Page 1


Ice Age 3 - Die Dinosaurier sind los

ice age 3 - die dinosaurier sind los! Nach fast drei Jahren kommt nun endlich der nächste Teil der Ice Age Filmreihe in die Kinos: „Ice Age 3 – Die Dinosaurier sind los“. Wie der Titel schon sagt, spielen die prähistorischen UrzeitMonster eine groSSe Rolle.

FILMFACTS: (Ice Age: Dawn of the Dinosaur s, 2009) Kinostart: 01.0 7.2009 FSK: Ohne Altersbeschrän kung Genre: Animat ion | Action | Co medy

2

MOBA 80 / ANZEIGENSEITE

Regie bei dem neuesten Ice-Age Film, dessen Vorgänger auf der ganzen Welt über 1,2 Milliarden Dollar eingespielt hat, führte der Oscar-nominierte Carlos Saldanha. Bereits beim zweiten Teil war er als Regisseur und bei Ice Age 1 als Co-Regisseur tätig. „Ice Age 3 – Die Dinosaurier sind los“ wurde von den Oscar-prämierten Blue Sky Studios produziert, der Kreativschmiede, die neben „Ice Age“ auch „Horton hört ein Hu!“ geschaffen hat. Kinostart in Deutschland ist der 1. Juli 2009. Dabei sind natürlich auch wieder alle Helden, die bereits aus den ersten beiden Teilen bekannt sind. Aber auch ein paar neue Charaktere kommen ins Spiel, die sich sofort in das Herz eines jeden Kinobesuchers katapultieren. Unsere unerschrockenen Helden aus den weltweiten Kassenschlagern „Ice Age“ und „Ice Age 2 – Jetzt taut´s“ sind wieder da und bereit das Kinopublikum erneut zu begeistern. Wie schon in den vergangenen Kinostreifen, er-

lebt die Truppe gemeinsam ein neues und aufregendes Abenteuer. Scrat, das prähistorische SäbelzahnEichhörnchen, spielt im ersten Trailer des neuen Films die Hauptrolle. Wie schon in den letzten beiden Teilen jagt er der scheinbar für ihn unerreichbaren Ahornnuss hinterher und sorgt erneut mit seiner Tolpatschigkeit für einige Lacher. Dabei begegnet er seiner vielleicht großen Liebe – Scratte ist neu im Team und ein kluges und gerissenes Eichhörnchenweibchen. Sie nutzt alle weiblichen Tricks, um Scrat Konkurrenz zu machen. Für Scrat stellt sich jetzt allerdings nur eine Frage: Möchte sie sein Herz gewinnen oder nur seine Nuss stehlen? Manni und Ellie haben sich im zweiten Teil gesucht und gefunden. Jetzt erwartet Ellie ein Baby und ist vor lauter

Aufregung total neben der Spur. Und auch Manni, der normalerweise supercool ist, setzt es ganz schön zu als er erfährt,dass er Vater wird. Obwohl er total von der Rolle ist und bis zum Hals in Wasser steckt, gibt er alles, um den

kleinen freudigen Mammut-Nachwuchs willkommen zu heißen und die Herde anzuführen. Da Mammuts eine sehr lange Schwangerschaft haben, hat Ellie genügend Zeit, um sich


movie

Knacken Sie die Mehrwertsteuer ! Jetzt schenkt Chevrolet Ihnen 19% Mehrwertsteuer auf alle - Aktionsmodelle. 2

ausreichend vorzubereiten. Als aktiver Freigeist, der gerne viel Spaß hat, hat sie nun alle Hände voll zu tun, Manni zu beruhigen. Sie muss einfach auf Zack sein, da sie das Bindeglied der Gang ist. Auch wieder mit dabei ist der Säbelzahntiger Diego. Im ersten Film war er zu Anfang noch der Böse und Unbarmherzige, doch mit der Zeit hat er sich eher zu einer lieben und zahmen Hauskatze entwickelt. Das wird sich bald wieder ändern. Denn so langsam fragt sich Diego, ob er verweichlicht, da er ständig nur mit seinen Kumpels abhängt.

Das widersprüchliche und großmäulige Opossum, Crash, liebt Extrems-

port und Schwierigkeiten aller Art. Gemeinsam mit Eddie, seinem Bruder, und der Mammut-Schwester Ellie, hat Crash einmal mehr wieder nur Blödsinn im Kopf. Eddie, der vor gar nichts Angst hat folgt, wie sonst auch, seinem Bruder und gerät mal wieder in Schwierigkeiten. Die beiden sind die größten Lausbuben der ganzen

Gruppe. Wieder mit von der Partie ist natürlich auch Sid, das Faultier mit der großen Klappe, das sich immer wieder, so auch in diesem Film, in Schwierigkeiten bringt. Bei dem Versuch sich eine eigenen kleine Ersatzfamilie zu schaffen, indem er sich mehrere Dinosauriereier

zu Eigen macht, bekommt nicht nur er so einige Probleme, sondern auch seine Freunde. Als sie nämlich versuchen ihren Kumpel zu retten, gerät die Truppe in eine geheimnisvolle Unterwelt. Dabei erleben sie äußerst gefährliche Abenteuer mit Dinosauriern und schlagen so manch eine Schlacht in Flora und Fauna. Dabei treffen sie auf das rücksichtslose, einäugige Wiesel namens Buck, das in seiner Freizeit nichts lieber macht als Dinosaurier zu jagen. Der dritte Teil der beliebten Ice

MATIZ

B. mit 38 kW/52 PS2, mit ABS, Fahrer- und Beifahrerairbag, Servolenkung, Zentralverriegelung, elektronischer Wegfahrsperre, el. Fensterheber und weiteren Extras.

ab € 4.990,–

1

GET REAL.

Autohaus Roger Wendling

Age Reihe beweist, dass es in grauer Vorzeit auch schon ganz schön bunt und lustig zugehen konnte.

„Ice Age 3 – Die Dinosaurier sind los“ ist keineswegs nur für Kinder ein geeigneter und sehenswerter Film, auch alle Erwachsenen können daran ihren Spaß haben. Also ab ersten Juli nichts wie ab ins Kino.

Mainberger Strasse 16 97422 Schweinfurt (09721) 72 99 0 www.my-chevy.de 1

Angebotskalkulation für den Matiz 0,8 S, 5-türig, eigentlicher Kaufpreis € 8.915.-. Ihr Zahlbetrag € 7.490.- abzüglich € 2.500.- staatliche Umweltprämie - soweit die Voraussetzungen erfüllt werden, zuzüglich € 590.- Frachtkosten.

2 Chevrolet Neuwagenkunden erhalten beim Kauf eines Chevrolet Aktionsmodells „Ice Age 3“ bis zum 30.09.2009 einen Kundenvorteil in Höhe des in der unverbindlichen Preisempfehlung enthaltenen Mehrwertsteuerbetrages. Dieses Angebot gilt für private Endkunden und ist nicht kombinierbar mit anderen Angeboten, Rabatten und Aktionen. Dies erläutern wir Ihnen gerne. Abbildung zeigt Fahrzeug mit Sonderausstattung. Kraftstoffverbrauch (l/100 km) innerorts/

außerorts/kombiniert: 6,9/4,2/5,2; CO2-Emission (g/km): 119. Ice Age 3 TM & © 2009

MOBA 80 / ANZEIGENSEITE

3


report

Wettkampf gegen einen weltmeister

GroSSe Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Am Freitag, den 3. Juli, kommt es im Freibecken des Sport- und Freizeitbades SILVANA zu einer auSSergewöhnlichen Benefiz-Schwimmstaffel. Der Würzburger Thomas Lurz, sechsfacher Langstrecken-Weltmeister und Bronzemedaillengewinner bei Olympia 2008 in Peking über 10 Kilometer, tritt dabei ganz alleine gegen verschiedene Staffeln von rund 150 Hobbyschwimmern auf über 100 Bahnen an.

Alle „gegen“ Thomas Lurz Eine auSSergewöhnliche Benefiz-Veranstaltung im Sport- und Freizeitbad SILVANA: Freizeitschwimmer dürfen in Staffeln gegen den mehrfachen Langstrecken-Weltmeister antreten. Und das Ganze auch noch für einen guten Zweck Teilnehmen kann jeder, der 10 Euro bezahlt. Der Erlös dieser Veranstaltung, die von der Stadtwerke Schweinfurt GmbH und der Gesundheitskasse AOK ausgerichtet wird, kommt der Kinderkrebsstation des Schweinfurter LeopoldinaKrankenhauses zugute. Gegen 17.00 Uhr geht es an diesem Sommertag los. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Hallenbad statt. Langstreckenschwimmer Thomas Lurz hat dabei eine Bahn alleine für sich, während auf zwei weiteren Bahnen Staffeln mit jeweils sechs sich abwechselnden Schwimmern ins Rennen gehen. Der Reiz besteht dabei einerseits darin, den prominenten Sportstar eventuell in der Gemeinschaft schlagen zu können; andererseits aber dürfte es auch zu interessanten Duellen links und rechts von Thomas Lurz kommen. Jeweils rund drei Minuten wird jede Staffel im Wasser sein. Die Veranstalter hoffen dabei auf reges Interesse bestimmter Gruppierungen. Vereine, Unternehmen und Verbände könnten gegeneinander antreten: Vielleicht die Schnüdel-Fußballer gegen die Mighty Dogs-Puckjäger, CSU gegen SPD, FAG gegen SKF, Busfahrer gegen Taxifahrer, Sparkasse gegen VR-Bank,

Auf dem Bild von links nach rechts: Jörg Sacher (Vertrieb und Marketing der Stadtwerke Schweinfurt GmbH), Sven Schröter (Journalist und Bindeglied zwischen Stadtwerke und AOK), Schwimm-Weltmeister Thomas Lurz, Peter Scheder (Marketing AOK) und Michael Partsch (Betiebsleiter des SILVANA) vor dem großen Freibecken im Schweinfurter SILVANA, in dem das Staffelrennen am 3. Juli ausgetragen wird.

4

MOHR / ANZEIGENSEITE

Ärzte gegen die AOK, Celtis- gegen Humboldt-Gymnasium, Stadtgalerie gegen Geschäfte aus der Innenstadt... Je nachdem, wer sich traut und anmeldet. Unter den Einzelteilnehmern werden „Freie Staffeln“ gebildet. Beispielsweise könnten dann Bürger des Stadtteils Deutschhofs gegen das Bergl schwimmen. Für die Sportler im Wasser lohnt sich die Gaudi gleich doppelt: Denn Thomas Lurz steht jeder Staffel hinterher für ein gemeinschaftliches Foto zur Verfügung, das er später mit seiner Originalunterschrift versehen wird. Zudem gibt es für alle Teilnehmer eine schöne Erinnerungsurkunde. In der nächsten Ausgabe des SWJournals im August berichten die Stadtwerke rückblickend über diese große Veranstaltung im SILVANA, die hoffentlich ein großer Erfolg wird. Im Vordergrund stehen der Spaß und natürlich die gute Sache. Im Vordergrund steht der Spaß und na-

türlich die gute Sache. Mitmachen kann, wer Lust hat. Infos gibt es unter der Rufnummer 09721/931-399 oder per E-Mail unter info@stadtwerke-sw.de. Die Plätze sind begrenzt. „Laufkarten“ gibt es ab sofort an der Kasse im SILVANA. Natürlich sind bei der Veranstaltung auch Zuschauer herzlich willkommen. Thomas Lurz ist mehrfacher Sportler des Jahres Würzburgs und der erste deutsche Langstreckenschwimmer, der jemals eine Weltmeisterschaft gewonnen hat. Geboren wurde er am 28. November 1979 in der Domstadt am Main. Thomas Lurz beendete sein Studium an der FH-Würzburg und ist Diplom-Sozialpädagoge. Seine Freunde bezeichnen ihn als unkompliziert, freundlich und sehr belastbar. Am liebsten isst er Pasta, Hähnchen, Hamburger, Pizza und Süßigkeiten. Er hört gerne Rockmusik, seine Lieblingsband sind die „Ramones“. Sein Ziel: Die Olympischen Spiele 2012 in London. Und kurzfristig: Am 3. Juli gegen keine Staffel zu verlieren!


Impressum: Verlag und Herausgeber Veitenstein Media GmbH Hambacher Weg 12, 96450 Coburg Geschäftsführer Heiko Bayerlieb (V.i.S.d.P.) Mobil: 01 71 / 3 41 93 40

juLi

Postanschrift: MOHR StadtilluPostfach 1313 96403 Coburg Telefon: 0 95 61 / 35 42 70 Email: hb@mohr-stadtillu.de Internet: www. mohr-stadtillu.de Redaktion und Anzeigen Heiko Bayerlieb Mobil: 01 71 / 3 41 93 40 Bea Ryntowt Mobil: 01 51 / 23 51 64 14 Layout / Publishing Olga Wagner, Tim Reich, Ayhan Durukan Mitarbeiter Christine Breu, Lydia Bayerlieb, Lisa Niebelschütz, Vertrieb: Eigenvertrieb kostenlos an ausgewählten Stellen in Stadt & Land Schweinfurt, Haßfurt und den Haßbergen Überregionale Anzeigen & Verbund: CITY MEDIEN Verlagsgesellschaft mbH Varrentrappstraße 53 60486 Frankfurt am Main Tel.: 069 / 979517-10 Fax.: 069 / 979517-19 Email: info@citymedien.de www.citymedien.de Druck: Bayreuth Druck + Media GmbH & Co. KG Theodor-Schmidt-Str. 17 95448 Bayreuth

Titelbild: Ice Age 3 - Die Dinosaurier sind los

Namentlich gekennzeichnete Beiträge verantworten die Verfasser selbst und geben nicht unbedingt die Meinung des Verlags wieder. Für Inhalt der Anzeigen und Promotions sind unsere Inserenten verantwortlich. Wir weisen darauf hin, dass Anzeigen, die von uns gestaltet wurden, ausschließlich unserem Verwendungszweck unterliegen! Für sonstige Fehler ist Guru Reng Dagman, New Dehli/Indien zur Verantwortung zu ziehen, d.h. wir übernehmen keinerlei Haftung. Keine Gewähr für uns überlassene Dokumente. Gerichtsstand ist Coburg. Alle Angaben ohne Gewähr. Sämtliche Urheberrechte vorbehalten. Bei Verlosungen und Gewinnspielen ist der Rechtsweg ausgeschlossen.

impressum

Report Alle gegen Thomas Lurz Stadtgalerie Schweinfurt Freizeitguide Board Fusion Palm City Alternativen zum Gartenzwerg Weinlabyrinth Zeiler Weinfest Tivori Sommernachtsfest Die neue Kunsthalle Electric Youth

4 14 20 24 26 28 30 40 49 54 56

Mohr Games Sims 3

66

Mohr Promo 30 Jahre Tonstudio Hirschfeld Schloss Ebelsbach Schwimmbad in Bad Kissingen Aposto Maein Event Neubert Stereo 117 goes Black Bambergs next Supermodel

19 34 47 48 60 61 62

Mohr Movie Ice Age 3 - Die Dinosaurier sind los Kinonews

2 16

Mohr Musik Honky Tonk Sulander Acoustic Rock „Punkt9Konzerte“ im Gewölbekeller Outer Limits 7 Rock im Wald 09

6 12 32 38 41

Mohr EVENT / Nightlife Altstadtfest Ebern Bamberg zaubert Samba 2009 Schlossplatzfest 2009 Erdinger Sautrog Rennen MAD Suzie

36 42 43 44 46 66 67

Mohr Termine Bewegungsmelder

50

MOHR / ANZEIGENSEITE

5


17. Honky Tonk® Schweinfurt am 4. Juli Darauf warten Schweinfurt und die ganze Region! Am Samstag, 4. Juli, ist endlich wieder Honky Tonk® in der Stadt: 50 Bands & DJs werden in dieser Nacht zu erleben sein. Noch schöner, gröSSer und attraktiver wird die 17. Ausgabe des Schweinfurter Festivals.

Lokale und regionale Musiker treffen auf internationale Top-Acts Es gibt beispielsweise neue Konzepte und neue Locations: So erleben sowohl der Albrecht-Dürer-Platz als openair-Bühne seine Honky Tonk® Premiere, als auch der neu gestaltete Platz vor der Kunsthalle gemeinsam mit dem Sax´s. Ein neues musikalisches Konzept wird unter anderem in der Markthalle präsentiert. Im Skatepark wird ein Alternative Festival mit Radio Gong stattfinden als Hommage an die legendären Umsonst & Draußen-Festivals in Schweinfurt unter dem Motto: SW-City vs. Würzburg. Und auch die Freunde der elektronischen Musik werden beim Ton2-Festival im Suzie wieder ihre Heimat finden. Eine Wiederholung der Open Stage von myhonkytonk.de powered by mainding.de ist ebenfalls im Programm: Der Erfolg von myhonkytonk.de im vergangenen Jahr – die Internet-Plattform, die die Blues Agency in Zusammenarbeit mit www.main-ding.de letztes Jahr zum 16. Honky Tonk® Festival geschaffen hat – übertraf alle Erwartungen. Folgerichtig gibt es in diesem Jahr eine Neuauflage. Die User von mainDing können wieder für Nachwuchsbands aus der ganzen Region voten. Diese werden dann beim 17. Honky Tonk® Festival Schweinfurt am 4. Juli, im Schülerund Studentencafé Theorema zu hören sein.

Allgemeine Festival-Informationen Festival-Hotline 0341-30-37-300

VVK-Start: ab 08. Juni Eintritt: VVK 12 EUR/ AK 14 Sonderservice unseres Hauptsponsors: Für Kunden der Sparkassen Schweinfurt Sonderpreis 10 Euro, Achtung: nur erhältlich in den Sparkassefilialen in der Stadt Schweinfurt sowie in den Filialen Gerolzhofen, Werneck und Stadtlauringen und nur zwei Bändchen pro Kunde; Szeneticket (gilt für die Parties am Skate-

6

MOHR / ANZEIGENSEITE

park, Stattbahnhof und ton2-Festival) = 8 Euro (nur an den Abendkassen erhältlich!) VVK-Stellen: alle Sparkassenfilialen in der Stadt Schweinfurt sowie in Gerolzhofen, Werneck und Stadtlauringen, alle Filialen Seufert´s Backhaus, Burger King, Galeria Kaufhof, teilnehmende Honky Tonk® Lokale und online unter www. honky-tonk.de

gistrieren lassen, sich vorstellen und voten. Einfach auf myhonkytonk.de gehen und man wird automatisch auf die richtige Seite www.main-ding.de weitergeleitet. In Phase eins kann man sich bewerben, das heißt ein Profil anlegen, Fotos, Musikfiles oder Videos hoch laden. Per Musik- oder Videoplayer können dann die Files von jedem angehört werden. In Phase zwei, dem eigentlichen Voting, das bis zum 22. Juni läuft, bewerten Mitglieder der community die eingestellten Arbeiten und kommentieren. Außerdem wird es auch wieder Supporters geben, die ihre Favoriten benennen und sich in Form einer Kolumne äußern. Supporter, die teilweise auch zur Jury gehören, sind u.a.: Faiz Mangat (Frontmann von 7 Faces und Ex-BroSis), Steffi List, der Musikjournalist Wolfram Hanke sowie Markus Hammer und Christoph Weiß von mainding.de. Die zwei Bands mit den höchsten Votings sind auf jeden Fall dabei, die mehrköpfige Jury sucht dann unter allen Bewerbern die drei weiteren Bands für den Open Stage-Abend im Theorema aus. Weitere Infos unter www.myhonkytonk.de

Wie funktioniert es? Sowohl Künstler als auch Interessierte können sich re-

Aber das ist natürlich längst nicht alles. Die Veranstalter haben ein rappelvolles Musikpaket geschnürt, das für das 17. Honky Tonk® keinerlei Wünsche offen lässt.

1

5

2

3

4

Rathaus-Innenhof

Bühne Sparkasse Schweinfurt 19 Uhr Brass Sensation die Big Band der Musikschule 21 Uhr Bea2ful U2 Tribute-Band 23 Uhr Die Toten Ärzte Tribute to „Hosen“ und „Ärzte“ Moderation: Christian „Blacky“ Schwarz

Casa Aposto

22 Uhr 7 Faces; Soul, Pop, Funk

Marktplatz

Party Areal Show, Präsentationen, Walking Acts, Cocktails u.v.m. Cinema Bar, Pepsi-Cola Bühne 19 Uhr Radioattack Party pur

6

7

8

Brauhauskeller

21 Uhr Elala Ex-Mundox mit Pop- und Rockoldies

Café Vorndran

20 Uhr Hands off! Dan Blues

Innenhof Alte Reichsvogtei

Petit Bistro am Marktplatz 19 Uhr The Fairlanes Best of Oldies

Brauerei Roth

19 Uhr Kojak plus Special Guest Rock-Alternative-Grunge

9

Tvtouring Showbühne in der Bauerngasse

19 Uhr Voodoo Rockets Hoodoo-Voodoo R´n´R

10 Stereo 117

22 Uhr DJ Sentenza Old School Funk


39 Am

sg

as se

Ha

Roßmarkt

de

rg

14

Postplatz

15

17 36

27

t ra rts

Markt e

21

26

cke

2

s gas 22

20

Fisc

e Alt

3

ße

sler

Kes

a

e

tstra

traß

er S

5

1B

e

29

30

rüc ken str

Rathaus

28

aß e

25 in

Schrotturm

19 herra in

e raß fst ho hn Ba

24

rg

be t er Rus

23

Ma

ke üc xbr Ma

ss

Zehn

berg

Stadtbahnhof

ße

4

Martin-Luther-Platz

ggasse Man

Wo lf

6

vogtei

Am Zeughaus

Main

Ne uto rst raß e Cháteaudun Park

8

7

11 Alte Reichs-

13

Theater

16

e

traße re S O be

Neutorstraße

Ba uer ng as s

12

9

ch

10

a nb rie Ma

Fichtels Garten

n ere Ob

Motherwell Park

t ark nm Kor

Roßbrunnstraße

musik

Maininsel

ain

um

Sa

18 37 sbrücke wig Lud

32

11 Tapas

21 Uhr Blues Power Electric Blues

rter Sraße Schweinfu

12 Weinstube Korkenzieher

33

20 Uhr Twana Rhodes Blues, Jazz, Soul – geht unter die Haut

31

13 Theorema

voten bei myhonkytonk.de (Open Stage) 20 Uhr myhonkytonk.de powered by mainDing

14 Rossino

20 Uhr Thomas Gerdiken Prince of the New Orleans Piano

15 Jägersbrunnen

20 Uhr Straßenmusik

16 Sax´s

19 Uhr Monkeyman Band Groove & Dance bis ca. 23 Uhr open air, danach bis 1 Uhr im Lokal

17 Open Air auf dem Albrecht-Dürer-Platz

(Saya, Lavazza Galeria) 19 Uhr What´s Up Soul

18 Saya

26 Mephisto

20 Uhr Mad Bob Trio Blues, Jazz, Lounge

27 Skatepark

ab 11 Uhr Skatecontest powered by Pansport VOX

28 Skatepark

Radio Gong Bühnenshow powered by Burger King ab 19 Uhr Alternative Festival SW vs. Wü Ghostrockets, Tanzkinder u.v.m.

29 Stattbahnhof, groSSer Saal

ab 22 Uhr Show

30 Stattbahnhof, kleiner Saal

Techno für Erwachsene

31 Bauhof

groSSe Late Night Show 24 Uhr Xerocks + Special Guest Cover-Rock & Pop

19 Fiddlers Green – Irish Pub

20 Markthalle

Ü b e r r a s c h u n gen nicht ausgeschlossen

21 Uhr Old & Nu School mit DJ John Funk, Soul, Motown-Classics, RnB and Hip Hop 20 Uhr Wild Night Der Name ist Programm

20 Uhr Mr. Music Trio Your favourite Hits 23 Uhr Quadrumana Rumba, Son, Gipsy, Latinjazz

21 Distelhäuser Stadtgarten

19 Uhr Bangrantisio von Hip Hop, Funk bis Reggae

22 Café Kölsch

21 Uhr Djing

23 Bar La Torre

(ehemals Bistro am Schrotturm) 19 Uhr Antoine Noah Band Afro-Salsa

24 Bernstein

20 Uhr Sulander Acoustic Rock Classics

25 Ebracher Hof

Das Rock´n´Roll- und Blues-Special 19 Uhr Peggy Sugarhill feat. Part of the Backbeats Trio Authentischer Rockabilly & extatische Bühnenshow 22.30 Uhr Anne Haigis & Jens Filser, Blues

32 Eastside, Club 33 Suzie, Club

24 Uhr DJ-Show

34 Walkingact – Innenstadt

20 Uhr Ben Wild & the Wild Band Rock´n´Roll

35 Walkingact – Innenstadt

20 Uhr Move & Grove Streetpercussion

36 Galeria Kaufhof

11 Uhr Ben Wild & the Wild Band Rock´n´Roll

37 Heilig Geist Kirche

18.30 Uhr Bridge to a Prayer Pre Prayed Party

38 Location t.b.a.

Ton²-Show der elektronischen Musikschule Klangwelten am Main

39 Habaneros

After Honky Tonk Party DJ Chico Carlos Only the Best of Salsa, Cumbia, Merengue and Brazil-Rhythmn


17. Honky Tonk® Schweinfurt am 4. Juli lin der Jetztzeit: Ein Werdegang, so außergewöhnlich wie der Künstler selbst. Beim Festival wird die Band vor allem Rap, Hiphop und Electro präsentieren – und nicht nur alle Fans wissen: Hier kommt etwas ganz besonderes nach Schweinfurt.

Faces 300

Materia

Sie zählte zu den Hauptanziehungspunkten beim letzten Festival: Die Band 7Faces mit Faiz Mangat (ExBroSis-Sänger) im Rathaus-Innenhof. Auch heuer ist sie wieder dabei, diesmal als besonderes musikalisches Sahnestückchen, nämlich unplugged, in der Casa Aposto. Von Soul-Pop über Funk bis Blues oder gar Rock erwartet den Hörer eine Band, die viele Talente birgt und die mit viel Energie, Spontaneität und Publikumsnähe begeistert. In eine ganz andere Richtung geht’s mit der Antoine Noah Band, einer in Europa einzigartigen Afro/Latin-Formation an der Bar La Torre. Der extatische Stil der Berufsmusiker ist eine hochexplosive Mischung aus LatinMusic und afrikanischen Elementen. Druckvolle Afropercussion vereint mit Latinrhythmik. Powerplay bis zum Umfallen. Afro-Salsa, -Merengue und –Samba werden gnadenlos durchgezogen. Was verbirgt sich hinter Hoodoo Voodoo R´n´R? Einfach zum Honky Tonk® Festival in die Bauerngasse gehen und die Band anhören, die auf der TVtouring Showbühne steht: Denn die Voodoo Rockets bringen ihre Rock & Roll-Show ganz anders auf die Bühne. Es rockt und swingt, dass es einfach Spaß macht, mitzumachen. Die sechsköpfige Band präsentiert waschechten druckvollen Rock & Roll. Die Rockets arrangieren zahlreiche Songs aus den 60er, 70er und 80er-Jahren um und machen daraus mitreißende, neue Nummern.

In der Markthalle gibt es ein neues Konzept –sowohl kulinarisch als auch musikalisch. Die Formation Quadrumana steht für eine eigenständige, unterhaltsame Mischung aus spanischer und lateinamerikanischer Musik (Flamenco, Rumba, Salsa, Samba und Bossa Nova). Die Besetzung ohne elektronische Instrumente unterstreicht den urwüchsigen Charakter dieser Stile. Der Rathaus-Innenhof gehört den Tribute-Bands. In diesem Jahr zollt der Veranstalter mit beaU2ful einer der bedeutendsten Rockbands der letzten Jahrzehnte, U2, Tribut. beaU2ful wurde Anfang 2006 gegründet und hat es sich zur Aufgabe gemacht U2 live zu zelebrieren. Wer kennt sie nicht, die Hits wie „Sunday, bloody Sunday“, „One“ oder „With or without you“, „Vertigo“ und „Beautiful Day“, von dem die Band beaU2ful ihren Namen hat. Ganz U2-like werden die Songs der nonstop Powershow dabei in kraftvollen Live-Versionen präsentiert. Topact beim Alternative Festival am Skatepark ist die Rostocker Formation Marteria & the Band of Brothers. Sie spielen nicht nur landauf, landab auf großen Konzerten, sondern auch als Support von Peter Fox und Jan Delay, der von Marteria so schwärmte, das damit sein Dasein als Untergrund- Kritikerliebling endete und die breite Öffentlichkeit ihn wahrnahm. Vom Rostocker Plattenbau über Manhattan, Mailand und Montmartre ins Ber-

beau2ful

8

MOHR / ANZEIGENSEITE

Die Honky Tonk® Abschlussparty Xerocks im Bauhof Sennfelder Bahnhof – The Legend is back Der Bauhof ist zurück - in diesem Jahr wird endlich wieder eine gemeinsame, große Abschlussparty am Sennfelder Bahnhof gefeiert und das mit einer Band, die schon vor vielen Jahren das Honky Tonk® Publikum zum Feiern gebracht hat: Xerocks und das in einer wohl einmaligen Konstellation. Extra, für nur zwei Konzerte haben sich viele Mitglieder der Band zusammengefunden, um noch einmal die Bühne zu rocken. Mit dabei zwei Sängerinnen und zwei Sängern, die die Geschichte der Band ein gutes Stück geprägt haben. So fliegt die Profisängerin Alex Lucanovic eigens aus Irland ein. Den zweiten weiblichen Part besetzt Birgit Heilmann. Mit Matthias „Sausen“ Wächter und Bernd Gehrig stehen zwei weitere erstklassige Sänger auf der Bühne. Die ganze Band ist gespickt von erfahrenen Musikern. Xerocks tritt mit einem „Best of“- Programm an, dass die zehnjährige Bühnengeschichte der Band in vier Stunden zusammenfasst. Pop- und Rocksongs aus

den80ern und 90ern prägen den Sound der Band. – Außerdem wird noch ein very special guest erwartet. Viele Bands aus Schweinfurt und Umgebung sind beim 17. Festival am Start. Hier eine Auswahl: Vor und im Café Sax`s spielt die Monkeyman Band, die zu den Stammbands des Festivals gehört. Das Repertoire der Gruppe reicht von Rock’ n’ Roll über Blues und Funk bis hin zu Soul und leichtem SwingJazz, getragen vom virtuosen Gitarrenspiel und der schwarzen Stimme des Frontmannes „Monk“. The very best of Pop serviert Elalá im Brauhauskeller. In ihrem Programm findet man Popmusik von Robbie Williams bis Police, Rocksongs von Toto oder U2, MotownSoul von Donna Summer oder Gloria Gaynor, Rock-Oldies von den Beatles und Rolling Stones, R&B von Climax Blues Band oder Blues Brothers. Im Bernstein steht die Band Sulander, um den Schweinfurter Tätowierer Joe, auf der Bühne und spielt hauptsächlich Cover Rock und Blues der 70er bis 90er Jahre und mischt das Programm mit eigenen, herrlich strukturierten Nummern im Südstaaten-Sound. Sänger und Gitarrist Joe wird dabei unterstützt von: „Matze“ Schmitt, Leadgitarre (früher Hardrockband Voodo), „Peter“ August Schüllermann, Bass und Saxophon (Backstage Blues Band, Abbey Road) sowie Drummer „Robert“ Fuchs (Twilight, Benefit, Pik Ass). Musikalisches Kontrastprogramm dagegen im Suzie mit dem tonquadrat-Rave. Das tonquadrat bietet am Honky Tonk® Abend einen breiten Einblick in seine Welt der elektronischen Musik. Von deepen Techno Klängen über live gespielte verfrickelte Soundlandschaften, bis hin zu klassischen DJ Sets aller Untergrund-

Tanzkinder


musik

Clubcouleur, wird alles geboten sein, was Schweinfurt an elektronischer Musik zu bieten hat. Acht Künstler auf einer DJ- und einer Livestage und dazu das eigens entwickelte Dekokonzept versprechen eine Aftershow Party der besonderen Art. In eine gänzlich andere musikalische Richtung geht’s bei der offiziellen Eröffnungsshow im RathausInnenhof mit Brassensation, der Big-Band der Musikschule Schweinfurt. Ihr Repertoire reicht von der Swing-Jazz-Ära eines Glenn Miller und Duke Ellington bis hin zu Latin, Fusion-, Funk- Soul- und Pop-Titeln von Celine Dion bis Gloria Estefan. Im Hof der Brauerei Roth geben sich die local heroes Jahr für Jahr ein

Stelldichein – heuer sind es die Band Kojak mit special guest Donny Vox. Seit Jahren rocken sie die Häuser und nicht nur in Schweinfurt kennt man die nimmermüde Spielfreude eines Jamie Vox. Die Lokalmatadore geben immer alles und nicht umsonst sind sie eine der meistgebuchten Bands unserer Stadt. Rock, Pop und Blues sind die Spezialgebiete von Donny Vox. Sein vielseitiges Talent stellte der aus Los Angeles stammende Gitarrist bei Bands wie Red Hot Chili Peppers, Rod Stewart, Alanis Morissette, Billy Idol, Mötley Crue und vielen anderen unter Beweis. Alternative Festival am Skatepark Auch das Alternative Festival am Skatepark bietet Bands aus Schweinfurt

und Umgebung eine ganz besondere Plattform. Das Festival beginnt um 18.30 Uhr und zwar mit dem Auftritt von Gold Minor, die melodischen Pop-Rock spielen. Gold Minor ist die neue Band von André Weber (The Electric Club), Ronny Rock (Miles, Monta), Martin Schulz (Twaii, OK Linda) und Benjamin Wagner (MCF). Hier treffen Ohrwurm-Melodien auf mehrstimmigen Gesang, RIDE-Gitarren auf klassisches Songwriting. - Danach gehen die Schweinfurter Ghost Rockets an den Start, die beim vergangenen Festival sich selbst und ihren Fans alles abverlangten. Die Jungs um Fontmann Eric Greulich sind die Band der Stunde in SW-City. Absolut authentisch wirkt ihre Energie geladene Liveperformance, die geprägt ist von dichten Gitarrenwänden, har-

ten treibenden Grooves und melodischen Gesangslinien. Belohnt wurden ihre Kreativität und ihr Engagement mit dem unterfränkischen Musikpreis 2007. - Aus Würzburg kommt die Formation Die Tanzkinder. Der sympathisch-leichte und stark groovende Akustik-Sommerpop dieses Trios macht es den tanzwilligen Kindern dieser Erde wirklich leicht, ihre diversen Körperteile in Bewegung zu setzen. Ob mit fröhlicher Frische oder Latino-Flair – das lebensbejahende Trio sorgt für Sommer-Tanz-Stimmung. Abgerundet wird das lokale Potpourri an lokalen Bands mit der Gospelformation Bridge to A Prayer im Rahmen der PrePrayed Party in Heilig Geist, den Beatabend-Helden von Xerocks

Gold Minor

Bridge to a praye

MOHR / ANZEIGENSEITE

9


MOHR 17. Honky STADTILLU Tonk® Schweinfurt am 4. Juli „Auf

www.mission-finanzcheck.de/

bayern ist gute Unterhaltung angesagt. Hier blickt man hinter die Kulissen des TV-Spots und sieht die Darsteller entspannt beim Interview. AuSSerdem erfährt man das Wichtigste zum Finanz-Check und kann direkt einen Termin vereinbaren. Und als Krönung gibt’s bei einer Verlosung insgesamt zehn Krimi-Dinner für zwei zu gewinnen.“ sagt Gerhardt Binder, Teamleiter Werbung bei der Sparkasse Schweinfurt.

MISSION

MISSION die Mission Finanz-Check der Sparkassen NÜRNBERG 09. Mai 2009 NÜRNBERG 09

FINANZ-CHECK FINANZ-CHECK

dabei sein und mit Glück gewinnen Im Auftrag der Sparkasse ist der Schauspieler Jürgen Vogel seit Anfang Mai auf TV-Bildschirmen als Agent unterwegs. Seine Mission: Die Menschen von der Wichtigkeit eines Finanz-Checks bei der Sparkasse zu überzeugen.

Check analysiert der SparkassenBerater gemeinsam mit dem Kunden dessen Situation und erstellt mit dem Sparkassen-Finanzkonzept eine sichere Rundum-Strategie für die Zukunft.

Der Auftrag der Sparkasse: Ihre Finanzen. Der Plan: Mit dem Finanz-

die Mission Finanz-Check jetzt noch näher an die Menschen in

MISSION

der Region Schweinfurt heran. Mit etwas Glück trifft man am Samstag, 4. Juli 2009 auf dem Honky Tonk Kneipenfestival in Schweinfurt auf das Promotionteam. Hier hat dann jeder die Möglichkeit, sich gemeinsam mit einem Agenten-Darsteller und seiner schönen Gefährtin fotografieren zu lassen.

Die professionellen Fotos können am darauffolgenden Tag auf der Internetadresse www.mission-finanzcheck.de/foto downgeloadet werden. Auch wer sich nicht fotografieren lässt, hat bei einem schnellen Kartenspiel mit dem Promotionteam die Chance auf einen Kinogutschein als Sofortgewinn.

MISSION NÜRNBERG 09 Die Sparkasse Schweinfurt bringtNÜRNBERG 09. Mai 2009

FINANZ-CHECK FINANZ-CHECK

MISSION

MISSION

FINANZ-CHECK

MISSION

FINANZ-CHECK NÜRNBERG 09. Mai 2009 FINANZ-CHECK

NÜRNBERG 09.05.2009

MISSION

FINANZ-CHECK

NÜRNBERG 09.05.2009

NÜRNBERG 09.05.2009

MISSION MISSION MISSION Der gut aussehende Agent, seine „Schöne Gefährtin“ und Mit Kinogutscheinen, Fruchtgummi, Kamera und Fotokarten bepackten Taschen ging es bei schönem Wetter in die NÜRNBERG 09.05.2009 NÜRNBERG die Kartenspielerin zogen los, um den Finanz-Check der Kneipen und09.05.2009 Bars, wo die Gäste beim Kartenspiel ihr Glück versuchten. Der glückliche Gewinner erhielt als Preis eiNÜRNBERG Sparkasse zu09.05.2009 promoten. nen Kinogutschein.

FINANZ-CHECK

FINANZ-CHECK

Es wurden Fotos gemacht und Fotokarten mit Link verteilt. Die Bilder stehen nach dem Event auf www.mission-finanzcheck.de/bayern zum Download bereit.

10

MOHR / ANZEIGENSEITE

FINANZ-CHECK

Nicht nur die Mission Finanz-Check fand bei den Leuten Gefallen, sondern auch unsere charmanten Agenten.


REPORT

yern eck.de/ba

ch ion-finanz s is .m w w w

Im Auftrag Ihrer Finanzen: das Sparkassen-Finanzkonzept. Jetzt Termin vereinbaren.

s Unser Auftrag: Ihre Finanzen. Unser Plan: Mit dem Finanz-Check analysieren wir gemeinsam Ihre Situation und erstellen mit dem SparkassenFinanzkonzept eine sichere Rundum-Strategie für Ihre Zukunft. Mehr dazu in Ihrer Geschäftsstelle oder unter www.mission-finanzcheck.de/bayern. Wenn’s um Geld geht – Sparkasse.

MOHR / ANZEIGENSEITE

11


Sulander acoustic rock

Die Band „Sulander“, um den Schweinfurter Tätowier-Künstler Joe, hat ihr brandneues Album „Get your Ink“ herausgebracht. Die Band spielt hauptsächlich Cover Rock und Blues der 70er bis 90er Jahre auf verstärkten Akustikgitarren und mit mehrstimmigen Gesang und entwickelten dadurch einen unverwechselbaren Stil. Das Programm wird von der Band mit eigenen Stücken gemischt. „Scary“ Larry Newbarry, „Matze“ Matthias Schmitt und „Joe“ Michael Seufert gründeten die Band zuerst unter dem Namen „Zoolander“ nach dem gleichnamigen Film im August 2004. Larry war damals Sänger bei der Band „Wanted“ und Matze „Leadgitarrist bei „Voodoo“, als sie zusammen mit Joe das Trio gründeten. Bis 2006 traten die drei Gitarristen auf Veranstaltungen und in diversen Kneipen im Raum Schweinfurt und Bamberg auf. Als der Sänger Larry im Mai 2006 überraschend in die USA zurückging, traten Joe und Matze vorübergehend

12

MOHR / ANZEIGENSEITE

als Duo auf bei dem Joe den Gesang und die Rhythmus Gitarre spielte, und Matze die Soli und 2. Stimme. „Matze“ Schmitt spielte früher bei der Hardrockband „Voodo“ die Leadgitarre und begeistert mit seinem ausdrucksstarken Sound. Die Beiden waren in der Bikerszene sehr erfolgreich. Im Juli 2006 kam der Bassist „Peter“ August Schüllermann dazu, der ein erfahrener Musiker ist und früher schon bei der „Backstage Blues Band“ und „Abbey Road“ spielte. Durch seine filigranen Bassläufe und Saxophon Solis verleiht er der Musik seine ganz eigene Note. Mit seiner DGB Band tritt er zur Zeit ebenfalls erfolgreich auf. Schlagkräftig unterstützt wird das Trio vom Drummer „Robert“ Fuchs, der lange Jahre bei den Bands „Twilight“, „Benefit“, „Pik Ass“, „LK Band“ und „Sympathi“ spielte und jetzt bei vielen Gigs als „special guest“ dabei ist. Mit dieser neuen Besetzung wurde der Bandname in „Sulander“ geändert und bis heute schon mehrere erfolgreiche Auftritte gespielt.

Im März 2008 wurde die Seufert , Schmitt, Schüllermann GbR gegründet. Im April 2009 wurde das „get your Ink“ Album fertig gestellt, mit 12 eigenen Tracks die Geschichten aus dem Leben, und schwerpunktmäßig über das Thema Tattoo`s erzählen. Die Songs werden mit gitarrenlastigen Rock und Blues Sound gespielt, wo neben Akustik Gitarren auch Instrumente wie Saxophon, Mundharmonika, Trompete und Tattoo Maschinen für Abwechslung sorgen. Damit ist dem Publikum ein abwechslungsreicher Abend garantiert, bei dem die Fans von ehrlicher handgemachter Musik sicher auf ihre Kosten kommen werden. Mehr Infos gibt es unter www.sulander.de oder http://www.myspace. com/sulanderrocks


musik

Anstehende Shows 04. Juli 2009 20:00 Honky-Tonk- Schweinfurt Cafe Bernstein Schweinfurt, Bayern 07. August 2009 00:00 Bike & Music Weekend Geiselwind Geiselwind, Bayern 07. August 2009 21:30 Lülsfeld Sportplatz (Waldsdadion) Lülsfeld bei Gerolshofen, Bayern 09. August 2009 10:00 Bike & Music Weekend Geiselwind Geiselwind, Bayern 22. August 2009 Sulander meets The Ghost Rockets Suzi, Schweinfurt

KOMENTAR GET YOUR INK: Das Leben ist hart aber schön, Songs aus dem Leben für das Leben! So könnte man das Motto des neuen „get your ink“ Albums von Sulander beschreiben. Wie der Titel schon verrät, soll hier jeder seine Farbe abbekommen. Die 12 Songs basieren größtenteils auf wahren Begebenheiten, die von den Musikern meist lustig, und locker, aber auch mal ernsthaft in verschiedenen Stilrichtungen erzählt werden. Der Schwerpunkt der CD ist das Tätowieren, was das Cover schon verrät, da Frontmann Joe hauptberuflich als Tätowierer tätig ist, und seine Erlebnisse

in einigen Titeln erzählt. Es geht auch um Liebe und Schmerz, amerikanische Autos, Fußball, Schafskopf, Heise Fahrten auf Dampflokomotiven und Schönwetterfreunde oder die Sinnlosigkeit des Krieges. Songs aus dem wirklichen Leben also, die mit Gitarrenlasstiger Rock und Blues Musik erzählt werden. Die beiden Gitarristen Matze und Joe, sind früher als Akustik Duo aufgetreten, das schlägt sich auch auf einige Songs nieder, da hier auch die Holzgitarre nicht zu kurz kommt. Der Bassmann Peter gibt drei Stücken eine persönliche Note durch seine Saxophon Solis. Mit dem Gastschlagzeuger „Fuchser“ Robert, der ebenfalls langjährige Bühnenerfahrung hat, ist den Musikern ein abwechslungsreiches Werk gelungen, das durch drei weitere Schweinfurter Gastmusiker für reichlich Abwechslung sorgt. Fans von ehrlicher handgemachter Musik werden hier sicher auf Ihre Kosten kommen, da die Band in den letzten Jahren auch bei Ihren Lifeauftritten überzeugen konnte.

MOHR / ANZEIGENSEITE

13


Stadtgalerie schweinfurt Am Freitag, den 5. Juni, wurde die Stadtgalerie genau 100 Tage alt. Aus diesem Grund führten wir ein groSSes Interview mit Andrea Poul. Die Centermanagerin zeigt sich überwiegend zufrieden mit den bisherigen knapp über drei Monaten. Doch nun naht der vielleicht schöne Sommer, verbunden mit weiteren Auswirkungen der Wirtschaftskrise und einer drohenden Arbeitslosigkeit in Schweinfurt. Was das bedeuten könnte, weshalb längst nicht alle umlaufenden Gerüchte wahr sein sollen und was die Stadtgalerie in den nächsten Wochen und Monaten plant - das verriet uns die 40-Jährige in einem exklusiven Gespräch.

Ein Sandstrand nach dem Schachspiel? 100 Tage-Bilanz und die nächsten Pläne der Schweinfurter Stadtgalerie: Noch hat sich die Wirtschaftskrise nicht ausgewirkt Frau Poul, eine einfache Frage zum Start: Wie fällt für die die Bilanz nach rund 100 Tagen Stadtgalerie Schweinfurt aus? Positiv, die Eröffnungszeit war bisher super! Wobei man nie uneingeschränkt zufrieden sein darf, sich immer mehr wünschen kann. Doch der Anfang war klasse, auch wenn er in die Wirtschaftskrise hinein fiel. Jetzt kommt natürlich der Sommer, mit den ruhigen Wochen und Monaten. Spannend wird es wieder im Herbst. Haben Sie Zahlen parat? Vieles basiert natürlich auf Schätzungen und Hochrechnungen. An den Starttagen waren es zwei Mal 55.000 und ein Mal 50.000 Besucher. 15.000 bis 20.000 im Schnitt pro Tag wurden prognostiziert, und die haben wir auch, das sehen wir an den Einfahrtszahlen in unser Parkhaus. Am ersten offenen Sonntag kamen ähnlich viele Menschen wie zur Eröffnung, obwohl wir da nur fünf Stunden hatten. Freitag und Samstag sind am stärksten frequentiert, am Nachmittag kommen mehr Leute als vormittags. Die Besucherzahlen der Stadtgalerie schwanken also sehr stark – werktags ist eher wenig, an den

14

MOHR / ANZEIGENSEITE

Wochenenden um so mehr los in Ihrem Konsumtempel. Sind Maßnahmen geplant, um hier eine gleichmäßige Nachfrage zu schaffen, die ja auch die Händler benötigen? Ich würde nicht sagen, dass unter der Woche wenig Menschen kommen. Es ist nur nicht so viel wie am Wochenende, da an den Wochenenden die meisten Menschen Zeit zum Bummeln und Einkaufen haben. Unter der Woche arbeiten doch die meisten. Wissen Sie exakt, woher Ihre Besucher kommen? Eine Kennzeichenerhebung und Umfragen machten wir bislang nur zur Eröffnung. Da zeigte sich, dass mehr als sechs Prozent aus der Stadt Würzburg kommen. Eine gute Zahl, die sich aber noch ausbauen lässt. Fünf Prozent kamen aus Rhön-Grabfeld und dem südlichen Thüringen. Der Rest lebt im bis zu 30- Auto-Fahrminutenradius um Schweinfurt herum. Aus der Innenstadt hört man die letzte Zeit nur noch wenig Kritik... Das hat sicher zweierlei Gründe: Zum einen schwebt das Damoklesschwert Stadtgalerie nun nicht mehr über den

Händlern, seit wir eröffnet haben und sich jeder seine eigene Meinung bilden kann. Man sieht seitdem, dass wir so schlimm nicht sind. Und dann ist die Innenstadt ja auch nach wie vor gut frequentiert, was mich persönlich sehr freut. Das Bimmelbähnchen zwischen Galerie und City fährt jedoch meistens nur recht schlecht gefüllt durch die Gegend, oder? Seit dem die Fahrt nicht mehr kostenlos ist, nutzen nur noch wenige Menschen die Bahn. Was ich persönlich sehr schade finde, da die Fahrt schon Spaß macht. Vielleicht wäre es eine Idee, die Kosten bei einem Einkauf zu erstatten, ähnlich wie bei den Parkgebühren. „Schweinfurt erleben“ wird sich sicherlich etwas einfallen lassen. Zurück zur Stadtgalerie: Was sind die nächsten Highlights im Haus? Wir haben am 18. Juni ein Schachturnier in der Ladenstraße, wo acht bis zehn Vereine und 80 bis 100 Mitglieder gegeneinander spielen. Und dann plane ich gerade ein Kinderferienprogramm. Denkbar ist auch mal eine Art Discoevent am späten Abend für junge Leute, wie es in Bayreuth seit Jahren erfolgreich mehrere

tausend Personen anlockt. Wünschen Sie sich, dass es im Sommer möglichst heiß wird, damit die Leute sich nach einer klimatisierten Stadtgaleie sehnen? Das ist unser Denkprinzip, ja. Wobei wir auch bei nicht so großer Hitze einen Vorteil haben: Unser Glasdach! Es ist bei uns schön hell, das ergibt ein Außenfeeling. Gut möglich, dass wir auch mal eine Art Strand in der Galerie aufbauen. Und trotzdem fiebern Sie gewiss schon dem Weihnachtsgeschäft entgegen, oder? Das startet Ende Oktober, Anfang November, und klar, das sind unsere Hauptumsatzzeiten. Wobei wir uns dann auch in DAS Weihnachtscenter der Region verwandeln werden. Das wird der Wahnsinn! Kann man irgendeinen Laden herausheben, der bislang besonders gut läuft? Einen einzelnen Laden möchte ich nicht herausheben, was ich aber herausheben möchte: Unsere Centergutscheine werden sehr gut angenommen. Sie sind in allen rund 70


report ECE-Centern in Deutschland einlösbar. Und mit unserer Parkwertkarte können Stammkunden bis zu 20 Prozent sparen. Auch dieses Kundenbindungsinstrument läuft sehr gut an. In der Stadtgalerie gibt es fast alles – außer Autos; haben Ihre Händler darunter gelitten, dass die Deutschen dank Abwrackprämie in den letzten Monaten viel Geld in neue Autos gesteckt haben, aber weniger in neue Waschmaschinen und andere Konsumgüter? Und Schweinfurt ist ohnehin eine klassische Industriestadt – und deshalb in der Wirtschaftskrise auch eine Hochburg der Kurzarbeit. Spüren Sie Auswirkungen hieraus, gibt es eine gewisse Konsumzurückhaltung? ECE hat im ersten Vierteljahr Schwarze Zahlen geschrieben, der Einzelhandel insgesamt machte aber ein Minus. Ich kann mir schon vorstellen, dass man das in den nächsten Monaten noch merken wird. Auch wenn die Presse bislang immer noch schreibt, die Deutschen halten

sich beim Konsumieren noch nicht zurück. Ganz klar ist auch, dass die Sparquote zuletzt eindeutig stieg, die Leute weniger ausgeben. Bislang gibt es zwar bei uns dafür keine Anzeichen, realistisch gesehen kann es aber so kommen. Laut Internet sind insgesamt in der Stadtgalerie weiterhin 15 Stellen frei... Das ist eine nicht aktualisierte Zahl, konkret gibt es noch acht freie Stellen; unsere Homepage wurde gerade eben aktualisiert. Gerüchten zufolge haben Mieter auch schon Jobs gekündigt? Das kann sein. In der Eröffnungsphase wurde weitaus mehr Manpower benötigt, als es jetzt der Fall ist. Und es gibt weitere Gerüchte: Ein Händler stünde kurz vor dem Auszug, ein Mieter wolle Zahlungen mindern, ein Flagschiff habe nur einen Vertrag über ein halbes Jahr...

(lacht) Das würde ich wissen. Grundsätzlich schließen wir nur Zehn-Jahres-Verträge ab. Bei den hohen Investitionskosten wird niemand nur ein halbes Jahr bleiben. Das macht keinen Sinn. Und wenn jemand Existenz-Probleme hat, dann würde er sich an das Center-Management wenden. Noch ein Thema: Der mittlerweile nicht mehr als Manager bei ECE tätige Josef Schüller soll unmittelbar vor dem damaligen Bürgerentscheid ein Sponsoring versprochen haben, gerade für den FC Schweinfurt 05.

mannschaft auf anderer Ebene zu kooperieren. Ist denn nun schon absehbar, dass Sie selbst für längere Zeit Schweinfurt als Managerin erhalten bleiben? Das kann man bei unserem Unternehmen nie so sagen. Wenn irgendwo ein Notfall ist und es brennt, dann kann morgen schon das Telefon klingeln. In der Regel bleiben die Center-Manager jedoch zwei bis fünf Jahre an einem Standort.

Wir haben vor der Eröffnung den 1. FC Schweinfurt 05 mehrfach mit Sachpreisen für deren Tombola unterstützt. Nach der Eröffnung steht mir „nur“ das Werbebudget unserer Mieter zur Verfügung. Dieses Budget wird in Form der Standortwerbung für die Stadtgalerie ausgegeben und darf keinesfalls für Sponsoringleistungen verwendet werden. Aber wir denken durchaus daran, mit den Fußballern oder der Eishockey-

MOHR MOHR // ANZEIGENSEITE ANZEIGENSEITE

15


KINONEWS Terminator - Die Erlösung, Genre: Science-Fiction/Action, Regie: McG, Start: 04.06.09 TERMINATOR – Die Erlösung spielt im postapokalyptischen Jahr 2018 in dem die Welt, so wie wir sie kennen, nicht mehr existiert. John Connor (Christian Bale) ist vom Schicksal dazu auserkoren, den Widerstand der Menschen gegen Skynet und seine Armee von Terminators anzuführen. Aber die Zukunft sieht für Connor anders aus als geplant: Marcus Wright (Sam Worthington) taucht plötzlich auf – ein Fremder, dessen letzte Erinnerung ist, dass er zum Tode verurteilt wurde. Connor muss entscheiden, ob Marcus aus der Zukunft entsandt worden ist oder aus der Vergangenheit gerettet wurde. Als Skynet seinen finalen Angriff vorbereitet, begeben sich Connor und Marcus auf eine Odyssee, die sie ins Innere der Organisation von Skynet führt, wo sie das schreckliche Geheimnis hinter der möglichen Vernichtung der Menschheit aufdecken. Text & Foto: Sony Pictures

Drag me to Hell, Genre: Thriller/Horror, Regie: Sam Raimi, Start: 11.06.09 Christine Brown (Alison Lohman) führt ein glückliches Leben mit ihrem Freund Clay Dalton (Justin Long) in Los Angeles. Als Kreditsachbearbeiterin entscheidet sie über die Kreditwürdigkeit ihrer Kunden und kann vielleicht sogar ihrem hinterlistigen Kollegen eine Beförderung wegschnappen, wenn sie etwas skrupelloser mit Risikokandidaten umgeht. Bei einer geheimnisvollen Zigeunerin bietet sich ihr genau diese Chance - sie hätte ihr ein Darlehen bewilligen können, entschließt sich aber mit schlechtem Gewissen für eine Ablehnung, um bei ihrem Chef (David Paymer) zu punkten. Eine Entscheidung mit Folgen. Christines Leben wird zur Hölle auf Erden, denn die Zigeunerin belegt sie mit einem Fluch. Allein der Seher Jas (Dileep Rao) kann ihr helfen, um der ewigen Verdammnis zu entgehen. Während die finsteren Mächte immer näher rücken, muss Christine eine weitere Entscheidung treffen: Wie weit wird sie gehen, um sich von dem Fluch wieder zu befreien? Text & Foto: Universal

Dragonball Evolution, Genre: Action/Abenteuer/Science-Fiction/Fantasy, Regie: James Wong, Start: 11.06.09 Gokus Suche,bei der es um das Schicksal des Planeten geht, beginnt recht harmlos bei Gokus Großvater, der ihm einige ausgefallene Kampf-Manöver beibringt. Goku feiert seinen 18. Geburtstag, und Gohans Geschenk für den Enkel besteht aus einem Dragonball, einer kleinen, runden Kugel mit glatter Oberfläche, aus deren Tiefe ein milchiges Licht schimmert. Vier Sterne gleiten im Inneren des Balls umher. Es gibt nur sechs weitere Dragonballs und man erzählt sich, alle sieben zusammen würden dem Besitzer einen besonderen Wunsch erfüllen. Zur Legende der Dragonballs gehört auch Gokus mysteriöse Vergangenheit – er lernte seine Eltern nie kennen - und die bevorstehende Sonnenfinsternis,die für abergläubische Gemüter das Ende der Welt anzeigt. All diese Geheimnisse will Gohan seinem Enkel bei einem ganz besonderen Geburtstagsdinner enthüllen. Text & Foto: 20th Century Fox

State of Play - Stand der Dinge, Genre: Thriller/Drama/Krimi, Regie: Kevin MacDonald, Start: 18.06.09 Ein junger aufstrebender Politiker und ein Enthüllungsreporter finden sich mitten in Epizentrum einer Reihe von Morden wieder, die nur scheinbar nichts miteinander zu tun haben. Der Kongressabgeordnete Stephen Collins (Ben Affleck) ist Hoffnung und Zukunft seiner Partei. Seine Karrierechancen sind so gut, dass er schon als nächster Präsidentschaftskandidat gehandelt wird, doch plötzlich wird seine heile Welt durch den Mord an seiner Assistentin erschüttert und ein paar düstere Geheimnisse kommen ans Licht. Der Journalist Cal McCaffrey ist ein alter Freund von Collins und wird von seiner Chefin Cameron (Helen Mirren) auf ihn und sein mögliches Verhältnis zur Toten angesetzt. Bei der Suche nach einem kleinen Skandal stößt Cal allerdings auf etwas viel Größeres und sein Instinkt bringt ihn und seine Partnerin Della (Rachel McAdams) auf die Spur eines gewaltigen Komplotts, in das einige der wichtigsten Köpfe des Landes verwickelt sind. Text & Foto: Universal

UNION KINO • Wilhelmstr. 11 • 97421 Schweinfurt • 09721 21066 16

MOHR / ANZEIGENSEITE


movie Transformers 2 - Die Rache, Genre: Action/Science-Fiction, Regie: Michael Bay, Start: 24.06.09 In der Fortsetzung von „Transformers“ stehen Sam Witwicky (Shia LaBeouf) und Mikaela (Megan Fox) diesmal im Kreuzfeuer der fiesen Decepticons, weil Sam etwas über die Ursprünge der Transformers und ihre Geschichte auf der Erde herausgefunden hat. Um sich dieses Wissen anzueignen, müssen die Decepticons Sam gefangen nehmen, statt ihn zu töten. Die Decepticons bekommen allerdings Verstärkung von Soundwave, einem furchterregenden Kommunikationsexperten und Devastator, einem Roboter, dessen Arme und Beine aus anderen Transformers bestehen. Neu auf der Autobot-Seite ist Jetfire, der zwar ein Bösewicht ist, doch wegen seines Alters und seiner angeschlagenen Physis auf der Seite der Guten kämpft. In der Zwischenzeit hat sich das US-Militär mit einem internationalen Zusammenschluss und den guten Autobots verbündet, um die Angriffe der Bösewichter abzuwehren. Text & Foto: Paramount

Ice Age 3 - Die Dinosaurier sind los, Genre: Animation, Regie: Carlos Saldanha, Start: 01.07.09 Die Helden aus„Ice Age“ wollen im dritten Teil sesshaft werden: Manni und Ellie bereiten sich auf die Geburt ihres Mini-Mammuts vor. Auch bei Sid, dem Faultier, regen sich Familiengefühle und so klaut er Dinosauerier-Eier, um sich eine Ersatzfamilie zu schaffen. Dabei gerät er in Schwierigkeiten und seine Kumpels müssen ihm aus der Patsche helfen. Säbelzahntiger Diego ist ein kleines Abenteuer ganz recht, er hatte schon das Gefühl zu verweichlichen, wenn er immer nur bei seinen Kumpels rumhängt. Beim Versuch, Sid zu retten, begibt sich die Herde in eine geheimnisvolle Unterwelt, in der sie gefährliche Begegenungen mit Dinosauriern haben. Neben alten Bekannten wie dem Eichhörnchen Scrat, das dieses Mal auf der Suche nach der ewig unerreichbaren Nuss der wahren Liebe näher kommt, gibt es auch neue Gesichter. Die Ice-AgeCrew trifft z.B. auf das unbarmherzige, einäugige Wiesel Buck, dessen Lieblingsbeschäftigung die Jagd auf Dinosaurier ist. Text & Foto: 20th Century Fox

Harry Potter und der Halbblutprinz, Genre: Abenteuer/Fantasy, Regie: David Yates, Start: 16.07.09 Voldemorts Faust wird immer enger um die Welt der Muggels und der Zauberer – sogar in Hogwarts ist man nicht mehr so sicher. Harry vermutet die Gefahr in der Burg, doch Dumbledore konzentriert sich darauf, Harry auf die bevorstehende Entscheidungsschlacht vorzubereiten. Gemeinsam suchen sie nach einer Strategie, mit der sich Voldemorts Verteidigungslinien durchbrechen ließen. Zu diesem Zweck engagiert Dumbledore den ahnungslosen Lebenskünstler Professor Horace Slughorn. Unterdessen haben die Schüler ganz andere Probleme: Harry fühlt sich immer stärker zu Ginny hingezogen – ebenso wie Dean Thomas. Und Lavender Brown hat sich Ron ausgesucht. Währenddessen kocht Hermine vor Eifersucht, will aber ihre Gefühle auf keinen Fall zeigen. Nur ein Schüler völlig unbeeindruckt. Er will unbedingt Eindruck machen – und sei es mit dunklen Machenschaften. Während alle Welt verliebt ist, bahnt sich eine Tragödie an, die Hogwarts unwiderruflich verändern könnte. Text & Foto: Warner Bros.

Welt-Bio-Kinocenter • Rückertstr. 16 • 97421 Schweinfurt • 09721 22140 MOHR MOHR // ANZEIGENSEITE ANZEIGENSEITE

17


MOVIE für internet, multimedia und adult entertainment

In „Harry Potter und der Halbblutprinz“ schließt sich Voldemorts Faust immer enger um die Welt der Muggels und der Zauberer. Harry vermutet die Gefahr in der Burg selbst, doch Dumbledore konzentriert sich eher darauf, Harry auf die Entscheidungsschlacht vorzubereiten, die nun bald bevorsteht. Gemeinsam suchen sie nach einer Strategie, mit der sich Voldemorts Verteidigungslinien durchbrechen ließen. Zu diesem Zweck engagiert Dumbledore seinen alten Freund und Kollegen, den ahnungslosen Lebenskünstler Professor Horace Slughorn. Unterdessen haben die Schüler noch ganz andere Probleme:

18

In den Mauern der Burg spielen die Teenager-Hormone verrückt. Harry fühlt sich immer stärker zu Ginny hingezogen – doch Dean Thomas geht es genauso. Und Lavender Brown hat sich Ron ausgesucht, aber nicht mit Romilda Vanes Schokolade gerechnet! Währenddessen kocht Hermine vor Eifersucht, will aber ihre Gefühle auf keinen Fall zeigen. Nur ein Schüler bleibt inmitten dieser knospenden Romanzen völlig unbeeindruckt. Er will unbedingt Eindruck machen – und sei es mit dunklen Machenschaften. Während alle Welt verliebt ist, bahnt sich eine Tragödie an, die Hogwarts unwiderruflich verändern könnte.

Doug steht kurz vor dem größten Tag seines Lebens. In 48 Stunden will er in Los Angeles seine bildhübsche Freundin Tracy heiraten. Doch eine pompöse Hochzeit verlangt zwingend auch nach einer krachenden Junggesellenparty. Also plant Doug mit seinen besten Kumpeln Phil und Stu ein rauschendes Besäufnis in Las Vegas. Der Vierte im Bunde, Dougs zukünftiger Schwager Alan, ist mehr Ballast, den das Trio eher aus gutem Willen mitschleppt. Bereits die Anfahrt im antiken Liebhaber-Mercedes von Alans Vater Sid leitet die triumphale Sauftour standesgemäß ein. Alan packt die Pulle Jägermeister aus, es wird sich zugeprostet und… Schnitt! Der Morgen danach: Das Hotelzimmer ist ein Trümmerhaufen.

Phil, Stu und Alan haben den Kater ihres Lebens. Im Badezimmer faucht ein Tiger und Bräutigam Doug ist einen Tag vor der Hochzeit spurlos verschwunden. Das Schlimmste ist jedoch, dass sich das Trio an absolut nichts mehr erinnern kann. Um Doug aufzuspüren, gehen die drei den Spuren der Verwüstung nach, die sie in der Nacht zuvor hinterlassen haben. Eine davon führt zu der Prostituierten Jade, die der eigentlich bereits verlobte Stu nämlich dummerweise im Suff geehelicht hat. Aber was hat es mit dem Huhn, dem Baby, Black Doug und dem Polizeiauto auf sich? Warum ist Mike Tyson so sauer und was hat den nackten Chinesen Mr. Chow im Kofferraum zu einer tobenden Furie werden lassen?

UNION KINO

Welt-Bio-Kinocenter

Wilhelmstr. 11 - 97421 Schweinfurt Tel.: 09721 / 21066

Rückertstr. 16 - 97421 Schweinfurt Tel.: 09721 / 22140

MOHR / ANZEIGENSEITE


Das kleinste Kino der Region steht in Hirschfeld

promo

Jürgen Gerner lädt gerne Freunde vor seine Leinwand ein - Der 63-Jährige macht auch Musik und hat ein Tonstudio.

Titel wie „Roger Moore“ oder „Kino ist Leben“ schlagen ganz perfekt die Brücke. Jürgen Gerner hat als „Ted Garner“ nach 45 Jahren Erfahrung als Musiker und Produzent mit „…in eigener Schreibe“ seine erste CD aufgenommen. Zwei der 18 Songs machen klar, dass der heute 63-Jährige ein Cineast ist. Daher besitzt er in seinem Haus in Hirschfeld bei Schweinfurt neben einem komplett eingerichteten und modernen Tonstudio auch noch ein kleines Kino mit 20 Sitzplätzen und einer vier Meter langen Leinwand. Breitwand-Cinemascope und Surround-Sound inbegriffen. Neulich erst gab es im Hause Gerner mal wieder eine der legendären Partys. Seine CD stellte der Vollblut-Musiker Ende Mai zwar im benachbarten Sportheim vor rund 200 anwesenden Gästen vor. Die engen Freunde aber werden ab und an mal eingeladen. Und dann steht vor dem gemütlichen Beisammensein in der hauseigenen Bar eben eine Kinovorführung in dem dunklen Raum an. „Casino Royal“, der noch immer aktuellste James Bond-Streifen, reihte sich in die Serie guter F ilme ein, die Gerner, ein gelernter Karosseriebauer, so schätzt. „Lola rennt“, „Perl Harbour“, „Zorro“ oder „Green Mile“ heißen die Filme der Neuzeit, „Spiel mir das Lied vom Tod“, „Cassablanca“ oder „Vom Winde verweht“ sind die Klassiker, die einst im Hirschfelder Lichtspielhaus liefen. „Früher kamen die Filme auf drei großen Rollen. Heute werden sie leider auf DVDs teilweise verramscht“ beklagt Gerner die Entwicklung, die freilich auch vor ihm nicht halt machte. Als Kind faszinierten ihn Kinos und vor allem der „von den vordersten, weil billigsten Plätzen aus zu sehende Strahl, der da oben aus dem Fenster herauskam“. Eines Tages durfte er mal in einem dieser Vorführräume hineinschauen und sah „mordsgroße Maschinen“, die ihn genauso interessierten wie die Filme selbst. „Diese Atmosphäre ist noch immer ein Traum“, schwärmt Gerner, der sich beim Hauskauf eben seinen Raum einrichtete. Damals profitierte er da-

von, dass in Schweinfurt gerade das „Bavaria“ am Roßmarkt schloss, wo heute „H & M“ schwedische Klamotten verkauft. Günstig kam er so zu Kinostühlen, die mittlerweile längst Platz machten für gemütlichere in Rot. Auch ein altes Abspielgerät musste damals her. Zu Unsummen freilich, über die Gerner nicht gerne spricht. „Heute kann man über e-bay sogar Popcorn-Maschinen supergünstig kaufen “, klagt der Kinobesitzer. Vorführgeräte ebenso. Nur: Die dazu passenden Filme werden aufgrund neuer Techniken heute natürlich schon lange nicht mehr hergestellt. Und die alten Filme, die früher bis zu 250 DM an Leihgebühr für einen Abend kosteten, haben Laufschäden, sind verschlissen. Schon zur Jahrtausendwende entdeckte Gerner ein digitales Vorführgerät, dass einst 15.000 Mark kostete, das er später wesentlich günstiger erstand. Seitdem ist es weitestgehend vorbei mit der Romantik im kleinen Kino. Eine alte Musikbox am Eingang, das antike Vorführgerät (mit dem er noch immer die Werbung zu den neuen Filmen einspielt) oder zahlreiche Requisiten zu Filmen, Werbeaufsteller wie diverse andere Dekoration, zeugen aber noch immer von der guten alten Zeit. Nur logisch, dass die Kinobesucher auch das Tonstudio zu Gesicht bekommen, das so nach und nach in einem alten Hühnerstall einzog und immer wieder auf den neuesten Stand der Technik gebracht wurde. Zusammen mit seinem Partner

Manuel Lücht, der als Tontechniker derzeit mit Schlagerstar Andrea Berg auf Tour ist, betreibt es Gerner. Die „Rossinis“, die Haßfurter Mittelalter-Band „Minniglich“ oder die „Mambo Cats“, Nachfolgeprojekt der legendären Musiker von „Push“, nahmen hier zuletzt CDs auf. Sogar ein Hip-Hopper zählte unlängst zu den Kunden. Für 300 Euro am Tag vermietet Jürgen Gerner das Studio, für 2000 bis 3000 Euro bietet er die Rundumbetreuung20bei einer CD-Erstellung an. „Vom ersten Ton bis zur Auslieferung“, sagt er, kümmert sich sogar um die GEMA-Abwicklung, während Ehefrau Roswitha die Cover gestaltet. „Sylvia“ oder „Julie“ heißen Titel auf seiner CD und „Verflossene“ (Gerner lachend). Seit er seinen Hauptberuf als Karosseriebauer nicht mehr ausübt, „bin ich nicht mehr so angespannt und habe kreative Freiräume“. nacheinander schrieb er in nur einem Jahr alle Songs, „mittlerweile habe ich sogar schon genügend für eine zweite Scheibe“, sagt der 63-Jährige, der in den 60-er Jahren als Berufsmusiker mit seiner Band als „Ted & tue Hurricans“ über die Länder zog. Seine Liebe zur Musik ent-

wickelte sich früh in den Nachkriegsjahren. „Unsere Eltern gingen in Filme von Maria Schell und O.W. Fischer. Doch als ich 13 oder 14 war, da kam ER, und wir wussten, wo wir hingehören!“ ER ist Elvis Presley, Jürgen Gerners Favorit. Das Tonstudio wurde anfangs der 80-er Jahre jedoch so richtig berühmt durch eine Band, die es sogar zur Nummer 1 in Deutschlands Charts brachte: „Relax“ hieß die fränkische Crew, die mit Songs wie „Weil i di mag“ oder „A weißes Blatterl Papier“ so richtig durchstartete, die ihre ersten Demobänder in Hirschfeld aufnahm „und die es uns ermöglichst hat, in das Studio so richtig zu investieren. Seitdem wächst und gedeiht es20über Jahre“, sagt der Eigentümer. Der startet mittlerweile im zweiten Musikerfrühling nochmals so richtig durch, während es um „Relax“ längst still wurde. „Leider hat die Gruppe ihr Glück mit Händen und Füßen getreten. Die könnten heute noch so wie die Flippers oder die Spider Murphy Gang gutes Geld verdienen“, glaubt Gerner, der als „Ted Garner“ eher Spaß haben will als richtig Kohle zu machen.

30 Jahre Tonstudio Hirschfeld 30 Jahre Musik ohne Ende und wir lassen die Sektkorken knallen. Jeder Musiker/ in, der in unserem Tonstudio jemals die Klinke in der Hand hatte, ist verpflichtet zu kommen. Natürlich nur wenn er kann, denn Jürgen Gerner und Manuel Lücht wollen jeden Musiker nochmals persönlich danken für das Vertrauen in das Studio und in unsere Arbeit. Natürlich wird einiges geboten. Die Tanz- und Showband „Forever“ sowie „Ted Garner“ and „spezial Guests“ werden den musikalischen Rahmen gestalten. Die Party findet am 11. Juli 2009, ab 20.00 Uhr im Sportheim in Hirschfeld statt. Eintritt frei!

MOHR / ANZEIGENSEITE

19


we love our spare time Der Hochsommer rückt näher, was für uns bedeutet, dass sich das Leben wieder mehr drauSSen als drinnen abspielt. Bei strahlendem Sonnenschein und blauen Himmel können wir nach der Arbeit, der Schule oder in den Ferien unsere freie Zeit im Grünen verbringen und dann, nach einem ereignisreichen und spannenden Tag die letzten Sonnenstrahlen genieSSen, bevor am nächsten Tag neue aufregende Stunden auf uns warten.

freizeitguide Freizeit ist die Zeit, in der man sich entspannen und ausruhen sollte. In der man den stressigen Alltag einfach mal vergessen, abschalten und was erleben kann. Dabei gibt es die unterschiedlichsten Möglichkeiten und für jeden das Passende, um sich seine freie Zeit nach den ganz eigenen und individuellen Vorstellungen zu gestal-

ten. Die Einen mögen es etwas ruhiger und entspannter, die Anderen wiederum brauchen Action und Adrenalinschübe. Aber es gibt ja Gott sei dank genügend Freizeitangebote und -aktivitäten, so dass jeder auf seine Kosten kommt. Egal ob mit Freunden, alleine oder mit seinem Schatz, drinnen oder draußen – der Freizeitgestaltung sind

keine Grenzen gesetzt. Bei schönem Wetter und strahlender Sonne bietet es sich an, sich ins Freibad oder an den Badesee zu legen und die warmen Sonnenstrahlen zu genießen. Aber auch für, wettertechnisch gesehen, schlechtere Tage gibt es genügend Ausweichmöglichkeiten, um den eigenen vier Wänden zu entkommen.

Das Mohr-Team hat für euch ein paar Möglichkeiten zusammengestellt, wie ihr eure freien Stunden, wenn ihr mal nicht gerade im stickigen Büro hockt und ackern müsst, verbringen könnt. Also schaut euch die folgenden Seiten aufmerksam an und vielleicht ist ja das Richtige für den ein oder anderen von euch dabei.

gleitschirm fliegen Dein Job ist eher eintönig und langweilig? Dann suchst du in Deiner Freizeit bestimmt die Abwechslung und das Abenteuer. Wenn Du also keine Höhenangst hast und ab und zu den ein oder anderen Adrenalinkick brauchst, dann ist das Tandemfliegen oder eine Gleitschirmausbildung genau das Richtige für Dich. Bei einem Tandemflug erlebst Du die Welt einmal aus einer ganz anderen neuen und faszinierenden Perspektive. Nur wenige schnelle Schritte eine geneigte Wiese hinunter, ein Abstoß und schon schwebst Du gemeinsam mit deinem Piloten hoch oben in den Lüften. Da oben, wo die Freiheit wohl grenzenlos ist, kannst Du dich frei wie ein Vogel fühlen, die Aufwinde spüren

20

MOHR / ANZEIGENSEITE

und dieses einmalige und aufregende Erlebnis einfach genießen. Das unbeschwerte Gefühl bei dem Flug lässt Dich für ein paar Momente alles andere vergessen. Bei dem Tandemflug steuert ein ausgebildeter Pilot den Zweipersonen-Gleitschirm, wobei Du vorne sitzen darfst und so eine grandiose Aussicht erlebst, von der andere nur träumen. Aber nicht nur als „gewöhnliche“ Freizeitaktivität ist das Tandemfliegen ein echtes Higlight. Mit einem Geschenkgutschein landest du bei dem/der Glücklichen mit Sicherheit einen absoluten Volltreffer und bescherst jemandem so ein Erlebnis mit bleibendem Eindruck. Fly Mike macht den Traum vom Fliegen Wirklichkeit.


report

sommerrodeln Du stehst auf Action und Geschwindigkeit? Dann solltest du den „Fröschbrunna-Coaster“ , die Sommerrodelbahn im Frankenwald, unbedingt mal ausprobieren. Speed, Spaß und Natur – das alles verbindet die Sommerrodelbahn bei Kronach. Neben purem Fahrvergnügen wird den Besuchern auch ein herrlicher Blick auf die historische Altstadt von Kronach und auf das Rodachtal geboten. Doch bevor der Fahrspaß beginnen kann, werden alle Rodler in einem, von den insgesamt 40 Bobs, über den Schlepplift 250m hinauf bis zum Startpunkt befördert. Oben angekommen, fehlt nur noch der entscheidende Stoß und einer unvergesslichen Fahrt steht nichts mehr im Weg. Bei der rasanten Fahrt zurück ins Tal erwartet die Besucher

auf einer Länge von insgesamt 830m, sieben Steilkurven und zwei Sprünge. Also nichts für schwache Nerven und empfindliche Mägen. Der Fahrtwind peitscht einem, bei einer Höchstgeschwindigkeit von ca. 40 km/h die die Bobs erreichen können, ins Gesicht und sorgt somit für ein bisschen Rennfeeling, nichts desto trotz muss sich jeder Rodler an ein paar kleine Regeln halten. Egal ob allein, zu zweit, für Kinder oder sogar für ältere Herrschaften, die Sommerrodelbahn bietet jedem Freizeitvergnügen und ist für alle Winterrodler die perfekte Alternative im Sommer, wobei selbst im Winter der „Fröschbrunna-Coaster“ in Betrieb ist. Erlebt auf einem der sichersten Systeme eine unvergessliche Fahrt!

Ballonfahren Zuhause vor dem PC zu sitzen wird dir langsam zu langweilig? Das Fernsehprogramm ist auch nicht mehr der Hit? Deine Freunde haben auch nicht wirklich tolle Ideen für einen freien Tag? Da hat das Team der MOHR-Stadtillu für dich einen ganz besonderen Tipp auf Lager! Hoch hinaus kommst du mit „Skyventure Ballooning“. Franken aus der Luft erleben – spannender als jeder DVD-Abend oder Badeseebesuch. Mitfahren kann jeder der mindestens 1.30 Meter groß ist und fit genug für einen kleinen Spaziergang. Du hast Höhenangst oder Schwindelgefühle? Kein Problem – denn diese wirst du in einem Heißluftballon nicht haben. Im Ballonkorb ist es Sommer wie Winter in der Luft nicht kälter als am Boden. So reicht dir für diesen Ausflug nor-

male Freizeitkleidung. Auf keinen Fall solltest du deine Kamera und Sonnenbrille vergessen – denn der atemberaubende Ausblick auf Franken muss natürlich festgehalten werden. Die Ballonfahrt „Classic“ dauert circa 60 bis 90 Minuten. Mit Aufbau, Taufe und Rückfahrt bist du dann aber insgesamt 3 bis 5 Stunden unterwegs. Natürlich gibt es auch einen Startplatz in Bamberg. Mit Skyventure kannst du das ganze Jahr über abheben. Für die Actionsuchenden unter euch haben wir noch einen kleinen Tipp – In den Wintermonaten veranstaltet Skyventure auch Flüge durch das Alpengebiet bis hin zu einer Alpenüberquerung. Auf jeden Fall ist Ballonfahren ein einzigartiges Erlebnis und eine tolle Geschenkidee.

MOHR / ANZEIGENSEITE

21


against boredom

monsterbagger Im Monsterpark in Rattelsdorf kommen alle Fans von PS-Monstern voll auf ihre Kosten. Nach Lust und Laune kann hier gebaggert, gebuddelt und geschaufelt werden. Und auch technisch Interessierte kommen nicht zu kurz. Im Museum können sie sich über die Geschichte der Maschinen informieren. Nicht nur Männerherzen werden im Rattelsdorfer Monsterpark höher schlagen, sondern auch die der Kinder. Bagger, die bis zu 800 PS stark sind und sozusagen die Dinosaurier des Bauwesens sind, üben sowohl auf die kleinen, als auch auf die erwachsenen Besucher eine unglaubliche Faszination aus.

Normalerweise erlebt man die Bagger, die Tonnen an Erde vor sich her schieben und auf Baustellen zu finden sind, aus sicherem Abstand. In Rattelsdorf gibt es für alle die Möglichkeit, die „Monster“ hautnah zu erleben und eine solche Maschine auch einmal selbst zu bedienen. Bereist siebenjährige haben die Chance in der „Miniklasse“ einen Bagger auszuprobieren, in der „Monsterklasse“ kommen erst Kinder ab 14 Jahren zum Zug. Mit den riesigen Ungetümen wird der ein oder andere Traum wahr und man kann sich so richtig abreagieren.

nordwärts ellertshäuser see Im Kletterwald „Nordwärts“ am Ellertshäuser See finden nicht nur erfahrene Kletterer, Fortgeschrittene und Erwachsene ihren Spaß, sondern auch Jugendliche, Kinder und sogar Senioren. Der Kletterwald eignet sich ideal für einen Ausflug, der den Besuchern nicht nur Spaß bringt. Es werden gleichzeitig Sportlichkeit, Mut und Geschick auf die Probe gestellt. Drei verschiedene Parcours mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad gibt es im Kletterwald „Nordwärts“, die darauf warten ausprobiert und bewältigt zu werden. Für die kleinen Besucher des Kletterwaldes gibt es einen Kinderparcours. In Begleitung eines Erwachsenen ist es Kindern ab vier Jahren erlaubt, durch den „Mini-

22

MOHR / ANZEIGENSEITE

Seilgarten“ zu gehen. Auf einer Höhe von 1,20 m wird die Körperkoordination und das Gleichgewicht der Kinder gefördert. Der „Jedermannsweg“ ist ein äußerst abwechslungsreicher Parcours, der mit einer Höhe von 3 bis 4,50 Meter für alle von neun bis 99 Jahren geeignet ist. Sowohl für Einsteiger, als auch für Fortgeschrittene ist der „Höhenweg“ eine Herausforderung. In den Baumwipfeln zwischen 8 und 12 Meter Höhe finden alle Erwachsene die perfekte Mischung aus Spaß und Action. Für die Profis gibt es in Kürze einen Parcours, der einen Adrenalinkick verspricht. Eine Herausforderung für jeden Kletterer.Ein Ausflug in den Kletterwald „Nordwärts“ am Ellertshäuser See garantiert viel Spaß und Action.


report

Willkommen in der Erlebniswelt

wildpark schloSS tambach Der Wildpark Schloss Tambach ist nicht nur ein ideales Ausflugsziel für Familien, sondern auch für alle anderen, die sich für Tiere und die Natur interessieren. Auf dem 50 ha großen Wildgehege erwarten die Besucher unter anderem Wildschweine, Elche, Muntjaks, Adler und viele andere Tiere. Seit kurzem hat der Tierpark neue Mitbewohner. Im naturnahen Gehege haben sich Wolf und Luchs, die bei uns zeitweise ausgerottet waren, gut in ihrem neuen zu Hause eingelebt. Nicht nur große und ausgewachsene Tiere können im Wildpark Schloss Tambach bestaunt werden. In diesem Jahr gab es erstmalig bei den Wildkatzen Nachwuchs und die kleinen Katzenbabys erkunden neugierig ihr Gehege. Und auch bei den Elchen, den

Muntjaks und den Vierhornschafen gab es Zuwachs. Die Flugvorführungen die täglich um 11 Uhr und 15 Uhr und Sonn- u. Feiertags zusätzlich um 17 Uhr stattfinden, locken viele Gäste an. Doch der Wildpark bietet seinen Besuchern nicht nur zahlreiche Tierarten, sondern auch andere tolle Attraktionen. Auf die kleinen Gäste wartet ein Riesen-Trampolin, ein großer Spielplatz und Ponys zum Reiten. Im gemütlichen Biergarten und auf dem Grillplatz können verschiedene Leckereien und hausgemachte Wildspezialitäten verspeist werden. Der Wildpark Schloss Tambach ist ideal, um ein paar schöne Stunden zu verbringen.

GroTägli ßeschKin geöf fnet der fes t von 8.00 – 18.0 0 Uhr am 16. Jul i 200 6!

WILDPARK

SCHLOSS TAMBACH

An der B 303, 8 km westlich Coburgs www.wildpark-tambach.de

In den Sommerferien täglich drei Flugvorführungen!

frank´s paintball indoor Frank‘s Paintball Indoor in Bad Kissingen und Röselsee / Unterfranken bietet sowohl für Einsteiger als auch für langjährige Profis ein Paintballvergnügen der Extraklasse auf insgesamt über 5000 qm! Auf vier verschiedenen Spielfeldern könnt ihr mit eurer eigenen Ausrüstung oder einer der 150 vor Ort angebotenen Leihausrüstungen einen Riesenspaß erleben!! Dazu kommt, dass viermal im Jahr die DPL - Deutsche Paintball Liga - in der FPI Paintball Halle in Rödelsee zu Gast ist. Dort tritt die Bezirksliga Süd/Ost mit zwölf Teams an, um die begehrten Pokale zu erspielen und um sich für die

nächst höhere Liga zu qualifizieren. Weiter Infos dazu auf www.dpl-online.de . Spieltage: Sa. 09.05.2009 Sa. 13.06.2009 Sa. 22.08.2009 Sa. 26.09.2009 Kein Sport bietet so viel Action, Adrenalin, Teamgeist, Loyalität und jede Menge Spaß wie Paintball, probiere es einfach selber aus!!! Das Team von FPI freut sich auf euren Besuch in einer der zwei einzigen Paintball Arenas der Region Main/ Rhön. Weitere Infos zu Frank´s Paintball Indoor www.fpi-paintball.de .

MOHR / ANZEIGENSEITE

23


wasserski war gestern!

Wenn die Crew der Rope-Addicts auf die Crew der gröSSten deutschsprachigen Snowboard-Rookie-Tour, das Chill-AndDestroy Team trifft, dann ist Party garantiert! Es trifft der Lifestyle des Sommers, und der des Winters aufeinander, und das passt wie die Faust aufs Auge! Und weil es umso besser wird, je mehr Gleichgesinnte am Start sind, wird das Ganze groSS angekündigt, mit einem hochkarätigen Kicker-Contest geschmückt und schon ist ein Topevent garantiert.

Board Fusion am Wake Park in Thulba Aber erst mal die Fakten. Am 10. Juli findet die Veranstaltung am Wake Park Thulba statt. Vor zwei Jahren hatten die RopeAddicts schon mal gezeigt, dass sie nicht nur auf jedem Contest eine Bereicherung sind, sondern auch an ihrem Homespot mit dem „Thulba Take Out“ ein chilliges Wochenende mit ordentlich Stimmung organisiert bekommen. Da jetzt auch noch die eigentlich dem Schnee verschriebenen Freunde der Chill-And-Destroy Tour dazukommen, DJ Bishop feat. MC Dangermouse für dicke Beats vom Red Bull Dodge sorgen, und durch ein kroatisches BBQ und Drinks an der Bar für das leibliche Wohl gesorgt ist, ist eigentlich alles für einen perfekten Abend bereitet. Der Eintritt zur Party und dem Contest sind selbstverständlich frei, und jeder der Feierlaune mitbringt ist eingeladen. Und wenn wir schon beim Thema Contest sind, soll auch hier kurz erörtert werden was die Rider und Zuschauer erwartet. Schon vor dem eigentlichen Beginn der Party, wird ab 18.30 Uhr die Qualifikation in einer Jam-Session ausgefahren. Hier sichern sich die Fahrer die Plätze für das Finale, das ab 21 Uhr unter Flut-

24

MOHR / ANZEIGENSEITE

licht im Head-to-Head Modus ausgetragen wird. Für den gesamten Contest sind nur die Kicker-Skills interessant. Wenn Ihr also den 9er über den Kicker steht, Euch aber jeglicher Invert bisher nicht gelingen wollte, ist das Eure Chance, mal mit den Großen mitzumischen! Bei den Wakeboardern wird es eine Klasse für die Ladies und eine für die Männer geben und wenn sich zumindest drei Wakeskater anmelden, wird auch für diese eine eigene Kategorie eröffnet. Da die Plätze limitiert sind, solltet Ihr Euch schnellstmöglich unter info(at)wakeparkthulba.de Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. verbindlich anmelden, oder Ihr habt die Möglichkeit Euch am Tag des Contests vor Ort anzumelden, falls noch Plätze frei sind. Als Teilnahmegebühr fallen 10 Euro pro Rider an, die jedoch in fette Sachpreise im Gesamtwert von über 2.000 Euro verwandelt werden können. Dafür sorgen unsere exklusiven Sponsoren. New-Schnitzel bereichert den Preistopf mit Wakeboards, von Jetpilot gibt es limitierte Wetsuits und Westen, sowie Boardwear, TSG ist für den

Safety-Stuff zuständig, von Smith Optics gibt es was auf die Augen und Bench sowie O‘Neill machen die Gewinner mit Beachwear glücklich. Und weil ein „normaler“ Kicker-Contest allein nicht reicht, wird es nach dem eigentlichen Contest noch ein Special geben, bei dem jeder Contestteilnehmer, aber gerne auch jeder Zuschauer der Lust hat, bei der Kickergaudi unter dem Titel „Wild-BunchJam“ teilnehmen kann. Hier geht es nicht nur um die besten Tricks, sondern auch um die beste Show und es wird insgesamt 10 Sieger geben, die ein individuelles Shirt von Rumplex mit ihrem Titel nach Hause nehmen dürfen. Gestartet wird im Gunfire-Modus und jeder hat genau eine Möglichkeit über den Kicker zu zeigen was sie oder er kann. Dabei werden so klangvolle Titel wie den „Smooth Operator“, die „Pimp-Machine“ oder „Soft Lord“ verliehen! Für jeden, also selbst den untalentiertesten Rider, sollte sich eine Kategorie finden, in der er seine Trümpfe ausspielen kann! Für den Kicker-Contest bereits fix gemeldet sind natürlich Steffen Vollert, Sebi und


REPORT

Andy Thums, sowie einige andere Locals, die den Kicker wie Ihre Westentasche kennen. Aber einige haben Ihnen den Kampf angesagt und wollen Ihnen die Show beim Heimspiel stehlen. Unter Ihnen so bekannte Namen wie der amtierende Deutsche Meister am Boot, Marvin Kalter, der amtierende Deutsche Meister am Cable, Daniel Wehmann, und einige weitere Hochkaräter haben sich angekündigt um sich gegenseitig zu batteln und zusammen zu feiern! Somit ist also eine absolutes Top-Niveau zu erwarten! Und auch bei den Ladies wird es abgehen. Die amtierende Chill-And-Destroy-Gesamtsiegerin Nadine Härtinger, die auch auf dem Wakeboard eine gute Figur abgibt, hat sich ebenso angekündigt, wie die O‘Brien

Teamriderin Mari Sandner, die sich beide mit den Local-Mädels und hoffentlich noch einigen weiteren Teilnehmerinnen messen müssen und dabei sicher auf ordentlich Gegenwehr stoßen werden. Also, nutzt die Chance und meldet Euch an! Und nach der Action auf dem Wasser soll selbige auf dem Dancefloor folgen. Die Wakeboardparties sind ebenso legendär wie die Snowboardparties. Zwei feierwütige Crews und deren Freunde am Start, dann kann daraus nur ein großes Fest, die offizielle CAD-Beachparty, werden. Wollen wir hoffen, dass der Wettergott dem Treiben wohlgesinnt ist! Man sieht sich, am 10. Juli zur Board Fusion am Wake Park Thulba!

Brauhaus am See heisst die gemütliche Gaststätte direkt an der Freizeitanlage in Thulba.Genießen Sie die deftigen Speisen aus gut bürgerlicher Küche auf der einladenden Terrasse am Seeufer oder in den großzügig angelegten Räumlichkeiten. Ob Salatplatten, Suppen, Pizza, Pasta oder die kroatischen Spezialitäten des Hauses, die großen und schmackhaften Portionen lassen das Herz jedes Gaumenfreundes höher schlagen.

beit mit der Wasserskianlage ein großes kroatisches BBQ statt.

Jeden Mittwoch ab 17.00 Uhr gibts einen Top-Pizza-Abend und jeden Donnerstag ab 17.00 Uhr den TopSchnitzel Abend.

Die Räumlichkeiten sind auch besonders für Vereinsfeste, Firmenveranstaltungen und Busausflüge geeignet. Für Gäste die gerne über Nacht bleiben wollen sind in der Pension schöne Fremdenzimmer vorhanden. Vorbeischauen lohnt sich!

Am 10. Juli findet auf dem Gelände der Freizeitanlage, in Zusammenar-

Die Öffnungszeiten in der Sommersaison ( vom Mai bis Oktober) sind von 10.00 Uhr bis 23.00 Uhr, durchgehend mit warmer Küche.In der Wintersaison ( von November bis April) ist das Lokal am Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 16.00 Uhr bis 22.00 Uhr und am Samstag und Sonntag von 10.00 Uhr bis 22.00 uhr geöffnet.

MOHR / ANZEIGENSEITE

25


PAlM cITy - IMPOSANTES BIld AM OrTSEINGANG vON hIrSchAId EIN wuNdErSchöNEr TAG IM JuNI. ES IST wArM uNd PAlMENBläTTEr rASchElN IM SEIchTEN wINd. wAS SIch IM ErSTEN MOMENT ANhörT wIE dIE BESchrEIBuNG EINES TrAuMurlAuBS IN dEr KArIBIK, IST GENAu dAS, wAS EINEN ErwArTET, wENN MAN IN hIrSchAId Auf dEM GEläNdE vON „PAlMcITy“ Auf ErKuNduNGSTOur GEhT. SchON wEr MIT dEM AuTO hIEr vOrBEI fährT TrAuT SEINEN AuGEN KAuM. MAN MuSS SchON ZwEIMAl hINSEhEN, dENN PAlMEN uNd OlIvENBäuME IN uNSErEN BrEITENGrAdEN SINd

Marktgemeinde Hirschaid wird zum fränkischen Miami

dOch EhEr uNGEwöhNlIch. lIchTMASTGrOSSE PAlMEN STATT fräNKISchEM NAdElwAld. wIE KANN ES dENN SO ETwAS GEBEN?

Schon wenn man auf das abgezäunte Gelände tritt, merkt man, da hat einer noch viel vor. Momentan sieht es auf den 10.000 Quadratmetern noch etwas durcheinander aus und doch lässt sich Großes erkennen. Viele Pflanzen stehen in riesigen Kübeln auf der Anlage, genau wie zahlreiche Olivenbäume deren Wurzeln noch dick in Stroh verpackt sind. Aber das soll sich bald ändern, verrät uns Herbert Wirth. Der einstige Vollbluttunternehmer hat einer kuriosen Idee Taten folgen lassen. Wie immer in seinem Leben! Nach fast zwei Jahrzehnten mit einer 7Tage-Woche, 18 Stunden-Tagen und dem Aufbau einer erfolgreichen VertriebsFirma mit über 300 Mitarbeitern hat er vor fast genau zwei Jahren dem zermürbendem Stress ein radikales Ende gesetzt. Seit einer schweren Erkrankung sieht er die Sachen aus einem anderen Licht und will sich seither nur noch um sein Hobby kümmern. Pflanzen – im Moment sind, samt privater Aufzucht, also inklusive der kleinsten Minipälmchen, rund 300 Palmen in Hirschaid auf dem riesigen Areal verteilt. Die größte Pflanze misst stolze 10,50 Meter und sollte den kleinen Sprösslingen ein Vorbild sein. Bis dahin ist es aber ein langer Weg. Im Vergleich zu Zimmerpflanzen des Ottonormal-Verbrauchers, wachsen Palmen recht langsam. Je nach Sorte kann eine Palme ungefähr 5 – 12 cm im Jahr wachsen. Da ist es auch nicht verwunderlich das hier Bäume stehen die schon ihn ihren besten 40zigern sind. Also heißt es, entweder Geduld haben, oder gleich eines der größeren Exemplare kaufen. Es gibt wirklich viel zu bestaunen und Wissenswertes zu erfahren. Das ist Herbert Wirth aber noch nicht genug. Getreu seinem Leitspruch „Geht nicht, gibt es nicht. Schweres gibt

es aber schon!“ sollen hier einmal bis zu 500 Palmen stehen und auch verkauft werden Vor allem wichtig ist die Tatsache, dass bestimmte Sorten wie die Yucca rostrada – Palme bis zu -26 Grad Minus locker wegstecken und somit absolut winterhart sind. Im vorderen Bereich entlang des Zaunes kann man genau diese Tatsache begutachten. Dort stehen einige Palmen die auch über den letzten, wirklich strengen, Winter hier standen. Äußerlich sehen sie wirklich angegriffen aus. Die Stämme sind gekürzt und es ist kein Grün zu erkennen. Eigentlich muss man schon genau hinsehen um überhaupt eine Pflanze zu erkennen. Herbert Wirth ist mehr als zuversichtlich das auch in diesen Halm noch Leben steckt und sich auch hier bald wieder das erste Blättchen gen Sonne neigt. Um ein Resümee zu ziehen kann man sagen das es für den begeisterten Liebhaber und Käufer einer solchen Palme, trotz winterlicher Kälte, kein Problem darstellt dem eigenen Garten ein wenig karibisches Feeling näher zu bringen. Auch die eigentliche Pflege ist eher wenig aufwändig. Sind die Palmen erst einmal fest verpflanzt, reicht ihnen gelegentliches Gießen gänzlich aus. Im Moment sind rund neun verschiedene Arten im Angebot. Besondere Exoten sind, um Beispiele zu nennen der Tasmanische Baumfarn. Anfassen und fühlen ist hier absolut erlaubt. Seine jungen Blätter sind mit feinen pelzartigen Häarchen überzogen, was di-

ese Sorte zu einem einmaligem Blickfang in jedem Garten macht und auch jeden Besucher in „Palmcity“ fasziniert. Auch die Chilenische Honigpalme ist etwas ganz Besonderes und deshalb natürlich auf der Anlage vertreten. Bis zu 30 Meter kann diese hoch werden und der Stamm einen Durchmesser von nahezu 2 Metern erreichen. Ein richtiger Koloss unter diesen Pflanzen also. Aber wie kommen diese meist schon sehr hoch gewachsenen und damit auch ziemlich schweren Palmen nach Hirschaid? Obwohl auch die Olivenbäume nicht hier gewachsen sind und aus Südtirol den Weg zu uns gefunden haben, ist die lange Reise gewisser Bäume doch noch spektakulärer. Wirklich unglaubliche Wege und Strecken legen hier gewisse Exemplare zurück. Strecken von 20.000 km, zum Beispiel für die Beschaffung der Wagnerianus – Palme die ursprünglich aus Korea stammt und bis zu 7 Wochen unterwegs ist. Auf dieser langen und beschwerlichen Reise erlebt so ein Baum dann auch so einiges. Der Transport erfolgt sowohl per Schiff, als auch mit dem Sattelschlepper. Dazwischen immer wieder Stopps in verschiedenen Zwischenlagern für Zollabfertigungen und behördlichem Schriftkram. Neben zahlreichen Palmen finden sich im hinteren Bereich des weitläufigen Areals Olivenbäume wieder. An die 70 sind im Moment zu bewundern, vor allem wenn man sich im klaren darüber ist, das manche unglaubliche 500 Jahre alt sind. Bis

Aus dem eigentlichen Hobby ist mittlerweile für Herrn Wirth ein längerer Arbeitstag geworden. Kaum steht er einige Minuten auf dem Gelände, gießt in aller Ruhe seine Lieblinge, da kommen auch schon die nächsten Interessierten. Das macht

Palmcity Hirschaid bei Nacht 26 8

MOHR / ANZEIGENSEITE MOBA 80 / ANZEIGENSEITE

zu 100 sollen es noch werden, verrät uns Herbert Wirth mit einem Schmunzeln. Diese sind ebenfalls verkäuflich und man kann sie in der Wohnung oder im Garten zum ganz persönlichem Highlight werden lassen. Die urigen Riesen beeindrucken mit ihren dicken Stämmen und immensen Wurzelwerk. Man sieht ihnen an wie viele Jahrzehnte und gar Jahrhunderte sie bereits durchlebt haben. Ganz besonders faszinierend ist es wenn nachts die Blätter mit blauen Leuchten angestrahlt werden, die Herbert Wirth extra installiert hat. Dann schimmern sie silbern und geben den Bäumen noch mehr von der mystischen Aura die sie auch schon am Tag umgibt. Falls sie also vorhaben bald einen Baum zu pflanzen, vor ihrem neuen Haus oder weil Nachwuchs auf dem Weg ist, warum nicht einen Olivenbaum? In „Palmcity“ gibt es die kleinsten mit 2 Meter schon ab 25Euro und das ihn noch viele nachkommende Generationen pflegen und bestaunen werden ist sicher.


hErBErT wIrTh vErfOlGT SEIN lEBEN lANG uNGEwöhNlIchE IdEEN

rEPOrT

Herr der „fränkischen Palmen“ , Herbert Wirth, vor einem 500 Jahre alten Olivenbaum.

Freude, berichtet er uns freudestrahlend. So eine Resonanz hat er nicht erwartet. Doch war es ihm wohl im Grunde klar, dass dieses Projekt Aufsehen erregt und die Neugierde der Menschen weckt. Gerne erklärt er jedem Besucher geduldig die vielen Sorten von Palmen und die damit verbundenen Besonderheiten in Dingen Wachstum und Haltung.. Man merkt ihm den Stolz und die Leidenschaft an mit der er diese Sache betreibt. Er scheint hier seine innere Ruhe gefunden zu haben und will sie gerne mit anderen teilen. Genauso wie sein umfangreiches Wissen über die Pflanzen. Ob er damit nun einen neuen Kunden gewinnt oder einfach nur Wissen vermittelt, das ist für ihn gleich wichtig. „ Die Leute müssen sich gut beraten fühlen und dann kann man auch darauf hoffen das sie, wenn sie heute nichts kaufen oder für sich entdecken, doch irgendwann wieder hier stehen und doch etwas kaufen wollen“. Alles was anders und exotisch ist, fasziniert Herbert Wirth. Deshalb soll sich in den nächsten Wochen und Monaten noch einiges tun in „Palmcity“. Demnächst sollen auch Bananenbäume hier ein neues Zuhause finden. In naher Zukunft werden dann die schwarzen Kübel verschwunden und die Palmen und Olivenbäume im Gelände eingepflanzt sein. Ein gut 2 Kilometer langer verschlungener Pfad soll sowohl durch den Palmen- als auch durch den Olivenhain führen. Den Besucher vielleicht auch ein wenig Fernweh fühlen lassen oder einfach nur entspannen und faszinieren für diesen einzigar-

tigen Garten. Auch Buddha Statuen und andere Skulpturen werden das Gesamtbild ergänzen und so eine Wohlfühloase schaffen. Eine Adventure Minigolf – Anlage soll entstehen. Die erste und einzige in unserer Gegend. Ja - schon jetzt spürt man die beruhigende Wirkung wenn die Sonne durch die Palmblätter schimmert und es kommt Vorfreude auf über all das was hier noch passieren soll. Also wenn sie jetzt, genau wie wir, neugierig geworden sind, oder vielleicht selber schon mal an „Palmcity“ vorbeigefahren sind und sich gewundert haben, dann ist der Plan klar. Nur keine Scheu! Das nächste Mal bitte, anhalten, aussteigen, lernen und sich begeistern lassen.

www.palmcity.de MOHR MOHR / /ANZEIGENSEITE MOBA 80 /ANZEIGENSEITE ANZEIGENSEITE

27 27


Mal was anderes ...

Hilfe, Indianer? Nein, der riesige Marterpfahl gleich am Hoftor muss nicht zu der Befürchtung führen, dass eventuelle Stammesfeinde oder gar Besucher hier angebunden werden. Wer von der B 303 über Römmelsdorf nach Lohr kommt, entdeckt, wenn er / sie denn will, gleich neben der alten Gastwirtschaft links im zweiten Gebäudekomplex eher den Fred Feuerstein der Neuzeit. Rainer Schichtar hat aus Holz ein rollendes Gefährt gebaut, der sehr gut in die Trickfilmserie passen würde. Der 37-Jährige machte aus einem alten Schweinestall die „Ökogarage“ und übt darin ein ganz originelles Hobby aus: Mit der Motorsäge fertigt er aus Holz Fahrzeuge und Skulpturen an. Am liebsten Bikes, Quads und Trikes. Aber eben auch den Marterpfahl. Und noch vieles mehr.

„Alternativen zum Gartenzwerg“ Im kleinen Ort Lohr an der Baunach fertigen Rainer Schichtar und Birgit Hoffman in ihrer „Ökogarage“ vor allem Bikes, Quads und Trikes aus Holz Schuld daran ist Lebensgefährtin Birgit Hoffmann. „Für sie habe ich meistens ein Geschenk gesucht!“ Vor rund acht Jahren ging das so los: Eine hölzerne Giraffe gab es zum Geburtstag, dann einen der außergewöhnlichen Stühle, eine afrikanische Figur, später auch mal ein aus Altmetall geschweißtes Motorrad. Recycling der besonderen Art betreibt Rainer nämlich auch. Schrott und Verschlissenes aus einer alten Landwirtschaft verarbeitet er zu Originellem. In erster Linie aber macht er aus Fichten, Kiefern und Buchen aus dem heimischen Privatwald Witziges. „Alternativen zum Gartenzwerg“ nennt er das, was er mit der Motorsäge anfer-

28

MOHR / ANZEIGENSEITE

tigt oder schnitzt. „Einige Festmeter haben wir noch zur Verfügung“, lacht er und sagt: „Wir schätzen sie schon ab in Quads und Motorrädern!“ Ein solches Quad, ein vierrädriges Minigefährt mit sich drehenden Holzreifen, löste erst im Frühjahr diesen Jahres die neueste Entwicklung aus, die sich im Namen „Ökogarage“ mit eigener Homepage sowie mit Flyern und auffälligen T-Shirts niederschlägt. „Wir wussten nicht, was wir unserem Bekannten Axel schenken sollten“,. Also baute er Ihm das erste Öko-Quad. In feucht-fröhlicher Runde kam man gemeinsam auf die Idee, das doch mal für eine Internetversteigerung auf ebay zu setzen, was Axels Frau Moni so-


report fort in die Tat umsetzte. Und siehe da: Das Interesse war groß, Mailanfragen wuchsen an. „Also beschlossen wir: Wir probieren das mal aus. Und so hat sich das dann ergeben“, erzählt Rainer. Bei einem Freizeit- und Trekkingmarkt in Würzburg und bei einer Handwerkerausstellung in Neuhof vorm Zabelstein sägte Rainer live und stellten beide ihre Produkte aus. Was die Kontakte wiederum steigerte. Um die 40 Einzelstücke, ohne Bauplan in Handarbeit als Dekoration für Individualisten geschaffen, zieren mittlerweile die Garage. Schilder mit Beschriftungen kann Rainer anfertigen, Schildkröten, die wirklich den Berg herunter rollenden Fahrzeuge oder aus Metall witziges wie den „Eisernen“, der ebenfalls den Schweinestell und den Hof bewacht. „Das ist ein Selbstportrait“, spaßt der 37-Jährige mit seinem so markanten Bart. Nun ist es aber so, dass Rainer als Haustechniker bei einem Automobilzulieferer genauso in Haßfurt einen Hauptjob hat wie Freundin Birgit. Die arbeitet in der Kreisstadt als Zahnarzthelferin. „Die ´Ökogarage´ ist ein Feierabendhobby, ein Zeitvertreib, ein Spaß und kein ernsthaftes Gewerbe. Offen, wo es hingeht“, sei die Entwicklung, „dass wir mal davon leben können, das glaube ich nicht.“ „Sonst artet es ja vielleicht auch in Stress aus“, ergänzt die 32-Jährige. Und Rainer denkt: „Wenn man weiß, so ein Marterpfahl muss in einer Stunde geschnitzt sein, dann wird das sicher nichts!“ „Kunst aus Holz und Metall“, so nennt sich das Gewerbe. „Riesenumsätze machen wir damit nicht“, glaubt er. Größere Lagerbestände wollen sich die Garagen-Eigentümer auch gar nicht anlegen. Das, was da ist, kann auf Anfrage besichtet werden. Ansonsten legt Rainer Wert darauf, dass er spezielle Wünsche jederzeit umsetzen kann, es zumindest versucht. „Wenn jemand seinen Hund nachgeschnitzt haben will, dann mache ich

das!“ Tiere, wie auch Eulen oder Adler, würden aber hier wie da Holzkünstler anfertigen. Seine Motorräder aber seien etwas Besonderes, das es nicht überall gibt. Unlängst erst weilten die beiden leidenschaftlichen Motorradfahrer in Maroldsweisach bei der Feier eines Motorradclubs. Bei der Party der „MC Leviathans“ sägte Rainer live und schnitzte einen Chopper. Daraufhin fragte ein anderer Club gleich mal fünf Stück an. „Da wollen wir hin“, sagt er und meint damit den Kundenkreis der Motorrad- und Quadfahrer. Stellt sich die Frage nach den Preisen, die Rainer Schichtar so genau gar nicht beantworten kann, denn die richten sich nach Aufwand der jeweiligen Arbeit. Die vorhandenen Bikes und einen Marterpfahl könne man teils schon für einen unteren dreistelligen Betrag erwerben. Auftragsarbeiten liegen so rund bei 150 Euro, ein Stuhl mit Schnitzerei darunter. „Ich sehe mich als Handwerker“, sagt er, „und nicht angesiedelt bei der hohen Kunst. Mit einem Da Vinci stelle ich mich nicht auf eine Stufe“, lacht Rainer. Übrigens: Das Riesengefährt, das irgendwie an die Feuersteins und Geröllheimers erinnert, wiegt „frisch aus der Produktion“ stolze rund 250 Kilo. Generell haben die Produkte aus Lohr ein schönes Gewicht. „Naturholz wird mit der Zeit aber leichter“, weiß Rainer Schichtar. Seine einzigartigen Schaffensstücke haben aber schon ein längeres Haltbarkeitsdatum, auch wenn sie im Freien natürlich verwittern. Dem könnte man zwar mit einem Imprägnieren vorbeugen. Doch eine echte „Ökogarage“ lässt so etwas natürlich nicht zu. Weitere Infos unter: Internet: E-Mail:

www.oekogarage.de rnb@oekogarage.de

oder ab 19 Uhr telefonisch unter 09535/188088.

MOHR / ANZEIGENSEITE

29


Weinlabyrinth 2009 - Das schräge Fest bei Falkenstein

In der Gemeinde Donnersdorf am nördlichen Steigerwald findet nun bereits zum dritten Mal nach dem überwältigend Erfolg der Jahre 2003 und 2006 das Weinlabyrinth- das schräge Fest statt. Der Falkenberg am Fuß des Zabelsteins ist eine der schönsten Weinbergslagen in Franken, die noch natur belassen ist. Hier finden sich die Weinbergshäuschen aus der Vergangenheit, die Vielfalt der Weine und das Labyrinth der Wege vereint. Auf diesem einzigartigen Areal, wo die Welt noch in Ordnung ist, werden die Besucher in diesem Jahr am Freitag, den 10. Juli „Rock´n Roll im Falkenberg“, sowie am Samstag, den 11. Juli die „Lateinamerikanische Nacht“

Blaue Zipfel

hautnah erleben, sowie sich aktiv zum Rhythmus der Musik bewegen können. Die besten Weine, die exotischsten Wein-Cocktails und ein äußerst attraktives Angebot an leckeren Speisen runden diese Freiluftveranstaltung harmonisch ab. Zwei musikalische, kulinarische und kulturelle Highlights, die sich der Franke nicht entgehen lassen sollte, werden die Region wieder einmal mehr in den Mittelpunkt des Weintourismus rücken. Insgesamt sieben LiveBands, vom Rock´n Roll über Oldies

Mister Music Trio

hermann 30

MOHR / ANZEIGENSEITE


report

Baila me

und vom Salsa bis zum Merengue lassen die Reben an den Stöcken tanzen. 22 Hektar Rebfläche werden an beiden Abenden farbig illuminiert. „Weinberg in Flammen“ lautet hier das Motto. Ein Feuerwerk der Spitzenklasse krönt beide Veranstaltungen Samstagnacht gegen 0:30 Uhr.

gen 20:00 Uhr eröffnen. Nachdem das Weinlabyrinth nur alle 3 Jahre stattfindet, bietet sich eine solche Gelegenheit aller Voraussicht nach erst wieder im Jahre 2012. Wer sich dieses Weinfestival entgehen lässt, kann sich also Zeit lassen.

Die deutsche Weinkönigin Marlies Dumbsky wird neben dem Weinadel und weiteren politischen Ehrengästen aus der Region dieses einmalige, und einzigartige Event am Samstag ge-

(Einlass ist ab 18.00 Uhr, Eintritt pro Abend 5,-€) Weitere Infos finden Sie unter

www.weinlabyrinth.de

The Shades MOHR / ANZEIGENSEITE

31


lust auf rock? 11.07.2009 ibsen

Am Samstag, den 11. Juli 2009 ab 21.00 Uhr geht es in die zweite Runde der „Punkt9Konzerte“ im Gewölbekeller der Stadthalle HaSSfurt. Das Kulturamt und junge musikinteressierte Leute aus Haßfurt haben diese neue Konzertreihe „Punkt9Konzerte“ ins Leben gerufen, um Bands aus der Region und auch Nachwuchsband eine Auftrittsmöglichkeit zu bieten und eine weitere Ausgehmöglichkeit in Haßfurt zu schaffen. Auch beim zweiten Konzert am Samstag, den 11. Juli 2009 um Punkt 9 Uhr sind wieder drei Bands dabei: „Arrived at ten“ aus Amberg (experimenteller indie rock) . Stilsichere Rockhymnen mit viel Platz für Improvisation, Breite und sphärische Sounds vermengen sich mit wuchtigen Ausbrüchen zu stilsicheren Rockhymnen. Die Songs entstehen immer aus Jam-Sessions und die Texte schreibt die Band zusammen.

Hier werden Themen wie Einsamkeit und die Suche nach sich selbst genauso angesprochen wie Hoffnung oder das Einschlagen neuer Wege. Bei Live-Auftritten lassen sich ...arrived at ten viel Platz für Improvisationen und verbinden fast alle Songs mit effektvollen Interludes. Es werden sehr breite, flächige Atmosphären aufgebaut, die dann aber immer wieder von treibenden Alternative-Rock Elementen aufgebrochen werden. Der Sound ist in etwa vergleichbar mit dem von Bands wie Incubus, Dredg, Muse oder Oceansize, die auch zu den größten Einflüssen gehören. “Godzilla was a friend of mine” (Indierock) - die 5 Jungs aus Würzburg und Bad Kissingen verbinden in ihren Songs

11.07.2009 arrived at ten

32

MOHR / ANZEIGENSEITE

ihre unterschiedlichen Vorlieben und die Vielfalt an Einflüssen die sie umgibt. Man greift in diverse Schubladen und kreiert letztendlich das daraus was gefällt. Dies spiegelt sich letztendlich in einem stetigen Wechselspiel von Rhythmus, Melodik und Dynamik der Songs wider. Das Ergebnis, schlauer Indierock der sich wichtig, aber nie zu ernst nimmt. „Ibsen“ (electro post rock) schlagen auf den ersten Blick in althergebrachter Dreierbesetzung mit Gitarre, Bass und Schlagzeug auf. Der Blub kommt dabei in Form von hibbeligen elektronischen Elementen. Das geht ins Ohr. und ins Bein. Heraus kommt am Ende detailverliebter, synthiegeschwängerter Post-Rock, der sich gewaschen hat

und auch beim zweiten Hinhören und ganz besonders Live immer für Überraschungen gut ist. Bands wie Q and not U, Pretty Girls make Graves, Thunderbirds are now! und, wer hätte es gedacht, The Robocop Kraus, die immer wieder zur Beschreibung des Trios zitiert werden, sprechen für sich.

Der Eintritt kostet 4,- € und Karten sind an der Abendkasse erhältlich. Unter www.myspace.com/punkt9konzerte und www.kulturamthassfurt.de gibt es weitere Informationen.

11.07.2009 godzilla was a friend of mine


musik

25.07.2009 disparim

Am Samstag, den 25. Juli 2009 ab 21.00 Uhr geht es in die dritte Runde der „Punkt9Konzerte“ im Gewölbekeller der Stadthalle HaSSfurt.

Auch beim dritten Konzert am Samstag, den 25. Juli 2009 um Punkt 9 Uhr sind wieder zwei Bands dabei: „The Ghost Rockets“ aus Schweinfurt (Rock, Alternativ, Stoner)

„Disparim“ aus Werneck/Hambach, Schweinfurt (Alternativ Rock)

The Ghost Rockets existieren seit etwa 4 Jahren und stammen aus Schweinfurt. Die fünf Musiker haben vor dieser Konstellation schon in vielen verschiedenen Bands unterschiedlichster Musikstile gespielt, die von Punk über Hardcore, bis zu Blues und Independent, reichen. Erstmals ist es ihnen mit dieser Formation gelungen, szeneübergreifende Musik zu kreieren. Ihre Songs sind im Rock verwurzelt, beziehen jedoch auch noch viele andere Musikrichtungen wie zum Beispiel Alternative, Stoner und Rock`n`Roll mit ein.

Disparim spielen ihre eigene Art von Rock´n Roll und wissen damit zu überzeugen,  den schon seit der Gründung im Jahre 2003 entschließen sich die Jungs ihren eigenen Weg zu gehen und bleiben diesem auch bis heute noch treu. Einige Mitglieder stiegen aus und neue kamen dazu, doch dies trug nur positiv zur Weiterentwickling der Band bei. Im Jahre 2005 konnten die Jungs den alljährlichen First Act Night im Schweinfurter Stattbahnhof für sich entscheiden.

Die Band hat schon zahlreiche Konzerte in ganz Deutschland auf ihrem Konto und spielten unter anderem Shows mit internationalen Bands wie Strike Anywhere, Rye Coalition oder Adam West. Durch ihre mitreißenden, intensiven Auftritte, die von einer unglaublich fesselnden Liveenergie getragen werden, gelingt es den Ghost Rockets immer das Publikum mitzureißen. Dies liegt besonders am Sänger, der von Beginn an die Zuschauer mit einbezieht, indem er mit aller Leidenschaft über die Bühne fegt, sein Mikrophon dabei durch die Luft schwingt und mit einprägsamen Refrains das Publikum zum mitsingen einlädt.

Der Eintritt kostet 4,- € und Karten sind an der Abendkasse erhältlich. Unter www.myspace.com/punkt9konzerte und www.kulturamthassfurt.de gibt es weitere Informationen.

25.07.2009 The Ghost Rockets

Eine solide Rhythmusfraktion, sowie ein kreativer Leadgitarrist runden das Ganze ab. Der Band ist es durch diese Kombination gelungen einen eigenständigen Sound zu entwerfen, der es schafft, bei Musikfans verschiedener Stilrichtung Anerkennung zu finden und diese zu begeistern.

MOHR / ANZEIGENSEITE

33


SchloSS EbElSbach

bIErGärTEN GIbT ES bEI uNS IM FraNkENlaNd wahrlIch vIElE, doch wo köNNTE MaN IM aNTlITZ EINEr EchTEN burG bESSEr SchlEMMEN uNd GENIESSEN alS IN EbElSbach? wIE bEI dEN alTEN „rITTErSlEud“ brINGT SchloSS EbElSbach MIT dEr auSSErGEwöhNlIch SchöNEN aNlaGE SchMackhaFTE GErIchTE uNd ErFrISchENdE GETräNkE Zu GüNSTIGEN PrEISEN auF dEN TEllEr.

SchloSS EbElSbach · StEttfEldEr StraSSE 14 · 97500 EbElSbach Die romantische Burg welche 804 das erste Mal urkundlich erwähnt wurde, bietet mit der geschlossenen Hofanlage den perfekten Ausklang nach einem arbeitsreichen Tag. Egal ob große oder kleine Franken – der Charme welcher diese Schlossanlage umgibt zieht jeden in seinen Bann. Mit der Errichtung des Biergartens welcher am 1. Mai seine Tore öffnete zogen auch wieder liebevoll zubereitete und ausgewählte regionale Speisen und Produkte auf einen ganz besonderen Keller ein. Die Speisekarte überzeugt mit originellen Gerichten wie der Schlossherrenplatte, der Ritterplatte oder dem Magdsalat. Verschiedene Weine und Biere zu günstigen Preisen löschen zudem durstige Ritter- und Burgfräuleinkehlen.

Natürlich warten auch die warmen Tagesgerichte auf knurrende Mägen.„Gar Löbliches“ bieten jeden Sonntag das Weißwurstfrühstück und der Brunch von 10.00-14.00 Uhr. Montag´s warten die Aktionsgerichte zum halben Preis – da werden sogar die hungrigsten Burgherren günstig satt. Die Zukunftsmusik spielt in kulina-

„Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen.“ sponsored by:

34 12

MOHR / ANZEIGENSEITE Moba 80 / aNZEIGENSEITE


Promo

gEöffnEt Montag - SaMStag ab 16.00 Uhr; Sonn- Und fEiErtag ab 12.00 Uhr gEöffnEt Montag -aufSaMStag ab 16.00 Uhr; Sonn- Und fEiErtag ab 10.00 12.00 Uhr Uhr rischer Sicht auf Schloss Ebelsbach noch die sportlichen Franken. Die Anlage ganz besondere und überraschende wird angrenzend an den Biergarten ebenfalls im Schlossgraben liegen und Töne. So warten die Themenwochen vor oder auch nach dem Schmausen welche unter dem Namen „Franken auf auf die Franken. Die Anlage rischer Sicht auf Schloss Ebelsbach noch Spaß fürsportlichen die ganze Familie bieten. Weltreise“ stehen mit Speisen aus aller wird angrenzend an den Biergarten ganzOb besondere und überraschende Welt. Spanien, Russland oder Italien ebenfalls im Schlossgraben liegen und So warten dieleckere Themenwochen –Töne. der Genuss und die Abwechsvor odersind auchPläne nach für demein Schmausen welche dem Namen „Franken auf Zudem eigenes lung auf unter dem Teller kommen hier nicht Spaß für diesowie ganzeWohneinheiten Familie bieten. im Weltreise“ stehen mit Speisen aus aller Restaurant zu kurz. Welt. Ob Spanien, Russland oder Italien Südflügel des Schlosses geschmiedet – der Genuss und die leckere Abwechs- worden. Für die jungen Bamberger, Zudem sind Pläne für ein eigenes lung auf dem Teller kommen nicht Eltmanner, Viereth-Trunstadter, EbelsNeben dem Bierkeller und denhier kulinaRestaurant sowie Wohneinheiten im zu kurz.Aspekt plant die Schloss Ebelsbacher und allen anderen drum herum rischem Südflügel des Schlosses geschmiedet die tägliche Happy Hour von 16bach Verwaltungs- GmbH aber noch bietet worden. Füreinen die Absacker jungen Bamberger, Uhr noch im Schein viele weitere interessante Projekte um 18 Eltmanner, Viereth-Trunstadter, EbelsNeben dem Bierkeller und den kulinader Abendsonne. Auch mit diversen das bedeutendste Baudenkmal Franbacher und allen ob anderen rischem Aspekt diezuSchloss EbelsKulturdrum oderherum Fun kens wieder mitplant Leben erfüllen. So Veranstaltungen bietet die tägliche Happy Hour von 16bach VerwaltungsGmbH eine aberhochnoch wird wartet im nächsten Frühjahr Schloss Ebelsbach auch weiterhin 18 sich Uhr noch einen Absacker viele weitere interessante Projekte um auf aufmerksam machen.im Schein wertige KunstrasenMinigolfanlage das bedeutendste Baudenkmal Frander Abendsonne. Auch mit diversen Veranstaltungen ob Kultur oder Fun kens wieder mit Leben zu erfüllen. So wird Schloss Ebelsbach auch weiterhin wartet im nächsten Frühjahr eine hochwertige Kunstrasen- Minigolfanlage sichum aufmerksam Am 26.auf Juni 17.00 Uhrmachen. findet zur Fertigstellung unseres Grillhauses die offizielle Biergarteneröffnung unter dem Motto „Stonehenge - das vielleicht schönste Grillhaus AmJuni 26. um Juni17.00 eröffnete unser zur GrillAm 26. Uhr findet FertigFrankens“ haus mit einer offiziellen Biergar- Bierstellung unseres Grillhauses die offizielle teneröffnung unter garteneröffnung unter dem dem MottoMotto „Stonehenge - dasschönste vielleicht „Stonehenge - das vielleicht Grillhaus schönste Grillhaus Frankens“ Frankens“

„Franken auf Weltreise“ (Freitag Abend - Sonntag Abend)

„Franken auf Weltreise“ (Freitag Abend - Sonntag Abend) 19-21ter Juni: Russland

12-14ter Juni: Griechenland

12-14ter Juni: Griechenland 26-28ter Juni: Spanien 19-21ter Juni: Russland 3-5ter Juli: Italien 26-28ter Juni: Spanien 10-12ter Juli: Köln 3-5ter Juli: Italien 10-12ter Juli: Köln moba80_juni_10.indd 13

moBA 80 / ANZEIGENSEITE 09.06.2009 MOHR / ANZEIGENSEITE MOHR moBA 80/ /ANZEIGENSEITE ANZEIGENSEITE

13 35 35 13

02:53:22


Altstadtfest Ebern 2009

r Alt sta dtfest vom risches: Das 30. Eberne Kultur, Komik, Kulina kt wieder ein Höhepun für die Sta dt Ebern 25. bis 27. Juli wir d d un nah aus ucher n e lang wir d den Bes des Jahres. Drei Tag tsa hal ter ken ein un em Ess en und Geträn fer n neb en köstlich ten Fes allt bei ander en oten, das es so geb mes Progr amm geb r ube, wir hab en ein seh gla kaum gibt. „Ich in der Region wohl th Reinha rd Sou engestellt“, ga b sic gutes Progr amm zusamm tes, bei der Vorsam rner Fre mdenv erk ehr schek, Leiter des Ebe

powered by

9 0 0 2 n r e b E t s e f t Alstad

stellung des Progr

amms.

Offiziell eröffnet wird das Altstadtfest am Samstag um 18.00 Uhr. „Die Mühlhäuser“ wollen dann das erste Fass Bier anzapfen und damit den Startschuss für das Fest rund um den Marktplatz geben. Bereits ab 14.00 Uhr findet auf dem Marktplatz ein Kinderflohmarkt statt. Zugelassen dafür sind alle Anbieter, außer Gewerbetreibende. Freunde des Theaters können sich um 18.30 Uhr im Rathaushof den Einakter „Die Kommode“ von der Theatergruppe der Realschule Ebern anschauen. Die preisgekrönte Kabarettistin Heidi Friedrich strapaziert dann im Anschluss, um 20.00 Uhr, die Lachmuskeln der Besucher mit ihrem aktuellen Programm „Push Up“. Am Grauturm spielt derweil ab 19.30 Uhr die

Band „Schweinsohr Selection”, die viel Funk, Soul und Softrock bieten wird. Kinderunterhaltung mit Hüpfinsel und Kinderkarussell wird ab 17.00 Uhr im Hof der Raiffeisen-Volksbank angeboten, um 18.00 Uhr gastiert die Aichacher Puppenstube mit dem Kasperltheater. DJ Bump wird ab 19 Uhr im Finanzamthof dafür sorgen, dass keiner mehr still in der Ecke steht. Der Sonntag, 26. Juli, wird um 11.00 Uhr mit einem weiteren Kinderflohmarkt auf dem Marktplatz eingeläutet. Zeitgleich laden die „Florinos“ zum Frühschoppen am Marktplatz ein. Die Bamberger Live-Band „Calimeros“ unterhält dort ab 19.00 Uhr mit Partymusik aus den 80er und

dj HAMMER finanzamthof,

sa & so, 19 uhr

36

MOHR / ANZEIGENSEITE

90er Jahren. Viel Humor und Komik gibt es derweil im Rathaushof, wenn Frank Fischer um 18.00 Uhr mit seinem Programm „Deutsch als Fremdsprache“ startet. Als Ausgangspunkt dient ein Deutschkurs in der Volkshochschule, zu dem Frank Fischer seinen spanischen Kumpel Otto Gonzales und dessen Vater begleitet. Dabei macht er sich Gedanken über die Wirkung der deutschen Sprache auf Ausländer, Inländer und die Absurditäten des Alltags an sich. Eine Stunde später, um 19.00 Uhr, spornt Kabarettistin Lizzy Aumeier die Zuhörer zu Lachsalven an, um 20.00 Uhr zeigt der Komödiant und Kabarettist „Der Frankensima“ sein Können. Eine Rock-Pop-Night verspricht die Band „Desert Spring“. Die

Vollblutmusiker werden ab 19.30 Uhr ein interessantes Musikprogramm präsentieren. Kinderunterhaltung gibt es natürlich auch am Sonntag wieder im Hof der Raiffeisenbank ab 14.00 Uhr. Der Bauchredner Pierre Rubi belustigt die Kinder ab 17.00 Uhr und um 18.30 Uhr lässt die Aichacher Puppenbühne abermals Kasperl die Bühne erklimmen. Der 18. Eberner Künstlermarkt wird bereits um 11.00 Uhr im Saal der Raiffeisenvolksbank eröffnet. Im Finanzamthof steigt dann am Sonntag ab 19.00 Uhr die DJ-Party mit DJ Hammer. Mit einem musikalischen Frühschoppen läutet die Gruppe „Tex Döring Latin Four“ den letzten Fest-

dj finanzamthof, BUMP sa, 19 uhr


event

Programm Altstadtfest vom 25. - 27. Juli 2009

EBERN Bundeswehrkaserne Freitag, 14. August 2009

Samstag, 25. Juli

AISCHZEIT

Marktplatz

Samstag, 15. August 2009

3 DJ`s -3 Areas

More Info ab 11.07. unter

a

Hier spielt die Musik!

Rathaushof 18.30 Uhr Theatergruppe Realschule Ebern (Einakter „Die Kommode“) 20.00 Uhr Heidi Friedrich (Kabarettistin) Grauturm 19.30 Uhr „Schweinsohr Selection” (Funk, Soul & Softrock) Hof Raiffeisen-Volksbank 17.00 Uhr Kinderunterhaltung Hüpfinsel Kinderkarussell 18.00 Uhr Aichacher Puppenstube (Kasperletheater) Finanzamthof 19.00 Uhr DJ-Party (DJ Bump) Sonntag, 26. Juli

aa

www.u-night.de

14.00 Uhr Kinderflohmarkt 18.00 Uhr Bieranstich „Die Mühlhäuser“

tag, den Montag, 27. Juli, ein. Los geht es um 11.00 Uhr auf dem Marktplatz. Um 15.00 Uhr geben dort Sportler des Sportstudios Schorn Einblick in ihren Sport und ihr Können, um 18.00 Uhr beginnt mit der Party- und Stimmungsband „Members“, die in ihrem Repertoire Musik aus den 70er, 80er und 90er Jahren haben, der Festausklang. Die Gruppe „Akustica“ gibt dann ab 19.00 Uhr am Grauturm Classic- und Rockhits unplugged zum Besten und heizt den Gästen so noch mal richtig ein. DJ Hammer sorgt dann um 19.00 Uhr, erneut im Finanzamthof, für den passenden Abschluss des Eberner Altstadtfestes.

sen. „Wir bieten eine gute Qualität – und das alles kostenlos.“ Im Gegensatz zu anderen Festen in dieser Größe werde den Besuchern in Ebern ein breit gefächertes Angebot unterbreitet. Jedenfalls, so Reinhard Soutschek, werde auch die Polizeiinspektion Ebern wieder massive personelle Verstärkung erhalten und Kontrollen durchführen. Dabei werde auf die Einhaltung der Jugendschutzbestimmungen geachtet, also auch darauf, wie alt Minderjährige sind, die sich nach bestimmten Uhrzeiten noch auf dem Fest aufhalten oder auch ob an sie Alkohol ausgeschenkt wird.

Insgesamt, resümiert Reinhard Soutschek, kann sich das Programm des 30. Altstadtfestes wieder sehen las-

lizzy AUMEIER rathaushof,

so, 19 uhr

Marktplatz 11.00 Uhr Kinderflohmarkt 11.00 Uhr Frühschoppen mit den Florinos 19.00 Uhr „CALIMEROS“ (Live-Party-Power-Pur) Rathaushof 18.00 Uhr Frank Fischer (Kabarettist) 19.00 Uhr Lizzy Aumeier (Kabarettistin) 20.00 Uhr Der Frankensima (Komödiant u. Kabarettist) Grauturm 19.30 Uhr “DESERT SPRING” (Rock, Pop) Hof Raiffeisen-Volksbank 14.00 Uhr 17.00 Uhr 18.30 Uhr

Kinderunterhaltung Hüpfinsel Kinderkarussell Bauchredner Pierre Ruby Aichacher Puppenstube (Kasperletheater)

Saal Raiffeisen-Volksbank 11.00 Uhr 18. Eberner Künstlermarkt Finanzamthof 19.00 Uhr DJ-Party (DJ Hammer) Montag, 27. Juli Marktplatz 11.00 Uhr Frühschoppen mit dem „TEX DÖRING LATIN FOUR“ 15.00 Uhr Vorführungen Sportstudio Schorn 18.00 Uhr Festausklang mit „MEMBERS“ (Die Party- u. Stimmungsband) Grauturm 19.00 Uhr „AKUSTICA“ (Classic-Rock unplugged) Finanzamthof 19.00 Uhr DJ-Party (DJ Hammer)

Der Besuch aller Veranstaltungen ist KOSTENFREI!

MOHR / ANZEIGENSEITE

37


jenseits aller grenzen

Outer Outer Limits Limits 7

7

Das Hofheimer Festival Outer Limits geht von 14.-22. August 2009 in die 7. Runde Die Happy, Mickie Krause, Antenne Bayern Band, Erste Allgemeine Verunsicherung, Stahlzeit, etc. Wenn solche Namen in Hofheim auf Plakaten stehen weiss man bescheid – es ist wieder Outer Limits Zeit in Hofheim.

-KU+Gold_Balken_210x27:-KU+Gold_Balken_210x27

38

MOHR / ANZEIGENSEITE

23.06.2009

14:21 Uhr

Seite 1


-KU+Gold_Balken_210x27:-KU+Gold_Balken_210x27

23.06.2009

14:21 Uhr

Seite 1

MOHR / ANZEIGENSEITE

39


REPORT

Zeiler feiern Altstadt-Weinfest zum 25. mal

R Unter dem Motto „Fachwerk, Frohsinn, Frankenwein“ veranstaltet der Zeiler Fremdenverkehrs-Förderkreis e. V. das Zeiler Weinfest. Es findet in diesem Jahr bereits zum 25. Mal statt. Wie immer wird am ersten Augustwochenende, also vom Samstag, 01. August bis Montag, 03. August, auf dem historischen Marktplatz und den umliegenden StraSSen gefeiert.

Zeiler Weinfest Die Innenstadt ist für den gesamten Verkehr gesperrt, der südlich der Stadt umgeleitet wird. Dadurch ist gewährleistet, dass das Altstadt-Weinfest im mittelalterlichen Fachwerkstädtchen seinen besonderen Reiz behält. Die Fachwerkromantik, Zeiler Weine und Zeiler Spezialitäten lassen diese Weintage zu Festtagen werden.

Nach der Eröffnung des Zeiler Altstadt-Weinfestes steigt am Samstagnachmittag das beliebte Luftballonwettfliegen auf dem Kirchplatz. Das „Bamberger Kasperle“ und ein Kinderzauberer warten im RudolfWinkler-Haus in der Nähe der Volksschule auf die jungen Gäste. Für die Erwachsenen spielen am Samstagabend die „Original RothseeMusikanten“ auf dem Marktplatz, die Gruppe „Down On The Corner“ in der Speiersgasse, das „Mambo-Duo“ in der Oberen Torstraße und DJ Markus in der Hauptstraße. Am Sonntag sorgt die Sensationsband aus dem Raum München „Chari Vari“ für einen musikalischen Leckerbissen. Dazu kommen die Gruppe „Florinos“ und die „Colorados“.

Am Samstag wird um 15.00 Uhr der Patron des Weinfestes, Abt Degen, nach dem festlichen Aufzug der Ehrengäste, der Kinder und der Trachten seinen Prolog sprechen. Danach wird der 1. Bürgermeister Christoph Winkler das traditionelle Weinfest eröffnen. Ebenfalls mit dabei ist beim Aufzug auch eine stattliche Schar von Weinprinzessinnen und anderen Hoheiten, angeführt und vorgestellt vom Kitzinger Hofrat (Walter Vierrether).

40

MOHR / ANZEIGENSEITE

Zum Festausklang am Montag unterhalten ab 18.00 Uhr „Die Mühlhäuser“ am Marktplatz und ab 19.00 Uhr treten die beliebten „Rossinis“ erneut in der wunderschönen Altstadt auf (Speiersgasse). Auf der Weinkarte stehen wieder über 20 Schoppenweine. Einen besonderen Höhepunkt bietet dann das traditionelle Kapellenberg-Feuer-

werk. Es findet am Sonntagabend gegen 22.30 Uhr statt. Auch die Besichtigung des 36 Meter hohen neu renovierten Stadtturmes am Samstag und Sonntag, jeweils von 15.00 bis 17.00 Uhr, wird wieder angeboten. Die Türmerstube ist geöffnet und historische Turmwächter sorgen für einen reibungslosen Ablauf der

Besichtigungsgänge. Die Zeiler wünschen sich und den Besuchern ein Bilderbuchwetter und einen großen Ansturm vieler weinseliger und gut gelaunter Gäste. Der Eintritt ist, wie seit eh und je, auch in diesem Jahr frei. Weitere Informationen gibt es im Internet unter: www.zeiler-weinfest.de


der wald wird gerockt vom 31. Juli bis 1. august

musik

ROCK IM WALD Humprechtshausen. Am 31. Juli. und 01. August 2009 ist es endlich wieder soweit! Bereits zum 13. Mal rockt der Wald in Humprechtshausen.

Das

in

seiner

Art

einzigartige Open Air „Rock im Wald“ mit dem beeindruckenden Ambiente auf dem Waldsportplatz steht wieder kurz bevor.

Tagelang wird der Waldsportplatz vorab von zahlreichen Helfern in eine riesige Partywiese verwandelt und für das bevorstehende Open Air vorbereitet. Nicht umsonst haben sich die Humprechtshäuser mit dem einmaligen Flair von „Rock im Wald“ über die Grenzen des Landkreises hinaus einen weit bekannten Namen gemacht. Getreu dem Motto „Rock im Wald – für Jung und Alt“ kommen die Besucher aller Altersklassen voll auf ihre Kosten und erleben unter freiem Himmel auf einem wunderbar geschmückten Festplatz eine unvergessliches Open Air Event. Los geht’s am Freitag, den 31. Juli, pünktlich ab 21:30 Uhr mit „NUMBER NINE“, einer der erfolgreichsten Party-Bands Deutschland, die für Partystimmung der Extraklasse sorgt. Die Band  NUMBER NINE ist seit vielen Jahren ein Garant für Power Party Rock Music, gute Laune und Unterhaltung. Die sechs Musiker präsentieren einen frischen und frechen Mix aus gelungenen Cover -Versionen bekannter Hits und eigenen Songs.

lem durch die Auftritte in privaten und öffentlichen Radio- und Fernsehsendern. Mit weit über 1000 (tausend) Auftritten im In- und Ausland zählt NUMBER NINE seit Bestehen der Band zu den gefragtesten Acts der absoluten Spitzenklasse im Live-Music-Business.

Number Nine

Nach dem großen Erfolg der vergangenen Jahre werden am Samstag, den 01. August ab 20:30 Uhr wieder „THE JETS“ auf der Bühne stehen. Die Kultband „THE JETS“ heizen mit ihren Klassiker der Musikgeschichte dem gesamten Publikum ein und faszinieren vor allem durch Ihre musikalische und stimmgewaltige Qualität. Für Jung und Alt gibt’s hier nur ein Motto: „Ab auf die Tanzfläche!“ „Rock im Wald“, das heißt einzigartiges Flair, riesige Stimmung und beste PartyLaune mit großem Barzelt, „special“ Cocktails, fränkischer Weinlaube, Likörund Schnapsbar, stilvoller und bohnenfrischer Kaffeebar, Bierspezialitäten wie hausgebrautem Kellerbier und vielem mehr. Natürlich ist wie immer auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

NUMBER NINE versteht es, sein Publikum „Kopf stehen" zu lassen und begeistert durch eine energiegeladene Performance und abwechslungsreiche Show.

Der Veranstalter weist darauf hin das die Einlasskontrolle gemäß Jugendschutzgesetz erfolgt. Der Einlass Jugendlicher zwischen 16 und 18 Jahren ist nur in Begleitung einer erziehungsberechtigten Person gestattet.

Bundesweit bekannt wurde NUMBER NINE durch gemeinsame Auftritte mit PUR und Status Quo, aber vor al-

Bitte beachten Sie dazu alle notwendigen Hinweise unter www.rockimwald.eu

the jets

www.rockimwald.eu

Rock im Wald 31. Juli-01. August Kult-Open-Air in Humprechtshausen

mit

Number Nine (Fr.) und

The Jets (Sa.)

MOHR / ANZEIGENSEITE

41


11. Internationales StraSSen- und Varietéfestival eintritt frei!

event

17. - 19. Juli 2009 11. Internationales Straßen- und Varietéfestival

präsentiert

Veranstalter: STA D T M A R K E T I N G BAMBERG

Highlights 17. Juli 18.00 Uhr: 18.30 Uhr: 19.00 Uhr: 21.00 Uhr:

Künstlerparade Six Pack - a capella Band Straßenfestival (bis 24.00 Uhr) Magische Nacht mit Lasershow

18. Juli 11.00 Uhr: 13.00 Uhr: 18.30 Uhr: 21.00 Uhr:

Straßenfestival (bis 24.00 Uhr) Nachwuchswettbewerb ABBA World Revival-Band Magische Nacht mit Lasershow

19. Juli 13.00 Uhr: 13.00 Uhr: 18.00 Uhr: 20.00 Uhr: 20.30 Uhr:

www.bamberg-zaubert.de Straßenfestival (bis 22.30 Uhr) Magischer Frühschoppen Band „Dorfrocker“ Siegerehrung FT-Publikumspreis Magische Nacht mit Lasershow © 2009 www.AndreaWoerlein.de

Unsere Top Ten Veranstaltungs-Tipps: TOP 1: über 500 Künstlerauftritte an drei Tagen Freitag ab 19.00 Uhr, Samstag ab 11.00 Uhr und Sonntag ab 13.00 Uhr - gesamtes Festivalgelände TOP 2: Parade der Künstler Freitag ab 18.00 Uhr - ganzes Festivalgebiet von der Altstadt bis zum Maxplatz TOP 3: Six Pack – a capella Band Freitag ab 18.30 Uhr - HDmedia STOREBühne auf dem Maxplatz TOP 4: Magische Nacht mit Laserhow Freitag und Samstag ab 21.00 Uhr, Sonntag ab 20.00 Uhr - HDmedia STORE-Bühne auf dem Maxplatz TOP 5: Nachwuchswettbewerb Samstag ab 13.00 Uhr – HDmedia STOREBühne auf dem Maxplatz - Siegerehrung ab 17.00 Uhr TOP 6: ABBA World Revival-Band Samstag ab 18.30

42

MOHR / ANZEIGENSEITE

Varietéshow

Fuchs-Gala

Uhr - HDmedia STORE-Bühne auf dem Maxplatz TOP 7: Impro-Marathon Samstag ab 14.00 Uhr - DB RegioBühne, An der Universität TOP 8: Magischer Frühschoppen Sonntag ab 12.00 Uhr - HDmedia STORE-Bühne auf dem Maxplatz

Edward Simoni meets Zyculus

TOP 9: Verleihung des FT-Publikumspreises Sonntag ab 20.00 Uhr - HDmedia STORE-Bühne auf dem Maxplatz TOP 10: Dorfrocker Sonntag ab 18.00 Uhr - HDmedia STORE-Bühne auf dem Maxplatz

ra

Flammand

LS

EE J-WH

T

Duo Dansh

ouding

Bert

Rex

Ma

rée

omm Mr. T

flyin

gar

ts

Mittwoch, 15. Juli • JAKO-Arena • Bamberg Einlass 18.30 Uhr – Beginn 19.30 Uhr Unsere Vorverkaufsstellen sind: • Stadtmarketing Bamberg, Obere Königstraße 1 • Kartenkiosk JAKO Arena, Forchheimer Straße 15 • BVD-Kartenservice, Lange Straße 22 • Fränkischer Tag, Geschäftsstelle Hauptwachstraße • Fränkischer Tag, Geschäftsstelle Gutenbergstraße • MKV Magnat-Karten-Vorverkauf, Laubanger 17b • Fuchs-Café in der Rodezstraße • Karstadt Bamberg, Grüner Markt

www.bamberg-zaubert.de


MOHR STADTILLU

event

Liebe Sambistas, Bateristas und Capoeiristas, liebe Sambafans, Samba ist Energie, Hoffnung und Lebensfreude! An jedem zweiten Wochenende im Juli erstrahlt Coburg in internationalem Glanz. Verschmelzen durch Rhythmus und Bewegung Künstler, Besucher und Einwohner zu einem energiegeladenen, brodelnden Menschenstrom, der sich drei Tage lang durch die kleinen mittelalterlichen Gassen Coburgs ergießt. Und dies nun schon zum 18. Mal - unser Baby ist nun erwachsen! Aus einer spontanen Idee ist ein international anerkanntes Musikfestival geworden, welches sich in Europa und Brasilien einen Namen gemacht hat. Die Verflechtung zwischen dem Festival, der brasilianischen Kultur und unserer fränkischen Heimat wird immer offensichtlicher. Begann alles 1988 mit einem Samba-Bloco „Samba Colorido“ (oder auch „Tengo dolores“) so existieren mittlerweile in und um Coburg an die 16 Gruppen. 2007 haben wir in Vorträgen von Dr. Mauricio Ferreira (Museumsdirektor des Kaiserschlosses in Petropolis/RJ) und Dr. Harald Bachmann die Verbindung des Coburger Herzoghauses zum brasilianischen Kaiserhaus entdecken dürfen und seit Januar 2009 wird in Coburg sogar Capoeira betrieben. Die brasilianische Gemeinde in Coburg wächst und wächst und wächst! Ein weiteres Indiz für die steigende Bedeutung des Festivals und für uns eine große Ehre ist der Besuch von Giovane Elber, der

an allen drei Tagen zu Gast in Coburg sein wird. Zudem erwarten wir vier der aktuellen Sambaköniginnen des Karnevals in Rio und auch der Sänger und Komponist Tonho Matéria von Olodum gibt uns am Freitag im Kongresshaus mit seiner Band „Som de Black“ die Ehre. Des Weiteren können Sie, liebe Besucher und Besucherinnen, verteilt auf 10 Bühnen einige der besten Sambaschulen Deutschlands und Europas genießen! Sie sind die Grundlage und der Motor dieses Festivals! Ein weiterer wichtiger Aspekt, den wir an dieser Stelle erwähnen möchten, ist die tolle Zusammenarbeit mit der Politik, den Medien und der heimischen Wirtschaft! Ohne dieses gegenseitige Vertrauen, dem Respekt und der Unterstützung wäre das Festival so nicht möglich. Vielen, vielen Dank! Bedanken möchten wir uns natürlich auch bei allen toleranten Innenstadtbewohnern, deren Musikgeschmack wir an diesem Wochenende leider nicht treffen! So bleibt uns nur noch eins auszurufen: „Lasst uns feiern! – E vai rolar a festa!“

MOHR MOHR // ANZEIGENSEITE ANZEIGENSEITE

43


16. bis 20. Juli - SCHLOSSPLATZFEST Coburg - Das Fest der Sinne

SCHLOSSPLATZFEST 2009

DIE GRÖSSTE GOURMETPARTY NORDBAYERNS

Seit Jahren wird das Coburger Schlossplatzfest als „Festival der Sinne“ betrachtet. Und so wie die Jahre zuvor, behält es auch heuer diesen schönen Namen bei. Direkt nach dem Sambawochenende folgt das beliebte Schlossplatzfest, und zieht wieder hunderte von Menschen in seinen Bann. Einzigartige Live-Bands sorgen für stimmungsvolle Unterhaltung, der prachtvoll dekorierte Schlossplatz sorgt wie in jedem Jahr für staunende Augenaufblicke. Das Schlossplatzfest gehört seit fast 20 Jahren zu Coburg, wie seine Bratwurst oder die Veste.

Alle Gaumen von nah und fern können mit den angebotenen Delikatessen und den verschiedensten Angeboten an den Bars verwöhnt werden. Die außergewöhnliche Atmosphäre lädt jedes Jahr zu einem Besuch und zum Verweilen ein. Wer dieses besondere Erlebnis nicht verpassen will, sollte dem Schlossplatz in Coburg vom 16. bis 20. Juli 2009 einen Besuch abstatten. Unter dem Motto „Umsonst und Draußen“ laden die Veranstalter des Coburger Schlossplatzfestes zur größten Gourmet-Party Nordbayerns auf den Coburger Schlossplatz ein. Fünf Tage lang hat man die Gelegenheit sich kulinarisch, umrahmt von Live-Musik und Showauftritten, verwöhnen zu lassen. Coburgs Gastronomie (wie zum Beispiel: Adria Express, Café Schubart, Hotel Coburger Tor, Café Filou, Restaurant Rosen-

44

MOHR / ANZEIGENSEITE

garten, Ratskeller und Romantik Hotel Goldene Traube) wird alle Besucher und Freunde der kulinarischen Genüsse einmal mehr mit allerlei Gaumenfreuden beeindrucken. Nur auf dem Coburger Schlossplatzfest kann man Steaks und Krabben, Bratwurst und Hummer, Spanferkel und Shrimps, Pils und Prosecco so nah beieinander genießen. Das Ambiente zwischen Arkaden, Schloss Ehrenburg und Landestheater bildet den einzigartigen Rahmen. Hier kann man schon mal ins Träumen geraten. Der benachbarte Hofgarten zählt heute zu den bedeutenden deutschen Parkanlagen, und lädt nach all dem Schmausen zum Flanieren ein. Seit nunmehr zwanzig Jahren gehört das Schlossplatzfest zu einem der besonderen Erlebnisse im Coburger Festesommer. Und auch dieses Jahr wird das Schlossplatzfest in Coburg für alle Gäste, Künstler und Mitveranstalter sicherlich wieder ein voller Erfolg werden. Wie immer wird auf der Künstlerbühne am Schlossplatz bei den Shows von jedem das Beste gegeben. Also, wer einmal so richtig unter freiem Himmel schlemmen möchte, sollte es nicht verpassen im Juli nach Coburg zu kommen. Einladend sind vor allem noch die vielen kleinen improvisierten Biergärtchen rund um den Schlossplatz. Außerdem ist auch das Show-Programm vollgepackt mit Spitzenkünstlern. Alle Gäste kriegen einiges geboten: Jeden Abend spielt eine Spitzenband auf

der Musikbühne. Auf der Showbühne werden täglich die Elite der deutschen Varieté-Szene zusammen mit Showtanz aus unserer Region präsentiert. Zu guter Letzt unterhält ein Animationskünstler das Publikum direkt auf dem Platz. Welche Highlights Sie auf dem Schlossplatzfest unter anderem erwarten: Faiz Mangat (Ex Bro´Sis) und Tertia Both (Ex-Preluders) Was dabei herauskommt, wenn Casting Stars sich auch nach dem „großen Erfolg“ weiter mit Musik beschäftigen, statt sich im Dschungelcamp oder beim Promidinner rumzutreiben, zeigt eindrucksvoll diese neue Band: Spielfreude pur! Zusammen mit TopMusikern der Coverszene entsteht hier ein

ganz eigener Sound, der an Lust und Frische alles hinter sich lässt. Die Songzusammenstellung reicht von Stevie Wonder, Tina Turner und Aretha Franklin bis zu Amy Winehouse, Duffy, Justin Timberlake und Coldplay. Mit Faiz Mangat und Tertia Both stehen an diesem Abend zwei bekannte Sänger auf der Bühne, die einiges an Auszeichnungen vorzuweisen haben: Mehrere Goldene Schallplatten, Bambi und Viva Comet und für Echo nominiert. Fette Moves – Break Dance Zum fünften Mal besuchen die Jungs unser Schlossplatzfest und sind unsere heimlichen Stars. In diesem Jahr mit zwei unterschiedlichen Shows an zwei Tagen. Im vorletzten Jahr mussten sie nach ihrer Show über 200 Autogramme schreiben. Und auch in diesem Jahre werden sie den Schlossplatz wieder zum Beben bringen. Sie sind mittlerweile in der


event

ganzen Welt unterwegs und gehören zu den best gebuchte Varietéund Galashows. Erleben Sie eine der besten Break-Dance-Shows Europas – Live auf unserer Showbühne. Originell verpackt, Aktion pur! Tanzshow im gepflegten Anzug mit Hut. Ausdruck, Akrobatik, Choreographie und Tanz sind die Elemente dieses preisgekrönten Showerlebnisses. Durch eine kleine Geschichte wird diese etwas andere Break-Dance-Show zu einem einzigartigen Bühnenspektakel. Mehrfach ausgezeichnete BreakDance-Show mit tänzerischen und akrobatische Höchstleistungen. Choreographiert bis ins kleinste Detail. Sol Air – Vertikalseil Luftige Geschichten, geschickte Akrobatik und sinnliche Artistik. Eine mystische Szenerie, wie aus dem Nichts: Vogelschreie, sphärische Klänge aus der Ferne, eine Liane und die in grünes Licht getauchte Bewegungen zweier Urwaldgeschöpfe. Im ersten Sonnenstrahl treffen sie auf einer zauberhaften Lichtung aufeinander, beginnen ihr anmutiges Spiel an der bis in die Baumwipfel rankenden Kletterpflanze. Sylvia Idelberger und Petra Tobis verkörpern die beiden Naturwesen, die sich mit eleganten Bewegungen einander nähern und

dabei mühelos die Schwerkraft zu überwinden scheinen. Sol Air zeigt in „Elements“ ein sehr fantasievolles und tänzerisches Spiel am Seil. Diese Performance gewann den ersten Preis beim Kleinkunstfestival in Ulm 2007. Los Chicolores Kein Auge bleibt trocken und keine Hüfte kann ihrem Zauber widerstehen – wenn die Los Chicolores zu Gast sind und zur hemmungslosen Fete aufrufen, ist die ultimative Hüftschwungextase vorprogrammiert. Bereits seit 1999 beziehen die Musiker ihr Spieldress exklusiv von den besten Schneidern Hawaiis und reisen mit ihrem unberechenbaren Stilmix aus Soul, Ska, Reggae, Funk, R´n´B, Hip Hop und Discoperlen von Konzert zu Party, um den Groove geschmackvoll unters Volk zu mischen. Dabei bringen sowohl Eigenkompositionen als auch Songs von Stevie Wonder, Jamiroquai, Aretha Franklin, Bob Marley und Seeed das Publikum zum Schwitzen. Die treibende Rhythmusgruppe, die Soulpower der beiden Sänger und vor allem die ungebremste Spielfreude der Band machen jede Show zu einem besonderen Erlebnis.

Moe Anzeige Schlossplatzfest 2009 - Mohr Stadtillu - 1/2 Seite (195x130) im Satzspiegel

MOHR MOHR // ANZEIGENSEITE ANZEIGENSEITE

45


die abgefahrenste gaudi bayerns in bad kissingen

Auch heuer wieder findet das ER-

niker Nullinger von Antenne Bay-

DINGER Sautrog-Rennen am Saale-

ern übernehmen und als DJ wird

strand im Luitpoldpark in Bad Kis-

Guy Fränkel die Turntables rocken.

singen statt. Am Samstag, den 11.

Ab 21:30 Uhr dürfen sich alle Fans

Juli, beginnt es um 17.30 Uhr. Die

bei freiem Eintritt auf die Antenne

Moderation wird der Studiotech-

Bayern Band freuen.

Letzten Sommer schon war die Veranstaltung ein riesiger Erfolg. Schier unzählbare Bürger aus Nah und Fern säumten das Ufer und hatten einen Riesenspaß. Als Roter Korsar gab sich Kay Blankenburg aus. Mit Kopftuch führte Bad Kissingens Oberbürgermeister eine in sta(d)tt licher Anzahl teilnehmende Rathaus-Crew an. Als „Kissinger Steuermänner“ nahm er selbst Kurs um die Insel im Luitpoldpark. Zwei Minuten und 28 Sekunden brachten jedoch keinen vorderen Platz ein. Bei sommerlichen Temparaturen siegten die „Schlachthof-Retter“ aus Hohn bei Bad Bocklet und qualifizierten sich wie neun andere Teams für das spätere Bayernfinale in Plattling.

Die abgefahrenste Gaudi Bayerns!

Samstag, 11. Juli, ab 17.30 Uhr, in Bad Kissingen im Luitpoldpark am Saalestrand

38 Starter meldeten sich damals letztlich an, 19 Duelle galt es auszutragen, wobei nicht ein Sieg maßgeblich war, sondern die Zeit. Die zehn schnellsten Tröge wurden ermittelt, wobei die Top-3 am Ende nochmals im Wettkampf den Tagessieger ausfuhren. Die „Schlachthof-Retter“ verbesserten da als Gewinner ihre Zeit von 1.21 Minuten nochmals um eine Sekunde. Der kurze Rundkurs hatte es in sich. So manche Sautrog-Paddler kenterten bereits nach wenigen Metern. Das Reglement sieht aber vor, dass selbst dann das Rennen nicht zu Ende sein muss. Wer sich schwimmend mit Trog und Paddeln ins Ziel rettete, wird genauso gewertet. Kurz vor dem Ziel muss eine Glocke mit der Hand angeschlagen werden.

& DJ: d ModeratorNu llinger un

ker Studiotechni ANTENNE BAYERN n Guy Fränkl vo r ab 21.30 Uh Band YERN BA E NN TE AN tt frei!

! Eintri

Riesen Party

Das große Gewinnspiel, saustarke Videos, Bilder und alle Event-Infos unter:

w w w. e r d i n g e r- s a u t r o g r e n n e n . d e

ER-SP-090539-PosterA1 3 Prozessfarbe CyanProzessfarbe MagentaProzessfarbe GelbProzessfarbe Schwarz

46

MOHR / ANZEIGENSEITE

04.06.09 20:41

Weitere Preise bei der Mega-Gaudi gibt es für den lustigsten Sautrog und die meisten und lautesten Fans. Neu ist heuer eine Kooperation der Veranstalter mit dem Internetportal sevenload. Auf dieser Social Media Plattform für Videos, Bilder und interaktive Sendungen können die Teilnehmer der Sautrogrennen nach den Rennen ihre Videos und Bilder präsentieren und tolle Preise gewinnen. Hauptgewinn wird ein Spanferkel am Grill sein und natürlich ERDINGER Urweisse. Die Anmeldung erfolgt ab sofort im Internet unter www.erdinger-sautrogrennen.de.


auf ins kühle nass!

promo

Das Terrassenschwimmbad in Bad Kissingen ist ein familienfreundliches Schwimmbad, das sich ideal für einen Ausflug mit der ganzen Familie eignet. An heiSSen Sommertagen findet man hier zugleich Erfrischung und SpaSS. Mit dem groSSen Angebot, dass das Terrassenschwimmbad seinen Gästen bietet, ist Langeweile ein Fremdwort.

Das Terrassenschwimmbad in Bad Kissingen

Das moderne und großzügige Freizeitbad mit einer Fläche von insgesamt 48.000 m² verspricht den Badegästen jede Menge Attraktionen und Spaß. Die fünf verschiedenen Schwimmbecken dürften den Wünschen der Gäste gerecht werden. Im Sportbecken kann man die ein oder andere Bahn ziehen, um in Form zu bleiben. Das Sprung-

becken, mit 10 m Sprunganlage, ist genau richtig für diejenigen, die einen Adrenalinkick brauchen. Wer sich hingegen etwas entspannen möchte, der findet im Aktionsbecken mit Massagedüsen, Sitzecken, Luft-Wassersprudler, Wasserfall und Fensterreihe mit Blick zum Nichtschwimmerbecken, Entspannung und Ruhe. Im Nichtschwimmerbecken findet man auf der 85 m langen Wasserrutsche, unter der Wasserquelle und dem Jetstream auch seinen Spaß. Die kleinen Badebesucher können im Kinderbecken plantschen, auf der Kinderrutsche rutschen und sich zwischendurch an einem schattigen Platz ausruhen.

für jedermann. Wer sich nicht den ganzen Tag im Wasser aufhalten und sich auf der großen Liegefläche entspannen möchte, der kann sich im Bad Kissinger Freizeitbad auch anderweitig beschäftigen. Auf den zwei Beachvolleyballfeldern und dem Bolzplatz kann nach Lust und Laune gespielt

werden. Aber auch vier Tischtennisplatten stehen den Gästen zur Verfügung. Mit den vielen verschiedenen Angeboten, ausreichend Parkplätzen, einem wünderschönen Cafe mit Kiosk und dem herrlichen Ausblick, steht einem gelungenen Tag im Terrassenschwimmbad nichts mehr im Wege.

Weitere besondere Merkmale des Terrassenschwimmbades, sind die vielen verschiedenen Bereiche, die Rücksicht auf die Ansprüche der Gäste nehmen. So gibt es zum Beispiel nicht nur einen eigenen Mutter-Kind Bereich, sondern auch einen Seniorenbereich und das Bad ist behindertengerecht ausgestattet. Durch diese Bereiche wird das Schwimmbad zu einem Ausflugsziel

Foto: www.novarte-fotodesign.de

Das Freibad mit tollem Freizeit- und Sportangebot und seinem Café mit herrlichem Rundblick im Pavillon (die Kissinger nennen ihn sinnigerweise „Weizenturm“), befindet sich in der Schwimmbadstraße 9. in Bad Kissingen. Seit seiner Renovierung im Jahr 1988 gilt das Bad Kissinger Terrassenschwimmbad wieder als eines der schönsten und attraktivsten Freischwimmbäder Deutschlands. Eingebettet in einem herrlichen Sonnenhang verbreitet das Terrassenschwimmbad viel Atmosphäre und garantiert für die Besucher einen unvergesslichen Badetag. Der Ausblick auf die Berge der Bayer. Rhön ist beeindruckend.

Terrassenschwimmbad Mo - Fr 9 - 19 Uhr Sa/So/Feiertage 8 - 19 Uhr Bei schönem Wetter bis 20 Uhr

Schwimmbadstr. 9

Bad Kissingen

Tel. 0971 807-3410

MOHR MOHR // ANZEIGENSEITE ANZEIGENSEITE

47


Ab in multimedia die Sonne! und adult entertainment promo für internet,

Zur vorhandenen Terrasse auf dem Marktplatz bereichern nun auch den Rathausinnenhof weitere 122 gemütliche und einladende Sitzmöglichkeiten.

Genau zum offiziellen Sommeranfang

bietet

das Aposto-Team seinen Gästen noch mehr an Wohlfühlgefühl

und

Service.

48

MOHR / ANZEIGENSEITE

Ab 11.00 Uhr mittags hat jeder Liebhaber der italienischen Küche die Möglichkeit seinen Mittagstisch unter der Sonne zu genießen und einen Espresso zu schlürfen. Ab 4,90 Euro gibt es leckere und üppige Gerichte aus der eigenen Pastamanufaktur. Zwei bis dreimal die Woche werden alle Variationen selbst hergestellt, zudem kommt noch

die täglich wechselnde und frisch zubereitete Tageskarte. Für alle Nachtschwärmer hat sich das Aposto natürlich auch was überlegt und bietet jeden Abend ab 22.30 eine Cocktail- Happy- Hour. Ob außen oder innen der hohe Erlebniswert ist auf jeden Fall garantiert. Feierlichkeiten für 200 Gäste und mehr sind hier kein Problem, denn die Räumlichkeiten stehen für 300 Personen zur Verfügung, informieren sie sich beim Personal, die mit Ihnen das perfekte Buffet oder à la Carte Essen zusammenstellt, um ihnen einen unvergesslichen Abend zu bie-

ten. Lassen sie sich fallen und genießen sie das besondere Ambiente auch zur Abendstunde. Am 04.07. verwandelt sich der Innenhof zu einer Partymeile der besonderen Art, unter der Regie vom Aposto wird hier die Hauptbühne bewirtet. Im Restaurant liefern 7 Faces, den Besuchern des Honky Tonk einen sensationellen unplugged Mix aus Funk, Soul und Pop. Im Anschluss steht Dj Blacky bis in die Morgenstunden an den Plattentellern.


drei Tage super Stimmung - ab Freitag, 7. August

report

mit . Zusammen bsten im Freien Lie am ch man do d vom Alltagsstress bende ver bringt SS en und Abstan genie Die lauen Sommera SommerHolzh äuser die freie Zeit gemeinsam das man bietet n, kann Freunden w er den um dies zu tu zum 10. August idea le Gelegenheit 7. August bis vom de bekommen. Die Highlights ge Am Wochenen musika lische 09 am Tivoli. 20 einige so fest d un chts na ung drei Tage Sommerstimm den Besuchern boten.

Das Holzhäuser Sommernachtsfest verspricht drei Tage super Stimmung und Unterhaltung. Der Startschuss wird am Freitag, 7. August, von der Band „Die Wand“ gegeben. Die vier Jungs rund um die Sängerin Marion werden den Besuchern einen würdigen Festauftakt bieten. Weiter geht’s dann am Samstag, den 8. August, mit der Rock-, Popund Partyband „Just 4 fun“. Das Repertoire der Band aus Oberfranken reicht von modernen Rocksongs bis hin zu romantischen Balladen und aktuellen Chartbreakern. Mit Songs unter anderem von Linda Ronstadt, Status Quo, The Beach Boys und Bon Jovi dürften die Fünf für jeden Geschmack das Richtige bereithalten. Bevor es dann am Montag, 10. August, in die finale Runde geht, können alle Besucher am Sonntag eine Verschnaufpause einlegen

und sich bereit machen für den letzten Tag des Holzhäuser Sommernachtsfestes. „Die Spessart Rebellen“ ist die perfekte Band, um das Festfinale zu feiern. Das vielseitige Programm der Musiker, das von Billiy Idol und den Gunao Apes über Pink und Robbie Wiliams reicht, garantiert eine super Stimmung, um das diesjährige Sommernachtsfest ausklingen zu lassen. Den Besucher erwartet aber nicht nur ein einwandfreies Musikprogramm, sondern auch ein brillantes und schönes Feuerwerk am Samstag und Montag. Für eine Erfrischung zwischendurch und für neue Energie ist die große Cocktailbar genau das Richtige. Das Holzhäuser Sommernachtsfest steht für drei Tage super Stimmung und für Live-Musik vom Allerfeinsten und das für freien Eintritt.

MOHR MOHR // ANZEIGENSEITE ANZEIGENSEITE

49


BewegUngsMeLder JUni/JULi 09 Reguläre Termine MONTAGS SW/Habaneros - Blue Monday jeder Cocktail 4 €, 22 h bis Ende jeder Cocktail 5 € SW/Casa Aposto - Mittagstisch: Täglich wechselnde Pasta-Gerichte für 4,90 €; 22.30 h bis Ende Happy Hour, alle Cocktails 4,20 €, alle Jumbos 5 € SW/Saya - 21.30-23h Happy Hour, alle Caipis & Mojitos 4 € SW/Sudhaus - Schnitzeltag: Jedes Schnitzel 6,50 € SW/Wunderbar - Jägermeister für 1 € SW/Café-Bar Barossa - 18 h Schnitzelabend 6,90 € SW/Shepherd´s - Pizzanacht: jede Pizza 6 € SW/Ninetynine - Pils 0,4l v. Fass 1,90 €, Cola/Hefe0,5l 2,50 € WÜ/KamiKatze Club - ab 23 h „I hate Mondays & Die Supa Cocktailpyramide“, Cocktails 2 €, Becks 2 €

DIENSTAGS SW/Sax´s - Jumbo Happy Hour ab 20h SW/Casa Aposto - Mittagstisch: Täglich wechselnde Pasta-Gerichte für 4,90 €; 22.30 h bis Ende Happy Hour, alle Cocktails 4,20 €, alle Jumbos 5 € SW/Saya - 21.30-23h Happy Hour, alle Caipis & Mojitos 4 € SW/Sudhaus - Nudel- und Spätzletag, alle Nudel und Spätzlegerichte 4,50 € SW/Wunderbar - jeder Gespritzte für 1,50 € SW/Zeughaus - Salattag: alle Salate 6,90 € SW/La Vida - 21-22 h und 0-1 h Cocktails 4,50 €, Caipi 3,40 €, Mojito 3,70 € SW/Havana Sportsbar - Studententag, jeder Cuba/Mojito 4,50 € (entfällt bei Sportübertragungen) SW/Havanna Lounge - Latino Abend: Cuba Libre, Mojito und Caipi nur 3,90 € SW/Midnight Bar - Jägermeister Night (2 cl/2,50 €) SW/Cinemabar - Tag der Frauen, jeder Sektcoktail 2 € SW/Ninetynine - jeder Cocktail 3,80 € HAS/Zeil a. Main/Mambo Bar - 19-21 h Happy Hour, jeder Cocktail 3,90 € WÜ/Studio - Tuesday spezial, bis 22 h freier Eintritt, mit Studentenausweis bis 23 h, cocktail happy hour die ganze Nacht WÜ/Labyrinth - Distel 0,33l 2 € ,Distel Radler: 2 €, Persico oder Vodka 2 €, Eintritt frei bis 22.30 h, ab 2 h: 2 Cocktails zum Preis von einem

MITTWOCHS SW/Sax´s - Jumbo Happy Hour ab 20h SW/Habaneros - 17.30-19 h jeder Cocktail 4 €, 22 h bis Ende: jeder Cocktail 5 € SW/Casa Aposto - Mittagstisch: Täglich wechselnde Pasta-Gerichte für 4,90 €; 19 h Ladiesnight, ausgewählte Cocktails zum Sonderpreis, 22.30 h bis Ende Happy Hour, alle Cocktails 4,20 €, alle Jumbos 5 € SW/Saya - WOK-Special: All you can eat 11,90 €, Happy Hour 17-19h und 21-23h SW/Wunderbar - jede Maß Pils 4 € SW/Café-Bar Barossa - 18 h Steakparade 6,90 € SW/Zeughaus - Familientag SW/La Vida - 21-22h und 0-1h Cocktails 4,50 €, Caipi 3,40 €, Mojito 3,70 € SW/Havana Sportsbar - Männerabend, Kranz Kölsch 16 €, Pitcher Bier 8,50 € SW/Havann Lounge - Quiz Night: SW/Shepherd´s - Schnapsnacht, jeder Schnaps 1 € SW/Midnight Bar - 2 - 4 - 1 /Doppeldecker (Nur auf Gespritzte)

50

MOHR / ANZEIGENSEITE

SW/Cinemabar - Männerabend, jedes Flaschenbier 0,33 2 € SW/Ninetynine - jede Pizza 5,90 € WÜ/Airport - 21-4h Doppeldecker WÜ/Odeon Lounge - Campus and Friends; Cocktails 4,50 €; Bier 2 €; Eintritt: für Mädels frei (Jungs bis 23 h) HAS/Zeil a. Main/Mambo Bar - 19-21 h Happy Hour, jeder Cocktail 3,90 € HAS/Haßfurt/Great Wall - ab 18 h warmes chinesisches Buffet Bad Kissingen/Look - Weekbreaker:: Doppeldecker die ganze Nacht, Eintritt 2 €, Alle Cocktails 4 €

DONNERSTAGS SW/Sax‘s - Jumbo Happy Hour ab 20h SW/Habaneros - 17.30-19h jeder Cocktail 4 €, 22 h bis Ende jeder Cocktail 5 € SW/Casa Aposto - Mittagstisch: Täglich wechselnde Pasta-Gerichte für 4,90 €; 22.30 h bis Ende Happy Hour, alle Cocktails 4,20 €, alle Jumbos 5 € SW/Saya - After Work: After Work-Menüs bis 19h nur 9,80 €, ab 17h Biere nur 2 € SW/Wunderbar - jeder Cocktail 3,90 € SW/Brazil - ab 21:30 h Happy Hour, versch. Cocktails 3,90 €, Jumbo Cocktail 5,90 €, Wodka Lime 1 €, Gespritzte 2 € SW/Suzie - Mixed Music, ab 21h geöffnet SW/Zeughaus - Lebertag: Rinderleber 6,20 € SW/La Vida - 21-22 h und 0-1h Cocktails 4,50 €, Caipi 3,40 €, Mojito 3,70 € SW/Havana Sportsbar - Quiznight, gewinne 1 Flasche Havana Club SW/Havanna Lounge - Clubnight: Alle Cocktails 3,90 € SW/Shepherd´s - Asbachnacht, jeder Asbach 1 € SW/Stereo 117 - alle Cocktails 3,90 €, Killer 4,50 € SW/Midnight Bar - Tequila Night: 2 cl/3 € SW/Cinemabar - Cocktailabend, jeder Cocktail 3,90 € SW/Ninetynine - Hefe 0,5l v.F. 2,20 € SW/Eastside - Vollgas-Tour: Doppeldekker auf Kurze, Gespritzte und Biere die ganze Nacht; Cuba, Caipi & Touchdown für nur 4 €; East-Club & Lounge: Mixed Music SW/Mad - Stu-Dance Disaster meets Euro Party; All mixed Up - DJ Martinez & Friends; Freier Eintritt für Ladies, Schüler, Studenten, Wehrdienstleistende + Zivis; Eintritt: 3 €; 21h HAS/Zeil a. Main/Mambo Bar - 19-21h Happy Hour, jeder Cocktail 3,90 € HAS/Zeil a. Main/Kino - KINOTAG, Pizza optional zum Film HAS/Haßfurt/Great Wall - 11-15h Mittags-Buffet WÜ/Studio - 30 Zone, Clubmix, 90er Party, Älternabend, 80er Party, Eintritt frei WÜ/Zauberberg - Exkursion - Die Studentenparty WÜ/Odeon Lounge - Bar Sounds; Cocktail Special; Eintritt: frei WÜ/Boot - Nachtseminar BA/Hallstadt/Funpark - 2 € für ALLES außer Cocktails, Drinks m. Red Bull, Spirituosen, Sektflaschen BA/CM-Club - Ladieslounge, Eintritt frei für alle Ladies + 1 Cocktail frei

FREITAGS SW/Sax‘s - Jumbo Happy Hour ab 20h SW/Habaneros - 17.30-19h jeder Cocktail 4 €, 22 h bis Ende jeder Cocktail 5 € SW/Casa Aposto - Mittagstisch: Täglich wechselnde Pasta-Gerichte für 4,90 €; 22.30 h bis Ende Happy Hour, alle Cocktails 4,20 €, alle Jumbos 5 € SW/Saya - Weekend Start Up, ab 22h

Wir haben die Termine mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Für Druckfehler u. das tatsächliche Stattfinden der Veranstaltung übernehmen wir aber keine Gewähr. mixed Music, Happy Hour von 17-19h und 21-23h SW/Wunderbar - jeder Meter Pils 8 € SW/Café-Bar Barossa - 18 h Romantischer Abend 13,50 € pro Person SW/Brazil - ab 21.30 h Happy Hour, versch. Cocktails 3,90 €, Jumbo Cocktail 5,90 €, Wodka Lime 1 €, SW/La Vida - 21-22h + 0-1h Cocktails 4,50 €, Caipi 3,40 €, Mojito 3,70 €, Gespritzte 2 € SW/Zeughaus - Fischtag, wechselnde Fischgerichte SW/Havana Sportsbar - Caipimania, jeder Caipi 4,50 € SW/Havanna Lounge - Late Night Lounge: Alle Cocktails ab 24 h 4 € SW/Shepherd´s - Jackienacht: jeder JackDaniels 1 € SW/Stereo 117 - Limettencocktails 3,90 € SW/Midnight Bar - Alpha Night: Flasche Alpha 0,33l/3 € SW/Cinemabar - Freitags-Kino, alle FilmCocktails 4,50 € SW/Ninetynine - Happy Hour 19-22h SW/Eastside - Vollgas-Tour: Doppeldekker auf Kurze, Gespritzte und Biere die ganze Nacht; Cuba, Caipi & Touchdown für nur 4 €; East-Club & Lounge: Mixed Music SW/Mad - Black Ladies Night: Die Ladies erhalten bis 22h: 20 € Freiverzehr, bis 23h: 15 € Freiverzehr, bis 24h: 10 € Freiverzehr; Eintritt: 4 €; 21h HAS/Zeil a. Main/Mambo Bar - 19-21h Happy Hour, jeder Cocktail 3,90 € WÜ/Studio - We love Friday, HipHop, House, R&B, Rock, Classics, & all your favorite Music, weekend spezial: early bird (ab 20h) WÜ/Labyrinth - Doppel-D Party- Doppeldecker: Distel Pils, Diebels, Desperados, Distel Radler,Eintritt frei bis 22.30 h WÜ/Odeon Lounge - 1st Friday: Black is beautiful; 2nd Friday: 90er Flashback Party; 3rd Friday: Surprise at night; Last Friday: 80er Party WÜ/Airport - bis 23 h ermäßigter Eintritt, Happy Hour bis 24 h Bad Kissingen/Look - Girls United XXL, Girls-Getränkespecial, Eintritt 5 € KT/Dettelbach/Capitol - Ladies‘ Night & Doppeldecker, Ladies freier Eintritt bis 23 h; Doppeldecker bis 24 h KT/Volkach/Mint - Royal Black, jeder Gespritzte 1,50 € jedes Becks/Salitos 2 € BA/Hallstadt/Funpark - Clubnacht für Mädels

SAMSTAGS SW/Sax´s - Jumbo Happy Hour ab 20h SW/Habaneros - 17.30-19h jeder Cocktail 4 €, 22 h bis Ende jeder Cocktail 5 € SW/Casa Aposto - Mittagstisch: Täglich wechselnde Pasta-Gerichte für 4,90 €; 22.30 h bis Ende Happy Hour, alle Cocktails 4,20 €, alle Jumbos 5 € SW/Saya - Hot Bar Grooves: ab 22h PartyTunes, Happy Hour von 17-19h und 21-23h SW/Wunderbar - jedes Hefe 2 €, jedes Rothbier 1,80 €, jeder Gespritzte 1,50 € SW/Brazil - ab 21.30 h Happy Hour, versch. Cocktails 3,90 €, Jumbo Cocktail 5,90 €, Wodka Lime 1 €, Gespritzte 2 € SW/Suzie - Suzie Deluxe: versch. DJ SW/Café-Bar Barossa - 18-21 h ½ Preis auf alle Speisen SW/Zeughaus - Gulaschtag SW/La Vida - 21-22h und 0-1h Cocktails 4,50 €, Caipi 3,40 €, Mojito 3,70 € SW/Havana Sportsbar - Where the finest cocktails meet pure housemusic SW/Havanna Lounge - Late Night Lounge: Alle Cocktails ab 24 h 4 € SW/Shepherd´s - Cocktailnacht, jeder Cocktail 3,50 €

SW/Cinemabar - Caipi mal anders, 10 verschiedene Variationen für 3,50 € SW/Eastside - Vollgas-Tour: Doppeldekker auf Kurze, Gespritzte und Biere die ganze Nacht; Cuba, Caipi & Touchdown für nur 4 €; East-Club & Lounge: Mixed Music WÜ/Kami Katze - ab 23 h „Halt die Klappe und Tanz!“ Mixed-music-deluxe & Happy hour bis 24 h WÜ/Studio - 1. Sa: studio clubtour, 2. Sa: lebensrausch, 3.Sa: supersexyflybeats lounge: electric ivienue, 4. Sa: liebe & bass (9 grad ost), (ab 20Jahren)weekend spezial 2009: early bird WÜ/Labyrinth - Herren-Damen-Gedeck, 1Pils+1Jägermeister oder 1Becks Green Lemon +1Persico 3,50 € WÜ/Airport - bis 23h ermäßigter Eintritt, Happy Hour bis 24h WÜ/Zauberberg - Der Berg grooved Thirty Dancing WÜ/Odeon Lounge - Disco Deluxe; Eintritt: frei bis 23h WÜ/Boot - Discothek: Saturday Nightlife Bad Kissingen/Look - Sound Rotation: 100% Party, Cocktail Happy Hour: 21-22h, Wodka Short, Wodka Red Bull & Paulaner Doppeldecker die ganze Nacht; Eintritt: 21-22h 3 € danach 5 € KT/Dettelbach/Capitol - Partnation, wechselnde Parties, Neu: Galerie in der Playa KT/Volkach/Mint - House deluxe ,Doppeldeckerparty bis 24h BA/Hallstadt/Funpark - Wir lieben Disko BA/CM-Club - CM-Clubnight, freier Eintritt bis 0h HAS/Zeil a. Main/Mambo Bar - 19-21h Happy Hour, jeder Cocktail 3,90 €

SONNTAGS SW/Sax´s - Jumbo Happy Hour ab 20h SW/Habaneros - 17.30-19h jeder Cocktail 4€, 22h bis Ende jeder Cocktail 5€ SW/Casa Aposto - Mittagstisch: Täglich wechselnde Pasta-Gerichte für 4,90 €; 22.30h bis Ende Happy Hour, alle Cocktails 4,20 €, alle Jumbos 5€ SW/Saya - Saya´s BBQ Buffet: Salat- & Beilagenbuffet 4,90 €, Steakspezialitäten ab 6,50 € SW/Sudhaus - 10.30h Brunch 11,90€ SW/Café-Bar Barossa - 10h - 14h Großer Brunch12,50€, 17h - 21h Pizzaabend, jede Pizza 4,50€ SW/Zeughaus - Hochzeitsessen, versch. Bräten SW/La Vida - 21-22h und 0 -1h Cocktails 4,50€, Caipi 3,40€, Mojito 3,70€ SW/Havana Sportsbar - Chillout at Havana SW/Shepherd´s - 20% auf jades Bier SW/Ninetynine - Würfeln, je Auge 10€ Cent weniger bezahlen HAS/Zeil a. Main/Mambo Bar - 19-21h Happy Hour, jeder Cocktail 3,90€ HAS/Schloss Ebelsbach - Jeden So. Brunch, 10-14 h

Freitag, 26.06. BA/Hallstadt/Funpark - Dein Geburtstag: Jedes Geburtstagskind der Monate Mai + Juni erhält (Vorlage d. Personalauswei) 1 Fl. Sekt u. 15€-Freiverzehr, + noch 3 Freunde zum Mitfeiern einladen BA/Hallstadt/Vamos - Friday-BirthdayParty - Geburtstagskinder des aktuellen Monats bis 1h (Vorlage d. Personalausweis) = 10 € Getränkegutschein + Eintritt frei Person + 3 weitere; DJ Dollar Bill HAS/Schloss Ebelsbach - Franken auf Weltreise - bis 28.06. Spanien HAS/Zeil a. Main/Mambo Bar - Low Noise - Liquid Funk


für die region sw-Has-Kg KG/Bad Kissingen/Festplatz ehem. USKaserne - Umsonst & Draußen Festival live: The Rising Rockets, My New Zoo, Senore Matze Rossi, The Ghost Rockets, Kings are better Queens, Spaceman Spiff, Scallwags, Kelebra, Hamada, Mustache Madness, Path of Devastation, Rising Sunset, Pull the trigger, Damian Duda;18h KG/Bad Kissingen/Look - Girl United XXL - Die Ladies Night - Manuel Baccano & Maxime La Roche; Special: Girls erhalten 2122h: 3 Freigetränke, 22-23h: 2 Freigetränke; 23-24h: 1 Freigetränk; Einlass: ab 21h; Eintritt: 5 € KG/Münnerstadt/Peppermint Club Ü30 Party - DJ Falk Vater; Eintritt: 5 €; 21h KG/Maßbach/Freilichtbühne Schloss Maßbach - Theater: Taxi, Taxi - Komödie; 20h NES/Club 180grad - Ton aus Strom: A lab night mit Hawk, Atomic 2.0, Da Funk; Electro, Techno, Minimal NES/Bad Königshofen/Kurzentrum Abiball Aftershow-Party 2009; Eintritt: 3 €; 22h SW/Saya Lounge - Ü-30 Party - DJ Dieter M. Geis, DJ Andy & DJ Matze; Eintritt: 4 € SW/Eastside - Vollgas-Tour: Doppeldekker auf Kurze, Gespritzte u. Biere die ganze Nacht; Cuba, Caipi & Touchdown für nur 4 €; East-Club & Lounge: Mixed Music: Best of Charts/House/Hip Hop/Rock/Pop & Partyhits SW/Kulturwerkstatt Disharmonie, Gutermannpromenade - Weltmusik - Suman Sarkar - indischer Tabla Virtuose u. Partha Bose -Sitar Spieler; 20 Uhr SW/Suzie - Twin Pitch & André Kitoo; Doppeldecker u. Cocktail Happy Hour all night long; Eintritt: bis 23h frei; 22h SW/Mad - Black Ladies Night; Mainarea: Black Music, Saitensprung: Discofox & Danceclassics; Die Ladies erhalten bis 22h: 20 € Freiverzehr, bis 23h: 15 € Freiverzehr, bis 24h: 10 € Freiverzehr; Eintritt: 4 €; 21h SW/Auszeit - Friday Metal Night; Heavy Metal die ganze Nacht; 20h SW/Bistro 99 - Billard + Dart; Mixed Music; Billard 5 €/Std.; Dart, Cocktails; 18.30h SW/Déjá Vu Lounge - House and the City; Electro, House, Partybeats; 21h SW/Rock Club 99 - Mix aus Rock u. Metal; 21h SW/Brauhauskeller - Terminal Clubnight; House & Black mit Baby, Chris P., Chrime, Lil X; Eintritt: bis 22h 2,50 € - ab 22h 4 €; 21h SW/Geiselwind/Autohof Strohofer Eventhalle - ONKELZ NONSTOP - Stainless Steel, Koma, Engel in Zivil, Glorreiche Halunken, Infos: SW/Werneck/Bistro Rumpelkammer Würfeltime: Würfelt um eure Getränke; 19h SW/Zeilitzheim/Marktplatz - Kirchweih 2009 - DJ Martin & DP-Project; 18h MSP/Obersfeld/Festzelt am Waldsportplatz - Rock am Wald mit AC/DC Coverband Rock´n Roll Train; Vorband Hellbound; Eintritt: 4 €; 20.30h WÜ/KamiKatze - Volle Bambule: DJ District presents Deutschen Hip Hop; Happy Hour bis 24h; Eintritt: 4 € WÜ/Boot - Midlife Club: Die Party für Leute über 30; Rock, Pop, Oldie-Rock, Salsa, Lateinamerikanische Musik WÜ/Airport - T1: Housevergnügen mit Turntablerocker & Hubraum; T2: Party Grooves & HipHop - DJ Norman & DeLaDope & Agent Orange, SP: Plattenaufleger: 50-09, SB: Techhouse de lux: Andi Bleibstein & Daniel R. WÜ/Zauberberg - Dancehallnight mit Maxim; Unplugged Konzert im Garten ls. Lukkypunchsound, Reggae Special; ermäßigter Eintritt; Happy Hour bis 23h WÜ/Labyrinth - Doppel-D & Alternativ Rock5 mit DJ Chainsaw, DJ Sungod & Don C; Doppeldecker auf Distelhäuser, Diebels u. Desperados; Eintritt: bis 22.30h frei - ab 22.30h 4 €

WÜ/Posthalle Posthallenclubbing; House, Electro, Charts - 3 DJs; Eintritt: 3,50 €; 22.30h KT/Weinpromenade - Kitzinger Promenaden-Weinfest 2009; Musik u. Castello; Beginn: 18h; Eröffnung um 19h KT/Dettelbach/Capitol Music Palace Club Rotation: Alle Geburtstagskinder Juni erhalten (Vorlage des Personalausweis) ein komplettes Birthdaypackage; Club 1: Lemond Pascal; Club 2: DJ Sally B.; Eintritt: Ladies frei bis 23h - Männer 5 €; Open: 21.30h KT/Volkach/Mint - Battle of Da Giants: DJ Gan-G vs DJ Kitty Kat; Die ersten 100 Gäste erhalten eine Free Mix CD 4free; Specials: Wähle den Gewinner u. Gewinne 50 € Cash; Bier ab 1 €, Becks 1,50 €, Pina Colada 2 €, Cocktails ab 3 €; Eintritt: 5 €

Samstag, 27.06. BA/Hallstadt/Funpark - Mallorca Party Wir feiern das 17. Bundesland; Sangria, sexy Gogos, frisches Obst, Bacardi Razz; jede 4er-Gruppe erhält bis 24h die 1. Karaffe Sangria umsonst BA/Hallstadt/Vamos - 1-€ Birthday-Party: Geburtstagskinder des aktuellen Monats erhalten bis 1 Uhr gegen Vorlage ihres Personalausweises 1x1 10-€-Getränkegutschein für sich + 3 weitere Freunde freien Eintritt; DJ Sunjay HAS/Zeil a. Main/Mambo Bar - Jahrmarkt der Kulturen ab 20h; Mambo bei gutem Wetter geschlossen HAS/Rügheim/Schüttbau - 15 Jahre Schüttbau - 20 Jahre Kultur e.V. HAS/Eltmann - live Number Nine KG/Bad Kissingen/Festplatz ehem. USKaserne - Umsonst & Draußen Festival live: Die Schröders, The Intersphere, Luis u. Laserpower, Taschenrocker, At the Farewell Party, Kojak, Kniffler´s Mom, So & So, Dave & Hal, Flaashrudel, Bambägga, Unter Tagen, Get Closer, Black Petty, Lyrische Combo, Unterfranken Untergrund Records, Creamhild´s Jazzpant, Art Crimes, Saitensprung ; 14.30h KG/Bad Kissingen/Look - The Big Gambler Night: Würfelt um den Eintritt, würfelt ne 6 = freier Eintritt - wer höher würfelt als das Personal bekommt das Getränk umsonst; Mainfloor: Chico del Mar & DJ Base KG/Münnerstadt/Peppermint Club Chi; Deep & Tech House support: Drehwerk; Happy Hour bis 23h; Eintritt: 6 €; 22h KG/Münnerstadt/Innenhof des Deutschordenschlosses - Benefizkonzert fürs Heimatspielhaus mit Rockbands Erratics, Bad Newz; 20h KG/Maßbach/Freilichtbühne Schloss Maßbach - Theater: Taxi, Taxi - Komödie; 20h NES/Club 180grad - Save the last dance: Die letzte Party vor der Sommerpause; Doppeldecker bis 24h NES/Bad Königshofen/Kreissportgelände - Kleinfeldturnier 2009 SW/Saya Lounge - Black Affairs - DJ John; Doppeldecker & Cocktails 4,50 € 21-23h; Eintritt: 5 €; ab 21h SW/Eastside - Vollgas-Tour: Doppeldekker auf Kurze, Gespritzte u. Biere die ganze Nacht; East-Club & Lounge: Mixed Music: Best of Charts/House/Hip Hop/Rock/Pop & Partyhits SW/Kulturwerkstatt Disharmonie, Gutermannpromenade - Konzert: M.T. Wizzard - Fusion-Rock & Worldmusic; 20 h SW/Mad - Mexico-Party: Partyspaß mit dem verrückten Mexikaner u. seiner sexy Sẽnorita; DJ Wasi & DJ Rui; Eintritt: bis 23h 2€ - ab 23h 4€ SW/Sportgelände - Footballspiel; 15h SW/Megadrom - Mega-Happy-Birthday; Mega-Arena: House, Hip Hop, Electro, Black House & RU.Charts - DJ Illinoise; Juni-Geburtstagskinder = 1 Fl. Wodka Absolut geschenkt; Feuer & Shaollin-Show; 23h SW/Bistro 99 - Billard + Dart; Mixed Music;

Billard 5 €/Std., Dartliga ab 20h; 17.30h SW/Auszeit - Classic Rock Night; Rock, Hardrock, Metal; 20h SW/Rock Club 99 - Mix aus Rock + Metal; 21h SW/Geiselwind/Autohof Strohofer Eventhalle - ONKELZ NONSTOP - Infos: www.bosc.de SW/Werneck/Schlosspark - Wernecker Schlossparklauf MSP/Obersfeld/Waldsportplatz des SVO - 2. Driver´s Party mit The Jets, im Rahmen 60 J. SV Obersfeld; Eintritt: 6 €; Shuttle-BusService; Info: www.driversparty.de WÜ/KamiKatze - Halt die Klappe +tanz; Happy Hour bis 24h WÜ/Boot - Salon: 90er Party; Discothek: Saturday Nightlife- DJ Superpete + DJ sveN; Eintritt: bis 22.30h frei WÜ/Airport - Red Room: Norman live! & Mr. Ree on Percusions, Elektronsich: Anja Schneider & Sebbo & Nykk´s B-Day, T2: Sexy Beat Night - DJ Eddy, Demaniac, Marco Mora + Slide One WÜ/Zauberberg - Der Berg grooved - DJ Andy Puhl & Guests; 1 Sekt for free für Damen; Happy Hour 3 € Eintritt bis 23h WÜ/Studio - Liebe & Bass; Best of Deep, Vocal & Electro House - Kay Spring & Chris Privitega; Early Bird & Free Entry bis 23h; Eintritt: 5 €; 22h WÜ/Labyrinth - Night Core (Rock am Sonntag) - DJ Fränk, DJ Don C & DJ Lucky Lukas; Eintritt: bis 22.30h frei - ab 22.30h 4 € KT/Dettelbach/Capitol Music Palace Beach Party II, sexy Gogos; jeder Gast in Beachwear = 1 Freicocktail; Eintritt: bis 22.30h 5 € - ab 22.30h 6 € KT/Wipfeld - Promenadenweinfest

Sonntag, 28.06. BA/Hallstadt/Vamos - Black Night; DJ DollarBill; Eintritt frei HAS/Zeil a. Main/Mambo Bar - Jahrmarkt der Kulturen ab 11h HAS/Rügheim/Schüttbau - 15 Jahre Schüttbau - 20 Jahre Kultur e.V. KG/Maßbach/Freilichtbühne Schloss Maßbach - Theater: „Taxi, Taxi“ - Komödie; 15h WÜ/Posthalle - Wacken Metal Battle Vorentscheid Süd; VVK: 6 €; AK: 9 € KT/Wipfeld - Promenadenweinfest

Mittwoch, 01.07. KG/Bad Kissingen/Look - Weekbreaker: Doppeldecker die ganze Nacht; Musik: Mixed Music; Einlass: 21h; Eintritt: 2 € SW/Stattbahnhof/Gr. Saal - The Bouncing Souls: Die Punk-Institution aus New Jersey feiert 20-jähriges Jubiläum; VVK: 15 €; AK: 18 €; ab 20.30h SW/Grafenrheinfeld/Gemeindebibliothek - Kabarett m. Götz Frittrang, Scheune Tiziano Marcato WÜ/Airport - Vielfalt - Mab & DJ Norman, T2: Black Beat Night - DJ John, SP: Anything goes - DJ Chris & Marco Mora, SB: Rockzone

Freitag, 03.07. BA/Hallstadt/Funpark - Schick & Geil: RnB Vibes- DJ Gramoe im Koko-Tao; Doppeldecker; Eintritt: bis 21.30h frei, bis 23h 3 € BA/Hallstadt/Vamos - Ladies Night : Jede Lady erhält 1x15-€-Getränkegutschein; DJ Danny Fresh HAS/Schloss Ebelsbach - Franken auf Weltreise - bis 05.07. Italien KG/Bad Kissingen/Look - Girl United XXL & Black Beats Deluxe - DJ John & MC Nate Da Great; Special: Girls erhalten 2122h: 3 Freigetränke, 22-23h: 2 Freigetränke; 23-24h: 1 Freigetränk; Mainfloor: Manuel Baccano & Maxime La Roche; Einlass: ab 21h; Eintritt: 5 € SW/Kulturwerkstatt Disharmonie, Gutermannpromenade - Kabarett: Björn Pfeffermann „Glückspilzvergiftung“; ab 20h SW/Stattbahnhof - Local Vision Band Contest SW/Eastside - Vollgas-Tour: Doppeldecker auf Kurze, Gespritzte u. Biere die ganze Nacht; Cuba, Caipi & Touchdown für nur 4 €; East-Club & Lounge: Mixed Music: Best of Charts/House/Hip Hop/ Rock/Pop & Partyhits SW/Stereo 117 - Stereo 117 goes Black; Caipis & Cubas für 3,90 €; 22h SW/Cafe Kölsch - After Work Chillout im Stadtgarten mit DJ Inc; 18h SW/Mad - Black Ladies Night; Main-Area: Black, R´n´B, Crunk, Saitensprung: Discofox, Partyhits, Danceclassics; Ladies erhalten bis 22h 20€ Freiverzehr, bis 23h: 15€ Freiverzehr, bis 24h 10€ Freiverzehr; Eintritt: 4 €; 21h SW/Geiselwind/Autohof Strohofer/ Eventhalle - Dart: 20. Deutsche LigaMeisterschaft WÜ/Posthalle - Konzert: Real Dead Love; Einlass: 21.30h; Eintritt: 6€; danach Ominous Echoes Party: DJ „Jost-M.D.“ u. Special Guests; Eintritt: 4 €; ab 23h WÜ/Boot - Polterei auf der Bounty Hardtechno Night; Lineup: Pappenheimer vs. Pappenheimerin, DJ Ocram, UmanHrdtec, Grafenauer, Crazyspeed, Maddin M.; Eintritt: 1 €; ab 21h WÜ/Airport - Housevergnügen - Plastik Funk & Gianni Di Muro & Buddy, T2: Party Grooves & HipHop - DJ Norman & DeLaDope & Agent Orange, SP: Plattenaufle-

Donnerstag, 02.07. SW/Eastside - Vollgas-Tour: Doppeldecker auf Kurze, GespritzteBiere die ganze Nacht; East-Club & Lounge: Mixed Music: Best of Charts/House/Hip Hop/Rock/Pop & Partyhits SW/Mad - Stu-Dance Disaster meets Euro Party - DJ Martinez & Friends; Freier Eintritt f. alle Ladies, Schüler, Studenten, Wehrdienstleistende, Zivis; Eintritt: 3 €; 21h SW/Kulturwerkstatt Disharmonie, Gutermannpromenade - Jazzband: Jazzbreeze; ab 20h WÜ/Boot - Nachtseminar - DJ Goldfinger + DJ Steelz; Eintritt: bis 22.30h frei WÜ/Zauberberg - Exkursion - Die Studentenparty m. Doppeldecker, jede Menge Party ab 21.30h; DJ Eddy & DJ Dominik

MOHR / ANZEIGENSEITE

51


BewegUngsMeLder JUni/JULi 09 MOHR STADTILLU

Wir haben die Termine mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Für Druckfehler u. das tatsächliche Stattfinden der Veranstaltung übernehmen wir aber keine Gewähr.

ger: Disco 2000, SB: Projekt Hubraum (superstar inc.) WÜ/Zauberberg - Magic Friday 7; Doppeldecker auf alles - auch auf den Eintritt;

dinger Sautrogrennen - Vorrunden KG/Bad Kissingen/Look - Sound Rotation- 100% Party/ Electronic Club, Cocktail Happy Hour: 21-22h, auf Wodka Short, Wodka Red Bull & Paulaner Doppeldecker die ganze Nacht; Eintritt: 21bis 22h nur 3 € danach 5 € KG/Bad Kissingen/Hair_Konzept - Einmal Star sein /DJ Ryan House; Top Hairstyling, Make-Up, Bilder, Party, u.v.m. für nur 38 € SW/Stattbahnhof/Kl. Saal - Disco eco²tronic: jazzisntevil, denkino, special guest: besù; ab 20h SW/Eastside - Vollgas-Tour: Doppeldecker auf Kurze, Gespritzte u. Biere die ganze Nacht; Cuba, Caipi & Touchdown für nur 4 €; East-Club & Lounge: Mixed

Samstag, 04.07. BA/Hallstadt/Funpark - Echt Porno: Bis 24h bekommt jeder Gast mit Pornobrille beim Betreten 15 € Freiverzehr BA/Hallstadt/Vamos - Pool-SchaumParty; DJ Kolla KG/Bad Kissingen/Look - Sound Rotation- 100% Party/Electronic Club, Cocktail Happy Hour: 21-22h, auf Wodka Short, Wodka Red Bull & Paulaner Doppeldecker die ganze Nacht; Eintritt: 21-22h nur 3 €, danach 5 € SW/Innenstadt– 17. Schweinfurter Honky Tonk Festival: 50 Bands & DJs auf 39 Bühnen, u.a. „Die Toten Ärzte“, „7 Faces“, „Sulander“; Musik 19-6h, Infos: www,honkytonk.de SW/Stattbahnhof/Disco Beatclub SW/Eastside - Vollgas-Tour: Doppeldekker auf Kurze, Gespritzte u. Biere die ganze Nacht; East-Club & Lounge: Mixed Music: Charts/House/Hip Hop/Rock/Pop & Party SW/Mad - Mega BirthdayParty; Main-Area: All mixed Up - DJ Glatze Roland, Saitensprung: Discofox, Danceclassics, Partyhits; Mai-Geburtstagskinder erhalten 1x1 Getränkegutschein im Wert v. bis zu 50 €; Eintritt: 4 € - Ü30 frei; 21h SW/Cafe Kölsch - Cafe Kölsch u. Bangrantisio live - Honky Tonk; 19h SW/Geiselwind/Autohof Strohofer/ Eventhalle - Darts: 20. Deutsche Liga-Meisterschaft WÜ/Boot - Salon: House im Salon; Discothek: Saturday Nightlife - DJ Superpete + DJ sveN; Eintritt: bis 22.30h frei WÜ/Airport - T1Red Room: Funky-Air-Ways by Elbucca Soundsystem,T1 Elektronisch Loveparade Spezial Da Hool & daniel r.,SP: Die JUNGEN WILDEN KT/Dettelbach/Capitol - Partnation, wechselnde Parties, Neu: Galerie in der Playa

Sonntag, 05.07.

Freitag, 10.07. CO/Innenstadt - Sambafestival 2009 BA/Hallstadt/Funpark - Schick & Geil: RnB Vibes mit DJ KryStuff im Koko-Tao; Doppeldecker; Eintritt: bis 21.30h frei - bis 23h 3 € HAS/Schloss Ebelsbach - Franken auf Weltreise - bis 12.07. Italien HAS/Altmain/Festplatz a. Untermain Altmain-Weinfest KG/Bad Kissingen/Look - Girl United XXL - Die Ladies Night - Manuel Baccano & Maxime La Roche; Special: Girls erhalten 2122h 3 Freigetränke, 22-23h 2 Freigetränke, 23-24h 1 Freigetränk; Einlass: ab 21h; Eintritt: 5 € KG/Bad Kissingen/Thulba/Wakesportanlage - Board Fusion - Wakeboard Contest & Party; Jump Contest, Wild Bunch Jam, Kroatisches BBQ, Coole Drinks, Dicke Beats v. Red Bull Dodge; Qualifikation: 18.30-20.30h, Finale: ab ca. 21h; Party ab 20h - DJ Bishop; Eintritt frei SW/Stattbahnhof/Gr. Saal - Agrotoxico, Bambix, Rasta Knast - Break the silence tour; VVK: 11 €; AK: 15 €; ab 20.30h SW/Eastside - Vollgas-Tour: Doppeldekker auf Kurze, Gespritzte u. Biere die ganze Nacht; East-Club & Lounge: Mixed Music: Best of Charts/House/Hip Hop/Rock/Pop & Partyhits SW/Mad - Black Ladies Night; Main-Area: Black, R´n´B, Crunk, Saitensprung: Discofox, Partyhits, Danceclassics; Ladies erhalten bis 22h 20 € Freiverzehr; bis 23h 15 € Freiverzehr; bis 24h 10 € Freiverzehr; Eintritt: 4 €; 21h

SW/Auszeit - Tide of Pestilence Metal Battle; Musik: Deathtrap, Becoming Atropos, Altarea u. Ed is Dead; Eintritt: 10 €; 20h SW/Donnersdorf/Falkenstein/Falkenberg - Weinlabyrinth - Das schräge Fest; „Rock´n´Roll im Falkenberg“; Weinberg in Flammen, Feuerwerk, Weine vom Falkenberg, Weincocktails, Kulinarische Gaumenfreuden; VVK: 4 €, AK: 5 € SW/Röthlein/Sportgelände TSV Röthlein - Beach-Soccer Turnier SW/Gerolzhofen/Marktplatz - Trophic Night WÜ/Boot - Oberstufenparty des Riemenschneider-Gymnasiums; Eintritt: 3,50 € WÜ/Airport - Housevergnügen: Moonbootica & DJ Norman,T2: Party Grooves & HipHop - DJ Norman & DeLaDope & Agent Orange, SP: Plattenaufleger: College Club, SB: Zweikörpersystem - Zahnmediziner Examensparty; Bier, Cola, Sekt u. Wasser sowie ein kleiner Snack 4 free. Dazu beste Partymusik, Special Cocktails, uvm.

BA/Hallstadt/Vamos - Black Night; DJ DollarBill; Eintritt frei SW/Kulturwerkstatt Disharmonie, Gutermannpromenade - Film „Ben X“; ab 22h SW/Geiselwind/Autohof Strohofer/ Eventhalle - Dart: 20. Deutsche Liga-Meisterschaft

Mittwoch, 08.07. KG/Bad Kissingen/Look - Weekbreaker: Doppeldecker die ganze Nacht; Musik: Mixed Music; Einlass: 21h; Eintritt: 2 € SW/Kulturwerkstatt Disharmonie, Gutermannpromenade - Chill Out: Band Night; ab 18.30 Uhr WÜ/Airport - T1Vielfalt mit Mab & DJ Norman / SPRINGBREAK, T2: Black Beat Night mit DJ John, SP: Anything goes mit DJ Chris & Marco Mora, SB: Rockzone

Donnerstag, 09.07. SW/Eastside - Vollgas-Tour: Doppeldekker auf Kurze, Gespritzte u. Biere die ganze Nacht; East-Club & Lounge: Mixed Music: Charts/House/Hip Hop/Rock/Pop & Party SW/Kulturwerkstatt Disharmonie, Gutermannpromenade - Theater: „Arsen u. Spitzenhäubchen“; ab 20.30h SW/Mad - Stu-Dance Disaster meets Euro Party; All mixed Up mit DJ Martinez & Friends; Freier Eintritt für alle Ladies, Schüler, Studenten, Wehrdienstleistende u. Zivis; Eintritt: 3 €; 21h WÜ/Boot - Nachtseminar - DJ Goldfinger u. DJ Steelz; Eintritt: bis 22.30h frei WÜ/Zauberberg - Exkursion - Die Studentenparty mit Doppeldecker u. jeder Menge Party ab 21.30h; DJ Eddy & DJ Dominik

Samstag, 11.07. CO/Innenstadt - Sambafestival 2009 BA/Hallstadt/Funpark - 6 Partys in einer Nacht - 1. 21-22h: Freier Eintritt u. 10 € Freiverzehr; 2. 22-23h: Cocktails 3 €; 3. 2324h: dt. Flaschenbiere 1 €; 4. 24-1h: Doppeldecker-Party; 5. 1-2h: Alle offenen Getränke 2 €; 6. ab 2h: Jedes gezapfte Bier für 1,50 € BA/Ebing/Festzelt am Baggersee - 80. Jubiläum SpvG Germania; ab 20h „Aischzeit“ HAS/Haßfurt/Gewölbekeller Stadthalle - Punkt9Konzert - Arrived at ten Godzilla was a friend of mine, Ibsen; 21h; Eintritt: 4 €; VVK beim Haßfurter Tagblatt + AK HAS/Altmain/Festplatz a. Untermain Altmain-Weinfest KG/Bad Kissingen/Luitpoldpark - Er-

Music: Best of Charts/House/Hip Hop/ Rock/Pop & Partyhits SW/Donnersdorf/Falkenstein/Falkenberg - Weinlabyrinth - Das schräge Fest; „Lateinamerikanische Nacht....“; Weinberg in Flammen, Feuerwerk, Weine vom Falkenberg, Weincocktails, Kulinarische Gaumenfreuden; VVK: 4 €, AK: 5 € SW/Röthlein/Sportgelände TSV Röthlein - Beach-Soccer Turnier WÜ/Boot - Salon: 90er Party; Discothek: Saturday Nightlife mit DJ Superpete u. DJ sveN; Eintritt: bis 22.30h frei WÜ/Airport - T1: Elektronsich: Markus Fix - Dany Reebo & Mike Moore, T1: Red Room: C.Esperanza & B.Lindsay & Tracks From Da Schlafzimmer, T2: Sexy Beat Night /Doppeldecker, SP: live: Flo Rida WÜ/Sporthalle Siebold-Gymnasium Kollegstufenfeier - DJ Phich; Happy Hour 22-23h; VVK: 3 €, AK: 5€; 21h KT/Dettelbach/Capitol Music Palace Black Music Deluxe; Live on stage in der Playa: DJane Kitty Kat; Eintritt: bis 22.30h 5 € - ab 22.30h 6€; Open: 21.30h

Die abgefahrenste Gaudi Bayerns!

Samstag, 11. Juli, ab 17.30 Uhr, in Bad Kissingen im Luitpoldpark am Saalestrand :

derator & DJ

Mo Nullinger und ERN Studiotechniker ANTENNE BAY Guy Fränkl von ab 21.30 Uhr Band ERN ANTENNE BAY ! Riesen Party!

Das große Gewinnspiel, saustarke Videos, Bilder und alle Event-Infos unter:

w w w. e r d i n g e r- s a u t r o g r e n n e n . d e

ER-SP-090539-PosterA1 3 Prozessfarbe CyanProzessfarbe MagentaProzessfarbe GelbProzessfarbe Schwarz

52

MOHR / ANZEIGENSEITE

Eintritt frei

04.06.09 20:41


für die region sw-Has-Kg Mittwoch, 15.07. BA/Jako-Arena - Auftaktgala zum 11. Internationales Straßen- u. Varietéfestival: „Bamberg zaubert“; 19.30-22h KG/Bad Kissingen/Look - Weekbreaker: Doppeldecker die ganze Nacht; Musik: Mixed Music; Einlass: 21h; Eintritt: 2 € WÜ/Airport - T1: Vielfalt - Mab & DJ Norman, T2: Black Beat Night - DJ John, SP: Anything goes - DJ Chris & Marco Mora, SB: Rockzone

Donnerstag, 16.07. CO/Schlossplatz - Schlossplatzfest; Kulinarische Gaumenfreuden, Top-Acts SW/Stattbahnhof/Gr. Saal - live: Comeback Kid, Have Heart, Rise and Fall, Shipwreck, Defeater; VVK 15 €/AK 18 €; ab 20h SW/Eastside - Vollgas-Tour: Doppeldekker auf Kurze, Gespritzte u. Biere die ganze Nacht; East-Club & Lounge: Mixed Music: Best of Charts/House/Hip Hop/Rock/Pop & Partyhits SW/Mad - Stu-Dance Disaster meets Euro Party; All mixed Up mit DJ Martinez & Friends; Freier Eintritt für alle Ladies, Schüler, Studenten, Wehrdienstleistende, Zivis; Eintritt: 3 €; 21h WÜ/Boot - Nachtseminar - DJ Goldfinger DJ Steelz; Eintritt: bis 22.30h frei WÜ/Zauberberg - Exkursion - Die Studentenparty mit Doppeldecker u. jeder Menge Party ab 21.30h; DJ Eddy, DJ Dominik

Freitag, 17.07. CO/Schlossplatz - Schlossplatzfest; Kulinarische Gaumenfreuden, Top-Acts CO/Tambach/Schlosshof - Singflut, die acappella-nacht mit mëdlz, high five, gebrüder sing; 20.30h BA/Innenstadt - 11. Internationales Straßen- u. Varietéfestival: „Bamberg zaubert“ BA/Hallstadt/Funpark - Schick & Geil: House Mix - DJ Felix Navarr & Tobi Fernandez; Doppeldecker HAS/Eltmann/Altes Sportheim - The Horrorbilly Night: Bloodsucking Zombies from outer space, Kitty in a casket, Cripsy Jones, The Pussy Collectors HAS/Haßfurt/Festplatz Gries - 10. Meefest; ab 20h live Aischzeit KG/Bad Kissingen/Look - Girl United XXL - Ladies Night - Manuel Baccano & Maxime La Roche; Special: Girls erhalten 21-22h 3 Freigetränke, 22-23h 2 Freigetränke, 2324h 1 Freigetränk; Eintritt: 5 € KG/Bad Brückenau/Staatsbad Kurpark Klassik Open-Air - Beatles Go Baroque, Pete York & Friends; 20h SW/Stattbahnhof/Kl. Saal - live: Ritzendreck (Abschiedskonzert), Rotzenplotz, Lokusbomber; ab 21h SW/Eastside - Vollgas-Tour: Doppeldekker auf Kurze, Gespritzte u. Biere die ganze Nacht; East-Club & Lounge: Mixed Music: Charts/House/Hip Hop/Rock/Pop & Party SW/Mad - Black Ladies Night; Main-Area:

www.schneller-schlau.de

Mit Freude am Lernen in kürzester Zeit zum IHK-Abschluss! Gepr. Personalfachkaufmann/-frau (IHK) in 15 Tagen Ausbildereignung AdA (IHK) in 5 Tagen Gepr. Betriebswirt/in (IHK) in 30 Tagen Gepr. Technische/r Betriebswirt/in (IHK) in 37 Tagen Gepr. Handelsfachwirt/in (IHK) in 22 Tagen Gepr. Industriefachwirt/in (IHK) in 27 Tagen Gepr. Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) in 25 Tagen Fachwirt/in im Sozial-/Gesundheitsw. (IHK) in 25 Tagen Kommen Sie ca.1 x im Monat Samstag und Sonntag nach Hirschaid bei Bamberg in unsere Akademie und lernen Sie intensiv mit dem eva-Lernsystem® und unseren innovativen Lernmaterialien inkl. Audio-CDs. Lernen mit Freude ist unser Motto.

Regionale Infoabende siehe Homepage

Anmeldung/Info: 0800 - 466 5 466

Black, RnB, Crunk, Saitensprung: Discofox, Partyhits, Danceclassics; Ladies erhalten bis 22h 20 € Freiverzehr, bis 23h 15 € Freiverzehr, bis 24h 10 € Freiverzehr; Eintritt: 4 €; 21h SW/Martin Luther Platz - Bier- u. Weinfest m. „Blast“; Open Air 19-24h SW/Bergrheinfeld/Schwalbenufer - Rock am Ufer m. „Number Nine“; Eintritt: 6 €; 21h WÜ/Boot/Salon - Geoff Mulduar (USA) live: 60s Hipster Roots: Folk, Blues/Folk-Rock WÜ/Airport - Housvergnügen: Ibiza Night Phil Moorey & DJ Nils Weimann, T2: Party Grooves & HipHop - DJ Norman & DeLaDope & Agent Orange, SP: Plattenaufleger: Back to the 90s, SB: Solid Electric: Rex Kramer aka Carlos G. WÜ/Zauberberg - Pink Friday Gay. Volution - DJ Taz u. Gästen; Party für Boys & Girls ab 22h KT/Dettelbach/Capitol Music Palace Gruppen „6“; jeder Gast der mit mind. 6 Freunden kommt = 1 Fl Wodka 0,7l u. 1l Beigetränk; Club 1: DJ T-One; Club 2: DJ Source; Eintritt: Ladies frei bis 23h - Männer 5 €; Open: 21.30h KT/Volkach/Club Mint - EGM goes Holiday - K12 Party mit DJ Marco Mora; Achtung: kein Kartensystem, 2 Eingänge, Erziehungsbeauftragung U 18; Eintritt: 5 €

Samstag, 18.07. CO/Schlossplatz - Schlossplatzfest; Kulinarische Gaumenfreuden, Top-Acts CO/Tambach/Schlosshof - Tambacher Sommer: The Troggs & The Lords & Catfish Bluesband; 20.30h BA/Innenstadt - 11. Internationales Straßen- u. Varietéfestival: „Bamberg zaubert“ BA/Hallstadt/Funpark - Lady Kracher: 100 Mädels bekommen den Eintritt, 1x1 Bacardi Razz Gutschein, 1x1 Passoa Orange Longdrink u. 1 Schöfferhofer Kaktusfeige geschenkt HAS/Eltmann/Altes Sportheim - „Never Walk Alone“-Rockfestival mit Rough Religion, Fuckin´ Chords, Time Out, DJ Günni, Evidence 399, Headnut, Lost Horns of Voldo KG/Bad Kissingen/Look - Sound Rotation- 100% Party/Electronic Club, Cocktail Happy Hour: 21-22h, Wodka Short, Wodka Red Bull & Paulaner Doppeldecker die ganze Nacht; Eintritt: 21-22h 3 € danach 5 € SW/Eastside - Vollgas-Tour: Doppeldekker auf Kurze, Gespritzte u. Biere die ganze Nacht; East-Club & Lounge: Mixed Music: Best of Charts/House/Hip Hop/Rock/Pop & Partyhits SW/Georg-Wichtermann-Halle - Oversized - The Soccer Tournament - DJ Jones; Besucher des Turniers (1€) haben an diesem Abend freien Eintritt in die Disco Mad; Eintritt: 1 €; 12-20h SW/Schonungen-Kaltenhof - Open-Air Konzert „DACAPO“; ab 18h SW/Gerolzhofen/Marktplatz - Weinfest; 20h SW/Geiselwind/Autohof Strohofer/ Eventhalle - Storm - DJ Novus aka Groove Coverage; DJ Sint, DJ Papa Baer, DJ Mr. Jumpertje; Lasershow, Gogos, spektakuläre Deko; Special Guest: Bavarian Jumpstyler; Eintritt: 10 € SW/Bergrheinfeld/Schwalbenufer - Rock am Ufer - Disconacht - DJ Frankie, Matze & Friends; Eintritt: 6 € WÜ/Boot - Salon: Best of the 80´s mit DJ Goldfinger; Discothek: Saturday Nightlife mit DJ Superpete u. DJ sveN; Eintritt: bis 22.30h frei WÜ/Airport - Powerday, T1: Red Room: Marcos Cruz (Sevilla/Spa) & Agent T2: Powerday HipHop area KT/Dettelbach/Capitol Music Palace Mega Desperados Promotion mit DJ GanG; sexy Gogos, viele Überraschungen, jedes Desperados nur 2,50 €; Eintritt: bis 22.30h 5 € - ab 22.30h 6€; Open: 21.30h

Freitag, 24.07. CO/Tambach/Schlosshof - Tambacher Sommer: Haindling; 20.30h BA/Hallstadt/Funpark - Doppeldecker: Deine Bestellung wird verdoppelt BA/Schlüsselfeld/Festzelt - SportlerKirchweih; ab 21h „Aischzeit“ KG/Bad Kissingen/Look - Girl United XXL - Ladies Night - Manuel Baccano & Maxime La Roche; Special: Girls erhalten 21-22h 3 Freigetränke, 22-23h 2 Freigetränke, 23-24h 1 Freigetränk; Eintritt: 5 € SW/Eastside - Vollgas-Tour: Doppeldecker auf Kurze, Gespritzte u. Biere die ganze Nacht; East-Club & Lounge: Mixed Music: Best of Charts/House/Hip Hop/ Rock/Pop & Partyhits SW/Mad - Black Ladies Night; Main-Area: Black, R´n´B, Crunk, Saitensprung: Discofox, Partyhits, Danceclassics; Ladies bis 22h = 20 € Freiverzehr, bis 23h 15 € Freiverzehr, bis 24h 10 € Freiverzehr; Eintritt: 4 €; 21h SW/Suzie - André Kitoo´s Big B-Day Celebration - Karotte (Break New Soil Rec.) WÜ/Airport - Housevergnügen - 2 Elements & Elbucca Soundsystem, T2: Party Grooves & HipHop - DJ Norman & DeLaDope & Agent Orange, SP: Plattenaufleger: 50-09, SB: Techhouse de lux: Andi Bleibstein & Daniel R. KT/Dettelbach/Capitol Music Palace - Club Rotation; Club 1: Lemond Pascal; Club 2: DJ Sally B.; Eintritt: Ladies frei bis 23h - Männer 5 €; Open: 21.30h

Samstag, 25.07. CO/Tambach/Schlosshof - Tambacher Sommer: BAP; 20.30h HAS/Haßfurt/Gewölbekeller Stadthalle - Punkt9Konzert mit Ghost Rockets, Disparmim; 21h; Eintritt: 4 €; VVK beim Haßfurter Tagblatt /AK HAS/Freibad - Beach-Party; Open Air & Zelt; DJ Deep Out, DJ ALIQ; Einlass: 15h; Eintritt: 4,50 € HAS/Ebern - Altstadtfest Ebern BA/Hallstadt/Funpark - Wir lieben Disko; Alle Flaschenbiere gibt’s für nur 1 € KG/Bad Kissingen/Look - Sound Rotation- 100% Party/Electronic Club, Cocktail Happy Hour: 21-22h, Wodka Short, Wodka Red Bull & Paulaner Doppeldecker die ganze Nacht; Eintritt: 21-22h 3 € danach 5 € KG/Bad Kissingen/Zoom Eulenspiegel - Rakozcy-Fest; Musik d. 70-, 80- u. 90er; 20.30h SW/Stattbahnhof/DJK-Gelände - Stattbahnhof-Cup 2009: Fußball-Kleinfeldturnier, ab 10h SW/Eastside - Vollgas-Tour: Doppeldekker auf Kurze, Gespritzte u. Biere die ganze Nacht; East-Club & Lounge: Mixed Music: Charts/House/Hip Hop/Rock/Pop & Party SW/Kulturwerkstatt Disharmonie, Gutermannpromenade - Film: „Persepolis“; ab 22h MSP/Karlstadt/Arena - Hifi-Zauberklang @ Arena; ab 21h WÜ/Boot - Salon: House; Discothek: Saturday Nightlife - DJ Superpeta u. DJ sveN; Eintritt: bis 22.30h frei WÜ/Airport - Red Room: Norman live... ,T1: Elektronisch - Kassel meets air Marky Bine & Marc Miroir, T2: Sexy Beat Night WÜ/B-Hof - Lu & Those Six Idiots - CD-Release Party; Jeder zahlende Gast = die neue Six Idiots CD gratis; VVK 7 €, AK 9 €; 20 h KT/Dettelbach/Capitol Music Palace - Black Music Deluxe; Live in der Playa: DJ Mem Brain; Eintritt: bis 22.30h 5 € - ab 22.30h 6€; Open: 21.30h

Rock im Wald 31. Juli-01. August Kult-Open-Air in Humprechtshausen

mit

Number Nine (Fr.) und

The Jets (Sa.)

MOHR / ANZEIGENSEITE

53


darfs ein bisschen kunst sein? Die Stadt Schweinfurt stresst ihre Medienvertreter in diesen Wochen ganz schön, was die neue Kunsthalle betrifft. Als die Umbauarbeiten im und am einstigen ErnstSachs-Bad

abgeschlossen

waren, gab es eine Pressekonferenz. Dann fand ein Pre-Opening statt und nun ein zweites Informationsgespräch - und das nur zwei Tage vor dem ganz groSSen und

endgültigen

Eröff-

nungsakt am Donnerstag. Ab Freitag stehen dann die Türen für jedermann offen.

Die neue Kunsthalle

Schweinfurts Aufstieg in in eine hohe Liga Damals ging es um die Umgestaltung, heute um den Inhalt. Darum, wie wir das Haus mit Leben füllen“, erklärte Oberbürgermeisterin Gudrun Grieser inmitten dreier Herren, die für die verschiedenen Bereiche im neuen Domizil für zeitgenössische Kunst stehen: Dr. Erich Schneider als Leiter des städtischen Kulturamtes steht für die ständig gezeigten städtischen Sammlungen, Joseph Hierling für die Leihgaben aus seiner Sammlung und die Kunst des expressiven Realismus im Untergeschoss. Und Dr. Joachim Haas verantwortet als Vorsitzender des Kunstvereins den so genannten „SalonG“. Dazu kommen dann noch große Wechselausstellungen in der großen Halle im Erdgeschoss. Dort, wo sich einst das Schwimmbecken befand. „Ohne Partner könnten wir ein solches Haus auf Dauer nicht schultern“, weiß die OB.

Eine „wunderbare Kooperation“ sei es, so Grieser, „ein großer Glücksfall“, womöglich der „Beginn einer wunderbaren Freundschaft“, dass Hierling 120 seiner insgesamt über 300 Werke als Dauerleihgabe zeigt. Vom „schmerzlichen Prozess bei der Auswahl“ sprach der Sammler, vom Haus, das „vier Mal so groß“ sein dürfte, von einem „wun-

54

MOHR / ANZEIGENSEITE

derbaren Tag für mich“ und davon, durchaus auch ab und an Werke auszutauschen. „Wir wollen ja nicht nur ein Mal hier herkommen“, fand Grieser . „Zentral gelegen im Herzen der Stadt“ sei die Kunsthalle, als von einem Industriellen einst gestifteten Bau zudem bestens geeignet, den Wandel der Stadt von der Industrie als einstiges Wahrzeichen hin zu immer mehr Kunst und Kultur auszudrücken. „Das ist ein gewaltiger Schritt weiter in die Zukunft“, sprach Grieser vom Facettenreichtum und davon, Schweinfurt „krisenfester und lebenswerter“ zu machen. Und außerdem sei ohnehin für die eigenen und wachsenden Sammlungen kaum noch genügend Platz gewesen in Reichsvogtei und Halle des alten Rathauses, wo bislang ausgestellt wurde.

Räume, die deshalb „SalonG“ heißen, absichtlich mit Großbuchstaben hinten und mit einem Programm, durch das der Verein absichtlich ein wenig provozieren möchte. Am 2. Juli öffnen sie mit der Ausstellung von Lisa Endriß . Im Herbst folgt eine Werkschau mit Holzschnitten. „Hier hat ein neues Zeitalter begonnen“, so Haas, „in dem wir Schweinfurt nun in einer sehr hohen Liga spielen lassen“.

Für Dr. Erich Schneider ist „ein Traum in Erfüllung gegangen“. „Diskurse – Deutsche Kunst nach 1945“ - das ist der Kernbestand der Kunsthalle. Auf diverse Wechselausstellungen konnte der Kulturamtsleiter aber bereits hinweisen. Bei der „Triennale Schweinfurt“ ab November wurden unter 400 Bewerbern 23 Künstler ausgesucht, die sich einer Jury stellen. Der Gewinner bekommt dann die Möglichkeit einer Einzelausstellung.

Die neue Kunsthalle Schweinfurt

Die Frau von Dr. Joachim Haas brachte schnippisch die Frage auf, „ob ich nicht gleich ein Bett in den KunstsalonG stellen möchte“. Zu sehr hat sich der Vorsitzende des Schweinfurter Kunstvereins verliebt in die 35 Meter langen, aber teilweise nur 2,20 Meter breiten

Die neue Kunsthalle Schweinfurt präsentiert auf rund 2.000 qm unter dem organisatorischen Dach der „Museen und Galerien der Stadt Schweinfurt“ die ständige Sammlung „Diskurse – Deutsche Kunst nach 1945“, die Dauerleihgaben von Joseph Hierling mit Werken zur Kunst zwischen den beiden Weltkriegen, den Schweinfurter MuseumsService MuSe im „Atelier unter den Arkaden“, die Aktivitäten des Kunstvereins Schweinfurt e.V. im „SalonG“ und zusätzliche Wechselausstellungen in der großen Halle im Erdgeschoss sowie im Untergeschoss. Das von dem Schweinfurter Industriellen Ernst Sachs (1867-1932) den Bür-

gern seiner Heimatstadt geschenkte und in den Jahren 1931/33 nach Plänen von Roderich Fick erbaute Hallenbad, bildet mit seiner bemerkenswerten, neusachlichen Architektur und seinem großzügigen Raumzuschnitt ein ideales Gebäude für die neue Kunsthalle Schweinfurt. Das einstige Hallenbad will als neue Kunsthalle wieder das Interesse der Öffentlichkeit wecken. Bereits im November 1930 hat der Architekt es ausdrücklich nicht als Kritik aufgefasst, als man seinen Plänen vorwarf, „...die Sache sähe halt eigentlich nicht wie ein Hallenschwimmbad aus, sondern mehr wie eine Festhalle, in der auch Kunstausstellungen stattfänden.“ Das Haus liegt zentral unmittelbar am westlichen Rand der Altstadt. Im Zusammenwirken mit dem Theater der Stadt entsteht somit ein attraktiver kultureller Anziehungspunkt. Neben den bereits bestehenden kulturgeschichtlichen Museen im Alten Gymnasium und im Gunnar-WesterHaus sowie insbesondere dem Museum Georg Schäfer und dem Museum Otto Schäfer wird Schweinfurt durch die neue Kunsthalle als Museumsstandort von nationalem Anspruch gestärkt. Die Stadt vollzieht mit dieser Maßnahme einen weiteren Schritt in ihrem historischen Wandel von einem reinen Industriestandort hin zu einer Stadt der Vielfältigkeit und breiten Chancen. Insbesondere der großartige Ausstellungsraum in der ehemaligen Schwimmhalle mit seiner beeindruckenden Hängefläche kann aber auch


report für kulturelle Veranstaltungen genutzt werden. Im Eröffnungsjahr sind dort unter dem Titel „Farbe, Furcht und Engel“ Werke des Malers Franz Hitzler aus München (ab 19. Juni) zu sehen, eine Ausstellung mit dem Titel „20 Jahre Deutsche Einheit 1989-2009“ (ab 4. Oktober) und erstmals die Triennale Schweinfurt im Untergeschoss unter dem Motto „Fokus Franken“ (ab 13. November). Der Kernbestand der Kunsthalle Schweinfurt zeigt unter dem Titel „Diskurse – Deutsche Kunst nach 1945“, dass man sich dort den nationalen Strömungen der zeitgenössischen Kunst auch zukünftig widmen will. Zu nennen sind in diesem Zusammenhang beispielsweise die Gruppe „ZEN 49“ sowie die Künstler um „Spur“, „Wir“ und „Geflecht“. Schon im Foyer wird das Angebot zum Diskurs mit repräsentativen Arbeiten unter anderem von Rupprecht Geiger, Richard Mühlemeier und Angelika Summa eröffnet, die sich alle mit dem Thema Landschaft auseinander gesetzt haben. Da die Kunstgeschichte vielschichtig ist, will das Angebot in den Ausstellungsräumen dem Betrachter die Gelegenheit geben, zwischen den unterschiedlichsten Kunstäußerungen des 20. und 21. Jahrhunderts Vergleiche zu ziehen. So bietet sich an anderer Stelle der Dialog von figürlicher und abstrahierender Betrachtung des Menschenbildes mit Arbeiten von Lothar Fischer, Florian Köhler oder Herbert Nauderer.

Wesentlicher Aspekt der ständigen Sammlung im Erdgeschoss ist ebenso die Auseinandersetzung mit dem qualitätsvollen Kunstschaffen aus der Region. Eine prägende Rolle im Konzept des Hauses spielen die Leihgaben der Sammlung Joseph Hierling im Untergeschoss. Joseph Hierling hat seit Jahrzehnten eine hervorragende Sammlung zur Kunst des Expressiven Realismus zusammengetragen. Diese vom Expressionismus angeregten Künstler kamen als Jugendliche in die Hölle des Ersten Weltkrieges. Während der Diktatur des Nationalsozialismus wurden sie ins Abseits gedrängt und verfemt, manche emigrierten, viele erhielten in Deutschland Ausstellungsverbot. Nach dem Zweiten Weltkrieg geriet die Kunst der inzwischen Fünfzigjährigen bald in den Schatten ungegenständlicher Strömungen und jüngerer Künstler. Erst verspätet entdeckte die Kunstgeschichte diese Maler der „Verschollenen Generation“, zu der man Künstler wie Albert Birkle, Wilhelm Kohlhoff, Julius W. Schülein, Ernst Stadelmann und viele mehr zählt. Mit Übernahme der rund 350 Gemälde umfassenden Sammlung von Joseph Hierling bietet sich die Möglichkeit mit einem Schlag ein wichtiges Kapitel der deutschen Malerei zwischen den beiden Weltkriegen an hervorragenden Beispielen zeigen zu können.

Der Schweinfurter Museums-Service MuSe, die zentrale Service-Stelle für die Vermittlung in den Museen und Galerien, erhält sein neues Domizil im unteren Bereich des Arkadenbaus. Das Herzstück darin ist die Kunstwerkstatt. Ausgehend von der Begegnung mit den Originalen werden die Besucher in einem lebendi-

gliedern aus und unterstützt mäzenatisch bei Ausstellungen, Ankäufen und Katalogproduktionen. Die Räume werden am 2. Juli 2009 19 Uhr mit der Ausstellung von Lisa Endriß geöffnet. Im Herbst folgt eine Werkschau mit Holzschnitten des Quadriga-Künstlers Heinz Kreutz.

gen Zusammenspiel von Informationsvermittlung, Gespräch und Eigeninitiative an künstlerische Konzepte, Techniken, Ausdrucksformen und Inhalte herangeführt. Ziel des „MuSe“ ist die pädagogische Begleitung der Museumsarbeit durch Angebote für unterschiedlichste Zielgruppen vom Kindergartenalter bis zu Senioren, von Zuwanderern bis zu Menschen mit Behinderungen.

Für Franz Hitzler (* 1946 Thalmassing bei Regensburg) war bereits seit früher Jugend die Malerei das ihn prägende Ausdrucksmittel. Die Jahre von 1967 bis 1972 an der Münchner Akademie, zuletzt als Meisterschüler von Franz Nagel, erlebt er als Phase extremer seelischer und sozialer Erschütterungen. Das gesamte Schaffen des Künstlers ist gezeichnet von der Suche nach dem eigenen Ich. Die Schweinfurter Ausstellung zeigt eine Auswahl von weitgehend bish er nicht gezeigten Acrylbildern sowie seit 2002 in Albissola entstandenen Keramiken. Der Titel der Ausstellung „Farbe, Furcht und Engel“ versucht die Hitzler bewegenden Themen seines Schaffens in Stichworte zu fassen.

Der 1986 gegründete Kunstverein Schweinfurt e. V. ist der Förderverein der städtischen Museen und Galerien. Er richtet in seinen eigenen Räumen, dem „KunstsalonG“ im Obergeschoss thematische Ergänzungen zu Ausstellungen in der Kunsthalle sowie Werkschauen von Künstlermit-

Vorschau Juni Ausstellung in der großen Halle Franz Hitzler: „Farbe, Furcht und Engel“ Gemälde, Keramiken 19. Juni – 19. September Eröffnung am Donnerstag 18. Juni, 19 Uhr in Anwesenheit des Künstlers.

MOHR / ANZEIGENSEITE

55


das schweinfurter künstlercollectiv

c i r t c e el

! h t u Yo tiv

Das Schweinfurter Künstlercollec

Am Samstag, den 1. August, wird vom Künstlerkollektiv „electro youth“, dem Designlabel „Denada“ und der Tagesbar „Schiller“, das erste offizielle, von der Stadt Schweinfurt genehmigte Event für junge Kunst und Kultur am Schillerplatz organisiert. Bei der Veranstaltung, die von 12 bis 18 Uhr auf dem Schillerplatz statt findet, präsentieren und verkaufen15 junge Künstler ihre Arbeiten.

Das Schweinfurter Künstlerkollektiv „electro youth“ oder kurz „EY!“ wurde Ende des Jahres 2008 von Johann Stößel und Felix Schottroff mit der Intention ins Leben gerufen, jungen, aufstrebenden Künstlern aus der Region eine Plattform für ihr Schaffen zu bieten. Das Hauptaugenmerk des Events liegt dabei auf der Symbiose zwischen Kunst und Musik mit dem Zweck, junge Kultur zu präsentieren und zugänglich zu machen. „Electric“ steht also nicht für „elektronisch“, sondern vielmehr für „unter Spannung“, im Sinne aktiver Kreativität. Hinter dem kürzlich gegründetem Label „Denada“ (spanisch für „bitteschön; gern geschehen“) verbergen sich die beiden ehemaligen Kommunikationsdesign-Studenten Marco Moccia und Andreas Krapf, sowie Diplom-

56

MOHR / ANZEIGENSEITE

Kaufmann Markus Krapf. Zu sehen sind unter anderem Motive auf Textilien, Designer-Toys und Plakate in limitierter Auflage sowie Illustrationen und Grafik auf Leinwänden. Das gewünschte Ziel von „Denada“ ist es, mit den Einnahmen des bald folgenden Online-shops (www.denada.de) Projekte im Bereich der Kunsttherapie oder auch Kindertagesstätten wie die „Arche“ unter die Arme zu greifen. Die Tagesbar „Schiller“ , die die Bewirtung bei der Veranstaltung übernimmt, wird von Slow-Food Mitglied Ludwig Fischbach betrieben. Er steht damit für traditionelle Herstellung, vorzüglichen Geschmack und Erzeugung mit Respekt vor Umwelt und Natur. Es werden auf kleiner Fläche, Schweinfurts größte Auswahl an frisch gepressten Säften, Shakes und Smoothies an-


report REPORT

geboten. Eigene und einzigartige Kaffeekreationen, eine wechselnde Tageskarte, vegetarische Speisen, lactosefreie Shakes, selbstgemachte Limonaden, erlesene Gewürze, selbstgemachte Marmeladen und Chutneys. Alle Produkte sind hausgemacht, regional und saisonal.

Die Idee der Veranstaltung ist, ein Event mit jungen Künstlern in Eigeninitiative auf die Beine zu stellen, welches als Einzelperson undurchführbar wäre. Dabei legen die Veranstalter den Fokus bei ihren Bemühungen auf die selbstproduzierte und individuelle Kunst und Kultur. Ihnen ist es wichtig, eine kulturelle Szene zu schaffen und zu fördern, welchen jun-

gen Menschen die Möglichkeit gibt, in der Region und darüber hinaus zu wirken. Mitunter hilft dies auch, Schweinfurt als Lebensraum für junge Menschen attraktiv zu halten. Die verschiedenen jungen Künstler werden mit Ständen auf dem Schillerplatz vertreten sein. Die Bandbreite der Kunst reicht hierbei von Druckgrafik/Grafikdesign über Streetart bis hin zu Objektkunst. Als Highlight soll das leerstehende Elektro-ROsentritt Haus, Schillerplatz 9, als Kunsthaus fungieren, in welchem größere Werke, wie Leinwände, Offset-Plakate, Objektkunst sowie Installationen ihren Platz finden. Im Anschluss an die Veranstaltung findet eine Aftershowparty in der Kulturwerkstatt Disharmonie statt.

MOHR / ANZEIGENSEITE

57


www.maein-event.de - reinschauen lohnt sich! Maein Event Neubert als Dienstleister Besonderen Wert legen wir auf die Kommunikation mit Ihnen um Ihr Event nach Ihren Wünschen und Vorstellungen zu gestalten. Angefangen von der Locationauswahl bis hin zur Einladung Ihrer Gäste steht der Name Maein Event für eine perfekte Organisation und Planung. Wir stehen mit dem Namen Maein Event Neubert für Erfahrung und Kreativität. Profitieren Sie von unserem Leistungsspektrum und Ihre Veranstaltung wird zum Event.

Maein Event Neubert als Veranstalter Maein Event Neubert agiert nicht nur als Dienstleister für Firmen- und Privatveranstaltungen, wir treten zudem noch als Veranstalter auf. Konzerte, Festivals und Partys sind uns kein Fremdwort und werden auch unter dem Namen der Agentur Maein Event Neubert veranstaltet. Wir sind stets bemüht, ein abwechslungsreiches Programm an Veranstaltungen und Konzerte, besonders für Jugendliche im Raum Schweinfurt zu bieten.

Referenzen

Spring Break (Ficken Promotion Bar) Hessen Bike Week Suzie Wong (Ficken Promotion Bar) Lucky 7‘s Ficken Party mit Motörious (Ficken Promotion Bar & Management) Robbie Williams Coverband Unterm Rock 1. Schweinfurter Ficken-Marathon

Sie planen eine veranstlatung? wir beraten Sie gerne! info@maein-event.de 0160 - 24 22 20 2

60

MOHR / ANZEIGENSEITE

promo


stereo 117

promo

04.Juni Old School Funk mit DJ Sentenza

Let‘s bounce ... und lasst euch auf einen neuen ultimativem Abend im Stereo ein.Am 03.07. wird es in der Bauerngasse 117 richtig heiss! R&B und Hip Hop vom feinsten werden euch in dieser Nacht der Nächte geboten.

MOHR / ANZEIGENSEITE

61


Promo

Das Bamberger Supermodel ‘09

Das Bamberger Supermodel ‘09 Catwalk und Fotoshooting in der Shopping Mall Das wird garantiert ein spannender und heißer Tag für alle, die sich für Mode und Beauty interessieren. Wie bereits in den zwei Jahren zuvor wird Celina Fashion im Ertl-Zentrum auch heuer wieder das Celina-Model des Jahres küren. Das Casting wird aber heuer zum Fashion Event erhoben, ganz so wie man das von der beliebten TV-Show kennt! Die Bewerberinnen durchlaufen bis zur Endausscheidung mindestens drei Auswahlverfahren. Wobei „durchlaufen“ diesmal durchaus wörtlich zu nehmen ist. Erstmals wird den Mädels nämlich der rote Teppich als Laufsteg ausgerollt, über den alle Girls – als Vorausscheidung– laufen müssen. Vor der professionellen Fotowand, die in der Mall im Erdgeschoss aufgebaut wird, werden von den besten dann die Auswahlfotos für die Endrunde gemacht. Um das Shooting und die Fotoausrüstung kümmert sich CAP - Creative Art Photography, das neue Fotostudio im Ertl-Zentrum, Untergeschoss.

62

MOHR / ANZEIGENSEITE

Was wäre ein Modelcasting ohne eine kritische Jury! Diese besteht heuer aus Marina Ertl, der Geschäftsführerin der Celina Fashion GmbH, sowie dem Team aus der hauseigenen Werbe- und Marketingabteilung. Vor den drei Juroren sollen die Girls sich von ihrer besten Seite zeigen, aber zusätzlich auch einiges an Personality mitbringen! Denn ein bisschen Mut gehört sicherlich auch dazu, wenn sich die Mädchen vor den Blicken der Zuschauer und der Jury selbstbewusst und möglichst gekonnt selbst präsentieren und bewegen sollen. „Ein wenig Erfahrung im Bereich Modelling auf Catwalk und Fotoshooting wird definitiv von Vorteil sein“, meint Robert Hübschmann einer der Juroren und selbst Fotograf. „Die richtige Mischung aus Schönheit und Selbstbewusstsein ist das Rezept um ein Mädchen zum Model zu machen“, weiß auch Susanne Denninger zu berichten. Sie ist als Mediengestalterin die dritte Jurorin und hat bereits die Castings in den Jahren 2007 und 2008 mit gestaltet. Interessant übrigens, dass das Celina Casting einiges an überregionaler Bekanntheit erreicht hat und als Start-

schuss für eine Karriere in der Fashion und Beauty Branche dienen kann. Bestes Beispiel dafür, ist Tamara Neuss, das Celina Model ‘07. Sie wurde bereits für zahlreiche Mode- und Showauftritte in ganz Deutschland gebucht. Das Casting im Ertl-Zentrum war für sie der Startschuss dazu! Natürlich gibt‘s für die Bewerberinnen wertvolle Preise zu gewinnen. Der erste Preis ist ein 250 Euro Gutschein für eine exklusive Garderobe nach eigener Wahl aus dem trendigen Angebot von Celina Fashion. Je ein 150 Euro– und ein 100 Euro Celina-Gutschein geht an die Zweit– und Drittplatzierte! Weitere attraktive Preise wurden außerdem von den Stores im Ertl-Zentrum gestiftet. So gibt‘s Fotoshooting - Gutscheine von „CAP Creative Art Photography“ für die drei Besten im Wert von 150, 100 und 50 Euro. Unter allen Teilnehmerinnen werden zusätzlich weitere tolle Preise verlost: 10 Gutscheine von „Ihr Friseur im ERTLZentrum“ - 5 mal jeweils ein Profi-Tages-MakeUp von Esthetique, von Aurel kommt ein exklusives Parfüm im Wert von 80 Euro. Zwei 50€-Gutscheine von Prelude Fashion gibt‘s ebenfalls zu gewinnen.

Das Tollste jedoch sollte die Belohnung als „Celina-Model ‘09“ sein. Auf vielen Großflächenplakaten wird die Siegerin zu bewundern sein. Natürlich darf die Siegerin auch bei den Fashion-Days im Oktober, zusammen mit professionellen Models die tollste Herbst/Wintermode präsentieren. Da könnte für manches Mädchen der ein oder andere Traum in Erfüllung gehen!

Mitmachen beim Celina Casting ist übrigens denkbar einfach. Am 4. Juli um 11 Uhr zum ERTL-Zentrum kommen, Teilnahmeschein ausfüllen und los geht‘s!


es wird wieder gesimst

game

4. Juni war der Tag, auf den unzählige Sims Fans seit Monaten hin gefiebert hatten! nun sind die Aufregung und die Frustration darüber, die Sims in die Freiheit der neuen, offenen Nachbarschaft zu entlassen vergessen. Nachdem sämtliche PC-Spielemagazine EAs Die Sims 3 mit Bestnoten geradezu überhäuften,

dürften

nun

auch einige Zweifler davon überzeugt sein, dass Sims 3 ihren Anforderungen an ein gutes PC Spiel entspricht.

64

MOHR / ANZEIGENSEITE

„Es ist nun möglich, jeden nur erdenklichen Sim zu erstellen. Zum allerersten Mal kann der Spieler eine völlig offene, nahtlos ineinander greifende Nachbarschaft erkunden und seinen Sims echte Persönlichkeitsmerkmale verpassen. Ob eingefleischter „Die Sims“-Fan oder neuer Spieler - in „Die Sims 3“ ist für jeden Geschmack etwas dabei!“ so Ben Bell, Executive Producer von „Die Sims 3“ bei EA. Dank des verbesserten „Erstelle einen Sim-Tools“ werden die Sims schon äußerlich realistischer als je zuvor. Man kann zudem aus Dutzenden Persönlichkeitsmerkmalen wie z.B. tapfer, künstlerisch, kleptomanisch, tollpatschig, paranoid oder romantisch wählen und unzählige individuelle Sims kreieren. Zudem stehen dem Spieler in „Die Sims 3“ zahlreiche Möglichkeiten zur Individualisierung seines Hauses zur Verfügung. Man kann sich aber auch kurz- und langfristigen Herausforderungen stellen und Belohnungen verdienen! Abhängig von den Persönlichkeitsmerkmalen, Fähigkeiten und der Karriere haben die Sims Wünsche, die

Unterhaltung und Spaß mit sich bringen. Der Spieler kann sich auch als Regisseur betätigen und aus dem Videomaterial seines Spiels eigene Filme erstellen. Auf der offiziellen Website hat er dann die Möglichkeit, den Soundtrack und die Story zu bearbeiten sowie Animationen und Effekte hinzuzufügen und seinen Film auf der „Die Sims 3“-Website, persönlichen Blogs oder sozialen Netzwerken online stellen, damit Freunde und andere Spieler sie bewundern können. Neben dem Single-Player-Spielerlebnisses, stehen jedem Einzelnen dieses Mal auch interessante Online-Funktionen zur Verfügung, welche einige zusätzliche Möglichkeiten auf thesims3. com bieten. Wer „Die Sims 3“ installiert und startet, landet an einer Weggabelung. Aus dem vorgeschalteten »Launcher« führt ein Pfad in die Lebenssimulation, der andere ins Internet. Wer das virtuelle Universum seiner Sims-Familien um zusätzliche Gegenstände, Häuser, Charaktere erweitern oder die eigenen Erlebnisse und Kreationen mit anderen teilen will, der

findet in der Online-Börse eine zentrale Anlaufstelle. Einen regen Austausch der Spielergemeinde gab es auch schon in „Die Sims 2“. Neu ist jedoch, dass dieses Netzwerk und seine Funktionen nun von Haus aus ins Spiel integriert sind. Voraussetzung für den Eintritt in die erweiterte Online-Welt der Sims ist eine Anmeldung bei Electronic Arts. Dafür benötigt ihr lediglich ein paar persönliche Daten und den Codeschlüssel von der Rückseite des Handbuchs, den ihr bereits zur Installation von „Die Sims 3“ benutzt habt. Allerdings solltet ihr wissen, dass die Online-Registrierung gleichzeitig ein erweiterter Kopierschutz ist. Denn euer Codeschlüssel ist fortan an das Konto gebunden, das ihr bei EA einrichtet und kann kein zweites Mal benutzt werden. Schreibt die Zugangsdaten also am besten auf und legt den Zettel mit in die Packung! Solltet ihr eure Kontodaten jemals vergessen, dann bleibt euch der Online-Service von „Die Sims 3“ fortan verschlossen.


MOHR / ANZEIGENSEITE

65


Der Juni liegt schon fast wieder hinter uns und der Juli steht schon quasi vor der Tür. Höchste Zeit euch zu informieren, wie ihr diesen Monat im MAD gebührend beenden und den nächsten beginnen könnt. Das letzte Event im Juni steigt am Samstag, 27.06.. Mit der Mexico-Party verwandelt sich das MAD in eine reine Partyzone. Und was darf bei so einer Party, die unter dem Motto „Mexico“ steht, nicht fehlen? Richtig: Tequila, Salitos und Chilli Con Carne. Für nur 4 € Eintritt könnt ihr Party mit DJ Wasi, DJ Rui und dem verrückten Mexikaner und seiner sexy Sẽnorita machen und so viel Chilli Con Carne essen wie ihr nur könnt. Zu schnell fah-

ren wird ja eigentlich bestraft und nicht belohnt, aber Regeln sind ja dazu da um sie zu brechen. Also, wenn du geblitzt wurdest, dann gibt dir das MAD Geld dafür. Jede Woche wird auf www.mad-sw.de ein Bild vom „Gast der Woche“ veröffentlicht. Bist du derjenige, dann solltest du am darauf folgenden Samstag mit dem Ausdruck des Bildes an der Kasse des MAD erscheinen, damit du deinen Partygutschein im Wert von 25 € bekommst. Natürlich dürfen die regelmäßigen Events wie die Stu-Dance Disaster meets €-Party, die XXL-Ladies Night und die Partytime auf keinen Fall fehlen.


Suzie Wong

nightlife

MOHR/ ANZEIGENSEITE

67


ARE YOU READY TO RUMBLE?! Nach längerem und härterem Kampf stellen sich die Kontrahenten endlich gegenüber. Wie aus beiden Ringecken zu hören ist, wird es eine der heiß umkäpftesten Partys des Jahres. Seit drei Jahren läuft die Vorbereitung. In abgelegenen Kühlhäusern bearbeiteten die Betreiber beider Läden, mit bandagierten Händen gefrorene Rind- und Sushihälften. Jetzt ist das Trainingslager abgeschlossen und der finale Showdown findet am 31.07 und 01.08. im Bauhof in Schweinfurt statt. Das Wochenende beginnt mit leichtem Aufwärmsparring am Freitag mit der Gruppe Blast und ihrem Sommerabschlusskonzert .Die Band um Steffi List tritt für die blaue und die rote Ecke an. Am Samstag startet dann die Schweinfurter Meisterschaft der Clubschwergewichte. Beide Teams liefern sich einen offenen Schlagabtausch mit den besten DJs, Barkeepern und Nummerngirls die sie zu bieten haben.

Für Suzie trete

n an :

- DJ MG JR. - DJ Chris P.

Für Eastside

treten an :

- DJ BASE & MARKUS GLITCH - DJ JOKER Möge der Schnaps mit Euch sein!...


Mohr Stadtillu Schweinfurt 08  

Mohr Stadtillu Schweinfurt Juli 2009

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you