Issuu on Google+

Newsletter Nr.3 März 2013

Editorial Liebe Leserinnen und Leser Den Abend, die Freizeit geniessen können ist sehr angenehm. Doch wie sieht deine Freizeit aus? Was motiviert dich? Ich glaube, das sind Anreize sich zu bewegen, zu verändern. Unsere Leiter setzen ihre Freizeit ein, damit sie die Trainings gut und abwechslungsreich gestalten können. Der Vorstand ist besorgt, dass wir nach den Sommerferien die neue 3-fach Halle voll ausnützen können. Damit haben wir Männer- und Seniorenturner top Verhältnisse, massgeschneidert auf Power – Fit und Fun ausgerichtet. Alters und Leistungsgerechte Training sind besser möglich, Wechsel jederzeit fliessend. Mehr Möglichkeiten, mehr Platz! Ist das nicht Motivation, wieder regelmässig ins Training zu gehen? Für alle sehr wichtig, jetzt haben wir eine super Chance „Neue“ zum Schnuppern mitzunehmen. Leo Oberholzer, Präsident

Voranzeigen April

Mi. 10. Sa. 13. Fr. 26.

Kegeln und Jassen / 19.00 Uhr Asian Village (Victoria) 68. Jahresbot eidg. Turnveteranen in Grosswangen Gesundheitskurs Hirslandenklinik (St. Anna) Luzern

Mai

Sa. 4. Do. 9. Mi. 29.

Teku 2 Aktive plus in Alpnach Turnveteranen 69. Landsgemeinde in Neuenkirch Besuch MTV-Egolzwil beim MTV-Emmenstrand

Juni

Do.-So. 13.-23. Mi. 19. Do. 27.

eidg. Turnfest in Biel Vereinsmeisterschaft MTVE Ausflug Turner- und Senioren-Stamm

Gratulationen

Wir gratulieren unsern Kameraden ganz herzlich zu den speziellen Geburtstagen und wünschen ihnen Glück, gute Gesundheit und viel Gefreutes! Jurt Albin 14. Mai 2013 85 Jahre Gautschi Fritz 28. Mai 2013 70 Jahre Lötscher Franz 11. Juli 2013 70 Jahre

Training Training Dienstag, Mittwoch, Kontakt: E-Mail:

(1 ½ Std.) wöchentlich, ausser Schulferienzeit 20.00 Uhr Hübeli Halle (Faustball) 20.00 Uhr Gersag Hallen 1 und 2, Emmenbrücke Tel. 041 280 45 59 od. 078 699 37 66 leo.oberholzer@bluewin.ch www.mtv-emmenstrand.ch

MTV-Emmenstrand, Leo Oberholzer, Präsident, Erlenstrasse 51b, 6020 Emmenbrücke www.mtv-emmenstrand.ch


Newsletter März 2013

Berichte Vierter Leiterhöck im Restaurant Gersag (5. Februar 2013) Heinz Eichenberger (Technischer Leiter) bespricht mit seinem Leiterteam ua. ihren Einsatz, Kursbesuche, Gestaltung des Turnbetriebes, FIT + FUN, Möglichkeiten in der neuen 3-fach Halle, Disziplinen Vereinsmeisterschaft, usw. Im Zentrum stand die Frage: „Wie können die verschiedenen Wünsche unserer Mitglieder heute und künftig am besten erfüllt werden“? Man war sich einig, Männer, die aktiv am Training, am Vereinsleben teilnehmen, wollen vor allem Fitness und Kameradschaft. Der MTV ist stolz auf das gute, einsatzfreudige Leiterteam. Vielen Dank für eure Arbeit. Leo Oberholzer, Präsident

„Doppelter Einsatz“ am Teku 1 Aktive plus in Emmenbrücke Samstag, 23. Februar 2013 Vom MTV Emmenstrand nahmen 6 Leiter am Kurs teil und zusätzlich, verstärkt und unterstützt von 4 Kameraden sorgten sie für das leibliche Wohl der rund 100 Teilnehmer.

Seite 2


Newsletter März 2013

Es ist vorbildlich was unsere Leiter unternehmen, damit sie aktuelle, zeitgemässe Trainings durchführen können. Nach dem ESA Kurs 2012, haben nun Eichenberger Heinz, Sennhauser René, Wicki Fritz, Furger Peter, Lötscher Adolf und Unternährer Herbert am TEKU 1 Aktive plus in der Rossmoos Halle teilgenommen. Wir freuen uns auf neue Elemente für Beweglichkeit, Rücken od. Kraft, welche wir an den nächsten Mittwoch Trainings einüben können. Adolf organisierte und führte mit Wild Peter, Schwegler Hans, Signer Sepp und Keller Walter das Bistro. Im Service halfen die andern Kameraden am Mittag. Vielen Dank euch allen für den tollen Einsatz, sowie den grosszügigen Sponsoren von Kaffee (Patrick Bianchi) und Kuchen, sowie den Helfern ua. (Kaffeemaschine mit Wasseranschluss, Dani Lötscher) im Hintergrund. Leo Oberholzer

ERÖFFNUNGSFEIER NEUBAU GERSAG SAMSTAG, 25. MAI 2013 MTV Emmenstrand engagiert sich nebst einem Team Volley Emmen Nord. Wir betreuen das Speise- und Getränkebuffet und räumen die Tische auf. Der Kaffee- und Kuchenstand wird von rund 6 MTV Männern betreut. 3 Kameraden helfen einem Koch vom Alpissimo -Team am Grillstand. Ich freue mich als Präsident, mit einigen Kameraden vom MTVE, an diesem schönen, feierlichen Anlass in der Gemeinde Emmen, Werbung für unsern Verein machen zu können.

Seite 3


Newsletter März 2013

21. Veltlinertour 2013 Traumhaftes Wetter, perfekte Pisten und tolle Stimmung bei bester Kameradschaft - unter diesen drei Attributen wickelte sich der diesjährige Skitag des Männerturnvereins (MTV) Emmenstrand ab. 22 aufgestellte Männner- und- Seniorenturner waren an dem von Präsidenten Leo Oberholzer arrangierten Skitag 2013 beteiligt. Für die Organisation der Logistik (Personentransport) von Emmenbrücke bis Andermatt zeichnete Vorstandsmitglied und Materialverwalter Walter Keller verantwortlich.

Während der grösste Teil, nämlich die Skifahrer bereits in aller „Herrgottsfrühe“ von Emmenbrücke aus Richtung Andermatt starteten (der kleine Parkplatz beim Bahnhof Andermatt zwang dazu) nahmen es die Wanderer und Jasser etwas gemächlicher und fuhren erst später ab. Nach der problemlosen Fahrt bis Andermatt wurde traditionell beim Restaurant „Badus“ parkiert und ab gings mit der Matterhorn– Gotthard-Bahn hinauf bis zur Haltestelle „Nätschen“. Ein Trio nämlich Werner Grubenmann, Dölf Lötscher und Franz Schmidli stampften den etwas steilen Weg vom Dorf Andermatt zu Fuss bis hinauf zum Bergrestaurant „Nätschen“. Bravo für diese Meisterleistung.

Apéro-Time und anschliessend Mittagessen Bald hiess es auch für die übrige „Delegation“ Apéro, während die echten Skifahrercracks darunter Seniorenleiterin Margrit Weber auf den Pisten von Oberalp bis Sedrun ihre Runden drehten. Die beiden Jüngsten, Peter Furger (Jahrgang 1964) und Dani Lötscher (1969) wurden vom diplomierten Skilehrer a. D. dem Technischen Leiter der Männerturner, von Heinz Eichenberger, mit der modernen Skirennfahrer - Methodik vertraut gemacht. Die tollen Pisten und das schöne Wetter trugen ihrerseits zur Superstimmung unter den Kameraden bei. Die Jasser im „Badus“ rangen um Stiche und Punkte bis die „Pistenfeger“ von der Rückfahrt eintrafen. Zum Abschluss traf sich die ganze Emmenstrand-Familie im „Badus“ zum traditionellen Fondue-Plausch und echter Kameradschaftspflege, womit die Ausgabe der Veltlinertour 2013 sich würdig an ihre Vorgänger anschloss. Bericht: Otto Blum Bilder: Leo Oberholzer und Peter Wild Seite 4


Newsletter 3, März 2013