Issuu on Google+

Kontakt: Ralf Pettenkofer Enigma Information Retrieval GmbH +49 (0)89-996 79 212 Ralf.Pettenkofer@enigma.com

Horst Werner redaktion werner GbR +49 (0)89-34 01 90 66 h.werner@redaktion-werner.de

ENIGMA SCHLIESST VERTRAG MIT DaimlerChrysler und T-SYSTEMS ÜBER DEN GEMEINSAMEN AUFBAU EINER WELTWEITEN SERVICE- UND TEILEORGANISATIONSLÖSUNG Direkter und kostengünstiger Zugriff über webbasiertes System auf sämtliche Teile- und Serviceinformationen für Service-Personal bei Mercedes-Benz-Händlern und –Werkstätten München, Deutschland – 1. November 2004 – Die Enigma Inc., Marktführer im Bereich Service- und Support-Technologie, gibt bekannt, dass DaimlerChrysler und T-Systems die Enigma 3C®-Plattform – eine Service-Systemlösung zur Bereitstellung technischer Informationen aus verschiedenen Datenquellen - weltweit für Mercedes-Benz-Händler und Reparaturwerkstätten einsetzen werden. DaimlerChrysler wird mit seiner Systemlösung Xentry verschiedene aktuell verwendete Werkstatt-Informationssysteme durch eine einzige, kostengünstige, webbasierte Lösung ersetzen. Damit erhalten die Mechaniker einen integrierten Zugriff auf Informationen zu Diagnose, Service und Reparaturteilen sowie auf unternehmensspezifische Informationen. Diese neue IT-Lösung trägt dazu bei, die Qualität und Effizienz des Kundensupports über die Händlerorganisationen zu steigern und gleichzeitig das weltweite Werkstatt-Netz optimal zu unterstützen. Enigma arbeitet mit drei großen Systemhäusern zusammen: T-Systems - gleichzeitig auch für das Projektmanagement verantwortlich - ESG und Syntel. Gemeinsames Ziel ist der Aufbau einer maßgeschneiderten Integrationslösung, über die DaimlerChrysler die Mercedes-BenzWerkstätten in mehreren Ländern zentral mit Werkstattinformationen versorgen wird. Nach den vertraglichen Vereinbarungen soll Enigma 3C für die Mercedes Car Group und die LKW-Sparte eingesetzt werden. Das von Enigma unterstützte System Xentry mit seinen Modulen Parts und Repair wird den weltweiten Reparatur- und Service-Werkstätten die Möglichkeit geben, gezielt in einem umfangreichen Content-Pool nach Informationen zu suchen. Es stehen sämtliche Informationen wie Reparatur-Methode, Teilekataloge, Arbeits-Werte sowie Kundendaten und Qualitätssicherungs-Informationen ohne Zeitverlust dort zur Verfügung, wo sie benötigt werden. Anhand einer spezifischen Fahrzeugidentifikationsnummer (FIN) eines zu wartenden Fahrzeugs ermöglicht die Enigma-Lösung den Zugriff auf alle individuellen Service- und Reparaturinformationen in vollem Umfang. Das Werkstattpersonal kann so schnell und einfach die besten Reparaturmethoden ermitteln und die geeigneten Teile bestellen, um jeden Service schnell und reibungslos umsetzen zu können. „Unsere Vision, was das Xentry-System angeht, ist eine All-in-one-Applikation, die als echtes Kommunikationsnetzwerk zwischen allen weltweiten Werkstätten und Händlern fungiert und das


Rückgrat für die Betreuung unserer Kunden und Produkte bildet“, erklärt Dr. Peter Neugebauer, Senior Manager Global Services and Parts / Technical Information Marketing von DaimlerChrysler. Die Enigma-3C-Plattform mit ihrer offenen J2EE-basierten Architektur entnimmt den benötigten Content dem neuen XML-Repository von DaimlerChrysler und erzeugt damit eine einzige Applikation, die mit allen wichtigen Front- und Backendsystemen verbunden ist. Die Flexibilität der Xentry-Applikation ermöglicht die Integration mit den vorhandenen Systemlandschaften der Mercedes-Benz- und smart-Händler. „DaimlerChrysler demonstriert konsequent sein Engagement, einen erstklassigen Kundenservice anzubieten“, erklärt Jonathan Yaron, CEO von Enigma. „Das Unternehmen legt besonderen Wert darauf, die Fähigkeiten und das Know-how seiner Händler und Werkstätten kontinuierlich zu verbessern, da diese eine wichtige Rolle für Kundenbindung und Verkauf von hochwertigen Ersatzteilen spielen“ . Enigma Enigma ist das einzige Softwareunternehmen, das für den gesamten After-Sales-Bereich eine integrierte Plattform anbietet, die zu mehr Effizienz bei Installation, Betrieb und Wartung komplexer Anlagen führt. Enigma erzeugt eine dynamische Enzyklopädie aus Service-, Teileund Diagnoseinformationen, integriert Erfahrungen aus der Praxis und stellt die Verbindung zu allen wichtigen betriebswirtschaftlichen und organisatorischen Systemen her. Das Ergebnis ist ein perfekter Workflow über den gesamten Service- und Support-Bereich hinweg. Enigma steht für bessere Teilelogistik, höhere Arbeitseffizienz und schnellere Verfügbarkeit der Ausrüstung – für Kunden ein Wettbewerbsvorteil, für Service- und Support-Organisationen der entscheidende Schritt zum Profit-Center. Enigmas schnell wachsende Liste von Kunden umfasst: BellSouth, Bobcat, Bombardier Aerospace, CAT Logistics/MG Rover, DaimlerChrysler, Ford Motor Company, Goodrich Aerostructures, IAE, Ingersoll-Rand, Japan Airlines, John Deere, KLM Royal Dutch Airlines, Mazda, PSA, Rolls-Royce, United Airlines, United States Army und Volvo Cars. Enigma ist ein Privatunternehmen mit Hauptsitz in Burlington, Massachusetts, USA, und Niederlassungen in San Francisco, London, Paris, München, Toronto, Tokio und Tel Aviv. Weitere Informationen über Enigma finden sie unter http://www.enigma.com/. DaimlerChrysler Die DaimlerChrysler AG (Börsenkürzel DCX) ist eines der führenden globalen Automobilunternehmen. Seine branchenweit einzigartige Produktpalette reicht vom Kleinwagen über Sportwagen bis hin zur Luxuslimousine – und vom vielseitig einsetzbaren Kleintransporter über den klassischen Schwer-Lkw bis hin zum komfortablen Reisebus. Das PersonenwagenPortfolio umfasst die Marken Maybach, Mercedes-Benz, Chrysler, Jeep®, Dodge und smart. Im Nutzfahrzeug-Bereich zählen dazu Mercedes-Benz, Mitsubishi Fuso, Freightliner, Sterling, Western Star und Setra. Darüber hinaus bietet das Unternehmen mit DaimlerChrysler Services Finanz- und weitere fahrzeugbezogene Dienstleistungen an. Mit 362.100 Mitarbeitern in 17 Ländern erzielte DaimlerChrysler im Geschäftsjahr 2003 einen Umsatz von EUR 136,4 Milliarden Euro. Weitere Informationen im Internet unter www.daimlerchrysler.com.


http://www.pressebox.de/attachments/4907/PR_DaimlerChrysler