Page 100

Entspanntes Sehen für mehr Lebensqualität Ihres Kindes Sehstörungen sind häufig Ur sache für Lern- und Konzentrationsschwächen bei Kindern und führen oft zu chronischen Beschwerden wie dauerhafte Ermüdung oder Kopfschmerzen. Grund dafür sind häufig kleine, nicht sichtbare Abweichungen beider Augen, die vom vegetativen Nervensystem kompensiert werden. Gezieltes Sehtraining und optimal angepasste Hilfsmittel entspannen die Augen, bringen den Kindern Erfolg in der Schule und steigern das allgemeine Wohlbefinden. «Das Zusammenspiel zwischen Auge und Hirn ist ein hochkomplexer Vorgang. Von 10 Hirnnerven beschäftigen sich sieben permanent mit dem Auge. Dies belegt, dass für eine hohe Lebensqualität die präventive

Augenvorsorge, also die vorbeugende Beurteilung der Sehleistung und Augenfunktionen, sehr wichtig ist. Das rechtzeitige Erkennen von Sehstörungen und das Ergreifen entsprechender Massnahmen kann möglichen Problemen vorbeugen und auch Lernschwächen bei Kindern beheben», sagt Optometrist Michael Schwarz aus Heiden. Seine intensive Aus- und Weiterbildung mit Masterstudium in klinischer Optometrie und sein umfangreiches berufliches Engagement in zahlreichen nationalen und interna-

Hohe Fachkompetenz, modernste Technik und individuelle Beratung fi ndet der Kunde bei Michael Schwarz in Heiden.

100 1

tionalen Verbänden helfen dem Fachmann, seine Kenntnisse immer auf dem aktuellsten Stand zu halten. Seine Arbeit als Optometrist unterscheidet sich von der des klassischen Augenoptikers vor allem in der weiterreichenden Betrachtung und Diagnostik des gesamten Augensystems. Das beinhaltet eine genaue optometrische Analyse der Augen, die Brillenglasbestimmung, die Anpassung von Sehhilfen, die Abgrenzung von Augenkrankheiten und die Wiederherstellung normaler Zustände des visuellen Systems, zum Beispiel mittels Sehtraining. «Die eingehende Prüfung des beidäugigen Sehens in meiner Praxis beinhaltet die Inspektion des vorderen Augenabschnitts, des Augenhintergrundes und die Messung des Augeninnendrucks sowie die Kontrolle der Funktionen des Augenpaars. Die jeweiligen Einzeluntersuchungen ergeben eine Gesamtbeurteilung, die darüber entscheidet, ob und welche weiteren Schritte nötig sind», erklärt Michael Schwarz. Eine speziell angepasste Brille oder Kontaktlinsen auf Mass können eine Lösung sein. Bei tiefer liegenden Beschwerden wird gezieltes Augen- und Sehtraining eingesetzt. Sollte jedoch eine zu therapierende Erkrankung vor liegen, empfi ehlt Michael Schwarz dem Kunden die optimale Anlaufstelle für eine wirksame Weiterbehandlung. Auf jeden Fall sind regelmässige Untersuchungen des

Best of St. Gallen 2015  
Best of St. Gallen 2015  

Best of St. Gallen 2015

Advertisement