Page 1

Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

-1-


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

-2-


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

Uusgoob 1 / 2019 Agenda ..................................................................................................... 4 Dr Obmaa het s Wort ............................................................................... 5 Aus der Redaktion 2009 bis 2019............................................................. 6 Anmeldung Vortrab Fasnacht 2019 ........................................................ 10 Probeweekend ....................................................................................... 13 Anmeldung Fasnachtsbummel ............................................................... 26 Tiroler Fasnacht ..................................................................................... 28 Anmeldung Mohrelochete....................................................................... 30 Weihnachtsherrenbummel...................................................................... 34 Anmeldung Mohrelochete....................................................................... 30 Wussten Sie schon dass ........................................................................ 40

-3-


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

Agenda 2019

Februar 05. Dienstag 07. Donnerstag 10. Sonntag 14. Donnerstag 16. Samstag 16. Samstag 21. Donnerstag 28. Donnerstag

Probe Probe Marschprobe Lange Erlen Probe Probesamstag Mohreloch anschl. Auftritt Blootereball Probe Wagenvernisage Nuscheliwaagis

März 03. Sonntag 07. Donnerstag 08. Freitag 11. Montag 17. Freitag 28. Donnerstag 31. Sonntag

Vorfasnacht Aktivensitzung & Probe Mohrelochete 04.00 h Morgestraich Kellerreinigung Probe Fasnachtsbummel

04. Donnerstag 11. Donnerstag 26. Freitag

Lämpesitzig Aktivensitzung 65. Generalversammlung

30. Donnerstag 11. Sonntag

Beginn Jubiläumsbummel Ende Jubiläumsbummel

April

Mai

-4-


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

Dr Obmaa hett‘s Wort…

Therwil, im Jänner 2019 Gschetzti Verainsmitglieder Ych wintsch Eych e guets, gsunds und erfolgryychs Ney Joor ! Unsere Källerumbau isch bis uff e baar glaineri Arbete sowyt abgschlosse und mir kenne in unserem Mohreloch wiider proobe und feschte. Am 5. Jänner 2019 hämmer e Wiider-Eröffnigsfescht duuregfiert, und als Danggscheen fir die monatelange Umständ während dr Bauphase, unseri Gaschtverain yyglaade. Au alli wo Aadailsschyyn zeichnet hän, Gönner und Undernämme wo uns mit emene Baze, oder zue bsunders ginschtige Kondizione Material verkauft hän, sin härzlig yyglaade gsi. Mir, d‘GSB und Sonate Schlyffer hän nadyrlig dä Oobe no musikalisch untermoolt, und dr DJ Bambi het uffgleegt bis in die friehje Morgestunde. Ych glaub, ych derf saage, ass es e bombe Fescht gsi isch. Dr Aind oder Anderi het au entsprächend e Bombe yygfange, aber das gheert halt au amme derzue! Uff däm Wääg noonemol allne, wo derzue bydrait hän, ass mir dr Käller hän kenne umbaue, in wellere Form au immer, e riesegrosses Danggscheen! Mir Mohrekepf sin jetzt voll in dr heggtische Vorfasnachtszyt: Broobe, Broobesamschtig, Ufftritt, Waagevernissage und Vorfasnacht präge die näggschte Wuuche, bis die „drey scheenschte Dääg“ ändlig do sin. In däm Sinn wintsch ich Eych allne e glatti Vorfasnachstzyt und speeter e wunderscheeni Fasnacht. Eyre Obmaa Dänni Bachmann -5-


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

Dezember 2009 Januar 2019 Geschätzte Mitglieder, Seit Dezember 2009 sind fast 10 Jahre vergangen und in dieser Zeit durfte ich für 28 Ausgaben unseres Vereinsheftes „dr Mohrekopf“ verantwortlich sein. Aus meiner Sicht ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, die Redaktion einem Nachfolger zu übergeben, bevor ich amtsmüde werde. An dieser Stelle möchte ich zum Thema Vereinsheft oder Internet eine Klammer aufmachen, um meine Sichtweise darzulegen. Als Freimitglied des Fussballclubs BCO Alemannia erlebe ich zu diesem Thema folgendes: Das Vereinsheft von BCO Alemannia ist seit gut acht Jahren begraben. Informationen sind nur noch auf der Homepage zu lesen. Die Aktiven sind informiert, da sie ja auch zweimal wöchentlich im Training und so praktisch in alles involviert sind, daher funktioniert für sie diese Homepage-INFO. Für mich und etliche Fussballveteranen und Passive aber nicht! Wir sind nicht mehr direkt am Geschehen von BCO Alemannia beteiligt und daher vergisst man halt immer wieder, auf die Homepage zu klicken, um zu sehen, was passiert ist oder was es Neues gibt. Aus diesem Grund hat seit fünf Jahren der alljährliche Fondueplausch der sogenannten Alten von BCO Alemannia massiv gelitten. Und nicht zu vergessen: Es gibt immer noch Menschen, die keinen Computer besitzen! Aus diesem Grund finde ich es wichtig, ein Vereinsheft zu führen, denn auf diese Art erreicht man mit den Informationen jedes Vereinsmitglied. Nun möchte ich noch ein paar Anekdoten aus meiner Redaktionszeit erzählen. Damals, als ich vor der ersten Ausgabe stand, wurde ich noch kurz von Urs Willi über gewisse Gegebenheiten aus dem Redaktionsalltag aufgeklärt: «Sämi, zem Erschte dängg drah, dr Präsi muesch vier bis fünf Mol trampe, sunscht hesch kai Vorwort!“ „Im wittere hets e paar BaseldytschSpezialischte die schriibe wie sie schnurre und maine sie sigge guet im Baseldytsch!» Letzteres hat sich dann tatsächlich bewahrheitet. In Sachen Baseldeutsch bekam ich Unterstützung von einer wirklichen BaseldeutschKoryphäe, nämlich Hansruedi Steiner (Stony‘s Vater). Seine Hilfe war Gold wert, vor allem, wenn man bedenkt, dass man ganze A4-Seiten in Basel-6-


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

deutsch erhält. Nach Erscheinen der zweiten Ausgabe wurde ich von Otti Geissmann angesprochen, dass sein Foto etwas verzerrt und in die Breite gezogen sei. Meine Antwort lautete: «Das kann nicht sein, das ist dein Antlitz.» Nun, es war nicht ganz so, aber ich wollte es Otti nicht verraten. Der wahre Grund war nämlich, dass ich noch zu wenig Erfahrung mit dem Bearbeitungs-Programm hatte und so streckte oder zog ich die Fotos/Bilder, bis sie ins Format passten. Nachträglich: «Sorry Otti!» Jetzt hatte ich die Fotos im Griff, aber nun kam die nächste Hürde: PDF-Formate A4 in A5 Publisher umwandeln. Gute Ratschläge bekam ich viele, nur keinen, der mir auch weiterhalf. Zum Glück kam die göttliche Fügung des Vorstandes, die mir erlaubte, die Druckerei zu wechseln, rein schon aus finanziellen Gründen. Nicht nur der halbierte Preis war ausschlaggebend, auch die Zusammenarbeit mit der neuen Druckerei gestaltete sich sehr angenehm. Obwohl ich am Anfang skeptisch war, schliesslich ist der Inhaber der Drukkerei ein vornehmer Guggenmusikant aus der Schottenclique. Von Axel Greiner bekam ich das eine oder andere Mal ein Telefonat (keine E-Mail! Wir zwei gehören einer älteren Generation an und sprechen noch Deutsch): «Kannst Du mir das Original senden, dann kann ich es mit unserem Druckprogramm besser einfügen!» So gelang es mir, alle PDF-Publisher-HobbySpeziallisten zu überzeugen. Es ist nicht immer so einfach wie in ihren PCBastelstunden! Geschätzte Leser, wie Ihr bemerkt habt, wurde das Heft zu meinem Hobby, das ich mit Freude betrieben habe. Doch jetzt ist es Zeit für einen Wechsel! Junges Blut in der Redaktion tut gut und vielleicht haben wir zukünftig Artikel, die nicht in Baseldeutsch oder Hauchdeutsch verfasst sind, sondern in einem östlichen Dialekt aus Sachsen. Ich wünsche meinem Nachfolger viel Erfolg und Spass bei der Gestaltung des Heftes. Der Neue

Der Abtretende

Ciao Zeme Lars Günther

Ralph (Sämi) Samhofer -7-


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

-8-


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

dr Träffpunggt in dr Stäine

Bistro Wulggegratzer vor em und näch em Mätch -9-


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

Anmeldung Vortrab Fasnacht 2019 Hast Du Lust, an der Fasnacht ganz vorne mit dabei zu sein? Dann melde dich für unseren Vortrab an. Mitmachen können alle Kinder im schulpflichtigen Alter (Mädchen bis zum 16. Altersjahr).

Programm: Montag: 11:00 bis 19:30 Uhr, gemeinsames Mittagessen im Mohreloch, Teilnahme am Cortège, Abendessen im Hotel im Messeturm (Kinder abholen: 19:30 Uhr, nicht vorher) Dienstag: 14:15 bis 20:25 Uhr, Sternmarsch und Auftritt auf dem Seibi (Kinder abholen: 20:25 Uhr hinter der Barfüsserkirche) Mittwoch: 14:00 bis 21:00 Uhr, Teilnahme am Cortège, Abendessen im Hotel im Messeturm (Kinder abholen: 21:00 Uhr, nicht vorher)

Treffpunkt für den Vortrab ist immer im Mohreloch! Die Kosten pro Tag belaufen sich auf CHF 35.00. Darin enthalten sind die Kostümmiete und die Abendessen. Die Kinder sind die ganze Zeit über betreut (auch während der Pausen). Der fällige Betrag ist am 21.02. bar gegen Quittung zu begleichen. Unser Materialwart, Simon Brütsch wird die Kostüme an den unten aufgeführten Daten aushändigen und wieder entgegennehmen. Kostüm Abholung im Mohrenloch am: 21.02.2019 um 18:30 Uhr Kostüm Rückgabe im Mohrenloch am: 28.03.2019 um 18:30 Uhr

- 10 -


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

Verantwortliche Person: Vorname, Name: Adresse:

PLZ, Ort: Notfall-Telefonnummer: Kind:

Vorname, Name: Adresse: PLZ, Ort: Alter: Bitte ankreuzen: Teilnahme am Montag □ Teilnahme am Dienstag □ Teilnahme am Mittwoch □ (Eine Teilnahme an einzelnen Tagen ist auch möglich!)

Anmeldungen bitte schriftlich an: Simon Brütsch Bäumlihofstrasse 434, 4125 Riehen E-Mail: simon.bruetsch@mohrekopf.ch

- 11 -


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

- 12 -


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

Probeweekend 9. - 11.11.2019

Mariastai, (Mariagwäggi), Fryttigmorge, dr 9. Novämber, do byn-y gmiedlig am pagge und so am Zähni lueg y nonemool in Koffer, ob ych ächt alles ha, joo s‘wichtigscht isch joo dr Schnupf vor allem muesch e Reserve Schnupf drby ha, sunscht bisch denn im Gschpröch, wenn dr das Zyg ussgoht! Bevor ych zue mach, zell-y noonemol d Unterhesli, ooh! gar kai Reserve, joo das isch wie bim Schnupf. Jäh, daas mit dr Reserve das han-y gleehrt, my Mamme, friener het si mmer gsait Bueb: wenn ins Dütsche gosch go Ässe und go Bier dringge, pass uff, das ka Durchzug gäh, do bisch froh wenn Resärve hesch! Ebbe doorum pagg y no zwai Resärve y. Schnapp s’Drumpetekefferli, ab ins Auto und bi denn bi-n-y, so halb Elfi loosgfahre, no Däärwil go dr Ziegler Roli und dr Präsi yylaade, wo uff my gwartet hän. Vor em Start ins Probeweekend nach Höcheschwand, nadyrlig zerscht e Schnupf!! Wo mir gschtartet sin, het dr Präsi gsait: är hebi in Tiefenhäusern im Landgaschthof Rössle mit em Borer Martin und em Witgert Johann zem Ässe abgmacht. Nach guet 50 Minute Fahrt, hämer denn vor em Rössle parkiert. Jo, dr Präsi het kum si Stümpli aazunde, muult er scho: «Lueg do, wo jetzt Borer parkiert, das wär Fünfmeterdreyezwanzig nöcher zem Yygang vo dr Beiz!» Hier, verschtande han ych nit gsait, schliessligg isch er nit dr Borer und laufe duet guet, wenn au nur Fünfmeterdreyezwanzig wyter. In der Beiz, Tschuldigung, e wunderscheene Landgaschthof und Bewirtig dr Hammer. Nach em Ässe hän die drey Herre vom Vorschtand e Saal miesse aaluege, und dr Roli het mit mir e Tresterbrand gno, uff dytsch sait me: e Schwoobegrappa, aber sauguet! Wo die Drey zrugg ko sin hets halt noonemol Aine gäh. Denn sin mir 1,5 Kilometer wyter, ins Hotel Ardenia nach Höcheschwand. Denn hämmer, mir finf, uns frisch gmacht und sin zur Kegelhalle gloffe, das isch wyter als Fünfmeterdreyezwanzig, aber dr Präsi hets Bier gschmeggt denn laufts sichs halt lychter. E paar vo d Mohrekepf sinn scho am Kegle gsi, noodisnoo sin immer meh ko, esoo ass mir sogar dr Frytigstailnähmerrekord, vo letscht Joor broche hän! So noonere Halbstund ca., vorem afoo, soone quasi Bryyskegle, kai Angscht, es git nyt z gwinne, mir sueche nur dr Letscht, damit mir e Opfer hän - fir irgend ebbis z’organisiere, oder wie daas Joor, wär ächt dr Bricht schrybe wurdi? - 13 -


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

Achtung jetzt Sändepause! Nai falsch, ych ha ai Mol gwunne und by zwai Mol in d Räng gsi, ha sälber gschtuunt. Dr jung Schenk isch dr Letscht (uff Änglisch: Loser, sprich: Luser) gsi und durch das er nach em Nachtässe in dr Georgsklause e sogenannte Jetlägg bykoo het weg Höhedifferenz vo Basel uff Höcheschwand und er alles vergässe het!!! Ha ich derfe nomol e Briichtli schriibe. – Wird aber no tüür für dr jung Schenk! Jo, s‘ Nachtässe isch au wunderbar gsi aaschliessend sin mir denn umgsidlet in d Bierhalle zu d DJ Bambi und Andreas. Also dr Bambi isch jo druss ko, aber dr Andreas…… ich ha my gfroggt: wenn isch dä geboore? Jo dä kennt kai Musik vo Birthcontrol, Jethro Tull, Creedence Clearwater Revival, Led Zeppelin und Lynyrd Skynyrd und dr diggscht, wo ich ihn frogg nach Santana, sait er: “Das isch kai Band, das isch e VW!” Joo, wie hätte mir jungbliebene Alte do in Form sette ko, wenn dr DJ Andreas die beschte Sache nid kennt. Aber trotzdem, s‘isch e guete und e sauglatte Oobe gsi, mit Jung und Alt.

- 14 -


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

Dr Samschtig, ganz lyslig und ohni Ussnahm, hesch bim Morgenässe „sali mitenand“ ghört, s Gschirr het meh Lärm gmacht. Do han ych gmerggt, ass ych nit dr Ainzig bi, wo s‘schpürt: s‘Damerüschli vom Fryttigzoobe. Aber denn im Schuelhuus isch es ärnscht worde, die erwytterti Musikkommission het die zwai neye Stiggli vorgschtellt: Sugar Baby Love Sloop John B., bevor mir in die entsprächende Musikzimmer verschwunde sinn.

Es isch guet gschafft worde dr ganz Daag und in dr Mittagspause han-ych e Huffe gseh Mineral dringge oder nur ai Stange, ych ha my gfroggt: «Wo - 15 -


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

dra ligt ächt daas? Jäh guet, es het denn nach em Nachtässe e Gmietlige gäh an dr Huusbar vom Hotel Ardenia. Nai, halt es het doch no e paar gäh, die hän Bierhalle noonemol welle aaluege! Sunntigmorge noonemol Vollgas gäh, vom Nyni bis am Zwelfi, und es het richtig Spass gmacht. Me het gmerggt, ass die zwai neye Stiggli aifach allne basse, joo, und e soo isch en erfolgrychs Probeweekend z‘Änd gange. Sämi - 16 -


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

Höchenschwand News von Martin Borer Wussten sie schon, dass... Stony beim Kegeln im eigenen Schatten steht? in Höchenschwand schon die Schneestangen gesteckt waren? Das MH aus Pfeffingen ins Hotel findet. Kegeln definitiv nicht meine Kernkompetenz ist? Sämi nur U kennt? MH an der Bar den Schlaf des Gerechten genossen hat und die Hornfraktion dafür am Samstag leiden musste?

wir in den Musikgeschmäckern diametral auseinander gehen uns aber immer wieder finden? TB aus O einen neuen Job als Barkeeper angenommen hat? Zofe Senior für sein biblisches Alter enormes Sitzleder hat? AR unser YouTube Experte aber wirklich alles kennt was auf dem Markt ist? -Anmerkung der Redaktion Neuzeit, Neuzeit!-

das grosse Schlagzeug langsam wieder Form annimmt und die entsprechende Rechnung von mir in den nächsten Tagen per Post kommen wird? das Posaunenregister das Rotationsprinzip eingeführt haben, immer eine anderer Posaunist darf die Kollegen schleifen? Roger seinen Geburtstag mit uns zusammen genossen hat? Etwas besseres hätte ihm nicht passieren können.

unser Gasttrainer die Sousis hart drangenommen hat? Danke Berni. Ich bedanke mich bei allen Beteiligten ganz herzlich und freue mich jetzt schon auf das nächste Jahr. Martin - 17 -


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

- 18 -


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

- 19 -


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

Restaurant Adler Ochsengasse 27, 4058 Basel auf ihren Besuch freut sich;

Barbara Muchenberger

- 20 -


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

Fasnacht 2019

11. – 13. März - 21 -


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

Montag Besammlung:

11.00 Uhr im Mohreloch, gemeinsames Mittagessen Spiel und Vortrab Abmarsch: 12.45 Uhr vor dem Mohreloch Cortège: 13.30 Uhr Sektor Wettstein (Wettsteinbrücke) via Wettsteinbrücke, St. Albangraben, Steinenberg, Barfi (Pause), Freie Strasse, Schifflände, Mittlerebrücke, Claraplatz (Pause), Clarastrasse, Messeplatz Nachtessen: 18.00 – 20.00 Uhr im Messeturm Vortrab: 19.30 Uhr Kinder abholen, nicht vorher! Abend: je nach Witterung Klein - Grossbasel Abtreten: ca. 01.30 Uhr im Mohreloch

Dienstag Besammlung: Abmarsch: Sternmarsch: Auftritt Seibi: Vortrab: Abend: Abtreten:

14.30 Uhr im Mohreloch 14.45 Uhr vor dem Mohreloch 18.30 Uhr ab Messeplatz auf bekannter Route ins Grossbasel 20.09-20.22 Uhr 20.25 Uhr Kinder abholen nach Auftritt Quer durch Gross- und Kleinbasel anschliessend zurück ins Mohreloch ca. 03.00 Uhr im Mohreloch

- 22 -


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

Mittwoch Besammlung: 14.30 Uhr Claraplatz Denner Cortège: 14.50 Uhr Sektor Clara Denner via Claraplatz, Webergasse, Unt. Rheingasse, Mittlerebrücke, Marktgasse, Marktplatz, Barfi, Steinenvorstadt (Pause), Steinenberg, Aeschenvorstadt, Brunngässlein, Dufourstrasse, Wettsteinplatz, Utengasse, Claraplatz (Pause), Messeplatz Nachtessen: 19.30 – 21.30 Uhr im Messeturm Vortrab: 21.00 Uhr Kinder abholen, nicht vorher! Abend: je nach Witterung Kleinbasel, Grossbasel Endstraich: 04.00 Uhr im Mohreloch Morgenessen: Im Mohreloch

Zuständig für Instrumentenwache sind: Montag: Posaunen, Hörnli Dienstag: Trompeten, Holz Mittwoch: Schlag, Sousaphon

Alle diese Angaben sind je nach Witterung unverbindlich. Wir bitten um Verständnis

- 23 -


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

- 24 -


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

Auch die längste Reise beginnt mit einem kleinen Schritt besuchen Sie uns und Ihre Ferienträume werden Wirklichkeit. Reiseberatung ist Vertrauenssache Ihre Zufriedenheit ist unser Ansporn !

Gerberstrasse 8 4410 Liestal T 061 963 70 70 F 061 963 70 71 E-mail: reisetreff@datacomm.ch

Unseri CD mit 20 Stiggli druf kasch im Mohreloch oder bi jedem Aggdivmitglied kaufe! Du kasch si aber au iber unsere Websiite www.mohrekopf.ch b'stelle und nach em Igang vo Dinere Zahlig kunnt si bequäm per Poscht ze Dir heim. Koschte tuet si 10 Frangge ohni Porto - 25 -


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

Ahmäldig Bummel 31. März 2019 Es isch wieder so wyt: D' Mohre geen go bummle!

Sujet: „AKAKADABRA “ Dräffpunggt isch am Zähni (10.00 h) im Mohreloch Mir hoffe, dass Ihr zaalrich erschyne werdet! Dr Höhepunggt isch wie allewyl wenn mir am Schluss vo däm Daag musizierend d' Freye durab laufe! Drum verpassets nit, euch azmälde! Bitte d'Amäldig uff dr nägschte Siite usschniede und bis am 15. März 2019 an folgendi Adrässe schicke

Andreas Ruprecht Kaysersbergerstrasse 50 4055 Basel SMS: 079 / 535 90 69 oder Email: andreas-ruprecht@hotmail.com - 26 -


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

Dr entsprächendi Betrag bitte bis am 24. März 2019 mit em Vermergg „Bummelsunndig“ uff folgends Konto iizaale

Postcheck-Konto 40-29533-3 zu Gunsten von: Guggemusig Mohrekopf Postfach 3074 4002 Basel

Bar Zaalige wärde am Bummelsunndig nit aagno ♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫♫

Ich bi am Sunntig em 31. März au dr by und mäld mi aah: Vorname Name:

…………………………………………….

Strasse Nr.

…………………………………………….

PLZ Wohnnort:

…………………………………………….

Melde zusätzlich

…… Anzahl Kinder bis 6 Jahre (gratis) …… Anzahl Kinder bis 16 Jahre (à CHF 70.-) …… Anzahl Passivmitglieder (à CHF 100.- ) …… Anzahl Nichtmitglieder (à CHF 130.-)

U – Abo vorhanden

Ja

Nein

Datum, Unterschrift …………………………………………… - 27 -


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

Tiroler Fasnacht Die Fasnacht zieht in Tirol ganze Dörfer in ihren Bann. Allen gemeinsam ist das Leitthema: der Kampf des Frühlings gegen den Winter. Die Figuren und Masken haben mit Sonnenkult und Fruchtbarkeitszauber, mit dem Vertreiben böser Kräfte und der Beschwörung der Lebensgeister zu tun. Besucher sind fasziniert von den bunten und ausgelassenen Aufführungen mit prachtvollen, handgeschnitzten Masken und aufwendigen Kleidern. Fantasievoll geschmückte, mit Aufbauten versehene Wagen ergänzen den Zug der altehrwürdigen Gruppen und Figuren und sorgen für Heiterkeit, Bewirtung und viel Schabernack. Vier Jahre waren vergangen, seit in Tarrenz die letzte Fasnacht gefeiert wurde. Am 29. Jänner 2017 kehrte der traditionelle Umzug zurück, bereichert um ein eigens gebrautes Fasnachtsbier. Die zentralen Figuren der Tarrenzer Fasnacht sind das Maskenpaar Roller und Schaller, begleitet werden sie von Hexen, Bären, Waldmandln und Geigenmalern. Roller und Schaller symbolisieren dabei den Kampf zwischen Winter und Frühling. Die Tarrenzer Fasnacht ist zwar nicht die Größte in Tirol, aber wo sonst gibt es schon ein eigens gebrautes Fasnachtsbier? Beim Muller- und Matschgererwesen in den MARTHA-Dörfern (Mühlau, Arzl, Rum, Thaur, Absam) rund um Innsbruck und Hall spielen unter anderem Spiegeltuxer, Melcher und Weißer als Symbole für den Frühling und Sommer und Zottler, Zaggler, Klötzler und Hexen als Vertreter des Herbstes und Winters die Hauptrollen. Wild und ungestüm ziehen sie durch die Straßen und Lokale, alle mit streng vorgeschriebenen Schritten, Tänzen und Figuren. Ein Schlag von den Mullern und Matschgern auf die Schulter bedeutet Glück und Fruchtbarkeit. Die traditionsbewussten Gemeinden veranstalten im Wechsel jedes Jahr einen großen - 28 -


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

Umzug. Am 12. Februar 2017 war Absam wieder mit seinem Matschgererumzug an der Reihe. Ein ganz besonderer Brauch in der Tiroler Fasnachtslandschaft ist das Axamer Wampelerreiten, das alljährlich am Unsinnigen Donnerstag stattfindet. Die Axamer Burschen und Männer rangeln als Wampeler und Reiter gegeneinander und symbolisieren dabei den Kampf zwischen Winter und Frühling. Axamer Bock, Tuxer, Nadln, Buijazzln und Altboarische sind weitere traditionelle Axamer Fasnachtsfiguren, die aber nur alle vier Jahre beim großen Umzug ihr Unwesen treiben. Im Februar 2019 sind wieder die Axamer Wampeler und Reiter an der Reihe. Die Imster Fasnacht zählt zu einem der farbenprächtigsten Fasnachtsspektakel in Tirol: Rund 900 Fasnachts-begeisterte verwandeln Imst alle vier Jahre in ein Meer aus Schellern, Rollern, Hexen, Bären und ziehen Besucher in ihren Bann. 2012 wurde das traditionsreiche Imster Schemenlaufen zum Weltkulturerbe der UNESCO ernannt. Zwei Jahre vor der großen Fasnacht der Erwachsenen findet die Buabefasnacht in Imst statt: Rund 400 Burschen zwischen sechs und 16 Jahren lassen Imst zu einer Fasnachtshochburg in Kinderhänden werden. Die nächste Buabefasnacht findet 2019 statt. Inzwischen können Interessierte in Imst das Haus der Fasnacht besuchen. Alle drei Jahre gehen die Nassereither "in die Fasnacht": Das Nassereither Schellerlaufen ist einer der imposantesten Fasnachtsbräuche in Tirol und ebenfalls immaterielles Kulturerbe der UNESCO. Die anmutig wirkenden Figuren des "Schönen Zuges" - Kehrer, Roller und Scheller sowie Spritzer - begeistern mit einzigartigen Seidengewändern im Barock- und Rokokostil. Um die Wartezeit bis zum nächsten Schellerlaufen 2019 zu verkürzen, können Interessierte das Fasnachtshaus Nassereith mit seinen mehr als 450 kunstvoll geschnitzten Holzmasken besuchen. Quelle Fasnacht AT - 29 -


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

Mohrelochete die

Vierezwanzigscht! organisiert vom dinne Wildecker

am Frytig em 8. März 2019 ab de siebeni z’ Obe. S’ Aesse koschtet 25 Stutz. Achtig !! D’ Blatzzahl isch beschränggt, schigg d’ Aamäldig sofort ab. Aamäldig an: Daniel Bachmann Reinacherstrasse 29, 4106 Therwil …..............abschnyyde und abschigge .................... I bi derby ! Name: …………………………………………… Aazahl Persone mit mir: 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 (aaringgle) E-Mail: daenni.bachmann@bluewin.ch

- 30 -


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

- 31 -


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

Suechsch e Käller? Gnueg Platz fir Alli in ere loggere Atmosphäre? Das bietet Dir unser Mohreloch!

Ideal fir Cliquen und Gugge, fir Geburtsdääg und Gschäftsahläss! Uuskunft git Dir gärn unsere Källerwirt Wenn Du, jo, genau Du, Luscht hesch, mit uns z Probe und Faasnacht z mache, denn kumm doch mol am e Donnschtig zu uns in Guggekäller, ins Mohreloch an dr Klybeggstrooss 15 im 2. UG oder mäld Di bi unserem Obmaa, em Daniel Bachmann Natel 079 219 77 87! Du kasch gärn emol, ganz unverbindlig, ko iineluege und lose! - 32 -


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

Wir suchen………. bei Lyra und Blasinstrumenten Nachwuchs! Du:

bist zwischen 18 und 40 Jahre alt (darfsch au älter sie) und hast Freude an Guggen– und Blasmusik, bist auf der Suche nach einer gepflegten Guggenmusik.

Wir:

Eine Guggenmusik, die nach alter Basler Tradition Fasnacht lebt und sich jedes Jahr musikalisch weiterentwickelt.

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann bist Du hier richtig!

- 33 -


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

Weihnachtsherrenbummel Am Freitagabend 14.Dezember 19:00 trafen wir uns im Restaurant Schiefes Eck in Basel. Der Sämi und der Dänni hatten dazu eingeladen. Nach ein zwei Bier machten wir uns auf den Weg zur Busstation 38 am Claraplatz und fuhren von dort aus ein kurzes Stück bis zum Rosengartenweg. Von da aus gingen wir zur Tiefgarage der Migros am Fischerweg. Das Tor der Tiefgarage öffnete sich zu meinem Erstaunen und Sämi führte uns zwei Etagen hinunter, in die Tiefe des Betongemäuers. Was wird uns wohl hier unten erwarten? Aha, da steht ja schon Sämi`s Auto. Hier wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt. Dänni startete mit der ersten Gruppe und wir von der zweiten Gruppe hörten gespannt, bei einem Apero, was der Sämi uns zu berichten hat.

Es gibt hier unten in der Tiefgarage einen grossen Hobbykeller mit einer Privaten Lego Sammlung, den Sämi durch Zufall entdeckt hat, als er einmal von seinem Parkplatz aus auf dem Weg zum Lift war. Nun bestand für uns die Möglichkeit diese Sammlung zu besichtigen. Als wir, mit der zweiten Gruppe, den Raum betraten kamen wir ins Staunen. Auf circa 30-40qm Figuren, Fahrzeuge, Bauwerke aus Lego soweit

- 34 -


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

das Auge reicht. Hanspeter Gunziger ist der Eigentümer und Bastler dieser privaten Sammlung. Er konnte uns sehr ausführlich, viele interessante Dinge über sein Hobby erzählen. Zum Beispiel musste er für die Freiheitsstatue extra Steine aus Amerika bestellen die den richtigen Farbton dafür besitzen. Zu sehen gab es ausserdem viele Regionale Lego-Sachen , wie verschiedene Karusselle der Basler Herbstmesse einschliesslich Messeturm und sogar ein BVB Tram. Ich Persönlich fand die Ausstellung sehr

Vo was ha ich ägscht Morn e Stai vo d Lego oder vom Bier?

- 35 -


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

eindrücklich. Nochmals vielen Dank an Hanspeter Gunziger für die Einblicke in sein Hobby.

Nun hatten wir aber auch langsam riesen Hunger. Zu Fuss ging es nun weiter in die Rheingasse und dann hinein ins Restaurant Sonne. Hier waren schon zwei Tische für uns reserviert. Wie ich mitbekommen hatte wurden wir von der neuen Beizerin in der Sonne bewirtet, und ich muss sagen , ich war angenehm überrascht. Serviert wurde Salat und anschliessend ein riesiges Cordon Bleu mit Pommes und sogar noch Spätzle. Das war lecker.

In gemütlicher Runde verbrachten wir nochso ein paar schöne Stunden in der Sonne. Der eine oder andere ging anschliessend noch weiter oder nach Hause. Es war ein sehr schöner angenehmer ausgelassener Abend. Vielen Dank an die Organisatoren Dänni und Sämi. Lars - 36 -


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

- 37 -


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

- 38 -


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

Rita‘s

DIBI

DÄBI

s‘gmüetliche Beizli in Dornach

Rita Decasper Bruggweg 6 4143 Dornach Tel +41 61 701 19 24

Öffnungszeiten: Di-Fr 08:30 - 23:30 Sa 10:00 - 23:30 So 10:00 - 18:00

Purzel Transport GmbH 24 Std. Service mit modernsten Fahrzeugen

ausser Mittwoch‘s von 11.30 - 14.30 h (Waschküchendienst)

- 39 -


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

Wussten Sie schon, dass‌. Martin eine Ausbildung zum Budha geniesst?

- 40 -


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

Vorschau Heft 2/2019 Agenda

Källereröffnig Fasnachtsbricht GV Einladung

- 41 -


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

Impressum Hauszeitung der Guggemusig Mohrekopf 3 Ausgaben pro Jahr Auflage: 300 Exemplare pro Ausgabe

Vereinsanschrift:

Guggemusig Mohrekopf Postfach 3074 4002 Basel

Internet-Adresse: http://www.mohrekopf.ch

Konto:

Obmann: Daniel Bachmann Reinacherstrasse 29 4106 Therwil

Vize-Obmann: Martin Borer Strassenackerweg 16 4442 Diepflingen

Sekretär: Johann Witgert Im Leuegässli 9 4105 Biel-Benken Kassier: Andreas Ruprecht Kaysersbergerstrasse 50 4055 Basel Aktivbeisitzer: Andreas Steiner Rosenstrasse 37A 4410 Liestal

Kellerwirt: Florian Witta Brückliweg 4 4153 Reinach Druck: Kropf & Herz GmbH Weckaufgasse 3 D-79539 Lörrach-Turmringen

Natel

079 219 77 87

Tel. P Natel

061 981 40 42 079 566 59 00

Major: Christian Ruprecht Bäumlihofstrasse 432 4125 Riehen Materialverwalter: Simon Brütsch Bäumlihofstrasse 434 4125 Riehen

Tel. P

079 535 90 69

Tel. P Natel

061 921 05 42 079 688 15 37

Tel. P

079 109 92 54

Tel.

+49 7621 919 10 11

Passivbeisitzer: Sven Hauser Peter Rot-Strasse 84 4058 Basel

Tel. P Natel

061 841 04 73 079 823 39 59

Natel

079 772 55 04

Tel. P

079 955 74 46

Tel. P

078 629 99 40

Kelleranschrift: Guggemusig Mohrekopf Tel. K. Mohreloch Klybeckstrasse 15 / 2. UG 4057 Basel Inserentenbetreuer: Sven Hauser Riehenstrasse 90 4058 Basel

Inseratekosten pro Jahr: 1/1 Seite CHF 300.1/2 Seite CHF 200.1/4 Seite CHF 120.Redaktion: Ralph Samhofer Natel Paradiesweg 15 Tel. G 4115 Mariastein E-Mail: redaktion@mohrekopf.ch

PC 40-29533-3

076 502 49 69 061 687 21 97

- 42 -

Tel. P

061 683 89 60

078 629 99 40


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

- 43 -


Dr‘ Mohrekopf

Uusgoob 1 - 2019

Adressberichtigung bitte melden! Danke!

Vereins-Bulletin der Guggemusig MOHREKOPF Postfach 3074 4002 Basel

- 44 -

Profile for Guggemusig Mohrekopf 1954 Basel

Dr. 'Mohrekopf - unseri Huuszytig 01-2019  

Dr. 'Mohrekopf - unseri Huuszytig 01-2019  

Advertisement