Page 1

lädt ein! Marjan Trobiš, Boxmark Leather: Wir breiten uns überall dorthin aus, wo Leder verwendet wird. 4 - 10


#TrustedByChampions

2014 DTM Champion / Marco Wittmann

LEICHTER GEHT’S NICHT! Eine Abgasanlage zu schaffen, die das Gewicht auf ein nie da gewesenes Niveau reduziert, zugleich die Leistungsfähigkeit beträchtlich steigert und dabei auch noch robust ist, schien vielen bisher unmöglich. Bisher! High-Performance Titan-Abgasanlagen von Akrapovič - #TrustedByChampions

www.akrapovic.com

Akrapovič d.d., Malo Hudo 8a, Ivančna Gorica, Slovenia


Republik Slowenien Hauptstadt: Ljubljana Einwohner: 2 Millionen Fläche: 20.273 km2 Länge der Adriaküste: 46 km

Währung: Euro Mitgliedschaften: EU, NATO, OECD

Slowenien wird die deutschen Investoren auf drei Investitionskonferenzen umwerben

K

äufer von Staatsunternehmen und Forderungen der Gesellschaft zur Verwaltung der Bankforderungen sowie Investoren für Immobilien, Industriezonen, touristische Projekte und sogar für Schlösser wird Slowenien dieses Jahr in den Staaten der Europäischen Union wie auch in den Vereinigten Staaten von Amerika, in den Golfstaaten, in der Russischen Föderation und auch in Japan umwerben. Die Investitionskonferenzen sind in diesem Jahr in den Staaten geplant, die traditionelle slowenische Außenhandelspartner sind, zum Beispiel in Deutschland, Italien, Frankreich und in Russland. Aber auch in den Staaten, die große Exportstaaten von Kapital sind bzw. den Umfang ihrer Investitionen vergrößern. Slowenien plant dieses Jahr in Deutschland drei Investitionskonferenzen, und zwar in München, Stuttgart und Düsseldorf. Die erste Investitionskonferenz findet in diesem Jahr im Mai statt, im Bundesland Baden-Württemberg. Unter den deutschen Bundesländern erzielt Slowenien den größten Warenhandel mit dem Bundesland Baden-Württemberg. In den ersten zehn Monaten letzten Jahres betrug der Warenhandel zwischen Slowenien und Baden-Württemberg 2,25

Die erste Investitionskonferenz findet in diesem Jahr im Mai statt, im Bundesland BadenWürttemberg.

Milliarden EUR und war im Vergleich zu dem selben Zeitraum im Jahr 2014 um 18 Prozent höher. Die geplanten Investitionskonferenzen sind eine Fortsetzung von zwei Geschäftskonferenzen, die letztes Jahr im Juni in Stuttgart und in München während des offiziellen Besuchs des slowenischen Staatspräsidenten Borut Pahor in Deutschland stattfanden. Aus dem auf der Investitionskonferenz in Düsseldorf im Jahr 2013 vorgestellten Privatisierungspaket haben deutsche Investoren in Slowenien die Firmen Letrika und Aerodrom Ljubljana gekauft, wobei die erste von Mahle und die zweite von Fraport übernommen wurde. Laut der Deutsch-Slowenischen Industrieund Handelskammer in Slowenien haben sich im vergangenen Jahr zahlreiche potentielle Investoren aus Deutschland an sie gewendet. Diese zeigen in den letzten Jahren viel Interesse an Investitionen im Bereich der effizienten Energienutzung sowie der erneuerbaren Energiequellen, viel wird aber auch nach den Produkten aus Slowenien nachgefragt, denn diese werden wegen ihrer hohen Qualität von den deutschen Unternehmen sehr geschätzt.                               Sabina Petrov

ANZEIGE

SLOWENIEN lädt ein!

Redakteurin: Sabina Petrov

Februar 2016

Technischer Redakteurin: Maša Marolt

Auf der Titelseite: Marjan Trobiš, Boxmark Leather

Bildbearbeitung: Borut Sever

Foto: Aleš Beno

Übersetzung: PSD, d. o. o. (www.psd.si)

Projektleiter: Miroslav Pejić; Telefon: +386 (1) 30 91 550 E-Mail: miroslav.pejic@finance.si

Herausgeber: Časnik Finance, d. o. o., Bleiweisova cesta 30, 1000 Ljubljana, Slowenien

Anzeigen und Vermarktung: Telefon: +386 (1) 30 91 590 E-Mail: oglasi@finance.si

Direktor und Chefredakteur: Peter Frankl

Auflage: 30.300

Slowenien lädt ein! 3


INTERWIEV Marjan Trobiš, Geschäftsführer des Herstellers von Ledersitzüberzügen Boxmark Leather in Slowenien

Von der Autoindustrie auch in die Werft-, Möbel- und Luftfahrtindustrie

D

er Hersteller von Ledersitzüberzügen Boxmark Leather, der den größten Teil seines Umsatzes in der Autoindustrie erzielt, hat letztes Jahr 600 neue Mitarbeiter beschäftigt, letztes Jahr in Slowenien eine sechstausend Quadratmeter große Produktionshalle gebaut, zehn Millionen EUR investiert sowie nach drei Jahren Bemühungen geschafft, der Lieferant von Lederüberzügen für in Serie gefertigte Flugzeuge zu werden. Bis jetzt hat man nur Lederüberzüge für nach Maß gefertigte Flugzeuge für arabische Scheiche hergestellt. Mit innovativen und hochwertigen Produkten erweiterte das Unternehmen seine Produktpalette von der Luftfahrtindustrie auch auf die Möbel-, Werft- und Eisenbahnindustrie, bzw. auf alle Branchen, in denen Leder verwendet wird. Das Unternehmen Boxmark Leather, das in Slowenien etwas mehr als 2.300 Mitarbeiter beschäftigt, wird seit 2009 von Herrn Marjan Trobiš geleitet, der gleichzeitig auch Vorstandsmitglied in der schweizerischen Gesellschaft Unicut ist, die Alleineigentümerin des Unternehmens Boxmark Leather ist und die in ihren Unternehmen in Amerika und Europa ca. siebentausend Mitarbeiter beschäftigt. Die Gesellschaft in Kidričevo hat ein erfolgreiches Jahr hinter sich. Letztes Jahr haben sie so viele neue Geschäfte abgeschlossen, dass sie ihren Umsatz um 15 Prozent vergrößert haben, auf ungefähr 15 Millionen EUR. Nachdem im Jahr 2014 2,4 Millionen EUR Reingewinn erzielt wurde, haben sie letztes Jahr ohne Gewinn abgeschlossen, denn durch die Einführung von neuen Geschäften und neuen Arbeitskräften war die Produktivität einige Monate wesentlich niedriger.

Herr Trobiš, was für ein Geschäftsjahr wird das Jahr 2016 für die Firma Boxmark Leather sein? Nach unseren Erwartungen soll dieses Jahr für uns erfolgreich sein, so wie in den letzten fünf Jahren. Vor fünf Jahren haben wir z.B. ungefähr 90 Millionen EUR Umsatz erzielt, heute 150 Millionen EUR. Dieses Jahr erwarten wir ein Wachstum zwischen fünf und acht Prozent und rechnen damit, 4 Slowenien lädt ein!


läuft die Entwicklung von Prototypen in einem Land ab und die Serienproduktion in einem anderen Land, was die Geschäftskosten erhöht. Mit unserem Angebot erleichtern wir unseren Kunden ihre Prozesse und helfen ihnen, die Kosten zu verringern. Unseren Geschäftserfolg bauen wir als Entwicklungslieferant auf, und zwar für ungefähr die Hälfte unserer Kunden. Gleichzeitig erweitern wir unser Angebot von der Autoindustrie auch auf andere Branchen. Werft-, Möbel-, Hotel-, Eisenbahn-, Luftfahrtindustrie,... Überall dorthin, wo Leder verwendet wird.

dass wir fünf Millionen EUR Reingewinn erzielen werden.

Wie bauen Sie Ihren Geschäftserfolg auf?

Vor allem so, dass wir nicht warten, dass der Kunde mit einem Auftrag zu uns kommt, sondern wir bieten ihm in unserem Entwicklungszentrum alles an - von der Idee und Gestaltung, Entwicklung des Prototyps des Produktes, bis zur Vorbereitung auf eine Serienproduktion und am Ende die Serienproduktion selbst. Das ist eine einzigartige Lösung in dieser Branche und deshalb auch unser Schlüsselvorteil im Vergleich zu unseren Wettbewerbern. Gewöhnlich

Wie viele Menschen arbeiten in der Entwicklung, und wie viel investieren Sie in die Entwicklung? In unserem Entwicklungszentrum arbeiten 65 Mitarbeiter, und wir investieren in die Entwicklung von Produkten und neuen Technologien 1,5 Prozent unseres Umsatzes.

Jeder Sitz, der unsere Produktion verlässt, ist ein Unikat, auch wenn er serienmäßig hergestellt wird. Denn viele Arbeiten werden manuell ausgeführt, sagt der Geschäftsführer der Gesellschaft Boxmark Leather in Slowenien, Marjan Trobiš.

Warum entscheiden sich die Kunden gerade für Ihre Produkte, wo liegen Ihre Wettbewerbsvorteile?

Unser Hauptvorteil im Vergleich zu unserer Konkurrenz ist die Genauigkeit und die Sorgfalt in den Details. Wir widmen uns den Nähten, den kleinsten Ecken von dem Sitz, und wir sorgen dafür, dass sich auf dem Kontakt mit den Nähten keine Falten bilden und dass es im Leder keine Fehler gibt. Bei dem Flugzeug, das wir anderthalb Jahre für einen Scheich aus Saudi-Arabien ausgestattet haben, haben wir keine einzige Reklamation bekommen, was äußerst selten passiert. Jeder Sitz aus unserer Produktion, auch aus der Serienproduktion, ist ein Unikat, denn wir führen viele Arbeiten manuell aus. Außerdem ist auch der Leitspruch unseres Unternehmens “Nichts ist unmöglich, alles ist möglich”. Wir können auch Wünsche erfüllen, die von keinem anderen verwirklicht werden können. Ein wichtiger Vorteil unseres Unternehmens ist auch, dass wir in der Produktion Rohstoffe und Materialien aus unserer Eigenproduktion verwenden, die von uns entwickelt und auch patentiert wurden. Zum Beispiel unser wasserdichtes Leder.

Aleš Beno

Wie wichtig war für Sie das Geschäft mit dem arabischen Scheich? Das war eines der größten Projekte, an dem anderthalb Jahre 24 Mitarbeiter sieben Tage in der Woche gearbeitet haben. Es handelt sich um das größte Flugzeug auf der Welt, eine dreigeschössige Boeing 747-800 mit 450 Quadratmeter Nutzfläche, in dem die Möbel komplett mit Leder bezogen wurden. Für dieses Flugzeug können wir tatsächlich sagen, dass es sich um ein Haus in der Luft handelt. Der Auftraggeber, das Unternehmen Lufthansa, hat uns die Arbeit anvertraut, denn man kam zu

Slowenien lädt ein! 5


Aleš Beno

der Einschätzung, dass wir die Einzigen sind, die fähig sind, das zu machen. Das Projekt war auch eine große Entwicklungsherausforderung, denn wir mussten Anforderungen befriedigen, mit denen wir uns bis dahin noch nicht beschäftigt haben.

Was für eine Referenz stellt dieses Geschäft dar?

Wir haben mit diesem Flugzeug einen großen Durchbruch in die Luftfahrtindustrie erlebt. In dem Prozess der Auswahl des Auftragsnehmers haben wir wirklich große Namen besiegt, gleichzeitig aber auch das Vertrauen von Lufthansa erworben, worauf wir wirklich stolz sind. Und was besonders wichtig ist, wir sind ein Stammlieferant von Lufthansa geworden und nach drei Jahren Bemühungen der Lieferant von Ledersitzüberzügen für die Serienproduktion von Flugzeugen. Bis jetzt haben wir nur Lederüberzüge für nach Maß gefertigte Flugzeuge für arabische Scheichs hergestellt. Jetzt ist uns auch ein Durchbruch auf den Markt der seriengefertigen Flugzeuge gelungen. Unter anderen haben wir mit Lufthansa einen Vertrag für 20 neue Flugzeuge abgeschlossen, die im Jahr 2020 ausgeliefert werden. Es handelt sich um kleinere Flugzeuge höherer Klasse für ca. 20 Passagiere. Ihre Besonderheit ist, dass das die ersten Passagierflugzeuge sind, die eine Geschwin6 Slowenien lädt ein!

Letztes Jahr haben wir so viele neue Geschäfte abgeschlossen, dass wir unseren Umsatz um 15 Prozent vergrößert haben, auf ungefähr 15 Millionen EUR. Dieses Jahr erwarten wir ein Wachstum zwischen fünf und acht Prozent und rechnen damit, dass wir fünf Millionen EUR Reingewinn erzielen werden, kündigt der Geschäftsführer der Gesellschaft Boxmark Leather in Slowenien, Marjan Trobiš, an.

digkeit von 1,5 Mach erreichen. Das bedeutet, dass man für den Weg von London nach New York drei Stunden braucht. Den Vertrag haben wir mit der Lufthansagesellschaft Inairvation unterzeichnet, die sich mit dem Interieur von Flugzeugen beschäftigt.

Mit welchen Kunden in der Luftfahrtindustrie haben Sie eine Serienproduktion vereinbart?

Wir waren bei einigen Ausschreibungen erfolgreich, so dass unsere Überzüge in den Flugzeugen von Lufthansa, Singapore Airlines, Turkish Airlines, Lot, Edelweiss, Fly Emirates, Air Italy, German Wings... eingebaut werden. Wir werden auch die Gesellschaft Recaro beliefern, die Sitze herstellt. Die Verträge wurden für acht bis zehn Jahre mit einer Möglichkeit der Verlängerung unterzeichnet.

Welche anderen Geschäfte haben Sie im letzten Jahr noch abschließen können?

Auf der Messe in Miami, auf der die Lieferanten der Schifffahrtsindustrie ihre Produkte ausstellen, haben wir die ersten größeren Geschäfte für unsere Möbel aus Aluminium abgeschlossen, die mit dem wasserdichten Leder Outdoor Extreme überzogen sind, und die in der Zusammenarbeit mit dem slowenischen Aluminiumhersteller Talum aus Kidričevo entwickelt wurden.


Ø Komplettlösungen – von der Planung bis Projektierung und Herstellung von komplexen Maschinen und Anlagen

Ø Vorteile: Ÿ Hoch Qualität Ÿ Kurze Frist

Ÿ Montagelinien

Ÿ Messprotokol auf Anfrage

Ÿ Montagezelle

Ÿ Lieferung an Ihre Adresse

Ÿ Manipulationsanlagen Ÿ Schweisszelle - Laser - Classic Ÿ Anlagen und Roboter für die Manipulation Ÿ Sondermontage und Sondermaschinen Ø Beratung und Hilfe bei der Auswahl der richtigen Technologie Ø Projektierung und Herstellung von Teilen für Maschinen Ÿ Wir fertigen für Sie nach Ihren oder unseren Zeichnungen Ÿ CNC Bearbeitung

Suchen Sie nach zuverlässige Hersteller für Ihre Herstellungsprozesse Automation? Suchen Sie nach zuverlässige Hersteller von verschiedene komplizierte Maschinenteile? Wählen Sie: Iskra PRO Kranj

Savska loka 4, 4000 Kranj, Slowenien, Telefon: +386 4 2375 538 E mail: info@iskrapro.si / http://www.iskrapro.si


In den USA haben wir die ersten Geschäfte für die Polsterung der Außensitzgarnituren auf Luxusjachten mit wasserdichtem Leder abgeschlossen sowie ein ähnliches Geschäft in der Serienproduktion von luxuriösen Schnellbooten. Mit den Möbeln aus Aluminium, überzogen mit wasserdichtem Leder, die wir anfangs für große Kreuzfahrtschiffe entwickelt haben, hat sich für uns auch der Möbelmarkt in der Hotelbranche, in Wellness-Zentren, Luxusvillen usw. geöffnet. In den USA werden wir an der Sanierung eines Hotels des Hotelkonzerns Hyatt teilnehmen und in Mexico ein Hotel von Marryott Hotels.

Wie sieht momentan die Zusammensetzung Ihres Umsatzes aus, welchen Anteil stellen die neuen Branchen dar und wie wird sich die Zusammensetzung in der Zukunft ändern?

Noch vor ein paar Jahren stellte die Produktion von Ledersitzüberzügen für die Autoindustrie in unserem Umsatz einen hundertprozentigen Anteil dar, jetzt beträgt dieser Anteil 98 Prozent. Dieser Anteil ist noch immer sehr hoch, denn gleichzeitig mit dem Einstieg in die neuen Branchen wachsen auch die Geschäfte mit der Auto-

industrie. Das bedeutet aber gleichzeitig auch, dass der zweiprozentige Anteil des Umsatzes, den wir mit anderen Branchen erzielt haben, einen großen Erfolg darstellt. Jedoch sind die Möglichkeiten für unser Wachstum in der Autoindustrie begrenzt, wir haben 90 Prozent des Markts abgedeckt, also bleiben nur noch zehn Prozent offen. In anderen Branchen ist die Situation umgekehrt, deshalb wird der Trend der Verringerung des Wachstums des Autoindustrieanteils in unserem Umsatz fortgesetzt. Wir rechnen damit, dass wir in anderen Branchen in den nächsten fünf Jahren viel schneller wachsen werden als in der Autoindustrie, und dass wir in acht Jahren mit diesen Branchen zwischen 20 und 25 Prozent unserer Einnahmen erzielen werden.

Wie hoch ist Ihr Marktanteil in der Autoindustrie?

In Europa sind wir der führende Hersteller von Ledersitzüberzügen für Autos der höheren Klasse. Unsere Überzüge findet man in Autos wie Mercedes, BMW, Audi, Porsche, Opel, Ferrari, Maserati, McLaren, Jaguar, Bentley. Und natürlich in zahlreichen Autos, deren Interieur individuell gestaltet wurde. Global zählen wir zu den drei größten Herstellern.

Lehmer d.o.o. Industrijsko naselje 14 / 2325 Kidričevo / Slowenien / Tel.: 00386 2 799 10 10 / info@lehmer.si / www.lehmer.si

Ein zuverlässiger Partner für Ihre Projekte im Bereich der Autoindustrie Das Unternehmer Lehmer d.o.o. wurde 1996 gegründet. Von Anfang an beschäftigen wir uns mit der Herstellung und der Montage von verschiedenen Stahlkonstruktionen. Im Laufe der Zeit haben wir unser Angebot um Transporttechnik erweitert, und sind in diesem Bereich ein wichtiger Partner für renommierte Kunden geworden. Wir beschäftigen uns vor allem mit der Autoindustrie (Automotive), der Papierindustrie, der Prozesstechnik sowie dem Umweltschutz usw. Wir sind ein zuverlässiger Kooperationspartner. Unsere Strategie gründet auf der konsequenten Einhaltung der Vereinbarungen und der Termine. Unsere Priorität ist eine erfolgreiche Projektrealisierung. Spezialisiert sind wir auf die Herstellung und die Montage von Transporttechnik (Fördertechnik) in der Autoindustrie gemäß Kundenunterlagen. Wir stellen

vor allem Rollenbahnen, Kettenförderer, Hubstationen, Exzenterhubtische, Drehtische, Plattenbänder, Elektrohängebahnen, Gehänge, . . ., Sondertechnik, Schweißgruppen, . . . her. Das Unternehmen Lehmer d.o.o. wurde nach allen wichtigen und relevanten Standards zertifiziert:

EN 1090-2 EN ISO 3834-2 Zwanzig Jahre Erfahrungen und die ständige Verbesserung von Produktionsprozessen stellen die hohe Qualität und Zuverlässigkeit unserer Produkte und Dienstleistungen sicher.


Aleš Beno

Geboren in der zweitgrößten slowenischen Stadt, in Maribor, lebte Marjan Trobiš bis zu seinem 30. Lebensjahr in Deutschland, in der Nähe von Stuttgart, wo er das Studium der Ökonomie abgeschlossen hat und seinen Berufsweg in der Schuhindustrie angefangen hat. Die führende Stelle in der Produktion von Lederüberzügen und Ledersitzen Boxmark Leather aus Kidričevo übernahm er 2009, vorher führte er vier Jahre lang die Gesellschaft Nestle in Kroatien.

keit auch die Verwendung von modernen Kommunikationsmitteln und digitalen Analgen ermöglicht. Diese Neuigkeit werden wir im September auf der Messe in Monaco vorstellen. Auf der Messe in Miami werden wir im März zusammen mit dem Unternehmen Talum die zwei Kollektionen von unseren Schiffsmöbeln vorstellen, und zwar Liegestühle, Stühle und Tische. Zusammen mit Talum haben wir auch die Außensitzgarnitur aus Leder entwickelt, was eine Weltneuigkeit ist, denn solche Garnituren werden gewöhnlich mit Kunststoff überzogen.

Welche Neuigkeiten bringen Sie dieses Jahr auf den Markt?

Für die Luftfahrtindustrie haben wir eine Neuigkeit entwickelt, die wir bald auf der Messe vorstellen werden. Es handelt sich um sogenannte Luxusséparées, die den Passagieren in den Flugzeugen eine Privatsphäre und mehr Gemütlichkeit sowie mehr Platz sicherstellen. Für die Schifffahrtsindustrie haben wir zusammen mit unserem französischen Designer einen besonderen Liegestuhl bzw. eine Hängematte gestaltet, die dem Benutzer neben der Gemütlich-

- REGALSYSTEM MEGARACK (PALLETEN, DURCHLAUF, EINFAHR, PUSH-BACK UND SHUTTLE SYSTEM), - MAXIRACK FACHBODENREGALE - PIKORACK FACHBODENREGALE - KRAGARMREGALE UND - STAHLKONSTRUKTIONEN

Besuchen Sie uns in Halle 5 auf Stand Nr.5G34 - Neue Messe Stuttgart, Logimat 8-10. März 2016 PRODUKTION

PLANUNG

MONTAGE

Artex, Artex, tovarna skladiščne opreme d.o.o. Kolodvorska 43, 9220 Lendava, Slowenien T: +386 (0)2 577 62 57 info@artex.si

www.artex-regaltechnik.eu | www.artex.si


Daneben werden wir auf der Messe in Miami zusammen mit dem slowenischen Hafen Luka Koper sowie mit der Stadt Koper für unsere potenziellen Kunden einen slowenischen Abend veranstalten. Wir möchten neben der Geschichte unseres Unternehmens auch Slowenien vorstellen und das Angebot, das den mit einem Kreuzfahrtschiff Reisenden Slowenien als eine touristische Destination angeboten wird. Neben den Produkten für die Schiffsindustrie möchte ich aber noch unsere Nische erwähnen, die wir entdeckt, aber bis jetzt vollkommen vernachlässigt haben. Und zwar die Fähren. Letztes Jahr haben wir in Cancun den ersten Vertrag für die Ausrüstung von 24 Fähren höherer Klasse geschlossen, die zwischen Mexiko und Kuba fahren. Verhandlungen für neue Geschäfte mit den Fähren laufen aber auch in Amerika, in Los Angeles, ab.

Haben Sie es letztes Jahr geschafft, in der Autoindustrie einen neuen Kunden zu gewinnen?

Sie haben einige Neuigkeiten in den Branchen, die Sie erobern, vorgestellt. Wie ist es aber mit Neuigkeiten in Ihrer Haupttätigkeit, also im Bereich der Lederüberzüge für Autositze?

Deutschland ist unser wichtigster Markt, denn dort ist die Produktion von Autos der höheren Qualitätsklasse sehr stark. Auf dem deutschen Markt erzielen wir von 75 bis 80 Prozent unseres Verkaufs, und den Rest in anderen europäischen Staaten, in Russland, in China und in Amerika. Und gerade Amerika stellt unserer Meinung nach das größte Potenzial für das Wachstum des Verkaufs unserer Produkte in der Autobranche dar. Auch in anderen Branchen, in denen wir jetzt präsent sind, spielt der deutsche Markt die Hauptrolle. Vor allem in der Luftfahrtindustrie, in der Deutschland und Europa einen ungefähr 50-prozentigen Marktanteil hat. Außerdem sind für die neuen Branchen, in denen wir anwesend sind, auch die Märkte Amerika, Russland und China wichtig.                   Sabina Petrov

Auch in der Autoindustrie entwickeln wir ständig etwas Neues. Die Lebensdauer des einzelnen Sitzmodells beträgt in der Regel sieben Jahre und in dieser Zeit modernisieren bzw. verändern wir auch Ledersitzüberzüge. Die Kunden erwarten und verlangen nämlich Neuigkeiten bzw. Änderungen. Letztes Jahr haben wir 12 Neuigkeiten bzw. neue Modelle entwickelt - es ging entweder um Änderungen des Designs oder kleinerer Details von Sitzüberzügen -, was ein harter Brocken war, denn jede Änderung des Produktes muss entsprechend in den Produktionsverfahren eingeführt werden. In diesem Jahr rechnen wir damit, dass wir weniger Modelle als letztes Jahr in die Produktion einführen werden.

GAZELA d.d. ist führendes slowenisches Unternehmen im Bereich des PVDAufsprühens und des Aufdämpfens von harten Schutzbeschichtungen. Hochwertige Endprodukte sind ein Resultat der Hightech-Produktion, durch die das Unternehmen zusammen mit reichen Kenntnissen und erfahrenem Personal moderne und fortschrittliche Lösungen sicherstellen kann.

• • • •

PVD Beschichtungen: ALUCROM, nACo, HOB SPEED neue Generation von VierkomponentenPVD-Beschichtungen: 44M, 4ALL, 4OX, 4BLANK, TISA Duplex- PVD/CVD und tribologische DLCSandwichschichten Vakuummetallisierung Optische dünne Schichten

Harte PVD-Beschichtungen erhöhen erheblich die Beständigkeit von Produkten, verlängern ihre Lebensdauer, veredeln sie und verbessern ihre Qualität.

Zusätzliche Dienstleistungen Neben professionellen Dienstleistungen der PVD-Beschichtung helfen wir Ihnen auch spezifische Lösungen zu finden und beraten Sie

Produktionsprogramm: • standardmäßige harte PVDBeschichtungen: TiN, TiCN, TiAIN, nano- Schicht und nano-komposite

GAZELA PVD Quality Flexibility Dedicated

d.o.o. Krško CKŽ 56, 8270 Krško, Slowenien, tel.: +386 (0)7 488 0 488, faks: +386(0)7 488 0 489 info@gazela.si / www.gazela.si

Ja. Wir begannen mit der Produktion von Sitzüberzügen für Opel Automodelle der höheren Preisklasse, in der Zukunft wird man diese auch in den Autos von Alfa Romeo finden. Die ersten Sitzüberzüge haben wir letztes Jahr als Testware auch dem Unternehmen Toyota in Japan geliefert. Wir rechnen damit, dass aus diesem Unternehmen in diesem Jahr auch die ersten Bestellungen kommen. Um als Hersteller Vertrauen zu gewinnen, braucht man Zeit. Interessant ist es, dass Bestellungen auch aus China kommen. Und zwar für die Autos der lokalen Marken, die die europäischen Autos nachahmen wollen.

Wie wichtig ist für Sie der deutsche Markt?

HARD COATING


In Deutschland finden dieses Jahr sogar drei slowenische Investitionskonferenzen statt Den deutschen Investoren werden die Investitionsmöglichkeiten in Slowenien vorgestellt und zwar in Düsseldorf, München und Stuttgart

Die erste Investitionskonferenz findet in Deutschland in Baden-Württemberg statt

Slowenien plant dieses Jahr in Deutschland drei Investitionskonferenzen, und zwar in München, Stuttgart und Düsseldorf. Diese Investitionskonferenzen stellen eine Fortsetzung von zwei Geschäftskonferenzen dar, die letztes Jahr im Juni in Stuttgart und in München während des offiziellen Besuchs des slowenischen Staatspräsidenten Borut Pahor in Deutschland stattfanden. 12 Slowenien lädt ein!

Aleš Beno

S

lowenien umwirbt Käufer von Staatsunternehmen und Forderungen der Gesellschaft zur Verwaltung der Bankforderungen sowie Investoren für Immobilien, Industriezonen, touristische Projekte und sogar für Schlösser, und zwar sowohl aus den Staaten der Europäischen Union wie auch aus den Vereinigten Staaten von Amerika, aus den Golfstaaten, aus der Russischen Föderation und auch aus Japan. “Die Investitionskonferenzen planen wir dieses Jahr in den Staaten, die traditionelle slowenische Außenhandelspartner sind, zum Beispiel in Deutschland, Italien, Frankreich und in Russland. Aber auch in den Staaten, die große Exportstaaten von Kapital sind bzw. den Umfang ihrer Investitionen vergrößern, zum Beispiel Japan und USA”, sagte Matej Skočir, der Leiter des Sektors zur Förderung der Internationalisierung und der ausländischen unmittelbaren Investitionen bei der öffentlichen Agentur SPIRIRT. Und er fügte hinzu, dass Slowenien im letzten Jahr die aktuellen Investitionsgelegenheiten für ausländische Investoren in einem speziellen Katalog „Top 100 Investitionsmöglichkeiten in Slowenien“ sammelte. (Mehr über den Katalog der Investitionsmöglichkeiten in Slowenien in dem Rahmen). “Auf einzelnen Investitionskonferenzen werden wir den interessierten Investoren eine Auswahl der Investitionen aus dem Katalog vorstellen, und zwar unter Berücksichtigung des im Rahmen der Vorbereitung der Konferenz gezeigten Interesses”, sagte Matej Skočir.

Die erste Investitionskonferenz findet in diesem Jahr im Mai statt, im Bundesland Baden-Württemberg. Im Rahmen der Vorbereitungen der Investitionskonferenz hat Peter Friedrich, Minister für den deutschen Bundesrat, Europa und internationale Angelegenheiten des Bundeslandes Baden-Württemberg, vorigen Monat in Ljubljana die Vertreter des slowenischen Ministeriums für wirtschaftliche Entwicklung und Technologie sowie die Vertreter der öffentlichen Agentur SPIRIT getroffen.

Slowenien erzielt den größten Warenhandel mit dem Bundesland BadenWürttemberg Unter den deutschen Bundesländern erzielt Slowenien den größten Warenhandel mit dem Bundesland Baden-Württemberg. In den ersten zehn Monaten letzten Jahres betrug der Warenhandel

Die geplanten Investitionskonferenzen sind eine Fortsetzung von zwei Geschäftskonferenzen, die letztes Jahr im Juni in Stuttgart und in München während des offiziellen Besuchs des slowenischen Staatspräsidenten Borut Pahor in Deutschland stattfanden.


DIE AUSWAHL DER INVESTITIONEN DER SLOWENISCHEN NATIONALEN HOLDING, DIE IM JAHR 2016 ZUM VERKAUF VORGESEHEN SIND Name des Unternehmens NLB, d. d. Cimos, d. d. Geoplin, d. o. o.

Tätigkeit

Gesamtumsatz im Jahr 2014 in Mio. EUR

EBIT, in Tausende EUR

Beteiligung von SDH und RS*

Bankwesen

468,9

**81.750

100

Autoindustrie

454,1

-14.716

24,26

Energetik

370,2

1.478

39,62

Unior, d. d.

Metallverarbeitung

161,8

7.317

39,42

Mariborska livarna Maribor, d. d.

Metallverarbeitung

43,6

-3.366

32,73

Hit, d. d. Polzela, d. d. Casino Bled, d. d.

Glücksspiele

22,2

4.657

20

Textilindustrie

6,8

-2.231

30,42

Glücksspiele

2,1

-176

43

Anm.: *Beteiligung der slowenischen nationalen Holding und der Republik Slowenien zusammen, **Reingewinn Quellen: die slowenische nationale Holding, GVIN

zwischen Slowenien und Baden-Württemberg 2,25 Milliarden EUR und war im Vergleich zu dem selben Zeitraum im Jahr 2014 um 18 Prozent höher, worüber auch der Landesminister Peter Friedrich von dem slowenischen Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Technologie informiert wurde. Und zwar exportierte Slowenien in den ersten zehn Monaten für 1,36 Milliarden EUR Waren

nach Baden-Württemberg, was in Hinsicht auf die ersten zehn Monate im Jahr 2014 ein Wachstum von 5,4 Prozent ist, und importierte von dort für 750 Millionen EUR Waren, was ein Wachstum von 24 Prozent darstellt. Der Warenhandel zwischen Slowenien und Baden-Württemberg wächst konstant, Slowenien möchte ihn aber noch vergrößern. Sabina Petrov

Ravne-rolls

Treffer

Ausrüstung für Walzwerke


In dem Katalog der Gelegenheiten für Investitionen in Slowenien stehen zahlreiche Investitionsmöglichkeiten zur Verfügung Die aktuellen Investitionsmöglichkeiten in Slowenien, die den interessierten Investoren zur Verfügung stehen, sammelt die slowenische Regierung in einem Katalog mit dem Titel „Top 100 Investitionsmöglichkeiten in Slowenien“. Hier wurden Investitionsmöglichkeiten der Slowenischen nationalen Holding (SDH), der Gesellschaft für die Verwaltung der Bankforderungen (DUTB), der österreichischen Bad Bank Hypo Heta und der größten slowenischen Bank NLB gesammelt.

Staatsunternehmen, Beteiligungen und Forderungen In dem Katalog werden Unternehmen näher vorgestellt, die sich auf der Liste von 33 Unternehmen der Slowenischen nationalen Holding befinden, die von der slowenischen Regierung zum Verkauf bestimmt wurden. Dabei sind aber auch einige Unternehmen aus der Liste der 15 Unternehmen der Slowenischen nationalen Holding vom letzten Jahr, die noch immer nicht verkauft wurden. (Die Auswahl größerer Unternehmen von der Liste der Slowenischen nationalen Holding befindet sich in der Tabelle). Die Gesellschaft zur Verwaltung der Bankforderungen bietet in dem Katalog Beteiligungsanteile und Forderungen gegenüber zwei Lieferanten der Autoindustrie an, und zwar der Unternehmen Cimos und Mariborska livarna (MLM), die schon verkauft werden. Aber auch die Forderungen gegenüber dem Hersteller von Schuhwaren und Sportausrüstung Alpina, der Gesellschaft Merkur nepremičnine, die eine der Nachfolgerinnen der Handelsgesellschaft Merkur ist, und gegenüber dem Kurort Thermana Laško. Und auch Käufer für die Forderungen gegenüber den Holdings DZS und Sava sowie gegenüber den touristischen Unternehmen Sava Turizem und Istrabenz Turizem sowie der Papierfabrik Goričane. Viele Immobilienprojekte Unter den Immobilienprojekten stellt die Gesellschaft zur Verwaltung der Bankforderungen in dem Katalog unter anderem die Siedlung Nokturno in Koper an der slowenischen Küste, das Zentrum Eda in Nova Gorica an der Grenze mit Italien, die Geschäftshochhäuser Dunajski kristali in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana, das Grundstück auf dem Gebiet der ehemaligen Tabakfabrik in Ljubljana, touristische Kapazitäten in Pohorje, z. B. die Hotels Arena und Bolfent, sowie das Grundstück der Schiffswerft in Izola vor. Heta bietet den Investoren Immobilien und Immobilienprojekte an. In dem Katalog ist das Projekt Delamaris City in Izola zu finden, in dem ein Fünf-Sterne-Hotel mit einem Wellnesszentrum vorgesehen wurde, und das Projekt des Einkaufszentrums in Šempeter pri Gorici. Heta verkauft auch mehrere Hotels, unter anderen das Hotel Aleksander in Rogaška Slatina, das Alp Hotel in Bovec, das Hotel Veter in Ruše, die Hotels 14 Slowenien lädt ein!

Zvezda und Diana in Murska Sobota, das Hotel Lesar Angel in Ljubljana sowie das Hotel Smogavc in Zreče. Verkauft werden auch mehrere Geschäftsgebäude und Grundstücke in Slowenien, vor allem in Ljubljana und Maribor. Die Geschäftsräume und die Geschäftsobjekte stellt die größte slowenische Bank NLB vor, z.B. den Gastwirtschafts- und Einzelhandelskomplex Plaža an der Küste von Portorož. Die Bank verkauft auch Grundstücke in Koper und das Hotel Oltra in Ankaran.

Industriezonen und Infrastrukturvorhaben Im Katalog werden auch die nationalen Entwicklungsprogramme für die Region Pomurje, Bela krajina und Maribor mit Umgebung vorgestellt und Industriezonen in Slowenien angeführt, für die die Gemeinden und Entwicklungsagenturen gerne Investoren anwerben würden. Vorgestellt wird das Logistikzentrum neben dem Flughafen von Ljubljana sowie die Industriezone in Radovljica, Mirna Peč, Krško, Črnomelj, Komenda, Zadrobova bei Ljubljana, Žalec, Maribor, Murska Sobota und Lendava. Die Gemeinden und auch Privatunternehmen suchen mit Hilfe des Katalogs Mitinvestoren für mehrere Projekte, z.B. für die touristisch-geschäftliche Zone in Kamnik, das logistisch-geschäftliche Ausbildungszentrum in Koper, das Wellnesszentrum an dem Fluss Kolpa und in Dobrna, ein Hotel in Bled, das Thermalbad in Benedikt und der touristische Komplex Livada in Izola. In dem Katalog können potenzielle Investoren auch Infrastrukturvorhaben finden, z.B. die Wasserkraftwerke am Unterund Mittellauf des Flusses Sava sowie die neue Eisenbahntrasse zwischen Koper und Divača.

Adressen der slowenischen Institutionen Botschaft der Republik Slowenien in Berlin E-Mail: vbn@gov.si www.berlin.veleposlanistvo.si Generalkonsulat der Republik Slowenien in München E-Mail: kmu@gov.si www.muenchen.konzulat.si Touristische Vertretung Sloweniens in München Slowenisches Fremdenverkehrsamt E-Mail: majda.dolenc@slovenia.info www.slovenia.info Konsulat der Republik Slowenien in Dresden E-Mail: hkslowenien@konsulat-dresden.com Konsulat der Republik Slowenien in Frankfurt am Main Tel.: (+) 49 6196 7760 400 Die slowenische nationale Holding www.sdh.si


Das Interesse der deutschen Investoren an Investitionen in Slowenien ist ziemlich groß

D

an Investitionen im Bereich der effizienten Energienutzung sowie der erneuerbaren Energiequellen, viel wird aber auch nach den Produkten aus Slowenien nachgefragt, denn bei den deutschen Unternehmen sind diese durch ihre hohe Qualität sehr geschätzt. “Dabei geht es vor allem um Metallprodukte (Stahl, Aluminium, Blech...) sowohl für Maschinenbau als auch für Autoindustrie und natürlich um Produkte aus Kunststoff für den industriellen Gebrauch. Wir können uns damit rühmen, dass wir es geschafft haben, zwei Investitionen durchzuführen. Die beiden Unternehmen kommen aus dem Bereich des Umweltschutzes und der Autoindustrie und haben Slowenien ausgewählt, weil die Logis-

as stellt man bei der Deutsch-Slowenischen Industrie- und Handelskammer in Slowenien und der Botschaft der Republik Slowenien in Deutschland fest, bei denen wir überprüften, wie groß das Interesse der deutschen Investoren an Investitionen in Slowenien ist und welche Investitionsmöglichkeiten in Slowenien empfohlen werden können. “Im vergangenen Jahr wendeten sich zahlreiche potentielle Investoren aus Deutschland an uns”, sagte Gertrud Rantzen, die Vorsitzende der Deutsch-Slowenischen Industrie- und Handelskammer in Slowenien. Wie sie sagt, zeigen die deutschen Unternehmen in den letzten Jahren viel Interesse

Stangen

Rohre

Profile

Folien

Walzprodukte


16 Slowenien lädt ein!

wir sie auch über die Möglichkeiten der Investitionen in den slowenischen Tourismus.”

Im Mittelpunkt der Top 100 Investitionsmöglichkeiten

Aleš Beno

tik gut ist, innovative Lösungen aus diesem Bereich zur Verfügung stehen und die Arbeitskräfte gut ausgebildet sind”, sagt die Vorsitzende der Deutsch-Slowenischen Industrie- und Handelskammer in Slowenien. Auch bei der slowenischen Botschaft in Berlin stellt man fest, dass sich das Interesse der deutschen Investoren für die Investitionen in Slowenien stärkt. “Was die Investitionsmöglichkeiten in Slowenien betrifft, wenden sich die deutschen Investoren nicht unmittelbar an die Botschaft. Über ihr Interesse werden wir gewöhnlich von deutschen Vertretern einzelner wirtschaftlicher Institutionen informiert (von der Wirtschaftskammer, vor allem von der Deutsch-Slowenischen Industrie- und Handelskammer AHK in Ljubljana, von verschiedenen Verbänden, Wirtschaftsministerien der Landesregierungen...). Als sehr erfolgreich hat sich die Zusammenarbeit der Botschaft mit dem neu gegründeten deutsch-slowenischen Geschäftsklub Business Council Slovenia in Düsseldorf erwiesen, der zu einem interessanten Informationszentrum für die deutschen Unternehmen wird. Über diesen Klub haben wir schon einige Anfragen erhalten. Slowenien ist für die deutschen Investoren wegen seiner geographischen Lage, Qualität und ausgebildeten Arbeitskräften, Zuverlässigkeit sowie ähnlicher Kultur interessant”, sagte man bei der slowenischen Botschaft. Und setzte noch hinzu, dass sich die deutschen Unternehmen am meisten für die slowenische Industrie interessieren. “Vor allem für Autoindustrie sowie für die Zusammenarbeit im Bereich der Logistik, der Informationstechnologie, der Elektronik und der grünen Technologien. In der letzten Zeit informieren

Črt Slavec

Archiv Aerodrom Ljubljana

Aus dem auf der Investitionskonferenz in Düsseldorf im Jahr 2013 vorgestellten Privatisierungspaket haben deutsche Investoren in Slowenien die Firmen Letrika und Aerodrom Ljubljana gekauft, wobei die erste von Mahle und die zweite von Fraport übernommen wurde.

“Diejenigen, die Slowenien kennen, sind auch von dem Erfolg der slowenischen Unternehmen und von der Qualität ihrer Produkte begeistert.” Marta Kos, Botschafterin der Republik Slowenien in Berlin

Marta Kos, slowenische Botschafterin in Berlin, beantwortete die Frage, welche Investitionsmöglichkeiten ihrer Meinung nach in diesem Moment am interessantesten sind bzw. was sie den potenziellen deutschen Investoren noch besonders empfehlen würde, wie folgt: “Eine wichtige Rolle werden meiner Meinung nach Projekte spielen und besonderes Interesse erwecken, die von dem slowenischen Wirtschaftsministerium in dem Katalog der Top 100 Investitionsmöglichkeiten in Slowenien gesammelt wurden. In diesem Moment ist es unsere vorrangige Aufgabe, den potenziellen deutschen Investoren die Investitionsmöglichkeiten vorzustellen. Zu diesem Zweck werden wir in München, Stuttgart und Düsseldorf Investitionsfrühstücke organisieren, zu denen wir in Zusammenarbeit mit den lokalen Wirtschaftskammern und Länderregierungen die potenziellen Schlüsselinvestoren einladen werden. Unter 100 Investitionsprojekten aus verschiedenen Branchen, von der Industrie bis zum Tourismus, kann jeder etwas für sich finden. In Hinsicht auf die vergangenen Erfahrungen, vor allem aus der Investitionskonferenz in Düsseldorf im Jahr 2013, als die deutschen Investoren aus dem vorgestellten Privatisierungspaket die Unternehmen Letrika und Aerodrom Ljubljana kauften (Anm.: das erste Unternehmen Mahle, das zweite Fraport), bin ich davon überzeugt, dass sich das Interesse noch vergrößern wird.” (Mehr über den Katalog der Investitionsmöglichkeiten in Slowenien in dem Rahmen).


Welche Informationen interessieren die Investoren am meisten Die Frage, wofür sich die potenziellen deutschen Investoren gewöhnlich in Verbin-

We push forward!

Irena Herak

Und noch: “Diejenigen, die Slowenien kennen, sind auch von dem Erfolg der slowenischen Unternehmen und von der Qualität ihrer Produkte begeistert. Einer der deutschen Geschäftsleute sagte vor kurzem, dass eine so gut manuell geschmiedete Axt, die er von einem slowenischen Hersteller erwirbt, auf dem deutschen Markt schwer zu finden ist. Mit solchen positiven Geschichten verbreiten wir den guten Ruf und stärken wir das Vertrauen sowie den Bekanntheitsgrad. Noch ein Grund mehr, dass sich die deutschen Investoren immer häufiger für Slowenien entscheiden werden. Ich freue mich auch darauf, dass unsere Tugenden auch von den deutschen Geschäftsleuten erkannt wurden und dass diese uns bei der Promotion und bei der Anziehung von deutschen Investoren richtig helfen. Zu diesem Zweck haben wir im September 2014 in Dortmund den slowenisch-deutschen Geschäftsklub Business Council Slovenia gegründet, dessen Ehrenmitglied ich bin und der von Arnold Schroven, einem anerkannten deutschen Manager, geführt wird.

“Im vergangenen Jahr wendeten sich viele potenzielle Investoren aus Deutschland an uns.” Gertrud Rantzen, die Vorsitzende der Deutsch-Slowenischen Industrie- und Handelskammer in Slowenien

... e ve n

PRE

wh

TR

en

INN it’

si

mp

Warentransport in Österreich, Belgien, Holland, Deutschland, in der Schweiz, Frankreich, Großbritannien, Slowenien und in den Staaten des ehemaligen Jugoslawien.

Lieferungen von 5 bis 6000 Kg.

Lieferungen vom Kunden zum Kunden (door to door).

NS

ISE

AN

ERH

ossible.

IO E T R A D IT 20 JAHR

TRANSPORT •

dung mit den Investitionen in Slowenien am meisten interessieren und was ihnen über die Vorteile und Nachteile der Investitionen in Slowenien mitgeteilt wird, beantwortete Gertrud Rantzen, die Vorsitzende der Deutsch-Slowenischen Industrie- und Handelskammer in Slowenien: “Die Investoren interessieren sich am meisten dafür, wie man Subventionen für neue Investitionen erhalten kann, wobei aber Slowenien im Vergleich zu Konkurrenzstaaten schlecht ist. Die Öffentliche Agentur SPIRIT, mit der wir wirklich gute Beziehungen haben, hat sich dabei als sehr flexibel und vorbereitet auf die Zusammenarbeit erwiesen. Zu den anderen eher negativen Seiten des Investierens in Slowenien gehören sicher auch die hohe Besteuerung der Arbeit und große Unterschiede zwischen den landesweiten Immobilienpreisen, die nach Meinung der Investoren hoch sind. Zu den Gründen zugunsten der Investitionen in Slowenien gehören aber sowohl gute logistische Verbindungen und die Nähe der Hauptverkehrswege als auch gut ausgebildete Arbeitskräfte und natürlich die Befreiung von der Mehrwertsteuer bei Investitionen.”                         Sabina Petrov

TIG

FÜR

SP

ALB

OR

DER

E

DEN

T

EU

N

Fahrzeuge mit Rampen und GPSAnlagen.

Übernahme und Lieferungen innerhalb von Europa in 24 Stunden.

Fuhrpark: Transporter mit Plane, 10 Palettenplätze, 1200 kg, und LKW von 15 bis 20 Palettenplätzen und von 3000 kg bis 6500 kg Ladegewicht

Vrba d. o. o. | tel: +386 4 531 77 60 | fax: +386 4 531 77 66 | e-mail: info@vrba.si | www.vrba.si


Wirtschaftswachstum wird in Slowenien zwischen 1,8 und 2,3 Prozent erreichen

Shutterstock

Der slowenische Export steigt nach Schätzungen dieses Jahr um 4,7 Prozent und der Import um 3,9 Prozent.

W

ährend das slowenische Wirtschaftswachstum letztes Jahr nach den Schätzungen der internationalen und slowenischen Institutionen zwischen 2,3 und 2,7 Prozent betrug, wird es in diesem Jahr etwas bescheidener ausfallen. Es wird zwischen 1,8 und 2,3 Prozent betragen. Der Hauptgrund für das etwas bescheidenere Wachstum ist die neue Periode zur Finanzierung aus den europäischen Mitteln. Die treibende Kraft des slowenischen Wirtschaftswachstums bleibt auch weiterhin der Export von Waren und Dienstleistungen. Die optimistischsten Prognosen des slowenischen Wirtschaftswachstums kommen von dem Slowenischen Amt für makroökonomische Analysen und Entwicklung (UMAR), bei dem man der Meinung ist, dass das Wachstum des slowenischen Bruttoinlandsprodukts (BIP)

18 Slowenien lädt ein!

2,3 Prozent erreichen wird. Etwas weniger optimistisch sind die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung, die Europäische Kommission, die slowenische Zentralbank Banka Slovenije und die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, die über ein 1,9-prozentiges slowenisches BIP sprechen. Das niedrigste 1,8-prozentige Wachstum des slowenischen BIP prognostizieren der Internationale Währungsfonds und die slowenische Wirtschaftskammer. UMAR erwartet eine Fortsetzung des Wirtschaftswachstums und zusätzlich noch eine Verbesserung des Arbeitsmarkts, gleichzeitig aber die Erhaltung des Ungleichgewichts, das sich vor allem in dem hohen Überschuss bei der Leistungsbilanz zeigt. Der Rückstand Sloweniens hinter dem Niveau aus dem Jahr 2008, der in den Krisenjahren unter den


KOVIT projekti d.o.o. – Ein junges und innovatives Unternehmen mit zehnjähriger Geschichte Unsere Vorteile:

- Flexibilität, - Innovationskraft und Bereitschaft zu neuen Herausforderungen, - moderner Maschinenpark, - moderne und gut eingerichtete Produktionsräume, - erfahrenes und qualifiziertes Fachpersonal. Wir sind in der Lage, Produkte bis zu einem Gewicht von 40 Tonnen, auf Bearbeitungsmaschinen bis zu einem Gewicht von 20 Tonnen herzustellen. Wir beherrschen den gesamten Produktionsprozess, von

Lieferung und Zuschnitt des Materials bis hin zu Umformen, Schweißen, Verarbeitung, Anstrich und Endmontage.

KOVIT projekti d.o.o. besitzt folgende Zertifikate: -

PED/97/23EC SIST EN ISO 3834-2 EN 1090-2 EXC3 ISO 9001:2008 AD 2000 HP0

In unseren Reihen beschäftigen wir europäische Schweißfachingenieure (EWE)

und zertifizierte Fachkräfte auf dem Gebiet der zerstörungsfreien Werkstoffprüfungen (VT, PT, MT und UT).

Das Unternehmen KOVIT projekti d.o.o. sucht in Deutschland zuverlässige und langfristige Partner im Bereich der Herstellung von großen Schweißteilen, Maschinen und Anlagen, hydromechanischer Ausrüstung, Druckbehältern und anderen Industrieanlagen.

KOVIT projekti d.o.o., NASIPI 50 , 1420 Trbovlje, Slowenien Mehr über das Unternehmen KOVIT projekti d.o.o. finden Sie auf unserer Internetseite http://www.kovit-projekti.si, oder rufen Sie uns einfach an: 00 386 3 56 67 200 . Sie können uns auch eine E-Mail an folgende Adressen schicken: aljosa.naprudnik@kovit-projekti.si oder sandi.grm@kovit-projekti.si.


Pro-Kopf-BIP Slowenien in EUR 20

Die durchschnittliche Jahresinflation in Slowenien in %

19.800

4 3

19

2

1,4

1

18

0 17 2008

2016* 2017*

Quellen: SURS, UMAR *Prognose

-1 2012

2016* 2017*

Quellen: SURS, UMAR *Prognose

Export von Waren und Dienstleistungen aus Slowenien in Milliarden EUR

Das reale BIP-Wachstum in Slowenien in Prozent 4

35

2,3

33,08 32 0 29 26

-4

23 -8

20 2008

2016* 2017*

Quellen: SURS, UMAR *Prognose

höchsten in Europa war, wird sich somit auch im nächsten Jahr schneller verringern, schätzte UMAR für die Slowenische Presseagentur. Die treibende Kraft des slowenischen Wirtschaftswachstums bleibt noch weiter der Export von Waren und Dienstleistungen. Dieser wird sowohl von der wachsenden Nachfrage der slowenischen Haupthandelspartner als auch von der Verbesserung der slowenischen Wettbewerbsfähigkeit unterstützt. Der slowenische Export hat sich letztes Jahr nach dem beträchtlichen Rückgang des Exports nach Russland auf nicht traditionelle Märkte orientiert. Der slowenische Export wird nach Schätzungen dieses Jahr um 4,7 Prozent und der Import um 3,9 Prozent steigen. Neben dem Exportwachstum wird die slowenische Wirtschaft immer stärker auch von dem privaten Konsum angetrieben. UMAR verbindet das Wachstum des Konsums vor allem mit dem Wachstum des zur Verfügung stehenden Einkommens und der gleichzeitigen Verbesserung des Arbeitsmarktes. Das Letztere spiegelt sich auch in dem höheren 20 Slowenien lädt ein!

2008

2016* 2017*

Quellen: SURS, UMAR *Prognose

Wert des Indikators der Konsumentenstimmung wider, der sich auf einem der höchsten Niveaus bis jetzt befindet und höhere Kaufbereitschaft andeutet. Bei UMAR erwartet man, dass sich ähnlich wie letztes Jahr auch dieses Jahr vor allem der Konsum von Gebrauchsgütern vergrößern wird, der sich in der Zeit der Krise am meisten verringert hat. Schritt für Schritt stärkt sich aber auch der Konsum anderer Güter, der den vorwiegenden Anteil des Konsums darstellt. Auch weiterhin werden sich die Verhältnisse auf dem Arbeitsmarkt verbessern. Nach der 1,5-prozentigen Erhöhung der Beschäftigung im letzten Jahr soll diese in den nächsten zwei Jahren noch um ca. ein Prozent steigen. Das wird sich auch in der weiteren Senkung der Arbeitslosigkeit zeigen, die nach Erwartungen von UMAR im Durchschnitt im Jahr 2016 unter 109.000 Personen zurückgehen sollte.                    Sabina Petrov


Kenntnisse, Erfahrungen und moderne Technologien für die Leistung nach Maß des Kunden Das Unternehmen Miheu ist ein Familienunternehmen mit mehr als 40-jähriger Tradition im Bereich der Wärmebehandlung. Das Wachstum und die Entwicklung mit dem Ziel, die individuellen Bedürfnisse der Kunden zu verfolgen, sind zwei Leitlinien, die das Unternehmen seit seinem Anfang an verfolgt. Auf der Suche nach den besten Lösungen für die Bedürfnisse des Kunden werden die Dienstleistungen der Wärmebehandlung und der CNC Bearbeitung flexibel vereint. Die Verfahren der Wärmebehandlung umfassen sowohl die Härtung und das Anlassen in den Tiefofen als auch die Verfahren auf den modernsten Linien für Einsatzhärten, Karbonitrieren, Nitrokarburieren, Vakuumhärten und alle Arten des Nitrierens, sowohl Gas- als auch Plasmanitrieren. Zusätzliche Dienstleistungen umfassen auch das Glüh-, Löschund Normalisierungsverfahren, Sandstrahlen und Brünieren, die Maßkontrolle und das Richten. Die Investitionen in die Spitzenausrüstung und hoch ausgebildetes Personal, sowie langjährige Erfahrungen und Kenntnisse sind die Leitlinien des CNC PROCESS TECHNOLOGIES Unternehmens, die zu den besten Ergebnissen beitragen.

Die CNC Bearbeitung stellt eine breite Palette der Bearbeitungsverfahren dar, mit denen das Unternehmen auf leistungsstarken CNC Fräs- und Schleifmaschinen immer eine geeignete Lösung für spezifische Anforderungen der Kunden finden kann. Die Kundenberatung stellt bei der Suche nach den richtigen Lösungen das Grundprinzip einer erfolgreichen Zusammenarbeit dar. In seinem eigenen Labor verfolgt das Unternehmen mit den modernsten Messanlagen die Qualität der Dienstleistung der Wärmebehandlung. Die Analysen mit Messanlagen für die Härte und Mikrohärte sowie mit optischem Mikroskop, mit dem die Mikrostrukturen geprüft werden, beweisen die Qualität gemäß den Anforderungen der Kunden. Unsere Gegenwart bauen wir auf der Tradition und auf langjährigen Erfahrungen, unsere Zukunft aber auf ständigen Investitionen in das Wissen sowie in die neuen Technologien. Mit zahlreichen Geschäftspartnern arbeiten wird seit Jahren zusammen, worauf wir wirklich stolz sind und was uns geschäftlich stärkt.

HEAT TREATMENT SOLUTIONS CNC CUSTOM MACHINING

 Werkzeugplat ten für die Werkzeugindustrie  Komponenten für die Autoindustrie  Hochbelastete Komponenten im Maschinenbau  Werkzeuge für Blechverarbeitung  Schneidewerkzeuge  Verschiedene Maschinenteile

Miheu d. o. o., Šentjanž pri Dravogradu 176, SI-2373 Šentjanž pri Dravogradu, Slowenien T: +386 (0)2 88 3 10 11 • F: +386 (0)2 88 3 10 10 • E: info@miheu.si • www.miheu.si


Nach dem ausgezeichneten Vorjahr liegt vor der slowenischen Autoindustrie ein schwieriges Jahr Nach einem 5,5- bis achtprozentigem Wachstum im Jahr 2015 steht vor der slowenischen Autoindustrie ein anspruchsvolles Jahr mit einem zwei- bis dreiprozentigen Wachstum des Verkaufs

D

ie slowenische Autoindustrie, zu der die Hersteller von Komponenten für Motorfahrzeuge sowie der Hersteller von Autos Revoz und von Wohnwagen Adria Mobil gehören, hat nach den Einschätzungen des slowenischen Autoidustrieclusters ACS letztes Jahr sehr gut abgeschlossen, mit einem Rekordverkauf von vier Milliarden EUR. Man erwartet, dass in diesem Jahr ein Wachstum von zwei bis drei Prozent erreicht wird, aber mit viel mehr Herausforderungen als letztes Jahr. Nach noch inoffiziellen Einschätzungen erzielte die Branche letztes Jahr insgesamt 3,9 bis vier Milliarden EUR Einnahmen, was 5,5 bis 8 Prozent besser ist als vor zwei Jahren. Das Niveau von 3,2 Milliarden EUR aus der Zeit vor der Wirtschaftskrise erzielte die Branche aber schon 2011. Die slowenische Autoindustrie beschäftigt

22 Slowenien lädt ein!

BMW

unmittelbar 27.000 Arbeiter, indirekt aber 150.000. Den deutschen Kunden verkaufen Unternehmen der slowenischen Autoindustrie, insgesamt fast 670, sogar 40 Prozent ihrer Produktion. Mit dem Ziel, diesen Anteil noch zu vergrößern, stellen sich slowenische Lieferanten der Autoindustrie den drei deutschen Autogiganten, und zwar den Unternehmen BMW, Mercedes und Mahle vor. Mit dem Wachstum der Einnahmen haben slowenische Unternehmen das globale Wachstum des Autoverkaufs übertroffen (letztes Jahr betrug dieses ein Prozent) und war gleich wie das Wachstum des Autoverkaufs in den USA (fünfprozentiges Wachstum), in China (vierprozentiges Wachstum) und in Europa, wo der Verkauf letztes Jahr unerwartet um sieben Prozent gestiegen ist, sagt man bei dem Autoindustriecluster ACS. Dabei werden aber auch große Märkte mit negativen Zahlen erwähnt, der

Den deutschen Kunden verkaufen die Unternehmen der slowenischen Autoindustrie 40 Prozent ihrer Produktion. Mit dem Ziel, diesen Anteil noch zu vergrößern, stellen sich slowenische Lieferanten der Autoindustrie den drei deutschen Autogiganten, und zwar den Unternehmen BMW, Mercedes und Mahle vor.


REM Kindergärten, Schulen und andere Objekte aus Wohncontainern - eine kostengünstige und schnelle Lösung Das Unternehmen REM stellt Modulgebäude aus Wohncontainern her - der Verwendungszweck von diesen Objekten ist sehr breit: Schulen, Kindergärten, Büros, Verkaufspavillons, Asylantenheime, Wohncontainer für Arbeiter, …

Das Unternehmen REM wurde 2001 gegründet und beschäftigt momentan mehr als 250 Mitarbeiter. 2015 erzielte es fast 30 Millionen EUR Umsatz, davon 57 % mit dem Export in die EU, USA und in die arabischen Länder. Die Haupttätigkeit ist die Produktion und die Montage von Modulgebäuden, die aus vertikal und horizontal miteinander verbundenen Wohncontainern errichtet werden. So können Objekte wie Schulen, Kindergärten, Büros, Verkaufspavillons, Sanitäranlagen, Asylantenheime, Wohncontainer für Arbeiter und ähnliches errichtet werden. Bis jetzt wurden schon mehr als 40.000 Einheiten hergestellt, aus denen solche Objekte errichtet werden. Jährlich sind sie momentan in der Lage, 6.000 Einheiten zu fertigen. Das Unternehmen verfügt über eine eigene Entwicklung und Projektierung und kann somit Ihre Kunden die Ausführung nach ihren Wünschen und Anforderungen sowie hochwertige Dienstleistung, Beratung, Projektierung, Transport und Montage an dem gewünschten Standort überall in Europa und in anderen Teilen der Welt anbieten. Die wichtigsten Referenzen sind die Wohncontainer für das Red-Bull F1 Team, Kommentatoren-Kabinen am Nürburgring, ein ORFGebäude in Wien aus mehr als 300 Wohncontainern sowie mehrere Schulen und Kindergärten in Deutschland (in München stehen 3 Objekte mit 3800 m2, 2200 m2 und 1050 m2, in Ulm ein 1300 m2 großes Objekt, in Lübeck ein 1850 m2 großes Objekt, in Hamburg ein 600 m2 großes Objekt), in Österreich und in der Schweiz (in Zürich steht ein 4800 m2 großes Objekt). Ein Vorteil beim Bau einer Schule oder eines Kindergartens aus zusammengesetzten Wohncontainern ist eine außergewöhnlich hochwertige, umweltfreundliche und kostengünstige Lösung, die alle europäischen Standards erfüllt. Für die Errichtung benötigt man wesentlich weniger Zeit als bei einer klassischen Bauweise. Die modulare Bauweise ist im Vergleich zu anderen Bauweisen auch die günstigste Variante. Das Unternehmen verfügt für seine Produkte auch über die Europäische technische Zulassung ETAG 023 und kann somit seine Wohncontainer mit dem CE-Zertifikat kennzeichnen. Erworben wurde auch das Zertifikat EN1090 für Metallkonstruktionen und das Unternehmen übt seine Geschäftstätigkeit gemäß dem Standard ISO 9001 aus. REM d.o.o Podjetniška ulica 10 8210 Trebnje /Slowenien +386 (0) 73466265 www.rem-container.de info@rem-container.de


UMFRAGE Wie beurteilen die slowenischen Lieferanten vergangenes Jahr und was kündigen sie für dieses Jahr an Marjan Pogačnik, Iskra Mehanizmi: “Wir haben letztes Jahr ein vierprozentiges Wachstum und 62 Millionen Umsatz aus dem Verkauf erzielt, davon 30 Millionen EUR im Bereich der Autoteile, sowie 2,5 Millionen EUR Gewinn, was 10 % mehr ist als im Jahr 2014. In dem Bereich der Autoteile haben wir den Verkauf mit mechatronischen Kupplungen für unsere europäischen Kunden vergrößert. Für dieses Jahr kündigen wir ein fünfprozentiges Wachstum der Einnahmen und ein 15-prozentiges Wachstum des Gewinns an. Die Wettbewerbsfähigkeit wird dadurch erhalten, dass wir global einkaufen. Aus technischer Sicht werden dieses Jahr innovative Lösungen und Wettbewerbsfähigkeit (Automatisierung und Digitalisierung) betont.” Uroš Rosa, Akrapovič: “Wir haben letztes Jahr einen Umsatz von rund 80 Millionen EUR erzielt, 70 Prozent davon in dem Motorradbereich, 22 Prozent im Autobereich. Gestärkt haben wir die Zusammenarbeit mit Ducati, mit Hilfe unseres neuen Partners aus den USA stärken wir aber auch die Anwesenheit auf dem amerikanischen Markt. Einen positiven Trend erzielt auch der chinesische Markt, auf dem wir neue Vertriebspartner haben. Für das Jahr 2016 kündigen wir ein Wachstum der Einnahmen von 10 Prozent an, das auf der Vergrößerung des Exports in die USA und auf dem stabilen, mäßigen Wachstum in Europa basiert. Wir erwarten Wachstum auch in China und zwar über die neuen Vertriebskanäle. Aus technischer Sicht soll sich die Autoindustrie in der ersten Reihe der Verringerung des Gewichts der Fahrzeuge widmen, mit dem Ziel die Emissionen zu verringern. Und hier liegt unser Wettbewerbsvorteil, denn mit geeigneter Titanlegierung und Technologie können wir das Gewicht im Vergleich zu rostfreiem Stahl um 30 bis 40 Prozent verringern. Odelo Slowenien: “Wir haben nach Jahren des Wachstums viel Aufmerksamkeit der Stabilisierung und der Entwicklung von Prozessen gewidmet. Nach der jetzigen Einschätzung waren die Einnahmen im Jahr 2015 ein wenig höher als geplant und erwartet, und zwar ca. 125 Millionen EUR. Das Portfolio unserer Kunden hat sich dabei nicht verändert. Noch immer stellen fast den kompletten Verkauf Heckleuchten für deutsche Prestigeautos. In diesem Jahr sind wir Zeuge von einem leichten Umsatzrückgang, der aber geplant und eine Folge der Lebenszyklen unserer Produkte war. Weiteres Wachstum werden wir aber mit neuen Produkten erzielen (mit dem Start in der ersten Hälfte dieses Jahres und Anfang 2017). Matjaž Omladič, Novem Interior Car Design: “In dem letzten Geschäftsjahr, das im März vorigen Jahres endete, haben wir 42 Millionen EUR Umsatz und 2,4 Millionen Reingewinn erzielt. In dem neuen Geschäftsjahr erlebt unser Verkauf im Vergleich zu dem vergangenen Jahr einen neuen Sprung. Man spricht sogar über eine zweistellige Zahl. Die Prognosen für das erste Quartal sind auch sehr gut, jedoch kann man bei den Kunden wegen der Verschärfung der politischen Verhältnisse Nervosität spüren, deshalb haben wir Angst, dass die Aufträge negativ korrigiert werden.” Den Wendepunkt stellte für das Unternehmen letztes Jahr die Bestellung des deutschen Unternehmens BMW dar. Für die neue Serie 7 stellt man Holzleisten für das Armaturenbrett, die mittlere Konsole und für die Tür her. Novem Car Interior Design investierte in dieses Geschäft 5,5 Millionen EUR und schuf 350 neue Arbeitsplätze.

24 Slowenien lädt ein!

Einnahmen der slowenischen Autoindustrie in Milliarden EUR 4,0

4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 2008

2015*

Quelle: Slowenischer Autoindustriecluster ACS Anm.: *Schätzung

Autoverkauf in Russland ist letztes Jahr um 35 Prozent gesunken, in Brasilien um 20 Prozent und in Japan um neun Prozent.

Dieses Jahr ein bescheidenes Wachstum, wenn sich die Situation nicht verschlechtert

Bei dem slowenischen Autoindustriecluster ACS erwartet man dieses Jahr zahlreiche Herausforderungen für die slowenischen Hersteller von Autoteilen und Autos, die vor allem mit der unvorhersehbaren globalen Wirtschaftslage verbunden werden. “Die politischen Spannungen im Mittleren Osten werden immer größer und der Krieg gegen den Terrorismus bringt für die industrialisierten Ländern besondere Herausforderungen. Alle Prognosen basieren auf der Voraussetzung, dass sich der allgemeine Zustand nicht verschlechtern wird”, sagt man beim Autoindustriecluster und kündigt für das Jahr ein zweiprozentiges Wachstum des Autoverkaufs in der Welt an und ein weiteres, zwar nur ein- bis zweiprozentiges Wachstum von den drei Schlüsselmärkten, Europa, China und USA.

Innovationen sind noch immer maßgeblich für das Wachstum

Viel Wert legt die slowenische Autoindustrie auch dieses Jahr auf die Einleitung neuer Innovationen auf dem Markt, betont man bei dem slowenischen Autoindustriecluster ACS. Vor allem im Bereich der Komponenten und Verbrennungsmotorsysteme, der Elektrifizierung von Fahrzeugen, der Sicherheit und Bequemlichkeit, wo besondere Aufmerksamkeit den Systemen der automatischen Führung von Fahrzeugen gewidmet wird, der Materialien für leichten Fahrzeugbau sowie der Einführung von smarten Betriebskonzepten in die Produktionsprozesse. Wir sind davon überzeugt, dass eine weitere geschäftliche Umstrukturierung der slowenischen Autoindustrie und die Diversifizierung des Verkaufs auf neue Märkte sowie weitere Digitalisierung notwendig sind, die durch die Zusammenarbeit mit anderen Industrien möglich ist.                                           Miloš Milač


Wer sind die Gewinner in den wichtigsten slowenischen Branchen

Die Gewinner in der Elektro-, Maschinenbau- und Metallindustrie erhöhen beschleunigt den Verkauf, die Wertschöpfung und die Rentabilität; einstige Garagenunternehmen haben sich in harte Nischenanbieter entwickelt

I

n der slowenischen Maschinenbau-, Metallund Elektroindustrie sind Unternehmen tätig, die zu den größten Industrieherstellern, Exporteuren und Arbeitgebern zählen. Die Analyse ihres Erfolgs hat gezeigt, dass unter den ersten zehn Unternehmen in der Liste der erfolgreichsten Unternehmen der Maschinenbau-, Metall- und Elektroindustrie Gesellschaften zu finden sind, deren Tätigkeit in einer Garage gestartet wurde und die sich schrittweise in relativ starke europäische und

Stari trg 2a, 8230 Mokronog Tel.: 07 34 34 460, www.sep.si; E-Mail: info@sep.si Vorstellung des Unternehmens: http://youtu.be/1N02B7Woq1Y

Das Unternehmen SEP, d.o.o., mit dem Sitz in Mokronog und mit zwei Tochterfirmen in BiH und Togliatti in Russland, ist ein Entwicklungsund Produktionsunternehmen, das sich mit der Fertigung von Kunststoffkomponenten beschäftigt, und zwar unter Anwendung folgender Technologien: Blasen, Spritzen, Sucton blowing und Hot Plate Welding. Das Programm besteht aus Komponenten und Endprodukten, die zum Waschen der Windschutzscheiben in den Fahrzeugen dienen. Gefertigt werden aber auch Komponenten für die Belüftung und Klimatisierung in den Fahrzeugen. Unsere Produkte werden in die Fahrzeuge der Marken Renault, Nissan, Ford, Peugeot, Volvo, Jaguar, Citroen, Toyota, VW, Škoda, Fiat, Dacia, Lada, Mini, BMW, Mercedes und Land Rover eingebaut. Wir fertigen auch Produkte für Haushaltsgeräte (Luftrohre für Geschirrspüler, Kondensbehälter für Trockner) und Hilfsmittel für die Haushaltsversorgung (home care) sowie Druckspritzen Agronomic für den Haushaltsgebrauch.

weltweite Nischenanbieter entwickelt haben. Das erstplatzierte Unternehmen Interblock wurde 1989 von Joc Pečečnik gegründet, damals noch mit dem Namen Elektronček. Am Anfang hat sich das Unternehmen mit Sicherheitssystemen beschäftigt, später aber mit der Entwicklung von Spielautomaten. Auf dem zweiten Platz befindet sich das Familienunternehmen Pišek Vitli Krpan aus Šmarje pri Jelšah, das 1971 in einer 3 m2 großen Werkstatt von Franc Pišek gegründet wurde, heute aber zu den


DIE GRÖSSTEN UNTERNEHMEN DER METALL-, ELEKTRO- UND MASCHINENBAUINDUSTRIE

Unternehmen

Einnahmen aus dem Verkauf 2014 (in Mio. EUR)

Export (in Mio. EUR)

Umsatzentwicklung auf den ausländischen Märkten 2014/2013 (in %)

Zahl der Mitarbeiter

Wertschöpfung pro Mitarbeiter (in EUR)

1.

Revoz

848,2

736,5

14,4

1.980

58.434

2.

Gorenje

689,6

612,5

4,2

4.121

33.629

3.

Impol

525,8

400,0

-1,5

11

n.p.

4.

Acroni

419,3

362,9

12,9

1.127

72.500

5.

BSH Hišni aparati Nazarje

271,0

246,9

-18,8

1.215

42.450

6.

Hella Saturnus Slovenija

249,8

237,2

12,2

1.518

28.503

7.

Adria Mobil

215,2

211,4

5,5

545

58.800

8.

Mahle Letrika

193,4

184,1

2,3

1.469

36.191

9.

LTH Castings

173,9

171,9

17,9

1.327

51.742

10.

TAB

174,7

167,9

17,2

508

66.899

11.

Odelo Slovenija

129,1

128,7

-6,3

901

37.572

12.

Unior

159,5

126,9

-4,4

2.008

32.449

13.

Metal Ravne

164,8

125,2

11

947

51.076

14.

Carthago

96,6

96,5

9,3

384

27.563

15.

ADK

95,4

93,9

-2,7

604

39.524

16.

Danfoss Trata

95,8

90,1

6,7

373

101.426

17.

Domel

87,4

77,7

10,7

709

37.381

18.

SwatyComet

80,9

74,2

7,7

850

36.417

19.

Akrapovič

69,5

68,4

24,5

580

52.679

20.

Palfinger

71,4

67,1

-4,7

441

41.467

Das Unternehmen Pišek Vitli Krpan, das 1971 in einer 3 m2 großen Werkstatt gegründet wurde, zählt heute zu den größten Herstellern von Forstseilwinden in Europa.

Quellen: GVIN, AJPES, Geschäftsberichte, eigene Berechnungen

größten Herstellern von Forstseilwinden in Europa zählt. In Familienbesitz steht auch der Hersteller von Lebensmittelindustrielinien Vipoll, der 1984 in der Werkstatt von Stanko Zver entstanden ist und heute von der neuen Generation der Familie Zver geführt wird. Eine ähnliche Geschichte hat auch das Unternehmen CNC P & K Pušnik geschrieben, das 1976 von Ervin Pušnik in der Garage seines Hauses gegründet wurde und das sich mit der Produktion von Metallprodukten beschäftigt. Die Gesellschaft, die heute von Helena Pušnik Knez geführt wird, beschäftigt 248 Mitarbeiter und beschäftigt sich mit der Produktion von Komponenten für Getriebe und Antriebssysteme, die von den Kunden des Unternehmens in Fahrzeuge von Mercedes, BMW, Fiat, Audi, VW und Toyota eingebaut werden. Zu den Unternehmen, die ihre Tätigkeit in einer Garage gestartet haben, zählt auch Brinox, ein Hersteller der Ausrüstung für die Pharma- und Lebensmittelindustrie.

Lediglich zwei von zehn der erfolgreichsten Unternehmen werden von ausländischem Kapital angetrieben

Von den zehn erfolgreichsten Unternehmen werden nur zwei von ausländischem Kapital angetrieben. Das sind der aus Maribor stammende Hersteller von Metallprodukten für Fahrzeuge, das Unternehmen Starkom, im Eigentum von Daimler, und Danfoss Trata, der Hersteller von Ventilen und Heizsystemen, der zum multinationalen Konzern Danfoss gehört. Unter den hundert erfolgreichsten Unternehmen sind 26 Slowenien lädt ein!

insgesamt 58 in slowenischem Eigentum und 42 in ausländischem Eigentum. Danfoss Trata ist auch das einzige Unternehmen unter den zwanzig größten Exportunternehmen in der Branche, das auch zu den ersten zehn erfolgreichsten Unternehmen zählt. Das Unternehmen beschäftigt 450 Mitarbeiter, und sogar 50 von ihnen arbeiten in der Entwicklung. “In die Entwicklung investieren wir zwei bis drei Prozent unserer Einnahmen. Zu 90 Prozent ist das die Entwicklung für die Bedürfnisse unserer eigenen Produktion in Ljubljana und Kamnik, gleichzeitig sorgt aber unser Direktor der Entwicklung auch für einen Teil der Entwicklung auf dem Niveau des Konzerns”, sagt Alexander Zalaznik, der Geschäftsführer von Danfoss Trata. 2014 hat Danfoss Trata Ventile und Ausrüstung für Heizsysteme in einem Wert von 95,4 Millionen EUR verkauft und damit einen Gewinn von 13 Millionen EUR erzielt. Im Unternehmen, das einen Teil des dänischen multinationalen Konzerns Danfoss darstellt, war der Verkauf wegen des Zusammenbruchs des russischen Marktes um fünf Prozent schlechter als im Vorjahr, beschleunigt wird aber der Verkauf in Asien und Mitteleuropa, deshalb erwartet man auch dieses Jahr ein Wachstum.

Auch die größten Unternehmen beschleunigen ihr Wachstum

Zu den größten Exportunternehmen in der Metall-, Maschinenbau-, Elektroindustrie und Elektronik, die ihren Verkauf letztes Jahr stark vergrößert haben, gehören der Hersteller von Akkus, TAB aus Mežica, und der Hersteller von Aus-


DIE ERFOLGREICHSTEN UNTERNEHMEN DER METALL-, ELEKTRO- UND MASCHINENBAUINDUSTRIE

Pišek Vitli Krpan

Unternehmen

Exportwachstum ( in %)

Gewinn aus dem Geschäft vor Amortisierung (EBIDTA; in Mio. EUR)

Wertschöpfung pro Mitarbeiter (in EUR)

1.

Interblock

50,4

13,60

2.

Pišek - Vitli krpan

11,5

5,20

147.200 65.852

3.

KLS Ljubno

15,2

14,10

93.642

4.

Kolektor KFH

5.

Starkom

6. 7. 8.

9,1

4,60

76.857

20,8

7,00

58.019

Brinox

23,3

4,90

59.690

Vipoll

120,8

1,70

72.369

CNC P&K-Pušnik

25,9

3,30

40.677

0,7

4,90

288.195

8

21,10

101.426

9.

Mega-Metal

10.

Danfoss Trata

11.

Fotona

24,7

4,60

52.788

12.

Livar

13,8

8,30

41.872

13.

LTH Castings

17,5

30,20

51.742

14.

Abrasiv Muta

4,4

3,40

70.517

15.

Difa

12,6

3,40

61.168

16.

Omco Feniks Slovenija

11

3,30

45.898

17.

Gold Club

41

4,50

68.511

18.

TAB

13

20,30

66.899

19.

Akrapovič

21,6

10,10

52.679

20.

Kolektor Sicom

4,7

20,60

61.530

Quellen: GVIN, AJPES, Geschäftsberchte, eigene Berechnungen

puffsystemen, Akrapovič aus Ivančna Gorica. Die Gruppe TAB hat vor zwei Jahren ein Wachstum von mehr als 24 Prozent erzielt. Im Vorjahr hat das Unternehmen 190 Millionen EUR Einnahmen erzielt, geplant wurden 181 Millionen. Bei Akrapovič hat man vor zwei Jahren die Einnahmen um 24

DEMO, proizvodnja, storitve, trgovina d.o.o. Majšperk 7e SLO-2323 PTUJSKA GORA

Prozent vergrößert, und zwar auf 69,5 Millionen EUR, und den Reingewinn um 35 Prozent, auf 5,7 Millionen EUR. Im Vorjahr hat man rund 80 Millionen EUR Einnahmen aus dem Verkauf erzielt. (Mehr über das Unternehmen Akrapovič finden Sie in dem Artikel auf Seite 24.          Nataša Koražija, Jure Ugovšek Tel.: +386 2 788 30 23 Fax: +386 2 788 30 25 www.demo-sp.si E-Mail: info@demo-sp.si

Kontakt: - 00386 2 788 30 23 – Herr Žunkovič - 00386 2 788 30 24 – Herr Gazdag - Info@demo-sp.si

Wir bieten Ihnen Mechanik- und Elektromontagen von ganzheitlichen technologischen Anlagen (verschiedene Metallkonstruktionen, Elemente der Transporttechnik, Photovoltaik, usw.) sowie Service- und Instandhaltungsarbeiten in verschiedenen Industriebranchen (Auto-, Papier-, Schwerindustrie, usw.).

Wir sind ein globaler Anbieter von Dienstleistungen im Bereich von Mechanikund Elektrosystemen.

Wir führen auch verschiedene Montage- und Demontagearbeiten durch, wie z.B.: Ÿ Metallkonstruktionen Ÿ Transporttechnik Ÿ Montage von Industrieanlagen Ÿ Photovoltaik Ÿ Robotik

Schicken Sie uns eine Anfrage. Wir antworten Ihnen gerne.

Mehr über uns auf www.demo-sp.si


Der Verkauf von Marles Häusern steigt stark

Marles baute in einem guten halben Jahrhundert mehr als 26.000 individuelle Objekte und mehr als 360 Kindergärten und Schulen.

Marles, der größte und der älteste Hersteller von Holzfertighäusern in Slowenien, verkaufte letztes Jahr in Deutschland viel mehr Häuser als im Vorjahr. Obwohl sie mit dem Verkauf zufrieden sind, möchten sie ihre Anwesenheit auf dem deutschen Markt noch stärken. Vor allem im Bereich der Einfamilienhäuser. Gleichzeitig ist es aber ihr Wunsch, auch Mehrfamilienhäuser und öffentliche Objekte zu errichten. Damit hat das Unternehmen Marles viel Erfahrung, denn sowohl in Slowenien als auch im Ausland wurden schon viele Fertigbaukindergärten, Fertigbauhotels und viele andere ähnliche Objekte aus Holz gebaut. Eine enge persönliche Verbindung mit dem Kunden Marles ist auf dem deutschen Markt seit 30 Jahren anwesend und möchte die Zahl seiner Geschäftspartner, die die Produkte auf dem deutschen Markt verkaufen, noch vergrößern. In dieser Zeit wurden schon Tausende von Häusern dort verkauft, einige sogar unter der eigenen Marke. Die Kunden waren am häufigsten junge Familien, die das beste Verhältnis zwischen der Qualität und dem Preis suchen. Es geht um Kunden, die die Vorteile eines Fertigbaus kennen, der schnell, energieeffizient sowie gesundheits- und umweltfreundlich ist. Die Verkäufer von Marles bemühen sich, einen engen persönlichen Kontakt mit ihnen aufzubauen und stehen ihnen bei Bedarf in jedem Moment beim Projektieren und bei der Ausführung immer für zusätzliche Beratung oder Erklärung zur Verfügung.

Die Häuser werden ständig modernisiert und den neuen Vorschriften und technologischen Trends angepasst.

Das größte slowenische Exportunternehmen von Fertighäusern Marles stellt in Slowenien den Vorreiter im Bereich des Holzfertigbaus dar. Angefangen wurde vor guten 50 Jahren und bis heute hat man mehr als 26.000 individuelle Objekte und mehr als 360 Kindergärten und Schulen gebaut. Marles ist das größte slowenische Exportunternehmen von Fertighäusern. In Italien und Österreich hat Marles seine Tochterfirmen, in anderen Ländern, wie Frankreich, in der Schweiz und in Deutschland, arbeitet das Unternehmen mit Handelspartnern zusammen. Wie gesagt, ist das Unternehmen immer für neue Geschäftsverbindungen sowie die Erweiterung des Verkaufsnetzes offen. Die Qualität wird mit allen wichtigeren europäischen Zertifikaten bewiesen Marles bietet eine interessante und

konkurrenzfähige Auswahl von Produkten an. Die wichtigsten europäischen Qualitätszertifikate beweisen die Qualität von Marles: wie CE-Zeichen, das Zertifikat des deutschen Instituts Passivhaus, deutsches Ü-Zeichen, österreichisches ÜA-Zeichen, schweizerisches Zertifikat MINERGIE und zahlreiche nationale Zeichen, die die Qualität der eingebauten Materialien und die systematische Kontrolle der Produktion beweisen. Die Häuser werden ständig modernisiert und den neuen Vorschriften und technologischen Trends angepasst. Der größte Vorteil des Unternehmens ist die eigene Produktion, und zwar seit mehr als 50 Jahren. In dieser Zeit hat das Unternehmen viele Erfahrungen erworben, was ständig auf verschiedenen anspruchsvollen fremden Märkten bewiesen wird.


®

-10 sk %

d se o jem

OBIŠČITE NAS

ip

op

NA SEJMU DOM v Ljubljani

Vabljeni med 12. in 17. marcem v dvorano A - kupolA, razstavni prostor 1, kjer vam bodo Marlesovi strokovnjaki svetovali pri gradnji nizkoenergijskih in pasivnih lesenih montažnih hiš, o prednostih lesenih oken in vrat ter še več ...

Izkoristite sejemske ugodnosti Brezplačno svetovanje Marlesovih strokovnjakov o gradnji in novostih na področju nizkoenergijskih in pasivnih lesenih montažnih hiš. Brezplačna svetovanja arhitektov pri izbiri ustrezne arhitekture glede na predvideno lokacijo.

MARLES

HIŠA

Vsi obiskovalci našega predstavitvenega prostora sodelujete v nagradni igri za lepe nagrade. Kupci bodo deležni do 10 odstotnega sejemskega popusta in možnosti pridobitve do 26.500 € nepovratnih finančnih sredstev iz Eko sklada (ovoj hiše + leseno stavbno pohištvo) in Marlesove subvencije.

Evropsko tehnično soglasje

Certifikat Inštituta Passivhaus (Nemčija)

Nadstandarni certifikat visoko učinkovitih nizko-energijskih objektov (Švica)

ENOSTAVNO. UGODNO. UDOBNO.

Znak kakovosti avstrijske gospodarske zbornice

us t


Schöne Erfolge der slowenischen Unternehmen in Deutschland Slowenische Unternehmen haben letztes Jahr in Deutschland ihren Verkauf vergrößert und rechnen auch in diesem Jahr mit einem Wachstum

Irena Herak

D

Jure Makovec

Franjo Bobinac, der Vorstandsvorsitzende der Gesellschaft Gorenje: “Deutschland ist ein Land, dessen Gesetzgebung, was die Qualität von Produkten betrifft, am komplexesten und anspruchsvollsten in Europa ist.”

Jožica Rejec, die Vorstandsvorsitzende der Gesellschaft Domel: “Unmittelbar auf dem deutschen Markt erzielen wir 23 Prozent unseres Umsatzes, mit dem Verkauf an die Kunden aus Deutschland, die Endprodukte auf dem Weltmarkt verkaufen, aber noch viel mehr.” 30 Slowenien lädt ein!

eutschland stellt den größten Markt für die slowenischen Unternehmen dar, die vor zwei Jahren dort einen Umsatz von 4,6 Milliarden EUR erzielt haben. Die ersten Daten für das Jahr 2015 zeigen, dass das Ergebnis sogar etwas höher sein wird. Da in Slowenien ca. zwei Millionen Menschen leben, bedeutet das - wenn man mit den Zahlen spielt, dass jeder Slowene auf dem deutschen Markt Produkte im Wert von 2.230 EUR verkauft. Wie in den slowenischen Unternehmen gesagt wird, ist der Markt anspruchsvoll. Man kann auf diesem Markt erfolgreich sein, wenn man innovativ ist und schnell reagiert. Bei einigen Produkten hilft es auch, wenn man die Zusammenarbeit mit Kapitaleinlagen stärkt bzw. die Produktion in Deutschland organisiert. Mit einem erfolgreichen Geschäftsjahr in Deutschland rechnen die slowenischen Unternehmen auch dieses Jahr.

Gorenje: Die ersten fünf bunten Kühlschränke in der Liste der Top Kühlschränke kommen aus unserer Produktion

Nach den Worten von Franjo Bobinac, des Vorstandsvorsitzenden der Gesellschaft Gorenje, die große Haushaltsgeräte herstellt, bleibt Deutschland der wichtigste Markt, denn dort verkauft die Gesellschaft ein Fünftel ihrer Produkte. “Wir stellen diese Produkte in ganz Deutschland vor, auf zahlreichen Hausmessen bei unseren Vertriebs- und Handelspartnern, und auch auf allen großen Messeveranstaltungen, auf denen die Haushaltsgerätebranche im Vordergrund steht, wie z.B. FA (Berlin), IMM, Living Kitchen (Köln), Optik und Haptik MAZ Löhne, ISH (Frankfurt)usw. Es handelt sich um einen reifen Markt, auf dem sich die Nachfrage nach großen Haushaltsgeräten teilweise wie-

der erholt hat. Deutschland ist ein Land, dessen Gesetzgebung, was die Qualität von Produkten betrifft, am komplexesten und anspruchsvollsten in Europa ist, “, stellt Bobinac fest. Wie er noch sagt, stellt einen wichtigen Teil dieses Marktes in den letzten Jahren der Online-Verkauf dar, der ständig wächst. “Gorenje war in der Lage sich dieser Änderung des Marktes anzupassen. Wir haben den Online-Verkauf, was die Menge betrifft, vergrößert, denn wir haben in Deutschland unseren Marktanteil von 2,6 Prozent im Jahr 2005 auf 4,2 Prozent im Jahr 2014 vergrößert. Im Online-Shop kann Gorenje mit dem Preis nicht konkurrieren. Deshalb werden andersartige, innovative Produkte verkauft, die sich von den Produkten der Konkurrenz unterscheiden. Gorenje hat letztes Jahr schon zum zwölften Mal den Preis Plus X Award gewonnen. Wir sind die Nummer Eins im Verkauf von bunten Haushaltsgeräten, besonders dominant sind wir aber bei freistehenden Kühlschränken. Die Top fünf bunten Kühlschränke auf der “Hitliste” kamen in dem Zeitraum von Januar bis Dezember 2014 aus Gorenje.

Domel: Für die deutschen Kunden, die unsere Innovativität schätzen, sind wir ein Entwicklungspartner

Wie Jožica Rejec sagt, die Vorstandsvorsitzende der Gesellschaft Domel, die Motoren für Staubsauger und Komponenten wie gespritzte lamellierte Pakete und Gussstücke aus Duroplast herstellt und an Kunden aus der Autoindustrie Schrittmotoren und Komponenten verkauft, erzielt das Unternehmen auf dem deutschen Markt unmittelbar 23 Prozent seines Umsatzes. “Mit dem Verkauf an die Kunden aus Deutschland, die ihre Endprodukte auf dem Weltmarkt verkaufen, aber noch viel mehr. Domel vergrößerte letztes Jahr im Vergleich zum Jahr 2014 den Umfang des Verkaufs um


AS system d. o. o. Obrtniška ulica 14 SI-3240 Šmarje pri Jelšah Tel: +386 3 800 70 00

Fax: +386 3 810 16 31 E-Mail: info@as-system.si www.as-system.si

AS system – ein junges Unternehmen, das schnell auf die Bedürfnisse des Marktes reagieren kann Das Unternehmen AS system aus Šmarje pri Jelšah beschäftigt sich mit dem Großhandel von Schraubwaren und Handschneidewerkzeugen und mit der Produktion von Stahlbolzen, also Elementen zur Befestigung in Beton, sowie von Blitzankern und Schlagankern. Den Hauptmarkt stellt die Europäische Union dar, vor allem Deutschland, Spanien, Polen und Italien, sowie die Staaten des ehemaligen Jugoslawien. Letztes Jahr hat man auch das erste Geschäft in Katar abgeschlossen.

Letztes Jahr erzielten 42 Mitarbeiter ein Wachstum von 20 Prozent, ähnliche Pläne hat das Unternehmen auch für dieses Jahr. Ca. 40 Prozent des Exports des Unternehmens AS system stellt die Ausfuhr auf den deutschen Markt dar. Die Produkte werden von deutschen Großhändlern verkauft, die sich mit dem Verkauf von Befestigungselementen beschäftigen. Das Unternehmen stellt sich auf verschiedenen Messen in Deutschland vor, und zwar ein Jahr in Köln und das zweite Jahr in Stuttgart. Der deutsche Miteigentümer hat einen positiven Einfluss auf die Geschäftstätigkeit Eine Hälfte des Unternehmens ist in deutschem Eigentum. Der Miteigentümer ist die Gesellschaft Verbindungselemente Engel GmbH. Die zweite Hälfte des Unternehmens ist im Eigentum der Familie Seidl aus Slowenien. Wie Aleš Seidl, der Geschäftsführer, sagt, beeinflusst der deutsche Miteigentümer die Geschäftstätigkeit positiv, denn man kann sein Know-How, seine Erwerbsquellen und sein großes Lager benutzen. «In den

vergangenen Jahren hat er uns auch finanziell geholfen», sagt Seidl noch. Unser größter Vorteil ist unsere Reaktionsfähigkeit Laut unserem Gesprächspartner ist das Unternehmen AS system ein junges Unternehmen, das sich sehr schnell den Bedürfnissen des Marktes anpassen kann. Es beschäftigt 42 Mitarbeiter, die letztes Jahr 3,3 Millionen EUR Einkünfte erzielt haben, was im Vergleich zum Vorjahr ein Wachstum von 20 Prozent darstellt. Ähnliches Wachstum ist auch für dieses Jahr geplant. Konkurrenzfähiger ist das Unternehmen, weil man schnell reagieren kann und weil man auch kleinere Mengen herstellen kann. «Nach dem Wunsch des Kunden können wir die Produkte unter unserer Warenmarke, seiner eigenen Warenmarke oder neutral

Das Unternehmen AS system baute letztes Jahr ein neues 3.000 m2 großes Produktions- und Lagerobjekt. verpacken», sagt Seidel und erklärt, dass sie noch weiter neue Partner suchen werden, mit denen sie langfristig arbeiten werden können. Mit dem neuen Produkt erobert das Unternehmen noch schneller die fremden Märkte Einen großen Wert legt das Unternehmen AS system auf die Entwicklung von neuen Produkten. Das Unternehmen ist gerade dabei, ein Zertifikat für ein neues Produkt zu erwerben, für den Stahlbolzen TX1, mit dem sie die fremden Märkte noch leichter erobern werden. Letztes Jahr wurde ein 3.000 m2 großes neues Produktions- und Lagerobjekt aufgebaut sowie ein logistisches System im Lager eingeführt, das noch wirkungsvoller ist. In diesem Jahr wird man sich vor allem der Inbetriebnahme der Produktion in dem neuen Objekt sowie den Vorbereitungen für die Produktion des neuen Produktes widmen.


Aleš Beno

12 Prozent und zwar auch mit den deutschen Kunden sowie erzielte mehr als 106 Millionen EUR Umsatz. Und das haben wir mit neuen Programmen und Projekten erzielt, deren Entwicklung schon vor einigen Jahren angefangen hat. Die meisten von ihnen haben schon dazu beigetragen, dass wir einen Reingewinn von sieben Millionen EUR erzielt haben.” Auch dieses Jahr ist bei Domel ein Wachstum des Verkaufs und ein solides Ergebnis geplant. “Der deutsche Markt und die deutschen Kunden sind bei Domel schon seit Jahren die wichtigsten Kunden, mit einigen Kunden arbeiten wir schon seit mehr als 30 Jahren zusammen. Sowohl die alten als auch die neuen Kunden sind anspruchsvoll und schätzen die Art der Geschäftstätigkeit von Domel, die auf der Reaktionsfähigkeit, der Erfindungskraft, der Fähigkeit der Anpassung an die Verhältnisse, auf einer offenen Kommunikation, auf Zusammenarbeit, auf ganzheitlichen, hochspezialisierten Lösungen, auf Fristeinhaltung usw. gründet. Bei den meisten der größeren Kunden sind wir schon zu einem Entwicklungslieferanten geworden und mit diesen arbeiten wir schon in der frühen Phase der Entwicklung von neuen Produkten zusammen. Wir verfügen aber auch über gemeinsame Projekte, bei denen wir neue Lösungen und Preisermäßigungen aufgrund neuer innovativer Lösungen und günstigeren Materialien bzw. Lieferanten suchen”, sagte Jožica Rejec.

Tomaž Berginc, der Exekutivdirektor von Eti Elektroelement: “Der deutsche Markt stellt unseren zweitgrößten Markt dar, auf dem wir schon seit über 30 Jahren unsere Produkte verkaufen und auf dem wir letztes Jahr 18 Prozent unseres Umsatzes erzielt haben.”

Vivapen: Wir werden wachsen, weil wir einen neuen Kunden für unsere Schreibstifte in Deutschland gefunden haben Das Familienunternehmen Vivapen, das

Füller, Roller, Tinten, Tinteneinsätze, Tintenlöscher mit Korrektur, Filzstifte und Marker verkauft, erzielt auf dem deutschen Markt fast 80 Prozent seines Verkaufsumsatzes, sagte Petra Melanšek, die Geschäftsführerin und Miteigentümerin von Vivapen. “Wir haben das Jahr 2015 erfolgreich abgeschlossen und haben unseren Verkauf wie geplant um 10 Prozent im Vergleich zum Jahr 2014 vergrößert. Auch in diesem Jahr planen wir die Entwicklung und das Wachstum des Unternehmens, vor allem, weil wir einen neuen Kunden in Deutschland haben, für den wir Ende des Jahres 2015 auch die Entwicklung von zwei neuen Schreibstiftmodellen abgeschlossen haben. In diesem Jahr beginnen wir auch mit der Entwicklung eines Schreibstiftes für einen vollkommen neuen Kunden unter seiner eigenen Warenmarke, sowie mit der Entwicklung unseres eigenen Füllers und Kugelschreibers.” Wie unsere Gesprächspartnerin sagt, ist der deutsche Markt noch immer sehr traditionell und die Kultur des Schreibens ist sehr stark. “Der Markt ist sehr bekannt und geschätzt, auch was das Wissen in der Schreibwarenindustrie betrifft, die in der Vergangenheit gerade in Deutschland ihren Ursprung hatte. In den letzten Jahren haben wir es mit unserer Entwicklung und mit der Qualität unserer Produkte sowie mit innovativen Lösungen geschafft, unsere Kunden von einer gemeinsamen Entwicklung und langfristigen Zusammenarbeit zu überzeugen. Unser Vorteil ist vor allem Flexibilität, denn wir bieten den

ETI Elektroelement d.d. Telefon: 00386 (0)3 / 56-57-570 Obrezija 5 Fax: 00386 (0)3 / 56-74-077 1411 Izlake, Slowenien e-Mail: eti@eti.si Das Unternehmen ETI Elektroelement bietet mit seinen Produkten die Elektroinstallationslösungen in Gebäuden und in der Industrie, im Bereich der Stromversorgung für Nieder- und Mittelenergiespannung sowie Hochleistungselektronik und Halbleiter, zum Schutz von photovoltaischen Systemen sowie anderer Systeme der erneuerbaren Energiequellen. Dabei stellt das Unternehmen aber auch Produkte der technischen Keramik, Werkzeuge und Anlagen sowie Kunststoffprodukte her.

ETI DE GmbH Dorfwiesenweg 13 63828 Kleinkahl, Deutschland

ETI nimmt vom 13. bis 18. März an der Messe Light and Building in Frankfurt teil. Sie sind herzlich eingeladen, uns zu besuchen. Sie finden uns in der Halle 11.0, Stand C92.


oblikovanje: borut brumec

littera

Karantanska ulica 21 2000 Maribor T: 02 426 04 50, 426 04 52, 426 04 53 F: 02 426 04 51 E: bogadi@siol.net

• STANDARDDICHTUNGEN (Dichtungen für Kolben, Kolbenstangen, Führungen sowie spezielle Bauformen. Wir fertigen nach Wunsch und bei Bedarf auch Dichtungen aus verschiedenen Materialien in den Maßen von Ø 1,5 mm bis Ø 1500 mm).

• FERTIGUNG UND WARTUNG VON ZYLINDERN (standardmäßige Rohr- und Kolbenstangen meistens am Lager, Fertigung von neuen Zylindern, Reparaturen und Rekonstruktionen von gebrauchten Zylindern).

• ZYLINDERHONEN (bis zu einer Länge von 3 m).

• WARTUNG VON GUSSMASCHINEN (auch im Außendienst).

• EIGENE PRODUKTION VON HALBPRODUKTEN FÜR DICHTUNGSPRODUKTION • HERSTELLUNG VERSCHIEDENER POLYURETHANPRODUKTE (Flexible Federn, Halterungen für Schneepflüge, Reinigungsanlagen für Walzer, Aufgießen von Gabelstaplerrädern und vieler anderer Räder, Walzen und Profile).

• PRODUKTION VON POLYURETHANFEDERN FÜR DEN WERKZEUGBAU


Kunden die Lösungen und die Produktion von der Idee, über die Konstruktion, Werkzeugfertigung, Spritzen von Kunststoffteilen, verschiedene Drucktechniken, Montage und Verpackung bis zum Endprodukt alles an. Unsere Tradition und die Tatsache, dass wir ein Familienunternehmen sind, sind hoch geschätzt und respektiert”, erklärt noch Petra Melanšek.

Wie Radovan Bolko, der Vorstandsvorsitzende des Konzerns Kolektor, der auf dem deutschen Markt die Produkte aus allen drei Geschäftsdivisionen verkauft - Komponenten und Systeme, Gebäudetechnik und Hausprodukte sowie Energetik und Industrietechnik, sagt, ist die Produktpalette von Kolektor sehr breit. “Von den Komponenten für Autoindustrie bis zu den Energietransformatoren und Lösungen im Bereich des Bauengineerings.” In Deutschland verfügt Kolektor über drei Produktionsunternehmen - Kolektor Kautt & Bux, Kolektor Magnet Technology und Kolektor Missel Insulations. “Im ersten werden verschiedene Modelle von Kommutatoren und Produkte aus präzisen Duroplasten gefertigt, im zweiten eine breite Palette von Plastomagneten NdFeB und Plastoferriten, und im dritten Produkte für Wärme-, Feuerschutz- und Schalldämmung. Auf dem deutschen Markt erzielen wir ein Fünftel unseres Umsatzes. Letztes Jahr haben wir 490 Millionen EUR Umsatz erzielt, und dieses Jahr sollte dieser noch höher sein. Geplant ist ein Umsatz vom mehr als einer halben Milliarde EUR. Auf dem deutschen Markt erwarten wir ein ähnliches Resultat wie im letzten Jahr, also gute 100 Millionen EUR Umsatz, sagt Bolko. Wie er sagt, wecken sie die Aufmerksamkeit auf dem Markt mit innovativen Produkten und technologischen Lösungen. “Unser größter Vorteil ist das entwickelte applikative Engineering, unterstützt mit guten Produktionsprozessen. Das ermöglicht es uns, dass wir für unsere Kunden einen Entwicklungspartner darstellen können und dadurch ihre erste Wahl. Wenn man auf dem deutschen Markt als ein Produktionsunternehmen erfolgreich sein möchte, muss man als Entwicklungspartner funktionieren und ständig die Kontakte mit dem Kunden pflegen.” 34 Slowenien lädt ein!

Aleš Beno

Petra Melanšek, die Geschäftsführerin und Miteigentümerin des Familienunternehmens Vivapen: “Auch in diesem Jahr planen wir die Entwicklung und das Wachstum des Unternehmens, und das vor allem wegen eines neuen Kunden aus Deutschland.”

Aleš Beno

Kolektor: Wir werden auch in diesem Jahr in Deutschland hundert Millionen EUR Umsatz erzielen

Eti: Wir haben in Deutschland einen eigenen Betrieb für die Schalttechnik

Radovan Bolko, der Vorstandsvorsitzende des Konzerns Kolektor: “In Deutschland verfügt Kolektor über drei Produktionsunternehmen - Kolektor Kautt & Bux, Kolektor Magnet Technology und Kolektor Missel Insulations. Wir erwarten, dass wir in Deutschland so wie voriges Jahr auch in diesem Jahr einen Umsatz von hundert Millionen EUR erzielen werden.”

“Der deutsche Markt ist unser zweitgrößter Markt, auf dem wir schon seit mehr als 30 Jahre anwesend sind und auf dem wir letztes Jahren 18 Prozent unseres Umsatzes erzielt haben”, sagt Tomaž Berginc, Exekutivdirektor des Unternehmens Eti Elektroelement, das sich mit der Produktion von Sicherungen und Schalttechnik beschäftigt. “In Deutschland haben wir unsere eigene Produktionsstelle, wo wir einen Teil unseres Angebots im Bereich der Schalttechnik herstellen, ansonsten verkaufen wir hier die meisten klassischen Sicherungen, aber auch viele neue Nischenprodukte, wie spezielle Sicherungen für erneuerbare Energiequellen, Batteriesysteme, Bahnfahrzeuge, Schutzschalter für Differenzstrom und so weiter.” Letztes Jahr hat die Gruppe ETI gut gearbeitet und zwar gemäß den Plänen. “Wir haben eigentlich einen Fortschritt in allen Bereichen unserer Geschäftstätigkeit erreicht. Die konsolidierten Einnahmen aus dem Verkauf haben zum ersten Mal in der ganzen Firmengeschichte hundert Millionen EUR erreicht, wobei der Reingewinn 2,2 Millionen EUR betrug und doppelt so hoch war wie im Jahr 2014. Einen wichtigen Teil des Wachstums brachten auch die wachsenden Geschäfte in Deutschland, wo das Wachstum sechs Prozent erreicht hat”, sagte unser Gesprächspartner noch. Für dieses Jahr ist ein Wachstum des Gruppenumsatzes von 5,5 Prozent geplant, ein ähnliches Wachstum wird auch auf dem deutschen Markt erwartet. “In Deutschland haben wir den Status eines Unternehmens, dem man vertrauen kann. Obwohl wir für slowenische Verhältnisse ein großes Unternehmen sind, sind wir aber immer noch klein genug, um sich schnell anpassen zu können und die Trends in unserer Branche befolgen oder sogar mitgestalten können. Bestimmte spezielle Produkte können wir auch sehr schnell entwickeln. Definitiv spielt aber eine große Rolle auch die Qualität der Produkte und die Tatsache, dass wir ein europäischer Hersteller sind. Die Gründung unserer eigenen Tochterfirma in Deutschland hat sich als eine sehr gute Entscheidung erwiesen”, betonte Tomaž Berginc.                          Mateja Bertoncelj


Originelle verpackung erzählt die geschichte des produktes

Mehr als 75% der Kunden entscheiden sich für den Einkauf während des Besuchs im Geschäft. Sie treffen eine Entscheidung über den Einkauf in weniger als 3 Sekunden, einen großen Einfluss auf die Entscheidung hat aber auch eine interessante Verpackung. Bei Cetis, einem der führenden europäischen Hersteller von speziellen Verpackungslösungen wird der Tatsache, dass eine originelle Verpackung das Produkt mit einer Geschichte bereichert, besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Deshalb verfolgen wir die Trends einer intelligenten Verpackung und entwickeln moderne Lösungen, die den Produkten einen Mehrwert geben, und zwar vor allem mit den Etiketten, Sleeves und Drucken von Beipackzetteln für die Getränkeindustrie, Pharma- und Lebensmittelindustrie. Attraktive und informative Etiketten und Sleeves Sleeve-Lösungen, Lösungen für Verpackungsetiketten und Etiketten auf Papier und Folie für die Getränkeindustrie und für die Lebensmittelindustrie. Offset-, Flexo- und Digitaldruck. Ein Etikett mit speziellen Effekten, Materialien oder Sicherheitselementen ist für den Kunden viel attraktiver und informativ, und dem Hersteller hilft es, den Verkauf zu fördern. Markenschutzmöglichkeiten für geschützte und unverfälschte Produkte Wussten Sie, dass jeder 8 Endbenutzer ein verfälschtes Produkt kauft und dass eine Hälfte davon sich dieser Tatsache nicht bewusst ist? Der Hauptzweck der Anwendung von Sicherheitsfunktionen auf DruckErzeugnisse ist, ein Produkt zu schützen und um sicherzustellen, dass der Endbenutzer ein echtes Produkt erwirbt. Als Sicherheitsdruckerei kann CETIS verschiedene anwendungsspezifische Sicherheitsfunktionen in unserer Sicherheitsdruckvorstufe verwenden, in Übereinstimung mit den MarkenschutzTrends. Zur Verfügung stehen verschiedene Sicherheitselemente, z.B.: Etiketten mit TamperEvident Effekt, Hologramme und UV-fluoreszierende Farben, die von Cetis Experten empfohlen werden, die unter anderem auch Reisepässe und Personalausweise drucken.

Ajda Brazda Mlakar, die Exekutivdirektorin des Verkaufs von kommerziellen Drucksachen: “Die effizientesten Verpackungslösungen haben wir zusammen mit den Kunden entwickelt, als die Zusammenarbeit schon in der frühen Phase der Produktentwicklung angefangen hat. Wir glauben an partnerschaftliche Beziehung und stellen hohe Qualität gemäß den anspruchsvollsten Qualitäts- und Sicherheitsstandards sicher.“ Die Gesellschaft CETIS ist eines der führenden Unternehmen im Bereich der kommerziellen Drucksachen und Sicherheitsdrucksachen. Das Know-How des zuverlässigen und strategischen Entwicklungspartners und Anbieters, der Partner auf vier Kontinenten hat, gründet auf mehr als 200-jährigen Erfahrungen im Bereich des Drucks.

Hohe Sicherheits- und Qualitätsstandards für das Drucken von Beipackzetteln Sachexperten von CETIS schätzen die Bedeutung einer sicheren Arbeitsumgebung und respektieren die Notwendigkeit für hohe Qualität und Sicherheit. Diese Standards ermöglichen es ihnen, alle Anforderungen und Besonderheiten der Pharmaindustrie zu erfüllen. Mit einem patentierten Temperaturindikator für den Preis der Deutschen Wirtschaft nominiert Die Experten von Cetis haben in Einklang mit den Trends der Entwicklung intelligenter Verpackungen mit Mehrwert einen neuen Temperaturindikator entwickelt. Der einfache Wärmeindikator, der durch Veränderung seiner Farbe anzeigt, ob die vorgegebene Temperatur erreicht oder überschritten wurde, ist vor allem für den Einsatz in der Pharmazeutischen Industrie sowie der Getränke- und Nahrungsmittelindustrie interessant. Der Temperaturindikator ist besonders praktisch bei Produkten, bei denen die Temperatur auf die Sicherheit und/oder Qualität des Produktes Einfluss nimmt, aber auch als interessantes Werkzeug für die MarketingKommunikation. Mit dieser patentierten Innovation konkurriert Cetis als Kandidat für den edlen und angesehenen Preis der Deutschen Wirtschaft, die von der SlowenischDeutschen Handelskammer und von der deutschen Botschaft verliehen wird.

Mehr unter: CETIS d.d., cetis@cetis.si, t: +386 3 4278 529, www.cetis.si/de


Im Mittelpunkt der slowenischen Promotion steht das Wasser

Arhiv Kpss

Von dem einzigartigen Mineralwasser mit dem weltweit höchsten Magnesiumgehalt bis zu einem der reinsten Trinkwasser sowie Meerwasser und Meersalz

S

lowenien ist ein Land, das sehr reich an Wasser ist, sowohl was die Menge und Qualität als auch die Vielfältigkeit der Wasserwelt betrifft. Die Vielfältigkeit der Wasserwelt in Slowenien und die Schlüsselwettbewerbsvorteile, über die Slowenien im Bereich des Wassers verfügt, betont dieses und nächstes Jahr in den Geschichten und Nachrichten auch die Slowenische Touristenorganisation, die die Touristen nach Slowenien einlädt. “Wir sind davon überzeugt, dass die Entwicklung, die auf einem nachhaltigen Konzept basiert, unter Berücksichtigung der umweltlichen, sozialen und wirtschaftlichen Rolle von Wasserquellen auch zu einem größeren Bekanntheitsgrad Sloweniens als eines grünen, aktiven und gesunden Landes beitragen wird. Deshalb stellt das Wasser in Slowenien einen außergewöhnlichen natürlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Vorteil vor zahlreichen anderen Staaten dar”, sagt man bei der zentralen slowenischen Tourismusorganisation.

36 Slowenien lädt ein!

Mineralwasser, Trinkwasser, Meerwasser und Meersalz

Was das Wasser betrifft, wird in Slowenien unter anderem auch das slowenische Mineral- bzw. Thermalwasser herausgestellt, weiterhin die Tatsache, dass es in Slowenien eines der saubersten Trinkwasser in der Welt gibt, aber auch das slowenische Meer bzw. Meerwasser, das die Quelle für das einzigartige Salz von Sečovlje ist. Wie die slowenischen Salzwerker malerisch beschreiben, ist das Meersalz das Meer, das nicht in den Himmel aufsteigen konnte. “Was die Schlüsselwettbewerbsvorteile im Bereich des Mineralwassers betrifft, werden wir aber vor allem über das slowenische Mineralwasser mit dem weltweit höchsten Magnesiumgehalt sprechen (das Wasser Donat Mg aus den Quellen in Rogaška Slatina). Darauf gründet auch die Vorstellung und die Vermarktung des Angebots der slowenischen Thermalbäder im Allgemeinen. Hier wird nämlich ein Drittel aller Übernachtungen des slowenischen Tourismus geschaffen. Die Thermalbäder stellen

Wie die slowenischen Salzwerker malerisch beschreiben, ist das Meersalz das Meer, das nicht in den Himmel aufsteigen konnte.


Das Unternehmen Livar ist mehr als nur eine Gießerei Die Kunden auf dem deutschen Markt erkennen schnell das Potenzial der Gesellschaft Livar, der größten slowenischen Gießerei, die sich mit dem Gießen von Produkten aus Grau- und Nodularguss sowie mit deren mechanischer Bearbeitung beschäftigt. Die Korporation Deutsche Bahn hat der Gesellschaft letztes Jahr ein Zertifikat verliehen, das beweist, dass die Gesellschaft Livar ein hochwertiger Lieferant für die Bahnindustrie ist, die ihre Produkte seit Jahren liefert. Unter anderem ist die Gesellschaft Entwicklungslieferant für den Bremsenhersteller Knorr Bremsen, und mit dem Zertifikat der Deutschen Bahn hat sich die Tür in dieses Marktsegment breit geöffnet. Außerdem stellt der deutsche Markt eine große Gelegenheit für den Verkauf von Produkten für die Landwirtschafts- und Baumechanisierung sowie für Armaturen und Pumpen dar.

Anwesend auf fast allen europäischen Märkten Livar stellt in zwei Betriebsstellen in Ivančna Gorica, wo auch der Sitz des Unternehmens ist, und in Črnomelj, jährlich 40.000 Tonnen von Grau- und Nodulargussprodukten her. «Diese werden von zahlreichen wichtigen Herstellern der Landwirtschafts- und Baumechanisierung, Haushaltsgeräten, Eisenbahnfahrzeugen sowie von Herstellern in der Autoindustrie und im Maschinenbau eingebaut», sagt der Exekutivdirektor Jože Kaligaro und fügt hinzu, dass sie auf fast alle europäischen

Märkte ausführen und auch in einige Staaten auf anderen Kontinenten. Die Qualität und Umweltfreundlichkeit ihrer Produkte beweisen sie mit den Zertifikaten ISO 9001, ISO/TS 16949 und ISO 14001. Vor kurzem hat die Gesellschaft auch ein Geschäft mit der Londoner U-Bahn abgeschlossen Die Komponenten von Livar findet man zum Beispiel in den Produkten der Marken Atlas Copco, Claas, John Deer, ABB, Bombardier und anderen Herstellern. Neulich haben sie in Zusammenarbeit mit ihren Partnern ein wichtiges und qualitativ sehr anspruchsvolles Projekt mit der Londoner U-Bahn abgeschlossen; ihre Produkte gehören aber auch zu den wichtigsten Komponenten von Aufzügen in den Wolkenkratzern in Dubai, in Bremssystemen von Schnellzügen auf der ganzen Welt sowie in Windkraftwerken. Sehr stark sind sie auch im Bereich der Kommunalanlagen, denn das Unternehmen fertigt Deckel und Gitter für Straßen, Fußwege, Parkplätze und andere ähnliche Flächen. In diesem Bereich stellen sie das führende Unternehmen in Slowenien und in den südosteuropäischen Staaten dar. In der Zusammenarbeit mit dem Kunden von der Idee bis zum Endprodukt Livar fertigt nach dem Prinzip One stop shop. «Dem Kunden bieten wir somit an einer Stelle neben den Produkten auch ganzheitliche Lösungen an, die die Komplexität von Einkaufsund Entwicklungsprozessen verringern, womit der Kunde seine Kosten pro Einheit, Dienstleistung oder Prozess wesentlich verringern kann», sagt Kaligaro. Die Abteilung R & D arbeitet direkt mit dem Kunden zusammen, sucht und schlägt optimale Lösungen vor, die die eventuellen Probleme in der Serienproduktion und damit verbundene Gesamtkosten verringern. Die Zusammenarbeit mit dem Kunden beginnt schon beim Entwurf des Produktes, danach wird dem Kunden auch eine schnelle und preisgünstige Erstbemusterung mit der Rapid Prototyping Technologie angeboten, es werden alle Prägewerkzeuge für Sandformen gefertigt, und dann werden noch alle Messungen und Prüfungen der ersten Muster

Jože Kaligaro, Exekutivdirektor der Gesellschaft Livar durchgeführt. Während der Serienproduktion selbst sorgen sie für alle Herstellungsphasen sowie auch für die gesamte nachträgliche Bearbeitung und Antikorrosionsschutz mit umweltfreundlichen Farben auf Wasserbasis. Wichtig für die lokale Umgebung Livar beschäftigt ca. 650 Mitarbeiter. «Die Arbeiter stellen das Schlüsselpotenzial des Unternehmens das, deshalb investieren wir viel in die Entwicklung des Personals und unsere Firmenkultur, in die Ausbildung von einzelnen Mitarbeitern und in deren Motivation», sagt Kaligaro. Wegen der großen Investitionen in den Maschinenpark – sie verfügen über sechs Gusslinien – erobern sie ständige neue Technologien und dringen in neue Branchen vor. Viel Aufmerksamkeit wird auch der Ökologie gewidmet. In Zusammenarbeit mit dem slowenischen Nationalinstitut für Biologie haben Sie zum Beispiel auf der Deponie für Gussabfälle eine pflanzliche Kläranlage gebaut.

Tel.: +386 1 786 99 00 E-mail: info@livar.si www.livar.si


eines der touristischen Schlüsselprodukte dar, nach dem die ausländischen (und auch die slowenischen) Touristen nachfragen”, erklärt die Slowenische Tourismusorganisation.

In Slowenien gibt es eines der saubersten Trinkwasser in der Welt

In den Nachrichten wird man auch auf die Tatsache hinweisen, dass Slowenien über eines der reinsten Trinkwasser in der Welt verfügt. “In Verbindung mit dieser Tatsache möchten wir mit unseren Kommunikationsaktivitäten vor allem darauf hinweisen, dass das Wasser aus dem Hahn in Slowenien zum Trinken geeignet ist, womit sich heutzutage nur wenige Länder rühmen können. Wir werden auch die Bedeutung des slowenischen Meeres betonen bzw. das Meerwasser, das die einzige Quelle für das einzigartige Salz von Sečovlje darstellt. Es geht um das Salz mit einer einzigartigen natürlichen weißen Farbe und Qualität, das auf eine traditionelle Art und Weise angebaut wird”, fügt man noch hinzu.

Der Schnee und das Eis stellen das Wasser in einem anderen Aggregatzustand dar. Auf dem Foto ein vereister Wasserfall Slap Savica.

Das Salz bzw. die Salinen stellten im letzten Jahr auch einen der Hauptinhalte der slowenischen Vorstellung auf der internationalen Ausstellung Expo Milano 2015 dar. Viel Interesse und Begeisterung erweckte unter den Besuchern des slowenischen Pavillons vor allem die Erfahrung, barfuß über Salz zu laufen. Um unter den Füßen die Salzkörner aus den slowenischen Salinen zu fühlen, waren zahlreiche Besucher des slowenischen Pavillons, mehr als eine Million, bereit geduldig in der Reihe zu warten.

Saša Suhadolnik

Ein Element, das eine reiche unterirdische Welt gestaltete

38 Slowenien lädt ein!

Das Wasser stellt auch das Element dar, welches die einzigartige unterirdische Welt Sloweniens den Karst und die typischen Karsthöhlen - gestaltet hat. Unter anderem auch die Höhle von Postojna, mit einem Reichtum von Tropfsteinen, die gleichzeitig die einzige Höhle in Europa ist, die die Touristen auch mit einem Zug besichtigen können. (Mehr über die Postojna Höhle finden Sie in dem Artikel auf Seite 42). “Das Wasser bietet in Slowenien auch zahlreiche Möglichkeiten für eine aktive Erholung, zum Beispiel Adrenalinsporte auf, an und im Wasser. Man darf nicht vergessen, dass auch der Schnee und das Eis tatsächlich das Wasser in einem anderen Aggregatzustand darstellen. All das stellt einen wichtigen Teil der Kommunikation der aktiven Erlebnisse und der Thematik des grünen, aktiven und gesunden Sloweniens dar, die in unseren Informationen betont wird. Die Zielgruppe, die von uns dabei angesprochen wird, stellen aktive Liebhaber der Natur und der gesunden Lebensweise mit höheren Einkommen dar”, erklärt die Slowenische Tourismusorganisation.


Das Thema Wasser auch in der Grünen Hauptstadt Europas 2016, in Ljubljana

Slowenische Kurorte erzielen sogar ein Drittel aller Übernachtungen des slowenischen Tourismus und stellen eines der touristischen Schlüsselprodukte dar, nach dem sowohl ausländische als auch slowenische Touristen nachfragen.

Leonardo Olmi

Das Thema Wasser stellt auch eines der zentralen Themen in den Informationen und Geschichten über die slowenische Hauptstadt Ljubljana dar, die dieses Jahr stolz den Titel der Grünen Hauptstadt Europas 2016 trägt. (über die Grüne Hauptstadt Europas Ljubljana, die nächstes Jahr ihren Titel der deutschen Stadt Essen übergeben wird, schreiben wir in dem Artikel auf Seite 44-49). “Unter anderem betonen wir z.B. öffentliche Trinkbrunnen in Ljubljana. Öffentliche Trinkbrunnen sind in Ljubljana nicht nur eine urbane Dekoration der Stadt, sondern erinnern die Besucher daran, dass Ljubljana über hochwertiges Wasser verfügt (die Trinkbrunnen sind an das zentrale Wasserleitungssystem von Ljubljana angeschlossen) und dass es sich gleichzeitig um ein natürliches Gut handelt, das jedem zugänglich sein muss”, weist noch die Slowenische Tourismusorganisation hin.        Sabina Petrov

Das Wasser bietet in Slowenien zahlreiche Möglichkeiten für eine aktive Erholung, zum Beispiel Abenteuersporte auf, an und im Wasser.

Press

CNC P&K d.o.o. Mariborska 56, 2360 Radlje ob Dravi, Slowenien Tel.:+386 (0)2 88 79 670, Fax.:+386 (0)2 88 79 672 E-Mail: info@cncpusnik.si Internet: www.cncpusnik.si Zertifikat ISO 9001:2008

Das Unternehmen CNC P&K d.o.o ist ein Familienbetrieb, der in der Metallverarbeitungsindustrie seit 1976 erfolgreich tätig ist. Unsere Basistätigkeit ist die Serienverarbeitung von hochpräzisen Komponenten für die Automobilindustrie, Elektroindustrie und Maschinenbau. Wir sind ständig bereit, neue Herausforderungen anzunehmen

Zertifikat ISO 14001:2004


HOTEL ALS GALERIE DER TISCHLEREIKUNST HERSTELLUNG VON MÖBELN NACH MASS Die Anfänge des Unternehmens Hit Preless reichen bis in das Jahr 1991 zurück, als die Brüder Jure und Roman Pregrad in Ljubljana einen Handwerksbetrieb für die Herstellung von Möbeln gründeten. Das kleine Familienunternehmen entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einem Unternehmen mit mehr als 70 Mitarbeitern, 3.500 Quadratmetern Produktions- und Büroflächen mit modernster Ausstattung. Hier werden nach Bestellung Möbel bzw. Inneneinrichtungen für Hotels, öffentliche und gewerbliche Gebäude sowie Privatkunden hergestellt.

Neben der Serienproduktion von Büromöbeln ist die Haupttätigkeit des Unternehmens die Serienproduktion von Möbeln auf Bestellung, insbesondere für Hotels. Das Unternehmen stellt Möbel aus Massivholz und Furnieren sowie einfachere Möbel aus Melamin (Dekorspanplatte) her. Mithilfe der modernen computergesteuerten Produktion können große Mengen hochwertiger Möbel auf Bestellung hergestellt und Großaufträge für Hotels mit Hunderten von Zimmern durchgeführt werden. Das letzte größere Projekt war die Fertigung der Inneneinrichtung für das Hotel Melia Innside in Wolfsburg. Bei jedem Projekt versuchen sie sich so weit wie möglich an die Wünsche und Bedürfnisse des Kunden anzupassen, fertigen Muster an oder schlagen Lösungen vor. Die fertigen Möbel werden über ein eigenes Logistiknetzwerk geliefert, die Montage wird organisiert. Das Unternehmen Hit Preless arbeitet mit in- und ausländischen Kunden zusammen, wobei es vor allem auf den westeuropäischen Markt orientiert ist. Die Möbelherstellung wird durch eine eigene Polsterei ergänzt. Das Unternehmen hat seine eigene Stuhlkollektion, stellt aber auch Polstermöbel nach Bestellung her. Das Unternehmen Hit Preless präsentiert sich auf verschiedenen Möbelmessen im In- und Ausland. Schon zum dritten Jahr in Folge stellt sich das Unternehmen auf der Internationalen Möbelmesse für Hoteleinrichtungen „Equip’Hotel“ in Paris vor. „Unser Ziel ist es, die Erkennbarkeit der Marke Hit Preless auf dem westeuropäischen Markt zu stärken, wo unsere Erfahrungen mit dem Hotelgewerbe, unsere Qualität der Fertigung und Montage sowie die strenge Einhaltung der vereinbarten Fristen unsere Wettbewerbsvorteile sind“, sagt Jure Pregrad, Geschäftsführer von Hit Preless. Da das Unternehmen ständig Innovationen anstrebt und auf der Suche nach neuen Herausforderungen ist, hatte man vor einiger Zeit die Idee, sich als Investor zu versuchen und unter einem Dach einen Möbelsalon und ein Hotel zu vereinen. Als Hersteller von Möbeln integrieren sie ihre Produkte in die Inneneinrichtung des Hotels, im Ausstellungsraum für Möbel bieten sie Möbel in- und ausländischer Hersteller an. Zusammen mit dem Ingenieurbüro Nimo Studio hat das Unternehmen Hit Preless im Jahr 2013 in Ljubljana ein Referenzobjekt mit einzigartig ausgestatteten Musterzimmern eingerichtet, die potenziellen Investoren verschiedene Design-Ansätze bei der Konzeption und Umsetzung von Hotelzimmern vorstellen sollen. Es handelt sich um das Hotel NOX, ein Boutique-Hotel mit 24 einzigartigen Zimmereinrichtungen, einem Café, Konferenzraum und Möbelsalon. Das Mehrzweckgebäude mit mehreren Funktionen und die ursprüngliche Tätigkeit der Unternehmenseigentümer werden von einer eleganten Fassade aus einem Gitter aus farbigem Holz, das auf den Untergrund aus schwarzem reflektierenden Glas eingespannt ist, angedeutet. Sie erinnert an das berühmte Chesterfield-Sofa mit Knöpfen. Die Überdachung der Caféterrasse des Hotels und der Rahmen der Auslage des Möbelsalons haben die Form eines Tischlerprodukts. Beide Motive werden auch im Hotelinterieur mehrmals wiederholt. „Wir haben intensiv sowohl mit der Anordnung der Grundrisse als auch mit der Verwendung von unterschiedlichen Materialien experimentiert, damit wir verschiedene Effekte erzielen und vielfältige Hoteleinrichtungen darstellen konnten. Dadurch können wir den Gästen eine ganz andere Erfahrung des Aufenthalts im Hotel bieten“, sagt Architekt Niki Motoh. Das Hotel Nox ist eine Erfolgsgeschichte, die keinen Hotelgast oder potenziellen Investor gleichgültig lässt. Alles zusammen ist das Ergebnis der Grundprinzipien des Unternehmens - Design, Entwicklung und Herstellung von Möbeln.


Tischlerarbeiten - Gästezimmer - Etagenflure - BackOffice www.hit-preless.si

www.hotelnox.com Das Hotel Nox ist ein Boutique-Hotel mit 24 einzigartigen Zimmereinrichtungen, dem Café NoxLounge und einem Möbelsalon. Es verfügt über ein modernes, reich mit Holz verziertes Interieur und eine vielfältige Palette von unterschiedlichen Lösungen der Innenarchitektur. Die Idee für das Hotel Nox entstand aus dem Wunsch, eine Möbelausstellung und ein Hotel unter einem Dach zu vereinen, in dem Hit Preless als Investor und Möbelhersteller seine Produkte in das Hotelinterieur implementiert und auf diesem Weg das Hotel und sein Knowhow bei der Herstellung von Inneneinrichtungen vorzustellen.

HIT PRELESS d.o.o. Žlebe 1, 1215 Medvode - SLOWENIEN

t: +386 (0) 1 361 90 10 f: +386 (0) 1 361 90 20

E-Mail: info@hit-preless.si www.hit-preless.si


I

m Mittelpunkt der Geschichten und der Mitteilungen, mit denen die Slowenische Touristenorganisation die Touristen einlädt, Slowenien zu besuchen, steht dieses und nächstes Jahr das Wasser (Mehr darüber in dem Artikel auf den Seiten 36 - 39). Das Wasser ist das Element, dass auch die einzigartige unterirdische Welt Sloweniens geschaffen hat - den Karst und die typischen Karsthöhlen. Nach Angaben des Slowenischen Höhlenforscherverbands sind in Slowenien mehr als 10.000 Karsthöhlen registriert, nach Einschätzungen sind aber noch mindestens zweimal so viel noch nicht entdeckt. Zu der sogenannten slowenischen touristischen Höhlentransversale gehören 21 Höhlen. Auch die größte slowenische Touristenattraktion, die Höhle von Postojna mit einer Vielfalt an Tropfsteinen - Stalaktiten, Stalagmiten, Säulen, Sintervorhängen und weiteren interessanten Formen, die durch Ablagerung des Kalksteins jahrtausendelang langsam und Tröpfchen für Tröpfchen vom Niederschlagswasser erschaffen wurden.

Der Fluss Pivka formt seit zwei Millionen Jahren die unterirdische Welt in Postojna

Die Höhle von Postojna wird seit zwei Millionen Jahren von dem Fluss Pivka geformt, der beim Eingang in die Höhle ins Erdinnere fließt und nach fünf Kilometern nordöstlich in Planinsko Polje wieder als Unica an den Tag kommt. Auch dieser Fluss fließt dann ins Erdinnere und kommt als Fluss Ljubljanica wieder zu Tage, der sich dann durch die slowenische Hauptstadt Ljubljana schlängelt. (Mehr über Ljubljana, das dieses Jahr stolz den Titel der Grünen Hauptstadt Europas 2016 trägt, finden Sie auf den Seiten 44-49.) Der Fluss Pivka vertiefte in zwei Millionen Jahren Schritt für Schritt sein Flussbett und schuf so 42 Slowenien lädt ein!

verschiedene Niveaus in der Höhle von Postojna. Mit mehr als 24 Kilometern Länge ist die Höhle von Postojna die längste unterirdische Höhle in Slowenien. Und gleichzeitig die einzige Höhle in Europa, die die Besucher mit einem Zug besichtigen können.

Mehr als 36 Millionen Besucher

In etwas weniger als 200 Jahren haben sich die Vielfalt der Tropfsteine von der Höhle von Postojna Höhle etwas mehr als 36 Millionen Besucher aus der ganzen Welt angeschaut. Letztes Jahr haben die Höhle von Postojna mehr als 670.000 Besucher besichtigt, im Vergleich zum Vorjahr ist deren Zahl um acht Prozent gestiegen. Unter den Besuchern stellte die zahlreichste Gruppe auch dieses mal wieder die Italiener dar. Im Vergleich zum vorletzten Jahr ist deren Zahl um sieben Prozent gestiegen, auf 93.151 Besucher. Auf dem zweiten Platz waren Gäste aus deutschsprachigen Ländern - aus Deutschland, Österreich und aus der Schweiz. Insgesamt umfasste diese Gruppe ca. 80.000 Gäste, ca. 55.000 davon kamen aus Deutschland. Die drittgrößte Besuchergruppe waren letztes Jahr die Koreaner mit etwas mehr als 72.000. Die Gesellschaft Postojnska jama, die neben der Höhle von Postojna auch die malerische Höhlenburg von Predjama betreibt, schloss letztes Jahr mit einem Rekordumsatz von 18,2 Millionen EUR und einem Reingewinn von 3,5 Millionen EUR ab. Im Vergleich zum vorletzten Jahr war der Umsatz des Unternehmens 11,6 Prozent höher und der Reingewinn um etwas weniger als 30 Prozent. Dieses Jahr wird die Gesellschaft gute 6,6 Millionen EUR investieren, den größten Teil davon in die Erneuerung des Hotels Jama, das vor dem Sommer eröffnet wird. Sabina Petrov

FO fotograf

Die bekannteste slowenische Touristenattraktion wurde vom Wasser erschaffen Die mehrstöckige Höhle von Postojna wurde von dem Fluss Pivka gebildet und der prachtvolle Schmuck entstand durch Ablagerung des Kalksteins aus dem Niederschlagswasser


Die Lösungen einer nachhaltigen Entwicklung von Petrol

Technisch-wirtschaftliche Optimierung von Wasserleitungssystemen Der Wasserverbrauch ist in den letzten 100 Jahren um das sechsfache gestiegen, und zwar vor allem durch das Bevölkerungswachstum und durch die unwirtschaftliche Nutzung von Wasserquellen. Wichtig ist es aber, dass der Wasserverbrauch gut kontrolliert wird und dass sich die Qualität für den Endbenutzer auf dem höchsten Niveau befindet. In der Gruppe Petrol sind wir stolz darauf, dass wir mit unseren reichen Erfahrungen und unserem Wissen zu einer wirtschaftlicheren Nutzung des Wasserkreislaufs und der Wassersysteme sowie zu der rationellen Nutzung von verfügbaren Wasserquellen beitragen können. In schon implementierten Projekten haben wir den Betreibern von Wasserleitungssystemen geholfen, die Wasserverluste um mehr als 1.815.000 m3 jährlich zu verringern, was auch einen bedeutenden Einfluss auf ihre Kosten für die Vorbereitung des Trinkwassers sowie die Senkung der mit der Wasserentnahme verbundenen Stromkosten hat. Wir tragen auch zur Verwirklichung Ihrer Vision bei: • Verbesserung der Qualität der Versorgung und der Betriebszuverlässigkeit – mit Lösungen für den Betrieb von Wasserleitungssystemen in Echtzeit sowie mit Lösungen für die Kontrolle der Qualität, des Alters und der Temperatur des Wassers; • Verringerung und Optimierung der Betriebs- und Instandhaltungskosten – mit Lösungen für die Optimierung der Bauplanung, der Sanierung und der Instandhaltung, was Ihnen eine wirkungsvolleren Betrieb der Infrastruktur ermöglicht; • Verringerung der Wasserverluste und des Stromverbrauchs – mit einem operativen Monitoring und Echtzeitbetrieb können Sie die Wasserentnahmen optimieren und nicht berechnete Wassermengen verwalten. Unser Know-How, unsere Technologien und Erfahrungen, geprüft und getestet in den Distributionsnetzen von 6 Wasserleitungssystemen in einer Gesamtlänge von 3.500 km, ermöglichen Ihnen volle Unterstützung und Optimierung der Schlüsselprozesse beim Betrieb von Wasserleitungssystemen:

- Betriebsleitung und Funktionsverfolgung; - Gezielte Verfolgung der Entnahme, der Distribution und des Wasserverbrauchs; - Maßnahmen und Instandhaltung. Unsere Dienstleistungen unterstützen neue moderne Produkte, wie die Programmausrüstung Schneider Electric AQUIS für den Betrieb und die Planung von Wasserleitungssystemen in Echtzeit. Zusammen mit Ihnen sorgen wir dafür, dass die Wasserleitungssysteme zuverlässig funktionieren und mit möglichst niedrigen Kosten betrieben werden, unter Erreichung der höchsten Trinkwasserqualität. Die Effekte garantieren wir durch unterschiedliche vertraglich vereinbarte finanzielle Instrumente, wir bieten aber auch die Finanzierung oder Teilfinanzierung von Projekten an, nach Geschäftsmodellen der Vertraglichen Sicherstellung der Verringerung von Wasserverlusten und von Betriebskosten.

Petrol d.d., Ljubljana, Pot na Lisice 7, 4260 Bled, Slowenien T +386 4 575 30 00 F +386 4 575 30 01 E marketing.eltec@petrol.si


Ljubljana ist als die Grüne Hau wie ein Stern am europäischen Die slowenische Hauptstadt hat den Titel der grünen Hauptstadt Europas von der britischen Stadt Bristol übernommen, nächstes Jahr gibt sie ihn an die deutsche Stadt Essen weiter

D

er Hauptgrund, dass Ljubljana am 1. Januar von der Europäischen Kommission den Titel die Grüne Hauptstadt Europas 2016 erhalten hat, war die Bewertung einer Fachkommission, dass Ljubljana eine Stadt ist, die im Bereich der nachhaltigen Entwicklung in der kürzesten Zeit die meisten Veränderungen in die richtige Richtung gemacht hat, erklärte Tjaša Ficko, die Vizebürgermeisterin der Stadt Ljubljana und die Leiterin des Projektes Grüne Hauptstadt Europas. Die Auswahlkommission betonte auch die Fähigkeit von Ljubljana die natürlichen Gegebenheiten zu erhalten - grüne Flächen, reines Trinkwasser, biologische Vielfalt,....- gleichzeitig konnte aber die Stadt wirkungsvoll die Gebiete verbessern, die noch nicht “grün” genug sind. Eine Gruppe von 12 unabhängigen Umweltexperten bewertet in dem Auswahlprozess jedes Jahr die Kandidaturen der Städte in 12 Bereichen. Diese sind: die Klimaveränderungen - Linderungen und Anpassungen, der lokale Verkehr, die grünen Stadtgebiete, die die nachhaltige Nutzung des Bodens einbinden, die Natur und die biologische Vielfalt, die Qualität der lokalen Luft, die Qualität der Hintergrundgeräusche, die Abfallwirtschaft, der Wasserverbrauch, die Abwasserwirtschaft, die Öko-Innovationen und die nachhaltige Energieeffizienz und die ganzheitliche Umweltverwaltung. Den Titel die Grüne Hauptstadt Europas wird der Stadt verliehen, die hohe Umweltschutzstandards erreicht, hohe Ziele für weitere Umweltverbesserung und nachhaltige Entwicklung setzt sowie ein Vorbild für die anderen Städte darstellt.

In dem Wettbewerb für diesen Titel standen bis jetzt mehr als 100 Städte

Das Projekt der Grünen Hauptstadt Europas läuft in der Europäischen Union seit 2008 ab, die erste Stadt die diesen Titel getragen hat, war im Jahr 2010 die schwedische Hauptstadt Stockholm. Ljubljana ist die siebte Grüne Hauptstadt Europas und die erste mit dieser Auszeichnung in diesem Teil Europas. Wie auf der Pressekonferenz der Stadt Ljubljana im Januar, die anlässlich des Eintritts in 44 Slowenien lädt ein!


uptstadt Europas n Himmel das Jahr organisiert wurde, in dem die slowenische Hauptstadt den Titel der Grünen Hauptstadt Europas trägt, der Bürgermeister von Ljubljana, Zoran Jankovič, sagte, sei Ljubljana “der Stern am dem europäischen Himmel”. Und er erinnerte daran, dass Ljubljana ihre Nachhaltigkeitsvision Ljubljana 2025 schon im Jahr 2006 vorgestellt hat, als der Preis der Grünen Hauptstadt Europas noch gar nicht existierte. Um den Titel der Grünen Hauptstadt Europas haben sich schon von Anfang an mehr als hundert Städte beworben, 30 von ihnen wurden in die engere Wahl gezogen. Ljubljana hat es im dritten Versuch geschafft, den Titel der Grünen Hauptstadt Europas zu gewinnen. 2014, als die Europäische Kommission Ljubljana diesen schmeichelhaften Titel verliehen hat, standen in der engeren Auswahl auch Essen aus Deutschland, Nijmegen aus Holland, Oslo aus Norwegen und Umeå aus Schweden. Im Jahr 2017 trägt den Titel der Grünen Hauptstadt Europas die deutsche Stadt Essen. Im Juni werden die Mitglieder der Europäischen Kommission in Ljubljana unter den Finalisten den Träger des Titels der Grünen Hauptstadt Europas für das Jahr 2018 auswählen.

Im Stadtzentrum von Ljubljana, durch das einst Autos und Busse gefahren sind, gibt es heute eine Zone für Radfahrer und Fußgänger.

Irena Herak

Eine Wende zum Besseren

Im Stadtzentrum von Ljubljana, durch das einst Autos und Busse gefahren sind, gibt es heute eine Zone für Radfahrer und Fußgänger. Das Ufer des Flusses Ljubljanica wurde in hochwertige öffentliche Flächen für die Bürger und die Besucher umgeformt, die Entfernung zwischen den beiden Uferseiten wurde durch den Bau bzw. durch die Sanierung von neun Brücken, die die Ljubljanica überqueren, verringert. Ljubljana kann sich sogar mit 542 Quadratmetern öffentlichen grünen Flächen pro Bewohner rühmen. In der Stadt wurden 80 Hektar grüne Flächen neu angelegt, aus degradierten urbanen Flächen entstehen aber noch immer neu angelegte grüne Flächen, wie die Stadt Ljubljana die Verbesserungen beschreibt. “Ich erwarte, dass Ljubljana in diesem Jahr im europäischen Raum immer mehr als eine grüne, sichere, saubere und freundliche Stadt mit hoher Lebensqualität bekannt sein wird. Als die erste und bis jetzt die einzige Grüne Hauptstadt Europas im ganzen zentralen und südöstlichen Teil Europas werden wir aktiv die Botschaft des Projekts unter den Städten verbreiten und mit ihnen die gute Praxis teilen. Wir glauben daran,


dass sich das Gefühl für die grüne und nachhaltige Entwicklung auch zu Hause vergrößern wird, sowohl unter den Mitarbeitern der Stadt Ljubljana als auch bei den Bewohnern. Ich wünsche mir auch, dass uns der verliehene Titel bei der gemeinsamen Bemühung für ein schöneres

Das Grüne Ljubljana ist eine Stadt zum Genießen Wie Petra Stušek, die Geschäftsleiterin des Tourismus Ljubljana, betont, haben die grünen nachhaltigen Veränderungen aus Ljubljana eine Stadt zum Genießen gemacht. “Die Bürger haben sich schnell an die Verbesserungen gewöhnt, und betrachten diese wahrscheinlich schon als selbstverständlich, und die Besucher loben alltäglich die Ordentlichkeit unserer Hauptstadt, die entspannte Atmosphäre und das bunte Angebot. Zur sprunghaften angestiegenen touristischen Blüte trug gerade die Sperrung des Stadtzentrums für den Motorverkehr bei. In zehn Jahren hat sich die Zahl der Übernachtungen in Ljubljana mehr als verdoppelt, auf mehr als 1,19

46 Slowenien lädt ein!

Die Entfernung zwischen den beiden Uferseiten wurde durch den Bau bzw. durch die Sanierung von neun Brücken, die die Ljubljanica überqueren, verringert.

Ljubljana auch in der Zukunft verbinden wird”, sagt Tjaša Ficko, die Vizebürgermeisterin der Stadt Ljubljana und Leiterin des Projektes Grüne Hauptstadt Europas 2016.

Million. Auf dem internationalen Markt wird Ljubljana als erlebnisreiche europäische touristische Destination erkannt, als eine Stadt für aktive, romantische oder geschäftliche Treffen während des ganzen Jahres”, erklärt unsere Gesprächspartnerin. Grüne Erlebnisse von Ljubljana, die den Besuchern zur Verfügung stehen, wurden von Tourismus Ljubljana auf einer Unterseite des Portals Visit Ljubljana beschrieben (http:// www.visitljubljana.com); diese Unterseite steht in slowenischer, englischer, deutscher, italienischer und französischer Sprache zur Verfügung. Genauso wurden die Inhalte mit dem Thema des nachhaltigen Tourismus für die Internetseite Grünes Ljubljana vorbereitet (http://www.zelenaljubljana.si). “Kostenlos steht auch die Broschüre Reiseführer durch das grüne Ljubljana zur Verfügung, die die Besucher zu den interessanten “grünen” Punkten

                  Sabina Petrov

in Ljubljana führt und grün gefärbte Besichtigungen der Stadt vorstellt. Auf den neuen geführten Besichtigungen werden die Gäste die grünen Punkte in der Stadt kennenlernen und mit einem Fahrrad in die Umgebung von Ljubljana fahren. Die Stadt können sich die Touristen aber auch von einer anderen Perspektive anschauen, mit einem Sup oder Kajak, man kann aber auch mit einem Segway durch die Stadt (außer durch das Zentrum) fahren. In diesem Jahr werden wir den Besuchern auch einen Imkerlehrpfad anbieten, denn die Imkerei stellt seit ewig einen Teil der slowenischen Kultur und Tradition dar, entwickelt werden aber auch Ausflüge durch das zentrale Slowenien, mit Betonung auf Umweltfreundlichkeit,” zählte Petra Stušek, die Geschäftsleiterin von Tourismus Ljubljana, nur einige von den Aktivitäten auf, die mit dem Titel Ljubljana, die Grüne Hauptstadt Europas 2016, verbunden sind.


Slowenische Küste

TOP Of The AdriATic

St. Bernardin Resort ist einer der wichtigsten Akteure in der Südosteuropa-Region in der Tagungsindustrie. Es liegt an einem idealen Ort, direkt am Meer, am TOP der Adria, zwischen der mittelalterlichen Stadt Piran und dem modernen Portorož, es bietet drei Hotels und ein Kongresszentrum an. 751 Zimmer im Rahmen der drei Hotels von verschiedener Kategorie, ein Kongresszentrum mit 19 multifunktionale Tagungsräume, das Europa Saal für 1.100 Teilnehmer, Casino, Spa und Wellness Zentren.

TOP GRÜNDE um St. Bernardin erleben • Kulturelle Mischung – inspirierende Modernität und faszinierende Geschichte • Mildes mediterrane Klima für das Wohlfühlen, aktive und kulturelle Inspiration • Ruhige Umgebung mit herlicher mediterraner Vegetation • Die schönsten Blicke und Lage direkt am Meer • Stadtzentrum zu Fuss erreichbar • Mittelalterliche Stadt Piran – die Perle der slowenischen Küste

Hoteli Bernardin d.d., Obala 2, SI-6320 Portorož, Slowenien

Tel . +386 5 690 70 00

booking@bernardingroup.si

• Schnell erreichbar – direkte Autobahnverbindung Wien – Koper A1, A9, A2, A23 • Die Nähe von Internationalen Flughäfen (Triest, Pula, Ljubljana, Venedig) • Vielfältige Aktivitätsmöglichkeiten für das Wohlfühlen • Mediterrane Spezialitäten • Verwöhnung in Wellness Zentren


Die Grüne Hauptstadt Europas 2016 mehr über Ljubljana 7.000

Bäume stehen in der 34 Kilometer langen Allee “Weg der Erinnerungen und der Kameradschaft”, die die Stadt auf der Strecke umkreist, die von den italienischen Besatzern 1942 mit einem Stacheldraht umzäunt wurde.

40.000 Menschen spazieren jedes Jahr diesen Weg entlang und würdigen die Erinnerung an die Unbeugsamkeit der Bürger in der Zeit zwischen 1942 und 1945.

4 Landschaftsschutzparks hat die Stadt: Landschaftsschutzpark Tivoli, Rožnik und Šišenski hrib, Landschaftsschutzpark Ljubljana Moor, Landschaftsschutzpark Zajčja dobrava und Landschaftsschutzpark Polhograjski dolomiti.

300 Imker haben in der Stadt 4.500 Bienenstöcke, in denen 180 Millionen Bienen wohnen.

450.000 Bienen wohnen in den Sommermonaten auf dem Dach von Cankarjev dom, dem zentralen Kulturzentrum im Stadtzentrum.

6

100.000 Quadratmeter umfasst die Fußgängerzone, die für alle Motorfahrzeuge gesperrt ist.

20 %

der Stadtflächen tragen den Status einer geschützten oder gesicherten Fläche

220

360

Kilometer angelegter Radwege

Fahrräder stehen in dem System der öffentlichen Fahrräder “Bicikelj” zum Ausleihen an 36 Standorten zur Verfügung.

gibt es in der Stadt.

-mal mehr Flächen stehen den Fußgängern zur Verfügung, seitdem das Stadtzentrum für den gesamten Motorverkehr gesperrt ist.

2,5

Millionen Mal wurde der in dem System “B Jahren, seitdem das S ausgelieh


Personalausweis von Ljubljana

161

Die Fläche der Stadt Ljubljana: 275 Quadratmeter Bewohnerzahl: 287.218 BIP pro Bewohner der zentralen slowenischen Region: 24.845 EUR Bevölkerungsdichte: 1.044 Bewohner pro Quadratkilometer Zahl der Übernachtungen im letzten Jahr: 1,19 Million

verschiedene Vogelarten wurden von den Experten beschrieben, von denen 86 auf der Liste der gefährdeten Vogelarten zu finden sind.

542 Quadratmeter öffentlicher grüner Flächen pro Bewohner.

900.000 Bürger und Touristen wurden seit 2007 durch das Stadtzentrum kostenlos mit drei elektrischen Fahrzeugen mit dem Namen Kavalier befördert, die mit einer Geschwindigkeit von 5 Km/h fahren.

74 % der Wohnungen werden über ein Fernheizungssystem oder mit Erdgas beheizt.

Die Grünen Hauptstädte Europas seit 2010 2016 Ljubljana, Slowenien 2015 Bristol, Großbritannien 2014 Kopenhagen, Dänemark 2013 Nantes, Frankreich 2012 Vitoria-Gasteiz, Spanien 2011 Hamburg, Deutschland 2010 Stockholm, Schweden

80

46 %

63 % Haushaltsmüll in der Stadt wird getrennt gesammelt, was den höchsten Anteil unter allen europäischen Hauptstädten darstellt.

Hektar neuer grüner Flächen wurden in der Stadt angelegt.

der Stadt wird von autochthonem Wald bedeckt

75 % der Flächen in der Stadt sind Grünflächen.

30 öffentliche Trinkbrunnen gibt es in der Stadt; das Wasser aus den Trinkbrunnen wird kontrolliert und ist zum Trinken geeignet. Zu dem nächsten Trinkbrunnen kann jeder mit der mobilen App “Tap Water Ljubljana” den Weg finden.

en die FahrräBicikelj” in 3,5 System tätig ist, hen.

7,5 -mal pro Tag benutzen die Benutzer im Durchschnitt das einzelne Fahrrad in dem System “Bicikelj”.

80 Tausend Kubikmeter Abwasser werden jeden Tag in der Zentralen Kläranlage Ljubljana gereinigt, die gleichzeitig die größte Kläranlage in Slowenien ist.

98%

der Benutzer bringen das Fahrrad innerhalb der ersten Stunde zurück, was bedeutet, dass die meisten mit dem Fahrrad kostenlos fahren.


3

1

4

2

5

7

6

1 Pipistrel I Panthera, weltweit das erste in Serie gefertigte viersitzige Flugzeug mit einer modularen Auswahl der Antriebsart (Kolben, elektrisch oder hybrid) I www.pipistrel.si; 2 Talking Friends I Talking Tom app. I www.outfit7.com; 3 Lumar I Lumar Black Line Pure S I www.lumar.si; 4 Elan I Amphibio Skis I www.elan.si; 5 Akrapovič I Akrapovič Evolution Line (Titanium) für die Ducati 1199 Panigale I www.akrapovic.com; 6 Gorenje I Herd - Schnittstelle I www.gorenje.com; 7 Adria Mobil I Wohnmobil Matrix Supreme I www.adria-mobil.com

Schließen Sie sich dem slowenischen Business Excellence an Slowenien weist eine erstaunliche Anzahl von international renommierten Marken auf, wie zum Beispiel Gorenje, den Hersteller von Haushaltsgeräten, Adria Mobil, den Hersteller von Wohnmobilen, den Skierzeuger Elan, und auch bekannte Namen, wie die Skifahrerin Tina Maze, den Philosophen Slavoj Žižek, den Komponisten und Musiker Slavko Avsenik und sein Oberkrainer Ensemble, usw. Einige weltbekannte Produkte, wie zum Beispiel der 35 mm Diarahmen, der Parfumzerstäuber, Carving-AlpinSkis, die erste Hybridyacht und die erfolgreiche Smartphone Anwendung Talking Friends, wurden in Slowenien erfunden.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Lieferanten sind oder die Gründung bzw. den Standortwechsel eines Exportunternehmens planen, dann könnte die Entscheidung, Slowenien zu wählen, Ihre bisher beste sein. Slowenien bietet unterstützende Maßnahmen für aufstrebende Unternehmen, die international mit technisch versierten Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen und einer wirtschaftsfreundlichen Infrastruktur wachsen wollen. Slowenien punktet nicht durch billige Fertigungskosten, sondern aufgrund des guten Rufs seiner technologie- und innovationsgesteuerten Industrie. Warum lassen Sie Ihr Unternehmen nicht wachsen, indem Sie die Vorteile von Sloweniens Potenzial ausnützen und von unseren nach Ihren Firmenbedürfnissen maßgeschneiderten Leistungen profitieren?

Slowenien ist traditionell eine exportorientierte Wirtschaft. Das slowenische Bildungssystem erfüllt die höchsten Standards und bildet hochqualifizierte und vielseitige Arbeitskräfte aus. Fortschrittliche Technologielösungen, laufende Investitionen in F & E, hochqualitative Produktionsprozesse, dynamische Innovation und breites ökologisches Bewusstsein in der grünsten natürlichen Umwelt Europas, sind fest verankert in den Entwicklungs- und Produktionsstrategien einer immer breiteren Palette ehrgeiziger und zukunftsorientierter slowenischer Unternehmen.

• geschäftsspezifische Informationen über Branchen, Gesetze, Steuern und Anreize, • Datenbanken mit Investitionsprojekten und Industriestandorten, • Informationen über slowenische Lieferanten, • die Organisation von Fact-Finding Besuchen, • die Vernetzung mit der Industrie und örtlichen Behörden und • die Beratung in praktischen Fragen. www.sloveniapartner.eu

Alle unsere Leistungen sind kostenlos und beinhalten:

Kontaktieren Sie uns: SPIRIT, Öffentliche Agentur der Republik Slowenien für die Förderung des Unternehmertums, Internationalisierung, ausländischer Investitionen und Technologie Verovškova ulica 60, SI-1000 Ljubljana, Slowenien T: +386 1 5891 870 E: invest@spiritslovenia.si, slopartner@spiritslovenia.si


1 2

2 1

Finanziert vom Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Technologie der Republik Slowenien

4

Photos: 1 Ljubljana, ©Dunja Wedam, www.slovenia.info, 2 © Der Hafen von Koper, 3 Bled; © Franci Ferjan; www.slovenia.info, 4 ©Krka – F & E Zentrum in pharmazeutischen Unternehmen

3

www.investslovenia.org

Die seit langem bewiesenen Qualitäten Sloweniens machen das Land zu einem erstklassigen Standort für Produktionsstätten auf der grünen Wiese, regionale Zentralen, Vertrieb und Logistikzentren oder F & E Anlagen. Wir bieten ausländischen Investoren, die die Stärke des Landes nutzen wollen, Unterstützung. Im Rahmen unseres Nachbetreuungsprogramms arbeiten wir mit Unternehmen längerfristig weiter, um den Erfolg Ihrer Investition zu sichern.


www.slovenia.info #ifeelsLOVEnia

PIRAN

SLOWENIEN Slowenisches Fremdenverkehrsamt Maximiliansplatz 12a, 80333 M端nchen +49 89 29 16 12 02 +49 89 29 16 12 73 slowenien.de@slovenia.info

Gr端n. Aktiv. Gesund.

Slowenien lädt ein!  

http://izvozniki.finance.si/slovenia

Slowenien lädt ein!  

http://izvozniki.finance.si/slovenia

Advertisement