Page 1

DA S J O URN A L F ÜR F REUN D E UN D KUN D EN D ER E V M

BUGA-Karten zu gewinnen

evm journal 3/ 2010

I w w w.ev m.de

Brennwert lohnt sich Wenn die Stiftung Warentest ein Urteil spricht, dann ist das fundiert. Umso mehr freut uns, dass die Fachleute anlässlich eines Tests von Erdgas-Brennwertkesseln zu Ergebnissen kommen, die auch wir immer wieder propagieren. Die Brenner zeigen durchweg Nutzungsgrade von 94 bis 96 Prozent, deshalb das Fazit von test: Technisch ausgereifte Produkte, die nicht nur viel Heizenergie sparen, sondern obendrein die Umwelt entlasten. Und wenig kosten: zwischen 4500 und 5800 Euro ermittelten die Tester, und das mit einem großen Wasserspeicher, der auch mit einem nachträglich installierten Sonnenkollektor gut harmoniert. Die Fachleute der Initiative Erdgas pro Umwelt (IEU) hingegen haben untersucht, mit welcher Maßnahme das Klima am wirkungsvollsten geschützt wird. Ergebnis: Beim Austausch eines alten Kessels gegen einen neuen kostet jedes Kilo CO2, das der Atmosphäre im Jahr erspart bleibt, nur 1,60 Euro. Bei einer Dämmung des Hauses muss der Besitzer 4,80 Euro hinblättern, um den gleichen Effekt zu erzielen. Fazit: Wer einen älteren Heizkessel im Keller hat – austauschen. Denn das lohnt sich sofort und kostet wenig Geld. Mit der Förderung des Staates kann man zusätzlich noch die teureren Maßnahmen Sonnenkollektor und Dämmung des Hauses in Angriff nehmen. Fragen Sie unsere Energieberater, die helfen Ihnen gern weiter Ihr Christian Schröder Unternehmenssprecher der EVM

Mitmachen beim evm-journalEnergierätsel Seite 4

Tauris und Vulkaneifel-Therme:

Badetempel mit Toptechnik

Inhalt Serie Förderer der Region – wie die EVM durch gezielten Einsatz von Sponsorgeldern Initiativen und Seite 2 Institutionen unterstützt Vor Ort Messen und Ausstellungen, Seite 2 die Sie besuchen sollten Aktion Thermografiebilder zu Schnäppchenpreisen

Seite 4

BUGA-Jahreskarten zu gewinnen Mitmachen beim Gewinnspiel Seite 4

Das Tauris in Mülheim-Kärlich oder die Vulkaneifel-Therme in Bad Bertrich bieten jede Menge Wasserspaß. Damit die Besucher ihren kleinen Urlaub zwischendurch genießen können, lassen sich die Freizeitparadiese viel einfallen – von der Spezialsauna bis zur medizinischen Massage. Sogar die Umwelt kann sich dabei wohl fühlen. Denn gefördert und unterstützt von der EVM haben die beiden Bäder in sparsame und effiziente Zukunftstechnik investiert: Gaswärmepumpe und BioErdgas-Blockheizkraftwerk schonen das Klima ganz besonders – durch einen hohen Wirkungsgrad bei der Ausnutzung der Energie und durch eine gute CO²-Bilanz.

Seite 3

Ener giever sor gung Mit telrhein GmbH · Ludwig-Erhard-Straße 8 · 56073 Koblenz Telefon 0180 -1-386000* · Telefax 0261 402-487 · E-Mail: info@evm.de * 3,9 Cent pro Minute aus dem Festnetz der Deutschen Telekom, Mobilfunkpreise bis zu 42 Cent pro Minute

Wir machen’s Ihnen bequem.


Gewinner steht fest Große Resonanz auf die KlimaschutzAktion der EVM: Die EVM suchte zwei Hausbesitzer, die bereit sind, eines der derzeit innovativsten Heizsysteme in der Praxis drei Jahre lang einzusetzen – eine Strom erzeugende Heizung der Marke WhisperGen. 320 interessierte Kunden wollten gewinnen, die Geräte werden demnächst bei den Gewinnern Adolf Gies in Bad Neuen­ahr und Familie Eltken in Vallendar aufgestellt. Eine Strom erzeugende Heizung arbeitet nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung, sie erzeugt gleichzeitig Wärme und Strom. Dabei stößt sie bis zu 40 Prozent weniger Kohlendioxid aus als herkömmliche Systeme.

Trendige Kost Zum Schängelmarkt vom 17. bis 19. September haben sich die Schüler der Fachschule für Hotelbetriebswirtschaft wieder etwas besonderes einfallen lassen. Am gemeinsamen Stand der EVM und der KEVAG präsentieren sie „Food im Trend“ – also allerlei gesunde und fit machende Leckereien. Dazu gibt es natürlich auch entsprechende flüssige Gaumenkitzler, für musikalische Freuden sind die Oscar Jazzig Band, die Musikschule Koblenz und die Postmusikkapelle zuständig. Also: Nichts wie hin zum Stand der EVM in der Schloßstraße!

Termine Halbtrocken, Forum Polch 17. September, 20 Uhr, humorvolle Kabinettstückchen der A-cappellaMusik, Info: 02654 9402-0 Willy Astor, Café Hahn 27. bis 29. September, 20 Uhr, ­Tonjuwelen – geniale Sprachjonglagen und brillante Formulierungen, Info: 0261 42302 Atze Schröder, Sporthalle Oberwerth 1. Oktober, Sporthalle Oberwerth, 20 Uhr, „Revolution – das neue ­Programm“, Info: 0261 9121-107 Das perfekte Dreieck ab dem 23. Oktober, Komödie, gespielt im Theater Konradhaus, Koblenz, Info: 0261 9730551 Die Flippers, Sporthalle Oberwerth 19. November, 20 Uhr, Abschieds­ tournee des Schlagertrios, Info: 0261 9121-107

2  |  evm journal 3.2010

Förderer der Region Vereine, Gruppen, Institutionen und Initiativen rechnen mit den Sponsorgeldern der EVM. Ohne dieses Engagement wäre das kulturelle Leben in der Region ärmer – auch die Bundesgartenschau profitiert. Teil 3 der journal-Serie „EVM und die Region“.

W

ir sind ein regionales Unternehmen“, so bringt es EVM-Geschäftsführer Josef Rönz auf den Punkt, „also unterstützen wir wichtige Initiativen und Institutionen in der Region.“ Dahinter steckt der durchaus nicht überall gepflegte Gedanke, dass es fraglos eine Wechselwirkung gibt zwischen der kulturellen Attraktivität und Vielfalt einer Region und deren wirtschaftlichem Wohlergehen.

Aktiv für die Bundesgartenschau

Als offizieller Partner für neue Energie(n), sorgt die EVM auf der BUGA 2011 dafür, dass neue Energieformen dort präsent sind. Zum Beispiel durch zwei mit Bio-Erdgas betriebene Fahrzeuge und das Modell einer Biogasanlage im Ausstellungsbereich. In den EVM-Ruhezonen sammeln Besucher Energie, der Schrägaufzug zur Festung Ehrenbreitstein schonen sie ihre Reserven. Mit einer Energie-Olympiade feiert

Hexen & Magier

Am letzten Wochenende im Oktober ­verwandelt sich die Mayener Innenstadt und die Genovevaburg in einen mittel­ alterlichen Hexen- und Magiermarkt. Das Festival der Magie bietet wieder Gespensterführungen, verschiedene Workshops für Kinder, Zaubervorführungen, Seancen und eine Esoterikausstellung – ge­­plant sind außerdem eine Feuershow und ein Ritterturnier.

die EVM im kommenden Jahr ein großes Familienfest auf dem BUGA-Gelände. Insgesamt stellt die EVM regionalen Initiativen und Institutionen einen sechsstelligen Betrag zur Verfügung – besonders die Jugend profitiert. Aus der langen Liste der Sportvereine, deren Jugendaktivitäten das regionale Energieversorgungsunternehmen unterstützt, sticht jedes Jahr der EVMCup besonders hervor – ein Handballturnier für Mädchen und Jungen im Alter von neun bis zwölf Jahren. „In diesem Alter steht zwar noch der Spaß im Vordergrund“, befand Hermann Josef Häring, der Geschäftsführer des Handballverbandes Rheinland, „in den Finalspielen ist aber die Spannung jetzt schon mitreißend.“ Engagement für kulturelles Leben

Jährlich ziehen die Burgfestspiele Mayen über 30 000 Besucher in die schöne Eifelstadt. „Die EVM ist einer unserer wich-

Messen & Märkte

Gelegenheit, in Ruhe mit Fachleuten über wichtige Fragen zum Thema Energie sprechen, bieten die verschiedenen Messen und Ausstellungen, bei denen auch die EVM mit eigenen Ständen und den Energieberatern vertreten ist. Das Spektrum reicht von einfachen Tipps bei der all­täglichen Nutzung von Energie über die Vorteile von Erdgasautos bis hin zur Sanierung eines Hauses. Bei dieser Gelegenheit kann man sich auch innovative Erdgasgeräte anschauen. Die nächsten Termine: Tag der Energie, 18. und 19. September, Gelände der Firma König, Koblenz, Friedrich-Mohr-Straße, Ahrtalschau, 29. Oktober bis 1. November, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Nacht der Technik, 6. November, HwK Metallund Technologiezentrum, Koblenz.

tigsten Sponsoren“, stellt Ralf Fuß, Leiter der Festspiele, klar. Besonders wichtig für ihn, dass die EVM ihr Engagement als langfristig betrachtet und in jedem Jahr als Sponsor auftritt. Genauso schätzen viele andere Initiativen und Vereine die EVM als engagierten und verlässlichen Partner. Auf der Liste stehen Kulturcafés und Museen, ferner der Mittelrhein-Marathon, die Sporthalle Oberwerth und mehr als 30 soziale Einrichtungen, obendrein noch die Weihnachtswunschbaumaktion für bedürftige Familien. „Auch wenn wir nicht jede Anfrage berücksichtigen können: Jeder Euro, der in Projekte und Initiativen in der Region fließt, ist nach unserer Meinung gut angelegt“, so Josef Rönz abschließend, „er erhöht die Lebensqualität und damit die Attraktivität dieser Region.“ Insgesamt hat die EVM in 2009 über 300 Projekte unterstützt.

Fußball-Freiluft-Sofa

Eine besondere Form des „Public Viewing“ hat sich die EVM für die Heimspiele der TUS Koblenz ausgedacht. Zwei besonders glückliche Fans sitzen bequem auf einem überdachten Sofa direkt am Spielfeldrand, dort dürfen die speziellen Gäste das Match haunah mitverfolgen. Zwei der begehrten Sofaplätze direkt am Spielgeschehen verlost die EVM, Sponsor des regionalen Vereins, ab sofort für jedes Heimspiel der TUS in der Rheinzeitungs-Beilage „Heimspiele“. Die glücklichen Gewinner dürfen sich in den Pausen obendrein noch in der VIP Lounge des TUS Koblenz stärken. Informationen zu den Spielen auch im Internet unter www.evm.de oder direkt auf der Homepage des Vereins unter www.tuskoblenz.de

* 3,9 Cent pro Minute aus dem Festnetz der Deutschen Telekom, Mobilfunkpreise bis zu 42 Cent pro Minute


GrünGas ist Bio-Erdgas Ein zusätzlicher Beitrag zum Klimaschutz: Wer eine Strom erzeugende Heizung oder eine Gaswärmepumpe mit Bio-Erdgas betreibt, entlastet die Umwelt noch stärker. Pflanzen wandeln bei der Fotosynthese Licht in Energie um. Diese Energie aus nachwachsenden Rohstoffen lässt sich gewinnen – in Form von BioErdgas. Bei seiner Verbrennung wird die gleiche Menge CO2 freigesetzt, die die Pflanze während ihres Wachstum der Atmosphäre entzieht und in Sauerstoff und Kohlenstoff umwandelt. GrünGas ist Bio-Erdgas von der EVM, das zu 100 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnen wird. Es verbrennt deshalb CO²-neutral und steht in seiner Qualität Erdgas in nichts nach. GrünGas ist vom TÜV Rheinland zertifiziert. Die EVM bietet das Bio-Erdgas in Paketen à 1000 Kilowattstunden (kWh) pro Jahr an – so kann jeder ganz flexibel einen Teil seines normalen Erdgas durch GrünGas ersetzen.

GrünGas: TÜV-zertifiziertes, CO²‑neutrales Ökogas von der EVM

Interesse an GrünGas von der EVM? Einfach anrufen unter der Servicenummer 01 80-1 38 60 00*

Ein BHKW für alle

Umwelt heizt mit

Mehr Energieeffizienz und geringe Energiekosten mit der Strom erzeugenden Heizung: „WhisperGen“ deckt den Wärmebedarf eines Einfamilienhaushalts zu 100 Prozent und den Strombedarf bis zu 80 Prozent, und das auf sehr umweltschonende Weise. Das Herzstück der Strom erzeugenden Heizung ist ein Stirlingmotor, der durch die Verbrennung von Erdgas angetrieben wird. Die dabei eingesetzte Energie nutzt der WhisperGen doppelt, er wandelt sie in Wärme und Strom um. Der Haushalt hat auf diese Weise nicht nur ausreichend Wärme zu Verfügung, er produziert auch eigenen Strom.

Eine neue Erdgas-Wärmepumpe arbeitet nach einem anderem Prinzip. Die Zeotherm genannte Innovation nutzt kostenlos zur Verfügung gestellte Sonnenenergie und wandelt sie mit Hilfe von Zeolith in Heizwärme um. Zeolith ist ein keramikartiger, völlig natürlicher Werkstoff mit unzähligen Poren. Diese besitzen die Eigenschaft jeweils genau ein Wassermolekül anzuziehen und aufzunehmen. Wird Zeolith feucht, drängen die Wassermoleküle in die Poren. Hierdurch entsteht Reibungsenergie, die einen Temperaturanstieg auf bis zu 85°C hervorruft. Die so freigesetzte Wärmemenge wird dem Heizsystem zugeführt. Der Prozess der Befeuchtung wird mittels Solarkollektoren durch die Sonnenenergie in Gang gesetzt. Durch diese innovative Technik lassen sich Energie, Emissionen und Kosten einsparen. Innovative Technik: Zeotherm von Vaillant

Vulkaneifel-Terme, Bad Bertrich

www.evm.de/Service

Tauris, Mülheim-Kärlich

Technik zum Wohlfühlen Bäderbetriebe machen es vor: Innovative Heiztechnik, betrieben mit Erdgas oder sogar mit Bio-Erdgas, ist extrem sparsam, günstig und schützt die Atmosphäre.

W

ir wollen jedem Kunden eine maßgeschneiderte Lösung bieten“, sagt Günter Jöhl, technischer Geschäftsführer der EVM. „Effizient und zukunftssicher. Das gilt für Einfamilienhäuser genauso wie für Großverbraucher.“ Aktuelles Beispiel: zwei große Badebetriebe, beide mit großen Wärmebedarf, aber mit ganz verschiedenen Lösungen.

Heiße Quelle mit Gas-Wärmepumpe Vor Kurzem feierte die Vulkaneifel-Therme in Bad Bertrich ihre Neueröffnung. Seit Hunderten von Jahren ist der EifelKurort ein Heilbrunnen, schon die Römer badeten in dem 32  Grad warmen Thermalwasser, das hier aus tiefen Erdschichten an die Oberfläche sprudelt. „Diese natürliche Energiequelle wollten wir auch zum Heizen und Klimatisieren nutzen“, berichtet Michael Krämer, der Geschäftsführer des Staatsbades. In Kooperation mit einem Ingenieurbüro reifte die Idee: dem verbrauchten Badewasser durch Wärmepumpen die Wärme entziehen und diese für die Heizung nutzbar machen. „Normalerweise muss man für effektive Wärmepumpen erst aufwendig

bohren, bei uns dagegen ist die natürliche Energiequelle einfach da“, freut sich der Thermen-Chef. Sechs Wärmepumpen decken den Grundbedarf an Wärme und Kälte. Zwei Erdgas-Brennwertkessel liefern Energie für zeitweise Bedarfsspitzen. Als Antriebsenergie für die Wärmepumpen kommt Erdgas statt Strom zum Einsatz. „Mit Erdgas ergibt sich ein größerer Wirkungsgrad der Anlage – das Verhältnis der eingesetzten Energie zur erzeugten Wärme oder Kälte ist deutlich besser. Deshalb unterstützen wir die Anschaffung der Wärmepumpen“, erläutert Günter Jöhl.

aus nachwachsenden Rohstoffen und wird in naher Zukunft sogar direkt von der EVM in eigener Anlage hergestellt. „Der Umweltschutz vor Ort liegt uns am Herzen“, so der Bürgermeister. „Darum freuen wir uns, dass das Tauris durch die Investition der EVM unweltschonender beheizt wird.“ Die EVM übernahm Finanzierung, Bau und Betrieb der Anlage. Tauris-Betriebsleiter Horst Werner: „Dadurch können wir uns auf unser Kerngeschäft konzentrieren.“

Warmes Badewasser durch Bio-Erdgas Kosten sparen und die Umwelt schonen – das war auch die Maxime für die neue Technik im Freizeitbad Tauris in Mülheim-Kärlich. Bürgermeister Uli Klöckner drückte im Mai den Startknopf für ein neues Blockheizkraftwerk (BHKW), das in Sachen Wirkungsgrad Maßstäbe setzt. Nicht nur, weil der 550 PS starke Zwölfzylindermotor des BHKW gleichzeitig Strom und Wärme produziert. Sondern auch, weil die Anlage mit Bio-Erdgas läuft. Dieses Gas stammt

evm journal 3.2010  |  3


BUGA-Jahreskarten zu gewinnen! Kontakt

1. Preis: zwei JahresDauerkarten für die Bundesgartenschau 2011 in Koblenz. Wert pro Stück 120 Euro 2. Preis: eine Kaffeemaschine Phillips Senseo mit Milchschäumer für besten Kaffee, Cappuccino oder noch bessere Latte Macchiato. Wert rund 190 Euro

EVM Zentrale Koblenz Ludwig-Erhard-Straße 8 Telefon 0261 402-0 Telefax 0261 402-499 Energieberater: Frank Clemens -242 Kurt Scholz -237 Störungsannahme: 0261 402-55 Kundenservicenummer: 0180-1- 386000* www.evm.de

EVM Kundenzentrum Koblenz Schloßstraße 42 0261 402-0 Kundenservicenummer: 0180-1- 386000*

EVM Kundenzentrum Bad Neuenahr-Ahrweiler Ringener Straße 25 02641 972-0 Energieberater: Rolf-Dieter Paulmann -112 Störungsannahme: 02641 972-55

EVM Kundenzentrum Bendorf Engerser Straße 5 02622 Energieberater: Wilfried Monreal Störungsannahme: 02622

126-0 -33 126-55

EVM Kundenzentrum Cochem Briederweg 25 02671 6007-0 Energieberater: Karl-Heinz Hofmann -147 Störungsannahme: 02671 6007-55

EVM Kundenzentrum Gerolstein Raiffeisenstraße 14 06591 Energieberater: Thomas Seurer Störungsannahme: 06591

9521-0 -217 9521-55

EVM Kundenzentrum Lahnstein Wilhelmstraße 27 Energieberater: Kurt Scholz Störungsannahme:

02621

9207-0

0261 02621

402-237 9207-55

3. Preis: ein IntensivEntspannungstag in der Vulkaneifel-Therme in Bad Bertrich. Wert 99 Euro. 4. bis 6. Preis: je eine Familieneintrittskarte (2 Erwachsene, 1 Kind) für die Vulkaneifel-Therme 7. bis 10. Preis: je eine Tageskarte für eine Person für das Freizeitbad Tauris in Mülheim-Kärlich

asiatischer Staat

herrlich, prima

Schaubild

Faserpflanze

Hauptstadt der Philippinen

Kurzform von Beatrix

Schalterstellung (englisch)

an welcher Stelle Textilbetrieb

Zeichen in der Parapsychologie

künstlich erzeugtes Lebewesen

02644 02642

9615-11 9795-55

02642

9958-0

02644 02642

9615-11 9795-55

* 3,9 ct/min aus dem Festnetz der Deutschen Telekom, Mobilfunkpreise maximal 42 ct/min

Impressum Energieversorgung Mittelrhein GmbH (EVM) Ludwig-Erhard-Straße 8, 56073 Koblenz Telefon 0261 402-0 Fax 0261 402-499 Internet: www.evm.de Redaktion EVM: Christiane Paschakarnis (verantw.), Katharina Gardyan Herausgeber: Frank Trurnit & Partner Verlag GmbH, Putzbrunner Straße 38, 85521 Ottobrunn, www.trurnit.de Redaktion: Robert Schmauß Gestaltung: Monika Frei-Herrmann www.frei-herrmann.de Druck: Krupp Druck OHG, Sinzig Gedruckt auf chlorfrei gebleichtem Papier

4

| evm journal 3.2010

1

RM103352

201003

Haus überall dicht? Thermografieaufnahmen zeigen zuverlässig, wo die Wärme entweicht. EVM-Kunden bekommen die Aufnahmen besonders günstig. Zeigt klar, wo die Wärme entflieht: Rote Flächen sind heiß, also nicht gut isoliert.

EVM Kundenzentrum Remagen Platz an der Alten Post 2 Energieberater: Wilfried Schuht Störungsannahme:

japanische Münze

So gewinnen Sie: Senden Sie das Lösungswort (gelbe Felder) auf einer Postkarte, per Fax oder per E-Mail an: EVM, Bereich Marketing, Postfach 200565, 56005 Koblenz, Telefax 0261 402-487, E-Mail: gewinnspiel@evm.de Einsendeschluss ist der 4. Oktober 2010. Mitarbeiter der beteiligten Firmen und der Rechtsweg sind ausgeschlossen.

9868-0 -41 -42 9868-55 97 95-0

Titelfigur bei Gershwin

englische Prinzessin

3

9615-0 -11 9615-55

0 26 42

schottisches Fabelwesen

eingeschaltet

4

EVM Kundenzentrum Sinzig Am Kirchplatz 7 Energieberater: Wilfried Schuht Störungsannahme:

Berggruppe der Ostalpen

europäische Trägerrakete

Papagei

EVM Kundenzentrum Mayen Kehriger Straße 8-10 02651 Energieberater: Willi Dähler Karl-Heinz Hofmann Störungsannahme: 02651

italienisch: ja

2

EVM Kundenzentrum Linz Petrus-Sinzig-Straße 3 02644 Energieberater: Wilfried Schuht Störungsannahme: 02644

Frauenname

krachen

S

o manche Überraschung wartet auf den Hausbesitzer. So hätte sich der Eigentümer in Vallendar nicht träumen lassen, dass der Kanal einer Außensteckdose der Bereich im ganzen Haus war, wo am meisten Wärme verloren ging. Das ist mittlerweile behoben. Einer von vielen, die im vergangenen Jahr Teilnehmer der Thermografie Aktion der EVM waren. Insgesamt 480 Haushalte machten mit und ließen zu vergünstigten Preisen ihr Häuschen mit der Infrarotkamera ablichten.

Zeigt zuverlässig Schwachstellen Mit zum Teil überraschenden Ergebnissen. Denn: Die Kamera macht praktisch ein Wärmebild der Immobilie. Rote Bereiche stehen dabei für warme Zonen, blaue für kalte. Der Laie erkennt so auf einen Blick, wo die Wärme ins Freie entweicht, der Fachmann sogar, wie warm die betreffende Stelle ist. Thermografieaufnahmen eignen sich hervorragend als Bestandsaufnahme eines Gebäudes. Danach kann der Eigen-

tümer gezielt die Schwachstellen beheben. Häufig sind es kleine Investitionen, die große Wirkung zeigen. Wer mitmachen will: den Coupon ausfüllen und an die EVM senden, oder direkt online übers Internet: www.evm.de

Neuer Auftritt Über 1000-mal werden täglich die Internetseiten www.evm.de angeklickt. Deshalb achtet die EVM besonders auf ein modernes und benutzerfreundliches Design. Erst kürzlich schaltete das regionale Versorgungsunternehmen eine gänzlich neu gestaltete Seite frei. Diese enthält neben einer neuen Struktur auch neue Funktionen für Nutzer. Jetzt bekommt der User je nach Postleitzahl den passenden Tarif empfohlen und kann ihn natürlich auch sofort online abschließen. Darüber hinaus wurde auch der Informationsgehalt weiter verbessert. Surfen Sie doch mal vorbei: www.evm.de

Auftrag: JA, ich bestelle hiermit verbindlich Thermografie-Aufnahmen meines Hauses, und zwar zu folgenden Konditionen: 89 Euro für Kunden der EVM 119 Euro für Nichtkunden

Name, Vorname Fotoobjekt: Straße, Nr. Fotoobjekt: PLZ, Ort EVM-Kundennummer

Telefon

Datum, Unterschrift Falls abweichend, Rechnungsadresse: Coupon bis zum 5. November 2010 einsenden an: EVM, Bereich Marketing, LudwigErhard-Straße 8, 56073 Koblenz


evm journal 3-2010  

Das Journal fuer Freunde und Kunden der EVM

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you