Page 18

Best of Shopping

Umrahmte Kunst Ein Bild ohne Rahmen ist wie ein Haus ohne Dach. So etwa lässt sich Thomas Dutoits Ideologie beschreiben, wenn es sich um die Werke handelt, die in den Räumen seiner lichtdurchfluteten Galerie meisterhaft zum Ausdruck kommen. Bilderrahmen anzufertigen bedeutet für ihn seit jeher mehr als nur Beschäftigung, um die Existenz zu sichern. Für ihn ist eine Einrahmung immer ein wesentlicher Teil eines Bildes. Seiner Meinung nach muss ein Rahmen das Bild in seiner Ausstrahlung und Aussage unterstützen und es harmonisch mit seiner Umgebung verschmelzen lassen, oder je nach Räumlichkeiten manchmal auch einen starken Kontrast zum weiteren Interieur bieten. Überdies erweist eine «umrahmende» Gestaltung dem Künstler den gebührenden Respekt für sein Schaffen. Im Atelier werden aber nicht nur Neuanfertigungen hergestellt. Ebenso sind er und seine Mitarbeitenden darauf spezialisiert, Restaurierungen an Bildern und Rahmen von alten und zeitgenössischen Meistern auszuführen. Die Fertigkeiten zu seinem kreativen Beruf eignete sich Thomas im einstigen Antiquitäten-, Vergolder- und Bilderrestaurierungsgeschäft seines Vaters Marcel Dutoit an. Schon früh liess ihn sein Lehrmeister an den verschiedenen Aspekten des Kunsthandels teilhaben, was ihm in seiner jetzigen Posi-

tion reichlich zugutekommt. Der gute Ruf,

Dank seinem fairen Verhandlungsgeschick

den sich sein Vater als anerkannter Kunstsachverständiger verdient hat, ist dem Junior bis heute eine besondere Verpflichtung. Anders als in Geschäften, bei denen es sich «lediglich» um das Präsentieren und Verkaufen von Kunst handelt, geht es Thomas Dutoit in erster Linie um die Auseinandersetzung mit dem Geschaffenen. Als gelernter Rahmenmacher und Vergolder ist er selbst Kunsthandwerker, kennt daher das Ringen, die eigenen hohen Ansprüche erfüllen zu wollen, wobei das Scheitern manchmal näher ist als das Gewinnen.

gelingt es Thomas Dutoit meistens, den verschiedenen Aspekten in jeder Hinsicht gerecht zu werden. Tatkräftig unterstützt wird er dabei von seiner Frau Barbara und seinem kompetenten Team, welches mit viel Geschick und Erfahrung die individuellen Wünsche für jeden Auftrag ebenso fachmännisch ausführen.

In seiner Brust schlagen verschiedene Herzen. Einerseits gilt es, die geschäftlichen Belange zu wahren und andererseits, die Kundenbedürfnisse abzudecken. Gleichwertige Beachtung gebührt dabei ebenso dem Künstler, ohne den es das partnerschaftliche Dreiecksverhältnis und somit den Kunsthandel nicht gibt. Um all die verschiedenen Ansichten und Interessen unter einen Hut zu bringen, ist eine eigene Strategie ebenso unabdingbar wie die Bereitschaft Kompromisse einzugehen.

Die anregenden und belebten Vernissagen vermögen Kunstfreunde aus nah und fern in den Bann zu ziehen. Auch bei einem spontanen Besuch zwischen den Ausstellungen kommen Besucher auf ihre Rechnung, sind doch immer wieder überraschende Fundstücke unter den Gemälden zu finden. Dieses Interesse beweist, dass Thomas Dutoit mit seinem Pioniergeist, seinem Mut und seinen Innovationen auf dem richtigen Weg ist. Sein Erfolg hängt womöglich auch damit zusammen, weil alles was er organisiert und durchführt, einem würdigen Rahmen entspricht. Kurt Haberstich, Herlisberg

Thomas Dutoit Rahmenkunst Suhrenmattstrasse 2, 5035 Unterentfelden Telefon 062 723 41 32 Öffnungszeiten Mo – Fr 08.00 – 12.00 / 13.30 – 18.00 Samstag 10.00 – 16.00 Uhr

www.dutoit-rahmenkunst.ch

18 1

C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

Best of Aargau 8. Ausgabe 2014/2015  
Best of Aargau 8. Ausgabe 2014/2015  

Best of Aargau 8. Ausgabe 2014/2015

Advertisement