Page 1

Pressemitteilung

HAUSANSCHRIFT INTERNET

TEL

Berlin, 22. Januar 2010 Seite 1 von 1

FAX E-MAIL

Sperrfrist, auch Sendesperrfrist: 12:00 Uhr!!! Entwicklung des Auftragseingangs in der Industrie Korrektur der Ergebnisse für November 2009 Aufgrund außergewöhnlich großer Korrekturen der vorläufigen Ergebnisse werden die berichtigten Ergebnisse, außerhalb der regulären Termine, vorab veröffentlicht1. Die Korrekturen beziehen sich überwiegend auf Aufträge aus der Nicht-Eurozone an die Industrie im Bereich der Investitionsgüter. Der Volumenindex der Auftragseingänge in der Industrie im November wurde um 2,5 Prozentpunkte auf 96,7 Indexpunkte nach oben korrigiert. Damit erhöhten sich die Auftragseingänge im November preis- und saisonbereinigt2 um 2,8 %. Die vorläufigen Ergebnisse hatten nur ein leichtes Plus von 0,2 % ausgewiesen. Die Aufträge aus dem Ausland für die Industrie erhöhten sich im November gegenüber dem Vormonat um 3,6 % (vorläufige Meldung: 1,0 %). Die Hersteller von Investitionsgütern verzeichneten insgesamt ein Auftragsplus von 4,7 % (vorläufige Meldung: -0,1 %). Die Auftragseingänge in der Industrie konnten damit ihren Rückgang im Vormonat überkompensieren. Insbesondere die Nachfrage aus dem Ausland war weiterhin rege. Der Aufholprozess hat damit weniger als bisher angenommen an Dynamik eingebüßt. Die Aussichten für die Industrieproduktion im ersten Quartal dürften sich mit diesen Ergebnissen leicht verbessert haben.

1

Üblich ist die Veröffentlichung der Berichtigungen mit der Veröffentlichung der

Ergebnisse des nachfolgenden Berichtsmonats. 2

Verfahren Census X-12-ARIMA.

Scharnhorststraße 34-37 10115 Berlin www.bmwi.de Pressestelle +49 30 18615 6121 und 6131 +49 30 18615 7020 pressestelle@bmwi.bund.de


22.01.2010

AUFTRAGSEINGANG in der Industrie Bundesrepublik Deutschland Preisbereinigte Ergebnisse (Volumenindex) Berichtsmonat November 2009

Originalwert Indexstand ( 2005=100 ) Okt 2009

Veränderung gg.Vorjahreszeitraum in %

Nov 2009 R Okt/Nov 2009

R

Okt 2009

Nov 2009 R Okt/Nov 2009

Industrie insgesamt 1) davon: Inland Ausland davon: Eurozone Nicht-Eurozone

94,3 95,8 93,0 89,0 96,2

96,7 96,9 96,6 90,8 101,3

95,5 96,4 94,8 89,9 98,8

-8,2 -7,6 -8,6 -9,1 -8,3

+4,5 +6,3 +3,1 +2,4 +3,5

-2,2 -1,1 -3,1 -3,6 -2,6

Vorleistungsgüter davon: Inland Ausland davon: Eurozone Nicht-Eurozone

104,1 106,5 101,4 99,1 103,7

104,3 107,1 101,1 97,9 104,4

104,2 106,8 101,3 98,5 104,1

-4,3 +1,2 -10,2 -6,4 -13,4

+10,1 +18,6 +1,4 +11,6 -6,5

+2,4 +9,2 -4,7 +1,8 -10,1

Investitionsgüter davon: Inland Ausland davon: Eurozone Nicht-Eurozone

87,4 87,6 87,3 78,7 93,4

91,9 89,9 93,4 83,9 100,1

89,7 88,8 90,4 81,3 96,8

-10,7 -13,9 -8,3 -13,7 -4,8

+2,0 -0,7 +4,0 -4,0 +9,4

-4,6 -7,6 -2,3 -9,0 +2,1

Konsumgüter 2) davon: Inland Ausland davon: Eurozone Nicht-Eurozone

97,4 91,4 103,9 117,3 91,1

95,5 87,9 103,7 108,1 99,6

96,5 89,7 103,8 112,7 95,4

-9,2 -14,5 -3,5 +6,5 -13,6

-4,4 -11,2 +2,8 +5,3 +0,4

-6,9 -12,9 -0,5 +5,9 -6,7

saisonbereinigt Indexstand ( 2005=100 ) Okt 2009

3)

Veränderung gg.Vorzeitraum in %

R

R

Nov 2009 Okt/Nov 2009

Okt 2009

Nov 2009 R Okt/Nov 2009

Industrie insgesamt 1) davon: Inland Ausland davon: Eurozone Nicht-Eurozone

91,6 91,8 91,5 85,0 96,8

94,2 93,5 94,8 86,4 101,6

92,9 92,7 93,2 85,7 99,2

-1,9 +0,1 -3,5 -6,0 -1,5

+2,8 +1,9 +3,6 +1,6 +5,0

+0,1 -0,2 +0,4 -2,6 +2,7

Vorleistungsgüter davon: Inland Ausland davon: Eurozone Nicht-Eurozone

100,9 101,7 99,9 94,7 105,0

101,4 102,8 99,9 93,5 106,3

101,2 102,3 99,9 94,1 105,7

+1,1 +1,7 +0,4 -1,7 +2,3

+0,5 +1,1 0,0 -1,3 +1,2

+1,3 +3,3 -1,0 -4,1 +2,0

Investitionsgüter davon: Inland Ausland davon: Eurozone Nicht-Eurozone

85,3 84,5 85,8 74,6 93,9

89,3 87,0 90,9 78,7 99,7

87,3 85,8 88,4 76,7 96,8

-4,2 -0,4 -6,7 -11,9 -3,5

+4,7 +3,0 +5,9 +5,5 +6,2

-1,4 -3,1 -0,1 -4,4 +2,4

Konsumgüter 2) davon: Inland Ausland davon: Eurozone Nicht-Eurozone

93,5 85,7 102,0 116,1 88,6

94,9 85,6 104,9 110,0 100,0

94,2 85,7 103,5 113,1 94,3

-0,2 -5,6 +5,4 +10,4 -0,3

+1,5 -0,1 +2,8 -5,3 +12,9

+4,2 -2,9 +11,8 +14,2 +8,9

Quellen: Statistisches Bundesamt, Deutsche Bundesbank. 1) Industrie: = Verarbeitendes Gewerbe ohne Ernährungsgewerbe, Tabakverarbeitung, Kokerei, Mineralölverarbeitung, Herst. u. Verarbeit. von Spalt- und Brutstoffe, Recycling. 2) Gebrauchs- und Verbrauchsgüterproduzenten. 3) Verfahren Census X-12-ARIMA. R: = revidiertes Ergebnis.

R

R

http://www.pressebox.de/attachments/263170/0122 PM Korrektur Auftragseingang und Tabelle  

http://www.pressebox.de/attachments/263170/0122 PM Korrektur Auftragseingang und Tabelle.pdf

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you