Page 9

AUS OEL WIRD

MOTOREX Schmiertechnik ist im modernen Leben beinahe allgegenwärtig und trotzdem nach aussen hin kaum sichtbar. Bis aus Oel ein perfekt auf den Einsatzzweck abgestimmter Schmierstoff entwickelt und produziert ist, sind viele Arbeitsschritte und grosses Wissen notwendig.

1. RAFFINIERTE RAFFINATION Für die Verwendung als Grundoel in Schmierstoffen kommen neben dem Rohstoff Erdoel heute immer mehr alternative Produkte (Synthese-Fluids, pflanzliche Oele etc.) mit besonders vorteilhaften Eigenschaften zum Einsatz. Bei der klassischen Herstellung werden geeignete Rohoelsorten in Fraktioniertürmen, die beeindruckende 60 m hoch sein können, ausdestilliert. Neben Kraftstoffen entstehen hier die Basisoele für Schmierstoffe. Durch die Wahl der Rohoelsorte und die anschliessende Verarbeitung werden bereits die wichtigsten Grundeigenschaften wie Viskosität (Fliessverhalten), Stockpunkt (Temperatur, bei der das Oel zu fliessen aufhört) oder © fotolia.com

Flammpunkt (Entzündungstemperatur) festgelegt.

2. PER BAHN NACH LANGENTHAL In Bahnkesselwagen mit Inhalten von 20 000 bis 50 000 Litern und Tankwagen werden die den geforderten Spezifikationen entsprechenden Basisoele auf direktem Weg nach Langenthal geliefert. An

25 000

einem speziellen Abladeterminal wird die Ladung nach der Analyse eines Warenmusters auf dem Werkareal gelöscht.

AKTIVE KUNDEN

1947 AUS REX WIRD MOTOREX Durch die stark wachsende Motorisierung wollte man die Vorreiterposition als Anbieter von Schmierstoffen untermauern. Dazu wurde 1947 die Marke REX (lateinisch für König) um MOTO (lateinisch heisst motare « h in- und herbewegen ») erweitert. Zudem gewährte MOTOREX eine über­zeugende Qualitäts-Garantie.

MOTOREX MAGAZINE 110

I MAI 2017

9

Magazine Nr. 110 / 2017 DE  

MOTOREX Tag der offenen Tür

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you