Page 52

Freizeit, Tourismus und Kultur

Der Wiler Turm – Wanderziel mit Weitblick Text: Matthias Horber

Wenn man mit Auto oder Zug an Wil vorbeifährt, erkennt man auf dem nördlich gelegenen Hügel hinter der Stadt eine markante Holzkonstruktion. Der Wiler Turm bietet aus 34 Meter Höhe eine atemberaubende Weitsicht bis zu den Berner Alpen und weit über den Bodensee hinaus. 2004 feierte die Stadt Wil mit weiteren umliegenden Orten ihre Ersterwähnung vor 1250 Jahren. Dieser Anlass war der Startschuss für vier Jubiläumsprojekte. Eine Ausstellung zur Geschichte Wils, ein digitales Stadtlexikon, ein Festanlass sowie der Bau eines Aussichtsturms. Aus letzterem Projekt entstand der «Wiler Turm», eine 38 Meter hohe, begehbare Holzkonstruktion, die sich seit 2006 elegant in den Wald auf dem Hofberg einfügt. Der Turm ist als schlanke Holzkonstruktion konzipiert und tritt aufgrund der Lage im Wald kaum in Erscheinung, lediglich die oberste, überdachte Aussichtsplattform ist aus der Ferne sichtbar. Von dieser aus reicht der Blick über die Stadt und die Region Wil, das Fürstenland, das Toggenburg und den Hinterthurgau, die Churfi rsten und den Säntis sowie die Gipfel des Berner Oberlands bis zu den Österreicher Alpen. Drei grosse Metalltafeln beschreiben das atemberaubende Panorama, welches einem nach der Besteigung der 189 Stufen bis zur Aussichtsplattform auf 34 Metern Höhe erwartet.

Raffi nierte Konstruktion mit Nachhaltigkeit Der Wiler Turm überzeugt mit modernem, einzigartigem Design und raffi nierter Konstruktion. Der Kern des Turmes besteht aus einer doppelten Wendeltreppe, die sich spiralförmig über die ganze Höhe hinaufschraubt. Die Treppe weist zwei komplette, voneinander unabhängige Treppenläufe (Treppe zum Turm, Treppe vom Turm) von je 2.50 m Breite auf, was bei der Begehung ein gutes Sicherheitsgefühl vermittelt. Nach je 18 Trittstufen kommt der Besucher auf ein Zwischenpodest. Die Verkehrs- und Windlasten werden über drei x-förmige Stützen abgetragen. Jede Stütze besteht aus zwei oberen und zwei unteren Rundhölzern, die auf der Höhe der Zwischenplattform biegesteif miteinander verbunden sind. Die Lasten aus dem Dach werden von drei w-förmigen Fachwerken in den Aussenstützen eingetragen. Für die Konstruktion wurde ausschliesslich Holz aus umliegenden Wäldern verwendet. Der Grossteil des Holzes, die Rundhölzer (Douglasien) und die Treppenstufen (Weisstannen), wurden im Frühjahr 2005 gefällt, von örtlichen Sägereien eingeschnitten und naturgetrocknet. Mit dem Holzturm hat die Stadt Wil ein Zeichen für den Bau- und Werkstoff Holz gesetzt und bekennt sich zum einheimischen Wald und Holz. Nicht nur, dass unsere Wälder Holz mit einer Nachhaltigkeit der reinsten Form produzieren und das auch noch CO ² -neutral. Auch für sehr anspruchsvolle Bauvorhaben und Anwendungszwecke liefert unser Wald genügend Holz und in hervorragender Qualität. Der Wiler Turm beweist dies in eleganter Form und ist nach bald 10 Jahren zu einem Wahrzeichen der Stadt Wil geworden. Er hat aber auch überregionale Bedeutung erlangt und erfreut sich grosser Beliebtheit bei Wanderern und Familien mit

Kindern. Dazu tragen auch die zwei Feuerstellen mit Grill bei, welche in der Nähe des Turms eingerichtet wurden und an schönen Wochenenden rege benutzt werden. Nur zu Fuss erreichbar Der Wiler Turm kann ausschliesslich zu Fuss über speziell gekennzeichnete Wege erreicht werden. Die Erschliessung bis zu den Ausgangspunkten Oelberg, Grueben, Langegg/Turm Hofberg oder Städeli erfolgt durch den Stadtbus Wil (Linie 702, Bahnhof Wil / Richtung Neugruben, Haltestelle Langegg/Turm Hofberg) oder (Linie 703, Bahnhof Wil / Richtung Oelberg, Haltestelle Gruben). Von dort sind die Fusswege zum Turm signalisiert (ca. 10 – 15 Gehminuten). Ebenfalls ausgeschildert ist der Fussweg vom Bahnhof zum Wiler Turm (ca. 40 Min.). Eine direkte Zufahrt mit dem Auto ist nicht möglich. Parkplätze stehen entlang der Bergtalstrasse und der Grundstrasse zur Verfügung. Von dort erreicht man den Turm zu Fuss in ca. 10 bis 15 Minuten. Geniessen Sie die Aussicht auch per Webcam: wilerturm.roundshot.com Bilder: Wil Tourismus

52

1

Best of St. Gallen 2015  
Best of St. Gallen 2015  

Best of St. Gallen 2015

Advertisement