Page 1

Pressemeldung

Pirmasens, 8. Dezember 2009

Wissenschaft trifft Kunst im Dynamikum Wanderausstellung „Bilder der Wissenschaft“ macht vom 11. Januar bis 6. Februar 2010 Halt im Pirmasenser Science-Center 20 Photographien zeigen Forschungsarbeiten aus ungewohntem Blickwinkel Dass Wissenschaft auch eine ästhetische Seite besitzt, erleben die Besucher in der Wanderausstellung „Bilder der Wissenschaft“ (http://www.bilder.mpg.de), die vom 11. Januar bis 6. Februar 2010 im Pirmasenser Mitmachmuseum Dynamikum gastiert. Knapp vier Wochen lang erhalten Jung und Alt im restaurierten Gebäudekomplex der ehemaligen Schuhfabrik Rheinberger einen faszinierenden Einblick in wissenschaftliche Dokumentationen und Forschungsobjekte, die wie abstrakte Kunstwerke aus einer verborgenen Welt anmuten. Auf 20 großformatigen Photographien können die Gäste Gehirnstrukturen, Bakterien oder atomare Perlschnüre aus einer bisher nicht da gewesenen Perspektive betrachten und sich somit neue wissenschaftliche Zusammenhänge erschließen. Der Besuch der Ausstellung ist im regulären Eintrittspreis einbegriffen. Hervorgegangen sind diese Bilder aus der Forschungsarbeit verschiedener Max-Planck-Institute. Zu den bisherigen Stationen der Wanderausstellung zählten unter anderem das Deutsche Museum in München, die ars electronica in Linz und das Haus der Wissenschaft in Bremen.

Seite 1

Download Text und Bilder unter www.ars-pr.de/de/presse/meldungen/20091208_dyn.php


Pressemeldung

Von surreal bis abstrakt Ist das etwa ein Außerirdischer? Merkwürdig sieht das grüne schuppige Gebilde aus, bedrohlich wirken die vielen gelben Schläuche an der Unterseite. Man könnte glauben, es wären Tentakeln, die einen – einmal darin gefangen – nicht wieder loslassen. Dann die Erleichterung: Zu sehen ist hier nicht eine bisher unbekannte Spezies, sondern der Fuß eines Ampferblattkäfers (Gastrophysa viridula), aufgenommen mit einem Rasterelektronenmikroskop, das eine Vergrößerung bis um das 100.000-Fache ermöglicht. Gerade ihre Mehrdeutigkeit macht die Bilder so interessant, denn nicht immer lässt sich auf den ersten Blick direkt erschließen, was hinter dem Motiv steckt. „Wir freuen uns sehr darüber, einer solch hochkarätigen Ausstellung in unserem Haus einen ungewöhnlichen Rahmen zu geben“, kommentiert Dynamikum-Geschäftsführer Rolf Schlicher. „Die Bilder sind nicht nur von hoher künstlerischer Qualität, sondern geben den Besuchern auch Einblick in wissenschaftliche Felder, die normalerweise dem menschlichen Auge verborgen bleiben. Damit sind sie eine ideale, visuelle Ergänzung zu unseren Exponaten.“

Ergänzend zum Dynamikum Das Dynamikum Pirmasens ist das erste und bislang einzige Science-Center in Rheinland-Pfalz. Als Mitmachmuseum lädt es seine Besucher aus allen Altersstufen dazu ein, die verschiedensten Phänomene aus Natur und Technik durch die aktive Beschäftigung mit Exponaten selbst zu erforschen und an interaktiven Experimentierstationen im wahrsten Sinne des Wortes zu be-greifen. Gegenüber vergleichbaren Einrichtungen grenzt sich das Dynamikum durch den durchgängig thematisierten Leitgedanken der Bewegung ab, der sich durch die acht Bereiche Antritt, bewegte Masse, Dreh, Bewegungsmaschinen, schnelle Natur, Menschenkräfte, Denken in Bewegung und Tanz der Welt zieht. Das Angebot richtet sich insbesondere an Kinder und Jugendliche, die auf diese Weise in idealer Ergänzung des Schulunterrichts einen

Seite 2

Download Text und Bilder unter www.ars-pr.de/de/presse/meldungen/20091208_dyn.php


Pressemeldung

neuen, spektakulären Zugang zur Welt der Naturwissenschaften erhalten, darüber hinaus an alle interessierten Bürger aus Pirmasens und dem Umland sowie Touristen. Der etwa 4.000 Quadratmeter umfassende Ausstellungsort befindet sich im traditionsreichen Gebäudekomplex der ehemaligen Schuhfabrik Rheinberger, der zu einem modernen Dienstleistungscenter umfunktioniert wurde. Weitere Informationen sind unter www.dynamikum.de abrufbar. 20091208_dyn

Weitere Informationen Dynamikum e.V. Rolf Schlicher Geschäftsführer Im Rheinberger Fröhnstraße 8 D-66954 Pirmasens Telefon: +49/(0)6331/23943-10 Telefax: +49/(0)6331/23943-28 http://www.dynamikum.de info@dynamikum.de

Presse-Ansprechpartner ars publicandi GmbH Martina Overmann Senior Consultant Schulstraße 28 D-66976 Rodalben Telefon: +49/(0)6331/5543-13 Telefax: +49/(0)6331/5543-43 http://www.ars-pr.de MOvermann@ars-pr.de

Seite 3

Download Text und Bilder unter www.ars-pr.de/de/presse/meldungen/20091208_dyn.php


http://www.pressebox.de/attachments/255349/20091208_dyn  

http://www.pressebox.de/attachments/255349/20091208_dyn.pdf

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you