Issuu on Google+

Bernd Meyer Monika Frei-Herrmann

Jeder Mensch isst anders Kochkurs: Schnell und gesund schlank schlemmen

Ed ition


10 Kilo in 80 Tagen – und dann das Gewicht halten Monika Frei-Herrmann, Quell-Gestalterin und Fotografin, gehört zu den Frauen mit Gewichtsproblemen. 30 Jahre lang stürzte sie sich mit Enthusiasmus auf jede neue Methode, um Gewicht zu verlieren. Sie hat fast alles ausprobiert – meist mit Erfolg. Aber so schnell sie ihr Gewicht verlor, nahm sie auch wieder zu. In den letzten Jahren wurde sie vernünftig: Keine Diät, dafür gesund leben und regelmäßig Sport. Das hat ihr gesundheitlich sehr gut getan. Aber abgenommen hat sie dabei nicht. Schließlich hörte sie bei einem Vortrag der Münchner Heilpraktikerin Margret Jamin vom Ernährungsprogramm metabolic balance®. Das Konzept machte sie so neugierig, dass sie sich spontan entschloss, am Programm teilzunehmen. Von dem Erfolg des Programms war sie so begeistert, dass sie ihre Erfahrungen in dem Blog „Nie mehr Übergewicht?“ auf www.quell-online.de festgehalten hat. Ihr Ziel, 10 Kilo abzunehmen, erreichte sie in 80 Tagen. Gesundheitlich geschahen in dieser Zeit wahre Wunder: Pollen konnten ihr nichts mehr anhaben, Asthma, Schilddrüsenüberfunktion, Bluthochdruck, Gelenkschmerz, alles verschwand oder wurde besser. Das Tüpfelchen auf dem I war ein Kochkurs im Balance Resort Ifenblick in Balderschwang, in dem ihr Christina und Bernd Meyer zeigten, wie einfach und köstlich es sein kann, gesund zu kochen und schlank zu bleiben. Diese kulinarischen Erfahrungen hielt sie mit der Kamera fest und bündelt sie nun in diesem Buch. Nie mehr Übergewicht – mit den vielfältigen Rezepten in diesem Buch wird das möglich. Die Schlank-Rezepte sind einfach und schnell zubereitet und eröffnen immer wieder neue Geschmackswelten.


Bernd Meyer, Rezepte Monika Frei-Herrmann, Fotografien

Jeder Mensch isst anders Kochkurs: Schnell und gesund schlank schlemmen

Ed ition


Impressum 1. Auflage 2010 Š 2010 Quell Verlag GmbH Saalgasse 12, 60311 Frankfurt, T 069 - 21 99 49 40, F 069 - 21 99 49 42, www.quell-online.de, info@quell-online.de Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil des Werkes darf in irgendeiner Form (durch Fotografie, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren) ohne schriftliche Genehmigung des Verlages reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden. Co-Autorin: Christina Meyer Lektorat: Regina Eisele Fotografie und Gestaltung: Monika Frei-Herrmann, www.frei-herrmann.de Titelbild: Sprossen-Ananas-Wok, Rezept auf Seite 38. Autorenfoto: Hans Fili Druck und Bindung: Printfinder, www.printfinder.lv Papier: 200 g/m2 Tom & Otto Silk

ISBN 978-3-9812667-2-6

Ed ition


Schnell und gesund schlank schlemmen – geht das? Ich bin Koch aus Leidenschaft und sage: „Ja, man kann sich gesund ernähren und sich schlank essen!“ Für mich sind Lebensmittel im wörtlichen Sinn tatsächlich „Mittel zum Leben.“ In einem ausgewogenen, natürlichen Gericht ist alles enthalten, um sich ins Gleichgewicht zu bringen. Leider werden heute sehr viele Lebensmittel behandelt und verändert. Nicht immer zu unserem Besten. Es stecken zu viel Fett, Zucker und einfache Kohlenhydrate in den Gerichten. Schlechte Ausgangsprodukte werden mit Geschmacksverstärkern und Aromastoffen aufgepeppt, um viel Profit damit zu erzielen. Diese unnatürlichen Stoffe und das Zuviel von allem bringt unseren Körper aus seinem natürlichen Gleichgewicht, und er reagiert mit Übergewicht, Allergien, melancholischen Verstimmungen und einigem mehr. Kennt man einmal die Grundlagen einer ausgewogenen, natürlichen Ernährung, ist es einfach, seinem Körper Gutes zu tun. Er dankt es einem mit weniger Fetteinlagerung, einem gesteigerten Wohlbefinden und verminderten allergischen Reaktionen. Meine Grundregeln sind ganz einfach: • wenig einfache Kohlenhydrate (weißes Mehl, Zucker, modifizierte Stärke); • viel Obst und Gemüse, nach Saison ausgewählt. Denn das ist auch immer das, was der Körper in der jeweiligen Jahreszeit braucht; • hochwertiges Eiweiß (Bio-Fleisch, Käse, Fisch, Hülsenfrüchte); • ein gesundes Verhältnis von Eiweiß/Kohlenhydraten/Gemüse. Das kann man ganz einfach so beschreiben: mehr Belag als Brot und ebenso viel Gemüse wie Belag; • keine Geschmacksverstärker und künstlichen Aromastoffe. Daran halte ich mich in meiner Küche und privat seit 2007. Seit zwei Jahren arbeiten wir außerdem mit der Heilpraktikerin Sabine Stetter zusammen, die eine Ausbildung bei metabolic balance® absolviert hat. Sie begleitet auf Wunsch unsere Hotelgäste bei der Umstellung ihrer Lebensweise und führt sie in das Ernährungsprogramm ein. Auf den nächsten Seiten finden Sie meine Lieblingsrezepte. Sie werden sehen, wie einfach gesundes, schlankes Schlemmen ist. Herzlich Bernd Meyer


Inhalt Nützliche Tipps

9

Mehr als Salz und Pfeffer

11

Die wichtigsten Begriffe

13

Tagebuch „Schlank-Schlemmen"

15

Fisch und Meerestiere

19

Forelle geräuchert mit Salat

20

Forelle auf Apfel-Sellerie-Püree

21

Lachs auf grünem Gemüse

22

Gedünsteter Fisch auf Gemüse

24

Muscheln in der Folie

25

Fleisch und Geflügel

27

Sau in Semmel

29

Geschnetzelte Pute auf Curry-Karotten

30

Rindergulasch

31

Vegetarisch

33

Scharfe Kidney-Bohnen mit Mangold

34

Kichererbsen mit Spinat

35

Pfifferlinge in „Rahm“

36

Pfifferlinge mit Tofu

37

Sprossen-Ananas-Wok

38

Mango an Sprossen

39

Kürbis mit Zimt

40

Glasnudelsalat

41

Brotzeit

43

Käse-Tomaten-Toast

45

Geröstete „Krautnudeln“

47

Roggenvollkornbrot

48

Püree, Creme und Kuchen

51

Kichererbsen-Püree

53

Körnermischung

54

Mandelade

55

Fruchtsalat

56

Kuchen

58


22


23

Lachs auf grünem Gemüse Zutaten: 160 g Lachsfilet, 140 g Spinat (oder Mangold, Lauch, Brokkoli), 2 EL Zwiebel, Salz, Pfeffer, Muskatnuss. Den Spinat mit den klein geschnittenen Zwiebeln ansautieren. Würzen mit Salz und Muskatnuss. Den Fisch säubern und in Streifen schneiden. Salzen und auf das Gemüse legen. Deckel auf den Topf geben und dann ca. 10 Minuten garen.


47

Geröstete „Krautnudeln“ Zutaten: 2 Scheiben altbackenes Brot, 100 g Spitzkraut oder Weißkraut, 100 g geriebener Käse, Kümmel, 2 EL Öl. Altbackenes Brot in Streifen schneiden. Spitzkraut fein schneiden. Brotstreifen in der trockenen Pfanne rösten und dann zur Seite stellen. Spitzkraut in etwas Öl anbraten, Brot zugeben und mit geriebenem Käse bestreuen und „abrösten“. Abschmecken und genießen.


44

Bergler-Toast

Thunfisch-Sandwich

Zutaten: 1 Apfel, 40 g Lauch, 40 g Karotten-

Zutaten: 100 g Thunfisch, 3 TL Kapern,

streifen, 1/2 Zwiebel, 100 g geriebener Käse,

3 TL Zwiebel, 5 Oliven, 50 g Gurke, 2 Blatt

2 EL Öl, 2 Scheiben Roggenvollkornbrot.

Salat, 1/2 Tomate, Roggenvollkornbrot

Apfel waschen und in Spalten schneiden.

Thunfisch mit Kapern, Zwiebel und Oliven

Zwiebel und Lauch fein schneiden. Apfel,

vermengen. Tomate und Gurke in kleine

Zwiebel und Lauch in der Pfanne mit etwas

Stückchen schneiden und zum Thunfisch

Öl sautieren. Abschmecken mit etwas Salz

geben. Mit Salz, Pfeffer, Essig und Öl

und Pfeffer. Apfelmasse auf Brotscheiben

abschmecken. Blattsalat auf das Roggenbrot

geben, mit Käse bestreuen und gratinieren.

legen und den Thunfisch darauf anrichten.

Kartoffel-Ei-Puffer

Roastbeef-Sandwich

Zutaten: 2 Eier, 100 g Kartoffeln,

Zutaten: 100 g kaltes Roastbeef oder kalter

100 g Zucchini, Salz, 2 EL Öl.

Kalbsbraten, 30 g Karotte, 30 g Brunnen-

Kartoffeln schälen und fein hobeln. Zucchini waschen und auch fein hobeln. Kartoffeln,

kresse, Blattsalat, Senf, Salz, Pfeffer, etwas Öl und Essig, Roggenvollkornbrot.

Zucchini und Ei vermengen, würzen. Kleine

Karotte waschen und fein auf dem Hobel

Puffer in etwas Öl braten.

reiben. Brunnenkresse und Blattsalat fein

Statt Zucchini kann man auch Rote Bete, Kürbis, Karotten oder Sellerie verwenden. Leckere Kräuter dazu sind Oregano, Thymian und Basilikum.

schneiden. Mit Salz, Pfeffer, Öl, Essig und Senf vermengen. Roastbeef dünn aufschneiden und aufs Brot legen. Salat dazu geben und genießen.


Käse-Tomaten-Toast Zutaten: 2 Scheiben Roggenvollkornbrot, 100 g Käse (Mozzarella, Emmentaler, Bergkäse) 1/2 Tomate, Pfeffer, Salz. Tomate in Scheiben schneiden. Käse hobeln. Brot anrösten und mit Käse bestreuen. Tomatenscheiben in der Pfanne mit etwas Öl braten. Pfeffern, salzen und auf vorbereitetes Brot geben und gratinieren. Mit Blütendekor servieren.


57

Fruchtsalat Zutaten für 4 Personen: 200 g Mango, 200 g Ananas, 200 g Äpfel, Curry, 2 EL Walnussöl. Die Äpfel schälen, die Mango am Kern entlang in zwei Hälften aufschneiden. Jeweils eine Hälfte in die Hand nehmen und das Fruchtfleisch längs und quer teilen. Die entstandenen Würfel dann einfach „auslöffeln“. Alle Früchte in gleich große Stücke schneiden, mit dem Curry und Walnussöl mischen und eine Stunde ziehen lassen.


Kochkurs: Köstliche Gerichte zum schnellen und gesunden Abnehmen Wer glaubt, Abnehmen sei eine mühsame und zeitaufwändige Angelegenheit, irrt: Dieses Kochbuch tritt den Gegenbeweis an. Die Kochkurs-Rezepte von Küchenmeister Bernd Meyer sind superschnell nachzukochen und kein Gericht dauert länger als zehn Minuten. Meyers Motto: „Jeder Mensch isst anders." Seine Rezepte lassen sich je nach Geschmack vielfältig variieren und folgen den einfachen Regeln: • ausgewogenes Verhältnis von Eiweiß und Gemüse • ein Eiweiß pro Mahlzeit (Fisch, Fleisch, Käse, Hülsenfrüchte) • Obst und Gemüse der Saison • gute Kohlenhydrate, gute Fette • keine Geschmacksverstärker oder künstliche Aromen. Schlank schlemmen: Entdecken Sie eine bislang unbekannte Geschmacksreinheit, die Ihnen neue Dimensionen des Schmeckens eröffnet und ein zufriedenes Körpergefühl schenkt.

Ed ition

ISBN 978-3-9812667-2-6 14,90 Euro


Jeder Mensch isst anders