Page 73

Freizeit, Tourismus und Kultur

Flumserberg – Nichts liegt näher Kleine Geschichte der Bahnen am Flumserberg Als Molkenkurort schon Ende des 19. Jahrhunderts bekannt, erhielt Flumserberg seinen ersten Skilift 1948. Der «Chrüzlift» verband den Tannenboden mit dem Kreuz und bildete schon früh die Grundlage für einen rasanten Aufstieg zum grössten Wintersportort der Ostschweiz. Marie Theres Nadig, Edy Bruggmann und Ernst Good trugen den Namen Flumserberg mit ihren Olympiaerfolgen in die Welt hinaus. Nachdem Prodkamm- und Maschgenkammbahnen lange Zeit im direkten Wettbewerb standen, vereinigte man alle Anlagen unter dem Dach der neuen Bergbahnen Flumserberg AG. Dahinter stand die Absicht, die Zusammenarbeit zwischen den Bergbahnen zu verbessern und den Flumserberg nach aussen hin als ein Skigebiet darzustellen. Seither befasst man sich am Flumserberg vorwiegend mit dem Markt, seinen Gästen und deren Bedürfnissen und schafft immer wieder neue, attraktive Angebote. Dabei hat sich gezeigt, dass diese Strategie und die einheitliche Vermarktung, die in sie gesetzten Hoffnungen vollumfänglich erfüllt hat. Wie stark ausgeprägt das ganzheitliche Denken am Flumserberg heute ist, beweisen gemeinsame Marketing- und Destinationsprojekte der stärksten Leistungsträger, des Tourismusvereins, der Ski- und Snowboardschule sowie den Bergbahnen Flumserberg AG, die sich alle stets auch aktiv in Projekten der Destination HEIDILAND Tourismus engagieren. Wertvolle Arbeitsplätze im Berggebiet Die Bergbahnen Flumserberg AG betreiben heute 18 Anlagen sowie 7 Gastronomiebetriebe und erzielen einen Gesamtumsatz von rund CHF 28 Mio. Dabei bieten sie eine Vielfalt von wichtigen und attraktiven Arbeitsplätzen im Berggebiet. Im Winter fi nden 220 Mitarbeitende – im Sommer 120 – ein sicheres Einkommen bei den Bergbahnen und viele kleinere Landwirtschafts- und Alpbetriebe können mit diesem Zusatzverdienst aufrechterhalten bleiben. Natur und Alpen werden dadurch gepfl egt und dies dient dadurch wiederum dem Tourismus.

Vielfalt als Markenzeichen Dank seiner aussergewöhnlich vielfältigen Erlebniswelten und der Nähe zu den urbanen Ballungszentren sowie der optimalen Erschliessung mit dem öffentlichen Verkehr schätzt man den Flumserberg traditionell als perfektes Naherholungsgebiet und als ideale Ferien- und Freizeitregion, die weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt geworden ist. Das gilt nicht nur für die Wintersaison, die dank guter Schneeverhältnisse meist schon im November startet, sondern auch für die wärmere Jahreszeit, wenn Besucher auf Wanderwegen, Mountainbikerouten oder mit dem Gleitschirm die abwechslungsreiche Naturlandschaft erleben können. Die Rodelbahn FLOOMZER, der Kletterturm CLiiMBER sowie die Riesenhüpfkissen auf Tannenboden und Prodalp bieten den Besuchern Spass und Action. CLiiMBER – der Spielplatz für gross und klein Der Kletterturm CLiiMBER bietet den Besuchern abwechslungsreichen Kletterspass mit 100 Kletterstationen kompakt eingebettet auf drei Etagen im kristallförmigen Turm auf Prodalp. Jede Etage bietet 30 verschiedene, originell ausgearbeitete Kletterstationen mit unterschiedlichem Design und Schwierigkeitsgrad. Durch die fl exible Parcoursreihenfolge entscheidet jeder Besucher selber, welche Route er nimmt und erhöht so nach eigenem Ermessen den Schwierigkeitsgrad hinauf zur 3. Etage auf luftige 15 Meter Höhe. Der exklusive MiniCLiiMBER ermöglicht gar Kindern ab 4 Jahren oder bis 1.40 m erste Kraxeltouren.

FLOOMZER – Rodelspass für alle Mit Highspeed durch eine fantastische Landschaft. In den modernen und kindersicheren Coastern erlebt der FlumserbergGast auf 250 Höhenmetern drei Kreisel, zwei Tunnel, zahlreiche Kurven, Brücken und Wellen. Riesenhüpfkissen – kostenloser Hüpfspass Ein Magnet für die kleinsten, die mittleren sowie auch für die grossen Gäste sind die beiden Riesenhüpfkissen beim Restaurant Kabinenbahn direkt neben der Talstation des FLOOMZERs und neu auch beim Bergrestaurants Prodalp direkt neben dem CLiiMBER. Die grossen Riesen-Hüpfkissen messen eine Breite von 10 Meter sowie eine Länge von 18 Meter.

Bergbahnen Flumserberg AG Tannenboden 8898 Flumserberg Telefon E-Mail

+41 (0) 81 720 15 15 info@flumserbergbahnen.ch

www.flumserberg.ch

73 2

Best of St. Gallen 2015  
Best of St. Gallen 2015  

Best of St. Gallen 2015

Advertisement