Page 1


carmen catuti

Liebe Grüße aus 18500m Höhe, michelle


Dezente HintergrĂźnde sind oft zu langweilig. Ein Bild muss auf Anhieb sofort edel, aufregend u. originell sein! Bin Profimodel u. weiĂ&#x; wovon ich rede. Zeig dir mal mein Photo bei Karstadt. Bis gleich! M.


Muss am Wochende nach Singapur fliegen. Bin So. ca. 16 Uhr wieder in Dortmund. Photos m체ssen wir evtl. auf n채chste Woche verschieben! MICHELLE


Wir sind doch ein gutes Team oder?! Weiter so! Gute Besserung! Your MICHELLE


Muss Langstrecke fliegen, daher heute keine Zeit. Melde mich! L.G. MICHELLE


Robert De Niro Das andere was mir au∞el, war De Niros Perfektion. Jede seiner Be­­­wegungen, jede Geste war perfekt, makellos. Ob er sich eine Zigarette anzündete oder eine Kühlschranktür aufmachte oder nur die Straße entlang ging: er schien die Aktion perfekt auszuführen, sie zu leben, damit zu verschmelzen, bis er und die Aktion eins geworden waren und es nichts mehr dazwischen gab. Auf dem Weg nach Hause sprach ich mit Greg darüber. »Aber die Figur ist ein Verlierer«, sagte Greg.- »Und er vermasselt den andern alles.« »Das spielt keine Rolle«, antwortete ich. »Wenn er etwas tut, ist er natürlich. Nicht künstlich, wie ich. Er ist schlaff. Ich bin wie Plastik« »Er ist aus Plastik, sollte man meinen«, sagte Greg, »auf ein Stück Film gestanzt und so. Ich meine, du hast das Ding über deinem Auge, aber…« »Das meine ich nicht«, sagte ich. An einer Narbe über dem rechten Auge hatte ich eine kleine plastische Operation gehabt. »Ich meine, dass er entspannt ist, geschmeidig. Er fließt in seine Bewegungen, selbst in die einfachsten. Wenn er eine Kühlschranktür aufmacht, sich eine Zigarette anzündet. Er muss nicht über sie nachdenken, oder sie erst verstehen. Er muss nicht über sie nachdenken, weil er und seine Bewegungen eins sind. Perfekt. Echt. Meine Bewegungen sind alle künstlich. Second-hand.« »Du meinst, er ist cool. Alle Filmstars sind cool.«, sagte Greg. »Der Film macht sie dazu.« »Es geht nicht ums Coolsein«, sagte ich. »Es geht darum einfach nur zu sein. De Niro ist einfach; ich kann das nicht mehr, n ­ ie mehr.«

Aus »8½ Millionen« von Tom McCarthy


Fotografie & Gestaltung Carmen Catuti Text Kurznachrichten von Michelle Betreuung Prof. Susanne Brügger Kai Jünemann Prof. Sabine an Huef Druckerei Kettler Verlag, Bönen Buchbinderei Mensch, Köln

Dieses Buch ist Michelle gewidmet.

Vielen Dank für die Unterstüzung: Susanne, Kai, Sabine, Frederike, Joscha, Corinna, Fabian, Olga, Danny, Arne, Markus, Christian, Michael, Steven

Dortmund, 2011 carmencatuti.com

Sind wieder auf dem Rückflug nach Germany! L.G. aus 18500m Höhe von LH-326! Küsschen v. ­M ICHELLE


2nd Liebe Grüße aus 18500m Höhe, MICHELLE  

Carmen Catuti

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you