Page 1

Erstes Rapid Development Tool für Marcomedia Flex

Einfaches Komponieren von Rich Internet Applications (RIA) mit vollständiger Datenbankeinbindung ohne jeglichen Programmieraufwand. A & L GmbH Force4 ist ein Entwicklungssystem und Framework für das “Rapid Development” von Rich Lavestrasse 3 Internet Applications (RIA) bei gleichzeitiger Einbindung von Datenbanken in Macromedia FlashD-30159 Hannover Anwendungen. Force4 reduziert den Entwicklungsaufwand signifikant, erhöht die Qualität von T +49-511-67 01 95-0 Benutzeroberflächen und generiert durchgängig vollständige Applikationen für alle F +49-511-67 01 95-17

Anwendungsfälle.

sales@more4flex.com Mit dem einmaligen Composer werden Anwendungen schnell und komfortabel gestaltet statt www.more4flex.com programmiert. Force4 befreit Entwickler-Teams von aufwendiger Programmierung und steigert ausserdem die Qualität von Oberflächen. Die Abbildung kritischer Geschäftsprozesse wird durch den direkten Durchgriff auf Datenbankinhalte wesentlich vereinfacht. Force4 Applikationen enthalten bereits vollständig das notwendige Coding für Datenbankzugriffe und gesicherte Transaktionen. Laut A&L erspart Force4 bis zu 90% des klassischen Entwicklungsaufwandes und erhöht die Wartungsfähigkeit signifikant. Force4 nutzt Macromedia Flex als Presentation Server. Im Unterschied zu anderen Produkten ist Force4 eine Middleware Lösung, die reinen Flex Sourcecode erzeugt und somit die Kompatibilität zum Flash Player jederzeit sicherstellt. Die Kombination von Flex Technologie mit Force4 garantiert die folgenden funktionalen Highlights: Funktionale Highlights • Werkzeuge für schnelle RIA Entwicklung

• API für Entwickler

• 3-tier Unterstützung

• Gesichertes Transaktionsverhalten

• Flash Player-kompatibel und -transparent

• Unbegrenzte Anzahl von Datenbanken

• Weitestgehende SQL-, JAVA-, AS - und MXMLGenerierung

• Transparente Einbindung der Flex Klassen Bibliotheken

• Durchgehendes Enterprise Objekts Modelling

• Shared Data Pooling und Rich Client Cashing

• Immanente Daten Anbindung

• Multilinguale Übersetzung der Inhalte

Der Force4 Composer beinhaltet umfangreiche Templates und Komponenten, die es dem Entwickler erlauben, ad-hoc intelligente Oberflächen zu gestalten und dort individuelle Anpassungen zu implementieren, wo dies notwendig ist. Selbstverständlich umfasst Force4 auch Container für alle Arten von Daten-Transaktionen wie etwa Suche, Listen und Datenmanipulation. Der Composer nutzt die Techniken des modernen User Interface-Designs, wie z.B. Drag & Drop, Objekt-Manipulation und Kontext abhängiges Verhalten. Alle Applikationen und Komponenten, die mit Force4 erstellt wurden, sind wiederverwendbar. Ausserdem enthält Force4 ein komplettes API (Application Program Interface) für die direkte Integration in andere Flex Applikationen. Force4 ist ab 21. Februar 2005 zu einem Preis ab EUR 750,- weltweit verfügbar. Weitergehende Informationen sowie eine vollfunktionale Demo-Version sind verfügbar unter: www.more4flex.com. Die A&L GmbH ist ein langjährig erfolgreiches, angesehenes Software-Haus mit internationalem Klientel mit Sitz in Hannover, Deutschland. Zu den Kernkompetenzen gehören Client-Server-Technologien und die Entwicklung datenbankbasierender Applikationen. Kontakt : Raymond Tress +49-511-67 01 95 -0 sales@more4flex.com. Seite1von1!

Press Release (385 Wörter, 54 Zeilen)!

2. März 2005 10:20

http://www.pressebox.de/attachments/3044/Force4Anündigung  

http://www.pressebox.de/attachments/3044/Force4Anündigung.pdf