Page 84

Mit Herzblut für Holz. Der natürliche und erneuerbare Werkstoff Holz eignet sich vorzüglich zur Umsetzung kreativer Ideen im Möbelbau und für Konstruktionen aller Art. Zusammen mit einer Fülle weiterer Materialien wie Glas, Metall, Stein und Kunststoff macht dies den Schreinerberuf zu einem der vielseitigsten Berufe und damit auch zukunftssicher. Ferdinand Riederer, Präsident des Kantonalverbands VSSM-SG und Schulleiter von Buchs und Flawil

Der Schreinerverband Kanton St. Gallen (VSSM-SG) ist dem Schweizerischen Verband VSSM angeschlossen und umfasst den östlichen Teil des Kantons St. Gallen und das Obertoggenburg. Der aktive Kantonalverband leistet in der Region einen wichtigen Beitrag zur Förderung und Entwicklung der Schreinerbranche und ist eine starke Interessengemeinschaft gegenüber Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Rund 130 Mitglieder aus fünf Untersektionen können auch auf ein intensiv gepfl egtes Netzwerk und die Erfüllung vieler übergeordneter Aufgaben aus unterschiedlichen Bereichen zählen.

Austellung der Wettbewerbsmöbel

84 1

Berufsausbildung als Schwerpunktthema Ein zentrales Anliegen des VSSM-SG ist es, den Schreinerberuf bei jungen Leuten attraktiv zu machen. «Der VSSM-SG setzt sich sehr dafür ein, für die Lernenden eine umfassende und qualitativ hochstehende Berufsausbildung sicherzustellen. Mit den Kurszentren in Gossau und in Schaan (FL) sowie als Träger der Schreinerfachschulen in Buchs und Flawil wird eine optimale, zukunftsorientierte Lehrlingsausbildung gesichert», sagt Ferdinand Riederer, Präsident des Kantonalverbands VSSM-SG und

Schulleiter von Buchs und Flawil. An diesen zwei Standorten werden insgesamt rund 400 Lernende unterrichtet. Davon ist ein immer grösserer Anteil junge Frauen. «Besonders im Bereich der Innenarchitektur haben Frauen oft eine feinere Hand als Männer. Diese Verbindung von Handwerk mit Geschick ist Kunst und Kultur zugleich, was den Schreinerberuf für handwerklich talentierte Frauen sehr interessant macht», so Ferdinand Riederer. Dass die Berufsausbildung des VSSM-SG erfolgreich ist, beweist Mirco Signer. Der Lernende der Inauen Holzbau AG in Schönengrund SG überzeugte nach vier intensiven Tagen an den SwissSkills 2014 in Bern und holte sich in den Kategorien Massivholzschreiner und Möbelschreiner gleich zwei Mal die Goldmedaille. 2015 fi nden die Berufsweltmeisterschaften in Brasilien statt, wo er für die Schweiz bei den Möbelschreinern an den Start gehen wird. Der Erfolg von Mirco Signer hat viele andere Lernende angespornt, sich aktiv in Lehrlingswettbewerben zu messen. «Es ist schön zu sehen, wie unsere jungen Leute aus dem Kanton St. Gallen die Sektionsmeisterschaften sehr ernst nehmen und sich intensiv auf den Wettbewerb vorbereiten», freut sich Ferdinand Riederer. Nebst der traditionellen Berufsausbildung engagiert sich der Kantonalverband mit

Best of St. Gallen 2015  
Best of St. Gallen 2015  

Best of St. Gallen 2015

Advertisement