronisch werden, schlägt sich das auch auf die Freude am Leben und die Leistungsfähigkeit nieder“, bestätigt Roland Woller.


Robby 2013

Kuenzlen & Samtlebe bringen den Garten zum Leuchten Gartenprofis präsentieren moderne Beleuchtungskonzepte

A

uf der Robby setzten Kuenzlen & Samtlebe malerische Lichtakzente im „Grünen Zimmer“ und zeigen, wie man den Garten in Szene setzen kann. Dabei liefern die Profis von der individuellen Planung bis zur Realisierung alles aus einer Hand. Vor allem die neu entwickelten Gartenbilder sind sehr gefragt, denn sie vermitteln eine märchenhafte Stimmung. So wachsen Gräser wie filigrane Skulpturen aus der Dunkelheit, wenn sie passend ausgeleuchtete werden, während Baumkronen bizarre Muster bilden. Auch die traumhaft schönen Moonlightkugeln sind voller Poesie. Man kann sie sich im Wasser spiegeln lassen oder in kräftigen Ästen aufhängen. „Dann schweben sie durch die Landschaft, als hätte man sich den Mond vom Himmel geholt“, schwärmt Dipl.-Ing. U. Samtlebe. Bei Kuenzlen & Samtlebe weiß man, dass Licht der Seele guttut und ein Gefühl größerer Sicherheit vermittelt. „Entdecken Sie mit uns die Poesie des Lichts“, laden die Profis für den zeitgemäßen Garten deshalb herzlich zu einem unverbindlichen Gespräch auf die Robby ein.

Robby 2013 I 7


Robby 2013

Zufahrt

Besucherparkplätze

Ausfahrt

1 Ausstellerparkplatz

16

Zum Dudenbostel

20 24

21 22

23

Behindertenparkplätze

Friedrichstraße

Siegstraße

1

40 41

51 50

25

38 37

39

Herschel-Allee

28

27

11

Homeyers Kamp

Markusplatz

26

11

30 35 32 33 34

31 36

9 8

Brauner-Boulevard

29

4 2

Robby-Pfad

7

3

5 Fahrradparkplätze

6

Einfah rt

19

13 14

15

17

Am Ellernbruch 48

eeke

B An der

Tombola Boulevard

49

43

42

47 46 45

Veranstaltungszelt

Innenbereich 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 13 14 15 16 17 17 19 20 20 20

44

Autohaus Sölter GmbH & Co. Autohaus K.-H. Kaps GmbH Renault Autohaus Rehbock Hüpfburg Spiel-Mobil Kirchenkreis Habermann-Parkett Karrussell Feuerwehr Mariensee Bundeswehr Karriereberatungsbüro Hannover DRK Region Hannover Mercedes Autohaus Gerberding GmbH Cannizzo´s Wash & Drive Autohaus Paul Schulze jun. GmbH Struck Dämmtechnik GmbH & Co. KG Bauzentrum Rehbock GmbH Elektro König Beckmann Steigtechnik Arbeitsgemeinschaft Naturbau Leinetal Büro für konzeptionelle Architektur. Architektur + Energieberatung Sachverständiger und Baubiologe Eggers

8 I Robby 2013

Außenbereich

20 20 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37

Der Ofenhans LNB Leinetal Naturbau Küppers & Tapper GbR Geisler Dachdecker Fachbetrieb Strecker Bau- und Möbeltischlerei GmbH Dammann Bedachungen EEwatt GmbH Franz Garagentore Ahrend Fischwagen Eis-Semmler Hannogam Veranstaltungsservice Reservistenkameradschaft Klein Heidorn Müllers Eck Trepsa Treppensanierungssysteme GbR Denksoft GmbH Heim & Haus Produktion und Vertrieb GmbH Das mobile Gardinenstudio Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club LALK die Malermeister GmbH Piratenpartei Deutschland Regionalgruppe Neustadt Reservistenkameradschaft Neustadt im V.d.RBW e.V.

38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49. 50. 51. 52.

DEULA-Nienburg GmbH Bode Bauelemente AJS Jörg Ahrbecker Elektrotechnik Scheer Industrie-Service Matthias Homeyer Dienstleistungen Tiroler Bauernstandl Haribo Sonderverkauf Plinke Feinkost Eis-Semmler Eis-Semmler Pizza Roma Müllers Eck Tommy´s Fahrradhus Helisol Solares Bauen OBus Service Region Hannover Nord


1

A12

A13

A9

A7

A30

A10 A28 A32

A5

A27

A4 Notausgang

A3 A2

A15

A26

B8

A23

B7

B6

C28

C8

C9

Schützenhaus

C27 C29 C26 C30

C7

Bühne

C7A

C25

C6

A16

C24 C32

C5

D3

C4

C20

C3

C19 C21 C18

A18

D2

A19 D1

A22 A21 A11 A20

C

C2

C10

C31

Veranstaltungsbereich

A24 A25 A1

C9 Notausgang

A14

A17

A

B4 B5

B3

B

B10 B3

A29 A31 A6

B1

C11

C33

C23

C12

C17 C22

Schießstand

A8

Notausgang

Robby 2013

C13

Notausgang

C16 C1

Zeltbereich

C14

C15

Zeltbereich A1 A2 A3 A4 A5 A6 A7 A8 A9 A10 A11 A12 A13 A14 A15 A16 A17 A18 A19 A19 A20 A21 A22 A23 A24 A25 A26 A27

Kilinc & Linke GmbH Bezirksschornsteinfegermeister Wolf Schmuck aus Besteck Wasserverband Garbsen-Neustadt a. Rbge. Kunsthandwerk Pfafferott Vorwerk Deutschland Stiftung & Co.KG Creativ Schmuckdesign M. Schäfer - Ihr Profi rund ums Haus Northern Access GmbH Nordkreis Druck&Medien GmbH Delavis Kinder- und Jugendmode SPD Ortsverein Neustadt Dachdicht M. Baumgart Malerfachbetrieb Reddert GmbH SoVD Sozialverband Deutschland e.V. Tierschutzverein Wunstorf und Umgebung e.V. Bündnis 90/Die Grünen Ortsverband Getränke Wecken GmbH Zache Büroservice Tine´s Verkettung glücklicher Umstände Renault Formel I Rennwagen R-3 Fiodolino Mode und Geschenke Insektenschutz Riedinger Klaerding Portaltechnik SMS Bauwerksschutz Tupperware Beraterin Heuer & Co Hausausbau GmbH Natur pur Möbeltischlerei Sieg GmbH

A28 A29 A30 A31 A32 B1 B3 B4 B5 B6 B7 B8 B9 B10 C1 C2 C3 C4 C5 C6 C7 C7A C8

Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover Floristik unterm Storchennest Kuenzlen & Samtlebe Garten- u Landschaftsbau GmbH Ber-Fix Klebstoffprodukte IKK classic Wood Arts Handelsvertretung AOK Die Gesundheitskasse für Niedersachsen Deutscher Diabetiker Bund Felsch Sanitätshaus Partylite Kerzen und Accessoires Knappschaft Regionaldirektion Hannover Heim & Haus Produktion und Vertrieb GmbH Selbsthilfegruppe bezüglich seelischer Beschwerden ZWS Zukunftsorientierte Wärme-Systeme Schierkolk Bäder-Heizung-Solar-Kundendienst Sparkasse Hannover A-TRON Blockheizkraftwerke GmbH Ski-Club Eilvese e.V. BUDERUS Services GmbH Lohn-u.Einkommenssteuer Hilfe-Ring e.V. Steuerring CDU Stadtverband Neustadt FDP Neustadt Verlags-Gesellschaft Madsack GmbH & Co. KG

C9 C10 C11 C12 C13 C14 C15 C16 C17 C18 C19 C20 C21 C22 C23 C24 C25 C26 C27 C28 C29 C30 C31 C32 C33 D1 D2 D3

Bäckerei Hanisch Famila Handelsmarkt Hamburg GmbH & Co. KG Polizeikommissariat Neustadt Stadt Neustadt a. Rbge. Woller GmbH Naturbau Albert Meyer EP: Battermann TV-Video-HIFI-Telekom-Elektro Eleni´s Hair & Beauty LBS Beratungszentrum Langenhagen Raumausstattung Weist Malereibetrieb Pech Stadtwerke Neustadt a. Rbge. GmbH San-Dac Global Systeme UG Malesza - Treppen. Türen + Fenster Raiffeisen-Volksbank Neustadt eG TSV Neustadt e.V. Regionale Wurstspezialitäten Optik-Deluxe Energetix Magnetschmuck Gesundheitszentrum Holz GbR Debeka Versichern und Bausparen Erlebnis- und Abenteuerhof Borstel Verein zur Pflege internationaler Beziehungen Waldbühne Otternhagen e.V. Sieger Applikationen & Fleuristik Tombola Müllers Eck Müllers Eck

Robby 2013 I 9


Robby 2013

Ausstellerverzeichnis

Diese Unternehmen präsentieren sich auf der Robby A-TRON Blockheizkraftwerke GmbH, Otto-Lilienthal-Straße 14, 31535 Neustadt, 05032/91294-0, Stand C3 Ahrend Fischwagen, Altes Ölfeld 18, 31634, Steimbke, 0163/5412000 Stand 25 AJS Jörg Ahrbecker Elektrotechnik, Wulfelader Straße 32, 31535 Neustadt, 05072/92226, Stand 40 Allgemeiner Deutscher FahrradClub, Bergstraße 3, 31535 Neustadt, 05034/1589, Stand 34 AOK Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Goethestraße 15, 31535 Neustadt, 05032/80859121, Stand B3 Arbeitsgemeinschaft Naturbau Leinetal, Stand 20 Autohaus K.-H. Kaps GmbH, ErnstAbbe-Ring 13, 31535 Neustadt, 05032/67101, Stand 2 Autohaus Paul Schulze jun. GmbH, Hagenburger Straße 50, 31515 Wunstorf, 05031/9531-0, Stand 15 Autohaus Sölter GmbH & Co., Ernst-Abbe-Ring 4, 31535 Neustadt, 05032/804-0, Stand 1 Bäckerei Hanisch, Manhorner Straße 6, 31515 Wunstorf, 05031/9010-0, Stand C9 Bauzentrum Rehbock GmbH, Mecklenhorster Straße 64, 31535 Neustadt, 05032/9830-0, Stand 17 Beckmann Steigtechnik, Grüner Sand 26, 32107 Bad Salzuflen, 05222/86080, Stand 19 Ber-Fix Klebstoffprodukte, Scheveninger Straße 16, 12359 Berlin, 030/6814874, Stand A31 Bezirksschornsteinfegermeister Wolf, Ziegeleiberg 6, 31535 Neustadt, 05032/63141, Stand A2 Bode Bauelemente, WilhelmBusch-Straße 55, 59558 Lippstadt, 02941/60203, Stand 39 BUDERUS Services GmbH, Justusvon-Liebig-Straße 24, 31535 Neustadt, 05032/9672-511, Stand C5 Bundeswehr, Stand 9 Bündnis 90/Die Grünen Ortsverband, Balschenweg 25, 31535 Neustadt, 05034/92233, Stand A17 Büro für konzeptionelle Architektur, Architektur + Energieberatung, Justusvon-Liebig-Straße 4, 31535 Neustadt, 05032/800476, Stand 20 Cannizzo´s Wash & Drive, OttoLilienthal-Straße 19, 31535 Neustadt, 05032/800380, Stand 14 CDU Stadtverband Neustadt, JuliusLeber-Straße 3, 31535 Neustadt, Stand C7

10 I Robby 2013

Creativ Schmuckdesign, Alte Reihe 7 A, 31515 Wunstorf, 05031/15932, Stand A7 Dachdicht M. Baumgart, Bennemühler Straße 11, 30900 Wedemark, 05130/39715, Stand A13 Dammann Bedachungen, Kleeblattstraße 14, 31535 Neustadt, 05034/959530, Stand 22 Das mobile Gardinenstudio, Im Kleinen Moore 1, 31535, Neustadt, 05032/800140, Stand 33 Debeka Versichern und Bausparen, Rundeel 1 A, 31535, Neustadt, 05032/963395, Stand C29 Delavis Kinder- und Jugendmode, Lange Straße 55, 31535, Neustadt, 05073/7187, Stand A11 Denksoft GmbH, Ricklinger Straße 13, 31535, Neustadt, 05032/8000700, Stand 31 Der Ofenhans, Stand 20 DEULA-Nienburg GmbH, MaxEyth-Straße 2, 31582 Nienburg, 05021/9728-0, Stand 38 Deutscher Diabetiker Bund, HansScharoun-Weg 2, 31535 Neustadt, 05032/939411, Stand B4 DRK Region Hannover, Stand 11 EEwatt GmbH, Eilveser Hauptstraße 56, 31535 Neustadt, 05034/87940, Stand 23 Eis-Semmler, Am Leinefeld 13, 29690 Schwarmstedt, 05071/3800, Stand 26, 46, 47 Elektro König, Wunstorfer Straße 97, 31535 Neustadt, 05032/914029, Stand 17 Eleni´s Hair & Beauty, Königsberger Straße 45, 31535 Neustadt, 05032/963853, Stand C16 Energetix Magnetschmuck, Am Berggarten 25, 31535 Neustadt, 05032/9110250, Stand C27 EP: Battermann TV-Video-HIFITelekom-Elektro, Lange Straße 29, 31515 Wunstorf, 05031/969490, Stand C15 Erlebnis- und Abenteuerhof Borstel, Borsteler Straße 5, 31535 Neustadt, 05034/879477, Stand C30 Famila Handelsmarkt Hamburg GmbH & Co. KG, Rudolf-Diesel-Ring 30, 31535 Neustadt, 05032/9650, Stand C10 FDP Neustadt, Landwehr 58, 31535, Neustadt, Stand C7A Felsch Sanitätshaus, Marktstraße 15, 31535 Neustadt, 05032/66097, Stand B5

Feuerwehr Mariensee, Stand 8 Fiodolino Mode und Geschenke, Meerstraße 11, 31515 Wunstorf, 05031/1789266, Stand A21 Floristik unterm Storchennest, Vor den Toren 78, 31553 Auhagen, 05725/6458, Stand A29 Franz Garagentore, Dorfstraße 12, 30966, Hemmingen, 0511/8981463, Stand 24 Geisler Dachdecker Fachbetrieb, Stand 20 Gesundheitszentrum Holz GbR, Heinrich-Goebel-Straße 2, 31535 Neustadt, 05032/4410, Stand C28 Getränke Wecken GmbH, Justusvon-Liebig-Straße 23, 31535 Neustadt, 05032/95140, Stand A18 Habermann-Parkett, Am Weißen Sande 1, 31535 Neustadt, 05034/221508, Stand 6 Hannogam Veranstaltungsservice, Röpkestraße 12, 30173 Hannover, 0511/482316, Stand 27 Haribo Sonderverkauf, In der Brache 16, 32429 Minden, 0571/5093378, Stand 44 Heim & Haus Produktion und Vertrieb GmbH, Hochstraße 7–9, 47169 Duisburg, 05242/90420, Stand 32, B8 Helisol Solares Bauen, Auf Bösselhagen 16 A, 31515 Wunstorf, 05031/972328, Stand 51 Heuer & Co Hausausbau GmbH, Rehkamp 6, 30853 Langenhagen, 0511/7262900, Stand A26 Hüpfburg , Stand 4 IKK classic, Vahrenwalder Straße 4, 30165 Hannover, 0511/866447-15, Stand A32 Insektenschutz Riedinger, Theodor-Heuss-Ring 9, 30627 Hannover, 0511/5799326, Stand A22 Karriereberatungsbüro Hannover, Alter Flughafen 2 A, 30179 Hannover, 0511/6798-533, Stand 10 Karrussell, Stand 7 Kilinc & Linke GmbH, Nienburger Straße 1, 31535 Neustadt, 05032/66260, Stand A1 Klaerding Portaltechnik, Münchhausen-Ring 27, 31552 Apelern, 05043/91050, Stand A23 Knappschaft Regionaldirektion Hannover, Siemensstraße 7, 30173 Hannover, 0511/8079-0, Stand B7 Kuenzlen & Samtlebe Garten- u, Landschaftsbau GmbH, Molkereistraße 65, 30826 Garbsen, 05131/54932, Stand A30

Kunsthandwerk Pfafferott, Wennigser Straße 33, 30459 Hannover, , Stand A5 LALK die Malermeister GmbH, Ehlbeek 9, 30938 Großburgwedel, 05139/896538, Stand 35 LBS Beratungszentrum Langenhagen, Walsroder Straße 88, 30853 Langenhagen, 0511/771969-0, Stand C17 LNB Leinetal Naturbau Küppers & Tapper GbR, Stand 20 Lohn- u. Einkommenssteuer HilfeRing e.V. Steuerring, Im Kornacker 5, 30826 Garbsen, 05131/455943, Stand C6 M. Schäfer - Ihr Profi rund ums Haus, Dieselstraße 13, 31737 Rinteln, 05751/7057201, Stand A8 Malereibetrieb Pech, Otto-Hergt-Straße 15, 31535 Neustadt, 05032/967157, Stand C19 Malerfachbetrieb Reddert GmbH, Vor der Wakhorst 2, 31535 Neustadt, 05032/65548, Stand A14 Malesza - Treppen, Türen + Fenster, Neue Straße 20, 31535 Neustadt, 05032/62559, Stand C22 Matthias Homeyer Dienstleistungen, Riehestraße 6, 31535 Neustadt, 05034/926828, Stand 42 Mercedes Autohaus Gerberding GmbH, Im Bahlbrink 1, 30827 Garbsen, 05131/703-0, Stand 13 Müllers Eck, Am Kleegarten 16 A, 31535 Neustadt, 05032/5445, Stand 29, 49, D2, D3 Natur pur Möbeltischlerei Sieg GmbH, Moritzgraben 19 A, 31535 Neustadt, 05072/7729608, Stand A27 Naturbau Albert Meyer, Höltystraße 25, 31535 Neustadt, 05034/8621, Stand C14 Nordkreis Druck&Medien GmbH, Justus-von-Liebig-Straße 6, 31535 Neustadt, 05032/9670382, Stand A10 Northern Access GmbH, Beckebohnen 2, 31618 Liebenau, 05023/98111-0, Stand A9 OBus Service Region Hannover Nord, Hagener Straße 36, 31535 Neustadt, 05034/870474, Stand 52 Optik-Deluxe, Shepton-Malett-Ring 3, 30655 Hannover, 0511/33730545, Stand C26 Partylite Kerzen und Accessoires, Lise-Meitner-Weg 7, 31535 Neustadt, 05032/5107, Stand B6 Piratenpartei Deutschland Regionalgruppe Neustadt, Am Klosterbach 1, 31535 Neustadt, Stand 36


Robby 2013 Pizza Roma, Iffezheimer Weg 18, 30853 Langenhagen, 0511/775204, Stand 48 Plinke Feinkost, Marktstraße 31, 31535 Neustadt, Stand 45 Polizeikommissariat Neustadt, Theodor-Heuss-Straße 14, 31535 Neustadt, 05032/9559-0, Stand C11 Raiffeisen-Volksbank Neustadt eG, Hagener Straße 44, 31535 Neustadt, 05034/956-0, Stand C23 Raumausstattung Weist, Mittelstraße 25, 31535 Neustadt, 05032/1005, Stand C18 Regionale Wurstspezialitäten, Thomas-Mann-Straße 3, 31139 Hildesheim, 05121/9275865, Stand C25 Renault Autohaus Rehbock, Mecklenhorster Straße 34, 31535 Neustadt, 05032/2118, Stand 3 Renault Formel I Rennwagen R-3, Klüterfeld 10, 30826 Garbsen, 05131/56343, Stand A20 Reservistenkameradschaft Klein Heidorn (Erbsensuppe), 05031/68164, Stand 28 Reservistenkameradschaft Neustadt im V.d.RBW e.V., Theodor-HeussStraße 4, 31535 Neustadt, Stand 37 Sachverständiger und Baubiologe Eggers, Stand 20 San-Dac Global Systeme UG, Böckerstraße 22, 30659 Hannover, 0511/69099258, Stand C21 Scheer Industrie-Service, Hinter den Hägen 17, 31535 Neustadt, 05032/67452, Stand 41 Schierkolk Bäder-Heizung-SolarKundendienst, Neudorf 12, 31637 Rodewald, 05074/92000, Stand C1 Schmuck aus Besteck, Ahnsförth 3, 31535 Neustadt, 05032/800447, Stand A3 Selbsthilfegruppe bezüglich seelischer Beschwerden, Meinte 36, 34346 Hann. Münden, Stand B9 Sieger Applikationen & Fleuristik, Kirchweg 21, 30823 Garbsen, 05137/78090, Stand C33 Ski-Club Eilvese e.V., Kleeblattstraße 2, 31535 Neustadt, 05034/8720, Stand C4 SMS Bauwerksschutz, Lehmbank 5, 29693 Eickeloh, 05164/802229, Stand A24 SoVD Sozialverband Deutschland e.V., Hinter den Gärten 1, 31535 Neustadt, 05034/92086, Stand A15 Sparkasse Hannover, Aegidientorplatz 1, 30159 Hannover, 0511/30001125, Stand C2 SPD Ortsverein Neustadt, Im Nordfeld 1, 31535 Neustadt, Stand A12 Spiel-Mobil Kirchenkreis, Stand 5 Stadt Neustadt a. Rbge., Nienburger Straße 31, 31535 Neustadt, 05032/840, Stand C12

Tombola: Der Erlös wird gespendet

D

ie große Tombola gehört schon immer zu den wichtigen und gefragten Bestandteilen der Robby. Mitmachen lohnt sich auf jeden Fall. Auch in diesem Jahr locken wieder viele tolle Gewinne. „Insgesamt stehen 5000 Lose zu einem Preis von je 2 Euro zum Verkauf. Jedes vierte Los gewinnt“, freut sich das Tombola-Team schon jetzt auf die vielen glücklichen Gewinner. Auch in diesem Jahr gibt es wieder zahlreiche tolle Preise zu gewinnen. In diesem Jahr sind es sogar 22 Hauptpreise. Als Hauptgewinn locken unter anderem gleich mehrere zweitägige Reisen nach Berlin, gestiftet von der CDU, SPD und den Grünen. Interessant dürfte auch die zweitägige Fahrt nach Straßburg in das Europäische Parlament sein. Auch ein E-Book von der Firma EP: Battermann sowie diverse Leihwagen für ein Wochenende inklusive Freikilometer und Tankfüllung stehen zur Verfügung. Kinder können sich unter anderem über einen Pool, ein Trampolin und ein Trekkingbike freuen. Stadtwerke Neustadt a. Rbge. GmbH, Hertzstraße 3, 31535 Neustadt, 05032/897-0, Stand C20 Strecker Bau- und Möbeltischlerei GmbH, Otto-Lilienthal-Straße 6, 31535 Neustadt, 05032/64070, Stand 2 Struck Dämmtechnik GmbH & Co. KG, Zum Hämeler Wald 21, 31275 Lehrte, 05175/9492710-0, Stand 16 Tierschutzverein Wunstorf und Umgebung e.V., Stiefelholz 1 A, 31515 Wunstorf, 05131/2459, Stand A16 Tine´s Verkettung glücklicher Umstände, Kurze Straße 10, 31535 Neustadt, 05032/65042, Stand A19 Tiroler Bauernstandl, Königsberger Straße 2, 30938 Wettmar, 05139/279109, Stand 43 Tombola, Kötnerweg 11, 31535 Neustadt, Stand D1 Tommy´s Fahrradhus, Im Heidland 25, 31535 Neustadt, 05032/9015789,

Während im Zelt und auf dem Freigelände vier bis fünf Losverkäufer unterwegs sind, helfen sechs Frauen am Stand der Tombola beim Ausgeben der Gewinne. „In diesem Jahr gibt es eine Neuheit, denn die Robby wird mit einem ganz einfachen, lohnenswerten Weg sauber gehalten. Wer zehn ganze und heile Nieten an den Stand bringt, bekommt einen Extrapreis“, freut sich Katrin Streithorst-Dudenbostel über die geniale Idee des Teams. Ein Los zu kaufen lohnt sich immer, denn der Gewinn wird zu 100 Prozent gespendet.

Stand 50 Trepsa Treppensanierungssysteme GbR, Am Klaasberg 1, 39264 Steckby, 039244/95031, Stand 30 TSV Neustadt e.V., Lindenstraße 50, 31535 Neustadt, 05032/80499-0, Stand C24 Tupperware Beraterin, Buchenring 17, 31634 Steimbke, 05026/900355, Stand A25 Verein zur Pflege internationaler Beziehungen, Hagener Straße 33, 31535 Neustadt, 05034/879690, Stand C31 Verlags-Gesellschaft Madsack GmbH & Co. KG, August-Madsack-Straße 1, 30559 Hannover, 0511/5182624, Stand C8 Vorwerk Deutschland Stiftung & Co.KG, Lange Laube 2, 30159 Hannover, 0511/123562313, Stand A6 Waldbühne Otternhagen e.V., Dreyerstraße 2 A, 30169 Hannover, 0511/819681, Stand C32

Wasserverband Garbsen-Neustadt a. Rbge., Gehrbreite 10-12, 30823 Garbsen, 05137/87990, Stand A4 Woller GmbH, Otto-Lilienthal-Straße 1, 31535 Neustadt, 05032/2390, Stand C13 Wood Arts Handelsvertretung, Ericaweg 9 A, 29313 Hambühren, 05084/911547, Stand B1 Zache Büroservice, Justus-vonLiebig-Straße 4, 31535 Neustadt, 05032/919718, Stand A19 Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover, Karl-Wiechert-Allee 60 C, 30625 Hannover, 0511/991147925, Stand A28 ZWS Zukunftsorientierte WärmeSysteme, Rendsburger Straße 20, 30659 Hannover, 0511/646888-0, Stand B10

Robby 2013 I 11


Robby 2013

Die AOK ist dabei Natürlich mit guten Nachrichten für AOK-Versicherte

A

OK-Versicherte profitieren von der positiven Finanzlage der Gesundheitskasse und erhalten ab sofort ein attraktives Leistungsplus über den gesetzlichen Rahmen hinaus. Für den einzelnen Kunden ist dieser Vorteil bares Geld wert: Bis zu 250 Euro pro Person und Kalenderjahr zahlt die AOK extra, wenn spezielle Gesundheitsangebote in Anspruch genommen werden. „Mit den Mehr-Leistungen investieren wir nachhaltig in die Gesundheit der Menschen, getreu dem Motto: Das Bewährte erhalten und das Neue versuchen“, sagt Axel Thiele, AOKMarktleiter für Wunstorf. 1.Pluspunkt Homöopathie Die AOK erstattet die Kosten für die homöopathische Erst­ anamnese und die Folgebe-

handlung (Vertragsarzt mit Zusatzqualifikation Homöopathie). Ebenso werden die Kosten für bestimmte nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel der Homöopathie übernommen. 2.Pluspunkt Osteopathie Sanfte Technik auch bei der AOK Niedersachsen. Wir übernehmen die Kosten, wenn die Behandlung durch einen Arzt veranlasst und von einem Osteopathen durchgeführt wird. 3. Pluspunkt Schutzimpfungen Auf zu einer schönen Reise? Für die Kosten der Impfung kommen wir auf, wenn es sich um eine Reise in Länder handelt, für die die STIKO eine Impfung empfiehlt.

4. Pluspunkt Familienprogramm Neue Leistungen für Mutter, Vater und Kind. Wir erstatten die Kosten für einen Toxoplasmosetest, eine zusätzliche Ultraschalluntersuchung, eine Nackenfaltenmessung und den sog. Triple-Test. Die Teilnahme einer AOK-versicherten Begleitperson an einem Geburts-

vorbereitungskurs wird ebenso übernommen wie die Unterbringung nach der Entbindung im Familienzimmer. Zusätzlich übernimmt die AOK für ihre jüngsten Versicherten die Rotavirenimpfung. Brauchen Sie noch mehr Gründe, um jetzt zu wechseln? Rufen Sie mich an! Ihre Petra Rabe unter 05032/808-59581

Serviceorientierte Elektrodienstleistungen jetzt bei Buderus auch mit Gebäudethermografie

D

ie Buderus Services GmbH in Neustadt am Rübenberge setzt nicht nur auf 125-jährige Erfahrung im Elektro- und Blitzschutzbereich, sondern bietet als kompetenter Innungsfachbetrieb mit 25 Mitarbeitern serviceorientierte Elektrodienstleistungen für Privat- und Gewerbekunden genauso wie für Industriebetriebe und öffentliche Auftraggeber an. Zu dem Leistungsspektrum des Elektrofachbetriebes gehören Elektroinstallationen, Blitzschutz- und Erdungsanlagen, Antennen- und Satellitentechnik, E-Check Prüfungen, Installation und Wartung von Photovoltaikanlagen sowie von Beleuchtungs-, Haussprech- und Überwachungsanlagen bis hin zu kompletten Hausinstallationen. Als neue Dienstleistung bietet Buderus nun auch die Gebäudethermografie an. Die Thermografie hat sich als Werkzeug zur Entdeckung von Schwachstellen in und an Gebäuden bewährt und kann im Bau- und Heizungshandwerk zur Ermittlung von Energieverlusten, zur Leckageortung oder zur Überwachung der Bautrocknung sehr vielseitig eingesetzt werden. Speziell zum Thermografen ausgebildete Elektromeister der Buderus Services GmbH können mithilfe der Thermografie fehlerhafte elektrische Verbindungen, Elektroverteilungen, Überlastungszustände sowie Energieverluste und Wärmebrücken schnell und präzise aufspüren, nicht nur in der gesamten Gebäudetechnik, sondern auch an defekten Fußbodenheizungen oder Photovoltaikanlagen. Buderus präsentiert die neue Serviceleistung der Gebäudethermografie ausführlich auf der Messe Robby, Stand C5 in Mariensee.

12 I Robby 2013


Robby 2013

Zache Büroservice ist der Lieferant für alles rund ums Büro Erste eigene Kollektion der Bürostühle wird vorgestellt

N

ach den großen Erfolgen in den Vorjahren ist Zache Büroservice wieder mit einer vielversprechenden Präsentation bei der Robby (Stand A19) vertreten. Vorgestellt wird die eigene Stuhlkollektion. Besonders ergonomisch und zu einem ausgezeichneten PreisLeistungs-Verhältnis überzeugen die Bürodrehstühle gleich in mehrfacher Hinsicht. Der Hochlehner ERGOfit 7 MFA verfügt unter anderem über höhenverstellbare Armlehnen, über eine Sitztiefenverstellung und eine höhenverstellbare Rückenlehne mit Lordosenstütze. Der ERGObalance 8 MFA ist zusätzlich mit einer Kopfstütze und höhenverstellbarer Lordosenstütze ausgestattet. Ein Besuch des Messestandes lohnt

sich, denn alle Kurzentschlossenen erhalten fünf Prozent Messerabatt. Wie man sitzt, so arbeitet man. Natürlich sind auch andere Faktoren wichtig für die Arbeitsleistung, aber die Qualität des Sitzens ist von großer Bedeutung. Wer sich klar macht, wie viel Zeit im Büro auf dem Stuhl verbracht wird, sollte sich unbedingt für einen guten Schreibtischstuhl entscheiden.„Eine ergonomisch sinnvolle Sitzgelegenheit fördert die Konzentration, die Produktivität und steigert die Freude an der Arbeit“, erklärt Inhaber Alexander Zache. Ein Büro so einzurichten oder umzustrukturieren, dass Mitarbeiter gerne ins Büro kommen und sich am Arbeitsplatz wohlfühlen, ist

eines der Hauptanliegen von Alexander Zache. Und weil jeder Mensch andere Bedürfnisse, Anforderungen und Voraussetzungen hat, ist die individuelle Beratung eine der Kerndienstleistungen des Unternehmens.

Ein Besuch der Ausstellungsräume in der Justus-von-Liebig-Str. 4 lohnt bestimmt. Eine Besichtigung ist jederzeit nach Vereinbarung oder donnerstags und freitags von 15 Uhr bis 18 Uhr möglich.

Besuchen Sie uns auf der Robby am 20. und 21. April. Sie finden uns im Veranstaltungszelt Stand C 8

Besuchen Sie uns auf der Robby in Neustadt-Mariensee und informieren Sie sich an unserem Stand über unsere Produkte. ■ Ihre Redaktion vor Ort Treffen Sie Mitarbeiter aus der Redaktion der Leine-Zeitung und diskutieren Sie über aktuelle Themen aus Ihrer Region.

■ Der HAZ/NP Media Store Lernen Sie die Startpakete des HAZ/NP Media Store für die mobile Mediennutzung kennen. Sie beinhalten ein Tablet, z. B. das neue iPad von Apple, eine 5 GB Highspeed Datenflatrate, HAZ oder NP Apps sowie eine kostenlose Erstschulung.

■ Gewinnspiel Halten Sie Ihre AboPlus-Karte bereit und nehmen an unserem Gewinnspiel teil.

Ihre Heimatzeitung täglich in HAZ und NP www.haz.de www.neuepresse.de

Robby 2013 I 13


Robby 2013

Robby-Premiere für Susanne Pikran

Natur Pur baut gesund und durchdacht

Mobiles Gardinenstudio setzt auf Qualität und Service

Nach der Baureihe 1 gibt es jetzt auch Kindermöbel

D

N

as Mobile Gardinenstudio schreibt eine eigene kleine Erfolgsgeschichte. Seit der Eröffnung 2003 entwickelte sich der Betrieb ständig weiter. „Das Mobile Gardinenstudio gibt es seit zehn Jahren. Das ist ein Grund zum Feiern. Interessierte können sich ab sofort nicht nur in unserem eigenen Ausstellungsraum in Scharrel an der Straße Im kleinen Moore 1 nach Vereinbarung ausführlich beraten lassen. Zum ersten Mal werde ich zudem auch bei der Robby ausstellen“, sagt Inhaberin Susanne Pikran. Wenn es um Anregungen und die Umsetzung von Fensterdekorationen geht, ist Raumausstatterin Pikran die richtige Partnerin. Sie begleitet ihre Kunden von der ersten Idee über die individuelle Planung und Beratung bis hin zur passgenauen Montage vor Ort. Mit geschmackvollen Fensterdekorationen setzt sie zauberhafte Akzente. Der umfassende Service ihres mobilen Gardinenstudios bietet vielfältige Möglichkeiten, Räume stilvoll zu gestalten. „Mit der großen Auswahl an Dessins, Farben und Materialien bieten die neuen Trends eine große Vielfalt. Es sind hervorragende und individuellen Möglichkeiten, die aus dem Haus uns Räumen ein wunderbares Zuhause zaubern können“, sagt die Fachfrau über die gelungene und geschmackvolle Kollektion mit Vorhängen, Faltstores, Insektenschutz, Sonnenschutz, Rollos, Lamellenvorhängen und jetzt auch Markisen. Für jedes Interieur gibt es das passende Material, für jedes Fenster die richtige Lösung und für jeden Geschmack ein charakteristisches Design. Selbstverständlich bringt die Deko-Spezialistin aus Scharrel die komplette Auswahl bis vor die Haustür. So können die Kunden die ausgewählten Stoffe schon einmal vor Ort wirken lassen. Weitere Informationen gibt es unter www.dasmobilegardinestudio.de und Telefon (05032) 800140.

Neu im Sortiment: Markisen Zum 10-jährigen Bestehen finden sie uns auf der Robby in Stand Nr. 33! Ab sofort:

Neue Ausstellungsräume Tel. --204 254140 Tel.05025 0 50 32 - 800 Tel. 05032 80 140 Fax 05025 - 204 259 Mobil 0171 - 244 5590 Mobil 0171 - 244 5590

Besichtigung nach Terminabsprache!

www.das-mobilegardinenstudio.de www.dasmobilegardinenstudio.de

Inh. Susanne Pikran Inh.: Susanne Pikran, Raumausstatterin

Raumausstatterin

– zeitsparend und individuell – nutzen Sie unsere Vorteile – 14 I Robby 2013

ach der erfolgreichen Vorstellung des Programms „Baureihe 1“ ergänzt die Möbeltischlerei Sieg jetzt ihre eindrucksvolle und ästhetisch ansprechende Produktion mit Kindermöbeln. Das erste Zuhause eines Menschen prägt seine ersten Jahre. Eltern möchten ihrem kostbaren Nachwuchs von Anfang an so wenigen Umweltbelastungen wie möglich aussetzten. Vom Kinderzimmer aus halten dann die schadstofffreien Möbel meistens, wegen ihrer Vorzüge, Einzug in den gesamten Wohnraum. Außerdem sollte ein Kinderzimmer mit den Kindern mitwachsen. Daher können die Einbauten so konzipiert sein, dass sie vom Kindergartenalter an bis in die Schulzeit hinein bewohnt werden können. Das eingespielte Vater-undSohn-Team Bastian und Hans-Joachim Sieg vollbringen mit dem Baustoff Holz wahre Meisterwerke. Ob moderne Massivholzküchen oder verschiedenste Wohnraumlösungen, die Tischlerei Natur Pur bietet auch den Innenraum- oder Dachausbau an. „Wo kostbarer Wohnraum immer knapper wird, finden wir bestimmt ansprechende Ausbaumöglichkeiten und Möbelkonzepte, die modifizierbar sind. Natürlich gehört zu unserem umfangreichen Dienstleistungspaket unter anderem der Montageservice von Möbeln“, erklärt Bastian Sieg. Natur Pur - der Name des Betriebs ist Programm, denn von den ausgewählten Materialien über die Oberflächenbehandlungen bis zur Stromversorgung leben die Handwerker ihre Philosophie auch. „Hier kann uns jeder besuchen und reinschauen. Wir arbeiten offen und freuen uns über Interessierte“, sagt Juniorchef Bastian Sieg, der wie sein Vater Hans Joachim Sieg mit viel Elan in der 400 Quadratmeter großen Halle im Neustädter Stadtteil Wulfelade arbeitet. Alle Aufträge werden von dem langjährig erfahrenen Duo direkt angenommen und bearbeitet. „So können wir die Kundenwünsche vom Bilderrahmen oder der einfachen Holzleiste über die Einbauküche bis zu sämtlichen Arbeiten im Wohnbereich genau umsetzen. Der Kunde ist uns wichtig, deshalb kümmern wir uns als Familienbetrieb auch immer persönlich um jeden und halten während des gemeinsamen Projekts stets Rücksprache“, erklärt Hans Joachim Sieg.


Robby 2013

Höchstmaß an Qualität Dammann Bedachungen setzt auf Nachhaltigkeit – Interview mit den Dachdeckermeistern Mario Dammann (MD) und Alexander Ströh (AS) Dammann Bedachungen ist ein Meisterbetrieb der Dachdecker­ innung. „Handwerk aus Meis­ terhand ist unser Maßstab und zeichnet die Qualität unserer Arbeit aus“, lautet der Leitsatz der Firma, die seit mehr als 15 Jahren klassische Handwerkstugenden mit moderner Technik sowie ein attraktives Preis-LeistungsVerhältnis mit einem Höchstmaß an Qualität verbindet. Warum nehmen Sie an der Robby teil? M.D.: Für mich ist es wichtig, dass bei der Robby ein Meisterund Innungsbetrieb des Dachdeckerhandwerks vertreten ist. Außerdem kann sich der Besucher so auch ein Bild vom traditionellen Handwerk und von unserem Betrieb machen.

Was bedeutet für Sie Nachhaltigkeit, das diesjährige Thema der Robby? M.D.: Das ist für uns im Dachdeckerhandwerk selbstverständlich. Schon unser Firmengebäude besteht größtenteils aus Holz. Das Gesamtkonzept unseres Betriebes zielt auf Langlebigkeit hin. Zum Beispiel arbeiten wir mit Materialien, die überwiegend unbegrenzt zur Verfügung stehen. Was werden Sie bei der Robby vorstellen? M.D.: Neben der neuesten Generation von Veluxfenstern und Dachziegeln zeigen wir Holzfaserdämmstoffe – eine hervorragende Möglichkeit gerade bei der Altbausanierung. Überwiegend verwenden wir diese Art

von Dämmmaterial bei unseren Bauvorhaben. Sie stellen unter anderem die Einblasdämmung vor. Was kann sich der Kunde darunter vorstellen? A.S.: Es handelt sich um einen nachhaltigen Dämmstoff, in loser Form, der sämtliche Hohlräume fugenfrei ausfüllt. Jede dieser Fasern trägt in sich die konzentrierten Vorteile des natürlichen, atmungsaktiven Holzes: Hitze- und Kälteschutz, Stabilität und gute Wärmedämmeigenschaften. Zur Erzeugung der Dämmschicht wird das Fasermaterial unter hohem Druck in die geschlossenen Gefache eingeblasen und passt sich dort exakt den begrenzenden Elementen an. Dazu dient für mich auch die Robby, um dem

Kunden Vor - und Nachteile von unterschiedlichen Dämmmaterialen, näher erörtern zu können. Herr Ströh, Sie gehören zu dem Fachteam der Firma mit zwei Dachdeckermeistern und einem Zimmermannmeister. Welche Zusatzausbildung absolvieren Sie gerade? A.S.: Im Mai ist die Ausbildung bei der Handwerkskammer zum Gebäude-Energieberater abgeschlossen. Bei der Firma Dammann Bedachungen wird viel in Fort- und Weiterbildung in vestiert. Hier arbeiten nur Gesellen und Meister, Auszubildende werden übernommen. Das ist für uns ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Nachhaltigkeit.

2013! Unsere Themen in diesem Jahr u. a:

- Küche - Kinderzimmer - Gartenmöbel

Robby 2013 I 15


Robby 2013

Robby 2013 – Programm Sonnabend, 20. April 10 Uhr

Sonntag, 21. April

Eröffnung 10 Uhr Organisation Leine-Zeitung. Begrüßung des NKI-Vorstands. Grußworte: Jörgen Hemme, Landwirt aus der Wedemark, anschließend Ansprache des Bürgermeisters und Robby-Schirmherr Uwe Sternbeck und offizielle 14 Uhr Eröffnung 12.30 Uhr 11 Uhr Messerundgang 14.30 Uhr mit prominenten Gästen aus Politik und öffentlichem Leben. 15.15 Uhr 14 Uhr Beginn des Bühnenprogramms 14.00 Uhr Borsteler Bauchtanzmädchen 14.30 Uhr TSV Mariensee, Jazz-Dance- Kinder, Dance-Kids, 16.00 Uhr Dancing-Queen, Gospel- Dancer, Bühnenfeger 15.15 Uhr Tanzakademie Hannover- Neustadt Kinderballett 16.00 Uhr TSV Mühlenfeld Confusion, Sneakpeaker, Danceattack 16.30 Uhr Borsteler Bauchtanzmädchen

Zeltgottesdienst unter der Leitung von Pastorin Christina Norzel-Weiß. Die musikalische Leitung hat Adolf Höhle. Beginn des Bühnenprogramms Oyama Karate Kai Karate, Boxen, Jiu-Jitsu, Kleinkindergruppe TSV Mariensee, Jazz-Dance-Kinder, Dance- Kids, Dancing-Queen, Gospel-Dancer, Bühnenfeger TSV Neustadt TSV Mariensee Jiu-Jitsu, Zirkus, Rope-Skipper Eleni´s Hair & Beauty-Team Frisuren-Show „Black and White“

Veranstaltungen im Zelt- und Außenbereich: Robby-Tombola, Infostand und Vorführungen der Freiwilligen Feuerwehr Mariensee gemeinsam mit dem DRK Neustadt, Bungee-Trampolin, Aktionsstand des Kirchenkreises, Kinderschminken, Kinderkarussell, große Kinder-Spielburg mit Bälleparadies, Kaffeegarten, Nachbau des Renault-Formel-1-Rennwagens R-3 Red Bull. Sowie große Neuwagenschau der Autohäuser. Selbstverständlich steht den Gästen wieder ein kostenloser Besucherparkplatz zur Verfügung.

16 I Robby 2013

Robby 2013  

Magazin zur Wirtschaftsschau in Mariensee