Issuu on Google+

- trade

ma

ess


- trade

Warenwirtschaft kann so einfach sein

highlights - Standardisiertes und praxiserprobtes Warenwirtschaftssystem - Umfangreiches Berichtswesen zur effektiven und effizienten - Unternehmenssteuerung - Speziell für den filialisierten Großhandel optimierte Funktionalitäten - Multi-Channel-Retailing - Umfassende und individuelle Sortimentssteuerung für alle - Vertriebsschienen - Hochflexible Konditionenverwaltung und umfassende Kontraktverwaltung - Vereinfachte Preispflege durch führende Preisschienen, Preispflegegruppen - und Preisschnellerfassung - automatische Rechnungskontrolle mit Schnittstellen zu den führenden - Handelskontoren - Dynamische Bestelloptimierung - Multifunktionales Aktionswesen - Komplette Abwicklung des Lager- und Streckengeschäfts - Integrierte skalierbare Lagersteuerung mit Ausbaustufe WAMAS

®

- Unterstützung moderner Logistikkonzepte, wie Cross Docking und - Transshipment - Navigation über alle Geschäftsvorfälle - Journal- und Belegfunktion - Zentrale Benutzerverwaltung - Strikte Trennung von Sachgebieten durch Sachgebietsschutz - Umsetzung aller relevanten EDI-Standards - Integrierte RFID-Funktionalität


funktionsbausteine im X-trade modell Absatz

Beschaffung Artikel mit doppelter Bestandsführung Hochflexible Konditionenverwaltung Frei definierbares Kalkulationsschema Vier Pflegeebenen Import von Artikel, Preisen, Konditionen Nachträgliche Konditionen Naturalrabatt Individuelle Kalkulationsbasis Preissimulation Preislisten-Erfasssung Kontrakte, Rahmenverträge

Arbeitsvorbereitung über Teilsortiment (Bestellgruppen) und Category Manager Mindestbestellung Bestellmengenvorschlag Bestände Abgänge Kontrakte Automatische Differenzbenachrichtigung Bestelloptimierung (optional)

Online-Erfassung (Funkterminals) inkl. EAN-Verprobung Nutzung EAN128 Einlesen DESADV Direktverräumung (z.B. OuG) Quantitative Prüfung (Abweichungen zur Lieferantenbewertung) Qualitative Prüfung (MHD) Lieferantenretouren Leergutabwicklung Saldo über Transporthilfsmittel

Manuelle und automatische Erfassung von Eingangsbelegen Einstellbare Toleranzgrenzen Prüfung und Nachbearbeitung Verbuchung (FiBu) Automatische Prüfung Automatischer oder manueller Abgleich Erzeugung von Gut- und Lastschriften Schnittstelle für Gut- und Lastschriften aus Belastungsanzeigen

Sortimentsgestaltung hierarchisch Sortimentsbausteine Individuelle Ordersatzgestaltung und -druck Preisschienen, -übersicht Kundenindividuelle Preise Planung, Koordination und Kontrolle von Aktionen

Marketing

Einkauf

Lager Disposition

Wareneingang

6-stufige Lagerstruktur Unterstützung verschiedener Einlagerungsstrategien Staplersteuerung und Staplerleitstand Chaotische Reserveplatzverwaltung Kommissionierleitstand Abbildung Z-Kommissionierung Kommissionierrückerfassung Online-Kommissionierung (Voice Picking) NVE-genaue Kommissionierung Platzgenaue Bestandsbuchung

Verkauf

Warenausgang

Rechnungskontrolle

Automatisches Einlesen und Weiterverarbeiten von Aufträgen Telefonische Auftragsannahme Verfügbarkeitsprüfung Auftragsbezogene Sonderpreise Kundensonderpreis Kreditlimit, Auftragssperre Reklamationen, Retouren, Gutschriften

Lager- und fuhrparkorientierte Kommissionierung Effiziente Abwicklung des Kommissioniervolumens über Kommissionierwellen Bereinigte Lieferscheinschreibung Volumenprognosen Tourenplanung auf Grund von Rahmentouren

Fakturierung

Parametrisierung im Kundenstamm Mandantenbezogener Rechnungsteller Rechnungsverzögerung Zusteuerung zeitnaher Reklamationen Rechnungserstellung auf Basis bereinigter Lieferscheinschreibung Erstellung von Sammelrechnungen für unterschiedliche Warenempfänger und Abrechnungsperioden

Stammdaten: Artikel, Lieferanten, Kunden Integrierte Systeme

- Lagersteuerung WAMAS® - Tourenoptimierung - Automatische Disposition - Dezentrale Warenwirtschaft

- Internetshop Schnittstellen - Finanzbuchhaltung - Optische Archivierung

referenzmodell X-trade basiert auf einem wissenschaftlich fundierten Referenzmodell (Handels-H) und wurde über die Jahre immer weiter an die individuellen Bedürfnisse des Handels angepasst. Die daraus entstandenen Funktionsbausteine in X-trade sind entsprechend der supply chain nach den Bereichen Beschaffung, Lager und Absatz gegliedert. Hinzu kommen als Datenbasis die Stammdaten zu Artikel, Lieferanten und Kunden sowie eine Vielzahl integrierter Systeme und Schnittstellen. Beschaffung Innerhalb der Beschaffung werden alle Prozesse die den Einkauf, die Disposition, den Wareneingang und die Rechnungskontrolle betreffen übersichtlich abgebildet. Lager Die Lagerprozesse können entweder direkt in X-trade oder mit der Lagerverwaltungssoftware eines externen Partners gesteuert werden. Absatz Absatzseitig unterstützt X-trade alle Funktionen der Bereiche Marketing, Verkauf, Fakturierung und Warenausgang.


modulare erweiterungen Ebenso wie der Handel, ist X-trade selbst Teil eines stetigen Entwicklungsprozesses. Das maxess Produktmanagement garantiert zum einen die innovationsgetriebene Weiterentwicklung der Basis und zum anderen die releasefähige Integration kundenindividueller Anforderungen. In der daraus entstandenen einzigartigen Struktur können die Module für das Lager, die Dezentrale und den Cash&Carry-Markt problemlos zugeschaltet werden.

lagerverwaltung Neben der in X-trade standardmäßig enthaltenen Mehrlagerfähigkeit sowie der Möglichkeit, Lagerobjekte zur Einlagerung von Wareneingängen auf Sammel- und Reserveplätze zu bilden, kann mit dem Modul LVS-light die gesamte Lagerverwaltung in einem System kostengünstig abgewickelt werden. Die Integration von VoicePicking in den Kommissionierprozess ermöglicht ebenso wie die Einführung eines Kommissionier- und Staplerleitstandes einen um ein vielfaches beschleunigten Abarbeitungsprozess. Die beiden Leitstände dienen als Kontroll- und Steuerungsinstrumente, die neben der Bereitstellung einer Vielzahl wichtiger Informationen auch eine Integration des Faktors „Mensch“ erlauben. So kann die oftmals langjährige Erfahrung der Lagerleitung in den Prozess einfließen und dadurch aktiv die Optimierung der Kommissionierprozesse unterstützen: Ein perfektes Zusammenspiel von System und Mensch.

filialkonzept Nutzen Sie die Möglichkeit, die dezentralen Prozesse von der Zentrale aus zu überwachen, zu steuern und zu optimieren. Mit dem Modul X-trade store wird das bestehende X-trade um die artikelgenaue Bestandsführung der Filialen im Zentralsystem erweitert, wodurch die dezentralen Prozesse im Zentralsystem vollständig abgebildet werden. Vereinheitlichen Sie die IT-Systeme in Ihrem Unternehmen und reduzieren Sie so die Pflege- und Wartungskosten!

handelsformen Durch die Ergänzung X-trade C+C (Cash & Carry) kann neben dem Bereich der Zustellung auch der notwendige Bereich Abholung abgebildet werden. Die Anbindung von Kassen ist in dieser Lösung ebenso gewährleistet, wie die vollständige Fakturierung der C+C Kunden im Markt. Für die Integration der Außendienstmitarbeiter stehen ebenfalls zahlreiche Funktionalitäten zur Verfügung.

reporting Neben dem in X-trade enthaltenen umfangreichen Berichtswesen bieten wir mit der Data Warehouse- und MIS-Komponente X-decision ein Instrument zur effektiven und effizienten Unternehmenssteuerung, mit dem sich mehrdimensionale Auswertungen problemlos realisieren lassen. X-decision sammelt unterschiedlichste Daten aus der Warenwirtschaft, dem Finanzwesen, der Logistik, aber auch Filial- und Fremddaten, verarbeitet diese und stellt sie über differenzierte Benutzer- und Berechtigungsstufen Ihren Mitarbeitern zur Verfügung.

integrierte systeme & schnittstellen Eine Hürde bei der Einführung von Warenwirtschaftslösungen ist oftmals die notwendige Integration der Lösung in die beim Kunden bestehende Systemlandschaft. Das Warenwirtschaftssystem X-trade fügt sich nahtlos in Ihr System ein und ist darüber hinaus in ein Partnernetzwerk eingebettet, in dem sich alle IT-Lösungen entlang der Prozesskette ausnahmslos wiederfinden: Von der Bestelloptimierung über die Lagerverwaltung zur dezentralen Warenwirtschaftslösung und dem Kassensystem - alle Systeme sind in X-trade integriert. Unsere Softwarepartner sind: Salomon Automation GmbH, Superdata EDV-Vertrieb GmbH, POS Systemhaus GmbH und Remira Informationstechnik GmbH . Systeme anderer Anbieter, wie z.B. FiBu-Systeme oder optische Archive, können selbstverständlich ebenfalls problemlos über Schnittstellen an X-trade angebunden werden.


- trade

warenwirtschaftssysteme im handel Unternehmensweite, integrierte Lösungen, die alle Anwendungen über eine einheitliche Datenbasis koordinieren und die Verbindung zwischen Warenwirtschaft und Logistik ermöglichen, sind heute von großer Bedeutung für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens. Der permanente Wandel, die beschleunigten Veränderungsprozesse und die stets neuen Bedingungen im Handel lassen dabei die Ansprüche an Warenwirtschaftssysteme immer weiter steigen. Unser Warenwirtschaftssystem X-trade wird all diesen Ansprüchen gerecht: es unterstützt sämtliche relevanten Abläufe und Informationsflüsse entlang der Warenkette - leistungsfähig, transparent und angepasst an die Dynamik des Marktes.

ihr nutzen - Umfangreiche handelsspezifische - Funktionalitäten - Kostenminimierung durch effiziente - Abwicklung der handelsspezifischen - Geschäftsprozesse - Hohe Investitionssicherheit - Kontinuierliche Weiterentwicklung der - Basisfunktionalitäten - Garantierte Releasefähigkeit der - Kundenindividuellen Anpassungen - Zukunftssichere Systemarchitektur

unsere kunden X-trade wurde aus den Anforderungen des Handels heraus entwickelt und verfügt über viele speziell für den filialisierten Großhandel optimierte Funktionen. Unsere Kunden sind mittelständische bis große Handelsunternehmen, die die Vorzüge einer Standardsoftware zu schätzen wissen, aber nicht auf ihre Individualität verzichten wollen. Bitte entnehmen Sie der untenstehenden Tabelle die Größenordnung unserer bisherigen Projekte.

User

10-200

Anzahl angeschlossene Filialen

bis zu 750

Anzahl Lieferanten

bis zu 3.500

Anzahl Artikel

bis zu 200.000

Kommissionierpositionen

bis zu 12.500 pro Minute


Unsere Kunden wissen warum ...

www.maxess.de

coop Schleswig Holstein eG DISTRIBUTA Unternehmensgruppe Minipreis-Läden GmbH MLogIn GmbH REWE-Dortmund eG TK-Log GmbH Unternehmensgruppe Lupus famila WASGAU Produktions und Handels AG

… denn ihr Erfolg ist unser höchstes Ziel. Gemeinsam streben wir nach perfekt auf den modernen Handel abgestimmten Lösungen. Unser Branchen- und Prozess-Know-how macht uns zu einem zuverlässigen, engagierten Partner, der mit einem Höchstmaß an Flexibilität an neue Herausforderungen herangeht. Als Unternehmen der Salomon Automation-Gruppe und durch die Kooperation mit MoveRetail können wir Komplettlösungen für die spezifischen Geschäftsprozesse des Handels anbieten alles aus einer Hand. maxess - maximum of success

X-trade

Warenwirtschaftssystem

ma

ess

maxess systemhaus gmbh Europaallee 3-5 D-67657 Kaiserslautern T +49 631.303-2500 F +49 631.303-2501 e-mail: info@maxess.de

ein unternehmen der salomon automation-gruppe


/XTRADEdt_2007