Page 1

Miku 23

Lok al

Minden Kurier

Samstag • 29. Juli 2017

Hille

Minden-Kurier.de · 29. Juli 2017 · Ausgabe 18 · Jahrgang 5 · Anzeigen-Hotline (0571) 509255-17 · Zustell-Hotline (0571) 509255-21 · Zentrale (0571) 509255-0

Lebensgeschichte der Nordhemmerin Lisa Krudup ist verfilmt worden

Lisa - Der Film

Jeder Mensch sei ein Original, und man könne über jeden ein Buch schreiben, sagt Pastor Helmut Niedermeier zu Beginn des Films. Aber das Original Lisa passt eben nicht zwischen zwei Buchdeckel, und so entstand etwas ganz Besonderes

D

er Pastor hatte einst die Idee, die Lebensgeschichte von Lisa Krudup aus Nordhemmern zu dok u ment ieren. Im Gespräch mit Lisas Sohn Peter entwickelte sich das Ganze zu einem Filmprojekt. Entstanden sind 90 Minuten Por t r ät , aber zugleich auch Zeit- und ganz viel Dor fgeschichte mit eingeblendeten historischen Aufnahmen. Wolfgang Schimmack, Leiter einer Bielefelder Werbeagentur, kam als Freund von Peter Krudup von Behren hinzu und übernahm den Dreh an Originalschauplätzen und m it Z eit z eu gen . Zehn Tage währten die Dreharbeiten, bei denen typisches Alltagsleben eingefangen wurde. Es gab keine Proben und keinen zweiten Anlauf für eine Szene. Die erste Version des Films dauerte noch zweieinhalb Stunden. Das aber musste dann

doch schweren Herzens eingekürzt werden. „Lisa - Der Film“ hat a ls Unterz ei le die Frage bekommen „Sind Sie Lisa?“ und die wiederum basiert auf einer Anekdote, als die Hauptdarstel-

lerin bei einem Seminar in Münster von einer Teilnehmerin mit ebenjenen Worten angesprochen wurde. Darauf wollte sie nun mit dem Film eine Antwort geben. A m 20. Ma i kamen fast 100 Gäste zur Filmpremiere in den Bürgerraum von Nordhemmern. Einige passten gar nicht mehr rein und gingen wieder nach Hause. Die-

jenigen aber, die einen Platz ergattert hatten, erfuhren vom Lebenslauf der Lisa, die offiziell Luise heißt. Gestartet wurde natürlich zunächst mit der Kindheit in der Familie Barrakling, die eine Schmiede in Nordhemmern betrieb. Später machte Lisas Vater eine Bäckerei und einen Kolonia lwarenladen daraus – der zentra le Kommunik at ion sm it te lpunkt im Dorf! Schu l z eit , Jugend, Familienleben, Nachbarschaft, Kirche, Spor t… Kapitel für Kapitel geht es im Gespräch und im Monolog de r heute 85-Jährigen (und Mutter von v ier Kindern) durch die Jahrzehnte, mit allen Hö-

hen und Tiefen. Bis hin zur Wassergymnastik im Kurhaus Pivittskrug, der Pf lege des Plattdeutschen, dem Einsatz innerha lb des Seniorenbeirats der Gemeinde Hille und zum Engagement für eine syrische Familie. Wobei natürlich das Musikalische bei Lisa nie fehlen darf. Sie singt gern und beherrscht für jede Situation die passenden Lieder! Weitere Filmvorführungen sind geplant, und Lisa Krudup freut sich auch darauf, mit den Leuten ins Gespräch zu kommen. Man soll sich darüber austauschen. Deshalb lässt sie sich gern einladen. Eigene Erinnerungen sollen mit dem Streifen geweckt werden, an längst Vergangenes. Und wer das daheim tun möchte, der kann die CD zu einem Preis von zehn Euro erwerben, inklusive Beg leit hef t (d a s kostet separat 2 Euro). Beispielsweise beim Pivittskrug in Rot henu ffeln sind die Filme erhältlich. Text und Illustration: Andrea Gerecke


Minden Kurier

Miku Lokal Hille

Mobilität für alle Mobilität ist ein generelles Themaim Leben und in diesen Zeiten. Dieser Sache nahm sich jetzt wieder einmal speziell der Seniorenbeirat der Gemeinde Hille an, indem er am letzten Maiwochenende einen Informationsnachmittag auf dem Gelände des Altenpflegeheims an der Von-Oeynhausen-Straße und auf der Straße selbst organisierte – für die eine extra Genehmigung zum Sperren eingeholt worden war. Dabei muss man ja nicht einmal vom Alter her fortgeschritten und nicht mehr so beweglich sein, auch wer aufgrund seiner mangelnden Gesundheit auf einen Rollstuhl angewiesen ist, hat es unterwegs oft schwer.

Samstag • 29. Juli 2017

24


25

Miku Lokal Hille

Samstag • 29. Juli 2017

V

or Ort gab es ein reichhaltiges Angebot. Mobilagenten hatten mit ihrem Informationsbus „Columbus“ Auskünfte über Linien, Preise, Tarife und Co. mitgebracht (sie ergänzen übrigens die Offerten von OWL Verkehr, die mit ihrer Mobilitätsberatung über 05231977681 rund um die Uhr erreichbar sind). Fürs barrierefreie Ein- und Aussteigen mit Rollator und

Rollstühlen standen ein MKB Linien- und der Bürgerbus bereit. Unter praktischer Anleitung ging es dann ganz einfach: Das Einsteigen mit einem Rollator in einen Bus, wenn die Rampe nicht vorhanden ist. Das Sanitätshaus Westerfeld hatte passende Produkte mitgebracht. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat sorgte mit seinem Programm „sicher mobil“ für einen Rollator-Übungsparcour. Erst

Minden Kurier

erfolgte die graue Theorie und dann die praktische Umsetzung! Und der Hiller Bürgerbus erlebte ein Novum: die erste Rollstuhlfahrerin an Bord. Seit Jüngstem nämlich ist es möglich, in dem nun neuen Exemplar auch mit dieser Transporthilfe einzusteigen. Bürger fahren ja in Hille für Bürger, um das Angebot der normalen Linien zu ergänzen und die Alltagsmobilität der Einwohner unserer

Gemeinde zu erhalten. Im Stundentakt, nach festem Fahrplan deckt der Bus einen Großteil der Ortsteile ab. Mehr Besucher hätten sich die Veranstalter an diesem Tag gewünscht. Aber dafür waren die Temperaturen einfach zu hoch. Was uns wohl das Jahr über weiter begleiten wird… Text: Andrea Gerecke Foto: Friedel Kuhlmann

Badewelt

Familienbad · Kinderspaßbucht · Kursprogramm

Unser absolutes Highlight ist die Kinderspaßbucht!

seperates Babybecken Kurse für groß & klein

Freizeitbad Atoll

Aquapark Management GmbH Trakehner Straße 9 • 32339 Espelkamp Tel. 05772/97984-0 www.atoll-espelkamp.de


Minden Kurier

26

Neue DEKRA Prüfstation in Lübbecke Samstag • 29. Juli 2017

Die im Automobilsektor weltweit führende Sachverständigenorganisation DEKRA wird nun auch in Lübbecke ansässig. Erik Regtmeier als Fachabteilungsleiter Prüfwesen ergänzt: „Und mit der neu geschaffenen Prüfstation bieten wir unseren Kunden ein freundliches Ambiente und unseren Mitarbeitern gute Arbeitsbedingungen.“ Beide legen Wert darauf, dass auch Fahrzeuge bis 7,5 t zulässigen Gesamtgewicht, also z. B. auch Transporter und Wohnmobile (inkl. Durchführung der Gasprüfung) problemlos geprüft werden können.

Jetzt auch in Ihrer Nähe. Jetzt auch in Ihrer Nähe. Jetzt auch in Ihrer Nähe. Jetzt auch in Ihrer Nähe. Jetzt auch in Ihrer Nähe. Jetzt auch in Ihrer Nähe. Jetzt auch in Ihrer Nähe.

Der Sicherheit verpflichtet: v.l. Erik Regtmeier, Susanne Müller, Dieter Wilmsmann, Jörg Schomäker, (Frank Kleine-Beek fehlt urlaubsbedingt) und Holger Schwier

Mit der Einrichtung einer DEKRA Prüfstation auf dem Gelände des Autohauses Bekemeier in 32312 Lübbecke, Am Zollamt 4, zeigt die DEKRA Niederlassung Minden nun auch in Lübbecke Flagge und bietet allen Autofahrerinnen und Autofahrern umfassende Dienstleistungen an. Diese reichen von der Hauptuntersuchung gemäß § 29 StVZO über Bewertungen und Zustandsberichten bis hin zur Erstellung von Schadengutachten an Fahrzeugen aller Art. Auch die Erstellung von DEKRA Siegeln für Gebrauchtfahrzeuge und die Bewertungen von Oldtimern bietet die DEKRA Mannschaft an. Die Prüfingenieure Dieter Wilmsmann, Frank Kleine-Beek, Jörg Schomäker sowie die Prüfingenieurin Susanne Müller stehen dem Kunden montags, dienstags und freitags von 13:00 Uhr - 17:00 Uhr zur Verfügung. Mittwochs und donnerstags wird von 08:00 Uhr - 12:00 Uhr geprüft. Holger Schwier als Leiter der DEKRA Niederlassung Minden ist überzeugt, dass die neue Prüfstation in Lübbecke gut angenommen wird. „Wir sind froh dicht im Einzugsbereich der B 65 zu liegen. So sind wir für unsere Kundschaft sehr gut erreichbar.“

Ab dem 24.06.2017

finden Sie DEKRA – dem 24.06.2017 AbAb dem 24.06.2017 Ihren Partner für Sicherheit finden Sie DEKRA Ab demSie24.06.2017 finden DEKRA – –– am neuen und Service Ab dem 24.06.2017 Partner für– Sicherheit AbIhren dem 24.06.2017 finden Sie DEKRA Ihren Partner für Sicherheit Standort: Abfinden dem 24.06.2017 Sie –– neuen Ihren Partner für und Service –Sicherheit am finden SieDEKRA DEKRA und Service – am neuen finden Sie DEKRA –Sicherheit Ihren Partner für und Service – am neuen Ihren Partner für Sicherheit Standort: Standort: DEKRA Automobil GmbH Ihren Partner für und Service ––Sicherheit am neuen Standort: und Service am neuen Am Zollamt 4 und Service – am neuen Standort: DEKRA Automobil GmbH DEKRA Automobil GmbH Standort: 32312 Lübbecke Standort: DEKRA Automobil GmbH Am Zollamt 4 Am Zollamt 4 DEKRA Automobil GmbH2301919 Telefon 05741 Am Zollamt 4 32312 Lübbecke DEKRA Automobil GmbH DEKRA Automobil GmbH 32312 Lübbecke Am Zollamt 4 32312 Lübbecke Telefon 05741 2301919 Am Zollamt 4- Di: Am Zollamt 405741 Mo 13.00 Telefon 2301919 32312 Lübbecke Telefon 05741 2301919 - 17.00 Uhr 32312 Lübbecke 32312 Lübbecke Mi: 8.00 - 12.00 Telefon 05741 2301919 Mo - Di: 13.00 - 17.00 Uhr Uhr Telefon 05741 2301919 Mo Di: 13.00 - -17.00 Telefon 8.00 12.00 Uhr Mo Di: 13.00 - 2301919 17.00 Uhr Uhr Mi: 8.0005741 -Do: 12.00 Uhr Mo - Di: 13.00 - 17.00 Uhr Uhr Mi: 8.00 12.00 Uhr Mi: 8.00 12.00 Uhr Fr: 13.00 17.00 Do: Mo - Di: 13.00 - 17.00 Uhr Uhr Mo - Di: 13.00 - Uhr 17.00 Mi: 8.00 --- 12.00 Do: 8.00 12.00 Uhr Do: 8.00 - 12.00 Uhr Fr: 13.00 17.00 Mi: 8.00 12.00 Uhr Mi: 8.00 12.00 Uhr Do: 8.00 -www.dekra-in-minden.de Uhr Fr: 13.00 - 12.00 17.00 UhrUhr Fr: 13.00 - 17.00 Do: 8.00 - 12.00 Uhr Fr: Do:13.00 8.00 -- 17.00 12.00Uhr Uhr www.dekra-in-minden.de Fr: 13.00 - 17.00 Uhr www.dekra-in-minden.de Fr:www.dekra-in-minden.de 13.00 - 17.00 Uhr www.dekra-in-minden.de www.dekra-in-minden.de

www.dekra-in-minden.de

Hille – 29. Juli 2017  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you