__MAIN_TEXT__

Page 1

Ortschaft swiss Ortschaft

KÖNIZ-SCHWARZENBURG VEREINS- UND GEWERBEINFO

Vor Ihrer Haustüre zuhause. Jetzt vorbeikommen und Probe fahren. Inserat «Th.Willy» 190x60mm.indd 1

Th. Willy AG Auto-Zentrum Freiburgstrasse 443 · 3018 Bern T 031 998 25 11 · www.thwilly.ch

03.05.16 10:08 www.2go.swiss I Ausgabe 2016 / 2017


DAS RUNDUMDAS RUNDUMSORGLOSPAKET SORGLOSPAKET

Hänni

eiten - und Gipserarb er al M e ch tli m ■ Sä charbeiten eier erps nbGi ned -Mun - un erIn en ald ss Au e ch im tli m Sä ■ Innnenbereich dge un -m ssen imärAu un äm ed ■W m n ärmedämmunge ■W ■ Gerüstbau rüstbau estaltung mit Form ■ Ge ■ Dekorative G mit Form Fa dor ivee Gestaltung un atrb ek ■D am und Farbe eratung direkt ■ Persönliche B am t liche Beratung direkt ek Objrs ön ■ Pe Objekt

Ernst Hänni

Malerei Gerüstbau Gipserei Sandstrahlen

DER GERÜSTBAU DER GERÜSTBAU

VORHER VORHER

Ernst Hänni AG Neuhausweg 1 3097 Liebefeld Tel. 031 971 52 70 info@ernsthaenniag.ch www.ernsthaenniag.ch


VORWORT

VORWORT

Wir haben in der Schweiz eine grosse Vielfallt von Vereinen. Ein Gut, das es zu schützen gilt. Christoph Spycher, Talentmanager BSC YB

Auch ich war in meiner Jugend in zwei Vereinen dabei, das heisst: Ich war wie alle meine Schulkameraden zuerst in der Jugendriege des Turnvereins Niederscherli und auch bei den Junioren des FC Sternenbergs. Das Vereinsleben war damals für mich etwas sehr Spezielles. Die Vereine, zuerst die Jugi, dann der FC, gaben mir ein soziales Umfeld, in dem ich mich entwickeln konnte. Die Spiel- und Turniertage beim FCS wurden immer mehr zu Highlights in meiner Jugend. In der Freizeit als Jugendlicher in einem Verein etwas erleben zu dürfen, formt Geist und Körper. Als Kind und Jugendlicher macht man sich nicht wirklich grosse Gedanken, warum und wieso ein Verein besteht oder bestehen kann, für uns stand der Zusammenhalt und der Geist der Mannschaft im Zentrum.

Ausgabe 2016

Heute als ehemaliger Fussballprofi, selber Vater von zwei Kindern, Unternehmer und Angestellter beim BSC Young Boys, weiss ich was es heisst, einen Verein am Leben zu erhalten, was es alles braucht, damit ein Verein bestehen kann. Das Vereinsleben ist nach wie vor wichtig für unsere Gesellschaft. Jugendliche lernen, sich einzufügen, mit Kameraden ein Ganzes zu bilden und einander zum Beispiel durch Sport zu fördern und herauszufordern.

Es braucht Erwachsene, die sich für Vereine aufopfern, es braucht aber auch das lokale Gewerbe, welches zum Vereinsleben steht und dies unterstützt. Zum Überleben brauchen die Vereine Unterstützung der lokalen Firmen und diese sichern so unsere Jugend und unsere Zukunft.

Ich bewundere immer mehr alle engagierten Leute, welche Vereine am Leben erhalten, mit ihnen Krisen durchstehen, Hochs feiern und täglich Stunden aufwenden mit ihrem Einsatz für die Allgemeinheit.

Vorwort

3


Die Binggeli Bau AG kann auf eine besonders interessante Geschichte und jahrzehntelange Tradition zurückblicken. Sie ist vor rund 120 Jahren als Kleinbetrieb entstanden und hat sich in der Zwischenzeit – getragen vom Pioniergeist ihres Gründers Johann Binggeli (1866 – 1927) zu einem renommierten Unternehmen entwickelt. Heute wird die Binggeli Bau AG von André Künti geführt und beschäftigt rund 25 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Langjährige und umfassende Erfahrungen garantieren eine zuverlässige Erfüllung der hohen Leistungs- und Qualitätsanforderungen. Bestätigt wird die Fachkompetenz mit der Zertifizierung nach EN ISO 9001:2008. Profitieren Sie vom umfassenden Angebot, welches das breite Spektrum des Hoch- und Tiefbaus beinhaltet. Binggeli Bau AG • Güterstrasse 8 • 3150 Schwarzenburg • Tel. 031 731 12 34 • Fax 031 731 09 54 info@binggelibau.ch • www.binggelibau.ch


Ortschaft swiss Ortschaft

INHALTSVERZEICHNIS 06 08 12 18 20 24 48

Notfallnummern Portraitierte Vereine Berufsbilder Guggisberg Kehrsatz Köniz

50 52 54 59 61 64

Rüeggisberg Rüschegg Schwarzenburg Wald Veranstaltungen Firmenverzeichnis

Oberbalm

Berufsbilder Veranstaltungen

... S. 12 ......... S. 61

Haberbüni Restaurant Könizstrasse 175 3097 Liebefeld/Bern 031 972 56 55 info@haberbueni.ch www.haberbueni.ch

Inhaltsverzeichnis

55


Ortschaft swiss Ortschaft

NOTFALLNUMMERN

Hier finden Sie alle wichtigen Nummern auf einen Blick. Internationale Notrufnummer 112

Strassenzustand 163

Polizei 117

Lawinenbulletin 187

Feuerwehr 118

Rega, Rettungsflugwacht 1414

Strassen-Pannenhilfe 140

Air-Glacier 1415

Tel.-Seelsorge, Dargebotene Hand 143

Elternnotruf 044 261 88 66

Sanitär, Ambulanz 144

Tropeninstitut 061 284 81 11

Giftinfos, Notfallberatung 145

Tierrettungsdienst 044 211 22 22

Kinder-/Jugendnotruf 147

FLAMATT Bernstrasse 12A 3175 Flamatt 031 741 40 40 KÖNIZ Landorfstrasse 21 3098 Köniz 031 971 11 50 www.rollioptik.ch

6

Nofallnummern

scharf


Glasbruch 031 385 28 28

Pikett Wasserversorgung 031 971 12 13

Notfall bei Tür und Schloss 031 982 17 70

Hotline Verkehrsabteilung 031 970 95 67

Nofallarzt, Köniz 031 972 95 75

Armee / Sektionschef Bern 031 634 92 32

Pannendienst 031 998 25 11

0800 940 100 Stillberatung 031 735 5007

Bestattungsdienst 031 970 92 43

Wildhüter

Pikett Strassenzustand 079 653 65 76 Notfallklinik Köniz 031 990 41 11

IHR FACHMANN FÜR DEN PRIVATEN UMBAU

www.danielhaenni.ch / haennidaniel@yahoo.com

HD Keramische Plattenbeläge, Wiesenstrasse 24a, 3098 Köniz Tel. 076 573 33 23

Ausgabe 2016

Nofallnummern

7


Ortschaft swiss Ortschaft

VEREINSVERZEICHNIS der porträtierten Vereine.

Guggisberg Badminton-Club Spiegel S. 19 Claudia Künzli 077 422 49 14 claudia.kuenzli@bluewin.ch www.bc-spiegel.ch

Kehrsatz Verein Kultarena S. 21 Belpstrasse 24, 3122 Kehrsatz info@kultarena.ch www.kultarena.ch

Köniz Heimverein Falkenstein Köniz S. 27 Barbara Maier 031 971 30 78 heime@pfadi-falkenstein.ch www.pfadiheime-koeniz.ch Unihockeyverein Floorball Köniz S. 28 Martin Schäfer geschaeftsstelle@floorball-koeniz.ch www.floorball-koeniz.ch

besuchen Sie unsere

Küchenausstellung Feldmoosstrasse 5, 3150 Schwarzenburg, Tel. 031-731 04 06

www.zbindenküchen.ch

8

Vereinsverzeichnis


BC Köniz S. 30 Frey Raphaela raphaela.frey@bluewin.ch www.bckoeniz.ch

Tennisclub Köniz S. 38 079 404 76 84 info@tckoeniz www.tckoeniz.ch

Fussballclub Köniz S. 31 Fussballclub Köniz Postfach, 3098 Köniz info@fckoeniz.ch www.fckoeniz.ch

West Side Band S. 39 Beat Jost Postfach 007, 3073 Oberwangen 079 544 05 91 info@westsideband.ch www.westsideband.ch

Musikgesellschaft Niederscherli S. 32 Niklaus Burren Bernstrasse 137a, 3072 Ostermundigen 079 935 28 01 info@scherlimusig.ch www.scherlimusig.ch Karateverein Funakoshi Köniz-Wabern S. 33 Ramo Avdic 079 623 82 14 avdic-ramo@hotmail.com www.karatedo-funakoshi.weebly.com KJGO S. 34 Felix Altorfer 078 7665515 www.kjgo.ch KV Köniz S. 35 verein@kvkoeniz.ch www.kvkoeniz.ch Pfadi St. Josef S. 37 al@pfadi-stjosef.ch www.pfadi-stjosef.ch

Ausgabe 2016

Unihockeyverein Floorball Köniz S. 40 079 404 76 84 info@tckoeniz www.tckoeniz.ch Wildschutz Gurten Könizbergr S. 41 Urs Burkhalter Wabersackerstrasse 74 3097 Liebefeld Volley Köniz S. 43 Könizstrasse 119, 3008 Bern www.volley-koeniz.ch info@volley-koeniz.ch

Umweltforum Köniz S. 46 Dominique Bühler Haltenstrasse 2, 3145 Niederscherli 076 244 24 77 info@umweltforum-koeniz.ch www. umweltforum-koeniz.ch Musikgesellschaft Schliern S. 47 praesident@mg-schliern.ch www.mg-schliern.ch

Oberbalm Musikgesellschaft Köniz-Wabern S. 49 Andreas Tschirren Dorfbachstrasse 46a, 3098 Köniz 078 668 61 93 praesident@mgkoeniz-wabern.ch www.mgkoeniz-wabern.ch

Tischtennisclub Köniz S. 44 Turnhalle Lerbermatte Kirchstrasse 72 - 76, 3098 Köniz Pfadi Falkenstein Köniz S. 45 3098 Köniz al@pfadi-falkenstein.ch www.pfadi-falkenstein.ch

Vereinsverzeichnis

9


Rüeggisberg MG Rüeggisberg S. 51 Yvonne Ramseyer Dorfstrasse 10, 3088 Rüeggisberg praesidentin@mgrueggisberg.ch www.mgrueggisberg.ch

Rüschegg Längeneytrichler S. 53 Beat Zbinden 079 608 60 23 laengeneytrichler@hotmail.ch www.laengeneytrichler.ch

Schwarzenburg VBC Schwarzenburg S. 55 www.vbcschwarzenburg.ch Eishockey Club Schwarzenburg S. 56 Thomas Scheuner 3150 Schwarzenburg info@ehc-schwarzenburg.ch www.ehc-schwarzenburg.ch

Wald Schweizerische Vereinigung der Eltern hörgeschädigter Kinder S. 60 Freiburgstrasse 21, 3150 Schwarzenburg 031 731 33 44 info@svehk.ch www. svehk.ch

Klostersommer Rüeggisberg S. 57 Andri Kober Aarbühlstrasse 1, 3084 Wabern 031 311 46 26 ok@klostersommer.ch www.klostersommer.ch Fussballclub Schwarzenburg S. 58 Andreas Zbinden 031 731 44 23 fussball@fcschwarzenburg.ch www.fcschwarzenburg.ch

W. Blunier AG www.autoblunier.ch

Wenn Qualität gewinnt… Honda Center Bern

10

Vereinsverzeichnis


KÖNIZSchwarzenburg

DAS KOMPLETTE VEREINSVERZEICHNIS der Region finden Sie in unserer App 2GO! Köniz-Schwarzenburg

JETZT GRATIS DOWNLOADEN!

ERHÄLTLICH FÜR IOS UND ANDROID SMARTPHONES SOWIE TABLETS. DOWNLOADEN IM APP STORE ODER GOOGLE PLAY STORE MIT DEM SUCHBEGRIFF «2GO! KÖNIZ-SCHWARZENBURG», ODER «MIPLAN AG».


Ortschaft swiss Ortschaft

BERUFSBILDER

Warum macht der Gürtler keine Gürtel?

Im 15. Und 16. Jahrhundert kaufte die Damenwelt beim Gürtler ihre «Chatelaines». Das waren diese aus Metallgliedern gefertigten, oft kunstvoll gestalteten Gürtel, an denen sich Geldbeutel, Bestecksätze, Schlüssel etc. anhängen liessen. Heute arbeiten Gürtler noch in den Ateliers, Werkhallen und -stätten von Schlossereien, Schmieden und Drückereien, wo sie Metall bearbeiten und zur Herstellung von Gebrauchsund Schmuckgegenständen verformen. Runde Lampenschirme zum Beispiel, Hohlkugeln für Kirchturmspitzen, Pokale oder Kelche mit eingearbeiteten Edelsteinen, Perlen und anderem Zierrat wie Muscheln, Emaille oder Glas sind typische Produkte ihrer Handwerkskunst. Ein Gürtler verarbeitet also kein Leder, darum macht er keine Gürtel, trotz der irreführenden Berufsbezeichnung. Der rasante Fortschritt von Technik und Wissenschaft und die wechselnden Bedürfnisse der

Gesellschaft bringen zwangsläufig mit sich, dass Berufsbilder ihre Kontur in oft relativ kurzer Zeit total verändern, nicht selten sogar während dem Studium oder der Ausbildungszeit. In manchen Bereichen arbeiten heute mehr Roboter als Personal, Analysen und Befunde werden nicht mehr mit menschlicher Erfahrung eruiert, sondern auf dem Touchscreen und der Bauherr sieht seine neue Villa nicht mehr zum ersten Mal auf Papier, sondern in 3-D auf dem Tablet. Wer im zunehmend kompetitiven Arbeitsmarkt eine zufriedenstellende Karriere oder zumindest seinen gesicherten Wohlstand anstrebt tut gut daran, bei der Berufswahl alle massgebenden Tangenten zu berücksichtigen. Wo liegen meine Neigungen, Talente und Hoffnungen? In welcher Branche, in welchem spezialisierten Bereich kann ich diese nutzbringend ausleben? Um solch grundsätzliche Fragen zu beantwor-

Finden Sie jetzt Ihren Traumjob! Alle unsere offenen Stellen auf www.miplan.ch

12

ten sind vor allem eine klare, ehrliche Selbsterkenntnis und umfassende Recherchen und detaillierte Kenntnisse über in Frage kommende Berufe erforderlich. Bringe ich für meinen Traumjob die passende schulische, körperliche und charakterliche Ausrüstung mit? Bin ich dazu bereit, nach meiner Ausbildung und während des Verdienstprozesses laufend dazuzulernen, um mithalten zu können? Liebe Leserinnen und Leser Weil der Inhalt von Vereinsinfo auch beim jugendlichen Publikum starke Beachtung findet sind wir bestrebt, dieses bei der Berufswahl zu unterstützen, indem wir mit der Rubrik «Berufsbilder» Einblick gewähren in eine mögliche Zukunft, oder zur Neuorientierung. Maximilian Marti Chefredaktor


Je nach Fachrichtung ihrer Ausbildung unterscheidet sich das Aufgabengebiet.

ICT-Berufsbildung Schweiz Aarbergergasse 30, 3011 Bern 058 360 55 50 info@ict-berufsbildung.ch www.ict-berufsbildung.ch

berufsberatung.ch, © 2016 SDBB, Bern

Informatiker/innen der Fachrichtung Systemtechnik sind zuständig für den Aufbau und die Wartung von Informatiksystemen. Sie wählen die geeignete Hard- und Software für ihre Auftraggeberinnen aus. Dann installieren sie PC-Arbeitsplätze, Drucker und Server. Sie konfigurieren Dienste wie Freigaben und das regelmässige Erstellen eines Backups, damit keine Daten verloren gehen. Ausserdem sind sie zuständig für die Sicherheit der Netzwerke und beheben Störungen. Dazu müssen sie die Geräte und Applikationen, die in ihrem Unternehmen benutzt werden, genau kennen. Um sicherzustellen, dass alle Systeme den Anwendern jederzeit zur Verfügung stehen, planen sie Auslastungsschwankungen und Zugriffshäufungen ein.

Informatiker/innen der Fachrichtung Applikationsentwicklung sind Software-Fachleute. Sie realisieren Softwarelösungen für neue oder veränderte Produkte oder Abläufe. Dazu analysieren sie zunächst die Wünsche ihrer Auftraggeberinnen und halten die Anforderungen an das Programm fest. Dabei kann es sich um ganz unterschiedliche Anwendungen handeln: um Verkehrsleitsysteme, Maschinensteuerungen, Billettautomaten, Navigationssysteme, Webshops oder um das Abwi-

ckeln von Geschäftsprozessen wie Lohnbuchhaltung oder Materialbewirtschaftung. Nach den Vorabklärungen erarbeiten die Informatiker/innen ein detailliertes Konzept. Sie programmieren die Software, testen sie ausgiebig und schulen dann die Anwender. Jeder Arbeitsschritt wird dokumen­ tiert, damit der Support und die Weiterentwicklung der Applikation sichergestellt sind.

Informatiker/innen der Fachrichtung Betriebsinformatik sind Fachleute mit Aufgaben in der Systemtechnik und Software-Entwicklung. Sie arbeiten je nach Arbeitgeber an unterschiedlichen Aufgaben. So installieren sie beispielweise Geräte für Benutzerinnen und übernehmen den Support. Sie unterhalten Server und Netze. Sie sind aber auch an Projekten der Applikationsentwicklung beteiligt, ermitteln Anforderungen, programmieren, erstellen Testkonzepte und setzen Datenmodelle in einer Datenbank um.

Wir suchen ... Projektleiter Programmierer Business Analysten System & Netzwerkspezialisten

Schulhausgässli 4 CH-3098 Köniz Telefon +41 31 990 11 11

Ausgabe 2016

www.wistar.ch

13

BERUFSBILDER

BERUFSBILDER

INFORMATIKER/IN


BERUFSBILDER

Schweizerisch-Liechtensteinischer Gebäudetechnikverband (suissetec) Auf der Mauer 11, Postfach 1768, 8021 Zürich 1 043 244 73 00 info@suissetec.ch www.suissetec.ch

SANITÄRINSTALLATEUR/IN

Fachleute für die Montage von Kalt- und Warmwasseranlagen sowie von Abwasser- und Gasanlagen. berufsberatung.ch, © 2016 SDBB, Bern

Sanitärinstallateure sind in Neu- und Umbauten für die Montage von Kalt- und Warmwasseranlagen sowie Abwasser- und Gasanlagen zuständig. Im Rohbau verlegen sie die Leitungen für Wasser, Abwasser und Gas, damit sie anschliessend eingemauert werden können. Das Wasser leiten sie von der Strasse zur Verteilstelle im Keller. Von dort ziehen sie die Leitungen in die oberen Stockwerke und zu Küche und Bad. Die Installationen führen sie anhand der Pläne der Haustechnikplaner und Architektinnen aus. In Küche, Bad und WC schliessen Sanitärinstallateurinnen die sanitären Apparate und Armaturen an. Besonders sorgfältig arbeiten Sanitärinstallateure bei der Montage der sichtbaren Kunststoff-, Keramik- und Chromstahlteile: Bade- und Duschwannen, Lavabos, Toiletten oder Armaturen wie Wasserhahnen und Mischbatterien. Sanitärinstallateure beherrschen die Arbeitstechniken der Werkstoffbearbeitung. Mit

geeigneten Werkzeugen und Maschinen biegen sie Rohre, schneiden Gewinde, dichten Leitungen und verbinden einzelne Bauteile durch Schrauben, mit Steck- oder Zahnverbindungen.

fahren auf der Baustelle und schützen sich und die Mitarbeitenden, indem sie die Sicherheitsvorschriften beachten, Massnahmen zur Unfallverhütung treffen und die persönliche Schutzausrüstung tragen.

Sanitärinstallateurinnen führen auch Unterhaltsund Reparaturarbeiten sowie Sanierungen aus. Bei Kunden ersetzen sie z. B. Wasserhahnen oder tropfende Siphons. Auf der Baustelle arbeiten sie allein oder in kleinen Teams. Sie kennen die Ge-

         Pulver  Haustechnik                                        Sanitär  –  Heizung  –  Lü1ung  –  Solar  –  und                                          Alterna6venergien                                      24-­‐h-­‐Service              Ulrich  Pulver  AG,  Gartenstadtstrasse  4,  3098  Köniz        Tel.  031  /  380  86  86  /  Fax  031/380  86  87     www.pulver-­‐haustechnik.ch    

14


Im Metallbau stellen sie Bauteile wie Türen, Fenster, Fassaden, Treppen, Balkone und Vordächer her.

Schweiz. Metall-Union SMU Seestrasse 105, Postfach, 8027 Zürich 044 285 77 30 info@smu.ch www.go4metal.ch

berufsberatung.ch, © 2016 SDBB, Bern

Metallbauer/innen spezialisieren sich auf den Metallbau, den Stahlbau oder auf Schmiedearbeiten. Im Metallbau stellen sie Bauteile wie Türen, Fenster, Fassaden, Treppen, Balkone und Vordächer her. Metallbauer/innen der Fachrichtung Stahlbau arbeiten in grossen Montagehallen und fertigen Tragkonstruktionen für Hallen, Brücken oder Lifte. Bei den Schmiedearbeiten kommen neben den Verarbeitungstechniken des Metall- und Stahlbaus Hammer und Am-

boss zum Einsatz. Das Schmiedeeisen wird in der Esse zum Glühen gebracht und anschliessend von Hand oder mit dem Dampfhammer geschmiedet. Metallbauer/innen arbeiten vor allem mit Stahl und Aluminium, daneben verwenden sie aber auch Metalle wie Chromnickelstahl, Messing, Baubronze oder Kupfer sowie Kunststoffe, Isoliermaterialien und Glas.

An der Herstellung und Montage der Bauteile beteiligen sich Metallbauer/innen von Anfang bis Ende. Sie planen die Arbeiten so, dass sie rechtzeitig und in der gewünschten Qualität ausgeführt werden können. Oftmals führen sie auch die nötigen Bestellungen aus. In der Werkstatt schneiden Metallbauer/innen Stangen, Rohre und Bleche mit computergesteuerten Maschinen zu. Sie orientieren sich dabei an technischen Zeichnungen. Von Hand oder mit Maschinen und Geräten bringen sie die zugeschnittenen Profile durch Stanzen, Bohren, Gewindeschneiden, Abkanten und Fräsen in die gewünschte Form. Die so angefertigten Bauteile fügen sie mit Klebe-, Schweiss- und Schraubtechniken zusammen. Anschliessend passen sie Scharniere, Schlösser oder Dichtungen millimetergenau ein. Nach dem Farbbeschichten oder Verzinken bereiten sie die Bauteile für die Montage vor, transportieren sie auf die Baustelle und montieren sie dort in Teamarbeit anhand der Pläne. Metallbauer/innen kontrollieren bestehende Metallbauten regelmässig und stellen diese nötigenfalls instand. Zudem warten und pflegen sie die Werkzeuge und Maschinen. Metallbauer/innen befolgen die Vorschriften zu Arbeitssicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz. Sie tragen zum Beispiel Gehörschutz und Schutzbrille. Abfälle entsorgen sie fach- und umweltgerecht.

dellsperger ag storen und metallbau Wangenstrasse 115 - 3018 Bern - Tel. 031 982 17 70 - Fax 031 982 17 73 info@storendellsperger.ch - www.storendellsperger.ch Ausgabe 2016

15

BERUFSBILDER

METALLBAUER/IN


BERUFSBILDER

Verband Schweiz. ElektroInstallationsfirmen VSEI Limmatstrasse 63, 8005 Zürich 044 444 17 17 info@vsei.ch www.vsei.ch

ELEKTROINSTALLATUER/IN

Das Erstellen, Unterhalten und Reparieren von elektrischen Installationen sind die Hauptaufgaben eines Elektroinstallateurs. berufsberatung.ch, © 2016 SDBB, Bern

Elektroinstallateure EFZ erstellen alle elektrischen Installationen in Haushalt, Landwirtschaft, Gewerbe und Industrie. Sie installieren die Anschlüsse und Verbindungen für Strom, Telefon, Internet, Radio und Fernsehen vom Hausanschluss bis zu den Steckdosen. Nach der Auftragsbesprechung mit der Projektleiterin lesen und ergänzen Elektroinstallateurinnen EFZ die Planungsunterlagen und berechnen die Materialmengen. Im Magazin rüsten sie sich mit dem Material und Werkzeug aus, das sie auf der Baustelle benötigen. In der Werkstatt verdrahten sie zum Beispiel Sicherungsverteilungen oder bereiten einzelne Teile für den späteren Einbau vor. Bei den Installationsarbeiten in Rohbauten halten sich Elektroinstallateure EFZ genau an die technischen Pläne und Schemas. Sie verlegen Schutzrohre für den Leitungseinbau und setzen Kästen für die Montage der Schalt- und Steuerapparate ein. Während des Innenausbaus ziehen sie Drähte und Kabel in die verlegten Schutzrohre ein und montieren Schalter und Steckdosen. Im fast fertigen Neubau schliessen sie dann die Geräte an und überprüfen mit Messgeräten, ob alles richtig funktioniert. Sie realisieren Photovoltaikanlagen und Anlagen der Gebäudeautomation. Elektroinstallateurinnen EFZ stehen auch im Kontakt zur Kundschaft. Wenn sie

zum Beispiel bestehende Anlagen umbauen, besprechen sie verschiedene Lösungen und planen gemeinsam die Ausführung, um den Betriebsunterbruch möglichst kurz zu halten. Im Service- und Reparaturdienst erklären sie der Kundschaft die Bedienung der Installationen und Geräte. Das Arbeitsgebiet von Elektroinstallateuren EFZ ist abwechslungsreich: Sie wechseln häufig den Arbeitsort und arbeiten viel selbstständig, teils alleine, teils im Team. Sie

üben vielseitige handwerkliche Arbeiten aus, von gröberen Tätigkeiten wie dem Verlegen von Rohren bis zu Feinarbeiten wie dem Erstellen von Kabelverbindungen der Telekommunikation. Sie verwenden diverse Werkzeuge wie Schraubenzieher, Seitenschneider, Bohr- und Fräsmaschinen, Abisolierzangen und Messgeräte. Im Umgang mit Strom handeln sie verantwortungsbewusst und halten die Sicherheitsvorschriften ein.

staub+zbinden elektro gmbh

Elektro - Photovoltaik - Automation

16

3088 Rüeggisberg Tel 031 809 30 80 staub-zbinden.ch


Die einen stellen vor allem Möbel her, andere sind auf Einbauküchen spezialisiert, bauen Türen und Fenster oder sanieren alte Holzbauten.

BERUFSBILDER

SCHREINER/IN

Verband Schweiz. Schreinermeister und Möbelfabrikanten VSSM Gladbachstrasse 80, Postfach, 8044 Zürich 044 267 81 00 info@vssm.ch www.vssm.ch

berufsberatung.ch, © 2016 SDBB, Bern

diese Bauteile. Auch Holzschutzbehandlungen und das Einsetzen von Fensterglas gehören zu ihrem Metier. Schreiner/innen der Fachrichtung Wagner bauen und reparieren Fahrzeugteile wie Holzspeichenräder oder Deichseln, Leiterwagen, Spiel- und Sportgeräte wie Schlitten oder Sprossenwände sowie Holzgeräte für die Landwirtschaft und den Haushalt, etwa Gartenmöbel oder Leitern. In der Fachrichtung Skibau werden Ski und Snowboards produziert und verkauft. Skibauer/ innen kennen sich mit allen Werkstoffen der Skiproduktion aus: Holz, Kunststoff, Metall und Fiberglas. Zudem fräsen und schleifen sie Kanten, lackieren Oberflächen und führen Servicearbeiten aus. Schreinereibetriebe unterscheiden sich durch ihre Ausrichtung. Die einen stellen vor allem Möbel her, andere sind auf Einbauküchen spezialisiert, bauen Türen und Fenster oder sanieren alte Holzbauten. Wieder andere stellen Holzräder und Leiterwagen her oder produzieren Ski. Aufgrund dieser Vielfalt an Produkten werden in diesem Beruf vier Fachrichtungen unterschieden: Schreiner/innen der Fachrichtung Möbel und Innenausbau, so genannte Möbelschrei-

TEPPICH TEPPICH

SCHREINEREI SCHREINEREI

LINOLEUMLINOLEUM

ZIMMEREIZIMMEREI

VINYL

VINYL

PARKETT PARKETT

KORK

KORK

www.phbe.ch Web: www.phbe.ch

Ausgabe 2016

Schreiner/innen aller Fachrichtungen sind in der Lage, Werkstücke nach Plänen herzustellen. Diese Pläne zeichnen sie zum Teil selbst, von Hand oder am Computer mit CAD. Neben Massivhölzern verarbeiten sie auch Sperrholz, Span- und Faserplatten, Kunststoffe und Metalle. Sie schneiden, hobeln, bohren, fräsen und schleifen an grossen stationären Maschinen und computergesteuerten CNC-Bearbeitungszentren.

FENSTER FENSTER

Weissensteinstrasse Weissensteinstrasse 4 4 CH-3000 BernCH-3000 5 4 Bern 5 4 Weissensteinstrasse Weissensteinstrasse Tel: (0)31 385 28 +41 28(0)31 CH-3000+41 Bern 5Tel: CH-3000 Bern 5 385 28 28 Fax: +41(0)31 (0)31 Fax: 385 28 +41 (0)31385 385 Tel: +41 Tel: 385 28+41 2829 (0)31 2828 2829 Fax: +41 (0)31 Fax: 385 28+41 29 (0)31 385 28 29 E-Mail: info@phbe.ch E-Mail: info@phbe.ch E-Mail: info@phbe.ch E-Mail: info@phbe.ch Web: www.phbe.ch Web: www.phbe.ch Web:

ner/innen, stellen Einzelmöbel und Innenausbauten her und montieren sie. Sie befassen sich ausserdem mit Furnier- und Beschichtungsarbeiten sowie mit der Oberflächenbehandlung. Schreiner/innen der Fachrichtung Bau und Fenster, so genannte Bauschreiner/ innen, stellen Türen, Fenster, Fensterläden, Schrank- und Korpus-Elemente, Kücheneinrichtungen sowie Wand- und Deckenverkleidungen her. Auf der Baustelle montieren sie

Weissensteinstrasse Weissensteinstrasse 4 4

Weissensteinstrasse Weissensteinstrasse 4 4 CH-3000 Bern CH-3000 5 Bern 5 CH-3000 Bern 5 CH-3000 Bern 5 Tel: (0)31(0)31 385 Tel: 28385 30+41 (0)31 385 28385 30 Tel: +41+41 Tel: 28 +41 30(0)31 Fax: (0)31 385 Fax:28 29+41 (0)31 385 28 29 Fax: +41+41 (0)31 Fax:385 28 +4129(0)31 385 E-Mail: info@wlag.ch E-Mail: info@wlag.ch E-Mail: info@wlag.ch E-Mail: info@wlag.ch Web: www.phbe.ch Web: www.phbe.ch

LAMINAT LAMINAT

KAUTSCHUK KAUTSCHUK 28 30

Web:

28 29

www.wlag.ch Web: www.wlag.ch

Holz-, Holzmetall u. Kunststoff Fenster werden in "Bärn"produziert!

DIE PROFIS DIE FÜR PROFIS FÜR

DIE PROFIS DIE PROFIS FÜR BODENBELÄGE, FÜR BODENBELÄGE, TEPPICH, LINOLEUM, TEPPICH, LINOLEUM, KUNSTSTOFF, KUNSTSTOFF,

17


GUGGISBERG

GEMEINDE GUGGISBERG

Rund 1600 Einwohnerinnen und Einwohner leben heute in der Gemeinde Guggisberg. Gemeinde Guggisberg Dorf 67 3158 Guggisberg Tel. 031 735 51 29 Fax 031 735 55 17 gemeinde.guggisberg@bluewin.ch www.gemeinde-guggisberg.ch Öffnungszeiten Mo, Mi, Fr 08.30 – 12.00 Uhr / 14.00 – 17.00 Uhr Di ganzer Tag geschlossen Do 14.00 – 18.00

Guggisberg, das typische Streusiedlungsgebiet im voralpinen Gelände mit seinen alten Häusern, seinem gemütlichen Gastwirtschaftsbetrieben und viel, viel Natur pur, lädt zum Wandern und Verweilen und zum Baden in der Sense ein (siehe Aussichten). Während der Winterzeit bieten die kleinen Skigebiete eine kostengünstige Alternative für Familien und das Langlaufgebiet Gantrisch gehört zu den schönsten in der Schweiz. Die Gemeinde Guggisberg weist eine Fläche von 54,88 km² auf. Die durchschnittliche Siedlungshöhe beträgt 1000 m ü.M. Die Städte Bern, Freiburg und Thun liegen in einer Entfernung von 20 – 30 km. Guggisberg bildet zusammen mit den Gemeinden Rüschegg

Probleme ergeben sich für die Gemeinde bedingt durch die knappe Finanzlage bei den grossen Infrastrukturaufgaben (Wasserversorgung, Abwasserentsorgung, Strassen- und Wegnetz mit rund 90 km, Unterhalt der Schulhäuser und der Schulorganisation insgesamt).

und Schwarzenburg das Schwarzenburgerland. Guggisberg ist einer der Kerngemeinden des Naturparks Gantrisch. Rund 1600 Einwohnerinnen und Einwohner leben heute in der Gemeinde Guggisberg. Die Erwerbstätigkeit liegt bei rund 55% im Sektor Land- und Forstwirtschaft, 15% im Sektor Handwerk und Gewerbe sowie 30% im Sektor Handel und Dienstleistungen.

swissportrait

BEST OF BERN

www.bestofbern.ch

18

Im Jahre 1998 konnte Guggisberg sein 850-jähriges Bestehen feiern. Als Teil der Gemeinen Herrschaft Grasburg und Grenzland zwischen Bern und Freiburg, wurde Guggisberg von verschiedenen Herren regiert und ausgebeutet. Geändert hat sich seither vieles, nicht aber die Finanzkraft der Gemeinde. Von Geld will ich aber hier nicht sprechen, Mann oder Frau hat es – Guggisberg nicht.


Die Freude am Badmintonspiel steht im Vordergrund.

GUGGISBERG

BADMINTON-CLUB SPIEGEL

Badminton-Club Spiegel Claudia Künzli 077 422 49 14 claudia.kuenzli@bluewin.ch www.bc-spiegel.ch

ren Turnhalle des Spiegel-Schulhauses. Am Samstag von 10.00 – 12.00h wird in der Alten Reithalle im Liebefeld Damen / Herren mixed gespielt. Einmal jährlich findet ein Clubturnier mit anschliessendem geselligem Teil statt. Aktivitäten Während die Herrenabteilung in den letzten Jahren mehr und mehr gewachsen ist, war bei den Damen ein Mitgliederschwund zu beklagen. Langjährige Spielerinnen haben altershalber aufgehört, andere mussten verletzungsbedingt das Badmintonspiel aufgeben. Wir suchen deshalb Frauen mittleren Alters, die gerne Badminton spielen und auch etwas Erfahrung mitbringen. Wir sind eine bunt gemischte Gruppe von Frauen unterschiedlichen Alters. Bei uns steht der Spass am Spiel im Vordergrund. Interessierte Frauen sind zu einem Schnuppertraining herzlich willkommen. Sinn und Zweck Als Interessensgemeinschaft im Jahre 1952 von einer Handvoll Männern gegründet, zählt der Badminton-Club Spiegel in der Zwischenzeit 25 aktive Mitglieder, wovon 16 Herren und 9 Damen. Dabei steht die Freude am Badmintonspiel – ohne Meisterschaftsbetrieb – im Vordergrund. Mitglieder, die sich auch einmal im Wettkampf messen möchten, melden sich hin und wieder an einem Plauschturnier an. Vor

allem die Damenabteilung würde sich über neue Mitglieder freuen, die bereits etwas Erfahrung im Badmintonspiel mitbringen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite unter www.bc-spiegel.ch Aktivitäten Die Damen des Badminton-Clubs Spiegel spielen am Montag von 17.30 – 19.00h und die Herren am Mittwoch von 20.30 – 22.00h in der obe-

CH-3156 Riffenmatt Tel. Fax Natel

031 735 57 88 031 735 57 80 079 652 88 71

www.berger-holzbau.ch Tel. Fax Natel

031 735 57 88 031 735 57 80 079 652 88 71

www.berger-holzbau.ch

• Dachdeckerarbeiten • Schreinerarbeiten • Fassaden

19

Ausgabe 2016 • Neu- u. Umbauten

• Neu- u. Umbauten • Treppenbau • Innenausbau

439 30 17 www.twerbexs.ch 7/50/82

CH-3156 Riffenmatt

• Dachdeckerarbeiten


KEHRSATZ

GEMEINDE KEHRSATZ

Wir sind eine lebendige Gemeinde.

Gemeindeverwaltung Kehrsatz Zimmerwaldstrasse 6 Postfach, 3122 Kehrsatz Tel. 031 960 00 02 Fax 031 960 00 01 info@kehrsatz.ch www.kehrsatz.ch Öffnungszeiten Mo – Fr 08.30 – 11.30 Uhr / 14.00 – 16.00 Uhr (Dienstag bis 18.00 Uhr)

Möchten Sie unser tolles Dorf noch besser kennenlernen? Dann begeben Sie sich mit mir auf einen Streifzug durch unsere schöne Gemeinde. Lernen Sie eine Gemeinde kennen, in der es sich lohnt, zu leben und zu arbeiten. Kehrsatz, von den Einwohnerinnen und Einwohnern liebevoll «Chäsitz» genannt, ist eine typische Vorortsgemeinde der Stadt Bern und liegt eingebettet zwischen dem Gurten, dem Längenberg und der Aare auf einer Fläche von 444 ha. Wir sind eine lebendige Gemeinde mit rund 4 320 Einwohnerinnen und Einwohnern und befinden uns auf der Achse Bern-Belp-Thun. Über unsere zwei Bahnhöfe sind wir im Viertelstundentakt hervorragend an das attraktive S-Bahnnetz angebunden.

Unser Naherholungsgebiet vor der Haustüre mit dem Gurten, dem Längenberg, dem Moos und dem Gebiet an der Aare, laden Sie zum Radfahren, Wandern und vielem mehr ein. Kehrsatz verfügt über ein aktives, kulturelles Leben, welches durch die Kultur Kehrsatz und die Vereine hochgehalten wird. In diesen gibt es eine grosse Anzahl von Personen, die sich mit viel Begeisterung für ein erstklassiges Angebot engagieren. Unsere Gemeinde verfügt über ein breites Spektrum von rund 200 Klein- und Mittelbetrieben, diese tragen zu unserem Wohlbefinden in der Gemeinde bei und bieten nicht nur über 900 Arbeits-, sondern auch wichtige Ausbildungsplätze für Jugendliche an. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung freuen sich auf Sie und werden Sie in allen Belangen kompetent begleiten und beraten. Es freut uns, Sie in «Chäsitz» begrüssen zu dürfen.

Weil Sie wissen, was wir tun. Jetzt Gönnerin oder Gönner werden: 0844 834 844

20


Seit dem Aufbau haben unzählige Anlässe stattgefunden.

KEHRSATZ

VEREIN KULTARENA

Verein Kultarena Belpstrasse 24, 3122 Kehrsatz info@kultarena.ch www.kultarena.ch

Falls Sie also einen Firmenevent, Eine grössere Party, Hochzeit, Vereinsanlass oder sonst einen kulturellen Event planen, können Sie bei uns auf eine Top Infrastruktur und motivierte Vereinsmitglieder zählen. Die Kultarena Eventhalle bietet Platz für 600 Personen plus 50 Sitzplätze. Zudem verfügt die Halle über einen Aussenbereich und ist optimal gelegen in der Arbeitszone Kehrsatz unmittelbar beim Bahnhof Kehrsatz Dorf.

Die Kultarena Eventhalle wurde vor sechs Jahren aufgrund privater Initiative in einer bestehenden, über 100 Jahre alten Fabrikhalle aufgebaut. Dies aus einer Not heraus da geeignete Lokale wie Gugelmann Areal Roggwil, Stufenbau Ittigen und Selve Thun für Veranstalter nicht mehr verfügbar waren. Vorab wurde das lokale Gewerbe bei der Vergabe der Bauaufträge berücksichtigt. Die Kultarena steht verschiedensten Vereinen, Firmen und

www.facebook.com/dmbelp Ausgabe 2016

Privaten für alle Arten von Events zur Verfügung. Die Veranstalter werden durch ehrenamtliche Mitglieder des Vereins Kultarena sowohl Administrativ, Logistisch und Technisch unterstützt. Zu den Kernaufgaben des Vereins Kultarena gehört auch, neuen Veranstalterinnen / Veranstaltern bei der Organisation und Planung behilflich zu sein und unser langjähriges Wissen weiter zu geben, damit der Anlass erfolgreich wird.

Seit dem Aufbau haben unzählige Anlässe stattgefunden. Bei uns werden viele Tanzveranstaltungen mit einer unglaublichen Kulturellen Bandbreite durchgeführt. Neben Lokalen Künstlern werden auch Musiker und DJ’s aus der ganzen Welt eingeflogen und das Publikum kommt je nach Event aus der Schweiz und ganz Europa. Die Kultarena erfindet sich mit jeder Veranstaltung neu, da jeder Veranstalter eine eigene Dekoration für die Halle aufbaut. So sieht die Kultarena bei jeder Veranstaltung anders aus. Unsere Präsenz ist primär in den sozialen Medien (Facebook: Kultarena Event Hall) welche den Veranstaltern eine gezielte Werbung ermöglichen. Technische Informationen sind unter www.kultarena.ch abrufbar. Erreichbar sind wir unter: info@kultarena.ch

www.dmschweiz.ch

21


bega seit 25 Jahren ihr lokaler Grünabfallverwerter

Grüngutverwertung Kompostierung Holzschnitzel

Maschinenvermietung mit Bedienung

Nachhaltige Energiegewinnung

Raupenbagger Mobilbagger Sternsieb Anbaugeräte

Energieholz Wärmeverbund Asche-Entsorgung

Auf unserer Kompostieranlage im Köniztal entsteht aus Grüngut Energie. Sei es als Kompost für gesunde Pflanzen oder als Energieholz für behagliche Wärme. Durch den Wärmeverbund entsteht nachhaltige Wärme für eine ganze Region. Wir entsorgen auch Ihre Asche aus Holzheizungen. Unser geschultes Personal bedient die Maschinen welche im Strassen- Garten- und Tiefbau vermietet werden.

00 079 6 51ga7a7g.ch www.be


aboREIN GmbH

Mit glänzenden Resultaten seit 1997. Unsere Dienstleistungen · Unterhaltsreinigungen · Spezialreinigungen · Neu- und Umbaureinigungen · Glas-, Fenster- und Fassadenreinigungen · Graffitis · Umzugsreinigungen · Liegenschaftsdienst · Privathaushalte · Personalverleih

abo aboREIN GmbH Waldeggstrasse 47 · Postfach 292 3097 Liebefeld Bern Telefon 031 311 66 33 Fax 031 311 66 37 info@aborein.ch · www.aborein.ch


KÖNIZ

GEMEINDE KÖNIZ

Die Gemeinde mit Aussichten.

Gemeinde Köniz Landorfstrasse 1 3098 Köniz Tel. 031 970 91 11 info@koeniz.ch www.koeniz.ch Öffnungszeiten Mo – Fr 08:00 – 12:00 / 14:00 – 17:00 Uhr Einwohnerdienste: Donnerstag bis 18:00 Uhr

Köniz ist mit über 41 000 Einwohnerinnen und Einwohnern nach Bern, Biel und Thun die viertgrösste Gemeinde im Kanton Bern und reicht von der Aare bis zum Schwarzwassergraben. Mit 51 Quadratkilometern Fläche ist Köniz eine der grössten Agglomerationsgemeinden der Schweiz. Neben dem Ort Köniz umfasst die Gemeinde 20 weitere Dörfer, Quartiere und Weiler. In einer einzigartigen Kombination ist Köniz Stadt und Land zugleich, gibt es stille und lebendige Plätze. Als direkter Nachbar der Stadt Bern hat sich die Gemeinde Köniz in den letzten Jahren erfolgreich entwickelt. An guten Lagen entsteht neuer Wohnraum für alle Ansprüche. Das Siedlungsgebiet der Gemeinde ist durchgrünt

Vom Kindergarten bis zum Gymnasium, von der Berufslehre bis zur Erwachsenenbildung und zu den vier Bibliotheken – in der Gemeinde Köniz lässt sich fast alles lernen, was es für das Leben braucht. Junge Familien fühlen sich in Köniz dank ausgebautem Angebot in der familienergänzenden Kinderbetreuung und Tagesschulen wohl. Auch Senioren finden in der Gemeinde viel Raum für ein aktives, selbstbestimmtes oder betreutes Leben. und punktet mit Naherholungsgebieten wie zum Beispiel dem auf Könizer Boden gelegene «Berner Hausberg» Gurten oder dem Eichholz. Wer in Köniz wohnt, findet einen interessanten Arbeitsmarkt direkt vor der Haustür. Mehr als 20 000 Arbeitsplätze direkt in der Gemeinde und 200 000 Arbeitsplätze im Wirtschaftsraum Bern geben den Könizerinnen und Könizern Arbeit, Einkommen und interessante Perspektiven.

Restaurant Landhaus Liebefeld AG Romantik Hotel | Gaststube, Rôtisserie, Bar

24

Schwarzenburgstrasse 134 3097 Liebefeld-Bern

Das vielfältige kulturelle Leben und ein breites Freizeit- und Sportangebot sorgen dafür, dass in der Gemeinde Köniz keine Langeweile aufkommt. Hinzu kommen viele gemeinnützige Institutionen. Insgesamt engagieren sich über 180 Vereine in diesen Bereichen.

Tel. 031 971 07 58 info@landhaus-liebefeld.ch www.landhaus-liebefeld.ch


Ihr Partner fĂźr alle Versicherungsund Vorsorgefragen.

AXA-Winterthur Hauptagentur Niederscherli Schwarzenburgstrasse 798 3145 Niederscherli

AXA-Winterthur Hauptagentur Schwarzenburg Freiburgstrasse 2 3150 Schwarzenburg 031 849 01 94 | nicolas.lanz@axa.ch


WIR ERHALTEN WERTE, BEI JEDER ART VON UMBAU. Auch 25 Jahre nach seinem Verbot taucht der Werkstoff Asbest immer noch in Form von Wand- und Bodenbelägen, Spritzbeschichtungen, Leichtbauplatten, Verkleidungen, Putzen sowie Dichtungen und Füllstoffen auf.

Inkl. rte ie z fi i t zer estAsb ung r e i n sa

Die A. Bill AG ist Ihr erfahrener Partner für alle Umbauten. Und insbesondere auch Ihr SUVA-anerkannter und -geprüfter Spezialist für die Asbest-Thematik, von der Erkennung über die Entnahme und Einschätzung von Proben bis hin zum Rückbau und der fachgerechten Entsorgung.

Sie planen einen Umbau? Rufen Sie uns an: 031 960 15 15.

WOHNBAU . GEWERBEBAU . UMBAUTEN . SANIERUNGEN A. Bill AG . Seftigenstrasse 315 . CH-3084 Wabern BE

www.billbaut.ch


KÖNIZ

HEIMVEREIN FALKENSTEIN ­KÖNIZ

Heimverein Falkenstein Köniz Postadresse: Heimverein Falkenstein, 3098 Köniz www.pfadi-falkenstein.ch/heime

Wir betreiben die Pfadiheime umweltfreundlich.

Der Heimverein hat den Zweck, der Könizer Pfadiabteilung Falkenstein Heime und weitere Unterkünfte zur Verfügung zu stellen, um damit die Jugendarbeit der Pfadi dadurch zu unterstützen. Insbesondere hat er die Pfadiheime in der Büschigrube (erster Bau 1951) sowie das Weiermattheim (1988 eröffnet) zu verwalten, zu unterhalten und den Falkensteiner Pfadi zur Verfügung zu stellen. Ohne die idealen Pfadiheime in Köniz hätte sich die Pfadi Falkenstein nicht so gut entwickelt. Darüber hinaus können zwei Heime (Büschi- und Weiermattheim) auch an andere Pfadigruppen, an Schulen und Vereine sowie an Privatpersonen vermietet werden. Die Könizer Pfadiheime sind sehr beliebt: Es finden jährlich über hundert Lager und Kurse mit rund 8500 Übernachtungen und gegen 50 Einzelanlässe (Tagungen, Feste aller Art) statt.

Auskünfte und Heimreservationen: Barbara Maier 031 971 30 78 heime@pfadi-falkenstein.ch Belegungspläne: www.pfadiheime-koeniz.ch

Neben diesen beiden Häusern gibt es auch Heime, die nur den Pfadi zur Verfügung stehen: In der Büschigrube sind dies das «Pfaderheim» (erstellt 1972), das CORA-Heim (1977 eingeweiht) und drei Nebenbauten sowie das Leiterund Leiterinnen-Haus am Falkensteinweg 4 und der Südflügel des Weiermattheimes. Energetisch nachhaltige Pfadiheime 2002 beschlossen die Verantwortlichen des Heimvereins, die Könizer Pfadiheime sollen in Zukunft möglichst umweltfreundlich betrieben werden, insbesondere auch im Bereich der Energie. Zudem soll den Jugendlichen die Sonnenenergienutzung näher gebracht werden, und zwar auch durch praktisches Erleben. Seither wurde in kurzer Zeit sehr viel erreicht: Vier Photovoltaikanlagen, zwei thermische Solaranlagen mit intelligent gesteuerten Wärmepumpen, Büschiheim zum ersten zertifizierten MI-

NERGIE-Pfadiheim um- und ausgebaut und elf Solarstrassen­lampen realisiert. Dies geschah im Rahmen von vier Jugendsolarprojekten und in enger Zu­sammenarbeit mit der Pfadiabteilung. Seit 2011 gibt es die Falkensteiner Solarstrombörse, bei der Zertifikate für den ökologischen Mehrwert günstig gekauft werden können. Der Heimverein und die Pfadi und Falkenstein wurden 2010 mit dem Berner Energiepreis und 2015 mit dem Schweizer Solarpreis ausgezeichnet.

VERKAUF | KAUF | BERATUNG ERSTVERMIETUNG

EINFAMILIENHAUS | MEHRFAMILIENHAUS FERIENCHALET | STOCKWERKEIGENTUM

Ausgabe 2016

Räume für Lebensqualität

+41 31 992 64 30 www.immorufer.ch

27


KÖNIZ Unihockeyverein Floorball Köniz Martin Schäfer geschaeftsstelle@floorball-koeniz.ch www.floorball-koeniz.ch

Floorball Köniz wurde 1998 gegründet und ist heute der grösste und erfolgreichste Unihockeyverein in der Agglomeration Bern. In 22 Teams sind rund 400 Kinder, Jugendliche, Damen und Herren aktiv. Besonders stolz sind wir auf unsere Juniorenabteilung, welche landesweit führend ist. Sie bildet die Basis für die Erfolge auf höchster nationaler Ebene. Die Mehrheit des Kaders der Herren Nationalliga A (NLA) stammt aus dem eigenen Nachwuchs.

UNIHOCKEYVEREIN FLOORBALL KÖNIZ

regional, nachhaltig, sozial

Unihockey vereint Eleganz mit Athletik, Schnelligkeit und Präzision. Das Spiel mit dem löchrigen Ball erfordert Geschick, Technik und viel Gefühl. Die Attraktivität des Spiels zeigt sich durch die immer grösser werdende Zahl der Anhänger. Dies widerspiegelt sich auch im Medieninteresse.

Erfolge von Floorball Köniz •  Herren NLA: Cupsieger 1999, 2008, 2016 und Vize-Meister 2008, 2013 und 2016 • Junioren U21: CH-Meister 2003, 2004, 2005, 2006, 2011, 2012, 2014, Vize-Meister 2016 •  Junioren U18: CH-Meister 2010, 2014 und 2015, Vize-Meister 2009, 2012 • Junioren U16: Zweifacher Vize-Meister, CH-Meister 2015 • Junioren U14: Zweifacher Intermeister und dreifacher Regiomeister Mitglieder • 400 Aktiv- und 200 Passivmitglieder • Kinder, Jugendliche und Erwachsene in allen Altersgruppen • 50 Sponsoren aus verschiedenen Branchen

Suzuki und Emil Frey AG, Autocenter Bern Suzuki und Emil Autocenter Bern Ihre Partner rundFrey umsAG, Auto Ihre Partner rund ums Auto Hauptsponsor und Car-Partner von Floorball Köniz Hauptsponsor und Car-Partner von Floorball Köniz

New Swift Sport Sergio Cellano Top, 5-türig, Treibstoff-Normverbrauch: 6.4 l / 100 km, Energieeffizienz-Kategorie: F, CO₂-Emission: 147 g / km; Durchschnitt aller Neuwagenmarken und -modelle in der Schweiz: 139 g / km. New Swift Sport Sergio Cellano Top, 5-türig, Treibstoff-Normverbrauch: 6.4 l / 100 km, Energieeffizienz-Kategorie: F, CO₂-Emission: 147 g / km; Durchschnitt aller Neuwagenmarken und -modelle in der Schweiz: 139 g / km.

Emil Frey AG, Autocenter Bern Emil AG, Autocenter Bern Milchstrasse Frey 3, 3072 Ostermundigen, 031 339 44 44, www.emil-frey.ch/bern

28

Milchstrasse 3, 3072 Ostermundigen, 031 339 44 44, www.emil-frey.ch/bern


Attraktives Angebot mit frischen Ideen.

Zwischen unkompliziertem Imbiss und gepflegtem Mittagsangebot Das Restaurant Sinfonie bietet zu attraktiven Preisen eine marktfrische, unkomplizierte Saisonküche mit Produkten aus der Region. Wir freuen uns auf unsere Gäste aus Köniz und Umgebung oder aus dem Quartier. Das Restaurant Sinfonie ist ausserdem auch ein Treffpunkt für unsere Bewohnerinnen und Bewohner sowie für deren Angehörige und Gäste. Das Restaurant Sinfonie ist der ideale Ort, um entspannt zu geniessen. Wir verfügen über schöne Räumlichkeiten für Firmen- und Familienanlässe, sowie Bankette und Seminare. Lassen Sie sich von unserem Gastgeberteam beraten. Übrigens: Auf unserer Homepage www.restaurant-sinfonie.ch können Sie sich laufend über das täglich wechselnde Mittagsangebot und andere Neuigkeiten informieren. Das Restaurant bietet mittags unkomplizierte Gerichte zu attraktiven Preisen, frisch und liebevoll mit regionalen Produkten zubereitet. Dabei ist ein schneller, kleiner Mittagsimbiss ebenso möglich wie ein gepflegtes Menü. Unsere auf Backwaren spezialisierten Küchenprofis bereiten täglich hausgemachte Kuchen- und Dessertspezialiäten zu. Lassen Sie sich verführen von einem währschaften Stück Kuchen oder einem köstlichen kleinen Dessert, ganz nach Lust und Geschmack. Schauen Sie rein, wir freuen uns auf Sie!

Öffnungszeiten täglich von 09.00 - 18.00 Uhr Abends öffnen wir für Gruppen gerne auf Anfrage.

Restaurant Sinfonie | Schlossstrasse 34, 3098 Köniz | Tel. 031 978 46 60 | info@restaurant-sinfonie.ch | www.restaurant-sinfonie.ch Inserat.indd 1

30.05.16 09:03


KÖNIZ

BC KÖNIZ

BC Köniz

Herzlich willkommen beim Badminton Club Köniz.

Frey Raphaela raphaela.frey@bluewin.ch www.bckoeniz.ch

Juniorentraining Aktuell hat es noch Platz im Juniorentraining vom Mittwoch 19.00–20:30 Uhr in der Steinhölzlihalle (Reithalle) auf dem Hessgut Schulareal. Hast du Lust, von einem guten Trainer zu profitieren und einem Training, das Spass macht? Möchtest du Badminton für dich entdecken? Oder einfach auch nur Infos dazu einholen? Dann melde dich bei Simon Gerber via Mail. gerber_simon@hispeed.ch

Clubziele Ein Erleben des Badminton-Sportes auf allen Ebenen wie Meisterschaft, Plausch, Junioren und Anfängern ermöglichen.

Kontakt Für Trainingsanfragen, weitere Infos über Trainings/Trainer etc. kontaktiere bitte Simon Gerber via Mail. gerber_simon@hispeed.ch

Förderung der Geselligkeit unter den Mitgliedern, das Clubgefühl erleben.

! k r a t s r i m i s e t f i r h c s e b Im Buchstaben Nacht AG | Brunnmattstrasse 44 | 3007 Bern Tel.: 031 371 16 34 | www.buchstaben.ch | buero@buchstaben.ch

30


Seit 1933 jagen wir den Ball.

Der FC Köniz ist eine zentrale und überregionale Drehscheibe für den Fussball in der Region Bern: • • • • •

24 Mannschaften 4 Aktiv-Teams 1 Veteranen Meister 5 Auswahlmannschaften U11, U12, U13, U14 & U15 14 Juniorenteams

Ausgabe 2016

Dank der finanziellen und tatkräftigen Unterstützung engagierter Unternehmen, Eltern, Privatpersonen und der treuen Unterstützung der ­Donatoren- und Supporter-Vereinigung sind ­unsere Leistungen als Sportverein gegenüber ­Bevölkerung, Gemeinde und Verbänden möglich.

KÖNIZ

FUSBALLCLUB KÖNIZ

Fussballclub Köniz Postfach, 3098 Köniz info@fckoeniz.ch www.fckoeniz.ch

Besuchen Sie unsere Webseite um unsere Sponsoren kennen zu lernen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Neben dem Breitensportangebot eröffnet sich über den FC Köniz der Weg zur Karriere im ­Leistungs- und Spitzensport.

31


KÖNIZ Musikgesellschaft Niederscherli Niklaus Burren Bernstrasse 137a, 3072 Ostermundigen 079 935 28 01 info@scherlimusig.ch www.scherlimusig.ch

MUSIKGESELLSCHAFT NIEDERSCHERLI Jugendförderung wird bei uns GROSS geschrieben.

Die Musikgesellschaft Niederscherli bietet Instrumentalunterricht für Jugendliche an. Die Ausbildung findet in der Regel einmal wöchentlich im Probelokal in Niederscherli statt und wird durch professionelle Musiklehrer durchgeführt. Ausbildungswege Gruppenunterricht Gehen genügend Anmeldungen ein, werden die Jugendlichen in Gruppen mit 2 bis 3 Schülern ausgebildet. Die Kurskosten werden durch die Musikgesellschaft subventioniert und betragen pro Lektion Fr. 20.– Einzelunterricht Wenn Einzelunterricht bevorzugt wird oder es zu wenig Anmeldungen für eine Gruppe gibt, kann die Ausbildung auch an der Musikschule Köniz absolviert werden. Die Musikgesellschaft übernimmt in diesem Fall 10 % der Ausbil-

dungskosten. Spielt ein Schüler später im Verein aktiv mit, wird der Beitrag auf 25 % erhöht. Instrumente Bei beiden Ausbildungswegen stellt die Musikgesellschaft den Jugendlichen ein entsprechendes Instrument kostenlos zur Verfügung Folgende Instrumente werden unterrichtet: Trompete, Cornet, Euphonium, Posaune, EsHorn, Waldhorn, Klarinette, Querflöte, Saxophon und Schlagzeug

Berner Mittelland

GLB Berner M

cht ... Wenn GLB Bauen Freude macht ... Berner Mittelland GLB Berner Mittelland Wenn Bauen Freude macht ...

rufe unter einem Dach Alle ... Handwerkerberufe unter en Freude macht Alle Handwerkerberufe unter einem Dach www.glb.ch

www.glb.ch Tel 031 888 12 12 Alle Handwerkerberufe unter einem Dach Tel 031 888 12 12

32


Selbstvertrauen gewinnen und ­gemeinsam Spass haben!

Konnichiwa Wir sind eine Karateschule in Wabern-Köniz und üben traditionelles Shotokan Karate-Do nach Gichin Funakoshi. Karate kann in jeder Altersstufe sowohl von Kindern als auch von Erwachsenen erlernt werden. Neben einer effektiven Selbstverteidigung fördert Karate-Do auch allgemein die Konzentration, das Selbstbewusstsein und die Sicherheit im Alltag. Es hält Körper und Geist fit und kann bis ins hohe Alter betrieben werden. Jeder, ob Kind, Jugendlicher, Erwachsener oder Senior, der traditionelles Karate lernen und üben möchten ist bei uns herzlich willkommen. Karate für Kinder Wir bieten Karate für Kinder ab 5 Jahren an. Die Kurse werden von erfahrenen Jugend und Sport-Leitern geleitet.

Das Kinderkarate fördert auf spielerische Weise wichtige motorische Grundfertigkeiten. Insbesondere die Koordinierung von Geist und Körper wird im Karate ganzheitlich geschult. Das richtige Üben der Techniken baut Aggressionen ab, lehrt Respekt und Achtung vor dem Trainingspartner. Zurückhaltende und ängstliche Kinder gewinnen an Selbstvertrauen. Das Üben in der Gruppe lehrt respektvoll miteinander umzugehen und die Kinder haben gemeinsam Spaß. Offenheit und Toleranz werden bei uns grossgeschrieben.

KÖNIZ

KARATEVEREIN FUNAKOSHI KÖNIZ-WABERN

Karateverein Funakoshi Köniz-Wabern Ramo Avdic 079 623 82 14 avdic-ramo@hotmail.com www.karatedo-funakoshi.weebly.com

Daneben führen wir Kata-Kurse, Prüfungen, Tourniere, Ausflüge (z.B. ins Bernaqua oder zum Kobudo trainieren) und Lager durch. Anfängerkurse für Kinder starten jeweils nach den Frühlings- und den Herbstferien. Auf Anfrage ist es jedoch auch möglich während des Jahres zu beginnen. Jugendliche und Erwachsene können grundsätzlich jederzeit einsteigen. Sie werden fortlaufend eingeführt. Auch Wiedereinsteiger sind herzlich willkommen!

Auch wenn Karate von den Kindern Ordnung und Disziplin verlangt, darf es auch mal lustig sein!

Eine Anmeldung ist nicht zwingend notwendig. Komm einfach mal vorbei! Wir freuen uns!

Training Die Trainings finden am Dienstag und Freitag in der Turnhalle Wandermatte in Wabern statt. Von 18.00 – 19.15 Uhr trainieren die Kinder und von 19.30 – 21.00 Uhr die Jugendlichen und Erwachsenen.

«Gerne sind wir für Sie da!» Bewirtschaftung Liegenschaftsbuchhaltung Stockwerkeigentum Miteigentum Erstvermietung

Ausgabe 2016

Unterhalt und Sanierung Bauherrenberatung Bautreuhand Einzelaufträge (Beratung, Wohnungsabnahme etc.)

BERIMAG AG Immobilienbewirtschaftung 031 666 11 88, www.berimag.ch

33


KÖNIZ

KJGO – KÖNIZER JUGENDGRUPPEN ORGANISATION

KJGO Felix Altorfer Präsident KJGO 078 7665515 www.kjgo.ch

Die Dachorganisation der organisierten Könizer Jugendgruppen.

Die KJGO ist die Dachorganisation der Könizer Jugendgruppen, wirbt für diese und bildet das Bindeglied zur Gemeinde Köniz. Unter dem Namen «Könizer Jugendgruppen-­ Organisation» (in der Folge KJGO genannt) besteht ein Verein mit Sitz in Köniz. Er ist konfessionell und politisch neutral. 

Die KJGO bezweckt in erster Linie als Dachverband die Zusammenfassung der in der organisierten Jugandarbeit tätigen Gruppierungen in der Gemeinde Köniz. Sie bearbeitet Probleme, deren Lösung durch gemeinsames Vorgehen erleichtert werden. Sie tritt gegen aussen, unter Bewahrung der Selbständigkeit ihrer Mitglieder, als Einheit auf. Gegen innen sollen die Zusammenarbeit und das

gegenseitige Verständnis gefördert werden. Die KJGO setzt sich für eine jugendgerechte Gesamtpolitik ein und fördert insbesondere organisierte Formen der Jugendarbeit in der Gemeinde Köniz. Durch die Anschlagkästen und die Publireportage erhalten die Mitgliesvereine die Möglichkeit, ihre aktuellen Informationen und Ankündigungen dem breiten Publikum verfügbar zu machen.

AUTO DES JAHRES 2016 Mit den Highlights der Oberklasse.

• Mit sensorgesteuerter Heckklappe • Wellness-Sitz mit Massagefunktion • Opel OnStar – Ihr persönlicher Onlineund Service-Assistent

Der neue Astra. Ärgert die Oberklasse. Mehr auf www.opel.ch

Garage + Carrosserie Rüfenacht AG

34

Murtenstrasse 2 3203 Mühleberg

Telefon 031 754 11 11 www.garage-ruefenacht.ch


Unser Verein zählt 45 Mitglieder, davon 35 aktiv.

Unser Klubhaus mit Uebungsplatz steht in ­Liebewil (Gemeinde Köniz). Der kynologische Verein Köniz wurde im 2012 gegründet, als nachfolge Verein des Rasseclubs Dobermann Verein Schweiz Ortsgruppe Bern/ Freiburg, gegründet 1926. Allwöchentlich wird jeweils am Samstag und bei jedem Wetter mit den Vierbeinern trainiert,

Ausgabe 2016

das Gesellschaftliche wird dabei auch gepflegt. In der Hundeausbildung hat sich in den letzten Jahren viel verändert, deshalb ist es wichtig, sich ständig weiterzubilden um als Ziel eine mögliche Harmonie zwischen Mensch und Hund zu erreichen. Der KV Köniz hat zurzeit Mitglieder, die in den Sparten IPO und Begleithund, erfolgreich an Schweizer- und Weltmeisterschaften teilnehmen.

KÖNIZ

KV KÖNIZ

KV Köniz verein@kvkoeniz.ch www.kvkoeniz.ch

Das Trainingsangebot umfasst insbesondere die Sparten Begleithund und IPO. Auch Hundebesitzer ohne Prüfungsambitionen haben bei uns Trainingsmöglichkeiten. Der KV Köniz veranstaltet jeweils im Januar Hundesportprüfungen der TKGS für Begleithund, IPO und VPG und Ende Juni einen Plauschparcours.

35


Die familiäre Pfadi von Köniz.

Wir sind eine Pfadi-Abteilung aus Köniz und ­bieten Programm für Kinder im Alter von 6 – 16 Jahren. Für uns zählt nicht nur viel Spass und Abwechslung, sondern auch ein familiärer ­Umgang untereinander. Unsere Pfadi zählt momentan etwa 90 aktive TeilnehmerInnen ­ und LeiterInnen, welche viele spannende Pfadiabenteuer gemeinsam meistern.

Schlitteltag, Waldweihnachten und Movie-Day sind nur einige von Vielen. Doch die absoluten Höhepunkte stellen unsere beiden Lager an Pfingsten und während zwei (bei den Wölfen einer) Woche in den Sommerferien dar. Diese verbringen die Pfader (10 – 16 Jahre) zeltend und unsere Wölfe (6 – 10 Jahre) in einem schönen Lagerhaus.

Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer treffen sich an etwa drei Samstagnachmittagen im Monat zu einem Pfadinachmittag, welcher von 14:00 bis 16:45 dauert. Das Programm bietet dabei jede Menge Spass und Abenteuer, stets in eine Hintergrundgeschichte verpackt und lädt zum mitspielen und miterleben ein. Wir verbringen viel Zeit im Freien und unternehmen dabei Schnitzeljagden, veranstalten Geländespiele, gehen baden und vieles mehr. Zudem finden jedes Jahr spezielle Anlässe statt, die ganz besondere Highlights sind.

Unser ausgebildetes Leitungsteam sorgt dabei auch für die individuelle Entwicklung jedes Teilnehmers. Wir bieten ein altersgerechtes Programm mit Spiel und Sport, typischerweise draussen in der Natur. Dabei lernen die Teilnehmer vor allem Verantwortung für sich, aber auch für andere, zu übernehmen und ihren Beitrag für ein fröhliches Zusammensein zu leisten. Denn egal wie engagiert wir Leiter auch sind, ohne unsere tollen Pfader und Wölfe hätten wir es nicht halb so lustig.

Ausgabe 2016

KÖNIZ

PFADI ST. JOSEF

Pfadi St. Josef al@pfadi-stjosef.ch www.pfadi-stjosef.ch

37


KÖNIZ Tennisclub Köniz 079 404 76 84 info@tckoeniz www.tckoeniz.ch

TENNISCLUB KÖNIZ Gegründet 1979

Pizzeria: 079 302 84 84

Sinn und Zweck Unter dem Motto «Zäme spile, zäme ässe, zäme sy» gestaltet sich das Clubleben im Tennisclub Köniz. Auf 5 Aussenplätzen, vier davon mit Beleuchtung, kann bis 21.30 Uhr während sieben Tagen von Mitte April bis Ende Oktober Tennis gespielt werden. Alle möglichen Mitgliedsarten und deren Preise finden Sie auf unserer Website unter www.tckoeniz.ch, schauen Sie rein! Hier finden Sie auch alle Informationen über Turniere und unsere Interclubmannschaften.

38

Aktivitäten Der Tennisclub Köniz verfügt über eine eigene Tennisschule, die speziell für Kinder und Jugendliche viele Kurse anbietet. Aber auch Erwachsene können nach ihren Bedürfnissen Lektionen buchen. Neumitglieder erhalten einige Stunden gratis. Über die Aktivitäten orientiert ebenfalls unsere Website.

Als Spezialität bieten wir den Clubmitgliedern die Möglichkeit, online einen Platz zu reservieren. Die öffentliche Pizzeria kümmert sich um Ihre kulinarischen Wünsche. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


KÖNIZ

WEST SIDE BAND

Wir pflegen eine lockere Struktur und eine einzigartige Kameradschaft.

Bewusst möchte sich die West Side Band von alten Traditionen lösen und sich nicht veralteten Zwängen unterordnen. Mit viel Mut zum Neuen will der Verein mit einer lockeren Struktur, einer einzigartigen Kameradschaft und durch das Spielen mitreissender Musikliteratur für Jung und Alt sich einen guten Namen in der Musikszene schaffen und erhalten.

So sind bei uns Musikanten und Musikantinnen, musikalische Wiedereinsteiger oder Wiedereinsteigerinnen (ob Jung oder schon Alt) jederzeit willkommen für einen unverbindlichen Probenbesuch.

West Side Band Beat Jost Postfach 007, 3073 Oberwangen 079 544 05 91 info@westsideband.ch www.westsideband.ch

Wir freuen uns über jeden Kontakt. Unsere Homepage www.westsideband.ch vermittelt Ihnen einen kleinen Eindruck über unsere musikalische Tätigkeit.

HEISSE ANGEBOTE DAS GANZE JAHR.

ALLZEIT BEREIT.

Garage Trachsel AG Freiburgstrasse 833 3174 Thörishaus Tel.: 031 889 02 01 www.trachsel-garage.ch

NISSAN JUKE CH-107-190x60-4c-Cross-060097.indd 1

Ausgabe 2016

NISSAN QASHQAI

NISSAN X-TRAIL

39

03.03.16 12:11


KÖNIZ Unihockeyverein Floorball Köniz Martin Schäfer geschaeftsstelle@floorball-koeniz.ch www.floorball-koeniz.ch

Floorball Köniz ist zurecht stolz auf seine Juniorenabteilung, welche schweizweit führend ist. Sie bildet die Basis für die Erfolge auf höchster nationaler Ebene. Die Mehrheit des Kaders der Herren Nationalliga A (NLA) stammt aus dem eigenen Nachwuchs. Erste «Unihockeyluft» kann in der sogenann­ten Unihockeyschule bereits im Alter von 5 Jahren geschnuppert werden. Dort geht es vor allem darum, die Kinder spielerisch an den Sport heranzuführen. Den Umgang mit dem Stock und dem Ball lernen die Kleinen dann bei den Junioren E und D, wo sowohl Mädchen wie auch Buben im gleichen Team spielen und auch erste Unihockey-Turniere bestreiten können, wobei es hier noch nicht um Punkte und Ranglisten geht. Danach splittet sich der Nachwuchs in Leistungs- und Breitensportteams auf. Im Leistungssport (U14, U16, U18 und U21) erhöhen sich die Trainingseinheiten und die

Gartenbau/Gartenpflege Gartenbau/Gartenpflege Wasser Wasser Naturstein Naturstein Baumpflege Baumpflege 152391_Schild_198x33_gruen.indd 1

152391_Schild_198x33_gruen.indd 1

UNIHOCKEYVEREIN FLOORBALL KÖNIZ

erfolgreiche Nachwuchsarbeit

jungen Spieler bestreiten eine Meisterschaft mit Playoffs – ganz wie die Grossen. Die Besten schaffen danach den Sprung in die NLA. Die professionelle Ausbildung des Nachwuchses ist ein grosses Anliegen des Vereins. Dazu gehört auch die vereinsinterne Weiterbildung der Trainer. So wird taktische und technische Philosophie in der ganzen Breite vermittelt und führt zu einer gemeinsamen Sprache und einem einheitlichen Verständnis im ganzen Verein. Nicht zuletzt aus diesen Gründen ermöglicht dies den Junioren, jeweils reibungslos in die nächst höhere Stufe zu wechseln. Zudem amten etliche NLA-Spieler als Trainer oder Assistenztrainer in Juniorenteams, was die Bindung zur ersten Mannschaft und zum Verein erhöht – Floorball ­Köniz darf sich über eine hohe Vereinstreue seiner aktiven Mitglieder freuen. Nicht zu vergessen sind die Erfolge der Junioren: Die U16 ist zweifacher Vizemeister und holte sich 2015 den Titel. Die U18 wurde 2010, 2014

und 2015 Schweizermeister und 2009 und 2012 Vizemeister. Noch eindrucksvoller sind die Erfolge der U21. Das Team feierte 2003, 2004, 2005, 2006, 2011, 2012 und 2014 den Titel und wurde vergangene Saison Vizemeister. Die erfolgreiche Nachwuchsarbeit von Floorball Köniz ist die Basis der Erfolge der ersten Mannschaft, die weitgehend aus Spielern besteht, die ihre Ausbildung bei Floorball Köniz durchlaufen haben.

Niedermuhlern Niedermuhlern Liebefeld Liebefeld 031 819 031 79 66 819 79 66 www.mini-gartencenter.ch www.mini-gartencenter.ch 18.04.16 15:05

18.04.16 15:05

w

40


Wir setzen uns für das Wild vor Ihrer Haustüre ein!

An unsere Naherholungsräume werden zunehmend hohe Ansprüche gestellt; der Freizeitdruck mit allen Konsequenzen nimmt zu. ­Denken Sie nur an die Anzahl von bikenden, joggenden und (mit Hunden) spazierenden Personen, welche am Gurten und Könizberg den Wald mit Leben füllen. Das Wild wird gestresst. In diesem Spannungsfeld setzt sich der Verein für Wildschutz am Gurten und Könizberg für die freilebenden Tiere ein und initiiert Massnah-

men, damit ein friedliches Nebeneinander zwischen Menschen und Tier möglich ist. Haben Sie gewusst, dass der Verein unter anderem:

KÖNIZ

WILDSCHUTZ GURTEN KÖNIZBERG

Wildschutz Gurten Könizberg Urs Burkhalter Präsident Verein Wildschutz Gurten + Könizberg Wabersackerstrasse 74 3097 Liebefeld 031 972 26 78 www.wildschutz.ch

• Das Wild nur dann füttert, wenn die Verbissgefahr bei geschlossener Schneedecke am grössten ist? •  Zahlreiche Nistkästen für höhlenbrütende Vogelarten unterhält? •  Die Populationsentwicklung sowie den Gesundheitszustand des Wildes laufend überwacht? • Sich dafür einsetzt, dass das Wild vor allem am Gurten noch zusammenhängende unberührte Orte vorfindet? • Mit einem Winterwaldspaziergang und einem Herbstanlass alle Interessierten regelmässig über die Zusammenhänge im Wald orientiert?

• Unserem Verein gehören ca. 720 Mitglieder an • Jeden Frühsommer 10 bis 20 Rehkitze am ­Gurten vor dem sicheren Tod durch Vermähen rettet? • Diejenigen Bauern, die sich bei dieser Aktion aktiv beteiligen, finanziell entschädigt?

optissimo // Tom Fankhauser • Bubenbergplatz 8, 3011 Bern • 031 381 42 07 • www.optissimo.ch Ausgabe 2016

41


POWER OF CHOICE

100% grĂźnes gewissen Focus elecTric

TransiT courier

c-maX energi mondeo Hybrid

TransiT connecT

TransiT cusTom

TransiT

HĂśchstleistungen liegen bei uns in der Familie. Th. Willy ag auto-Zentrum

Freiburgstrasse 443, 3018 Bern, 031 998 25 11 twag.bern@thwilly.ch, www.thwilly.ch

ford.ch


Emotionen hautnah

Der VBC Köniz wurde 1970 als einer der ersten Volleyballclubs in der Region gegründet. Unter der Führung des heute noch aktiven Gründers, Bernhard Steiner, stellten sich im Männerbereich rasch Erfolge ein. Die erste Mannschaft der Herren spielte während einigen Jahren in der NLA. Ende der Neunzigerjahre stellte der VBC in fast sämtlichen Ligen ab NLB bei den Frauen und den Männern ein Team. Auch im Nachwuchsbereich wurde ausserordentlich gut gearbeitet. Über 20 Teams gehörten der Juniorenabteilung an. Mit dem Aufstieg der ersten Damenmannschaft in die NLA 1996 begann eine einzigartige Erfolgsgeschichte. Bereits 1999 folgte mit dem Gewinn des Schweizer Cups der erste Titel. Viele weitre sollten folgen, darunter 5 Schweizermeistertitel zwischen 2000 und 2004. Volley ­Köniz, wie der Verein inzwischen heisst, konzen-

Schwarzenburgstrasse 250 3098 Köniz Tel. 031 971 13 13 www.sonnenapotheke-koeniz.ch

Ausgabe 2016

triert sich seit einigen Jahren auf Damenvolleyball. Seit 20 Jahren stellt der Verein ein NLATeam bei den Damen und gehört seitdem der nationalen Spitze an. Strukturelle und teilweise auch finanzielle Probleme schwächten den einst so stolzen und erfolgreichen Club in den letzten Jahren. Die Entwicklung hin zu Festangestellten Mitarbeitern im Sportbereich verlangt ebenfalls die Professionalisierung auf Stufe Administration. Die Bewältigung der Schnittstellen zwischen Ehrenamt und Professionalität gehören zu den aktuell grössten Herausforderungen. Aber gerade dieser Mut, im Nachwuchsbereich auf professionelle Trainer und Strukturen zu setzen, wurde andererseits auch belohnt. Der weibliche Könizer Nachwuchs feiert seit ein paar Jahren grosse Erfolge. Und auch die NLA beginnt von dieser Entwicklung zu profitieren,

KÖNIZ

VOLLEY KÖNIZ

Volley Köniz Könizstrasse 119, 3008 Bern info@volley-koeniz.ch www.volley-koeniz.ch

stossen doch auf die neue Saison hin 4 Juniorinnen aus dem eigenen Nachwuchs zur ersten Mannschaft. Volley Köniz ist zur Zeit unter der Leitung des Präsidenten Mark Kobel daran, die Strukturen neu zu definieren und zu festigen. Teil dieses Prozesses ist es auch Personen zu suchen, welche bereits sind, die Vision des Vereins Spitzensport auf allen Stufen anzubieten, aktiv mitzutragen und mitzugestalten. Volley Köniz will auch in Zukunft ein prägender Teil des Schweizer Damenvolleyball bleiben.

Kirchstrasse 9 3097 Liebefeld Bern Tel. 031 971 39 14 www.steinhoelzliapotheke.ch

43


KÖNIZ

TISCHTENNISCLUB KÖNIZ

Tischtennisclub Köniz

Ein Verein für Jung und Alt.

Turnhalle Lerbermatte Kirchstrasse 72 – 76 3098 Köniz

Im Restaurant Sternen in Köniz nahm der TTC Köniz 1955 Gestalt an. Die Gründermitglieder setzten die Statuten auf – und dies, ohne dass es einen definitiven Vorstand gegeben hätte. Trotzdem hatte der TTC Köniz in sportlicher Hinsicht einen guten Start: Am 19. Juni 1958 spielte eine der Könizer Mannschaften das erste Meisterschaftsspiel und besiegte in der 3. Liga den TTC Burgdorf in einem Ausscheidungsspiel. Am 28. Januar 1979 fand dann auch der erste Könizer Cup statt – und mittlerweile war auch der Vorstand gut aufgestellt.

Seit der Gründung hat sich viel getan. Mit­ Thomas Hagen konnte eine funktionierende ­Nachwuchsarbeit auf die Beine gestellt werden, ­ welche 2015 anlässlich der Könizer Sportehrungen ausgezeichnet wurde. Von den insgesamt 90 Mitgliedern sind über 30 Nachwuchsspieler – so ist es kein Wunder, dass 2016 einer von ihnen den begehrten Titel des Clubmeisters ergatterte.

Die Präsidentin Therese Kocher leistet ebenfalls vollen Einsatz und sorgt gemeinsam mit dem Vorstand dafür, dass alles rund läuft. Im TTC Köniz gibt es ein geführtes Erwachsenen-Training, ein Nachwuchstraining und freie Trainingsmöglichkeiten an drei unterschied-lichen Wochentagen. Von älteren Routiniers über überdrehte Jugendliche sind im TTC Köniz verschiedenste Leute anzutreffen.

KOLLER VE KOLLERVELO Kunde:

Koller Velo

S e f t i ge n s t r. 2 2 6 , 3 0 8 4 Wab e r n / + 4 Objekt:

Werbung easybiken.ch

Format:

180 x 80 mm

Anzahl:

1 Stk.

Grundmat.: Mst.: Erstellt von: Farben:

1:2 mh/03.02.16 Digitaldruck cmyk

KOLLERVELO

w w w. ko l l e rve l o. ch

w w w. ko l l e rve l o. ch

KOLLERV

www.kollervelo.ch www.kollervelo.ch S e f t i ge n s t r. 2 2 6 ,Seftigenstr. 3 0 8226, 4 3084 Wab ern / +41 Wabern / +41 31 371 02 25

44

Seftigenstr. 226, 3084 Wabern / +41 31 371 02 25


Play nid allei!

KÖNIZ

PFADI FALKENSTEIN KÖNIZ

Pfadi Falkenstein Köniz 3098 Köniz al@pfadi-falkenstein.ch www.pfadi-falkenstein.ch

Die Pfadi Falkenstein Köniz zählt zu den grösseren Pfadiabteilungen der Schweiz. Das Einzugsgebiet der Abteilung ist die ganze Gemeinde Köniz und die Nachbargemeinden. Altersstufen: • Biber: 5 – 6 Jahre • Wölfe: 7 – 10 Jahre • Pfadi: 11 – 15 Jahre • Pios: 15 – 16 Jahre • Rover, Pfadi-Leiter/-innen:  ab 17 Jahren Die Pfadi Falkenstein verfolgt die Zielsetzungen der Pfadibewegung Schweiz (PBS). Grundlegend für die Tätigkeit der Abteilung ist die Anwendung der von Robert Baden-Powell angeregten pfadfinderischen Methode. Diese wird durch neue pädagogische Erkenntnisse in der Jugendarbeit ergänzt und sowohl den Anforderungen der Zeit wie auch den aktuellen Verhältnissen in der Schweiz immer wieder angepasst. Weiteres unter www.pfadibern.ch und www.pbs.ch Für die Pfadi Falkenstein ist nachhaltiges und solidarisches Handeln seit Jahren ein besonderes Anliegen. Geschichtliches 1949 gründete die Pfadfinderabteilung «Bubenberg Bern» in Köniz den Pfaderstamm Falkenstein und eine Wolfsmeute. Elf Jahre später ­wurde Falkenstein eine selbständige Abteilung

(rechtlich ein Verein), welche sich 1982 mit den Pfadfinderinnen Köniz zur gemischten Abteilung «Pfadi Falkenstein Köniz» zusammenschloss. Seit 1990 waren Solidaritätsaktionen für benachteiligte Kinder und Jugendliche in Osteuropa ein Falkensteiner Schwerpunkt: Lager mit Jugendlichen aus Tschernobyl und Görlitz (ehemals DDR) sowie Unterstützungsprojekte für rumänische Kinderheime. Dafür wurde die Pfadi Falkenstein 1998 mit dem Jugendpreis der Burgergemeinde Bern ausgezeichnet. Im Rahmen der 72-Stun-

den-Aktion der Schweizer Jugendverbände organisierten die Falkensteiner Pfadi einen Flohmarkt: Mit dem Erlös wurden die Pfadi in Sibiu (Rumänien) und in der Könizer Partnergemeinde Prijepolje (Serbien) unterstützt. Seit 2003 führten die Könizer Pios und Rover vier Jugendsolarprojekte durch. Die Abteilung und der Heimverein Falkenstein können stolz sein, dass sie nach dem Berner Energiepreis 2010 fünf Jahre später auch den Schweizer Solarpreis erhielten.

«Die erste Wahl für Ihren Immobilienverkauf.» Verkauf + Vermarktung · Bewertung + Beratung · Bewirtschaftung

Telefon 031 379 00 00 www.burkhalter-immo.ch

Ausgabe 2016

H.P. Burkhalter + Partner AG Immobilien Management

45


KÖNIZ Umweltforum Köniz Dominique Bühler Haltenstrasse 2, 3145 Niederscherli 076 244 24 77 info@umweltforum-koeniz.ch www. umweltforum-koeniz.ch

Seit bald 30 Jahren gestalten wir die Naturschutzund Umweltpolitik in der Gemeinde aktiv mit: • Wir leisten gern gesehene, beratende Funktionen in verschiedenen Gemeindegremien. • Wir vermitteln den politischen Behörden ­Impulse und arbeiten mit Parteien und Organisationen zusammen, welche sich für den Umweltschutz einsetzen. • Wir sind politisch und religiös unabhängig. Ideen und aktive Menschen sind jederzeit willkommen. Wir sehen unsere Aufgabe im Moment vor allem im Landschaftsschutz. Wir schaffen ökologische Nischen, pflanzen Bäume und bauen Tümpel und Lebensräume für Amphibien. Wir sind interessiert an der Siedlungsentwicklung in der Gemeinde und organisieren den Tag der offenen Gartentüre.

UMWELTFORUM KÖNIZ

Wir reden mit und packen an!

Unser Engagement: • Landschaftsschutz: Heckenpflege, Kurse, Besichtigungen • Exkursionen: Naturschutzgebiete, Recyclinganlagen, Kiesgruben usw. • Einführung der Quartierkompostierung. • Naturnahe Gartengestaltung, Gartenlehrpfad in Wabern. • Verkehr:Mitarbeit in der Verkehrsplanung Gemeinde Köniz.Beratung der Gemeinde bei der Sicherung der Strassen für VelofahrerInnen.

G. Bühler Gmb G. Bühler GmbH

3172 Niederwangen BE Neueneggstrasse 43 Postfach 279

46

Neueneggstrasse 43 Postfach 279 Telefon 031 981 33 22 info@buehler-gmbh.ch www.buehler-gmbh.ch

0 info@bue www.bue

www.buehler-g www.buehler-gmbh.ch Schutzraumtechnik Kellertrennw

Schutzraumtechnik G. Bühler GmbH G. Briefkasten-Anlagen 3172 Niederwangen BE Neueneggstrasse 43 Postfach 279

Unsere Erfolge: • Dank dem ersten Könizer Energietag hat sich Köniz erfolgreich für das Label Energiestadt beworben. • Mitsprache beim Abfallkonzept und dem Kiesabbau. • Mitsprache beim LEK (Landschaftsentwicklungskonzept). • Ergreifen von Rechtsmitteln: z.B. Teerung Gurtenstrasse, Mobilfunkantenne Orange in Schliern. • Tümpelbau an der Sense für Amphibien. • Einsätze mit Schulklassen • Pflanzung einer Nussbaumallee auf dem 3172 Niederwangen BE Telefon Gurten.

Telefon 031 981 33 22 info@buehler-gmbh.ch www.buehler-gmbh.ch

Briefkasten-Anlagen Pneu- und A Kellertrennwand-Systeme Bühler GmbH Pneu- und Autozubehörkasten

3172 Niederwangen BE Neueneggstrasse 43 Postfach 279

Telefon 031 981 33 22 info@buehler-gmbh.ch www.buehler-gmbh.ch

www.buehler-gmbh.ch

www.buehler-gmbh.ch

Schutzraumtechnik Briefkasten-Anlagen

Kellertrennwand-Systeme Pneu- und Autozubehörkasten


KÖNIZ

MUSIKGESELLSCHAFT SCHLIERN

Musikgesellschaft Schliern praesident@mg-schliern.ch www.mg-schliern.ch

Herzlich willkommen in der Welt der Musikgesellschaft Schliern. Wir sind ein aktiver, motivierter Blasmusik-­ Verein in Harmoniebesetzung mit rund 50 Musikantinnen und Musikanten. Mit einer abwechslungsreichen Palette von Konzerten und Festauftritten begleiten wir Schliern, Köniz und Umgebung durch die Jahreszeiten. Was wir wollen: Spass an der Musik haben, uns musikalisch ­weiterbilden und Freude an der Blasmusik weitergeben. Was wir machen: Blasmusik in aller Art: Ob Filmmusik oder Märsche, Konzertliteratur oder Polkas, bei uns ­kommen alle auf ihre Kosten. Wo wir anzutreffen sind: Jeden Dienstag um 20.00 Uhr an unserer Gesamtprobe in der Aula Schule Schliern oder an unseren Konzerten und Auftritten in der Region Bern.

Wo Sie mehr erfahren: Auf unserer Homepage www.mg-schliern.ch, bei unserem Präsidenten per Mail praesident@ mg-schliern.ch oder bei einem Aktivmitglied der Musikgesellschaft Schliern . Haben wir Ihr Interesse geweckt? Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns. Ob als Aktivoder Passivmitglied, Gönner, Sponsor oder Konzertbesucher, wir freuen uns auf Sie.

JETZT GRATIS DOWNLOADEN!

ERHÄLTLICH FÜR IOS UND ANDROID SMARTPHONES SOWIE TABLETS. DOWNLOADEN IM APP STORE ODER GOOGLE PLAY STORE MIT DEM SUCHBEGRIFF «2GO! KÖNIZ-SCHWARZENBURG», ODER «MIPLAN AG».

KÖNIZSchwarzenburg

Ausgabe 2016

47


OBERBALM

GEMEINDE OBERBALM

Herzlich willkommen in unserer schönen Gemeinde.

Gemeindeverwaltung Oberbalm Schulhausweg 3 3096 Oberbalm Tel. 031 848 10 50 Fax 031 848 10 51 gemeinde@oberbalm.ch www.oberbalm.ch Öffnungszeiten Mo, Mi, Do, Fr 08:30 – 11:30 Uhr Di 08:30 – 11:30 Uhr / 14:00 – 17:00 Uhr

Oberbalm liegt 12 km südwestlich der Stadt Bern im Kanton Bern, in der Schweiz, und gehört zum Verwaltungskreis Bern-Mittelland. Köniz, Schwarzenburg, Riggisberg, Wald und Niedermuhlern bilden die Nachbargemeinden von Oberbalm. Auf 700 bis 1000 Meter ü.M. gelegen, weist die Gemeinde eine Fläche von 1200 Hektaren auf. Das Dorf liegt 790 m ü.M. und ist mit dem Postauto erreichbar. Nebst dem Dorf ist die Besiedlung verstreut auf dem ganzen Gemeindegebiet, mit Einzelhöfen und Weilern, in topographisch oft schwieriger Lage. Das Schwarzwasser, der Bütschelbach und der Scherlibach bilden zum Teil die Gemeindegrenzen. Schöne Aussichtspunkte auf die Alpen und den Jura sind Borisried und der Balmberg.

Die Hügelzüge um Borisried und Oberbalm, mit der prächtigen Weitsicht, und das Dorf Oberbalm, mit seinem fast intakten Dorfbild, sind beliebte Ausflugsziele. Die Ansiedlung in dieser Gegend ist auf die stattliche Kirche zurückzuführen, die 1133 entstanden ist. Sie war damals, bis zur Reformation, ein bekannter Wallfahrtsort.

1950 waren in Oberbalm über 1000 Personen ansässig, hervorgerufen durch grosse Familien und Angestellte in der Landwirtschaft. Heute leben in der Gemeinde noch rund 900 Einwohnerinnen und Einwohner.

Bankgässli 3 | Postfach 4 | 3096 Oberbalm | 031 842 10 10 deville-immobilien.ch | info@deville-immobilien.ch

Immobilienbewirtschaftung Immobilienbewertung Stockwerkeigentum Immobilienmarketing Immobilienhandel

48

Der einzige Weg, um grossartige Arbeit zu leisten, ist zu lieben, was man macht. Steve Jobs


Wir bieten unseren Mitgliedern die Plattform für eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung.

OBERBALM

MUSIKGESELLSCHAFT KÖNIZ-WABERN

Musikgesellschaft Köniz-Wabern Andreas Tschirren Dorfbachstrasse 46a, 3098 Köniz 078 668 61 93 praesident@mgkoeniz-wabern.ch www.mgkoeniz-wabern.ch

chern bringen möchten wir mit abwechslungs-reichen Platzkonzerten ein breites Publikum ansprechen. Wir setzen uns für eine gute Kameradschaft unter den Mitgliedern ein. Neben den musikalischen Aktivitäten unterstützen wir mit geselligen Anlässen den Zusammenhalt im Verein.

Die heutige Musikgesellschaft Köniz-Wabern ist 1996 aus dem Zusammenschluss der Musikgesellschaften von Köniz und Wabern entstanden, so gesehen also ein Verein der bereits im Jugendalter auf eine lange Geschichte zurückblicken kann.

Wabern bietet ihren Mitgliedern die Plattform für eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Wir musizieren mit Begeisterung und möchten auch unseren Zuhörern mit unserem vielseitigen Musikrepertoire Freude bereiten.

Aktuell sind wir ein Verein mit ca. 30 Mitgliedern, bunt gemischt aus allen Altersklassen und Berufskategorien. Unter der Leitung unseres initiativen Dirigenten pflegen wir gute Blasmusik aus allen Stilrichtungen. Die Musikgesellschaft Köniz-

Höhepunkte des Vereinsjahres bilden der Unterhaltungsabend im Frühling, die Teilnahme an regionalen / kantonalen / eidgenössischen Musikfesten und die Adventskonzerte in Köniz und Wabern. Neben unseren treuen Konzertbesu-

• Wir sind ein Verein mit Mitgliedern aller Altersklassen • Wir haben Freude an guter Blasmusik aus allen Stilrichtungen von A wie ABBA, über F wie Filmmelodien, M wie Märsche bis U wie Unterhaltungsmusik • Wir pflegen neben der Musik auch die Geselligkeit • Wir wollen mit unserer Musik Freude bringen • Wir freuen uns auf neue KollegInnen, Wieder einsteigerInnen erhalten Unterstützung • Wir umrahmen gerne Ihren Firmenanlass, Geburtstag, Hochzeit usw.

swissportrait

BEST OF BERN

www.bestofbern.ch Ausgabe 2016

49


RÜEGGISBERG

GEMEINDE RÜEGGISBERG

Die Gemeinde besitzt verschiedene bekannte Aussichtspunkte.

Gemeinde Rüeggisberg

läufer Riedhubel, Bütschelegg, Rüeggisbergegg und die Höhen von Vorder- und Hinterfultigen aus und endet im Westen wieder mit natürlicher Grenze am Schwarzwasser.

Dorfstrasse 28 3088 Rüeggisberg Tel. 031 808 18 18 Fax 031 808 18 10 info@rueggisberg.ch www.rueggisberg.ch Öffnungszeiten Mo – Fr 08:00 – 12:00 / 14:00 – 17:00 Uhr Do 08:00 – 12:00 / 14:00 – 18:00 Uhr

Die Einwohnergemeinde Rüeggisberg ist mit 35,72 km² eine der grössten Gemeinden im Verwaltungskreis Bern-Mittelland und entspricht vergleichsweise der Grösse des Kantons Basel-Stadt. Sie umfasst den Südfuss des Längenbergs mit seinen höchsten Erhebungen, der Bütschelegg und der Rüeggisbergegg. Südwärts erstreckt sich die Gemeinde durch das Tal des Grüenibachs und über die Gibelegg hinweg bis in den Schwand an die Biberzen, einem Zufluss des Schwarzwassers. In ost-westlicher Richtung grenzt Rüeggisberg auf dem Leuenberg bis hinunter ins Hasli an den Ostabhang des Längenbergs, dehnt sich über dessen sich nach Westen ziehenden Aus-

Eine Besonderheit bildet die Exklave Nünenenalp im Gurnigel-Gantrischgebiet. Der Gantrisch mit seinen 2175 m.ü.M. bildet somit den höchsten Punkt der Gemeinde. Dank der exponierten Lage besitzt Rüeggisberg verschiedene bekannte Aussichtspunkte. So geniesst man herrliche Fernsichten, die über Mittelland, Seeland, Emmental und bis zu den Schneegipfeln des Oberlandes (Bsp. Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau), aber auch bis in den Jura und bis zum Titlis reichen. Politisch umfasst die Gemeinde die Bezirke Rüeggisberg, Fultigen, Bütschel und Helgisried-Rohrbach. Innerhalb dieser Bezirke finden sich grössere Weiler wie Mättewil, Tromwil, Schwanden, Brügglen, Schwand, etc. Wie weitverzweigt die Gemeinde ist, zeigen die sprachlichen Unterschiede in der Mundart. Während der eine Teil der Gemeinde geografisch und eben sprachlich nach Bern ausgerichtet ist, sind andernorts, z.B. in Helgisried, sprachliche Einflüsse aus dem Schwarzenburgerland und somit Freiburgischen gut spürbar.

Wie andere Gemeinden der Region war Rüeggisberg auch sehr stark von der Abwanderung betroffen. Von den 3156 Einwohnern im Jahre 1850 sank die Zahl stetig und erreichte 1980 mit 1739 den tiefsten Punkt. Gründe der Entvölkerung waren die kleinere Zahl der Familienmitglieder, Abgelegenheit, beschränkte Arbeitsmöglichkeiten und grosse Steuerbelastung in früheren Jahren. Dank sozialen Vergünstigungen, besseren Verbindungsmöglichkeiten zu den Arbeitszentren – z.B. Postautoverbindung nach Köniz Bahnhof oder Tramstation Wabern  – die Erschliessung von Bauland an schönster Wohnlage und die Entwicklung von leistungsfähigen Handwerks- und Gewerbebetrieben haben die Abwanderung aufgehalten, so dass die Rüeggisberger Bevölkerung heute wieder auf knapp 2000 Personen angewachsen ist.

Öffnungszeiten So-Do 09.00-22.00 / Fr+Sa: 09.00-23.30 April bis November Montag 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr Offen Ab November bis Ende März Montag Ruhetag Ab April bis November 7 Tag Offen

Gschneit 117 3088 Oberbütschel

50

Telefon: 031 809 03 53 Fax: 031 809 25 58

sternen@buetschel-gschneit.ch www.sternen-oberbuetschel.ch

Reservationen nehmen wir telefonisch entgegen.


Ein Dorfverein mit ca. 50 Aktiven Musikantinnen und Musikanten.

RÜEGGISBERG

MG RÜEGGISBERG

MG Rüeggisberg Yvonne Ramseyer Dorfstrasse 10, 3088 Rüeggisberg praesidentin@mgrueggisberg.ch www.mgrueggisberg.ch

Einen besonderen Stolz haben wir auf unsere Tambourengruppe «Mountain Drummers». Nicht viele Musikgesellschaften haben heute noch das grosse Glück so viele Tambouren als Mitglieder zählen zu dürfen. Auch wenn die Tambourengruppe jeweils für sich die Proben durchführt, die Konzerte, Marschmusikdemonstrationen und «Ständli» bestreiten wir immer gemeinsam. Die Musikgesellschaft Rüeggisberg ist ein Dorfverein mit ca. 50 Aktiven Musikantinnen und Musikanten und spielt in der 3./4. Stärkeklasse. Nicht nur das musizieren, sondern auch das «nach dem Musizieren» hat bei uns einen grossen Stellenwert und so trifft man nach den Proben meistens noch eine grosse Anzahl Musikantinnen und Musikanten im Gasthof Bären an, welche die trocken gewordenen Kehlen befeuchten.

Über die Jahre haben wir es geschafft in unserer Gemeinde Alt und Jung zum Musizieren zu bewegen. Stolz dürfen wir behaupten, dass die grosse Durchmischung von Jung zu Alt auch dazu führt, dass unser musikalisches Repertoire für alle Altersgenerationen etwas zu bieten hat. Die jeweils gut besuchten Jahreskonzerte Anfang Dezember zeigen uns, dass wir musikalisch und gesellschaftlich den richtigen Mix gefunden haben.

Haben Sie nun Lust bekommen in unseren Reihen selber aktiv Musik zu machen oder ein Musikinstrument spielen zu lernen? Neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen! Nehmen Sie doch am besten Kontakt mit unserer Präsidentin auf. Unser Probetag ist jeweils am Dienstag von 20.15 Uhr bis 22.00 Uhr (Proben der Mountain Drummers sind am Mittwoch 20.00 Uhr). Zusatzproben vor grösseren Anlässen finden am Donnerstag statt.

KÖNIZSchwarzenburg

MÖCHTEN AUCH SIE IHREN VEREIN IN DER REGION BEKANNT MACHEN? Senden Sie uns Ihr aktuelles Vereinsportrait bis zum 31.03.2017 an vereins-info@miplan.ch

Ausgabe 2016

51


RÜSCHEGG

GEMEINDE RÜSCHEGG

Erholung, Sport, Erlebniswelt, …

Gemeindeverwaltung Rüschegg Hirschhorn 298a 3153 Rüschegg Gambach Tel. 031 738 70 70 info@rueschegg.ch www.rueschegg.ch Öffnungszeiten Mo 08:00 – 12:00 Uhr/ 13:30 – 18:30 Uhr Di – Fr 08:00 – 12:00 Uhr/ 13:30 – 17:00 Uhr

Die Gemeinde Rüschegg wurde erst 1860 gegründet und erstreckt sich über eine Fläche von 57 km², wobei fast die Hälfte davon bewaldet ist. Begrenzt wird das Gemeindegebiet im Süden durch die Gantrischkette, beherbergt den Oberlauf der kalten Sense und erstreckt sich links und rechts des Schwarzwassers bis dieses in der Wislisau in die Schwarzwasserschlucht einmündet. Rüschegg gilt als Streusiedlungsgebiet und besteht aus den Dörfern Gambach, Hirschhorn, Graben und Heubach, welche rund um den Rüschegg-Hoger mit der Kirche angeordnet sind. Nur etwa 30 km südlich von Bern erwartet Sie inmitten des Naturparks Gantrisch eine herrliche Landschaft mit einem weitläufigen und attraktiven Wanderwegnetz, Möglichkeiten für Mountainbike Touren sowie romanti-

52

schen Aufenthalts- und Bademöglichkeiten an Schwarzwasser und Wyssbach. Das moderne Schwimmbad Eywald bietet im Sommer eben­falls Badeplausch pur. Abwechslung und Nervenkitzel finden Sie zudem im Seilpark Gantrisch. Für Verpflegung und Unterkunft sorgen einladende Gaststätten und ein Campingplatz sowie zahlreiche Ferienwohnungen. Aber auch im Winter ist Rüschegg immer eine Reise wert, stehen doch mehrere

Skiliftanlagen mit rund 35 km bestens präparierten Pisten sowie ca. 45 km Langlaufloipen zu Ihrer Verfügung bereit. Wir freuen uns, Sie in Rüschegg willkommen zu heissen und freuen uns über Ihren Besuch. Viele wertvolle Tipps über die Gemeinde, die Region und den Regionalen Naturpark Gantrisch finden Sie unter www.rueschegg.ch und www. gantrisch.ch .


Präzise Klänge und gemütliches Beisammensein.

RÜSCHEGG

LÄNGENEYTRICHLER

Längeneytrichler Beat Zbinden 079 608 60 23 laengeneytrichler@hotmail.ch www.laengeneytrichler.ch

einen hohen Stellenwert und wir geniessen den Austausch unter Gleichgesinnten.

Unser Verein wurde im Jahre 2003 mit ca. 12 Mitgliedern gegründet. Die Idee einen Verein zu gründen, entstand während eines Silvestertreichelns. Zusammen zu üben und auch an Festen aufzutreten war unser Ziel. Das Einzugsgebiet unserer Mitglieder liegt rund um den Längeney-Wald in der Gantrisch Region. Dieser Wald gibt unserem Verein den Namen und das Logo. Unterdessen besteht unser Verein aus 25 weiblichen und männlichen Aktivmitgliedern

und einigen Passivmitgliedern. Das Durchschnittsalter liegt bei ca. 27 Jahren. Beim Treicheln wird die Treichel gleichzeitig von der ganzen Gruppe von einem Bein aufs andere geschwungen. Wir haben dazu verschiedene Laufformationen und Takte einstudiert, und versuchen auch immer wieder neue Sachen aus. Einmal pro Monat jeweils an einem Dienstagabend treffen wir uns zum Üben, wobei natürlich auch der gemütliche Teil nicht zu kurz kommt. In unserem Verein hat das gesellschaftliche Wohl

Unsere Auftritte sind sehr vielfältig, zum Beispiel an Firmenanlässen, Geburtstagfeste, Hochzeiten, Festen, Umzügen etc. und natürlich auch am traditionellen Silvestertreicheln. Dessen Sinn liegt darin, das alte Jahr zu verabschieden und das neue Jahr zu begrüssen. Der Höhepunkt unseres Vereines war im September 2012, als wir das Oberländische Trichlertreffen in Riggisberg durchführen durften. Um das grosse Volksfest mit über 800 Trichler und zahlreichen Besucher auf die Beine zu stellen, konnten wir auf die Unterstützung von Helfern aus der Umgebung zählen. Wir sind immer offen für neue Mitglieder und nehmen gerne neue Auftritte an. Für weitere Auskünfte und Fragen stehen wir Dir jederzeit gerne zur Verfügung.

Weil Sie wissen, was wir tun. Jetzt Gönnerin oder Gönner werden: 0844 834 844

Ausgabe Ausgabe2016 2016

53


S CH WAR ZENBURG

GEMEINDE SCHWARZENBURG

Unberührte Natur zum Entspannen, Entdecken und Erleben.

Gemeindeverwaltung Schwarzenburg Bernstrasse 1 Postfach 68, 3150 Schwarzenburg Tel. 031 734 00 00 Fax 031 734 00 01 gemeindeschreiberei@schwarzenburg.ch www.schwarzenburg.ch Öffnungszeiten Mo, Di, Mi, Fr 08:00 – 11:30 / 14:00 – 17:00 Uhr Do 08:00 – 11:30 / 14:00 – 18:00 Uhr

Eingebettet in den Hügeln der Region Gantrisch, zwischen Sense und Schwarzwasser, liegt die Gemeinde Schwarzenburg mit den Dörfern Albligen, Mamishaus, Milken, Lanzenhäusern und Schwarzenburg. Das Dorf Schwarzenburg bildet das Zentrum der Gemeinde mit attraktiven Einkaufsmöglichkeiten, Banken, mehreren Restaurants, einem vielfältigen Kulturangebot, zahlreichen Vereinen, einer weit über die Gemeindegrenze aus beliebten Bibliothek und der Gemeindeverwaltung.

für das gesunde wirtschaftliche Rückgrat der Gemeinde. Hinzukommen die überaus guten Verkehrsanbindungen, die mithelfen, dass Schwarzenburg ein wichtiges regionales Zentrum im Dreieck Bern-Fribourg-Thun ist.

Das gut ausgebaute Angebot an Schulen und Kinderbetreuung definieren die Gemeinde als familienfreundlich. Viele kleinere und grössere Industrie- und Gewerbebetriebe sorgen zudem

Als Hauptsitz der Geschäftsstelle des Naturpark Gantrisch bietet Schwarzenburg unberührte Natur zum Entspannen, Entdecken und Erleben. Ob auf den zahlreichen Wander- und Bike-

54

wegen, bei einem Sprung ins kühle Nass der Sense oder dem Schwarzwasser oder verzauberten Winterlandschaften – die Gemeinde Schwarzenburg hat's!


VBC Schwarzenburg

Spass steht im Vordergrund.

Am 17. Januar 1990 gründeten eine Handvoll volleybegeisterte Männer den Volleyballclub Schwarzenburg. Bis zur ersten Hauptversammlung leitete ein Minimalvorstand (Präsident Charly Maron, Beisitzer Urs Wittwer) den Verein. Damals wurde ein bescheidenes Budget mit Ausgaben von 1650 Fr. und Einnahmen von 1570 Fr. vorgelegt. Der Verein ist seither rasch und kontinuierlich gewachsen.

www.vbcschwarzenburg.ch

S CH WAR ZENBURG

VBC SCHWARZENBURG

Hallo Du-Da! Ja, genau Du! Nimm dir doch ein paar Minuten Zeit und informiere Dich über den VBC Schwarzenburg oder lies einfach ein paar interessante Matchberichte auf unserer Webseite. Viel Spass!

beraten | planen | ausführen

baukonzept zwahlen Ihr Partner für den gesamten Um- und Innenausbau

baukonzept zwahlen ag

Ausgabe 2016

3157 Milken | Telefon 031 731 26 64 | www.baukonzept.ch

55


S CH WAR ZENBURG

EISHOCKEY CLUB SCHWARZENBURG

Eishockey Club Schwarzenburg Thomas Scheuner 3150 Schwarzenburg info@ehc-schwarzenburg.ch www.ehc-schwarzenburg.ch

Pflege und Förderung des Eishockeysports ist uns wichtig.

Geschichtliches Nach der Gründung wurde vorerst auf Natureisbahnen Hockey gespielt. Seit langem spielt das Fanionteam mit wenigen Ausnahmen (drei Jahre erste Liga und ein Jahr dritte Liga) in der zweiten Liga. Legendär waren jeweils die Derbys gegen den EHC Düdingen in der ehemaligen Patinoire St. Augustin in Fribourg. Seit 1997 ver-fügt der Eishockey Club Schwarzenburg mit der Kunsteisbahn Schwarzwasserbrücke über eine nah gelegene Eisbahn. Neben den Aktivmannschaften wird im Nachwuchsbereich viel investiert. So können die Jungen und Mädchen ab 5 Jahren in der Eishockeyschule schnuppern um dann in den diversen Nachwuchsmannschaften ihren Weg bis zum Fanionteam zu machen. Ausblick / Ziele Das mittelfristige Ziel ist die Mannschaften des Vereins mittels Eigenfinanzierung erfolgreich an den Meisterschaften des SIHF teilnehmen.

lassen zu können. Das sportliche Ziel für das Fanionteam ist die Etablierung im Mittelfeld der Meisterschaft der zweiten Liga. Im Nachwuchsbereich ist das sportliche Ziel eigene Talente zu entdecken, zu fördern und eine gute Grundausbildung zu bieten. Ein allgemeines Ziel ist die Förderung des Eishockeysports für jüngere und ältere Generationen sowie die Pflege des Zusammenhaltes im ganzen Verein. Jugendlichen soll zudem eine sinnvolle Freizeitgestaltung angeboten und einen festen Halt in einem Team gegeben werden. Vision Aufgrund einer soliden finanziellen Basis wollen wir sportliche Erfolge feiern. Erhöhung des Mitgliederbestandes und Steigerung des Bekanntheitsgrades. Langfristig über eine überdachte Eisbahn in der Nähe zu verfügen.

JETZT GRATIS DOWNLOADEN!

ERHÄLTLICH FÜR IOS UND ANDROID SMARTPHONES SOWIE TABLETS. DOWNLOADEN IM APP STORE ODER GOOGLE PLAY STORE MIT DEM SUCHBEGRIFF «2GO! KÖNIZ-SCHWARZENBURG», ODER «MIPLAN AG».

KÖNIZSchwarzenburg

56


Klein, fein, vielfältig soll das Openair-Kulturangebot in der Klosterruine Rüeggisberg sein.

Klostersommer Rüeggisberg Andri Kober Aarbühlstrasse 1, 3084 Wabern 031 311 46 26 ok@klostersommer.ch www.klostersommer.ch

S CH WAR ZENBURG

KLOSTERSOMMER RÜEGGISBERG

rum. Ein kleines Museum vor Ort informiert über die Geschichte des ehemaligen Cluniazenser Priorates.

Das OK Klostersommer Rüeggisberg organisiert den Klostersommer Rüeggisberg, eine OpenairKulturreihe in der Klosterruine, in fast tausendjährigen Mauern. Ihren Ursprung hat die Kulturreihe im Pilgerjahr 1999. Seit 2008 ist das OK als Verein organisiert. Neben der Organisation des eigenen Bühnenprogramms in der Klosterruine unterstützt das OK auch andere kulturelle Veranstaltungen in Region und Gemeinde. Seit 2005 zum Beispiel

die KlosterSkulpturenAusstellung oder auch Freilichttheater wie der Prozess (2007) oder den Vehdokter im 2010.

Das OK ist auf ehrenamtlich tätige Helferinnen und Helfer angewiesen und freut sich über jede neue Mitgliedschaft; Aktive sind uns am liebsten. Die Mitglieder unseres Vereins profitieren von vielen Vergünstigungen und tragen mit ihrer Arbeit zu einem lebendigen Kulturleben in der Klosterruine Rüeggisberg bei. Anmeldeformulare und detaillierte Infos dazu finden sich in der Rubrik Verein auf www.klostersommer.ch.

Der Veranstaltungsort, auf 910 Metern über Meer, bietet Weitsicht über Gürbe- und Aaretal, Thunersee und Niesen hinweg, hinauf zu den höchsten Gipfeln der Berner Hochalpen und Eiger, Mönch und Jungfrau. Gegen Süden schweift der Blick über die Stockhornkette, mit Gantrisch, Nünenen und Chrumfadenflue im Zent-

Unterstützen können Sie unsere Arbeit auch durch eine Passivmitgliedschaft, ein Sponsoring oder Spenden. Highlights des Programms 2016: Tomazobi, Los Gringos Fantasticos eröffnen die Saison am 8. Juli; dann der Mundart-Rap von Troubas Kater am 12. August und die traditionelle Irish- & Celtic-Night tags darauf.

swissportrait

BEST OF BERN

www.bestofbern.ch Ausgabe 2016

57


S CH WAR ZENBURG

Fussballclub Schwarzenburg Andreas Zbinden 079 592 36 60 fussball@fcschwarzenburg.ch www.fcschwarzenburg.ch

FUSSBALLCLUB SCHWARZENBURG

Förderung der Juniorenabteilung und der Trainerausbildung liegt uns am Herzen.

Gründung Am 20. August 1955 fand in Anwesenheit von 41 Fussballanhängern die Gründungsversammlung des Fussballclub Schwarzenburg unter dem Vorsitz des verstorbenen Alfred Hermann statt. Vertreten waren dabei auch die Gemeinde Wahlern, die Viertelsgemeinde Schwarzenburg und der Turnverein. Zweck Gemäss den Statuten bezweckt der FC die Ausübung des Fussballsports und die Pflege der Kameradschaft. Mitglied kann jedermann werden, der die Statuten und das Leitbild des Vereins anerkennt. Unsere Buvette Von drinnen wie von draussen, hat man beste Sicht auf den grünen Teppich, wo herzhaft gefightet und gezaubert wird. Das Clubhaus ist bei jedem Meisterschaftsspiel für jung und alt im-

mer geöffnet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Im Sommer herrscht auch vor der Buvette ein reges Treiben. Es wird gegessen, getrunken, mitgefiebert und diskutiert. Mit ihm wirds auch beim Warten auf die FCS-Würste nie langweilig. Sie werden vom wohl weltweit freundlichsten, beliebtesten, kompetentesten, charmantesten und ausdauerndsten Buvettenteam bedient: Ruth und Fritz Dardel, sowie Beat Hostettler. Juniorenabteilung Im FC Schwarzenburg können Kinder (Knaben und Mädchen) ab dem Kindergarten Alter in der

Sunneschyngruppe die ersten Fussballerischen erfahrungen sammeln. Die rund 200 Fussballbegeisterten Kinder werden bei uns von über 20 ausgebildeten Trainer/innen in ihrer Alterskategorie ausgebildet und gefördert. Der FC Schwarzenburg ist stolz, dass er in jeder Alterkategorie von den Junioren F bis zu den Junioren A mindestens eine Mannschaft für den Spielbetrieb beim MFV melden kann. Wir sind ein Breitensportverein und ermöglichen allen Kindern die Freude am Fussballspielen im Verein auszuleben!

für naturgesundes leben in Schwarzenburg

Im COOP Center Bernstrasse 10, 3150 Schwarzenburg

58

Telefon 031 731 21 20 Telefax 031 731 31 34

www.huettinger.ch huettinger@huettinger.ch


WAL D

GEMEINDE WALD

Ein reichhaltiges Dorfleben.

Die Lage auf dem Längenberg Die Lage der Gemeinde Wald ist privilegiert: auf rund 850 Metern über Meer gelegen, ist das Hochplateau des Längenbergs meist nebelfrei. Die Nähe der Stadt – Bern liegt rund zehn Kilometer nördlich – bringt es mit sich, dass Wald ein beliebtes Ausflugsziel ist. An Wochenenden pilgern Heerscharen von nebelgeplagten Städtern an die sonnigen Waldränder des Längenberger Hochplateaus. Der Längenberg ist ein prächtiges Wandergebiet, das der Aaregletscher (auf der Ostseite) und der Rhonegletscher (auf der Westseite) gemeinsam geschaffen haben. Der Ausblick in die Höhe schweift vom Jura im Norden über das Emmental im Osten zum Berner Oberland mit den Alpen im Süden. Der Blick vom Längenberg in die Tiefe reicht von den weiten fruchtbaren Ebenen des Gürbetals bis zu den Agglomerationsgemeinden des Aaretals vor den Toren der Stadt Bern. Eine junge Gemeinde... Die Gemeinde Wald ist durch die Fusion der beiden früheren Einwohnergemeinden Englisberg und Zimmerwald sowie der Schulgemeinde Wald am 1. Januar 2004 entstanden. Erste Gespräche fanden 1996 statt. Ausschlaggebend war dann das neue Bernische Gemeindegesetz, welches keine autonomen Schulgemeinden mit eigener Steuerhoheit mehr vorsieht. Von verschiedenen möglichen Lösungen wurde

Gemeindeverwaltung Wald Kirchstrasse 5 3086 Zimmerwald Tel. 031 810 60 70 Fax 031 810 60 75 gemeinde@wald-be.ch www.wald-be.ch

schliesslich die Fusion eingehend geprüft und von allen Beteiligten beschlossen. ...und trotzdem mehr als 700 Jahre Geschichte Dass es bereits den Steinzeitmenschen auf dem Längeberg gefallen hat, das beweisen Werkzeugfunde in der Gemeinde aus dieser Epoche. Die erste urkundliche Erwähnung von Zimmerwald stammt aus dem Jahre 1296. Die hundert Jahre früher von Berchtold von Zähringen gegründete Stadt Bern vergrösserte im Verlaufe der Zeit ihren Einfluss in der Region und versuchte auch, die ländlichen Gebiete zu kontrollieren und – mit Beginn im 15. Jahrhundert – zu verwalten. Diese galt sehr lange Zeit nicht für die Bewohner des Längenbergs. In den heutigen Gemeinden Zimmerwald und Niedermuhlern gab es keine politische Einheit. Neben den alten Dorfgemeinden, die sich selbst verwalteten, gab es auch noch fünf sogenannte Freibau-

Öffnungszeiten Mo – Do 07:45 – 11:00 / 14:00 – 17:00 Uhr Fr geschlossen

ernhöfe, die selbst befanden, was für sie gut war. Die heutigen Grenzen der Gemeinde Zimmerwald wurden erst 1884 in der zweiten Grenzbereinigung mit den Nachbarorten Englisberg und Niedermuhlern festgelegt. Die Herren von Englisberg erschienen urkundlich in der Gegend von Freiburg schon in der Zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts. 1433 wird Ulrich von Erlach als Herr des bernischen Englisberg erwähnt. Im 16. Jahrhundert ist die Herrschaft im Besitze der Baumgartner. Zu Beginn des 17. Jahrhunderts kommt die Gerichtsbarkeit an mehrere Landleute, welche diese bis auf 70 Anteile verteilen. 1798, kurz vor der Revolution, kommt die Herrschaft käuflich an Beat Emmanuel von Tscharner, dem bereits der Landsitz Lohn gehört. Schliesslich wird Englisberg eine selbständige Gemeinde.

Gasthof Löwen 3086 Zimmerwald Tel. 031.819.19.72 www.loewen-zimmerwald@sunrise.ch www.loewen-zimmerwald.ch

Ausgabe 2016

59


WAL D

SCHWEIZERISCHE VEREINIGUNG DER ELTERN HÖRGESCHÄDIGTER KINDER

Schweizerische Vereinigung der Eltern hörgeschädigter Kinder Freiburgstrasse 21, 3150 Schwarzenburg 031 731 33 44 info@svehk.ch www. svehk.ch

Als Elternorganisation vertreten wir unsere Anliegen.

Wer sind wir? Die SVEHK ist eine im Jahr 1974 gegründete Selbsthilfeorganisation von Eltern für uns Eltern und für unsere Kinder. Wir haben gemeinsame Interessen, weil wir die gleichen Erfahrungen teilen: unsere Kinder sind hörgeschädigt. Als Elternorganisation vertreten wir unsere eigenen, spezifischen Elternanliegen gegenüber den Institutionen, gegenüber den Schulen, gegenüber den Sozialversicherungen und gegenüber der Ge-

sellschaft. Damit alle Eltern von hörgeschädigten Kindern bei uns mitmachen können, sind wir politisch und konfessionell neutral. Wir informieren über alle möglichen Hilfsmittel und Therapierichtungen, sei es eine lautsprachliche Erziehung (Cued speech, Cochlear Implant), die Gebärdensprache oder eine Kombination davon. Wir helfen aber den Eltern dabei, selbst über den einzuschlagenden Weg zu entscheiden.

Unsere Organisation Die SVEHK wird von Regionalgruppen gebildet, die das Vereinsleben innerhalb ihrer Regionen organisieren. Die SVEHK fördert den Austausch unter den Regionen, indem sie Informationsveranstaltungen durchführt, eine gesamtschweizerische Zeitschrift (Bulletin) für die Eltern herausgibt, eine Homepage (www.svehk.ch) pflegt und eine jährliche Elterntagung für die Eltern aus der ganzen Schweiz ermöglicht.

KÖNIZSchwarzenburg

TRAGEN SIE IHREN ANLASS IN UNSEREM VERANSTALTUNGSKALENDER EIN! Senden Sie uns Ihre Angaben bis zum 30.04.2017

60


Ortschaft swiss Ortschaft

VERANSTALTUNGEN

Erleben Sie gesellige und unterhaltende Momente.

Juli 4.

24.

• Pferdesportfreunde Rüeggisberg 19.00, 25. Jubiläum Freundschafts Pferdesporttage Rüeggisberg • Jodlerklub Flüehblüemli Schlnenbodenfest, Sangernboden

Montag, 4. Juli 2016

9.

1.

• Musikgesellschaft Schliern 1. Augustfeier Schliern, Schlierner Bannholz

• Klosterruine Rüeggisberg 17.00 – 18.00, Klostersommer Rüeggisberg: Erzähltheater für Kinder, Rüeggisberg

4.

22.

Freitag, 22. Juli 2016 • Pferdesportfreunde Rüeggisberg 19.00, 25. Jubiläum Freundschafts Pferdesporttage Rüeggisberg

23.

Samstag, 23. Juli 2016 • Pferdesportfreunde Rüeggisberg 19.00, 25. Jubiläum Freundschafts Pferdesporttage Rüeggisberg

Ausgabe 2016

12.

27.

13.

• Ortsverein Oberwangen 30. Wangenmärit Oberwangen • Kunst in Guggisberg 11.00 – 17.00, Kunst in Guggisberg, Gemeindehaus Guggisberg • The West Side Band Wangenmärit in Oberwangen

Freitag, 12. August 2016

Samstag, 13. August 2016 • Klosterruine Rüeggisberg 20.30, Klostersommer Rüeggisberg: 13. Irish- & Celtic-Night, Rüeggisberg

Samstag, 27. August 2016 • Klosterruine Rüeggisberg 21.00, Klostersommer Rüeggisberg: Kammerchor Seftigen, Rüeggisberg

Donnerstag, 4. August 2016

• Klosterruine Rüeggisberg 20.30, Klostersommer Rüeggisberg: Troubas Kater, Rüeggisberg

Freitag, 26. August 2016 • Klosterruine Rüeggisberg 21.00, Klostersommer Rüeggisberg: Kammerchor Seftigen, Rüeggisberg

• Gemeinnütziger Frauenverein Kehrsatz 11.30, Seniorenessen, Restaurant Brunello

Donnerstag, 18. August 2016 • Schweizerische Vereinigung der Eltern hörgeschädigter Kinder Zirkus Knie

Montag, 1. August 2016 • Verkehrsverein Guggisberg Bundesfeier auf dem Dorfplatz

Samstag, 9. Juli 2016 • Schweizerische Vereinigung der Eltern hörgeschädigter Kinder Wanderung Grindelwald

18.

26.

Donnerstag, 7. Juli 2016 • Gemeinnütziger Frauenverein Kehrsatz 11.30, Seniorenessen, Restaurant Brunello

• The West Side Band WSB Brätle

August

• Pfadi Falkenstein Köniz Sommerlager der Wölfe bis 15. Juli

7.

• Evang.-ref. Kichfe Wahlern 20.00, Chorkonzert, Evang.-ref. Kirche Wahlern

Sonntag, 24. Juli 2016

28.

Sonntag, 28. August 2016 • Klosterruine Rüeggisberg 19.00, Klostersommer Rüeggisberg: Kammerchor Seftigen, Rüeggisberg • Kunst in Guggisberg 11.00 – 17.00, Kunst in Guggisberg, Gemeindehaus Guggisberg

Veranstaltungen

61


31.

Mittwoch, 31. August 2016

11.

• The West Side Band 19.00, Konzert, Elfenau Bern

1.

Donnerstag, 1. September 2016

• Elternverein Wald Spielfest, Schulanlage Wald

17.

Samstag, 3. September 2016 • Sport-Events Schwarzenburg 08.00 – 20.00, Schwarzenburg s2-challenge.ch s2-tri-challenge.ch s2-junior-challenge.ch

8.

Donnerstag, 8. September 2016 • Stiftung Bächtelen 20.00, Le trois Suisses, Stiftung Bächtelen

9.

• Pfadi St. Josef Köniz Windrösli-Weekend

10.

18.

• Konzertverein Spiegel 17.00 – 18.30, Orgel und Alphorn, Kirche Spiegel

19.

• Karateverein Funakoshi Köniz-Wabern Karateweekend, Jura • Kunst in Guggisberg 11.00 – 17.00, Kunst in Guggisberg, Gemeindehaus Guggisberg

25.

• Kunst in Guggisberg 11.00 – 17.00, Kunst in Guggisberg, Gemeindehaus Guggisberg

www.emni-multimedia.com Eventtechnik Beleuchtungen- l Projektionen Projektionen Eventtechnik l - Beschallungen Beleuchtungen l- Beschallungen ( +41 31 994 19 19 l 7 info@emni-multimedia.com Vermietung - Verkauf - Service - Installationen - Beratungen

Veranstaltungen

12.

Mittwoch, 12. Oktober 2016 • Gemeinnütziger Frauenverein Kehrsatz 14.00, Seniorennachmittag, Ökumenisches Zentrum

14.

Freitag, 14. Oktober 2016 • Militärschützen Guggisberg 19.00, Nachtschiessen, Schützenhaus Guggisberg

15.

Samstag, 15. Oktober 2016 • Militärschützen Guggisberg 19.00, Nachtschiessen, Schützenhaus Guggisberg

Sonntag, 25. September 2016

MULTIMEDIA

62

• Gemeinnütziger Frauenverein Kehrsatz 11.30, Seniorenessen, Restaurant Brunello

Samstag, 24. September 2016 • Kunst in Guggisberg 11.00 – 17.00, Kunst in Guggisberg, Gemeindehaus Guggisberg

Samstag, 10. September 2016

Donnerstag, 6. Oktober 2016

Montag, 19. September 2016 • Karateverein Funakoshi Köniz-Wabern 16.00 – 19.00, Turnier, Turnhalle Wandermate Wabern

24.

6.

Sonntag, 18. September 2016 • Pfadi St. Josef Köniz Windrösli-Weekend

Freitag, 9. September 2016 • Karateverein Funakoshi Köniz-Wabern Karateweekend, Jura

Oktober

Samstag, 17. September 2016

• Bibliothek Köniz 10.30, Kindergeschichten aus Eritrea, Bibliothek Köniz

Sonntag, 30. September 2016 • Gemeinnütziger Frauenverein Kehrsatz 14.00, Seniorennachmittag, Ökumenisches Zentrum, 12.00, Ökumenische Seniorensouperia, Ökumenisches Zentrum

• Kunst in Guggisberg 11.00 – 17.00, Kunst in Guggisberg, Gemeindehaus Guggisberg

• Gemeinnütziger Frauenverein Kehrsatz 11.30, Seniorenessen, Restaurant Brunello

3.

30.

• Karateverein Funakoshi Köniz-Wabern Karateweekend, Jura

September

Sonntag, 11. September 2016

22.

Samstag, 22. Oktober 2016 • Bibliothek Köniz 10.30, Russische Kindergeschichten, Bibliothek Köniz


23.

Sonntag, 23. Oktober 2016

12.

• Konzertverein Spiegel 17.00 – 18.30, Lucrezia und ihre Schwestern, Kirche Spiegel • Musikgesellschaft Rüeggisberg 13.00 – 15.00, Geburtstagskonzert, Kirche Rüeggisberg

29.

Schweizerische Vereinigung der Eltern hörgeschädigter Kinder SVEHK Elterntagung, Treffen für Familien mit hörgeschädigten Kindern aus der ganzen Schweiz, Fiesch (VS)

18.

19.

• Bibliothek Köniz Tamilische Kindergeschichten, Bibliothek Köniz

Schweizerische Vereinigung der Eltern hörgeschädigter Kinder SVEHK Elterntagung, Treffen für Familien mit hörgeschädigten Kindern aus der ganzen Schweiz, Fiesch (VS)

20.

November 22. 3.

• Gemeinnütziger Frauenverein Kehrsatz 11.30, Seniorenessen, Restaurant Brunello

4.

23.

• Elternverein Wald Räbliechtliumzug

5.

Samstag, 5. November 2016

25.

• Jodlerklub Guggershörnli 18.00, Racletteplausch, Zivilschutzanlage Riffenmatt

• The West Side Band Probeweekend Charmey

6.

Sonntag, 6. November 2016 • Trachtengruppe Guggisberg 13.30, Altersnachmittag, Sternen Guggisberg

Ausgabe 2016

26.

3.

• Musikgesellschaft Rüeggisberg Unterhaltungskonzerte bis 12. Dezember, Turnhalle Ziegelacker

10.

Samstag, 10. Dezember 2016 • Kulturgruppe Wald Wald-Weihnacht, Dorfplatz Zimmerwald • Männerchor Guggisberg 20.00, Konzert und Theater, Gemeindesaal Guggisberg

13. 17.

Dienstag, 13. Dezember 2016 •

Bibliothek Wabern 14.30 – 15.00, Geschichtenstunde in der Bibliothek Wabern, Bibliothek Wabern

Samstag, 17. Dezember 2016 • Pfadi St. Josef Köniz Waldweihnacht • Konzertverein Spiegel 17.00 – 18.30, Chorkonzert, Stephanuskirche Spiegel

18.

Sonntag, 18. Dezember 2016 • Konzertverein Spiegel 11.00 – 12.00, Chorkonzert, Stephanuskirche Spiegel

Samstag, 26. November 2016 •

Samstag, 3. Dezember 2016 • Musikgesellschaft Wald Adventskonzert Musikgesellschaft, Kirche Wald

Freitag, 25. November 2016 • Männerchor und Trachtengruppe Wald 20.00, Unterhaltungsabend Männerchor / Trachtengruppe, Aula Wald

• Musikgesellschaft Schliern 13.30, Seniorennachmittag Schliern, Aula Schule Schliern

• Bibliothek Köniz 10.30, Chinesische Kinder geschichten, Bibliothek Köniz

Mittwoch, 23. November 2016

Freitag, 2. Dezember 2016 • Musikgesellschaft Wald Adventskonzert Musikgesellschaft, Kirche Wald

Bibliothek Wabern 14.30 – 15.00, Geschichtenstunde in der Bibliothek Wabern, Bibliothek Wabern

• Männerchor und Trachtengruppe Wald 20.00, Unterhaltungsabend Männerchor / Trachtengruppe, Aula Wald

Freitag, 4. November 2016

2.

Dienstag, 22. November 2016 •

Donnerstag, 3. November 2016

Dezember

Sonntag, 20. November 2016 • Männerchor und Trachtengruppe Wald 14.00, Unterhaltungsabend Männerchor / Trachtengruppe, Aula Wald

Musikgesellschaft Schliern 16.00, Adventskonzert mit der Musikgesellschaft Köniz-Wabern, Aula Schule Schliern

• Frauenverein Guggisberg 10.00 – 16.00, Guetzifest, Gemeindesaal Guggisberg

Samstag, 19. November 2016

• Männerchor und Trachtengruppe Wald 20.00, Unterhaltungsabend Männerchor / Trachtengruppe, Aula Wald

Sonntag, 30. Oktober 2016 •

Freitag, 18. November 2016

• Musikgesellschaft Schliern 15.00 – 20.00, Grosses Musik Lotto, Aula Schule Schliern

Sonntag, 27. November 2016 •

• Musikgesellschaft Schliern 18.00 – 22.00, Grosses Musik Lotto, Aula Schule Schliern

• The West Side Band Jubilarennachmittag, MZA Oberwangen

30.

27.

• Pfadi St. Josef Köniz Movie-Day

Samstag, 29. Oktober 2016 •

Samstag, 12. November 2016

Musikgesellschaft Schliern 19.00, Adventskonzert mit der Musikgesellschaft Köniz-Wabern, Aula Schule Schliern

• The West Side Band Matinéekonzert, OZK Köniz

26.

Montag, 26. Dezember 2016 • Männerchor Guggisberg 20.00, Konzert und Theater, Gemeindesaal Guggisberg

Veranstaltungen

63


Ortschaft swiss Ortschaft

FIRMENVERZEICHNIS

Einen Überblick über das Gewerbe in Ihrer Region.

Bedachung / Spengler / Blitzschutz GLB Thörishaus Morgenegg AG

Bau & Wohnen Tiefbau / Strassenbau / Hochbau A. Bill AG Binggeli Bau AG Bovisi AG GLB Thörishaus

S. 26 S. 4 S. 3 S. 32

Architektur / Bauleitung / Planung / Ingenieur Berger Holzbau GmbH S. 19 G. Bühler GmbH S. 46 GLB Thörishaus S. 32 Kreuzer Bau AG S. 35 Rolli Optik AG S. 6 Kanalreinigung / Rohrreinigung König's Gebäudetechnik GmbH

S. 36

S. 32 S. 38

Elektriker / Elektroanlagen / Solaranlagen DM Electronics AG S. 21 GLB Thörishaus S. 32 Staub + Zbinden Elektro GmbH S. 16 Haustechnik / Heizung / Sanitär GLB Thörishaus König's Gebäudetechnik GmbH Morgenegg AG Ulrich Pulver AG

S. 32 S. 36 S. 38 S. 14

Holzbau / Zimmerei / Schreinerei / Holzhandel baukonzept zwahlen AG S. 55 Berger Holzbau GmbH S. 19 GLB Thörishaus S. 32 Parquet+Holzbau AG Bern S. 17 Zbinden Küchen GmbH S. 9

Bodenbeläge / Parkett baukonzept zwahlen AG Daniel Hänni Kreuzer Bau AG Parquet+Holzbau AG Bern

S. 55 S. 7 S. 35 S. 17

Innenausbau / Ladenbau / Renovation A. Bill AG aboRein GmbH baukonzept zwahlen AG Berger Holzbau GmbH Buchstaben Nacht AG G. Bühler GmbH GLB Thörishaus

S. 26 S. 23 S. 55 S. 19 S. 30 S. 46 S. 32

Inneneinrichtung / Möbel /  Küchenbau baukonzept zwahlen AG Berger Holzbau GmbH Rolli Optik AG Zbinden Küchen GmbH

S. 55 S. 19 S. 6 S. 9

Unsere Stärken sind: – Neuanlagen + Umänderungen – Beratung und Planung – Pflegen von Grünflachen, Sträucher und Bäume – Hauswartung (innen wie auch aussen) – Winterdienst l

Wir sind ein erfahrenes Gartenbau- + Liegenschaftsunternehmen bubebrfuhbifbrehubfrbfhrbfhbrbfhrbguhtbngj jbvrxdxsxnbcfcvfcfcvvvbhhbgnhbgvgvgg

Schaugarten „Stein + Wasser“: Hier finden sie Ideen für Ihren Garten. Findlinge, Natursteinbrunnen und Wasserspiele aus einheimischen Steinen.

l

Riggenbach Thörishaus AG, Freiburgstrasse 838, 3174 Thörishaus, Tel: 031 984 07 00, E-Mail: info@riggenbach.ch, www.riggenbach.ch

64

Firmenverzeichnis


Gartenbau / Garten / Pool / Baumschule Balsiger Gärten AG Erhard Riggenbach GLB Thörishaus Kreuzer Bau AG

S. 40 S. 65 S. 32 S. 35

Fenster / Glas / Tür / Storen / Wintergarten aboRein GmbH S. 23 baukonzept zwahlen AG S. 55 Buchstaben Nacht AG S. 30 Dellsperger AG S. 15 GLB Thörishaus S. 32 Umbauten / Renovation A. Bill AG Balsiger Gärten AG baukonzept zwahlen AG Daniel Hänni Ernst Hänni AG Kreuzer Bau AG Morgenegg AG

S. 26 S. 40 S. 55 S. 7 U2 S. 35 S. 38

Metall- / Stahlbau / Schlosserei  Dellsperger AG

S. 15

Autosattlerei / Bootssattlerei Ernst Hänni AG

U2

Service Energie / Strom / Wasser König's Gebäudetechnik GmbH Ulrich Pulver AG

S. 36 S. 14

Entsorgung / Recycling / Umwelt / Räumungen bega AG S. 22 Emni Multimedia GmbH S. 62

Impressum Herausgeberin Miplan AG Fabrikstrasse 10, 4614 Hägendorf

Beratung / Vermittlung / Personal as immobilien AG Avance Careers AG AXA Winterthur HA Nicolas Lanz Rufer Immobilien Werner Blunier AG Wistar Informatik AG

S. 6 U3 S. 25 S. 27 S. 11 S. 13

Telekommunikation / Informatik Wistar Informatik AG

S. 13

Reinigung / Hauswartung / Kaminfeger aboRein GmbH Berimag AG

S. 23 S. 33

Carosserien / Garagen / Fahrzeugservice Buchstaben Nacht AG Centralgarage Barth AG Emil Frey AG Garage + Carosserie Bartlome AG Garage + Carosserie Rüfenacht Garage Zimmermann Werner Blunier AG Fahrschule / Flugschule Rolli Optik AG

Versicherung

S. 30 S. 66 S. 28 S. 52 S. 34 S. 10 S. 11

S. 6

Versicherung / Vorsorge / Krankenkasse AXA Winterthur HA Nicolas Lanz S. 25

Fahrzeughandel / Fahrzeugvermietung Emil Frey AG Garage + Carosserie Bartlome AG Garage + Carosserie Rüfenacht Garage Trachsel AG Garage Zimmermann Th. Willy AG Auto-Zentrum - Bern

S. 28 S. 52 S. 34 U4 S. 10 S. 42

Treuhand / Revision / Steuerberatung as immobilien AG

Motorrad / Mofas / Velo Kollervelo

S. 44

Immobilien / Liegenschaft A. Bill AG as immobilien AG Berimag AG Büchli Liegenschaften AG deVille Immobiliendienste Gilgen Immobilien AG H.P. Burkhalter + Partner AG Rufer Immobilien

S. 6

S. 26 S. 6 S. 33 S. 31 S. 48 S. 54 S. 45 S. 27

Unternehmensberatung / Consulting Avance Careers AG

Fahrzeug-Ersatzteile / -Zubehör / Autoglas Centralgarage Barth AG S. 66 Emil Frey AG S. 28 Garage + Carosserie Rüfenacht S. 34

Verwaltung

U3 Verwaltung / Behörden / Bildung Avance Careers AG Ulrich Pulver AG

Gestaltung / Layout Sandro Büchler Marco Eggenschwiler Alexia Ackermann vereins-info@miplan.ch

Konzept / Redaktion Miplan AG, vereins-info@miplan.ch

Datenlieferung Ihre Beiträge senden Sie bitte per E-Mail an: vereins-info@miplan.ch

Ihre Meinung feedback@miplan.ch

Druck galledia ag, Burgauerstrasse 50, 9230 Flawil

Ausgabe 2016

Logistik

U3 S. 14

Erscheinungsweise jährlich, 1. Ausgabe 2016 / 2017 Alle Rechte vorbehalten Die vom Verlag gestalteten Inserate und Portraits, mit Fotos, Texten und Logos, dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages reproduziert werden. Anzeigenverkauf Miplan AG 062 210 10 40, info@miplan.ch

Firmenverzeichnis

65


Shopping

Industrie Rohstoff / -Verarbeitung Binggeli Bau AG Bovisi AG

S. 4 S. 3

Pharma / Medizinaltechnik / Chemie Sonnen Apotheke AG

S. 43

Industriebedarf Buchstaben Nacht AG

S. 30

Gastronomie Restaurant / Hotel Haberbüni AG S. 5 Optissimo Monbijou GmbH S. 41 Residenz Vivo AG S. 29 Restaurant + Löwen Zimmerwald S. 59 Restaurant Landhaus Liebefeld S. 24 Restaurant Sternen Bütschel Gschneit GmbH S. 50 Viva Bistro + Bar U4 Catering / Partyservice Restaurant + Löwen Zimmerwald

66

Firmenverzeichnis

S. 59

Gesundheit

Parfümerie Swidro Drogerie Hüttinger GmbH

S. 58

Altenpflege / Krankenpflege / Hauspflege Rolli Optik AG S. 6

Optiker / Kontaktlinsen Optissimo Monbijou GmbH Rolli Optik AG

S. 41 S. 6

Arzt Allg. / Facharzt / Augenarzt Optissimo Monbijou GmbH Rolli Optik AG

S. 41 S. 6

Detailhandel Kollervelo Meier Haushaltgeräte Rolli Optik AG Sonnen Apotheke AG Werner Blunier AG

S. 44 S. 37 S. 6 S. 43 S. 11

Kosmetik / Nailstudio / Visagist Swidro Drogerie Hüttinger GmbH

S. 58

Apotheke / Drogerie Sonnen Apotheke AG Swidro Drogerie Hüttinger GmbH

S. 43 S. XX

Pflanzen / Blumen Balsiger Gärten AG Erhard Riggenbach

S. 40 S. 65

Glaswaren / Porzellan / Keramik Buchstaben Nacht AG

S. 30

Occasionshandel / Brockenstube Emil Frey AG

S. 28

Bioprodukte Swidro Drogerie Hüttinger GmbH

S. XX

Naturheilpraxis / NMT Natur-Medizin-Technik Residenz Vivo AG S. 29

Freizeit Gesellschaft / Soziales / Kunst / Kultur Buchstaben Nacht AG Residenz Vivo AG

S. 30 S. 29


Es ist Zeit, avance zu schauen! Es ist Zeit, avance zu schauen!

Ihr professioneller Partner im Karriere Management fĂźr und Organisationen. IhrUnternehmen, professionellerPrivatpersonen Partner im Karriere Management fĂźr Unternehmen, Privatpersonen und Organisationen. authentisch - innovativ - kompetent authentisch - innovativ - kompetent Avance Careers AG Career AvanceManagement Careers AG Career Management Parkstrasse 5, 3014 Bern, Telefon: 031 544 40 00 info@avance-careers.ch www.avance-careers.ch Parkstrasse 5, 3014 Bern, Telefon: 031 544 40 00 info@avance-careers.ch www.avance-careers.ch


Öffnungszeiten Mo, Do bis Sa Di Mi So + Feiertage:

9:00 – 23:00 Ruhetag 9:00 – 17:00 9:00 – 18:00

Bernstrasse 1, 3088 Rüeggisberg Tel. 031 809 33 66

tl@imviva.ch www.restaurant-bistro-viva.ch

Profile for Miplan AG

2go! köniz 2016  

2go! köniz 2016  

Profile for miplanag
Advertisement