Page 1

er, FĂźr Kind , n ie il Fam he Jugendlic g n u J und e n e b e li geb

klang karton

Konzerte Wissenschaft Museen

Jahresprogramm 2019/20


Kalendarium JUNI 2019

OKTOBER 2019

NOVEMBER 2019

Beginn Vorverkauf KlangKarton

Lausch-Konzert I Frau Dr. Crescendos Klanglabor Für Kinder ab 4 Jahren Dienstag 15.10.2019, 10 Uhr Kindergartenkonzert Ort OVAL – Die Bühne im EUROPARK

Mozarts Geburtshaus Adventskalender Spezialworkshop für 6- bis 11-Jährige Termine nach Absprache

Donnerstag 17.10.2019, 10 Uhr Kindergartenkonzert Freitag 18.10.2019, 10 Uhr Kindergartenkonzert Sonntag 20.10.2019, 11 + 16 Uhr Familienkonzerte Montag 21.10.2019, 10 Uhr Kindergartenkonzert

DEZEMBER 2019

JULI 2019 Workshop Kinder Ferien Woche mit Mozart Für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren Montag 08.07. bis Freitag 12.07.2019

AUGUST 2019 Workshop Kinder Ferien Woche mit Mozart Für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren Montag 05.08. bis Freitag 9.08.2019

OKTOBER 2019 Piccolo-Konzert I Die WeltenBUMMler Volksschulkonzerte (1.-4. Klasse) Donnerstag 10.10.2019, 9 + 10.30 Uhr

Mittendrin-Konzert I Da zittert und da raschelt was Für Kinder unter 4 Jahren Samstag 12.10.2019, 11 + 16 Uhr Familienkonzerte Sonntag 13.10.2019, 9 + 11 + 16 Uhr Familienkonzerte

NOVEMBER 2019 Bazar-Konzert I Wege zu Mozart I: „Wer ist der Chef im Takt?“ Für Interessierte ab 12 Jahren Freitag 15.11.2019, 10 Uhr Ort Tanzmeistersaal, Mozart-Wohnhaus

Das Nachmittagskonzert Für Interessierte jeden Alters Freitag 15.11.2019, 15 Uhr Ort Tanzmeistersaal, Mozart-Wohnhaus

Mittendrin-Konzert II Gemeinsam erklingen… Für Kinder unter 4 Jahren Samstag 14.12.2019, 11 + 16 Uhr Familienkonzerte Sonntag 15.12.2019, 11 + 16 Uhr Familienkonzerte Montag 16.12.2019, 16 Uhr Familienkonzert

Mozarts Geburtshaus Weihnachten mit Familie Mozart Spezialführung für 6- bis 15-Jährige Termine nach Absprache

JÄNNER 2020 DIALOGE Konzert Musik – Die Heimat in mir! Für Jugendliche ab 15 Jahren Freitag 29.11.2019, 15 Uhr Ort Stiftung Mozarteum, Großer Saal

Präsentation KomponierWerkstatt DIALOGE Freitag 29.11.2019, s. S. 38

Ort Wiener Saal der Stiftung Mozarteum (wenn nicht anders angegeben)

Piccolo-Konzert II Die Weihnachtslieder-Schatzkiste Volksschulkonzerte (1.-4. Klasse) Montag 02.12.2019, 9 + 10.30 Uhr

Mozartwoche 2020 Donnerstag 23.01. bis Sonntag 02.02.2020


2019/20 FEBRUAR 2020

APRIL 2020

JUNI 2020

Konzert Mozart Kinderorchester Für Kinder ab 7 Jahren Sonntag 02.02.2020, 11 Uhr Familienkonzert Ort Stiftung Mozarteum, Großer Saal

Die Kammer Hineingehört und mitgetanzt! Für Tanzbegeisterte ab 16 Jahren Sonntag 19.04.2020, 17 Uhr

Konzert Mozart Kinderorchester Für Kinder ab 7 Jahren Montag 03.02.2020, 10 Uhr Konzert für Schulklassen Ort Stiftung Mozarteum, Großer Saal

Mittendrin-Konzert IV Maiglöckchenspiel Für Kinder unter 4 Jahren Samstag 25.04.2020, 11 + 16 Uhr Familienkonzerte Sonntag 26.04.2020, 11 + 16 Uhr Familienkonzerte Montag 27.04.2020, 10 Uhr Krabbelgruppenkonzert

Mittendrin-Konzert V Auf in den Sommer! Für Kinder unter 4 Jahren Samstag 20.06.2020, 11 + 16 Uhr Familienkonzerte Sonntag 21.06.2020, 11 + 16 Uhr Familienkonzerte Montag 22.06.2020, 10 Uhr Krabbelgruppenkonzert

MÄRZ 2020 Mittendrin-Konzert III Klangbilder Für Kinder unter 4 Jahren Samstag 07.03.2020, 11 + 16 Uhr Familienkonzerte Sonntag 08.03.2020, 11 + 16 Uhr Familienkonzerte Montag 09.03.2020, 10 Uhr Krabbelgruppenkonzert

Bazar-Konzert II Wege zu Mozart II: „Mit Mozart in die Radarfalle“ Für Interessierte ab 14 Jahren Dienstag 10.03.2020, 17 Uhr

Lausch-Konzert II Theos Komponierwerkstatt Für Kinder ab 4 Jahren Montag 23.03.2020, 10 Uhr Kindergartenkonzert Mittwoch 25.03.2020, 10 Uhr Kindergartenkonzert Donnerstag 26.03.2020, 10 Uhr Kindergartenkonzert Sonntag 29.03.2020, 11 + 16 Uhr Familienkonzerte Montag 30.03.2020, 10 Uhr Kindergartenkonzert Ort OVAL – Die Bühne im EUROPARK

MAI 2020 Lausch-Konzert III Fridolins Frühling Für Kinder ab 4 Jahren Montag 04.05.2020, 10 Uhr Kindergartenkonzert Dienstag 05.05.2020, 10 Uhr Kindergartenkonzert Mittwoch 06.05.2020, 10 Uhr Kindergartenkonzert Donnerstag 07.05.2020, 10 Uhr Kindergartenkonzert Sonntag 10.05.2020, 11 + 16 Uhr Familienkonzerte

Piccolo-Konzert III Paris! Paris! Volksschulkonzerte (1.-4. Klasse) Dienstag 12.05.2020, 9 + 10.30 Uhr Ort OVAL – Die Bühne im EUROPARK

Mozart Speed-Dating Dem Solistenleben entkommen Für ambitionierte Hobbymusiker*innen und experimentierfreudige Profis jeden Alters Sonntag 21.06.2020, 18 Uhr, s. S. 21

Lausch-Konzert IV Der Froschkönig Für Kinder ab 4 Jahren Dienstag 23.06.2020, 10 Uhr Kindergartenkonzert Mittwoch 24.06.2020, 10 Uhr Kindergartenkonzert Donnerstag 25.06.2020, 10 Uhr Kindergartenkonzert Freitag 26.06.2020, 10 Uhr Kindergartenkonzert Sonntag 28.06.2020, 11 + 16 Uhr Familienkonzerte

Piccolo-Konzert IV Scheherezade Volksschulkonzerte (3.-4. Klasse) Montag 29.06.2020, 9 + 10.30 Uhr

VORSCHAU 2020/21 Workshop Kinder Ferien Woche 2020 Montag 06.07. bis Freitag 10.07.2020 Montag 03.08. bis Freitag 07.08.2020


Inhalt

05 06 08 11 15 16 17 18 19 20 21 22 23

KONZERTE Einführung Mittendrin (für Kinder unter 4 Jahren) Lausch-Konzerte (ab 4 Jahren) Jeunesse: Piccolo-Konzerte (ab 6 Jahren) Mozart Kinderorchester (ab 7 Jahren) Bazar-Konzert I – Wege zu Mozart I (ab 12 Jahren) Bazar-Konzert II – Wege zu Mozart II (ab 14 Jahren) Das Nachmittagskonzert DIALOGE Konzert (ab 15 Jahren) Die Kammer (ab 16 Jahren) Speed-Dating mit Mozart Kinder- und Jugendtickets Konzerte für Schulklassen

25 26 27

WISSENSCHAFT Einführung Bibliotheca Mozartiana Mozart im Film

29 30 31

MUSEEN Einführung Mozarts Geburtshaus Mozart-Wohnhaus

33 34 35 35 36 37 38 39

WORKSHOPS Einführung Mozarts Geburtshaus Mozart-Wohnhaus Mozart Ton- und Filmsammlung Kinder Ferien Woche mit Mozart (für 8- bis 12-Jährige) Wissenschaftliche Abteilung DIALOGE 2019 Mozartwoche 2020

42 43 44 45

PROJEKTE Mozart Kinderorchester (für 7- bis 12-Jährige) Rhapsody in School (ab 12 Jahren) Teachers’ Club Partnerschule

47 48 50

PREISE Konzerte Mozart-Museen & Workshops Kontakt


er, FĂźr Kind , Familien e ch Jugendli und Jung e geblieben

Konzerte Wissenschaft Museen

klang karton


Partner in Education der Stiftung Mozarteum Salzburg


kl ng kart n Liebe klangkarton-Besucher*innen!

Stillleben – eine Gattung. Oder auch, anders geschrieben, ein Motto: „Still leben“. Passt dieses Motto zu einem Kinder- und Jugendprogramm? Ja! Gerade heute, in unserer lauten, schnelllebigen Zeit wird es zur Mangelware – das stille Leben. Dabei kann es so viel: ... Den Gedanken und Dingen wieder ihren Raum und ihre Zeit lassen, damit sie sich entfalten können. ... Das Betrachten in Ruhe und das Hören in Stille möglich machen. Sich auf die Ebene von Dingen und Objekten einlassen und in ihnen neue Qualitäten entdecken. ... Seiner eigenen kreativen Leidenschaft nachgehen und ihr Ausdruck geben können. Vielgestaltige und mitunter auch seltene Blüten sich entfalten sehen, oder auch das Gewesene betrachten, um Neues und Aufregendes zu erleben. Das Kinder- und Jugendprogramm möchte seine Besucher*innen einladen, aus der Stille heraus selbst in Bewegung zu kommen: mit Musik, in Workshops, mit Besuchen in den Museen, in den zahlreichen Angeboten der Stiftung Mozarteum, die sich in den Stillleben auf den Seiten dieses klangkarton-Jahresprogramms wiederfinden. Genießt das stille Hinhören und taucht ein in das Meer der Dinge und Besonderheiten, die es im klangkarton zu finden gibt.

Viel Vergnügen dabei wünscht Ihnen/euch Antje Blome-Müller Leiterin Kinder- und Jugendprogramm

PS: Auch die Stille Post kommt an – sagt es weiter!


Konzerte

KONZERtE


Der klangkarton bietet seinen Besucher*innen ein umfangreiches, altersspezifisch aufbereitetes Konzertangebot. Klassische Musik im kammermusikalischen Rahmen bildet dabei den Mittelpunkt, um den die Konzert-Angebote im Kinderund Jugendprogramm klangkarton kreisen – mit der Ausnahme des Projekts Mozart Kinderorchester. Da finden die symphonischen Werke Mozarts ihren Platz. Mittendrin-, Lausch- und Piccolo-Konzerte für Schulen, Kindergärten, Krabbelgruppen und Familien haben ihren festen Platz im klangkarton. In dieser Saison möchten wir in unseren Bazar-Konzerten den Weg verschiedener Interpretationen von Mozarts Musik mit unseren Besucher*innen zusammen gehen. Die „Wege zu Mozart“ sind gleichzeitig Konzert und moderierte Probe. Die spartenübergreifenden Kammer-Konzerte eröffnen mit ihren experimentellen Zugängen neue Perspektiven auf die Rezeption klassischer Musik und erschließen neue Hör- und dieses Jahr auch tanzräume – generationenübergreifend. Dieses Jahr können Jugendliche ein speziell im Rahmen der DIALOGE stattfindendes Konzert besuchen. Beim SpeedDating mit Mozart eröffnen sich neue musikalische Kontaktmöglichkeiten.

5


Mittendrin Für Kinder unter 4 Jahren Konzerte für die Jüngsten und ihre Eltern

Bei uns sind die kleinen und großen Zuhörer*innen immer mittendrin im Geschehen: es darf mitgesungen und mitgetanzt oder gemütlich auf Polstern sitzend einfach nur zugehört werden. Musik soll erlebt und erfahren werden und auf spielerische Weise den Zugang zu vielfältigen Klangwelten eröffnen. Es wird garantiert nie langweilig, denn es gibt viel zu erleben: Immer neue Instrumente, Gesang, Sprache und bewegte Momente fügen sich zu einem außergewöhnlichen Konzerterlebnis zusammen. Die Konzerte werden von Doris Valtiner mit unterschiedlichen Ensembles gestaltet. Einige dieser Programme bieten wir auch für Krabbelgruppen an.

Konzept und Moderation Doris Valtiner Dauer ca. 50 Minuten Ort Wiener Saal der Stiftung Mozarteum

In Kooperation mit dem Orff Institut der Universität Mozarteum Salzburg


1. Konzert Da zittert und raschelt was … mit den Saiteninstrumenten durch die Welt der bunten Herbstklänge

4. Konzert Maiglöckchenspiel … es klingen die Blasinstrumente im wild dahinfließenden Atem

Samstag 12.10.2019 11 und 16 Uhr Familienkonzerte

Samstag 25.04.2020 11 und 16 Uhr Familienkonzerte

Sonntag 13.10.2019 9, 11 und 16 Uhr Familienkonzerte

Sonntag 26.04.2020 11 und 16 Uhr Familienkonzerte Montag 27.04.2020 10 Uhr Krabbelgruppenkonzert

2. Konzert Gemeinsam erklingen … … die warmen Stimmen

5. Konzert Auf in den Sommer! … da wirbeln Hände über Trommeln und Schlägel über Stabspiele

Samstag 14.12.2019 11 und 16 Uhr Familienkonzerte Sonntag 15.12.2019 11 und 16 Uhr Familienkonzerte

Samstag 20.06.2020 11 und 16 Uhr Familienkonzerte

Montag 16.12.2019 16 Uhr Familienkonzert

Sonntag 21.06.2020 11 und 16 Uhr Familienkonzerte

3. Konzert Klangbilder … schwungvoll getanzt

Montag 22.06.2020 10 Uhr Krabbelgruppenkonzert

Samstag 07.03.2020 11 und 16 Uhr Familienkonzerte Sonntag 08.03.2020 11 und 16 Uhr Familienkonzerte Montag 09.03.2020 10 Uhr Krabbelgruppenkonzert

7


Lausch-Konzerte Für Kinder ab 4 Jahren

Mal ganz still lauschend, um nichts zu verpassen. Dann wieder in Bewegung, tanzend, singend. In vier ganz besonderen Konzertprogrammen können große und kleine Zuhörer*innen diese Saison wieder im kammermusikalischen Rahmen ganz nah an der Musik sein und den Musiker*innen auf die Tasten, Saiten, Klappen und Ventile schauen. Im ersten Konzert brodeln allerlei Klänge in Frau Dr. Crescendos Experimentier-Werkstatt. Im folgenden Konzert tüftelt theo Burkali mit der Hilfe einer Fee und dem Publikum an seiner neuesten Komposition. Im dritten Konzert macht sich Fink Fridolin einen lauen Lenz und stolpert in das Abenteuer seines Lebens. Und im letzten Lausch-Konzert darf der Froschkönig nach einer schicksalhaften Bekanntschaft mit einer Prinzessin auf Erlösung hoffen … Die Konzerte werden von Monika Sigl-Radauer moderiert und zusammen mit unterschiedlichen Ensembles aus Salzburg gestaltet. Alle vier Programme bieten wir als Familien- und als Kindergartenkonzerte an.

Konzept und Moderation Monika Sigl-Radauer Dauer ca. 50 Minuten Ort Wiener Saal der Stiftung Mozarteum (wenn nicht anders angegeben)

In Kooperation mit dem Rucksack-Projekt Integrationsbüro Stadt Salzburg


1. Konzert Frau Dr. Crescendos Klanglabor Wie reist man mit Musik?

2. Konzert Theos Komponierwerkstatt Der Weg aus dem musikalischen Chaos

Frau Dr. Crescendo ist verzweifelt: sie möchte in ihrem Labor ein Mittel finden, um mit Musik zu reisen. Sie hat schon viele Geräusche und Instrumente gesammelt, aber es klappt einfach nicht. Ihre beiden Assistenten unterstützen sie und nach und nach lüftet sich ein Geheimnis … In diesem Konzert werden die Kinder u.a. in die Tiefsee entführt, dürfen auf dem Mond tanzen, erleben Liebesgeschichten im Mittelalter und sogar das Reich der Königin der Nacht kann man sich vorstellen …

Was macht so ein Komponist eigentlich den ganzen Tag? Hat er nichts als Musik im Kopf? Warum muss er etwas aufschreiben? Woher kommen seine Ideen? Was macht er, wenn seine Gedanken leer sind … In diesem Konzert (fast) ohne Worte zeigt uns der Komponist Theodor Burkali, der auch als Klarinettist auf der Bühne steht, den Weg aus dem musikalischen Chaos. Eine Fee taucht auf und beflügelt die Gedanken des „Notenschreibers“ durch ihre Bewegungen. Da fängt der Geschirrspüler plötzlich zu spielen an, es gibt auch Streit auf der Bühne oder ein lästiges Summ-Tier ist unterwegs. Das Publikum darf helfen, die ein oder andere Komposition fertig zu stellen und kann selbst ausprobieren, wie ein Roboter tanzt. Und wenn Wolfgang Amadé Mozart ins Spiel kommt, verbinden sich die Künste.

Dienstag 15.10.2019 10 Uhr Kindergartenkonzert Ort OVAL – Die Bühne im EUROPARK Donnerstag 17.10.2019 10 Uhr Kindergartenkonzert Freitag 18.10.2019 10 Uhr Kindergartenkonzert Sonntag 20.10.2019 11 und 16 Uhr Familienkonzerte Montag 21.10.2019 10 Uhr Kindergartenkonzert

Montag 23.03.2020 10 Uhr Kindergartenkonzert Mittwoch 25.03.2020 10 Uhr Kindergartenkonzert Donnerstag 26.03.2020 10 Uhr Kindergartenkonzert Sonntag 29.03.2020 11 und 16 Uhr Familienkonzerte

Duo Enßle-Lamprecht Anne-Suse Enßle Blockflöten Philipp Lamprecht Schlagwerk

Montag 30.03.2020 10 Uhr Kindergartenkonzert Ort OVAL – Die Bühne im EUROPARK Ensemble Theodor Burkali Klarinette Antonia Sigl Violine Peter Sigl Violoncello Yevgenij Kobyakov Akkordeon Jakob Sigl Schlagwerk

9


3. Konzert Fridolins Frühling Fink Fridolin macht sich einen lauen Lenz

4. Konzert Der Froschkönig Von goldenen Kugeln und grünen Prinzen

Fink Fridolin macht sich einen lauen Lenz. Er spaziert durch die Landschaft, schaut und hört sich dies und das an. Bis er unversehens in das eine oder andere Abenteuer stolpert. Wird er Federn lassen müssen?

Der Froschkönig quakt vor sich hin – schön ist das nicht!!! Er ist aber ja auch nicht immer ein Frosch gewesen. Was tun, wenn man schändlich betrogen wurde und Versprechen nicht eingehalten werden? Ein Wutausbruch der Prinzessin ändert alles …

Montag 04.05.2020 10 Uhr Kindergartenkonzert Dienstag 05.05.2020 10 Uhr Kindergartenkonzert Mittwoch 06.05.2020 10 Uhr Kindergartenkonzert Donnerstag 07.05.2020 10 Uhr Kindergartenkonzert Sonntag 10.05.2020 11 und 16 Uhr Familienkonzerte

Dienstag 23.06.2020 10 Uhr Kindergartenkonzert Mittwoch 24.06.2020 10 Uhr Kindergartenkonzert Donnerstag 25.06.2020 10 Uhr Kindergartenkonzert Freitag 26.06.2020 10 Uhr Kindergartenkonzert Sonntag 28.06.2020 11 und 16 Uhr Familienkonzerte

accio piano trio Christina Scheicher Klavier Clemens Böck Violine Anne-Sophie Keckeis Violoncello

Ensemble Markus Hauser Horn Marianne Riehle Violine Margit Tomasi Violoncello und Akkordeon Isabella Unterer Oboe


Piccolo-Konzerte Für Schüler*innen ab 6 Jahren

Die Piccolo-Konzerte der Jeunesse sind die beste Medizin gegen Fernweh: Zum 70. Geburtstag von Österreichs führendem Konzertveranstalter unternehmen wir musikalische Reisen in die fantastisch-groovigen Länder Takadimien und Bummtschakistan, in das prachtvolle Paris der 1920er-Jahre und sogar in den fernen Orient. Nur Weihnachten verbringen wir zu Hause und kramen in der Weihnachtslieder-Schatzkiste. Gleich zu Beginn trifft Claudio, ein „world percussionist“, auf Yoyo, den körpertrommelnden Straßenfeger. Dieses ungleiche Paar begibt sich auf eine groovige und komische Reise durch musikalische Welten voller Rhythmen und Emotionen. Im Dezember öffnet Marko Simsa seine berühmte Weihnachtslieder-Schatzkiste. Mit Geige, Gitarre, Kontrabass und Schlagwerk werden die frechen und lustigen Lieder natürlich auch besinnlich verpackt und gemeinsam mit dem jungen Publikum feierlich gesungen! Danach geht es mit Hilfe einer überaus musikalischen Zeitmaschine in das Paris der Vergangenheit. Gemeinsam mit den Schurken entdecken wir die verloren geglaubte Komposition eines berühmten Pariser Komponisten. Letzte Station ist die faszinierende, bunte Welt des Orients, wo Scheherazade, die tochter des Wesirs, dem tyrannischen Sultan Nacht für Nacht ihre spannenden Geschichten erzählt …

Dauer ca. 50 Minuten Ort Wiener Saal der Stiftung Mozarteum (wenn nicht anders angegeben)

Eine Kooperation von Jeunesse und Stiftung Mozarteum Salzburg. Die Stiftung Mozarteum Salzburg ist Sitz der Jeunesse Salzburg.

11


Credits: jeunesse.at/impressum

musik.erleben! 22 Geschäftsstellen in ganz Österreich, davon 5 in Salzburg:

hallein . lungau . pongau . salzburg . zell am see Als führender Musikveranstalter Österreichs engagiert sich die Jeunesse in jährlich rund 600 Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene vor allem für die Förderung junger Künstlerinnen, Künstler und Ensembles sowie ein junges Publikum. Die stilistische Bandbreite reicht von Klassik über Jazz, Weltmusik, Neue Musik und Kinderkonzerte bis zu Elektronik und avanciertem Pop. Zusätzlich werden auch Workshops, Musikvermittlungsprogramme und Orchestercamps angeboten. jeunesse kartenbüro Bösendorferstraße 12, 1010 Wien . +43 1 505 63 56 . tickets@jeunesse.at . Mo – Fr, 9:00 – 18:30 Uhr

www.jeunesse.at


Piccolo-Konzerte Für Schüler*innen ab 6 Jahren

1. Konzert Die WeltenBUMMler Empfohlen für 1.-4. Klasse Volksschule

2. Konzert Die Weihnachtslieder-Schatzkiste Empfohlen für 1.-4. Klasse Volksschule

… waren schon da und kommen aufgrund des großen Erfolgs wieder zu uns nach Salzburg. Ohne Worte, aber mit großer Leidenschaft erzählen Claudio, ein „world percussionist“, und Yoyo, der körpertrommelnde Straßenfeger, Geschichten, die das junge Publikum in ihren Bann ziehen. Die universale Kraft des Rhythmus ist ansteckend. Im Verlauf der Handlung werden die jungen Zuhörerinnen und Zuhörer mitstampfen, mitklatschen, singen und tanzen und möglicherweise sogar den Ausgang der Geschichte bestimmen.

Singen macht Spaß, und das natürlich ganz besonders in der aufregenden Weihnachtszeit! Also suchen Marko Simsa und die Kokosbusserl-Band in ihrer Schatzkiste nach den schönsten Adventund Weihnachtsliedern. Mit Geige, Gitarre, Kontrabass und Schlagwerk werden die Lieder zu lustigen, frechen und natürlich auch besinnlichen Geschenken verpackt und gemeinsam mit dem Publikum feierlich geöffnet – äh, gesungen!

Donnerstag 10.10.2019 9 und 10.30 Uhr

Marko Simsa Erzähler und Gesang Aliosha Biz Violine und Gesang Philipp Erasmus Gitarre Judith Ferstl Kontrabass und Gesang Sebastian Simsa Perkussion

Montag 02.12.2019 9 und 10.30 Uhr

Groovetrotters Claudio Spieler Perkussion und Stimme Johannes Bohun Bodyperkussion, Gesang, Schlagzeug, Gitarre, Keyboard, Darabuka, Udu, Kalimba, Glockenspiel, Loops Werke von Claudio Spieler und Johannes Bohun

13


Piccolo-Konzerte Für Schüler*innen ab 6 Jahren

3. Konzert Paris! Paris! Empfohlen für 1.-4. Klasse Volksschule

4. Konzert Scheherazade Empfohlen für 3.-4. Klasse Volksschule

Die Schurken kommen wieder und tauchen diesmal mit viel Witz und Neugierde in das Flair des mondänen Paris ein. Mit Unterstützung des Publikums und einer überaus musikalischen Zeitmaschine reisen sie zurück in die 1920erJahre und machen sich dort auf die Suche nach einer verloren geglaubten Komposition. Was für ein Abenteuer!

… das berühmte „Märchen aus 1001 Nacht“, wie man es kennt – und doch ganz anders. Zur mitreißenden Musik von Nikolai Rimski-Korsakow erzählen BurgSchauspieler Markus Meyer und das Varietas-Ensemble die Geschichte der legendären Scheherazade, jener mutigen Frau, die mit Witz und Verstand der Willkür eines Herrschers Grenzen setzt. Was geschieht mit ihr, nachdem sie alle ihre Geschichten erzählt hat?

Dienstag 12.05.2020 9 und 10.30 Uhr Die Schurken Martin Schelling Klarinette, Stefan Dünser Trompete, Goran Kovacevi Akkordeon, Martin Deuring Kontrabass Annechien Koerselman Regie und Script Nina Ball Ausstattung

Montag 29.06.2020 9 und 10.30 Uhr N. Rimski-Korsakow Scheherazade / Suite symphonique op. 35 (Bearbeitung für Streichquartett von Kevin Dvorak)

Werke u. a. von E. Granados, A. Piazzolla, B. Bartók, J. Peyronnin, B. Martinů Ort OVAL – Die Bühne im EUROPARK

Varietas-Ensemble Daniela Preimesberger Violine, Iris KrallRadulian Violine, Marta Potulska Viola, Philipp Preimesberger Violoncello

Eine Produktion von „Die Schurken“ in Kooperation mit Niedersächsische Musiktage, Philharmonie Luxembourg, Kölner Philharmonie, Bregenzer Festspiele, Martinů Festtage Basel

Mit freundlicher Unterstützung von OVAL – Die Bühne im EUROPARK

Dauer ca. 50 Minuten Ort Wiener Saal der Stiftung Mozarteum (wenn nicht anders angegeben)

Eine Kooperation von Jeunesse und Stiftung Mozarteum Salzburg. Die Stiftung Mozarteum Salzburg ist Sitz der Jeunesse Salzburg.


Mozart Kinderorchester Für Kinder ab 7 Jahren Konzert des Mozart Kinderorchesters im Rahmen der Mozartwoche 2020

Das Mozart Kinderorchester der Stiftung Mozarteum Salzburg: das sind rund 60 junge Musiker*innen zwischen sieben und zwölf Jahren, die mit spielerischem Charme, Lebendigkeit und Spaß am Musizieren ihr Publikum begeistern. Mozart bewegt Groß und Klein: Das ist ganz wörtlich zu verstehen bei dem schon traditionellen – und traditionell außergewöhnlichen – Konzert mit dem Mozart Kinderorchester bei der Mozartwoche 2020 unter der Leitung von Peter Manning. siehe auch Seite 42

Mozart Kinderorchester Peter Manning Dirigent Radek Baborák Horn Fabian Egger Flöte Rolando Villazón Moderation

Mozart Symphonie G-Dur KV 110 Konzert D-Dur für Flöte und Orchester KV 314: 1. Satz Konzert Es-Dur für Horn und Orchester KV 417: 2. und 3. Satz Symphonie F-Dur KV 76

Sonntag 02.02.2020 11 Uhr Familienkonzert

Dauer ca. 70 Minuten Ort Großer Saal der Stiftung Mozarteum

Montag 03.02.2020 10 Uhr moderiertes Konzert für Schulen

In Kooperation mit Städtische Musikschule Traunstein, Landesmusikschule Mondsee, Städtische Musikschule Bad Reichenhall, Musikschule Trostberg, MLV Laufen, Musikschule Grassau, Musikschule Burghausen, Musikschule Mühldorf, Musikschule Teisendorf, Universität Mozarteum Salzburg Mit besonderer Unterstützung von Peggy Weber McDowell und Jack McDowell 15


Bazar-Konzert I Für Interessierte ab 12 Jahren Wege zu Mozart I – „Wer ist der Chef im Takt?“

Obwohl seit 1756 auf dem Markt, hat sie nichts an Bedeutung verloren: Die „Violinschule“ von Leopold Mozart. Er nannte es einen Versuch und wollte ihn gründlich ausführen, ein Meisterwerk ist ihm gelungen. Wenn wir heute wissen wollen, wie sein Sohn Wolfgang seine Werke gespielt haben wollte, gilt die väterliche „Violinschule“ als eine (oder gar die) wesentliche Informationsquelle. Für die Museumswoche greifen wir ein thema heraus und reden über die Hierarchie im takt, über starke und schwache taktteile, über Regeln, und vor allem, wie man sie brechen konnte … Die Musik stammt von Wolfgang Amadé Mozart, gespielt wird sie von Mitgliedern des Mozarteum Quartetts und Florian Podgoreanu, moderiert von Herbert Lindsberger. Der originale Hammerflügel führt uns zurück in die Zeit Mozarts, all das im tanzmeistersaal seines Wohnhauses. Viel näher kann man der Quelle kaum kommen.

Wege zu Mozart I Freitag 15.11.2019 10 Uhr „Wer ist der Chef im Takt?“ Moderation Herbert Lindsberger

Dauer ca. 70 Minuten Ort Tanzmeistersaal im Mozart-Wohnhaus

Mozart Sonate F-Dur für Klavier und Violine KV 376: 3. Satz Divertimento Es-Dur für Violine, Viola und Violoncello KV 563: 3. Satz Mitglieder des Mozarteum Quartetts Markus Tomasi Violine, Milan Radič Viola, Marcus Pouget Violoncello Florian Podgoreanu Hammerflügel


Bazar-Konzert II Für Interessierte ab 14 Jahren Wege zu Mozart II – „Mit Mozart in die Radarfalle“

Heutzutage öffnen wir die Metronom-App am Handy um zu erfahren, in welcher Geschwindigkeit man ein Allegro oder ein Adagio spielen sollte. Zweihundert Jahre früher hatte Herr Mälzel soeben sein Metronom vorgestellt, ein schweres, teures und lautes Gerät. Musikkritiker und Musiker gerieten gleichermaßen in Panik im Glauben, der Zeitmesser müsste während jeder Aufführung die Werke „begleiten“, Tik-Tak, Tik-Tak … Woher aber wusste man bis dahin, wie schnell oder langsam man ein Stück spielen sollte? Welche Tipps gab uns Mozarts Vater Leopold Mozart dazu in seiner „Violinschule“? Wir wollen der Sache nachgehen und basteln gemeinsam einen Zeitmesser, wie er schon im 17. Jahrhundert in Verwendung war: mit einem Stück Holz, einem Zwirnfaden und einem Gewicht. Damit experimentieren wir dann an Musikbeispielen von Wolfgang Amadé Mozart und Sigismund Ritter von Neukomm.

Mozart Quartett C-Dur für zwei Violinen, Viola und Violoncello KV 170: 1. Satz

Wege zu Mozart II Dienstag 10.03.2020 17 Uhr „Mit Mozart in die Radarfalle“

Neukomm Quintett G-Dur für zwei Violinen, zwei Violen und Violoncello „Une fête de Village en Suisse“: Nr. 1

Marianne Riehle Violine Sophia Nussbichler Violine Anna-Lea Rebholz Viola Herbert Lindsberger Viola und Moderation Julia Ammerer-Simma Violoncello

Dauer ca. 70 Minuten Ort Wiener Saal der Stiftung Mozarteum

17


Das Nachmittagskonzert Für Interessierte jeden Alters

Mitglieder des Mozart Kinderorchesters präsentieren Kammermusik im Tanzmeistersaal, Mozart-Wohnhaus, im Rahmen der Museumswoche 2019 – zum Teil auf Originalinstrumenten. Diese Museumswoche steht ganz im Zeichen von Johann Georg Leopold Mozart, der 2019 seinen 300. Geburtstag gefeiert hätte. Der Vater von Salzburgs wohl bekanntestem Komponisten war nicht nur ein ausgezeichneter Geiger und Komponist, sondern verfasste 1756 auch eine allseits bekannte Violinschule, die noch heute als Referenz für interpretatorische Fragen herangezogen wird. Die Mitglieder des Mozart Kinderorchesters zeigen anhand von verschiedenen Werken von Wolfgang Amadé Mozart, seinen Zeitgenossen und jungen, zeitgenössischen Komponist*innen, dass sie sich bereits in jungen Jahren interpretatorischen Feinheiten stellen wollen.

Das Nachmittagskonzert Freitag 15.11.2019 15 Uhr Werke von Friedrich Bach, Leonard Burkali, Eduardo Lizio und W. A. Mozart

Eintritt frei Dauer ca. 40 Minuten Ort Tanzmeistersaal im Mozart-Wohnhaus Mit Mitgliedern des Mozart Kinderorchesters


DIALOGE Konzert Für Jugendliche ab 15 Jahren Musik – Die Heimat in mir!

Musik – Die Heimat in mir! Ein Konzert mit Komponist*innen, die in, mit und durch ihre Musik künstlerische Standpunkte zum Thema Heimat, Exil und Identität hörbar machen. Neben Auszügen der Werke von Aleksey Igudesmans „Russian Dance Suite“, Dmitri D. Schostakowitschs 10. Symphonie und der Ballettmusik von Sergei Prokofjews „Romeo und Julia“ wird die Newcomerin der neuen Komponistinnen Aziza Sadikova mit einem Stück zu ihrer „exiled Russian soul“ vertreten sein. Dieses Konzert ist die Grundlage für Workshops und Gespräche mit Jugendlichen aus Salzburg, die in Kooperation mit akzente Salzburg – Initiativen für junge Leute das thema begleiten und zum teil auch das Konzert moderieren.

DIALOGE Konzert Freitag 29.11.2019 15 Uhr Mit dem Ensemble Mini Ort Großer Saal der Stiftung Mozarteum

In Kooperation mit akzente Salzburg – Initiativen für Junge Leute 19


Die Kammer Für Tanzbegeisterte ab 16 Jahren Hineingehört und mitgetanzt!

Das Konzertformat „Die Kammer“ bedeutet in erster Linie, einen Raum zu füllen – mit Musik, mit Experimenten, mit äußerer und innerer Bewegung. In verschiedensten Formen erforscht „Die Kammer“ diese Räume – mal durch das Zusammentreffen von Musik und Szene, mal durch das reine, auf das Hören fokussierte Erlebnis. tankt neuen Hörstoff! Seid dabei und macht mit! Beschleunigt mit uns von null auf Allegro und ruht euch bei einem Largo aus. Genießt mit uns verschiedenste Musikstile und -genres in unterschiedlichen kammermusikalischen Besetzungen von Klassik bis Moderne. Dazwischen immer wieder selbst aktiv werden bei angeleiteten Gesellschaftstänzen und bereits in diversen tanzkursen erlernten Figuren und Schritten. Die bewegten Musiker*innen sind mitten im Geschehen, begleiten euch sowohl beim entspannten Zuhören als auch bei euren tänzen auf dem Parkett.

Sonntag 19.04.2020 17 Uhr Moderation Antje Blome-Müller, Florian Gschaider und Doris Valtiner Mitwirkende Moises Iraja dos Santos Violine Raul Rolon Gitarre Kiril Stoyanov Schlagwerk, Marimba Anna Gruchmann Kontrabass Dauer ca. 90 Minuten – danach Tanzen bis zum „Abwinken“ Ort Wiener Saal der Stiftung Mozarteum


Speed-Dating mit Mozart Für ambitionierte Hobbymusiker*innen und experimentierfreudige Profis jeden Alters

Mithilfe unseres musikalischen Dating-Programms könnt ihr euren Duo-Partner und diesmal sogar euer Streichquartett fürs Leben finden. Interessierte Streicher*innen und Pianist*innen jeden Alters, egal ob ambitionierter Laie oder Profi, sind herzlich eingeladen mit bis dahin unbekannten Duo- und Quartett-Partnern, die vor Ort erst ausgelost werden, aus Mozarts Sonaten für Klavier und Violine sowie Mozarts frühen Streichquartetten zu spielen. Die Stücke werden rechtzeitig bekanntgegeben und müssen natürlich vorher vorbereitet werden. Die immer neuen Kombinationen an Musiker*innen machen dieses Speed-Dating mit Mozart zu einem einzigartigen Erlebnis – aktiv als teilnehmende oder auch nur als Zuhörende.

Speed-Dating mit Mozart Sonntag 21.06.2020 18 Uhr

Anmeldung mit Angaben zu vorbereitetem Stück und Formation (Quartett und/oder Duo) bis 29.05.2020 unter s.werner@mozarteum.at

Bei Interesse und für Infos, welche Werke gespielt werden, bitte ab dem 15.09.2019 bei Sven Werner unter s.werner@mozarteum.at melden. Die Stücke müssen natürlich vorher vorbereitet werden.

Teilnahme und Eintritt frei Ort Wiener Saal der Stiftung Mozarteum

21


Kinder- und Jugendtickets Jugendabonnement Für das reguläre Konzertangebot Mit den beiden Festivals Mozartwoche und DIALOGE sowie den Saisonkonzerten bietet die Stiftung Mozarteum Salzburg das ganze Jahr über abwechslungsreiche Konzerte auf hohem musikalischen Niveau. Für Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 26. Lebensjahr gibt es zahlreiche Ermäßigungen. Jugendtickets & Studierende Alle Kammermusik-Konzerte, Orgel & Film sowie Konzerte des Festivals DIALOGE können zu jeweils € 10,– besucht werden (nach Verfügbarkeit). Mozartwoche Diese Karten sind ab dem 07.01.2020 erhältlich. Nach Verfügbarkeit werden Jugend- und Studententickets für ausgewählte Konzerte der Mozartwoche zum Preis von € 10,– ausgegeben. Jugendabonnement Kinder und Jugendliche können drei Kammermusik-Konzerte ihrer Wahl aus der Konzertsaison zum Preis von € 15,– besuchen. Flatrate-Ticket Für nur € 50,– können Schüler*innen, Student*innen und Auszubildende bis zum vollendeten 26. Lebensjahr alle von der Stiftung Mozarteum im Großen Saal veranstalteten Konzerte während der Saison besuchen. Das Angebot gilt für folgende Konzertreihen: Kammermusik, Orgel & Film, Liederabende und after work-Konzerte im Wiener Saal. (Gilt nicht für Konzerte des Mozarteumorchesters oder der Camerata Salzburg.) Für alle Ermäßigungen gilt die Altersbeschränkung bis zum vollendeten 26. Lebensjahr. Der Kartenverkauf ist nur unter Vorlage des Schüler-, Studenten- oder Lehrlingsausweises möglich. Jugendkarten sind nicht übertragbar. Generalprobenbesuche während der Mozartwoche 2020 Die für Publikum geschlossene Generalprobe der Produktion „Messias“ kann auf Anfrage und nach Verfügbarkeit von Schulklassen mit Schüler*innen ab 14 Jahren besucht werden. Anmeldung und Info ausschließlich unter: blome-mueller@mozarteum.at


KONZERtE

Konzerte für Schulklassen Für das reguläre Konzertangebot

Egal ob klassisch, zeitgenössisch, experimentell oder unterhaltsam … mit den Konzertformaten Kammermusik, Orgel & Film, DIALOGE und Mozartwoche finden Schulpädagog*innen stets interessante Musikprojekte, die den Unterricht bereichern. Auf Anfrage organisieren wir auch gerne Meet & Greets mit Künstler*innen oder konzipieren für Schulklassen Workshops, die auf den Konzertbesuch vorbereiten.

#16 Montag, 27.01.2020 11.00 Uhr, Stiftung Mozarteum, Großer Saal Les Vents Français, Kodály String Quartet, Éric Le Sage

Anmeldung für Krabbelgruppen, Kindergärten und Schulklassen sowie Speed-Dating Sven Werner Schwarzstraße 26 5020 Salzburg Tel. +43-662-88 940 29 s.werner@mozarteum.at

#19 Dienstag, 28.01.2020 11.00 Uhr, Stiftung Mozarteum, Großer Saal Bläserensemble der Akademie für Alte Musik Berlin, Mojca Erdmann

Informationen zu allen Konzertformaten s.werner@mozarteum.at

#23 Mittwoch, 29.01.2020 11.00 Uhr, Stiftung Mozarteum, Großer Saal Philharmonie Salzburg, Elisabeth Fuchs

Preise s. S. 47

Mozartwoche 2020 Nachfolgende Konzerte können als Schulkonzerte gebucht werden. Schüler*innenkarten sind zum Preis von € 10,- erhältlich (nach Verfügbarkeit).

Saisonkonzerte 2019/20 Alle Kammermusik-Konzerte sowie Orgel & Film können im Klassenverband besucht werden (ausgenommen sind Fremdveranstaltungen). Schüler*innenkarte zu € 5,– (nach Verfügbarkeit)

Festival DIALOGE 2019 Das Programm erscheint im Juni 2019 und steht dann zum Download auf www.mozarteum.at Schüler*innenkarte zu € 5,– (nach Verfügbarkeit)

#27 Mittwoch, 29.01.2020 19.30 Uhr, Großes Festspielhaus Wiener Philharmoniker, Lahav Shani #32 Freitag, 31.01.2020 11.00 Uhr, Stiftung Mozarteum, Großer Saal Camerata Salzburg, Radek Baborák

23

Kartenverkauf für Familienkonzerte, Bazarund Kammer-Konzerte, DIALOGE Konzert, Jugendtickets und Flatrate Kartenbüro der Stiftung Mozarteum Salzburg Mozart-Wohnhaus Theatergasse 2 5020 Salzburg Tel. +43-662-87 31 54 Fax +43-662-87 44 54 tickets@mozarteum.at


Wissenschaft

WISSENSCHAFt


Die wissenschaftliche Abteilung ist das Detektivbüro der Stiftung Mozarteum Salzburg. Hier wird alles gesammelt, was zu Mozarts Leben und Musik gehört: Noten, Briefe, Bilder und Bücher über den Komponisten und sein Werk. Das Wissen über Mozart wird nicht nur dokumentiert, es wird auch verbreitet. Die Mitarbeiter dieser Abteilungen wissen nicht nur, ob Mozart ein Lieblingsinstrument hatte, wer seine Freunde waren oder wann er das erste Menuett komponierte. Sie wissen auch, wann es veröffentlicht wurde, wer es wann gehört hat und welche Rolle es für Mozarts weiteres Komponieren gespielt hat. Die Mozart-Expert*innen informieren Kinder genauso wie Musikliebhaber*innen, Profimusiker*innen und Musikwissenschaftler*innen. Damit das weltweit funktionieren kann, gibt es viele Informationen auch im Internet. Besonders stolz ist die Abteilung auf die Neue Mozart-Ausgabe, die NMA online. Sie umfasst alle Noten, die von Mozart erhalten sind. Jede und jeder kann die Noten von Mozart einsehen: jeder hat Zugang und jede findet Hörbeispiele. Die Bibliothek besitzt als besonderen Schatz viele Noten und Briefe, die Mozart, Vater Leopold und andere aus der Familie selbst geschrieben haben. Workshops zu wissenschaftlichen Themen s. S. 37

25


Bibliotheca Mozartiana

Wer an dem über 200 Jahre alten Papier schnuppern und Mozarts Notizen aus der Nähe sehen möchte, geht am besten in die wunderschöne Bibliotheca Mozartiana in der Schwarzstraße 26. In der Bibliothek finden sich auch viele Kinder- und Jugendbücher, die zu Wolfgang Amadé Mozart geschrieben wurden. Alle Interessierten können die Bibliothek kostenlos zu den genannten Öffnungszeiten benutzen und dort in den vielen Büchern über Mozart lesen. Die Mitarbeiter*innen der Bibliothek sind bei allen Fragen rund um Mozart immer gerne behilflich (bibliothek@mozarteum.at). Besondere Führungen und ergänzende Angebote speziell für Klassen können unter s.werner@mozarteum erfragt werden. Einen Workshop zum thema „Wunderkind Mozart“ finden Sie auf S. 37. Der klangkarton beteiligt sich an dem Projekt MUSIKALISCHE Brieffreundschaften – Ein Projekt zum 300. Geburtstag von Leopold Mozart im Herbst 2019. Aus diesem Anlass haben sich Musikvermittler*innen aus fünf Städten, die die Familie Mozart zwischen 1762 und 1778 bereist hat, zusammengetan, um „Brieffreundschaften“ zu knüpfen. Die Städte sind Augsburg, München, Salzburg, Linz und Wien. In jeder Stadt ist eine Klasse eingeladen, sich mit den Briefen der Familie Mozart zu beschäftigen, eigene Briefe zu schreiben, zu komponieren und zu experimentieren. Info unter: blome-mueller@mozarteum.at


WISSENSCHAFt

Mozart im Film Mozart Ton- und Filmsammlung Termine nach Absprache

Die Mozart Film- und Tonsammlung ist einen Besuch wert. Familien, Kinder und Jugendliche können kostenlos durch ein umfangreiches Film- und Audioarchiv stöbern und sich auf die Suche nach Leben und Werk Mozarts begeben. Kindergartengruppen und Schulklassen (bis zu 40 Kinder) können sich für Filmvorführungen (Montag bis Freitag) auf der Großleinwand anmelden. Als Ergänzung zu einem Workshop oder auch zu im Unterricht behandelten themen gibt es eine Fülle an Material für verschiedene Altersstufen. Wenn Sie ergänzende Veranstaltungen buchen möchten, wenden Sie sich bitte an s.werner@mozarteum.at.

für 6- bis 11-Jährige Little Amadeus Zeichentrickserie von Winfried Debertin Film | Dauer 25 Minuten pro Folge

Eine kleine Auswahl an Filmen: ab 3 Jahren „Eine kleine Zauberflöte“ Eine Aufführung der Augsburger Puppenkiste Film | Dauer 60 Minuten

ab 12 Jahren Amadeus Spielfilm von Miloš Forman Film | Dauer 150 Minuten

ab 3 Jahren Die Zauberflöte Zeichentrickfilm von Emanuele Luzzati Film | Dauer 50 Minuten

ab 12 Jahren Wolfgang Spielfilm in drei Teilen von Juraj Herz Film | Dauer 90 Minuten

ab 6 Jahren Zauberflöte für Kinder Aufführung des Opernhaus Zürich Film | Dauer 60 Minuten

ab 12 Jahren Große Komponisten: Mozart Dokumentation von Francesca Kemp Film | Dauer 60 Minuten

ab 6 Jahren Mozarts Zauberflöte Ein Opernführer für Kinder Film | Dauer 60 Minuten

Filmvorführungen für Gruppen kostenlos Filmvorführungen für Gruppen vormittags nach Anmeldung möglich Eintritt frei

27

Bibliotheca Mozartiana Mo bis Fr 9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr An Feiertagen sowie vom 24.12. bis 6.1. geschlossen Kontakt Schwarzstraße 26 5020 Salzburg Tel. +43-662-889 40-13/-14 bibliothek@mozarteum.at

Mozart Ton- und Filmsammlung Mo, Di & Fr 9 bis 13 Uhr Mi & Do 13 bis 17 Uhr Kontakt Stephanie Krenner Makartplatz 8 5020 Salzburg Tel. +43-662-883 454 81 krenner@mozarteum.at Eintritt frei Filmvorführungen für Gruppen nach Anmeldung möglich


Museen

MUSEUMS-FüHRUNGEN


Jeder kennt Wolfgang Amadé Mozart und die berühmten Mozart-Museen – Mozarts Geburtshaus und das MozartWohnhaus – in Salzburg. Doch was steckt hinter den Fassaden der Gebäude, in denen Mozart einst lebte? Kinder, Familien, Jugendliche und Junggebliebene sind eingeladen, auf den Spuren des Wunderkindes zu wandeln. Die Mozart-Museen bieten ein abwechslungsreiches Programm für alle Altersgruppen. Kinder ab sieben Jahren erleben mit dem Faltblatt „Wege zu & mit Wolfgang Amadeus Mozart“ einen lebendigen Rundgang mit Anregungen zum Anschauen, Nachdenken und zur Unterhaltung. Für Kindergartengruppen und Schulklassen werden spezielle Führungen angeboten, bei denen die jungen Besucher*innen anhand originaler Schaustücke, Anekdoten und musikalischen Beispielen mehr über Mozarts Leben und Wirken erfahren. Auf Anfrage bieten wir auch Spezialführungen für Gruppen mit besonderen Bedürfnissen an: integrative Gruppen, Gruppen mit Lernbeeinträchtigung, Gruppen mit sehbehinderten oder blinden teilnehmer*innen, Gruppen mit Rollstuhlfahrer*innen (nur Mozart-Wohnhaus) und Führungen für Gruppen mit Deutsch als Zweitsprache. Workshops in den Museen s. S. 34–36

29


Mozarts Geburtshaus Termine nach Absprache

Für 3- bis 6-Jährige Mozart – frühe Kindheit eines Genies Führung

Für 6- bis 15-Jährige Weihnachten mit Familie Mozart Spezialführung

Vor 250 Jahren wuchs in Salzburg ein Bub auf, der bald in ganz Europa berühmt wurde. Wie alt war er, als er zum ersten Mal eine Geige in die Hand nahm? Ging er in den Kindergarten oder zur Schule? Was war sein Lieblingsgetränk? Und stimmt es, dass er mit sechs Jahren sein erstes Musikstück komponierte? Dauer ca. 60 Minuten

Familie Mozart lebte vor 250 Jahren in Salzburg. Wie wurde in dieser Zeit Weihnachten gefeiert? Sangen auch die Mozarts Weihnachtslieder unter dem Christbaum? Gab es für die Kinder schon einen Adventkalender? Diese DialogFührung beantwortet Fragen über den Lebensalltag im 18. Jahrhundert und erzählt gleichzeitig viele Einzelheiten aus dem Leben der Familie Mozart. Dauer ca. 75 Minuten

Für 6- bis 11-Jährige Mozart – Leben und Aufwachsen im Salzburg des 18. Jahrhunderts Führung Wie lange lebte Mozart in Salzburg? Wie groß war die Wohnung seiner Eltern? Hatte er ein eigenes Kinderzimmer, ging er zur Schule? Stimmt es, dass er blind Klavierspielen konnte und wie sehen seine ersten selbstgeschriebenen Noten aus? Dauer ca. 60 Minuten

Für 6- bis 11-Jährige Adventskalender Führung & Spezialworkshop 45-minütige aktionsreiche Kinder-Führung durch die Mozart-Wohnung in Mozarts Geburtshaus, Getreidegasse 9; gemeinsames Basteln eines Klassenadventkalenders in Form des Mozart Geburtshauses. Der Kalender kann mitgenommen werden. Dauer ca. 90 Minuten

Für 8- bis 18-Jährige, altersangepasst Mozarts Geburtshaus – ein Haus voller Geschichten! Führung Das gelbe Haus in der Getreidegasse ist heute weltberühmt dafür, der Geburtsort von Wolfgang Amadé Mozart zu sein. Es ist jedoch auch ein typisches altes Haus der Salzburger Innenstadt, voller spannender Geschichten. Gemeinsam wandern wir vom Keller bis zum Dach des Hauses und lernen die verstecktesten Winkel eines 800 Jahre alten Hauses kennen.

Für 10- bis 14-Jährige Mozart – mehr als nur Salzburg Führung Mozart lebte 17 Jahre lang in der Getreidegasse. Bald nach seinem Umzug auf die andere Salzachseite verließ er die Stadt. Was wurde aus ihm? Wohin ging er, welche Menschen waren ihm wichtig? Eine Führung, die mehr als „das Wunderkind“ präsentiert. Dauer ca. 60 Minuten


MUSEUMS-FüHRUNGEN

Mozart-Wohnhaus Termine nach Absprache

Für 7- bis 13-Jährige Familie Mozart – ganz privat Führung

Für 7- bis 14-Jährige Leopold Mozart Sonderführung

Im Jahr 1773 bezog die Familie Mozart das Tanzmeisterhaus. Wie kann man sich das Leben dort vorstellen? Erfahrt mehr von Festen, Reisen, Konzerten und dem Familienleben der Mozarts. Seht Instrumente, Bücher und Bilder aus der Originalzeit und erlebt die Pracht des hauseigenen Festsaales. Dauer ca. 60 Minuten

Der Musiker und Komponist Leopold Mozart war lange Zeit „nur“ der Vater des musikalischen Wunderkindes Wolfgang Amadé Mozart. Aber auch er war eine berühmte Persönlichkeit des 18. Jahrhunderts. Gemeinsam begeben wir uns im ehemaligen Tanzmeisterhaus auf eine spannende Reise in sein Leben und seine Werke. Dauer ca. 60 Minuten

Für 7- bis 15-Jährige Nannerl Mozart – zwischen Klavier, Kirche und Haushalt Führung Maria Anna Walburga Ignatia Mozart, genannt Nannerl, war mehr als nur die Schwester eines Wunderkindes und Genies: Sie war auch Tochter, Musikerin, Klavierlehrerin und Wundermädchen am Klavier. Und noch viel mehr … Dauer ca. 60 Minuten

31

Information und Anmeldung für Mozart-Museen Maria Erker Getreidegasse 9 5020 Salzburg Tel. +43-662-844 313 91 Fax +43-662-840693 museum.service@ mozarteum.at

Preise s. S. 48


Workshops

WORKSHOPS


Wir bieten Workshops fĂźr Schulklassen und individuell zusammengestellte Gruppen in allen Bereichen der Stiftung Mozarteum: Konzerte, Wissenschaft, Museen. Falls Sie nicht das richtige Angebot finden, kĂśnnen Sie sich auch direkt unter s.werner@mozarteum.at melden. Wir versuchen dann ein individuell auf Sie abgestimmtes Programm zusammenzustellen.

33


Mozarts Geburtshaus Termine nach Absprache

Für 6- bis 11-Jährige Adventskalender Spezialworkshop s. S. 30 Für 6- bis 12-Jährige Tanzende und springende Tiere Workshop Tiere im Alltag, Tiere in der Musik – dieser Workshop enthüllt nicht nur, ob Mozart selbst Haustiere hatte, sondern auch, welche Tiere in seinen Bühnenwerken vorkommen und welche Bedeutung hinter diesen steckt. Dauer ca. 90 Minuten Für 6- bis 12-Jährige Mit dem Klavier auf du Workshop Mozart spielte leidenschaftlich gerne Klavier. In diesem Workshop öffnen wir das Mozart-Klavier und einen modernen Flügel, stellen Vergleiche an und lernen den Unterschied zwischen Klavier, Clavichord und Flügel kennen. Dauer ca. 90 Minuten Für 6- bis 18-Jährige Die Würfel rollen und die Kegel fallen Workshop Spiele waren im Alltag des 18. Jahrhunderts, und besonders für Leopold Mozart, ein wesentlicher Bestandteil des gesellschaftlichen Beisammenseins. In diesem Workshop erfährt man Spannendes zur Freizeitgestaltung, Spaß und Spiel im Mozartschen Familienleben. Dauer ca. 90 Minuten Für 7- bis 15-Jährige Study with Mozart English Workshop Young students of English are given the opportunity to practice and apply their English skills in an interactive tour outside the classroom. The children will be invited to speak English with the museum guide (a native speaker of English) and answer

simple questions in English, understand and learn about Mozart. It is assumed that the children can already construct and understand some simple English sentences in the present tense. Dauer ca. 90 Minuten Für 7- bis 15-Jährige Don Giovanni und das Menuett Workshop Wolfgang Amadé Mozart schrieb im Laufe seines Lebens auch viel Tanzmusik. In diesem Workshop lernen Schüler mit einfachen Schritten ein Menuett oder einen Kontratanz zu tanzen und erfahren viele Geschichten rund um Mozart, seine Schüler, das Tanzen und die Geheimnisse des guten Benehmens im 18. Jahrhundert. Dauer ca. 90 Minuten Für 8- bis 12-Jährige Rock Me Amadeus Workshop Wolfgang Amadé Mozart war ein Superstar seiner Zeit und ist auch heute noch weltbekannt. Aber warum geht seine Musik eigentlich so gut ins Ohr? Spannender Instrumenten-Workshop, bei dem wir uns seine Musik einmal ganz genau anschauen und auch nachspielen. Dauer ca. 90 Minuten Für 13- bis 18-Jährige Claviatur pur Workshop Mozart selbst hat sie gespielt: Hammerflügel, Tafelklavier, Cembalo und Orgel – jedes dieser Instrumente hat einen eigenen Klang und eine ganz spezielle Mechanik. All diese Tasteninstrumente stehen im Tanzmeistersaal des Mozart-Wohnhauses und werden im Rahmen dieses Workshops zum Klingen gebracht mit vielen Informationen zur Historie, zur Spielweise und zum Bau dieser Instrumente. Dauer 9 bis 12 Uhr


Mozart-Wohnhaus Termine nach Absprache

Für 6- bis 12-Jährige Mozart und seine Geige Workshop Mozart durfte bereits mit vier Jahren Geige lernen. Wie lernte der kleine Wolfgang? Welche Unterlagen und Instrumente bekam er vom Vater und kann man seine Geige heute noch bewundern? Und wie funktioniert so eine Geige? Dauer ca. 90 Minuten

Für 10- bis 14-Jährige Frisuren-Café Workshop Wie verbrachten die Frauen der MozartZeit ihre Freizeit? Ganz einfach: Man traf sich zum Frisuren-Café im Haus einer Freundin. Dort wurde gespielt, frisiert und Kaffee getrunken. Dieser Workshop ermöglicht es, wie die Damen der Bürgerschicht damals eine gemütliche Stunde zwischen Kaffee, Frisuren und Fächer zu verbringen. Natürlich gibt es auch spannende Geschichten aus dem Leben von Nannerl Mozart und ihrer Freundin Katherl. Dauer ca. 90 Minuten

Mozart Ton- und Filmsammlung Termine nach Absprache der Oper. Grund genug, um sich einmal genauer mit dem Stoff zu beschäftigen und zu erleben, wie sehr sich Kostüm, Bühne und Stimm-Klang verändern können. Dauer ca. 75 Minuten

Für 6- bis 11-Jährige Mozart und der Film Workshop In der Mozart Ton- und Filmsammlung sind mehr als 3.700 Filme über Mozart und seine Musik archiviert. Ein Vormittag voller Rätsel, Spiele, Filme und Musik in der Mozart Ton- und Filmsammlung im MozartWohnhaus. Dauer ca. 120 Minuten

Für 8- bis 10-Jährige Mozarts „Entführung aus dem Serail“ – in Ton und Film Workshop Dieser Workshop setzt sich mit Mozarts Oper „Die Entführung aus dem Serail“ KV 384 auseinander. Gemeinsam stöbern wir in den Archiven, beschäftigen uns mit der Geschichte einer Entführung, diskutieren zum Thema Frauenraub und erfahren mehr über eine spannende Liebesgeschichte. Dauer ca. 105 Minuten

Für 8- bis 10-Jährige Mozarts „Zauberflöte“ – in Ton und Film Workshop In der Mozart Ton- und Filmsammlung türmen sich Aufnahmen von verschiedensten Zauberflöten-Inszenierungen der letzten 50 Jahre. Seit jeher faszinieren Geschichte, Personen und Dramaturgie

35


Kinder Ferien Woche mit Mozart Für 8- bis 11-Jährige

Wie lange lebte Mozart in Salzburg? Hatte er ein eigenes Kinderzimmer? Ein Haustier? Stimmt es, dass er blind Klavier spielen konnte? Und wie sehen seine ersten selbst geschriebenen Noten aus? Diese und viele weitere Fragen beantwortet die „Kinder Ferien Woche mit Mozart“ der Stiftung Mozarteum Salzburg im Juli. Eine Woche lang kann in Workshops und Führungen hinter die Fassade der Mozart-Häuser geblickt und dabei besondere Orte, die Besuchern sonst verschlossen bleiben, die Mozart ton- und Filmsammlung sowie das legendäre „Zauberflötenhäuschen“ entdeckt werden. Man kann Notenschreiben mit tinte und Feder ausprobieren und es gibt die seltene Gelegenheit, mit dem „Bewahrer der Mozart-Schätze“ in den tresor unter dem Mozart-Wohnhaus hinab zu steigen.

Kinder Ferien Woche 2019 Montag 08.07. bis Freitag 12.07.2019 Montag 05.08. bis Freitag 09.08.2019

Dauer täglich 9 bis 13 Uhr Ort Mozarts Geburtshaus Preise s. S. 49 Bitte Jause mitbringen!

Kinder Ferien Woche 2020 Montag 06.07. bis Freitag 10.07.2020 Montag 03.08. bis Freitag 07.08.2020


Wissenschaftliche Abteilung Termine nach Absprache

Ab 8 Jahren Wunderkind Mozart Workshop Ausgehend von Berichten, Erzählungen und biografischen Daten über Wolfgang Amadé Mozart und seine frühe Begabung, führt dieser Workshop die Kinder durch die einzelnen Bereiche der wissenschaftlichen Abteilung der Stiftung Mozarteum Salzburg. Bei ihrer Erkundungstour erfahren die Nachwuchs-Wissenschaftler, dass man in Büchern manch Neues über das Leben und Werk des Salzburger Wunderkindes erforschen kann. Und vielleicht sind ja nicht alle Geschichten wahr, die man über Wolfgang Amadé Mozart hört … Dauer 9-12 Uhr Ort Bibliotheca Mozartiana, Wiener Saal der Stiftung Mozarteum

Ab 11 Jahren Mach' mal Pause! Die Kunst der Stille und Pausen in der Musik Workshop Berühmte Komponist*innen und Musikliebhaber*innen wissen es: Pausen in der Musik sind nicht einfach nur Löcher, in denen nichts passiert. Im Gegenteil: Pausen setzen, machen und auszuhalten ist eine Kunst. Wir werden uns über die Musik dem Phänomen von Zeiterfahrung, Spannung und Ausdruck nähern. Wie viel Zeit braucht eine Pause? Wie kann man Pausen so mit Leben füllen, dass sie organisch wirken? Was kann in einer Pause alles passieren? Dauer 9.30-12 Uhr Ort Stiftung Mozarteum, Schwarzstraße 26

Ab 12 Jahren Sherlock im Archiv Workshop Ein musikalischer Quellen-Krimi: In diesem Workshop begeben sich Schüler*innen auf Spurensuche durch das Archiv der Erzdiözese, forschen nach Quellen, Texten und Bildern. Hier werden nicht nur musikalische Bestände vom 17. Jahrhundert bis in die Gegenwart verwahrt, sondern auch wichtige musikalische Quellen von Wolfgang Amadé und Leopold Mozart, weil beide für die Liturgie am Salzburger Dom komponierten. Anhand von verschiedenen Arten musikalischer Quellen (Autograph, Abschrift, Faksimile) wird erarbeitet, wie Quellen gelagert, katalogisiert und digitalisiert werden, wie sie datiert werden können und was sie sonst noch alles über Musikgeschichte erzählen. Dauer 9-12 Uhr Ort Archiv der Erzdiözese Salzburg

In Kooperation mit dem Archiv der Erzdiözese Salzburg

37


DIALOGE 2019 Für 11- bis 18-jährige

Die DIALOGE laden Schüler*innen zum Dialog mit Mozart ein: jeweils eine Klasse der Sek I (11–14 Jahre) und Sek II (15–18 Jahre) hat die Möglichkeit, sich als Komponist*innen zu betätigen. Mozarts Geist sorgt für die nötige Inspiration, um zunächst eigene Kanons zu komponieren. Diese werden dann im Rahmen des internationalen Festivals DIALOGE uraufgeführt. Verschiedene Orte werden in einer Art Rundgesangsreise jeweils bespielt. Unterstützt werden die Schüler*innen durch Instrumentalprofis, die ebenfalls musikalische Beiträge leisten. Die texte der Kanons können auch projektbezogen in anderen Unterrichtsfächern wie z.B. Deutsch vorbereitet und erstellt werden. Der Grazer Komponist Helmut Schmidinger, Professor an der Grazer Kunstuniversität, Lehrer für Didaktik und Methodik der Komposition und Musiktheorie, leitet die beiden Komponierwerkstätten an der jeweiligen Schule. Falls das für Sie interessant klingt, brauchen wir von Ihnen kein Geld, aber Zeit.

Für 11- bis 18-Jährige KomponierWerkstatt DIALOGE Workshop

Zeitraum Montag 25.11. bis Donnerstag 28.11.2019

Jede Klasse trifft sich im Vorfeld der Präsentation 4x für jeweils 2 Schulstunden in der jeweiligen Schule. Die Präsentation ist der krönende Abschluss dieses außergewöhnlichen Projekts. Es kann jeweils nur eine Klasse der Sek I und II teilnehmen. Der Zuschlag erfolgt nach Eingang der Bewerbung.

Präsentation Freitag 29.11.2019 Leitung Helmut Schmidinger Anmeldung und Information Antje Blome-Müller blome-mueller@mozarteum.at Tel. +43-662-88 940 23


WORKSHOPS

Mozartwoche 2020 Termine nach Absprache

Ab 14 Jahren Workshops zur Mozartwoche Workshops Studierende der Universität Mozarteum – Department für Musikpädagogik – erarbeiten Konzepte, um Schüler*innen auf das musikalische Angebot der Mozartwoche neugierig zu machen. In der Mozartwoche 2020 werden interessierte Schulklassen auf den Besuch der Inszenierung „Messias“ oder auf einen Konzertbesuch vorbereitet.

Information und Anmeldung für Workshops in der wissenschaftlichen Abteilung und DIALOGE und zur Mozartwoche 2020 Sven Werner Schwarzstraße 26, 5020 Salzburg Tel. +43-662-88 940 29, s.werner@mozarteum.at

Dauer 3 bis 4 Schulstunden + Konzertbesuch Kosten Jugend-Ticketentgelt für den Konzertbesuch s. S. 49 Information und Anmeldung für Mozarts Geburtshaus und Mozart-Wohnhaus und Mozart Ton- und Filmsammlung Maria Erker Getreidegasse 9 5020 Salzburg Tel. +43-662-844 313 91 Fax +43-662-840693 museum.service@ mozarteum.at

In Kooperation mit der Universität Mozarteum Salzburg

39


Projekte

PROJEKtE


Manche Angebote passen in keine Kategorie – und das ist auch gut so. Sie finden ihren Platz in unseren Projekten, die sich dadurch charakterisieren, dass sie neue Spielarten mit und durch Mozart zulassen und außergewöhnliche Begegnungen schaffen.

Mozart Kinderorchester Für Kinder von 7 bis 12 Jahren

Rhapsody in School Für Jugendliche ab 12 Jahren In Kooperation mit Rhapsody in School organisieren wir für Ihre Schule Treffen mit Künstler*innen, die in der Stiftung Mozarteum auftreten. Das Angebot ist kostenlos.

Teachers’ Club Ein Treffpunkt für Lehrkräfte aus Salzburg und Umgebung, die sich über Musikvermittlung, Kunst und Kultur austauschen wollen.

Partnerschule Dieses Projekt strebt eine enge Zusammenarbeit der Stiftung Mozarteum Salzburg mit der ausgewählten Schule an, welches sich über ein bis zwei Jahre erstreckt und Schüler*innen Musik und Mozart noch intensiver nahebringen will.

41


Mozart Kinderorchester Für Kinder von 7 bis 12 Jahren

Das Mozart Kinderorchester der Stiftung Mozarteum Salzburg: das sind rund 60 junge Musiker*innen zwischen sieben und zwölf Jahren, die mit spielerischem Charme, Lebendigkeit und Spaß am Musizieren ihr Publikum begeistern. Als Projekt will das Mozart Kinderorchester jungen Musiker*innen die Möglichkeit geben, Orchestererfahrungen im internationalen Kontext zu sammeln und sich im Rahmen der Mozartwoche zu präsentieren. Sie stellen sich damit den Anforderungen der Werke Mozarts und zeitgenössischer Komponist*innen mit großem Enthusiasmus. siehe auch Seite 15 Infos zum Aufnahmeverfahren und sonstigen Fragen: s.werner@mozarteum.at

In Kooperation mit Städtische Musikschule Traunstein, Landesmusikschule Mondsee, Städtische Musikschule Bad Reichenhall, Musikschule Trostberg, MLV Laufen, Musikschule Grassau, Musikschule Burghausen, Musikschule Mühldorf, Musikschule Teisendorf, Universität Mozarteum Salzburg

Mit besonderer Unterstützung von Peggy Weber McDowell und Jack McDowell


Rhapsody in School Für Jugendliche ab 12 Jahren

Auch in dieser Saison ist die Stiftung Mozarteum Salzburg wieder Kooperationspartnerin von „Rhapsody in School“. Auf diese Weise wollen wir die Begegnung von Schulklassen mit Künstler*innen, die in unserem Haus auftreten, ermöglichen. Die Künstler*innen sind an einem Vormittag Gast der teilnehmenden Klassen in der Schule; die Klassen besuchen das Konzert oder die Generalprobe der Künstler*innen. „Rhapsody in School“ wurde von dem Pianisten Lars Vogt ins Leben gerufen. Mit dem Projekt verkürzen Musikerinnen und Musiker, die sonst auf großen Bühnen spielen, den Abstand zwischen sich und ihrem Publikum. Abseits von Orchestergraben und Presserummel vermitteln die bekannten Persönlichkeiten, was Musik für sie bedeutet. Durch Hörbeispiele und den persönlichen Einblick in ihren Beruf möchten sie Kindern und Jugendlichen die Begeisterung für ihr Instrument und für Musik weitergeben. Da die Schulbesuche der Künstler*innen in der Regel erst sehr kurzfristig vereinbart werden können, informieren Sie uns bitte, wenn Sie mit Ihrer Klasse bei „Rhapsody in School“ teilnehmen möchten. Wenn eine Musikerin oder ein Musiker Ihre Schulklasse besuchen kann, werden wir uns gerne bei Ihnen melden.

Rhapsody in School Termin nach Absprache

Dauer nach Absprache Ort an der Schule Kostenloses Angebot

In Kooperation mit Rhapsody in School www.rhapsody-in-school.de ECHO Klassik 2014 für Nachwuchsförderung

43


Teachers’ Club Das Mozart-Netzwerk für Lehrer*innen

Für eine optimale Zusammenarbeit zwischen den Schulen und der Stiftung Mozarteum wird ein ganzjährig aktiver „Teachers’ Club“ mit vielen Vorteilen für Mitglieder angeboten. Ein treffpunkt für Lehrkräfte aus Salzburg und Umgebung, die sich in einem kulturellen Rahmen begegnen, Gespräche führen, sich austauschen und Schüler*innen die vielfältige Welt der Kunst zugänglich machen möchten. Mitglieder des „teachers’ Club“ werden zu Veranstaltungen eingeladen, erhalten Informationen vor der Veröffentlichung und haben die Möglichkeit, Angebote für Schulklassen vorab zu reservieren. Wir bieten außerdem individuelle Betreuung bei der Planung und Durchführung von Projekten sowie Veranstaltungsbesuchen. Die Anmeldung für den teachers’ Club ist ganzjährig möglich: s.werner@mozarteum.at


PROJEKtE

Partnerschule

Die gewählte Partnerschule ist direkter Ansprechpartner für die Entwicklung neuer Projekte innerhalb des Kinder- und Jugendprogramms der Stiftung Mozarteum Salzburg. Ziel dieses Projekts ist es, Schüler*innen individuelle Zugänge zu klassischer und zeitgenössischer Musik zu ermöglichen, ihre Kreativität zu fördern, Zugänge zur Stiftung Mozarteum Salzburg und ihrem musikalischen Programm zu erleichtern und durch Zusatzangebote ein noch intensiveres Erleben bei den Aufführungen zu ermöglichen. In der kommenden Saison wird das BG Nonntal Partnerschule der Stiftung Mozarteum sein. Interessierte Schulen können sich bereits jetzt für nachfolgende Saisonen anmelden. In Kooperation mit dem BG Nonntal

45

Information und Anmeldung für Mozart Kinderorchester, Rhapsody in School, Partnerschule und Teachers’ Club Sven Werner Schwarzstraße 26 5020 Salzburg Tel. +43-662-88 940 29 s.werner@mozarteum.at

Information und Anmeldung für Kinder Ferien Woche mit Mozart Maria Erker Getreidegasse 9 5020 Salzburg Tel. +43-662-844 313 91 Fax +43-662-840693 museum.service@ mozarteum.at


Preise

PREISE


KONZERTE Mittendrin Für Kleinstkinder unter 4 Jahren – Familienkonzerte und Konzerte für Krabbelgruppen Einzelkarten für Familienkonzerte: Erwachsene € 15,–, Kinder € 5,– Abonnement für alle fünf Konzerte: Erwachsene € 65,–, Kinder € 20,– Für Krabbelgruppen: pro Kind € 5,–, Begleitpersonen frei Lausch-Konzerte Für Kinder ab 4 Jahren – Familienkonzerte und Kindergartenkonzerte Einzelkarten für Familienkonzerte: Erwachsene € 15,–, Kinder € 5,– Abonnement für alle vier Konzerte: Erwachsene € 52,–, Kinder € 16,– Für Kindergärten: pro Kind € 5,–, Begleitpersonen frei Piccolo-Konzerte Für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren – Schulkonzerte Für Schulklassen: pro Schüler*in € 5,–, Begleitpersonen frei Konzert des Mozart Kinderorchesters Für Kinder ab 7 Jahren – Familienkonzert im Rahmen der Mozartwoche 2020 und ein Schulkonzert Einzelkarten für das Familienkonzert: gemäß Kategorien Mozartwoche 2020 Karten für das Schulkonzert (im Klassenverband): pro Schüler*in € 5,–, pro 10 Schüler*innen eine Begleitperson frei Nachmittagskonzert Für Interessierte jeden Alters – Museumskonzert für Familien Eintritt kostenlos (nach Verfügbarkeit) Bazar-Konzerte I + II Für Interessierte ab 12 Jahren Im Klassenverband: € 5,–, pro 10 Schüler*innen eine Begleitperson frei Für Jugendliche & Studenten bis zum vollendeten 26. Lebensjahr € 5,–, Erwachsene € 15,– DIALOGE Konzert Für Jugendliche & Studenten bis zum vollendeten 26. Lebensjahr € 8,–, Erwachsene € 15,– Die Kammer Für Tanzbegeisterte ab 16 Jahrenn Erwachsene € 15,–, Jugendliche und Studenten bis zum vollendeten 26. Lebensjahr € 10,– Reguläres Konzertprogramm für Kinder und Jugendliche Angebote und Preise siehe Seiten 22, 23 47


PREISE

MOZART-MUSEEN Führungspauschalen Für eine Schulklasse oder ca. 30 Personen zusätzlich zu den Museumseintritten: auf Deutsch € 59,–, auf EN, FR, IT oder SP € 70,– Alle Führungen können auch in Kombination mit dem Stadtspaziergang „Mozart Rückwärts“ des Salzburg Museums gebucht werden Preis: € 1,50 pro Kind EN-Erlebnis-Führung: € 70,– Führungspauschale zzgl. Eintritt Eintritt Mozart-Museen In Klammern: Kombikarten für Geburts- und Wohnhaus Eintritt € 11,– (€ 18,–) Ermäßigt für Gruppen von 10 Personen, Studenten & Senioren € 9,– (€ 15,–) Jugendliche (15-18 Jahre) € 4,– (€ 6,–) Kinder (6-14 Jahre) € 3,50 (€ 5,–) Familienkarte (2 Erwachsene mit Kindern) € 23,– (€ 38,–) Kinder (unter 6 Jahren) frei Schüler im Klassenverband (6-18 Jahre) € 3,– (€ 4,50,–) Pro zehn Schüler*innen eine Begleitperson frei. Jeder weitere Begleiter € 9,– (€ 15,–)

WORKSHOPS Workshops in den Mozart-Museen Für Schulklassen ab 6 Jahren Workshop-Pauschale € 83,– zusätzlich zum Museumseintritt: € 3,– (€ 4,50 „Kombiticket“ für beide Museen) Pro zehn Schüler*innen eine Begleitperson frei Spezial-Workshop „Adventkalender“ € 3,– pro Schüler*in Workshops in der Mozart Ton- und Filmsammlung Für Schulklassen ab 6 Jahren Workshop-Pauschale € 83,– Pro zehn Schüler*innen eine Begleitperson frei Geschichtslabor: 1,5 Stunden € 83,– / 2 Stunden € 90,– Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen


Workshops zu Themen der wissenschaftlichen Abteilung Für Schulklassen ab 8 Jahren Workshops kostenlos Kinder Ferien Woche mit Mozart Für Kinder von 7 bis 11 Jahren Für die ganze Woche € 55,–, für einzelne Tage € 13,– Workshops im Rahmen der DIALOGE 2019 Für Schulklassen der Sekundarstufe I und II Workshops kostenlos Workshops im Rahmen der Mozartwoche 2020 Für Schulklassen ab 14 Jahren Alle Workshops im Rahmen der Mozartwoche 2020 sind mit einem Konzertbesuch verbunden. Das Ticketentgelt beträgt € 10,– pro Schüler*in. Mozart Film- und Tonsammlung Filmvorführungen für Gruppen kostenlos Filmvorführungen für Gruppen vormittags nach Anmeldung möglich Eintritt frei

Ermäßigungen für Mittendrin, Lausch-Konzerte und das DIALOGE-Konzert (Preise s. S. 47):

Mit dem Salzburger Familienpass erhalten Sie 10% Ermäßigung auf Einzelkarten für Erwachsene für Mittendrin Konzerte

Ö1 Club-Mitglieder erhalten 10% Ermäßigung auf Einzelkarten für Mittendrin, Lausch-Konzerte und das DIALOGE-Konzert 49


KONtAKt & INFORMAtION

Kontakt

Antje Blome-Mßller Leiterin Kinder- und Jugendprogramm tel. +43-662-88 940 23, Fax 88 940 50 blome-mueller@mozarteum.at Sven Werner Mitarbeit Kinder- und Jugendprogramm tel. +43-662-88 940 29, Fax 88 940 50 s.werner@mozarteum.at Maria Erker Museumspädagogin tel. +43-662-844 313 91, Fax 84 06 93 museum.service@mozarteum.at

Stiftung Mozarteum


Information

Informationen zu den Projekten und Anmeldung: Stiftung Mozarteum Salzburg, Schwarzstraße 26, 5020 Salzburg www.mozarteum.at

Kartenbüro der Stiftung Mozarteum Salzburg Mozart-Wohnhaus, theatergasse 2, 5020 Salzburg tel. +43-662-87 31 54, Fax +43-662-87 44 54 Öffnungszeiten: Mo – Fr 10-15 Uhr Juli, August, Dezember, Jänner: Mo – Fr 10-15 Uhr, Sa 10-13 Uhr tickets@mozarteum.at, www.mozarteum.at

Eintrittskarten zu den Konzerten können grundsätzlich nicht zurückgenommen oder umgetauscht werden. Bei Fernseh-, Bild- oder Videoaufnahmen der Veranstaltung erklären sich die Besucher mit den zufällig entstehenden Aufnahmen ihrer Person und ihrer Kinder einverstanden.

Datenschutz Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Internationale Stiftung Mozarteum (im Folgenden ISM genannt), Schwarzstraße 26, 5020 Salzburg, Österreich, datenschutz@mozarteum.at, Tel: +43 (0) 662-88940 0. ISM verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten aufgrund einer bestehenden Geschäftsbeziehung (Ticketverkauf / E-Ticketing) bzw. aufgrund der Rechtsgrundlage des berechtigten Interesses (Neukundengewinnung). Verarbeitet werden Titel, Vorname, Nachname, Adresse, Unternehmen, Kontodaten und E-Mail-Adresse bis auf Widerspruch. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten. Die Nichtbereitstellung hat lediglich zur Folge, dass wir Ihr Anliegen nicht bearbeiten können bzw. wir Sie (im Falle eines Ticketkaufs) nicht über Änderungen zum betreffenden Konzert informieren können. Eine Weiterverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur zum Zweck der postalischen Direktwerbung bis auf Widerspruch. Eine Übermittlung der Daten an Dritte erfolgt nur aufgrund gesetzlicher Grundlage im Zuge der Vertragserfüllung, das sind Veranstaltungspartner (wie z.B. Camerata Salzburg, Mozarteumorchester Salzburg etc.), wirtschaftstypische Empfänger wie Versanddienstleister, Banken, Steuerberater, Rechtsanwälte. Sie haben das Recht auf Widerruf evtl. erteilter Einwilligungen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten bis zum Widerruf wird durch den Widerruf nicht berührt. Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung zu widersprechen. Im Fall des Widerspruchs werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zum Zweck der Direktwerbung verarbeitet. Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung, das Recht auf Datenübertragbarkeit und das Recht zur Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien, dsb@dsb.gv.at). 51


Präsidium der Stiftung Mozarteum Salzburg Johannes Honsig-Erlenburg, Präsident – Christoph Andexlinger und Johannes Graf von Moÿ, Vizepräsidenten – thomas Bodmer, Reinhart von Gutzeit, Ingrid König-Hermann. Stellv. für das Kuratorium: Erich Marx, Vorsitzender – Eva Rutmann, Stv. Vorsitzende.

Impressum Gesamtverantwortung: tobias Debuch, Kaufmännischer Geschäftsführer der Stiftung Mozarteum Salzburg Leiter Konzertbereich der Stiftung Mozarteum Salzburg: Andreas Fladvad-Geier Planung und Gestaltung Kinder- und Jugendprogramm: Antje Blome-Müller Mitarbeit: Sven Werner Gestaltung, Satz: Lisa Maria tiefenthaler, Angelika Worseg Druck: Roser, Hallwang bei Salzburg Redaktionsschluss: 20.5.2019 termin-, Besetzungs- und Programmänderungen vorbehalten. Medieninhaber: Internationale Stiftung Mozarteum (Schwarzstraße 26, A-5020 Salzburg) Bildnachweis: © FOTO FLAUSEN/Stiftung Mozarteum Salzburg

Jugendsponsor


Profile for Stiftung Mozarteum Salzburg

Klangkarton 2019/20  

Das Programm der Stiftung Mozarteum für Kinder, Familien, Jugendliche und Junggebliebene

Klangkarton 2019/20  

Das Programm der Stiftung Mozarteum für Kinder, Familien, Jugendliche und Junggebliebene

Profile for mozarteum