Page 1

3. Jahrgang

Laatzen

November 2011

Das Beste aus dem Mitmachportal der Leine-Nachrichten

Abflugbereit

Laatzener LĂśschteufel auf Entdeckungstour

Saisonauftakt

Laatzens Wasserballer spielen in der Bundesliga

Unterwegs

Tipp: Ein Spaziergang in der sĂźdlichen Leineaue

Herbstkonzert

Laatzen Gospel Singers bereiten sich vor

Krimilesung

Susanne Mischke liest beim Kunstkreis


Laatzen

Überblick

Laatzener Momente

Laatzener Hobbyautoren berichten. Wo finde ich meinen Beitrag? Frank Hauchstein >> 2 Uwe Kaßen >> 2 Rüdiger Jüstel >> 2 Lothar Paarmann >> 3 Günter Bolten >> 3 Freies Fanfarenkorps Alt-Laatzen >> 3 Regina Ramsay >> 3 Jens Schade >> 6 Uwe Nortmann >> 6, 12 Sejmen Jonas >> 7 Ingrid Pawelczak >> 11 Claudia Wagner >> 11 Helmut Reim >> 12 Claudia Kühn >> 12 Gertraude König >> 12 Heike Krull >> 13 Karl-Heinz Mücke >> 14 Kunstkreis Laatzen >> 14

So macht die Vereinsarbeit Spaß: Bei herbstlichem Sonnenschein legten Mitglieder der Tennisabteilung des VfL Grasdorf Hand an, um die Anlage winterfest zu machen. Frank Hauchstein zeigt weitere Fotos vom Arbeitseinsatz auf www.myheimat.de/2353818.

Impressum Annika Kamißek 05032/96 43 55 Redaktion

myheimat@heimatzeitungen.de www.myheimat.de/profil/22881

Günther Reuter 0511/82 07 9425 Anzeigen

g.reuter@madsack.de

Auf die Kuh gekommen: Mitglieder des Christlichen Seniorenbunds Laatzen haben das Lehr- und Forschungsgut Ruthe der Tierärztlichen Hochschule Hannover besichtigt. Besonders beeindruckt awar die Gruppe von dem modern ausgestatteten Kuhstall, schreibt Uwe Kaßen auf www.myheimat.de/2351747.

Verlag: MH Niedersachsen GmbH & Co. KG, Am Wallhof 1, 31535 Neustadt am Rübenberge (zugleich auch ladungsfähige Anschrift sämtlicher im Impressum genannter Personen); Verantwortliche Redakteure: Peter Taubald, Clemens Wlokas; Gestaltung: Siegfried Borgaes; Verantwortlich für den Anzeigenteil: Günter Evert; Druck: Druckhaus Göttingen, Dransfelder Straße 1, 37079 Göttingen.

myheimat: Das Mitmachmagazin Schreiben Sie auf www.myheimat.de/ laatzen über die Themen, die Sie bewegen. Die besten Beiträge drucken wir im nächsten myheimatMagazin. Nächste Ausgabe: am 12. Dezember in den Leine-Nachrichten Redaktionsschluss: 29. November

Ihre Heimatzeitung täglich in HAZ und NP

2 I myheimat Laatzen

Herzlichen Glückwunsch: 120 Tänzerinnen und Tänzer in 13 Gruppen haben sich im Vereinsheim des VfL Grasdorf das Deutsche Tanzsportabzeichen ertanzt. Eine Gruppe reiste aus Ostwestfalen an und war so begeistert, dass sie im nächsten Jahr wiederkommen will. Rüdiger Jüstel berichtet auf www.myheimat.de/2351473.


Laatzen

Das Konzert des großen Blasorchesters in Laatzens Albert-Einstein-Schule war ein Erfolg. Mehr als 200 Besucher zeigten sich begeistert und forderten lautstarke Zugaben. Lothar Paarmann berichtet auf www.myheimat.de/2353031.

Mit 44 Personen besuchte der Gleidinger Männerchor Orpheus Neustadt an der Weinstraße und weitere Orte im Weinland der Pfalz. Günter Bolten berichtet ausführlich von der Reise auf www.myheimat.de/2352124.

Früh übt sich: Beim Laternenfest anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Freien Fanfarenkorps Alt-Laatzen darf auch der Nachwuchs ins Horn pusten. Einen ausführlichen Bericht finden Sie auf www.myheimat.de/2353410.

Auf großer Fahrt: Die AWO-Ortsvereine Grasdorf und Laatzen-Mitte sind zusammen in den Badeort Siofok am ungarischen Plattensee gefahren. Was die Gruppe dort erlebte, lesen Sie im Beitrag von Regina Ramsay auf www.myheimat.de/2354034.

Ausstellung? Konzert? Theater? Lesung? Kulturveranstaltungen aus der gesamten Region finden Sie auf: www.myheimat.de/kulturtipps myheimat Laatzen I 3


Interview

SpVg-Wasserballabteilungsleiter Frank Leinweber: Wir sind in Laatzen angekommen Was zeichnet die Wasserballabteilung der SpVg Laatzen aus? Wir verfügen über eine in den vergangenen Jahren eng zusammengewachsene Struktur im Management sowie auch im sportlichen Bereich. Im Funktionärsbereich gibt es ein sehr erfahrenes und eingespieltes Team, in dem jeder aktiv die ihm übertragenen Teilbereiche erfüllt. Wünschenswert wäre es, wenn die vorhandene Man-Power Verstärkung bekäme. In dieser Saison startet Ihr Herrenteam nach 16 Jahren in der zweiten Liga in der 1. Bundesliga. Mit welcher Zielsetzung starten Sie? Die klare Zielsetzung für einen Aufsteiger heißt ja Klassenerhalt – auch für uns.

Ihre Heimspiele tragen Sie im neuen aquaLaatzium-Becken aus. Was zeichnet die neue Spielstätte aus? Zuerst sei gesagt, dass wir nun endlich zu Hause in Laatzen angekommen sind. Bisher haben wir ja unsere Heimspiele im Sportleistungszentrum Hannover absolviert, und es war für die Zuschauer immer ein zusätzlicher Weg. Das neue Bad verfügt über ein kleines Becken und eine nah heran gebaute Tribüne. Bei ordentlich besuchten Heimspielen wird es eine Wahnsinnskulisse geben. Das haben wir beim Auftakt, der Erstrundenpartie im Pokal gegen Düsseldorf schon angedeutet bekommen. Wie ist die Stimmung bei Ihren Heimspielen?

Wasserball ist eine der schnellsten Sportarten (ein Torwurf hat innerhalb von 30 Sekunden zu erfolgen) gepaart mit sehr körperbetonten Zweikämpfen, nicht nur unter Wasser und bietet Wie sind die sportlichen und finanziellen Rahmenbedinsich somit für jeden Zuschauer an. Wer einmal bei einem Wasgungen – immerhin stehen Auswärtsfahrten nach Berlin, serballspiel gewesen ist, weiß wovon ich rede. Bei uns gibt es zu Duisburg, Köln und Stuttgart an? den Bundesligaspielen ein Rahmenprogramm mit einem Vorspiel durch junge Mannschaften. Für Sponsoren und Spendenwillige Sportlich denken wir, mit dem ein oder anderen Verein auf gibt es einen kleinen VIP-Bereich in dem GeAugenhöhe zu sein, um die nötigen Punkte für „Die klare Zielsetzung tränke gereicht werden. Außerdem muss man einen guten Tabellenplatz zu sammeln. Finanziell bei uns in der Halle niemals frieren. ist die Bundesliga eine Herausforderung. Neben heißt Klassenerhalt.“ dem Hauptverein haben wir einen Förderverein, Haben Sie genug Talente, die in den Männerbereich nachrüder ergänzend Mittel zur Verfügung stellt, die vom Gesamtverein cken können? nicht aufgebracht werden können. Dazu sprechen Fördervereinsmitglieder Eltern und ehemalige Aktive an. Außerdem bekommen Die letzte erfolgreiche A-Jugend ist nahezu geschlossen in der 1. regionale Firmen attraktive Werbeangebote für unsere interesund 2. Herren-Mannschaft integriert. Leider haben wir derzeit sante Sportart. ein Loch in den älteren Jugend-Jahrgängen. Allerdings sind die Mannschaften in den jüngeren Jahrgängen erfolgreich dabei, die Wo sehen Sie das Team mittel- und wo langfristig? Erfolgsgeschichte fortzuführen. Wir wollen nicht mauern und uns mit dem Aufstieg zufriedenWenn ein Kind Interesse daran hat, Wasserball zu spielen, wo geben, sondern aus dem Erreichten lernen und uns mittel- und bekommt es Informationen? sofern die Rahmenbedingungen stimmig bleiben, auch langfristig in der 1. Liga etablieren. Erste Informationen können Kinder und auch Eltern auf unserer Homepage erhalten: www.h2o-polo.de (siehe Kontakt/ Sind die Wasserballer ein Aushängeschild des Gesamtvereins? Impressum). Ansonsten zählt aktives Schnuppern, soll heißen: Badehose oder Badeanzug (wir haben auch junge Mädchen beim Die Abteilung in unserem Mehrspartenverein ist ein Teil des Wasserball), Handtuch und Badelatschen einpacken und einfach Ganzen. Das soll heißen, dass wir uns auch als ganz normale vorbeischauen. Vereinsmitglieder sehen. Allerdings machen die Erfolge uns schon Stolz und den Verein sowie auch die Stadt Laatzen über die Grenzen hinaus bekannt. So konnten wir uns zum Beispiel als von: Annika Kamißek erste Sportmannschaft nach dem Aufstieg in das Goldene Buch mehr unter: www.myheimat.de/beitrag/2354818 der Stadt Laatzen eintragen.

4 I myheimat Laatzen


Laatzen

Bild oben: In der neuen Schwimmhalle erhoffen sich Laatzens Wasserballer eine Wahnsinnskulisse. Mitte links: Wasserballabteilungsleiter Frank Leinweber, rechts und unten links: Spielszenen der 1. Herren, Bild unten rechts: Die E-Junioren der SpVg.

Fotos: SpVg Laatzen/Leinweber

Auf der großen Tribüne ist Platz für viele Fans Frau Pötter, Sie sind im aquaLaatzium verantwortlich für Marketing und Kommunikation. Seit wann machen Sie das? Seit 2007 bin ich für den Bereich Marketing im aquaLaatzium tätig. Begonnen hat meine „Karriere“ im Hause 2001 am Empfang. Schnell wurde mir klar, dass ich für alle Bereiche an der Darstellung nach außen arbeiten möchte und gleichzeitig den Kontakt in den Abteilungen von innen unterstützen kann. Nutzen Sie die Angebote, wenn Sie Feierabend haben? Nach einem anstrengenden Tag entspanne ich mich dienstags bei einer Yogastunde bei Karin, der Leiterin der Yogaschule im aquaFit. Und selbstverständlich nutze ich auch unsere Lapland Sauna, und staune darüber, welche Aufgüsse von unseren Mitarbeitern für eine richtige Entschleunigung vom Alltag sorgen. Was zeichnet die neue Spielstätte der SpVg Laatzen aus? Für die jetzt auch überregional anreisenden Mannschaften liegt das aquaLaatzium mit dem neuen Wettkampfbecken sehr verkehrsgünstig. Die Fans können auf der separaten großzügigen Tribüne alle Platz finden und das Schwimmvergnügen für unsere Tagesgäste, die sich lieber selbst fit halten wollen, wird nicht beeinträchtigt.

Die Heimspieltermine und Gegner der Saison im AquaLaatzium Sonnabend, 5. November, 18 Uhr: Sonnabend, 12. November, 18 Uhr: Sonnabend, 26. November, 18 Uhr: Sonnabend, 3. Dezember, 16 Uhr: Sonnabend, 21. Januar, 18 Uhr: Sonnabend, 11. Februar, 18 Uhr: Sonnabend, 3. März, 18 Uhr:

Magdeburg Neukölln Cannstatt Esslingen Köln Krefeld Duisburg

Im Anschluss an die Punktrunde folgen noch nicht terminierte Play-Off Spiele.

Jemand möchte dem Alltag für ein paar Stunden entfliehen: Warum ist das AquaLaatzium genau der richtige Ort dafür? Ob mit der Familie, einem besten Saunafreund oder alleine – das aquaLaatzium hält für einen Tag Urlaub vor der Haustür alles bereit. Das Thema Wasser findet man hier im Sole-Außenbecken bis hin zur Riesenrutsche oder bei einer zauberhaften Hamam-Zeremonie in der Wellnessabteilung. Richtig wohlig warm kann man hier die kalte Jahreszeit genießen und bei magischen Momenten in den zahlreichen Aufgüssen einfach mal abschalten.

myheimat Laatzen I 5


Laatzen

Spaziergänge in der Leineaue: Lehrreiches zum Thema Wasser Auf myheimat.de veröffentlicht von:

Jens Schade Das Naherholungsgebiet Südliche Leineaue bietet sich nicht nur für Ausflüge ins Grüne an, sie steckt auch voller Geschichte. Im Folgenden stelle ich den WasserLehrpfad der hannoverschen Stadtwerke im Naherholungsgebiet der Südlichen Leineaue vor. Horrorvisionen von Futorologen sagen der Menschheit zukünftig Kriege um kostbares Trinkwasser voraus. Ob die Annahme gerechtfertigt ist, wollen wir hier nicht entscheiden. Dafür aber Tipps für Informationen zum Thema Trinkwasser geben. Genau 18 Ziele müssen erwandert werden, dann weiß man (fast) alles zum Thema

Grundwasser, Schöpfwerke und Kaskade, Grundwassermessstellen und Versickerungsbecken. Da, wo die Leineaue mit am schönsten ist, im Wassergewinnungsgelände Grasdorf, verläuft der Wasserlehrpfad, rund vier Kilometer lang. Dort erfährt der Besucher, dass das Wasserwerk Grasdorf schon 1899 erbaut wurde und täglich 12 000 Kubikmeter Wasser fördert, das Wiesen und Weiden ideale Nutzungsformen für ein Wassergewinnungsgebiet sind. Am Punkt „Neun“ gibt es sogar einen Aussichtsturm mit Blick auf das benachbarte Naturschutzgebiet Laatzener Teiche. 258 verschiedene Vogelarten wurden hier gezählt, mehr als zehn davon stehen auf der Roten Liste. Vielleicht entdeckt der eine oder andere Wanderer ja eines dieser seltenen Tiere vom Turm aus. Der Lehrpfad beginnt am Wasserwerk und der unter Denkmalschutz stehenden schönen alten Leinebrücke aus dem Jahr 1900. Er ist mit der Stadtbahnlinie 2 (Station Krankenhaus) zu erreichen. Leider braucht man für den Lehrpfad ein kleines Heftchen mit den Erläuterungen zu den einzelnen Zielen. Die Informationen

Der Aussichtsturm am Wasserlehrpfad.

über unser tägliches Wasser - auch für zu Hause zum Nachlesen – gibt es kostenlos bei den Stadtwerken.

Jens Schade ist auf myheimat.de zu finden unter www.myheimat.de/profil/28285/

Die Modelleisenbahn: Ein Hobby nur für Männer? Auf myheimat.de veröffentlicht von:

Uwe Nortmann Es gibt wohl kaum ein Spielzeug, das so sehr mit erwachsenen Männern in Verbindung gebracht wird, wie eine Modelleisenbahn. Tatsächlich kenne ich persönlich keine Dame und auch (fast) keine Kinder, die damit spielen, es mangelt jedoch nicht an diversen ausgewachsenen Mannsbildern. Wie kommt‘s? Die Gene können wohl kaum dafür herhalten, die Modelleisenbahn als Massenprodukt gibt es erst seit Anfang des 20. Jahrhunderts, und so schnell ist

6 I myheimat Laatzen

die Evolution nicht. Das gesellschaftliche Umfeld ist in Zeiten der Gleichberechtigung auch keine schlüssige Erklärung, also bleibt die Frage vorläufig offen. Bei mir persönlich würde ich ein Kindheitstrauma dafür verantwortlich machen, dass ich mir dereinst als Erwachsener eine elektrische Eisenbahn zugelegt habe. Als Knabe habe ich natürlich auch eine besessen - gekauft, gebaut und bespielt wurde sie von meinem Vater. Ich durfte höchstens mal unter Aufsicht und mit entsprechender Anleitung einige Knöpfchen drücken, und Staub putzen natürlich. Auf die Geburtstags- und Weihnachtsgeschenke zur Erweiterung der Anlage hätte ich auch gerne ver-

zichtet, da wäre mir ein ferngelenktes Auto viel willkommener gewesen. Heute besitze ich keine Modelleisenbahn mehr, aber eine unterschwellige Sehnsucht wird wohl zeitlebens vorhanden sein. Grund genug, die German Rail auf dem Messegelände zu besuchen, und mich sattzusehen. Besonders ins Auge fielen mir dabei die „Nebensächlichkeiten“, die viel zu der Liebe großer (erwachsener) Männer zu kleinen Details aussagen.

Uwe Nortmann ist auf myheimat.de zu finden unter www.myheimat.de/profil/8021/


Laatzen

Fotos: Sejmen Jonas

Rettungshubschrauber zum Anfassen und Ausprobieren Das war spannend: Bei der Laatzener Kinderfeuerwehr, den Löschteufeln, stand ein Besichtigungstermin der Rettungshubschrauber an. Erinnerungsfotos zeigt Sejmen Jonas auf www.myheimat. de/2352944.

Anzeige

Ein Jahr RE/MAX-Büro in Rethen: Rückblick und Vorschau

Freuen Sie sich auf weitere Neuheiten im kommenden Jahr!

Gemeinsam mit meinem Team blicke ich auf ein ereignisreiches Jahr zurück! Exklusiv für Sie und nur von Ihrer Immobilienberaterin vor Ort:

auch juristische Themen, mit denen sich Immobilienbesitzer auseinandersetzen sollten, stehen auf dem Programm!

In diesem Zusammenhang möchten wir uns bei allen Verkäufern und Vermietern sowie bei allen Käufern und Mietern, die unsere Dienstleistung in Anspruch genommen haben, für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanken!

Den Auftakt zu dieser Vortragsreihe macht bereits im Januar Herr Thomas E. Gätcke. Der Rechtsanwalt aus Hannover referiert über Erbschaftsrecht!

Susanne Krausz-Grimsehl

In unserem Büro erhalten Sie aber nicht nur kompetente Beratung und Unterstützung, wenn es darum geht, Immobilien erfolgreich zu vermarkten! Sehr erfolgreich und dankbar von den Teilnehmern angenommen war das Seminar „Privater Hausverkauf leicht gemacht“, das in diesem Jahr gleich viermal angeboten und gut besucht wurde! Die durchweg positive Resonanz hat uns darin bestärkt, diese Immobilienschulung auch im nächsten Jahr anzubieten. Ebenso wird auch die „Offene Sprechstunde für private Immobilienverkäufer“ weiterhin

Ihre Immobilienberaterin aus Laatzen für Sie in Laatzen: Susanne Krausz-Grimsehl

Das genaue Datum finden Sie ab Mitte November auf unserer Homepage. Gerne merken wir Sie bereits jetzt für das Seminar vor, da die Teilnehmerzahl begrenzt sein wird! Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Immobilienberaterin Susanne KrauszGrimsehl unter:

(Dipl.-Kauffrau, selbstständige Immobilienmaklerin)

immer am letzten Donnerstag im Monat, in der Zeit von 18:00 bis 19:00 Uhr stattfinden! Ganz NEU in 2012: eine Vortragsreihe rund um die Immobilie! Hierzu laden wir externe Referenten ein, die Sie über Themen wie Energieeinsparung, Gartenpflege oder Elektro-Smog-Prävention informieren. Aber

SKG-Immobilien:

Schnell + sicher – Komfortabel - Gut informiert zum Ziel! Lüneburger Straße 4 30880 Laatzen-Rethen Telefon 0 51 02/93 37 10 s.krausz-grimsehl@remax.de www.remax-skg-immobilien.de

myheimat Laatzen I 7


un Her Z d au um Au sn fb eh ew m ah en re n Laatzen

e

traß er S

Ulm

ße Stra

ue

e

traß

ergs

sb Kron

Karlsruher Straße

www.campin Wülferoder Straße

er eim

ße

sh de Hil

stra rand

en

s hwie

Bruc

n

e aß str erg enb Gut

Eic

dire

ße

ra hst

e Lein

raß e

Kaffe

ße

Sra

Talstr.

Ta lst

llee

bona

Lissa

e Straß

hner

Münc

Ne

aße r Str ruhe Karls

rter ttga Stu

AltLaatzen

e

ß Stra ger bur

gs Au

a Str

Birkensee ∙ 30880 Laat

ße e rS tra ß

-S tr. Ko ch R.-

Leine-Center

Lang er Brink

mp

eka

Rein

e W ülf er od e

hw eit

b

rz Wü

str aß

t-S c

tz -S raß er e urg

rkt

er

Pa h-

ra St

Al b

ic Er

ni

ze r-S tr.

Ma

ße

rS

ue

Ne

Ohestr.

lag

ch

Ihre Immobilienberaterin vor Ort

Susanne Krausz-Grimsehl Am Sü dtor

Igelhaus

schnell + sicher, komfortabel + gut informiert zum Ziel!

selbstständige Immobilienmaklerin Dipl.-Kauffrau

er

eim

sh

de

Hil

Lüneburger Str. 4 30880 Laatzen Tel.: 05102/933710 E-Mail: s.krausz-grimsehl@remax.de www.remax-skg-immobilien.de

ße

a Str

R Ho

r.

m Zu

Peiner St

e lzf ld

m Zu

Bh

Brau

f.

nsch weig e

er

m

i he ße

ra St

ese

lwi

Seh

es

ld Hi

r Stra

Gleidingen

8 I myheimat Laatzen

eld lzf Ho


Laatzen

Wir sind für Sie da.

ee- und Biergarten

Rufnummern und Öffnungszeiten

ekt am Birkensee

nicht nur für Camper ...

Notruf Apothekennotdienst

ng-birkensee.de

tzen ∙ Telefon (05 11) 52 99 62

Birkensee B 443

Hier könnte Ihre Anzeige stehen. Bei Interesse rufen Sie mich bitte an.

Günther Reuter 0 511/82 07 94 25 g.reuter@madsack.de

112 0 11 89

Privatärztlicher Notdienst Polizeikommissariat Laatzen Frauenhaus der Region Giftnotrufzentrale Pflegenotruf Aidsberatung der Region Drogenberatungszentrum Weißer Ring, Hilfe für Kriminalitätsopfer Kinderschutzzentrum Sorgentelefon für Kinder und Jugendliche

(05 11) 1 92 57 (05 11) 1 09 43 15 (05 11) 22 11 02 (05  51) 1 92 40 (01 80) 2 00 08 72 (05 11) 16 84 31 48 (05 11) 70 14 60 (0 51 01) 5 82 42 (05 11) 4 58 16 27 (08 00) 1 11 03 33

Avacon, Gas Avacon, Strom, Wasser, Wärme Stadtwerke Hannover, Gas Stadtwerke Hannover, Strom Stadtwerke Hannover, Wasser Bürgerbüro Stadt Laatzen, Marktplatz 13, Mo bis Fr 8 bis 17 Uhr, Do bis 19 Uhr, Sa 10 bis 12 Uhr

(08 00) 4 28 22 66 (08 00) 0  28 22 66 (05 11) 4 30 41 11 (05 11) 4 30 31 11 (05 11) 4 30 51 11 (05 11) 8 20 51 11

Leine-Nachrichten Redaktion myheimat.de

(05 11) 82 07 94 10 (0 50 32) 96 43 54

Rethen Oesselse

g Lessin

aße

Ihre Immobiliemaklerin aus Laatzen

Berg Kamp

Ingeln-Oesselse

Pfingstangerwe

Martina Pfitzer

ße

Oessels

e er Straß

tra rS

Immobilienpassion

me

Kleiner

B

e straß

K 266

ße stra

Ingeln

ok u

g

Stiftungsst raße


Laatzen

Das myheimat-Rätsel







Fragen zu Laatzen inklusive! Waagerecht

1 Teil der Hand (6) - 4 enträtselt (9) - 10 EntschlĂźsselungsgerät (7) - 11 Präsent (8) - 12 Vorname der Pippi-Langstrumpf-Darstellerin Nilsson (5) - 13 norddeutsche Rundfunkanstalt (3) - 14 Rabenvogel, Computerprogramm fĂźr die Steuererklärung (6) - 15 Milchtier (3) - 16 DAXKonzern mit Niederlassung an der Hildesheimer StraĂ&#x;e (7) - 18 langjähriger Stammtorwart von Hannover 96: Robert ... (4) - 20 Sparte bei der SpVg Laatzen (7) - 21 Gegenteil von normal (8) - 22 Entscheidungsspiel im Tennis beim Stand von 6:6 (3-5) - 24 westlicher Teil eines Laatzener Doppeldorfes (8) - 26 niederländische Partnerstadt Laatzens (8) - 30 verläuft in Grasdorf parallel zu den Schienen (7) - 33 im Zwei-Jahres-Rhythmus in Alt-Laatzen veranstaltetes StraĂ&#x;enfest (16) - 35 Verband gleicher Zellen in einem Organismus (6) - 36 kein Replikat (8) - 39 hält am Laatzener Bahnhof (3) 40 Dachorganisation deutscher FuĂ&#x;ballvereine (Abk.) (3) - 41 wandernder Sänger im antiken Griechenland (8) - 42 damit beschäftigt sich ein Museum in Laatzen (9) - 44 Gegenteil von Theorie (6) - 45 venezianisches Ruderboot (6) 46 Dienstgrad bei der Marine (9).





Mittelalter die Aufsicht ßber mehrere Vasallen (9) - 8 Laatzener Naherholungsraum: Park der ... (5) - 9 ... auf der Autobahn ist eine Ordnungswidrigkeit (8) - 17 Vulkantätigkeit (8) - 19 in Australien beheimatetes Beutelsäugetier (5) - 23 der längste Nordseezufluss (5) - 25 fortwährend (5) - 26 Tradition fßr unverheiratete 40-Jährige: Ritt auf dem ... (4) - 27 Schneidewerkzeug in der Landwirtschaft (7) - 28 an Laatzen grenzendes Gelände mit vielen Hallen (5) - 29 Faser im Informationssystem des menschlichen KÜrpers (10) - 31 ein Doppelkontinent (7) - 32 in dieser Stadt gewann Lena Meyer-Landrut 2010 den Eurovision Song Contest (4) - 34 Landschaft an der Nordseekßste der Niederlande und Deutschlands (9) - 37 Kursabweichung eines Schiffes (7) - 38 Ex96-Präsident, nach dem ein Brunnen am Leinecenter benannt ist: Fritz ... (6) - 40 super, prima (umgangssprachlich) (5) - 41 mäuseartiges Nagetier (5) - 43 niedersächsischer Radiosender (3) - 44 eine Spielkartenfarbe (3).

FĂźhrungen 2011 FĂźhrungstermine: FĂźhrungstermine: August-Termine Mo. 12.09. um 16.00 Di., 05.07., 16:00 UhrUhr Di. 09.08. um 16.00 Uhr Do.,13.07., 24.11.,um 15:00 Uhr Sa. 08.10. 11.00 Uhr Mi., 16:00 Uhr Sa., 11:00 UhrUhr Sa.,16.07., 03.12.,um 11:00 Uhr Do. 13.10. 16.00 Di., 16:00 UhrUhr Di.,09.08., 06.12.,um 15:00 Uhr Di. 25.10. 16.00 Sa., 20.08., 11:00 Mo., 12.12., 15:00 Uhr Uhr Do., 25.08., 16:00 Uhr Treffpunkt Treffpunkt: Parkplatz am Parkplatz am RuheForst RuheForst SteinkrĂźger 6060 SteinkrĂźgerWeg Weg

RuheForst Deister in der freien Natur 10 10 II myheimat myheimat Laatzen Rätsel

efon: 0 51 09 - 56 96 56









 



















Die nächste Ausgabe des myheimat-Magazins fßr Laatzen erscheint am 12. Dezember.



Werden Sie Autor. Stellen Sie Ihre Texte und Fotos auf myheimat.de ein. Redaktionsschluss ist am 29. November. 















Senkrecht

1 war bis 2010 lange Zeit Ortsbrandmeister in Rethen: Ulrich ... (9) - 2 folgen (9) - 3 Rinde unseres Planeten (9) - 5 Mitteleuropäer, Magyar (5) - 6 spiritueller Chor: Laatzen ... (13) - 7 hatte im





 









 















AuflĂśsung auf Seite 15. ä=ä, Ăś=Ăś, Ăź=Ăź, Ă&#x;=ss. Auf www.myheimat.de/themen/myheimatraetsel kĂśnnen Sie Begriffe fĂźr das Rätsel in der nächsten Ausgabe vorschlagen.

Waldbestattung im RuheForst Deister Bestattungen in der freien Natur Rittergut Bredenbeck 1 30974 Wennigsen

Telefon: 0 51 09 - 56 96 56 www.ruheforst-deister.de


Aargauer Rüeblitorte als Geburtstagskuchen Oma, wann backst du mal wieder den Möhrenkuchen?“ Diese Frage bekomme ich ganz oft von meinem großen Enkelsohn gestellt. So kam mir die Idee zum Geburtstag des Kleinen die Rüeblitorte zu backen. Die Form (Springform 26 Zentimeter, besser 24 Durchmesser) dünn und gleichmäßig mit der zerlassenen Butter ausstreichen, mit etwas Mehl ausstäuben. Die Rüebli schälen und raffeln (reiben). Zitronenschale abreiben und Saft auspressen. Den Backofen auf circa 180 Grad Celsius (Umluft 150 Grad Celsius) vorheizen. Das Eigelb mit Zucker gut schaumig rühren, dann nacheinander Zitronensaft und -schale, Rüebli, Mandeln, Mehl, Salz, Backpulver und das zu Schnee geschlagene Eiweiß sorgfältig darunterziehen. Die Masse in die Form füllen und 40 bis 50 Minuten lang backen. (Ich brauche immer 50 Minuten.) Ausgekühlte Torte mit Zuckerguß versehen. Dazu 150 Gramm Puderzucker mit etwas Zitronensaft zu einer glatten Mas-

se verrühren und auf die Torte streichen. Mit kleinen Rüebli (Marzipan oder Zuckerdecor) verzieren. Nach zwei bis drei Tagen schmeckt die Torte am besten.

Zutaten: 300 g rohe Rüebli (Möhren) 300 g geriebene Mandeln 4 Eier 200 g Zucker 60 g Mehl Saft und Schale einer halben unbehandelten Zitrone 1 TL Backpulver 1 Prise Salz Butter und Mehl für die Form

Omas Käsekuchen Die Zutaten hat die Großmutter im Kopf, in der Praxis werden die Mengen „frei Schnau ze“ zusa mmengerührt. Den Teig mit der Hand vermengen und den Boden und die Ränder einer Springform damit belegen. Dann die Füllung mit dem Mixer verrühren und in die Form geben. Zum Schluss das eine Eigelb oben darauf streichen. Den Kuchen bei 200 Grad Celsius circa eine Stunde lang backen.

Ingrid Pawelczak ist auf myheimat.de zu finden unter www.myheimat.de/profil/22667/

Zutaten für den Teig: 200 g Mehl, 75 - 125 g, Butter, 65 - 100 g Zucker, 1 Prise Salz, 1 Ei, 1 TL Backpulver Zutaten für die Füllung: 1 kg Quark, 1 Päckchen Vanillepudding, Saft einer Zitrone, 150 g Zucker, 5 Eier (5 Eiweiß schlagen, nur 4 Eigelb hinein, 1 Eigelb oben drauf) Claudia Wagener ist auf myheimat.de zu finden unter www.myheimat.de/profil/17841/

2011 - 2012

Keks und Krümel D

und vieles mehr. Ebenfalls inklusive: Dem hochwertig gestalteten 60-seitigen Magazin liegt eine CD mit Aufnahmen von Chören und Ensembles aus der Region Hannover bei.

Keks und Krümel Das Backbuch für die Region Hannover

Fot bet lisa o:E h Pat ma hei t)

ie erhalten „Keks und Krümel“ für 4,90 Euro in der HAZ-Geschäftsstelle, Lange Laube 10, Hannover und im Internet auf shop.haz.de.

(my

S

zal

ie Winterzeit kann kommen: Egal, ob klassisch oder pfiffig, im neuen Backmagazin „Keks und Krümel“ finden Sie mehr als 60 Keks-, Kuchen und Tortenrezepte von Zeitungslesern und myheimat-Autoren. Dazu gibt es Tipps für Weihnachtsmärkte, Konzerte und Veranstaltungen in der Region Hannover, weihnachtliche Geschichten und Gedichte, ein Menüvorschlag vom Diätkoch

Das Backbuch für die Region Hannover

4,90 €

Mit CD: Chöre aus der Region

Rezepte ∙ Geschichten ∙ Veranstaltungen ∙ Gedichte ∙ mit CD auf Seite 59


Laatzen

Verein will Kindern beim Lesen helfen

12 I myheimat Laatzen

Einmal mehr waren Mitglieder der myheimat-Donnerstagsrunde auf Motivsuche in Laatzen. „Mich beeindruckt jedesmal wieder, wie die teilweise doch eher schlichten Zweckbauten mit der Natur harmonieren“, schreibt der Laatzener myheimat-Autor Uwe Nortmann. Weitere Fotoreihen der Donnerstagsrunde finden Sie auf www. myheimat.de/gruppe/1647.

Foto: Uwe Nortmann

Helmut Reim ist auf myheimat.de zu finden unter www.myheimat.de/profil/45149/

Fotomotiv: Messe

Foto: Gertrtaude König

Der Verein Mentor Hannover e.V. ist eine Initiative ehrenamtlich engagierter Damen und Herren zur Förderung der Lese- und Sprachkompetenz von Kindern. Er hat sich zum Ziel gesetzt, die Lesefähigkeit und das Leseverständnis von Kindern ab dem 2. Schuljahr, die aus verschiedenen Gründen Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache haben, zu verbessern. Mithilfe der Schule werden Kinder, insbesondere solche mit Migrationshintergrund und aus bildungsfernen Elternhäusern, mit unseren Mentoren zusammengebracht. Geübt wird das Lesen und Verstehen altersgerechter Texte, um bei den Kindern Freude an Büchern zu wecken. Der Zeitaufwand beläuft sich in der Regel auf ein bis zwei Stunden wöchentlich. Wichtig sind Kontinuität und Ausdauer, damit gegenseitiges Vertrauen aufgebaut werden kann. Wenn Sie selbst gern lesen, erzählen und gut zuhören können, und auch Freude am Umgang mit Kindern haben, sind Sie uns als Mentor willkommen. Kontakt: Helmut Reim, Koordinator Mentor e.V., Helene-Weber-Str. 10, 30880 Laatzen, Telefon (0 51 02) 44 24, E-Mail: h.reim@vodafone.de.

Foto: Claudia Kühn

Helmut Reim

Foto: Claudia Kühn

Auf myheimat.de veröffentlicht von:


Foto: Klaus Tempus

Bewerben das Herbstkonzert: Vorstand und Webmaster der Laatzen Gospel Singers.

Die Abordnung beim Präsentationstag der Stadt Laatzen.

Mitsingen und -klatschen erlaubt: Die Laatzen Gospel Singers bereiten großes Herbstkonzert vor Auf myheimat.de veröffentlicht von:

Chorleiter Marco Neumann hat auch in diesem Jahr wieder einige Überraschungen vorbereitet, mit denen die Laatzen Gospel Singers ihr Publikum überraschen wollen. Zur Vorbereitung auf das große Herbstkonzert treffen sich die Laatzen Gospel Singers im November zu ihrem traditionellen Chorwochenende, um das seit Januar einstudierte Programm zu festigen und den bisher erlernten, abwechslungsreichen Liedern den letzten Schliff zu geben. Unterstützt werden sie dabei mit Schlagzeug und Gitarre von Bandmitgliedern. Außerdem wird an den bei einem Workshop erlernten Choreografien gefeilt. Dabei versteht es Chorleiter Marco Neumann immer wieder, den Chor zu Höchstleistungen anzuspornen. Auch die gute Laune kommt nicht zu kurz, denn Singen macht Spaß. Das Ergebnis kann man beim großen Herbstkonzert erleben. Auch sonst war bei den Laatzen Gospel Singers in diesem Jahr viel los – einige Beispiele: Am 14. Januar präsentierten einige Chormitglieder die Laatzen Gospel Singers beim Präsentationstag der Stadt Laatzen beim Eishockeyspiel Hannover Scorpions gegen Hamburg Freezers in der TUI Arena Hannover. Beim Benefizkonzert in der St.-Petri-Kirche

Heike Krull Was für ein erlebnisreiches Jahr: Mehr als zehn Konzerte haben die Laatzen Gospel Singers in diesem Jahr gegeben. Der Höhepunkt war eindeutig das Gemeinschaftskonzert der Laatzen Gospel Singers mit Kathy Kelly, weltbekannt durch die Kelly Family, in der Albert-Einstein-Schule. Doch damit nicht genug: Für Sonnabend, 26. November,19 Uhr, laden die Laatzen Gospel Singers zu ihrem großen Herbstkonzert in das Forum der Albert-EinsteinSchule, Wülferoder Straße 46, in Laatzen ein. Das abwechslungsreiche Programm des Chors besteht aus Gospelklassikern, die bei keinem Konzert der Laatzen Gospel Singers fehlen dürfen, wie „Oh, Happy Day“ aus Sister Act, und auch aus modernen Gospelstücken, dem sogenannten Sacropop, wie sie z. B. im skandinavischen Raum vorkommen. Es gibt besinnliche Lieder, wie das im Original von Whitney Houston gesungene „I love the Lord“, bei denen man sich zurücklehnen und mitsummen kann, aber auch Stücke, bei denen sogar das Mitklatschen und Mitsingen ausdrücklich erwünscht ist. Gospelkonzert in der Erlöserkirche.

Unentbehrlich: Die Helfer des Chors.

am 17. April in Rethen konnten zugunsten der Erdbebenopfer in Japan 1000 Euro in das Katastrophengebiet überwiesen werden. Bei einer Internet-Abstimmung zum „Chormeister 2011“ belegen die Laatzen Gospel Singers bundesweit den fünften Platz.

Wo gibt es Karten? Karten für 10 Euro, ermäßigt 5 Euro, gibt es bei diesen Vorverkaufsstellen: Buchhandlung Decius im Leine-Center Laatzen, Saft & Salat-Bar im Leine-Center, Presse Wenzel, Eichstraße 23, AltLaatzen, Doris Krüwel, Postagentur, Alter Markt 1, Alt-Laatzen, Getränkemarkt Sitt, Hildesheimer Straße 310, Rethen. Die Eintrittskarten können auch auf der Homepage www.laatzengospel-singers.de bestellt werden.

Heike Krull ist auf myheimat.de zu finden unter www.myheimat.de/profil/10733/ Highlight: Die Laatzen Gospel Singers mit Kathy Kelly.

Foto: Klaus Tempus


Laatzen

Susanne Mischke kommt nach Laatzen: Die Krimiautorin aus Hannover, bekannt durch „Der Tote vom Maschsee“ und „Tod an der Leine“, stellt am Mittwoch, 23. November, ab 18 Uhr ihren neuen Krimi „Todesspur“ vor. Die Wahlhannoveranerin schickt den brummigen Kommissar Völkxen bereits zum vierten Mal auf Tätersuche in und um Hannover. In Pattensen gab sie bereits eine Lesung, myheimat-Autor Karl-Heinz Mücke nutzte die Gelegenheit und führte ein Kurz­ interview mit ihr: Sie haben 1994 ihr erstes Buch herausgebracht, war es ihr schwerstes? Nein, das erste Buch schreibt man im Allgemeinen noch recht unbefangen, da man sich noch nicht wirklich vorstellen kann, dass es mal andere Menschen lesen werden.

Seit vielen Jahren leben sie im Calenber-

14 I myheimat Laatzen

ger Land. Was hat sie hierhergezogen und lässt sie hier bleiben und schreiben? Ich mag die Landschaft sehr, die Ruhe, den Deister. Allerdings lebe ich inzwischen in der Stadt. Aber gerade deshalb schätze ich es immer wieder sehr, wenn ich hierherkomme.

Gibt es schon Anfragen zur Verfilmung? Leider nein.

Die hohe Auflagenzahl bestätigt mir, dass ihre Bücher ein Erfolg sind. Ist dieser Erfolg regional begrenzt? Er ist nicht regional begrenzt, aber natürlich ist hier in und um Hannover ein Verkaufsschwerpunkt.

Lesen sie andere Krimis? Ja, sicher, aber nicht nur.

Besuchen die die Tatorte, z. B. die Mergelgrube in Misburg selber? Die wichtigen Tatorte und die Orte der Ermittlungen besuche ich natürlich. Mit Ausnahme des Bordells in Todesspur.

Foto: Jens Niebur

Krimikönigin Mischke liest in Laatzen aus „Todesspur“

Susanne Mischke

Wo gibt es Karten? Die Lesung veranstaltet der Kunstkreis gemeinsam mit der Stadtbücherei Laatzen im Kunstkreishaus Rethen, Hildesheimer Straße 368. Der Eintritt beträgt 4 Euro für Erwachsene und 3 Euro für Jugendliche. Eintrittskarten erhalten Sie in der Stadtbücherei, beim Kunstkreis, am Stand des Kunstkreises beim Kaleidoskop und beim Weihnachtsmarkt des Kunstkreises in der Rethener Grundschule am 13. November. Kunstkreis Laatzen und Karl-Heinz Mücke sind auf myheimat.de zu finden unter www.myheimat.de/profil/39502/ und www.myheimat.de/profil/8293/


Wichtige Laatzener Termine auf einen Blick Tragen Sie Ihre Veranstaltungstipps auf www.myheimat.de/veranstaltungen ein! Ausstellungen

Ralf Bednar Tante Emmas Kunstladen, Malerei, Scherenschnitt, Linolschnitt, Collage, Kunstkreis, Hildesheimer Straße 368, Rethen, Mo 15 - 17.30 Uhr, Mi 10.30 - 12.30 Uhr, Sbd, So 14 - 17 Uhr, bis 29. November. Die Geschichte der Luftfahrt Luftfahrtmuseum, Ulmer Straße 2, Di - So 10 - 16.45 Uhr, bis 31. Dezember. Dienstag, 8. November

Interessenbörse Rathaus, Zimmer 601, Marktplatz 13, dienstags und donnerstags, 10 - 12 Uhr. Seniorengymnastik mit anschließendem Kaffeetrinken, AWO Grasdorf/LaatzenMitte, Seniorentreff, Mergenthalerstraße 3a, dienstags, 13.30 Uhr. Initiative für Arbeit Sprechstunde, Rathaus, Zimmer 601, Marktplatz 13, dienstags, 14 - 16 Uhr. Kaffeenachmittag AWO, Seniorentreff, Lessingstraße 2, Ingeln-Oesselse, dienstags und montags, 14.30 - 17 Uhr. Kaffeenachmittag und Spiele AWO, Seniorentreff, Wiesenstraße 22a, Alt-Laatzen, dienstags, mittwochs und montags, 15 Uhr. Kaffeenachmittag AWO, Seniorentreff, Hildesheimer Straße 564, Gleidingen, dienstags und donnerstags, 15 - 18 Uhr. Mittwoch, 9. November

SeniorenComputertreff Container auf dem Schulgelände, Lessingstraße 2, IngelnOesselse, mittwochs, 9.30 - 12 Uhr.

Registrierung für die Laatzener Tafel Ausgabestelle, Karlsruher Straße 14, mittwochs, 10 - 12 Uhr. Kartenspiele und Stammtisch AWO Grasdorf/ Laatzen-Mitte, Seniorentreff, Mergenthalerstraße 3a, mittwochs, 13.30 - 17.30 Uhr. Gedenken an die Reichspogromnacht Reihe 70+, Kranzniederlegung, Gedenkstein Hildesheimer Straße/Thorstraße, 18 Uhr und Gemeindehaus der St.-Gertruden-Kirchengemeinde Gleidingen, Hildesheimer Straße 560, 19 Uhr. Donnerstag, 10. November

Filmvorführung Stadtbücherei zeigt Überraschungsfilm für Senioren, Rathaus Laatzen, Sitzungssaal 503 (5. OG), Marktplatz 13, 15.30. Freitag, 11. November

Floh- und Trödelmarkt Festplatz, Erich-PanitzStraße, Laatzen-Mitte, freitags, 11 - 17 Uhr. Abendmusik Immanuel-Kirchengemeinde, Eichstraße 28, 11.11 Uhr. Café top Stadtteilcafé für Laatzener Bürger, Marktplatz 5, freitags, 14.30 - 17.30 Uhr. Sonnabend, 12. November

Ökumenisches Frauenfrühstück Gemeindesaal Immanuel, Alte Rathausstraße 41, Anmeldung im Pfarrbüro unter Telefon (05 11) 8 74 46 40, 9 - 12 Uhr. Wenn die Wurzeln gekappt werden Offenes Gespräch im Frauenzentrum, Hildesheimer Straße 343, Rethen, 10.30 Uhr. Schießen um den Winterkönig Schützenverein Horri-

do Ingeln, Gleidinger Straße 41, 14 - 17 Uhr.

meinde, Eichstraße 28, 20.30 Uhr.

Frau Holle Märchen der Brüder Grimm, Ensemble MeRz Theater, Freie Martinsschule, Am Südtor 15, Grasdorf, 16 Uhr.

Donnerstag, 17. November

Sonntag, 13. November

Weihnachtsausstellung Kunstkreis, Grundschule Rethen, Steinweg 18, 11 - 17.30 Uhr. Montag, 14. November

Kaffeenachmittag SoVD Laatzen-Mitte/ Grasdorf, Seniorentreff, Mergenthalerstraße 3a, montags, 14 - 17 Uhr. Computer-Stammtisch Seniorentreff, Lessingstraße 2, IngelnOesselse, montags, 15 - 17 Uhr. Dienstag, 15. November

Deutsch-Türkischer Lesenachmittag Stadtbücherei Laatzen, Marktplatz 13, Rathaus, 15 - 16 Uhr. Gruppenabend Diabetiker-Selbsthilfegruppe, Victors Residenz Margarethenhof, Mergenthalerstraße 3, Laatzen-Mitte, 18.30 Uhr. Mittwoch, 16. November

Treffen DRK, Seniorentreff, Fliederstraße, Rethen, 14.30 Uhr.

Kinderkleiderbasar Arche der Thomasgemeinde, Marktstraße 21, 15 - 16.30 Uhr. Essen im Dunkeln Blind Date, Singles treffen Singles, Copthorne Hotel, Würzburger Straße 21, Laatzen-Mitte, 19 Uhr. Freitag, 18. November

Herbstkonzert Musikkreis Laatzen, St.-Marien-Kirche Grasdorf, Kirchstraße 7, 19.30 Uhr. Essen im Dunkeln Vier-Gänge-Menü, Copthorne Hotel, Würzburger Straße 21, Laatzen-Mitte, 19 Uhr. Sonnabend, 19. November

Tauschtag Briefmarken-SammlerVerein Laatzen, Grundund Hauptschule, Alte Rathausstraße 39, AltLaatzen, 14 - 17 Uhr. Konzert Chorgemeinschaft Ingeln und Barockensemble Ilten, St.-Nicolai-Kirche, An der Nicolaikirche 2, 16.30 Uhr. Sonntag, 20. November

Fensterpredigt Immanuel-Kirche, Eichstraße 28, 10 Uhr.

Mittwoch, 23. November

Lesung Susanne Mischke, Kunstkreis Laatzen, Hildesheimer Straße 368, 18 Uhr, siehe Seite 14. Lichtführung im Park der Sinne, Gartenhaus, Karlsruher Straße 101, 19 Uhr. Donnerstag, 24. November

Treffen Multiple-SkleroseSelbsthilfegruppe, Victors Residenz Margarethenhof,

Sonnabend, 26. November

Weihnachtsmarkt St.-Petri-Kirche Rethen, Thiestraße 19, 16.15 Uhr. Konzert Laatzen Gospel Singers, Albert-EinsteinSchule, Wülferoder Straße 46, 19 Uhr, siehe Seite 13.

Lösung des Rätsels von Seite 10. ) , ' ' , & . 2 :

, 1 $ ( & + 1 * ( 8 + ( $ 1

* ( 5 2 ' . ( 5 8 6 7 ' (

( ( 0 6 0 $ ( 6 ( , & + 6 + 6 / * ( : ( 7 : , & ( ' 8 / / 8 ) 7 ) ) 7 , * 2 1 ' (

Tanzcafé Victors Residenz Margarethenhof, Mergenthalerstraße 3, Laatzen-Mitte, 15 Uhr. Frauenkreis Arche der Thomasgemeinde, Marktstraße 21, 15 Uhr. Dialog unterm Turm Kriminalhauptkommissar Ulrich Bode berichtet über seinen Einsatz als Ausbilder in Afghanistan, Immanuel-Kirchenge-

Mergenthalerstraße 3, Laatzen-Mitte, 15 Uhr.

Rethener Kirchweg 10 30880 Laatzen Tel.: 05 11 / 82 02 - 1 Fax: 05 11 / 82 02 - 210 E-Mail: leinetal@fuehrer-gruppe.de leinetal@fuehrergruppe.de

5

$ 8 ) ' 1 ( 5 * ( b $ 1 ' 5 * , ( 0 ( 1 / 5 5 1 8 1 3 7 , , 2 ( 1 2 1 ' % ( 2 7 5 $ 6 6 9 / % ( 2 5 1 ) % 5 + $ $ $ + 5 7 1 7 / 6 ( (

* 2 6 3 ( / 6 , 1 * ( 5 6

( / ( & + 1 / 6 + ( 5 2 5

$ 0 ( 5 , . $

+

% 6

1 * 3

3 5 , . $

g 6 7 , ( 1 . 1 7 ( 5

1 . ( 2 0 $ / / 5 ( $ . + ( / 6 ( , 7 1 : ( * 7 ) ( 6 7 5 , 1 $ / ( % 6 2 ' ( / 5 $ ; , 6 1 ) ' ( 7 7


myheimat-Magazin Laatzen November 2011  

November-Ausgabe des myheimat-Magazins für Laatzen mit den besten Beiträgen der Bürgerreporter.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you