Page 1


Inhaltsverzeichnis 3 5 6 7 7 7 7 8 9 9 9 9 9 9 10 10 10 10 11 11 11 12 12 13 13 14 14 14 14 16 16 16 16 17 18 19 19 19 19 19 19 20 21 21 23 23 23 23

Bericht des Obmannes Sportlicher Rückblick Halle Enns Offene Tiroler Hallen LM Pizzapreis Eferding Offene Salzburger Hallen LM-Oase Salzburg Bundesländercup der Senioren Oase Salzburg BLC Allg. Klasse und Jugend, Bad Vöslau Bahnengolfwoche Garsten – HS Garsten Int. Preis der Marktgemeinde Garsten Int. Schüler-und Jugendturnier Garsten Int. Off. Hallenvereinsmeisterschaft Garsten 19. Int. Hallentrophy in Garsten Hallen LM2009 Eferding-Endstand Eröffnungsturnier in Liefering- Oase Salzburg Preis v. Herzogenburg Eröffnungsturnier Alt ERlaa Anlageneröffnungsturnier Braunau Preis v. NÖ, BAC Baden Osterpokal Gänserndorf OÖ LM+LL 1. Runde Leonding 34. Preis der Stadt Linz Preis von Favoriten-Franz Koci Str., Wien Preis von Krumau ASKÖ Bundesmeisterschaft Leonding 33. Preis der Steigerstr. Preis von Savoyen- Franz Kocistr. Wien Festwochenpreis St. Pölten LM Finale in Linz Lissfeld 28. Montfortpokal Klaus Kürnbergpokal Leonding Großer Preis von Pernitz Österr. Seniorenmeisterschaft, Leobersdorf Österr. Jugendmeisterschaft, Fr. Kocistr. Wien Medaillenflut bei den ÖJM in Wien Pokalturnier in Hohenberg Festungspokal Kufstein Staatsmeisterschaft Allg. Klasse, Dornbirn Goldene Wachauerin, Krems/Wachau Steyrer Panther, Steyr Resthof Preis der Stadt Enns 17. Int. Weinland Wanderpokal, SeefeldKadolz 28. Innviertler Wanderpokal 2009, Altheim Preis der Stadt Steyr, Steyr-Münichholz Messepreis Post SV Wien, Roggendorfgasse Volksbankpokal UBGC Baden Burgpokal Werfen Ennstalpokal Ternberg

23 24 24 24 26 26 26 28 28 29 30 31 32 32 32 33 34 35 35 35 36

Herbsttrophy Linz Lissfeld Bogenschießen, Schokolade und Jonglieren Bundesliga 1. Runde, Wien Koci Str. OÖ LM 2010, 1. Runde Ternberg 27. Mostviertler Wanderpokal, Hausmening Pokalturnier Wieselburg ASKÖ LM OÖ in Hausmening 29. Int. Miniaturgolfturnier in Lana, Südtirol 4. Austria Indoor Masters, Eferding Sport Oase Open, Salzburg Gold und Silber lieb ich sehr Viel Lärm um Nichts32 Krawattenmode für Banker Miniaturgolfplatz auf Bürohochhaus in Japan Das war 1994-Der Bau der Vereinshütte Turniercup 2009 –Endstand OÖ Cup 2009- männl. Spieler OÖ Cup 2009- weibl. Spieler OÖ Cup 2009 – Kids Leistungsklasse 100 Punkte Tabelle OÖ Cup 2009 Leistungsbilanz

Titelbild: der neue Minigolfplatz in Braunau Errichtet 2008 2


Bericht des Obmanns 2009 Überschattet war das Jahr 2009 von einem herben Verlust. Mit Helmut Wohlmutseder verlies uns ein Mitglied, das uns in wenigen Jahren sehr ans Herz gewachsen war. Heli war ein Aktivposten in jeder Hinsicht und ließ sich durch seine körperlichen Beeinträchtigungen nicht vom Bahnengolf und anderen Aktivitäten abhalten. Sein Humor wird uns ebenso abgehen wie seine positive Lebensein-stellung. Im Schatten dieses traurigen Ereignisses gab es Entwicklungen, die dem Jahr 2009 einen ganz besonderen Platz in der Vereinschronik zukommen lassen werden. Der 3D MSC Linz Lissfeld wurde 2009 bezüglich Nachwuchsförderung wohl zum erfolgreichsten Verein Österreichs! Die sportliche Bestätig-ung dieser Aussage zeigt sich durch die Goldmedaillle der Schülermannschaft (Danner Markus und Martina sowie Falkner Fabian), die Vizemeistertitel der Danner-Kids und Einberufung der drei in den österreichischen Jugendkader. Die finanzielle Bestätigung war eine Förderung in einem im österreichischen Bahnengolf noch nie da gewesenen Ausmaß - zum Aufbau eines Jugendleistungszentrums. Das jahrelange intensive Training und das Engagement für den Nachwuchs - speziell von Gaby trugen endlich Früchte! Nachwuchsarbeit muss nicht Geld kosten, es kann auch Geld bringen! Ein weiteres Highlight war der Sprung des Vereins ins kalte Wasser der Bundesliga! Nachdem man jahrelang hin und wieder sehr oberflächlich mit diesem Gedanken gespielt hatte, wurde dieses Szenario innerhalb einer Woche Realität! Hintergrund war, dass kurz vor Nennschluss erst 2 Damen-Mannschaften genannt hatten. Unter diesen Umständen hätte es keine Damen-Buli gegeben. Unter der Prämisse, einige Leih-Spielerinnen zur Verstärkung gewinnen zu können, beschloss der

Vorstand dieses Vorhaben umzusetzen. Im letzten Moment - 2 Tage vor Nennschluss – gab es endlich die nötigen Zusagen ... und somit spielt der 3D MSC Linz Lissfeld 2009/10 erstmals in Österreichs höchster Spielklasse

Noch etwas Bemerkenswertes passierte 2009: Die Baustelle verschwand und gab den Blick wieder frei auf einen durchaus ansehnlichen Sportpark Lissfeld! Vom neuen Restaurant aus sind unsere Anlagen gut einzusehen, lediglich der Platz um die Hütte wurde deutlich reduziert. Man wird sehen, wie sich das alles in den nächsten Jahren auswirkt, aber der Zulauf auf das Lissfeld wird sicher steigen und das sollten wir zu unserem Vorteil ausnützen können. 2009 war auch das Jahr, in dem ich mich von der Spitze des Vereins zurückziehen wollte, da meine nunmehrigen Aufgaben als Präsident des OÖ Verbands verstärkt Zeit von mir fordern. Obwohl ich mir sicher bin, dass für diesen Wechsel an unserer Vereinsspitze einige kompetente Personen zur Verfügung stehen, traute sich niemand diesen Schritt auch tatsächlich zu. Somit werde ich einen etwas geänderten Vorstand durch eine weitere Periode von 2 Jahren führen.

Somit bin ich auch schon beim Blick in die Zukunft. Wird 2010 ein „gutes Neues Jahr“, wie man es sich üblicherweise gegenseitig wünscht? Was kommt auf uns zu?

3


Zuerst einmal: Ja, ich bin überzeugt, dass das Jahr 2010 ein gutes Jahr für uns wird. Es wird ein gutes Jahr werden, obwohl die finanzielle Entwicklung für den Sport im Allgemeinen und für den MSC Linz Lissfeld im Speziellen doch ein wenig daran zweifeln lässt. Die Krise trifft uns auch als Minigolfer! Die Gelder des Landes werden spärlicher fließen, Investitionen im Sportanlagenbereich werden laut letzten Informat-ionen zwar nicht gestrichen, die Zahlungen werden allerdings erst 2013 erfolgen! Wie es mit Fördergeldern aussieht, werden wir im Laufe des Jahres sehen, ebenso, wie die Stadt und die ASKÖ mit dem Thema umgehen. Wir können nur froh darüber sein, dass wir unsere finanziellen Probleme schon einige Jahre hinter uns haben … Allerdings wird unsere Situation noch etwas verschärft dadurch, dass ab 2010 unser Herbstturnier wegfällt. Es ist nicht unsere Entscheidung, aber ich denke, es ist ein richtiger Weg, den hier der Österreichische Bahnengolfverband einschlägt: Ab nächstes Jahr darf jeder Verein nur noch ein Freiluft-Ranglistenturnier ausrichten, um den dicht gedrängten Terminkalender etwas auszudünnen. Somit wird unser Herbstturnier, das vor etwa 15 Jahren als „Hüttenturnier“ zur Verbesserung unserer finanziellen Situation nach Bau der Vereinshütte ins Leben gerufen wurde, nicht mehr stattfinden – zumindest nicht mehr als Ranglistenturnier. Eine weitere finanzielle Auswirkung ergibt sich dadurch, dass bei unserer letzten Klausur beschlossen wurde, dass der Verein den Ballverkauf einstellt, da sich niemand mehr findet, der den dafür notwendigen Aufwand auf sich nimmt. Somit wird auch diese Einnahmequelle in Kürze versiegen. Da der Vorstand des 3D MSC Linz Lissfeld in den letzten Jahren sehr gut und verantwortungsvoll gewirtschaftet hat, werden wir diese Probleme mit geringen Schrammen überstehen. Es wird allerdings notwendig sein, die reduzierten Eingänge durch finanzielle Maßnahmen auf Einnahmen- und Ausgabenseite abzufedern. Die Zu-

kunft wird zeigen, wie sich unsere finanzielle Situation dadurch entwickelt und ob diese Einschränkungen auf Dauer bestehen werden. Aktuell wäre es allerdings fahrlässig, die Leistungen des Vereins unverändert zu lassen. Einen Nutzen werden wir alle zukünftig vom neuen Bahnengolf-Jugend-Leistungszentrum ziehen können. Einen Vorgeschmack darauf haben alle erhalten, die am spannenden Vortrag des Sportpsychologen Ulli Vogt teilnahmen. Der Verein hätte sich einen Fachmann dieses Kalibers nicht leisten können und wollen. Was sich aus dem Leistungszentrum noch an Positivem entwickelt, wird die Zukunft zeigen. Der Vorstand wir aber dafür Sorge tragen, dass es sich selber finanziert und kein Vereinsgeld dorthin abfließt. Kein Vorteil ohne Nachteil? Energie und Engagement werden abfließen, speziell von Gaby und mir. Aber ich denke, dass dies durch die neuen Konstellationen im Vorstand abgefangen wird. Wir werden unseren erfolgreichen Weg auch dort fortsetzen. Wir werden in unserem Vorstand neue Funktionen zur Forcierung eines positiven Vereinslebens und den wohl jüngsten Bahnen-golffunktionär Österreichs in unseren Reihen haben – Kreativität und Jugend sollten unsere Zukunft absichern! In diesem Sinne wünsche ich Euch GUT SCHLAG für 2010 und darüber hinaus! Wolfgang

Der Linzer Nacht-wächter – eine Stadtbesichtigung der besonderen Art wurde vom Verein für unsere Mitglie-der veranstaltet.

4


Sportlicher Rückblick Ein erfolgreiches Jahr Wir haben uns gegenüber dem Vorjahr weiter steigern können, was ja nicht so einfach ist, wenn die Latte sehr hoch gelegt ist. Alleine die Statistik belegt unseren Erfolg eindeutig: bei Turnieren konnten im Einzel 24 1. Plätze, 33 2. Plätze und 19 3. Plätze errungen werden, das sind insgesamt 76 Stockerlplätze! Dann kommen noch die LM, ÖM, ASKÖ LM und ASKÖ BM dazu, wo wir 5 -1. Plätze, 11 -2. Plätze und 15 -3. Plätze errangen, also 31 Stockerlplätze bei Meisterschaften. Nur mannschaftlich könnte es ein wenig besser sein, waren wir schon besser. Insgesamt nur 24 Stockerlplätze. Bei den Mannschaften liegen die Jugend- noch vor der Vereinsmannschaft vorne. Das mag auch daran liegen, dass es sehr wenige Jugendmannschaften gibt und auch meistens nur 2 Jugendmannschaften bei Turnieren genannt waren. Womit wir beim Nachwuchs wären. Nachwuchsprobleme hat leider nicht nur der Minigolfsport, sondern viele Sportarten, die wenig Action, Spannung haben und wenig publikumswirksam sind. Welche Richtlinien hier zum Ziel führen, weiß ich nicht. Auf jeden Fall ist es nicht leicht, die Schüler und Jugend von unseren Sport zu überzeugen und dafür zu motivieren. Aber ein Anfang ist gemacht. Dass unsere Jugend im Vorjahr und im abgelaufenen Jahr erfolgreich waren, könnte helfen, weitere Jugendliche bei unserem Verein zu bekommen. Wichtig wird es auch sein, dass die Nachwuchsarbeit nicht vernachlässigt wird, sondern höchste Priorität hat. Der Jugend gehört die Zukunft. Unsere Jugend konnte in Wien zweimal Silber im Einzel holen- Danner Martina und Danner Markus und mit der Schülermannschaft den österreichischen Meistertitel erringen. Herzlichen Glückwünsch! Erfolgreich war in diesem Jahr auch die Herrenmannschaft bei der OÖ Landesmeisterschaft. Diese schaffte heuer den 2. Rang im Gesamtklassement. Obwohl nicht unbedingt grandiose Leistungen erbracht wurden, letztendlich könnte der neue Modus uns ein wenig geholfen haben. Bei den österreichischen Seniorenmeisterschaften in Leobersdorf konnte Ich den größten Erfolg in meiner Minigolflaufbahn feiern, nämlich die Silbermedaille bei den Senioren 2 knapp hinter Lakos Karl. Aber auch Edith Thier konnte wieder aufzeigen, was Sie kann und belegte bei den Seniorin-

nen 1 den 5. Rang und Kopetzky Herta hat das minigolfen auch noch nicht verlernt und belegte bei den Seniorinnen 2 auch den 5. Rang. Erfolg auch für Kovanecz Albert bei den Minigolfstaatsmeisterschaft in Dornbirn. Trotz des schlechten Wetters gelangen ihm super Runden und belegte nach 8 Runden den ausgezeichneten 5 Rang im Zählbewerb, im KO-Bewerb schied er im Achtelfinale aus und belegte den 13. Rang. Erfolge auch bei der ASKÖ Bundesmeisterschaft in Leonding im Einzel mit 2 x Gold, 3x Silber und 3 x Bronze, wobei auch hier die Jugend mit Markus, Martina und Fabian die Nase Vorne hatten. Auch die ASKÖ LM in Hausmenning war von Erfolg gekrönt. Medaillensegen in allen Kategorien- 3 x Gold, 5x Silber und 6 x Bronze! Das macht Freude, wenn man von so viel Erfolg schreiben darf. Im März wurde die bereits 6. Klausur durchgeführt mit den Themen Jugendarbeit, Vereinsarbeit und im Hinblick auf die Neuwahl des Vorstandes im Jahr 2010 wurde die Neubesetzung diskutiert. Der Neubau des Zentralgebäudes und der Tennisanlagen ist in die Endphase getreten und es kamen einige Probleme auf den Verein zu. So standen wir einmal ohne Strom da, das andere Mal ohne Wasser, weil die Bauarbeiter und Installateure einfach ohne zu denken die Leitungen kappten. Dass wieder alles funktioniert, haben wir unserem Fredi zu verdanken, der immer vor Ort die Bauarbeiten mit verfolgte und so die Probleme schnell gelöst werden konnten. Am 17. Nov. 09 konnten wir im Verein den bekannten Sportpsychologen Dr. Ulrich Vogt begrüßen. Er betreut unter anderem den österreichischen Kader und konnte uns wissenswertes über Coaching, Vorbereitung, Schlagrythmus, Schlagroutine, Angstbahn, Selbstgespräche, Atemtechnik, Krisenmanagement, Stress, Entspannungstechniken näher bringen. Sehr Interessant vorgetragen, jeder kann davon profitieren, wenn er einiges von dem, was vermittelt wurde, an sich anwendet und erlernt. Es trägt sicherlich zum Erfolg bei. Ein erfolgreiches Jahr neigt sich dem Ende zu und ich wünsche allen für die neue Saison alles Gute, Gesundheit und viele Erfolge. Gut Schlag! Euer Sportwart Josef Holzhaider

5


Halle Enns 5. und 6. 1. 2009 Alle Jahre wieder, konnte man sagen, spielen wir in Enns das 1. Turnier des neuen Jahresmit mehr oder weniger Erfolg. Dieses Jahr hat wiedersehr war das Turnier zwar gut besucht, erreichte aber bei weitem nicht die Starterzahlen der letzten Jahre. Im Einzel konnten Danner Markus- Schüler, und Danner Gabriela-Seniorinnen, jeweils 1. Plätze belegen, Falkner Fabian-Schüler und Holzhaider Josef-Senioren2, konnten 2. Plätze erringen und Thier Edith verlor leider das Stechen um den 2. Platz gegen Raab Rosa und wurde 3. Die Vereinsmannschaft konnte an den letztjährigen Erfolg nicht anschließen und belegte den 8. Rang.

Ergebnisse: Schüler Ø

Rg. Name

Verein

1. Danner Markus 2. Falkner Fabian 3. Gratzer Stefan

3DMSC 31 28 33 27 31 150 30,00 3DMSC 34 33 37 31 29 164 32,80 KNITT 38 34 36 34 31 173 34,60

1. 2. 3. 4. 5.

Su

gut begonnen mit einigen Spitzenplätzen. Mit 104 Startern

Vereinsmannschaften Rg. Verein

1.

1. Polizei SV Steyr 1 120 2. MGC Atus Knittelfeld 119 8. ASKÖ 3DMSC Linz1 120 12. ASKÖ 3DMSC Linz2 125

2.

3.

4.

5.

Su

Ø

108 116 119 129

107 111 123 135

120 121 123 124

111 112 114 122

566 579 599 635

28,3 28,9 29,9 31,7

Weibl. Jugend Ø

Rg. Name

Verein

1. Helm Jaqueline 2. Heschl Karin 4. Danner Martina

PSV 28 30 27 30 29 144 28,80 URG 31 30 29 32 26 148 29,60 3DMSC 34 32 31 36 33 166 33,20

1. 2. 3. 4. 5.

Su

Männl. Jugend Su

Ø

28 31 29 33

141 143 147 160

28,20 28,60 29,40 32,00

1. 2. 3. 4. 5.

Su

Ø

Rg. Name

Verein

1. 2. 3. 4. 5.

1. 2. 3. 4.

PSV KNITT ALTMC 3DMSC

33 30 30 29

Verein

Dangl Mario Obertaxer Thomas Cervinka Marc Krottenthaler Ram

28 27 32 32

22 28 28 34

30 27 28 32

Seniorinnen 2 Rg. Name

1. Schlager Margret PSV 29 31 29 29 33 151 30,20 2. Zehtner Emma BSV86 29 32 34 32 33 160 32,00 6. Mischinger Helga 3DMSC 39 36 33 36 36 180 36,00

Senioren 2 Rg. Name

Verein

1. 2. 3. 4. 5.

Su

Ø

1. Lakos Karl PSV 31 24 29 32 25 141 28,20 2. Holzhaider Josef 3DMSC 27 29 28 34 26 144 28,80 6. Mischinger Alfred 3DMSC 33 31 32 32 30 158 31,60

Seniorinnen 1 Ø

Rg. Name

Verein

1. Danner Gabriela 2. Raab Rosa 3. Thier Edith

3DMSC 31 31 30 26 28 146 29,20 PSV 31 29 28 29 30 147 29,40 3DMSC 29 31 30 30 27 147 29,40

1. 2. 3. 4. 5.

Su

Senioren1 Rg. Name

Verein

1. Dangl Fritz 2. Grundner Andreas 8. Danner Wolfgang 17. Krottenthaler Kurt

PSV BAC 3DMSC 3DMSC

1. 2. 3. 4. 5.

31 32 28 34

25 24 32 32

29 28 31 33

28 30 30 31

28 28 30 30

Su

Ø

141 142 151 160

28,20 28,40 30,20 32,00

Oberes Bild: v. l.: Raab Rosa, Danner Gabi, Thier Edith und Heschl Regine Mittleres Bild: v. l.: Mois Jakob(Murnau), Holzhaider Josef, Lakos Karl und Rader Alfred Unteres Bild: Totalansicht der Ennser Stadthalle

6


Offene Tiroler Hallen-LM am 11.01.2009 Sport OASE Salzburg Von unserem Verein nahm nur unser fleißiger Spieler Kasper Andreas teil. Auf dieser selektiven Miniaturgolfanlage erreichte Andreas den 3. Rang hinter Gröne Dieter(1.) und Curda Alfred (2.) Sein Ergebnis: 26-27-26-23 = 102, Schnitt 25,50

3. Pizzapreis am 18.01.2009 in Eferding 6 MSC Linz Spieler nahmen daran teil. Kasper Andreas konnte auf dieser Anlage das beste Vereinsergebnis erzielen und belegte nach Stechen mit Helm Walter Rang 2. Holzhaider Josef hatte keinen Grund zum Jubeln – er belegte nur Rang 5! Die Mannschaft belegte ebenfalls nur den 5. Rang.

Ergebnisse: Rg. Name

3. 1. 2. 4. 5. 9.

Junioren: Krottenthaler Ram Senioren 2 Helm Walter Kasper Andreas Ilkerl Heinz Holzhaider Josef Deininger Norbert

Verein

1. 2. 3. 4. 5.

Ø

Su

3DMSC 35 35 31 27

128 32,00

PSV 3DMSC 3DMSC 3DMSC 3DMSC

96 96 106 108 137

26 25 29 28 35

24 25 26 27 28

20 25 25 27 32

26 21 26 26 42

24,00 24,00 26,50 27,00 34,25

Senioren 1 1. Schwarz Günter KERP 20 20 21 22 12. Krottenthaler Kurt 3DMSC 33 29 29 29

83 20,75 120 20,00

Vereinsmannschaft Rg. Verein

1.

2.

3.

4.

Su

1. Polizei SV Steyr 1 91 93 90 102 376 2. ASKÖ MGC B´hofen1 103 99 95 101 398 5. ASKÖ 3DMSC Linz 1 115 107 106 102 430

Ø

23,50 24,87 26,87

Off. Hallen LM Salzburg am 25. 1. 2009 Sport Oase Salzburg Auch die Salzburger Hallen LM ließ unser Kasper Andreas nicht aus und konnte einen 3. Rang erreichen. Sein Ergebnis: 30-27-25-27= 109, Schnitt 27,25! Herzliche Gratulation!

BUNDESLÄNDERCUP der SENIOREN 2009

wurde aber dann doch nicht in die Mannschaft gestellt. Begründung: ich sei auf dieser Anlage ein Unsicherheitsfaktor, weil ich die Anlage nicht so gut kenne und meine letzten Ergebnisse nicht besonders gut gewesen seien. So spielte die OÖ Auswahl der Senioren wieder einmal ohne mich. Erst das 3. Mal seit 1995, wo ich nicht in der Mannschaft sein durfte. Im Einzel konnte Ich dann nach 6 Runden den 2. Rang feiern. Helm Peter schmiss in der 4. Runde nach Bahn 5 die Nerven über Bord und gab W.O. Am Ende reichte es gerade für den 3. Rang. Die Seniorinnen konnten dieses Mal die eher erfolglosen Jahre vergessen machen, denn dieses Jahr konnte ein 3. Rang gefeiert werden mit einer deutlich verjüngten Damenriege- alle unter 50 Jahre jung!!!

Ergebnisse: Senioren 2 Rg. Name

Land

1. 2. 3. 5. 10.

Wien 3DMSC OÖ 3DMSC 3DMSC

Curda Alfred Holzhaider Josef Lakos Karl Kasper Andreas Ilkerl Heinz

1. 2.

22 26 28 26 29

23 27 25 28 26

3. 4. 5. 6. Su

24 22 26 23 23

25 23 25 26 33

25 25 22 26 24

25 24 23 24 28

144 147 149 153 163

Ø

24,00 24,50 24,83 25,50 27,17

Seniorinnen 1 Rg. Name

Verein

1.

2.

1. 2. 7. 9.

Salzb. Wien OÖ OÖ

23 24 26 21

23 27 26 25

Fuschlberger M. Knotzer Johanna Thier Edith Danner Gabriela

3. 4. 5. 6. Su

23 23 26 33

21 21 29 28

19 25 24 23

26 22 24 29

135 142 155 159

Ø

22,50 23,67 25,83 26,50

Senioren1 Rg. Name

Verein

1. Schuster Reinh. Salzb. 2. Schuster Richard Salzb. 3. Sinnhuber Fritz OÖ.

1. 2.

3. 4. 5. 6. Su

Ø

22 19 22 23 22 22 130 21,67 21 21 23 20 22 23 130 21,67 20 24 23 23 22 21 133 22,17

Auswahlmannschaften Seniorinnen Rg. 1. 2. 3.

Bundesland Wien Salzburg Oberösterreich

1. 77 80 75

2. 79 74 76

3. 77 79 81

4. 73 76 83

5. 80 71 74

6. 74 84 79

Su Ø 460 25,56 464 25,78 468 26,00

1. 141 147 140

2. 146 142 144

3. 136 140 145

4. 145 146 137

5. 141 148 144

6. 151 139 150

Su Ø 860 23,89 862 23,94 870 24,17

Senioren Rg. 1. 2. 3.

Bundesland Niederösterreich Wien Oberösterreich

Sport Oase Salzburg von 31.1. bis 1.2.2009 5 Senioren unseres Vereines durften bei dieser Ausgabe des Österr. Senioren Bundesländercups dabei sein, wobei Thier Edith als Einzige in der OÖ-Auswahl der Seniorinnen aufgestellt wurde. Ich, Holzhaider Josef musste in die Qualifikation, wo ich nicht die schlechtesten Ergebnisse spielte, 7


Bundesländercup Allg. Klasse und Jugend-Geymüllerhalle Bad Vöslau 14.2.-15.2.2009 Aus der Sicht eines Betreuers Ich muss mich gleich für meinen Jargon entschuldigen, aber es war einfach „eine geile Sache“! Sah es einige Zeit so aus, als würden wir gar nicht alle Mannschaften stellen können, so reisten wir schließlich doch vollzählig nach Bad Vöslau. Die Anlage war uns Oberöster-reichern fast gänzlich unbekannt, aber wir hatten gute Unterlagen und alle kamen aufgrund der relativ geringen Teilnehmerzahl gut zum trainieren. Ein kleiner Wermutstropfen war der Ausfall von Sebastian in der Jugendmannschaft, aber ansonsten ging vor dem Bewerb alles glatt. Die ausgezeichnete Stimmung im oö. Lager war nicht zuletzt auf die gemeinsame Unterkunft – von Mike kurzfristig organisiert - und die gemeinsamen Abendessen zurück zuführen. Bewerbstag 1: Die junge Damenmannschaft um Mutti Auer Michi überraschte von Beginn weg mit hervor ragenden Ergebnissen, in der 3. Runde spielten sie gar einen „blauen Schnitt“ mit den Einzelresultaten von 20-20-19 !!! Die Herrenmannschaft ließ bereits in Runde 1 die Chancen - großteils am Fenster – liegen. Während Wien, Salzburg und Niederösterreich um den Sieg kämpften, orientierten wir uns leider nach hinten. Die Jugendmannschaft – ausschließlich aus Schülern gebildet, da die Jugendlichen in der Allg. Klasse im Einsatz waren – duellierte sich auch um den letzten Platz, hatte aber mit der besten 2. Runde zumindest Teilerfolge zu verzeichnen. Bewerbstag 2: Der Großangriff der Wiener und niederösterreichischen Damen auf unser KückenTeam war klar – die Antwort war sensationell: Michi 19, Manu gar 18 ! War’s das schon? 60-er Schlussrunden unserer Konkurrentinnen reichten auch längst nicht mehr – die oberösterreichischen Damen holten Gold – zum ersten Mal nach langer Zeit in der Fremde! Manu spielte zudem

das 3.-beste Damenergebnis und war beste Oberösterreicherin. Michi, Manu, Jaqui und Jenny sollten wohl auch in den nächsten Jahren das Maß aller Dinge beim Bundesländercup darstellen! Die Herren schafften es nicht mehr, an die vor ihnen liegenden Steirer heranzukommen, einer feierte aber dennoch einen persönlichen Erfolg: Josef Holzhaider spielte eine 18 – die 2. in seiner Karriere - und wurde bester oberösterreichischer Herr – hier kündigt sich wohl ein Talent für die Zukunft an ;-) Die Jugend musste ebenfalls mit dem letzten Platz vorlieb nehmen, konnte aber viel Erfahrung sammeln und erhielt zum Abschluss noch eine große Belohnung: Geschlossen wurden Martina, Fabian und Markus von Bundestrainer Hahsler zum Näcsten Kaderlehrgang der Jugend einberufen! Ein großes Lob an die beiden Sportwarte Mike und Mandi. Das Drumherum war sehr gut organisiert, ebenso Training und Schaffung einer „Gemeinsamkeit“. Es war mir eine Ehre, bei diesem gei… - tollen Bewerb als Betreuer dabei gewesen zu sein! Wolfgang

Ergebnisse: Junioren Rg. Name

Land

1. 2. 3. 14. 15. 22.

Stk OÖ OÖ 3DMSC 3DMSC 3DMSC

Obertaxer Thom Helm Jaqueline Cervinka Marc Falkner Fabian Danner Martina Danner Markus

1. 2.

20 22 20 27 24 36

23 20 20 23 28 23

1.

2.

3. 4. 5. 6. Su

20 20 22 24 27 28

23 26 24 28 27 23

25 24 24 24 26 35

20 20 24 27 24 25

131 132 134 153 156 170

Ø

21,83 22,00 22,33 25,50 26,00 28,33

Damen Rg. Name

Verein

1. Gruber Elisabeth Wi 2. Heschl Birgit Wi 3. Osterkorn Manu OÖ

3. 4. 5. 6. Su

Ø

20 20 21 20 20 21 122 20,33 23 21 19 20 20 20 123 20,50 23 22 19 20 18 22 124 20,67

Herren Rg. Name

Verein

1. 2.

1. 2. 3. 11.

Wi SB Wi OÖ

20 20 20 23

Bertel Jürgen Westenthaler Ru Lindmayr Manfr. Holzhaider Josef

20 20 20 24

3. 4. 5. 6. Su

19 19 19 20

20 20 20 22

20 20 22 18

5. 70 74 85

6. 65 70 76

20 21 19 21

119 120 120 128

Ø

19,83 20,00 20,00 21,33

Auswahlmannschaften Jugend Rg. 1. 2. 5.

Bundesland 1. Niederösterreich 1 72 Salzburg 69 Oberösterreich 87

2. 76 80 74

3. 78 66 79

4. 65 71 78

Su Ø 426 23,67 430 23,89 479 26,61

8


Damen Rg. 1. 2. 3.

Bundesland Oberösterreich Wien Niederösterreich

1. 68 69 67

2. 63 67 72

3. 59 65 69

4. 71 67 68

5. 61 64 73

6. 64 60 60

Su Ø 386 21,44 392 21,78 409 22,72

1. 125 127 133 143

2. 129 127 122 134

3. 123 121 125 130

4. 123 131 127 140

5. 129 128 137 139

6. 127 124 125 128

Su 756 758 769 814

Herren Rg. 1. 2. 3. 5.

Bundesland Wien Niederösterreich Salzburg Oberösterreich

Ø 21,00 21,06 21,36 22,61

19. BAHNENGOLFWOCHE GARSTEN 2009 von 18. 2. bis 22. 2. 2009 2. Int. Preis der Marktgemeinde Garsten 22 Vereine aus Österreich nahmen am 2. Turnier der Garstner Marktgemeinde teil, das zum ersten mal mit K.O. Finale gespielt wurde. Ein Finale, daß nicht von allen anerkannt wird und noch umstritten ist. Viele spielen deshalb kein Turnier oder Meisterschaft, weil dann am Ende noch ein Finale im K.O. System ausgetragen wird. Bleibt uns aber nicht erspart, weil zukünftig alle Meisterschaften mit K.O. Finale ausgetragen werden. Von unserem Verein nahmen 2 Spieler daran teil, beide kamen ins Finale, beide schieden in der 1. Runde aus.

17. Jugend- und Schülerturnier in Garsten Ergebnisse: Gemischte Kinder Rg. Name

Land

1. 2. 3. 4.

PSV 3DMSC 3DMSC 3DMSC

Helm Jennifer Danner Martina Falkner Fabian Danner Markus

1. 2.

23 24 26 25

24 24 22 26

3. 4.

23 22 32 27

24 25 23 27

Su

Ø

94 95 103 103

23,50 23,75 25,75 26,25

17. Int. Off. Hallenvereinsmeisterschaft Fam. Danner mit Falkner Fabian gaben sich das Abenteuer Off. Vereinsmeisterschaft, dass mit 94 Startern wahrscheinlich das größte Starterfeld Europas aufweist und das erst um etwa Mitternacht zu Ende ist. Das beste Ergebnis konnte Danner Gabriela erzielen und belegte mit 68 Schlägen den 5. Rang von 19 Damen. Die Herren Danner Wolfgang und Danner Markus sowie Falkner Fabian konnten nicht mithalten und landeten im geschlagenen Feld.

19. Int. PSV Hallentrophy Nicht so hoch wie in den letzten Jahren war die Starterzahl bei der Hallentrophy in Garsten. Aber immer noch 126 Spieler aus 4 Nationen waren am Start. Unser Verein war mit 6 Spieler vertreten.

Die besten Ergebnisse erzielten Josef Holzhaider mit 134 Schlägen und 2. Rang bei den Senioren2, und Edith Thier mit 138 Schlägen und ebenfalls Rang 2. Bei den Herren belegte Albert Kovanecz mit 135 Schlägen den 12. Rang. Kurt Krottenthaler musste krankheitsbedingt in der 4. Runde aufgeben.

Ergebnisse: Junioren Rg. Name

Land

1. 2. 3. 6.

ALTMC KNITT PSV 3DMSC

Cervinka Marc Obertaxer Thom. Dangl Mario Krottenthaler R.

1. 2.

19 21 22 28

21 22 23 30

3. 4. 5. 6. Su

23 25 21 24

22 27 25 22

19 19 21 23

20 20 23 23

124 134 135 150

Ø

20,66 22,33 22,50 25,00

Senioren 2 Rg. Name

Verein

1. 2. 3. 8.

PSV 3DMSC ENNS 3DMSC

Lakos Karl Holzhaider Josef Siegl Peter Kasper Andreas

1.

2.

21 21 25 27

19 23 21 26

3. 4. 5. 6. Su

20 22 24 23

22 21 24 24

24 25 20 23

19 22 24 20

125 134 138 143

Ø

20,83 22,33 23,00 23,83

Seniorinnen 1 Rg. Name

Verein

1. 2.

3. 4. 5. 6. Su

Ø

1. Raab Rosa PSV 22 25 23 22 21 21 134 22,33 2. Thier Edith 3DMSC 23 24 21 20 24 26 138 23,00 3. Trutschnig Franz. TRAKI 26 20 24 23 22 24 139 23,16

Senioren 1 Rg. Name

Verein

1. 2. 3. 36.

INGOL PSV KERP 3DMSC

Lugauer Robert Brandstetter H. Schwarz Günter Krottenthaler Kurt

1.

2.

23 22 21 27

21 21 21 28

3. 4. 5. 6. Su

24 21 23 22

21 23 20 89

20 21 22 -

20 22 23 -

129 130 130 166

Ø

21,50 21,66 21,66 41,50

Herren Rg. Name

Verein

1. 2. 3. 12.

MANNH TEMPO DIAVO 3DMSC

Kellershohn Stef. Majkus Zdenek Zojer Michael Kovanecz Albert

1.

2.

20 20 21 22

21 21 19 22

3. 4. 5. 6. Su

21 19 21 26

19 19 24 20

20 23 21 25

22 22 19 20

123 124 125 135

Ø

20,50 20,66 20,83 22,50

Vereinsmannschaften Rg. 1. 2. 3. 6.

Verein Tempo Prag 1 Polizei SV Steyr 1 Toresz Budapest1 ASKÖ 3DMSC 1

1. 82 95 92 93

2. 94 91 91 95

3. 88 82 95 92

4. 85 94 90 85

5. 99 88 89 97

Su 448 450 457 462

Ø 22,40 22,50 22,85 23,1

Hallenlandesmeisterschaft 2009 in Eferding am 15.03.2009 Endstand Nur die Schüler Martina und Markus Danner und Edith Thier konnten sich der Stockerlplätze erfreuen, alle anderen konnten dieses Mal nicht mithalten. Die Halle in Eferding ist nicht bei allen beliebt,zum einen sind es die schlechten Lichtverhältnisse, zum anderen vertragen viele diese staubige Luft nicht und bekommen gesundheitliche Probleme, wieHalsschmerzen, Husten. Zojer versprach eine

9


deutliche Verbesserung der Verhältnisse für die nächsten Turniere. Lassen wir uns überraschen.

Die Ergebnisse Schülerinnen Rg. Name

Verein

1. Helm Jennifer

PSV

2.

Danner Martina

Ø 1. 2. 3. 4. 2.R 1.R Su 21 25 26 26 98 104 202 25,25 3DMSC - - - - 504 141 645 80,25

Schüler Rg. 1. 2. 3. 4.

Name Danner Markus Ringl Michael Rembart Sebastian Falkner Fabian

Verein 1. 2. 3. 3DMSC 32 22 26 BRAUN 30 29 28 DIAVO 33 33 26 3DMSC

4. 22 33 36

2.R 102 119 128 0

1.R 102 136 130 119

Su 204 256 258 119

Verein 1. 2. 3. PSV 25 22 21 ALTMC 23 23 21 3DMSC 28 24 25

4. 21 25 26

2.R 89 92 103

1.R 92 102 124

Ø Su 181 22,63 194 24,25 227 28,37

Verein PSV SIERN PSV 3DMSC 3DMSC

Ø 25,50 32,00 32,25 29,75

Junioren Rg. 1. 2. 3.

Name Dangl Mario Cervinka Marc Krottenthaler Ram

Senioren 2 Rg. 1. 2. 3. 5. 6.

Name Lakos Karl Hinterndorfer Knut Helm Walter Kasper Andreas Holzhaider Josef

1. 24 20 26 28 25

2. 23 24 26 25 25

3. 25 25 24 27 29

4. 24 28 23 27 27

2.R 96 97 99 107 106

1.R 93 102 100 100 102

Su 189 194 199 207 208

Ø 23,62 24,25 24,87 25,87 26,00

1. 24 27 22 30

2. 24 27 31 25

3. 25 21 22 23

4. 22 25 24 28

2.R 95 100 99 106

1.R 101 105 110 104

Su 196 205 209 210

Ø 24,50 25,62 26,13 26,25

Seniorinnen 1 Rg. 1. 2. 3. 4.

Name Raab Rosa Thier Edith Hinterndorfer R. Danner Gabriela

Verein PSV 3DMSC SIERN 3DMSC

Senioren 1 Rg. 1. 2. 3. 6. 7. 10.

Name Dangl Fritz Brandstetter Horst Kolnhofer Stefan Danner Wolfgang Krottenthaler Kurt Füreder Rudolf

Verein PSV PSV BRAUN 3DMSC 3DMSC 3DMSC

1. 21 21 24 30 26 30

2. 21 21 22 23 21 38

3. 21 23 27 28 22 27

4. 25 22 22 24 33 30

2.R 88 87 95 105 102 125

1.R 94 95 96 109 113 504

Su 182 182 191 214 215 629

Ø 22,75 22,75 23,87 26,75 26,87 78,62

Verein TERN DIAVO DIAVO 3DMSC

1. 26 22 30 -

2. 21 24 22 -

3. 23 24 22 -

4. 26 23 26 -

2.R 96 93 100 0

1.R 91 94 96 105

Su 187 187 196 105

Ø 23,37 24,25 24,50 26,25

Herren Rg. 1. 2. 3. 9.

Name Hiesberger Karl Zojer Michael Kremser Christian Kovanecz Albert

Vereinsmannschaften Rg. Verein

1. 2.

3.

4.

2.R. 1.R Su

1. 2. 3. 5. 8.

85 100 111 110 210

88 100 95 97 200

91 96 94 98 215

351 382 395 400 834

PSV Steyr 1 MGC SU Altheim1 BGC Diavolo ASKÖ 3DMSC 1 ASKÖ 3DMSC 2

87 86 95 95 209

369 398 399 399 453

720 780 794 799 1287

Pkte. 28 24 17 15 0

Jugendmannschaften Rg. Verein 1. 2. 3. 4. 2.R. 1.R Su Pkte. 1. PSV Steyr 1 68 72 70 71 281 311 592 4 2. ASKÖ 3DMSC Linz 186 172 177 174 709 342 1051 0

machte. Kasper Andreas und Deininger Norbert vertraten unseren Verein, wobei Erstgenannter den 2. Rang in der Kategorie männl Senioren 2 erringen konnte. Deininger Norbert konnte wegen eines Problems mit den Augen dann doch nicht starten. Das Ergebnis von Andi: 26-24-25-24=99Ø 24,75

Preis von Herzogenburg 29.3.2009 Dieses Turnier spielte unser Auslandsvertreter Ost für Minigolfspiel Ilkerl Heinz und konnte den 2. Rang hinter Rader Alfred aus Baden belegen. Allgemein wurden eher schlechte Ergebnisse erzielt, bedingt wohl durch den Regen. Ergebnis: 37-33=70 Ø 35,00

Eröffnungsturnier Alt Erlaa, Filzgolf 29.3. 2009 Kremser Christian organisierte für die OÖ. Nachwuchsspieler eine Fahrt nach Wien-Alt Erlaa, um die dortige Filzgolfanlage kennenzulernen und um mit einem erfolgreichen Spieler trainieren zu können. Ob es geklappt hat, seht ihr in den Ergebnissen: Leider konnten nur 2 Runden gespielt werden Schüler Rg. Name

Verein

1. Leichtfried Philip Berghuber Stefan 3. Danner Markus 5. Falkner Fabian

UAE UAE 3DMSC 3DMSC

1.

2.

38 40 45 49

39 37 41 49

3.

-

Su

77 77 86 98

Ø

38,50 38,50 43,00 49,00

Anlageneröffnungsturnier Braunau 5. Apr. 2009 Braunau hat eine neue Minigolfanlage!! Nachdem die alte Hietler Anlage nicht mehr spielbar war, wurde diese vor ca. 2 Jahren abgerissen. Die Braunauer Minigolfer entschlossen sich, wieder eine neue Anlage auf dem Areal des alten Platzes zu errichten. Zuerst war die Rede davon, statt eines Minigolfplatzes eine Schwedische Filzgolfanlage zu errichten, war dann aber wieder davon abgekommen- wegen des Publikumbe-triebes hieß es. Der Platz ist gelungen und selektiv geworden. Unser Verein nahm mit 7 Spielern teil und erprobte die neue Anlage – was dabei herausgekommen ist, das seht Ihr hier:

Eröffnungsturnier 2009 Sport Oase Salzburg – 1. SMC Liefering

Ergebnisse:

Dieses traditionsreiche Eröffnungsturnier des SMC Liefering/Salzburg musste dieses mal in die Halle verlegt werden, da ein Dauerregen eine Austragung auf dem Lieferinger Minigolfplatz unmöglich

Rg. Name

Verein

1. Danner Martina 2. Danner Markus 3. Ringl Michael

3DMSC 37 32 31 100 33,33 3DMSC 34 37 33 104 34,67 BRAUN 46 38 35 119 39,67

Gemischte Schüler 1.

2.

3. Su

Ø

10


Senioren 2 Rg. Name

Verein

1. 2. 3. 4. 6.

SIERN PSV BRAUN 3DMSC 3DMSC

Hinterndorfer Knut Lakos Karl Pfanzelt Johannes Holzhaider Josef Kasper Andreas

1.

2.

30 36 34 34 39

30 31 32 36 33

1.

2.

31 35 32 36

35 30 35 36

3. Su

34 30 33 34 36

94 97 99 104 108

Ø

31,33 32,33 33,00 34,67 36,00

Senioren 1 Rg. Name

Verein

1. 2. 3. 6.

PSV ALTMC PSV 3DMSC

Dangl Fritz Putscher Hermann Brandstetter Horst Danner Wolfgang

3. Su

29 32 32 43

95 97 99 115

Ø

31,67 32,33 33,00 38,33

Damen Rg. Name

Verein

1. 2. 3. 4.

3DMSC PSV SIERN 3DMSC

Thier Edith Raab Rosa Hinterndorfer Rita Danner Gabriela

1.

2.

33 35 38 35

34 37 35 35

3. Su

31 32 36 40

98 104 109 110

Ø

32,67 34,67 36,33 36,67

Vereinsmannschaften Rg. Verein

1. 2. 3. 4.

Polizei SV Steyr ASKÖ MSC Braunau 1 1.MSC SU Altheim 1 ASKÖ MSC Linz Lissfeld 1

1.

2.

3.

Su

Ø

131 132 136 141

131 126 129 138

125 136 133 141

387 394 398 420

32,25 32,83 33,17 35,00

Preis von Niederösterreich BAC ZV Minigolf am 5. April 2009 Ilkerl Heinz stellte sich der Badener Übermacht und erreichte den 5. Rang.Er verhinderte damit, daß sich 7 Badener AC Spieler hintereinander platzieren konnten, 1 Spieler (Lechner Erwin) aus Gänserndorf siegte. Ergebnis für Heinz: 35-32-35 = 102; Ø 34,00 .

OSTERPOKAL GÄNSERNDORF 13.04. 2009 In Gänserndorf vertritt wiederum Ilkerl Heinz unseren Verein und konnte von 12 teilnehmenden Senioren 2 den 4. Rang belegen. Ergebnis: 27-2727-25 = 106; Ø 26,50

OÖ. Landesmeisterschaft/ OÖ. Landesliga 2009 Leonding, 1. Runde 26. 4. 09 Unser Verein konnte dieses Jahr mit 15 Spielern daran teilnehmen, davon waren 5 Schüler und 1 Jugendlicher. Damit stellte unser Verein das größte Nachwuchskontingent überhaupt und soll ein Ansporn sein für alle anderen Vereine. Ich möchte es erleben, dass unser Verein doppelt so viele Jugendliche als Erwachsene zu den Landesmeisterschaften und Turnieren entsenden kann, wenn ich

davon ausgehe, dass in Zukunft im Schnitt 6 Erwachsene starten. Leider erwischten wir wieder einen schlechten Einstieg in die LM wie im Vorjahr in Ternberg, bedingt durch die Ausfälle von Josef, Gabi und Edith.

Ergebnisse: SchülerInnen Rg. Name

Verein

1. Helm Jennifer

PSV

2. 3. 4. 5. 7. 8.

3DMSC BRAUN 3DMSC 3DMSC 3DMSC 3DMSC

1. 24 23 27 26 26 39 40

2. 26 28 27 30 34 35 50

3. 29 28 26 30 32 41 40

4. 24 26 26 28 27 44 42

Su 103 105 106 114 119 159 172

Ø 25,75 26,25 26,50 28,50 29,75 39,75 43,00

Verein ALTMC PSV PSV 3DMSC

1. 24 25 27 26

2. 22 24 25 28

3. 23 23 24 25

4. 22 23 27 27

Su 92 95 103 106

Ø 23,00 23,75 25,75 26,50

Verein PSV 3DMSC PSV

1. 23 30 27

2. 24 32 30

3. 30 22 27

Ø 4. Su 27 104 26,00 30 114 28,50 32 116 29,00

Verein SIERN PSV PSV 3DMSC 3DMSC

1. 24 26 21 25 25

2. 28 26 28 30 24

3. 21 25 28 26 33

4. 22 22 25 25 29

Rg. Name

Verein

1. 2. 3. 4.

1. Andrasch Elfriede

YBBS 27 26 21 23 97

Danner Markus Ringl Michael Falkner Fabian Danner Martina Lehner Daniel Kovanecz Christian

JuniorInnen Rg. 1. 2. 3. 4.

Name Cervinka Marc Dangl Mario Helm Jaqueline Krottenthaler Ramon

Seniorinnen 2 Rg. 1. 2. 3.

Name Schlager Margaret Kopetzky Herta Almannstorfer Margarethe

Senioren 2 Rg. 1. 2. 3. 8. 11.

Name Hinterndorfer Knut Lakos Karl Valenta Jan Kasper Andreas Ilkerl Heinz

Su 95 99 102 106 111

Ø 23,75 24,75 25,50 26,50 27,75

Seniorinnen 1 2. 3.

Sinnhuber Brigitte Hinterndorfer Rita

Ø 24,25 ULINZ 24 26 25 29 104 26,00 SIERN 26 25 27 27 105 26,25 Su

Senioren 1 Rg. Name

Verein

1. Brandstetter Horst

PSV

1. 22 PSV 23 PSV 25 3DMSC 26 3DMSC 29 3DMSC 32

2. 23 24 24 29 31 29

3. 22 22 23 26 28 29

4. 24 22 22 28 26 29

Su 91 91 94 109 114 119

Ø 22,75 22,75 23,50 27,25 28,50 29,75

Verein 3DMSC DIAVO YBBS 3DMSC

1. 21 24 23 31

2. 20 22 23 29

3. 22 23 27 29

4. 22 19 19 27

Su 85 88 92 116

Ø 21,25 22,00 23,00 29,00

Rg. Name

Verein

1. 2. 3. 4.

Su

1. Haslwanter Manfred

STEYR 21 22 24 21 88

2. 3. 7.

STEYR 23 20 25 21 89 DIAVO 25 21 23 22 91 3DMSC 24 23 28 23 98

Ø 22,00 22,25 22,75 24,50

2. 3. 11. 14. 20.

Dangl Fritz Derfler Reinulf Krottenthaler Kurt Danner Wolfgang Füreder Rudolf

Damen Rg. 1. 2. 3. 5.

Name Ludwig Bettina Osterkorn Manuela Auer Michaela Baumgartner Renate

Herren Gaida Bernd Zojer Michael Kovanecz Albert

Vereinsmannschaften Rg. Verein

1.

2.

3.

4. Su

1. 2. 3.

90 92 96 94 102 96

92 92 93

89 363 24 91 373 22 97 388 20

Union Altheim Polizeisportverein Steyr 1 MSC Steyr

Pkte.

11


9. ASKÖ 3DMSC 1 11. ASKÖ 3DMSC 2

97 104 108 100 409 8 108 116 105 109 438 4

Jugendmannschaften Rg. Verein

1.

1. 2. 3.

76 75 76 74 301 4 75 92 90 81 338 2 105 113 106 113 437 0

PSV Steyr 1 ASKÖ 3DMSC 2 ASKÖ 3DMSC 1

2.

3.

4. Su

Pkte.

Damenmannschaften 3.

4. Su

Pkte.

Rg. Name

Verein

1. Fuschlberger Maria

ÖBGV 29 24 30 25 108 27,00

2. 3. 4.

ÖBGV 27 28 30 24 109 27,25 3DMSC 32 26 30 24 112 28,00 3DMSC 31 27 28 27 113 28,25

Knotzer Johanna Thier Edith Danner Gabriela

Rg. Name

Verein

1. Schuster Reinhold

BIHO

1.

1. 2. 3.

74 75 77 87 95 83 106 104 83

106 332 4 84 349 2 86 379 0

2. 3. 7. 8.

Rg. Verein

1.

2.

3.

4. Su

Pkte.

Herren

1. 2. 3. 7.

96 94 100 97

94 94 105 104

92 96 99 108

91 91 98 100

20 18 16 8

Rg. Verein

1.

2.

3.

4. Su

Pkte.

1. 2. 3. 8. 10.

70 73 78 84 83

70 80 72 93 82

69 73 79 76 88

68 75 76 81 86

20 18 16 5 2

Herrenmannschaften Polizeisportverein Steyr 1 Union Altheim SPG Siern/Ternb. ASKÖ 3DMSC 1

373 375 402 409

Seniorenmannschaften Polizeisportverein Steyr 1 SPG Siern/Ternb. Union Altheim ASKÖ 3DMSC 1 ASKÖ 3DMSC 2

277 301 305 334 339

1. 2. 3. 4.

Su

Ø

Senioren 1

Rg. Verein PSV TEAM 1 ASKÖ MSC Linz 1 BGV Diavolo Eferding

2.

Seniorinnen 1

Ploner Anton Spirk Horst Krottenthaler Kurt Danner Wolfgang

4. 21 20 20 23 25

Su 98 99 99 109 110

Ø 24,50 24,75 24,75 27,25 27,50

1. 2. 3. 4.

Su

Ø

1. 29 ÖBGV 28 ÖBGV 29 3DMSC 26 3DMSC 30

2. 20 22 22 26 26

3. 28 29 28 34 29

Rg. Name

Verein

1. Müller Gregor

STEYR 29 20 30 22 101 25,25

2. 3. 8.

3DMSC 31 23 30 23 107 26,75 HERZO 36 25 32 19 112 28,00 3DMSC 40 30 37 45 152 38,00

Kovanecz Albert Stingl Egon Danner Michael

Vereinsmannschaften Rg. Verein

1.

2.

3.

4. Su

1. 2. 3. 5.

123 118 128 122

93 94 94 109

113 125 121 122

91 96 99 100

ASKÖ MGC B´hofen Polizeisportverein Steyr 1 ASKÖ 3DMSC 1 ASKÖ 3DMSC 2

420 433 442 453

Ø 26,25 27,06 27,63 28,31

34. Preis der Stadt Linz 3. 5. 2009 2. Kombiturnier; 35 Jahr Jubiläum Zu diesem Turnier konnten wir den Österr. Seniorenkader begrüßen, welche auf unserer Anlage den Kaderlehrgang abhielten und zugleich das Turnier spielten. Mit 58 Startern eher ein bescheidenes Starterfeld. Die Hoffnung, dass die OÖ Spieler vermehrt das Angebot nützen, ging in die Hose- die Oberösterreicher sind anscheinend so gut, dass sie Kombiturniere nicht trainieren bzw. spielen brauchen oder was war der wirkliche Grund?

Ergebnisse: SchülerInnen Rg. Name

1. Helm Jennifer 2. 3. 4.

Falkner Fabian Kovanecz Christian Mayrhuber Oliver

B E B E Verein

1. PSV 36 3DMSC 39 3DMSC 49 3DMSC 49

2. 29 34 38 38

3. 28 35 45 45

4. 26 28 36 36

Su 119 136 168 178

Ø 29,75 34,00 42,00 44,50

Verein PSV ALTMC BIHO 3DMSC

1. 29 29 32 35

2. 22 20 22 30

3. 28 30 29 31

4. 21 25 24 25

Su 100 104 107 121

Ø 25,00 26,00 26,75 20,25

Verein 3DMSC SIERN 3DMSC 3DMSC

1. 32 31 33 35

2. 23 25 22 34

3. 30 28 31 32

4. 25 30 28 27

Su 110 114 114 128

Ø 27,50 28,50 28,50 32,00

JuniorInnen Rg. 1. 2. 3. 5.

Name Dangl Mario Cervinka Marc Krof Daniel Krottenthaler Ramon

Senioren 2 Rg. 1. 2. 3. 6.

Name Holzhaider Josef Hinterndorfer Knut Kasper Andreas Ilkerl Heinz

12


Preis von Favoriten – Franz Koci Strasse 10.05.2009 Zur Vorbereitung auf die Österr. Jugendmeisterschaften, die auf dieser Anlage ausgetragen wird, für die Danners mit Fabian zu diesem Turnier und konnten folgende Erfolge erzielen:

Ergebnisse: Gemischte Schüler Rg. 1. 2. 3. 4. 7.

Name Berghuber Stephan Danner Martina Leichtfried Philip Falkner Fabian Danner Markus

Verein UAE 3DMSC UAE 3DMSC 3DMSC

1. 33 32 33 32 35

2. 3. 4. Su 30 63 34 66 33 66 36 68 37 72

Ø 31,50 33,00 33,00 34,00 36,00

Senioren 1 Rg. Name 5. Danner Wolfgang

Verein 1. 2. 3. 4. Su Ø 3DMSC 32 31 63 31,50

Damen Rg. Name 7. Danner Gabriela

Verein 1. 2. 3. 4. Su Ø 3DMSC 35 32 67 33,50

KO-Finale Herren: 4. Rang: Danner Wolfgang

Preis von Krumau, NÖ 17.05.2009 Ergebnisse: Senioren 2 Rg. 1. 2. 3. 6.

Name Hofbauer Erwin Holzhaider Josef Löffler Willibald Ilkerl Heinz

Ergebnisse: Gemischte Schüler Rg. Name

Land

1. 2. 3. 3. 7. 8.

3DMSC KOEF 3DMSC 3DMSC 3DMSC 3DMSC

Danner Markus Hillbrand Andreas Falkner Fabian Danner Martina Mayrhuber Oliver Kovanecz Christ.

1. 2.

30 28 28 29 38 36

25 27 29 27 33 41

3. 4. 5. 6. Su

26 29 27 25 41 43

25 26 26 30 43 35

26 25 26 25 34 39

132 135 136 136 189 194

Ø

26,40 27,00 27,20 27,20 37,80 38,30

Gemischte Junioren Rg. Name

Land

1. 2. 3. 6.

KNITT HERZO LEOB 3DMSC

Obertaxer Thom. Flicker Manuel Perischa Mario Krottenthaler R.

1. 2.

22 25 27 31

21 25 23 31

3. 4. 5. 6. Su

28 23 27 24

22 22 29 32

25 24 25 31

118 119 131 149

Ø

23,60 23,80 26,20 29,80

Seniorinnen 2 Rg. Name

Verein

1. 2. 3. 6. 10.

LEON WAT21 LEOB 3DMSC 3DMSC

Lemberger Marg. Rygl Margit Widek Renate Kopetzky Herta Mischinger Helga

1.

2.

23 26 29 30 42

25 30 26 31 31

3. 4. 5. 6. Su

24 22 25 32 36

27 30 30 25 36

23 25 25 31 28

122 133 135 149 173

Ø

23,40 26,60 27,00 29,80 34,60

Seniorinnen 1 Verein KRUM 3DMSC KRUM 3DMSC

1. 31 31 33 34

2. 25 28 36 36

3. 27 27 27 39

4. 29 27 25 29

Su 112 113 121 138

Ø 28,00 28,25 30,25 34,50

Damen Rg. Name 1. Thier Edith 2. Schwiglhofer Waltraud

ausgezeichnet. Das Wetter hat auch gepasst und Leonding zeigte sich von seiner besten Seite. Die Starteranzahl mit 115 Spielern aus ganz Österreich war auch erfreulich hoch.

Verein 1. 2. 3. 4. Su Ø 3DMSC 30 28 28 26 112 28,00 PERN 29 31 34 26 120 30,00

Rg. Name

Verein

1. 2.

3. 4. 5. 6. Su

Ø

1. Raab Rosa PSV 22 25 23 22 21 21 134 22,33 2. Thier Edith 3DMSC 23 24 21 20 24 26 138 23,00 3. Trutschnig Franz. TRAKI 26 20 24 23 22 24 139 23,16

Senioren 2 Rg. Name

Verein

1. 2. 3. 14.

Siern 3DMSC 3DMSC 3DMSC

Hinterndorfer K. Kasper Andreas Mischinger Alfred Ilkerl Heinz

1.

2.

24 22 26 29

21 30 30 30

1.

2.

3. 4. 5. 6. Su

24 25 20 31

24 25 24 35

24 21 25 28

117 123 125 153

Ø

23,40 24,60 25,00 30,60

Seniorinnen 1 Rg. Name

Verein

1. Andrasch Elfi 2. Reiländer Eva 3. Thier Edith

YBBS 22 23 22 23 29 TRAKI 25 24 27 26 25 3DMSC 26 28 24 27 25

3. 4. 5. 6. Su

Ø

119 23,80 127 25,40 130 26,00

Senioren 1 Rg. Name

Verein

1. 2. 3. 17.

SEEKA WAT21 TRAKI 3DMSC

Qualich Igor Wallner Gerald Draxler Peter Krottenthaler K.

1.

2.

25 25 24 36

27 22 24 23

3. 4. 5. 6. Su

21 23 22 29

21 22 22 28

21 25 26 27

115 117 118 143

Ø

23,00 23,40 23,60 28,60

Herren Edith in der Mitte als Siegerin

ASKÖ BUNDESMEISTERSCHAFT Leonding vom 31. Mai bis 2. Juni 2009 Mit 14 Teilnehmern waren wir der zweitstärkste Verein bei dieser Bundesmeisterschaft. Und einige von uns wurde für ihre Leistung mit Medaillen

Rg. Name

Verein

1. 2. 3. 5.

KOEF HERZO KNITT 3DMSC

Hillbrand Wolfg. Stigl Egon Weigl Harald Kovanecz Albert

1.

2.

22 27 26 23

22 22 22 25

3. 4. 5. 6. Su

23 23 22 22

26 22 26 24

4. 81 110 117

5. 77 104 119

23 23 21 26

116 117 117 120

Ø

23,20 23,40 23,40 24,00

Jugendmannschaften Rg. 1. 2. 3.

Verein ASKÖMSC Linz 1 ASKÖMSC Linz 2 MGC Herzogenb.

1. 87 105 127

2. 81 105 130

3. 78 108 119

Su Ø 404 26,93 532 35,47 612 40,80

13


Senioren Mannschaften 1. 2. 3. 9.

Verein MGC Traboch 1 ASKÖMSC Linz 1 ASKÖ MGC Siern ASKÖMSC Linz 2

1. 77 74 79 95

2. 74 88 80 84

3. 74 69 70 92

4. 80 76 80 88

5. 71 71 78 86

Su 376 378 387 445

Ø 25,07 25,20 25,80 29,67

Su 980 994 994 1067 1121 1300

Ø 24,50 24,85 24,85 26,67 28,02 32,50

Bundesländer Mannschaften Rg. 1. 2. 3. 5. 7. 10.

Verein Niederösterreich 1 Steiermark 1 Oberösterreich 1 Oberösterreich 2 Oberösterreich 3 Oberösterreich 4

1. 211 197 193 226 229 263

2. 196 189 195 213 234 246

3. 198 203 193 204 214 258

4. 186 216 203 213 223 282

5. 189 189 210 211 221 251

Preis von Savoyen-Franz Koci Strasse 14.06.2009 Ergebnise: Rg. Name

Kat.: Schüler 1. Danner Martina Kat.: Schüler 2.. Danner Markus Kat.: Seniorinnen 1 1. Danner Gabriela Kat.: Senioren 1 2. Danner Wolfgang Vereinsmannschaften 1. ASKÖ 3DMSC Linz 1

Land

1.

2.

3.

4.

Su

Ø

3DMSC 29 26 32 28 115 28,75 3DMSC 37 27 31 31 126 31,50 3DMSC 33 26 28 26 113 28,25 3DMSC 31 25 32 30 114 28,50 130 104 123 115 472 29,50

Festwochenpreis St. Pölten 14.06. 2009 Ilkerl Heinz ließ auch dieses Turnier nicht aus undkonnte erfreulicher Weise den 1. Rang verbuchen! Ergebnis: 35-28-31- 94, Schnitt 31,33

LM Finale OÖ. in Linz-Lissfeld 21.06.2009 Kombi-Bewerb Ergebnisse Gemischte Schüler Rg. 1. 2. 3. 4. 6. 7. 8.

33. Preis der ASKÖ Steigerstrasse 7.6.2009 Land

1. 2.

3.

Kat.: Schüler 1. Kovanecz Christian 3DMSC 49 47 45 Kat: Junioren 1. Krottenthaler Ramon 3DMSC 24 28 27 Kat.: Seniorinnen 2 1. Schlager Margaret PSV 27 28 24 2. Almannstorfer Marg. PSV 30 28 29 3. Mischinger Helga 3DMSC 34 40 32 Senioren 2 1. Lakos Karl PSV 29 20 25 2. Kasper Andreas 3DMSC 33 25 22 3. Siegl Peter ENNS 30 25 29 4. Mischinger Alfred 3DMSC 28 25 31 Senioren 1 1. Dangl Fritz PSV 23 29 24 2. Ledersberger Karl ALTMC 25 28 23 3. Krottenthaler Kurt 3DMSC 23 23 28 Kat: Herren 1. Zojer Michael DIAVO 23 24 20 2. Kovanecz Albert 3DMSC 28 21 21 3. Kremser Christian DIAVO 25 24 24 Vereinsmannschaften (3er Mannschaften) 1. BGC Diavolo Eferding 1 73 72 66 2. Polizei SV Steyr 1 82 65 78 3. ASKÖ 3DMSC Lissfeld 1 89 71 74 6. ASKÖ 3DMSC Lissfeld 2 81 91 87

4.

Su

Ø

40 181 42,25 27 106 26,50 27 106 26,50 35 122 30,50 49 155 38,70

Rg. 1. 2. 3.

1. 30 30 30 34 38 40 45

2. 24 29 28 31 35 43 32

3. 33 30 35 29 40 43 51

4. 22 25 25 25 39 44 47

Verein PSV ALTMC 3DMSC

1. 33 34 33

2. 24 20 25

3. 27 32 29

Ø 4. Su 21 105 26,25 22 108 27,00 27 114 28,50

Verein SIERN PSV 3DMSC 3DMSC

1. 29 32 28 33

2. 21 21 24 23

3. 29 31 33 35

4. 25 22 27 26

Verein PSV 3DMSC 3DMSC

1. 32 31 30

2. 22 26 22

3. 29 27 33

Ø 4. Su 27 110 27,50 27 111 27,75 27 112 28,00

Verein PSV PSV ALTMC 3DMSC 3DMSC 3DMSC

1. 26 28 29 27 31 35

2. 24 22 20 23 28 28

3. 25 26 30 27 32 30

4. 19 21 23 30 22 23

Su 94 97 102 107 113 115

Ø 23,50 24,25 25.50 26,75 28,25 28,75

Verein STEYR DIAVO BRAUN 3DMSC

1. 28 33 32 26

2. 23 23 23 28

3. 31 27 28 30

4. 20 20 24 24

Su 102 103 107 108

Ø 25,50 25,75 26,75 27,00

Su 109 114 118 119 152 170 175

Ø 27,25 28,50 29,50 29,75 38,00 42,50 43,75

Rg. 1. 2. 3. 8.

23 90 22,50 21 97 24,25 29 103 25,75

Rg. 1. 2. 3. 5. 7. 10.

21 88 21 91 23 96

22,00 22,75 24,00

66 72 71 105

23,08 24,75 25,42 30,33

277 297 305 364

Name Hinterndorfer Knut Lakos Karl Holzhaider Josef Kasper Andreas

Su 104 106 112 117

Ø 26,00 26,50 28,00 29,25

Seniorinnen 1 Rg. 1. 2. 3.

98 104 109 110

Name Dangl Mario Cervinka Marc Krottenthaler Ramon

Senioren 2

24,50 26,00 27,25 27,50

24 24 25 26

Verein 3DMSC PSV 3DMSC 3DMSC 3DMSC 3DMSC 3DMSC

Gemischte Junioren

Ergebnise: Rg. Name

Name Danner Markus Helm Jennifer Falkner Fabian Danner Martina Lehner Daniel Kovanecz Christian Mayrhuber Oliver

B E B E

Name Raab Rosa Danner Gabriela Thier Edith

Senioren 1 Name Helm Peter Dangl Fritz Ledersberger Karl Krottenthaler Kurt Danner Wolfgang Füreder Rudolf

Herren Rg. 1. 2. 3. 4.

Name Haslwanter Manfred Zojer Michael Lechner Franz Kovanecz Albert

14


Mannschaften: Vereinsmannschaften

Seniorinnen 1 Ø 24,75 26,06 26,81 27,19

Rg. Verein

1.

2.

3.

4. Su

1. 2. 3. 4.

115 127 114 121

90 83 93 102

108 119 128 112

83 88 94 100

Rg. Verein

1.

2.

3.

1. 2. 3.

95 79 96 81 106 94

Ø 89 79 342 28,50 92 81 350 29,17 105 97 402 33,50

Rg. Verein

1.

3.

1. 2. 3.

115 90 114 93 131 89

Polizeisportverein Steyr 1 SU MGV Alltheim 1 ASKÖ 3DMSC Linz Lissfeld 1 ASKÖ 3DMSC Linz Lissfeld 2

396 417 429 435

Damen Mannschaften ASKÖ 3DMSC Linz Lissfeld Polizeisportverein Steyr BGC Diavolo Eferding

4. Su

Herren Mannschaften Polizeisportverein Steyr 1 ASKÖ 3DMSC Linz Lissfeld 1 SU MGV Alltheim

2.

Ø 4. Su 108 83 396 24,75 128 94 421 26,31 121 98 439 27,43

Jugend Mannschaften Rg. Verein 1. 2. 3.

ASKÖ 3DMSC Linz Lissfeld 1 ASKÖ 3DMSC Linz Lissfeld 2 Polizeisportverein Steyr

Ø 2. 3. 4. Su 93 77 91 72 333 27,75 123 110 134 130 497 41,42 199 189 193 172 753 47,06

1.

Senioren Mannschaften Rg. Verein

1.

2.

3.

4. Su

1. 2. 3. 4.

83 89 97 93

66 69 69 77

81 98 89 84

62 75 76 80

Polizeisportverein Steyr 1 ASKÖ 3DMSC Linz Lissfeld SU MGV Alltheim 1 ASKÖ 3DMSC Linz Lissfeld 2

292 331 331 334

Ø 24,33 27,58 27,58 27,83

Rg. Name

Verein

1. 2. 3. 4. 5.

YBBS PSV SIERN 3DMSC 3DMSC

Andrasch Elfriede Raab Rosa Hinterndorfer Rita Danner Gabriela Thier Edith

1.

2.

3.

Su

Ø

97 111 105 0 0

97 101 107 98 98

113 110 125 111 112

307 322 337 209 210

27,90 29,27 30,64 29,86 30,00

Senioren 1 Rg. Name

Verein

1. 2. 3. 8. 11. 14.

PSV PSV PSV 3DMSC 3DMSC 3DMSC

Dangl Fritz Helm Peter Brandstetter Horst Krottenthaler Kurt Danner Wolfgang Füreder Rudolf

1.

2.

3.

Su

Ø

91 99 91 109 114 119

96 95 93 102 100 103

97 94 106 107 113 116

284 288 290 318 327 338

25,82 26,18 26,36 28,91 29,73 30,73

Herren Rg. Name

Verein

1.

2.

3.

Su

Ø

1. 2. 3. 5.

DIAVO STEYR STEYR 3DMSC

91 88 92 98

90 97 92 101

103 102 109 108

284 287 293 307

25,82 26,09 26,64 27,90

1. 373 363 395 409 438

P 22 24 18 8 4

2. 374 391 370 382 377

P 22 14 24 18 20

1. 349 304 379

Zojer Michael Haslwanter Manfred Müller Gregor Kovanecz Albert

Vereinsmannschaften Rg. 1. 2. 3. 4. 6.

Verein Polizei SV Steyr 1.MGV SU Altheim 1 BGV Diavolo Eferding ASKÖ MSC Linz Lissfeld 1 ASKÖ MSC Linz Lissfeld 2

3. 396 417 447 429 435

P 24 22 12 20 18

Su 1143 1171 1212 1220 1250

Pkt 68 60 54 46 42

P 2. P 3. 2 281 4 342 4 311 2 350 0 337 0 402

P Su 4 972 2 965 0 1118

Pkt 10 8 0

1. 373 409 375

P 20 8 18

P Su Pkt 20 1143 60 18 1212 44 16 1212 44

1. 338 437 301

P 2. P 3. 2 295 4 333 0 376 2 497 4 854 0 723

P Su 4 966 2 1310 0 1878

Pkt 10 4 4

1. 278 301 305 334 339

P 20 18 15 5 2

P 20 12 17 17 14

Pkt 60 44 40 40 32

Damen Mannschaften OÖ. Landesmeisterschaft-OÖ Landesliga 2009 Gesamtergebnis 1. Runde: Leonding 2. Runde: Braunau 3. Runde: Linz Lissfeld Gemischte Schüler

Rg. 1. 2. 3.

Herren Mannschaften

Rg. Name

Verein

1.R. 2.R. 3.R Su

1. 2. 3. 5. 6. 7.

3DMSC 3DMSC 3DMSC 3DMSC 3DMSC 3DMSC

105 119 114 159 172 0

100 91 104 137 132 0

109 119 118 152 170 175

314 329 336 448 474 175

28,54 29,90 30,54 40,72 43,09 43,75

1.

2.

3.

Su

Ø

Danner Markus Danner Martina Falkner Fabian Lehner Daniel Kovanecz Christian Mayrhuber Oliver

Ø

Gemischte Jugend Rg. Name

Verein

1. Cervinka Marc 2. Dangl Mario 3. Krottenthaler Ramon

ALTMC 92 98 108 298 27,09 PSV 95 98 105 298 27,09 3DMSC 106 107 114 327 29,72

Seniorinnen 2 Rg. Name

Verein

1. Schlager Margaret 2. Lemberger Margarete 5. Kopetzky Herta

PSV 104 107 129 340 30,90 LEON 125 105 129 359 32,33 3DMSC 114 97 0 211 30,14

1.

2.

3.

Su

Verein

1. 2. 3. 5. 14. 18. 19.

SIERN PSV SIERN 3DMSC 3DMSC 3DMSC 3DMSC

Hinterndorfer Knut Lakos Karl Povolny Heinz Kasper Andreas Holzhaider Josef Ilkerl Heinz Deininger Norbert

Rg. 1. 2. 3.

Verein Polizei SV Steyr 1 ASKÖ MSC Linz Lissfeld 1 1.MGV SU Altheim 1

2. 374 382 398

P 20 18 10

3. 396 421 439

Jugend Mannschaften Rg. 1. 2. 3.

Verein ASKÖ MSC Linz Lissfeld 1 ASKÖ MSC Linz Lissfeld 2 Polizei SV Steyr 1

Senioren Mannschaften Rg. 1. 2. 3. 4. 7.

Verein Polizei SV Steyr 1 SPG ASKÖ Siern/BGC Ternb. 1.MGV SU Altheim 1 ASKÖ MSC Linz Lissfeld 1 ASKÖ MSC Linz Lissfeld 2

2. 279 292 305 287 288

P 20 14 8 18 16

3. 292 337 331 331 334

Su 849 930 941 952 961

Ø

Senioren 2 Rg. Name

Verein ASKÖ 3DMSC Linz Lissfeld Polizei SV Steyr BGC Diavolo Eferding

1.

2.

3.

Su

Ø

95 99 105 106 0 111 504

94 95 94 98 94 0 0

104 106 114 117 112 0 0

293 300 313 321 206 111 504

26,64 27,27 28,45 29,18 29,42 27,75 126,0

Die Landesmeister Allg. Klasse weiblich: Rg. Name

Verein

1. Ludwig Bettina 2. Osterkorn Manuela 3. Auer Michaela

ALTMC 85 95 DIAVO 88 88 YBBS 92 96

1.

2.

3.

Su

Ø

99 279 25,36 106 282 25,64 114 302 27,45

Die Landesmeister Allg. Klasse männlich: Rg. Name

Verein

1. Dangl Fritz 1. Zojer Michael 3. Haslwanter Manfred

PSV 91 96 DIAVO 91 90 STEYR 88 97

1.

2.

3.

Su

Ø

97 284 25,82 103 284 25,82 102 287 26,09

15


28. Montfortpokal Klaus am 28. Juni 2009 Auf der Rückreise von der Schweiz machten Ilkerl Heinz und seine Lebensgefährtin Hermi in Klaus Zwischenstation um dieses Turnier zu spielen. Heinz hatte mit diesem Platz noch eine Rechnung offen. Er konnte sich bestens vorbereiten und sich von Jagschitz Karl einige gute Tipps holen. So konnte er sich in der Kategorie Senioren 2 hinter seinem Gastgeber Jagschitz Karl den 2. Rang auf dieser schweren Anlage sichern, nachdem er eine tolle Schlussrunde hinlegte. Seine Ergebnisse: 25-25-29-20 = 99 Score, Bravo Heinz!

Kürnbergpokal Leonding am 28. 6. 09 Wieder einmal war unser Verein am stärksten vertreten und konnte den einen oder anderen Spitzenplatz belegen. Allen voran Albert Kovanecz, der bei den Herren vor Zojer Mike siegte. Ergebnisse Junioren Rg. 1. 2. 4.

Name Dangl Mario Krottenthaler Ramon Kovanecz Christian

Verein PSV 3DMSC 3DMSC

1. 24 34 36

2. 25 25 46

3. 21 26 37

Ø 4. Su 25 95 23,75 31 116 29,00 30 149 37,25

Verein PSV 3DMSC 3DMSC

1. 22 22 26

2. 23 25 22

3. 22 26 25

Ø 4. Su 24 91 22,75 24 97 24,25 25 98 24,50

Verein PSV PSV 3DMSC 3DMSC 3DMSC

1. 25 27 28 30 36

2. 24 24 29 25 30

3. 30 26 30 37 25

4. 26 29 26 32 37

Verein PSV PSV 3DMSC

1. 24 23 26

2. 25 24 25

3. 22 25 28

Ø 4. Su 22 93 23,25 26 98 24,50 27 106 26,50

Verein 3DMSC DIAVO STEYR

1. 21 24 23

2. 24 24 25

3. 24 24 27

Ø 4. Su 24 93 23,25 23 95 23,75 26 101 25,25

Senioren 2 Rg. 1. 2. 3.

Name Lakos Karl Holzhaider Josef Mischinger Alfred

Seniorinnen 1 Rg. 1. 2. 3. 7. 8.

Name Schlager Margaret Raab Rosa Thier Edith Kopetzky Herta Mischinger Helga

Su 105 106 113 124 128

Ø 26,25 26,50 28,25 31,00 32,00

Senioren 1 Rg. 1. 2. 3.

Name Dangl Fritz Brandstetter Horst Krottenthaler Kurt

Herren Rg. 1. 2. 3.

Name Kovanecz Albert Zojer Michael Haslwanter Manfred

Vereinsmannschaften Rg. Verein

1.

2.

3.

4. Su

1. 2. 3. 4.

93 97 116 136

97 103 119 126

90 103 115 125

97 100 106 130

Polizeisportverein Steyr 1 ASKÖ 3DMSC Linz Lissfeld 1 ASKÖ BGV Leonding ASKÖ 3DMSC Linz Lissfeld 2

377 403 456 517

Ø 23,57 25,19 28,50 32,31

Großer Preis von Pernitz,5.07.2009 Hier waren nur 2 Senioren der Kat. Senioren 2 am Start. Ein leichtes Turnier für Heinz Ilkerl, er gewann überlegen mit 53 Schlägen Vorsprung!

Österreichische Senioren Meistenschaften in Leobersdorf von 8.07. bis 11.07.2009 Von unseren Verein nahmen 4 Spieler an diesen Meisterschaften teil, nämlich Edith Thier, Kopetzky Herta, Holzhaider Josef und Danner Wolfgang. Diese Seniorenmeisterschaft sollte für Josef der bisher größte Erfolg werden, seit er Minigolf spielt. Im Vorfeld wurde darüber diskutiert, daß man auf diesem Miniaturgolfplatz nur dann gewinnen kann, wenn man einen tiefgrünen Schnitt über 8 Runden erzielt, sprich einen Schnitt um 21,00 herum. Da war größte Konzentration und sehr genaues Spiel gefordert, Fehler waren verboten! Das Wetter hat Gott sei dank auch mitgespielt und so konnte man das Abenteuer Seniorenmeisterschaft bestreiten. Josef legte gleich am 1. Tag einen guten Start hin und war im Spitzenfeld zu finden. Daß sich Josef auch an den darauffolgenden Bewerbstagen an der Spitze halten kann, war sensationell- zwischendurch sogar auf Platz 1 lag! Letztendlich war es dann die beste Platzierung bei einer Österreichischen Meisterschaft, nämlich der 2. Rang im Zählbewerb! Das Finale im KO System wurde hier zum ersten Mal durchgeführt. Josef nahm als 8. am Finale teil und musste gegen einen überaus starken, ehemaligen Kaderspieler und derzeitigen Teamchef, Heinz Laukes aus Wien antreten. Es wurde ein spannendes Match, denn nach 18 Bahnen stand es Unentschieden und so musste ein Sudden Death entscheiden, wer in die nächste Runde aufsteigt. Es dauerte weitere 8 Bahnen, bis die Entscheidung zu Gunsten von Heinz Laukes fiel. Pech für Josef gleich auf der 1. Stechbahn- die Brücke: hier hätte Josef gleich gewinnen können- der Ball war um 5 cm zu langsam – schade. Auch Edith Thier und Herta Kopetzky konnten mit den Ergebnissen zufrieden sein- beide belegten in Ihren Kategorien jeweils den 5. Rang. 108 Starter, 22 Mannschaften

Ergebnisse Seniorinnen 2 Rg. Name 1. Sturm Martha 2.

Nestler Christine

3.

Widek Renate

5.

Kopetzky Herta

1. 2. Verein 5. 6. SMGCL 24 27 20 23 URG 26 23 19 23 LEOB 26 24 21 21 3DMSC 29 28 24 24

3. 7. 23 23 25 24 23 24 24 28

4. 8. 24 21 24 24 26 24 25 26

Su

Ø

185 23,12 188 23,50 189 23,62 208 26,00

16


Seniorinnen 1 1. 5. 20 21 URG 25 23 SMGCL 23 24 3DMSC 25 25

2. 6. 21 24 22 21 25 22 22 26

3. 7. 21 23 24 20 26 23 22 26

4. 8. 22 29 22 26 22 24 24 21

1. 5. 21 19 3DMSC 21 24 WAT21 19 23

2. 6. 21 20 23 21 20 20

3. 7. 25 22 20 23 22 30

4. Ø 8. Su 24 19 171 21,37 21 22 175 21,87 23 23 180 22,50

1. 2. Verein 5. 6. WAT21 18 20 21 22 WIEN 21 21 19 22 TRAKI 22 21 19 22 3DMSC 30 26 22 23

3. 7. 24 19 22 21 22 21 22 27

4. 8. 20 20 23 22 21 22 24 23

1. 2. Rg. Verein 5. 6. 1. Wiener ASKÖ Team 2(Grundner A., Bäk 66 61 Herbert, Freilach Christian; Schalek Peter) 67 67 2. ASKÖ MGC B´Hofen (Mathy Wilhelm, 58 71 Schuster Reinh., Halda Robert) 66 62 3. UBGC Baden ( Gnadenberger Johann, 71 69 Nebel Johann, Willinger Gerhard) 66 67 10. ASKÖ 3DMSC Linz (Thier Edith, Holz- 76 71 haider J., Danner W.; Kopetzky H.) 71 70

3. 7. 71 59 63 70 68 61 64 76

4. 8. 62 63 66 73 65 62 69 66

Rg. Name 1. Andrasch Elfriede 2.

Ertl Doris

3.

Fuschlberger Maria

5.

Thier Edith

Verein YBBS

Su

Ø

181 22,62 183 22,87 189 23,62 190 23,87

Senioren 2 Rg. Name 1. Lakos Karl 2.

Holzhaider Josef

3.

Schalek Peter

Verein PSV

Senioren 1 Rg. Name 1. Freilach Christian 2.

Reich Franz

3.

Draxler Peter

36. Danner Wolfgang

Su

Ø

164 20,50 170 21,25 170 21,50 197 24,62

Senioren Mannschaften Su

Ø

516 21,50 529 22,04 529 22,04 563 23,46

KO Wertung: 1. und Österr. Meisterin: Fuschlberger Maria (SMGCL) 2. Wild Hermine (Trab) 3. Schöller Elisabeth (BAC) 4. Andrasch Elfriede (YBBS) 5. Thier Edith (3DMSC) 1. und Österr. Meister: Bäk Herbert (WAT21) 2. Freilach Christian (WAT21) 3. Halda Robert (BIHO) 19. Holzhaider Josef (3DMSC)

Österr. Jugend Meisterschaft 2009 Franz-Koci-Strasse vom 16. - 18. Juli 2009 Wir konnten unsere 3 besten Nachwuchsspieler zu den österreichischen Jugendmeisterschaften nach 17


Wien entsenden, nämlich Markus und Martina Danner und Falkner Fabian. Und die 3 Musketiere waren gut vorbereitet, denn diese Anlage wurde oftmals trainiert und es wurden auch einige Turniere gespielt. Bericht von Danner Gabriela:

Ergebnisse Weibl. Schüler Rg. Name 1. Helm Jennifer 2.

Danner Martina

1.E 5.E 25 24 3DMSC 20 24

2.B 6.B 33 31 29 30

3.E 7.E 22 21 23 26

4.B Ø 8.B Su 30 30 216 27,00 32 36 220 27,50

1. 2. Verein 5. 6. SCORE 25 33 22 32 3DMSC 23 29 26 32 UAE 23 28 27 32 3DMSC 29 35 29 33

3. 7. 26 21 24 27 27 21 28 27

4. 8. 27 32 31 31 36 29 34 35

3. 7. 75 80 78 81

4. Ø 8. Su 97 102 693 28,87 113 98 711 29,62

Verein PSV

Männl. Schüler Rg. Name 1. Grossmann Matthias 2.

Danner Markus

3.

Leichtfried Philip

9.

Falkner Fabian

Su

Ø

218 27,25 223 22,87 223 22,87 250 31,25

Schüler Mannschaften Rg. Verein 1. ASKÖ 3DMSC Linz (Danner Markus, Danner Martina, Falkner Fabian) 2. Wiener Bahnengolfverband

1. 5. 72 79 72 78

2. 6. 93 95 93 98

Medaillen Flut bei den diesjährigen ÖJM der Bahnengolfer in Wien!! Zu den diesjährigen ÖJM vom 12.07. – 19.07.09 in Wien wurden aus 5 Vereinen 8 Kinder oder Jugendliche nach Wien entsandt um dort unser Bundesland zu vertreten. Bei tropischer Hitze ging es bereits am Sonntag den 12.07.09 im ersten Training voll zur Sache. Rund um die Betreuer Haslwanter Manfred OÖBGSV Jugendsportwart und seinem Betreuer Stab Müller Gregor, Mayr-hofer Jasmine und Helm Walter zeigten die Spieler CERVINKA Marc (Altheim), HELM Jennifer (PSV), DANNER Martina (3D MSC Linz Lissfeld), Danner Markus (3D MSC Linz Lissfeld), Kloibhofer Stefan(ASKÖ YBBSTAL), RINGL Michael (ASKÖ Braunau), DANGL Mario (PSV), FALKNER Fabian (3D MSC Linz Lissfeld) warum sie zu dieser ÖJM entsandt wurden. Bereits in den Trainings sollte klar sein über wen die Siege gehen sollten, nur über unsere Kids aus OÖ. Bei unmenschlicher Hitze (ca.45° zwischen den Beton Bahnen) trainierten unser Kids Linien und die dazugehörigen Bälle für nur ein Ziel, einen Österreichischen Meistertitel zu erlangen. Was uns

die Jugendlichen auch eindrucksvoll demonstrierten, denn sie errangen nicht weniger als 9 Medaillen, davon 3x Gold, 4x Silber und 2x Bronze. Medaillenspiegel: Weibliche. Schüler: 1. HELM Jennifer im Zähl Wettspiel somit ÖJM Meister 2009 sowie 3. im KO Bewerb 2. Danner Martina im Zähl Wettspiel Männliche Schüler: 2. Danner Markus im Zähl Wettspiel Männliche Jugend: 2. DANGL Mario im Zähl Wettspiel 3. CERVINKA Mark im Zähl Wettspiel und auch 2. im KO Bewerb Sowie Österreichischer Meister in der Kategorie Schülermannschaften in der Besetzung DANNER Martina, DANNER Markus, FALKNER Fabian und RINGL Michael Auch den Österreichischer Meister Titel in der Kategorie Jugendmannschaften erreichten die Spieler CERVINKA Marc, HELM Jennifer, DANGL Mario und KLOIBHOFER Stefan Für die EM in Waldshut (BRD) wurden HELM Jennifer (Viezeweltmeisterin) und CERVINKA Marc vom Bundestrainer nominiert und daher wünsche ich unseren beiden Teilnehmern wie schon bei der vergangenen WM in Budapest Gut Schlag. Einen Dank an die Firmen JOBFACTORY (T-Shirts), Metro (Getränke) und der Firma Haribo (Süßwaren) die uns mit Spenden bei der ÖJM Unterstützt haben. Euer Jugendsportwart Manfred Haslwanter Am 5. Juli 2009 mussten wir von unserem lieben Freund und Minigolfkollegen Helmut Wohlmutheder Abschied für immer nehmen. Er starb im Alter von 65 Jahren und wurde am 9. Juli 2009 im Urnenhain beigesetzt. Mit Ihm verloren wir einen sehr geschätzten und geachteten Freund und Weggefährten.

Wir werden Dich nicht vergessen. 18


Pokalturnier Hohenberg 19.07.2009 Mit dem zweitbesten Tagesergebnis sicherte sich unser einziger Teilnehmer bei diesem Turnier den Sieg in der Kat. Senioren 2. Ergebnis: 27-26-28-27 = 108, Schnitt 27,00

Festungspokal Kufstein 19.07.2009 Auch Kasper Andreas schaffte in Kufstein das zweitbeste Tagesergebnis auf dieser schwer bespielbaren Anlage und konnte hinter dem Bestscorer in der Kat. Senioren 2 den 2. Rang belegen. Die Senioren 2 waren mit 18 Startern das stärkste Kontingent bei diesem Turnier (Herren 11, Senioren 1 8 Starter) Ergebnis: 30-31-33 = 94 Schnitt 31,33

Staatsmeisterschaft Einzel – Dornbirn 23.-25.07.2009 Albert Kovanecz machte diesen weiten Weg nach Dornbirn nicht umsonst. Er bewies einmal mehr, daß er derzeit unser bester Spieler ist und dies wieder unter Beweis stellte. Viel fehlte nicht auf den 2. Rang, nur 4 Schläge lag er zurück und belegte damit den 5. Rang. Gratuliere zu dieser Leistung. Erließ einige Kaderspieler hinter sich, so Lindmayr Manfred, Gobetz Christian u.a. Leider spielte das Wetter nicht mit und es musste einige Male unterbrochen werden.

Ergebnisse: Herren Rg. Name 1. Inmann Günter 2.

Knapp Martin

3.

Patsch Jürgen

5.

Kovanecz Albert

1. Verein 5. DORN 24 28 KNITT 28 26 KLAUS 28 27 3DMSC 29 27

2. 6. 24 26 31 26 29 28 28 30

3. 7. 25 28 27 29 35 26 30 28

4. 8. 29

Su

Ø

184 26,29

zu mögen, die sie noch nie gespielt hat, denn wie bei vielen anderen Turnieren vorher, hat sie auf diesen Plätzen gewonnen, so auch hier. Josef konnte da nicht ganz mithalten und belegt ex equo mit Ilkerl Heinz den 4. Rang.

Ergebnisse: Männl. Senioren 2: 4. Rang: Ilkerl Heinz – 36-37-34 = 107, Ø 35,67 Holzhaider Josef – 37-38-32 = 107, Ø 35,67 Weibl. Seniorinnen 1: 1. Rang: Thier Edith – 35-34-35 = 104, Ø 34,67

Steyrer Panther – Steyr Resthof 02.08.2009 Bei schönem, nicht zu heißen Sommerwetter wurde in diesem Jahr der Steyrer Panther mit gerade einmal 29 Startern ausgetragen. Von unserem Verein nahmen 7 Spieler teil und konnten wieder erfolgreich abschneiden. Insgesamt 5 mal der 2. Rang und 1 mal der 1. Rang durch Kovanecz ALbert konnten erreicht werden.

Ergebnisse: Junioren Rg. 1. 2. 4.

Name Dangl Mario Krottenthaler Ramon Kovanecz Christian

Rg. 1. 2. 6.

Name Lakos Karl Holzhaider Josef Mischinger Alfred

Rg. Name 1. Schlager Margaret 2. Thier Edith

Herren

199 28,43

KO Bewerb Leider war im KO Bewerb im 1/8 Finale gegen Wagenhofer Endstation und so belegte Albert in diesem umstrittenen Bewerb den 13. Rang.

Goldene Wachauerin / Krems-Wachau 26.07.2009 Viele Vereine würden sich freuen, ein Starterfeld von 68 Spielern bei ihren Turnieren zu haben. Nach Krems verschlug es dieses mal außer Ilkerl Heinz auch Edith und Josef. Ein schwieriger Platz, jeder Bahn eine Herausforderung. Edith scheint Plätze

Ø 3. Su 29 86 28,67 33 103 34,33 44 140 46,67

Verein PSV 3DMSC 3DMSC

1. 30 28 31

2. 27 30 36

Ø 3. Su 27 84 28,00 30 88 29,33 33 100 33,33

Verein 1. 2. 3. Su Ø PSV 34 28 32 94 31,33 3DMSC 32 36 32 100 33,33

Senioren 1

197 28,14 27

2. 28 33 39

Seniorinnen 1

195 27,86 24

1. 29 37 57

Senioren 2

Rg. Name 1. Weigl Gerald 2. Krottenthaler Kurt

28

Verein PSV 3DMSC 3DMSC

Rg. 1. 2. 3.

Name Kovanecz Albert Haslwanter Manfred Hanke Harald

Verein 1. 2. 3. Su Ø Steyr 29 34 27 90 30,00 3DMSC 28 32 32 92 30,67 Verein 3DMSC STEYR ENNS

1. 30 30 32

2. 29 31 30

Ø 3. Su 32 91 30,33 33 94 31,33 32 94 31,33

Vereinsmannschaften Rg. Verein

1.

1. 2. 3.

125 117 123 365 121 131 126 378 141 129 125 395

Polizeisportverein Steyr 1 ASKÖ 3DMSC Linz Lissfeld 1 SG Sierning/Ternberg

2.

3.

Su

Ø 30,42 31,50 32,92

Preis der Stadt Enns, 09. Aug. 2009 Ergebnisse: Junioren Rg. 1. 2. 4.

Name Krottenthaler Ramon Rembart Sebastian Kovanecz Christian

Verein 3DMSC DIAVO 3DMSC

1. 39 34 52

2. 31 42 39

Ø 3. Su 38 108 36,00 39 115 38,33 50 141 47,00

19


Senioren 2 Rg. 1. 2. 3. 4.

Name Siegl Peter Spöck Manfred Kasper Andreas Mischinger Alfred

Verein ENNS ENNS 3DMSC 3DMSC

1. 32 31 32 40

2. 34 33 38 28

3. 28 33 30 32

Verein PSV PSV 3DMSC

1. 36 36 38

2. 31 30 33

Ø 3. Su 30 97 32,33 32 98 32,67 39 110 36,67

Verein 3DMSC ENNS DIAVO

1. 28 31 29

2. 30 28 31

Ø 3. Su 31 89 29,67 31 90 30,00 33 93 31,00

Su 94 97 100 100

Ø 31,33 32,33 33,33 33,33

Senioren 1 Rg. 1. 2. 4.

Name Lidlgruber Roland Derfler Reinulf Krottenthaler Kurt

Ergebnisse: Senioren 2: 6. Ilkerl Heinz: 25-27-23-22-29-23-23=172; Ø 24,57 7. Holzhaider J. 26-22-24-24-27-26-28=177;Ø 25,29 Seniorinnen 1: 2. Thier Edith: 23-24-28-21-20-23-27=166; Ø 23,71

Herren Rg. 1. 2. 3.

Name Kovanecz Albert Hanke Harald Zojer Michael

Vereinsmannschaften Rg. Verein

1.

1. 2. 3.

129 127 120 376 138 129 132 399 130 133 138 401

MGC Enns 1 ASKÖ 3DMSC Linz Lissfeld 1 BGC Diavolo Eferding

2.

3.

Su

Ø 31,33 33,25 33,42

17. Int. Weinland Wanderpokalturnier Seefeld-Kadolz vom 15.bis 16. Aug. 2009 Zum ersten Mal fuhren Edith und Josef ins 240 km entfernte Seefeld-Kadolz um dieses traditionelle Turnier zu bestreiten. Es sollte ein Erlebnis werden, daß wir beide nicht so schnell vergessen werden. Auch das PIT PAT Turnier war etwas Neues für uns und wir hatten viel Spaß dabei. War machten natürlich Urlaub in dieser Gegend und konnten so manche Sehenswürdigkeiten ansehen und guten Wein genießen. Einen Ausflug nach Maissau zum größten Amethystvorkommen Europas haben wir auch gemacht, die längste Kellergasse Europas besucht mit Weinverkostung in einem privaten Weinkeller, Schloß Hardegg in Seefeld und wir waren auch in Tschechien und zwar in Znaim- und das Einkaufszentrum Kleinhaugsdorf an der Grenze musste auch auf das Ausflugsprogramm. Mit dem Bürgermeister von SeefeldKadolz und einigen Berlinern gings auf dem Traktoranhänger nach Jaroslavice zur ältesten, noch voll betriebsfähigen Holz-Mühle und weiter zu einem Weinkeller, wo ein Freund von Georg Jungmeier – der Bürgermeister, uns zu Speis und Trank eingeladen hatte. Selbst der Bürgermeister ließ es sich nicht nehmen, bei seinem Haus in Seefeld zu einem Grillabend mit eigenen Weinen einzuladenes war ein schönes Fest und wir lernten viele neue Minigolffreunde kennen. Das Turnier ging über 7 Runden und nur Edith konnte gut mithalten und wurde 2. Die parallel mitlaufende Ehepaarwertung gewannen wir beide ganz knapp, was uns am meisten freute. Resümee: wir fahren 2011 wieder dorthin. 20


28. Innviertler Wanderpokal 2009 16. Aug. 2009 Senioren 2 Rg. 1. 2. 3.

Name Lakos Karl Kasper Andreas Mathy Willi

Verein PSV 3DMSC BIHO

1. 31 30 32

2. 30 33 31

Ø 3. Su 28 89 29,67 27 90 30,00 31 94 31,33

Verein BIHO ALTMC 3DMSC

1. 32 31 34

2. 32 29 36

Ø 3. Su 30 94 31,33 34 94 31,33 37 107 35,67

Damen Rg. 1. 2. 5.

Name Krof Heidi Falterbauer Margit Baumgartner Renate

Preis der Stadt Steyr, Münichholz, ASVÖ BGC PSV Steyr, 30. August 2009 PSV Steyr hat mit der Anzahl der Starter bei Turnieren wieder einmal die Nase vorne – mit Abstand die meisten Starter, nämlich 85! – aus 22 Vereinen, 5 Bundesländern und 2 Nationen. Und unser Verein konnte die meisten Jugendlichen stellen- nämlich 6! Josef konnte leider nicht an die Ergebnisse der letzten Jahre anschließen und belegte nur den 5. Rang mit 99 Schlägen. Dafür konnte sich Edith auf Rang 2 platzieren und so das beste Vereinsergebnis erzielen. Die Vereinsmannschaft 1 mit Josef, Andreas, Edith und Albert, Ersatz Markus Danner belegte den 4. Rang.

21


Gemischte Schüler Rg. 1. 2. 3. 4. 6. 7.

Name Helm Jennifer Danner Markus Falkner Fabian Danner Martina Lehner Daniel Kovanecz Christian

Verein PSV 3DMSC 3DMSC 3DMSC 3DMSC 3DMSC

1. 32 33 37 34 49 48

2. 30 33 34 38 43 50

3. 32 31 35 35 48 46

Verein PSV YBBS 3DMSC

1. 29 30 40

2. 30 31 39

Ø 3. Su 28 87 29,00 31 92 30,67 36 115 38,33

Verein PSV PSV 3DMSC

1. 33 31 40

2. 28 34 38

Ø 3. Su 32 93 31,00 37 102 34,00 37 115 38,33

Verein PSV PSV 3DMSC 3DMSC 3DMSC

1. 31 35 36 32 37

2. 30 32 32 36 34

3. 28 29 31 31 37

Verein PSV 3DMSC 3DMSC

1. 33 33 39

2. 28 30 33

Ø 3. Su 32 93 31,00 33 96 32,00 41 113 37,67

Verein PSV PSV 3DMSC 3DMSC

1. 33 32 33 33

2. 27 27 33 38

3. 28 29 36 34

Verein KNITT ENNS 3DMSC

1. 23 31 35

2. 28 31 32

Ø 3. Su 33 84 28,00 29 91 30,33 35 102 34,00

Su 94 97 106 107 140 144

Ø 31,33 32,33 35,33 35,67 46,67 48,00

Gemischte Jugend Rg. 1. 2. 10.

Name Dangl Mario Kloibhofer Stefan Krottenthaler Ramon

Seniorinnen 2 Rg. 1. 2. 4.

Name Schlager Margaret Almannstorfer Margarete Mischinger Helga

Senioren 2 Rg. 1. 2. 5. 5. 13.

Name Lakos Karl Helm Walter Holzhaider Josef Kasper Andreas Mischinger Alfred

Su 89 96 99 99 108

Ø 29,67 32,00 33,00 33,00 36,00

Seniorinnen 1 Rg. 1. 2. 4.

Name Raab Rosa Thier Edith Danner Gabriela

Senioren 1 Rg. 1. 2. 8. 10.

Name Dangl Fritz Helm Peter Danner Wolfgang Krottenthaler Kurt

Su 88 88 102 105

Ø 29,33 29,33 34,00 35,00

Herren Rg. 1. 2. 7.

Name Feichtner Florian Hanke Harald Kovanecz Albert

Vereinsmannschaften Rg. Verein

1.

2.

3.

Su

1. 2. 4. 10.

122 129 136 143

123 124 130 138

109 122 130 149

354 375 396 430

PSV Steyr 1 PSV Steyr 2 ASKÖ 3DMSC Linz Lissfeld 1 ASKÖ 3DMSC Linz Lissfeld 2

Ø 29,50 31,25 33,00 35,83

22


Messepreis –Post SV Wien, Roggendorfgasse, 6. Sept. 2009 Edith und Josef fuhren auch heuer wieder nach Wien in die Roggendorfgasse in Hernals zum Messepreis. Dieses Mal waren wir gleich in der Nähe im Hotel Senator untergebracht, etwa 10 Gehminuten vom Minigolfplatz entfernt. Nur sehr billig war dieses Hotel nicht. Heuer nahmen wir uns Zeit, die Hernalser Hauptstrasse entlang zu gehen und vielleicht ein paar Entdeckungen kulinarischer Art zu machen und wurden fündig. Zuerst entdeckten wir ein typisches altes Wiener Gasthaus, genannt „Lercherl“, ein gemütliches Gasthaus, wo wir auch gut speisten. Am nächsten Tag gingen wir in die andere Richtung und fanden ein altes, verrauchtes Eckbeisl, wo wir ebenfalls gut essen konnten. Das Turnier war mit 45 Starter gut besucht und Edith konnte sich dieses Mal besser in Szene setzen und belegte Rang 2. Ergebnisse: Senioren 2: 4. Rang: Josef Holzhaider, 41-36-31=108, Ø 36,00 Seniorinnen 1: 2. Rang: Edith Thier, 38-38-33 =109, Ø 36,33

Volksbank Wanderpokal UBGC Baden 06. Sept. 2009 Unser langjähriges Mitglied aus dem schönen Waldviertel fuhr wieder nach Baden – dieses Mal zum UBGC um auf deren Anlage dieses traditionelle Turnier zu spielen. Mit 69 Startern war dieses Turnier auch gut besucht. Alleine in der Kategorie Senioren 2 waren 15 Spieler genannt. Erfreulich: Ilkerl Heinz konnte den 2. Rang belegen. Scheint ein schwieriger Platz zu sein, da man bei den Senioren 1 mit 92 Schlägen gewinnen konnte.

Ergebnis: 2. Rang: Ilkerl Heinz 26-30-31-28 = 115; Ø 28,75

Burgpokal Werfen, 06. Sept. 2009 1. SMGSC Werfen Kasper Andreas aus Vöcklabruck fuhr hingegen nach Werfen im Salzburger Land und spielte unterhalb der Burg Hohenwerfen dieses Turnier. Auch hier waren 63 Spieler am aus 3 Nationen am Start.

Ergebnis: 5. Rang: Kasper Andreas 23-23-33-27=106;Ø 26,50

Ennstal Pokal Ternberg, 06. Sept. 2009

Eine Seltenheit in unserem Verein: Der Verein nahm an diesem Turnierwochende gleich an 4 Turnieren gleichzeitig teil: 2 spielten in Wien, je 1 Spieler in Baden und Werfen und 3 Spieler nahmen hier in Ternberg teil: Krottenthaler Kurt und Ramon und Kovanecz Albert

Ergebnisse: Senioren 1: 7. Rang: Krottenthaler K.,-35,30,31,28=124; Ø 31,0 Herren: 4. Rang: Kovanecz Albert, 29,26,27,25=107; Ø26,75 5. Rang: Krottenthaler R., 35,28,23,29=115; Ø26,75

Herbst Trophy Linz, 13. Sept. 2009 Zum letzten Mal!! Diese letzte Turnier im Herbst stand kurz vor der Absage, weil einige wichtige Mitglieder zur Vorbereitung und Austragung dieses Turnieres nicht anwesend waren. Eine Gruppe mit 5 Personen fuhr zur 1. Bundesligarunde nach Wien und 2 weitere vom Vorstand fuhren mit dem Sparverein nach Dresden. Wenn nicht unser Mann im Hintergrund, Albert Kovanecz nicht in die Presche gesprungen wäre und sagte: Dieses Turnier spielen wir, es wird schon irgendwie gehen. Und es wurde durchgeführt. Leider wurde die Arbeit nicht belohnt und es kamen nur 11 Spieler aus 4 OÖ. Vereinen, den Großteil stellte der Verein selbst mit 9 Spielern. Traurig, traurig, traurig. Ergebnisse Schüler Rg. 1. 2. 3.

Name Lehner Daniel Kovanecz Christian Mayrhuber Oliver

Verein 3DMSC 3DMSC 3DMSC

1. 38 39 41

2. 35 34 32

3. 35 30 42

Ø 4. Su 26 134 33,50 40 143 35,75 38 153 38,25

Junioren Rg. Name 1. Krottenthaler Ramon

Verein 1. 2. 3. 4. Su Ø 3DMSC 31 27 28 27 113 28,25

Seniorinnen 2 Rg. 1. 2. 4.

Name Schlager Margaret Almannstorfer Maragete Mischinger Helga

Verein PSV PSV 3DMSC

1. 24 30 32

2. 26 30 36

3. 27 25 38

Ø 4. Su 25 102 25,50 31 116 29,00 45 151 37,75

Senioren 2 Rg. Name 1. Lakos Karl 2. Mischinger Alfred

Verein 1. 2. 3. 4. Su Ø PSV 23 26 20 20 89 22,25 3DMSC 28 22 23 27 100 25,00

Senioren 1 Rg. 1. 2. 3.

Name Brandstetter Horst Krottenthaler Kurt Füreder Rudolf

Verein PSV 3DMSC 3DMSC

1. 23 25 29

2. 23 24 26

3. 20 21 25

Ø 4. Su 20 86 21,50 29 99 24,75 25 105 26,25

Herren Rg. Name 1. Kovanecz Albert 2. Fürst Franz

Verein 1. 2. 3. 4. Su Ø 3DMSC 22 25 22 29 98 24,50 TERN 25 25 24 24 98 24,50

23


Vereinsmannschaften Rg. Verein

1.

2.

3.

4. Su

1. 2. 3. 4.

100 106 123 147

105 98 123 127

92 94 118 132

96 112 119 129

Polizeisportverein Steyr 1 ASKÖ 3DMSC Linz Lissfeld 1 ASKÖ BGV Leonding ASKÖ 3DMSC Linz Lissfeld 2

393 410 483 535

Ø 24,56 25,62 30,19 33,44

Bogenschießen, Schokolade und Jonglieren – was hat das mit Minigolf zu tun? Wie sich heuer im August zeigte ziemlich viel. Alle diese Dinge spielten nämlich eine große Rolle bei der dritten Auflage des Sommerlagers. 12 Kinder und Jugendliche waren es heuer, die drei ereignisreiche Tage am Lissfeld erlebten. Bereits bewährtes wurde mit neuen Ideen gemischt und führte so zu einem überaus erfolgreichen Lager. Wahrscheinlich war die Stimmung auch deshalb besonders gut, weil die Auswahl der Jugendlichen bei „Fun & Action“ gut getroffen worden war, und so nur wirklich interessierte Kids gekommen waren. Erstaunlich war auch die hohe Leistungsfähigkeit der Teilnehmer, so wurden bei den Trainingsrunden am 2ten und 3ten Tag bereits Ergebnisse unter 40 sowohl am Minigolf- als auch am Miniaturgolfplatz erspielt. Im Vordergrund stand aber natürlich nicht der Sport, sondern der Spaß. Der Tagesaufbau sah vormittags immer einen Trainingsschwerpunkt vor (gerader Schlag, Tempospiel und Spiel mit der Bande), der mit unterschiedlichsten Übungen erarbeitet wurde. Der Nachmittag gehörte den FunSpielvarianten (Stockschießen, Speed-Golf, Mannschaftsspiele,…), sowie unterschiedlichen Aktionen. Besonders gut angekommen sind dabei Jonglieren und Bogenschießen, beides Konzentrationsübungen, die für unseren Sport wichtig sind. Dass dabei das Ziel aber nicht ein kleiner Hase wurde, der uns ängstlich aus dem Gras beobachtete, sondern die mitgebrachte Zielscheibe versteht sich von selbst. Bei einer Schnitzeljagd quer über den gesamten Sportpark mussten die Teilnehmer nicht nur Kondition und Phantasie beweisen, sondern auch ihr Theoriewissen aus den vorangegangenen Lektionen. Die Verpflegung übernahmen die Teilnehmer selbst, so wurden unter anderem, hervorragende Spaghetti in der Hütte hergestellt, die sich für 14 Personen als absolut ausreichend erwies. Ein Dank gilt hier dem Ehepaar Mischinger, das nicht nur einmal den Abwasch für uns erledigt hat.

Insgesamt muss die Veranstaltung wieder als absolut gelungen bezeichnet werden, hat sie uns doch drei neue Spieler für den Verein beschert, von denen eine sogar seit 1.1. bereits eine Lizenz besitzt. Eine Wiederholung 2010 ist bereits fix eingeplant.

Bundesliga 1. Runde-Wien, Kocistraße 3 13.09.2009 Seit der Saison 2009 / 2010 ist der Verein 3D MSC Linz Lissfeld in Österreichs höchster Spielklasse , der Bundesliga vertreten. Beim ersten antreten am 13.09.2009 in Wien, gab es gleich den 2.Platz! Die weiteren 5 Runden werden zeigen, ob es sich bei dieser sensationellen Platzierung um eine Eintagsfliege gehandelt hat.

Mannschaft

von links nach rechts: Zojer Manuela, Danner Gabriela, Thier Edith, Knotzer Johanna, Danner Martina, Dangl Rosa;

Ergebnisse: Damen Rg. 1. 2. 3. 3. 10. 11.

Name Gruber Elisabeth Kammerer Elisabeth Danner Martina Knotzer Johanna Dangl Rosa Danner Gabriela

Verein URG URG 3DMSC 3DMSC 3DMSC 3DMSC

1. 27 28 30 30 34 33

2. 25 28 29 24 31 34

P 4 0 2

3. 87 92 95

P 4 2 0

3. Su 29 81 29 85 28 87 33 87 31 96 31 98

Ø 27,00 28,33 29,00 29,00 32,00 32,67

Damenmannschaften Rg. 1. 2. 4.

Verein BGCU Rot Gold 3DMSC Linz MGC Bischofshofen

1. 86 94 90

2. 84 84 88

P 3 3 0

Su 257 270 273

RP Ø GP 11 28,57 4 5 30,00 2 2 30,33 0

OÖ. LM und LL 2010, 1. Runde, Ternberg 20. Sept. 2010 Der Start in die OÖ. Landesmeisterschaft 2010 findet heuer bereits im Herbst 2009 ihren Anfang in Ternberg. Leider mit schlechten Leistungen in allen Kategorien. Somit heißt es wieder kämpfen in 24


den zwei verbleibenden Runden in Enns und SteyrMünichholz, die 2010 ausgetragen werden. Viele halten die neue Austragungsart – 1 Runde im Herbst und 2 im Frühjahr nicht so gut. Gründe dafür oder dagegen gibt es einige. Das Starterfeld von „nur“ 76 Startern scheint dies zu bestätigen.

Ergebnisse 1. Runde Schüler Rg. 1. 2. 3.

Name Falkner Fabian Mayrhuber Oliver Kovanecz Christian

Verein 3DMSC 3DMSC 3DMSC

1. 28 35 36

2. 31 35 45

3. 31 40 37

Ø 4. Su 26 116 29,00 33 143 35,75 31 149 37,25

Juniorinnen Rg. 1. 2. 3.

Name Helm Jennifer Danner Martina Helm Jaqueline

Verein PSV 3DMSC PSV

1. 25 25 28

2. 24 23 31

3. 28 30 27

Ø 4. Su 26 103 25,75 28 106 26.50 30 116 29,00

Verein ALTMC BRAUN 3DMSC 3DMSC

1. 24 27 29 38

2. 22 30 25 24

3. 25 24 28 26

4. 23 28 30 28

Name Cervinka Marc Ringl Michael Krottenthaler Ramon Danner Markus

Verein PSV PSV 3DMSC

1. 30 25 28

2. 23 28 28

3. 25 26 31

Ø 4. Su 23 101 25,25 26 105 26,25 26 113 28,25

Verein PSV SIERN SIERN 3DMSC 3DMSC

1. 21 25 23 27 24

2. 23 23 26 27 26

3. 25 24 23 24 30

4. 25 23 23 23 27

Su 94 95 95 101 107

Ø 23,50 23,75 23,75 25,25 26,75

Verein YBBS PSV SIERN 3DMSC 3DMSC

1. 26 22 24 29 30

2. 25 26 28 26 30

3. 19 25 28 29 25

4. 23 30 25 24 28

Su 93 103 105 108 113

Ø 23,25 25,75 26,25 27,00 28,25

Verein PSV PSV PSV 3DMSC 3DMSC 3DMSC

1. 21 23 25 24 26 25

2. 24 20 24 31 26 29

3. 21 27 20 29 32 32

4. 24 21 23 29 32 32

Su 90 91 92 113 116 118

Ø 22,50 22,75 23,00 28,25 29,00 29,50

Verein DIAVO STEYR PSV 3DMSC

1. 25 23 27 24

2. 22 24 21 25

3. 20 20 25 22

4. 21 23 21 24

Su 88 90 94 95

Ø 22,00 22,50 23,50 23,75 Ø 22,37 23,75 24,94 25,00 26,94

1. 2. 3.

Polizei SV Steyr 1 ASKÖ 3DMSC Lissfeld 1 BGC DIAVOLO Eferding

Ø 3. 4. Su 4 75 73 77 79 304 25,33 2 82 77 84 78 321 26,75 0 181 176 183 190 730 60,83

P. 1. 2.

Herrenmannschaften Rg. Verein

P. 1. 2.

3. 4. Su

1. 2. 3. 4.

16 14 12 10

91 93 94 105

Polizei SV Steyr 1 SG SIERN/TERN ASKÖ MSC Steyr 1 ASKÖ 3DMSC Linz Lissfeld 1

90 99 101 97

88 95 109 107

89 93 100 100

358 380 404 409

Ø 22,37 23,75 25,25 25,56

Seniorenmannschaften Rg. Verein

P. 1. 2.

3. 4. Su

1. 2. 3. 5. 8.

14 12 10 6 0

66 73 78 78 92

Polizei SV Steyr 1 SG SIERN/TERN Polizei SV Steyr 2 ASKÖ 3DMSC Linz Lissfeld 1 ASKÖ 3DMSC Linz Lissfeld 2

65 71 71 75 79

67 71 74 83 80

68 69 75 78 82

266 284 298 314 333

Ø 22,17 23,67 24,83 26,17 27,75

Jugendmannschaften

Junioren Rg. 1. 2. 3. 4.

Damenmannschaften Rg. Verein

Su 94 109 112 116

Ø 23,50 27,25 28,00 29,00

Ø 89 367 30,58 87 375 31,25

Rg. Verein

P. 1. 2.

3. 4. Su

1. 2.

2 90 93 0 101 90

95 97

ASKÖ 3DMSC Linz Lissfeld 1 ASKÖ 3DMSC Linz Lissfeld 2

Seniorinnen 2 Rg. 1. 2. 3.

Name Schlager Margaret Almannstorfer Margarete Kopetzky Herta

Senioren 2 Rg. 1. 2. 3. 5. 7.

Name Lakos Karl Povolny Heinz Hinterndorfer Kknut Kasper Andreas Holzhaider Josef

Seniorinnen 1 Rg. 1. 2. 3. 4. 5.

Name Andrasch Elfriede Raab Rosa Hinterndorfer Rita Danner Gabriela Thier Edith

Senioren 1 Rg. 1. 2. 3. 9. 10. 12.

Name Dangl Fritz Helm Peter Brandstetter Horst Danner Wolfgang Füreder Rudolf Krottenthaler Kurt

Herren Rg. 1. 2. 3. 4.

Name Zojer Michael Müller Gregor Dangl Mario Kovanecz Albert

Vereinsmannschaften Rg. Verein

P. 1. 2.

3. 4. Su

1. 2. 3. 4. 11.

22 20 18 15 2

91 93 103 100 114

Polizei SV Steyr 1 SG SIERN/TERN BGC DIAVOLO Eferding ASKÖ 3DMSC Linz Lissfeld 1 ASKÖ 3DMSC Linz Lissfeld 2

90 99 105 97 110

88 95 94 101 103

89 93 97 102 104

358 380 399 400 431

25


Pokalturnier Wieselburg, 27.09.2009 Als Einziger unseres Vereines spielte Ilkerl Heinz in Wieselburg dieses Turnier auf der Neuen Anlage und siegte vor Eidler Ernst (VOES) und Paschl Hermann (LEON).

Ergebnis: Männl. Senioren 2 1. Ilkerl Heinz, 23-28-29-26=106, Ø 26,50

Oberösterreichische ASKÖ LM – Hausmening 4.10.2009 11 Spieler unseres Vereines kamen dem Ruf unserer Landessportwartin des ASKÖ OÖ nach und spielten die ASKÖ LM in Hausmening und kamen vollgepackt mit Medaillen – insgesamt 14 - wieder heim. Ein toller Erfolg für unseren Verein!

Ergebnisse Gemischte Junioren Rg. 1. 2. 3. 5. 6.

Name Danner Markus Krottenthaler Ramon Danner Martina Falkner Fabian Mayrhuber Oliver

Verein 3DMSC 3DMSC 3DMSC 3DMSC 3DMSC

1. 23 36 39 32 43

2. 29 25 24 35 35

3. 30 27 27 27 40

4. 29 30 29 27 55

Verein 3DMSC SIERN 3DMSC

1. 29 28 33

2. 27 25 27

3. 24 24 25

Ø 4. Su 25 105 26,25 29 106 26,50 29 114 28,50

Verein YBBS YBBS 3DMSC 3DMSC

1. 25 28 34 30

2. 30 23 26 33

3. 24 34 30 26

4. 26 26 30 31

Su 105 111 120 120

Ø 26,25 27,75 30,00 30,00

Verein YBBS YBBS 3DMSC 3DMSC

1. 23 25 25 47

2. 27 27 29 33

3. 23 25 32 27

4. 26 23 34 30

Su 99 100 120 137

Ø 24,75 25,00 30,00 34,25

Su 111 118 119 131 173

Ø 27,75 29,50 29,75 32,75 43,25

Senioren 2 Rg. 1. 2. 3.

Name Holzhaider Josef Hinterndorfer Knut Kasper Andreas

Senioren 1 Rg. 1. 2. 3. 5.

Name Andrasch Friedrich Ecker Josef Danner Wolfgang Krottenthaler Kurt

Damen

Der neue Präsident des OÖBGSV bei der Eröffnung der LM 2009/2010

Rg. Verein 1. 2. 3.

Junioren Name Dangl Mario Kloibhofer Stefan Krottenthaler Ramon

Verein PSV YBBS 3DMSC

1. 24 29 28

2. 25 28 35

3. 27 29 31

Ø 4. Su 24 100 25,00 27 113 28,3 28 122 30,50

Verein 3DMSC PSV YBBS

1. 29 26 30

2. 22 22 31

3. 26 27 38

Ø 4. Su 24 101 25,3 27 102 25,5 29 128 32,00

Verein PSV BAC 3DMSC

1. 22 27 31

2. 26 25 29

3. 27 29 25

Ø 4. Su 26 101 25,3 22 103 25,8 28 113 28,3

Senioren 2 Rg. 1. 2. 3.

Name Kasper Andreas Helm Walter Huber Walter

Senioren 1 Rg. 1. 2. 4.

Name Dangl Fritz Krämer Gerhard Krottenthaler Kurt

Name Andrasch Elfriede Irxenmayer Michaela Thier Edith Danner Gabriela

Vereinsmannschaften

27. Mostviertler Wanderpokal Hausmening 27. Sept. 2009 Rg. 1. 2. 3.

Rg. 1. 2. 3. 5.

MGC ASKÖ Ybbstal 1 ASKÖ 3DMSC Linz Lissfeld 1 ASKÖ 3DMSC Linz Lissfeld 2

Ø 2. 3. 4. Su 102 110 100 107 419 26,19 126 107 108 117 458 28,62 147 117 110 121 495 30,94

1.

Jugendmannschaften-OÖ Auswahl Rg. Verein 1. 2.

1.

2.

Jugend OÖ 1: Krottenthaler R., 101 87 Kloibhofer st., Falkner Fabian Jugend OÖ 2: Danner Markus und 105 88 Martina, Mayrhuber Oliver

Ø

3.

4. Su

98

84 370 30,83

97

113 403 33,58

4. Su

Seniorenmannschaften Rg. Verein

1.

2.

3.

1. 2. 3.

76 80 87 83 111 92

81 81 83

MGC ASKÖ Ybbstal 1 ASKÖ 3DMSC Linz Lissfeld 1 ASKÖ 3DMSC Linz Lissfeld 2

Ø 78 315 26,25 88 339 28,25 91 377 31,42

26


Damenmannschaften Rg. Verein

1.

2.

3.

1. 2.

96 86 111 86

87 86

MGC ASKÖ Ybbstal 1 ASKÖ 3DMSC Linz Lissfeld 1

Ø 100 369 30,75 93 376 31,33

4. Su

27


29. Int. Miniaturgolfturnier Lana, Südtirol 17.-18.Okt. 2009 Jährlich zur gleichen Zeit kann man unseren Minigolfkollegen und Mitglied unseres Vereines-Kasper Andreas- in Südtirol antreffen- er macht hier 3 Wochen Urlaub und spielt alle 3 Turniere, die in dieser Zeit ausgetragen werden, nämlich Naturns, Lana und Algund. In Lana kam er unter den Top 5 und belegte nach 6 Runden den 5. Rang. Hier waren 132 Spieler aus 36 Vereinen und 5 Nationen am Start. Ergebnis: 5. Rang: Kasper Andreas 23-25-22-22-26-24=142; Ø 23,7 In Algund erreichte Andreas den 11 Rang: 24 -24 -23- 26 = 97; Nobert Deininger belegte den 20. Rang. Ergebnisse aus Naturns liegen nicht vor.

4. Austria Indoor Masters, Eferding am 8. 11. 2009 46 Starter bei der 4. Auflage dieses Turnieres. Eine Steigerung gegenüber den Vorjahren. Unser Verein war mit 12 Spielern vertreten. Kasper Andreas, Irxenmayer Michaela und Feiwickl Helga (Team K) gewann die Mannschaftswertung mit 248 Punkten, Holzhaider Josef, Helm Jennifer und Nakowitsch Siegfried (Team M) belegte mit 187 Punkten den 6. Rang. Bei der Einzelwertung nach Score belegte Josef Holzhaider den 5. Rang mit 95 Schlägen, Schnitt 23,75 und den 1. Rang mit ebenfalls 95 Punkten. Ergebnisse: nach Score Herren-allg. Klasse Rg. 1. 2. 3. 5. 7. 18. 22.

Name Reich Franz Draxler Peter Dangl Fritz Holzhaider Josef Kasper Andreas Danner Markus Krottenthaler Ramon

Verein WIEN TRAKI PSV 3DMSC 3DMSC 3DMSC 3DMSC

1. 23 25 23 24 26 28 29

2. 20 24 22 24 23 29 37

3. 23 22 26 23 22 29 26

4. 23 20 20 24 26 24 27

Su 89 91 91 95 97 110 119

Ø 22,25 22,75 22,75 23,75 24,25 27,50 29,75

28


23. Ilkerl Heinz 27. Krottenthaler Kurt 32. Mayrhuber Oliver

3DMSC 29 27 29 35 120 30,00 3DMSC 35 28 34 33 130 32,50 3DMSC 45 50 40 40 175 43,75

Damen-allg. Klasse Rg. 1. 2. 3. 4. 9. 10. 13.

Name Irxenmayer Michaela Knotzer Johanna Reiländer Eva Thier Edith Danner Martina Danner Gabriela Vierlinger Vanessa

Verein YBBS POST TRAKI 3DMSC 3DMSC 3DMSC 3DMSC

1. 28 26 23 29 33 33 44

2. 20 21 24 25 30 27 46

3. 22 23 24 31 28 34 56

4. 22 25 26 22 30 32 48

Su 92 95 97 107 121 126 194

Ø 23,00 23,75 24,25 26,75 30,25 31.50 48,50

Paschl Hermann Krottenthaler Kurt 12. Reich Franz Manzenreiter Gottfried Ilkerl Heinz 13. Knotzer Johanna Rembart Sebastian Danner Gabriela 15. Reiländer Eva Mayrhuber Oliver

O

142

F

133

L

92

Nach Punkten Gesamt: bis Rang 10 ident mit männl. Spieler Rg. 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 8. 10. 12. 27. 38. 42. 43.

Name Holzhaider Josef Becker Martin, GER Kasper Andreas Irxenmayer Christian Reich Franz Trauner Johann Dangl Fritz Knotzer Fritz Jun. Eidler Ernst Draxler Peter Krottenthaler Ramon Danner Markus Ilkerl Heinz Krottenthaler Kurt Mayrhuber Oliver

Verein 3DMSC RMGC 3DMSC YBBS WIEN BRAUN PSV POST VOES TRAKI 3DMSC 3DMSC 3DMSC 3DMSC 3DMSC

1. 23 26 20 21 22 26 22 23 15 14 24 14 9 0 0

2. 23 19 27 27 27 8 22 27 21 14 5 4 11 8 0

3. 24 17 28 21 21 25 12 17 28 26 25 7 7 1 6

4. 25 28 15 20 17 27 27 15 18 27 24 25 0 2 4

Su 95 90 90 89 87 86 83 82 82 81 78 50 27 11 10

Ø 23,75 22,50 22,50 22,25 21,75 21,50 20,75 20,50 20,50 20,25 19,50 12,50 6,75 2,75 2,5

Verein YBBS HERZO POST TRAKI PSV 3DMSC 3DMSC 3DMSC 3DMSC VOES

1. 5 28 10 22 6 26 3 3 2 0

2. 27 27 24 14 23 8 0 11 2 0

3. 26 17 21 17 13 25 10 1 0 0

4. 22 6 12 10 9 27 6 4 0 0

Su 80 78 67 63 51 86 19 19 4 0

Ø 20,00 19,50 16,75 15,75 12,75 21,50 4,75 4,75 1,00 0,00

Weibl. Spieler Rg. 1. 2. 3. 4. 5. 8. 9. 9. 12. 45.

Name Irxenmayer Michaela Feiwickl Helga Knotzer Johanna Reiländer Eva Raab Rosa Thier Edith Danner Martina Danner Gabriela Vierlinger Vanessa Eidler Brigitte

Team Wertung Rg. Teamspieler Kasper Andreas 1. Irxenmayer Michaela Feiwickl Helga Eidler Michael 2. Draxler Peter Irxenmayer Christian Helm Walter 3. Stingl Egon Kloibhofer Stefan Lidlgruber Roland 4. Haslwanter Manfred Krottenthaler Ramon Raab Rosa 5. Dangl Fritz Lemberger Erich Holzhaider Josef 6. Helm Jennifer Nakowitsch Siegfried Becker Martin 7. Thier Edith Lemberger Margarete Danner Martina 8. Nakowitsch Gerd Trauner Johann Danner Markus 10. Schwarz Günter

Team Pkte K

248

N

220

I

212

A

195

H

188

M

187

B

172

G

156

J

149

Sport Oase Open 29.11. 2009 Ilkerl Heinz, Kasper Andreas und Holzhaider Josef fuhren in die Salzburger Minigolfhalle , Heinz zum 1. Mal, Josef zum 2. Mal, nur Andi war schon öfter hier. Josef konnte beim 1. Mal diesen Bewerb gewinnen, heuer schaffte er dieses Kunststück wieder, nur diesmal musste Josef stechen gehen mit 29


Mathy Willi aus B´hofen. Heinz ging es hier nicht sehr gut und wurde nur 14.

Ergebnisse: Männl. Senioren 2 Rg. 1. 2. 3. 5. 14.

Name Holzhaider Josef Mathy Willi Gruber Johann Kasper Andreas Ilkerl Heinz

Verein 3DMSC BIHO MSVU 3DMSC 3DMSC

1. 25 25 25 26 28

2. 25 22 27 33 27

3. 25 26 23 20 34

4. 24 26 25 25 31

Su 99 99 100 104 120

Ø 24,75 24,75 25,00 26,00 30,00

Gold und Silber lieb ich sehr – aber auch alle anderen Erfolge!!! Jugendarbeit 2009 in eindrucksvollen Zahlen: - Ca. 30 Wochen wurde Mittwochs trainiert - Zusätzlich wurden an mindestens 20 Tagen Turniertrainings betreut - Was einen Gesamttrainingsaufwand (ohne Vorbereitung) von ca. 150 Stunden bedeutet - Knapp 90 Starts wurden von insgesamt 9 Kids absolviert - Knapp 2000 Kilometer wurde von und zu Trainings und Turnieren zurückgelegt - Ungefähr 200 Liter Eistee rannen bei diesen Aktionen durch die Kehlen der Spieler Aber auch die Medaillenbillanz des Jahres 2009 kann sich sehen lassen: - 3 Medaillen (1 Gold, 2 Silber) bei österreichischen Meisterschaften - 5 Medaillen bei ASKÖ-Bundesmeisterschaften (3 Gold, 1 Silber, 1 Bronze) - 6 Medaillen bei

den Landesmeisterschaften (2 Gold, 3 Silber, 1 Bronze) - Ungezählte Stockerlplätze bei zahlreichen Turnieren. Das fünfte Jahr der kontinuierlichen Jugendarbeit im Verein konnte alle vorangegangenen noch einmal toppen. Alle Erfolge des Vorjahres wur-den prolongiert und verbessert. Dies gilt aber nicht nur für Medaillen und Turnierergebnisse, sondern, und das freut mich besonders, auch für die Nachwuchsarbeit. Mit Vanessa Vierlinger spielt seit 1.1. eine neue Schülerin für unseren Verein, die bereits 2009 in Eferding erste Turniererfahrungen gesammelt hat. Zwei weitere Neulinge haben im Herbst bereits regelmäßig am Training teilgenommen und werden vielleicht auch noch 2010 ins Turniergeschehen eingreifen. Zwei Auszeichnungen von außerhalb des Vereins haben uns 2009 auch die nationale Anerkennung gebracht. So haben drei Spieler durch ihre anhaltend guten Leistungen den Sprung in den österreichischen Kader geschafft (Markus, Martina, Fabian). Besonders ihr erfolgreiches Auftreten beim Bundesländercup der Jugend in Bad Vöslau, sowie natürlich die Erfolge der Staatsmeisterschaften haben zu dieser Einberufung geführt. Im Herbst wurde der MSC Linz Lissfeld noch zum JugendLeitungszentrum aufgewertet, was als Folge der außerordentlichen Jugendarbeit über die vergangenen 5 Jahre gesehen werden muss. Besonders erfreulich ist heuer auch die hohe Anzahl an erfolgreichen Kindern und Jugendlichen. So konnten neben den drei Kaderspielern auch Ramon, Christian, Oliver und Daniel zahlreiche Erfolge verbuchen, Ramon gelang sogar sein erster Turniersieg gegen starke Konkurrenz. Gerade diese Breite an guten Turnierspielern lässt für die Zukunft vor allem ausgezeichnete Mannschaftsleistungen erhoffen. Danke gehört aber nicht nur mir alleine, sondern auch allen anderen, die an dieser kontinuierlichen Jugendarbeit beteiligt waren. So sorgte Fredi immer für hervorragende Bedingungen, Josef war eine stets unterstützende Größe im Training und viele, viele Vereinsmitglieder haben sich bei den Turnieren um die Jugendlichen angenommen. Für das Jahr 2010 haben wir uns noch eine Steigerung vorgenommen. So würden wir gerne mit 2 Mannschaften an der österreichischen Meisterschaft teilnehmen und dort natürlich auch Medaillen holen. Auch ein internationaler Einsatz erscheint möglich, ja sogar wahrscheinlich. Besonderes Augenmerk wird der Verein aber 30


sicherlich auch weiterhin auf eine breite Jugendförderung legen. Danner Gabriela, Jugendsportwart

Viel Lärm um nichts Datum: 11.10.2009

Enttäuschend: Jacqueline Helm landete mit Bischofshofen nur auf Rang drei Fotos: 1.MGC Gänserndorf

Drei Teams bei den Damen, spannende Duelle bei den Herren und ein Gespenst aus dem Burgenland. Das war der Auftakt der Bundesliga 2009/2010. Steyr-Kapitän Robert Konrad blickt zurück. Der erste Spieltag der Bundesligasaison 2009/2010 brachte so einiges Erfreuliches mit sich: sehr gute Ergebnisse, Überraschungen, diszipliniertes Spiel und Freude auf mehr - nur das neue Team aus Neusiedl rund um WAT-Abgang Christian Freilach glänzte durch genannte Abwesenheit. Gespannt war man, wie sich der Neuling aus Oberösterreich (Linz-Lißfeld) in der Damenkonkurrenz schlagen würde. Da vorerst leider nur zwei Damenteams genannt hatten, war das Team eingesprungen, um überhaupt eine Austragung der Damenkonkurrenz zu ermöglichen und es sollte weit mehr werden als nur Rang drei. Unangefochten und wie erwartet sicherte sich das Team von Union Rot-Gold Platz eins auf der BetonHeimanlage in der Kocistraße. Lediglich einen Rundenpunkt mussten die Damen aus Wien abgeben. Spannender war der Kampf um Rang zwei, denn nicht die Damen aus Bischofshofen waren es, die Rot-Gold einen Punkt abknüpfen konnten, sondern Linz-Lißfeld. Mit konstantem Spiel und schließlich drei Rundenpunkten Vorsprung sicherten sich die Neulinge den zweiten Tagesrang vor den Salzburgerinnen.

Hervorzuheben ist die Leistung der jungen Martina Danner vom ASKÖ MSC Linz – jüngste Bundesligaspielerin- mit 87 Schlägen. Tagesbestscore ging an Elisabeth Gruber, die erstmals im Rot-Gold-Dress eine Bundesligarunde bestritt, mit 81 Schlägen. Auch die beste Einzelrunde bei den Damen ging an Linz-Lissfeld, nämlich an Leihspielerin Johanna Knotzer mit 24 Schlägen. Spannende Herrenkonkurrenz Ein enger Kampf um die Plätze war auch bei den Herrenteams zu erwarten, schienen doch die Mannschaften relativ ausgeglichen zu sein. Gespannt war man auf die Formation des BGC Neusiedl, worüber im Vorfeld viel diskutiert wurde. Schnell wurde aber klar, dass dieses Team am ersten Spieltag nur durch Abwesenheit glänzend wird. Jüngstes Team am Start war wieder der ASKÖ MSC Steyr mit einem Durchschnittsalter von 23 Jahren. Der MGC Knittelfeld startete am besten in diesen Bewerb, der von einer eher mäßigen Startrunde aller Teams geprägt war. Meister Bischofshofen konnte sich hinter den Knittelfeldern zehn Punkte sichern, Serienmeister WAT konnte gar nur die abwesenden Neusiedler hinter sich lassen. Doch wie schon so oft rissen die Mannen vom Wiener ASKÖ Team das Ruder noch herum und holten in den Durchgängen zwei und drei die volle Punktzahl und damit den Tagessieg. Herausragend die Leistungen von Heinz Weber und Thomas Fitzinger mit 75 bzw. 78 Schlägen. Mit gewohnt konstantem Betonspiel reihte sich Meister Bischofshofen gleich dahinter auf Rang zwei ein, allerdings erneut begünstigt durch die Rundenpunkteregel, da Knittelfeld mit besserer Schlaganzahl über den dritten Platz nicht hinaus kam. Etwas abgeschlagen dahinter (von den Rundenpunkten) landete der BGC Wien auf Rang vier - vor Steyr, bei denen ein junges Team allein noch nicht das Rezept zum Siegen bedeutet hat. Bundesliga-Rückkehrer Gänserndorf landete etwas unglücklich auf Rang 6. 31


Zu erwähnen ist, dass sich alle sechs Teams innerhalb von nur 15 Schlägen befanden. Eine Tatsache, die eine spannende Bundesliga-Saison verspricht. Erfreulich, dass fünf Jugendliche für das ÖBGVJugendteam am Start waren. Weniger erfreulich, dass diese fünf ohne wirkliches Mannschaftsgefühl alleine vorne weg spielen mussten. Was sonst noch auffiel… … dass kein Spieler einen wirklichen Überblick beim Rundenpunkte-System hat. … dass es Jugendliche, die gerade wieder den Spaß am Minigolfen entdecken, nicht aufbaut, wenn man zu ihnen sagt: „Bevor ich dich als Ersatz habe, spiele ich lieber ohne." … dass das WAT einen sehr leisen Tagessieg feierte. … dass die neuen Teams, die angetreten sind, eine Bereicherung der Liga und hoffentlich ein Vorbild für viele Weitere sind. Verfasser: Robert Konrad Datum: 11.10.2009

Krawattenmode für Banker:

Dieses Foto unten zeigt einen Minigolfplatz auf einem Bürohochhaus in Yokohama, Japan; siehe Bild Mitte

Das war 1994! Der Bau der Vereinshütte

32


84

3. Pizzapreis Eferding

87

Off.Hallen LM Salzburg-SO

75

BLC Sen. Sport Oase

77

Int. Pr. Garsten

90

81

Eröff. Turnier Liefering

87

Anlagen Eröffnung Braunau

78

Herzogenburg

63

49

57

91

81

Osterpokal Gänserndorf

77 84

89

Preis v. Krumau, NÖ.,

89

85

88

73

82

88

0

85

82

88

Deininger Norbert

Danner Michael

Baumgartner R.

Mayrhuber Oliver

Lehner Daniel

Mischinger Helga

Kovanecz Christ.

Kopetzky Herta

Füreder Rudolf

Mischinger Alfred

83 81

79

78

0

0

0

86

0

86

88

86

91

92

91

77

86

93

83

82

71

76

63

82

OÖ.LM 1. Runde Leonding

79

76

OÖ.LM. 2. Runde Braunau

90

86

ASKÖ BM. Leonding

92

72

43. Pr. D. Stadt Braunau

100

Festwochenpreis St. Pölten

94

77

65

70

62

88

85

89

94

90

80

71

71

88

84

88

83

79

30

20

46

66

Pr. V. Favoriten-F.Koci Str.

91

85 74

87

79

66

90

87

81

97

85

95

66

79

97

82

62

90

66

71

13

26

85

91

56

51

66

21

32

7

33

90

69 26

98 84

Preis v. Savojen, Kocistrasse 77

Montfortpokal Klaus, Vbg.

85

Leonding-Kürnbergpokal

85

Pernitz

82

ÖM Senioren Leobersdorf Hohenberg

82

82

86

80

93

78

98

75

89

73

85 90

79

75

87

85

78 76

87

92

81

83

78 92

67

24 67

42

42

19

63

56

97

ÖM Jugend Wien Kocistrasse

95

ÖM Allg. Klasse Dornbirn

82

55

85

Steyrer Panther

92

Pongowe

88

Stadt Enns

89

Altheim

95

Seefeld-Kadolz Krems-Wachau Kufstein

96

PSV Steyr

88

96

84

79 74

69

80

86

85

88

88

91

83

82

45. Messepreis POST SV Wien UBGC Baden

93

85

84

48

100 81

89

48 78

Ternberg

Werfen

0

66

84 80

3. Runde OÖ. LM+LL Linz

46

0

Pr. V. NÖ- BAC ZV Baden

Steigerstrasse

53

93

Alt Erlaa Open

34. Pr: d.Stadt Linz

80

71

BULI Eferding-2. Runde OÖ.Hallen Lm 2. Runde

87

77

17. Off. Hallenturnier Garsten 80

74

75

91

Schüler-u. Jug. Turnier Garsten 19. Int. Hallentrophy Garsten

88

Danner Gaby

83

Danner Wolfgang

67

BLC Jug.+Allg, Kl. Bad Vöslau

55

Falkner Fabian

75

67

Krottenthaler Ram.

63

78

Danner Markus

86

Danner Martina

94

Kovanecz Albert

78

Krottenthaler Kurt

Thier Edith

Off. Hall LM Tirol-Sport Oase

Holzhaider Josef

Halle Enns

Ilkerl Heinz

Kasper Andreas

Turniercup 2009

85

72

81

75

80

81

90

81

85

74

79

43

72

47

75

77 76

33


Herbsttrophy Linz Lissf.

88

73

93

76

BULI 1. Runde Wien, Kocistr. OÖ. LM 09/10-Ternberg-1.Rde.

87

Hausmenning/YBBS

95

Wieselburg

81

75

87 87

74

82

70

74

86 80

72

81

37

29

52

27

77

72

75

80

68

79

62

72

75

39

45

83

87

ASKÖ LM Hausmenning

85

Naturns, Südtirol

87

0

Algund, Südtirol

80

0

Lana, Südtirol

83

Oase Open, Salzburg, 30.11.

83

67

88

Austrian Indoor Masters

92

69

94

Marathon Krems

79

82

81

59

80

67

79

79

88

70

26

62

14

57 9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

21

18

16

18

14

14

8

6

6

12

6

5

7

2

3

3

Lissfeld System 2

Hausmening

OÖ Cup 2009 Kat: Männliche Spieler Rg : 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 44. 45. 46. 47. 48. 49. 50. 51. 60. 77.

Name DANGL Mario LAKOS Karl DANGL Fritz KOVANECZ Albert KASPER Andreas KROTTENTHALER Kurt FÜRST Franz KROTTENTHALER Ram SIEGL Peter BRANDSTÄTTER Horst HOLZHAIDER Josef TRÖTZMÜLLER Günther MISCHINGER Alfred ZOJER Michael HASLWANTER Manfred DERFLER Reinulf CERVINKA Marc DANNER Wolfgang KOVANECZ Christian KLOIBHOFER Stefan ADUATZ Alfred DLESK Erich HUBER Walter ZACHL Peter FALKNER Fabian ILKERL Heinz DANNER Markus

Liz. Nr. Kat: Verein:

280 5 2815 330 1217 6503 894 6502 326 172 1336 408 2015 1231 709 219 936 762 198 969 1876 2771 111 251 605 43 420

MJ M2 M1 HE M2 M1 HE MJ M2 M1 M1 M1 M2 HE HE M1 MJ M1 MK MJ M2 HE M2 M1 MK M2 MJ

PSV PSV PSV 3DMSC 3DMSC 3DMSC TERN 3DMSC ENNS PSV 3DMSC STEYR 3DMSC DIAVO STEYR PSV ALTMC 3DMSC 3DMSC YBBS STEYR ALTMC YBBS PSV 3DMSC 3DMSC 3DMSC

81. FÜREDER Rudolf

332

M1 3DMSC

88. DEININGER Norbert 89. DANNER Michael

28 419

M2 3DMSC HE 3DMSC

1 2 3 4 97 95 89 100 97 99 97 88 88 88 89 93 90 81 86 78 91 81 78 74 79 84 86 78 96 94 88 94 78 90 90 78 80 96 99 99 100 84 87 81 91 100 96 87 90 32

6

7

8 9 10 96 98 90 100 100 98 98 97 98 93 100 84 100 89 85 85 92 79 81 84 83 82 75 81 81 79 86 92 95 93 94 96 48 57 79 66 78 93 84 89 100 96 96 90 90 83 91

7

42

44 89

81 70 74

80 80

80

64 72

ENNS

8

18

Resthof - Panther

7

19

Leonding

6

18

Braunau

5

20

Steigerstrasse

4

22

Lissfeld Kombi

3

25

Hallen Trophy Garsten

2

30

Pizzapreis Eferding

1

Anzahl der Turniere

Halle Enns

Rang

Ternberg

46

PSV Steyr

2569 1964 1911 1669 1495 1459 1374 1354 1241 1184 1142 1117 678 445 426 408 282 218 177 147 46

Altheim

Summe:

94

11 12 13 95 100 92 98 87 99 90 85 81 91 88 82 80 81 87 88 97 88 69 79

77 82 85 100 91 85 48 43 95 80 85 76 78 81

14 15 100 97 99 88 99 87 87 88 86 73 78

95 100 73

77 72 86 97

43 68 79

87

84

72

90 81 49 48

Su. Streich. 870 860 845 824 808 766 128 751 77 701 203 688 663 630 619 589 586 538 509 478 262 259 250 248 246 232 228 219 152 90 81 49 48

34


1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 16. 23.

SCHLAGER Margaret ALLMANNSDORFER M. RAAB Rosa THIER Edith HELM Jennifer LUDWIG Bettina HELM Jacqueline HINTERNDORFER Rita OSTERKORN Manuela LEMBERGER Margareth MISCHINGER Helga DANNER Gabriela DANNER Martina KOPETZKY Herta

Leonding

Resthof - Panther

ENNS

Altheim

PSV Steyr

Ternberg

Lissfeld System 2

Hausmening

PSV PSV PSV 3DMSC PSV ALTMC PSV SIERN. DIAVO LEON. 3DMSC 3DMSC 3DMSC 3D MSC

Braunau

Verein:

W2 W2 DA W1 WK DA WJ W1 DA W2 W2 DA WK W2

Steigerstrasse

Kat:

1926 1352 819 178 807 329 246 384 1809 1586 2014 1207 8 355

Lissfeld Kombi

Pass Nr.

Hallen Trophy Garsten

Name

Pizzapreis Eferding

Rg:

Halle Enns

OÖ-CUP 2009 Kat.: weibl Spieler

1

2

3

4

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

88 64 86

92

93

86

88

100

81

100

95

93

87

100

81

95

89

97

90

91

0

100 100 100

92

71

84

93

80

99 92

100

100

80

867

163

91

766

99

86

100 100 94

89

739

97

557

99

468

96 92 100

95

76

463 89

431

100 87

38

87

100 100 100

463

0 53

98

Str.

100

79

400

76

77

99

67 0

65

73

301

78

51

297

80

266

86

153

81

Die 100 Punkte Liste –weibl. Spieler Bestscore:

87

Su:

81

Die 100 Punkte Liste – männl. Spieler

Verein

Schläge

Bestscore:

Verein

Schläge

1 Halle Enns

Osterkorn Manuela Diavolo

133

1 Halle Enns

Haslwanter Manfred

Steyr

138

2 Pizzapreis Eferding

Ludwig Bettina

ALTMC

98

2 Pizzapreis

Sinnhuber Friedrich

ULINZ

96

Helm Jennifer

PSV

98

3 Hallen Trophy

Cervinka Mark

ALTMC

124

3 Hallen Trophy Garsten Osterkorn Manuela Diavolo

126

4 Lissfeld Kombi

Dangl Mario

PSV

100

4 Lissfeld Kombi

3DMSC

112

6 Steigerstrasse

Zojer Michael

DIAVO

88

7 Braunau

Kasper Andreas

3DMSC

90

PÜSCHL Manfred

ALTMC

90

Thier Edith

91

9 Resthof - Panther

Schlager Margaret

PSV

94

9 Steyrer Panther Lakos Karl

PSV

84

10 ENNS

Schlager Margaret

PSV

97

10 ENNS

Kovanecz Albert

3DMSC

89

Osterkorn Manuela Diavolo

97

11 Altheim

Cervinka Marc

ALTMC

91

11 Altheim

Falterbauer Margit Altheim

94

12 PSV Steyr

Dangl Mario

PSV

87

12 PSV Steyr

Schlager Margaret

PSV

93

13 Ternberg

Povolny Heinz

SIERN

88

Raab Rosa

PSV

93

14 Herbsttrophy

Brandstetter Horst

PSV

86

Schlager Margaret

PSV

108

16 Hausmening

Dangl Mario

PSV

100

Raab Rosa

PSV

108

14 Lissfeld System 2

Schlager Margaret

PSV

102

16 Hausmening

Irxenmayer Michi

Ybbs

100

13 Ternberg

KIDSLeistungsstufe Rang:

Name

1.

KOVANECZ

2. 3. 4.

MAYRHUBER

Liz. Nr. Kat:

Verein:

Christian

198

MK 3DMSC

LEHNER

Daniel

555

MK 3DMSC

RINGL

Michael

39

MK BRAUN

Oliver

368

MK 3DMSC

Hausmening

PSV

Herbsttrophy

Lakos Karl

Ternberg

8 Leonding

PSV Steyr

105

Altheim

PSV

ENNS

Schlager Margaret

Steyr

8 Leonding

Leonding

108

Braunau

Braunau

Steigerstrasse

Pfanzelt Anna

Lissfeld Kombi

7 Braunau

Garsten

ALTMC

Pizzapreis

Ludwig Bettina

Halle Enns

6 Steigerstrasse

93

1

2

3

4

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15 Summe:

100 100

100 100 100 100

96

97

96

693

100

100

200

100

200 94

190

35


Leistungsbilanz

36


37

Jahresrückblick 2009  

Rückblicke auf ein ereignisreiches, erfolgreiches Minigolfjahr mit Ergebnislisten, interessanten Artikeln, Fotos uvm...