Page 3

Editorial

Liebe Leserinnen, liebe Leser, es gibt wohl kaum einen Bereich wie den der Industrie und Logistik, in dem Prozesse immer mehr verzahnt werden. Dies ist nur durch den technologischen Fortschritt in Hard- und Software möglich. Doch während man sich vor 30 Jahren noch Gedanken über Rechengeschwindigkeiten von Großrechnern machte und echte Innovationen allenfalls bei großen Konzernen im Einsatz waren, so hat sich dies in den letzten Jahren deutlich verändert. Heute ist fast jede Lösung für alle Unternehmen verfügbar. Es sind auch nicht immer die großen Lösungen, die von allen Nutzern benötigt werden, sondern es gibt auch kleinere, die wirtschaftlich auch für den Mittelstand realisierbar sind. Hier hat sich sowohl auf Anbieter- als auch auf Nachfragerseite schnell ein Markt entwickelt. KLAUS KOTHMANN Eine weitere Beschleunigung erfährt dieser Trend durch Cloud-Computing oder „Software as a Service“. Hier koppelt man sich von der technischen Beherrschung bestimmter Technologien ab und überlässt dies Fachleuten. Ein weiterer Schritt in Richtung der Industrialisierung des IT-Bereiches. Warum ist dies so wichtig? Es ist heute kaum noch ein Wettbewerbsvorteil durch IT alleine zu erzielen. Vielmehr geht es um das, was durch IT ermöglicht wird. Es geht darum, die besten Prozesse und die intelligentesten Lösungen durch IT zu unterstützen. Wo führt uns die rasante Entwicklung im Bereich IT hin? Als ich vor 25 Jahren das Internet kennenlernte, konnte ich mir nicht vorstellen, wie diese Technologie Einfluss auf unser tägliches Leben nehmen würde. Heute kann ich mir kaum vorstellen, wie unsere Kommunikation in 25 Jahren aussieht. Ich möchte Nutzern und Anbietern raten, die Technologie zu nutzen, die JETZT verfügbar ist und auf hohe Flexibilität zu achten, denn die Entwicklung wird schneller sein als wir glauben und wer sich flexibel darauf einstellen kann, hat einen enormen Wettbewerbsvorteil. Steve Jobs sagte einmal: „Hier geht es um die Verrückten. Die Außenseiter. Die Rebellen. Die Störenfriede. Das Runde im Eckigen. Diejenigen, die die Dinge anders betrachten. Sie mögen keine Regeln. Und sie haben keinen Respekt für den Status quo. ... Sie bringen die Menschheit voran.“ Betrachten Sie IT nicht alleine als technisches Hilfsmittel, sondern nutzen Sie es auch als Quelle der Inspiration, fördern Sie die Querdenker in Ihren Unternehmen und gehen Sie mutig auf die Herausforderungen der Zukunft zu.

Inhalt Klaus Kothmann Acceleor Consulting – Services – Solutions

Impressum Die IT-Bestenliste wird herausgegeben von der Huber Verlag für Neue Medien GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Verlag & Redaktion: Huber Verlag für Neue Medien GmbH, Lorenzstraße 29, D-76135 Karlsruhe www.huberverlag.de

Seite 4 Kategoriesieger Seite 5 BEST OF-Lösungen Seite 13 Preisverleihung Seite 14 IT und Mittelstand

Gestaltung und Satz: abcdruck GmbH, Waldhofer Straße 19, D-69123 Heidelberg, www.abcdruck.de

www.industrie-logistik-bestenliste.de

Industrie & Logistik 3

Industrie & Logistik - IT-Bestenliste  

Die innovativsten IT-Lösungen für den MIttelstand.