__MAIN_TEXT__

Page 1

a t l t b s t m A

Sternberger Seenlandschaft

Jahrgang 16

Samstag, den 11. Mai 2019

Die nächste Ausgabe des Amtsblattes erscheint am 8. Juni. 2019.

Nr. 05/2019


Sternberger Seenlandschaft

– 2 –

Nr. 05/2019

Inhaltsverzeichnis Seite Aktuelles aus den Städten und Gemeinden • Rathaus in Brüel mit neuen Telefonnummern 5 • 800 Jahre Langen Jarchow 5 • Neues Gewerbe in Sternberg 5 • Pfingstfest in Kaarz 6 • Fahrradprüfungen in den 4. Klassen der Grundschule „Am Stadtpark“ Brüel 6 • Konzert in der Stadtkirche Brüel 6 • DRK-Ortsvereins Sternberger Seenlandschaft lädt ein 7 • Containerbereitstellung für die Schrottsammelaktion 2019 (RNR: 1007) 7 Öffentliche Bekanntmachungen • Korrektur Kandidaten Kuhlen-Wendorf 7 • Haushaltssatzung der Gemeinde Borkow für die Haushaltsjahre 2019 und 2020 8 • Bekanntmachung über die Jahresrechnung zum 31.12.2017 der Gemeinde Borkow 9 • 4. Satzung zur Änderung der Hauptsatzung der Gemeinde Dabel 10 • Haushaltssatzung der Gemeinde Weitendorf für die Haushaltsjahre 2019 und 2020 10 • Bekanntmachung über die Jahresrechnung zum 31.12.2017 der Gemeinde Dabel 12 Vereine und Verbände • 2. Regionalmarkt in Kobrow 12 • Förderverein zum Erhalt der Kirche zu Gägelow e.V. 12 • Das Seniorenbüro Sternberg informiert 13 • Mathematikolympiade in der Grundschule Sternberg 13 • Einladung zum Kleinen Fest in die Fachwerkkirche Zaschendorf 14 • Einladung 650 Jahre Rothen 14 • Veranstaltungsplan Juni 2019 der Ortsgruppe der Volkssolidarität 14 • Artenvielfalt im Garten in Wendorf 14 • Junge Alphornbläser bewahren Traditionen in MV 14 • Frühjahrsputz in unserer Kita Sonnenschein 15 • Kreisjugendspiele des Landkreises Ludwigslust-Parchim15 • Der Sternberger Heimatverein informiert 16 • Frühlingsfest an der Grundschule Dabel 16 • Der FC Aufbau Sternberg informiert 16 Kultur, Tourismus und Freizeitangebote • Es ist was los im Sternberger Seenland 17 • Geführte Wanderungen und Radtouren 20 • Extratour „Auf den Spuren der Eiszeit“ 22 • Orgelspiele Mecklenburg-Vorpommern 23 • Mühlentag in Dabel 23 • Mitsommerremise in Weitendorf 23 • Kunstausstellungen in Sternberg 24 • Herrentag in Dabel 24 • Jazzkonzert in Rothen 24 • Dorffest in Kobrow 25 • Kunst Offen 2019 25 • Konzert des Chores „Theodor Körner“ 26 Geburtstage des Monats • Geburtstage des Monats 26 • Der Vorstand der Rheumaliga/AG Brüel gratuliert 26 Kirchliche Nachrichten • Pilger-Kloster Tempzin 26 • Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten Brüel 27 • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Brüel 27 • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Witzin 27 • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Sternberg 28 • Ev.- Luth. Kirchengemeinde Dabel 29 Panoramaseiten • Panoramaseite 800 Jahre Langen Jarchow • Panoramaseite Stadtfest Brüel

Telefonliste der Stadtverwaltung Sternberg  Bürgermeister: Vorzimmer:

1.

Vorwahl 03847 ... Armin Taubenheim Heike Lohse

Zentrale Dienste Leiter: Olaf Steinberg 1.1 Personal Inge-Lore Damaschke Jaqueline König 1.2 Amtsangelegenheiten, Sitzungsdienst, Satzungen, Recht, Versicherungen Rebekka Kinetz Evelin Schmitz Katja Fregien 1.3 Schulen, Kita, Jugend, Sport Margret Weihs Brit Käker 1.4 Standesamt Brigitte Berkau 1.5 Touristinfo Martin Bouvier Ina Seidel 1.6. Amtsblatt, Internet, EDV Michael Schwertner 2. Finanzverwaltung Leiter: Hannelore Toparkus 2.1 Haushaltsplanung Jessica Ohms 2.2 Stadtkasse; Vollstreckung Cornelia Köpcke Bärbel Beyer Brigitte Merseburger Beate Schwarz 2.3 Steuern und Abgaben Gudrun Pankow Judith Schulz 2.4 Geschäftsbuchhaltung Cindy Kollodzey Peter Albrecht

4445 11 4445 12 Fax: 4445 13 Fax: 4445 13 4445 30 4445 28 445 28

4445 29 4445 15 4445 86 4445 24 4445 48 4445 18 Fax: 4445 70 4445 35 4445 25 4445 36 Fax: 4445 13 4445 40 4445 27 4445 45 4445 46 4445 43 4445 74 4445 41 4445 47 4445 32 4445 33


Nr. 05/2019 3. 3.1

3.2

3.3 3.4 3.5

– 3 –

Bürgeramt Leiter: Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Feuerwehr, Gewerbeamt, Bußgeld Eric Frank Martina Meyer Angelika Dreßler Kooperatives Bürgerbüro Stephanie Nixdorf Anica Laube Birgit Bösler Sabine Kropp Anja Loscher Wohngeld Liane Blaschkowski Friedhofsverwaltung Manuela Reimer Bürgerbüro Brüel (nur Montag) Einwohnermeldeamt Wohngeldstelle

4. 4.1 4.2 4.3 4.4

4.5 5.

6.

Eckardt Meyer

4445 64 4445 68 4445 85 Fax: 4445 34 4445 73 4445 61 4445 62 4445 63 4445 63 4445 79 4445 60

Liane Blaschkowski

Amt für Bau- und Liegenschaften Leiter: Jörg Rußbült Tiefbau Edwin Junghans Hochbau Horst Köbernick Bauleitplanung Rolf Brümmer Allgemeine Bauverwaltung Grundstücks- und Gebäudemanagement Sabine Brinckmann Liegenschaften Dorothea Behrens Susanne Balzer Stadtwerke Kaufmännischer Bereich: Ilona Windolph Liane Dupke Technischer Bereich: Kerstin Pohl Bauhof Dietmar Merseburger Sternberg Norbert Krienke

Fax: 4445 69 4445 90

Brüel

4445 71 Vorwahl 038483 ... Fax: 2766 31 2968 22 2968 23

Kloster Tempzin Herr Alfred Nuklies Kobrow Herr Olaf Schröder

Kuhlen-Wendorf Herr Ralf Toparkus Mustin Herr Berthold Löbel Sternberg Herr Armin Taubenheim Weitendorf Frau Andrea Sielaff Witzin Herr Hans Hüller

Fax: 4445 82 4445 78 4445 77 4445 88 4445 83

Sprechzeiten der Gleichstellungsbeauftragten Frau Antje Kühl

Sprechzeiten: Jeden 1. und 3. Freitag von 16:30 bis 17:30 Uhr im Gemeindehaus Mobil 0176 48101120 E-Mail: kessel@hohen-pritz.de nach Absprache Tel. 038483 20810 Sprechzeiten: Die Sprechstunde findet jeden 1. Montag des Monats im Gemeinderaum der Mehrzweckhalle Kobrow in der Zeit von 18:00 - 19:00 Uhr statt. Tel.: 03847 4364215 nach Absprache Tel. 038486 20520 nach Absprache Tel. 038481 20725 oder 0172 3137080 nach Absprache Tel. 03847 444512 Mo. - Fr. nach Absprache Tel. 03847 312585 Jeden Mittwoch (sofern nicht dienstlich verhindert) von 18:00 bis 19:00 Uhr im Gemeindezentrum Alternativ erreichbar über: Mobil: 01515 0964504 nach telefonischer Absprache 0172 9647267

Öffnungszeiten der Bibliotheken im Amtsbereich Stadtbibliothek Sternberg

4445 81 4445 75 4445 84 Fax: 4445 54 4445 50 4445 52 4445 51 2182 oder 0171 6055295 038483 296824 oder 0172 3216545

Sprechzeiten der Bürgermeister Amt Sternberger Seenlandschaft Gemeinde Bürgermeisterin/ Bürgermeister Blankenberg Herr Uwe Schulz Borkow Frau Regina Rosenfeld Stadt Brüel Herr Hans-Jürgen Goldberg Dabel Herr Herbert Rohde

Hohen Pritz Herr Jan Kessel

Sternberger Seenlandschaft

Sprechzeiten Sprechzeiten nach telefonischer Vereinbarung unter 0172 3245444 nach Absprache unter 038485 20585 oder 0173 2617567 Montag, 17:00 - 19:00 Uhr Bürgerhaus Brüel 038483 298742 Terminabsprache unter der Tel.-Nr. 038485 20221 oder 0173 3953072 im Herrenweg 4

Finkenkamp 24 Montag von 08:00 bis 11:00 Uhr Donnerstag von 08:00 bis 10:30 Uhr von 16:30 bis 17:30 Uhr

Stadtbibliothek Brüel August-Bebel-Straße 1 Montag geschlossen Dienstag von 10:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 18:00 Uhr Mittwoch von 14:00 bis 17:00 Uhr Donnerstag von 13:00 bis 16:00 Uhr Freitag von 10:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 16:00 Uhr

Gemeindebibliothek Dabel Wilhelm-Pieck-Straße 20 Montag von 15:00 bis 17:00 Uhr Dienstag von 15:00 bis 18:00 Uhr Donnerstag von 15:00 bis 17:00 Uhr

Gemeindebibliothek Witzin Gemeindezentrum Mittwoch von 18:00 bis 19:00 Uhr

Heimatstube Brüel August-Bebel-Str. 1 19412 Brüel (im Bürgerhaus) geschlossen


Sternberger Seenlandschaft

– 4 –

Heimatstube Dabel W.-Pieck-Str. 20 19406 Dabel Tel.: 038485 20420 Mittwoch: 14:00 - 16:00 Uhr

Das Mehrgenerationenhaus informiert: E.-Thälman-Str. 3 Tel.: 279378 Öffnungszeiten: montags - donnerstags freitags

11:00 - 18:00 Uhr 10:00 - 17:00 Uhr

Für Kinder ist der Club bis 18:00 Uhr offen. Hier erhalten Sie auch gelbe Säcke. Anke Zelas Jugendsozialarbeiterin

Sprechzeiten des Jugendamtes Jugendamt Bereich Sternberg/Brüel Frau Neumann Mecklenburgring 32 19406 Sternberg 03871 722-5169

Nr. 05/2019

Mittwoch 09:00 bis 12:00 Uhr Donnerstag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 17:00 Uhr Freitag 09:00 bis 12:00 Uhr Bürgeramt Allgemeines Ordnungsrecht, Gewerbeamt, Wohngeldbehörde, Verkehrsüberwachung, Bußgeldstelle, Brand- und KatSchutz, Friedhofsverwaltung Montag kein Sprechtag Dienstag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 18:00 Uhr Mittwoch 09:00 bis 12:00 Uhr Donnerstag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 17:00 Uhr Freitag 09:00 bis 12:00 Uhr kooperatives Bürgerbüro Sternberg Pass- und Personalausweise, Melderecht/Kfz-Zulassung, Führerscheinangelegenheiten, Schüler- und Meister-BaFöG, KitaFörderung, Katasterauszüge Montag kein Sprechtag Dienstag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 18:00 Uhr Mittwoch 09:00 bis 12:00 Uhr Donnerstag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 17:00 Uhr Freitag 09:00 bis 12:00 Uhr Bürgerbüro Brüel Pass- und Personalausweise, Melderecht/Wohngeldbehörde Montag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr

Touristinformation Sternberg

Termine bzw. Sprechzeiten nach Vereinbarung!

Mai bis September: Montag bis Freitag

Schiedsstelle in Sternberg

Juli und August zusätzlich Sonnabend 10:00 - 16:00 Uhr Oktober bis April: Montag bis Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr Freitag 09:00 - 12:00 Uhr

Antje Kühl Tel.: E-Mail: Sprechzeiten:

0172 9647267 schiedsstelle@stadt-sternberg.de nach telefonischer Vereinbarung

Telefonliste der öffentlichen Einrichtungen im Amt Sternberger Seenlandschaft Bauhof Sternberg Bauhof Brüel Bibliothek Sternberg Bibliothek Brüel Heimatmuseum Kindergarten Sternberg Hort Sternberg Grundschule Sternberg Grundschule Brüel Grundschule Dabel Regionale Schule Brüel Sporthalle Sternberg Sporthalle Brüel Sportlerheim Sternberg Stadtwerke (Kläranlage) Stadtwerke (Wasserwerk) Stadtwerke (Bereitschaft)

03847 2182 oder 0171 6055295 038483 296824 oder 0172 3216545 03847 2712 038483 33340 03847 2162 03847 2465 03847 311945 03847 2622 038483 293010 038485 20242 038483 293030 03847 2713 038483 20040 03847 2806 03847 312071 03847 2393 0171 7119336 und 0171 7119337

Öffnungszeiten Öffnungszeiten der Verwaltung des Amtes Sternberger Seenlandschaft und des Bürgerbüros in Brüel Stadtverwaltung Sternberg, Zentrale Dienste, Finanzverwaltung Montag kein Sprechtag Dienstag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 18:00 Uhr

09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr

Stadtarchiv der Stadt Sternberg Frau Petra Rauchfuß Finkenkamp 24, 19406 Sternberg Telefon: 03847 4367797 E-Mail: archiv@stadt-sternberg.de Sprechzeiten: Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr Donnerstag: 12:00 - 16:00 Uhr

Schuldnerberatung in Sternberg Ansprechpartner: Anette Zimmermann Sprechzeiten: Mittwoch: 09:00 - 12:00 Uhr Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 15:00 Uhr Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr und nach vorheriger Absprache

Suchtberatung Ansprechpartner: Marcus Müller Sprechzeiten: Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr Adresse: Schuldner/Suchtberatungsstelle Parchim Außenstelle Sternberg Luckower Str. 29 a 19406 Sternberg Telefon: 03847 451399 E-Mail: schuldnerberatung.sternberg@kloster-dobbertin.de


Nr. 05/2019

– 5 –

Die Außensprechtage sind immer an jedem 1. Mittwoch im Monat! Ab September findet der Außensprechtag im alten Postgebäude nebenan statt, Am Markt 3, Seiteneingang links. Kontaktdaten: Pflegestützpunkt Parchim Putlitzer Straße 25 19370 Parchim Telefon: Fax: Internet:

03871 722-5091 03871 72277-5091 www.pflegestuetzpunkteMV.de

WEMAG-BAE Brüeler Abwasserentsorgungsgesellschaft mbH Information für unsere Kunden in der Stadt Brüel 1. Unsere Dienststelle in Brüel erreichen Sie an Werktagen tagsüber unter: • für den Bereich Trinkwasser und Fernwärme, 038483 3130 • für den Bereich Abwasserentsorgung, 0385 755-2281 2. für die Annahme von Störungsmeldungen in der Versorgung mit Strom, Wasser, Fernwärme und in der Abwasserentsorgung außerhalb der Arbeitszeit erreichen Sie uns unter: 0385 755-111. 3. Zu allen Fragen zur Verbrauchsabrechnung Strom, Wasser, Abwasser haben wir folgende Service-Nr. eingerichtet: 0385 755-2755. 4. Die Entleerung Ihrer Kleinkläranlage und abflusslosen Gruben fordern Sie bitte direkt bei der Firma Heck-Humus Kompostierungsgesellschaft mbH, Ludwigsluster Chaussee 55, 19061 Schwerin an. Sie erreichen die Firma unter Tel.: 0385 3924510, Telefax: 0385 3924513. 5. Zu Fragen der Abwasserentsorgung beraten wir Sie gern im persönlichen Gespräch zu unseren Sprechzeiten, die wir jeden Dienstag für Sie in der Zeit von 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr in der Netzdienststelle Brüel, Sternberger Str. 91, durchführen. Termine außerhalb dieser Sprechzeit können Sie telefonisch vereinbaren unter: 0385 755-2281.

Sternberger Seenlandschaft

Für die Störungsbeseitigung in der Trinkwasserversorgung und in der Abwasserentsorgung erreichen Sie uns: EURAWASSER Nord GmbH Am Augraben 2 18273 Güstrow/Glasewitzer Burg Tel. 03843 77600 Homepage: http://www.eurawasser-nord.de E-Mail: info@eurawasser-nord.de

Redaktion Amtsblatt Michael Schwertner Telefon: 03847 444536 Fax: 03847 444570 E-Mail: schwertner@stadt-sternberg.de

Rathaus in Brüel mit neuen Telefonnummern Seit dem 01.04.2019 sind folgende Anschlüsse im Rathaus in Brüel wie folgt erreichbar: Bürgermeister: 038483 298742 Bibliothek: 038483 298752 Einwohnermeldeamt: 038483 296822 Wohngeldstelle: 038483 296823 Fax: 038483 276631

800 Jahre Langen Jarchow Mitmachen und Gewinnen!

WEMAG AG BAE GmbH Bild: Gudrun Teude (775 Jahre Zahrensdorf)

Information der Stadtwerke Sternberg zur Abfuhr der Inhaltsstoffe aus Kleinkläranlagen und abflusslosen Gruben Die Entleerung Ihrer Kleinkläranlagen und abflusslosen Gruben fordern Sie bitte direkt bei der nachfolgenden Firma an: NWL Norddeutsche Wasser Logistik GmbH Vielbecker Weg 23936 Grevesmühlen Sie erreichen diese Firma unter Tel.: 03881 756490 Fax: 03881 757484 oder über E-Mail-Adresse: info@nwl-gvm.de Stadtwerke (Bereitschaft) 0171 7119337 Ihre Stadtwerke

Liebe Einwohner und Einwohnerinnen von Langen Jarchow! In Vorbereitung zu unserem 800 jährigen Jubiläum wäre es toll, unser Dorf entsprechend des Geburtstages herauszuputzen. Je bunter, je besser. Unter diesem Motto würden wir uns über einen geschmückten Vorgarten mit Wimpeln, Strohpuppen, historischen/ landwirtschaftlichen Gegenständen wie z.B. Milchkannen, Schubkarren oder ähnlichem freuen. Gern wollen wir das belohnen und eine Jury wird die besten Ideen prämieren.

Neu in Sternberg: Das mobile Natur Kosmetik-Studio Momente von Freude und Genießen, das bringt seit kurzem die Kosmetikerin Antoinette Klan aus Sternberg zu Ihnen ins Haus. Frau Klan kommt mit ihrem mobilen Natur-Kosmetik Studio zu Ihnen. Ihre Ausbildung zur Kosmetikerin hat Antoinette Klan am NAZAKAT BEAUTY INSTITUTE mit vier Diplomen abgeschlos-


Sternberger Seenlandschaft

– 6 –

sen und etliche Fortbildungsseminare mit Zertifikaten absolviert. „Die ayurvedische Massagen mit warmem Öl relaxen“, sagt die Wellness-Expertin. „Sie mildern Unruhe, normalisieren den Kreislauf, fördern den gesunden Schlaf, pflegen und nähren die Haut.“ Zu den Besonderheiten ihrer kosmetischen Behandlungen gehört das Zupfen mit der Fadenmethode. Diese klassische Art gibt Ihren Brauen „haargenau“ die Form, die Sie wünschen und die zu Ihrem Gesicht passt. Sie stammt aus Persien und Indien. Viele ihrer Kundinnen mögen besonders die fürsorgliche Art, eine Behandlung in Ihrem Haus ist wie ein kleiner Urlaub mit Verwöhn Programm. Gebucht wird am besten telefonisch unter 0162 7185749.

Nr. 05/2019

Kinder hatten ihr eigenes Fahrrad mit in die Schule gebracht. Der Tag der praktischen Fahrradprüfung war gekommen. Heute sollten die Schülerinnen und Schüler nun unter Beweis stellen, wie sicher sie ihr Fahrrad schon beherrschen und ob diese Sicherheit ausreicht, um im öffentlichen Verkehr Fahrrad zu fahren. Natürlich waren auch die beiden Polizeibeamtinnen wieder vor Ort, die mit den Kindern die Prüfung durchführten. Während die eine Beamtin nun die mitgebrachten Fahrräder der Kinder auf Verkehrssicherheit überprüfte, erläuterte die andere Beamtin den Kindern den zu durchfahrenden Fahrradparcours. Hier galt es gut aufzupassen, denn neben einem Slalom, einer Kreisfahrt, Wackelbrett und Wippe mussten die Kinder sich eine Zahl merken und natürlich auch auf den unverzichtbaren Schulterblick und korrekte Handzeichen achten. Am Ende dieses Tages hielten von 32 Kindern 27 stolz ihren Fahrradführerschein in den Händen. Das Üben hatte sich also gelohnt. Vielen Dank, an die beiden Polizeibeamtinnen.

Pfingstfest in Kaarz

Klasse 4b

Das Pfingstfest 2019 im Schlosspark Kaarz findet aus betrieblichen Gründen leider nicht statt. Wir freuen uns jedoch, Sie am 29. September 2019 wie gewohnt zu unserem Apfelfest auf Schloss Kaarz zu begrüßen.

Klasse 4a Heike Wiechmann Klassenlehrerin 4a

Fahrradprüfungen in den 4. Klassen der Grundschule „Am Stadtpark“ Brüel Die letzte Woche vor den Osterferien hatte es nochmal in sich für die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen der Grundschule „Am Stadtpark“ in Brüel. Bereits in den Wochen zuvor wurde im Sachkundeunterricht fleißig gelernt. Da mussten Verkehrsschilder bestimmt und die Teile eines verkehrssicheren Fahrrads benannt werden, aber auch Vorfahrtsregeln und das Verhalten im Straßenverkehr wurden erläutert und erklärt. Dann war es so weit. Die Kinder bekamen Besuch von den Präventionsbeamtinnen aus Parchim. Nun ging es darum, das theoretische Wissen unter Beweis zu stellen. Nachdem die wichtigsten Regeln und Verhaltensweisen noch einmal ausführlich besprochen wurden, mussten die Schülerinnen und Schüler die theoretische Fahrradprüfung ablegen. Groß war die Freude, als am Ende des Tages alle Schüler erfahren durften, dass sie bestanden hatten. Große Aufregung herrschte dann auch zwei Tage später. Viele

Konzert in der Stadtkirche Brüel Der Frühling hat sich eingestellt, wohl an, wer will ihn sehn? Der muss hinaus ins freie Feld ..... (so beginnt ein Lied von Heinrich Hoffman von Fallersleben) .... oder in die Brüeler Stadtkirche gehen. Und so war es auch. Das Mandolinen Orchester Zahrensdorf/Brüel hatte am Sonnabend (26.4.) zum Frühlingskonzert in die Stadtkirche in Brüel eingeladen. Die Idee, ein Frühlingskonzert in der Kirche zu organisieren, war schon etliche Wochen vorher gereift. Es gibt so schöne Frühlingslieder, die mit unseren Instrumenten gespielt werden und besonders gut in einem so schönen Haus klingen. Der Gedanke noch eine Gruppe dazu zu holen, die zu unseren Instrumenten passt, kam ganz zufällig auf einer privaten Feier. zustande. Hier traf Renate Bründel eine ehemalige Brüelerin, Frau Margret Blank, geb. Schlichting. Sie leitet eine kleine Gruppe von Sängern, dem „Mecklenburg Quartett“ in Schwerin. Die Gruppe widmet sich dem plattdeutschen Liedgut. Gesagt, getan und ein gemeinsames Programm wurde aufgestellt. Auf einem gemeinsamen Probeabend wurden die eigenen Lieder


Nr. 05/2019

– 7 –

vorgestellt. Es passte alles. Beide Gruppen waren begeistert. So bereiteten wir uns mit großem Elan auf dieses Konzert vor. Der Brüeler Pastor Rupert Schröder und die Mitarbeiterin Frau Elisabeth Stephan unterstützten uns bei der Organisation. Die Kirche wurde einen Tag vorher frühlingsmäßig geschmückt, natürlich von der Gruppe. Unterstützung kam auch von Herrn Michael Erich, der den Eingangsbereich schmückte. Voller Spannung erwarteten am Sonnabendnachmittag die Mitwirkenden ihre Gäste. Welche Freude, die Kirche füllte sich mit vielen, vielen Gästen aus Nah und Fern. Mit Freude begrüßte Pastor Rupert Schröder mit herzlichen Worten Mitwirkende und Gäste. Mit dem Lied, gesungen und gespielt ... „Der Winter ist vergangen, ich seh des Maienschein.“.. begann das Konzert. Die Sängerinnen in ihrer schönen Mecklenburg Tracht und die Mandolinengruppe boten ein abwechslungsreiches Programm. Das Quartett bezauberte mit ihren schönen Stimmen und die schönen Melodien der Mandolinengruppe fanden sehr viel Beifall. Die Begeisterung der Zuschauer war zu spüren. „Es war ein wunderschönes Konzert. Wir waren begeistert.“ so die vielen Stimmen aus dem Publikum. Die Mandolinengruppe bedankt sich bei ihrem Publikum. Ob es eine Tradition wird? Renate Bründel

Sternberger Seenlandschaft

Einladung zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung des DRKOrtsvereins Sternberger Seenlandschaft Hiermit lade ich zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 18.06.2019 um 18:00 Uhr ins Seniorenzentrum Am Berge 1 A in Sternberg ein.

Tagesordnung 1. Begrüßung und Eröffnung 2. Neuwahl eine Kassenwartin oder eines Kassenwartes 3. Feststellung und Bestätigung des Ergebnisses 4. Sonstiges Mit freundlichem Gruß Ulrike Hunz Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Sternberger Seenlandschaft

Containerbereitstellung für die Schrottsammelaktion 2019 Ort Brüel Sternberg

Stellzeit 15.08. - 18.08.19 15.08. - 18.08.19

Langen Jarchow Penzin

15.08. - 18.08.19 15.08. - 18.08.19

Wendorf Zaschendorf Müsselmow Gustävel

19.08. - 21.08.19 19.08. - 21.08.19 19.08. - 21.08.19 19.08. - 21.08.19

Stellplatz Schulstraße Bahnhofstraße auf dem Parkplatz vorm Bauhof Parkplatz vorm Sportplatz Vor dem alten Feuerwehrhaus Hauptstraße vor der Brücke rechts neben dem Torhaus Am Gutshaus - Iglustellplatz An der Garage der Agrar e.G.

Korrektur Kandidaten Kuhlen-Wendorf In der letzten Ausgabe hat sich ein Schreibfehler in der Kandidatenliste für die Gemeinde Kuhlen-Wendorf eingeschlichen. Aus diesem Grunde drucken wir die Vorschlagslisten für diese Gemeinde erneut ab. Die vollständige amtliche Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge im Amt Sternberger Seenlandschaft können Sie unter www.amt-ssl.de/Wahlen einsehen.

Kuhlen-Wendorf Wahlvorschläge für das Amt der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters: DIE LINKE 1. Toparkus Ralf 1964 Dipl.-Landwirt

Gustävel

Wahlvorschläge für die Gemeindevertretung: DIE LINKE 1. Kornalewski Maik 1968 2. Toparkus Ralf 1964

Landwirt Dipl.-Landwirt

Müsselmow Gustävel

Einzelbewerber Buchholz 1. Buchholz

René

1983

Straßenbaumeister

Wendorf

Einzelbewerber Hirsch 1. Hirsch

Mathias

1964

Fachkraft für Arbeits- und Berufsförderung

Wendorf

Einzelbewerber Klein 1. Klein

Wolfgang

1958

Pensionär

Zaschendorf

Einzelbewerber Lass-Adelmann 1. Lass-Adelmann Albrecht

1961

Nachhilfelehrer

Wendorf

Einzelbewerber Loscher 1. Loscher

1980

Berufssoldat

Gustävel

Peter


Sternberger Seenlandschaft

– 8 –

Nr. 05/2019

Einzelbewerber Marquardt 1. Marquardt Jörg

1959

Polizeivollzugsbeamter

Wendorf

Einzelbewerberin Neumann 1. Neumann Anja

1985

Einzelhandelskauffrau

Kuhlen

Einzelbewerber Ritz 1. Ritz

1975

Personalvermittler

Zaschendorf

Michael

Haushaltssatzung der Gemeinde Borkow für die Haushaltsjahre 2019 und 2020 Aufgrund der §§ 45 ff. Kommunalverfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern wird nach Beschluss der Gemeindevertretung vom 27.11.2018 und mit Genehmigung der Rechtsaufsichtsbehörde folgende Haushaltssatzung erlassen: §1 Ergebnis- und Finanzhaushalt Der Haushaltsplan für die Haushaltsjahre 2019 und 2020 wird 2019 1.

2.

im Ergebnishaushalt a) der Gesamtbetrag der ordentlichen Erträge auf der Gesamtbetrag der ordentlichen Aufwendungen auf der Saldo der ordentlichen Erträge und Aufwendungen auf b) der Gesamtbetrag der außerordentlichen Erträge auf der Gesamtbetrag der außerordentlichen Aufwendungen auf der Gesamtbetrag der außerordentlichen Erträge und Aufwendungen auf c) das Jahresergebnis vor der Veränderung der Rücklagen auf die Einstellung in Rücklagen auf die Entnahmen aus Rücklagen auf das Jahresergebnis nach Veränderung der Rücklagen auf im Finanzhaushalt a) die ordentlichen Einzahlungen auf die ordentlichen Auszahlungen auf der Saldo der ordentlichen Ein- und Auszahlungen auf b) die außerordentlichen Einzahlungen auf die außerordentlichen Auszahlungen auf der Saldo der außerordentlichen Ein- und Auszahlungen auf c) die Einzahlungen aus Investitionstätigkeit auf die Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf

2020

604.800 EUR 552.300 EUR 631.900 EUR 628.900 EUR

der Saldo der Einund Auszahlungen aus Investitonstägikeit auf d) der Saldo der Einund Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit (Veränderung der liquiden Mittel und der Kredite zur Sicherung der Zahlungsfähikgeit) auf festgesetzt.

20.900 EUR

14.900 EUR

-15.200 EUR -33.300 EUR

§2 Kredite für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen Der Gesamtbetrag der vorgesehenen Kreditaufnahmen ohne Umschuldungen (Kreditermächtigung) wird festgesetzt auf 0 EUR 2019 und 0 EUR 2020.

-27.100 EUR

-76.600 EUR

0 EUR

0 EUR

§3 Verpflichtungsermächtigungen Verpflichtungsermächtgigungen werden nicht veranschlagt.

0 EUR

0 EUR

0 EUR

0 EUR

-27.100 EUR

-76.600 EUR

§4 Kredite zur Sicherung der Zahlungsfähigkeit Der Höchstbetrag der Kredite zur Sicherung der Zahlungsfähigkeit wird 100.000 EUR 2019 und festgesetzt auf 100.000 EUR 2020

0 EUR

0 EUR

27.100 EUR

30.100 EUR

0 EUR -46.500 EUR 451.600 EUR 430.200 EUR 473.900 EUR 464.100 EUR -22.300 EUR -33.900 EUR 0 EUR

0 EUR

0 EUR

0 EUR

0 EUR

0 EUR

375.000 EUR

15.400 EUR

354.100 EUR

500 EUR

§5 Hebesätze Die Hebesätze für die Realsteuern werden wie folgt festgesetzt: 2019 2020 1. Grundsteuer a) für die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe (Grundsteuer A) auf 330 v. H. 330 v. H. b) für die Grundstücke (Grundsteuer B) auf 400 v. H. 400 v. H. 2. Gewerbesteuer auf 380 v. H. 380 v. H. §6 Stellen gemäß Stellenplan Die Gesamtzahl der im Stellenplan ausgewiesenen Stellen beträgt 0,34 Vollzeitäquivalente (VzÄ) 2019 0,34 Vollzeitäquivalente (VzÄ) 2020. §7 Eigenkapital Der Stand des Eigenkapitals zum 31. Dezember des Haushaltsvorvorjahres (2017) betrug Der voraussichtliche Stand des Eigenkapitals zum 31. Dezember des Haushaltsvorjahres (2018) beträgt und zum 31. Dezember des Haushaltsjahres (2019) und zum 31. Dezember des Haushaltsjahres (2020)

1.474.298 EUR 1.484.244 EUR 1.472.844 EUR 1.411.644 EUR


Nr. 05/2019

– 9 –

§8

weitere Vorschriften 8.1.

8.2.

8.3. 8.3.1.

8.3.2.

8.3.3.

8.3.4.

Sternberger Seenlandschaft

Erlass einer Nachtragshaushaltssatzung Die Gemeindevertretung hat gemäß § 48 Abs. 2 Ziffer 2 KV M-V eine Nachtragssatzung zu erlassen, wenn a. sich zeigt, dass trotz Ausnutzung jeder Sparmöglichkeit im Ergebnishaushalt ein erheblicher Fehlbetrag entstehen oder ein bereits ausgewiesener Fehlbetrag sich wesentlich erhöhen wird, b. sich zeigt, dass im Finanzhaushalt der Saldo der ordentlichen und außerordentlichen Ein- und Auszahlungen in erheblichem Umfang nicht ausreicht, um die Auszahlungen zur planmäßigen Tilgung von Krediten für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen zu decken oder eine bereits bestehende Deckungsgslücke sich wesentlich erhöhen wird, c. im Ergebnishaushalt bisher nicht veranschlagte oder zusätzliche Aufwendungen bei einzelnen Aufwandspositionen in einem im Verhältnis zu den Gesamtaufwendungen erheblichen Umfang getätigt werden sollen oder müssen; entsprechendes gilt im Finanzhaushalt für Auszahlungen, d. bisher nicht veranschlagte Auszahlungen für Investitionen oder Investitionsförderungsmaßnahmen geleistet werden sollen, e. Beamte oder Arbeitnehmer eingestellt, befördert oder in eine höhere Entgeltgruppe eingestuft werden sollen und der Stellenplan die entsprechenden Stellen nicht enthält. 1. Erheblich im Sinne des § 48 Abs. 2 Nr. 1 bis 4 KV sind Beträge von mehr als 20.000,00 €. Entscheidungen zu über- und außerplanmäßigen Ausgaben Die Entscheidung zu über- und außerplanmäßigen Ausgaben wird durch die Gemeindevertretung getroffen, wenn sie die in der Hauptsatzung der Gemeinde festgelegten Wertgrenzen für die Entscheidung des Bürgermeisters übersteigt. Haushaltsvermerke zur Deckungsfähigkeit Von der grundsätzlichen gegenseitigen Deckungsfähigkeit der Ansätze für Aufwendungen innerhalb eines Teilhaushalts - entsprechend auch der Ansätze Auszahlungen im Teilfinanzhaushalt - gemäß § 14 Abs. 1 GemHVO-Doppik sind ausgenommen: • DK 0001 Personalaufwendungen • DK 0002 Unterhaltung des Vermögens (außer Straßen) • DK 0003 Bewirtschaftung des Vermögens • DK 0005 Versicherungen • DK 0009 Abschreibungen • DK 0042 Aufwendungen der Feuerwehr • DK 0051 Bauhof Innerhalb dieser Deckungskreise 0001 - 0051 sind alle Aufwendungen gegenseitig deckungsfähig. Gemäß § 14 Abs. 3 GemHVO-Doppik werden die Ansätze für Auszahlungen aus Investitionstätigkeit innerhalb eines Teilhaushaltes jeweils für gegenseitig deckungsfähig erklärt. Gemäß § 14 Abs. 4 GemHVO-Doppik werden die Ansätze für ordentliche Auszahlungen zugunsten von Auszahlungen aus Investitionstätigkeit desselben Teilhaushaltes jeweils für einseitig deckungsfähig erklärt. Sofern die Deckungsfähigkeit in Anspruch genommen wird, vermindert sich der Ansatz für die korrespondierenden Aufwendungen. Gemäß § 13 Abs. 2 GemHVO-Doppik können Mehrerträge in folgenden Produktsachkonten folgende Aufwendungsansätze erhöhen: • DK 0031 61100.60130000 und 61100.54310000/61200.57910000

8.3.5.

8.4. 8.4.1.

8.5.

8.6.

DK 0041

12605.44251000 und 12605.52310000 Gemäß § 14 Abs. 2 GemHVO-Doppik werden Erträge/Einzahlungen aus Spenden für bestimmte Aufwendungen/Auszahlungen (Zweckbindung entsprechend Spendenvermerk) innerhalb eines Teilhaushaltes für deckungsfähig(unecht) erklärt. Festlegung der Wertgrenze für die Einzeldarstellung der Ein- und Auszahlungen für Investitionsvorhaben Gemäß § 4 Abs. 12 GemHVO-Doppik wird bestimmt, dass Ein- und Auszahlungen für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen oberhalb der Wertgrenze von 10.000 EUR für jede Investition oder Investitionsförderungsmaßnahme im Teilhaushalt einzeln darzustellen sind. Unterhalb dieser Wertgrenze erfolgt die Darstellung der Ein- und Auszahlungen für Investitionen und Investionsförderungsmaßnahmen in jedem Teilhaushalt insgesamt. Übertragbarkeit Ansätze für ordentliche Aufwendungen und für ordentliche Auszahlungen eines Teilhaushaltes werden für übertragbar erklärt, soweit hinsichtlich der Ansätze im laufenden Haushaltsjahr bereits rechtliche Verpflichtungen eingeganngen wurden oder sie in sonstiger Weise gebunden sind. Darüber hinaus können Ansätze für Instandhaltungsmaßnahmen durch Haushaltsvermerk für ganz oder teilweise übertragbar erklärt werden ohne Haushaltsausgleich im Haushaltsfolgejahr. Im Übrigen gelten die Festlegungen in der GemHVO-Doppik § 15. Haushaltvermerke zur Übertragbarkeit: 541000.5233. Kreditaufnahmen und Umschuldungen Die Entscheidung über die günstigste Kreditaufnahme oder Umschuldung trifft der Bürgermeister und der Kämmereiamtsleiter.

Die rechtsaufsichtliche Genehmigung wurde am 02.04.2019 erteilt. Borkow, den 23.04.2019 Rosenfeld Bürgermeisterin Verfahrensvermerk: Hiermit wird die Haushaltssatzung im amtlichen Bekanntmachungsblatt des Amtes Sternberger Seenlandschaft dem „Amtsblatt Sternberger Seenlandschaft“ Nr. 05/2019 vom 11.05.2019 öffentlich bekannt gemacht. Die Haushaltssatzung liegt mit ihren Anlagen zur Einsichtnahme vom 13.05.2019 bis 21.05.2019 von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr im Rathaus der Stadt Sternberg, Zimmer 24 öffentlich aus. Soweit beim Erlass dieser Satzung gegen Verfahrens- und Formschriften verstoßen wurde, können diese gemäß § 5 Abs. 5 der Kommunalverfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern nur innerhalb eines Jahres geltend gemacht werden. Diese Einschränkung gilt nicht für die Verletzung von Anzeige-, Genehmigungs- oder Bekanntmachungsvorschriften. Gemeinde Borkow

Bekanntmachung über die Jahresrechnung zum 31.12.2017 der Gemeinde Borkow und der Entlastung der Bürgermeisterin für das Jahr 2017 Gemäß § 60 der Kommunalverfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern vom 13. Juni 2011 (GVOBl. M-V S. 777) hat die Gemeindevertretung Borkow in ihrer Sitzung am 26.03.2019 die Jahresrechnung 2017 festgestellt und der Bürgermeisterin vorbehaltlos die Entlastung für das Jahr 2017 erteilt.


Sternberger Seenlandschaft

– 10 –

Die Jahresrechnung, der Prüfbericht sowie alle dazugehörigen Unterlagen sind in der Zeit vom 13.05.2019 bis 21.05.2019 während der Sprechzeiten der Verwaltung des Amtes Sternberger Seenlandschaft, Am Markt 1, 19406 Sternberg, Zimmer 6, einsehbar. Hinweis gemäß § 5 Abs. 5 der Kommunalverfassung Mecklenburg-Vorpommern (KV M-V) Ein Verstoß gegen Verfahrens- und Formvorschriften, die in der Kommunalverfassung für das Land Mecklenburg-Vorpommern enthalten oder aufgrund dieses Gesetzes erlassen worden sind, kann nach Ablauf eines Jahres seit dieser Bekanntmachung nicht mehr geltend gemacht werden. Diese Folge tritt nicht ein, wenn der Verstoß innerhalb der Jahresfrist schriftlich unter Bezeichnung der verletzten Vorschrift und der Tatsache, aus der sich der Verstoß ergibt, gegenüber der Gemeinde Borkow geltend gemacht wird. Eine Verletzung von Anzeige-, Genehmigungs- oder Bekanntmachungsvorschriften kann abweichend von Satz 1 stets geltend gemacht werden. Borkow, d. 25.04.2019 Rosenfeld Bürgermeisterin Bekanntmachung im „Amtsblatt Sternberger Seenlandschaft“ Nr. 05/2019 vom 11.05.2019 Hinweis: Satzungen und öffentliche Bekanntmachungen der Stadt Sternberg und der Stadt Brüel werden auf den jeweiligen Internetseiten unter www.stadt-sternberg.de und www.stadt-brueel.de veröffentlicht.

4. Satzung zur Änderung der Hauptsatzung der Gemeinde Dabel Auf der Grundlage des § 5 der Kommunalverfassung für das Land Mecklenburg-Vorpommern (KV M-V) in der Fassung der Bekanntmachung vom 13. Juli 2011 (GVOBl. Seite 777) wird nach Beschluss der Gemeindevertretung vom 03.04.2019 und nach Anzeige bei der unteren Rechtsaufsichtsbehörde nachfolgende 4. Satzung zur Änderung der Hauptsatzung erlassen: Artikel I Änderung der Hauptsatzung Die Hauptsatzung der Gemeinde Dabel vom 06.11.2014, zuletzt geändert mit Satzung vom 08.11.2016, wird wie folgt geändert: § 6 Abs. 1 (Beratende Ausschüsse) - wird wie folgt neu gefasst: (1) Folgende Ausschüsse werden gemäß § 36 KV M-V gebildet: Name Aufgabengebiet Ausschuss für GemeindeFlächennutzungsplan, Bauleitentwicklung, Bau, Verkehr planung, und Umwelt Wirtschaftsförderung, Hoch-, 4 Mitglieder der Gemeindever- Tief- und Straßenbauangetretung legenheiten, Denkmalpflege, 3 sachkundige Einwohner Probleme der Kleingartenanlagen, Umwelt- und Naturschutz, Landschaftspflege Ausschuss für Schule, Ju- Betreuung der Schulen- u. gend, Kultur, Soziales und Kultureinrichtungen, KulturförTourismus derung und Sportentwicklung, 4 Mitglieder der Gemeindever- Jugend-förderung, Kindertretung tagesstätten, Sozialwesen, 3 sachkundige Einwohner Tourismus Artikel II Inkrafttreten Die 4. Satzung zur Änderung der Hauptsatzung tritt am Tag nach ihrer Bekanntmachung in Kraft. Dabel, d. 30.04.2019 H. Rohde Bürgermeister

Nr. 05/2019

Verfahrensvermerk Vorstehende 4. Satzung zur Änderung der Hauptsatzung wurde dem Landrat des Landkreises Ludwigslust-Parchim als untere Rechtsaufsichtsbehörde gemäß § 5 Abs. 2 der Kommunalverfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern angezeigt. Die 4. Satzung zur Änderung der Hauptsatzung vom 30.04.2019 wird im Amtsblatt des Amtes Sternberger Seenlandschaft Nr. 05/19 vom 11.05.19 öffentlich bekannt gemacht. Soweit beim Erlass dieser Satzung gegen Verfahrens- und Formvorschriften verstoßen wurde, können diese nach § 5 Absatz 5 der Kommunalverfassung M-V nur innerhalb eines Jahres geltend gemacht werden. Die Frist gilt nicht für die Verletzung von Anzeige-, Genehmigungs- und Bekanntmachungsvorschriften.

Haushaltssatzung der Gemeinde Weitendorf für die Haushaltsjahre 2019 und 2020 Aufgrund der §§ 45 ff. Kommunalverfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern wird nach Beschluss der Gemeindevertretung vom 12.12.2018 und mit Genehmigung der Rechtsaufsichtsbehörde folgende Haushaltssatzung erlassen: §1 Ergebnis- und Finanzhaushalt Der Haushaltsplan für die Haushaltsjahre 2019 und 2020 wird 2019 1. im Ergebnishaushalt a) der Gesamtbetrag der ordentlichen Erträge auf der Gesamtbetrag der ordentlichen Aufwendungen auf der Saldo der ordentlichen Erträge und Aufwendungen auf b) der Gesamtbetrag der außerordentlichen Erträge auf der Gesamtbetrag der außerordentlichen Aufwendungen auf der Gesamtbetrag der außerordentlichen Erträge und Aufwendungen auf c) das Jahresergebnis vor der Veränderung der Rücklagen auf die Einstellung in Rücklagen auf die Entnahmen aus Rücklagen auf das Jahresergebnis nach Veränderung der Rücklagen auf 2. im Finanzhaushalt a) die ordentlichen Einzahlungen auf die ordentlichen Auszahlungen auf der Saldo der ordentlichen Ein- und Auszahlungen auf b) die außerordentlichen Einzahlungen auf die außerordentlichen Auszahlungen auf

2020

473.000 EUR 490.700 EUR 544.500 EUR 525.700 EUR -71.500 EUR -35.000 EUR 0 EUR

0 EUR

0 EUR

0 EUR

0 EUR

0 EUR

-71.500 EUR -35.000 EUR 0 EUR

0 EUR

34.800 EUR

13.900 EUR

-36.700 EUR

-21.100 EUR

426.600 EUR 443.500 EUR 453.800 EUR 439.500 EUR -27.200 EUR

4.000 EUR

0 EUR

0 EUR

0 EUR

0 EUR


Nr. 05/2019 der Saldo der außerordentlichen Ein- und Auszahlungen auf c) die Einzahlungen aus Investitionstätigkeit auf die Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf d) der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit (Veränderung der liquiden Mittel und der Kredite zur Sicherung der Zahlungsfähikgeit) auf festgesetzt.

– 11 –

Sternberger Seenlandschaft b.

0 EUR

0 EUR

58.800 EUR

9.900 EUR

58.300 EUR

0 EUR

500 EUR

9.900 EUR

-26.700 EUR

13.900 EUR

§2 Kredite für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen Kredite zur Finanzierung von Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen werden nicht veranschlagt. §3 Verpflichtungsermächtigungen Verpflichtungsermächtgigungen werden nicht veranschlagt.

8.2.

§4 Kredite zur Sicherung der Zahlungsfähigkeit Kredite zur Liquiditätssicherung werden nicht beansprucht. §5 Hebesätze Die Hebesätze für die Realsteuern werden wie folgt festgesetzt: 2019 2020 1. Grundsteuer a) für die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe (Grundsteuer A) auf 400 v. H. 400 v. H. b) für die Grundstücke (Grundsteuer B) auf 400 v. H. 400 v. H. 2. Gewerbesteuer auf 375 v. H. 375 v. H.

8.3. 8.3.1.

§6 Stellen gemäß Stellenplan Die Gesamtzahl der im Stellenplan ausgewiesenen Stellen berägt 2019 0,54 und 2020 0,54 Vollzeitäquivalente (VzÄ). §7 Eigenkapital Der Stand des Eigenkapitals zum 31. Dezember des Haushaltsvorvorjahres (2017) betrug Der voraussichtliche Stand des Eigenkapitals zum 31. Dezember des Haushaltsvorjahres (2018) beträgt und zum 31. Dezember des Haushaltsjahres (2019) und zum 31. Dezember des Haushaltsjahres (2020)

8.3.2.

1.913.545 EUR 8.3.3. 1.893.131 EUR 1.830.631 EUR 1.805.531 EUR 8.3.4.

§8 weitere Vorschriften 8.1. Erlass einer Nachtragshaushaltssatzung Die Gemeindevertretung hat gemäß § 48 Abs. 2 Ziffer 2 KV M-V eine Nachtragssatzung zu erlassen, wenn a. sich zeigt, dass trotz Ausnutzung jeder Sparmöglichkeit im Ergebnishaushalt ein erheblicher Fehlbetrag entstehen oder ein bereits ausgewiesener Fehlbetrag sich wesentlich erhöhen wird,

8.3.5.

sich zeigt, dass im Finanzhaushalt der Saldo der ordentlichen und außerordentlichen Ein- und Auszahlungen in erheblichem Umfang nicht ausreicht, um die Auszahlungen zur planmäßigen Tilgung von Krediten für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen zu decken oder eine bereits bestehende Deckungsgslücke sich wesentlich erhöhen wird, c. im Ergebnishaushalt bisher nicht veranschlagte oder zusätzliche Aufwendungen bei einzelnen Aufwandspositionen in einem im Verhältnis zu den Gesamtaufwendungen erheblichen Umfang getätigt werden sollen oder müssen; entsprechendes gilt im Finanzhaushalt für Auszahlungen, d. bisher nicht veranschlagte Auszahlungen für Investitionen oder Investitionsförderungsmaßnahmen geleistet werden sollen, e. Beamte oder Arbeitnehmer eingestellt, befördert oder in eine höhere Entgeltgruppe eingestuft werden sollen und der Stellenplan die entsprechenden Stellen nicht enthält. 1. Erheblich im Sinne des § 48 Abs. 2 Nr. 1 bis 4 KV sind Beträge von mehr als 50.000,00 €. Entscheidungen zu über- und außerplanmäßigen Ausgaben Die Entscheidung zu über- und außerplanmäßigen Ausgaben wird durch die Gemeindevertretung getroffen, wenn sie die in der Hauptsatzung der Gemeinde festgelegten Wertgrenzen für die Entscheidung des Bürgermeisters übersteigt. Haushaltsvermerke zur Deckungsfähigkeit Von der grundsätzlichen gegenseitigen Deckungsfähigkeit der Ansätze für Aufwendungen innerhalb eines Teilhaushalts - entsprechend auch der Ansätze Auszahlungen im Teilfinanzhaushalt - gemäß § 14 Abs. 1 GemHVO-Doppik sind ausgenommen: • DK 0001 die Personalaufwendungen der Kontengruppe 50 • DK 0002 die Aufwendungen für die Unterhaltung des Vermögens (außer Straßen) • DK 0003 die Aufwendungen für die Bewirtschaftung des Vermögens • DK 0005 Versicherungen • DK 0009 Abschreibungen Innerhalb dieser Deckungskreise sind alle Aufwendungen gegenseitig deckungsfähig. Gemäß § 14 Abs. 3 GemHVO-Doppik werden die Ansätze für Auszahlungen aus Investitionstätigkeit innerhalb eines Teilhaushaltes jeweils für gegenseitig deckungsfähig erklärt. Gemäß § 14 Abs. 4 GemHVO-Doppik werden die Ansätze für ordentliche Auszahlungen zugunsten von Auszahlungen aus Investitionstätigkeit desselben Teilhaushaltes jeweils für einseitig deckungsfähig erklärt. Sofern die Deckungsfähigkeit in Anspruch genommen wird, vermindert sich der Ansatz für die korrespondierenden Aufwendungen. Gemäß § 13 Abs. 2 GemHVO-Doppik können Mehrerträge in folgenden Produktsachkonten folgende Aufwendungsansätze erhöhen: • DK 0031 61100.60130000 und 61100.54310000/61200.57910000 Gemäß § 14 Abs. 2 GemHVO-Doppik werden Erträge/Einzahlungen aus Spenden für bestimmte Aufwendungen/Auszahlungen (Zweckbindung entsprechend Spendenvermerk) innerhalb eines Teilhaushaltes für deckungsfähig (unecht) erklärt.


Sternberger Seenlandschaft 8.4.

8.5.

– 12 –

Festlegung der Wertgrenze für die Einzeldarstellung der Ein- und Auszahlungen für Investitionsvorhaben Gemäß § 4 Abs. 12 GemHVO-Doppik wird bestimmt, dass Ein- und Auszahlungen für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen oberhalb der Wertgrenze von 10.000 EUR für jede Investition oder Investitionsförderungsmaßnahme im Teilhaushalt einzeln darzustellen sind. Unterhalb dieser Wertgrenze erfolgt die Darstellung der Ein- und Auszahlungen für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen in jedem Teilhaushalt insgesamt. Übertragbarkeit Ansätze für ordentliche Aufwendungen und für ordentliche Auszahlungen eines Teilhaushaltes werden bei einem ausgeglichenen Haushalt bzw. wenn der Haushaltsausgleich im Haushaltsfolgejahr erreicht werden kann als übertragbar erklärt. Haushaltvermerke: Folgende Produktsachkonten können in das Folgejahr übernommen werden: 541000.5233, 5239.

Nr. 05/2019

nicht mehr geltend gemacht werden. Diese Folge tritt nicht ein, wenn der Verstoß innerhalb der Jahresfrist schriftlich unter Bezeichnung der verletzten Vorschrift und der Tatsache, aus der sich der Verstoß ergibt, gegenüber der Gemeinde Dabel geltend gemacht wird. Eine Verletzung von Anzeige-, Genehmigungsoder Bekanntmachungsvorschriften kann abweichend von Satz 1 stets geltend gemacht werden. Dabel, den 30.04.2019

H. Rohde Bürgermeister

Bekanntmachung im „Amtsblatt Sternberger Seenlandschaft“ Nr. 05/2019 vom 11.05.2019

Die rechtsaufsichtliche Genehmigung wurde am 29.03.2019 erteilt. Weitendorf, den 29.04.2019 Sielaff Bürgermeisterin Verfahrensvermerk: Die Haushaltssatzung der Gemeinde Weitendorf für die Haushaltsjahre 2019 und 2020 wurde gem. § 47 Abs. 2 dem Landrat des Landkreises Ludwigslust-Parchim als untere Rechtsaufsichtsbehörde angezeigt. Die Haushaltssatzung wird im amtlichen Bekanntmachungsblatt des Amtes Sternberger Seenlandschaft dem „Amtsblatt Sternberger Seenlandschaft“ Nr. 05/2019 vom 11.05.2019 bekannt gemacht. Die Haushaltssatzung liegt mit ihren Anlagen zur Einsichtnahme vom 13.05.2019 bis 21.05.2019 von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr im Rathaus Zimmer 24 öffentlich aus. Soweit beim Erlass dieser Satzung gegen Verfahrens- und Formvorschriften verstoßen wurde, können diese gemäß § 5 Abs. 5 der Kommunalverfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern nur innerhalb eines Jahres geltend gemacht werden. Diese Einschränkung gilt nicht für die Verletzung von Anzeige-, Genehmigungs- oder Bekanntmachungsvorschriften. Gemeinde Dabel

Bekanntmachung über die Jahresrechnung zum 31.12.2017 der Gemeinde Dabel sowie der Entlastung des Bürgermeisters für das Jahr 2017 Gemäß § 60 der Kommunalverfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern vom 13. Juni 2011 (GVOBl. M-V S. 777) hat die Gemeindevertretung Dabel in ihrer Sitzung am 03.04.2019 die Jahresrechnung 2017 der Gemeinde Dabel festgestellt und dem Bürgermeister vorbehaltlos die Entlastung für das Jahr 2017 erteilt. Die Jahresrechnung, die Prüfberichte sowie alle dazugehörigen Unterlagen sind in der Zeit vom 13.05.2019 bis 21.05.2019 während der Sprechzeiten der Verwaltung des Amtes Sternberger Seenlandschaft, Am Markt 1, 19406 Sternberg, Zimmer 6, einsehbar. Hinweis gemäß § 5 Abs. 5 der Kommunalverfassung Mecklenburg-Vorpommern (KV M-V) Ein Verstoß gegen Verfahrens- und Formvorschriften, die in der Kommunalverfassung für das Land Mecklenburg-Vorpommern enthalten oder aufgrund dieses Gesetzes erlassen worden sind, kann nach Ablauf eines Jahres seit dieser Bekanntmachung

Förderverein zum Erhalt der Kirche zu Gägelow e.V. Auf der Mitgliederversammlung des Fördervereins zum Erhalt der Kirche zu Gägelow e.V. am 3. April in Dabel wurde über die Aktivitäten des Vereins in der letzten Zeit berichtet. So wurde bei einem Ortstermin in der Gägelower Kirche am 19.3. gemeinsam mit der Baubeauftragten des Kirchenkreises Wismar, Mitgliedern des Fördervereins und des Kirchgemeinderats und dem beauftragten Architekten über den Beginn der Restaurierung der Kirche gesprochen. Geplant ist, im Jahr 2020 mit dem ersten Bauabschnitt, d.h. dem Tragwerk der Kirche zu beginnen. Dazu müssen umfangreiche Förderanträge zur Finanzierung gestellt werden. Eine Berliner Restauratorin hat dem Förderverein das Angebot gemacht, das große Altarbild der Gägelower Kirche fachgerecht und kostenfrei zu reinigen. Nach Absprache mit dem Denkmalamt kann mit dieser Arbeit begonnen werden. Der Förderverein ist bemüht, die Kirche in-


Nr. 05/2019

– 13 –

teressierten Besuchern zugänglich zu machen. So wird es am 29.6. um 16 Uhr eine Führung durch die Kirche geben. Natürlich braucht der Förderverein noch weitere Mitglieder und freut sich über jede Spende für die Restaurierung der Gägelower Kirche. Wer sich genauer informieren möchte, kann den Verein in wenigen Wochen auch über die in Arbeit befindliche Webseite www. kirche-gaegelow.de erreichen. Der telefonische Kontakt zum Verein ist 038485 20147. Ingrid Kuhlmann Vorsitzende des Fördervereins zum Erhalt der Kirche zu Gägelow

Sternberger Seenlandschaft

Mathematikolympiade in der Grundschule Sternberg Robin Laudan klarer Sieger beim Mathewettbewerb Am 10. April 2019 fand traditionell die Mathematikolympiade in der Grundschule Sternberg statt. Sie bietet den interessierten Schülerinnen und Schülern aus der 4. Klasse die Möglichkeit, ihre besondere Leistungsfähigkeit auf mathematischem Gebiet unter Beweis zu stellen. Die besten Rechner aus den beiden Klassen wollten gut abschneiden. Liv, Robin, Leo, Alexander, Lina und Hannes haben schon mehrfach an mathematischen Wettbewerben in dieser Schule teilgenommen. Bei Alexander und Robin gehört Mathematik auch zu den Lieblingsfächern. Zoe und Leo berichteten, dass sie gern Knobelaufgaben lösen. Die Mathematikolympiade erfordert von den Kindern logisches Denken, geometrisches Vorstellungsvermögen und Kombinationsfähigkeit. In zwei Stunden mussten die Jungen und Mädchen nun zeigen, dass sie auch die kniffligsten Aufgaben lösen können. Die Kinder kamen dabei ganz schön ins Schwitzen. Es wurde fleißig geknobelt, probiert und nachgedacht und die Zeit verging wie im Fluge. Am Ende der zwei Stunden waren sie alle aber sichtlich stolz, dass sie viele der schweren Aufgaben lösen konnten.

Das Seniorenbüro Sternberg informiert Mai 2019 Tägliche Sprechzeiten: Montag bis Donnerstag von 9 bis 11 Uhr Telefon: 03847 4313120 Gruppentätigkeit Montag: 10:30 Uhr 14:30 Uhr 17:00 Uhr Dienstag: 17:30 Uhr Mittwoch: 09:15 Uhr 14:00 Uhr 14:00 Uhr 14:00 Uhr Donnerstag: 09:30 Uhr 10:00 Uhr 17:00 Uhr

Tanzen 14-täglich/ Chorprobe „Fit durch Yoga“ Gymnastikgruppe Schwimmen in Güstrow (monatlich) Kegeln (2. u. 4. Woche) Knobeln (vierzehntäglich) 3. Mittwoch im Monat, Hörakustiker Schmökerbörse Gymnastik Gruppe 1 Gymnastik Gruppe 2

Veranstaltungen 08.05.2019 10:00 Uhr Kegeln im Keglerheim 09.05.2019 14:00 Uhr Bingonachmittag 16.05.2019 14:00 Uhr Geburtstag des Monats mit Programm (Voranmeldung) 22.05.2019 14:00 Uhr Kegeln im Keglerheim 23.05.2019 08:00 Uhr Fahrt nach Hamburg (Voranmeldung) 28.05.2019 10:00 Uhr Andacht der evang. Kirche Vorschau: 13.06.2019 18.06.2019 20.06.2019

von links: Sieger Robin Laudan, Zweitplazierte Lina Buddenhagen, 3. Alexander Schöneweiß, 4. Thore Thomä

„Der Bürgermeister hat das Wort“ Fahrt Wismar, Sektkellerei, Stadtrundfahrt (Voranmeldung) Geburtstag des Monats mit Grillen

von links: 5. Liv Nöring gemeinsam 6. Platz: Zoe Rohde, Leo Krüger, Hannes Helms Gespannt warteten die 3 Mädchen und 5 Jungen auf das Ergebnis. In diesem Jahr gab es einen ganz klaren Sieger mit 19 Punkten Vorsprung!!! Es gewann Robin Laudan aus der Klasse 4a mit 46 Punkten. Auf dem zweiten Platz folgte seine Klassenkameradin Lina Buddenhagen mit 27 Punkten. Dritter wurde Alexander Schöneweiß aus der Klasse 4b mit 23 Punk-


Sternberger Seenlandschaft

– 14 –

ten. Nur einen Punkt dahinter auf dem 4. Platz landete Thore Thomä aus der Klasse 4b. Diese 4 Kinder konnten sich auch über einen Preis freuen, den der Schulverein dankend zur Verfügung stellte. Den 5. Platz erreichte Liv Nöring aus der 4b mit 19 Punkten. Gemeinsam auf dem 6. Platz kamen Zoe Rohde, Hannes Helms und Leo Krüger mit 17 Punkten. Alle Kinder erhielten als Anerkennung eine Urkunde. Sie können stolz auf ihre Ergebnisse sein. Heike Sablofski, Fachschaft Mathematik

Am 7. Juni 2019 eröffnet um 19:00 Uhr im Vereinshaus „Rothener Hof“ (ehem. Kuhstall) für die Einwohner der Gemeinde Borkow zu Ehren der 650-jährigen Ersterwähnung eine Ausstellung, die den Weg der Entwicklung in Wort und Bild aufzeigt. Wir würden uns sehr freuen, wenn die ehemaligen Rothener die Gelegenheit nutzen würden, bereits ab 16:30 Uhr bei Kaffee/ Tee und Kuchen und einem Rundgang durch das Dorf, miteinander ins Gespräch zu kommen und Erinnerungen auszutauschen. Ab dem 8. Juni - 10. Juni 2019 ist die Ausstellung im Rahmen der Aktion „Kunst offen“ allen Bürgern zugänglich. Christian von Lehsten Petra Suhrbier Christa Bölkow

Veranstaltungsplan Juni 2019 der Ortsgruppe der Volkssolidarität

Einladung Zum Kleinen Fest in die Fachwerkkirche Zaschendorf! Wann?

Nr. 05/2019

in Brüel, Schulstraße 15

Am 26.5.2019 ab 14:00 Uhr 04.06.19 18.06.19 25.06.19

13:30 Uhr 13:30 Uhr 15:00 Uhr

Programm: • Gottesdienst mit Pastor Schröder • Vorstellung des Projektes „Dorfgeschichte Zaschendorf“ durch Frau Angelika Lindenbeck • Gemeinsame Kaffeetafel – Treffen mit ehemaligen Kindern und Einwohnern aus Zaschendorf Es wird herzlich eingeladen. Über Euer Kommen freuen sich: Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Brüel Förderverein Fachwerkkirche Zaschendorf e.V.

Einladung 650 Jahre Rothen Man kann es kaum glauben, der kleine Ort Rothen, eingebettet in eine sanft hügelige Landschaft, fand vor 650 Jahren seine erste urkundliche Erwähnung. Der im Laufe der Jahrhunderte vollzogene Wandel, als Spiegel der jeweiligen gesellschaftlichen Verhältnisse, ließ das Dorf weiter existieren und sich verändern.

Preisromme Bingo mit Herrn Klaus Kirschnick Angrillen

Wir haben im Juli & August Sommerpause Änderungen vorbehalten! Ortsgruppenvorsitzende Edith Gronert

Heimatverein Wendorf e. V. Artenvielfalt im Garten Jeder Garten hat seinen eigenen Charme und eigenen Charakter. Am Ssmstag, 18. Mai werfen wir wieder einen Blick über den Gartenzaun und besuchen Wendorfer Gärten, um zu entdecken, welche Tiere und Pflanzen sich dort wohl fühlen. Treffpunkt ist um 10 Uhr an der Göwebrücke, Abschluss gegen 11:30 Uhr mit einer Kräutersuppe bei Ellie Smolenaars. Wer möchte, kann eine Keramikplakette zur Aktion „Artenvielfalt im eigenen Garten“ erwerben und damit die Vereinsarbeit unterstützen.

Junge Alphornbläser bewahren Traditionen in MV

Wir haben einen Teil der Geschichte des Ortes miterlebt, mitgestaltet und wurden mehr oder weniger in Rothen geprägt.

Einmalige Möglichkeit, Alphornbläser zu werden Witzin: Nachdem vor 10 Jahren das in den Fritz-Reuter-Werken vom Schriftsteller selbst beschriebene Mecklenburger Alphorn nach einer 200-jährigen Ruhezeit rekonstruiert und wiederbelebt wurde, erfreut sich das Alphornblasen auch in Mecklenburg-Vorpommern immer größerer Beliebtheit. In enger Zusammenarbeit mit dem Landkreis Ludwigslust-Parchim, dem Heimatverband, der Ehrenamtsstiftung, den Landesbehörden und der Gemeinde Witzin ist es gelungen, die Aufarbeitung der Alphorngeschichte in MV, die traditionelle Bauweise des MV-


Nr. 05/2019

– 15 –

Hornes und die besondere Naturton-Liedgestaltung mit bisher über 180 mehrstimmigen heimischen Alphornkompositionen wiederzubeleben und zukunftsträchtig zu entwickeln. Nach der internen Erstellung der Zweiten Alphornbuchausgabe steht nunmehr ein drittes Sachbuch „Die Mecklenburger Alphornfibel“ kurz vor der Fertigstellung. Damit soll allen Interessierten, die sich diesem heimischen Naturtoninstrument und seiner Musik zuwenden wollen, eine methodische Anleitung zum Alphornspielen in die Hand gegeben werden. Nach der Gründung der Ersten Kinder- und Jugend-Alphorngruppe im November 2018 in Witzin ist nun eine weitere Hinwendung zum Bläsernachwuchs für dieses Traditionsinstrument geschaffen worden. Und es gibt Hoffnung, ab Juni 2019 eine zweite Alphorn-Nachwuchs-Bläserguppe in der neuformierten „Kinderund Jugend-Alphornakademie“ Witzin zu gründen. Es können also junge Bewerber aufgenommen werden, die sich für das Alphornspielen interessieren. Die einzige mitzubringende Voraussetzung ist das nötige Interesse und die jeweilige Teilnahme an den turnusmäßigen Unterrichts-, bzw. Übungsstunden in Witzin. Die Bedingungen sind ungewöhnlich und einmalig, weil den Teilnehmern keine direkten Kosten entstehen. Das dafür jeweils benötigte Alphorninstrument kann von der „KiJu-Alphornakademie Witzin“ als Leihgabe für die Zeit der Nutzung übergeben und für Übungszwecke mit nach Hause genommen werden. Ebenso ist die Teilnahme am Unterricht unentgeltlich, weil die gesamte Arbeit in der Alphornakademie ehrenamtlich und demzufolge kostenfrei erfolgt. Der örtliche Einzugsbereich für Bewerber ist unbegrenzt und hängt nur von der regelmäßigen Teilnahme an den Übungs- und Probenstunden im Ort Witzin ab. Die Basis dieses Jungbläserkursus bildet das Methodische Lehrwerk, „Die MV-Alphornfibel“ mit dem gesamten MV- Alphorn-Notenwerk und bezieht sich auf die spezielle Blastechnik des Naturhornes und das Beherrschen der F-Naturtöne im bekannten Notenbild. Ziel ist es, das individuelle und gemeinsame Lernen, das Üben, das Empfinden der Musik sowie gelegentliches Auftreten als „Mecklenburger Alphörner“ mit dem Kulturerbeinstrument, dem MV-Alphorn, als Teil der heimischen Traditionspflege überlieferter Musikinstrumente und deren Musik in unserem Lande. Kontakte über: E-Mail: bahe3639@t-online.de, www.alphornmv.de oder 015202626195.

Sternberger Seenlandschaft

Frühjahrsputz in unserer Kita Sonnenschein in Sternberg Die Idee, einen Arbeitseinsatz gemeinsam mit den Eltern und Kindern einzuberufen, steckt schon ganz lange im Team. An einem Freitagnachmittag im April setzten wir unsere Idee in die Tat um. Viele Eltern, Großeltern, Kinder und das Team der Kita Sonnenschein packten mit an. Die Spielplatzgeräte wurden auf Glanz gebracht, Geräteschuppen und der Spielplatz gesäubert, unser Kräuterbeet von Unkraut befreit, Hochbeete bepflanzt, Bänke und Tische mit neuer Farbe versehen, der Kreativraum und Sportraum entrümpelt. Ein Pausensnack mit Kuchen und Kräuterbrote sorgte für eine kleine Stärkung zwischendurch. Dieser Nachmittag hat trotz vieler Arbeit Spaß gemacht. Wir haben viel geschafft, so dass unsere Kita Sonnenschein jetzt noch mehr strahlt. Dafür einen besonderen Dank an alle helfenden Eltern, Großeltern und fleißigen Kinder! Ihr Team der Kita Sonnenschein Sternberg

Baldur Beyer Leiter des Projektes. „Kinder lernen Alphornspielen“

Kreisjugendspiele des Landkreises Ludwigslust-Parchim

Die Erste Kinder- und Jugend-Alphorngruppe im Norden Deutschlands soll in Witzin eine überregionale Erweiterung erfahren.  Bild: Baldur Beyer

Judokas aus zahlreichen Vereinen unseres Landes werden erwartet Der Judo-Verein Brüel ist am Sonnabend, dem 11. Mai 2019, Ausrichter der achten offenen Kreisjugendspiele des Landkreises Ludwigslust-Parchim in ihrer Sportart. Hier werden die Mädchen und Jungs der Altersklassen der U 9, U 11 und U 13 am Vormittag um die vom Kreissportbund Ludwigslust-Parchim gestellten und begehrten Medaillen streiten um danach die Tatami zu räumen für das anschließende sechste VLP-Turnier in der U 15 und U 18, welches eng mit dem zehnten Gerhard-Freitag-Gedenkturnier, gekoppelt und durchgeführt wird.


Sternberger Seenlandschaft

– 16 –

Neben den im Großkreis Ludwigslust-Parchim ansässigen Vereinen nutzen auch viele auswärtige Vereine den offenen Charakter der Jugendspiele für eine Teilnahme. Alle freuen sich auf spannende Kämpfe und das erfahrungsgemäß gute Rahmenprogramm bei den Brüeler Judokas. Neben Kriemhild Kant vom KSB LWL-PCH haben Jürgen Goldberg (Bürgermeister von Brüel), Stefan Lösel (Geschäftsführer der Verkehrsgesellschaft LWL-PCH) und Thomas Schwarz (MdL und Schirmherr der ersten Stunde) erneut ihr Engagement für die Sportart Judo zugesichert. Der Gastgeber aus Brüel wird versuchen, sich in diesen Kampf um die begehrten Mannschaftspokale mit einzumischen. Mit der Unterstützung vieler uneigennütziger Helfer, den vielen Muttis und Vatis der Judokas aus Brüel, wird die Wettkampfstätte bereits am Freitag den 10.05.2019 vor dem Abschlusstraining würdig ausgeschmückt. Die Kreisjugendspiele in der Sportart Judo werden am 11. Mai 2019, um 9:00 Uhr in der Sporthalle Brüel am Vogelstangenberg eröffnet und das VLP-Turnier mit dem Gerhard-Freitag-Gedenkturnier findet im unmittelbaren Anschluss statt. Alle Freunde des Judosports sind wie immer gerne in der Brüeler Sporthalle am Vogelstangenberg gesehen.

Nr. 05/2019

Der Sternberger Heimatverein informiert Veranstaltungen und Termine im Mai/Juni 17. Mai Bowling um 19:00 Uhr im Augustiner (offen für alle Freunde des Bowlingsportes) Alle anderen Arbeitsgruppen befinden sich bereits in der Sommerpause. Die Danzkinnings treffen sich an den folgenden Tagen im Tanzraum der Grundschule • 20. Mai Übungsstunde um 14:00 Uhr • 03. Juni Übungsstunde um 14:00 Uhr Der beliebte Mecklenburgabend während des Heimatfestes wird am Freitag, 28. Juni stattfinden, allerdings nicht wie gewohnt im Museumshof. Näheres in der nächsten Ausgabe des Amtsblattes.

Frühlingsfest an der Grundschule Dabel Kurz vor den Osterferien wurde es noch einmal aufregend und besonders frühlingshaft an der Grundschule Dabel. Wie immer bei einem Schulfest wurde im Vorfeld eifrig organisiert, geschmückt, gebastelt, gebacken, einstudiert. Die Kinder der Klassen begrüßten zu Beginn die zahlreichen Gäste mit einem kleinen Programm, bevor ein Clown und der Osterhase durch das Schulhaus zogen. Quasi in letzter Minute konnte von den Gästen noch angefertigte Osterdekoration gekauft. Neben vielen kulinarischen Angeboten konnten an Stationen Eier bemalt oder weitere bunte Dinge für das anstehende Osterfest gebastelt werden. Langeweile kam nicht auf, auch weil auf dem Schulhof Aktivitäten wie der Kletterturm oder der DRK-Wagen warteten. Dieser hatte im Vorfeld zu einem Wettbewerb ausgerufen und gewettet, dass zum Fest keine 150 selbstgestaltete Ostereier zusammen kommen. Das gelang den fleißigen und kreativen Kindern aus den Kitas in Dabel und den Schülerinnen und Schülern jedoch mehr als deutlich. So wird der nächste Schulausflug vom Konto des Fördervereins bezahlt. Eine tolle Idee wie alle fanden! Vielen Dank nochmals für das Engagement des Fördervereins und die Unterstützung der Eltern und der Gemeinde Hohen Pritz für das Gelingen unseres kleinen und fröhlichen Festes. L. Scheer

Der FC Aufbau Sternberg informiert Der FC Aufbau Sternberg informiert all seine Fans über die letzten Spieltage der Herren bis zum Saisonschluss 1. Männer 11.05.2019 Samstag 15:00 FC Aufbau Sternberg HSG Warnemünde 18.05.2019 Samstag 14:00 Brüeler SV FC Aufbau Sternberg 02.06.2019 Sonntag 14:00 FC Aufbau Sternberg FSV Kritzmow 2. Männer 12.05.2019 Sonntag 14:00 SV Dabel II FC Aufbau Sternberg II 18.05.2019 Samstag 13:30 SV Karow FC Aufbau Sternberg II 26.05.2019 Sonntag 14:00 FC Aufbau Sternberg II TSV Goldberg II Alte Herren 10.05.2019 Freitag 17.05.2019 Freitag 24.05.2019 Freitag

18:30 SG Siggelkow/Marnitz/Suckow FC Aufbau Sternberg 19:00 FC Aufbau Sternberg TSV Goldberg 18:30 SV Sukow - FC Aufbau Sternberg


Nr. 05/2019

– 17 –

Sternberger Seenlandschaft

Jubiläumskonzert in der Klosterkirche Theodor-Körner-Chor Schwerin • 800 Jahre Langen Jarchow •

Es ist was los im Sternberger Seenland Mai und Juni 2019 Donnerstag, 09.05. bis Sonntag 12.05.2019 09.05.2019 • 17:00 Uhr 10.05.2019 • 17:00 Uhr 11.05.2019 • 15:00/ 18:00 Uhr 12.05.2019 • 14:00 Uhr Sternberg • Zirkusplatz an der TOTAL- Tankstelle Gastspiel des Großzirkus „Barlay“ Freitag, 10.05.2019 11:00 Uhr Sternberg • Kirche „St. Maria und St. Nikolaus“ Kirchenführung in der Sternberger Kirche Treffpunkt: Hauptportal Samstag, 11.05.2019 10:00 - 18:00 Uhr Kloster Rühn Mittelalterlicher Klostermarkt Sonntag, 12.05.2019 10:00 - 18:00 Uhr Kloster Rühn Mittelalterlicher Klostermarkt 11:00 - 14:00 Uhr Hasenwinkel • Schloss Spargelessen satt zum Muttertag Reservierung: Tel. 03847 66-140 14:00 Uhr Golchen • Bauer Korl´s Golchener Hof Muttertagskonzert Die Schäfer, Danny Buller, Bauer Korl & die Korl Boi´s Kartenvorverkauf: Bauer Korl´s Golchener Hof • Tel.: 038483 29280 Touristinfo Sternberg • Tel.: 03847 444535 Montag, 13.05.2019 10:00 Uhr Sternberg • Markt Stadtführung durch die historische Innenstadt Sternbergs Erleben Sie das besondere Flair Sternbergs und erfahren Sie von den Stadtführern wissenswerte Details zur Bedeutung der Stadt im Mittelalter, zur Stadtkirche und zu einigen historischen Gebäuden. Treffpunkt: Markt • Springbrunnen Mittwoch, 15.05.2019 20:30 Uhr Sternberg • Stadtkirche (Hauptportal) Rundgang durch das abendliche Sternberg Erleben Sie das besondere Flair Sternbergs in den Abendstunden und erfahren Sie von unserem Nachtwächter wissenswerte Details zur Bedeutung der Stadt im Mittelalter, zur Stadtkirche und zu einigen historischen Gebäuden. Treffpunkt: Stadtkirche St. Maria & St. Nikolaus • Hauptportal Freitag 17.05.2019 11:00 Uhr Sternberg • Kirche „St. Maria und St. Nikolaus“ Kirchenführung in der Sternberger Kirche Treffpunkt: Hauptportal Samstag, 18.05.2019 17:00 Uhr Tempzin • Antoniter Klosterkirche

Brüel • Weinhandel Michael Voigt Golchener Weg 6 • 19412 Brüel Weinabend im Frühling mit 3-Gang-Menü Schwerpunkt: Spargel satt • dazu passend- frische, leichte Weißweine - bitte unbedingt anmelden, da begrenztes Platzangebot Tel.: 038483 20766 Sonntag, 19.05.2019 10:00 - 17:00 Uhr Kobrow II • Kutschenmuseum 2. Kobrower Regionalmarkt Kulinarische Spezialitäten und Handgemachtes aus der Region • Honigerzeugnisse • Speiseöle und Käse • Seifen und Tonkunst • Liköre und Spiritousen • Säfte und Apfelwein • Essen und Trinken 16:00 Uhr Sternberg • Katholische Kirche „St. Pius“ Güstrower Chaussee Sternberger Musiksommer „Gitarrenmusik und Lesung“ Dr. Elke Maes (Lesung) und Juan Carlos Mieres (Gitarre) Montag, 20.05.2019 10:00 Uhr Sternberg • Markt Stadtführung durch die historische Innenstadt Sternbergs Erleben Sie das besondere Flair Sternbergs und erfahren Sie von den Stadtführern wissenswerte Details zur Bedeutung der Stadt im Mittelalter, zur Stadtkirche und zu einigen historischen Gebäuden. Treffpunkt: Markt • Springbrunnen Mittwoch, 22.05.2019 20:30 Uhr Sternberg • Stadtkirche (Hauptportal) Rundgang durch das abendliche Sternberg Erleben Sie das besondere Flair Sternbergs in den Abendstunden und erfahren Sie von unserem Nachtwächter wissenswerte Details zur Bedeutung der Stadt im Mittelalter, zur Stadtkirche und zu einigen historischen Gebäuden. Treffpunkt: Stadtkirche St. Maria & St. Nikolaus • Hauptportal Freitag, 24.05.2019 11:00 Uhr Sternberg • Kirche „St. Maria und St. Nikolaus“ Kirchenführung in der Sternberger Kirche Treffpunkt: Hauptportal 19:30 Uhr Basthorst • Schloss Basthorst Basthorster Königstage Open-Air-Wochenende Fashion Night Basthorst Die neuesten Fashion Trends finden Sie auch dieses Jahr wieder im Schlosspark bei unserem Open-Air! Einlass: 17:30 Uhr Informationen und Karten: 03863 525124 (Bankett) Sonnabend, 25.05.2019 16:00 Uhr Basthorst • Schloss Basthorst Basthorster Königstage Basthorster Köstlichkeitenmarkt - Königliches Streetfood, lekker genieten 20:00 Uhr Basthorst • Schloss Basthorst Basthorster Königstage • Night of Basthorst Es swingt wieder im Schlosspark! Die Night of Basthorst bietet


Sternberger Seenlandschaft

– 18 –

ein Open-Air-Spektakel mit Live Musik und Köstlichkeitenmarkt. Einlass: 16:00 Uhr auf dem Köstlichkeitenmarkt Brüel • Weinhandel Michael Voigt Golchener Weg 6 • 19412 Brüel Weinabend im Frühling mit 3-Gang-Menü Schwerpunkt: Spargel satt • dazu passend frische, leichte Weißweine - bitte unbedingt anmelden, da begrenztes Platzangebot Tel.: 038483 20766 Montag, 27.05.2019 10:00 Uhr Sternberg • Markt Stadtführung durch die historische Innenstadt Sternbergs Erleben Sie das besondere Flair Sternbergs und erfahren Sie von den Stadtführern wissenswerte Details zur Bedeutung der Stadt im Mittelalter, zur Stadtkirche und zu einigen historischen Gebäuden. Treffpunkt: Markt • Springbrunnen Mittwoch, 29.05.2019 21:00 Uhr Sternberg • Stadtkirche (Hauptportal) Rundgang durch das abendliche Sternberg Erleben Sie das besondere Flair Sternbergs in den Abendstunden und erfahren Sie von unserem Nachtwächter wissenswerte Details zur Bedeutung der Stadt im Mittelalter, zur Stadtkirche und zu einigen historischen Gebäuden. Treffpunkt: Stadtkirche St. Maria & St. Nikolaus • Hauptportal Donnerstag, 30.05.2019 09:00 Uhr Dabel • Holzendorfer See Herrentag am Holzendorfer See 09:00 Uhr • Gottesdienst am Holzendorfer See Spaß und Unterhaltung • Live-Musik 11:00 - 17:00 Uhr Groß Raden • Archäologisches Museum (Slawenburg) Mittelalterlager mit Slawendarstellern, Wikingern und Markttreiben 30.05.2019 • 14:00 Uhr „Aufruhr im Lager • Fremde nähern sich“ 19:30 Uhr Rühn • Klosterkirche Orgelspiele Mecklenburg- Vorpommern So klingt Geschichte Symphonie nach Edgar Allan Poe Freitag, 31.05.2019 11:00 Uhr Sternberg • Kirche „St. Maria und St. Nikolaus“ Kirchenführung in der Sternberger Kirche Treffpunkt: Hauptportal 11:00 - 17:00 Uhr Groß Raden • Archäologisches Museum (Slawenburg) Mittelalterlager mit Slawendarstellern, Wikingern und Markttreiben 18:00 Uhr Brüel • Mühlenbach Stadtfest in Brüel Entenrennen - am alten Feuerwehrgerätehaus 19:00 Uhr Weitendorf • Herrenhaus Bürger lesen für Bürger Jeder bringt sein Lieblingsgedicht, die Erzählung ... usw. mit

Nr. 05/2019

19:30 Uhr Tempzin • Klosterkirche Orgelspiele Mecklenburg- Vorpommern So klingt Geschichte • Faszination Barock Sonnabend, 01.06.2019 ab 10:00 Uhr Kobrow • Gerätehaus der Feuerwehr Dorffest der Gemeinde Kobrow ab 10:00 Uhr Brüel • Festplatz in der Schulstr. Stadtfest in Brüel 11:00 - 17:00 Uhr Groß Raden • Archäologisches Museum (Slawenburg) Mittelalterlager mit Slawendarstellern, Wikingern und Markttreiben 17:00 Uhr Ruchow • Dorfkirche Musik in alten Mauern „Fürchte dich nicht“ • Trostmusik des Frühbarock für heute es spielt: „Ensemble 1684“ Leitung: Gregor Meyer (Gewandhauschorleiter Leipzig) und 16 historische Instrumente 16:00 Uhr: Kaffee und Kuchen 17:00 Uhr Kaarz • Schloss Kaarz Vernissage der Ausstellung „Grünes Zitat“ 2019 „Zoom“ Werke von verschiedenen Künstlern im Schlosspark Dauer der Ausstellung • 02.06.2019 bis 06. Oktober 2019 Sonntag, 02.06.2019 10:00 Uhr Witzin • Dorfkirche Orgelspiele Mecklenburg- Vorpommern So klingt Geschichte Musikalischer Gottesdienst 11:15 Uhr Sternberg • Stadtkirche „St. Maria und St. Nikolaus“ Vernissage Kunstausstellung in der Winterkirche der ev. Stadtkirche „Überfließende Himmel“ (Malerei, Fotografie) Gruppenausstellung Mecklenburg 14:30 Uhr Brüel • Stadtkirche Orgelspiele Mecklenburg- Vorpommern So klingt Geschichte Abschlusskonzert der Konzertreihe Montag, 03.06.2019 10:00 Uhr Sternberg • Markt Stadtführung durch die historische Innenstadt Sternbergs Erleben Sie das besondere Flair Sternbergs und erfahren Sie von den Stadtführern wissenswerte Details zur Bedeutung der Stadt im Mittelalter, zur Stadtkirche und zu einigen historischen Gebäuden. Treffpunkt: Markt • Springbrunnen Mittwoch, 05.06.2019 21:00 Uhr Sternberg • Stadtkirche (Hauptportal) Rundgang durch das abendliche Sternberg Erleben Sie das besondere Flair Sternbergs in den Abendstunden und erfahren Sie von unserem Nachtwächter wissenswerte Details zur Bedeutung der Stadt im Mittelalter, zur Stadtkirche und zu einigen historischen Gebäuden. Treffpunkt: Stadtkirche St. Maria & St. Nikolaus • Hauptportal


Nr. 05/2019

– 19 –

Freitag, 07.06.2019 11:00 Uhr Sternberg • Kirche „St. Maria und St. Nikolaus“ Kirchenführung in der Sternberger Kirche Treffpunkt: Hauptportal Samstag, 08.06.2019 (Pfingstsonnabend) 10:00 - 17:30 Uhr Groß Raden • Archäologisches Museum • (Slawenburg) Kriegerisches Mittelalterlager der Gruppen „Schildwall“ und „Valhalla Ulfhedna“ mit Vorführung von Kampftechniken und Waffen 10:30 Uhr Sternberg • Campingplatz Maikamp 11 Kinderprogramm für kleine und große Kinder mit „Peter dem Inselzauberer“ 17:00 Uhr Sternberg • Campingplatz Maikamp 11 Abendflohmarkt auf dem Campingplatz Bücher, Briefmarken, Trödel und mehr Verkauf von Angelgeräten und Angelzubehör 19:00 Uhr Rothen • „Nachtcafé“ im Rothener Hof Jazzkonzert im Geiste Django Reinhardts mit: Lutz Schlosser und Ottorino Freier (Gitarren) Reservierungen • Tel.: 038485 50250 Sonntag, 09.06.2019 (Pfingstsonntag) Hinweis: Das Pfingstfest auf Schloss Kaarz findet in diesem Jahr aus betrieblichen Gründen nicht statt. 10:00 - 17:30 Uhr Groß Raden • Archäologisches Museum (Slawenburg) Kriegerisches Mittelalterlager der Gruppen „Schildwall“ und „Valhalla Ulfhedna“ mit Vorführung von Kampftechniken und Waffen 11:00 - 14:00 Uhr Hasenwinkel • Schloss Feiertagsbrunch zu Pfingsten Reservierung: Tel. 03847 66-140 11:00 - 14:00 Uhr Sternberg • Hotel „DREIWASSER“ Johannes-Dörwaldt-Allee 4 Brunch zu Pfingsten Bitte reservieren Sie Ihre Plätze • Tel.: 03847 4368081 12:00 - 18:00 Uhr Basthorst • Naturwerk Basthorst • Kunsthaus Basthorst • Filzmanufaktur Basthorst Kunst auf der Wäscheleine in Basthorst 19:00 Uhr Woserin • Dorfkirche Musik in alten Mauern Die Welt ist Klang Herrmann Naehring (aus Regenmantel im Oderbruch) Schlagwerk • Trommeln • Gong • Marimbaphon Montag, 10.06.2019 (Pfingstmontag) 10:00 - 16:00 Uhr Dabel • Holländer- Windmühle Deutscher Mühlentag Mühlenfest in Dabel • Mühlenführungen • Essen und Trinken • Live Musik 11:00 - 14:00 Uhr Hasenwinkel • Schloss Feiertagsbrunch zu Pfingsten Reservierung: Tel. 03847 66-140

Sternberger Seenlandschaft

12:00 - 17:00 Uhr Basthorst • Schloss Basthorst Familienfest Ein Tag voller Erlebnisse für Groß und Klein: Wir laden Sie herzlich zum bunten Familienfest auf Schloss Basthorst ein. Eine Vorschau auf die bereits feststehenden Veranstaltungen im Jahr 2019 finden Sie unter: www.amt-ssl.de/wasistlos/veranstaltungen - Änderungen vorbehalten -

Stadtführungen und Kirchenführungen in Sternberg In der Zeit vom 06. Mai 2019 bis 30.09.2019 findet jeweils am Montag um 10:00 Uhr eine öffentliche Stadtführung in Sternberg statt. Die Nachtwächterführungen beginnen am 15.05.2019 und finden dann jeweils am Mittwoch statt - die genauen Zeiten entnehmen Sie bitte dem Amtsblatt oder den Aushängen. Die Buchung von Stadtführungen, Abendführungen mit dem Nachtwächter und Kirchenführungen sind auch außerhalb der festen Termine für Gruppen möglich. Bei Interesse melden Sie sich bitte einfach in der Touristinfo Sternberg, Am Markt 3, 19406 Sternberg • Tel.: 03847 444535.

Ausstellungen: Mecklenburger Kunstgalerie Dabel Kunstausstellung Am Mattenstieg, 19406 Dabel Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 09:00 - 17:00 Uhr Sonnabend: 09:00 - 13:00 Uhr Sonderkunstschau: Harry Horn zum 89. Geburtstag Carl Hinrichs - ausgewählte Arbeiten Sternberg, Rathaussaal Am Markt 1, 19406 Sternberg „Bilder aus dem Bestand des Sternberger Museums“ Öffnungszeiten: Montag bis Freitag innerhalb der Öffnungszeiten der Verwaltung Rothen, Rothener Mühle Rothener Mühle 3, 19406 Mustin Werkstattgalerie Öffnungszeiten: Mai bis August Freitag - Sonntag: 12:00 - 18:00 Uhr oder nach Vereinbarung Sternberg, Kirche „St. Maria u. St. Nikolaus“ • Winterkirche „Überfließende Himmel“ (Malerei, Fotografie) Gruppenausstellung Mecklenburg Öffnungszeiten: Montag - Sonnabend: 10:00 - 13:00 und 14:00 - 17:00 Uhr ab 02.06.2019 11:15 Uhr • Vernissage


Sternberger Seenlandschaft

– 20 –

Nr. 05/2019


Nr. 05/2019

– 21 –

Sternberger Seenlandschaft


Sternberger Seenlandschaft

– 22 –

Fortsetzung von Seite 19 Kaarz, Schloss und Park Kaarz „Das Grüne Zitat“ • „Zoom“ verschiedene Künstler stellen im Schlosspark aus. Vernissage: 01.06.2019 • 17:00 Uhr vom 02.06.19 - 06.10.2019 Warin, Naturparkzentrum Am Markt 1, 19417 Warin Ausstellung „Naturstücke“ Linoleumdrucke von Julia Marx Öffnungszeiten: Montag - Sonnabend: 10:00 - 17:00 Uhr Groß Raden, Archäologisches Museum Ausstellung „Blutiges Gold“ Macht und Gewalt in der Bronzezeit Öffnungszeiten: Montag - Sonntag: 10:00 - 17:30 Uhr Die Broschüre „Seenkunstland“ mit den Werkstätten, Galerien und Ateliers erhalten Sie eben kostenlos in der Sternberger Touristinfo!

Geführte Wanderungen im Naturpark Sternberger Seenland Donnerstag, 09.05.2019 10:00 - 13:00 Uhr Sternberg • Rezeption Camping Sternberger Seenland Auf den Spuren der Eiszeit • Wanderung durch das Gebiet der Oberen Seen und der Sternberger Kuchen geführte Wanderung Treffpunkt: 19406 Sternberg • Maikamp 11 • Rezeption Camping Sternberger Seenland 10:00 - 13:00 Uhr Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle Biber und Glashütten • Wanderung zum Glasermoor geführte Wanderung Treffpunkt: Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle - keine Anmeldung erforderlich - Durchführung ab 4 Erwachsene Freitag, 10.05.2019 17:00 Uhr Sternberger Burg • Kamelhof Wolfswanderung mit Wolfshybriden unterwegs im Sternberger Seenland Samstag, 11.05.2019 11:00 Uhr Sternberger Burg • Kamelhof Lamawanderung Durch das Sternberger Seenland zur Slawenburg nach Groß Raden Dienstag, 14.05.2019/Donnerstag, 16.05.2019 10:00 - 13:00 Uhr Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle Biber und Glashütten • Wanderung zum Glasermoor geführte Wanderung Treffpunkt: Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle - keine Anmeldung erforderlich - Durchführung ab 4 Erwachsene -

Nr. 05/2019

Dienstag, 14.05.2019 Kaarz • Schloss Kaarz Vielfalt der Natur • Unterwegs im Mittleren Warnowtal geführte Wanderung mit der Naturparkrangerin Treffpunkt: 19412 Kaarz bei Brüel • Parkplatz am Schloss Donnerstag, 16.05.2019 10:00 Uhr Sternberg • Campingplatz Wind- und Wasserradtour Mit unserem Touguide unterwegs auf den Spuren von Wasser- und Windrädern im Sternberger Seenland geführte Radtour Streckenlänge: ca. 30 km Treffpunkt: Sternberg • Rezeption Campingplatz • Maikamp 11 Freitag, 17.05.2019 17:00 Uhr Sternberger Burg • Kamelhof Wolfswanderung mit Wolfshybriden unterwegs im Sternberger Seenland Sonnabend, 18.05.2019 09:00 Uhr Sternberg • Hotel „DREIWASSER“ Johannes Dörwaldt Allee 4 Stern-Radler im Sternberger Seenland geführte Radtour Strecke: Zülow - Witzin - Lübzin - Diedrichshagen - Warnow Buchenhof für Rennräder nicht geeignet - ansonsten problemlos Streckenlänge: ca. 30 - 35 km Treffpunkt: 08:45 Uhr Hotel „DREIWASSER“ 10:00 - 13:00 Uhr Brüel • Parkplatz am Waldbad Auf den Spuren der Eiszeit • Wanderung vom Roten See zum NSG Binnensalzwiese Sülten geführte Wanderung Treffpunkt: 19412 Brüel • Parkplatz am Waldbad • Weg zum Roten See 65, Tel.: 0178 6957389 11:00 Uhr Sternberger Burg • Kamelhof Lamawanderung Durch das Sternberger Seenland zur Slawenburg nach Groß Raden Dienstag, 21.05.2019/Donnerstag, 23.05.2019 10:00 - 13:00 Uhr Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle Biber und Glashütten • Wanderung zum Glasermoor geführte Wanderung Treffpunkt: Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle - keine Anmeldung erforderlich - Durchführung ab 4 Erwachsene Donnerstag, 23.05.2019 10:00 - 14:30 Uhr Blankenberg • Bahnhof Naturnahe Waldwirtschaft und Landschaftsarchitekt Biber Wanderung auf dem Rundweg durch das Radebachtal auf den Spuren der Biber geführte Wanderung mit dem Naturparkranger Treffpunkt: 19412 Blankenberg • Parkplatz am Bahnhof 10:00 Uhr Sternberg • Campingplatz Schlösser und Gutshäuser im Wandel der Zeit Erfahren Sie von unserem Touguide viel Neues über die Schlösser und Gutshäuser im Sternberger Seenland geführte Radtour Streckenlänge: ca. 30 km Treffpunkt: Sternberg • Rezeption Campingplatz • Maikamp 11


Nr. 05/2019

– 23 –

Sternberger Seenlandschaft

Freitag, 24.05.2019 17:00 Uhr Sternberger Burg • Kamelhof Wolfswanderung mit Wolfshybriden unterwegs im Sternberger Seenland

Dienstag, 04.06.2019 Kaarz • Schloss Kaarz Vielfalt der Natur • Unterwegs im Mittleren Warnowtal geführte Wanderung mit der Naturparkrangerin Treffpunkt: 19412 Kaarz bei Brüel • Parkplatz am Schloss

Sonnabend, 25.05.2019 11:00 Uhr Sternberger Burg • Kamelhof Lamawanderung Durch das Sternberger Seenland zur Slawenburg nach Groß Raden

Donnerstag 06.06.2019 10:00 - 13:00 Uhr Sternberg • Rezeption Camping Sternberger Seenland Auf den Spuren der Eiszeit • Wanderung durch das Gebiet der Oberen Seen und der Sternberger Kuchen geführte Wanderung Treffpunkt: 19406 Sternberg • Maikamp 11 • Rezeption Camping Sternberger Seenland

Dienstag, 28.05.2019/Donnerstag, 30.05.2019 10:00 - 13:00 Uhr Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle Biber und Glashütten • Wanderung zum Glasermoor geführte Wanderung Treffpunkt: Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle - keine Anmeldung erforderlich - Durchführung ab 4 Erwachsene -

Freitag, 07.06.2019 17:00 Uhr Sternberger Burg • Kamelhof Wolfswanderung mit Wolfshybriden unterwegs im Sternberger Seenland

Dienstag, 28.05.2019 10:00 - 13:30 Uhr Sülten • Alter Forsthof Wälder, Moore und der geheimnisvolle Schwarze See geführte Wanderung auf dem Waldlehrpfad mit dem Naturparkranger Treffpunkt: 19412 Sülten • Alter Forsthof (Ortsausgang Richtung Sagsdorf am Beginn des Lehrpfades)

Sonnabend, 08.06.2019 11:00 Uhr Sternberger Burg • Kamelhof Lamawanderung Durch das Sternberger Seenland zur Slawenburg nach Groß Raden

Freitag, 31.05.2019 17:00 Uhr Sternberger Burg • Kamelhof Wolfswanderung mit Wolfshybriden unterwegs im Sternberger Seenland

Stadtführungen und Kirchenführungen in Sternberg

Sonnabend, 01.06.2019 09:00 Uhr Sternberg • Hotel „DREIWASSER“ Johannes Dörwaldt Allee 4 Stern-Radler im Sternberger Seenland geführte Radtour Strecke: Dabel - Wamckow - Prestin - Stieten Streckenlänge: 35 km Treffpunkt: 08:45 Uhr Hotel „DREIWASSER“ 09:30 - 15:00 Uhr Sternberg • Seenfischerei Auf den Spuren der Eiszeit • Extratour geführte Wanderung durch das Warnowdurchbruchstal • Kremserfahrt Bootstour über Groß Radener- und Sternberger See Treffpunkt: 19406 Sternberg • Seestr. 13 (Sternberger Seenfischerei) Teilnehmerbeitrag: 20,00 € Erw. • 16,00 € Kinder (Kosten für Transfer, Wanderung, Kremserfahrt und Bootstour) - bitte unbedingt anmelden Tel.: 0178 6957389 11:00 Uhr Sternberger Burg • Kamelhof Lamawanderung Durch das Sternberger Seenland zur Slawenburg nach Groß Raden Dienstag, 04.06.2019/ Donnerstag 06.06.2019 10:00 - 13:00 Uhr Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle Biber und Glashütten • Wanderung zum Glasermoor geführte Wanderung Treffpunkt: Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle - keine Anmeldung erforderlich - Durchführung ab 4 Erwachsene -

- Änderungen vorbehalten -

In der Zeit vom 06. Mai 2019 bis 30.09.2019 findet jeweils am Montag um 10:00 Uhr eine öffentliche Stadtführung in Sternberg statt. Die Nachtwächterführungen beginnen am 15.05.2019 und finden dann jeweils am Mittwoch statt- die genauen Zeiten entnehmen Sie bitte dem Amtsblatt oder den Aushängen. Die Buchung von Stadtführungen, Abendführungen mit dem Nachtwächter und Kirchenführungen sind auch außerhalb der festen Termine für Gruppen möglich. Bei Interesse melden Sie sich bitte einfach in der Touristinfo Sternberg, Am Markt 3, 19406 Sternberg • Tel.: 03847 444535.

Wanderungen mit Hund Montag 13.05., 20.05., 27.05., 03.06., 10.06.2019 18:00 - 19:00 Uhr Dabel • Feriendorf „Storchennest“ Kleine Hundewanderung mit Helga Kastirke Hundeschule „Homocanidicus“ Treffpunkt: 19406 Dabel • Lindenstr. 13 Feriendorf Storchennest- Urlaub mit dem Hund Tel.: 0152 34139414 13.05., 20.05., 27.05., 03.06., 10.06.2019 18:00 - 19:00 Uhr Sternberg • Hundewanderung mit Kerstin Westhoff Start: In Sternberg - Bitte für die Wanderung anmelden Tel.: 0172 6097794 - dort erfahren Sie den genauen Treffpunkt Mittwoch 15.05., 22.05., 29.05., 05.06., 12.06.2019 10:00 - 13:00 Uhr Dabel • Feriendorf „Storchennest“ Große Hundewanderung mit Helga Kastirke Hundeschule „Homocanidicus“ Treffpunkt: 19406 Dabel • Lindenstr. 13 Feriendorf Storchennest - Urlaub mit dem Hund Tel.: 0152 34139414


Sternberger Seenlandschaft

– 24 –

15.05., 22.05., 29.05., 05.06., 12.06.2019 18:00 - 19:00 Uhr Dabel • Feriendorf „Storchennest“ Kleine Hundewanderung mit Helga Kastirke Hundeschule „Homocanidicus“ Treffpunkt: 19406 Sternberg • Maikamp Rezeption Campingplatz 15.05., 22.05., 29.05., 05.06., 12.06. 2019 16:30 Uhr Brüel • Roter See (Parkplatz) Hundewanderung mit Kerstin Westhoff Donnerstag 09.05., 16.05., 22.05., 29.05., 05.06., 12.06.2019 18:00 - 19:00 Uhr Dabel • Feriendorf „Storchennest“ Kleine Hundewanderung mit Helga Kastirke Hundeschule „Homocanidicus“ Treffpunkt: 19406 Dabel • Lindenstr. 13 Ferriendorf Storchennest - Urlaub mit dem HundTel.: 0152 34139414

Nr. 05/2019

*Unkostenbeitrag für Kleinbustransfer Stb – Klein Raden, Kremser- und Kahnfahrt, Wanderung Mit den Kleinbussen geht’s vom Treffpunkt zum Startort der Wandertour zur Warnowbrücke bei Klein Raden. Hier beginnt der „sportliche“ Teil der „Extratour“. Wir begeben uns auf die „Spuren der Eiszeit“, steigen dabei zur Höhenburg der Slawen empor, werden einen schönen Ausblick auf die „Hohe Burg“ bei Schlemmin haben und wieder zur Warnow hinabgehen. An der Warnowbrücke bei Groß Görnow halten wir kurz Rast. An den Spuren der Steinschläger und der Biber vorbei verlassen wir nach ca. 2,5 Std. und 10 km wieder das Warnow-Durchbruchstal. Wir setzen unsere Tour in Richtung der Ortslage Klein Raden fort und erreichen dort schon bald den Reitstall Klein Raden.

Die Extratour – Der Ausflug für die ganze Familie Der NP Sternberger Seenland bietet mit seiner von den Gletschern aus der letzten Eiszeit geformten Naturlandschaft viele Highlights! In diesem ist das Warnow-Durchbruchstal seit jeher eine Besonderheit und ein Anziehungspunkt für Besucher. Mit den Kremsern des Reitstalls Klein Raden geht es durch grüne Wälder und Felder entspannt nach Groß Raden zur Pension „Kiek up´n See“. Hier besteht die Möglichkeit zur Einkehr. Anschließend wird uns Fischer Rettig von dort aus, so manche erlebten Geschichten seines Fischersleben zum besten gebend, mit dem Fischerkahn über den Sternberger See zurück zu unseren Startort schippern.

Umsäumt von Wäldern und Seen ist es ein „MUß“ für jeden Gast. Hier findet er Ruhe, saftig grüne Buchenbestände, glasklare Seen und Flüsse, hier kann er abschalten. Warum also nicht einmal eine Kombination aus diesen vielen schönen Möglichkeiten. Also dann … MIT Anmeldung!!! „Auf den Spuren der Eiszeit“ durch das Warnow-Durchbruchstal wandern, mit dem Kremser durch die Wälder und mit dem Fischerkahn übern See! Samstag, den 01. Juni 2019 Wann: von 09:30 - 15:00 Uhr Wo: Treffpunkt - auf dem Firmengelände der Seenfischerei Rettig, 19406 Sternberg, Seestraße 13a. Unkosten20,00 € / Erw., 15,00 € / Kinder beitrag*: weitere Info.: Hans-Werner Lübcke 0178 6957389 Mobilfon:

Fotos: Hans-Werner Lübcke Seien Sie dabei, herzlich willkommen! Hans-Werner Lübcke Anmeldung unter Telefon: 0178 6957389


Nr. 05/2019

– 25 –

Mühlentag in Dabel Mit dem zünftigen Gruß „Glück zu“ lädt am Pfingstmontag, den 10.06.2019 Fam. Eckhart und Brigitte Döscher zum diesjährigen Deutschen Mühlentag nach Dabel ein. Viele Gäste werden aus Nah und Fern erwartet, die in der Zeit von 10:00 - 16:00 Uhr auf dem Mühlenhof und in der Mühle ein abwechslungsreiches Pfingsterlebnis haben werden.

Die Mühlenführungen begeistern immer wieder die Besucher der Galerieholländer-Windmühle in Dabel, denn Eckhart Döscher versteht es, die Tradition der Mühle und ihr Handwerk interessant zu erläutern. Den ganzen Tag findet ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm statt. Live-Musik mit Dieter, Hans-Georg und Wolfgang, den ehemaligen „Dabeler Müllerburschen“ wird die Besucher ebenso erfreuen, wie der Auftritt der „Witziner Dörpschaft“ auf dem Mühlenhof. Für Speis und Trank ist gesorgt, in der Mühle wird in gemütlicher Atmosphäre zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Auf dem Mühlenhof lädt ein Flohmarkt zum Stöbern ein.

Sternberger Seenlandschaft


Sternberger Seenlandschaft

– 26 –

Nr. 05/2019

Kunstausstellung in der Winterkirche der ev. Stadtkirche

11. Himmelfahrtsparty des Karneval Club Dabel e. V.

So 2.6.2019 um 11:15 Uhr: Vernissage „Überfließende Himmel“ (Malerei, Fotografie) Gruppenausstellung Mecklenburg, die Eröffnungsrede hält Christoph von Fircks, Warin Künstler-innen und Bildmacher-innen aus Mecklenburg nehmen Sie mit auf eine himmlische Reise, die Ihnen zeigen wird, wie jeder seinen Himmel sieht und ihn künstlerisch und poetisch umgesetzt hat. Eine Auswahl präsentieren wir Ihnen in unserer Sternberger Winterkirche.

Auch in diesem Jahr findet die nun schon zur Tradition gewordene Himmelfahrtsparty des KCD statt. „Es ist durchaus legitim davon zu sprechen, dass diese Party sich zu einer der größten Partys anlässlich des Männertages in unserer Region entwickelt hat“ freut sich der Präsident des KCD Manfred Schliehe. Dies liegt sicherlich auch daran, dass der KCD auf der Festwiese am Holzendorfer See ein Programm anbietet, dass für die ganze Familie ansprechend ist. So auch wieder in diesem Jahr. Eröffnet wird dieser Tag mit dem festlichen Gottesdienst um 09:30 Uhr am Holzendorfer See. Danach beginnen die Angebote für die ganze Familie und die Fahrgeschäfte als auch die Versorgungsstände öffnen. Musik gibt es wieder live, so zum Beispiel durch die Brüeler Blasmusik und die Band „Passion“. Der Eintritt ist frei. Der KCD hofft auf schönes Wetter und auf ein tolles Publikum.

Fr 26.7.2019 um 18 Uhr: Vernissage „Spiegelungen“ Fotografie von Ulrike von Laar

Jazzkonzert im Geiste Django Reinhardts Die Gitarristen Lutz Schlosser und Ottorino Freier halten es mit Django Reinhards Lebensart: Sinnlich, bunt und explosiv! Ihre Art des Zusammenspiels aus dem Moment heraus ist packend. Auch in vielen eigenen Stücken zwischen Tango, Swing und Walzer bricht sich Lebensfreude Bahn, aber auch eine ganz besondere sinnliche Melancholie. Das exzellente Zusammenspiel des Gitarrenduos macht ihre Konzerte einzigartig: Ein wahrhaft lebendiger musikalischer Austausch, den man sich als Publikum nicht entgehen lassen sollte. Das Konzert findet im „Nacht-Café“ im Rothener Hof am PfingstSamstag, den 8. Juni um 19 Uhr statt. Eintritt 10,- € Rothener Hof e. V. Foto: pixabay.com

Die nächste Ausgabe erscheint am

8. Juni 2019.


Nr. 05/2019

– 27 –

Sternberger Seenlandschaft

Kunst Offen 2019 in der „Sommergalerie Rainer Stuchlik“ Die ausdrucksstarken, farbintensiven und großformatigen Aquarelle des Malers Rainer Stuchlik, entstanden auf seinen Reisen in viele Länder Europas, bis nach Afrika und Mexico, werden in der Galerie seines alten Bauernhauses auf zwei Etagen neu präsentiert. Höhepunkt zum 90. Geburtstag des Malers (1929 - 2006) ist das Konzert am Pfingstsonntag um 20.00Uhr. Das erstklassige „Jourist-Quartett“ aus Hamburg erwartet die Besucher. Zur Galerieeröffnung am Pfingstsonnabend, ebenso wie am Pfingstmontag steht der Portraitfilm „… und stehe immer wieder am Anfang“ im Mittelpunkt.Die Vorführungen finden um 13:00 /15:00 und 17:00 Uhr statt. Freuen Sie sich auf erfüllte Stunden, gute Gespräche und schöne Begegnungen auf dem „Rosinenberg“ (Birkenstr. 1/19406 Bolz-Ausbau) Pfingstsonnabend 8.6.2019 12:00 - 18:00 Uhr Pfingstsonntag 9.6.2019 12:00 - open end 20:00 Uhr KONZERT Pfingstmontag 10.6.2019 12:00 - 18:00 Uhr Kontakt: Dagmar Stuchlik (0151 14456467)

Blühender Mandelbaum, 1996 Provence fotografiert von: Martin Rieprecht


Sternberger Seenlandschaft

– 28 –

Nr. 05/2019

Konzert des Chores „Theodor Körner“

Frau Staege, Roswitha

in Sternberg

800 Jahre Langen Jarchow

zum 70. Geburtstag Frau Laesch, Marita Frau Meier, Christa Herr Tabukasch, Michael Herr Burow-Breunlin, Broder Herr Ebeling, Roland Herr Engelmann, Rudi Frau Busch, Gudrun Frau Parwulski, Hildburg Herr Möller, Fritz Herr Mergner, Klaus-Dieter Frau Kahler, Angelika Herr Grambow, Wolfgang Herr Biemann, Detlef Herr Reuter, Uwe

in Brüel in Brüel in Borkow/Woserin in Kaarz in Sternberg in Dabel/Holzendorf in Brüel in Sternberg in Sternberg in Wendorf in Brüel in Brüel in Klein Pritz in Sternberg

800 Jahre Langen Jarchow sind ein Grund dieses bedeutsame Ereignis mit ganz vielen Veranstaltungen zu feiern. Den Auftakt bildet das Konzert des „Theodor- Körner“ Chores e.V. aus Schwerin am 18.05.2019 um 17:00 Uhr in der Antoniter Klosterkirche zu Tempzin auf. Der Chor kann auf eine mittlerweile 70-jährige Tradition zurückblicken, 60 Sängerinnen und Sänger werden uns mit ihrem Programm erfreuen. Das Programm beinhaltet u.a. Variationen über Schuberts Lied „Die launige Forelle“, „Frühlingsgruß“ von Heinrich Heine und „Dat du min leevsten büst“. Zum gemeinsamen Singen lädt der Kanon „Der Frühling ist gekommen“ ein. Viele weitere Frühlings- und Volkslieder werden die Besucher (innen) begeistern. Der Eintritt ist frei- um eine Spende wird gebeten.

Nach § 50 Abs. 2 Satz 5 BMG dürfen nur Altersjubilare ab dem 70. Geburtstag, jeder fünfte weitere Geburtstag und ab dem 100. Geburtstag jeder folgende Geburtstag veröffentlicht werden. Sollten Sie keine Veröffentlichung bzw. Weitergabe Ihrer Daten anlässlich Ihrer Altersjubiläen wünschen, haben Sie das Recht auf Einrichtung einer gebührenfreien Übermittlungssperre. Hierzu bedarf es einer Erklärung beim Bürgeramt, dass die personengebundenen Daten nicht veröffentlicht werden dürfen.

Rheumaliga/AG Brüel gratuliert

Geburtstage des Monats Mai Allen Geburtstagskindern im Monat Mai 2019 übermittelt das Amt Sternberger Seenlandschaft die allerherzlichsten Glückwünsche. Ganz besondere Grüße gehen an: zum 90. Geburtstag Frau Kämper, Annelies Frau Brosch, Helga Frau Von Zniniewicz, Renate Herr Moll, Reinhold Frau Hecht, Brigitte

in Sternberg in Sternberg in Sternberg in Langen Jarchow in Dabel

zum 85. Geburtstag Herr Evert, Fritz Herr Jindra, Rudolf Frau Kraft, Marga

in Sternberg in Brüel in Thurow

zum 80. Geburtstag Frau Schewe, Ingrid Frau Preller, Anneliese Frau Markgraf, Margarete Herr Frahm, Dieter Frau Gotham, Hannelore Herr Müller, Peter Herr Giesler, Erich Herr Vigenschow, Gert

in Witzin in Kukuk in Bolz in Sternberg in Sternberg in Dabel in Brüel in Brüel

zum 75. Geburtstag Frau Vogel, Bärbel Herr Kindt, Hans-Walter Frau Mehl, Brigitte Frau Hegemann, Rosemarie Herr Frischauf, Jürgen Frau Fuchs, Monika Frau Klähn, Eva Frau Schulz, Rita Frau Seils, Ute

in Sternberg in Sternberg in Sternberg in Brüel in Brüel in Schönlage in Sternberg in Sternberg in: Brüel

Geburtstagskinder Monat Mai 2019 Helga Dziuballe Christa Meier Johanna Meyer Ruth Möbius Christa Prestin Evelyn Schütze Der Vorstand der Rheumaliga/AG Brüel gratuliert recht herzlich und wünscht alles Gute.



Pilger-Kloster Tempzin Veranstaltungen und Gottesdienste Das Pilgerkloster wird 25 Pilgerfest 10.06., Pfingstmontag 11:00 Uhr Beginn des Festes mit dem Mittagsgebet 15:45 Uhr Festgottesdienst - Klosterkirche Tempzin Am Pfingstmontag findet wieder auf dem Gelände des PilgerKlosters das traditionelle Pilgerfest statt: Gottesdienst und Gebet; Speis und Trank; Trödelmarkt und Unterhaltung; PonyKutsche und Puppentheater... Es wird wieder für jeden und jede was dabei sein. Vorschau auf weitere Höhepunkte Pilgerweg „Die Lewitz“ Der Weg führt durch das „die Lewitz“ genannte Gebiet zwischen Schwerin und Neustadt-Glewe. Pro Tag werden ca. 25 km zurückgelegt. Übernachtung in Sammelquartieren auf Iso-Matten oder Luftmatratzen. Wir pflegen in der Pilgerzeit einen einfachen Lebensstil, besinnen uns auf das Wesentliche. (Gepäck


Nr. 05/2019

– 29 –

wird mit KFZ transportiert.) Fr., 12. - So., 21. Juli 2019 * Kosten 310.- €, Bitte mit Anmeldung

Sternberger Seenlandschaft

Zu allen Veranstaltungen Anmeldung und Infos: dmertke@gmx.de * 0152 56169414

30.05. Christi 10:30 Uhr Regionaler Got- Am Roten Himmelfahrt tesdienst unter See Brüel freiem Himmel 02.06. Sonntag 10:00 Uhr Gottesdienst Stadtkirche Brüel 09.06. Pfingst10:00 Uhr Konfirmations- Stadtkirche sonntag gottesdienst mit Brüel Abendmahl 10.06. Pfingst16:45 Uhr Pilgerfestgottes- Klosterkirche montag dienst Tempzin 16.06. Trinitatis 10:00 Uhr Gottesdienst Stadtkirche Brüel 23.06. 1. Sonntag 14:00 Uhr Gartenfest Pfarrgarten nach Brüel Trinitatis

Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten Brüel

Konfirmandenunterricht Nach Absprache

Gottesdienste

Bekanntmachungen und Terminkalender 17.05. Freitag 10:00 Uhr Andacht

Familien-Pilgern Start und Ziel ist immer das Pilger-Kloster Tempzin, so dass wir abends im Quartier ankommen und im Bett schlafen. Wir pilgern verschiedene Wege in der schönen Sternberger Seenlandschaft. Pro Tag werden etwa 12 km zurückgelegt. Kleinere Kinder können gerne ihr Laufrad/Roller/Fahrrad mitbringen. Di., 30. Juli - So., 4. August 2019 * Kosten: 230,- €; Kinder bis 15 J. 110,- € Bitte mit Anmeldung (Geschwister-Rabatt ist nach Absprache möglich.)

11.05. Samstag 09:30 Uhr Gottesdienst 18.05. Samstag 09:30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl 25.05. Samstag 09:30 Uhr Gottesdienst 01.06. Samstag 09:30 Uhr Gottesdienst

18.05. Sonnabend 17:00 Uhr

23.05. Donnerstag 14:30 Uhr

weitere regelmäßige Veranstaltungen Montag

24.05. - 26.05.

20:00 Uhr

31.05. Freitag

19:30 Uhr

02.06. Sonntag

14:30 Uhr

Gebetsabend. Auch für jeden, der gemeinsam mit uns beten möchte. Wir beten auch gern für Sie.

Pfadfinder In ca. vierwöchigem Rhythmus gibt es bei uns einen Pfadfindernachmittag in Leezen oder Brüel. Als christliche Pfadfinderinnen und Pfadfinder treffen wir uns zu den unterschiedlichsten Pfadfinderthemen: Erste Hilfe oder Knoten, Orientierung oder andere praktische Aufgaben. Dazu gehört gemeinsames Singen ebenso wie Nachdenken über biblische Themen, aber ebenfalls auch mal Basteln oder Feiern. An einigen Wocheenden werden Zeltlager durchgeführt. Jeder ist herzlich willkommen, auch einfach mal unverbindlich reinzuschauen und dabei zu sein. 11.05.2019, 15:00 - 18:00, Gruppennachmittag in Leezen 30.05. - 02.06.2019 gemeinsames Lager mit Pfadfindern aus SH, HH und M-V in Einhaus Unser Treffpunkt in Leezen ist in den Räumen der Johanniter Unfallhilfe in der Lindenallee 2, 19067 Leezen. Über weitere Angebote oder Termine können Sie sich auch gern auf unserer Website https://brueel.adventist.eu/ informieren oder rufen Sie uns an unter 038483 29404. Unser Gemeindehaus ist in Brüel, Schweriner Straße 7.

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Brüel Gottesdienste und Veranstaltungen 12.05. Sonntag 08.05. Mittwoch 19.05. Sonntag 26.05. Sonntag

Klosterkirche Tempzin 18:30 Uhr Segnen & Heil- Klosterkirche werden Gottes- Tempzin dienst 10:00 Uhr Gottesdienst mit Dorfkirche Abendmahl Penzin 14:00 Uhr Kleines Fest in Dorfkirche Zaschendorf Zaschendorf

Seniorenwohnanlage der Volkssolidarität Brüel Festkonzert mit Klosterkirche dem Theodor- Tempzin Körner-Chor Schwerin Gemeindenach- Gemeindemittag raum Brüel Fette Weide Pilgerkloster Tempzin Konzert Faszi- Klosterkirche nation Barock Tempzin Abschlusskon- Stadtkirche zert der Orgel- Brüel spiele

Karten für die Konzerte am 31. Mai sowie 2. Juni sind ab sofort im Kirchenbüro Di. und Do. von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr sowie im Mehrgenerationenhaus täglich ab 11:00 Uhr erhältlich. Eintrittspreise:

Normal 10 Euro Ermäßigt Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre

5 Euro freier Eintritt

05.06. Mittwoch

19:00 Uhr BibelgeGemeinderaum sprächskreis Brüel 07.06. Freitag 10:00 Uhr Andacht Seniorenwohnanlage der Volkssolidarität Brüel 13.06. Donnerstag 14:30 Uhr Gemeinde- Gemeinderaum nachmittag Brüel Regelmäßige Veranstaltungen Freitag 18:00 Uhr Wochenschlussandacht Gemeinderaum Brüel Das „Faire Lädchen“ befindet sich im Mehrgenerationenhaus und ist geöffnet: Montag - Donnerstag 11:00 - 18:00 Uhr Freitag 10:00 - 17:00 Uhr

10:00 Uhr Gottesdienst

Ev.-luth. Kirchengemeinde Witzin Gottesdienste und Veranstaltungen der Ev.-luth. Kirchengemeinde Witzin mit den dazugehörenden Dörfern: Groß Raden, Klein Raden, Buchenhof, Diedrichshof, Lübzin, Rosenow, Loiz, Ruchow, Lenzen, Mustin,


Sternberger Seenlandschaft

– 30 –

Bolz und Tieplitz Sonntag, 12. Mai 2019 um 10:00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl mit Pastor Horst Schröter aus Klein Vielen in der Witziner Kirche Sonntag, 19. Mai 2019 um 10:00 Uhr Gottesdienst mit Br. Uwe Seppmann aus Loiz und den Christlichen Israelfreunden Norddeutschlands in der Witziner Kirche Sonntag, 26. Mai 2019 um 10:00 Uhr Gottesdienst mit Pastorin Gretel von Holst aus Güstrow in der Witziner Kirche Donnerstag, 30. Mai 2019 um 10:00 Uhr Gottesdienst an Christi Himmelfahrt mit Br. Uwe Seppmann aus Loiz in der Ruchower Kirche anschließend ist Zeit für ein gemütliches Miteinander und Kirchkaffee Sonntag, 2. Juni 2019 um 10:00 Uhr musikalischer Gottesdienst mit Abendmahl mit Br. Uwe Seppmann aus Loiz in der Witziner Kirche Sonntag, 9. Juni 2019 um 10:00 Uhr Gottesdienst am Pfingstsonntag mit Präd. Knobloch in der Witziner Kirche Regelmäßige Veranstaltungen: Beten: jeden Mittwoch um 18:00 Uhr Wir treffen uns für eine halbe Stunde zum Beten in der Witziner Kirche. Sie können gerne zum Beten dazukommen oder ihr Gebetsanliegen auf einem Zettel (auch anonym) in den Briefkasten an der Kirchentür stecken. Hausbibelkreis: Jeden Donnerstag um 19:30 Uhr lädt Br. Uwe Seppmann ins Beth - Emmaus nach Loiz zum Hausbibelkreis ein. Bringen Sie Ihre Fragen über den Glauben mit. Gerne können Sie auch weitere Interessierte einladen und mitbringen! KIKI (Kinderkirche): jeden Freitag von 14:15 - 16:00 Uhr für alle Kinder der 1. bis 6. Klasse im Pfarrhauskeller Jugendtreffen 14 +: jeden Samstag von 18:00 - 22:30 Uhr im Pfarrhaus Seniorenkreis 60+: Mittwoch dem 22. Mai von 14:30 - 16:00 Uhr im Pfarrhaus in Witzin Wenn Sie einen Fahrdienst benötigen, melden Sie sich bitte bei Helga Birkholz (Tel.: 038481 20035) Konzert in der Ruchower Kirche Am Samstag, den 1. Juni um 17:00 Uhr „Fürchte dich nicht“ - Trostmusik des Frühbarock für heute „Ensemble 1684“ - Leitung: Gregor Meyer - Gewandhauschorleiter Leipzig mit historischen Instrumenten (Eintritt: 10 € - Onlinevorverkauf unter www. orgelspiele.de) Der Ju.Point im Pfarrhauskeller ist geöffnet: jeden Dienstag: von 16:00 - 19:00 Uhr jeden Donnerstag: von 14:30 - 18:00 Uhr mit wöchentlich wechselnden Aktionen jeden Freitag: von 16:00 - 21:00 Uhr Samstag: dem 18. und 25. Mai von 13:00 - 16:00 Uhr für ALLE

Nr. 05/2019

(Am 2. Juni ist der Ju.Point nicht geöffnet, weil wir mit der Kita und Helfern aus allen Vereinen um 14:30 Uhr für alle Kinder des Dorfes den Kindertag an der Kita feiern wollen) Bitte jetzt schon den Termin vormerken! Am 13. Juli feiern wir das Wasserfest und 20 Jahre Skaterverein Nähere Infos dazu gibt’s rechtzeitig im Schaukasten an der Witziner Kirche, im Amtsblatt und unter www.in-witzin.de Ansprechpartner für: Pastor: Frank Michael Wessel frank-michael.wessel@t-online.de Friedhöfe Heidrun Schmidt Tel. 038481 20545 Ju.Point Anita Schneider Tel. 0157 85611684 Anita_Schneider93@gmx.de Beth-Emmaus Sr. Susanne und Br. Uwe Seppmann Tel. 03847 311840 E-Mail:info@beth-emmaus.de Gemeindekonto für Spenden und Kirchgeld: Sparkasse Parchim-Lübz IBAN: DE29 1405 1362 1400 0026 10 BIC: NOLADE21PCH

Ev.-luth. Kirchengemeinde Sternberg Gottesdienste 05.05.19 12.05.19 19.05.19 26.05.19 28.05.19

10:00 Uhr Winterkirche 10:00 Uhr Regionalgottesdienst in Dabel 10:00 Uhr Winterkirche 10:00 Uhr Winterkirche 10:00 Uhr Seniorengottesdienst Foyer des Seniorenzentrums, Am Berge, 1 A 10:00 Uhr Regionalgottesdienst am Roten See

30.05.19 Christi Himmelfahrt Juni 02.06.19 10:00 Uhr Stadtkirchemit Abendmahl

Regelmäßige Veranstaltungen Offene Kirche Montag - Samstag vormittags 10:00 - 13:00 Uhr nachmittags 14:00 - 17:00 Uhr Offene Kirche im ev. Pfarrhaus Jeden Montag, 17:30 - 18:30 Uhr zum Informationsaustausch Besuchsdienstkreis: Jeden ersten Mittwoch im Monat, 17:30 Uhr, im Pfarrhaus Nächstes Treffen: 05.06.2019 Über neue Besucher für diesen Dienst freuen wir uns. Ökumenisches Friedensgebet Jeden ersten Mittwoch im Monat um 18:30 Uhr 05.06.19 ev. Kirche Ökumenischer Chor Sternberg: Jeden Dienstag, 19:00 - 20:30 Uhr im Pfarrhaus Frauenfrühstück mit Bibelgespräch Jeden Donnerstag um 9:00 Uhr im Pfarrhaus Offener Seniorennachmittag Einmal im Monat, um 14:30 Uhr Nächstes Treffen: Donnerstag, 16.05.2019 im Pfarrhaus Thema: „Gott ist wie ein Wirbelwind - über unser Reden von Gott.“ Konfirmanden und Vorkonfirmanden Wir treffen und Dienstag, 14. Mai 2019 im Pfarrhaus um 16:00 Uhr Weitere Veranstaltungen Der Musiksommer beginnt mit MARIENMEDITATIONEN am 19.05.19 um 16:00 Uhr in der kath. St.Pius Kirche. Der Eintritt ist frei, Kollekte wird erbeten.


Nr. 05/2019

– 31 –

Sternberger Seenlandschaft

Ev.-luth. Kirchengemeinde Dabel Gottesdienste und Veranstaltungen im Mai und Juni Sonntag, 12.05.2019 10:00 Uhr Dabel Sonntag, 19.05.2019 10:00 Uhr Sternberg. Sprengelgottesdienst Sonntag, 26.05.2019 10:00 Uhr Dabel Donnerstag, 30.05.2019 Christi Himmelfahrt am Holzendorfer See 09:30 Uhr Montag, 10.06.2019, Pfingstmontag 10:00 Uhr Woserin Sonntag, 23.06.2019 10:00 Uhr Dabel Sonntag, 30.06.2019 Kirchengemeindefest 10:00 Uhr Woserin Probentermine der Musikgruppen montags: 14:00 Uhr Seniorenchor im Gemeindehaus Dabel dienstags: 15:00 Uhr Gitarrengruppen im Pfarrhaus Dabel mittwochs: 19:00 Uhr Kirchenchor im Pfarrhaus Dabel freitags: 19:00 Uhr Jubiläumschor Borkow im Dorfgemeinschaftshaus Borkow Posaunenchor nach Absprache Landesposaunenfest in Plau am See Vom 17. - 19. Mai 2019 findet das 37. Landesposaunenfest statt. Es feiern und musizieren Posaunenbläser aus Mecklenburg und Vorpommern mit vielen weiteren Gästen.Die strahlenden Klänge der Bläser weden in zahlreichen Konzerten und Andachten zu hören sein. Auch Mitglieder des Dabeler Posaunenchores nehmen wieder an diesem Fest teil. Aus dem Programm: Freitag, 17. Mai 20:00 Uhr Eröffnungskonzert St. Marinkirche Samstag, 18. Mai 15:00 Uhr Wandelkonzerte 20:00 Uhr Serenadenblasen am Eldeufer Sonntag, 19. Mai 10:30 Uhr Bläsergottesdienste in der Region 14:00 Uhr Abschlussveranstaltung Burghof Musik in alten Mauern/Sommerkonzerte in unseren Kirchen 1. Juni 2019 17:00 Uhr Kirche Ruchow - Musik des Frühbarock auf historischen Instrumenten 9. Juni 2019 19:00 Uhr Kirche Woserin Pfingstsonntag Herrmann Naehring mit Schlagwerk, Gong, Trommeln und Marimbaphon

Mitteilungsblatt mit amtlichen Bekanntmachungen des Amtes Sternberger Seenlandschaft Herausgeber, Druck und Verlag: Linus Wittich Medien KG Röbeler Straße 9, 17209 Sietow, Telefon 039931/57 90, Fax 039931/5 79-30 E-Mail: info@wittich-sietow.de, www.wittich.de Verantwortlich für den amtlichen Teil: Der Bürgermeister/Der Amtsvorsteher Verantwortlich für den nichtamtlichen Teil: Mike Groß (V. i. S. d. P.) unter Anschrift des Verlages. Verantwortlich für den Anzeigenteil: Jan Gohlke unter Anschrift des Verlages. Anzeigen: anzeigen@wittich-sietow.de

Ingrid Kuhlmann Kirchengemeinderat Dabel

Auflage: 7.950 Exemplare; Erscheinung: monatlich

Helfer

in schweren Stunden RK

Impressum:

Bestattungshaus in Sternberg GmbH Am Markt 5 • 19406 Sternberg

25 21

% Tag & Nacht 0 38 47 / Für Fragen stehen wir gern zu Ihrer Verfügung.

Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die Meinung des Verfassers wieder, der auch verantwortlich ist. Für Text-, Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen und unsere zz. gültige Anzeigenpreisliste. Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer Gewalt oder anderer Ereignisse kann nur Ersatz des Betrages für ein Einzelexemplar gefordert werden. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadensersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen. Vom Kunden vorgegebene HKS-Farben bzw. Sonderfarben werden von uns aus in 4c-Farben gemischt. Dabei können Farbabweichungen auftreten, genauso wie bei unterschiedlicher Papierbeschaffenheit. Deshalb können wir für eine genaue Farbwiedergabe keine Garantie übernehmen. Diesbezügliche Beanstandungen verpflichten uns zu keiner Ersatzleistung. Die Vervielfältigungs- und Nutzungsrechte der hier veröffentlichten Fotos, Bilder, Grafiken, Texte und auch Gestaltung liegen beim Verlag. Vervielfältigung nur mit schriftlicher Genehmigung des Urhebers.


Sternberger Seenlandschaft

– 32 –

Nr. 05/2019

Unser Team für die Wahl zur Stadtvertretung am 26. Mai

Dirk-Egbert Unger

Kathrin Haese

Dr. Pascal Winkler

Mathias Krause-Rohde

Manfred Schade

Andrea Thiele

Sven Parwulski

Hans-Joachim Gland

Marina Schmuhl

Petra Knüttel

Felix Ullrich

Sabine Schürer

Jürgen Materlik

Oliver Borat

Sascha Krüger-Laube

Annemarie Mohrmann

Ralf Spindler

Thomas Hansen

Sebastian Geist

Ralf Terne

! K R A T S M A S N I E GEM ! G R E B N R E T S R Ü F WIR (V.i.S.d.P.) Dr. Pascal Winkler, SPD-Ortsverein Sternberg-Dabel, Luckower Str. 8, 19406 Sternberg

UNSER Programm:

www.spd-sternberg.de


Nr. 05/2019

– 33 –

Sternberger Seenlandschaft

Stück für Stück zum Erfolg, mit uns!

Ihr persönlicher Ansprechpartner Mario Winter

1. Juni 2019 ab 10:00 Uhr

Achter de Isenbahn 1 17214 Alt Schwerin Tel.: 039932 47450 Fax: 039932 474520 agroneum@lk-seenplatte.de www.agroneum-altschwerin.de

Tel. 0171/9 71 57 38 m.winter@wittich-sietow.de

Röbeler Straße 9 17209 Sietow Telefon: 03 99 31/5 79-0 Fax: 03 99 31/5 79-30 www.wittich.de info@wittich-sietow.de

Das AGRONEUM Alt Schwerin ist ein Zeitreise-Haus.

Zeitreise.

Erleben, was war!

www.zeitreise-seenplatte.de

Urlaub am See?

www.traumurlaub-see.de Tel. 039932-825201

Oldtimer zu verkaufen Dieser klassische Mercedes aus 1967 überzeugt durch eine zeitlose Lackierung, welche basierend auf der Originalfarbe erneuert wurde. Der Dieselmotor ist in einem tadellosen Zustand und läuft einwandfrei. Die Karosserie befindet sich im Originalzustand, bedeutet ungeschweißt, was Rostprobleme seltener auftreten lässt. Im Innenraum muss noch Hand angelegt werden. Dieser ist noch unbearbeitet und in einem entsprechenden altersgemäßen Erscheinungsbild mit Patina. Bei Interesse, werden Ihnen gern noch weitere Bilder zugesendet! Das Fahrzeug ist mit einem H-Kennzeichen angemeldet und befindet sich in Benutzung.

Eckdaten: Marke

Mercedes-Benz

Baujahr 07/1967 Kraftst.

Diesel

Modell

W110

KW

40

Getriebe Manuell (MT) TÜV

02/21

VB 14.500 Euro Bei Interesse und Fragen melden Sie sich bitte unter: 0171/9715740 oder 039931/57931 E-Mail: ag@wittich-sietow.de


Sternberger Seenlandschaft

– 34 –

Nr. 05/2019

zuhause

daHeim Ein Wintergarten hat immer Saison Die Nachfrage nach Wintergärten in Wohnraumqualität ist ungebrochen. Auch wenn in den letzten Jahren viele neue Produkte auf den Markt gekommen sind, die einer herkömmlichen Terrasse mehr Wohnkomfort verschaffen, ist der klassische Wintergarten die einzige Möglichkeit, den Sonnenplatz nah an der Natur ganzjährig zu genießen. Der gläserne Raum erweitert nicht nur die Wohnfläche, sondern er sorgt auch für mehr Licht und mehr Nähe zur umgebenden Natur – in der Regel zum eigenen Garten. Damit er ungetrübte Freude bereiten kann, muss der Wintergarten exakt auf die örtlichen Verhältnisse und die Art der gewünschten Nutzung abgestimmt sein. Als beliebtestes Material für das Profilsystem hat sich Aluminium herauskristallisiert, da es wetterbeständig ist und nur wenig Pflegeaufwand erfordert. Zur Verglasung bieten sich hochwärmedämmende Verglasungen an, die den Energieverlust des Glasanbaus minimieren. Wer uneingeschränkten Spaß am gläsernen Wohnzimmer haben will, sollte auf eine gründliche Beratung setzen: Fragen nach Fundament, Beheizung, Beschattung und Belüftung sollten kompetent behandelt werden. Inzwischen werden auf dem Markt Öffnungselemente wie Faltanlagen oder Schiebetüren angeboten, mit denen ein Wintergarten in einen offenen Freisitz verwandelt werden kann, sobald es wärmer wird. Der Übergang von Haus und Garten wird dadurch fließend.

Wintergärten als Wohnraumerweiterung werden in der Regel schnell zum Mittelpunkt des häuslichen Lebens. Hier kann man nach der Arbeit zur Ruhe kommen, hier unterhält man sich mit Familienangehörigen oder trifft Freunde in lockerer Runde“. djd

Foto: djd/sonne-am-haus.de

GRUNDSTÜCKSVERKAUF Die STEWO Sternberger Wohnungsbaugesellschaft mbH verkauft folgende unbebaute Grundstücke im Amtsbereich Sternberger Seenlandschaft • 19406 Witzin: Gemeinde Witzin, OT Witzin: Flur 1, Flurstück 55 mit 2.492 m2 Grund und Boden

• 19406 Sternberg: Gemeinde Sternberg, OT Sternberg: Flur 2, ehemals Flurstück 73/19 nach Teilungsvermessung mit einer Größe von ca. 1.080 m2 Grund und Boden • Gemeinde Sternberg, OT Sternberg: Flur 22, Flurstück 9 mit 415 m2 Grund und Boden

Die zum Verkauf angebotenen Flurstücke und Parzellen werden zum Höchstgebot abgegeben. Der gemäß zuständigem Gutachterausschuss festgestellte Grundstückswert per 31.12.2018 ist das Mindestgebot. Die Grundstücke werden ohne Lasten in Abteilung III des Grundbuchs verkauft. Die Angebotsfrist beginnt mit dieser Veröffentlichung des Amtsblattes, endet am 17.06.2019.

Weitere Hinweise finden Sie auf der Homepage der STEWO (www.stewo-sternberg.de)

Wohnen, wo andere Urlaub machen! 19406 Sternberg · Finkenkamp 5 Tel. 03847-43070 · E-Mail: info@stewo-sternberg.de


Nr. 05/2019

– 35 –

Sternberger Seenlandschaft

zuhause

daHeim Varianten für Sommer und Winter

Ganzjährigen Wohlfühloase

Bei Wintergärten spielt der Baustoff eine tragende Rolle, denn je mehr Lichteinfall der Anbau zulässt, desto atmosphärischer das Ambiente. Zum Wintergarten aber gesellt sich mit dem Sommergarten noch eine weitere Glashausvariante – doch wo liegen die Unterschiede? Ein Wintergarten lässt eine nahezu hundertprozentige Nutzung als zusätzlicher Wohnraum zu, da er perfekt an Bodenplatte und Bestand angeschlossen ist. Zudem sorgen wärmedämmende Materialien und eine Fußboden- oder Konvektorenheizung selbst an eisigen Tagen für behagliche Wärme. Ein Sommergarten hingegen wird meist nur für die Nutzung während der Monate März bis Oktober konzipiert. Ganzjährige Relaxstunden sind aufgrund einer nicht wärmegedämmten Konstruktion sowie dem Einfachglas kaum möglich, eine temporäre Aufheizung mit einem Radiator zudem sehr kostenintensiv. Dieser Nutzungsunterschied ist vielen Bauherren nicht bewusst und sie entscheiden sich oft für ein ungeeignetes Modell. Es empfiehlt sich deshalb, rechtzeitig einenProfi zurate zu ziehen, der das Vorhaben von A bis Z kompetent begleitet und alle Pläne auf den individuellen Bedarf ausrichtet.

Die Vögel im Garten beobachten, das Wechselspiel der Jahreszeiten in der Natur bestaunen oder bei einem guten Glas Wein abends in den Sternenhimmel blicken: Wer einen Wintergarten sein Eigen nennt, kann es sich zu jeder Jahreszeit und bei jeder Witterung mitten im Grünen gemütlich machen und so richtig entspannen. Die Glasanbauten gibt es in unterschiedlichen Materialvarianten wie Holz, Metall und Kunststoff sowie Kombinationen aus diesen Stoffen. Soll der Wintergarten in allen Jahreszeiten als zusätzliches Wohnzimmer im Grünen genutzt werden, sind eine moderne Wärmedämmverglasung sowie eine Heizung sinnvoll. Selbstreinigendes Glas erleichtert die spätere Pflege des Glasanbaus. Inzwischen lassen sich die lichtdurchfluteten Anbauten ganz nach Bedarf auf das Eigenheim zuschneiden, ob mit Spitzdach, als Pavillon, als Pyramide oder Halbkreis, ob nur im Erdgeschoss oder über mehrere Etagen. Beschattungssysteme für den gläsernen Anbau gibt es viele: Gegenüber Raffstores oder Markisen haben außenliegende Rollläden den entscheidenden Vorteil, dass sie die Sonnenstrahlen schon abhalten, bevor diese überhaupt auf die Glasscheibe auftreffen und den Wintergarten damit unangenehm aufheizen können. In der kalten Jahreszeit wiederum trägt nicht nur die Isolierung der Glasscheiben zum Wärmeschutz bei, sondern auch die isolierende Luftschicht zwischen Scheibe und Rollladenpanzer sowie der Wärmedurchlass-Widerstand des Panzers selbst. Wird die Verschattung automatisiert, also mit Wind-, Regen- oder Sonnensensoren ausgestattet, erhöht dies den Wohnkomfort und die Energieeffizienz. djd

Kleinanzeigen online buchen: w w w . w i t t i c h .d e

Wohnen, wo andere Urlaub machen! 19406 Sternberg Finkenkamp 5 Tel. 03847-43070 E-Mail: krueger@stewo-sternberg.de

Zu vermieten: Büroräume in Sternberger Geschäftshaus (Finkenkamp 5)

Gärtnerei & Blumenhaus

Moth

19399 Dobbertin Tel. (038736) 4 23 70 · Fax 4 29 54

2 Zi., EG, ca. 59 m2 Wfl., KM: 350,- €, WM 480,- € Kaution: 1.050,- €, gute Kundenfrequenz, Personaltoiletten vorhanden

Muttertag

Familienfreundliche 4-raum-Wohnung in Brüel (mühlenberg 11) 4 Zi., DG, ca. 78 m2 Wfl., KM: 348,- €, WM: 533,- €, Kaution: 1.044,- €, Energieausweis: V:75; Fernwärme; 1983

4-raum-Wohnung mit Balkon & tageslichtbad in Sternberg (Karl-marx-Str. 28) 4 Zi., DG, ca. 78 m² Wfl., KM: 428,- €, WM: 618,- €, Kaution:1.284,- € Energieausweis: V:134,5; Heizwerk fossil; 1978

Nähere Infos unter: (03847) 4307-207 Chris Krüger

• Beet- und Balkonpflanzen • vielfältige Ampeln • Gemüsejungpflanzen • Gurkenpflanzen • Tomatenpflanzen

am 12.05.2019 Wir haben für Sie geöffnet 8.30 - 11.00 Uhr

Unsere Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 8.30 - 18.00 Uhr · Sa. 8.30 - 11.30 Uhr


Sternberger Seenlandschaft

– 36 –

Nr. 05/2019

Sie erhalten die Zeitung nicht?

tzt, Die Segel sind gese u. d t ms tim es b g tun h ic die R

Bitte melden Sie sich unter folgender Anschrift: LINUS WITTICH Medien KG D-17209 Sietow, Röbeler Str. 9 Herr A. Grzibek Telefon: 039931 5 79 31 Telefax: 039931 5 79 30 E-Mail: vertrieb@wittich-sietow.de

To-Do-Liste Jugendweihe/Konfirmation: Gäste Outfit Location Musik

Danksagungsanzeige …

… bekommst du bei uns. Röbeler Straße 9 | 17209 Sietow | Tel.: 039931 579-0 Fax: 039931 579-30 | E-Mail: info@wittich-sietow.de

Bücher für Städte und Gemeinden Seit unserer Verlagsgründung 1970 gehören Amts- und Mitteilungsblätter sowie Broschüren, Flyer und weitere Druckerzeugnisse zu unserer Produktpalette. Die LINUS WITTICH Medien KG hat seit 01. Januar 2018 in Erweiterung des Angebotes die Buchproduktion und Verlagstätigkeit von

Eine Marke der LINUS WITTICH Medien KG

übernommen und führt diese unter der Marke Geiger-Verlag zuverlässig weiter.

Zu unserer Produktpalette gehören u.a.:

Historische Bildbände | Städte und Gemeinden im Wandel Farb-Bildbände | Heimatbücher | Jahrbücher | Chroniken sowie individuelle Kalender für Kommunen

Rufen Sie uns an!

Industriestr. 9-11 | 36358 Herbstein | Tel. 06643/9627-383 buch@wittich-herbstein.de | www.wittich.de

... wir sind der Verlag für Städte und Gemeinden!

- Anzeige -

FLY&HELP: „1.000 Schulen für unsere Welt“ In Berlin wurde im Rahmen einer Kick-Off-Veranstaltung der „Startschuss“ für das Projekt „1.000 Schulen für unsere Welt“ gegeben. Das Projekt ist eine langfristig angelegte Gemeinschaftsinitiative des Deutschen Städtetages, des Deutschen Landkreistages und des Deutschen Städte- und Gemeindebundes in Kooperation mit der Reiner-Meutsch-Stiftung: FLY & HELP. Kroppach, 08. November 2018 Unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Dr. Gerd Müller, möchten die kommunalen Spitzenverbände mit ihrer Gemeinschaftsinitiative „1.000 Schulen für unsere Welt“ Menschen durch Bildung eine Zukunft in ihrer Heimat ermöglichen und Perspektiven vor Ort schaffen. Denn durch Bildung wird die Grundlage gelegt, um als Erwachsener den Lebensunterhalt für sich und seine Familie sicher und zuverlässig in der eigenen Heimat erwirtschaften zu können. Die Verbände möchten Kommunen, Städte und Gemeinden und ihre Bürgerinnen und Bürger in Deutschland dafür gewinnen, sich aktiv für das Programm „1.000 Schulen für unsere Welt“ zu engagieren. Gemeinsam mit Partnern und in Abstimmung mit den Akteuren vor Ort plant und beaufsichtigt „Fly & Help“ den Schulbau. Die Stiftung schließt Verträge mit Partnerorganisationen vor Ort, die nach streng vorgegebenen Richtlinien ausgewählt werden, um den ordnungsgemäßen Bau und Schulbetrieb nach der Erbauung sicherzustellen. Voraussetzung für den Schulbau ist auch, dass „Fly & Help“ die Schulen an die Kommune oder den Träger nach Fertigstellung übergibt, die sich zuvor verpflichten, Lehrkräfte bereitzustellen. Die Grundstücke, auf denen die Schulgebäude entstehen, werden in der Regel von den jeweiligen Gemeinden bzw. sonstigen Trägern zur Verfügung gestellt. Nach Fertigstellung eines Schulbauprojektes sichert Fly & Help mit Unterstützung seiner Partner vor Ort zu, dass die Gebäude für den vorgesehenen Zweck verwendet werden. Stiftungsgründer Reiner Meutsch ist nach der Kick-Off-Veranstaltung vollkommen überwältigt und sagt: „Nie hätte ich für möglich gehalten, was aus der Idee, fünf Schulen während meiner Weltumrundung zu finanzieren, werden könnte. Ich bin so glücklich und dankbar, nun mit dieser Initiative so vielen Kindern zu Bildung verhelfen zu können“. Kontakt: Reiner-Meutsch-Stiftung: FLY & HELP Clara Schmidtke Presse/Marketing/Online, Langstraße 10, 57612 Kroppach, Clara.schmidtke@fly-and-help.de, www.fly-and-help.de Presseinformation Spendenkonto Westerwald Bank eG IBAN-Nr.: DE94 5739 1800 0000 0055 50 · BIC-Code: GENODE51WW1


Stellenmarkt aktuell

Anzeige aufgeben: anzeigen.wittich.de

Auf Jobsuche? Mit uns finden Sie neue Jobangebote in Ihrer Region! facebook.com/jobboerseLW powered by

... so starten Sie mit uns durch:

JETZT NEU!

1. Mit dem Smartphone QR-Code scannen oder im Internet-Browser die Adresse: wittich.de/jobboerse aufrufen. 2. Im Suchfeld gewünschten Job, Ort oder Unternehmen abfragen. 3. Stellenangebot auswählen. 4. Bewerbungsart wie z.B. Telefon, E-Mail oder WhatsApp auswählen. (Die Bewerbungsarten stehen als Symbole unter der Anzeige) 5. Abschicken oder Anrufen ... und schon fertig.

Mit einem Klick zum Job

Sternberger Seenlandschaft © Sunny studio / fotolia.com

– 37 –

© Sunny studio / fotolia.com

Nr. 05/2019

W Stelle eitere na online ngebote unter : w

ittic jobbo h.de/ erse 

Für die Erntesaison 2019 suchen wir für unsere Läger und Labore

Saisonkräfte (m/w/d) Bitte melden Sie sich bei dem Ansprechpartner Ihrer Region oder per Mail unter: hr@ceravis.de Güstrow: Carsten Bast, 03843/286212 Mecklenburg-Vorpommern West: Marion Schmöe, 0385/64300 Mecklenburg-Vorpommern Ost: Franziska Müller-Teusch, 03994/636220 Strasburg/Wolgast: Marita Grundmann, 03836/270111 Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie unter: www.ceravis.de

Eine Frage der Einstellung (djd). Wer im Vorstellungsgespräch den Eindruck vermittelt, den neuen Job unbedingt zu wollen, hat bereits gute Karten. „Arbeitnehmer sollten sich bewusst machen, dass die richtige Einstellung einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf den Erfolg bei der Jobsuche hat“, schildert Danica Ravaioli, Personalchefin der Adecco Group für Deutschland. Insbesondere wenn Arbeitnehmer unfreiwillig oder länger auf Jobsuche sind, wird die Recherche häufig als lästig empfunden. „Absagen führen schnell zu Frustration“, so die Expertin weiter. Ihr Tipp: Nach dem Motto „Nicht suchen, sondern finden“ sollten Bewerber den Jobwechsel als Chance sehen und sich genug Zeit nehmen, um herauszufinden, was sie wirklich machen wollen und welches Unternehmen sie interessiert.

tzt!

Bewerben Sie sich je

* nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Berater

Für Arbeitgeber: Sie sind auf der Suche nach neuen Mitarbeitern? Erreichen Sie potentielle Mitarbeiter jetzt noch besser mit unserer Jobbörse.

Sprechen Sie unseren zuständigen Medienberater an. Mit uns erreichen Sie Menschen!

17209 Sietow, Röbeler Straße 9 Tel.: 03 99 31 / 579-10 info@wittich-sietow.de, www.wittich.de/jobboerse

Foto: pixabay.com


Sternberger Seenlandschaft

– 38 –

Nr. 05/2019

Ausflugs- und Veranstaltungstipps Foto: pixabay.com

4. PFLANZEN- & TÖPFERMARKT

Achter der Isenbahn 1 17214 Alt Schwerin Tel.: 039932 47450 Fax: 039932 474520 info@agroneum-altschwerin.de www.agroneum-altschwerin.de

Sonntag, 12. Mai 2019 ab 10 Uhr Großes Pflanzensortiment: Stauden, Obstgehölze, Rosen, Heil- und Gewürzpflanzen Pflanzen für Schwimm- und Gartenteiche

Landwirtschaft erleben.

Fachkundliche Beratung rund um den Garten Tauschbörse für Saatgut und Pflanzen Nützliche Geräte zur Gartenpflege Töpfergut, Holz- und Naturdekorationen Herzhaftes und Süßes aus der Landküche

Alles für Haus & Garten hinter dem Steinkaten. www.wemag.com Menschen. Machen. Energie.

UrlaUb am See?

www.traumurlaub-see.de Tel. 039932-825201

Reisebüro Kütiner Str. 9 • 19406 Sternberg • Telefon (0 38 47) 3 13 07 E-Mail: info@reisebuero-karin-blohm.de • www.reisebuero-karin-blohm.de Tagesfahrten ab Crivitz und Sternberg (weitere Orte auf Anfrage) 04.06./02.07.2019 12.05.2019 30.06.2019 06.07./28.09. 13.07.2019 20.07./17.08./07.09. 27.07.2019 27.07.2019 04.08.2019 24.08.2019

Einkaufsfahrt nach Polen Muttertag nach Plön mit Dampferfahrt, Mittag, Stadtführung Inselrundfahrt Usedom mit Freizeit in Ahlbeck Kopenhagen mit Stadtrundfahrt und Freizeit Karl-May-Festspiele Bad Segeberg, inkl. Eintritt Störtebeker-Festspiele, PK 2 Hamburg-Reeperbahnführung + Besuch Plattform Elphi Hamburg-Musicalfahrt, z.B. Tina Turner und weitere Sylt zur Heideblüte, Inselrundfahrt, Freizeit Das Watt erwartet uns - Kutschfahrt zur Insel Neuwerk oder Freizeit zum Wattwandern

25,- € 60,- € 38,- € 60,- € 50,- € 57,- € 32,- € ab 125,- € 58,- € 69,- €

Begleitete Gruppenreisen 2019 ab Crivitz und Sternberg 18.09. - 20.09.2019 Schlemmer-Mini-Kreuzfahrt nach Oslo, mit HP 05.11. - 18.11.2019 Indien „Rajasthan & das Goldene Dreieck“ mit FR

ab 270,- € ab 1.979,- €

Wir kommen mit unserem Infomobil zu Ihnen! Sternberg, Parkplatz am Wall 09:30 - 12:00 Uhr 15.05.2019 | 19.06.2019 17.07.2019 | 21.08.2019

UNSERE NEUEN TERMINE

Telefon: 0385 . 755-2755 Tourenplan: www.wemag.com/infomobil


Gesundheit wichtiger denn je Nr. 05/2019

– 39 –

Sternberger Seenlandschaft

Foto: pixabay.com

Niklotstraße 38 · 18273 Güstrow 03843 / 21 17 66 · www.ost-thiele.de Geöffnet: Mo.–Fr.: 9.00 Uhr–18.00 Uhr und Samstag: 9.00 Uhr–12.00 Uhr

Anfertigung von orthopädischen Schuhen, Einlagen aller Art für Alltag und Sport, elektronische Fußdruckmessung, Kompetenz in der Diabetikerversorgung, med. Kompressionsstrümpfe und Bandagen, Verkauf von fußgerechtem Schuhwerk, Änderungen und Zurichtungen an Konfektionsschuhen

Gut schlafen – aber wie? Wir leben in einer leistungsorientierten Gesellschaft, doch wer tagsüber von einem Termin zum nächsten hetzt und ein To-do nach dem anderen abarbeitet, steht permanent unter Druck. Für Pausen ist kaum Zeit, die innere Anspannung zieht sich oft bis in die Abendstunden hin. Ebenso angestrengt versuchen die Betroffenen dann, in den Schlaf zu finden. Doch egal wie müde man auch ist, Schlaf lässt sich nicht erzwingen. Vor allem dann nicht, wenn die wichtigste Grundvoraussetzung dafür fehlt: Entspannung. Aus Angst, tagsüber nicht fit zu sein, versuchen viele Betroffene durch chemische Schlafmittel Ruhe zu finden. Doch der so erzwungene Schlaf wird oft als nicht erholsam empfunden, zudem besteht das Risiko einer Gewöhnung. Alternativ können natürliche Arzneimittel dabei helfen, rasch zu entspannen. Häufen sich Schlafprobleme, ist es Zeit, die eigene Persönlichkeit und Lebensgestaltung ins Visier zu nehmen. Schlafexperten wissen: Eine erholsame Nacht beginnt schon am Tag. Wer zum Grübeln neigt und leicht die Nerven verliert, kann beispielsweise durch gezielte Entspannungstechniken lernen, gelassener zu werden. Zudem ist es wichtig, auf Auszeiten zu achten. Überflüssige Zeiträuber müssen erkannt und gemieden werden. Wem das Arbeitspensum über den Kopf wächst, sollte lernen, Aufgaben zu delegieren und das „Nein-Sagen“ üben. So kann belastender Stress abgebaut werden. Überdies ist der Mensch ein Gewohnheitstier: Regelmäßige Schlafzeiten und Rituale wie ein Schaumbad am Abend oder ein warmer Schlummertrunk helfen dabei, die Ereignisse des Tages innerlich loszulassen und entspannter in den Schlaf zu finden.  djd

Foto: djd/Neurexan/contrastwerkstatt – stock.adobe.com


Sternberger Seenlandschaft

– 40 –

Feiern Sie in unserem Festsaal im

Nr. 05/2019

Haus Wildrose

:

KUR - & LANDHOTEL BORSTEL-TREFF

AM MATTENSTIEG 6, Dabel, Tel. 038485/20150 www.borstel-treff.de

Profile for Amt Sternberger Seenlandschaft

Amtsblatt Mai 2019  

Amtsblatt Mai 2019  

Advertisement