Page 1

Dass ich nicht lache ! Ich muss zugeben, dass ich in technischen Sachen nicht gerade die hellste bin und mich mit ICT oder Rechenzentrum Schweiz überhaupt nicht auskenne. Deswegen hatte ich es auch schwer mich an das Berufsleben zu gewöhnen.

Da ich einer der wenigen Menschen bin, der den Dreh und die Vorzüge der ICT Infrastruktur nicht raus hatte, musste ich mich immer an jemanden wenden. Auf der Arbeit wurde ich deswegen auch immer ausgelacht und andere Arbeitskollegen amüsierten sich auch immer auf meine Kosten. Ich habe aber einen gewissen Vorzug, weil ich sehr Kreativ bin und obwohl ich das Internet nicht so gut beherrsche, anderen Kollegen in nichts nach stand. Ich fand immer für alles eine Lösung, nur dass es halt nicht immer der einfachste Weg war. Dann habe ich eine besondere Aufgabe zugeteilt bekommen, eben weil ich so flexibel gewesen bin. Ich musste mich um die Sicherheit Videoüberwachung kümmern und alles auf den Laufenden halten.


Und da all meine Arbeitskollegen nur darauf warteten, mich versagen zu sehen, bestellte ich einfach einen Fach, der mich in dieser Angelegenheit unterstützen sollte. Ohne die ICT Systeme läuft natürlich nichts bei uns und somit musste das beste, effektivste und ebenso einfachste System gefunden werden. Ich wollte diese Chance auch nutzen, um etwas Nachhilfe zu bekommen, was ich von Arbeitskollegen nicht erwarten konnte. Zu Hause habe ich dann meinen Bruder zu mir bestellt, der mir bei der Suche meines Fachmannes helfen sollte. Ich erklärte ihm meine Anliegen und meine Bedürfnisse, die ich unbedingt benötigte und dann machte er sich auch sofort ans Internet und forschte für mich.

Dann fand er auch einen Experten der Datenkommunikation, der mir in jeder Hinsicht behilflich sein konnte, die Schulung mit einbezogen. Ich rief also an und vereinbarte ein Termin mit dem Fachmann.

Wir haben uns kurz unterhalten und erarbeiteten die Planung dann gemeinsam.

Die ICT

Infrastruktur verlief meinen Bedürfnissen nach und natürlich liess sich auch das beste System ausfindig machen.


Als die Sicherheit Videoüberwachung auch über den Tisch war, konnte die Schulung beginnen. Der Fachmann erklärte mir jeden Schritt ganz genau und ich wurde auch auf die wichtigsten Sachen, wie das Rechenzentrum Schweiz aufmerksam gemacht. Danach konnte ich ICT und die dazugehörigen Systeme auch besser verstehen und in die Praxis umsetzen. Nun hatte ich für alles einen besseren Überblick und dank dem Fachmann fühlte ich mich meinen Arbeitskollegen auch gewachsen. Natürlich bin ich sehr aufgeregt gewesen und wusste auch, dass mich jeder Fehler sehr teuer kosten wird. Als sich alle versammelten, musste ich eine kleine Rede halten und ihnen die ICT Infrastruktur und die ICT Systeme genauestens erklären. Sie haben sich auch jede Menge Fanfragen ausgedacht, um mich dumm dastehen zu lassen. Sobald ich ihnen das Rechenzentrum Schweiz und seine Wichtigkeit erklärt habe und ihnen die Sicherheit Videoüberwachung näher erklärte, änderten sie ihre Meinung und die Einstellung mir gegenüber sah auch plötzlich ganz anders aus.

Ich nutzte mein neuerlerntes Wissen natürlich aus und konnte damit auch sehr gut landen und punkten. So schwer ist das ganze nun auch nicht gewesen, wenn man den Dreh raus hatte. Und solange es solche Fachmänner gibt, schrecke ich vor keine Aufgabe zurück. Wer zuletzt lacht, lacht halt am besten.

Cdc engeneering  

CDC Engineering, ICT, Rechenzentrum Schweiz, Sicherheit Videoüberwachung, ICT Infrastruktur

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you