Page 1

TV 05 Wetter


SWE Scout 09/10 Der ominöse eine Satz Nach vier Wochen der Abstinenz in heimischer Halle, freuen wir uns, heute wieder gemeinsam Volleyball mit unserem SWE Volley-Team erleben zu können. Natürlich rührt die Begeisterung auch daher, dass sich unsere Mannschaft auswärts, sowohl in Dresden als auch in Chemnitz, schadlos hielt. Schließlich waren das keine Gegner die man am Ende der Saison in der zweiten Tabellenhälfte suchen wird. Einer unserer Konkurrenten, die Roten Raben Vilsbiburg II, bekamen am letzten Spieltag, bei der 1:3 Niederlage in Dresden, die Stärke des Bundesstützpunktes zu spüren. Begeisternd war auch der Auftritt unseres Teams in Chemnitz. Mit starken Aufschlägen und besserer Annahme als der Gegner, gelang ein fast überzeugender Sieg in der Forstarena, der auch die mitgereisten Fans förmlich von den Sitzen riss. Fast überzeugend, weil sich unsere Damen im zweiten Satz eine kleine Auszeit nahmen. Wie schon zu Hause gegen Offenburg und auch in Dresden fehlte es noch etwas an

Konstanz in Aufschlag und Annahme. So musste unser Team jeweils einen Satz abgeben. Aber bereits heute Abend besteht die Möglichkeit, diesem kleinen Makel zu begegnen. Zu Gast ist der Rückkehrer in der zweiten Liga, der TV Wetter. An dieser Stelle begrüßen wir unseren Gegner auf das Herzlichste in unserer Halle am Sportgymnasium. Nach dem Abstieg im vorletzten Jahr, folgte der sofortige Wiederaufstieg als Regionalmeister Südwest. Und die Wetteraner wollen nicht nur - wie oft beschrieben Spaß am Volleyball haben, sondern auch erfolgreich spielen, um nicht zur Fahrstuhlmannschaft zu werden. Den Anfang machten sie am letzten Wochenende, als sie einen Mitbewerber um den Klassenerhalt, TBS Saarbrücken, zu Hause mit 3:1 besiegten. Auch sie hatten im zweiten Satz einen Hänger, den sie aber schnell wieder überwunden hatten und deutlich gewannen.

für den Gegner - einen erneuten Heimsieg, denn nächste Woche wartet bereits das Spitzenspiel gegen Grimma in heimischer Halle. Die Sachsen möchten wir gerne als ungeschlagener Gastgeber empfangen, was dem Aufeinandertreffen eine zusätzliche Brise verleihen dürfte. Doch das ist noch Zukunftsmusik. Jetzt heißt es erst mal, den ersten vor dem zweiten Schritt zu machen und wenn es gut läuft, wider des einen ominösen Satzes. Ihr SWE Volley-Team

Das dürfte unserem heutigen Gegner Selbstbewusstsein verliehen haben, weshalb unsere Mannschaft auf der Hut sein muss, will man der Favoritenrolle gerecht werden. Natürlich wünschen wir uns - bei allem Respekt

Nicht verpassen... Das nächste Heimspiel unserer Bundesligamannschaft findet am 17.10.2009 um 19.30 Uhr hier an dieser Stelle statt. Gegner ist die Mannschaft vom VV Grimma. Wir hoffen, Sie auch zu diesem Spiel begrüßen zu können. Am 24.09.2009 steht um 16.00 Uhr das Auswärtsspiel beim den Roten Raben Vilsbiburg II an. Danach empfangen wir im Regionalpokal erneut den VV Grimma. Gespielt wird am 31.10.09 um 19.00 Uhr.


SWE Volley-Team

Nr.

Name

Position

Jahrgang

1

Elena Messer

Libero

1982

2

Fritzi Halwas

Außenangriff/Diagonal

1988

3

Sabine Oelsner

Mittelblock

1986

4

Karolin Baumgarten

Mittelblock

1984

5

Annika Lüttge

Außenangriff/Diagonal

1987

6

Jana Illiger

Außenangriff

1986

7

Christel Fröhlich

Zuspiel

1990

8

Beate Brabetz (K)

Diagonal

1969

11

Juliane Hoppe

Mittelblock

1985

15

Saskia Leonhardt

Außenangriff/Diagonal

1988

T

Heiko Herzberg

Trainer

1964

Co

Grzegorz Bienkowski

Scout

1987

Co

Nadia Deutschmann

Co/ Physio

1980

Co

Nadja Metelski

Co/ Physio

2

SWE Scout 09/10: #2 TV 05 Wetter


TV 05 Wetter

Nr.

Name

Position

Jahrgang

1

Renate Kern

Zuspiel

1968

2

Eva-Maria Friedrich

Mittelblock

1988

3

Dorothee Wagner

Libero

1985

4

Katharina Hinrichsen

Diagonal

1988

5

Kerstin Kowalewski

Außenangriff

1987

6

Felicitas Bieneck

Zuspiel

1989

7

Claudia Sänger

Mittelblock

1990

8

Julia Osterloh

Mittelblock

1986

9

Katrin Wendling

Libero

1991

10

Sarah Schneider

Außenangriff

1996

11

Leonie Schwertmann

Mittelblock

1994

12

Natalia Dobrosz

Außenangriff

1989

13

Winni Marcus

Mittelblock

1978

14

Ann-Christin Fischer

Außenangriff

1992

T

Volkmar Hauf

Trainer

1961

Co

Thomas Autzen

Co-Trainer

1964

SWE Scout 09/10: #2 TV 05 Wetter

3


Spielplan & Tabelle ST

Datum

Zeit

Heim

Gast

Ergebnis

1

12.09.09

19.30

SWE Volley-Team

VC Offenburg

3-1

2

19.09.09

15.00

VCO Dresden

SWE Volley-Team

1-3

3

03.10.09

19.00

Fight.Kang.Chemnitz SWE Volley-Team

1-3

4

10.10.09

19.30

SWE Volley-Team

TV 05 Wetter

5

17.10.09

19.30

SWE Volley-Team

VV Grimma

6

24.10.09

16.00

RR Vilsbiburg II

SWE Volley-Team

7

07.11.09

19.30

SWE Volley-Team

Dresdner SSV

8

14.11.09

19.30

SWE Volley-Team

TG Biberach

9

21.11.09

19.30

SWE Volley-Team

VfL Nürnberg

10

05.12.09

20.00

TBS Saarbrücken

SWE Volley-Team

11

12.12.09

19.30

SWE Volley-Team

SV Mauerstetten

12

20.12.09

16.00

SV Lohhof II

SWE Volley-Team

13

16.01.10

19.30

SWE Volley-Team

VCO Dresden

Platz

Mannschaft

Spiele

Sätze

Punkte

1.

VV Grimma

3

9:2

6:0

2.

SWE Volley-Team

3

9:3

6:0

3.

RR Vilsbiburg II

4

10:6

6:2

4.

VCO Dresden

5

11:11

6:4

5.

TG Biberach

3

7:4

4:2

6.

SV Mauerstetten

4

8:6

4:4

7.

VfL Nürnberg

4

6:9

4:4

8.

SV Lohhof II

5

11:11

4:6

9.

Fighting Kangaroos Chemnitz

3

6:6

2:4

10.

TV 05 Wetter

3

4:7

2:4

11.

Dresdner SSV

4

4:9

2:6

12.

VC Offenburg

4

4:9

2:6

13.

TBS Saarbrücken

3

3:9

0:6

Schiedsrichter der heutigen Partie Michael Henke (Schmalkalden) und Peter Büttner (Krölpa) Weitere Partien am Wochenende VfL Nürnberg v s . SV Lohhof II TBS Saarbrücken vs. SV Mauerstetten

4

VV Grimma VfL Nürnberg VC Offenburg

vs. FK Chemnitz vs. Dresdner SSV (So) vs. TG Biberach (So)

SWE Scout 09/10: #2 TV 05 Wetter


Rückblick: Auswärtssieg in Chemnitz Mit einer guten Vorstellung bei den Fighting Kangaroos holten sich die Damen vom SWE VolleyTeam vor 400 Zuschauern in der Chemnitzer ,,Forstarena" verdient beide Punkte. Sie siegten am Ende mit 3:1 (25:20, 15:25, 25:19, 25:18). Heiko Herzberg begann die Partie mit Elena Messer und Annika Lüttge auf Außen, Beate Brabetz auf Diagonal sowie Juliane Hoppe und Sabine Oelsner auf Mittelblock. Auf der Zuspielposition führte Christel Fröhlich Regie. Nach einer 4:2 Führung für die Chemnitzer, kam Juliane Hoppe zum Aufschlag und sorgte mit dafür, dass die Gäste sieben Punkte infolge machten. Es sollte nicht die einzige Serie von ihr an diesem Abend bleiben. Diese Führung gaben die Erfurterinnen nicht mehr ab und holten sich den ersten Satz, den Christel Fröhlich mit einem messerscharfen Aufschlag beendete. Im zweiten Satz wurden die Gastgeber stärker und brachten mit starken Aufschlägen ( Sohr, Brandt, Mai) die Gästeannahme in arge Bedrängnis. Beim 12:6 reagierte Heiko Herzberg und wechselte Fritzi Halwas für Elena Messer ein. Doch sie fand nicht ins Spiel und beim 19:13 wechselte er zurück. Es half alles nichts. Der zweite Satz war mit 25:15 eine klare Angelegenheit für die Kangaroos. Luise Brandt glich zum 1:1 aus. Zu Beginn des dritten Durch-

gangs stellte Heiko Herzberg um. Elena Messer rückte für Beate Brabetz auf die Diagonalposition und Fritzi Halwas kam auf Außen/ Annahme. Damit hatte er vier Annahmespielerinnen auf dem Feld, was sich im weiteren Verlauf auszahlen und letztendlich den Sieg bringen sollte. Zusätzlich beorderte er Karolin Baumgarten, für die im Block weitestgehend wirkungslose Sabine Oelsner, aufs Feld. Wie verwandelt waren nun die SWE-Damen, standen hinten sicher und gingen mit 11:1 in Führung. Diese gaben sie nicht mehr aus der Hand und hatten beim 24:15 Satzball. Der erste war eigentlich verwandelt, doch die ansonsten fehlerlosen Schiedsrichter sahen den knapp ins Aus geschlagenen Chemnitzer Angriff im Feld. So brauchten die Gäste vier Satzbälle, bevor Fritzi Halwas mit einem angeschlagenen Block den Sack zuband. Mit der selben Aufstellung ging es in den vierten Satz. In diesem lagen die Erfurterinnen stets vorn und waren Herr der Lage auf dem Feld. Genauso tonangebend auch die vielen mitgereisten Gästefans, die gewohnt lautstark ihre Mannschaft antrieben. Annika Lüttge beendete beim 25:18 das Spiel und bejubelte gemeinsam mit ihren Mitspielerinnen und dem Anhang den verdienten 3:1 Sieg nach vielen Jahren der Erfolglosigkeit in der Chemnitzer Sporthalle. Letztendlich entschieden die besseren Wechselmöglichkeiten für

SWE Scout 09/10: #2 TV 05 Wetter

Erfurt, die sich nun über den Sprung auf den zweiten Platz freuen können. Bei Chemnitz waren eine starke Mandy Sohr und eine spielintelligente Josephine Mai nicht genug, um mehr aus der Partie mitzunehmen. SWE Volley-Team: Messer, Lüttge, Brabetz, Fröhlich, Hoppe, Oelsner, Illiger, Halwas, Leonhardt, Baumgarten Stephan Siegl

Derbyzeit Es ist wieder mal soweit. Am 17.10.09 kommt es zum ewig jungen Duell zwischen unserem SWE Volley-Team und den Damen vom VV Grimma. Dazu heißen wir Sie, unsere Gäste von der Mulde und das Schiedsrichtergespann herzlich willkommen. Bis weit in die 90er Jahre reichen die Vergleiche beider Mannschaften zurück und nicht selten waren diese von spannendem Gehalt. Auch von den Rängen war die Unterstützung stets großartig, aber auch fair gegenüber dem Gegner. Egal ob in der Muldestadt oder in unserer Blumenstadt, große Zuschauerkulissen bildeten einen würdigen Rahmen für diese Ostderby. Freuen wir Freuen sie sich auf einen spannenden Abend- am 17.10.2009 um 19.30 Uhr in der Dreifelderhalle am Sportgymnasium Erfurt!

5


Partner des SWE Volley-Team Allgemeiner Anzeiger Werbe-und Vertriebsgesellschaft mbH

Gottstedter Landstraße 6

99092

Erfurt

Aring Bau

Merseburger Straße 1

99092

Erfurt/ Marbach

Automobilzentrum Glinicke

Hermsdorferstraße 2

99099

Erfurt

Bäckerei Kreuter

Häßlerstraße

99097

Erfurt

Beethoven–Apotheke

Friedrich-Ebert-Straße 62

99096

Erfurt

Cafe FAM

Fischmarkt 18-20

99084

Erfurt

Copy-Team Erfurt

Schlüterstraße 9

99089

Erfurt

Domsport Menz

Paulstraße 16

99084

Erfurt

Esso-Stationen Roland Kalff

Binderslebener Landstraße

99092

Erfurt

EVG-Erdgasversorgungsgesellschaft

Juri-Gagarin-Ring 162

99084

Erfurt

Fleischerei Zitzmann

Bergrat-Voigt-Straße 18

99087

Erfurt

GeAT Thüringen AG

Juri-Gagarin-Ring 152

99084

Erfurt

HKL Ingenieurgesellschaft mbH

Erfurter Landstraße 9/10

99195

Erfurt/ Stotternheim

KOWO Erfurt GmbH

Juri-Gagarin-Ring 148

99084

Erfurt

Leo`s Fahrschule

Espachstraße 6a

99094

Erfurt

6

SWE Scout 09/10: #2 TV 05 Wetter


Partner des SWE Volley-Team Marini Event

Rudolstädterstraße 100

99099

Erfurt

Michel Einrichtungen GmbH

Johannesstraße 14

99084

Erfurt

MSC Schwarzer Albus GmbH

Trommsdorffstraße 5a

99084

Erfurt

Reisebüro Steinbrück GmbH

Kindleber Straße 190

99867

Gotha

Rübe Marketing GmbH

Maximilian-Welsch-Straße 7

99084

Erfurt

Thüringia Generali Versicherungen

An den Graden 1

99084

Erfurt

SiJu Cafe-Restaurant-Lounge

Fischmarkt 1

99084

Erfurt

SWE-Stadtwerke Erfurt Gruppe

Magdeburger Allee 34

99086

Erfurt

IfSP Ingenieurbüro für Stahlplanung

Bachstraße 17

99189

Tiefthal

Thüringer Waldquell

Kasseler Straße 76

98574

Schmalkalden

Vereinsbrauerei Apolda

Topfmarkt 14

99510

Apolda

WIGU

Auf der Heide 17

37351

Dingelstädt

WMP werbemittelpunkt.com GmbH

Salinenstraße 60

99085

Erfurt

Zeitungsgruppe Thüringen

Gottstedter Landstraße 6

99092

Erfurt

Immer aktuell informiert sein - www.swe-volley-team.de

SWE Scout 09/10: #2 TV 05 Wetter

7


Spotlight: Saskia Leonhardt Bisherige Vereine: RPB, BBSC (ehemals VC 68 Eichwalde), VCO Berlin, VCO Rhein– Neckar, TSV Bayer 04 Leverkusen Beruf/Tätigkeit: pharmazeutisch- kaufmännische Angestellte Größte sportliche Erfolge: Deutscher Vizemeister

beim TSV Bayer 04 Leverkusen in der 1. Bundesliga zu spielen. Trainer Heiko Herzberg erfreut sich bei ihr besonders über ihre gute technische Grundausbildung im Nachwuchsprojekt VC Olympia Rhein– Neckar. Ihr neues berufliches Wirkungsfeld fand sie in der Beethoven– Apotheke , einem unserer Sponsoren und Förderer.

B– Jugend 2005 Bundespokalsieger 2006 Das Team denkt über sie: Geburtstag: 16.10.1988 Geburtsort: Berlin Spitzname: „Sassi“, „Sushi“ Sternzeichen: Waage Größe: 1,83 m Position: Außen/Diagonal Trikotnummer: 15 Im Verein seit: 01.07.2009

hat immer einen bebe- youngcare perlglanz bei sich Quasselstrippe (aber lieb) Saskia war der erste Neuzugang für die Saison 2009/2010.

In das Team hat sich die gebürtige Berlinerin schnell integriert. Ihre typisch „preußische“ Tugend, dass nicht enden wollende quasseln, lässt sie auch im Herzen Thüringens allen sympathisch erscheinen. In ihrer neuen sportlichen Heimat wünschen wir Saskia viel Erfolg!

Bereits vor 2 Jahren weilte sie zum Probetraining in Erfurt, bekam dann aber das Angebot,

SWE Scout 09/10: #2 TV 05 Wetter

9


Statistikblock: Regionalliga Ost Platz

Mannschaft

Spiele

Sätze

Punkte

1.

SV Lok Engelsdorf

3

9:0

6:0

2.

TSV 76 Leipzig

3

9:4

6:0

3.

SWE Volley–T eam II

4

10:5

6:2

4.

SCC Leipzig

4

10:5

6:2

5.

Chemnitzer PSV

3

8:4

4:2

6.

Post SV Gera

4

8:7

4:4

7.

Dresdner SSV II

3

5:8

2:4

8.

Dresdner SC II

3

3:9

0:6

9.

FSV Reichenbach

3

0:9

0:6

10.

TSG Mauersberg

4

1:12

0:8

SWE Volley-Team II

vs.

Post SV Gera

3:0

Statistikblock: Thüringenliga Platz

Mannschaft

Spiele

Sätze

Punkte

1.

SWE Volley–T eam III

4

12:2

8:0

2.

Post SV Erfurt

4

12:2

8:0

3.

VV Meiningen

4

12:2

8:0

4.

USV Jena

3

9:3

6:0

5.

SV Blau Weiß Gebesee

4

10:6

6:2

6.

HSV Weimar

5

12:8

6:4

7.

BSG Einheit Sömmerda

4

9:8

4:4

8.

Schmalkalder VV

4

3:10

2:6

9.

VSV Jena

6

5:17

2:10

10

Stützpun kt Erfu rt I

4

4:12

0:8

11.

SV TU Ilmenau

4

4:12

0:8

12.

SV Fortuna Pößneck

4

SWE Volley-Team III SWE Volley-Team III

vs. vs.

Fortuna Pößneck Einheit Sömmerda

VV Meiningen

vs.

Stützpun kt Erfu rt I

SWE Scout 09/10: #2 TV 05 Wetter

2:12

0:8

3:0 3:2 3:1

11


Statistikblock: Landesklasse Platz

Mannschaft

Spiele

Sätze

Punkte

1.

VC Gotha II

4

12:3

8:0

2.

Kölledaer SV 90

4

10:4

6:2

3.

DJK Arenshausen

4

9:4

6:2

4.

SG Empor Sondershausen

2

6:1

4:0

5.

SV Martinus Erfurt

2

6:1

4:0

6.

SV Arnoldi 67 Gotha

4

8:6

4:4

7.

TSV Motor Gispersleben

4

8:7

4:4

8.

SV 05 Friedrichroda

4

7:7

4:4

9.

VfB Bischofferode

4

3:9

2:6

10.

SV Blau Weiß Gebesee II

2

1:6

0:4

11.

SV KV Heiligenstadt

4

2:12

0:8

12.

Stützpun kt Erfu rt II

4

0:12

0:8

Arenshausen Bischofferode

vs. vs.

Stützpunkt Erfurt II Stützpunkt Erfurt II

3:0 3:0

Was man noch wissen sollte... 2. Bundesliga: Regionalliga: Thüringenliga:

17.10.09 um 19.30 Uhr 07.11.09 um 19.00 Uhr 31.10.09 um 13.00 Uhr

Landesklasse:

31.10.09 um 13.00 Uhr

Nachwuchs:

01.11.09 um 10.00 Uhr

SWE Volley-Team vs. Lok Engelsdorf vs. Post SV Erfurt vs. Einheit Sömmerda vs. Sondershausen vs. VC Gotha II vs. U16 in Schmalkalden

VV Grimma SWE Volley-Team II Stützpunkt Erfurt I Stützpunkt Erfurt I Stützpunkt Erfurt II Stützpunkt Erfurt II

Impressum Herausgeber SWE Volley-Team Schützenstraße 4 99096 Erfurt

Herstellung Copy-Team Erfurt Schlüterstraße 9 99089 Erfurt

Externe Informationen TV 05 Wetter Volleyball-Bundesliga

Kontakt gst@swe-volley-team.de

Internet www.swe-volley-team.de

Redaktion Teamwork

12

SWE Scout 09/10: #2 TV 05 Wetter


SWE Scout 09/10 #2  

SWE Volley-Team vs. TV 05 Wetter

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you