Page 2

725 Jahre Penzin – Chronik eines mecklenburgischen Dorfes

2

Vorwort Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, verehrte Freunde und Gäste, das schöne Dorf Penzin, im Herzen Mecklenburgs gelegen, unweit der kleinen Städte Brüel und Warin, feiert in diesem Jahr - 2012 – sein 725-jähriges Bestehen. Erstmalig im Jahr 1287 wurde das Dorf Penzin urkundlich erwähnt. Erste Spuren menschlicher Besiedlung lassen sich jedoch schon vor 5000 Jahren vor heute zurück verfolgen. Große Gebiete der Landschaften im Umfeld des Dorfes entstanden durch die letzte Eiszeit und sind bis heute durch Land- und Forstwirtschaft geprägt. Mit der vorliegenden Chronik wollen wir einem oft geäußerten Wunsch vieler Bürger unserer Gemeinde und Besuchern sowie Freunden erfüllen. Ein Anliegen der Chronik ist es auch, das Wissen um unsere Vergangenheit zu erhalten und zu würdigen. Bei all denjenigen, die geholfen haben, dass diese Chronik entstehen konnte, möchte ich mich als Bürgermeister der Gemeinde Blankenberg ganz herzlich bedanken. Ein besonderes Dankeschön gilt Herrn Prof. Dr. Hans-Dieter Wallschläger und seiner Ehefrau Hanna, die den wesentlichen Teil dieser Chronik erstellt haben. Dies war aber nur durch die Mithilfe vieler Penziner Einwohner möglich, die als Zeitzeugen ihre Erinnerungen zu bestimmten Zeitabschnitten bzw. Ereignissen dargelegt haben. Beim Lesen der Chronik wünsche ich Ihnen viel Spaß und Freude und hoffe, dass alte Erinnerungen aufgefrischt und neue Erkenntnisse gewonnen werden.

Mit ganz herzlichen Grüßen

Peter Davids Bürgermeister

Profile for Amt Sternberger Seenlandschaft

Chronik Penzin  

Chronik Penzin  

Advertisement