Page 83

Best of Shopping

Guter Schlaf beginnt mit einer guten Basis

Boxspringbetten sind Betten, die grundsätzlich aus drei Teilen bestehen. Dem Unterbau («box») mit Taschenfedern (engl. «spring»), einer Matratze mit Taschenfederkern und einer Auflage als Krönung. Der Unterbau wird mit einem frei wählbaren Stoffbezug bezogen und mit einem Kopfteil kombiniert. Je nach Anbieter gibt es Boxspringbetten ab Fr. 5000.– und nach oben hin sind praktisch keine Grenzen gesetzt. Es gibt hier wie bei allem grosse Qualitätsunterschiede, lassen Sie sich nicht durch ein verlockendes Preisangebot täuschen, sondern vergleichen Sie Qualität und Materialien.

Die neuen Swissflex-Systeme passen sich optimal jeder Körperform und jeder Schlafposition an. Um gut zu schlafen, benötigt man nicht nur eine gute, passende Matratze, sondern auch einen sorgfältig ausgewählten Lattenrost. Hier gibt es Unterschiede, die durchaus spürbar sind, wenn man sich die Zeit nimmt, die unterschiedlichen Systeme in Ruhe auszuprobieren. Resultat langer Entwicklungen Swissflex hat ein grossartiges, neues Produkt hervorgebracht. Es ist das Resultat konsequenter Entwicklungen in Verbindung mit umfangreichen wissenschaftlichen Untersuchungen. Dadurch können Sie nun heute von einem ausgeklügelten System profitieren. Automatische Körperanpassung Viele Einlegerahmen kann man heutzutage in der Mittelzone verstärken oder einzelne Latten können erhöht werden. Dies geschieht aber meist manuell. Das bedeutet, dass man für jede Anpassung aufstehen muss. Beim neuen Swissflex Produkt ist dies nicht der Fall. Angelehnt an die menschliche Wirbelsäule wurde eine patentierte Unterfederungstechnologie entwickelt, die sich

vollautomatisch, individuell und optimal jeder Körperform und jeder Schlafposition anpasst, ohne die Unterfederung manuell einstellen zu müssen. Die Unterfederung besteht aus freischwingenden, selbstregulierenden Federmodulen, die in Form einer Kette einzelne Federleisten miteinander verbindet. Diese Federkette reagiert automatisch und präzise auf den Körperdruck (auch bei leichten Personen und durch hohe Matratzen hindurch) und passt sich so von Kopf bis Fuss punktgenau den Bewegungen im Schlaf an. Maximale Druckentlastung Dies garantiert eine ergonomisch korrekte Stützung und somit eine Entlastung des Körpers. Empfindliche Körperbereiche, wie etwa die Schulterpartie, werden durch einen höchstmöglichen Federweg und dadurch eine maximale Einsinktiefe entlastet, während gleichzeitig die Wirbelsäule optimal gestützt wird. Im Becken gibt der Einlegerahmen etwas nach, in der Taille bleiben die Federleisten oben, damit diese Körperpartie genug gestützt bleibt. So ist auch in Rückenlage das Kreuz immer optimal unterstützt. Dieser Lattenrost eignet sich sehr für druckempfindliche Personen oder Personen, mit Schulter- und Rückenproblemen. Er kann auch mit bestehenden Matratzen kombiniert werden. Er kann in ein Bett eingebaut oder frei aufgestellt werden.

Vor- und Nachteile eines Wasserbettes Ein Wasserbett wird entweder heiss geliebt oder es wird kritisch begutachtet und fällt in der persönlichen Beurteilung durch. Seine wesentlichen Vorteile sind die durch die Wärme des Wassers resultierende Tiefenentspannung, die schonende Druckverteilung durch die individuelle Anpassung des Wassers, das Gefühl der Geborgenheit und die einfache Regulierbarkeit der Wassermenge und der Wassertemperatur. Nachteilig ist, dass ein Wasserbett relativ umständlich zum Zügeln ist, es nicht einfach mal kurz umgestellt werden kann, es kein verstellbares Kopf- und Fussteil hat sowie der mit dem Wasserbett verbundene Arbeitsaufwand. Ein Wasserbett benötigt zudem etwas Strom, da die Heizung eines neuen Wasserbettes ca. 1 Stunde pro Tag läuft, was allerdings ein sehr geringer Stromverbrauch ist. Entscheiden Sie selbst, ob Vor- oder Nachteile für Sie überwiegen! Massivholzbetten liegen im Trend Massivholzbetten sind nach wie vor sehr gefragt. Ein Anbieter, der auch die ausgefallensten Wünsche erfüllen kann, ist Ign. Design. AG aus Sempach. Besonders innovativ: Der Kunde kann das Holz für das eigene Möbel persönlich aussuchen. Spezialwünsche sind willkommen und werden handwerklich perfekt ausgeführt. So wird jedes dieser hochwertigen Möbel zu einem geschätzten Liebhaberstück.

83 2

Best of Aargau 8. Ausgabe 2014/2015  
Best of Aargau 8. Ausgabe 2014/2015  

Best of Aargau 8. Ausgabe 2014/2015

Advertisement