Page 58

Gesundheitskompetenz in Ihrer Nähe – Die Spitalregion Rheintal Werdenberg Sarganserland Die Spitäler Altstätten, Grabs und Walenstadt sind seit mehr als 100 Jahren für das gesundheitliche Wohl der Bevölkerung in der Region aktiv. Seit 2003 sind diese drei traditionsreichen Häuser in der Spitalregion Rheintal Werdenberg Sarganserland (SR RWS) zusammengefasst. Rund 1400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich an 365 Tagen im Jahr um die Patientinnen und Patienten. So sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der SR RWS in der Lage, jährlich rund 16 000 stationäre und 40 000 ambulante Patienten/ Patientinnen wohnortnah und kompetent zu behandeln und zu betreuen. Dabei steht immer das Wohl der Patienten im Mittelpunkt. Wohnortnah und familiär Mit insgesamt rund 270 Betten an drei Standorten sind die Spitäler der SR RWS nicht nur in der Nähe, sondern auch familiär. Kurze Wege ermöglichen eine enge Zusammenarbeit der verschiedenen Kliniken –

zum Wohle der Patientinnen und Patienten. Entscheidend ist, dass sich die Patientinnen und Patienten in den Spitälern der SR RWS gut aufgehoben fühlen. Dazu tragen alle Berufsgruppen bei, denn die qualifizierten und motivierten Mitarbeiter/innen sind täglich für die Zufriedenheit und das Wohlbefi nden der Patienten/Patientinnen im Einsatz. Als Regionalspitäler sind die Spitäler in Altstätten, Grabs und Walenstadt für die medizinische Grundversorgung von rund 170 000 Menschen zuständig. Die wichtigsten Stärken der SR RWS sorgen dafür, dass die Menschen dabei die bestmögliche medizinische Behandlung erhalten: • • • •

Wohnortnahe Versorgung Familiäre Betreuung Beste medizinische Versorgung Netzwerkkooperationen

Partner in der Region Die Spitalregion Rheintal Werdenberg Sarganserland ist nicht nur ein wichtiger Arbeitgeber, sie trägt auch Verantwortung für die Region. Deshalb bezieht die SR RWS viele Produkte direkt aus der Region und übernimmt auch Verantwortung als Ausbildungsbetrieb. So werden in den Spitälern in Altstätten, Grabs und Walenstadt sowie in der Verwaltung in Rebstein jährlich mehr als 170 Personen ausgebildet. Das Ausbildungsspektrum reicht dabei von der Lehre bis zur Facharztausbildung.

Brustzentrum Dadurch ist die SR RWS in der Lage, wohnortnah medizinische Leistungen anzubieten, die über die Grundversorgung hinausgehen. So ermöglicht das Brustzentrum mit den Standorten Grabs und Walenstadt eine wohnortnahe Abklärung bei Verdacht auf Brustkrebs sowie die Behandlung von Brustkrebs. Das interdisziplinäre und zertifizierte Brustzentrum führt alle Abklärungen bei gut- oder bösartigen Erkrankungen der Brust durch. Darüber hinaus ist Grabs auch Standort des MammographiescreeningProgramms «donna». Die grosse Stärke des Brustzentrums ist die enge Zusammenarbeit aller Fach-Expertinnen und -Experten, die bei der Abklärung und Behandlung von Brusterkrankungen beteiligt sind. Das Brustzentrum St. Gallen bietet im Spital Grabs und am Kantonsspital St. Gallen wie auch im Netzwerkpartner-Spital Walenstadt die gleiche qualitativ hochstehende medizinische Leistung. Gefässmedizin Die Gefässmedizin, die vom Standort Walenstadt aus für die ganze SR RWS angeboten wird, bietet eine interdisziplinäre Abklärung und Therapie bei Erkrankungen der Arterien, Venen und Lymphgefässe an. Die arteriellen endovaskulären und chirurgischen Eingriffe sowie die Eingriffe bei akuten und chronischen venösen Verschlüssen werden in Walenstadt durchgeführt. Dadurch ist es möglich, alle gängigen endovaskulären und chirurgischen Verfahren anzubieten. Die Behandlung von Krampfadern sowie von chronischen Wunden, einschliesslich diabetischen Fuss-Syndroms, wird ausserdem auch in Grabs und Altstätten durchgeführt.

58 1

Best of St. Gallen 2015  
Best of St. Gallen 2015  

Best of St. Gallen 2015

Advertisement