CLOSER THAN EVER Textbuch

Page 1

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Textbuch (dt.)

CLOSER THAN EVER UNFASSBAR NAH

Musik von DAVID SHIRE

N

IC

Gesangstexte von RICHARD MALTBY JR.

Deutsch von NINA SCHNEIDER
 (Neufassung 2017)

Bühnenvertrieb in Deutschland:

Musik und Bühne Verlagsgesellschaft mbH

Bahnhofstraße 44-46 | 65185 Wiesbaden ----------------------------------------------------------------e-mail: post@musikundbuehne.de Internet: www.musikundbuehne.de rev. 07/18


Alle Rechte vorbehalten. Hierzu zählen insbesondere das Recht der Übersetzung, Verfilmung und Übertragung durch Rundfunk, Fernsehen und sonstige Medien, der mechanischen Vervielfältigung und der Vertonung (Neuvertonung), die Verwendung zu Bühnenzwecken, Vorlesungen und Aufführungen, gleich ob von Amateur- oder Profibühnen sowie anderen Interessenten.

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Text, Komposition sowie Text- und Musikmaterial des Bühnenwerks werden Bühnen / Veranstaltern ausschließlich für Zwecke der Aufführung nach Maßgabe des jeweiligen Aufführungsvertrags zur Verfügung gestellt. Jede darüber hinausgehende Verwertung von Text und /oder Musikmaterial des Bühnenwerks bedarf der ausdrücklichen vorherigen Zustimmung des Verlags. Das gilt insbesondere für dessen Vervielfältigung, Verbreitung, elektronische Verarbeitung, Übermittlung an Dritte und Speicherung über die Laufzeit des Aufführungsvertrags hinaus. Die vorstehenden Sätze gelten entsprechend, wenn Bühnen / Veranstaltern der Text oder das Musikmaterial des Bühnenwerks ohne vorherigen Abschluss eines Aufführungsvertrages zur Ansicht zur Verfügung gestellt wird. Weitere Einzelheiten richten sich nach den zwischen Bühnen / Veranstaltern und Verlag getroffenen Vereinbarungen. Dieser Text und die damit verbundene Komposition gilt bis zum Tag der Uraufführung / deutschsprachigen Erstaufführung / bis zur Erstübersetzung / der Neuübersetzung als nicht veröffentlicht im Sinne des Urheberrechtsgesetzes. Es ist nicht gestattet, vor diesem Zeitpunkt das Werk oder einzelne Teile daraus zu beschreiben oder seinen Inhalt in sonstiger Weise öffentlich mitzuteilen oder sich öffentlich mit ihm auseinanderzusetzen. Nicht vom Verlag genehmigte Verwertungen verletzen das Urheberrecht und können zivilrechtliche und ggf. auch strafrechtliche Folgen nach sich ziehen.

Als unverkäufliches Manuskript vervielfältigt. Dieses Material darf weder verkauft, noch verliehen, noch sonst irgendwie weitergegeben werden.

N

IC

Wird das Stück nicht zur Aufführung angenommen, so ist das Manuskript umgehend zurückzusenden an:

Musik und Bühne Verlagsgesellschaft mbH

Bahnhofstraße 44-46 | 65185 Wiesbaden ----------------------------------------------------------------e-mail: post@musikundbuehne.de Internet: www.musikundbuehne.de


Inhaltsverzeichnis

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

1. AKT ................................................................................................................................................................................... 2 1. Türen ......................................................................................................................................................................................................... 2 2. Sie liebt mich nicht .............................................................................................................................................................................. 6 3. Du wärst so gern mein Freund? ..................................................................................................................................................... 8 4. Warum nur? ......................................................................................................................................................................................... 11 5. Der Bär, der Tiger, der Maulwurf und der Aal ...................................................................................................................... 13 6. Ich halt durch ....................................................................................................................................................................................... 15 7. Frau Spatz ............................................................................................................................................................................................. 16 7a. Türen - Übergang 1 ........................................................................................................................................................................ 18 8. Ein Rendezvous ................................................................................................................................................................................... 19 9. Einer der Guten ................................................................................................................................................................................... 23 10. Es ist das Beste! ............................................................................................................................................................................... 25 11. Lebensgeschichte ............................................................................................................................................................................. 28 12. Bald schon .......................................................................................................................................................................................... 30

2. AKT ................................................................................................................................................................................. 33 13. Drei Freunde ...................................................................................................................................................................................... 33 14. Fandango ............................................................................................................................................................................................ 37 15. Da ........................................................................................................................................................................................................... 40 15a. Türen - Übergang 2 ...................................................................................................................................................................... 43 16. Alltag .................................................................................................................................................................................................... 44 17. Das gibt’s nur auf einer Hochzeit ............................................................................................................................................. 45 18. Ein etwas anderes Hochzeitslied .............................................................................................................................................. 48 19. Denn ich sing (mit deiner Stimme) .......................................................................................................................................... 50 20. Gut im Spiel ........................................................................................................................................................................................ 51 21. Der Marsch der Zeit ........................................................................................................................................................................ 52 22. Väter von Vätern ............................................................................................................................................................................. 55 23. Es ist nie so einfach ......................................................................................................................................................................... 56 24. Immer noch näher ........................................................................................................................................................................... 58 25. Finale Ultimo ..................................................................................................................................................................................... 60

N

IC


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

2

1. AKT 1. Türen MANN 1

Nun, sieh dir das an

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

FRAU 2

Nun, sieh dir das an -

MANN 2

Nun, sieh dir das an -

FRAU 1

Nun, sieh dir das an -

MANN 1

Ich sehe vor mir - FRAU 2

Ich seh vor mir - ALLE

Eine offne Tür. Ich geh auf sie zu, Ich weiß nicht, wohin, doch dort ist ein Licht, das ich deutlich spür`. MANN 1

Es kommt immer näher, FRAU 2

IC

Kommt immer näher, MANN 2

N

Kommt immer näher,

FRAU 1

Kommt immer näher ALLE

Näher und näher und näher und näher und - FRAU 2

Kaum stehst du auf, schon springt dich das Leben an, ein wilder Lauf, den niemand gewinnen kann, renn, bis es schmerzt, du weißt: Du kommst niemals an - Immer eine neue Tür!


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

3

MANN 2 Manchmal sind alle zu und du willst nicht mehr, manchmal sind alle auf und du freust dich sehr, Oft sind sie voller Rost, und sie schließen schwer, Immer eine neue Tür! FRAU 1

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Oft führt die Tür ins Nichts hinein - MANN 1

Manche sind größer, manche klein -

FRAU 1

Hier war doch sonst ein offnes Tor? MANN 1

Nun ist es zu, du stehst davor. ALLE

Hier eine Tür, die dich beschützt, dort eine Tür, die gar nichts nützt - Du fühlst dich endlich wohl, du kennst deinen Weg, doch wenn alles passt, FRAUEN:

Dann kommt eine Tür MÄNNER:

N

IC

dann kommt eine - Hinter der Tür kann auch die Erleuchtung sein, ein heller Blitz glüht dann in mein Leben rein - warum nur hab ich Angst und bin so allein, hier vor dieser neuen Tür. Die Tür... FRAUEN:

Türen führ’n oft direkt in ein neues Land, dort fegt ein frischer Wind durch den Hausverstand, und trotzdem fühle ich mich so angespannt hier vor dieser neuen Tür! MANN 1, FRAU 1

Find ich dahinter das, was zählt? MANN 2, FRAU 2 Das, was mir schon so lange fehlt?


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

4

MANN 1, FRAU 1 Bin ich verflucht, bin ich erwählt? +MANN 2, FRAU 2 Dort ist die Schwelle, die mich quält - ALLE

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Ist dort ein guter Job in Sicht? Alles ist möglich - oder nicht? Ich habe endlich Mut, pack mein Leben an, und wenn alles läuft, dann kommt eine Tür. Überall Tür`n, von London bis Itzehoe, Wohin sie führn? Nun, meistens ins Nirgendwo, ob im Büro, im Zug oder Studio - Hunderte von fremden Türn. Würdest du nicht zu gern mal dahinter sehn, wäre das möglich, wer könnte widerstehn, Dinge zu sehn, die heimlich dort vor sich gehn hinter diesen fremden Türn. FRAU 2

Was nur da drinnen vor sich geht? ALLE

Vieles, das man wohl nie versteht FRAU 1

Hier füttert man die Katze fett - MANN 2

IC

Dort schlafen vier in einem Bett -

N

MANN 1, FRAU 1

Hier brüllt ein wahrer Haustyrann - MANN 2, FRAU 2

Dort diese Frau, die war ein Mann - ALLE

Wärst du nicht lange schon gerne ein Spion auf Observation dort hinter diesen - Menschen, die du nicht kennst, sie sind nicht wie du,


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

5

N

IC

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

ganz genau wie du, sind hinter diesen - Du fühlst dich endlich wohl, du kennst deinen Weg, doch wenn alles passt, dann kommt eine... Tür. Immer eine neue Tür!


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

6

2. Sie liebt mich nicht MANN 1

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Sie liebt mich nicht, das ist bescheiden. Sie kann mich nicht mal leiden. Ich frag mich: Wie kann das passieren: Wenn ich sie lieb, warum liebt sie mich nicht? Wie kann das sein dass sie gar nichts fühlt?

Na gut, sie liebt mich halt nicht Sie wird mich nie vermissen, Wie sagt schon Goethe: „Die Liebe bringt Pein und Nöte“. Und Mutti sagte das auch. Ich nehm es als Erfahrung, Und schwör: Ich lieb in Zukunft niemand mehr, der mich nicht genau so liebt. Und doch war der Traum sehr schön...

Er liebt mich nicht, das ist bescheiden, er kann mich nicht mal leiden.

Ich frag mich: Wie kann das passieren? Wenn ich ihn lieb,

Warum liebt er mich nicht?

Warum ergreif ich nicht seine Hand? Warum? Dann wär ihm klar: Ich lieb ihn, Dann wird er nicht mehr schüchtern sein, Ich weiß, dass er drauf brennt, mir`s zu sagen, doch was sagt er dann? Er sagt mir:

N

IC

Vielleicht ergreif ich einfach mal ihre Hand - Sie kann mich lieben, sie fühlt doch was, doch frag ich mich nur: Was?

FRAU 1

Ach nein, Ich weiß, wenn nichts mehr geht, Es ist zu spät! Ich werd einsam sein, und still für mich weinen. Ich schäm mich so - Ich weiß, mein Schatz

MANN 2

Er sagt, er ist nicht verliebt, Er weiß, dass ich`s nicht glaube, Er weiß, wie ich ihn liebe, Er weiß, dass ich zu ihm stehe, Auch wenn er sich nicht drum schert, Er ist’s wert! Ich werde für ihn da sein, doch ich weiß:

Er liebt mich nicht, Das ist bescheiden, Er kann mich nicht mal leiden! Ich frag mich: Wie

kann das passieren? Wenn ich ihn lieb, Warum


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

7

liebt mich nicht!

Er liebt mich nicht!

liebt er mich nicht?

MANN 1

FRAU 1

MANN 2

Es ist zu Ende vorbei Ich bin für dich doch zu haben Doch: Sie liebt Mich nicht!

vorbei, und fast Legende. Bin für dich doch zu haben, Und doch: Er liebt Mich nicht!

Es ist zu Ende, vorbei

Dass er gar nichts fühlt.... Ich bin für dich Doch zu haben,

Nein, er liebt Mich nicht!

N

IC

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

8

3. Du wärst so gern mein Freund? MANN 2

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Du bist gut, Du bist viel zu gut für mich, es gibt niemand, den ich sonst so mag wie dich. Es ist schwer, ich fühl, dass mir das Herz fast bricht - du bist göttlich - aber ich verdien dich nicht. Ich brauche einfach Zeit für mich allein, doch ich würd gern ein Freund für dich noch sein. FRAU 2

N

IC

(gesprochen) Freund? Freund? Du wärst so gern mein Freund? Du wärst so gern mein Freund? Oh, wie nett, Du wärst so gern mein Freund! Ich hab Freunde von der Uni, und auch aus der Grundschulzeit, Ich kenn auch zwei nette Nonnen aus dem „Haus der Christenheit“, Die Mädels aus dem Schulchor, einen Typen aus Oman, und es rufen von den Pfadfindern mich auch noch viele an. Jean-Michel war in Paris mein Brieffreund, der war Küchenchef, Ich hab fünf Ex-Freunde, die ich immer gerne treff`. Die Kollegen aus der Branche in England und den USA, Meine Tante aus Bad Aachen, ist auch gerne für mich da! Ich hab genug Freunde! MANN 2

Vielleicht sollte ich gehen.... FRAU 2

Du bleibst schön hier! Du wärst so gern mein Freund? Du wärst so gern mein Freund? Wirklich süß!


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

9

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Du wärst so gern mein Freund! Ich will `nen Partner und Geliebten, Einen echten Ehemann, jemanden, der mit mir die Kosten für ein Häuschen teilen kann. Für meine Kinder einen guten Vater, mit `nem Fixgehalt, und da ich schon neununddreißig bin will ich ihn möglichst bald! Ich will jemanden, der mit mir einkauft, und der unterschreibt, ich will ein kleines Konto, das dann magre Zinsen treibt! Ich will jemanden zum Streiten, zum Bekochen, Ausgehn auch! So bei Licht besehn gibt`s fast nur eines, das ich gar nicht brauch: Ich brauch keinen neuen Freund! MANN 2

Ich glaube, ich sollte jetzt - FRAU 2

Du bleibst hier! MANN 2

Ich hab das verdient. Du hast Recht. Du bist so ein toller Mensch, und ich bin - FRAU 2

N

IC

Ich will gar nicht hör`n, dass ich perfekt bin, wenn man mich blamiert - ich hab es satt, die „beste“ Frau zu sein, die trotzdem nur verliert. „Aber ich will mich einfach noch nicht binden!“ Ha, so ein Dreck! Du willst gar nicht ehrlich sein, oh nein, du willst nur schleunigst weg! Ja, ich weiß, du hast Probleme, deine Mutter macht dich krank, - darum hast du jetzt vor allen Frauen Angst? Na, vielen Dank! Ich will auch kein Schuldgeständnis, hab mal Mumm, setz dich in Marsch! Weder bist du krank, noch unverstanden, nein: Du bist ein Arsch!


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

10

Und du wärst gern mein Freund? Wer will dich denn als Freund? Steht mein Name auf diesem Mietvertrag? MANN 2 Häh?

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

FRAU 2

Steht mein Name auf dem Mietvertrag? MANN 2 Ja…

FRAU 2

N

IC

Dann verzieh dich aus meiner Wohnung!


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

11

4. Warum nur? MANN 1

N

IC

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Sie war toll, eine wirkliche Traumfrau, ich war nie wieder jemand so nah. Ich sah bis auf den Grund ihrer Seele, und ich liebte all das, was ich sah. Aber dann, eines Tags, ohne Warnung wollt sie plötzlich mich nie wieder sehn, - und ich steig, da gibt’s kein Überlegen, auf ihr Dach, nachts, im strömenden Regen, und ich bleibe dort ewig lang stehn - Und ich frag mich: Sag mal, was will ich hier auf dem Dach? Sag mal, was will ich draußen im Sturm? Warum zerreißt mich so viel Gefühl? Warum bin ich vor Liebe total verrückt? Und ihr Vater und mein Vater stehen unten auf dem Rasen, und sie rufen: Sag mal - was will er dort auf dem Dach? Sag mal - was will er draußen im Sturm? Warum beherrscht ihn nur sein Gefühl? Warum ist er vor Liebe total verrückt? Keiner stirbt an gebrochenem Herzen, irgendwann renkte alles sich ein. Wenn ich mich heut verliebe, dann weiß ich: So verzweifelt werd ich nie mehr sein. Ich kann nachts ohne Albträume schlafen, und ich denk mir, ich hatte noch Glück. Und ich seh mich dort draußen im Regen, während Zweige und Laub um mich fegen, und ich wünsche mich dorthin zurück! Und ich höre mich fragen: Sag mal, was will ich hier auf dem Dach? Sag mal, was will ich mitten im Sturm? Warum zerreißt mich so viel Gefühl? Warum bin ich vor Liebe total ver- Warum nur folg ich ihr in die Stadt? Warum versteck ich mich in den Büschen? Warum nur steh ich mitten im Dreck? Warum bin ich vor Liebe total verrückt? Warum? Was soll das werden? Warum nur stehle ich ihren Schal?


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

12

N

IC

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Warum vergrabe ich mein Gesicht drin? Warum durchwühle ich ihren Müll? Warum nur steh ich vor ihrer Türe? Wähl, und leg auf? Stehe im Regen? Nerv ihre Freunde? Kraul ihren Hund? Oh, warum bin ich vor Liebe total verrückt?


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

13

5. Der Bär, der Tiger, der Maulwurf und der Aal FRAU 1

N

IC

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Stopp! Okay, das reicht! Ich kann’s nicht mehr hören! Beziehungen sind so ein Krampf! Der Mann will dies und die Frau will jenes - beide liegen im ewigen Kampf! Ich weiß, ich bin laut, doch es gibt zu viel von dem Geschwätz über „Mann und Frau“ - Ich steh im Dienste der Wissenschaft und kenne die Fakten genau! Ich hab viel probiert und die Tierwelt durchstudiert, die uns so manches lehrt. Und vom Elch zum Aar zeigte eines sich ganz klar: So ein Männchen ist nichts wert! Denn bei fast allen Arten im Tierreich benötigt eine Frau keinen Mann! Sie leben als Paar zwei Stunden im Jahr und sehn sich dann nie mehr an! Beim Bär, beim Tiger, beim Maulwurf und beim Aal ersparen sich die Weibchen Kummer und Beziehungsqual! Es zählt die Befruchtung, alles andre ist egal. So machen es Frau Aal, Frau Bär, Frau Maulwurf! Sie ist blind, doch vif und weiß ganz instinktiv dass ein Männchen nicht genügt. War der Akt nur mau schmeißt sie ihn aus dem Bau wo sie dann ihre Kinder kriegt. Und der schlichten Boa Constrictor reicht lebenslang ein einziges Mal - sie speichert es fein und teilt es sich ein: Wie wunderbar rational! Beim Hai, beim Nilpferd, der Grundel und dem Schwein, mischt kein naiver Papi sich in alles ständig ein. Sie sind keine Menschen, doch sie können Vorbild sein, Sie zeigen`s uns, der Hai, das Schwein, das Nilpferd! Denn in tiefen Seen oder wilden Bergeshöhn,


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

14

N

IC

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

sind Mütter ganz allein. Auch am Strand, im Wald wird ein Paar nur selten alt, und das wird schon richtig sein. Ich bin nicht für die Schwarze Witwe, diese frisst den Mann sofort nach dem Sex. Doch ich mag Frau Mandrill: Sie schreit einmal schrill und wirft dann Dung nach dem Ex... Die Sau, die Hündin, die Ziege und die Kuh - der maskuline Sprachgebrauch setzt ihnen bitter zu! Sie sind gute Mütter, lasst sie bitte doch in Ruh! Und achtet auch die Kuh, die Sau, die Ziege - Sei frei wie der Adler ! Und wild, wie der Luchs! Und tu`s einfach mal als Gruß, wie die Gnus! Anstatt nur zu warten, bis einer mal winkt, ein Kerl, wo man meistens nicht weiß, ob er`s bringt, und der dich bestimmt nach dem ersten Mal linkt, und heimlich noch trinkt und sicherlich stinkt und niemals singt für mich... Käme irgendwann bei mir, ganz außer Plan ein Alpha-Männchen an, Säh ich alles neu, und wär genauso treu wie jeder Biber, Wal und Schwan. Im Moment beneid ich die Auster die tief im blauen Meer friedlich ruht - verfügt sie doch frei über Samen UND Ei - Ein Zwitter hat es so gut! Der Fuchs, der Kondor, der Guppy und der Star, für sie werden Träume seit Ewigkeiten wahr! Sie zeigen die Zukunft für uns alle, sonnenklar! Drum macht es wie sie: Es lohnt sich sehr! Und jede von Euch - es ist nicht schwer kann sein, wie der Tiger und der Bär, der Maulwurf, der Aal - und ich!


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

15

6. Ich halt durch Ein Pendler wartet auf den Zug; die Zeitung unter den Arm geklemmt. Er schaut immer wieder von den Schienen auf seine Uhr; wirkt furchtbar gestresst. MANN 2

N

IC

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Der Wecker ist kaputt, ich bin spät dran, seit gestern springt das Auto nicht mehr an. Die Hose hat natürlich einen Fleck, beim Sex döst meine Frau mir gestern weg… Kann so ne Katastrophe mich verdrießen? Mich hindern, meine Tage zu genießen? Nein, ich springe aus den Federn, atme tief ein und halt durch. Man kommt halt um Probleme nicht herum, doch gehe ich recht gut mit ihnen um. Mein Jüngster züchtet Gras zum inhalier`n, das Dach müssen wir völlig renovier`n. Mein Töchterlein studiert schon zwölf Semester, Mein Sohn trägt gern die Kleider seiner Schwester. Doch ich springe aus den Federn, hol mir gleich nen Whiskey, trink ihn und halt durch. Dann gibt es da natürlich meine Frau, aus der werd ich seit zwanzig Jahr`n nicht schlau! Komm ich nach einem Arbeitstag nach Haus, sieht’s jeden Abend völlig anders aus! Mal grüßt mich ein Kristall aus jedem Winkel, mal gibt es plötzlich abends nur noch Dinkel! Doch ich springe aus den Federn, werf mir froh den Schal um, nehm noch schnell ein Valium, und halt durch. Ich fühl mich ab und zu als echter Held, der lächelt, wenn die Welt um ihn zerfällt. Und trifft es mich auch meistens knüppeldick, ich habe da so einen kleinen Trick. Er ist nicht neu, er hat sich so ergeben, doch komme ich ganz gut damit durch’s Leben. Egal, ob mir`s im Magen kocht und brodelt, mein Tinnitus im Ohr ein Liedchen jodelt: Ja, ich springe aus den Federn in die Dusche, mache Push-ups, trinke Kaffee, eß mein Müsli, kotze und halt durch!


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

16

7. Frau Spatz Frau 2 sitzt in einem Büro-Drehstuhl hinter einem Tisch, auf dem ein Schild mit dem Namen „Frau Spatz“ steht. Die gesamte Nummer, inklusive etwaigem Tanz, wird auf dem Drehstuhl vorgeführt. FRAU 2

N

IC

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Auf meinem Schildchen steht ich bin Frau Spatz, und man übersieht mich oft auf meinem Platz. Wer kennt schon mein Gesicht? Hier zählt nur Fleiß - Doch ich weiß etwas, das niemand sonst weiß... Jeder, der mich sieht, der denkt: „Die ist so brav und dumm“ - ich könnt` sie belehren, doch ich bleibe lieber stumm. Ich sitz an meinem Tisch und keiner weiß: Noch zehn Minuten zuvor war ich nackt und ganz heiß; Ich lag in seinem Bett, in seinem Arm, bei dem Gedanken wird mir richtig warm... Auch ein brauner Spatz kennt Lieder, wenn er wirklich will - Ein Spatz kann singen, Frau Spatz kann singen, ich sing im Liebesrausch - aber ich bleibe ganz still. Dort beim Apartment E treff ich oft den Portier, der zeigt mir wirklich zu gern nicht nur Lift und Foyer. Er sagt, ich habe Stil, und Sex-Appeal - Ich zeige diese Apartments sehr viel... Im Büro, wo jeder baut aufs brave Fräulein Spatz prickelts noch auf meiner Haut, doch mir entflieht kein Satz. Ich zeig Apartment C und denk noch dran was so eine Männerhand doch alles kann... Mein Busen drängt sich spitz an den BH, am liebsten sänge ich La-dah-di-dah....


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

17

N

IC

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

So ein kleiner Lunch tut gut und kehrt oft alles um - Ein Spatz kann singen, Frau Spatz kann singen, ich singe ganz entflammt - aber ich bleibe ganz stumm. In dieser Maisonette sind alle Zimmer hell, das alte Bad renovier`n wir ganz schnell… Ja, so manche graue Maus erscheint, wie ich, nur stumm - da steckt mehr dahinter, schaun sie sich doch nur mal um: Die kleine Tippse links mit ihrem Buch, warum nur singt sie nach jedem McDonald`s Besuch? Und Fräulein Meier hat ein Doppelkinn - warum nur lacht sie verschmitzt vor sich hin? Seid gewarnt! Der Frühling reißt auch graue Spatzen fort! Die Spatzen singen, Frau Spatz kann singen, ich singe ganz entflammt - Aber ich sage kein Wort! (gesprochen): Kein Wort! Laute Songs sind schön, aber erst die stillen…. Woo! Shigaboo, ooh... (sie geht zu ihrem Tisch zurück, wird wieder ganz geschäftsmäßig. Presst die Finger an die Lippen) Ssh! (sie leckt ihren Finger an, bringt ihn an ihre Schulter, die „zischt“) Ssss...


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

18

7a. Türen - Übergang 1 MANN 2

N

IC

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Du fühlst dich endlich wohl, du kennst deinen Weg, doch wenn alles stimmt, dann kommt eine Tür…


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

19

8. Ein Rendezvous FRAUEN: Ein Rendezvous, FRAU 1

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

warum hab ich bloß FRAUEN:

ein Rendezvous, FRAU 2

was ist los, warum nur sitz ich hier schon wieder? Der Kerl ist viel zu bieder und öde! FRAU 1

Ich hör ihm zu, weiß nicht, was er spricht, bin leicht enttäuscht, doch ich zeig es nicht, ich gebe mich ganz offen und zwinge mich, zu hoffen - wie blöde! FRAU 2

Der ist doch hoffnungslos! So ein Getu! Ich bin einsam, doch will ich im Nu FRAUEN:

IC

nach der Scheidung wieder tausend Kompromisse, statt Echtem nur Kulisse? So ein Schmu!

N

FRAU 2

Er schaut sehr begehrlich FRAU 1

seine Haare sind schon spärlich FRAU 2

ach, ich bin am besten ehrlich - Lass uns tanzen! (+1) FRAUEN:

Wer braucht denn partout ein Rendezvous? Ich, und auch du!


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

20

MANN 2 (gespr.) Hallo, sie müssen Tiffany sein! MÄNNER: Ein Rendezvous - MANN 1

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

ist das nicht zu früh? MÄNNER:

ein Rendezvous, MANN 2

dabei mocht ich nie den Talk bei Kaffee Latte, am besten mit Krawatte - wie spießig! MANN 1

Ein Rendezvous bringt oft Frust, man hat, in Wahrheit besehn, wenig Lust - das Essen kostet ein Vermögen, der Small-Talk ist verlegen - kommt, erschießt mich! MÄNNER:

Ich ruf dich an! MANN 2

Ich sitze beim Rendezvous - laut dem Web-Profil da war sie ein Clou,

MÄNNER:

N

IC

hübsch und sehr grazil - doch vor mir sitzt Godzilla, graziös wie ein Gorilla, mir wird flau! MANN 2

Die oder keine? MANN 1

Sie hat ziemlich nette Beine… MÄNNER:

Wer ist mit vierzig noch alleine… MANN 2 Lass uns tanzen! (+1)


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

21

MÄNNER: Wer braucht denn partout ein Rendezvous? Ich und auch du! FRAUEN: Beim Rendezvous MÄNNER:

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Beim Rendezvous… FRAUEN:

ist man oft sehr steif, trägt ein Dessous, MÄNNER:

Beim Rendezvous… FRAUEN:

das entsetzlich kneift… MANN 2

Ihr Mann ist schon begraben - sollt sie nachgeholfen haben?? Mach halblang! MÄNNER:

So eine Qual, FRAUEN:

So eine Qual… MANN 1

und bisweilen peinlich,

IC

MÄNNER:

N

Meistens banal, FRAUEN:

Meistens banal, MANN 2

Treffer unwahrscheinlich. FRAU 1

Denkt er, ich bin mollig? FRAU 2 Zu faltig?


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

22

MÄNNER: Nur ein drolliger Loser? ALLE

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

All das und mehr, das denkt man beim Rendezvous, doch man stürmt voran, denn nach all dem Schmu kommt dann irgendwann als nächster Punkt der Liste der Beischlaf in der Kiste - Oh mein Gott! MANN 1

Ich bin recht fit… FRAU 1

Halt ich noch mit? MANN 2

Ich hoff, er steht… FRAU 2

Ich hoff, ich weiß noch, wie es geht… Lass uns tanzen! (+1) MANN 2

Ich war mal Schwimmer! MANN 1

Nun, die letzte war noch schlimmer… FRAUEN:

IC

Und er nickt und strahlt noch immer… Lass uns tanzen! (+1)

N

MÄNNER:

Ich will nur nach Hause und lach ihr ins Gesicht. FRAUEN:

Frag mich, ob er anruft, und hoff, er tut es nicht. ALLE

Sag mir - wer braucht all das Trara, all diesen Krampf, all das Blabla beim Rendezvous? Ich fürchte, wohl ich und auch du!


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

23

9. Einer der Guten MANN 1

N

IC

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Hier vor Euch steht einer der Guten, ein echter Kumpel, dem alle vertraun. Ja richtig, ihr seht, ich bin bei den Guten, die spielen mit Kindern und helfen auch gern ihren Frau`n. Doch ich war vor Jahr`n in Hawaii, rein geschäftlich nur. Diese Nacht scheint mir fast wie ein schöner Traum. Sie war plötzlich da, auf dem Stehempfang, und wir gingen nachts noch den Strand entlang, und ich sah den Wind sacht ihr Haar verwehn, Es war klar - so klar - es könnt weiter gehn, Etwas war in mir dort erwacht, wie ein Feuer plötzlich entfacht. Und das Meer war laut wo wir beide war`n, hätt ich mich getraut, hätt es niemals jemand erfahr`n... Ich hielt ein, sagte: „Nein!“ Denn ich tu das nicht, ich bin bei den Guten, Ich weiß: Betrug bringt doch letztlich nichts ein. Ich bin ganz schlicht einer der Guten, der alles dafür tut, um nicht auf Sand zu bauen, und schnell entflammter Glut nicht allzu sehr zu trauen, es gibt ein höh’res Gut, das wohl nur die Guten sehn. Er wendet sich zum Gehen; ein Akkord erinnert ihn daran, dass er noch nicht alles erzählt hat. Ja, ihr habt Recht: Es geht noch weiter ich bin fast fünfzig, die Zeit rast dahin.


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

24

N

IC

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Es geht uns nicht schlecht: die Kinder studieren, wir haben ein Häuschen und auch das Geschäft bringt Gewinn. Und doch manche Nacht, ganz im Stillen, lieg ich schlaflos da. Und die Frau, die ich liebe, schläft neben mir, Und ich riech das Meer und ich seh ganz klar wie ich mich verliere in duftendem Haar, Und obwohl ich weiß, dass ich nichts entbehr, scheint mir dann mein Los plötzlich zentnerschwer, Und ich spür, wie sie mich beschwörn, all die Leben, die mir nicht gehörn. Es gibt viel zuviel, das mir hier entgeht, ich muss fort von hier, ich muss raus hier, sonst ist es zu spät! Ich erwach und sag: „Nein“. Ach, was ist so toll an uns, den Guten, die alles haben und doch nie genug. Fürs Protokoll, zwischen uns Guten: Egal, wohin wir gehn, und wohin wir uns auch wenden, Wir müssen uns gestehn: die Sehnsucht wird nie enden. Es schmerzt sehr, zu verstehn, dass das nur die Guten sehn.


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

25

10. Es ist das Beste! Mann 2 stellt sich beim Klavier auf, als wolle er ein klassisches Lied zum Besten geben; er gibt dem Pianisten ein Zeichen, dass er beginnen kann. MANN 1

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Es ist das Beste, es ist das Beste auf der Welt, Ja, dieses schöne Wohlergehen, wie sie sehen ist mein Körper gestählt und perfekt - Ich kann’s kaum glauben - ich wog mal mehr als Pavarotti, ich war nur für Bequemlichkeit, war nicht breit, ich war fett, ich war fies, Jetzt bin ich fit und lecker, fühle mich schon wie Stallone und Schwarzenegger: Fit! FRAU 1

Ich fühl mich herrlich, ich fühl mich heiß, dabei ist doch mein Outfit spärlich - Wie gefährlich!

MANN 2

Es ist das Beste auf der Welt,

Wow! Wow!

MANN 2, FRAU 1

Es ist wirklich ein Hit / so ein Hit: Ich bin fit!

MANN 2

N

IC

Nur schwer zu glauben, Vor zwei Jahr`n schmerzte mir der Brustkorb, ich hörte was von „Schlag“ und „Gicht“ - ich sah Licht, kaufte Shorts, rauchte nicht, fuhr nur Rad, trieb viel Sport, aß Salat im Akkord.

Es ist das Beste, Es ist das Beste, Ich kaufte Hanteln, und Vitamine, und einen Stepper und Proteine. Und schließlich hatten wir alle Basics, steigerten glatt den Ertrag bei „asics“ .

FRAU 2

Mir war klar Ich hatte zu viel Fett an Bauch und Po, Und so entdeckte ich Jane Fonda. Denn es stimmt doch:

Eins, zwei, eins, zwei, eins, zwei...

(FRAU 2)

(MANN 2 , FRAU 1)

Die Fondas, die sind alle herrlich schlank!

eins zwei und jung dabei,


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

Ja, Jane ist schlank, und Hank war schlank! Sie sind schlank, sie warn niemals krank, die Fondas sind schlank, alle!

26

eins zwei, und jung dabei.

Und ich fühl mich soviel jünger, Ja, ich werde jünger! Eins und zwei, ich werde jünger, jünger, jünger, jung...

ALLE

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Es ist das Beste, es ist das Beste auf der Welt! Ist es nicht herrlich, uns zu sehen, wir gestehen: Auch wir selbst sehn uns sehr gerne zu! MÄNNER:

FRAUEN:

Nur schwer zu glauben, Ich fand mich früher gar nicht sexy, doch jetzt bin ich nicht mehr verklemmt, ich verdiens! Offnes Hemd, enge Jeans...

Erst heute ist mir wirklich klar, dass ich ein Mauerblümchen war, Heut rennen Gaffer vor die Laterne: Alles ist straffer, das mag ich gerne...

ALLE

Jetzt hab ich Spaß, doch auch eine konstante, neue Erfahrung, die ich bisher nicht kannte: Qual! Ah! Qual! AAAah! MANN 1

Eine Qual, eine Qual die die Muskeln mir kocht, die mich atemlos macht, in den Schläfen mir pocht. MANN 1, FRAU 2

N

IC

Es ist gut, wenn es schmerzt, es ist gut, wenn du strebst, wenn es schmerzt, bist du wach und du spürst, dass du lebst. + FRAU 1

Ich weiß aus den Büchern, die ich immer les’, dieser Schmerz ist sehr gut, wie ein Heilungsprozess. + MANN 2 Ich les’ diese Bücher, vertrau ihnen blind, Ja, ich kenn ihre Regeln Und weiß heut, sie sind: Dämlich! Dämlich! Still jetzt, denn ich will jetzt


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

27

N

IC

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Endorphine erspürn die mich endlich entführn aus der Qual. Die Schmerzen sind mir jetzt egal, Ich hör die Engel im Choral, Und ich fühle mich erhoben, kann mich preisen, kann mich loben. Seht nur - das Zielband! Ich fühl mich toll, ich hab, was ich will, hab alles erreicht, denn ich renn, wie Achill, bin der/ die Beste auf der Welt! Ich werde niemals alt und grau, oh nein, ich weiß es ganz genau: Ich schaff es auch noch ins TV, ich bin der/ die Beste auf der Welt!


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

28

11. Lebensgeschichte FRAU 1

N

IC

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Wir führten eine freie Ehe, natürlich half er mir im Haus. Wir sprachen viel über Gefühle, und die Trennung fiel wirklich nett und freundlich aus. Ich wollt von ihm nicht einen Euro, und auch die Scheidungskosten tragen. Und dann ging er in die Welt hinein und wollte so wie Siddhartha sein, und ich baute keinen Hanf mehr an, erzog das Kind auch ohne Mann und oh - Ich kann nicht klagen. Ich schrieb bald Happenings für Künstler und lebte selbstbestimmt und frei. Nur Werke mit Zivilcourage, meist für wenig Gage, doch ohne Heuchelei. Ich war für Greer und Alice Schwarzer, und kämpfte, ohne zu verzagen, im Schwesternkreis mit Ambition für gleiche Jobs und gleichen Lohn, ich spielte keine Spielchen mit, ein Chauvi biss gleich auf Granit und oh - Ich kann nicht klagen. Mein Mann verschwand in seinem Aschram, verlor zwölf Pfund und den Verstand. Doch schließlich wurde er solide, fand seine Elfriede und zog nach Westerland. Mein Sohn sah viel von meinen Freunden, das färbte ab auf sein Betragen… Sie hatten oft viel Ähnlichkeit und blieben meist nur kurze Zeit, ich wollte Raum, für mich allein, und nicht mehr fest gebunden sein, und oh - ich kann gar nicht klagen. Mein Sohn ist jetzt schon auf der Uni, ich hör von ihm von Zeit zu Zeit. Ich bin noch selbständig und schreibe, werde fünfzig und sehe schlechter nah, als weit. Die Jobs sind spärlicher als früher,


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

29

N

IC

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

das schlägt mir manchmal auf den Magen... Und so junge Gör`n belehren mich, kriegen dreimal so viel Geld, wie ich, sind „wohl studiert“ und echte Snobs, dabei kämpfte ich einst für ihre Jobs - (gesprochen) Die sollten zu Hause bleiben und Kinder kriegen! Doch ich kann nicht klagen. Ich stehe abends oft am Fenster und seh die Sterne über mir. Dann fühl ich innerlich ein Brennen und ich muss erkennen: Ich wünschte, er wär hier! Zwar war das Leben mit ihm Irrsinn, das muss ich mir des öft`ren sagen... Doch er war so schräg und liebenswert, mein stolzer Ritter ohne Pferd… Vielleicht war es, so im Nachhinein, doch besser, als allein zu sein, und oh - Doch ich traf die Wahl und ich kann nicht klagen.


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

30

12. Bald schon MANN 2

IC

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Dort an der Tür, kann alles ganz anders sein, du stehst bei ihr und stürzt dich ins Leben rein, doch plötzlich schließt die Tür, und du bist allein. Tür`n... Zwar stürzte letzte Nacht mein Leben ein, doch trotzdem will ich nicht verzweifelt sein, man kann, wenn alte Träume schwinden doch neue finden. Und bald schon wird alles herrlich sein, bald schon bin ich nie mehr allein, bald schon begegne ich meinem Traum. Diesmal ist’s schief gegangen, doch es wird besser bald schon, bald schon, bald schon. Und doch schien alles so perfekt zu sein - was hilft das Morgen, ich bin heut allein, was kann mir heut ein Traum schon geben? Noch lang kein Leben. Und „bald schon“ ist viel zu neu und gefährlich, vielleicht nicht echt und nicht ehrlich, vielleicht auf ewig ein Traum... Bald schon – das ist zu lange, das will ich alles jetzt schon, jetzt schon, jetzt schon! Jetzt schon...

N

ALLE

Jetzt schon wird alles herrlich sein, Jetzt schon bin ich nie mehr allein, Jetzt schon begegne ich meinem Traum.

MANN 2

Bald schon, das ist zu lange, Das alles will ich jetzt schon, Ich schwör mir: Alles ist bald hier.


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

31

ALLE Immer wieder Türen, immer wieder Türen… Immer eine neue Tür! FRAU 2

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Nun sieh dir das an, ich sehe vor mir eine offne Tür. Ich geh auf sie zu, ich weiß nicht, wohin, doch dort ist ein Licht, das ich deutlich spür. Hätt irgendjemand mir vor einem Jahr gesagt dass ich den Weg wähl, den ich grade geh, Ich hätt kein Wort geglaubt, ich hätte mich davor gedrückt. Heut steh ich selber ganz verblüfft, denn ich schau grade aus und ich marschier durch diese Tür. Ich will nicht zurück, Ich will nicht zurück, trotz Angst im Genick: Ich gehe niemals zurück! Ich kann nicht, will nicht, geh nicht, ich bleib hier. MÄNNER:

FRAUEN:

Nun sieh dir das an, Nun sieh dir das an, ich hab mich so lang vor mir selbst verborgen. Ich kenn mich nicht aus, doch fühl ich nicht mehr die Furcht vor dem neuen Morgen.

Hätt ich vor einem Jahr gedacht,

dass es die große Liebe gar nicht gibt, Hätte ich vor Gram geweint,

IC

Nun sieh dir das an Nun sieh dir das an Ich komme mir selbst wie ein Fremder vor, der Weg ist mir neu, wo führt er mich hin? Und trotzdem: Ich will auch durch dieses Tor. Hätt irgendjemand mir vor einem Jahr gesagt dass es die große Liebe gar nicht gibt Hätt ich gesagt: Du spinnst wohl!

N

ALLE

Doch heute lauf ich endlich vor mir selbst nicht mehr davon, ich geb mir Zeit, ich bin bereit, Und ich will nicht zurück, Ich will nicht zurück, trotz all meiner Angst, ich könnte niemals zurück, mein altvertrautes Leben ist vorbei. FRAUEN:

Nun sieh dir das an Nun sieh dir das an

MÄNNER:

Nun sieh dir das an

Nun sieh dir das an,


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

Die Sterne verglühn,

Der Himmel stürzt ein,

Ich weiß nicht mal mehr, wo ich selber jetzt bin.

32

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Die Erde erbebt, Der Boden kippt um, Die alten Begrenzungen schwinden dahin, ALLE

Ich taumle nach vorn und ich hole mich ein, und ich stürz durch die Zeit, tief ins Weltall hinein… Hätt mir vor einer Woche jemand prophezeit, dass ich mich plötzlich so wie heute fühl, hätt ich gesagt: „Das kann nicht sein, das wird mir nie passiern!“ MÄNNER:

Doch stell ich voll Verblüffung fest, dass ich mich selbst auf dieser Straße führ, ALLE

Ich schließ die Tür. Und ich will nicht zurück, ich will nicht zurück, ich weiß ganz genau, ich könnte niemals zurück. Nein, niemals wieder, niemals wieder, es ist nichts mehr wie zuvor! Bald schon begegne ich meinem Traum,

FRAUEN:

Bald schon Bald schon

Jetzt schon wird alles einfach sein

wird alles herrlich sein,

IC

MÄNNER:

N

ALLE

Diesmal ist „bald schon“ ganz nah: „Bald schon“ ist schon da.


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

33

2. AKT 13. Drei Freunde Dies ist eine Vaudeville-Nummer; Mann 1 sollte die Frau daher authentisch und nicht als Drag-Queen spielen. FRAU 2

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Alice war Anwalt, FRAU 1

Angie konnte dichten, MANN 1

Nancy war Maler: ALLE DREI:

So entstehn Geschichten! Sah man uns je alleine? Nein, mitnichten, denn wir zu dritt waren ein Hit! Auch in New York, da ging es munter weiter, MANN 1

Alice war klug, FRAU 2

und Angie noch gescheiter, FRAU 1

und Nancy`s Kunst, die stimmte jeden heiter, ALLE DREI:

N

IC

Es war so herrlich! Freunde, Wir hatten Glück, wir waren gute Freunde, Doch würd es immer so sein? Nur nichts verschrei`n! MANN 1

Alice begann bei Angies Dad als Anwalt, FRAU 2

Nancy half Angie zwischendurch im Haushalt, FRAU 1 Alice gab Nancy seelisch so viel Rückhalt,


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

34

ALLE DREI: Es war so nett! Wir waren Freunde die jeder als Freunde gern hätt! Ein Jahr später: FRAU 2

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Angela schrieb und trug fast nur Pyjamas, FRAU 1

Nancy entwarf Kulissen für La Mama`s, MANN 1

Alice fuhr oft und gern auf die Bahamas, ALLE DREI:

Wir sprachen schon: Am Telefon. MANN 1

Alice traf Paul, den Lektor von Tom Clancy, FRAU 2

Nancy traf Paul auf Parties in Delancy, FRAU 1

Alice traf Paul zu Haus im Bett mit Nancy, ALLE DREI:

N

IC

das gab Theater! Freunde, ah, es war nicht leicht für uns, warn wir noch Freunde, ah? Doch alles renkte sich ein So sollt` es sein! FRAU 1

Alices Firma ging nach North Dakota,

FRAU 2

Nancy gab auf und zog nach Minnesota, MANN 1 Angie allein verändert sich kein Jota,


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

35

ALLE Sie ist sehr fett.... Doch wir sind Freunde, die jeder als Freunde gern hätt! Noch viel später:

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

FRAU 2

Angelas Werk gilt jetzt als literarisch, FRAU 1

Nancy wählt grün und lebt nur vegetarisch, MANN 1

Alice sagt Moslems sind im Grund barbarisch – ALLE DREI:

In letzter Zeit gibt es viel Streit! FRAU 2

Angela`s Mann ist nett, wie eine Qualle, MANN 1

Trump hängt in Öl bei Alice in der Halle, FRAU 1

Nancy ist lahm, das finden wirklich alle, ALLE DREI:

N

IC

Und doch wir bleiben Freunde, wir treffen uns noch gern, ja wir sind Freunde, denn jetzt im Alter allein - wer will das sein? FRAU 2

Was du nicht sagst! MANN 1

Ich hörte so was rauschen. FRAU 1 Nett, dass du fragst, FRAU 2

Wie schön mit dir zu plauschen,


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

36

ALLE DREI:

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Ich würde nie im Leben mit dir tauschen, Doch uns fehlt nie die Harmonie. Wenn wir uns treffen, dann haben wir Spaß, ich weiß, im Grunde bist du zwar ein Aas, doch Freunde, die misst man mit zweierlei Maß, Das ist so nett! Du bist mein Freund -

FRAU 1 U. 2

Du hast dich gar nicht verändert! ALLE DREI:

Du bist mein Freund -

MANN 1

Wer sind diese Leute? ALLE DREI:

Wir sind die Freunde, die jeder als Freunde gern hätt!

N

IC

13A. Drei Freunde (instrumental)


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

37

14. Fandango Mann 2 kommt mit einem (pantomimisch dargestellten) plärrenden Baby herein, legt es in ein Bettchen; dann packt er seine Aktentasche. Frau 2 kommt in einem Business-Kostüm herein, sie wirkt gestresst. FRAU 1

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Ich treffe mich um zwei mit dem Anwalt hier zu Haus, dann muss ich aufs Gericht, denn das Urteil steht noch aus. Das wird ein bisschen eng, darum frag ich grad heraus - Oh, Baby - Nimmst du das Baby? MANN 2

Ich würd dir so gern helfen, doch ich muss in die Bank, Der Kunde kommt aus Rio, mein Partner ist noch krank. Ich steh zu meinem Wort, glaub nur nicht, dass ich jetzt schwank - Doch Baby - nimmst du das Baby? FRAU 1

Natürlich ist mir klar, dass dein Meeting wichtig ist - Ich weiß, für dich steht viel auf dem Spiel. MANN 2

IC

Ich finde, dass dein Neustart im Job ganz richtig ist, Nur Hausfrau sein ist gar nicht dein Stil. FRAU 1

N

Ich dachte mir, ein einziges Mal -

MANN 2

Ich dachte mir nur, ganz rational - FRAU 1

Es wäre einfach so optimal! MANN 2 Glaub bitte nicht, es sei mir egal -


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

38

FRAU 1 Ich koch dein liebstes Essen - MANN 2 Ich bin dein liebster Freund - BEIDE

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Ich finde, das klingt ziemlich banal! FRAU 1

Das kann doch nicht so schwer sein - MANN 2

Man muss nur hinterher sein - FRAU 1

Ich stell mal eines richtig: BEIDE

Mein Job ist mir sehr wichtig! FRAU 1

Dir fällt schon etwas ein, Schatz, du wirst es überstehn! MANN 2

Ich weiß, du kommst schon klar, und ich muss jetzt wirklich gehn - BEIDE

N

IC

Ganz sicher will dein Kunde das Baby gerne sehn! Oh Baby, nimm doch das Baby!


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

39

FRAU 1 Mein Schatz, ich habe mich verpflichtet - MANN 2 Mein Job ist sonst vernichtet - FRAU 1

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Es geht, wenn man verzichtet- MANN 2.:

Es geht, wenn man sich’s richtet -

FRAU 1

Die Windeln sind beim Kübel -

MANN 2

Ihm war heut etwas übel -

BEIDE

N

IC

Da ist der Fratz, Ich lieb dich, Schatz, mach`s gut! Sie gehen zu verschiedenen Seiten ab, lassen das Baby allein zurück.


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

40

15. Da FRAU 2

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Da - Er war niemals da, mitten im Gespräch fragte ich mich oft, wo er wirklich war. Unser Leben war eigentlich sehr schön, jedenfalls das meiste. Körperlich war er da, das konnt ich sehn, aber nie im Geiste. Nein, er war nicht da, niemals wirklich da. Schließlich, irgendwann, schlief ich mit `nem Mann, der mich wirklich sah! Doch ich war nicht schuld - mir riss die Geduld weil er niemals da war, nie da. Heute ist mir klar: Ich bin heute hier, denn er war nicht

FRAU 2

Da. Ich war niemals da. Sie war immer „Georg, bist du Und ich dachte: „Ha?“ Nie wollt ich mich ihr und der Diskussion einfach so entziehen. Doch sie sprach mit mir oft in einem Ton,

Da.

da.

da.

da?“

Juhu, Georg? Georg?

MANN 2

FRAU 2

da wollt ich nur fliehen!

Hallo?? Was ist, Georg?

N

IC

MANN 2


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

41

Nicht mal abends war

er so richtig da.

Weil er nie meine Sorgen sah.

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Und ich war nicht da Niemals wirklich da Aber das heißt nicht dass ich all ihr Leid einfach übersah. Manchmal sah sie her seufzte plötzlich schwer, und sie sagte: Ach ja, ja. Und das zeigte klar: „Du machst mich verrückt, denn du bist nie da!“ Wie gern wär` ich da Wirklich gerne da Oh ja, ich war ihr Mann, aber ich war nie wirklich ihr Begleiter. Kam ich endlich an, dann war sie schon lang um sehr vieles weiter. Sie war nicht mehr da,

Ach ja.

Ich bin gescheit, seh wirklich vieles ein, Und ließ ihm Zeit mit sich allein zu sein.

Doch irgendwann war ich wirklich pikiert, Wo war mein Mann? Er war lädiert, Ich war frustriert!

Ist das wirklich so schwer?

Ist es so schwer?

Ich war hier, ich war immer hier, „Da“ war hier,

Ja, ich war bei dir!

Wäre das nicht schön mal ein Ziel zu sehn, dass auch sie/ er schon sah. Doch man bleibt getrennt, auch wenn man sich kennt, Seltsam, man ist nie ganz da.

Oh ja.

MANN 2

FRAU 2

Das geht mir jetzt wirklich nah Denn wir stehn heut hier

Das geht mir sehr nah

Denn wir stehn heut hier

IC

nie mehr wirklich nah.

N

BEIDE


IC

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

N CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

BEIDE

42

und wir warn mal da.


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

43

15a. Türen - Übergang 2 MANN 1

N

IC

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Ich habe endlich Mut, pack mein Leben an, doch wenn alles läuft, dann komme eine…


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

44

16. Alltag FRAU 1

N

IC

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Alltag ist mein Leben, Alltag jeder Tag, Alltag, wenn ich sage, was ich immer sag. Alltag nachts im Bett, wenn ich nicht schlafen kann, jeden Tag fängt immer wieder Alltag an. Ich steh Tag für Tag für Tag bereit, verstört, mit mir selber ganz entzweit, Ich sag: „Alles ist okay!“ Doch ich fühl so viel, das ich nicht versteh - und geh… Und doch: Ich seh, nichts ist wie es war, mein Leben scheint mir so sonderbar, und ein Gefühl, unberechenbar steigt in mir auf und raubt mir fast die Luft - ich atme durch und schieb es weit weg von mir, ganz weit. Alltag, der sich breit macht hinter jeder Tür, Alltag in den Dingen, die ich heut berühr. Alltag jede Geste, jeder Wimpernschlag, Alltag, den ich täglich leb, und nicht vertrag. Ich träum wieder einmal, frei zu sein, ich spring, doch dann holt die Angst mich ein. Ich wein, renn wie wild nach Haus, eingesperrt, doch hier kenne ich mich aus, zu Haus. Und doch: Ich weiß, nichts ist wie es war, mein Herz, das rast, ich spüre die Gefahr, und meine Angst macht mir plötzlich klar: Ich muss hier raus, es kann nicht anders sein, doch wenn ich geh holt alles mich wieder ein, zu spät. Alltag hält mich fest, ein Faden, der sich durch mein Leben webt, Alltag, der mich schützt und der mich hilflos an mein Leben klebt. Alltag ist ein Tag, der nie vergeht.


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

45

17. Das gibt’s nur auf einer Hochzeit MANN 1 Es ist alles so vertraut, FRAU 2

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

es ist alles völlig neu, FRAU 1

diesen Weg beschritten viele schon zuvor, MANN 2

manchmal stürmisch, manchmal scheu.

FRAU 1, MANN 1 Alle sind gebannt,

FRAU 2, MANN 2 alle sind gespannt, ALLE

völlig übermannt, auch wenn es mancher nicht gern zeigt. Das gibt’s nur auf einer Hochzeit. MANN 2

Es betrifft die ganze Welt, FRAU 2

es betrifft nur diese zwei. FRAU 1

IC

denn ab heute sind zwei Leben plötzlich eins,

MANN 1

N

und das alte ist vorbei. FRAUEN:

Jeder kennt den Eid MÄNNER:

schon seit frühster Zeit, ALLE

„wollt in Freud und Leid Ihr Euch zur Seite ewig stehn?“ Das gibt’s nur auf einer Hochzeit. MÄNNER Die Magie von einer Hochzeit…


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

46

FRAU 2 Zuerst will man nicht hin, weil doch heute alles flüchtig scheint, ALLE banal und klein FRAU 1

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Nur Streit,

MANN 2

Verdruss, MANN 1 Betrug

FRAU 2

oder Scheidung, ALLE

und das Ganze soll dann Liebe sein. FRAU 2

Dann erklingt Musik, FRAU 1

und man hört ein Flüstern „Seht, da kommt die Braut“ - MÄNNER

und dann schreitet sie vorbei, ALLE

IC

so strahlend schön, MÄNNER/ALLE

N

die sich heute vor uns allen, für uns traut. FRAU 2, MANN 1

Dann der Segensspruch, FRAU 1, MANN 2 der Ring, ALLE und jeder fühlt: (ALLE)

diese Hochzeit ist in Wahrheit nur für mich.


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

47

FRAUEN Es gab niemals so ein Fest, MÄNNER es gab niemals so ein Paar. ALLE

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Das ist, wenn auch nur für einen Augenblick doch für alle Zeiten wahr. MANN 1

Liebe bleibt bestehn, MANN 2

sie wird nie vergehn. ALLE

Sie sind voller Zuversicht, das lässt uns alle hoffen… Ja, auf einer Hochzeit werden Träume wahr, ja, auf einer Hochzeit werden Träume wahr. MANN 2

Geh zu einer Hochzeit MANN 1

Geh zu einer Hochzeit FRAU 2

Geh zu einer Hochzeit FRAU 1

Geh zu einer Hochzeit

IC

ALLE

N

und ein Traum wird wahr.


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

48

18. Ein etwas anderes Hochzeitslied MANN 2

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Was gestern war, ist jetzt vorbei, die Freude und die Plagen, ich fühle mich auf einmal frei und möchte gerne sagen: Du weißt, du bist die Erste nicht, eine Andre stand mir schon zur Seite, doch heute sag ich voll Zuversicht: du bist als Erste die Zweite. FRAU 2

Ich hab mich auch schon mal vertan, und er blieb nicht sehr lange mein Begleiter, Doch ich habe heut den festen Plan: du bist als Erster mein Zweiter. MANN 2

Wir hatten eine Zukunft im Visier, FRAU 2

Manche Dinge sollen halt nicht sein, BEIDE

Du stehst heute nicht als Erste/r hier - MANN 2

IC

Doch wirst als Erste du die Letzte sein.

N

FRAU 2

Das hoff ich sehr. BEIDE

Auf Nummer eins, es ist vorbei, doch für uns beide geht es heute weiter. FRAU 2

Wir kennen uns schon sehr gut aus, MANN 2 Haben andren viel voraus


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

49

BEIDE

N

IC

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Ab heute kommst du als die/der Zweite zuerst.


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

50

19. Denn ich sing (mit deiner Stimme) MANN 2

N

IC

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Mein Vater war ein Pianist, er übte voller Fleiß, er spielte Lieder aus alten Filmen die ich noch heute weiß. Heute schreib ich Lieder, und manchmal, am Klavier, schau ich auf meine Hände und ich weiß er ist hier. Denn ich sing mit deiner Stimme, Und ich flieg auf deinem Wind, meine Hände können zaubern, weil sie auch die deinen sind. Wenn das Kind in meinem Innern noch ein neues Lied verfasst, dann nur, weil du mir diese Töne als Geschenk gegeben hast. Nun ist er alt, die Hände taub, sein Spiel schlief langsam ein. Und kürzlich fragte er mich ganz leise: „Warum muss das so sein?“ Ich wusste keine Antwort, ich spielte dieses Lied, und schon begann er sanft zu lächeln. Er verstand jeden Ton. Denn ich sing mit deiner Stimme, und ich lieb in deinem Sinn, denn dein Herz schlägt in mir weiter, in dem Mann, der ich heut bin. Wenn ich Sphärenklänge höre, und alle Töne greifen kann, dann nur, weil du mir die Musik gabst, die Musik fing mit dir an. Ich konnt`s nie sagen, und ich schwieg zu oft mit dir, Und doch: ich sing mit deiner Stimme, wenn ich sing, bist du bei mir, Ja, du bist ein Teil von mir.


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

51

20. Gut im Spiel Die markierten Noten im KA sollten vom Kontrabass-Spieler gespielt werden, der am besten mit Frau 2 auf der Bühne sein sollte, die die Nummer zu ihm singt und mit ihm interagiert. FRAU 2

N

IC

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Mein Leben war ein Missverständnis, fahl und grau, und ohne Ziel Doch plötzlich traf mich die Erkenntnis: Ich bin noch im Spiel! Es kann wohl nichts so überzeugen wie ein Mann mit Charme und Stil. Ich muss mich vor der Wahrheit beugen: Er beherrscht das Spiel! Wenn er mich nur sacht berührt dann reißt`s mich bis zum Zeh, ich bin schon wild und ganz verführt wenn ich nur vor ihm steh. Doch frag ich mich: Kann ich ihm trauen? Dieser Fall ist diffizil. Ich kann ihn einfach nicht durchschauen: Er bestimmt das Spiel! Sein Geist ist oft in weiter Ferne, manchmal wird es mir zu viel, Denn er ist leider, allzu gerne, ganz allein beim Spiel. Ich denk oft: Das geht nicht gut, Ich liege bei ihm schief. Doch ich werd schwach, denn was er tut ergreift mich wirklich tief! Und auch wenn ich ihn gern verstände, er kommt stumm auch gut zum Ziel, denn seine Hände sprechen Bände, Er beherrscht das - Und ich spiel sein - Ich spiel so gern sein Spiel! Wir harmonieren wirklich gut hier beim Spiel.


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

52

21. Der Marsch der Zeit MANN 2 Viel zu spät geboren - FRAU 2

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

In Details verloren - FRAU 1

Immer optimistisch MANN 1

Selten ad hoc. FRAU 1

Gerne komplizierend MANN 2

Schnell den Kopf verlierend FRAU 2

hyperventilierend - ALLE

Schock! Und die Tage sind gezählt, Sie rasen furchtbar schnell vorbei, ich hab`s mir so ausgewählt - ich bin schon lange nicht mehr frei. FRAUEN:

IC

Und an mein Ohr klingt, weit entfernt, ein leises Dröhnen, MÄNNER:

N

Es klingt, als wollte etwas uns verhöhnen, ALLE

Doch muss ich mich wohl leider dran gewöhnen... Ah-ah.. Der Marsch der Zeit! Ich war nicht reif für einen Burnout, wer rechnet mit dem Zipperlein? FRAUEN: Ich war nicht reif für meinen Hängepo, MÄNNER: Nicht reif, ein „Elternteil“ zu sein.


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

53

ALLE Ich trink auf Parties heute Wasser und find den Weg zum Kühlschrank weit - Ich wurde förmlich überrannt vom schnellen Marsch der Zeit.

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

MANN 1

Keine Zeit verlierend, meistens dominierend, echter Workaholic, morgens oft bleich, Glückspilz bei den Frauen, Porsche zum Erbauen, und, ganz im Vertrauen: Reich. ALLE

Ah-ah: Der Marsch der Zeit! Ich war nicht reif für meinen Schwager,

MÄNNER:

und dass so manches nicht mehr steht,

FRAU 1

und Sex nur Samstagnacht -

FRAU 2

Noch nicht mal Samstagnacht!

ALLE

Und Sex, der nur noch „safer“ geht.

IC

MÄNNER:

N

Ich frag mich: Wo sind meine Haare, FRAUEN:

Wohin verschwand die „Blütezeit“? ALLE

Ich war nicht reif für diesen Sauseschritt, Den Marsch der, Marsch der, Marsch der - Ich war nicht reif für meine Mutter die ihren Freund „mein Tiger“ nennt, FRAUEN: und den Hormonen-Blues


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

54

MÄNNER: die Tochter mit Tattoos, die nicht mal Helmut Kohl erkennt. ALLE

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Ich werd bis heut aus meinen Steuern noch immer nicht so recht gescheit. Ich war nicht reif für die Verluste durch den Marsch der, den Marsch der den Marsch der Zeit! FRAU 2

Viele große Pläne, stets die Souveräne, Bilderbuchkarriere, alles im Lot. Trotz Karrierestreben gab`s den Mann fürs Leben, Eines Morgens war er - tot. Ich kämpf jetzt mit jedem Tag, mein ganzes Leben scheint mir leer. Ich hab Freunde, die ich mag, doch ich denk oft: Ich kann nicht mehr. Doch hör ich tief in meinem Kopf ein stetes Pochen…

DIE ANDEREN:

Weiter geht`s, immer weiter geht`s… FRAU 2

Es kommt bis in mein Innerstes gekrochen DIE ANDEREN:

Weiter geht`s, immer, immer weiter geht`s FRAU 2

IC

Es folgt mir schon seit Monaten und Wochen ALLE

N

Ich war nicht reif, allein zu gehen, und dann ein Stückchen Licht zu sehn, zu sehn, dass Schmerz vergeht, und man zum Schluss versteht: Das Leben bleibt für niemand stehn! Ich dachte, wenn ich einmal falle, dann ist es für die Ewigkeit. Ich hab den Schock noch immer nicht verdaut: Mein Leben ist auf Sand gebaut, und ich fühl unter meiner Haut den Marsch der Zeit.


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

55

22. Väter von Vätern Die Autoren würden es begrüßen, wenn der Pianist den Part von Mann 3 singen könnte. MANN 1

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

He, Billy, mein Baby, Mein Sohn, schau zu mir. Oh ja, die Augen sind von ihr, doch was siehst du hier? Man nennt mich plötzlich „Vater“, und irgendwie ergibt das Sinn... Doch wer sagt, dass ich auch bereit dafür bin? Ja, Väter von Vätern, Väter von Müttern, wer hätte jemals gedacht - von allem meinem Treiben wirst schließlich du das Eine bleiben, das mich wirklich unsterblich macht. MANN 3 (PIANIST):

Ach Kinder, ihr fehlt mir, ich möchte euch sehn, Es gab auch Streit, doch meistens war es doch wunderschön. Ich sah euch jeden Morgen, und abends schlieft ihr vor mir ein, Doch jetzt seid ihr groß und ich bin allein. MANN 1 U. 3

IC

Und Väter von Vätern, Väter von Müttern, hab ich es richtig gemacht? Die Kinder bringen Sorgen, letztendlich können wir nur borgen, was uns wirklich unsterblich macht. MANN 2

N

He Papa, ich lieb dich, halt durch, gib nicht auf, ich bin ja da, sorg für dich, verlass dich nur drauf! Ich bin zu meinen Kindern genauso, wie du zu uns warst. Ich wäre so gerne noch mal ein Sohn, stattdessen gehör ich zu ALLE

Vätern von Vätern, Vätern von Müttern, wer hätte jemals gedacht - Ein jeder kann es werden, doch bleibt es ganz allein auf Erden was uns wirklich unsterblich macht.


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

56

23. Es ist nie so einfach FRAU 1

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Du glaubst fest: Mit diesem Mann fängt die Zukunft für dich an, Doch oh, es ist nie so einfach, nein leider, es ist nie so leicht. Du glaubst heut, du weißt Bescheid, und vertraust dem Glück zu zweit, Doch oh, es ist nie so einfach, nein leider, es ist nie so leicht. Jeden Tag zusammen sein wird auch dir mal zuviel. Es gibt nicht nur Sonnenschein, und du kommst nie ans Ziel. Manchmal wirst du ihn verliern und es täglich neu probiern, und oh - vielleicht wirst du glücklich, doch es wird nicht einfach, es ist nie so einfach, du hoffst es, doch nein, oh nein, ich weiß: Es ist nie so leicht. FRAU 2

N

IC

Der Mann ist nett, hofiert mich sehr, was er sagt, trifft den richtigen Ton. Ich schau ihn an, sein Blick ist leer Oh Gott, all das kenn ich schon. Ich weiß, er wird der Falsche sein, doch mein Herz straft klares Denken Hohn. Ich bin wohl schon zu lang allein - Oh ja, all das kenn ich schon. Du Zukunft scheint für uns nur trist, besonders weil er dieses Mal erst zwanzig ist! Warum nur such ich diesen Schmerz? Auch dieses Mal bricht er mir sicherlich das Herz, schon wieder! Er geht fort und ich bin allein, all mein Glück war doch nur Illusion. Ich red mir Mut und Hoffnung ein - Oh ja, all das kenn ich schon.


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

FRAU 2

FRAU 1

Ich weiß, es ist nie so einfach, nein, leider

es ist nie so leicht. Es gibt nicht nur Sonnenschein. Lass es sein, er bricht dir das Herz.

Man braucht auch das Alleinsein, Manchmal muss man ihn verliern. Es muss so sein. Oh ja, all das kenn ich schon.

Vielleicht wirst du glücklich,

doch es wird nie einfach.

Oh nein,

57

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Die Zukunft scheint für uns nur trist besonders weil er dieses Mal erst zwanzig ist. Warum nur such ich diesen Schmerz? Auch dieses Mal bricht er mir sicherlich das Herz, schon wieder. Er ist fort und ich bin allein all mein Glück war doch nur Illusion. Ich red mir Mut und Hoffnung ein, Oh ja, all das kenn ich schon. Doch es wird nicht einfach es ist nie so einfach. Ich hoff es, doch nein,

BEIDE

N

IC

Ich weiß: All das kenn ich schon.


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

58

24. Immer noch näher MANN 1, 2, 3 Nun sieh dir das an, die Tür war dicht, plötzlich erscheint ein Spalt voll Licht. FRAUEN U.MÄNNER:

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Lange Zeit kriegtest du sie nicht auf - doch nun fühlst du Zuversicht. Zeiten des Zweifelns sind vorbei, geh nur voran, du bist jetzt frei. Plötzlich ist klar: Die Antwort war da, ja, sie war zum Greifen nah! MANN 2

N

IC

Niemand sah uns als Paar, was wir zum Glück nicht wussten. Ich fühle heut, nach so langer Zeit mich dir noch viel näher. Es gab so manchen Schlag den wir verdauen mussten. Doch nun scheint mir fast, dass auch der Schmerz zwei Menschen verbindet, immer noch näher. Und nun läuft`s besser, als zuvor, wir nehmen`s mit Humor, Du änderst dich mit jedem Jahr - bleibst wunderbar. Und auch noch im größten Streit bleiben wir doch verbunden, wir haben so vieles überwunden, haben uns dann doch gefunden, immer noch stärker, immer noch klarer, ich rücke noch näher zu dir. FRAU 2

Und auch noch im größten Streit MANN 1 U.2 Bleiben wir doch verbunden, FRAU 1 U. 2

Wir haben so vieles überwunden, haben uns dann doch gefunden,


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

59

N

IC

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

immer noch stärker, immer noch klarer, ich rücke noch näher zu dir.


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

60

25. Finale Ultimo ALLE

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Hätt mir vor einer Woche irgendwer gesagt, dass ich mich plötzlich so, wie heute fühl - hätt ich gesagt: Das kann nicht sein, das wird mir nie passier’n! Doch stell ich voll Verblüffung fest, dass ich mich selbst auf dieser Straße führ - ich schließ die Tür! Und ich will nicht zurück, ich will nicht zurück, ich weiß ganz genau: Ich könnte niemals zurück! Nein niemals wieder, niemals wieder - es ist nichts mehr, wie zuvor! Bald schon begegne ich meinem Traum! MANN 2

Bald schon, MANN 1

Bald schon,

FRAUEN: Bald schon,

FRAU 2, MANN 1

Wird alles herrlich sein, MANN 1, MANN 2

IC

Diesmal, diesmal

FRAU 1, FRAU 2

N

Bin ich nie mehr allein, MANN 1

Glaub dran! MANN 2 Alles,

FRAU 1 Alles MANN 1 Alles


CLOSER THAN EVER (UNFASSBAR NAH) – Textbuch rev. 2017

61

FRAU 2 Alles MANN 2 Fängt erst FRAU 1

N H U T R VE FÜ ZU w MU R R R w A T w SI R U AN .m K IE FF S us U B Ü IC ik ND DU HR HT un B R U db Ü C N ue HN H GE hn E N e. de

Fängt erst MANN 1

Fängt erst

FRAU 2

Fängt erst ALLE

N

IC

An!