Page 36

36 2003 Im Bereich der Abwasserentsorgung wird der Ort Blankenberg durch den Bau einer Kläranlage und eines Schmutzwasser- Kanalnetzes zentral erschlossen. In der Konzeption für das restliche Gemeindegebiet ist die Beibehaltung von dezentralen Lösungen vorgesehen.

Fertiggestellte Kläranlage für den Ort Blankenberg

2004 Trotz geringer werdender Mittel hat die Gemeinde Blankenberg auch im Jahr 2004, die in den Vorjahren begonnene umfangreiche Investitionstätigkeit vor allem beim Straßenbau fortgesetzt. Den Schwerpunkt bei den Investitionen setzte die Gemeinde auf den Ausbau der Straße zwischen Blankenberg und Wipersdorf. (Penziner Straße in Blankenberg). Integriert in diese Dorferneuerungsmaßnahme im Bereich der Penziner Straße wurde auch der Ausbau der Sackgasse am Radebach, sowie die Einfahrt zu den Wohnhäusern in Richtung der Gleisanlage. Die Bauausführung erfolgte dorftypisch mit Rechteckpflaster. Im Zusammenhang mit dem Bau der Ortsentwässerung im Auftrage von Eurawasser erfolgte 2004 der Ausbau der Penziner Straße und der Hauptstraße B 192. Die Penziner Straße wurde asphaltiert, der Gehweg, der einseitig gebaut wurde, in rot-buntem Betonpflaster (Herbstlaub) erstellt. Zudem gibt es eine neue Gehwegbeleuchtung.

Chronik Blankenberg  
Chronik Blankenberg  
Advertisement