Page 1

Vereinszeitung des Musikverein Sankt Mang e. V. • Ausgabe 02/2018 Theodorplatz 9 • 87437 Kempten • www.mstm.de

Mstm

Ausgabe 02/2018

rundschreiben

Neujahrskonzert im Stadttheater am 12. Januar 2019 »Märchen, Sagen und Legenden«

Musikverein Sankt Mang e. V.


02

Bericht des Dirigenten

Vorwort Ja ist denn schon wieder Weihnachten? Noch nicht – aber fast! Und deswegen möchten wir mit Ihnen nochmal das Jahr 2018 Revue passieren lassen, aber auch einen Blick ins Jahr 2019 werfen. Momentan befinden wir uns wieder in der heißen Phase zur Vorbereitung auf das bevorstehende Neujahrskonzert im Stadttheater. Deshalb möchten wir jetzt noch die Zeit nutzen, um vielen Dank zu sagen. Ein Dank an alle, die den Musikverein Sankt Mang das ganze Jahr über unterstützen! Seien es Ihre leckeren Kuchen oder Ihre tatkräftige Unterstützung beim Auf- und Abbau am Maibaumfest, aber auch Ihre zuverlässigen Besuche bei unseren Auftritten, ohne Sie, werte Mitglieder, wäre unser Verein nicht das, was er ist! Bericht des Dirigenten Liebe Vereinsmitglieder, das Jahr 2018 neigt sich langsam dem Ende zu. Zeit für mich, einen kurzen Blick auf die vergangenen Monate zu werfen. Ereignisreich war es wieder einmal, dieses Jahr, und geprägt von vielen schönen Stunden beim gemeinsamen Musizieren. In diesem Jahr stand als erste große Herausforderung das Wertungsspiel in Altusried auf dem Programm. Hierauf hatten wir uns intensiv vorbereitet und konnten uns in der Mittelstufe mit den Stücken »Hindenburg« und »Eiger« über 87 Punkte und einen damit verbundenen »sehr guten Erfolg« freuen. Diese Leistung sollte für uns Ansporn sein, nach vielen Jahren der Abstinenz wieder regelmäßig unser Können in diesem Rahmen zu zeigen und von neutraler Seite einschätzen zu lassen. Ein ganz großer Dank geht hier an alle Musiker, die sich wieder in vielen Stunden eingebracht haben. Dass wir den Erfolg im Anschluss gebührend gefeiert haben, versteht sich natürlich von selbst…


Bericht des Dirigenten

Das Residenzhofkonzert gestalteten wir in diesem Jahr mit unseren Musikfreunden aus Öflingen im Hochschwarzwald. Darüber habe ich mich persönlich sehr gefreut, bin ich doch in dieser Gegend häufig anzutreffen. Und so habe ich auch vor Ort mit dem Dirigenten Rolf Gallmann schon so manche musikalische Unterhaltung geführt. Das Konzert vor der wunderbaren historischen Kulisse wurde durch beide Orchester und die Alphornbläser gestaltet und war aus Sicht von Zuhörern und Musikern wieder ein wunderbares Erlebnis. Die freundschaftlichen Bande wurden an diesem Wochenende auch weiter gefestigt, so dass wir uns sicher recht bald wieder treffen werden. Neben den Konzerten waren wir u.a. auch wieder auf der Allgäuer Festwoche zu hören und umrahmten viele weitere Veranstaltungen und Feierlichkeiten. Besonders schön ist es für uns immer, wenn wir im Kirchenjahr aktiv sein dürfen. So konnten wir hier beispielsweise das Pfarrfest der Mariä Himmelfahrt und auch das Geburtstagsjubiläum der evangelischen Matthäuskirche musikalisch gestalten. Natürlich wirft das anstehende Neujahrskonzert schon wieder seinen Schatten voraus, so dass wir stets auf neue Ziele hinarbeiten und kontinuierlich proben. Freuen Sie sich hier auf einen Ausflug ins Reich der Sagen, Märchen und Legenden… Zum Schluss möchte ich es nicht versäumen, mich bei allen Musikerinnen und Musikern, der Vorstandschaft und insbesondere bei meinem Stellvertreter Daniel Thürwächter zu bedanken. Es macht unglaublich viel Freude, wenn man mit so einer tollen Truppe zusammenarbeiten darf! Somit freue ich mich auf ein baldiges Wiedersehen und verbleibe mit musikalischen Grüßen! Ihr Markus Schubert

03


04

Bericht des Jugend-Dirigenten

Bericht des Jugend-Dirigenten Liebe Mitglieder des Musikvereins Sankt Mang Das erste Jahr als musikalischer Leiter der Jugendgruppe ist nun fast vorbei, und so kann ich inzwischen auf einige Proben und Auftritte mit unseren Jüngsten zurückblicken. Es freut mich besonders, dass mich unser Nachwuchs mit so offenen Armen aufgenommen hat und immer offen ist für Neues. Die Probenarbeit macht mir sehr viel Freude, auch wenn der teilweise dünne Probenbesuch mit wechselnder Besetzung eine anspruchsvolle Aufgabe darstellt – ja manchmal geradezu zur Herausforderung wird. Beim heutigen (Über-)Angebot an Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung ist es schwer, die Jugendlichen bei der Stange zu halten und für die Musik zu begeistern. Es ist vor allem schwierig zu vermitteln, dass sich die Mühe lohnt ein Instrument zu erlernen, wenn sich erste Erfolge im Fußball oder bei anderen Hobbies gefühlt schneller einstellen. Oftmals geht die Motivation verloren bevor die Schüler einen Ausbildungsstand erreicht haben, der es einem ermöglicht »einfach mitzuspielen«. Die Erfahrung, dass der Aufwand dann geringer wird und man Musik als etwas Universelles erleben kann, bleibt ihnen so oft verwehrt. Dabei hilft ein Instrument an neuen Orten Anschluss zu finden und man spürt wie man etwas bewegt. Dass unsere Musik Sie auch heute noch bewegt, merke ich an Ihrem Zuspruch, liebe Mitglieder, und am Zuspruch anderer Zuhörer, die unsere Auftritte besuchen. Dazu gehört natürlich die Unterhaltungsmusik z.B. an unserer Maifeier, aber auch die Gestaltung von Veranstaltungen die zu unserem Brauchtum gehören. Dieses Jahr hatten wir allein drei Umzüge zu St. Martin zu umrahmen und haben folgende schöne Rückmeldung bekommen:


Hofgartenserenade

»Es ist immer wieder schön, wenn wir am Sankt Martinsumzug musikalische Begleitung bekommen. Dies ist für die Atmosphäre während des Umzugs und bei der Feier auf dem Hof – bei der Anzahl an Leuten – unersetzlich.« Ich möchte Sie ermuntern unsere jungen Musikanten auch direkt in ihrem Tun zu bestätigen – sei es durch Ihren Applaus oder Ihr persönliches Wort wenn sie gut gespielt haben. Zur anstehenden Weihnachtszeit, wenn wir auf den verschiedenen Plätzen in der Stadt Weihnachtslieder spielen, haben Sie ausreichend Gelegenheit dazu und wir freuen uns auf Ihr Kommen. In diesem Sinne wünsche ich eine schöne, besinnliche Zeit und hoffe, Sie auch zu unserem Neujahrskonzert begrüßen zu ­dürfen. Viele Grüße Daniel Thürwächter Hofgartenserenade Die Hofgartenserenade am 09.05.18 fiel dieses Jahr wegen schlechter Witterung ins Wasser. Am Ausweichtermin am 18.07.18 konnten wir dann aber bei gutem Wetter zusammen mit der Musikkapelle Heiligkreuz, der Stadtkapelle Kempten und dem Musikverein Lenzfried ein erfolgreiches Gemeinschaftskonzert gestalten. Nach den Einzelvorträgen der Kapellen, bei denen wir die beiden Stücke Suite Amusante (Ton Verhiel) und Ashokan Farewell (Jay Ungar) zum Besten gegeben haben, haben alle vier Kemptner Kapellen noch im Gesamtchor musiziert.

05


06

Ausflug Sopron

Wertungsspiel Nach mehrjähriger Pause haben wir am 17.06.2018 wieder an einem Wertungsspiel teilgenommen. Dieses wurde heuer von der Harmoniemusik Altusried ausgerichtet. Nach Wochen intensiver Musikproben sind wir mit den Stücken »Eiger« und »Hindenburg« in der Mittelstufe angetreten und wurden mit 87 Punkten, was ein sehr guter Erfolgt bedeutet, belohnt. Ausflug Sopron Vom 22.06. bis 24.06.2018 hieß es wieder einmal: Auf nach Sopron! Nach einer ca. 8-stündigen und stimmungsvollen Busfahrt erreichten wir Kemptens Partnerstadt und wurden vom langjährigen Dirigenten des Juventus Blasorchesters, Dr. Andras Friedrich, herzlich begrüßt. Nach einem gemeinsamen Abendessen ließen wir den Tag an der Hotelbar ausklingen. Am Samstagvormittag spielten wir bei bestem Wetter im Rahmen der Soproner Festwochen ein Unterhaltungskonzert auf der Terrasse des Franz Liszt Kulturzentrums vor einem begeisterten Publikum. Anschließend stärkten wir uns mit ungarischen Spezialitäten, um für die bevorstehende Weinprobe gut gerüstet zu sein. Mit dem Bus ging es hinaus auf ‘s Land zum Weingut Hanyari, wo wir nach einer interessanten Führung durch die Weinproduktion mit guten Weinen und leckeren Snacks bewirtet wurden. Die Stimmung wurde mit jedem Gläschen besser und brachte so manche Gesangseinlage hervor. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank den Gastgebern! Nachdem das Weingut Kopf stand und wir ordentlich einkauften marschierten wir zu den live gesungenen Klängen von »Mein Heimatland« zu unserem Bus, der uns wieder sicher in das Hotel brachte.


Jungmusikerausflug

Am Sonntag nahmen wir am Höhepunkt der Soproner Festwochen, dem Sternmarsch zum Rathausplatz, teil. Mit mehreren ungarischen und österreichischen Musikkapellen spielten wir gemeinsam diverse Märsche während des Festaktes. Dann hieß es wieder Abschied nehmen und wir traten nach einem anstrengenden und tollen Wochenende wieder die Heimreise in unser schönes Allgäu an.

Gesamtchor in Sopron (Ungarn)

Jungmusikerausflug Hallo liebe Mitglieder des Musikverein St. Mang, am 6. Oktober 2018 fand unser alljährlicher gemeinsamer Jugendausflug statt. Diesmal war die sportliche Ausdauer unserer Jungmusiker gefragt, denn es ging zum Wandern. Wir starteten am Wanderparkplatz in Gschwend und marschierten zum Immenstädter Horn, wo wir eine kleine Rast mit Brotzeit und Foto­ shooting einlegten. Alle haben den Gipfel erreicht und wurden dort für ihre Anstrengungen mit einem tollen Ausblick über den Alpsee und das Allgäu belohnt.

07


08

Jungmusikerausflug

Jungmusikerausflug zum Naturfreundehaus

Anschließend ging es auf zum Endspurt bis zum Kemptner Naturfreundehaus, wo wir den Rest des Tages bei Spielen und gutem Essen ausklingen ließen. Nach einer erholsamen Nacht im Matratzenlager und einem kräftigen Frühstück ging es dann übers Kesselhaus wieder nach unten und zurück nach St. Mang. Vielen Dank nochmals an alle Betreuer und natürlich an erster Stelle an die Jungmusiker für den tollen Ausflug. Nächstes Jahr weiten wir den Ausflug weiter aus und übernachten zweimal auf dem Zeltplatz des Stadtjugendrings Kempten. Es können also alle schon mal anfangen, den Zelt­ aufbau zu üben. Den Jahresabschluss feierten wir wie immer an der Weihnachtsfeier, wo wir unsere aus dem letzten Jahr gesammelten Casinoerfahrungen weiter verbessern konnten. Viele Grüße, Daniel Bezirksmusikfest Altusried Unter dem Motto »Mir trommeln alle zam« hat die Harmoniemusik Altusried am 22.07.18 zum 46. Bezirksmusikfest geladen. Das zuerst verregnete Wetter hat sich dann schnell in Sonnenschein gewandelt, sodass es wieder einen gut besuchten und


Bläserkonzert im Residenzhof

gelungenen Gesamtchor und Festzug durch Altusried gab. Anschließend durfte unser Dirigent Markus Schubert im Festzelt für unseren sehr guten Erfolg mit 87 Punkten bei den Wertungsspielen im Juni unsere Urkunde in Empfang nehmen.

Bläserkonzert mit dem Musikverein Öflingen

Bläserkonzert im Residenzhof Zusammen mit dem Musikverein Öflingen durften wir am 03.08.2018 die Reihe »Kultur im Residenzhof« an einem herrlichen Sommerabend eröffnen. Mit dem Stück »Black Forrest« haben wir unsere Gäste aus dem Schwarzwald bei uns willkommen geheißen. Diese hatten unter anderem MusicalArrangements aus »Tanz der Vampire« und »König der Löwen« dabei. Der Musikverein Sankt Mang gab mit seinen Wertungsspiel-Stücken »Eiger« und »Hindenburg« sein Bestes. ­Während der Pause trugen traditionell unsere Sankt Manger-Alphörner ein paar Stücke ihres neuen Repertoires vor. Zum Abschluss des gelungenen Konzertes haben die beiden Kapellen gemeinsam noch zwei Stücke als Zugabe gespielt.

09


10

Probentag

Allgäuer Festwoche Dieses Jahr durften wir erstmals die Eröffnung der 69. Allgäuer Festwoche gestalten. Nicht wie gewohnt mit Vollgas durch die aktuellen Festzelthits, sondern dieses Mal mit schwungvollen Polkas und klassischen Märschen, damit die Besucher ihren Goggel und die kühle Mass genießen konnten. Probentag Der Probentag für das Neujahrkonzert 2019 fand am 24.11.2018 statt. Wie gewohnt haben die einzelnen Register vormittags mit verschiedenen externen Dozenten die Stücke einübt und bereits Geprobtes verfeinert. Hierfür an die Dozenten einen herzlichen Dank für den Aufwand und die Zeit, die sie für uns investiert haben. Nach einer stärkenden Mittagspause haben sich dann alle Musiker wieder im Musikheim gesammelt, um gemeinsam das Konzert für Sie zu proben. Am 12.01.2019 können Sie sich dann selbst ein Bild davon machen, ob sich der Aufwand gelohnt hat. Sie dürfen gespannt sein. Fahnenweihe beim Musikverein St. Mang Liebe Mitglieder des Musikverein Sankt Mang, wie nahezu jeder Musikverein hat auch der Musikverein St. Mang eine Fahne – eine besonders schöne sogar. Zum 70-jährigen Jubiläum des Musikvereins St. Mang, 1969, wurde diese extra angefertigt. Nach einem Entwurf von Kunstmaler Heinz Schubert wurde sie in über vier Monaten in aufwändiger Handarbeit bestickt. Die Fahne zeigt eine besonders schöne Ausführung des St.  Manger Wappens mit dem Heiligen St.  Magnus, dem Patron des Kemptener Stadtteils. Doch die


Fahnenweihe beim Musikverein St. Mang

Werbebanner für die Fahnenweihe im September 2019

vergangenen fast 50 Jahre haben deutliche Spuren an der Fahne hinterlassen. Doch einfach eine neue zu kaufen fanden die Musiker nicht gut, schließlich war die bisherige Fahne von höchster Handwerkskunst und das einfach wegzuwerfen, wäre viel zu schade, waren sich alle einig. Daher wurde beschlossen, die Fahne aufwändig restaurieren zu lassen. Fast ein Jahr hat der Musikverein dafür Spenden gesammelt – zum ersten Mai war dann der benötigte Betrag erreicht und die Restaurierung der Fahne wurde bei einer Fachfrau in Auftrag gegeben. An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei allen Spendern und Unterstützern herzlich bedanken – allein hätte der Musikverein St. Mang dieses Projekt niemals umsetzen können. Im Herbst ist die Fahne fertig und das soll natürlich ordent­lich gefeiert werden. Unter dem Motto »Unsre Fahne wird gweiht, wir feiern gscheit!« veranstaltet der Musikverein St. Mang von 6. bis 8. September 2019 ein Festwochenende mit einer Fahnenweihe und einem musikalischen Programm an drei Tagen. Wir freuen uns schon heute auf Ihren Besuch bei unserem Fest zur Fahnenweihe und darauf, gemeinsam mit Ihnen unsere neue Fahne zu weihen.

11


12

Fahnenweihe beim Musikverein St. Mang

Spender unserer neuen Fahne Durch die Spenden einer Vielzahl von Personen, Vereinen und Firmen konnte wir die, für die Restaurierung der Fahne notwendige Summe erreichen. Wir danken dafür: Gaube Günter Th. Cents for help e.V. – Die gemeinsame Aktion von Mitarbeitern und Unternehmen der Bosch-Gruppe in Deutschland

Raiffeisenbank KemptenOberallgäu eG Raiba hilft e.V. Sonthofen Linkenheil Margot Wahl Bernd

Kaufhardt Evamaria und Horst

Graf Margareta

Familie Zimmermann

Sperl Karl

Schubert Markus

Gleich Ferdinand und Rupprecht Helene

Enderle Ursula Barth-Reiser Isolde Rigal Elke Stark Paul Steiger Reimund Holzmann Theresia

Rupp Silvia Dippold Charlotte Mayr Franz Berchtold Helmut Rauh Brennstoffe, Transporte/Marianne Merz

Weiß Hans Erich

Helfende Hände gesucht Rund um die Festtage vom 6. bis 8.09.19 brauchen wir noch Helfer. Sie können uns beim Auf-/Abbau, beim Ausschank, an der Bar oder an den Essensständen helfen. Bitte melden sie sich hierfür beim Vorstand. Jede helfende Hand ist willkommen, auch wenn Sie uns nur für ein paar Stunden unterstützen.


Fahnenweihe beim Musikverein St. Mang

Sponsoren der Festtage Ganz besonders möchten wir uns auch bei unseren Sponsoren bedanken, ohne die dieses große Fest nicht möglich wäre.

Unsere Sponsoren für die Fahnenweihe 2019

Das Festprogramm zur Fahnenweihe Freitag, 6.09.19 Ab 20 Uhr spielen die Ständlesspieler. Samstag, 7.09.19 Ab 19 Uhr gibt es einen Stimmungsabend mit den Musik­ kapellen Innerpfitsch (Südtirol), Hellengerst und Sulzberg. Sonntag, 8.09.19 Um 9.30 Uhr findet der Festgottesdienst mit dem Musikverein Lenzfried in der Kirche Mariä Himmelfahrt statt. Anschlie-

13


14

Jahreshauptversammlung

ßend gibt es einen Kirchenzug zum Festglände beim Berchtold. Ab 11 Uhr spielt für Sie die Musikkapelle Heiligkreuz zum Frühschoppen auf. Neujahrsspielen Bereits zum 15. Mal werden wir zwischen Weihnachten und Silvester von Tür zu Tür ziehen und unsere musikalischen Neujahrsgrüße überbringen. In drei Gruppen sind wir am 27. und 28. Dezember unterwegs. Über Ihre freundlichen Empfänge freuen wir uns schon heute. Das gespendete Geld benötigt der Musikverein zum Kauf von Noten, Trachten und Instrumenten, aber auch für die Ausbildung unserer Jungmusiker. Wir sagen bereits jetzt vielen Dank! An den folgenden beiden Tagen sind wir unterwegs: Donnerstag, 27.12.2018, in Schelldorf östlich der Duracher Straße, Oberwies und Ludwigshöhe Freitag, 28.12.2018, in Kottern, Neudorf und Schelldorf westlich der Duracher Straße, Schelldorf östlich der Duracher Straße Jahreshauptversammlung Am Freitag, den 18.01.2019 findet die Jahreshauptversammlung wieder im Musikheim St. Mang, Theodorplatz 9 statt. Dazu laden wir Sie schon heute recht herzlich ein. An der Versammlung erfahren Sie alles wissenswerte aus den Tätigkeitsbereichen des Vorsitzenden, des Dirigenten, des Jugendleiters und des Kassenwartes des vergangenen Jahres. Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen.


Terminvorschau

Terminvorschau 24. Dezember 2018 15:30 – 16:00 Uhr // Weihnachtslieder am Friedhof 16:30 – 17:30 Uhr // Kindermette, Mariä Himmelfahrt 23:30 – 00:00 Uhr // Weihnachtslieder, Mariä Himmelfahrt 27./28. Dezember 2018 Neujahrsspielen 12. Januar 2019 // 2o Uhr Neujahrskonzert im Stadttheater 18. Januar 2019 // 2o Uhr Jahreshauptversammlung // Musikheim, Theodorplatz 9 30. März 2019 // 20 Uhr Bockbierfest // Pfarrheim Mariä Himmelfahrt

Wir gedenken unserer verstorbenen Mitglieder Deiser Florian Reiser Josef Mayer Josef Jäger Heribert Zerle Sofie Balbina Heiligensetzer

15


Frohe Weihnachten & Danke Abschließend möchten wir uns noch bei Ihnen bedanken. Nicht nur für Ihren tatkräftigen Einsatz bei unseren Festen, auch für Ihre großzügigen Spenden und vor allem für Ihren zahlreichen Besuch unserer Veranstaltungen und Konzerte im vergangenen Jahr. Ein herzlichen Vergelt‘s Gott. Und plötzlich ist es schon wieder soweit – wundervolle Weihnachtszeit! Der Musikverein Sankt Mang wünscht Ihnen und Ihren Familien von Herzen viele Tage ohne Schmerzen, den Himmel mit viel Sternenlichtern und ein Lächeln auf Ihren Gesichtern. Wir wünschen Ihnen nur Freud, kein Leid und immer das Gefühl der Geborgenheit. So soll es sein zu diesem Feste und auch für das kommende Jahr nur das Allerbeste. In diesem Sinne Frohe Weihnachten und ein friedvolles, gesundes Jahr 2019

Musikverein Sankt Mang e. V. Theodorplatz 9 87437 Kempten Tel.: 08 31- 6 50 87

Walter Stark Hanebergstraße 47 87437 Kempten Tel.: 08 31 - 5 65 97 98

Vereinszeitung Dezember 2018  

Neues im Musikverein Sankt Mang e.V.

Vereinszeitung Dezember 2018  

Neues im Musikverein Sankt Mang e.V.

Advertisement