Page 41

Best of Service

Frau Dr. Silvia Lüthi, weshalb sind Sie Tierärztin geworden? Mit sieben Jahren begann ich zu reiten und war begeistert von Pferden. Die Liebe zu den Tieren, v. a. auch zu unserem Flat Coated Retriever, war sicher auch ein Beweggrund für die Wahl des Studiums, aber die Physiologie und die Anatomie der unterschiedlichen Tiere interessierte mich schon immer. Defi nitiv entschied ich mich aber während meines Austauschjahres in den USA, wo ich auf einer Rinderfarm lebte. Ich war viel mit dem dortigen Tierarzt unterwegs und war fasziniert von der Arbeit mit den Tieren. Das Neuhaus-Tierärzte-Team

Wie verlief Ihr berufl icher Werdegang bis zur eigenen Praxis? Ich studierte am Tierspital Bern Veterinärmedizin und schrieb anschliessend meine Doktorarbeit über Pferde mit Chronisch Obstruktiver Bronchitis. Während vier Jahren arbeitete ich als Assistentin der Pferdeklinik des Tierspitals Bern. Vor acht Jahren wechselte ich dann in die Tierklinik Neuhaus in Solothurn und bildete mich in Kleintiermedizin weiter. Die Praxis übernahm ich dann vor fünf Jahren im Sommer 2009. In der Humanmedizin spricht man von Spitzen- oder gar Luxusmedizin. Wie sieht dies in der Tiermedizin aus? Es wird immer mehr Spitzenmedizin, v. a. im

neuhaus.tierärzte.team Herrenweg 33, 4500 Solothurn Telefon Fax E-Mail

032 622 99 22 032 622 92 40 info @ klinikneuhaus.ch

www.klinikneuhaus.ch

diagnostischen Bereich, angeboten. In der Schweiz können an den Tierspitälern Bern und Zürich, sowie in grossen Kleintierkliniken, CT, MRI, Strahlentherapien bei Tumorerkrankungen, Transplantationen von Organen (Niere), Dialysen, etc. durchgeführt werden, sowie künstliche Gelenke operativ eingesetzt werden. Dies bringt für die Tiere und die Besitzer grosse Vorteile und eröffnet viele neue Optionen. Zusammen mit dem Tierarzt sollte dann für jedes Tier die optimale Diagnostik und Therapie gefunden werden. Setzen Sie persönlich Grenzen oder entscheidet alleine der Tierhalter? Wir versuchen zusammen mit den Besitzern die Entscheidung zu treffen. Wenn ich eine Therapie als nicht mehr sinnvoll erachte, weise ich die Kunden darauf hin. Die Besitzer sind meist sehr dankbar für eine fachliche und neutrale Beurteilung der Situation und vertrauen auf meine tierärztliche Einschätzung. Wie wird sich Ihr Beruf in den nächsten 20 Jahren verändern? Die Spezialisierung wird sich weiter durchsetzen, d. h. es wird neben den TierartSpezialisten (Pferde, Wiederkäuer, Kleintiere, Exoten, etc.) auch zunehmend Fachdisziplin-Spezialisten für Innere Medizin, Chirurgie, bildgebende Diagnostik oder auch z.B. Ophtalmologie geben. Die Zusammenarbeit dieser hochqualifizierten Tierärzte wird in grossen Zentren sein und die Zahl der Allgemeintierärzte wird wohl zurückgehen. Das Angebot an alternativen

Heilmethoden wird zunehmen und vielfältiger werden. Was raten Sie unseren Lesern, worauf Sie bei der Wahl ihres Tierarztes achten sollen? Für viele Besitzer ist die Nähe zum Wohnort entscheidend. Ein Tierarzt sollte eine umfassende Behandlung und idealerweise auch einen 24h Notfalldienst anbieten. So können die Tiere auch im Notfall entsprechend ihrer Vorgeschichte betreut werden. Sowohl die Tiere als auch die Besitzer sollten sich in der Praxis gut aufgehoben und wohl fühlen und das Team sollte ihnen sympathisch sein. Was fordert Sie mehr, Tier oder Halter? Häufi g fordern einen die Besitzer mehr als die Tiere. Die Besitzer informieren sich heutzutage zum Teil schon im Internet und kommen dann mit einer vorgefertigten Meinung oder sogar Diagnose in die Praxis. Die Besitzer sind häufi g auch sehr emotional. Ein Tierarzt braucht gutes Einfühlungsvermögen und oft auch ein offenes Ohr für andere Sorgen. Ihre persönlichen Wünsche für die Zukunft? Im Moment arbeiten wir als Frauen-Team und sind sehr glücklich mit der Zusammensetzung desselben. Ich hoffe, das bleibt so, und wünsche mir, dass wir auch weiterhin die Tiere zur vollsten Zufriedenheit der Kunden behandeln können. Wir bilden uns daher laufend weiter, um auf dem neuesten Stand der Tiermedizin zu bleiben. 3 41

SP_Solothurn7_Inhalt.indd 41

05.08.14 12:15

Best of Solothurn 7. Ausgabe 2014  
Best of Solothurn 7. Ausgabe 2014  

Best of Solothurn 7. Ausgabe 2014

Advertisement