Issuu on Google+

PRESS RELEASE PRESSEINFORMATION Diese schriftlichen Informationen sind nicht zur Weitergabe (direkt oder indirekt) innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika bzw. in die Vereinigten Staaten von Amerika bestimmt. Sie stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika bzw. in die Vereinigten Staaten von Amerika dar. Oberursel, 3. Juli 2009

Contact / Rückfragen: Nicole Pichin Tel.: +49 61 71 61 25 93 Fax: +49 61 71 61 24 02 E-Mail: nicole.pichin@monier.com

MONIER GRUPPE: REFINANZIERUNGSVERHANDLUNGEN ERFOLGREICH ABGESCHLOSSEN, FORMALE ZUSTIMMUNG DER KREDITGEBER ERFOLGT •

Reduzierung der zinstragenden Kredite um mehr als die Hälfte und Zusage der Kreditgeber, eine neue Kreditlinie in Höhe von 150 Mio. Euro zur Verfügung zu stellen

Einigung zielt darauf ab, die langfristige finanzielle Basis der Gruppe zu sichern und untermauert volle operative Handlungsfähigkeit gegenüber Kunden und Lieferanten

Nach Umsetzung der Finanzrestrukturierung werden die vorrangigen Kreditgeber die Monier Gruppe vollständig übernehmen

Mit den implementierten Kosteneinsparmaßnahmen, welche Bestandteile des langfristigen Strategieplans von Monier sind, sowie als Resultat der Finanzrestrukturierung, wird Monier - als Marktführer in seiner Industrie - mit effizienten Kostenstrukturen gestärkt hervorgehen

Refinanzierungskonzept der Kreditgeber zielt darauf ab, es Monier zu ermöglichen, in der gegenwärtigen Wirtschaftskrise zu bestehen und die langfristige Tilgung der Kredite zu gewährleisten

Monier Group GmbH, Frankfurter Landstrasse 2-4, 61440 Oberursel, Germany T +49 6171 61 006 F +49 6171 61 2300 www.monier.com

1/3


Die Monier Gruppe („Monier“ oder die „Gruppe“), der weltweit führende Anbieter von Baustoffen für das Geneigte Dach und Schornsteinsystemen, hat sich mit seinen wichtigsten Stakeholdern auf eine Refinanzierung der Unternehmensgruppe geeinigt, nachdem die Verhandlungen mit dem von den vorrangigen Kreditgebern berufenen Steering Committee über einen Refinanzierungsplan erfolgreich abgeschlossen wurden. Der Board of Directors der Konzernobergesellschaft der Monier Gruppe hat das Refinanzierungskonzept einstimmig verabschiedet. Die für die formale Zustimmung erforderliche Mehrheit der Kreditgeber von Monier wurde erreicht (zusammengenommen mehr als 2/3 der vor- und nachrangigen Kreditgeber, sowie mehr als 75 % der vorrangigen Kreditgeber, haben zugestimmt). Der Eingang weiterer formaler Zustimmungen wird für die nächsten Tage erwartet. Die Transaktion beinhaltet die folgenden Vereinbarungen: •

Die Kreditgeber vereinbaren eine Reduzierung der zinstragenden Kredite um mehr als die Hälfte und der Zinszahlungen um circa 80%.

Die vorrangigen Kreditgeber sagen dem Unternehmen gemeinsam eine neue Kreditlinie in Höhe von 150 Mio. Euro zu.

Die vorrangigen Kreditgeber werden zu neuen Eigentümer der Monier Gruppe.

Apollo Global Management, LLC, (“Apollo”), TowerBrook Capital Partners LLP (“TowerBrook”) and York Capital Management (“York”) (gemeinsam “ATY”), drei internationale Investment-Firmen, werden nach der Restrukturierung die größten Anteilseigner sein.

Das dreiköpfige Geschäftsführungsgremium der Monier Gruppe bleibt unverändert und wird den eingeschlagenen Kurs der nachhaltigen finanziellen und operativen PerformanceVerbesserung und des weiteren Ausbaus der weltweit führenden Position fortsetzen. Das Monier Management, das Steering Committee und ATY sind zuversichtlich, dass das Refinanzierungskonzept für eine langfristig stabile finanzielle Basis von Monier sorgt und die volle operative Handlungsfähigkeit gegenüber Kunden und Lieferanten weiter untermauert und stärkt. Pepyn Dinandt, CEO der Monier Gruppe kommentierte: „Die erzielte Einigung zeigt, dass Kreditinvestoren bereit sind, in fundamental robuste Unternehmen zu investieren. Wir haben

2/3


in den letzten Monaten erfolgreich signifikante operative Maßnahmen ergriffen und Monier so für die Zukunft ausgerichtet, dass wir jetzt weiter unsere Marktführung ausbauen können.“ Der von der Kreditgebern geführte Refinanzierungsplan ist vom breiten Konsens über die Zukunftsfähigkeit des weltweit führenden Herstellers von Dachbaustoffen, innovativen Systemen für das Geneigte Dach und von Schornsteinsystemen, getragen. Ungeachtet des schwierigen, von der gesamtwirtschaftlichen Krise geprägten Marktumfeldes, konnte Monier in den letzten Monaten in etlichen seiner Kernmärkte seine marktführende Position weiter ausbauen. Es wird erwartet, dass die rechtlichen Umsetzungsschritte in den nächsten Wochen vorgenommen werden, und der Prozess bis Ende des Jahres formal abgeschlossen sein wird.

Über Monier Die Monier Gruppe ist der weltweit führende Anbieter von Baustoffen für das Geneigte Dach sowie innovativen Dach- und Schornsteinsystemen mit Aktivitäten in 46 Ländern auf vier Kontinenten. In 2008 erwirtschafteten 11.155 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Umsatz von 1,5 Milliarden Euro.

Disclaimer Es werden keine Wertpapiere gemäß den Bestimmungen des U.S. Securities Act of 1933 in der derzeit gültigen Fassung ("U.S. Securities Act") registriert und Wertpapiere dürfen daher nicht in den Vereinigten Staaten von Amerika angeboten oder verkauft werden, es sei denn sie werden gemäß den anwendbaren Rechtsvorschriften registriert oder fallen unter eine Ausnahme von den Registrierungserfordernissen. Es ist nicht beabsichtigt, Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika durchzuführen.

3/3


MONIER_press_release_030709