Issuu on Google+

Jahresbericht 2011 - zu Ihrer Information Unsere Missionsfreunde haben einen wesentlichen Anteil daran, dass Not ganz konkret gelindert werden kann. In einer Zeit, wo immer mehr Menschen dem Zeitgeist nachlaufen und nur an sich denken, setzen sie durch ihr Engagement ein deutliches Zeichen dagegen! Wir lassen freiwillig nicht nur die ordnungsgemäße Buchführung sondern auch die Mittelverwendung prüfen. Unsere Spender können sicher sein: Ihre Spenden kommen dort an, wo sie nötig sind. Dies bestätigt die unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft UWP Unitreu GmbH, Eschborn, wie folgt: “Als Ergebnis unserer Prüfung stellen wir fest, dass der Verein bei der Mittelverwendung die im Organisationsablauf vorgesehenen Schritte eingehalten hat. Die Überprüfung der gesamten Dokumentation sowie die stichprobenweise Überprüfung einzelner Ausgabenbelege führten zu keinen Beanstandungen. Aufgrund der vorgenommenen Prüfungshandlungen bestätigen wir, dass die dem Verein im Geschäftsjahr 2011 zugewendeten Mittel satzungsgemäß verwendet worden sind. Der Tätigkeitsbericht für das Geschäftsjahr 2011 vermittelt ein den tatsächlichen Aktivitäten entsprechendes Bild des Vereins und steht mit der Jahresrechnung in Einklang.“

2,45 % Verwaltung 5,75 % Mittelbeschaffung

90,43 % Aufwendungen zur Erfüllung der Satzungszwecke

Wir versprechen, die Spenden auch weiterhin mit aller Sorgfalt und so effizient wie möglich einzusetzen.


Die Übersicht in Zahlen

Spenden und sonstige Einnahmen Geldspenden Sachspenden Andere Erträge:

a) Geldwerter Vorteil b) Zinserträge c) Zweckbetrieb d) wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb

Zusammen

2011 €

Vorjahr €

410.852,61 1.460.476,00 0,00 0,00 0,00 0,00

409.849,22 1.111.565,00 0,00 0,00 0,00 0,00

1.871.328,61

1.521.414,22

92.960,02 14.630,22 0,00

148.904,97 16.751,88 0,00

107.590,24

165.656,85

45.885,59

56.481,05

116.235,57 1.460.476,00 115.588,69

106.502,21 1.111.565,00 93.202,11

1.692.300,26

1.311.269,32

25.552,52

-11.993,00

Mittelverwendung a) Kosten der Mittelbeschaffung - Spendenaufrufe - EDV-Kosten - Beschaffung von Sachspenden

b) Verwaltungskosten (Gehälter, Miete, Mietnebenkosten, Abschreibungen, Buchhaltungs-, SteuerBeratungs- und WirtschaftsprüfungsKosten, Nebenkosten d. Geldverkehrs, Kfz-, Reise- und Bewirtungskosten, Versicherungen, Beiträge und Gebühren, Post- und Telefonkosten, Bürobedarf) c) Aufwendungen zur Erfüllung der Satzungszwecke - Finanzielle Hilfeleistungen - Sachliche Hilfeleistungen - Missionsdienste

Überschuss/Unterdeckung der Einnahmen über die Mittelverwendung

Anmerkung:

1. Unsere Organisation hat weder Provisionen noch Erfolgsbeteiligungen bezahlt. 2. Die Mittelverwendung entfällt ausschließlich auf den ideellen Bereich. Darüber hinaus bestehen keine Tätigkeiten im Bereich einer Vermögensverwaltung, eines wirtschaftlichen Geschäftsbetriebes oder eines Zweckbetriebes.

Ausführliche Informationen können in unserem Büro angefordert werden.


Tätigkeitsbericht 2011 – ausschließlich ideeller Bereich a) Missionsschriften: Im April informierten wir mit einem Auszug unseres geprüften Jahresberichtes 2010 über die weitergeleitete Hilfe. Dieser Bericht wurde an 3.532 aktive Missionsfreunde versandt. Im August kam eine Dankeskarte für die Unterstützung der Sommerfreizeiten an 3.033 aktive Missionsfreunde zum Versand. Im Dezember wurden 3.765 Jahres-Kalender als „Danke“ und als Gebetsanliegen an aktive Missionsfreunde versandt. Im Bereich unseres Kinder-Projekt-Patenschaftsprogramms CRI („Child Rescue International“) wurden 3 x „Aktuelle Nachrichten“ an die Paten versandt. Weiterhin erhielten die Pateneltern jeweils eine Weihnachtskarte, Dankeskarte, einen Halbjahresgruß sowie eine aktuelle Übersicht (Neuigkeiten vom Patenkind plus Foto). b) West-Dienst: c) Ost-Dienst:

Es erfolgten 12 Einzelbesuche bei Missionsfreunden sowie 2 Missionsveranstaltungen mit DVD-Präsentation (CRI, Suppenküchen, Familien-Nothilfe). Die finanziellen Hilfeleistungen verteilten sich in Absprache mit den Schwestervereinen in diesem Jahr auf Moldawien, Rumänien und die Ukraine. Moldawien: Die Kosten für die Zulassung, Ausfuhrkennzeichen, Betankung und Winterbereifung von drei Missionsfahrzeugen wurden mit 3.587,02 € übernommen – ebenso die Reisekosten von 416,00 € für vier moldawische Mitarbeiter. Anlässlich einer Patenreise wurden in Chişinău 500,00 € für Projektkosten bar übergeben. Für die Weihnachtspakete von Paten an die entsprechenden Kinder überwiesen wir an unsere Missionsstation 481,63 €. Mit 4.793,05 € finanzierten wir die Kosten unserer „Arbeitsagentur“ in Chişinău. Hier kümmert sich eine Mitarbeiterin um Heimkinder, die ihr Heim aus Altersgründen verlassen müssen. Ziel ist es, die Jugendlichen in persönlicher Beratung und in Seminaren vorzubereiten und sie dann in ein Beschäftigungsverhältnis oder an weiterführende Schulen zu vermitteln. Im Kinderheim Carpineni war das Dach des Speisesaals und der Spielzimmer undicht, sodass große Pfützen in den Räumen standen. Sie konnten dadurch monatelang nicht genutzt werden. Die Deckenverkleidung drohte herunter zu fallen. Hier konnte konkrete Hilfe geleistet und mit 12.723,78 € die Reparatur des Daches finanziert werden.


Rumänien: Für die Weihnachtspakete von Paten an die entsprechenden Kinder überwiesen wir an unsere Missionsstation in Sibiu 950,00 €. Ukraine:

Für die Weihnachtspakete von Paten an die entsprechenden Kinder überwiesen wir an unsere Missionsstation in Rivne 1.086,57 €.

Die Transportkosten für 36 Hilfsgüterladungen beliefen sich auf 58.993,66 €. Für die von uns betreuten Einsatzgebiete (Albanien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Moldawien, Rumänien, Ukraine) konnten außerdem Sachspenden (219.417 kg) im Wert von 1.460.476,00 € weitergeleitet werden. Einige Beispiele:


Wir danken allen Missionsfreunden, die unseren Dienst durch Gebet und Gaben unterstützen. Alles, was wir gemeinsam tun, geschieht zur Ehre Gottes!

Herausgeber: Mission ohne Grenzen e.V. - Marburger Str. 30 - 35216 Biedenkopf Postanschrift: Postfach 1304 - 35203 Biedenkopf - Telefon (06461) 95 46-0 - Fax (06461) 95 46 11 eMail: info@missionohnegrenzen.de - Internet: www.missionohnegrenzen.de Spendenkonto: Nr. 110 003 900 • Sparkasse Marburg-Biedenkopf (BLZ 533 500 00) IBAN: DE10 5335 0000 0110 0039 00 • SWIFT-BIC: HELADEF1MAR


Jahresbericht 2011-Final_Version-DIN-A4