Issuu on Google+

Freiwillige Feuerwehr

Arnum

August 2011

Die besten Beiträge aus dem Mitmachportal der Leine-Nachrichten

Foto: CAP

Stets einsatzbereit 115 Jahre im Herzen von Arnum

Interview

Ortsbrandmeister und sein Stellvertreter im Gespräch

Chronik

Meilensteine in der Geschichte der Feuerwehr

Die Aktiven

Rund um die Uhr bereit für einen Einsatz

Feuerwehr-Rätsel Fahrzeuge fragen „Wer bin ich?“


Editorial

Liebe Leserinnen und Leser, Viele Mitglieder und Freunde der Feuerwehr Arnum haben für dieses Heft Informationen und Geschichten beigeAutorin steuert. Zusammengetragen und in Worte gefasst hat sie Kirstin Mittendorf. Dank der vielen Helfer war es möglich, diese Jubiläumsfestschrift anlässlich des 115-jährigen Bestehens der Feuerwehr Arnum so vielfältig zusammen zu gestalten. Autorin Kirstin Mittendorf ist 37 Jahre alt und aktives Mitglied der Feuerwehr Arnum.

myheimat-Sonderausgabe zum 115-jähirgen Bestehen der Feuerwehr Arnum. Veröffentlicht im August 2011. myheimat.de ist das Mitmachportal der Leine-Nachrichten – Ihre Heimatzeitung täglich in HAZ und NP

Impressum Frederic Henze 0 50 32/96 43 54

115 Jahre sind eine lange Zeit. Stets war die persönliche Einsatzbereitschaft der aktiven Kameraden das Herzstück der Freiwilligen Feuerwehr. Da haben es sich Mitglieder und Verantwortliche verdient, das 115-jährige Bestehen würdig zu feiern. Ein Höhepunkt soll die Flash-Over-Party mit Live-Band am Sonnabend, 27. August, sein. Nicht nur Kameraden, auch Gäste – insbesondere Arnumer – sind willkommen. Zum Anlass des 115-jährigen Bestehens erscheint diese Publikation. Ein handliches Magazin, das über Vergangenheit und Gegenwart der Feuerwehr informiert. Ein Heft, das sich aufzuheben lohnt. Bewusst haben wir viele Bilder ausgewählt. Denn oft sind es gerade die Fotos, die man sich in einigen Jahren wieder anschaut und mit denen Erinnerungen wieder wach werden. Erstellt wurde das Heft über die Internetseite myheimat.de, das Mitmachportal der Leine-Nachrichten in HAZ und NP. Jeder kann dort über die Themen schreiben, die ihn interessieren. Mehr als 200 Menschen aus der Stadt Hemmingen sind schon dabei. Alle zwei Monate erscheint ein farbiges Magazin. Die Beiträge von diesem finden Sie in voller Länge auf www.myheimat.de/themen/freiwillige-feuerwehrarnum. Wir bedanken uns bei der Autorin Kirstin Mittendorf, ohne die es dieses schöne Magazin nicht geben würde. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und insbesondere bei den Festlichkeiten zum 115-jährigen Bestehen der Feuerwehr.

myheimat@heimatzeitungen.de www.myheimat.de/profil/6140

Die Wehr beim Großbrand einer Papierhalle.

Christina Lange 0 50 32/96 43 55 Redaktion

Anzeigen

Ihr myheimat-Team



Schwerer Verkehrsunfall bei Hiddestorf.

myheimat@heimatzeitungen.de www.myheimat.de/profil/20703

Günther Reuter 05085/97 15 26 g.reuter@madsack.de

Verlag: MH Niedersachsen GmbH & Co. KG, Am Wallhof 1, 31535 Neustadt am Rübenberge (zugleich auch ladungsfähige Anschrift sämtlicher im Impressum genannter Personen); Verantwortliche Redakteure: Peter Taubald, Clemens Wlokas; Gestaltung: Siegfried Borgaes; Verantwortlich für den Anzeigenteil: Michael Willems; Druck: braunschweig-druck GmbH, Ernst-Böhme-Straße 20, 38112 Braunschweig.

Foto: CAP

Redaktion

nach dem Brand, der den Mittendorfschen Hof 1893 in Schutt und Asche legte, fanden sich schnell Arnumer Männer zusammen, die sich für einen geregelten Brandschutz in Arnum einsetzen wollten. Diese zehn Männer gründeten dann am 8. März 1896 in der Gaststätte Gramanns Alter Krug die Freiwillige Feuerwehr Arnum. Dort wurde der Grundstein für die Feuerwehr gelegt, deren kameradschaftlicher Zusammenhalt damals wie heute unter dem Motto „Einer für alle und alle für Einen“ steht.

Ausstellung? Konzert? Theater? Lesung? Kulturveranstaltungen aus der gesamten Region finden Sie auf: www.myheimat.de/kulturtipps 2 I myheimat Freiwillige Feuerwehr Arnum

Hoher Holzweg 19 D-30966 HEMMINGEN OT Arnum Tel.: 05101 / 58 81 68, Fax: 05101 / 58 81 70 e-mail: tempel-bedachungen@t-online.de


Zahlen und Fakten

Zahlen ∙ Daten ∙ Fakten: Das ist die Feuerwehr Arnum

Sie haben das Kommando.

Der Steckbrief Die Arnumer Feuerwehr in Zahlen Aktive Mitglieder: 49 Jugendfeuerwehr: 29 Löschteufel: 25 Musikzug: 26 Passive Mitglieder: 23 (darunter 16 Ehrenmitglieder) Fördernde Mitglieder 274 gesamt: 426 Mitglieder (Stand: 1. Mai 2011)

Die Ortsbrandmeister seit 1896 Heinrich Prellberg:

ab März 1896 bis ??

August Delgehausen:

ab ?? bis März 1926

Heinrich Prellberg, jun.:

März 1926 bis April 1936

August Delgehausen, jun.:

April 1936 bis April 1950

Friedrich Nettemann:

April 1950 bis März 1956

Friedrich Keese:

März 1956 bis Januar 1979

Detlef Obst:

Januar 1979 bis Juli 1989

Wilfried Klatt, sen. Interim:

im Juli bis Oktober 1989

Friedrich Keese, jun.:

Oktober 1989 bis Dezember 1993

Frank Pietras:

Januar 1994 bis Oktober 1997

Harald Volkmann Interim:

im Oktober 1997 bis Februar 1998

Wolfgang Frödrich:

Februar 1998 bis Januar 2010

Frank Boßdorf:

Januar 2010 bis heute

Malermeister Pattenser Feldweg 60 · 30966 Hemmingen Tel. 0 5101.58 55 33 · Fax 0 5101.58 5534 * Maler- und Tapezierarbeiten * moderne Raumgestaltung * Fußbodenbelagsarbeiten * Fassadenanstriche

- Individuell - kompetent - zuverlässig - schnell Hoher Holzweg 34 • 30966 Hemmingen/OT Arnum Tel. 05101 - 2466 • E-Mail: holzzaun@t-online.de

Carport • Pergolen • Metallzäune myheimat Freiwillige Feuerwehr Arnum I 3


Interview

Eine Feuerwehr mit Herz vertreten Ortsbrandmeister Frank Boßdorf und sein Stellvertreter Marcus Obst Vor rund 600 Tagen haben Frank Boßdorf (49 Jahre, seit 2001 Feuerwehrmitglied) und Marcus Obst (30 Jahre, seit 1994 Feuerwehrmitglied) die Funktion des Ortsbrandmeisters beziehungsweise stellvertretenden Ortsbrandmeisters in der Freiwilligen Feuerwehr Arnum übernommen. Zeit, um eine kleine Zwischenbilanz zu ziehen, und hinter die Kulissen dieser ehrenamtlichen Führungsaufgabe zu schauen.

uns auch heute sicher, dass die Zusammenarbeit zwischen uns beiden nicht besser sein könnte. Uns liegt ganz viel an dieser Feuerwehr und an den Menschen mit denen wir zusammenarbeiten, und uns lag viel daran, dass es in der Feuerwehr weitergeht. Die Leitung von Einsätzen ist eine Kernaufgabe von euch. Welche Aufgaben liegen noch in euren Händen?

Beide: Irgendwie sind wir Manager und halten die Fäden dieser Feuerwehr zusammen. Alle Neuerungen und Vorschriften landen auf unserem Tisch und müssen umgesetzt werden. Das bedeutet einen überraschend hohen VerwaltungsaufOrtsbrandmeister Frank Boßdorf: Ziel war es, die Feuerwehr Arnum nach unserer Amtsüber- „Die Feuerwehr ist fast wie wand – durchschnittlich circa zwei Stunden nahme übergangslos und ohne irgendwelche ein kleines Unternehmen, täglich. Da kommen Telefonate, E-Mails und Reibungsverluste auf Stand und einsatzfähig aber halt ehrenamtlich.“ spontane Anfragen sowie diverse Präsenztermine zusammen. Die Feuerwehr ist fast wie ein zu halten. kleines Unternehmen, aber halt ehrenamtlich. Weiterhin müssen wir einen großen Überblick über alle Abteilungen in der FeuerStellvertretender Ortsbrandmeister wehr haben. Und das sind schon einige, die uns alle gleich wichtig Marcus Obst: Wir haben viel Wert sind: Arnumer Löschteufel, Jugendfeuerwehr, Aktive, Musikzug, darauf gelegt, die Jugendarbeit zu Passive und Förderer. intensivieren. Und das ist uns mit Erfolg geglückt. Welche anderen Hobbys habt ihr noch neben der Feuerwehr? Warum habt ihr euch für das Amt entschieden? Frank Boßdorf: Neben der Feuerwehr habe ich zur Zeit noch Beide: Es gab 2010 einen altersbeein Hobby – nämlich das Kegeln. dingten Wechsel in der Führungsspitze. Darüber hinaus halte ich in der Die Findungskommission der verbleibenden Freizeit ganz beFreiwilligen Feuerwehr wusst den Kontakt zu meinem Arnum hat uns aufgrund Freundeskreis, der sich über zahlreicher Auswahldie Feuerwehr hinaus kriterien vorgeschlaerstreckt. gen. Wir fühlten uns irgendwie für die Feuerwehr verantwortlich und waren und Marcus Obst (links) und Frank Boßdorf behalten den Überblick. sind Welche Schwerpunkte habt ihr beiden in den ersten eineinhalb Jahren eurer Amtszeit gesetzt?

Ästhetisch hochwertige Kronen, Brücken, Veneers und Inlays aus Vollkeramik Vollkeramik-AGC auf Teleskoptechnik

Wir fertigen Ihren hochwertigen Zahnersatz vor Ort ! Ihre individuellen Wünsche auf können wir so optimal Technik berücksichtigen.

zeigen ! e n r e g Vollkeramik auf ie S ie Implantat - Technik Zähne, d ! e zeigen rnVollkeramik Wir informieren Sie gern über Implantat-Zahnersatz und Montag – Freitag 8.00 bis 17.00 Tel. 0511 / 231978

4 I myheimat Freiwillige Feuerwehr Arnum


Interview

Marcus Obst: Nein, habe ich nicht mehr (...und lacht dabei). Die Feuerwehr ist mein Leben! Trotz der vielen Aufgaben nehmt ihr beiden immer an den Ausbildungsdiensten teil. Warum „belastet“ ihr euch mit den Mehrstunden? Beide: Der Ausbildungsdienst ist keine Belastung, sondern eine willkommene Abwechslung zu den Verwaltungsarbeiten in der Feuerwehr. Wir sehen uns als Teil des Ganzen und wollen uns mit unserer Teilnahme am Ausbildungsdienst wie jeder andere auf dem Laufenden halten, da wir im Einsatz auch mal mit anpacken müssen. Weiterhin haben wir somit einen guten Überblick über den Ausbildungsstand der Kameraden. „115 Jahre Feuerwehr im Herzen von Arnum“ – Warum sind wir Brandbekämpfer (hoffentlich) in den Herzen der Arnumer Bürger? Beide: Zum einen strahlen alle Feuerwehrmitglieder, bedingt durch ihre Kameradschaft, ihr Verantwortungsbewusstsein und ihre Disziplin, eine große Herzlichkeit aus, die viele Feuerwehrmitglieder auch freundschaftlich verbindet. Diese Herzlichkeit leben wir auch in unserem Ehrenamt, denn wir sind rund um die Uhr für die Arnumer Bürger da, wenn Hilfe benötigt wird. Das zeigt sich hoffentlich auch nach außen. Vervollständigt einfach mal spontan folgende drei Sätze: Nach den Einsätzen mache ich ...

Frank Boßdorf: ... mich an den Schreibtisch, um den Einsatzbericht in Stichworten festzuhalten. Später muss er vollständig geschrieben werden. Frauen in der Feuerwehr ... Frank Boßdorf: ... sind eine Bereicherung. Marcus Obst: ... machen ihre Arbeit genauso wie ein Feuerwehrmann. Entspannung von der Feuerwehr ist ... Beide (gleichzeitig und schmunzelnd): ... für uns die Familie. Welche Zielsetzungen habt ihr für die nächsten fünf bis zehn Jahre für die Freiwillige Feuerwehr Arnum? Beide: Wir wollen den Level bei der persönlichen Schutzausrüstung sowie bei den Fahrzeugen und Geräten halten, beziehungsweise an die technischen Erfordernisse anpassen. Weiterhin ist uns die Nachwuchsarbeit ungemein wichtig, um die Mitgliederzahlen stabil zu halten, und die Mindeststärke der Feuerwehr für die nächsten Jahre sicherzustellen. Es ist ein großes Ziel, gern weitere Mitbürger für eine Mitgliedschaft in der Feuerwehr Arnum zu motivieren. Eine Feuerwehr im Herzen von Arnum, für deren Mitglieder bereits heute Kameradschaft und Verantwortungsbewusstsein nicht nur ein Wort ist, das wünschen wir uns auch noch in zehn Jahren. mehr unter: www.myheimat.de/beitrag/1729062

115 Jahre

Wir gratulieren der Freiwilligen Feuerwehr Arnum zu Ihrem Jubiläum Salon Müller Silke Behrens Göttinger Str. 111 Fon: 05101 / 36 63 Sanitär & Heizung Olvermann Jens Olvermann Göttinger Str. 61 Fon: 05101 / 36 87 Tempel Bedachungen Marcel Tempel Hoher Holzweg 19 Fon: 05101 / 58 81 68 Schreibwaren Petersen Ingrid Petersen Göttinger Str. 62 Fon: 05101 / 48 44 Therapiezentrum Arnum Dieter Förster Göttinger Str. 65 Fon: 05101 / 31 93 Tischlermeister Filax Bernd Filax Göttinger Str. 87 Fon: 05101 / 52 71

VGH Förster Wolfgang Förster Göttinger Str. 30 Fon: 05101 / 20 23 VICTORIA Versicherung Bastian Ammoneit Pattenser Feldweg 7 Fon: 05101 / 85 22 44 Fleischerei Borchers Thorsten Schaper / Ilka Jenker Bockstr. 1 Fon: 05101 / 22 93 Getränkevertrieb Höppner Klaus Höppner Pattenser Feldweg 30 Fon: 05101 / 24 50 Heizung & Sanitär Prieto Andre Prieto Göttinger Str. 108 Fon: 05101 / 58 96 55 Kiosk Arnum Toto-Lotto Jasar Akbas Wilkenburger Str. 2 Fon: 05101 / 29 49

AIG

Medizinische Fußpflege Petra Juschkewitz Göttinger Str. 111 Fon: 05101 / 4 05 66 03 Radsport Arnum Axel Rauer Göttinger Str. 84 Fon: 05101 / 85 48 95 RAin Stockmeier Barbara Stockmeier Göttinger Str. 65 Fon: 05101 / 85 22 66 Bacchus Restaurant Joannis Fournaris Pattenser Feldweg 7 Fon: 05101 / 29 58 Baudienst, Fenster & Türen Timo Kolmannsperger Göttinger Str. 84 Fon: 05101 / 58 54 30 Blumenhaus Lehmann Kerstin Bosse-Kossler Göttinger Str. 77 Fon: 05101 / 35 47

Brille und Linse Klaus Gerhardt Göttinger Str. 77 Fon: 05101 / 44 53 Buch Handels Kontor Maren Schmidt Göttinger Str. 61 Fon: 05101 / 58 53 63 Cao, China Restaurant Tuyen Tinh Cao Göttinger Str. 85 Fon: 05101 / 23 42 Elektro Auge & Nicolai Frank Auge Hoher Holzweg 29 Fon: 0511 / 2 60 87 51 Elektro-Hausgeräte Helmut Dorobek Danzinger Weg 34 Fon: 05101 / 43 77

A rnumer I nteressengemeinschaft für Handel und G ewerbe myheimat Freiwillige Feuerwehr Arnum I 5


Chronik

Meilensteine: 115 Jahre Geschichte der Arnumer Feuerwehr 1930: Erstes Konzert des Musikkorps

Gründung der Freiwilligen Feuerwehr in der Gaststätte Gramanns Alter Krug

1896

30 geladene Feuerwehren feiern das 25-jährige Jubiläum

1898

1922

Erster Großeinsatz beim Brand nach Blitzeinschlag auf dem Gutshof in Reden

1927

Eine Motorspritze wird in Dienst gestellt

1934

Mittels großzügiger Spenden gründen elf Musiker das Musikkorps (den heutigen Musikzug)

Gesetzesbedingt werden die Mitglieder der Feuerwehr zu Hilfspolizisten ernannt

1937

1938

Die Löschwasserversorgung wird von Hydranten sichergestellt

1893: Brand des Mittendorfschen Hofes

Hauptmann Heinrich Prellberg jun. (rechts) beim Festumzug zum 25. Jubiläum.

Hauptmann Heinrich Prellberg filmt im Jahr 1929 eine Schnelligkeitsprüfung.

Arnumer See Appartements, Camping & Freizeitwohnen Naherholungspark Arnumer See Osterbruchweg | 30966 Hemmingen | 05101 - 35 34 | www.arnumer-see.de 6 I myheimat Freiwillige Feuerwehr Arnum

Der Musikzug 1929 in Grama


Chronik

1990: Beginn der Partnerschaft zur Feuerwehr Blankenburg 1978: Indienststellung eines Tanklöschfahrzeugs (TLF 16/25)

Nach Kriegsende sind 25 Kameraden aktiv, Musikzug spielt wieder

1947

1962 1965 1970

1973

1996

Umzug in das neue Gerätehaus an der Arnumer Kirchstraße 1 a

1970: Beginn der Partnerschaft zur Feuerwehr in Moulineaux 1953: Anbau eines Schlauchturms an das Spritzenhaus an der Wilkenburger Straße

anns Garten.

Indienststellung einer Drehleiter (DLK 23/12)

100-jähriges Bestehen wird mit einem großen Zeltfest gefeiert

Gründung der Jugendfeuerwehr

Das erste selbstfahrende Löschfahrzeug (LF 8) wird in den Dienst gestellt

HEUTE: Feuerwehr Arnum feiert 115-jähriges Bestehen

Eröffnung des Jugendhauses

2000

2008

n

Gründung des Fördervereins der Feuerwehr Arnum 2005: Gründung der Löschteufel

Die ausführliche Dokumentation der Chronik kann auf der Homepage www.ff-arnum.de eingesehen werden

Gemütliches Beisammensein 1953 in der Gaststätte Ebeling.

Grundsteinlegung für das neue Feuerwehrgerätehaus 1972.

Über 800 Staudensorten Garten-Bonsais Gartenteiche & Teichfolien Pflanzgefäße Wasserpflanzen Zimmerpflanzen Wohn-Ambiente Schnittblumen-Floristik Düngemittel & Pflanzenschutz Leihgeräte Kübelpflanzen Mietpflanzen und vieles mehr …

Qualität macht den Unterschied! d!

Gö Göttinger Landstr. 81 30966 Hemmingen Te Tel. (0511) 42 22 59

myheimat Freiwillige Feuerwehr Arnum I 7


Die Aktiven

Ralf-Friedrich Menze 42 Jahre, Oberlöschmeister

Familie ist seit vier Generationen in der Feuerwehr Wie bin ich in die Feuerwehr Arnum gekommen? 1972 stand ich beim Bau des heutigen FW-Gerätehauses am Zaun des Kindergartens und dachte mir: „Da will ich rein“. Sechs Jahre später war ich Mitglied in der Jugendfeuerwehr. Mein bedeutungsvollster Einsatz war ... ... sechs Wochen nach meiner Übernahme zu den Aktiven der Brand des „Hotels zur Linde“ in Pattensen, am 1. März 1985. Das Besondere an der Feuerwehr Arnum ist für mich ... ... dass Jung und Alt füreinander einstehen. Jeder ist ein Teil des Ganzen!

Aktive: Rund um Die Feuerwehr in Arnum steht seit 1896 für ihren ortsverbundenen, idealistischen und zuverlässigen Charakter. Sie ist im Ort fest verwurzelt. Daran hat sich in 115 Jahren nichts geändert. Was bewegt Menschen, nachts bei Minustemperaturen das warme Bett zu verlassen, und unentgeltlich den Mitbürgern zu helfen? Wir begleiten ein Feuerwehrehepaar bei einem nächtlichen Einsatz.

Ich bin immer für Sie da. Und betreue Sie kompetent in allen Versicherungs- und Finanzfragen.

Versicherungsbüro

Bastian Ammoneit

Pattenser Feldweg 7, 30966 Hemmingen Tel 05101 852244 bastian.ammoneit@ergo.de

8 I myheimat Freiwillige Feuerwehr Arnum

Ein schriller Piepton erfüllt um 1.58 Uhr das Schlafzimmer. Der digitale Meldeempfänger der Feuerwehr Arnum übermittelt den Hinweis: „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der K 225“. Ein kurzer abstimmender Blick zwischen uns Feuerwehr-Ehepartnern klärt, wer in der ehrenamtlichen Tätigkeit einen Menschen aus einer Gefahrensituation retten wird, und wer zu Hause bleibt, um auf die kleine Tochter aufzupassen. Danach geht alles schnell: anziehen, Autoschlüssel suchen und zügig zum Arnumer Feuerwehrgerätehaus die Bockstraße hochfahren. Grimmige Kälte und leichter Schneefall bei minus fünf Grad. Zu dieser späten Nachtstunde ist Arnum eigentlich recht verschlafen, doch aus diversen Straßenzügen kommen Autos auf dem Weg zum Gerätehaus. Es sind die Frauen und Männer der Feuerwehr Arnum, die nur ein Ziel vor Augen haben: das Leben dieses verunglückten PKW-Fahrers zu retten. Aber was bewegt diese Menschen, ihren Mitbürgern zu helfen? Die Feuerwehr Arnum ist seit 115 Jahren fest im Ort verwurzelt. Trotz der Größe besteht in der Feuerwehr ein unbeschreibliches Wir-Gefühl, das auch mit neuen aktiven Mitgliedern geteilt wird. Vertrauen und Verlässlichkeit, Hilfsbereitschaft und Loyalität kennzeichnen das aktive Team der Frauen und Män-


Die Aktiven „mit Herz“.

Die Aktiven

Reinhold Heinemann 56 Jahre, Hauptfeuerwehrmann

Mit 46 Jahren ist er quer eingestiegen Wie bin ich in die Feuerwehr Arnum gekommen?

Als Arnumer Neubürger wurde ich von meinem Nachbarn und Freund Burkhard Räcker – langjähriges Mitglied – für die Aufgaben der Feuerwehr begeistert. Mein bedeutungsvollster Einsatz war ... ...der Dachstuhlbrand, am 8. August 2003, an der Leinestraße. Ich hatte das Feuer entdeckt, den Notruf abgesetzt und zum Teil noch schlafende Hausbewohner aus den Wohnungen geholt.

m die Uhr einsatzbereit ner und das nicht nur im Einsatz, sondern auch bei vielen anderen Aktivitäten der Feuerwehr. Das sind Eigenschaften, die in anderen Bereichen unseres Lebens manchmal vergeblich gesucht werden, sich aber im Feuerwehrwesen in einem Wort zusammen fassen lassen: Kameradschaft. Diese ausgeprägte Kameradschaft und das große Engagement zeichnen die Arnumer Wehr so besonders aus. Sie sorgen für konstante Mitgliederzahlen in der „Mehrgenerationenfeuerwehr Arnum“: bei den

Das Besondere an der Feuerwehr Arnum ist für mich ...

Löschteufeln, der Jugendfeuerwehr, den Aktiven, der Altersgruppe, dem Musikzug und den Förderern. Keine Sparte arbeitet nur für sich allein, da alle wissen, wie wichtig die gute Zusammenarbeit über die Grenzen der einzelnen Abteilungen – und das über Generationen hinweg – für die Feuerwehr ist: Sie sichert den Bestand der aktiven Mitglieder, die die Kernaufgaben der Feuerwehr ehrenamtlich sicherstellen: Retten, Löschen, Bergen und Schützen. Hierfür absolvieren die rund 50 aktiven

• Wasserpflegemittel • Reinigungs- und Desinfektionsmittel • Sauna- & Dampfbad-Konzentrate • Massageöle

...die sehr gute Kameradschaft, die professionelle Einstellung aller Aktiven im Einsatz und Ausbildungsdienst sowie die exzellente Nachwuchsarbeit.

Feuerwehrmitglieder in Arnum jährlich zahlreiche Übungsstunden, um sich mit der Feuerwehrtechnik permanent auf dem Laufenden zu halten. Das Zusammenspiel von vier Feuerwehrfahrzeugen muss weiterhin regelmäßig geübt werden, um durchschnittlich einmal pro Woche einen reibungslosen Einsatz im Bereich „tech-

• Schwimmbeckenfarbe • Filtermaterial • Dosier- und Messgeräte • Raumbeduftung

Bockstraße 17 • 30966 Hemmingen OT Arnum • Tel. (0 51 01) 92 52 56 • Fax (0 51 01) 92 52 58 E-Mail: info@ofner-online.de • Internet: www.ofner-online.de myheimat Freiwillige Feuerwehr Arnum I 9


Die Aktiven

nischer Hilfeleistung (TH)“ oder beim Löschen des Brandes vom Papierkorb bis hin zum Wohnungs- oder Dachstuhlbrand zu gewährleisten. In den letzten Jahren sind die Zahlen an „TH-Einsätzen“ deutlich gestiegen: Türöffnung bei hilflosen Mitbürgern, Tierrettungen, Sturm- und Wasserschäden, die Beseitigung von Ölspuren, Verkehrsunfall etc. fordern den Aktiven ein umfangreiches Wissen in der Freiwilligen Feuerwehr ab. Das Basiswissen zur Bewältigung dieser Einsätze wird in der Truppmannausbildung gelegt, die mit Vollendung des 16. Lebensjahres – optimaler Weise an die Ausbildungszeit in der Jugendfeuerwehr angrenzend – erfolgen darf. Aber auch Quereinsteiger ohne Vorbildung in der Jugendfeuerwehr werden in den Reihen der Arnumer Feuerwehr gern willkommen geheißen. Zur Erweiterung des Basiswissens werden die Kameraden von den Gruppenführern in den Bereichen Atemschutz, Sprechfunk, Maschinisten und sonstigen Spezialthemen ausgebildet. Zu diesen technischen Themen werden von den Arnumer Aktiven auch Lehrgänge an der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Ronnenberg, beziehungsweise an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz in Celle besucht.

Gemeinsam lässt sich mehr erreichen.

Die ausgeprägte Wissensvernetzung zwischen den praktizierten Berufsbildern und den Tätigkeiten in der Feuerwehr macht dieses Ehrenamt in der Feuerwehr Arnum weiterhin so speziell. Das Feuerwehrgeschick vereint sich mit dem beruflichen Wissen im Einsatzgeschehen: Der gelernte Gartenlandschaftsbauer koordiniert das Zersägen von Bäumen bei Sturmschäden. Die Gefahreneinschätzung bei elektrischen Anlagen erfolgt durch den Elektroinstallateur und bei Schadensfällen an Gasleitungen und sonstigen Hausanschlüssen tritt der als Gas- und Wasserinstallateur gelernte Feuerwehrmann hervor. Die Mitarbeiter von Rettungsdiensten und Berufsfeuerwehr lassen ihre Spezialkenntnisse im Feuerwehrwesen und in der medizinischen Versorgung bei Einsätzen und im Ausbildungsdienst mit einfließen. Aber auch die Werbefachleute, der Rechtsanwalt, die Selbstständigen, die Bankkauffrau, der Bürokaufmann, die Schüler und Auszubil-

Ernst-August Nordmeyer 61 Jahre, Brandmeister

Das älteste aktive Mitglied der Feuerwehr Arnum Wie bin ich in die Feuerwehr Arnum gekommen? Der Eintritt ist Familientradition, mein Opa und Vater waren in der FW Arnum aktiv. Somit gehörte ich 1965 als 15-jähriger zu den Gründungsmitgliedern der Jugendfeuerwehr Arnum. Mein bedeutungsvollster Einsatz war... ... der Brand am 28. Oktober 1969 in der Wollwäscherei in Döhren. So ein großes Feuer sieht man hoffentlich nie wieder! Das Besondere an der Feuerwehr Arnum ist für mich ... Einsatzlagebesprechung von Ortsbrandmeister Frank Boßdorf.

10 I myheimat Freiwillige Feuerwehr Arnum

... die Zusammengehörigkeit von Jung und Alt sowie die Jugendfeuerwehr. Sie ist das wichtigste Potential für die Zukunft der Aktiven.


Alarmübung mit Erfolg: Der Dummy ist gerettet.

myheimat Burgdorf I 11

Versorgung eines Unfalldarstellers bei einer realitätsnahen Alarmübung.

denden sowie alle weiteren, bereichern mit ihrem beruflichen Fachwissen die Rahmenaufgaben der Feuerwehr. Niemand behält sein Wissen für sich. Alle Kameraden profitieren vom jeweiligen Feuerwehr- und Fachwissen des anderen. Von dieser in der Feuerwehr Arnum gelebten Teamfähigkeit, der Hilfsbereitschaft, dem Engagement und dem beschriebenen Wissensnetz profitieren auch die Arbeitgeber der Feuerwehrmitglieder. So manche Firma hat das auch schon erfreulicherweise erkannt. Jeder Einsatz eines Arnumer Feuerwehrmitglieds erfolgt unter der Berücksichtigung seiner feuerwehrtechnischen und persönlichen Qualifikationen. Dieses verlangt dem Feuerwehreinsatzleiter auf der anderen Seite ein sehr hohes Maß an Führungsgeschick ab.

Ausbildung am Wenderohr der Drehleiter.

Jedoch mit nachhaltigem Erfolg: Die Feuerwehr Arnum hat eine hochmotivierte Generation an aktiven Kameraden, die über Einsätze und Ausbildung hinaus unzählige Stunden Freizeit in den Dienst der Arnumer Feuerwehr stecken, private Interessen dabei im Einsatzfall zurückstellen und damit Tag für Tag einen ehrenamtlichen Spagat zwischen Familie, Beruf und Feuerwehr absolvieren.

Kilian Luther 16 Jahre, Feuerwehrmann-Anwärter

Das jüngste aktive Mitglied der Feuerwehr Arnum Wie bin ich in die Feuerwehr Arnum gekommen? Ich habe bei einem Tag der offenen Tür der Feuerwehr Ronnenberg Interesse an diesem Ehrenamt gefunden und bin der Jugendfeuerwehr Arnum beigetreten. Mein erster Einsatz war ... ...  eine unklare Rauchentwicklung auf einem Balkon im Lindenweg, am 2. April. Als Wassertrupp habe ich die Wasserversorgung zur Drehleiter mit aufgebaut. Das Besondere an der Feuerwehr Arnum ist für mich ...

Die 96-, UBC-Tigers- und Indians-BankCards der Hannoverschen Volksbank. Mit 10 % Rabatt auf Fanartikel und Dauerkarten. www.hanvb.de

... dass mich alle so gut aufgenommen haben. Ich finde den Ausbildungsdienst und die Gemeinschaft klasse!

myheimat Freiwillige Feuerwehr Arnum I 11


Die Aktiven

Die Feuerwehr Arnum ist eine Feuerwehr mit Leidenschaft und Herz. – Und das auch bei diesem Verkehrsunfall: Binnen Minuten waren die Einsatzkräfte am Unglücksort auf der K 225 zwischen Devese und Ohlendorf. Da glücklicher Weise doch kein Insasse in einem Auto eingeklemmt war, musste das schwere Rettungsgerät nicht zum Einsatz kommen. Die Einsatzstelle wurde ausgeleuchtet und die Verletzten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes von der Feuerwehr betreut. Anschließend wurde das umgekippte Auto mit vereinten Kräften wieder aufgerichtet. Das Schneetreiben hatte nachgelassen, als die Arnumer Feuerwehr nach gut zweieinhalb Stunden wieder ins Gerätehaus zurückkehrte. Im Ort war es noch dunkel und ruhig. Alle Aktiven fassten müde mit an, und es dauerte noch ein wenig, bis die Fahrzeuge gesäubert und wieder einsatzbereit waren. Fazit zum Einsatz: „Glück gehabt, es ist seitens der Feuerwehr mal wieder alles gut gegangen!“ Nein, es war kein Glück: Die Arnumer Feuerwehrmitglieder waren dank der qualifizierten Aus- und Fortbildung, der umfangreichen technischen Ausrüstung sowie der grenzenlosen persönlichen Einsatzbereitschaft sehr gut auf diesen Einsatz vorbereitet. 5.40 Uhr: Es ertönt schon wieder ein durchdringender Piepton, dieses Mal jedoch vom Wecker. Aufstehen, ein neuer Tag beginnt – es war eine kurze Nacht.

Kirstin und Harald Mittendorf 37 und 41 Jahre, beide Hauptlöschmeister

Sie sind seit 19 Jahren ein Feuerwehrpaar Wie bin ich in die Feuerwehr Arnum gekommen?

Kirstin: Mit dem Umzug nach Arnum stand für mich sofort fest, dass ich in die Feuerwehr meines neuen Wohnortes gehöre und bin dann 2005 von meiner „Heimatfeuerwehr Koldingen“ in die Arnumer Wehr gewechselt. Harry: Wie alle kleinen Jungen war ich begeistert von der Feuerwehr, da reichte die Playmobil-Feuerwehr irgendwann nicht mehr aus. Ich bin 1980 der Jugendfeuerwehr beigetreten. Unser bedeutungsvollster Einsatz war ... ... der große Brand des Geschäftskomplexes am 21.Februar 2005 in der Bockstraße. Sonst getrennt in unterschiedlichen Feuerwehren arbeitend, waren wir erstmalig zusammen bei einem Einsatz eingesetzt. Das Besondere an der Feuerwehr Arnum ist für mich ... Kirstin: ... dass man mich beim Wechsel in die Feuerwehr Arnum so herzlich aufgenommen hat. Harry: ... das außerordentliche Engagement der Feuerwehrmitglieder nicht nur bei feuerwehrspezifischen Aufgaben.

mehr unter: www.myheimat.de/beitrag/1729066

Der Freiwilligen Feuerwehr Arnum gratulieren wir zu ihrem 115jährigen Jubiläum.

Wenn es bei Ihnen brennt, stehen auch wir Ihnen mit vollem Einsatz zur Seite... ... auch ohne Drehleiter und Schlauch...

Herzlichen Dank allen Feuerwehrkameraden für ihren engagierten und uneigennützigen Einsatz zum Wohle der Mitbürger.

Ringe · Dohrmann · Räcker Marienstraße 20 · 30171 Hannover Tel 05 11/2 62 55 56 · Fax 05 11/2 62 55 45

Kanzlei in Hemmingen Rechtsanwälte & Notar in Bürogemeinschaft Wir beraten Privatpersonen sowie Handwerksbetriebe und kleine mittelständische Unternehmen ganzheitlich und lösungsorientiert in nahezu allen auftretenden juristischen Bereichen. Zu unseren Schwerpunkten gehören: Agrar- & Landwirtschaftsrecht

Bau- & Architektenrecht

Miet- und Pachtrecht

Arbeitsrecht

Ehe-, Familien- & Erbrecht

Pferderecht

Auto-, Verkehrs- & Verkehrsstrafrecht

Forderungsmanagement

Strafrecht

& Allg. Vertragsrecht

Lernen Sie uns kennen. Wir nehmen uns Zeit für Ihr Problem.

Rechtsanwalt Rolf B. Bubikat

Rechtsanwalt und Notar Peter Fischer Lange

Rechtsanwältin Jelena Bubikat

Kanzlei in Hemmingen, Weetzener Landstr. 106c, 30966 Hemmingen Tel: 0511-424026 – Fax: 0511-232930 – Mail: info@kanzlei-in-hemmingen.de www.kanzlei-in-hemmingen.de

12 I myheimat Freiwillige Feuerwehr Arnum


Burgdorf

Der Musikzug

Die Notenbegeisterten der Feuerwehr: der Musikzug.

Der Musikzug – die besondere Note der Feuerwehr „Jetzt nur das Holz, auf vier“ ertönt die Stimme des Dirigenten, die Klarinetten spielen erneut die erste Passage des Liedes Nessaja aus dem Musical Tabaluga. Es ist Donnerstagabend, 20 Uhr, und der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Arnum hat seine Probe begonnen. Es wird eifrig mit viel Herz und Freude unter der Leitung von Wilfried Röhricht geprobt. Röhricht dirigiert seit mehr als 20 Jahren den Musikzug und fordert und fördert die Mitglieder mit Humor. Die zehnbis 75-jährigen Musiker haben alle eines gemeinsam: Die Musik begeistert und vereint sie. Es ist für sie eine Herausforderung, in der Gemeinschaft zu spielen. Einmal wöchentlich wird für zwei Stunden für die jährlich rund 25 Ständchen, Platzkonzerte und größeren Feste geübt. Dabei werden Lieder aus einem breiten Repertoire von der Klassik bis in die Moderne, vom Musical über Film, Märsche, volkstümliche Musik, Schlager, bis zum Rock

und Pop gespielt. Einmal im Jahr proben die Musiker intensiv für ihr großes Konzert, welches traditionell unter ein Motto gesetzt wird und mit kleinen Showeinlagen sowie stilgerechter Kleidung gelebt wird. Zuletzt wurde das Publikum mit dem Konzertmotto „Ein Kessel Buntes“ begeistert. Zur Vorbereitung auf dieses Konzert fahren die notenbegeisterten Feuerwehrmitglieder auch schon mal ein Wochenende auf eine Musikfreizeit. Aber auch andere Freizeitaktivitäten, wie Grillen und Bowlen, werden gern in der Gemeinschaft gelebt. Für die nächste Zeit haben die Musiker einen großen Wunsch: Sie wollen gern wachsen und weitere Mitglieder für die Musik in der Gemeinschaft begeistern. Dabei freuen Sie sich sowohl über Musiker, die vielleicht einige Jahre pausiert haben und das Hobby wieder aufgreifen wollen, als auch über Interessierte, die sich erstmalig die Notenwelt erschließen. Wer beim

Eintritt in den Musikzug noch kein Instrument spielt, bekommt von den Musikern die Unterstützung, das für sich passende Instrument sowie einen Musiklehrer zu finden, um zeitnah im Musikzug spielen zu können. Durch diese individuelle Auswahl des Instruments ist im Musikzug ein vielfältiges Spektrum entstanden: Flöten, Klarinetten, Trompeten, Posaune, Tuba, Schlagzeug und noch viele weitere Instrumente mehr werden von den Musikern gespielt. Teilweise beherrschen die Feuerwehrmitglieder sogar zwei Instrumente, so dass zahlreichen Musikstücken damit eine besondere Note gegeben werden kann. Noch lange schallt an diesem Donnerstag eifrig die Musik durch das offene Fenster an der Arnumer Kirchstraße. und man merkt es deutlich: Es ist für sie eine Freude, als Musikzug ein Teil des Ganzen in der Arnumer Feuerwehr zu sein, und andere für die Musik zu begeistern.

• Neuanlagen • Pflaster- und Natursteinarbeiten • Holzzäune • Spezial-Baumfällung mit Zertifikat (FISAT) • Baumpflege mit Seil-Kletter-Technik (FISAT)

Bockstr. 21 · 30966 Hemmingen · Telefon und Fax 05101 / 5 80 77 myheimat Freiwillige Feuerwehr Arnum I 13


Der Nachwuchs

Die Arnumer Löschteufel und Jugendfeuerwehr Arnum.

Immer am Puls der Zeit: Löschteufel und Jugendfeuerwehr Wer einmal das pulsierende Leben von Kindern und Jugendlichen in Arnum erleben möchte, sollte sich freitagnachmittags am Jugendhaus der Arnumer Feuerwehr einfinden. Dort treffen sich etwa 55 Kinder der Arnumer Löschteufel und der Jugendfeuerwehr Arnum im eigens für sie gebauten Haus, um spielerisch die Tätigkeiten in der Feuerwehr kennenzulernen. Jeden ersten Freitag im Monat treffen sich die sechs- bis neunjährigen Löschteufel um 16.30 Uhr mit ihren sechs Betreuern. Spiel

und Spaß stehen gleichwertig neben einer feuerwehrnahen Ausbildung, wie zum Beispiel im Bereich der Ersten Hilfe und beim Absetzen eines Notrufs. Auch die Brandschutzerziehung bildet einen Schwerpunkt bei den Ausbildungsdiensten. Das Element Wasser kommt nicht zu kurz: So ermöglicht es ein feuerwehrähnliches GartenschlauchStecksystem, den kindgerechten Löschangriff zu erleben. Das Gemeinschaftsgefühl in der Feuerwehr durch die spielerische Arbeit im Team zu

erleben, steht auch für die zehn- bis 16-jährigen Jugendlichen im Vordergrund. Wöchentlich treffen sich rund 30 Jugendfeuerwehr-Mitglieder am Freitag um 18 Uhr. Eingeteilt in kleinere Teams findet die Ausbildung mit feuerwehreigenen Geräten statt. Nach Feuerwehrdienstvorschriften werden Löschangriffe geübt. Der Tragkraftspritzenanhänger der Feuerwehr hält die Materialien für die Jugendfeuerwehr hierfür bereit. Alle Gruppen werden vom Alter gemischt, damit die Arbeit im Team und das

Wir gratulieren der Freiwilligen Feuerwehr Arnum zum 115-jährigen Bestehen und wünschen weiterhin viel Erfolg bei Ihrer Arbeit.

Bacchus II

Bacchus I

Göttinger Landstraße 45 6 Minuten von der Messe Telefon (0511) 42 71 86

Pattenser Feldweg 7 6 Minuten von der Messe Telefon (0 51 01) 29 58

HEMMINGEN

HEMMINGEN (OT ARNUM)

Griechische Spezialitäten • Freude am Genuss 14 I myheimat Freiwillige Feuerwehr Arnum


Der Nachwuchs

Die Jugendlichen üben einen Löschangriff.

Helfen untereinander geprägt werden. Der Freizeitspaß kommt für alle Kinder und Jugendlichen nicht zu kurz. Neben der feuerwehrnahen Ausbildung machen die beiden gut besuchten Gruppen Ausflüge in den Zoo, gehen schwimmen, besichtigen Feuerwehrwachen und veranstalten Schlafnächte im Gerätehaus. Häufig planen die beiden Gruppen ihre Aktivitäten zusammen, wie zum Beispiel einen Besuch ins Wisentgehege im Jahr 2010 – zum fünfjährigen Bestehen der Löschteufel und 45-jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr. Die beiden Betreuerteams und die Jugendlichen arbeiten Hand in Hand. Mit dem Er-

Die Löschteufel bei einer sommerlichen Fahrradtour.

reichen der Altersgrenze von zehn Jahren verlassen die Löschteufel die Kinderfeuerwehr und werden in der Jugendfeuerwehr aufgenommen. Die Betreuer planen für die nahtlose Übernahme einen stilvollen Rahmen, bei dem die Zehnjährigen aus den Händen der Jugendfeuerwehr ihren eigenen Jugendfeuerwehrhelm erhalten. Die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen verfolgt bei beiden Gruppen das Ziel, das Interesse an der Feuerwehr zu wecken, und den Teamgeist zu fördern. So kann mittelfristig der Nachwuchs für die aktiven Feuerwehrmitglieder gesichert werden, um die eigentlichen Kernaufgaben der Feuer-

wehr ausführen zu können. Wie wichtig die Arbeit der Arnumer Löschteufel und der Jugendfeuerwehr hierfür ist, haben die Feuerwehrmitglieder schon lange erkannt. Aus nahezu feuerwehreigenen Kräften wurde in unzähligen Stunden das Jugendhaus erbaut und 2008 den Nachwuchskräften übergeben. Die Mühe hat sich gelohnt: Es ist ein Jugendhaus, das seit drei Jahren jeden Freitag einem Bienenstock gleicht, und in dem sich das junge Feuerwehrleben am Puls der Zeit trifft. mehr unter: www.myheimat.de/beitrag/1729064

Die HAZ oder die Neue Presse 2 Wochen probelesen – gratis und unverbindlich! Jetzt bestellen unter: www.haz.de und www.neuepresse.de oder Tel. 0800 / 12 34 304*

* Der Anruf ist innerhalb Deutschlands kostenlos.

Wir gratulieren zum 115 jährigen Jubiläum.

Ihre Heimatzeitung täglich in HAZ und NP

myheimat Freiwillige Feuerwehr Arnum I 15


Die Altersgruppe

Altersgruppe: Ein Leben für die Feuerwehr Wir haben es uns im Jugendhaus gemütlich gemacht. Draußen schneit es, drinnen stehen die Mettwurstbrote auf dem Tisch und es läuft eine Fotoshow mit 45 Bildern aus mehr als 100 Jahren Geschichte der Feuerwehr Arnum. Die Altersgruppe ist zusammengekommen, um mir aus ihrer Zeit von bis zu 58 Jahren Mitgliedschaft in der Feuerwehr zu erzählen. Zu meiner Überraschung höre ich von den acht Kameraden, dass ihr durchschnittliches Eintrittsalter bei 29 Jahren lag. Eine Jugendfeuerwehr gab es damals noch nicht und der Eintritt war erst mit der Volljährigkeit von 18 Jahren möglich. Aus diesem Grund war Willy Uhde als Jugendlicher anfangs nur im Musikzug, bis er 1955 mit 19 Jahren in die Feuerwehr Arnum eintrat. Im Vergleich zur heutigen persönlichen Schutzausrüstung erhielten die Feuerwehrkameraden vor 60 Jahren eine sehr einfache Bekleidung zugewiesen: „Als ich 1953 eintrat, gab es Helm, Mütze und Jacke als persönliche Ausrüstung – mehr nicht. Erst 1956 haben wir Pritschenhosen bekommen, die wir selber bezahlen mussten – und die kratzten auch noch so schön“, berichtete Fritz Menze. Handschuhe gab es damals noch nicht. Auch waren die Uniformen selten neu,

Die Altersgruppe berichtet zu einem Bild von Wettkämpfen im Jahr 1951.

sondern wurden von älteren Kameraden weiter vererbt. Erst im Laufe der Jahre wurde die Ausrüstung optimiert, so dass 1965 die ersten Kombis („Goldstücke“) verteilt wurden. In den siebziger Jahren gab es einen kurzzeitigen Aufnahmestopp in der Wehr, weil die Gemeinde mit der Nachbeschaffung an persönlichen Ausrüstungsgegenständen nicht mehr hinterher kam. In den fünfziger Jahren wurde die Grundausbildung in den Ortsfeuerwehren durchgeführt. Die Prüfungsabnahme erfolgte dann in Arnum durch die oberste Feuerwehrführungsspitze – Kamerad Schröder und Kaltebreit (Anmerkung: entspricht dem heutigen Regionsbrandmeister). In den Siebzigern absolvierten die Kameraden Die Altersgruppe mit Frauen beim Braunkohlessen. Boßdorf und Hartwig die vierwö-

chige Grundausbildung bereits zentral in Ronnenberg. An der Landesfeuerwehrschule Celle wurden nur die technischen Lehrgänge (zum Beispiel Maschinist) ausgebildet. Geübt wurde im Schwerpunkt für die Wettkämpfe im alten Unterkreis und die so genannten „Eimerfestspiele“. Die aktiven Mitglieder wurden in drei Gruppen eingeteilt und trafen sich separat zum Üben. Jede Gruppe hatte nur einen Maschinisten, der die Pumpe bediente. Bei Einsätzen war der Fahrerplatz fest an die drei Maschinisten vergeben. Beim Löschangriff zählte immer die Teamarbeit, die Besetzung von Funktionstrupps war anfangs nicht üblich. Die älteren Kameraden können noch davon berichten, mit der 1957 in Dienst gestellten Motorspritze TS 8 gearbeitet zu haben, bevor der Arnumer Wehr dann 1962 das LF8 (Opel Blitz) zu Bewältigung von Ein-

Schievink

Orthopädie - Schuhtechnik Sanitätshaus

Brennende Füße? - Wir helfen beim Löschen Hildesheimer Straße 6 (Aegi) Omptedastraße 28 30169 Hannover Hannover-Vahrenwald (0511) 64 22 02 90 (0511) 3 50 76 77

www.schievink.com

16 I myheimat Freiwillige Feuerwehr Arnum


Die Altersgruppe

Die Passiven der Feuerwehr Arnum.

sätzen zu Verfügung gestellt wurde. Das es einen Brand in der Wollwäscherei „DöhLF8 fand in dem damaligen Feuerwehrge- render Wolle“. Später brannte der Dachrätehaus in der Wilkenburger Straße sei- stuhl des Gasthauses Delgehausen. Die nen Platz, der restliche Fuhrpark musste erste Straßensperrung bei diesem Einsatz dann bei Einsätzen vom benachbarten Hof übernahm Heinz Stüber, der mit seinem VW 133 am Einsatzort vorbeikam und von Hans Nolte geholt werden. In den Fünfzigern erfolgte die Alarmierung mit seinem Auto die B 3 absperrte. Auch bei Einsätzen noch durch drei Feuerhor- der dreimalige Brand eines Autohauses am Hohen nisten, die sich die soAufgabe teilten, mit- Bäcker Keese löste auf Zuruf die Sirene Holzweg wie der Brand tels Feuerhorn die aus seiner Backstube aus. der Pattenser Feuerwehrmänner im Ort zu alarmieren. Auch als 1963 die Gaststätte Zur Linde Mitte der achtziger erste Sirene im Ort installiert wurde, gab Jahre, waren prägende Einsätze für die es die Feuerwehrleitstelle in der heutigen Kameraden. Funktion noch nicht. Auf Zuruf betätigte Die heutige Altersgruppe wurde 1986 in Bäcker Keese im Vorraum seiner Backstu- der aktiven Zeit von 15 Kameraden gebe einen Alarmknopf, um die Sirene aus- gründet, als diese Männer zu den älteren Aktiven gehörten. Unter der Gruppenzulösen. Von vier prägenden Einsätzen in den Sieb- führung des Sprechers der Altersgruppe, zigern und Achtzigern berichteten die acht Wolfgang Scholz, wurde an Wettkämp„Feuerwehr-Rentner“. Unter anderem gab fen teilgenommen. Einige Jahre hat die

Altersgruppe ein Osterfeuer im kleinen Rahmen organisiert, bevor sie 1996 die offizielle Genehmigung zum Abbrennen am Ostersamstag an die Aktiven abgab. Daraus entstand der Rahmen des heutigen Osterfeuers. Lieb gewonnene Rituale wie zum Beispiel gemeinsame Frühstückstreffen, das Feiern von Geburtstagen, Glühweintrinken und Braunkohlessen sowie das einmal jährliche Treffen mit der Partnerfeuerwehr in Blankenburg stehen auf dem Jahresplan der Altersgruppe. Man spürt, dass es ihnen allen eine Herzensangelegenheit ist, den Kontakt zur Partnerfeuerwehr als Hauptansprechpartner der Arnumer so lange zu pflegen, bis die jüngeren Aktiven diesen „Staffelstab“ übernehmen werden.

mehr unter: www.myheimat.de/beitrag/1528559

Baustoffe für: • Steildach • Flachdach • Fassade • Trocken-Ausbau 30966 Hemmingen - Arnum • Hoher Holzweg 36 Te l e f o n ( 0 5 1 0 1 )

2092

• Te l e f a x ( 0 5 1 0 1 )

5117

myheimat Freiwillige Feuerwehr Arnum I 17


Feuerwehr-Rätsel

Das Gerätehaus und die Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Arnum.

Wer bin ich? Die Feuerwehrfahrzeuge stellen sich vor Die aktiven Feuerwehrmitglieder sind auf Einsätze bestens vorbereitet, aber ohne die Feuerwehrfahrzeuge samt Gerätschaften lässt sich kaum ein Einsatz abwickeln. Heute wollen sich die Fahrzeuge der Arnumer Wehr einmal persönlich vorstellen, getreu dem Spiel „Wer bin ich?“. Die Lösung finden Sie unter diesem Artikel. Fahrzeug 1: Bei einem Feuer springen bis zu acht Arnumer Feuerwehrfrauen und -männer als erstes in mich elfjähriges Feuerwehrfahrzeug hinein. Zwei von ihnen können sich noch während der Einsatzfahrt mit Atemschutzgeräten ausrüsten. Da in meinem Inneren 2400 Liter Wasser gluckern, ist ein schneller Löschangriff mit mir am Einsatzort sofort möglich. Bei großen Bränden bin ich auch der Partner der Drehleiter und pumpe Wasser in die Höhe. Fahrzeug 2: Anders als mein Vorredner habe ich nur 1200 Liter Wasser in meinem Bauch. Dafür kann ich aber neun Personen mitnehmen, von denen auch ich zweien die Möglichkeit biete, sich noch während der Einsatzfahrt mit dem Atemschutzgerät

auszurüsten. Wird bei Einsätzen besonderes technisches Gerät benötigt, um zum Beispiel Unfallopfer aus den verunglückten Fahrzeugen zu befreien, fahre ich als Erstes los. Gerade habe ich meinen dritten Geburtstag gefeiert und bin somit das jüngste Gefährt im Gerätehaus. Fahrzeug 3: Icke bin eijentlich een Berliner, hättste das jegloobt? Denn meene frühere Heimat war inna Hauptstadt. Aber seit einem Jahrzehnt darf ich in Arnum leben, rede mittlerweile Hochdeutsch und fühle mich als fast 30-jährige alte Lady des Stalles sehr wohl. Wenn ich beim Einsatz losbrause, dann bin ich nicht zu überhören. Ich bin zwar sehr groß, doch kann ich nur zwei Personen mit an Bord nehmen – „Truppbesatzung“ sagen die Feuerwehrmitglieder dazu. Das wichtigste Merkmal von mir ist jedoch, dass man mit mir hoch hinaus auf fast 30 Meter Höhe kommt. Fahrzeug 4: Während meine Gerätehausnachbarn mit Wasser und Vielfältigkeit protzen, bin ich mit meinen 15 Jahren das Mädchen für alles. Ich bin das kleinste

selbstfahrende Fahrzeug im Gerätehaus, kann aber neun Personen mitnehmen! Dafür lieben mich alle Arnumer Feuerwehrmitglieder. Zum Transport von Musikinstrumenten oder anderen Lasten nehme ich auch gern mal einen Anhänger Huckepack. Fahrzeug 5: Mit meiner sehr großen Wurfweite kann ich sehr viel Wasser am weitesten spucken. Manchmal lasse ich es dabei auch ganz schaumig werden. Ich bin besonders „anhänglich“ und folge meinen wasserführenden Feuerwehrfahrzeugen auf den Fersen. Welcher 23 Jahre alte Anhänger bin ich? Fahrzeug 6: Ich fühle mich bei der Jugendfeuerwehr sehr wohl. Als kleiner „Wunderanhänger“ – mit allen Bordmitteln für einen Löschangriff bestückt – unterstütze ich seit fünf Jahren die Jugendfeuerwehr Arnum beim Ausbildungsdienst. Vor einigen Jahren bin ich hierfür extra ausgebaut worden. mehr unter: www.myheimat.de/beitrag/1729057

Lösung: (1) Tanklöschfahrzeug 16/25, (2) Löschgruppenfahrzeug 10/6, (3) Drehleiter mit Korb 23/12, (4) Mannschaftstransportwagen mit Mehrzweckanhänger, (5) SchaumWasserwerfer, (6) Tragkraftspritzenanhänger.

Herzlichen Glückwunsch zum 115 - jährigen Bestehen und vielen Dank für viele erfolgreiche Einsätze. Bockstr. 14 · 30966 Hemmingen · Tel. 05101 / 92 50 84 18 I myheimat Freiwillige Feuerwehr Arnum


Termine

Wichtige Termine auf einen Blick

Tragen Sie Ihre Veranstaltungstipps auf www.myheimat.de/veranstaltungen ein! Jugendfeuerwehr

Aktive Kameraden

Allgemeiner Ausbildungsdienst: Gruppe 1: zweiter Montag im Monat, um 19 Uhr Gruppe 2: zweiter Mittwoch im Monat, um 19 Uhr Gruppe 1 und 2 (Zugdienst): dritter Mittwoch im Monat, um 19 Uhr Monatsversammlung/ Stammtisch findet monatlich im Wechsel statt am ersten Montag im Monat, um 20 Uhr

Altersabteilung

Treffen nach Absprache

Ausbildungsdienst für Jugendliche im Alter von 10 bis 18 Jahren Freitags von 18 bis 19 Uhr

Musikzug

Probe Donnerstags von 20 bis 22 Uhr

Löschteufel

Treffen der Kleinsten für Kinder von sechs bis neun Jahren Jeden ersten Freitag im Monat, um 16.30 Uhr (außer in den Ferien)

Der Musikzug probt im Gerätehaus.

Wir gratulieren zum 115 jährigen Bestehen ganz herzlich

tstätte s a G Destille Dunkles Bier aus Tschechien Sky Raucherlokal mit gemütlichem und Dart gepflegtem Ambiente. Komplett umgebaut, renoviert und voll klimatisiert. Bund esliga d r a l il Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

B

Öffnungszeiten: Mo. - Sa. 11.00 - 24.00 Uhr (und länger…) So. 11.00 - ? Uhr Arnum · Wilkenburger Str. 2 · Tel. 05101/41 80

Bei Hannover-96-Spielen alle Biere 0,5 l 2,50 Euro

e iwillig hre Fre 115 Ja ehr Arnum – Feuerw tulieren. wir gra

Ein Blick zurück. Und alles Gute für die Zukunft. s Sparkasse Hannover Sich erinnern, die zurückliegende Zeit Revue passieren lassen ... und wieder nach vorn schauen. Neue Perspektiven entdecken. Dabei ist die Sparkasse Hannover ein verlässlicher Partner. Wir engagieren uns dort wo Sie leben und arbeiten. www.sparkasse-hannover.de.

Normalpreis Bier 0,3 l 1,80 Euro myheimat Freiwillige Feuerwehr Arnum I 19


115 Jahre Freiwillige Feuerwehr Arnum


FFW Arnum