Issuu on Google+

2. Jahrgang

Garbsen

Foto: Hans-Werner Blume

www.myheimat.de/Garbsen: Das Magazin zum Mitmachen.

August 2009

Die be aus de sten Beiträg e m Mi der Lei tmachportal ne-Zei tung. Garbse ne r schre ib rbsene en r.

für Ga

Kulturell vielseitig

Der Garbsener Stadtteil Auf der Horst feiert das Meinfest

+++ TSV-Chef Jens-Holger Göttner im Interview +++ Diskussion über Rücksichtslosigkeit im Straßenverkehr +++ +++ Garbsens YouTube-Comedians Netotal im Porträt +++ Eine Mücke sorgt für eine schlaflose Nacht +++


Garbsen

Überblick

Garbsener Momente

Garbsener Hobbyautoren berichten.

Hans-Werner Blume >> 1, 3 Gerhard Grupp >> 2 Günther Hirche >> 2 Petra Pschunder >> 2 Markus Wiese >> 5 Susanne Krajewski >> 6,

Foto: Gerhard Grupp

Wo finde ich meinen Beitrag im Magazin?

Vielversprechende Vorbereitung: Die Oberliga-Elf des TSV Havelse konnte sich im Finale des Porta Pokals gegen den Regionalligisten Hannover 96 II mit 2:0 durchsetzen und verteidigte so den Titel. Gerhard Grupp berichtet auf www.myheimat.de/beitrag/117111.

Elisabeth Patzal >> 7

myheimat Garbsen Auflage: 12.000 Exemplare Nächste Ausgabe: 8. Oktober

Redaktion

myheimat@heimatzeitungen.de www.myheimat.de/profil/5409

Frederic Henze 05032/96 43 54 Redaktion

myheimat@heimatzeitungen.de www.myheimat.de/profil/6140

Foto: Günther Hirche

Robin Jantos 05032/96 43 56

Sprayen mit der Polizei: Zum Schulanfang waren Garbsener Erst- und Zweitklässer unterwegs und sprühten gelbe Füße an den Gefahrenstellen ihres Schulwegs auf die Straße. Der Kontaktbeamte Günther Hirche begleitete die Schüler und berichtet auf www.myheimat.de/beitrag/121460/ über die Aktion.

Annika Kamißek 05032/96 43 54

Anzeigen

myheimat@heimatzeitungen.de www.myheimat.de/profil/22881

Gisela Arneke 05137/55 19 gisela.arneke@gmx.de

Kim Jasmin Kraus 05032/96 43 53 Anzeigen

service@mhniedersachsen.de

Verlag: MH Niedersachsen GmbH & Co. KG, Am Wallhof 1, 31535 Neustadt am Rübenberge (zugleich auch ladungsfähige Anschrift sämtlicher im Impressum genannter Personen); Verantwortliche Redakteure: Peter Taubald, Clemens Wlokas; Gestaltung: Siegfried Borgaes; Verantwortlich für den Anzeigenteil: Holger Hadeler; Druck: Buchdruckerei P. Dobler GmbH & Co. KG, Ravenstraße 45, 31061 Alfeld/L.

2 I myheimat Garbsen

Foto: Petra Pschunder

Redaktion

Skurrile Golfschläger: Friesengolf war beim Sommerfest auf dem Hof der Familie Haag nicht die einzige ungewöhnliche Attraktion. Petra Pschunder und Carola Haag berichten auf www.myheimat.de/themen/sommerfesthaag über die Veranstaltung in Frielingen.


Garbsen

Meinfest – Auf der Horst wird gefeiert Integrationsbeirat, Bürgermeister, Rat und Stadtverwaltung und die Aktion „Soziale Stadt“ luden die Bewohner zu einem Riesenfest ein. Der Hérouville-St.-Clair-Platz füllte sich bei schönstem Sonnenschein, vor allem mit jungen Besuchern. Stände boten die unterschiedlichsten salzigen und süßen Leckereien an, die Polizei verführte Motorradfreaks zu einem Foto auf einem Polizeimotorrad, und eine Hüpfburg war für die kleinen Gäste aufgebaut. Attraktionen des Nachmittags waren die Folkloregruppen aus Garbsen und der Region Hannover, die Tänze aus Europa und Südamerika darboten. Ein Augenschmaus – nicht nur für Fotografen. „Man ist doch immer wieder aufs Neue überrascht über die kulturelle Vielfalt, die Garbsen zu bieten hat“, sagte Bürgermeister Alexander Heuer. Ein gelungenes Fest für die Menschen des Stadtteils Auf der Horst! von: Hans-Werner Blume

mehr unter: www.myheimat.de/beitrag/122414

Waldbestattung im RuheForst Deister Bestattungen in der freien Natur Rittergut Bredenbeck 1 30974 Wennigsen RuheForst-190x64.indd 1

Telefon: 0 51 09 - 56 96 56 www.ruheforst-deister.de 12.08.2009 10:06:13 Uhr

myheimat Garbsen I 3


Interview

TSV-Chef Jens-Holger Göttner: Die 1. Herren sollte in zehn Jahren in der Bundesliga spielen Sie sind Vorsitzender der Sozialstiftung humalios, Vorsitzender der Kunstplattform Sachsen-Anhalt, Vorstand der Kunst Halle, Kuratoriumsmitglied der Kulturstiftung der Mibrag (Mitteldeutsche Braunkohlengesellschaft) und Präsident des TSV Havelse. Wie schaffen Sie es, alle diese Ehrenämter unter einen Hut zu bekommen?

Das sind noch nicht einmal alle Ehrenämter, die ich derzeit ausübe. Aber im Laufe der Zeit habe ich die Aufgaben organisatorisch so regelt, dass man alle Themen wie bei einem Vollzeitjob gut abarbeiten kann. Ich habe in meinem Berufsleben viel Unterstützung erfahren, die ich jetzt gern weitergebe. Für den TSV Havelse ist regelmäßig das Wochenende reserviert. In wichtigen Angelegenheiten stehe ich dem Verein auch in der Woche zur Verfügung. Welche Aufgaben erfüllen Sie beim TSV?

Als Vorsitzender leite ich den Verein insgesamt. Da der Verein keinen Geschäftsführer hat, nehme ich diese Aufgabe gemeinsam mit dem Schatzmeister Ernst-Günter Müller wahr. Dabei stehen die organisatorischen, finanziellen, gewerblichen und sportlichen Aufgaben im Vordergrund. Was zeichnet den TSV Havelse aus?

Der TSV Havelse ist ein Sportverein mit dem man sich gut identifizieren kann – und dies nicht nur beim Fußball. Der TSV Havelse ist das sportliche Aushängeschild der Stadt Garbsen und über die Region hinaus gut bekannt. Und wo zwickt es?

Bei 28 Fußball spielenden Mannschaften reichen die derzeitigen Trainingsmöglichkeiten mit drei Trainingsplätzen und einem A-Platz nicht mehr aus. Zudem sind die Plätze aufgrund technischer Mängel, Überalterung und der zu hohen Beanspruchung nur noch bedingt nutzbar. Sie entsprechen nicht mehr den Standards, insbesondere für die hohen Spielklassen, in denen die Jugend-, Frauen- und Herrenmannschaften vertreten sind.

Wo sehen Sie den TSV in zehn Jahren?

In zehn Jahren sollte der TSV Havelse der größte Sportverein in Garbsen sein, die 1. Herrenmannschaft mal wieder in der Bundesliga spielen, im Tennis die jeweiligen Landesmeister stellen, im Tischtennis auf Landesebene spielen und im Turnen wieder eine Mannschaft stellen, die auch national Furore macht. Aber das Allerwichtigste ist, dass wir dann viele zufriedene junge Mitglieder gewonnen haben, die einfach Spaß am Sport haben. Mal abgesehen vom TSV: Was macht Garbsen lebenswert?

Garbsen ist immer noch eine junge Stadt, die immer noch nicht erwachsen ist und sich erst zurechtwachsen muss. Dafür bietet Garbsen aber auch alle Chancen, insbesondere sich in diesen Wachstumsprozess einzubringen. Garbsen hat inzwischen alles was eine Stadt dieser Größenordnung braucht. Das Spannungsfeld zwischen Hannover, Garbsen und der Umgebung ist ein besonderer Reiz, der das Leben in dieser Stadt eben lebenswert macht. Und was sollte in Garbsen besser werden?

Für die Stadtwerdung ist die Weiterentwicklung des Stadtzentrums um das Rathaus von zentraler Bedeutung. Die Sanierung des Wilhelm-Langrehr-Stadions zu einem wahren städtischen Stadion würde die Stadt Garbsen erheblich aufwerten, was sich letztlich positiv auch in Cent und Euro niederschlägt. TUI TRAVEL Star Reisebüro Prinzler Hannoversche Str. 27a 30823 Garbsen / OT Havelse Tel. 05137/ 730 30 e-mail: reisebuero-prinzler@t-online.de Homepage: www.reisebuero-prinzler.de

4 I myheimat Interview

Informationen zu Jens-Holger Göttner Jens-Holger Göttner wurde am 25. September 1944 in Hannover geboren. 1981 wurde er Dezernent für Stadtentwicklung, Bauen und Wirtschaft der Stadt Garbsen, 1987 zugleich stellvertretender Stadtdirektor. Im März 1998 wurde der SPD-Politiker in den Niedersächsischen Landtag gewählt. Seit September 1998 ist er Staatssekretär im Ministerium für Raumordnung und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt.

Das komplette Interview lesen Sie auf www.myheimat.de/beitrag/122972


Garbsen

Der Grund einer schlaflosen Nacht Auf myheimat.de veröffentlicht von:

Markus Wiese Beitragsgruppe: keine

Kein anderes Insekt hat mich seit meiner Geburt um so viele schlaflose Nächte gebracht wie die Stechmücke. Mitten in der Nacht wird man von einem plagenden Stechreiz oder einem hochfrequenten Ton im Ohr geweckt. Keine Frage, dass es sich hierbei um eine nervige Mücke handelt. Doch wenn man es dann widerwillig und total verschlafen geschafft hat, das Licht einzuschalten, um dem Vieh den Garaus zu machen, ist von dem geflügelten Ruhestörer nichts mehr zu sehen. Man könnte meinen, dass sich das Insekt in Luft aufgelöst hat. Ostereier suchen ist dagegen wirklich ein schlechter Scherz. Es ist absolut unglaublich, wie gut sich die Mücken nach ihrer Tat ihrer Umgebung anpassen und sich darin verstecken können. Dank meiner Geduld und meines eisernen Willens habe ich sie

dann morgens gegen 2 Uhr unter meinem Bett mit einem Heiligenschein sitzend, nach einem einstündigen Katz- und Mausspiel, durch einen gezielten Schlag mit der guten alten Fliegenklatsche schachmatt gesetzt. Zur wohlverdienten Nachtruhe bin ich anschließend trotzdem nicht gekommen, da ein heftiges Gewitter über Frielingen sein Übriges tat, um mir die Nacht zu rauben.

Ich überlasse es jetzt der Fantasie des Lesers, wie unausgeschlafen ich am nächsten Morgen wohl ausgesehen haben muss.

Markus Wiese ist auf myheimat.de zu finden unter: www.myheimat.de/profil/8216/

Neues in bewährtem Umfeld Die Gemeinschaftspraxis

Das ist Petros Panagiotou

Die Gemeinschaftspraxis für Innere Medizin befindet sich bereits seit 1982 im Garbsener Ortsteil Berenbostel, in der Hermann-Löns-Straße 2a. Seit 13 Jahren praktiziert dort Dr. med. Fahed

Petros Panagiotou hat an der Medizinischen Hochschule in Hannover (MHH) studiert. Als Arzt im Praktikum war er im Zentrum für Innere Medizin in der Abteilung Klinische Immunologie der MHH angestellt. Danach trat er als Assistenzarzt eine Stelle in der hämato-onkologischen Abteilung im Krankenhaus Siloah an. Nach der Erlangung des Facharztes war er dort Oberarzt. Herr Panagiotou ist Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie, internistische Onkologie, Hämostaseologie und Palliativmedizin. Wieso wird man Onkologe? Petros Panagiotou: „Am Anfang hatte ich schon so meine Bedenken. Man macht eine Entwicklung mit, begleitet die Patienten auf ihrem Weg. Wenn ich dann schwerkranke Patienten zehn Jahre nach der Behandlung auf der Straße treffe und sie zu mir sagen: Hallo Herr Doktor,

Haddadin.

Als neuer Partner kam im Jahr 2006 Petros Panagiotou hinzu. Mit ihm erweiterte sich das Behandlungsspektrum der Praxis um diese Gebiete:

· Chemotherapie · Antikörpertherapie · Immuntherapie · Knochenmarkpunktion · Transfusion · künstliche Ernährung · Schmerztherapie

können Sie sich noch an mich erinnern? Sehen Sie mal, wie gut es mir geht!, dann ist das schon ein schönes Gefühl. Es hat sich in der Onkologie viel getan: Viele Krankheiten, die früher zum Tode führten sind entweder heilbar oder man kann mit ihnen lebenswert weiter leben – und das über lange Jahre.“

Anzeige

Das Behandlungsspektrum

· Röntgen · Gastroskopie · Koloskopie · Echokardiographie · Arteriendoppler · Venendiagnostik · Sonographie · (Langzeit-)EKG · (Langzeit-)RR-Messung · OP-Vorbereitung · Schilddrüsensonographie · Schrittmacherkontrolle

Gemeinschaftspraxis für Innere Medizin

Dr. med. F. Haddadin Facharzt für Innere Medizin

P. Panagiotou

·

Facharzt für Innere Medizin Hämatologie Onkologie

Hermann-Löns-Straße 2a, 30827 Garbsen Telefon: 0 51 31 - 64 45 und 9 46 46 Zweigpraxis:

Paracelsus-Klinik am Silbersee Oertzeweg 24, 30851 Langenhagen

Telefon: 05 11 - 51 93 09 90

E-mail: panagiotou@onkologie-garbsen.de Internet: www.onkologie-garbsen.de

myheimat Garbsen I 5


Porträt

NEtotal – Deutschlands erfolgreichste YouTube-Comedians kommen aus Garbsen Auf myheimat.de veröffentlicht von:

Susanne Krajewski Beitragsgruppe: Menschen

Die Wege von Eduardo D. Baptista-Garcia und Nigel Dillge aus Garbsen kreuzten sich erstmals in der Schule. Befreundet waren sie anfangs nicht, erst als beide das Schicksal der Ehrenrunde ereilte, kamen sie sich näher. Ein Glückstreffer, denn die 18 und 19 Jahre alten Talente sind seit mehr als zwei Jahren (seit Oktober 2006) ambitionierte Videomacher, die auf der Internetplattform YouTube einen hohen Bekanntheitsgrad erlangt haben. Mit mehr als 8,6 Millionen Videoaufrufen sind sie die erfolgreichsten YouTube-Comedians Deutschlands. Alles fing harmlos an: Wie viele andere Jugendliche, drehten sie mit einer einfachen Digitalkamera einen Video-Clip – auf Englisch. Darin nahmen sie sich selbst auf die Schippe, entschuldigten sich für ihr holpriges Schulenglisch und trafen anscheinend genau den Nerv der YouTube-Fans, vor allem in England und Amerika. Innerhalb kürzester Zeit wurde ihr Video an die 30.000-mal angeklickt. Die zwei Schüler aus Garbsen wurden so zu Popstars im Internet. Eduardo, der in Mexiko Stadt geboren ist und Nigel, ein geborener Hannoveraner, komponieren und singen jedes Stück selbst. Die Videos werden zu Hause am PC gebastelt. Ihren großen Erfolg können sie sich selbst kaum erklären: „Wahrscheinlich liegt es an der Vielseitigkeit, für jeden ist etwas dabei“, sagt Eduardo. NEtotal (angelehnt an ihre Lieblingssen-

6 I myheimat Garbsen

dung TVtotal) wirken seit April 2009 auch bei dem neuen ProSieben-Format Broken Comedy mit, das jeden Dienstag um 22.45 Uhr auf Prosieben ausgestrahlt wird. Für Broken Comedy produzieren sie im August und September diverse Clips mit prominenten Garbsenern wie Miss Germany 2008, Kim-Valerie Voigt, und dem Comedian Dittmar Bachmann, der aus Sendungen wie Nightwash und dem Quatsch Comedy Club bekannt ist. Im März 2008 wurden sie als die ersten deutschen Privatnutzer der Internetplattform von YouTube unter Vertrag genommen und haben sich seitdem stetig weiterentwickelt. Mittlerweile haben sie Sketchvideos, Comedy-Musik-Videos, Shows, Interviews und Videos zum Infotainment und zu allgemeiner Unterhaltung produziert, die weltweit in über 117 Ländern angeschaut werden. Mehr als 1000 Menschen haben die Show NEtotal bereits abonniert. Aktuell moderieren sie eine neue Sendung, die zusammen mit dem ersten Internet-TV-Sender TVimNetz.de und Unicutt(.tv) produziert wird und sich „Unicutt – Nightlife Report“ nennt. Dort werden das Nachtleben Hannovers und die Prominenz unter die Lupe genommen. Die Sendung ist dienstags live von 19.15 Uhr bis 19.45Uhr auf liveimnetz.de und unicutt.tv zu sehen. haz.de stellt den beiden einen eigenen Kanal zur Verfügung und ist somit eine seriöse Partnerplattform für Eduardo und Nigel geworden, was ihnen ermöglicht, auch ältere Zielgruppen zu erreichen. Die Hannoversche Allgemeine Zeitung feiert am 25. August ihr 60-jähriges Bestehen

und hat die netten Jungs engagiert, eine Clipreihe unter dem Namen „60 Jahre HAZ“ zu produzieren. Die fünf Videos befassen sich mit der Entstehung einer Zeitung. Vom 25. bis 30. August wird täglich ein neuer Clip auf haz.de präsentiert. Erwähnenswert ist auch, dass sie aus mehreren hundert deutschen Internetvideokünstlern vom MDR für den ersten „KI.KA Live Web Award“ nominiert wurden. Somit sind die jungen Garbsener bereits im TVGeschehen eingebunden. Einen Großteil ihrer Zeit verbringen die sympathischen Jungs jetzt mit Interviewterminen, Fotoshootings, Drehterminen und auf Events. Aber auch beim beim Steuerberater, Rechtsanwalt, Versicheragenten sind sie häufiger zugegen, da sie ihre Firma verwalten müssen, und natürlich darf die Schule nicht zu kurz kommen. Ihr Abitur wollen sie auf jeden Fall schaffen. „Natürlich ist es ab und an etwas stressig, aber alles in allem macht es riesigen Spaß, da wir viel herumkommen, auf Partys und Events eingeladen werden und dort viele Leute kennenlernen können“, so beide einstimmig. Sollte es zum Durchbruch kommen, steht an erster Stelle die Musikkarriere – der Sprung vom Internet ins Fernsehen ist bereits geschafft. Weitere Informationen finden Sie auf www. netotal.de/press

Susanne Krajewski ist auf myheimat.de zu finden unter: www.myheimat.de/profil/8253/


Garbsen

Vorsicht bedeutet, mit der Blödheit der anderen zu rechnen Auf myheimat.de veröffentlicht von:

Elisabeth Patzal Beitragsgruppe: keine

Immer wieder hört man von Unfällen, die sich auf der A2 ereignen. Hautnah habe ich erleben müssen, wie schnell es dazu kommen kann. Gemütlich fuhren wir aus Bielefeld nach Garbsen zurück. Es waren einige Reisende unterwegs und dadurch meistens alle Spuren gut befahren. Als wir irgendwann in der dritten Spur einen Wagen überholten, der auf der mittleren Fahrbahn unterwegs war, sah der Fahrer dieses Autos zu uns herüber, gab plötzlich Gas, überholte uns rechts und kam ohne den Blinker zu betätigen auf die dritte Spur. Gerade noch rechtzeitig konnten wir abbremsen. Der Schreck saß uns noch in den Gliedern, als wir schon wieder in eine ähnliche Situation gerieten, die durch einen Motorradfahrer verursacht wurde. Es gibt immer wieder Menschen, die andere durch ihren rücksichtslosen Fahrstil in Lebensgefahr bringen. Solange nicht jeder sein Verhalten im Straßenverkehr kritisch überdenkt, werden die Unfallmeldungen wohl leider nicht abnehmen. Das meinen die myheimat-Nutzer: n  Babs von Ameln-Gunga: Diese Strecke fahren wir sehr oft und immer wieder sind solche – entschuldige – Bekloppten auf der Bahn. Du hast schön aufgezeigt, wie es auch mir auf der Heimfahrt immer geht. n  Karola Martini: Am schönsten ist es am Sonntagmorgen ganz früh. Ich bin dann fast allein unterwegs. Aber fahre ich mal

etwas später, los dann sind die unterwegs, die meinen, „nichts los“, Pedale durchtreten bis zum Anschlag, egal ob da ein Schild mit 120 steht oder nicht. Nur Fliegen ist schöner. Dann wird es immer voller auf der A2, aber das stört diese Autofahrer nicht, immer weiter links geradeaus. Da bekommt man es doch schon mal mit der Angst zu tun und ist froh, heil ans Ziel zu kommen. n  Andreas aus Niedersachsen: Das von Dir Geschilderte ist leider Alltag – und auch leider nicht nur auf den Autobahnen. Vorsicht bedeutet, mit der Blödheit der anderen zu rechnen. Deshalb ist es gut, dass Du daran erinnerst, wie blöde manche Verkehrsteilnehmer sein können. n  Franz Schwerer: Zum einen wird man sensibler für Gefahren im Lauf der Jahre. Auf der anderen Seite ist Rücksichtslosigkeit in vielen Situationen heute anscheinend oberstes Gebot. Im Straßenverkehr

ist das jeden Tag zu beobachten. Fährt man vorausschauend und umsichtig, wird gerne vom Hintermann erstmal Unverständnis gezeigt und dann mit Hupzeichen unterstrichen. Es sind oftmals verdrängte Emotionen, die dann am Gaspedal freigelassen werden ohne Rücksicht, welche Folgen das für die eigene Person und andere hat. Man merke: Es ist die Generation ab 40, die durch rücksichtsloses Fahren schwere Unfälle verursacht. Die jungen Leute sind statistisch die „überhöhten Geschwindigkeiten“. n  Silke Maluck: Man muss immer mit den Unzulänglichkeiten der anderen rechnen. Man selbst handelt vielleicht auch mal nicht so wie es sein sollte, oder?

Was meinen Sie? Diskutieren Sie mit auf www.myheimat.de/beitrag/122136

Informatives über Ihren Garten - monatsaktuell - auf:

myheimat Garbsen I 7


Wichtige Garbsener Termine auf einen Blick Tragen Sie Ihre Termine auf www.myheimat.de/veranstaltungen ein.

Ausstellung

Feind ist, wer anders denkt, Ausstellung über die Staatssicherheit der DDR, Rathaus, 9 bis 18 Uhr (noch bis zum 28. August)

Polizeisprechstunde

Besprechungsraum am Eingang des Hallenbads und auf dem Wochenmarkt, Hérouville-St.Clair-Platz, 12 bis 15 Uhr

1. Garbsener City Lauf

Garbsener Sport-Club 67, Telefon (01 78) 5 04 86 51, Rathausplatz, 17.30 Uhr

Heitlinger Herbst

Blues Night, Arbeitsgemeinschaft Heitlinger Herbst, Reservierung unter Telefon (0 51 31) 70 76 50, Gut Heitlingen, Vor den Höfen, 20 Uhr Sonnabend, 29. August

Stadtfest Garbsen

Stadt Garbsen, Rathausplatz 1, ab 18 Uhr, auch am 30. August, ab 10 Uhr

Sonntag, 30. August

Fahrradtour

Heimatbund Stelingen, Sporthalle der Grundschule, 9.30 Uhr

Fahrradtour

Rund um Frielingen, Ortsfeuerwehr Frielingen, Gerätehaus, 10 Uhr

Radtour

Kneipp-Verein, IGS Garbsen, 10 Uhr

Flohmarkt Stadtfest Garbsen

Thomas Hausmann, (0 51 31) 68 94, Rathausplatz, 10 Uhr Sonnabend, 5. September

Obentrautfest

Fest rund ums Obentrautdenkmal, Hannoversche Straße, Seelze, 14 Uhr Sonntag, 6. September

Gitarrenkonzert

mit Tobias Ehmke, Dorfkirche Altgarbsen, Calenberger Straße 19, 17 Uhr

Freitag, 11.September

FledermausWanderung

Stadt Garbsen, Telefon (0 51 31) 70 74 33, Stadtpark, Kastendamm, Garbsen, 19.30 Uhr Sonnabend, 12. September

Feuer und Wasser

Fest mit Bootsfahrten, Livemusik und Feuerwerk, Bistro Tiefgang, Werftstraße 8b, Lohnder Yachthafen, 15 bis 22 Uhr.

„Geschichten am seidenen Faden“

Varieté-Puppenspiel, ArbeitsgemeinschaftHeitlinger Herbst, Reservierung unter Telefon (0 51 31) 70 76 50. Gut Heitlingen, Vor den Höfen, 20 Uhr Sonntag, 13. September

Entdeckertag der Region Stadt Garbsen und die Region Hannover, Telefon (0 51 31) 70 73 12,

Vom Flügeltelegrafen bis zum Bildtelefon

Heimatmuseum Garbsen, Herr Stölting, Telefon (0 51 37) 7 17 65, Hannoversche Straße 134, geöffnet an jedem zweiten und vierten Sonntag von 14 bis 17 Uhr Sonnabend, 19. September

Erntefest in Osterwald

Schützenverein Osterwald Oberende, Festplatz Hauptstraße, 15 Uhr, auch am 20. September Sonntag, 20. September

Kartoffelfest

Freiwillige Feuerwehr Altgarbsen, Ammanns Hof, Hegerwisch/In der Bünte,Garbsen, 11.30 Uhr

Gospelkonzert mit „Swinging Church“

Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Osterwald, Telefon (0 51 31) 22 70, Evangelisch-lutherische Kirche, Hauptstraße 234, Garbsen, 17 Uhr

Sonnabend, 26. September

Gawi 2009

Wirtschaftsschau, KONTOR3 Veranstaltungen, Telefon (0 50 31) 95 52 32, Rathausplatz, GarbsenMitte, 10 Uhr, auch am 27. September

Chorkonzert

Swingle Singers und KumBa-Yah-Chor, Stadttheater Wunstorf, 20 Uhr Sonntag, 27. September

Schülerkonzert der Musikschule Stadt Garbsen Stadt Garbsen, Kulturund Sportamt, Musikschule, Telefon (05131) 70 75 70, Aula des Schulzentrum I, Planetenring 7, Garbsen,18 Uhr

Sonnabend, 3. Oktober

Flohmarkt

Bassi Veranstaltungen, Telefon (05 11) 4 38 27 61, Porschestraße 13, 11 Uhr Montag, 05. Oktober

Bürgersprechstunde

Kontaktbeamter der Polizei, Günther Hirche, Stadtteilbüro, Marshof 13,15 bis 17 Uhr Sonntag, 11. Oktober

Flohmarkt

Thomas Hausmann, Telefon (0 51 31) 68 94, Parkplatz Centrum Kohake, Berenbosteler Straße 76, 11 Uhr

Mittwoch, 30. September

Wochenmarkt in Berenbostel Marktgilde und Stadt Garbsen, Telefon (05131) 70 72 92, Wilhelm-ReimeStraße, Garbsen, 14 Uhr

Anzeige

Von der Mundharmonika bis zum DIGITALKlavier, vom Verkauf bis zur Reparatur, von der Idee bis zum Unterricht: Wenn es um Musik und Gesang geht, führt kein Weg am Musikstudio Garbsen vorbei. In zweiter Generation betreiben Anke Wenzig und Wolfgang Gahbler Garbsens Musikstudio. Gegründet wurde das Studio 1958 vom Vater Horst Gahbler. Zum Team gehören der Musiklehrer Michael Tewes, Orchestermusiker und Salvatore Leo von der Rockband Dodoleo, die Klavier, Gitarre, Gesang und Keyboard Unterricht anbieten. „Egal ob Alt oder Jung, ob

Anfänger oder Fortgeschrittener, jeder kann bei uns eines dieser populären Instrumente erlernen“, sagt Anke Wenzig. Das Musikstudio bietet sowohl Gruppen-, als auch Einzelunterricht an. „Wir gehen gezielt auf die Musikschüler ein, so wie es die Förderung verlangt. Natürlich kommt der Spaß nicht zu kurz“, verspricht Wenzig. Der Vorteil des Garbsener Musikstudios: Jeder, der ein Musikinstrument erlernen möchte, kann eine kostenlose Probestunde vereinbaren. Gerade zum Schulbeginn stehen vor allem Blockflöten bei den kleinen Musikanfängern hoch im Kurs. Bei den „Älteren“ sind es Gitarren, Key-

boards, Digitalpianos und Saxophone. Aber nicht nur beim Neukauf, sondern auch im Servicefall ist das Musikstudio der richtige Ansprechpartner. Das musikbegeisterte, engagierte, kreative und kompetente Team des Garbsener Musikstudios, das in Hannovers Musikerszene längst kein Geheimtipp mehr ist, freut sich auf Ihren Besuch.

Hintergrundfoto: aboutpixel - Mischpult 12 Kanäle von Thorwald Hoffman

Freitag, 28. August


myheimat Garbsen Aug 09