Page 35

35 Mit einem tollen Volksfest wird am 1. Mai 2002 das neue Blankenberger Gemeindehaus an die Bürger der Kommune feierlich übergeben. Zur feierlichen Übergabe am 1. Mai 2002 kommen nicht nur zahlreiche Bürger, sondern auch Bürgermeister aus Kommunen des Amtes und der Stadt Brüel, Vertreter des Fördervereins “Sternberger Seenplatte” und Mitglieder des Amtsausschusses sowie der Amtswehrführung. Das Gebäude, das aus dem 19. Jahrhundert stammt, hatte die Gemeinde Blankenberg von der Treuhand erworben und seit Oktober 2000 saniert und zum modernen Gemeindehaus umgebaut. Das Haus enthält einen modern eingerichteten Vereinsraum für 45 Personen, einen Raum in dem der Bürgermeister seine Sprechstunden durchführen kann oder sonstige Beratungen stattfinden können, eine kleine Küche und moderne Sanitäreinrichtungen. An der Rückfront des Hauses befindet sich eine Auffahrt für Behinderte. So wurden optimale Bedingungen für ein noch regeres Vereinsleben geschaffen.

Blankenberger Gemeindehaus

Chronik Blankenberg  
Chronik Blankenberg  
Advertisement